Die Jury 2020. Oben: Matthias Matussek, PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger, Sven von Storch, Naomi Seibt. Unten: Thomas Böhm, Chaim Noll.

„Irgendwas mit Corona“ werde das Wahre Unwort des Jahres 2020, orakelt jetzt schon Jurymitglied Matthias Matussek. Und in der Tat: Viele der über 250 Begriffe, die die Leser der freien Medien vorgeschlagen haben, drehen sich um das Spannungsfeld zwischen Corona-Maßnahmen-Befürwortern und Corona-Maßnahmen-Kritikern. Da viele Leser der Alternativen mehrheitlich dem zweiten Lager angehören, sind hier entsprechend viele Vorschläge eingegangen.

Die Jury 2020:

Thomas Böhm: Seit über 40 Jahren als Journalist tätig, erfolgreicher Buchautor und ehemaliger Chefredakteur von Jouwatch. Jetzt in Rente. Lebt als politisch Verfolgter an einem unbekannten Ort in Ungarn.

Matthias Matussek: Preisgekrönter Journalist, schrieb unter anderem für Spiegel, Stern und WELT, bevor er sich den freien Medien anschloss. Gibt gerne private Geburtstagsfeiern im kleinen Kreis. Hat die seltene Ehre, seinen Chefs mit den Worten „Sie durchgeknalltes Arschloch“ gekündigt zu haben. Und ganz ehrlich: Sind wir nicht alle ein bisschen neidisch?

Chaim Noll: Geboren 1954 in Berlin. 1972-80 Studium in Jena und Berlin, erst Mathematik, dann Kunst und Kunstgeschichte. 1984 mit Frau und Kindern in den Westen. Buchautor, Journalist und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FU Berlin. 1991 nach Rom, von dort 1995 nach Israel. Seit 1998 israelischer Staatsbürger. Von 1998-2018 Dozent und Writer in Residence am Center for German Studies der Ben Gurion Universität, Beer Sheva. Autor zahlreicher Bücher. Zuletzt: „Die Wüste. Literaturgeschichte einer Urlandschaft des Menschen“. Autor bei der Achse des Guten. Bei der Friedrich-Ebert-Stiftung und Konrad-Adenauer-Stiftung ausgeladen, da als „Hofjude“ zu unbequem.

Naomi Seibt: YouTuberin aus Münster. Abitur mit 16 und einem Schnitt von 1,0. Von der Washington Post als „The Anti-Greta“ bezeichnet. Auch wenn sie die Etikettierung ablehnt, wurde „I don’t want you to panic, I want you to think“ zu ihrem Wahlspruch. Gewann 2018 für ihren Aufsatz „A Deconstruction of Postmodern Socialism and its Motives“ den Sonderpreis der Hayek-Gesellschaft. 2020 sprach sie in Washington auf der weltführenden Konferenz für konservative Politik, CPAC, neben Rednern wie Donald Trump und Nigel Farage, und hielt am 10. Oktober die Rede Das Coronamärchen auf der „Konferenz der freien Medien“ im Deutschen Bundestag.

Sven von Storch: 1970 in Chile geboren. Gründete 1996 die Göttinger Studenten für den Rechtsstaat und 2000 die Allianz für den Rechtsstaat, um gegen die Anerkennung von DDR-Unrecht durch die Regierung Kohl zu mobilisieren. Leitet unter anderem die Zivile Allianz, das Institut für Strategische Studien Berlin und die Nachrichtenseite Die Freie Welt. Langjähriger Verbündeter von Trump-Berater Stephen K. Bannon, den er in europäischen und lateinamerikanischen Fragen berät. Zieht gern im Hintergrund die Fäden, während andere Familienmitglieder das Rampenlicht ertragen müssen.

Michael Stürzenberger: PI-NEWS-Autor, Journalist, unter anderem 25 Jahre beim Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim Islamterror-Anschlag von Mumbai 2008 umkam; ehemaliger Pressesprecher der CSU München und Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“, die sich Ende 2016 auflöste, da die AfD seiner Meinung nach alle Politikfelder abdeckt. Wegen Islamkritik vom Verfassungsschutz beobachtet und mehrmals wegen aufgetrumpfter Vorwürfe vor Gericht gezerrt.

Schreiben Sie Ihren Vorschlag für das „Wahre Unwort des Jahres 2020“ bitte (falls noch nicht geschehen) bis zum 31. Dezember in die Kommentare. Die Jury wird eine Vorauswahl aller Vorschläge treffen. Bis zum 11. Januar stimmen unsere Leser dann über die Finalisten ab.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

138 KOMMENTARE

  1. mehrdeutige Worte. Bezeichnungen wie folgt eignen sich auch als Unwoerter des Jahres, mit einem kommt man diesmal nicht aus!

    RESET, Covona Vaccin, kreiert von tuerk. Ehepaar in Mainz lebend, die inzwischen 5 fache Billionaere sind. Bill Gates war ihr erster grosser Investor/Partner, wer weiss, was das diesmal alles enthaelt ausser tradit. medizinischen Impfstoff, die Zeiten aendern sich rasend schnell.
    UMVOLKUNG, OFFENE GRENZEN, ABSTAND UND MAUL HALTEN, USW.

  2. Ich finde „WIR HABEN PLATZ“ ist ein schönes Unwort.
    Auch wenn es nur indirekt mit Corona zu tun hat.

  3. „Neue Normalität“ ist für mich das wahre Unwort dieses Jahres.
    Gleich gefolgt von „Coronahelden“.

  4. Mein Unwort wäre „Viele“.
    Immer, wenn man lenken oder indoktrinieren möchte, wird dieses Wort eingefügt, um vorsorglich Diskussionen auszuschliessen und Nachweise einer tatsöchlichen Mehrheitsmeinung schuldig bleiben zu können, geradezu zeittypisch.

  5. „Gesundheitsminister Jensi Spahn“

    Gut, das sind drei Unworte, aber ein Bundesminister für Gesundheit, der seinen Untertanen einen nichtausgetesteten Impfstoff in die Venen drücken lässt, ist alles Andere, zum Beispiel ein Laborrattenverkäufer, als ein Minister für die Gesundheit seines Volkes.

  6. einerderschwaben 29. Dezember 2020 at 21:24

    Unperson und Unwort in einem

    M E R K E L

    War schon das Unwort 2005 – 2019!

  7. Eurabier
    29. Dezember 2020 at 21:52
    einerderschwaben 29. Dezember 2020 at 21:24

    Unperson und Unwort in einem

    M E R K E L

    War schon das Unwort 2005 – 2019!

    Xxxxxxxxxxx

    Dann wird es das Unwort des Jahrhunderts

    Schlage dann

    A N G E L A

    vor, für mich derselbe Sound wie Adolf

  8. „Exponentielles Wachstum“
    Steht für die Ideologisierung der Wissenschaft. Merkel weiß offensichtlich nicht, was der Begriff bedeutet. Schon bemerkenswert, dass Merkel von naturwissenschaftlichen Begriffen weitaus weniger versteht als jeder normal intelligenter Mensch mit Allgemeinbildung.

  9. Unwort: „Coronaleugner“

    Ich hoffe doch, dass hier die Corona-Virenfamilie nicht per se verleugnet wird. Beschert sie doch jedes Jahr aufs neue, falls das eigene Immunsystem dem nicht gewachsen ist, mit ihren Virenvarianten irgend was in der Spanne von Unwohlsein bis hin zur Bettlägerigkeit. Und für die ganz Alten können zum Ende ihrer Lebenspanne dann auch Viren aus der Corona-Virenfamilie, so wie auch Noroviren und sonstige Krankenhauskeime das Ende bedeuten.

    Um so perfider und bösartig finde ich das Unwort: „Coronaleugner“

    Kritiker von Corona-Tyranei der Corona-Nazis sollen nur allzu offensichtlich mittels dieses Unworts als Waffe politisch mundtot gemacht werden. Die Gleichschaltung in den Massenmedien und den ÖR-Agit-Prop Sendern hat dazu schon eine Ebene erreicht, die einem virtuellen Faschismus gleichen mag. Zensur und Sperren allüberall, wenn nicht streng im Gleichschritt mitmarschiert wird.
    Wenn es da nicht einige Widerstandsnester gäbe, die freien Medien.

  10. Impfgegner, Impfverweigerer, Covidiot, Coronaleugner;
    brachial durchgreifen u. Öffnungsdiskussionsorgien(Merkel),
    Evidenz(Merkel, Drosten, Spahn, Wieler usw.)

    notwendige Maßnahmen u. unverzichtbar(Merkel),

    Merkel zu Corona-Maßnahmen:
    „Geeignet, erforderlich, verhältnismäßig“
    +https://www.tagesschau.de/inland/corona-regierungserklaerung-merkel-101.html

    Hygiene-Abstand, soziale Distanz, Distanzregeln, Hygieneregeln,
    Kontaktbeschränkungen, Corona-Pandemie, EXPERTE,
    Lockdown light

    Drosten:
    Spreader, Superspreader-Events
    +https://www.ndr.de/nachrichten/info/Coronavirus-Update-Die-haeufigsten-Hoererfragen,podcastcoronavirus182.html

    SED-Kipping:
    „Lockerungslobby“, als TAS-Gastautorin
    https://www.tagesspiegel.de/politik/das-virus-stoppen-ist-der-einzig-realistische-ausweg-die-lockerungslobby-erweckt-einen-falschen-eindruck/25797174.html

    Yaak Pabst:
    Lockerungs-Mafia,
    womit er Kapitalisten, Altparteien u. Mainstreammedien meint,
    vor allem die „Bild“ u. Julian Reichelt.
    +https://www.prager-fruehling-magazin.de/de/article/1546.stop-the-virus.html
    Yaak Pabst:
    Lockerungs-Bourgeoisie,
    Lockerungs-Meinungsmacher,
    Oberlockerer Laschet
    +https://www.marx21.de/hygienedemos-die-brandstifter-sitzen-in-den-chefetagen/

    Uli Höneß:
    Öffnungs- u. Lockerungsfanatiker
    https://www.merkur.de/welt/fc-bayern-corona-hoeness-deutschland-merkel-soeder-spahn-shutdown-lockdown-lockerungen-lob-lockerungen-zr-13717295.html

    Steinmeier-Logik:
    „Ihre Selbstbeschränkung heute wird morgen Leben retten.“
    +https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/03/200316-Corona-Videobotschaft.html

    Steinmeier:
    Homeschooling
    +https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2020/12/201225-Weihnachtsansprache.html

    Katja Göring geb. Eckardt: Unternehmerinnenlohn
    „Dazu gehört, Menschen nicht mehr hinzuhalten. Ich denke hier zum Beispiel an den
    +++Unternehmerinnenlohn für die Selbstständigen, für die Soloselbstständigen.“
    +https://www.goering-eckardt.de/2020/10/29/bundestagsrede-bewaeltigung-der-covid-19-pandemie/

  11. Unperson sowie Unwort: Zweifelsfrei MERKEL

    Da dies zu einfach wäre, zwei von ihrer kommunistischen Dumpfheit geprägte Unwörter:

    Neue Normalität —- Demokratische Zumutung

  12. Passend zum Thema das Angriffswort der Hörigen-
    Covidiot.
    Auch wenn mein Unwort des Jahres die in den Medien gefeierte BLM-„Bewegung“
    ist…

  13. @ nicht die mama 29. Dezember 2020 at 21:49

    Diktator Jens Spahn, Bundesgesundheitsminister*In:
    Deutschland nimmt die Reste, die andere Länder
    nicht brauchen…

    Zugleich verteidigte er in einem Live-Interview der Bild-Zeitung den eingeschlagenen europäischen Weg beim Kauf des Impfstoffs.

    „Es ist für alle knapp“, sagte der CDU-Politiker. Deutschland habe viel Impfstoff bestellt.

    „Die absolute bestellte Menge verändert wenig daran, wie viel am Anfang es jetzt halt gibt, zum Beginn, wo es knapp ist.“ Deutschland erwarte von den Herstellern Biontech und Moderna zusammen über 130 Millionen Impfdosen. „Die allein würden schon reichen im nächsten Jahr, um jedem, der geimpft werden will, ein Impfangebot zu machen.“

    Spahn betonte, Deutschland habe sich bewusst entschieden, bei der Beschaffung des Impfstoffs „den europäischen Weg zu gehen“.

    Dies schließe auch aus, mit den Herstellern parallel nochmals bilateral zu verhandeln. „Wenn man sagt, wir machen etwas zusammen, dann fange ich nicht an, hintenrum etwas allein zu machen“.

    Deutschland kaufe aber alle Impfdosen auf, die andere Länder aus dem EU-Kontingent nicht nehmen. Er sei sehr gespannt darauf, ob er nicht in einigen Monaten dafür kritisiert werde, „dass wir zu viel Impfstoff haben“.

    Die Debatte, ob Corona-Geimpfte bestimmte Privilegien wie etwa Zutritt zu Restaurants erhalten sollen, nannte Spahn „durchaus richtig und wichtig“.

    Es gebe einen Unterschied zwischen staatlichem Handeln und öffentlicher Daseinsvorsorge und dem privat-gewerblichen Bereich. Er sei „selber hin- und hergerissen in der Frage“, räumte Spahn ein. „Ich finde, wir sollten da nicht zu viel regulieren.“
    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/corona-news-deutschland-spahn-impfstoff-1.5158990

  14. @ MOD

    Gab es nicht schon einmal die Aufforderung für das „Unwort“?
    Wo sind die Vorschläge geblieben?

  15. Kulturhistoriker 29. Dezember 2020 at 22:33

    Die werden wohl mit eingepreist. Dieser Thread ist quasi ein Brainstorming 2.0

  16. Kulturhistoriker 29. Dezember 2020 at 22:33
    @ MOD
    Gab es nicht schon einmal die Aufforderung für das „Unwort“?
    Wo sind die Vorschläge geblieben?

    Ja, gab es. Aber es war nicht das „wahre“ Unwort des Jahres.
    Jetzt sind wir hier bei dem „wahren“ Unwort des Jahres angelangt.
    Was man davon halten soll, bleibt hoffentlich jedem selbst überlassen.

  17. Bei all der großen Auswahl fällt meine Auswahl eindeutig auf:

    „Staubsaugerfilter“

    Nichts gibt so gut das Komplettversagen der Regierung, ihre Verantwortungslosigkeit, Abgehobenheit und Dummheit wieder. Mit einem Wort. Auch wenn Lauterbach nicht der Regierung angehört.

  18. „Diese Maßnahmen dürfen nicht hinterfragt werden“
    RKI-Präsident Wieler auf einer seiner zahllosen Pressekonferenzen

    „Das muss rückgängig gemacht werden“
    Merkel zur Wahl des MP von Thüringen.

  19. Covidioten.

    Bekannt geworden durch die hübsche und aparte SPD- Vorsitzende Saskia Esken,
    die es aber sicher mangels eigener Sprach- Intelligenz nicht erfunden haben kann.

  20. Risikogruppe, scheinheilig tut die Regierung so, als habe man es hier mit Leuten zu tun, die unseres besonderen Schutzes bedürfen. In Wirklichkeit soll damit suggeriert werden, das seien Leute, von denen ein besonderes Risiko für die Mitglieder der Gesellschaft der bunten Maskenträger und künftigen Impflinge ausgeht.

  21. Totraumvolumen (Bereich unter der Maske)

    Krematorium

    Übersterblichkeit

    Hygiene-Konzept

    Abstand halten

    Desinfektionsmittel

    Demonstrationsverbot

    Klatschen

    Lockdown

    Shutdown

    Lockerungen

    Menschenmenge

    Impfverweigerer

    Schnelltest

  22. bobbycar
    29. Dezember 2020 at 22:44
    Kulturhistoriker 29. Dezember 2020 at 22:33
    @ MOD
    Gab es nicht schon einmal die Aufforderung …..

    Xxxxxxxxx

    Einfach mitmachen

    Warum glaubt ihr dürfen wir das hier noch?

    Einfach zum austoben, solange wir am PC sitzen machen wir nix anderes….

  23. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 29 Dez. 2020 – 22:05

    Thüringer Landkreis Sonneberg ruft Katastrophenfall wegen Corona-Gesundheitskrise aus

    Der Landkreis Sonneberg in Südthüringen hat am Dienstag bedingt durch die Corona-Gesundheitskrise den Katastrophenfall ausgerufen. Dadurch soll ein rechtlicher Rahmen für den Einsatz von ehrenamtlichen Kräften, die Personalengpässe kompensieren sollen, geschaffen werden. Der Thüringer Landkreis Sonneberg hat am Dienstag bedingt durch die Corona-Gesundheitskrise den Katastrophenfall ausgerufen. Durch die Lage in mehreren Pflege- und Betreuungseinrichtungen, dem Rettungswesen und den örtlichen Krankenhäusern sei die Situation sehr angespannt. Es gebe große Personalengpässe, deshalb zog Landrat Hans-Peter Schmitz (parteilos) nun Konsequenzen: „Nach sorgfältiger Prüfung haben wir uns entschlossen, den Katastrophenfall auszurufen, um das Leben und die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger weiterhin nach bestem Wissen und Gewissen zu schützen.“Die Ausrufung des Katastrophenfalls soll vor allem dazu dienen, einen rechtlichen Rahmen zum Einsatz von ehrenamtlichen Kräften, die den Personalmangel kompensieren sollen, rechtlich abzusichern und „um die Bewältigung der diffusen pandemischen Lage in wesentlichen Bereichen der Daseinsvorsorge zu gewährleisten“.Die zur Verfügung stehenden Kräfte sollen dann unter einheitlicher Leitung gebündelt werden und im Bedarfsfall umgehend eingesetzt werden. Zur Koordinierung sei eine Sanitätseinsatzleitung gebildet worden. Weiterhin wurde der Katastrophenschutz des Landkreises in Alarmbereitschaft versetzt https://de.rt.com/inland/111180-thuringer-landkreis-sonneberg-ruft-katastrophenfall/

  24. 1. Homeschooling
    2. Coronaleugner
    3. Infektionsschutzverordnung
    4. Ausgangssperre
    5. Mutation

    Nebenbei gesagt: ich habe gerade noch eine Beobachtung gemacht. Während ich eben noch kurz auf den Balkon ging, sah ich ein Polizeiauto mit blinkendem Blaulicht auf der Straße stehen. Ein Typ rannte vorbei und verdrückte sich schnell ins Nachbarhaus (> 20 Wohneinheiten). Zwei Polizisten sprangen aus dem Auto und verfolgten ihn ihn mit gezückter Taschenlampe in ordentlichem Tempo. Die Tür fiel ihnen vor der Nase ins Schloss und der Typ war clever genug, kein Licht im Treppenhaus zu machen. Frustriert murmelten sie was von „verpasst“ und gingen wieder.
    Super, es werden also nach 23 Uhr einzelne Fussgänger mit dem Polizeiauto verfolgt, weil sie – aus welchen Gründen auch immer – alleine draußen waren.

  25. @ Deldenk 30. Dezember 2020 at 00:55

    In Gütersl. haben sie die nächtl. Ausgangssperre nachgebessert:
    Wenn man von einer anderen Wohnung nachhause in die eigene
    Bude geht, darf man zw. 22 bis 5 Uhr früh doch noch
    unterwegs sein.

  26. Nachfolgende Begriffe sind die schlimmsten, weil physisch
    u. psychisch extrem verderblich innerhalb eines Volkes.

    Was Einwandererflut u. gewaltsame Sexorgien 2016 in Köln
    u. anderen deutschen Städten betrifft, wären sie ratsam gewesen:

    Hygiene-Abstand, soziale Distanz,
    Distanzregeln, Hygieneregeln,
    Kontaktbeschränkungen

  27. Was für eine Beachtung, füllt ein Wort, das im Jahr 2020 an Bedeutung geortet werden kann ?
    BRD ? Das Land ist ruiniert, wer kann zieht weg……

  28. Für mich ist es doch der „lockdown“.

    Dieser Begriff schränkt Freiheitsrechte ein, zerstört Existenzen und entfernt unseren Staat von der Demokratie.
    Erbringt uns um unseren Wohlstand und um unsere Zukunft.
    Er bestimmt das ganze Jahrzehnt der 20er-Jahre.

  29. Auch nicht von schlechten Eltern, ist das MARXismus-LENINisierende:

    S O L I D A R I T Ä T S V E R W E I G E R E R

  30. @ der Esel – das Symbol von Unterwerfung 30. Dezember 2020 at 01:35

    BRD bezeichnet den Staat, die Staatsform u. nicht das Land.
    Deutschland ist unser Land, der Boden unserer Ahnen, Gräber, Kultur.
    Hier sind sind unsere Wurzeln. Tausende Jahre „Land der Deutschen“
    verläßt man nicht, wegen 16 J. Merkel-Reich. Ich rechne die Zeit des
    Homo heidelbergensis u. neanderthalensis gleich mit. 😉 Also gut, nur
    ab der Kelten- u. Germanenzeit. Also mindestens seit den Alamannen.

  31. Black-Lives-Matter-Protest (in Deutschland)
    „Wir sind nicht mehr alleine“ | reporter
    +https://www.youtube.com/watch?v=YJY9TE6FPMg

    Rassistische Polizeigewalt in Deutschland
    (Monitor, rot-grüne Sensationsserie)
    +https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-black-lives-matter-rassistische-polizeigewalt-in-deutschland-100.html

  32. Corona-Krise
    Lockdown
    Shutdown
    Digitalisierung

    ++++++++++++++++++++++++

    Die Deutsche Bahn muss aus Merkels Sicht ihre Fahrzeiten verkürzen und ihr Schienennetz schnell ausbauen. Das wäre wichtig, „damit noch mehr Passagiere vom Flugzeug auf die Bahn umsteigen“, sagte sie.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article223351420/Merkel-zu-Corona-Eine-der-schwersten-Entscheidungen-meiner-Amtszeit.html
    Ja, dann verschrotten wir mal die Kanzler- u. Buprä-Maschinen,
    taugen ja eh nicht viel.

  33. „BLEIBT ZU HAUSE!“

    Bayerischer Landrat bittet Markus Söder um Hilfe
    Aol DE, Mark Dabelstein
    29. Dezember 2020, 5:12 PM

    Die Alpenregionen im Süden Bayerns sind derzeit
    beliebte Ziele für Tagesausflüge. Eine Tatsache,
    die einigen Politikern vor Ort während der Pandemie
    ganz und gar nicht gefällt.

    Olaf von Löwis (CSU), der Landrat des Landkreises Miesbach, soll sich laut Medienberichten per SMS mit der Bitte an Ministerpräsident Markus Söder gewandt haben, dem Zulauf der Touristen durch strengere Lockdown-Regeln entgegenzuwirken.
    https://www.aol.de/2020/12/29/bayerischer-landrat-bittet-markus-soeder-um-hilfe/
    In Gänze schrieb Landrat von Löwis Söder nach Medienberichten diese Nachricht:

    Lieber Markus,
    ich nerve dich nur sehr ungern per SMS. Aber bei uns ufert der Tagestourismus aus. Es brennt wirklich (Spitzingsee, Schliersee u. a.).
    Was kann man tun, um die Ausflugswilligen zu sensibilisieren und zu informieren?
    Unser Krankenhaus befürchtet zurecht, dass die Notaufnahme durch die vermutlich vermehrt auftretenden Verletzungen überlastet wird. Auch unser Krankenhaus hat mit den Coronapatienten, die zunehmen, mehr als genug zu tun.
    Der Appell „bleibt zu Hause“ muss durch Regeln bei der Ausgangsbeschränkung untermauert werden. Die Polizei ist am Limit.
    Danke und herzliche Grüße
    Dein Olaf

  34. HustUndNiesEtiquette

    CoronaNachverfolgungsTeam

    … das waren so…. ein paar „offiziöse“….

    Mein persönliches „Unwort des Jahres“ ist aber immer noch:

    M E U T H E N 🙂

  35. einerderschwaben 29. Dezember 2020 at 21:24
    Unperson und Unwort in einem

    M E R K E L

    ——————————–

    Super! 🙂

    Lauterbach ginge auch!

  36. Focus Intro-Satz:
    – Die Coronavirus-Pandemie hält Deutschland weiter fest im Griff.

    – Experte
    – Wissenschaft
    – Dr. Osten (seine Doktorarbeit bleibt unauffindbar)
    – letzinstanzliches Demo-Verbot
    – theoretische Möglichkeit (s.u.)

    Jetzt kennen wir das Virus genauer, wir wissen besser, wie es sich verbreitet. Es gibt jetzt eine theoretische Möglichkeit, dass die Deutschen ohne zweite Welle durchkommen.
    Christian Drosten, Mai 2020 – Gefunden auf: https://www.myzitate.de/christian-drosten/

  37. Panik-Merkels Davos-Jubiläumsrede ist voller Unwörter:

    Global Risk Report, Weltgemeinschaft, Riesenrolle,
    Handlungsdruck, Erderwärmung, Klimaneutralität,
    neue Wertschöpfungsformen, Riesentransformation,
    Nachhaltigkeit, CO2-Emissionsfreiheit, Riesenkraftakt
    neue Leitungsstrukturen, Wertschöpfungsketten,
    völlig neue Verwebungen auf der Welt, technologieoffen,
    digitale Transformation, Wertschöpfungstransformation,
    Klimaverträglichkeit, Bringschuld…
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  38. Weil es mich am meisten geärgert hat und ein wahres, verächtlich-machendes Unwort ist:

    Covidiot / Cov-Idiot

  39. Hans R. Brecher 30. Dezember 2020 at 02:50
    einerderschwaben 29. Dezember 2020 at 21:24
    Unperson und Unwort in einem

    M E R K E L
    ———————–
    Als rechtschaffener, ursprünglich in und mit diesem Lande noch halbwegs vertrauter Bürger, sollte man sich tunlichst hüten, diesen Namen auch nur beiläufig oder gar leichtsinnig auszusprechen, denn ein jeder weiß, wenn man vom Teufel spricht …
    https://www.youtube.com/watch?v=NO_fx1WshCA

  40. OT
    Apropos Party

    Die AfD war wieder böse:

    Cottbus

    Corona-Party bei AfD-Politikerin – Polizist angegriffen

    Erst floss Alkohol, Böller wurden gezündet, schließlich wurde ein Beamter attackiert: In Cottbus hat die Polizei eine illegale Feier aufgelöst. Laut einem Medienbericht sollen zwei AfD-Politiker dabei gewesen sein.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cottbus-corona-party-bei-afd-politikerin-polizist-angegriffen-a-0a08bfb3-7ad6-4fde-a222-37784b7c28fb-amp

  41. Mein Unwort des Jahres:

    Karl Lauterbach

    warum? der Herr Prof. Dr. Karl Lauterbach ist ja Medizin Ökonom und Arzt. Und er jagt jeden Tag eine Sau durchs Dorf gerade in der Corona-Pandemiezeit. Mir kommt er so vor wie ein gewisser Herr Göring unter Hitler.
    Er macht solche Propagandsa mit immer neuen difusen Ideen: erinnert Sie/ Euch an die Kontrollen in Wohnungen Stichwort Kontakte im zweiten Lockdown. Vom Grundgesetz scheint der Karl Lauterbach kaum bis gar keine Ahnung zu haben.
    Und wenn ich es recht in Erinnerung habe wollte dieser Herr nicht rentable Krankenhäuser schliessen?

    Ich freu mich schon welches Wort Unwort des Jahres wird.

  42. Wenn ich heute Kapitän bin und das Schiff sinkt, alle müssen helfen, dann kann doch der Koch nicht kommen und sagen: Ich kann nur die Bratpfanne halten.
    Otto Rehhagel

  43. SingleMalt 30. Dezember 2020 at 03:29
    (…)
    – Dr. Osten (seine Doktorarbeit bleibt unauffindbar)
    (…)
    ———-
    Eine ständig hier kolportierte Falschbehauptung. Natürlich hat der Mann eine allseits anerkannte Doktorarbeit geschrieben. Was soll dieses unglaubliche Laiengeschreibsel ?

  44. Auch „Rassismus“ und „rassistisch“ sind für mich starke Kandidaten. Ebenso
    „Diskriminierung“
    Begründung: Mit dem Rassismusbegriff haben die Eliten eine wahre Allzweckwaffe gegen jegliche Kritik gefunden, die sich gegen Nicht-Deutsche richtet oder auch gegen Moslems. Man überzieht jeden mit dieser Unterstellung, der es wagt, bestimmte typische Verhaltensweisen von Vertretern der
    „Partyszene“ (auch ein heißer Kandidat)
    zu kritisieren oder gar zu verurteilen. Es wird faktisch die Denkfreiheit beschnitten, indem jeder, der Unterschiede zwischen verschiedenen Volkszugehörigkeiten erkennt und benennt, verbal als „Rassist“ an die mediale Wand gestellt wird. Sozial erschießen sollen ihn dann die hirngewaschenen Gutmenschen in führenden Stellen…
    Wer den Genderwahnsinn nicht mitmacht und sich nicht für mindestens drei verschiedene Geschlechterdefinitionen öffnet, der betreibt
    „Diskriminierung“ (was eigentlich nichts Anderes als „Unterscheidung“ bedeutet…)

  45. Mein Kandidat: „Neue Normalität“.

    Es verdreht in Orwellscher Manier den Sinn, zugunsten derer, die vorschreiben, was „normal“ zu sein hat.

  46. .

    An: bet-ei-geuze 30. Dezember 2020 at 05:45 h

    Wichtige Videos, danke für „Links“,
    ich lasse mich nicht impfen (das stand zwar schon vorher für mich ziemlich sicher fest; Ihr Video-Link hat mich nochmals bekräftigt)

    PS:
    Ihre Beiträge hier würde noch gewinnen, wenn Sie in einem Satz über dem Link schrieben, worum es in dem Video geht und wie lang es ist (Minuten-Angabe).

    .

  47. „Masken-* u. Abstandsverweigerer“

    09.08.2020, Sebstian Leber**, ein
    Jammerbübchen, das auch Jammerbücher
    schreibt, geb. 1977 in Freiburg, siehe Wiki.
    …und volksverhetzende aufwiegelnde Artikel:

    „Hier der Typ im Supermarkt, der partout keinen Abstand halten wollte, dort die Kundin, die ihre Maske demonstrativ auf Kinnhöhe trug. Oder der Nachbar, der irgendwo im Internet gelesen hat, Corona gebe es doch sowieso nicht. So viel Ignoranz und Unverfrorenheit lässt einen nicht kalt. Und Wut ist angesichts solchen Verhaltens eine berechtigte, ja gesunde Reaktion…“
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/risikogruppen-egal-wenn-die-solidaritaet-bei-einem-stueck-stoff-endet/26077920.html

    ++++++++++++++++++++++++

    *Maskenverweigerer. Bekommen sie demnächst
    Masken ins Gesicht getackert oder in den Knast,
    wie Frauen den Tschador auf den Kopf im Iran?

    **Leber – im oberdeutschen Raum ein Übernamen für Metzger.
    Aber im Althochdeutschen Binse, Schilf; im Elsaß ein Flußnamen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Li%C3%A8pvrette

  48. „Gesundheitsexperte“ – Im Zusammenhang mit Herrn Lauterbach ist dieses Wort von geradezu skurriler Absurdität (das von den MSM gerne benutzte „krude“ möchte ich nicht verwenden).

  49. Die Welt geht unter, doch gottlob haben wir
    Senf, Wurzelbürsten und Badezusatz

    Klopapier, Mehl und Nudeln.

    Frei nach Loriot

  50. @ 7berjer 30. Dezember 2020 at 01:48

    Genau! „Solidaritätsverweigerer“ ist perfide,
    bösartig, verleumdend, volksverhetzend,
    Aufruf zum Lynchen…

    Der Mann, der im öffentlich-rechtlichen TV zahlreiche Sendungen moderierte, zeigt sich besorgt über die Vielzahl von Kritikern des von der Bundesregierung und den Ländern vorgegebenen Corona-Kurses:

    „Dass so viele Leute kritisieren, dass ihre Freiheit für einen bestimmten Moment jetzt mal eingeschränkt wird, das zeigt einfach, dass der Ethik-Unterricht in Deutschland wirklich versagt hat“, urteilt Harald Lesch.

  51. „Coronaleugner“ das Totschlagwort für Diskusionsverweigerer ohne Realismus,Fakten und Argumente.

  52. Unwort des Jahres:

    Leugner

    Begründung: Dieses Unwort steht für die Diffamierung des anderen Denkens, für die Verächtlichmachung von Argumenten, für die Entsachlichung von Alternativen, für die Realitätsverfälschung und Verfälschung von Fakten, für einen Totalitarismus der die Modernität und die Aufklärung zurück drehen will, indem er bedingungslose Strenggläubigkeit und Abschwur der Freiheit des Denkens fordert und erwartet.

    Der Leugner war immer schon in der Menschheitsgeschichte der Vogelfreie, der Aussätzige, der Feind und der Gejagde von denen, die anders als mit Dogmen und Bezichtigungen ihre Macht nicht auf der Basis der Grundbedingungen freiheitlicher Demokratien aufrecht erhalten können oder konnten.

    Dabei ist das Leugnen – selbst von Fakten – aber tatsächlich ein grundlegendes MENSCHENRECHT auf der Stufe des Menschenrechts der eigenen und anderen Meinung, denn wer das Leugnen verbieten will, will die andere Meinung verbieten! Das Leugnen das die Erde eine Kugel ist und die Behauptung, sie wäre eine Scheibe ist statthaft und zulässig. Es kann nicht bestraft werden. Das Wort Leugner ist deswegen also Unwort, weil es mit der unsachlichen Vermischung von Menschen, die möglicherweise falsch Fakten und Tatsachen leugnen mit Menschen, die nur anderes denken und sich das andere Denken bewahren wollen bei Dingen, die von den Verwendern der – Beschimpfung – Leugner als angebliche Fakten und Tatsachen dargestellt werden, dies aber tatsächlich oder möglicherweise gar nicht sind, zur menschenrechtsfeindlichen Diffamierung, Stigmatisierung und Diskriminierung verwendet werden soll.

    Das Wort Leugner dient deshalb regelmäßig nicht der sachlichen Feststellung sondern der unsachlichen Verhinderung der Verbreitung anderen Denkens und Handelns, ja man könnte auch der Volksverhetzung sagen, denn der Unterschied zwischen der Feststellung jemand leugnet eine Tatsache zur pauschalisierenden Titulierung als Leugner besteht genau in dieser Pauschalisierung, die einen möglicherweise tatsächlichen Leugner im Einzelnen nicht nur dauerhaft und und generalisierend aus allen weiteren Diskussionen verbannen und entfernen will, sondern auch alle die er kennt und die ihm auf anderen Meinungsfeldern möglicherweise zustimmen.

    Es ist ein Unterschied zu sagen, jemand leugnet etwas oder jemand ist ein Leugner. Wer könnte darauf kommen zu sagen, nur, weil Frau Merkel leugnet, sie sei in der DDR an der Elite-Uni der DDR – der Akademie der Wissenschaften – als MITGLIED der BetriebsgewerkschaftsLEITUNG (!) zuständig gewesen für Agitation und Propaganda (und da reden wir nicht über eine kleine Dorfschule an der der kleine Klassenkampfverbandsvorsitzende regelt, wie und welche kleinen Winkelemente in Fleißarbeit für die kommende Roboterdemonstration aller Werktätigen zusammen geklebt werden) und das obwohl das immerhin Gunther Walther, Chef der FDJ-Gruppe am Akademie-Institut, aussagt, wohlwissend, das ihm eine Lüge heute rein gar nichts nutzt, Frau Merkel allerdings schon, sie sei ein Leugner.
    Dieses Beispiel ist brennend, denn wer heute sich so lapidar als sozusagen nur das kleine naive Hascherl gleich neben dem Putzraum darstellt, das ja nur ein bißchen auf Kultur machte, an diesem international und natürlich insbeondere intern von der Staasi permanent argwöhnischt und sehr streng beobachteten und sichtbaren besonderen Hauptinstitut für wissenschaftliche Ausbildung der DDR Wissenschaftselite aber gar in der Gewerkschaftsleitung für die gesamte Agitation und Propaganda verantwortlich war, der nimmt es mit der Wahrheit, mit den Fakten und mit Tatsachen ganz gewiss nicht genau! Dar man sie nun pauschalisierend als Leugner bezeichnen, die dies offensichtlich macht? Ich denke nicht, sie leugnet einen – allerdings extrem wichtigen – Teil ihrer Vergangenheit, der natürlich auch heute und grade heute vieles erklärt, in Kausalitäten und Korrelationen bringt, weil es ihrer Macht schaden könnte, der Macht, das eben nicht alle alles wissen und darauf falsche und unerhörte Wahlen treffen könnten, die man nicht m,ehr rückgängi machen könnte.

    Sie leugnet etwas, aber ein Leugner wird sie deshalb nicht. Sie leugnet ja nicht das herrschende Unrecht in der DDR, sie leugnet nur ein – und insbesondere ein erheblicher und wesentlicher Teil davon gewesen zu sein und verhindert genau damit, das man ihr zugestehen könnte, je etwas daraus gelernt zu haben. Denn Reue setzt zuallererst Wahrhaftigkeit und Ehrlichkeit vorraus. Insofern scheint es kein Zufall zu sein, was sie damals machte und wer sie heute ist.
    Die Konsequenzen hat jeder Wahlberechtigte für sich zu klären, ob er solche Menschen und die Parteien, die diese Menschen auf ihren Händen tragen weiter unser alle Geschicke tragen lassen möchte.

    Das Wort Leugner diente immer totalitären Diktaturen und Autokratien der Entmenschlichung des Gegenübers um ihn und sein Denken und sein Handeln zu stigmatisieren, zu diffamieren und entgegen jeder freiheitlichen Grundsätze und Menschenrechte das Menschsein abzusprechen um allen ideologisch verblendeten Fanatikern ihrer täglichen Hetze die Hemmschwelle zur direkten physischen Gewalt gegen Andersdenkende zu entfernen.

    Das Wort Leugner soll das Gewissen derer entlasten, die nicht leugnen um diese und deren Denken und Handeln über das Denken und Handeln der angeblichen Leugner zu erhöhen.

    Das Wort Leugner benutzen niemals freiheitliche Demokraten, es kommt in ihrem Wortschatz einfach nicht vor, da diese sich immer alle Positionen anhören und berücksichtigen in vollkommenem Gegensatz zu ideologischen Fanatikern, die das Wort Leugner naturgegeben dringend brauchen, da sie keine Argumente haben sondern im Gegenteil die Macht der Argumente angeblicher Leugner dringend fürchten müssen.

    Das Wort Leugner symbolisiert entsprechend eine vollkommene Argumentationsleere gegenüber der Argumentationsfülle der angeblichen Leugner, wer Argumente hat, braucht dieses Wort nämlich nicht.

    Das Wort Leugner steht für eine Wissens- und Wissenschaftsferne, die mithilfe dieses Wortes anderes Wissen und Wissensdrang vernichten und Wissen, Erkenntnis, Forschung und Entwicklung lenken und leiten will, was diametral den Bedingungen der Entwicklung der Menschheit gegenüber steht, sie hemmt, sie verhindert, sie verfälscht und sie sogar zurück setzt.

    Die tatsächlich Rückwärtsgewandten Feinde von Freiheit und Demokratie benutzen dieses Wort und jeder kann jeden Tag sehen und spüren, wie sie die Entwicklung zurück drehen, verfälschen und in Bahnen lenken, die nicht freiheitlich und demokratisch sind oder je sein können.

    Wer andere als Leugner bezeichnet ist leer, ausgebrand, hilflos und ängstlich, fürchtet seinen zunehmenden Machtverlust über das Denken und Handeln Anderer und offenbart damit seinen bevorstehenden Untergang. Er braucht die Steigerung seiner Unsachlichkeiten bis zum absoluten Siedepunkt seiner Macht, wir erleben jeden tag meldungen die unsachlicher, realsatirischer und demagogischer nicht sein können – inzwischen fordern sogar Grüne die Abschiebung von Menschen, wenn sie auf unliebsamen Demostrationen gesehen werden – ein Tollhaus das seinesgleichen sucht!!

    Das Wort Leugner krönt die Spitze eines längst Freiheits- und Demokratiefeindlichsten Pyramidenspiels von Ideologen die sich eine Macht wahlverfälschten, die ihnen bei Abwägung aller Argumente und Berücksichtigung aller Fakten schon lange nicht mehr zustände, sie haben sie unsachlich jedoch immer noch, auch unter der Verwendung von Propaganda und eines der Hauptmittel Freiheits- und Demokratiefeindlicher Propaganda war schon immer Andersdenkenden die Leugnung vorzuwwerfen.

    Das Unwort Leugner soll eine Macht angeblich göttlicher Obrigkeit – tatsächlich aber sich einfach selbst ermächtigter über andere erhöhter Despoten symbolisieren, zu denen angeblich auch der Leugner herauf zu schauen habe und gefälligst zu befolgen habe, was diese Obrigkeit bestimmt. Damit steht dieses Wort exemplarisch für die Totalitarismus fördernde menschenfeindliche Unart von anderen Gehorsam zu verlangen und diesen selbst nie gewähren zu müssen, was dazu passt, das solche Personen die dieses Wort benutzen sich selbst auch allzu gern über das Gesetz stellen und meinen für sie selbst gelten keine Regeln – brennendes Merkmal aller Sozialisten und Kommunisten.

    Deshalb ist das Wort Leugner das Unwort des Jahres 2020, es soll durch seine propagandistische Instrumentalisierung verhindern das die Menschen erkennen können, das nicht die angeblichen Leugner die Verursachung aller Mißstände verantworten sondern diejenigen, die auch und insbesondere mit dieser diffamierenden Bezichtigung von ihrer eigenen Verantowrtung dafür ablenken wollen, was alles schlecht läuft und das es wegen ihnen schlecht läuft. Es ablenken davon, das vieles der unsachlichen Behauptungen nicht stimmt, in falsche Zusammenhänge gegeben und aus Zusammenhängen gerissen werden, es soll ablenken von der Widersprüchlichkeit und Fehlerhaftigkeit derer, die sich als die einzigen Erlöser und Helfer präsentieren, tatsächlich aber die echten Chaoten und Zerstörer sind.

    Mein Unwort des Jahres ist Leugner weil alle die es benutzen, selbst alles LEUGNEN, was ihrer unsachlichen Überhöhung und Ermächtigung über andere im Wege steht. Das Unwort Leugner ist Grundlage der Gestaltung von Legalität zur Illegalität und Illegalit zur Legalität, das Unwort Leugner schafft Fakenews und soll Tatsachen und Fakten entrechten und vernichten. Das Unwort Leugner ist in seiner Zwanghaftigkeit und Bedrohung grundsätzlich undemokratisch und verfassungsfeindlich, es diskriminiert, diffamiert und stigmatisiert Andersdenkende – alles, was das beste Deutschland aller Zeiten eigentlich garantiert verhindern möchte und das auch selbst dann, wenn es zutreffen würde, denn die Freiheit des Denkens und des handelns einer freiheitlichen Demokratie läßt selbst das Leugnen ungestraft zu, nicht aber das stigmatisieren, diffamieren und diskriminieren mithilfe von Worten.
    Wer andere entsprechend öffentlich als Leugner diffamiert, stigmatisiert und diskriminiert und dafür nicht zur Verantwortung gezogen wird, lebt augenscheinlich in einer dysfunktionalen Demokratie, die einen funktionierenden Rechtsstaat bedingt.

    Das Unwort Leugner als Mittel der Unterdrückung anderen Denkens und Handelns ist hochgradig demokratie- und verfassungsfeindlich und deshalb sollte es dringend zum Unwort erklärt werden.

  53. „Impfneid“

    Begründung: Ein an Dümmlichkeit nicht zu überbietendes Wort-Konstrukt. Impfneid behauptet eine nichtexistente Neidkultur, um über eine erfundene Verknappung die Menschen noch schnell in die Impfung zu treiben. Damit man am Ende nicht auf mehreren Millionen Impfdosen sitzen bleibt.

  54. Heidelbergerin30. Dezember 2020 at 03:49

    Weil es mich am meisten geärgert hat und ein wahres, verächtlich-machendes Unwort ist:

    Covidiot / Cov-Idiot

    Zustimmung! 🙂

    Ewald Harms30. Dezember 2020 at 07:24

    „Coronaleugner“ das Totschlagwort für Diskusionsverweigerer ohne Realismus,Fakten und Argumente.

    Und

    HavemannmitMerkelBesuch30. Dezember 2020 at 07:58

    Unwort des Jahres:

    Leugner

    (…)

    Zustimmung! 🙂 Obendrein wird mit dem Begriff „Leugner“ ein Zusammenhang mit den Leugnern des Holocaust konstruiert, also letztendlich wieder die Nazikeule geschwungen, um Kritiker in die gewünschte rechte Ecke zu stellen.

    Jakobus30. Dezember 2020 at 06:07

    Mein Kandidat: „Neue Normalität“.

    Es verdreht in Orwellscher Manier den Sinn, zugunsten derer, die vorschreiben, was „normal“ zu sein hat.

    Ebenfalls Zustimmung! 🙂

    Alles sehr gut begründet! Das wären auch meine Favoriten. Deshalb gibt es eigentlich nicht nur ein Unwort, sondern gleich mehrere, die das ideologische Framing durch totalitär agierende Politiker und systemstützende Mainstreammedien widerspiegeln.

  55. bet-ei-geuze30. Dezember 2020 at 05:19

    SingleMalt 30. Dezember 2020 at 03:29
    (…)
    – Dr. Osten (seine Doktorarbeit bleibt unauffindbar)
    (…)
    ———-
    Eine ständig hier kolportierte Falschbehauptung. Natürlich hat der Mann eine allseits anerkannte Doktorarbeit geschrieben. Was soll dieses unglaubliche Laiengeschreibsel ?

    +++++++++++++++
    Nun ja, berechtigte Zweifel waren zum Auffinden der Doktorarbeit aufgrund vieler Ungereimtheiten schon angebracht. Hier ein Link einer für mich am seriösesten wirkenden Seite zu dem Thema:

    https://plagiatsgutachten.com/blog/christian-drosten/

  56. Ich war gestern seit langer Zeit mal wieder in unserem Städtchen unterwegs. Marktplatz. Warteschlangen vor Bäckerei, Metzgerei und Apotheken. Natürlich Maskenpflicht. Die Schilder, die darauf hinweisen, sind so richtig fest installiert. Wie Verkehrsschilder. Da dacht ich mir: ‚Die kommen hier nie wieder weg!‘
    Deshalb mein Unwort des Jahres: Neue Normalität!
    42

  57. Worte wie Coronaleugner&Covidioten sollen verletzten,um so schon von vorneherein und feige Diskusionen aus dem Weg zu gehen.Das gleiche wie bei Nazi!

  58. Eigentlich gibt es sehr viele Worte, die diesen Titel „verdienen“ (siehe die Kommentare).
    AHA ist auch so eines, welche das vergangene Jahr gut beschreibt … und im bald kommenden weiterhin strapaziert werden wird.

  59. @ Eurabier 29. Dezember 2020 at 22:41

    Kann man im obigen Artikel anklicken,
    dann kommt man zum ersten Artikel hin.

  60. Menschen mit Gebärmutter

    Die coronabezogenen Wörter sind natürlich mehr relevant für 2020.
    Nur mit den neuen Begrifflichkeiten der psychisch total verkorksten Gender-Gaga-Generation wird uns noch viel mehr Schaden zugefügt

  61. „Irgendwas mit Corona“
    OK, dann „CORONA“!

    Alternativ: „Plandemie“ oder „LOCKDOWN“ bzw. auf gut deutsch „Einschluss“.

  62. Mein Vorschlag: Vorlockdown-Modus

    »Es sei aber absehbar, dass die Zahlen bis dahin nicht so niedrig seien, „dass wir einfach in den Vorlockdown-Modus zurück können“, sagte er« (Jens Spahn).

    https://www.pnp.de/nachrichten/politik/Spahn-Auch-nach-10.-Januar-ohne-Zweifel-noch-Beschraenkungen-3877966.html

    Vorlockdown-Modus = Bürgerrechte gemäß Grundgesetz, Versammlungsfreiheit (zumindest auf dem Papier), Bewegungsfreiheit, Treffen jederzeit mit jedermann, fröhlich spielende Kinder, Schule mit Lehrer, keine Lappen vor dem Gesicht, Händedruck, Umarmung, Restaurantbesuch, Konzerte, Taufen, Hochzeiten und Geburtstage mit Familie und Freunden feiern, Beerdigungen mit vertrauten Menschen gemeinsam begehen, Skilaufen, Friseurbesuch, Fußballturniere mit Zuschauern … Leben!

  63. Mein Favorit:
    „Alltagsmaske“ – Ich würde gern wieder zur Normalität zurück, man brauchte schließlich auch keine (im übrigen weitgehend sinnlose) Masken und „Verhüllungen“, als Millionen von Negern und Bajuffen längst ausgestorbene Krankheiten wieder hier einschleppten!
    Im Alltag brauche ich keine Maske, sondern zum Lackieren oder bei Schleifarbeiten!

  64. Dieser Jury traue ich mehr, als den Marionetten aus TV, Radio und Alt-Papier

    Die Sprachfuscher aus der Lügenpresse und den alimentierten Fakultäten werden allenfalls ein Gefälligkeitsurteil bringen

    Ich bin für Coronaleugner

  65. Temporäre Schließungen

    Merkel: „Temporäre Schließungen“, 31.10.2020
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/mediathek/kanzlerin-podcast/video-podcast-20201031-1806404
    „Wir lassen Unternehmen und Betriebe, die durch die aktuelle Krise
    unverschuldet* in Schwierigkeiten gekommen sind, nicht allein“,
    versichert die Kanzlerin.

    ++++++++++++++++++++++++++

    *unverschuldet – Ist dies das Kleingedruckte
    auf dem Corona-Hilfe-Antragsformular? 😀

    +++++++++++++++++++++

    Im übrigen, es gibt auch Kaufleute, die gerne
    arbeiten, die die Dessous gerne an die Frau, die
    Hemden an den Mann, das Spielzeug an
    die Kinder bringen möchten oder Frisöre,
    denen es Freude macht Menschen zu frisieren usw.

    Aber Merkel verachtet das Volk u. zwar schon vor
    2013, als Nikolaus Blome seine Wahlkampfhilfebuch
    „Die Zauderkünstlerin“ für Merkel schrieb u. immerhin
    etwas weniger Schmeichelhaftes über seine
    Gottkanzlerin ausplauschte:

    „Angela Merkel ist auch davon überzeugt, die Wähler seien
    launisch und vorwiegend ++konsumorientiert und auch von
    Erfolgen nicht zu beeindrucken.“

    Grundsätzlich sei die Kanzlerin aber der Ansicht, man
    solle Politik den Politikern überlassen, weil nur die
    etwas davon verstünden. – Etwas Scrollen bis Seite 8:
    https://www.bad-driburger.de/fileadmin/user_upload/pdf/cosmos/COSMOS_Journal_09_Internet_Maerz_14.pdf

  66. Hallo zusammen,

    mein Vorschlag ist, wenn nicht schon im Vorfeld übersehen:

    7 Tages INZIDENZ

    …da dieser Begriff als Messwert gehandelt wird,
    jedoch ungefähr so aussagekräftig ist wie z.B.:
    die letzte Woche war ganz schön kalt.

    Wobei hier einzig und allein die Zeitspanne eine verlässliche Größe ist
    und der Rest ist weniger verbindlich, als z.B. die Feststellung:
    ich glaube da ist etwas faul…

    ….also ein Wert für Statistiken, der eigentlich den Begriff „Wert“ nicht verdient hat.

    GO FOR IT!

  67. -> Reichstagssturm
    -> Bevölkerungsschutzgesetz
    -> vulnerable Gruppen
    -> Intensivregister / Intensivkapazitäten
    -> Infektiösität
    -> coronabedingt
    -> Novemberhilfen
    -> harter Lockdown / light
    -> Infektionszahlen

  68. Es gäbe dieses Jahr so viele Unwörter…

    Mein Favorit ist „Infektionsschutzgesetz“

    Wobei die Parallele mit dem Ermächtigungsgesetz mMn. besser passen würde.

  69. „Coronaleugner“ ist die Verunglimpfung kritisch denkender Menschen, die mit einem negativen Touch behaftet werden sollen – man versucht, ihnen ein falsches Etikett aufzupfropfen und gleichzeitig die Möglichkeit zu nehmen, sich gegen diesen Schmähbegriff zu wehren.. So vermeidet man die Auseinandersetzung mit eier Ansicht, die die eigene Denkweise in Frage stellen könnte – unbequeme, zeitraubende und von der Obrigkeit nicht gerne gesehene Gedankengänge erübrigen sich durch das Übernehmen eines vorgefertigten Begriffs .
    Das ist einfach, man muss nicht mehr denken und man fühlt sich dabei auch noch gut.

  70. „Bundeskanzlerin“ oder „Bundespräsident“

    Diese beiden Worte beschreiben Personen, die ihre Funktion als oberste Volksvertreter mit Füßen treten und das deutsche Volk in den Ruin treiben.

  71. Beim Einkaufen fällt mir immer alles Mögliche ein:

    PCR-Test: (Russisch-)Roulette, Wasserstandsmeldung, Zahlenmysterium, Billiger Jakob; Wen’s trifft, trifft’s.

  72. Meine Vorschläge zum Thema,

    1. Transformationsprozesse
    2. grüner Weg
    3. alternativlos
    4. neue Normalität

  73. Pandemie
    Covid-19 – Der große Umbruch
    (The Great Reset)
    Neue Normalität
    Covidiot
    Transhumanismus
    Nahende Singularität
    „Das Kind mit Penis“
    Elter1 und Elter2
    Menschenwürde

Comments are closed.