Ende des Lockdowns erst nach vollständiger Zerstörung ganzer Geschäftszweige?

Von DER ANALYST | In dem Beitrag „Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?„,  vertrat der Autor am 10. Dezember die Auffassung, dass gegen die Saisonalität von Infektionszahlen kein Kraut gewachsen ist.

In dem am 23. Dezember erschienenen Folgeartikel sagte der Verfasser voraus, dass die Zwangsmaßnahmen nicht am 10. Januar enden würden. Es sei vielmehr davon auszugehen, dass sie sogar noch verschärft und bis mindestens März/April 2021 fortgeführt werden, frei nach Einsteins Erkenntnis, dass die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Um nicht an die Mär vom 10. Januar als letzten Tag des „Lockdowns“ zu glauben, genügte der schlichte Hausverstand. Im Grunde genommen wusste doch jeder, der sich mit dem Thema „Corona“ kritisch auseinandergesetzt hatte, dass dieses Datum nur ein Bestandteil der „Salami-Taktik“ ist, mit der die Bürger immer wieder vertröstet werden. Offenbar gehen die Politiker davon aus, dass die Bevölkerung Schikanen leichter schluckt, wenn sie etappenweise verabreicht werden.

Seit Montag werden wir nun also auf die Verlängerung eingestimmt. Den Anfang machte Kanzleramtschef Helge Braun:

„Ich rechne damit, dass wir zunächst am 5. Januar, wenn wir uns das nächste Mal treffen, das Ganze noch nicht genau beurteilen können und deswegen den Lockdown noch fortsetzen müssen“

Einen Tag später stimmten etliche Ministerpräsidenten, sowie Bundes- und Landespolitiker, deren Aufzählung sich der Autor an dieser Stelle erspart, in den Chor ein.

Doch halt, der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow verdient Erwähnung, da er die Katze vollständig aus dem Sack ließ, statt nur deren Köpfchen rausspitzen zu lassen:

„Ich gehe davon aus, dass wir bis März mit Einschränkungen leben müssen“

Erfreulich, dass Ramelow ehrlich ist, sagt was Sache ist und nicht in die Fußstapfen seines Parteigenossen Walter Ulbricht tritt, der noch bestritt, dass eine Mauer gebaut werden soll, als schon der Mörtel dafür gerührt wurde.

Hat nichts gebracht? Also weiter so!

Halten wir also fest: Da sich die Anzahl der „Infektionen“ – beziehungsweise, das was heutzutage alles als Infektion durchgeht – durch die Zwangsmaßnahmen nicht wesentlich verringert hat, sollte eigentlich dem Dümmsten klar sein, dass diese so gut wie wirkungslos sind. Im Gegenteil, der „Lockdown“, wie das Sammelsurium nutzloser Schikanen euphemistisch genannt wird, richtet massive Schäden an, deren Aufzählung einen eigenen Artikel erfordern würde.

Trotzdem werden die Zwangsmaßnahme weitergeführt, wohl wissend, dass sie der Todesstoß für zahlreiche Unternehmer sein werden und das Finanzsystem womöglich gleich mit den Bach runtergeht.

Damit stellt sich die Frage, ob es sich wirklich nur um eine Verschwörungstheorie handelt, dass „Corona“ als Werkzeug missbraucht wird, den vom Weltwirtschaftsforum propagierten „Great Reset“ einzuleiten, der letztendlich in einen „Milliardärs-Sozialismus“ münden wird, in dem Amazon, Microsoft, Tesla und Co. den Ton angeben.

Aktion betroffener Einzelhändler

Abschließend soll an dieser Stelle auf die Aktion der Einzelhändlerin Sandra WPunkt hingewiesen werden. Die mutige Frau fordert alle Betroffenen auf:

Nutzt eure Schaufenster, Websites oder ähnliches als Werbefläche. Hängt die Flyer auf. Schreibt Sachen hin wie es euch geht, daß ihr kurz vor dem Bankrott steht, daß euer Lebenswerk zerstört wurde. Seid kreativ. Hört auf zu vermitteln, daß es euch gut geht! Zeigt das euch das Wasser bis zum Hals steht!

Und so kann das aussehen:

Alle von den Zwangsmaßnahmen betroffenen Einzelhändler sollten ihre Schaufenster entsprechend dekorieren!

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

102 KOMMENTARE

  1. Es hieß im Herbst, im November solle ein sogenannter „Wellenbrecher“-Lockdown durchgeführt werden, um länger andauernde und härtere Maßnahmen zu vermeiden.

  2. Bis zum Ende des Ramadan 2021 wird das so gehen, der fängt am 13.4. an und hört am 13.5. auf – dann ist es auch wieder wärmer und die Menschen sind nicht mehr so empfänglich für Viren aller Art.

  3. Wer ernsthaft geglaubt hat, dass nach dem 10. Januar die Läden wieder öffnen, dem ist nicht mehr zu helfen. Klar geht daas nur mit Salami- Taktik, denn sonst würden die Leute auf die Straße gehen und das wäre dann nicht mehr unter Kontrolle zu halten.
    Ansonsten bin ich entzückt: Der bayerische Erbprinz, Eure Genaden Markus der Erste hat es offiziell verkündet, dass die Grünen der optimale Koalitionspartner für die Union sind!
    Ist denn das nicht herrlich? FJS rotiert wahrscheinlich in der Gruft, wie die obengelagerte Nockenwelle eines Sechzehnventilers bei vollgas….

  4. Liberalix 30. Dezember 2020 at 07:27

    Es hieß im Herbst, im November solle ein sogenannter „Wellenbrecher“-Lockdown durchgeführt werden, um länger andauernde und härtere Maßnahmen zu vermeiden
    ________________________________________________________________________
    Denn sie wissen nicht was sie eigentlich tun , mehr ist das nicht.
    Keine Ahnung von nicht und davon ganz besonders viel.

  5. alles-so-schoen-bunt-hier 30. Dezember 2020 at 07:32
    Unsinn, der Lockdown wird vor dem Ramadan beendet. So wie ich unsere Volksverräter einschätze bin ich mir da sehr sicher.
    Sie wollen auf keinen Fall die Orks provozieren.

  6. Unsere Politiker können nichts, aber auch gar nichts! Sie können noch nicht mal Impfstoff bestellen und legen diese Aufgabe in die Hände von Uschi v.d.L., die bereits die Bundeswehr wehrlos gemacht hat. Wurde diese Fönwelle dieses Mal etwa nicht von den vielen Unternehmensberatern, die genau so unfähig sind wie sie selbst, gesteuert? Spahn hingegen war im Sommer stark damit beschäftigt seine neueVilla einzurichten und hatte daher wenig Zeit, unsere „Alten“zu schützen. Und Mutti schaut genüsslich zu, wie sie und ihre dilettantischen Steigbügelhalter Deutschland in den Sozialismus führen. Der einst so wache Deutsche Michel schläft und wacht erst auf, wenn es zu spät ist. Ich wünsche einen Guten Rutsch in eine miese Zukunft.

  7. Ein Lockdown ohne den ÖPNV, die Flughäfen und alle Firmen zu schließen ist keiner, dass ist eine Farce.
    Im Frühjahr wurde alles geschlossen obwohl wir nur 30-50 Tote am Tag hatten.
    Jetzt haben wir über 1000 Tote am Tag und es wird fröhlich weiterproduziert.
    Das zeigt, dass die Menschen der Regierung egal sind, es geht nur ums Geld.

  8. Am Anfang von Corona (Grippe) sagte und schrieb ich schon, jetzt haben sie etwas entdeckt dem sie, wenn das Finanzsystem den Bach herunter geht, das alles was sie in ihrer Unfähigkeit und Dummheit verbockt haben in die Schuhe schieben können.
    Der Lockdown ist erst vorbei, wenn alles am Boden liegt und die Menschheit damit beschäftigt ist, die Folgeschäden der Impfung auszukurieren sofern sie nicht in schwarzen Säcken gesammelt werden!

  9. Die mutige Frau fordert alle Betroffenen auf:

    Nutzt eure Schaufenster, Websites oder ähnliches als Werbefläche. Hängt die Flyer auf. Schreibt Sachen hin wie es euch geht, daß ihr kurz vor dem Bankrott steht, daß euer Lebenswerk zerstört wurde. Seid kreativ. Hört auf zu vermitteln, daß es euch gut geht! Zeigt das euch das Wasser bis zum Hals steht!

    Und nach dem Lockdown steht dann die Merkel-Antifa vor den Geschäften mit:

    „Bevölkernde, kauft nicht bei CoronaleugnerInnen!“

  10. alles-so-schoen-bunt-hier 30. Dezember 2020 at 07:32

    Bis zum Ende des Ramadan 2021 wird das so gehen, der fängt am 13.4. an und hört am 13.5. auf – dann ist es auch wieder wärmer und die Menschen sind nicht mehr so empfänglich für Viren aller Art.

    Mehrfachquote Sawsan Chebli wird dann während der Amtszeit zwischen 20 Strafanzeigen twittern:

    „Allah hat das Virus besiegt!“

  11. …meine Grundhaltung:

    wer sich nicht beschwert, geschweige denn wehrt, der hat das Recht verwirkt zu „existieren“!

    Getreu diesem Leitspruch habe ich KEIN Mitleid mit dem Einzelhandel solange sie „regierungskonform“ Richtung Untergang marschieren… und noch etwas: genau diese Menschen werden bei der nächsten Wahl die „Altparteien“ wählen… also…

  12. Und während des Ramadan wird Merkel dann verfügen, dass alle Restaurants während der Helligkeit geschlossen bleiben müssen, weil das Virus besonders bei Tageslicht infektiös sei….

  13. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!

    Folge 231/12/2020

    18. November 2020:

    https://www.berliner-zeitung.de/news/spahn-betont-es-wird-keine-impfpflicht-geben-li.119772

    Spahn betont: „Es wird keine Impfpflicht geben“
    Während Tausende Menschen in Berlin unter anderem gegen das Infektionsschutzgesetz demonstrieren, weist der Gesundheitsminister eine Impfpflicht erneut zurück.

    30. Dezember 2020

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article223464340/Gesundheitsminister-Spahn-Corona-Beschraenkungen-ohne-Zweifel-auch-nach-dem-10-Januar.html

    Ein schnelles Zurück aus dem Lockdown gibt es nicht – darauf bereitet die Bundesregierung die Bürger nun vor. Zeitgleich gibt es Aufregung um die ersehnten Impfungen. „Richtig und wichtig“ ist aus Sicht des Gesundheitsministers, Geimpften bestimmte Privilegien zu gewähren.

  14. Nein keine Verschwörung.

    genauso wie nach Herrn Walser Frau Dr Merkel nicht weiß, wie sie einen Satz beenden soll, wenn sie ihn angefangen hat, weiß Frau Dr Merkel schlichtweg nicht, wie sie aus der Nummer wieder rauskommen soll.

    Die Frau denkt zwar angeblich alles vom Ende her (*), nach meiner Erfahrung und Überzeugung denkt sie nicht mal vom Anfang her.

    (*) dieser schon legendäre Satz von Frau Fietz wurde mit lebenslanger Staatsknete belohnt.

  15. Und das ist das schlimme an den Dichtern und Denkern :
    Sie haben das wirtschaftliche Messer an der Kehle, aber sie brauchen Wochen, um, natürlich friiiiedlich, die einschneidenden Maßnahmen zu hinterfragen und für so gut zu halten, dass es weiteres Abwarten lohnt und man ganz friedlich Solidarität von den sonst sofort als Solidaritätsverweigerer gebranntmarkten Mitmenschen fordert. Und schwupps hilft dabei natürlich eine Kapitalismuskritik.
    Deutschland haben fertig. Danke Söder, Mekel, Spahn, Lauterbach…

  16. DonCativo 30. Dezember 2020 at 07:43
    Es ist das gleiche, als würde Jesus eine Zusammenarbeit mit dem Teufel anstreben.

  17. Es gibt keine Mär vom Lockdown bis zum 10.1. Seriöse Berichterstatter haben von Anfang an klar gemacht daß der 10.1. nur das Datum ist wann überlegt werden soll wie es weitergehen soll und da die Corona-Zahlen nicht sinken, obwohl einige Gesundheitsämter gar nicht melden weil sie noch in Feiertagslaune oder im Winterschlaf sind, wird sich bis April nichts ändern.
    Das hat Ober-Corona-„Guru“ Karl Lauterbach im Moma auch eben angedeutet.
    Die non-Food Einzelhändler sollen aufhören zu jammern. Sehr viele haben sich bereits auf einen Abholservice eingestellt. Die meisten Dönerbuden verkaufen unbekümmert weiter. „Die dürfen das“. Keine Ahnung wo das geregelt ist aber da fragt man besser nicht.
    Denen ist es egal ob geimpft der nicht. Was haben die mit unserem Land und unseren Gesetzen zu tun?

    Der Einzelhandel in den Innenstädten ist ohnehin gestorben. Es bringt doch nichts ein totes Pferd zu reiten.
    Bei Amazon & Co. kann man sich alles gemütlich nach Hause liefern lassen und der Umtausch funktioniert ohne Diskussionen.
    Probleme bleiben besonders die Altenheime und Schulen.
    Die nach den Feiertagen aus dem Heimaturlaub (ihrer richtigen Heimat) zurückgekehrten Eltern werden einen Teufel tun ihre Blagen als Corona-Verdacht testen zu lassen.
    Aber für die meisten Bundesbürger ist es viel wichtiger zu erfahren wann sie nun endlich wieder in ihre Kneipe, Restaurant und ins Konzert gehen dürfen. Die allerwichtigste Frage ist aber : Wann kann ich endlich wieder in meinem heißgeliebten Ausland Urlaub machen?

  18. Hallo allerseits und ein gesundes Neues Jahr – trotz alledem!

    Meine Frau und ich sind Rentner. Wir beteiligten uns an Demos in Berlin, in Leipzig, in Schwerin und an zahlreichen Spaziergängen gegen den den Corona-Irrsinn hier in Rostock. Mein Dank und Respekt gilt den Querdenkern um Michael Ballweg. Hier vor Ort allerdings irren jeden Montag ein paar Hundert Unentwegte, vom Rest der Stadt belächelt bis ausgepfiffen, von Zecken bedroht unter Polizeischutz durch die Stadt. Da sah ich bislang keine Einzelhändler, die auf ihre Probleme aufmerksam machten, keine Werftarbeiter, welche seit Wochen ausgesperrt sind, keine Angestellten von AIDA, deren Schiff systematisch versenkt wird. Wir haben als Rentner mit versucht, den Stein ins Rollen zu bringen. Jetzt sollen sich diejenigen endlich mal einen kalten Arsch auf der Straße holen, um deren Fell es zu allererst gehen wird. Wir kommen wieder, wenn die kritische Masse erreicht ist. Frohes Schaffen!

  19. 01. April 2021

    Reuters/dpa/ADN

    Zum Ende des einjährigen Kriegsrechts verkündet Kanzlerkandidat Markus Söder, dass an den am 26. September stattfindenden Bundestagswahlen nur Geimpfte und Migranten Stimmrecht haben werden.

  20. Finde das eine gute Idee, wenn Geschäftsleute mit ihren Schaufenstern auf die missliche Situation hinweisen. Viele Bürger denken doch, dass alle Unternehmer für ihre finanziellen Einbussen entschädigt werden. Besonders belastend ist, dass die Selbstständigen nicht planen können. Diese Ungewissheit macht die Menschen psychisch kaputt was natürlich politisch gewollt ist. Und das ist keine Verschwörungstheorie.

  21. ghazawat 30. Dezember 2020 at 09:21

    Die Frau denkt zwar angeblich alles vom Ende her (*), nach meiner Erfahrung und Überzeugung denkt sie nicht mal vom Anfang her.
    +++
    der Satz hat eine fatale Wirklichkeit: Sie denkt alles vom Ende Deutschlands her.

    Erklären Sie einer Idiot*Inn, wie Energiewirtschaft funktioniert, sie wird es nicht begreifen.
    Erklären Sie einer Idiot*Inn, wie Volkswirtschaft funktioniert, sie wird es nicht begreifen.
    Erklären Sie einer Idiot*Inn, wie Klima funktioniert, sie wird es nicht begreifen.
    Erklären Sie einer Idiot*Inn, wie Elektromobilität funktioniert, sie wird es nicht begreifen.

    Erklären Sie einer Idiot*Inn, wie nichtlineare chaotische Systeme funktionieren, sie wird es nicht begreifen.

    Das Einzige, was Sozen ganz schnell begreifen ist, daß man prächtig vom Geld anderer Leute leben kann.

  22. gonger 30. Dezember 2020 at 09:32
    […]
    Der Einzelhandel in den Innenstädten ist ohnehin gestorben. Es bringt doch nichts ein totes Pferd zu reiten.
    Bei Amazon & Co. kann man sich alles gemütlich nach Hause liefern lassen und der Umtausch funktioniert ohne Diskussionen.
    Probleme bleiben besonders die Altenheime und Schulen.
    […]

    Bis auf die obligatorischen Modeketten ist der Einzelhandel in den Innenstädten in der Tat tot. Die übriggebliebene Dinosaurier in Form von Karstadtfilialen
    ändern daran auch nichts mehr.
    Es geht aus meiner Sicht eher um das „sozialkulturelle“ Leben in Form von Ausflügen in die Städte, um Bekannte oder Freunde zu treffen sowie Stadt- und Straßenfeste, was „danach“ auch obsolet sein wird, wenn Innenstädte noch noch aus Sishabars, Import-Exportramschläden, Handyshops, Dönerbuden und Sportwetten-Bars bestehen, in die kein normaler Deutscher noch einen Fuß hineinsetzt.

  23. Alleine schon, wen n ich das södersche Kontgerfei sehe, läuft mir die Galle über und ich habe keine Lust mehr, den Unfug, den dieser Herr von sich gibt, mir auch noch in Buchstabenform anzutun.

  24. Dieses Desaster wurde im Oktober 2019 in New York geplant (Event20 1) daher Covid19 und 1. Monat=Januar 2020. Da wurde genau das größte bisher dagewesene Unheil dieser Welt mit den zuständigen Vertretern für Gesundheit, Bevölkerungswachstum, Politik natürlich auch Pharmaindustrie geprobt, beschlossen und genau im Januar 2020 in Gang gesetzt. Es wird auch nie ein völliges Ende dieses Unrecht geben, bis nicht die Menschheit um ?? % reduziert ist und gerade noch so viel übrig lässt, was die Teufels-Elite an Sklaven braucht. Diese willigen Helfer die man Land auf und Land ab zu Hauff finden werden höchstwahrscheinlich fürstlich für ihre Teufel-Dienste belohnt, denn anders ist es nicht mehr zu erklären, dass sich sogenannte Menschen auf ein solch widerliches Niveau herablassen. Mit Hilfe der Lügen-Medien erreichen diese Teufel sogar die naiven und nicht denkenden PlemPlem-Bürger dumm zu halten und können schalten und walten ganz nach ihrem verkommenen Ersinnen.

  25. Also wenn alle Läden dicht sind, dann kann ich mir keine Jeans kaufen. D.h. ich kann nicht zur Arbeit, wenn meine alte kaputt ist.

  26. Also wenn alle Läden dicht sind, dann kann ich mir keine Jeans kaufen. D.h. ich kann nicht zur Arbeit, wenn meine alte kaputt ist.

  27. Also wenn alle Läden dicht sind, dann kann ich mir keine Jeans kaufen. D.h. ich kann nicht zur Arbeit, wenn meine alte kaputt ist.

  28. @ einerderschwaben 30. Dezember 2020 at 08:21

    Bei Lauterbach, ja genau dem der uns sagt was gut für uns ist und selbst einen Zahnfriedhof mit sich herumschleppt, also bei dem Irren geht es nur darum seiner EX einen ein zu schenken und darum kämpft das Bübchen wie ein Löwe

    https://www.bz-berlin.de/deutschland/karl-lauterbachs-ex-frau-stichelt-gegen-seine-corona-politik
    – – – – –

    Menschen wie Söder und Lauterbach sind krank. Geistig und moralisch vollkommene Versager. Jede Klapse würde die nach der Untersuchung sofort dabehalten – für immer:

    OT
    Nach der Bundestagswahl 2013, als Lauterbach als möglicher neuer Gesundheitsminister im Gespräch war, hatte seine frühere Ehefrau ein Interview gegeben, das unter anderem die „Bild“-Zeitung aufgriff. Darin sprach sie ihrem Ex-Mann die Eignung für ein Ministeramt ab. Jahrelang hätte sie mit ihm um Unterhalt für die gemeinsamen Kinder streiten und ihn zu Zahlungen zwingen müssen. Geld und Karriere seien für ihn das Wichtigste. Er könne daher einer großen Verantwortung kaum gerecht werden.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/politiker-und-presse-spd-abgeordneter-lauterbach-zieht-klage-wegen-verletzung-seines-privatlebens-zurueck/14606292.html

  29. Geimpfte sollen mehr Rechte bekommen als Verweigerer
    nun steigen über Nacht die Todeszahlen und die Infektionszahlen fallen,
    Wenn der Trend anhält haben wir am Ende mehr Tote als Infektiöse. Ts,Ts,Ts
    Bald fangen die Wahlen an . jetzt hilft nur noch AFD,

  30. Siehe Schaubild auf Seite 10: Die Mehrzahl der Infektionen findet in privaten Haushalten und Pflegeeinrichtungen statt, ist zwar schon ein bisschen älter (Zahlen aus KW 45), von daher kann es nicht überraschen, dass ein Lockdown nicht die gewünschte Wirkung hat. Und dies sind nur Zahlen, die 20% von denen sich ein Ausbruch überhaupt nachvollziehen lässt, d. h. die über die restlichen 80% lässt sich nichts sagen!
    Sich dann aber als GröKatz hinstellen und per Ermächtigungsgesetz verfügen, Baumärkte, Gastronomie zu schließen, Kindergärten usw. grenzt an Willkür. Denn sie wissen nicht was sie tun….

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Nov_2020/2020-11-10-de.pdf?__blob=publicationFile

  31. Kassandra_56
    30. Dezember 2020 at 09:42

    „Erklären Sie einer Idiot*Inn, wie Energiewirtschaft funktioniert, sie wird es nicht begreifen.“

    Sie haben eine sehr drastische und direkte Ausdrucksweise. So mutig bin ich nicht. Ich bewundere Frau Dr Merkel als einer der ganz wenigen Menschen, die in Physik promoviert haben, ohne auch nur einen Anfangssemester verstanden zu haben.

    Außerdem ist Energiewirtschaft ein sehr komplexes Thema und auf jeden Fall zu komplex für jemanden, der glaubt, gerade eine Kartoffelsuppe kochen zu können.
    Nicht stampfen!

    Das ist auf demselben Intelligenzniveau wie, „zum Suppe kochen den Herd einschalten“

  32. Natürlich handelt es sich nicht um eine Verschwörungstheorie. Auch die sogenannte Novemberhilfe, auf die
    viele noch hoffen wird kaum jemals gezahlt. Warum auch, wer das glaubt ist selber schuld.Ich habe mir eben
    die offiziellen Seiten der Bundesreg.angesehen, da hat sich seit Wochen nichts getan – die Software fehlt halt.
    Die Idee mit den dekorierten Schaufenstern ist nicht schlecht, wird aber sicher nicht umgesetzt. Auch würde
    sich das kaum jemand ansehen. Es wären dann halt Läden von Nazis und eine restlose Verwüstung ist somit
    auch gerechtferigt. Was wollten denn die Herrschaften machen, wenn alle Einzelhändler, Gastronomen soweit noch vorhanden, Reiseunternehmer usw. und alle dazugehörigen Mitarbeiter diesen „Lockdoofen“ für
    beendet erklärten. Wollen sie mit Panzern und Polizei ankommen und auf die Betreffenden schießen lassen??? Keine Sorge, daß wird kaum passieren obwohl es viel, viel mehr sind. Es werden weiterhin alle brav mitmachen und sich vernichten lassen, von Leuten die zum Teil nicht mal richtig lesen und schreiben,
    geschweige denn denken können. Also dann viel Spaß in der „neuen“ Weltordnung – oder ???

  33. Nach Verschwörungstheorie sieht das nicht mehr aus. Das war doch klar, dass a, 10. Januar das Trauerspiel nicht endet. Im Gegenteil. Man zieht das hin, einmal stärker, einmal schwächer (die nächste Pandemie wurde von der WHO bereits angekündigt), bis St. Nimmerlein. Natürlich wird die Volkswirtschaft, wie wir sie kennen, damit zerstört, nachhaltig. Die Planwirtschaft, damit totale Verarmung für den Großteil der Menschheit, wird sie ablösen. Ehemals Ausgebildete und halbwegs Gebildete werden sich mit den Primitivlingen dieser Welt bzw. aus aller Welt um eine Scheibe Brot, ein Bett, eine Tasse Wasser u. ä. schlagen, obwohl diese nie etwas sinnvolles in ihrem Leben getan oder geleistet haben. Eine strahlende Zukunft erwartet die Kinder und Kindeskinder der heutigen Babyboomer und Alten. Gut gemacht.

  34. Osterei
    30. Dezember 2020 at 10:39

    „Es werden weiterhin alle brav mitmachen und sich vernichten lassen, von Leuten die zum Teil nicht mal richtig lesen und schreiben,
    geschweige denn denken können. Also dann viel Spaß in der „neuen“ Weltordnung – oder ???“

    Lesen und Schreiben sind sowieso rassistische Kultur Fähigkeiten. Ich kann ihnen sofort ein paar Politiker aufzählen, die stolz darauf sind, niemals richtig lesen und schreiben gelernt zu haben.

    ich kann ihnen auch ein paar Politiker nennen, die stolz darauf sind, ohne jede Bildung zu sein und die auf einer Landkarte Berlin nicht finden.

    man könnte einwerfen, dass das völlig nebensächlich ist für jemanden ist, der die Klimakatastrophe und die Euro-Krise im Alleingang löst

  35. ghazawat 30. Dezember 2020 at 10:38

    Kassandra_56
    30. Dezember 2020 at 09:42
    Das ist auf demselben Intelligenzniveau wie, „zum Suppe kochen den Herd einschalten“
    +++
    nun, für Tätigkeiten solch niedriger Kategorie hat sie, „die Zerstörerin der Welten“ (Figur aus STARGATE), sicherlich ihr eingearbeitetes Personal.
    – die Vorkoster*Ìnnen
    – die Herdeinschalter*Innen
    – die Kämmer*Innen
    – die Modespezialist*Innen
    – die Redenschreiber*innen
    – die Bodyguard*innen

    – nicht zuletzt: ein Heer von Waschläpp*innen

  36. Mich wundert, wie gut es Maklern immer noch geht und was für Mondpreise für Immobilien in Hamburg erzielt werden können.

  37. Kassandra_56
    30. Dezember 2020 at 10:55

    „– die Modespezialist*Innen“

    Ich kenne nur ihren persönlichen chinesischen Starschneider „Tsu Eng“

  38. Über die Geschichte des Impfen und Edward Jenner gibt es hier:
    https://impfen-nein-danke.de/der-schwere-irrtum-des-edward-jenner/
    eine interessanten Text. Aus dem Link:

    „Jenner verwendete aber auch tierischen Eiter, den er direkt aus den Kuhpockenblasen entnahm. Er impfte auch seinen eigenen Sohn Edward Jr. krank, sowohl mit den Kuhpocke, als auch mit den Schweinepocken. Durch diese Fremdeiweiße kam es mit einer Gehirnentzündung und geistiger Behinderung. 1810 mit nur 21 Jahren starb Sohn Edward Jr. an Tuberkulose, die häufig nach Impfungen auftritt. Jenner Ehefrau starb 1815 ebenfalls an Tuberkulose. Einige Zeit später impfte Jenner auch den fünfjährigen John Baker, der schon wenige Tage danach verstarb.
    Auch eine hochschwangere Frau, die Jenner impfte, bekam die Impffolgen auf dramatische Weise zu spüren. Sie gebar ein totes Baby, welches mit pockenähnlichen Blasen bedeckt gewesen ist. Obwohl man schon damals diese Vorkommnisse mit den Impfungen in Verbindung brachte, verschickte Edward Jenner seinen Impfstoff an die europäischen Fürstenhöfe. Diese wiederum tauschten die Proben untereinander und impften vorwiegend Waisenkinder, um von den entstandenen Eiterbläschen der Kinder neues profitableres Material zu gewinnen. Zunächst wurden die Impfreihen getrennt gehalten, später aber untereinander vermischt, teilweise mit tierischem und menschlichem Eiter.“

    Wenn das alles Stimmt kann man doch sein gesamtes Weltbild erneuern.

  39. Ich kenne viele Bürger und Bürgerinnen aus meinem Umfeld, die ganz begeistert davon sich, mit welcher Krisenkompetenz sich die Nackte Kaiserin und ihre Landesfürsten um des Untertanen Gesundheit sorgen und kümmern.

    Naja, die lesen halt Spiegel oder Welt und gucken Tagesschau und sind heimlich in Sankt Drosten verliebt und glauben, dass Sachsen und Bayern und andere Mitbürger tot und zuhauf vor dem Krankenhaustor liegen, und das nur eine Bundeskanzlerin und wirtschaftliche Totalvernichtung sie selbst vor solch grausigen Ende und Massengrab bewahrt.

  40. Joppop 30. Dezember 2020 at 10:44

    Nur der Mittelstand wirdt vernichtet, Schau mal die Borsen Werte an !
    +++
    DAX > 13700. Toll nicht?
    Die Geschäfte mit dem zum Nullzins geliehenen FIAT-Geld machen sich doch für Millionäre/Milliardäre bezahlt.
    In einer schwindenden Wirtschaft Optionen auf Verluste zu setzen schafft eigentlich jeder Volksschüler, wenn er die passende Knete hat.

    Das Casino brummt auf Kosten künftiger Generationen.

  41. ghazawat 30. Dezember 2020 at 11:00

    Kassandra_56
    30. Dezember 2020 at 10:55

    „– die Modespezialist*Innen“

    Ich kenne nur ihren persönlichen chinesischen Starschneider „Tsu Eng“
    +++
    …der war gut!

    für ihre Politik ist offenbar auch eine chinesischer Spezialist zuständig: Au Wei Wei

  42. Weiß man eigentlich wieviele Bundes- und Landespolitiker bereits von Corona in eine frühen Tod gestoßen wurden? Immerhin sind diese hohen Koniphären durch ihre Prominenz doch besonders gefährdet, oder haben die alle — trotz stressiger Werktätigkeit in den Parlamenten — ein dennoch so robustes Immunsystem, dass das Virus, dass mühelos die Weltwirtschaft killt, denen nichts anhaben kann?

    Ich nehme das zum Anlass, mir erst ernsthaft Sorgen zu machen, nachdem Merkel, Söder & Genossen mit der Schwarzen Kutsche gefahren sind. Vorher nicht.

  43. ghazawat 30. Dezember 2020 at 11:00
    +++
    man könnte weiterhin über die chinesische Ausbildung unserer Politiker philosophieren:
    – Claudia (benannt nach dem behinderten röm. Kaiser Claudius): zu dumm zum
    – be(Scheuer)t: Um Lai Tung
    – VDL: Bei Ra Tung
    – Merkel: Um Fol Kung (kein V im Chinesischen)
    – AKK: Kan Xier Nix (Xi wird zu schi im Chin.)
    – Spahnin: Hin Ten Ran
    u.s.w.
    es gibt da sehr viele mehr.

  44. Ich habe nicht wirklich Mitleid, um ehrlich zu sein, nur bei denen, die auch schon vorher mal den Hinweis im Fenster hatten, daß es selbstverständlich Ausnahmen gibt. Das habe ich einmal gesehen, da hat der Chef sich auch jegliche Diskussion verbeten. Das war super. Der Rest? Wenn man rein kam, ohne Maske, wurde man angeschnauzt, keiner von diesen Hohlbirnen hatte die Landesverordnung gelesen, wußten wahrscheinlich nicht mal, daß es sowas gibt. Haben diese Scheiße mitgemacht, nein sogar unterstützt.
    Gastwirte bei denen es gar keine Maskenpflicht gab, in vorauseilendem Gehorsam, die kacke mitgemacht, und die die AfD nicht reinlassen wollten, da kann ich nur sagen, sehr gut.
    müsste ich eine Maske tragen, Gott sei Dank nicht, wäre sie sicher nicht kommentarlos, da würde etwas draufstehen, wie faschistische Altparteien, oder so.
    vielleicht ist es ein Experiment, um die Dummheit mit der Spritze auszurotten, wer weiß, vielleicht wird alles noch in letzter Sekunde gut, diese Hoffnung habe ich.
    So ich muß los, noch corona Bier kaufen.
    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. In dem wir hoffentlich unser Leben und Land wieder bekommen. Das wünsche ich uns.

  45. ALLE HOCHACHTUNG DASS SOLTEN ALLE LÄDEN MACHEN IN BUNT LEUTE DARAUF AUFMERKSAM MACHEN WIE DRECKIG ES DEN KLEINEN LÄDEN GEHT; HUT AB; ICH HABE KEIN LADEN ABER ICH WÜRDE SOGAR WAS SPENDEN FÜR FARBE usw.
    Den in Berlin und in München, diese Leute Zerstören den kleinen Mann, für sind Verbrecher ersten Grades.
    Der Total Beklopte Deutsche Wählt dieses Pack auch noch. Aber wie Sagte Albert Einstein, Das Weltall und die Dumheit der Menschen ist Unendlich, beim Weltall bin ich mir nicht so Sicher.
    Der Deutsche steht an erster Stelle, kein anderes Land ist sooo Blöd wie der Deutsche.
    Im Fernsehen war bei den letzten Wahlen, dort wurde ein Junges Mädchen Gefragt wenn Sie Wählen würde. die Antwort, ich bin vom Sofa gefallen, ich Wähle Merkel Reporter warum? Ja die Frau Merkel hat so schön Geklatscht bei der letzten Weltmeisterschaft, Ich muss Sagen HOCHINTELIGENT DIESE JUNGE FRAU:
    Dass sind die schlauen Deutschen, jetzt brauchen Politiker nur schön Klatschen und schon werden die Gewählt, so Verblödet ist Deutschland.

  46. Ich glaube nicht, daß das Verschwörungstheorien sind. Das ist nur kollektive Dummheit, Feigheit und der Herdentrieb. Irgendeiner denkt sich was aus, spricht es aus, und alle die Verrückten schließen sich dem an und keiner hat den Mut auszubrechen. Das Gesagte gilt für die Politiker der Altparteien, fast das gesamte Zeitungswesen, für den Handel und die Gaststätten und für fast alle Privatleute, die jeden Tag gebannt auf den Bildschirm starren und den neuesten Unsinn als Wahrheit und Tatsachen betrachten. Die ganze Maschinerie läuft auf Volldampf, um das alles aktiv zu halten.

    Eine perfekte Umsetzung eines Märchens, das sich „Des Kaisers neue Kleider nennt“. Wohlgemerkt: Es gibt einen neuen Grippevirus, genannt Corona, der wahrscheinlich besonders heftig ist, aber das ist nichts Neues. Grippeviren ändern sich ständig, im Grunde genommen jedes Jahr. Aber noch nie wurde so hysterisch, kopflos und planlos ohne Rücksicht auf Verluste darauf reagiert. Wir werden von Verrückten regiert, wie Alice Weidel schon so treffend festgestellt hat.

  47. Die Leute werden wohl so lange mit dem Lockdown erpresst werden,
    bis jeder geimpft sein wird. – Das scheint jedenfalls der Plan zu sein.

    Aber der Plan wird nicht aufgehen!
    Wer sich nicht impfen lassen will, der lässt sich nicht impfen und wenn er alles bei Amazon einkaufen muss.
    Egal was passiert!

  48. jeanette 30. Dezember 2020 at 12:25
    Die Leute werden wohl so lange mit dem Lockdown erpresst werden,
    bis jeder geimpft sein wird. – Das scheint jedenfalls der Plan zu sein.

    Aber der Plan wird nicht aufgehen!
    Wer sich nicht impfen lassen will, der lässt sich nicht impfen und wenn er alles bei Amazon einkaufen muss.
    Egal was passiert!
    —————
    Darum ist das so oder so für Jeff Bezos Win-Win! 🙂
    Ich schaue in Abständen in den Link:
    Vorgestern noch 186 Milliarden Dollar, heute 193,1 Milliarden Dollar.
    https://www.forbes.com/profile/jeff-bezos/?sh=26ed222e1b23

  49. jeanette 30. Dezember 2020 at 12:25

    Und was für ein Leben ist das bitte, wenn Du nie wieder Deine Wohnung verlassen kannst? Interessant wird es in Bezug auf den Arbeitgeber sein. Bei uns werden ab sofort kostenlose Corona-Tests angeboten. Der Arbeitgeber fleht geradezu darum in einem Aushang, sich testen zu lassen, und somit „sich und andere zu schützen“ (kranklach). Da wir aber auch viele Zeugen >Coronas haben, werden sich genug freiwillig testen lassen, und dann hat haben „die da oben“ wieder genug positive Zahlen, um die Daumenschrauben mit irgendwelchen weiteren Zwangsmaßnahmen anzuziehen.

  50. Man muß nicht alles bei Amazon einkaufen. Ich kaufe nur noch im Internet (außer Lebensmittel), aber noch nie etwas bei Amazon.
    Und wenn, warum nicht? Wer Neid auf Amazon hat, kann doch selbst so etwas aufziehen. Und wenn er das nicht schafft, so ist es nicht die Schuld von Amazon.

  51. Wahrscheinlich stellt man sich das so vor, dass wie bei dem Maskentragen, der eine den anderen zur Impfung nötigt. Jedoch ein Maskenträger oder Maskenverweigerer, der einem gegenüber sitzt, das ist etwas ganz anderes, als einer der nicht Versuchskaninchen sein will.

    Wahrscheinlich hofft man, dass die geschädigten Restaurantbesitzer und Einzelhändler sich dann persönlich aufmachen, die Leute zur Impfung zu treiben und zu schleppen, dem Staat von allein „die Arbeit abnehmen“, dazu noch begleitet von etwas Hetze aus den Medien und schließlich jeder jeden denunziert, der sich nicht impfen lassen will.

    Aber das wird ganz sicher nicht passieren!

    Ich prophezeie was passieren wird:
    Wenn die Regierung den verängstigten Bürgern mit ihrer schlechten Impfung weiter immensen Druck macht, für deren Impfschäden keiner die Verantwortung übernehmen will oder wird, den Leuten weiter vorgaukelt sie seien intelligente, geimpfte, solidarische Helden, anstatt dumme Laborratten, dann werden sich die Oppositionellen in große und kleine Gruppen zusammenschließen und dann gibt es nicht mehr 40.000 Querdenker, sondern ein Millionenvolk, das sich gegen das erpresserische Zwangsimpfen verwehren wird! Politiker werden sich dann auch darunter sein.

    Bei diesen scheinheiligen erpresserischen Maßnahmen hört der Spaß auf!
    Die menschlich angeborene Angst vor der Nadel, ist ein wundervoller Schutzmechanismus.

    Das schlimmste Unwort des Jahrzehnts sollte lauten: „nur ein kleiner Pieks!“

    Damit könnten die Drogenheinis in den Parks auch ihre Drogen verkaufen, ein neuer Slogan ist geboren: „Nur ein kleiner Pieks und du bist im Paradies!“

  52. ghazawat 30. Dezember 2020 at 10:53: Ja schon, aber wie finden die denn zu ihrem Arbeitsplatz? Wobei Arbeit ist da wohl eher falsch, Sesselpups dürfte eher der Realität entsprechen.

  53. @ BlinderWaechter 30. Dezember 2020 at 07:49

    Denn sie wissen nicht was sie eigentlich tun , mehr ist das nicht.
    Keine Ahnung von nicht und davon ganz besonders viel.

    —————-

    Nun ja, ich fürchte dagegen, dass die nur zu genau wissen, was sie tun, und im Sinne ihrer schäbigen Agenda handeln.

  54. OT ghazawat
    Ich habe mir eine kleine Sammlung der besten ghazawats angelegt. Sie könnte einmal zur Pflichtlektüre für Historiker des deutschen Untergangs herangezogen werden. Es gibt doch noch viel zu wenig wirkliche Kenner dieser Materie. Super Einblicke!

  55. @ erich-m 30. Dezember 2020 at 08:51

    Ein Lockdown ohne den ÖPNV, die Flughäfen und alle Firmen zu schließen ist keiner, dass ist eine Farce.
    Im Frühjahr wurde alles geschlossen obwohl wir nur 30-50 Tote am Tag hatten.
    Jetzt haben wir über 1000 Tote am Tag und es wird fröhlich weiterproduziert.

    Wie viele von denen sind bitte AN Corona gestorben? Gehen Sie überhaupt davon aus, dass Sie in einem semitotalitären Staat, dessen Regierung auf ihre eigenen Bürger gepflegt uriniert, noch korrekte Zahlen vorgelegt bekommen? Bei Ihrem ganz persönlichen Propaganda-Lockdown, erich-m, haben Merkel, Söder und Co. jedenfalls ganze Arbeit geleistet.

  56. @ Liebe Redaktion, bitte keine Söder-Bilder mehr! Die feixende Visage dieses abstoßenden Mannes macht mich rasend. Ich stand eben schon dicht davor, auf meinen Monitor einzuprügeln, doch der kann natürlich am allerwenigsten dafür.

  57. schinkenbraten 30. Dezember 2020 at 12:06
    ————————————————-
    Es wird so lange gehen, bis alles in Scherben fällt. Das war schon mal so.
    Die Leute hatten jetzt fast ein Jahr Zeit, um sich zu informieren und aufzuwachen.
    Das Ergebnis kennen wir.
    Solange noch irgend ein klein wenig Geld bzw. Vermögen übrig ist, wird die Masse keinen Antrieb haben, um lautstark auf die Straße zu gehen.
    Die Gastronomen bekommen (oder glauben zu bekommen) 75 % Ihres Umsatzes des Vorjahres-Monates, Kurzarbeitergeld wird gleich für ein ganzes Jahr verlängert, das Insolvenzrecht ist außer Kraft gesetzt usw.
    Niemand fragt nach dem Ende der Fahnenstange.
    Also: s. mein erster Satz.

  58. Ein Freund von mir hat eine kleine Manufaktur, er baut mit ausgesuchten Komponenten hochwertige Heimkinos so ab ca. 10.000 EUR aufwärts. Er muss inzwischen Aufträge ablehnen, da er nicht genügend qualifizierte Fachleute bekommt. Das bedeutet für mich, dass jemand, der mehr als 10.000 EUR für ein Heimkino ausgibt, für die Kinobranche als Kunde verloren ist.

  59. Bis zum Ende des Ramadan 2021 wird das so gehen, der fängt am 13.4. an und hört am 13.5. auf – dann ist es auch wieder wärmer und die Menschen sind nicht mehr so empfänglich für Viren aller Art.

    ——————-

    Man kann das locker sehen und Witzchen darüber machen. Doch ist Euch klar, wie viele – gerade kleine und mittlere Selbständige – diesen Tag nicht mehr erleben werden, weil alle Rücklagen verbraucht sind, die Zahlungsbefehle ins Haus trudeln, die Zwangsversteigerung bevorsteht und man nur noch einen Ausweg sieht ……

  60. @ gonger 30. Dezember 2020 at 09:32

    Es gibt keine Mär vom Lockdown bis zum 10.1. Seriöse Berichterstatter haben von Anfang an klar gemacht daß der 10.1. nur das Datum ist wann überlegt werden soll wie es weitergehen soll und da die Corona-Zahlen nicht sinken…..

    Klar, dass Ihnen das gefällt, und Sie persönlich juckt es ja auch nicht, wenn bei Tausenden Einzelhändlern und Kleingewerbetreibenden demnächst auf dem Totenschein steht „Suizid, verstorben ohne Fremdverschulden“. Aber dass Sie hier immer noch die Legende verbreiten, dass dies irgendetwas mit irgendwelchen, mit dem PCR-Schmu beliebig herbei getesteten Corona-Zahlen zu tun hätte, ist schon sensationell.

  61. „Menschen wie Söder und Lauterbach sind krank.“
    ****************
    Söder rechnet: 50%+x werden für mich klatschen, wenn ich sie „beschütze“.
    Und was beschützen bedeutet, bestimme ich.

    Diese Rechnung könnte momentan aufgehen.

  62. Joppop 30. Dezember 2020 at 10:44

    Nur der Mittelstand wirdt vernichtet, Schau mal die Borsen Werte an ! “

    Exakt so ist es! Die großen Internetkonzerne übernehmen dann den Bedarf. Ist alles politisch so gewollt.

  63. CDU/CSU sollen endlich mal das C aus ihrem Namen streichen. Mit christlich haben diese nichts mehr zu tun.

  64. schinkenbraten 30. Dezember 2020 at 12:38
    Um so weit zu kommen wie Amazon braucht es große politische Unterstützer. Wer hat denn schon solche Möglichkeiten.

  65. tban 30. Dezember 2020 at 13:12
    Für die Volksverräter geht es darum, alle Missstände bis zur Wahl zu kaschieren und schön aussehen zu lassen. Nach der Wahl kommt das böse Erwachen.

  66. Nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown. Selbst wenn man das ganze Land für 2 Wochen stilllegen würde, wäre das Virus nicht verschwunden, ist nur meine Meinung. Wie ist es mit der Grippe, im Sommer so gut wie keine Erkrankten, aber mit Beginn der kalten Jahreszeit ist sie wieder zurück. Dagegen wird geimpft, mit unterschiedlichem Erfolg, aber Corona soll mit 2 Impfdosen gebändigt sein, aha.
    Was ist eigentlich mit China, es gibt keinerlei Berichterstattung mehr darüber, angeblich haben sie alles im Griff, es wird auch wieder gefeiert.
    Sind die schon alle geimpft, eher unwahrscheinlich.
    Alles wird mit Vorsatz ruiniert, um die Gesellschaft anschließend neu zu ordnen, zu unserem Vorteil wird das nicht sein. 2021 wird ein spannendes Jahr, ich hoffe ihr habt noch ein paar Böller im Keller, um die bösen Geister zu vertreiben, dem PI Team, allen Autoren und Foristen, einen „Guten Rutsch“ und alles Gute für 2021.

  67. Grade gelesen. 2020 soll angeblich das 2. wärmste Jahr gewesen sein. Davon habe ich nichts gemerkt. Sind die völlig blöd?

  68. Mit den Maßnahmen werden KMU sterben. Nur Konzerne werden weiter wachsen und überleben. So ist es geplant.

  69. tban 30. Dezember 2020 at 13:12
    schinkenbraten 30. Dezember 2020 at 12:06
    ————————————————-
    Es wird so lange gehen, bis alles in Scherben fällt.
    + + + + + + + + + +
    Das ist ja auch meine Meinung.

  70. Lockdowns werden bis Ende der BRD andauern. Beten wir gemeinsen ,dass dies moeglichst bald statt finded!
    Haendler sind Systemlinge. Gohoersame Schaafe. Habe kein Mitleid. wie mit allen kaput geheneden Systemlingen .Ich werde die nicht vermissen.

  71. Temporäre Schließungen

    Merkel: „Temporäre Schließungen“, 31.10.2020
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/mediathek/kanzlerin-podcast/video-podcast-20201031-1806404
    „Wir lassen Unternehmen und Betriebe, die durch die aktuelle Krise
    unverschuldet* in Schwierigkeiten gekommen sind, nicht allein“,
    versichert die Kanzlerin.

    ++++++++++++++++++++++++++

    *unverschuldet – Ist dies das Kleingedruckte
    auf dem Corona-Hilfe-Antragsformular? 😀

    +++++++++++++++++++++

    Im übrigen, es gibt auch Kaufleute, die gerne
    arbeiten, die die Dessous gerne an die Frau, die
    Hemden an den Mann, das Spielzeug an
    die Kinder bringen möchten oder Frisöre,
    denen es Freude macht Menschen zu frisieren usw.

    Aber Merkel verachtet das Volk u. zwar schon vor
    2013, als Nikolaus Blome seine Wahlkampfhilfebuch
    „Die Zauderkünstlerin“ für Merkel schrieb u. immerhin
    etwas weniger Schmeichelhaftes über seine
    Gottkanzlerin ausplauschte:

    „Angela Merkel ist auch davon überzeugt, die Wähler seien
    launisch und vorwiegend ++konsumorientiert und auch von
    Erfolgen nicht zu beeindrucken.“

    Grundsätzlich sei die Kanzlerin aber der Ansicht, man
    solle Politik den Politikern überlassen, weil nur die
    etwas davon verstünden. – Etwas Scrollen bis Seite 8:
    https://www.bad-driburger.de/fileadmin/user_upload/pdf/cosmos/COSMOS_Journal_09_Internet_Maerz_14.pdf

    Merkel haßt Konsum u. Individualismus. Außnahme: sie,
    Politbüro u. Apparatschiks. Für diese natürl. Extrawürste.

  72. ghazawat 30. Dezember 2020 at 11:00
    Kassandra_56
    30. Dezember 2020 at 10:55
    „– die Modespezialist*Innen“
    Ich kenne nur ihren persönlichen chinesischen Starschneider „Tsu Eng“
    ——–
    Du kannst Chinesisch?
    Dann kennst Du auch Peng Ei Weg, Lang Fing, seinen Gegner Lang fing Fang und dessen reuen Helfer Lang Fing Fang Wau?

    Ein gutes Neues Jahr! 🙂

  73. Haremhab 30. Dezember 2020 at 14:13
    Mit den Maßnahmen werden KMU sterben. Nur Konzerne werden weiter wachsen und überleben. So ist es geplant.
    ———
    Nicht nur die, sondern das geht hin bis zu mehrheitlich nationalen Großbetrieben. Es gehört zum Programm der Abschaffung der Nationen. Damit das nicht auffällt, bleiben die Namen der Firmen meist erhalten. Hier mein Paradebeispiel, weil ich an dem sehr hänge:

    Verkauf nach China: Poggenpohl geht an Orrick-Mandanten, JUVE.de, 20. Juli 2020
    https://www.juve.de/nachrichten/deals/2020/07/verkauf-nach-china-poggenpohl-geht-an-orrick-mandanten

    Überraschende Wende im Überlebenskampf des Küchenherstellers Poggenpohl, [Herford]: Die Edelmarke, die im Zuge der Corona-Pandemie einen Insolvenzantrag gestellt hat, kommt in chinesische Hände. Neuer Eigentümer wird der Sanitär- und Küchenarmaturenhersteller Jomoo aus Xiamen.
    http://www.jomoogroup.com/

  74. pro afd fan 30. Dezember 2020 at 14:46
    Am besten die kalten Wintermonate verbieten. Dann gibt es so gut wie kein Corona mehr.
    ———
    Für diejenigen die den Klimawandel aufhalten können, nichts leichter als das!

  75. ridgleylisp 30. Dezember 2020 at 11:14
    Und wie viele Einzelhändler die ihr Lebenswerk zerstört sehen, werden Selbstmord begehen?
    ———–
    Das ist in Frankreich keine Zukunft, sondern das ist bereits im vollen Gange. Sprich mal bitte mit Psychotherapeuten. Hinzu kommen diejenigen, die ihrer wirtschaftlichen Lage wegen körperlich und/oder seelisch krank werden und daran versterben. Solche gibt es ebenfalls schon jetzt.

    Und da ist noch nicht thematisiert, daß in den Pflegeheimen die Alten an gebrochenem Herzen sterben, schon gestorben sind und noch sterben werden. Weisen sie einige Corona-Partikelchen auf, gehen sie ein in die Corona-Statistik. Man kann auch darauf warten, daß an Impfungen gestorbene Alte als Corona-Tote notiert werden. Stimmt ja auch irgendwie, oder?

    Und eine Nachricht für alle Impf-Fans: Während laut Fernsehsender LCI in Deutschland an die 20 000 Menschen geimpft sind, waren es heute morgen, in Frankreich 119. Nicht mal sowas kriegen sie hin.

  76. Trotz den heraufziehenden Verderbnis danke ich Foristen vom Schlage eines Ghazawat, einer Kassandra, H. Rosenthal usw. für die tollen Kommentare, die mir und bestimmt vielen Anderen hin und wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern und manches Mal ist es auch einen Schenkelklopfer!

  77. …und da niemand weiß, ob Geimpfte überhaupt dauerhaft geschützt sind und selbst als nicht mehr infektiös gelten, können wir dieses Spielchen natürlich bis in alle Ewigkeit weitertreiben. Willkommen im neuen Gesundheits-Faschismus. Ich weiß nicht, ob man mit den Geschäftsleuten und Gewerbetreibenden noch Mitleid haben soll. Sie sind an vorderster Front, wenn es darum geht, die neusten und drakonischsten Maßnahmen der Regierung umzusetzen und sie sind einfach nicht imstande zu sehen, was da auf sie selbst zurollt. Ein Großteil der Innenstädte ist jetzt schon tot. Und wer tot ist, der ist tot.

  78. Haremhab 30. Dezember 2020 at 14:12
    Grade gelesen. 2020 soll angeblich das 2. wärmste Jahr gewesen sein. Davon habe ich nichts gemerkt. Sind die völlig blöd?
    +++
    in der Tat, die haben galoppierende Realitätschwunditis, sehr ansteckend und es gibt noch keine Impfung dagegen.
    Im Mai hat es hier (OBB) noch geschneit und es war kühl und naß (füllt angeblich dem Bauern Scheun‘ und Faß). Wir haben hier kürzlich noch Temperaturen von -13…-15°C gemessen (nachts).

  79. @ Maria-Bernhardine 30. Dezember 2020 at 15:32
    („Im übrigen, es gibt auch Kaufleute, die gerne
    arbeiten, die die Dessous gerne an die Frau, die
    Hemden an den Mann, das Spielzeug an
    die Kinder bringen möchten oder Frisöre,
    denen es Freude macht Menschen zu frisieren usw.“)
    ====================================
    Es geht schon einmal mindestens nicht nur bis zum 10.1.2021, sondern wie mir von einem Friseur gesteckt wurde, mindestens bis zum 20.01.2021 bis z.B. schon nur Friseure wieder öffnen dürfen! Also: Sicher bis Ende Februar, so meine Prognose!
    Das ist für moslemische BVB-Millionäre, die sich mohammedanische „Star“(?)Coiffeure aus London einfliegen lassen um sich die nächste Kopftottreter-Frisur mit Undercut hinwich*en lassen, kein Problem, aber was machen all die Normalos? Darunter z.B. die Frauen, die alle 2-3 Wochen zum Friseur gehen ? Es gibt auch ältere Damen, die nur zum Haare waschen zum Friseur gehen, weil sie das ggf. nicht mehr alleine können…?!?
    Das ist den Politverrätern doch so piepegal, wie das Volk leidet. Wer war es nochmal, der mitten im ersten EINSCHLUSS in der Woche 5 ca. mit ganz offensichtlich frischem frisierten Haarschnitt im Bundestag einlief?
    Und noch zwei klitzekleine Beobachtungen aus meinem Umfeld bzgl. Gastro-Sterben: kleine Pizzeria in der Gegend, wo ich gelegentlich hingehe, hat mal wieder Lust, extra geguckt im Netz, ob offen, da stand ab 17:00, bin hin, war komplett dunkel! Ergo: Es lohnt sich sehr offensichtlich NICHT überhaupt den Steinofen hochzufahren um dann nur 2 1/2 später (19:30h, weil alle Angst haben bzw. nicht dürfen!) wieder zwangsschliessen zu müssen!
    Nächste, gleicher Stadtteil, im Grunde eine Einkaufsstraße nicht Innenstadt, aber stadtnah: Thai-Imbiss, auch gecheckt, laut Internet offen, war (heute – werktags) ebenfalls ohne Aushang GESCHLOSSEN! Die freundliche Thai hatte mir schon im Sommer gesagt, dass es sich für sie kaum noch lohne…!!! Neben einer Anmerkung, dass manche Gerichte sich nicht „zum Mitnehmen“ zusammenquetschen lassen! Soll man alles zusammengemanscht dann bei minus 2 Grad auf einer Mauer kauernd frierend hineinschaufeln oder im Auto mampfen und die Soße trinken ?!?
    Hier wird von den Polit-Verbrechern um Gates-Büttel Spahn, SED-Merkel und Wirrologe Dr. Osten systematisch mit Vorsatz absichtlich die Gastronomie KAPUTT gemacht!!!

  80. Goldfischteich 30. Dezember 2020 at 15:44
    Du kannst Chinesisch?
    Dann kennst Du auch Peng Ei Weg, Lang Fing, seinen Gegner Lang fing Fang und dessen reuen Helfer Lang Fing Fang Wau?

    Ein gutes Neues Jahr! ?
    Dir auch! aber fuer die die Russisch maechtig sind ,hier noch eine schoene Chinesische Name: Bam Nam Hui Vam.

  81. Human-Resource 30. Dezember 2020 at 13:54
    Nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown. Selbst wenn man das ganze Land für 2 Wochen stilllegen würde, wäre das Virus nicht verschwunden, ist nur meine Meinung “
    ***************
    Lockdown, Masken gegen Viren sind Methode Dr. Eisenbart, von der jeder Mediziner nach dem Staatsexamen als“ probates“ Mittel träumt.
    Echte Frage: hat es überhaupt jemals schon vor 2020 einen „harten Lockdown “ bzw einen wirkungsvollen gegeben?

  82. Natürlich ist es so gewollt. Sonst würde es nicht so umgesetzt.
    Ich habe aus Protest gegen die Maßnahmen einen Galgen mit Schildern auf meinem Grundstück angebracht. Auf dem einen steht „Der Lockdown tötet die Wirtschaft“ auf dem anderen steht „Bundesrepublik Deutschland – ausgeMERKELt, verSÖDERt und zerSPAHNt – kein Land in dem wir gut und gerne leben!“ Und ein weiteres mit „Politiker verr…“.
    Dieser Galgen war Anlass für den Besuch der Kripo hier bei mir. Fazit: Von der Meinungsfreiheit gedeckt!
    Ich war selbst einige Jahre selbstständig, daher verstehe ich, was das für kleine Selbständige bedeutet, den Betrieb schließen zu müssen!
    Das ist alles eine ekelhafte Sauerei!
    Mehr sage ich dazu lieber nicht!

  83. Nachdem die Betreiber der „zweiten Welle“ den 10. Januar erkoren haben, an dem sie „überlegen“ wollten, „wie“ (d. h. daß) mit dem neuerlichen Einschluß (w. Lockdown) der Bevölkerung zu verfahren sei, war im Grunde schon klar, wie der Hase läuft. Es ist auch klar, und das war es mir schon im letzten Jahr, daß man es bei der nun „zweiten“ Welle nicht belassen würde, zumal eine dritte bereits herbeifabuliert und auch eine vierte mal hier, mal da schon erwähnt worden ist.

    Wer die sich nach immer demselben Muster wiederholende Salamitaktik der Merkel- und Söder- Kamarilla verstanden hat, der weiß, was das heißt und der dürfte damit auch begriffen haben, daß man das Ganze gerne bis zum Sankt-Nimmerleinstag fortsetzen wird, so lange wenigstens, bis man die damit verfolgten Ziele, den Umbau von Gesellschaft und Wirtschaft im Sinne des in Davos sowie den entsprechenden NGOs verkündeten „Großen Reset“ – unumkehrbar eingeläutet haben wird.

  84. FreiheitoderTod 30. Dezember 2020 at 18:22
    ————————————————–
    Trotzdem haben es viele Selbständige (ich bin selbst selbständiger Handwerker) immer noch nicht geschnallt, führen jeden Befehl (z.B. Maulkorb-Bestimmungen) mit Akribie aus, hören nicht auf Fakten, informieren sich nicht im Internet und gehen letztendlich auch nicht mit auf Demos und Versammlungen.
    Ich unterscheide sehr genau, wen ich unterstütze und wen nicht.

  85. Zweifel am Sinn der Maßnahmen zu äußern wird ähnlich gewertet wie die Leugnung der Naziverbrechen.
    Es heisst dann Impfgegner seien Mörder, gleichwohl darf kein Zweifel an der Sicherheit Chinesischer Impfstoffe geäußert werden. Und wo sind die 800 Millionen Masken die für Milliarden Euros geordert wurden nachdem unsere Regierung Millionen Masken nach China verschenkt hat? Alles Irrsinn pur!

  86. Die selbstständigen sind doch meist selbst alle für CDU/SPD/FDP usw. im Gemeinderat ..
    bislang tragen sie die Entscheidung für den lockdown doch alle mit ..

    Warum also Mitleid haben .

    Sollte es dazu kommen das ungeimpfte nicht in ein Geschäft dürfen, ist der Laden der mir den Zutritt verweigert für immer für mich gestorben und sieht keinen Cent mehr von mir.

  87. Seit einiger Zeit befasse ich mich intensiv mit den Schriften von Klaus Schwab.
    “ Die vierte industrielle Revolution“ und “ Covid19-The Grat Reset“, das letztere erschienen Juli 2020.
    Darin wird schon die “ zweite Welle“ prognostiziert und bereits ab Mitte August 2020 hörte man schon die diesbezügliche Aussagen und Erklärungen von regierungsnahen Medizinern und einigen MPen.
    Das Ende der Pandemie wird in diesem Buch nicht vor Ende 2022 vorausgesagt, vorausgesetzt es gibt eine “ wirksame Impfung“.

    Ich gehe fest davon aus, auch wenn es widersinnig erscheinen mag, aber das wirtschaftliche Sterben des Mittelstandes, der Klein-und Kleinstunternehmer, wird ganz bewußt in Kauf genommen.Zum Einem will K.Schwab einen vom Stakeholder-Prinzip dominierten Kapitalismus, statt des bisher gültigen Shareholdervalue-Prinzips, zum Anderem eine von digitalisierten Großkonzern wie Google, Amazon etc.beherrschte Wirtschaft.Klein-und Kleinstunternehmen sind dabei nicht vorgesehen. Arbeitslosigkeit und eine brutale Pleitewelle mit den verbundenen sozialen Verwerfungen werden bewußt und kaltschnäuzig in Kauf genommen. Schließlich soll ja die gesamt Wirtschaft und Gesellschaft neu ausgerichtet werden.

    Die Landwirtschaft soll reduziert werden, die Leute sollen möglichst zu Hause bleiben und alles digital erledigen werden.Klaus Schwab und Co. wünschen sich einen“ starken Staat“, zuungunsten der Bürger, und natürlich viele Menschen, die von diesem “ starken Staat“ finanziell abhängig sind.
    Kultur ist in diesem Konzept nicht vorgesehen, nur ein reines Freizeitvergnügen, wie A.Merkel verräterisch erklärt hat. Kommt dem “ starken Staat “ zu teuer und außerdem sollen die Menschen in Zukunft zuhause bleiben und keine sozialen Kontakte pflegen.

  88. Der Virus beschleunigt und verschärft sicher einiges, aber bereits zu Zeiten, als Corona noch ein mexikanisches Bier war, waren viele Einkaufsstraßen bereits scheintote Ödnis und das eine Rezession anstand, war in den Wirtschaftsteilen der Presse schon längst als sicher abgehalt, offen war höchstens noch was sie konkret zünden würde. Städtischer Einzelhandel kann nun nicht mit den Centern am Stadtrand mithalten und noch viel weniger mit dem Onlinegeschäft. Für viele ist es eben bequemer, sich 18 Paar Schuhe nach hause schicken zu lassen und 17 bis 18 davon wieder zurück zu schicken, je nachdem ob ein passendes dabei war (so im Bekanntenkreis erlebt). Die Zeiten (und mit ihnen) die Gesellschaft ändert sich eben, das war so, ist so und wird so bleiben. Branchen verschwinden (oder schrumpfen zumindest), andere kommen neu auf. Wer früher Verkäufer war ist jetzt Picker bei Amazon oder Paketbote.

Comments are closed.