Es sind fast ausnahmslos die Alternativen Medien, die vor den möglichen Risiken des in Rekordzeit entwickelten Corona-Impfstoffes warnen. Auch bei PI-NEWS sind dazu schon einige Beiträge erschienen (hier, hier und hier).

Boris Reitschuster hat am 25. Dezember in einem Artikel auf seinem Blog den staunenden Lesern eröffnet, dass sich selbst der leitende Entwickler des Vakzins, Biontech-Chef Ugur Sahin, nicht darum reißt, so schnell wie möglich mit seinem Produkt geimpft zu werden. Das Beitragsvideo zeigt, dass er das auch für seine Angestellten so sieht. Wie  Reitschuster zudem auf der Bundespressekonferenz in Erfahrung bringen konnte, ist auch im Bundeskabinett bisher noch kein Hauen und Stechen darüber ausgebrochen, wer zuerst zum Impfen darf.

Eine weitere Enttäuschung: Die Bundeskanzlerin hat sich leider diePI-NEWS Satire nicht zu Herzen genommen und ist ihrem „Impftermin“ am 2. Weihnachtsfeiertag fern geblieben. Von wegen also mit gutem Beispiel vorangehen…

All das, und vor allem die Berichterstattung darüber, ist natürlich nicht dazu angetan, das Vertrauen der Menschen in die Sicherheit des Impfstoffes zu fördern.

Zyniker: Lasst der Sache doch ihren Lauf

Betrachtet man die Angelegenheit jedoch aus der Sicht eines zynischen Egoisten, dann täten die Alternativen Medien gut daran, ihre diesbezügliche Berichterstattung sofort einzustellen und das Feld den Mainstream-Medien zu überlassen, die dann – unbehelligt von der lästigen Konkurrenz – das Vakzin als großen Heilsbringer anpreisen können.

Der Vorteil: Wenn mit dem Impfstoff alles in Ordnung ist und er das macht, was er soll, dann gibt es außer leichten Impfreaktionen keine Nebenwirkungen. Die Leute werden gegen das Corona-Virus immun, nach einiger Zeit stellt sich die Herdenimmunität ein und die Corona-Zwangsmaßnahmen gehören der Vergangenheit an. Es gibt nur Gewinner: Die Bundesregierung und ihre Hofberichterstatter, weil sie richtig lagen, Pfizer und Biontech, weil sie guten Gewissens Milliarden scheffeln können und die Leute, weil sie endlich ihr altes Leben wieder zurück bekommen.

Aber was ist, wenn die Sache „in die Hose geht“ und sich reihenweise schwerste Nebenwirkungen einstellen?

Auch gut, denkt sich der egoistische Zyniker. Das weckt die Schlafschafe, fegt die Bundesregierung aus dem Amt, zeigt den Leuten, welchen Medien sie noch vertrauen können und jene, die schlau waren und den Ärmel nicht hochgekrempelt haben, erkranken vielleicht an Corona anstatt an einem anaphylaktischen Schock zu sterben.

Impfen oder nicht Impfen – egal. Wie immer die Entscheidung auch ausfällt, für den egoistischen Zyniker ist es eine Win-Win-Situation.

Und Sie, lieber Leser, können sich nun entscheiden, ob dieser Artikel boshaft oder Satire ist.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

167 KOMMENTARE

  1. Der sog. zynische Egoist betrachtet die Menschen wie erwachsene, mündige Individuen. Dass ein großer Teil, besonders hierzulande, in diesen Anzug niemals hineinwachsen, ist nicht die Schuld des angeblichen Egoisten, sondern die der Betreffenden. Die alternativen Medien wie der Mainstream sehen sich als Beschützer und Erzieher des dummen Volkes. Woher kommt dieser deutsche Wahn bzw. die Sucht, gebraucht zu werden?

  2. „Und Sie, lieber Leser, können sich nun entscheiden, ob dieser Artikel boshaft oder Satire ist.“

    Satire oder boshaft …?
    Da habe ich wohl etwas verpasst.
    Oder gehört das auch zu den dringlichen Massnahmen, dass Satire nicht mehr boshaft sein muss/darf?

    Wie dem auch Bonsai …

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres 2021.

  3. Ich kann wegen Corona, ok, früher nannte sich das einfach Erkältung auf jahrzehntelange Erfahrungen mit sehr häufig 2 Erkrankungen/Jahr zurückgreifen. Diese ominöse Herdenimmunität, warum fällt mir da nur eine Schafherde ein, die mags ja durchaus geben, aber länger wie maximal 5 Monate hält die nicht vor.
    Es wurde uns ja erzählt, dass mit dem Impfstoff quasi die Stacheln des Virus verschlossen werden.
    Da sich genau diese Stacheln in sehr kurzer Zeit verändern, kann der Impfstoff gegen die mutierte Variante nicht mehr wirken.
    Na gut, es kann natürlich sein, dass uns seit Jahrzehnten in der Schule, in medizinischen Fachzeitungen ausschliesslich Blödsinn erzählt wird, dann müssten die Erfinder des Impfstoffs mit Nobelpreisen gradezu überschüttet werden.

  4. Sei jedem freigestellt sich die zusammengepanschte chemische Keule injizieren zu lassen….stelle die eventuell mir zugedachte Portion/Dosis jedem krampfhaft Impfwilligen gerne zu Verfügung….

  5. Wenn ich Sahin so anschaue, braucht der notig noch einige Spritzen mehr.
    Aus welches altes Grab is der den Geschaufelt.?

  6. .
    .
    1970…. 40.000 bis 50.000 Tote interessierten damals die dt. Politiker einen Scheixxx..
    .
    Heute drehen sie komplett durch und machen unser Land kaputt.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Parallelen zum Corona-Ausbruch
    .
    „Aus kollektivem Gedächtnis total gelöscht“:
    .
    50.000 starben in BRD an Pandemie –
    .
    die Politiker reagierten ganz anders

    .
    Haben Sie schon mal von der Hongkong-Grippe gehört? Im Winterhalbjahr 1969/70 erreichte die Grippepandemie, die nach der damaligen britischen Kronkolonie benannt wurde, in der Bundesrepublik ihren Höhepunkt. Es gibt keine genauen Statistiken, aber es wird von rund 40.000 bis 50.000 Toten im Gebiet der BRD sowie weiteren Tausenden Opfern in der DDR ausgegangen. Dass diese Pandemie fast in Vergessenheit geraten ist, obwohl es Parallelen zum derzeitigen Coronavirus-Ausbruch* gibt, liegt wohl auch an der damaligen Reaktion der Politik. 

    .
    Anders als beim Corona-Ausbruch heute:
    .
    Damals reagierten die Politiker „wahnsinnig kühl“

    .

    Die Autoritäten seien „wahnsinnig kühl“ mit dem Ausbruch umgegangen, wundert sich Kolumnist Jan Fleischhauer im  Focus-Podcast „The Curve“. Die Pandemie sei fatalistisch als ein Naturereignis, angesehen und „aus unserem kollektiven Gedächtnis total gelöscht“ worden. 
    .
    Die Apothekenhelferin Lili Pflanz erinnert sich, dass es an Medikamenten fehlte, schreibt die Abendzeitung. „Unsere Lager waren leer, die des Großhandels auch“. Die damals 21-Jährige musste nach Dienstschluss noch ins Münchner Umland fahren, um dringend benötigte Antibiotika, Hustensäfte und fiebersenkende Mittel zu besorgen..
    .
    Politiker reagierten empathielos auf die
    .
    Hongkong-Grippe – man setzte auf Herdenimmunität

    .
    Wissenschafts- und Medizinhistoriker wie David Rengeling, Malte Thießen oder Wilfried Witte recherchierten, wie die Bundesrepublik mit dem damaligen Ausbruch umging. Ihr Ergebnis ist erschütternd: Politiker und Behörden hätten mit einer erstaunlichen Empathielosigkeit reagiert.

    https://www.merkur.de/welt/corona-deutschland-hongkong-grippe-pandemie-epidemie-tote-zr-13699108.html
    .
    https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/coronavirus-das-gespenst-der-hongkong-grippe-geht-um-li.76971
    .
    Bin fest davon überzeugt, dass jeder tote Deutsche durch einen oder mehrere illegale Asylanten/Ausländer ersetzt wird.. Die Umvolkung geht weiter!
    .
    .

  7. Das Familienunternehmen hat von 2008 Firmengründung mit Ehefrau Özlem Türeci bis 2019 kein Medikament Hergestellt ,September 2019 kam ein Bill Gates und Kaufte sich in die Firma ein 55 Mio bis 100 Mio Euro wenn Börsengang erfolgreich abgeschlossen . Jetzt ist 26.12.2020 Familie Sahin Özlem Türeci unter den Top 500 Reichsten Familien der Welt ( 5 Mrd Euro ).

  8. Fakt ist das Land ist unheilbar gespalten

    Der Spalt geht durch Familien, Partner- Freundschaften

    Der Denunziant ist jetzt in Seinem Element

    Also alles genauso wie es sich etwa eine ehemalige Stasimitarbeiterin wünschen würde

    Auch wird keiner mehr eine Lösung für uns anbieten können

    Schon mehrmals geschrieben, lest einfach über den Libanon und seine Geschichte, bereitet Euch vor dann seid Ihr nicht überrascht….

  9. Aber was ist, wenn die Sache „in die Hose geht“ und sich reihenweise schwerste Nebenwirkungen einstellen?

    das werden wir erst sehen, bemerken, erkennen, wenn nach der Verabreichung und Einnahme des
    Impfstoffes etwas Zeit vergangen ist, eine Frau schwanger wird und ein Kind bekommt, ( klick )

    , hat mich sowieso gewundert, dass die Entwicklung, Erforschung und Zulassung des „Impfstoffes“ schneller erfolgte als man daran geforscht haben könnte ob neu geborene Kinder Erbschäden davontragen, dauert doch bekanntlich eine Schwangerschaft eines Menschen neun Monate und der Impfstoff wurde genau in wie vielen Monaten durchgepeitscht

  10. .
    .
    Noch Fragen?
    .
    Immer die Frage stellen… Wem nutzt es!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Biontech-Gründer
    .
    Der Kampf gegen Corona hat
    .
    Ugur Sahin zum Multimilliardär gemacht

    .

    Nach einem Börsenplus von mehr als 250 Prozent in diesem Jahr steht Biontech-Gründer Ugur Sahin als Milliardär plötzlich weit vorn auf der Liste der reichsten Deutschen. Zu den finanziellen Profiteuren des Impstoff-Booms gehört auch der deutsche Staat.
    .
    Dem Bloomberg Billionaires Index zufolge wuchs das Nettovermögen von Sahin auf 5,1 Milliarden Dollar (4,2 Milliarden Euro). Damit belegt er in der globalen Rangliste der Superreichen den 493. Platz. In Deutschland schafft er es mit seinen gut fünf Milliarden Dollar sogar auf Rang 34.
    .
    https://www.welt.de/wirtschaft/article221900946/Biontech-Gruender-Ugur-Sahin-ist-jetzt-fuenf-Milliarden-Dollar-schwer.html

  11. PCR-TEST-HERSTELLER
    Die Hälfte aller Corona-Positiven ist nicht ansteckend
    Wieder bestätigt eine seriöse Quelle, was bislang als Verschwörungstheorie galt: Eine Vielzahl von Corona-Positiven soll nicht ansteckend sein – vom RKI wünsche man sich diesbezüglich „mehr Mut”.
    https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/die-haelfte-aller-corona-positiven-ist-nicht-ansteckend-2241827212.html

    Berlin. Es ist kein Geringerer als der Hersteller der viel diskutierten PCR-Tests persönlich, der in einem aktuellen Interview Erstaunliches zu Protokoll gibt. Olfert Landt ist Geschäftsführer des Berliner Unternehmens TIB Molbiol, das die Tests produziert. Aktuell bis zu zwei Millionen Stück pro Woche, wie der Firmenchef dem Nordkurier bestätigte.

    Uups …

  12. Demonizer 26. Dezember 2020 at 10:38; Ich möchte da doch gern sehen, dass alle sich demokratisch nennenden Politiker sich da zuerst anstellen. Die Impfdosen müssten dann zufällig aus allen vorhandenen ausgewählt werden. beispielsweise durch unabhängige Leute aus anderen Bundesstaaten.
    Prof. Bhakdi, Michael Stürzenberger, Martin Sellner bloss als Beispiel für garantiert unabhängige, die die Auswahl übernehmen. Man könnte natürlich auch einfach ne grosse Lostrommel nehmen, jede Dosis kriegt ne Nummer und derjenige welcher, zieht sich seine Dosis selber. Das ganze einfach um sicherzustellen, dass die auch die richtige Impfung kriegen, nicht mit Zucker oder Salzwasser gespritzt werden.

  13. Demonizer 26. Dezember 2020 at 10:49; Von wegen die Hälfte, wenn man nen Nuller wegstreicht, dann kommt man ungefähr auf die Anzahl, die tatsächlich infiziert ist. Davon erkrankt lediglich jeder sechste. Und nur derjenige kann auch infektiöses Material weitergeben.

  14. Demonizer 26. Dezember 2020 at 10:49
    ———————————————-
    Tja, in der Todeszone Landkreis Bautzen steigt seit Wochen der I-Wert täglich, bis auf knapp 700.
    Also „infizierte“ über „Infizierte“.
    Komischerweise steigt die Anzahl der freien Intensiv-Betten, heute früh ist der höchste Stand seit dem 10.12.20 erreicht und die Zahl der in Behandlung befindlichen Corona-Patienten sinkt seit dem 19.12.20 kontinuierlich.
    KEIN EINZIGES KRANKENHAUS in den Landkreisen Bautzen und Görlitz ist gegenwärtig ausgelastet!
    Mein Fazit: eine normale Grippewelle zu Ende des Jahres ist im Abklingen, die Folgen sind nicht schlimmer als in den letzten Jahren.

  15. ich lebe schon ziemlich lange. Und habe mehrere Wahrheiten waeren meines Leben begreifen muessen.
    1. es wird nichts gutes um sonst gegeben. Medizin insbesondere- fuer jede Kleinigkeit muss man zahlen. immer und ueber all.
    Um sonst ist nur Kaese in Mausefalle. sogar das nur fuer den 2. Maus….
    2. Staat ist mein Feind. Der will mir nichts gutes-. statt dessen Staat, beliebiger Staat, nicht nur BRD, fuert Krieg gegen mich- Staat macht Geseze die mich begrenzen, einsperren,erniedrigen, ausrauben, versklaven, verbloeden. Und ploetzlich zu glauben, dass mein Feind nun gnaedig gegenueber mich geworden ist, und traegt Sorge um meine Gesundheit, waere dumm.
    Aus diesem Grund werde ich alle Versuchungen meines Feindes refusen. wie immer.

  16. Pandemien mit dem Influenzavirus gibt es (erwähnt) seit 1889 (mit dem Subtyp A/H2N2), gefolgt 1918 (Spanische Grippe, Subtyp A/H1N1), 1957 (Asiatische Grippe, abermals Subtyp A/H2N2), 1968 (Hongkong-Grippe, Subtyp A/H3N2) und 1977 (Russische Grippe, wieder Subtyp A/H1N1) usw.

    Heißt also, dass die Menschheit sich bereits seit über 100 Jahren mit dem Erreger und seinen diversen Subtypen herumplagt. Vermutlich gar länger. Die älteren unter uns (also eine große Anzahl) hatte wahrscheinlich schon viel öfter als einmal im Leben Kontakt mit dem Influenzavirus.

    Anders beim Sars-Cov-2-Virus, welches bislang (mutmaßlich) im Reservoir Fledermaus geschlummert hat (neben noch vielen anderen potentiell gefährlichen Erregern), also neu für den menschlichen Organismus ist (verglichen mit der Wirkung anderer Coronaviren).

    Wenn man diesen Unterschied zugrunde legt, ergeben sich andere Betrachtungsmöglichkeiten.

  17. Ugur Sahin – woher bitteschön kommt DIESER Name?? Welcher Religion gehört der Mann an, der die Menschheit zwangsimpfen und sich daran besoffen verdienen will? Gehört der Milliardär in spe etwa der „Religion des Friedens“ an, die die ungläubigen Hunde und Hündinnen tot sehen will?
    Es ist ungeheuerlich und läßt sowohl auf einen schlechten Charakter als auch auf mangelnde Intelligenz schließen, wenn ein Giftmischer und Fabrikant sein eigenes Produkt allen anderen aber nicht sich selbst und auch nicht seinen Mitarbeitern verabreichen will! Mit der Begründung er und seine Mitarbeiter dürfen nicht wegen schwerer Nebenwirkungen ausfallen und MÜSSTEN SICH VOR IHREM EIGENEN IMPFSTOFF SCHÜTZEN!!!
    Ich erinnere daran, dass vor ein paar Jahren in einem Drittweltland „humanitäre Impfungen“ an Kindern vorgenommen wurden. Und Überraschung: An Kindern deren Eltern sehr arm, nicht alphabetisiert waren, die also niemanden verklagen können. Gratis und von „wohltätigen ausländischen Ärzten, Krankenschwestern aus reiner Menschenliebe“. Ist das nicht rührend? Die Kinder erkrankten allesamt schwer nach der Impfung und der ganze „Philantrophen“-Trupp (ich meine Albanien und ein Nordafrikanisches Land waren involviert- Berichte sind inzwischen scheinbar gelöscht) wanderte in ein heißes Wüstengefängnis! Auch Todesstrafen drohten. Was aus diesem „selbstlosen Medizinpersonal“ (nicht selten hauptberufliche Spitzel), das an den Ärmsten der Armen Menschenversuche gemacht hat geworden ist weiß ich nicht. Aber ich verlange, dass jeder Mediziner, der gegen den Willen des Impflings, oder dessen Eltern, unter Anwendung von Drohungen welcher Art auch immer, impft mit seinem Privatvermögen und seiner Freiheit und seiner behaglichen Ruhe haftet, wenn die Zwangsgeimpften einen Schaden davontragen! Solche „Mediziner“, die in der Tradition eines Dr. Mengeles stehen, gehören strafrechtlich verfolgt und alle legalen Mittel der Haftbarmachung gehören ausgeschöpft und dauert es auch Jahre und Jahrzehnte! Diese Medizinerkaste muss lernen, dass die Zeit der Menschenversuche vorbei ist und dass die Geschädigten sie jagen werden!

  18. uli12us 26. Dezember 2020 at 10:59

    Demonizer 26. Dezember 2020 at 10:49; Von wegen die Hälfte, wenn man nen Nuller wegstreicht, dann kommt man ungefähr auf die Anzahl, die tatsächlich infiziert ist. Davon erkrankt lediglich jeder sechste. Und nur derjenige kann auch infektiöses Material weitergeben.
    ———
    Schon klar, wir wissen alle, dass der PCR-Test Mist ist und man die „Infektionszahlen“ vergessen kann, die uns um die Ohren gehauen werden. Aber die Meldung an sich ist doch schon eine Sensation für ein MS-Schmierblatt.
    Und wenn wir nur mal nach Aussage des Herstellers die Hälfte wegstreichen … dann ist das Kartenhaus doch schon zusammengebrochen.

  19. @tban 26. Dezember 2020 at 11:03

    KEIN EINZIGES KRANKENHAUS in den Landkreisen Bautzen und Görlitz ist gegenwärtig ausgelastet!

    +++

    So viel ich weiß, werden doch schon wieder planbare OPs abgesagt, um Kapazitäten zu schaffen. Wahrscheinlich also eine Folge davon.

  20. Wenn ich gesund wäre, würde ich mich auch mit Krallen und Zähnen gegen die Impfung wehren. Da ich aber Dialyse machen muß, alle 2 Tage, werde ich mich wohl impfen lassen müssen, sonst komme ich nicht mehr in das Dialysezentrum. Jedem gesunden jungen Menschen würde ich allerdings abraten, denn keiner kennt die Spätwirkungen, wie mögliche Impotenz oder Ähnliches .
    Eigentlich sollten Leute wie Merkel, Dorsten und Söder als die ersten Testkarnickel herhalten, aber die halten sich schön bedeckt !

  21. @Demonizer 26. Dezember 2020 at 10:49
    PCR-TEST-HERSTELLER
    Die Hälfte aller Corona-Positiven ist nicht ansteckend
    Wieder bestätigt eine seriöse Quelle, was bislang als Verschwörungstheorie galt:

    ++++

    VT? Hm. Wäre mir jetzt ehrlich gesagt neu, denn die Tatsache, dass die PCR-Tests kein sicherer Nachweis sind, wird doch selbst in den MSM rauf und runter thematisiert. Die Frage ist doch aber lediglich die: Welche besseren Möglichkeit gibt es denn überhaupt, um das Virus (im Rachenraum) nachzuweisen? Nur mit dieser Antwort wird man Teil einer Lösung…

  22. tban 26. Dezember 2020 at 11:03

    Demonizer 26. Dezember 2020 at 10:49
    ———————————————-
    Tja, …
    Brandenburg schlägt Alarm: Großschadensereignis wegen Corona
    https://www.youtube.com/watch?v=HHMOA_DYJnk

    Zu sehen ist NICHTs, keine Action, keine Bewegung auf den Bildern am Krankenhaus …
    ich höre sogar Vogelgezwischer auf dem Video (1:09)

    Ich vermute das ist Satire.

  23. @Drohnenpilot 26. Dezember 2020 at 10:30
    .
    .
    1970…. 40.000 bis 50.000 Tote interessierten damals die dt. Politiker einen Scheixxx..
    .
    Heute drehen sie komplett durch und machen unser Land kaputt.
    ……………………………………………………………………………………………

    Und wohlgemerkt innerhalb eines (!!!!) Winterhalbjahres.
    die 23000 Coronatoten die wir in Deutschland zurzeit haben, sind die Toten aus mittlerweile zwei (!!!!) Winterhalbjahren und der gesamten anderen Jahreszeit !.
    Es ist alles nur noch absurd.

  24. Der Artikel ist weder boshaft noch satirisch, sondern genau richtig!
    Mitleid mit denjenigen, die sich sofort die schnell zusammengepanschte Brühe spritzen lassen, ist völlig unangebracht. Die schweren Nebenwirkungen, die bisher bei jeder Impfaktion aufgetreten sind, wurden im Netz ausreichend dokumentiert und sind für jedermann zugänglich. Wer sich trotzdem den unkakulierbaren Risiken aussetzt ist selbst für sein Handeln verantwortlich. Genauso wie die vielen jungen Frauen, die jahrelang linksgrün wählten und nun intime ‚Bekanntschaft‘ mit fremden Kulturen machen.

    Für rational denkende und handelnde Menschen ist wie immer scharfes Beobachten und Abwarten angesagt. Wenn die Medikamente wider Erwarten doch etwas taugen, ist es auch im nächsten Herbst noch früh genug für eine Impfung. Bis dahin gilt: leben und sterben lassen – ein jeder nach seiner Façon!

  25. Hallo und allen einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag.
    In den letzten Tag habe ich mehrfach gesagt bekommen, dass einige Leute sich nicht impfen lassen wollen, weil sie große Panik vor Corona haben, sondern einfach nur deshalb, weil sie ihr normales Leben wieder zurückhaben und reisen wollen. Dafür würden sie sich sofort impfen lassen.
    Sie glauben fest daran, dass ihnen nur eine Impfung ein normales Leben zurückbringt. Bei ihnen ist es nicht die Angst, sondern der feste Glaube daran, dass sie dann wieder ins Flugzeug steigen können.
    Damit war für sie auch jede Diskussion erledigt.

  26. Hypochonder sind keine Simulanten – Sie haben große Ängste
    Also auf,
    Klappstühle und Feldbett eingepackt und als erster in der Schlange einreihen nur so gibt es keine Infektion und bei Bester Gesundheit 100 plus XJahre Leben.

  27. Woher weiß bitte der Artikel, wie ich über die Sache denke?

    Nun gut, als Entlarvter lebt es sich wenigstens völlig ungeniert.

  28. Die Risiken der angedachten Impfung ist für Allergiker und Menschen die unter Medikamenten stehen enorm. Es gibt Allergiker (Neurodermitis, Urticaria, u.a.) die aufgrund allergischer Kreuz-Reaktionen keine Impfung vertragen. Davon gibt es in Deutschland einige Millionen. Bitte googlen Sie einfach mal nach Neurodermitis und Allergien. Wenn wir uns einer Impfung aussetzen, laufen wir in die Gefahr asthma-artige Reaktionen (Erstickungsanfälle und allergische Schockreaktionen) zu bekommen. Bin ich jetzt in Ihren Augen ein Corona-Leugner, wenn ich sage, dass ich aufgrund meiner Disposition mich nicht impfen lassen möchte? Ich fasse es nicht wie medial von ARD & ZDF mit einer solchen Einfältigkeit flächendeckend gruppenfeindlich Menschen verunglimpft werden. Es gibt Menschen die wegen Medikamenten aktuell keine Impfungen haben sollen. Wir Menschen sind keine Viecher die man wie eine Vieh-Herde spritzt. Wollen Sie uns dann in ein Umerziehungslager oder Konzentrationslager verfrachten und uns Zwangsimpfen? Für mich steht fest: Ich will mich nicht einer solchen Gefahr aussetzen. Was in den öffentlich rechtlichen Medien wie ARD & ZDF & DLF von sich geben wird, ist unfassbar und unerträglich! Das ist nicht nur Volksverhetzung sondern grenzt an einem vorsätzlichen Verbrechen an Menschen. Die ARD & ZDF Beiträge sind nicht nur Des-Information sondern darüber hinaus auch Hass und Hetze pur!

  29. Ich kenne diesen Ugur Sahin nicht. Habe erstmals im Zusammenhang mit der Biontech-Impfung von ihm gehört.

    Mein erster Gedanke: Was für ein Glücksfall für die linksgrünen Asyl-Lobbyisten und „Wir-Haben-Platz“- Jünger. Ein Migrantenkind als Retter in der Not.

    Mag Zufall sein, dass der uns vorgestellte Erfinder der Impfung einen Migrationshintergrund hat, obendrein einen muslimischen. Er ist Akademiker, Forscher, Mediziner und Professor. Ich habe Hochachtung vor seiner Lebensleistung. Aber ein fader Beigeschmack bleibt trotzdem, ob im Hintergrund nicht doch irgendwelche „Einflussnehmer“ im Spiel waren, deren Agenda sehr viel weiter reicht als bloß einen Impfstoff gegen Corona zu entwickeln.

  30. Wenn eine Population , sei es Mensch oder Tier, sich über das gesunde Maaß hinaus vermehrt greift „Mutter Natur“ effectiv ein.
    Seuchen,wie EBOLA, PEST, POCKEN, HIV, Kriege, Kindersteerblichkeit, Genozide, Progrome. Völkerwanderungen, Naturkatastrophen etc., sorgen dann für rasche Reduzierung.
    Beispiel TSUNAMI Auswirkungen:
    Auf Grund der Überbevölkerung wurden Häuser an gefährdeten Stellen gebaut und dadurch die Opferzahl hochgetrieben.
    Während die an Naturphänomene gewohnten Südseeinsulaner damit gut klarkommen.
    Beispiel Seuchen:
    Aufgrund HWG (häufig wechselnder Geschlechtsverkehr) und widernatürlicher Sexualpraktiken entstand die „Schwulenseuche“ AIDS/HIV.
    Beispiel Völkerwanderung:
    Zwanghafte Masseneinwanderung in souveräne Staaten bezeichnet man mittlerweile als
    MASSENVERNICHTUNGSWAFFE und VÖLKERMORD!
    Denn lt. UN – MENSCHENRECHTSCHARTA hat jedes Volk das Recht auf SELBSTBESTIMMUNG!

  31. Wir hatten alle immer wieder mehr oder minder schwere Erkältungen. Ich habe keine Ahnung, ob ich schon jemals in all den Jahrzehnten Leben die richtige Grippe (Infektion mit dem Influenza-Virus) hatte, oder ob das immer grippale Infekte (Infektion mit irgendwas anderem, vielleicht Corona) waren. Auch wenn ich gezwungen war, wegen dem gelben Zettel für den Arbeitgeber mit so etwas zum Arzt zu gehen, hat der nie getestet, welcher Virus oder welches Bakterium der Übeltäter war. Er hat das einfach nach Augenschein oder meinen Aussagen diagnostiziert. Fertig.

    Ab diesem Jahr wird wie blöd getestet und irgendwie scheinen nur Corona-Infektionen problematisch zu sein. Alle anderen machen nichts, so nach dem Motto: „Ich hab mich schlecht gefühlt und bin zum Arzt gegangen. Gottseidank ist es kein Corona, sondern nur die Lungenpest.“

    Die Testerei und Leichenzählerei ist der einzige Unterschied, der sich meiner Wahrnehmung nach feststellen lässt. Ansonsten sind manche Leute erklältet, andere sind nicht erkältet, und bei manchen verschlimmert sich eine Erkältung zur Lungenentzündung und bei hinfälligen Menschen leider sogar bis zum natürlichen Tod. Same procedure as every year.

    Alles andere ist Fiktion. Doch fragen wir doch einfach mal den Mainstream, was eine Fiktion ist.

    Als Fiktion bezeichnet die Rechtswissenschaft die Anordnung des Gesetzes, tatsächliche oder rechtliche Umstände als gegeben zu behandeln, obwohl sie in Wirklichkeit nicht vorliegen. Hierbei kann die Fiktion das genaue Gegenteil der tatsächlichen Umstände als rechtlich verbindlich festlegen. Eine Fiktion kann deshalb im Prozess auch nicht widerlegt oder entkräftet werden, da sie definitionsgemäß vom tatsächlichen Sachverhalt abweicht. (https://de.wikipedia.org/wiki/Fiktion_(Recht))

    Ist das nicht interessant?

    Eine sinnvolle und allgemein akzeptierte Fiktion ist z. B. eine Adoption. Da kann man auch nicht mit einem DNA-Test daherkommen und triumphierend verkünden: „Das ist ja gar nicht dem sein Kind. Hier ist der wissenschaftliche Beweis!“

    Fiktionen sind übrigens ebenfalls keineswegs neu, es gibt auch andere Fiktionen, z. B. unter anderem die Klimageschichte oder auch die Bereicherung durch Zuwanderung.

    Jeder, der schon versucht hat, das zu widerlegen, wird gemerkt haben, dass er auf eine Mauer stößt („Aber das ist trotzdem so!“) Und so ist es auch bei Corona. Es ist vielleicht besser, wenn man sich das bewusst macht.

  32. “Özlem Türeci und Ugur Sahin BioNTech-Gründer bekommen Axel Springer Award
    Mathias Döpfner (57), Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE sagte zur Begründung:

    „Als Mediziner, Forscher und Unternehmer haben sie Bahnbrechendes in der Krebsforschung erreicht. Der von ihnen entwickelte mRNA-Impfstoff gegen Covid-19 hat das Potenzial, uns allen ein großes Stück Freiheit zurückzugeben und auf der ganzen Welt Menschenleben zu retten. Ich gratuliere in Dankbarkeit.“

    Der Award ist ein ideeller Preis ohne Preisgeld, der Vorbilder auszeichnet, die durch ihr Handeln andere ermutigen.

    in den Vorjahren wurden unter anderem Tesla-Chef Elon Musk (49) und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (36) ausgezeichnet.
    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/axel-springer-award-biontech-gruender-werden-fuer-ihre-forschung-geehrt-74601216.bild.html

  33. Die Börsenkurse von BioNtec und CureVac zu beobachten macht Sinn, weil in beiden Firmen massiv mit Milliarden verschiedener Regierungen investiert und damit der Kurs gepusht wurde.
    BioNtec lag Anfang des Jahres bei rund 25€ und CureVac bei rund 52€. Beide Aktien konnten ihren Wert bis Anfang Dezember enorm steigern. BioNtec auf rund 105 und CureVac bis auf 82€!
    Aber seit dem 10.12.20 haben beide Aktien über 20% verloren!

    BioNtec fiel innerhalb von zwei Wochen von 105 auf 81€ und CureVac von 111 auf 82€!
    Das ist verdammt viel! Freilich es könnten normale Gewinnmitnahmen sein oder aber, dass Insider dem Zeug nicht trauen und sich von diesem Unternehmen bereits verabschiedet haben. Wohlwissend, dass hier noch ein teurer Tsunami in Form von Nebenwirkungen und/oder es eine fehlende Impfbereitschaft in der Bevölkerung gibt.

    Fazit: Wenn die Kurse der wichtigsten Impfhersteller seit zwei Wochen über 20% verlieren, dann sollte man vorsichtig bleiben.

  34. OT:
    @Demo Ride1212

    Das habe ich jetzt gerade erst gesehen:
    Ich bin @Demon Ride1212 eine Antwort schuldig. Wie gesagt, ich habe es damals nicht mehr gesehen und bin jetzt nur zufällig drauf gestoßen, weil ich alte Schätzungen gesucht habe.

    Demon Ride 1212 17. Dezember 2020 at 14:12
    INGRES 17. Dezember 2020 at 13:33

    …Das Thema ist zu ernst als dass es subjektiv privat behandelt werden könnte. Jeder darf seine privaten Erfahrunen schildern. Aber es muß halt festgestellt werden, dass die nicht objektiv prüfbar sind. So funktioniert nun mal Wissenschaft…

    ++++

    Tja, Ingres, das habe ich die ganze Zeit vermisst, dass Sie auch anderen Kommentatoren mal gründlich auf den Zahn fühlen oder bemängeln, dass Beiträge dieser Art nicht objektiv prüfbar sind. Genug Gelegenheit gab/gibt es, denn unermüdlich schildern Kommentatoren ihre subjektiven Eindrücke und privaten Erlebnisse und werfen das Stränge. Da habe ich von Ihnen nichts dazu gelesen, obwohl Sie in den betreffenden Kommentarsträngen zugegen waren. Bitte klären Sie mich dbzgl auf, sofern ich da was verpasst habe.

    ——————————————————-
    Nun ich will nicht ganz kneifen. Ich habe das selbstverständlich gesehen und habe auch manchmal versucht dahingehend einzuwirken, dass hier jegliche Animositäten in der Auseinandersetzung mit Corona-Anhängern unterlassen werden (obwohl @Kirpal ein Fall ist, wo auch mir der Mund schon ausgerutscht ist).
    Nur ist es ja nicht sonderlich probat, wenn ich Leute attackiere, die, auch wenn diese Corona-Anhänger unsachlich attackieren, ja die korrekten Ansichten zu Corona haben, auch wenn sie manchmal subjektive Eindrücke schildern. Sie verstehen, dass ich nicht an allen Fronten kämpfen kann und es ja auch für mich nicht opportun wäre. Warum soll ich Leute attackieren, die richtig liegen?
    Das war aus meiner Sicht die Aufgabe des Kollegen @Barackler, der das ja ab und zu ganz originell gemacht hat, aber der hat sich ja zurück gezogen.
    Außerdem können Sie sich doch selbst wehren, wenn Sie Unsachliches bemerken oder sich unsachlich angegangen fühlen. Mich geht hier niemand ungestraft unsachlich an. Und Sie haben sich ja auch häufig gewehrt. Hab ich das kritisiert? Registriert habe ich das schon.
    Nur es ist halt so, Sie wehren sich dann eben auch mehr auf der persönlichen Ebene. Das ist Ihr gutes Recht.
    Aber es ist effektiver wenn man es nur mit Logik und der Logik der Wissenschaft macht.

    Das ist ein mächtiges, unschlagbares Werkzeug, wenn man es anwenden darf und nicht gelöscht wird oder in der realen Welt nicht diffamiert oder vernichtet wird (wie es allen Corona-Kritikern widerfährt, allen voran Bhakdi und Wodarg).
    Bhakdi wurde als Experte für den gesamten Bereich als Rentner diffamiert. Merkwürdig, dass er auch hier im Blog von vielen nur als Rentner wahrgenommen wurde.
    Obwohl hier im Blog ja bekannt ist, was es mit Merkel und dem Spahnferkel und Södula ansonsten auf sich hat. Aber einige glauben denen bei Corona mehr als sie Bhakdi zuhören.

  35. auch Kiwis müssen geimpft werden, denn die Kiwi ist Corona positiv!,

    italienische Ärzte testen unter Labor Bedingungen eine Kiwi auf das Todes-Virus Corona, Ergebnis POSITIV !, siehe 2.14 Min. Netzfund Video vom 25.12.2020 … klick !

  36. Kirpal 26. Dezember 2020 at 11:15
    VT? Hm. Wäre mir jetzt ehrlich gesagt neu, denn die Tatsache, dass die PCR-Tests kein sicherer Nachweis sind, wird doch selbst in den MSM rauf und runter thematisiert. Die Frage ist doch aber lediglich die: Welche besseren Möglichkeit gibt es denn überhaupt, um das Virus (im Rachenraum) nachzuweisen? Nur mit dieser Antwort wird man Teil einer Lösung…
    — und warum eigentlich? Da (im Rachenraum) sind millionen von Viren , Bakterien, Sporen, etc, etc. Wollen Sie alle kennenlaernen? oder nur bestimmte? Warum ?
    Personlich ich kann sehr wohl leben ohne dieses Wissen. die sdind da immer gewesen . und werden immer sein!

  37. Kirpal 26. Dezember 2020 at 11:10
    —————————————
    Ja, leider ist das so. Wie im Frühjahr.
    Stationen wurden frei gehalten und OP’s abgesagt.
    In unserem Ort ist eine Frau verstorben (Thrombose), da sie nicht an Ihren Krampfadern operiert wurde, aus eben genannten Gründen.
    Bei einer echten Pandemie würden die Gänge der Krankenhäuser voll sein, wie z.B. im Januar/Februar 2018 hier in Bautzen und Bischofswerda. Da war es Realität.
    Das Argument, die Maskenpflicht und die Abstands-Regelung hätten noch mehr „Fälle“ verhindert, wird ad absurdum, indem selbst in der Todeszone Sachsen in sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln keine zusätzlichen Platzkapazitäten geschaffen wurden und die Leute auf und vom Weg zur Arbeit wie die Ölsardinen in der Dose zusammen hocken. Die Grenzen sind weiterhin geöffnet, es wird geflogen ohne Ende (s. Flugplan Frankfurt/M.).
    Bei einer wirklich echten Pandemie wäre das öffentliche Leben WIRKLICH eingestellt.
    Demzufolge verhalte ich mich wie bei einer alljährlichen Grippewelle, mit Respekt aber ohne Angst und Hysterie. Es kommt für mich deshalb auch kein Maulkorb in Frage, ich will mir nicht noch andere Keime bzw. einen Lungenpilz einhandeln!

  38. Merkel hatte jüngst eine Videoschalte mit Sahin, wo sie erwähnt habe,
    daß +++Erdogan sie(Merkel) beim letzten G20-Gipfel erinnerte, daß
    Ugur Sahin u. Ehefrau Özlem Türeci Türkenkinder seien;
    Sahin sagte, die Idee mit der BioNtech-Impfstoffproduktion
    sei ihm beim +++Frühstück gekommen:
    https://www.welt.de/wissenschaft/article222703414/Corona-Impfstoff-Merkel-ist-maechtig-stolz-auf-Biontech-Forscher.html

    Sahin sagt auch, wer +++reich werden möchte, müsse nur die
    +++richtige Idee finden u. dem +++Wohle vieler widmen.
    Focus schreibt, durch die Corona-Impfstoff-Entwicklung sei
    Sahin +++Multimilliardär geworden:
    https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/biontech-gruender-jetzt-multimilliardaer-ugur-sahin-reich-wird-wer-gute-ideen-hat-und-nutzen-stiftet_id_12749598.html

    Selbst bei der Videoschalte mit der Kanzlerin hat Sahin
    seinen +++Talisman nicht abgenommen.
    +https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/mediathek/merkel-biontech-1829810!mediathek
    Er trägt ein +++Schadensabwehramulett, das
    sogen. Fatima-Auge:
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Nazar-Amulett
    Kann man auch bei der Videoschalte mit Merkel sehen
    daß er das Nazar-Amulett trägt.

    Was auf dem Medaillon seiner Frau steht, kann man nicht erkennen,
    vielleicht die Schahada:
    (Verschieden große Fotos im Netz)

  39. Übrigens werden jetzt Bundesländer, die nicht die „richtige“ Zahl von positiv Getesteten melden, als „meldefaul“ bezeichnet. so nachzulesen in der „Welt“ von heute, hier Sachsen und NRW als Beispiele.
    Ich werde das nicht verlinken.

  40. Auch gut, denkt sich der egoistische Zyniker. Das weckt die Schlafschafe, fegt die Bundesregierung aus dem Amt, zeigt den Leuten, welchen Medien sie noch vertrauen können …
    ————–
    Vielleicht hat’s hier schon jemand kommentiert, aber ich sag’s trotzdem:
    Ich wußte nicht, daß es PI-Autoren gibt, die an den Weihnachtsmann glauben.
    Nun weiß ich es! 🙂

  41. Gerüchten zufolge soll eine sog . “ Impf-Tombola “ die Zahl der Impfwilligen massiv erhöhen . Ein Zufallsgenerator ermittelt die Tombola – Teilnehmer .

    So kann z.B. der Geimpfte Nr.: 1.312 ein E-Auto, einen E-Scooter , ein E-Bike , attraktive Stofftiere,
    Wärmedecken , Badezimmer – Garnituren , Bettvorleger , Einkaufsgutscheine , Sparschäler , Nußknacker u.v.a.m. gewinnen .

    Sollte er Geimpfte Nr.: 1.312 nach der Impfung überraschend versterben , geht der Gewinn automatisch an den nächsten Geimpften ( Nr.: 1.313 ) .

    Motto dieser Aktion : “ IMPFEN MACHT GLÜCKLICH „

  42. Goldfischteich 26. Dezember 2020 at 12:03
    Auch gut, denkt sich der egoistische Zyniker. Das weckt die Schlafschafe, fegt die Bundesregierung aus dem Amt, zeigt den Leuten, welchen Medien sie noch vertrauen können …
    ————–
    Vielleicht hat’s hier schon jemand kommentiert, aber ich sag’s trotzdem:
    Ich wußte nicht, daß es PI-Autoren gibt, die an den Weihnachtsmann glauben.
    Nun weiß ich es! ?
    —- Hoffnung, die stirbt als allerletztes….

  43. tban 26. Dezember 2020 at 11:53

    Übrigens werden jetzt Bundesländer, die nicht die „richtige“ Zahl von positiv Getesteten melden, als „meldefaul“ bezeichnet. so nachzulesen in der „Welt“ von heute, hier Sachsen und NRW als Beispiele.
    Ich werde das nicht verlinken.
    —————
    Was werden die nur berichten, wenn sich niemand/kaum jemand testen läßt? Sind die dann testfaul? Testfaul, weil die nicht mehr die „richtigen“ positiven PCR-Testwerte schaffen, damit die ReGierung so weitermachen kann? Übrigens die Kommentare unter dem Artikel sind teilweise echt erschütternd !

  44. Kirpal 26. Dezember 2020 at 11:07; Zweifelhaft, jetzt mal davon abgesehen, dass Covid eine Erkältung ist, keine Influenza, geh ich davon aus, dass sich die Menschheit schon seit der Steinzeit mit Erkältungen rumschlagen muss.

    media-watch 26. Dezember 2020 at 11:34; Neurodermitis ist keine Allergie, sondern Autioimmun, aber dieses Krankheitsbild gehört ja auch zu denen, die sich nicht impfen lassen dürfen. Da gehört dann auch Rheuma, Aids, Lupus und sicher noch ein halbes Dutzend anderer seltener Krankheiten dazu.

    Jens Eits 26. Dezember 2020 at 11:36; Es hiess doch schon, dass sich ein gewisser Bill Gates mit mehreren 100 Mio dran beteiligt hat. Mir ist jedoch schleierhaft, wie man mit reiner Forschung, ohne irgendwas zu produzieren zu mehreren Mrd Vermögen kommen kann. Sowas läuft doch normalerweise im Uni-Umfeld auf Kosten des Steuersklaven. Oder haben sich die ihre goldene Nase mit Krebsmedikamenten verdient. Ist ja durchaus vorstellbar, es gibt ja Medikamente, da kostet ein einziges Gramm viele Millionen.

  45. Statistik aus der vergangenen, der 51. Woche:

    Unter 437 325 Millionen Einwohnern, in 22 europäischen Ländern, gab es in der 51. Woche des Jahres 2020, vom 14. bis 20. Dezember, 230 Todesfälle mehr als im gleichen Zeitraum 2017. 2017 gab es in der Altersgruppe 75 – 84 Jahre 52 mehr (!) Tote als 2020.

    Weitere Zahlen hier:
    https://eussner.blogspot.com/2020/12/coronavirus-die-51-woche-und-die-corona.html

    Schließlich sollt Ihr auch an den Zahlen ablesen, wie wir betrogen werden! 🙂

  46. Eine weitere Enttäuschung: Die Bundeskanzlerin hat sich leider diePI-NEWS Satire nicht zu Herzen genommen und ist ihrem „Impftermin“ am 2. Weihnachtsfeiertag fern geblieben. Von wegen also mit gutem Beispiel vorangehen…

    —————————-
    Der Impfstoff ist ja auch noch nicht da (der kommt doch mit Eskorte sicher kaum voran, da die Atomkraftgegner bestimmt die Straßen besetzt haben.

    Soll ja erst morgen los gehen. Und die haben ja nicht damit gerechnet, dass Merkel sich impfen läßt. Da mußten sie erst einen an Schwindelanfälle angepaßten entwickeln. Und auch Schiffmann stand dafür als Schwindelexperte ja auch nicht zur Verfügung.

  47. Türkin Serap Güler CDU, Integrationsbeauftragte der
    Laschetregierung, NRW, twittert u. jubelt wegen Scharlatan
    Ugur Sahin u. Gattin Özlem Türeci: „Soviel Stolz war selten“
    https://twitter.com/serapgueler/status/1328790202421309441

    Pakistaner Hasnain Kazim,
    Ex-Spiegel-Reporter
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/impfstoffforscher-eine-migrantische-erfolgsgeschichte.1005.de.html?dram:article_id=487428
    u. Syrerin Lamya Kaddor Islam-Lobbyistin.
    (Ob diese und o.g. einen deutschen Paß oder Doppelpaß
    haben od. evtl. hier schon geboren sind, berücksichtigte ich nicht.)
    freuen sich ebenfalls.
    +https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_88925932/biontech-durchbruch-bei-corona-impfstoff-das-problem-mit-den-helden.html

    Auch der syr. Muladi, Islam-Missionar Aiman Mazyek macht Wind
    um Ugur Sahin, schneidet aber dessen Türken-Frau im Bild ab.
    Weil sie keinen Kopflumpen trägt?
    +https://twitter.com/aimanmazyek/status/1326468300671430664
    Muladi
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

  48. Kadiem 26. Dezember 2020 at 12:04
    Gerüchten zufolge soll eine sog . “ Impf-Tombola “ die Zahl der Impfwilligen massiv erhöhen . Ein Zufallsgenerator ermittelt die Tombola – Teilnehmer .

    So kann z.B. der Geimpfte Nr.: 1.312 ein E-Auto, einen E-Scooter , ein E-Bike , attraktive Stofftiere,
    Wärmedecken , Badezimmer – Garnituren , Bettvorleger , Einkaufsgutscheine , Sparschäler , Nußknacker u.v.a.m. gewinnen .

    Sollte er Geimpfte Nr.: 1.312 nach der Impfung überraschend versterben , geht der Gewinn automatisch an den nächsten Geimpften ( Nr.: 1.313 ) .

    Motto dieser Aktion : “ IMPFEN MACHT GLÜCKLICH „
    Nichts neues- in China beim ein Kind Politik wurde auch fuers Sterilisieren und/oder kastrieren Premien vergeben- ein Fahrrad, ein Radio,etc…..

  49. Schon allein die Tatsache das der Impfstoffentwickler ein Türke ist lässt bei mir alle Alarmglocken schrillen. Mir fällt so gar nichts ein was jemals ein Muselmane heilbringendes entwickelt oder erfunden hat.

  50. Der Reichtum von Sahin beruht wahrscheinlich ausschließlich auf dem Aktienwert von BioNtec!

    Stand heute besitzt er 17,3%, bei einer Marktkapitalisierung BioNtecs von 18,7 Milliarden!
    Das entspricht einem Wert von rund 3,1 Milliarden. BioNtec hat in den letzten zwei Wochen über 20% an Wert verloren. Die Frage wäre interessant, wer hat Kasse gemacht? Vielleicht Sahin selber, weil er dem Impfstoff nicht vertraut? Fragen über Fragen.

  51. Ich kann die Kritik an Prof. Sahin nicht verstehen; immerhin hat er den Mustafa Preis, die islamische Variante des Nobelpreises gewonnen. Meine Vertrauen ist grenzenlos, Allah subkuta!

  52. LINKE KRAKE & TENTAKEL

    „The Pioneer“, Brötchengeber für Sozialisten u.
    eine berüchtigte Muselmanin: Alev Dogan*
    +https://www.thepioneer.de/s/impressum
    linksvernebelt u. islamophil, gegründet von
    Gabor Steingart (* 14. Juni 1962 in West-Berlin) ist ein
    deutscher Journalist, Autor und Medienmanager.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gabor_Steingart

    Offener Brief an Biontech-Gründer:
    Liebe Frau Türeci, lieber Herr Sahin,
    Zuletzt aktualisiert am 25.11.2020 18:24 Uhr

    Özlem Türeci und Ugur Sahin als Integrationsvorbilder zu instrumentalisieren nützt Rechtspopulisten.

    Im Vordergrund der Berichterstattung über die beiden Biontech-Gründer Özlem Türeci und U?ur ?ahin steht nicht nur, dass Sie vor einem Durchbruch in der Pandemiebekämpfung stehen, sondern dass Sie Muslime sind und Migrantionshintergrund haben. Wenn es über sie heißt: „Integration zahlt sich aus“ und „Ein Beispiel für den Mehrwert von Vielfalt“, dann ist damit niemandem geholfen – wenn überhaupt, dann Rechtspopulisten.

    Denn sobald wir Einzelne dafür herauspicken, anhand ihrer Person gelungene Integration festzumachen, erlauben wir ein Denkmuster, dem zufolge es nur logisch ist, wenn anhand Einzelner auch misslungene Integration festgemacht wird.
    https://www.thepioneer.de/originals/others/articles/liebe-frau-tuereci-lieber-herr-sahin

    Beides ist Instrumentalisierung. Dass die eine gut und die andere böse gemeint ist, ist irrelevant.

    ++++++++++++++++++++++++++++

    *Wie muslimisches Denken einen Beitrag für Deutschland leisten kann
    Veröffentlicht am Mittwoch, 16.12.2020

    Als muslimische Theologin an der Humboldt-Universität beschäftigt sich die Juniorprofessorin Mira Sievers mit verschiedenen Formen des muslimischen Nachdenkens über menschliche Grundfragen – wie die Frage nach Gott, dem richtigen Handeln oder der menschlichen Verantwortung. Viele Ideen, Argumente und Diskussionen von Gelehrten der islamischen Tradition sind im deutschen Kontext nur wenig bekannt. Im 8. Tag spricht Sievers über ihre Überzeugung, dass dieses Erbe der Musliminnen und Muslimen – vergegenwärtigt und aktualisiert – einen wichtigen Beitrag für gesellschaftliche Fragen in Deutschland leisten kann – etwa Theorien und Diskussionen der Ethik, die für aktuelle Probleme – wie im Pandemie-Kontext in Bezug auf begrenzt verfügbare medizinische Ressourcen („Triage“).

    Become a Pioneer!
    Gemeinsam können wir den Journalismus neu beleben.:
    Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen
    digitalen Inhalten,…
    Wir hätten Sie gerne mit an Bord, denn:
    „Wahrheit gibt es nur zu zweien!“
    Entscheiden Sie selbst, was Sie monatlich beitragen möchten
    Schaffen Sie die Basis für wahrhaft unabhängigen – Gähn!!! –
    Journalismus – mit weniger als 1 € pro Tag.

  53. Zunächst musste ich den Herrn erst mal „googeln“: Laut „Wikipedia“ ist das ein Deutscher Mediziner. Ja klar, Ugur Sahin klingt natürlich sehr einheimisch, so wie Hans Müller oder Klaus Schulze und dann sieht der auch noch aus wie jeder beliebige Mitteleuropäer. Dieser vertrauenswürdige Professor ohne Doktortitel ist also mit seinem Impfstoff steinreich geworden und will ihn sich jetzt nicht selber verpassen lassen? Kein Wunder, der will seinen Wohlstand ja noch genießen!

  54. Der Super Pharma Maffia Boss Sahin behauptet das seinen Impfstoff auch die 20 andere Mutationen Deckt.

    Naturlich purer Schwachsinn !!

  55. mopsek 26. Dezember 2020 at 10:36
    Das Familienunternehmen hat von 2008 Firmengründung mit Ehefrau Özlem Türeci bis 2019 kein Medikament Hergestellt ,September 2019 kam ein Bill Gates und Kaufte sich in die Firma ein 55 Mio bis 100 Mio Euro wenn Börsengang erfolgreich abgeschlossen . Jetzt ist 26.12.2020 Familie Sahin Özlem Türeci unter den Top 500 Reichsten Familien der Welt ( 5 Mrd Euro ).

    ————————————–
    Wenn das stimmt, wer glaubt denn dann ernsthaft noch daran, dass Bill Gates nicht das Drehbuch hat schreiben lassen. Also langsam sollte jede Naivität hier doch aufhören.

  56. Im UKE in Hamburg liegen ebenfalls Coronapatienten.
    Jemand aus der Familie arbeitet dort. Viele Patienten seinen schon sehr alt, aber es liegen dort auch jüngere.
    Auffällig wäre das die allermeisten einen BMI von 40 hätten und nicht Schmidt/Meier oder Schulze heißen würden.

  57. Maria-Bernhardine 26. Dezember 2020 at 12:49
    „… wenn es über sie heißt: „Integration zahlt sich aus“ und „Ein Beispiel für den Mehrwert von Vielfalt“

    Ungeachtet der Argumentation im zitierten Artikel erschließt sich mit nicht, warum das für Zuwanderung, Vielfalt und Integration spricht – nicht einmal dann, wenn man den Impfstoff wirklich für eine großartige Sache hält.

    Herr Ugur Sahin und seine Frau hätten Biontech doch auch in der Türkei gründen und dort den segensreichen Impfstoff entwickeln können.

    Dann hätte den doch trotzdem die ganze Welt gehabt! Und die Türken könnten zu Recht stolz auf ihre berühmten Landsleute sein, die dann auch Steuern in der Türkei zahlen, wo diese Gelder anderen Türken zugute kommen. Ich wäre da nicht neidisch. Ehre, wem Ehre gebührt.

    Ich finde es immer wieder sehr bezeichnend, wie ungeniert Politiker und andere Zuwanderungsbefürworter offen zugeben, dass sie rücksichtslos darauf aus sind, auf hinterhältigste Weise anderen Ländern ihre (tatsächlichen oder angeblichen) Genies zu klauen, um sich dann selbst damit zu schmücken. Man realisiert nur häufig nicht, was das für ein unterirdisch erbärmliches Verhalten ist, weil die angeblichen Genies die tatsächlichen um ein Vielfaches übersteigen.

  58. SCHARLATANERIE & PROPAGANDA

    Wie Ugur Sahin den Biontech-Impfstoff
    an einem +++einzigen Tag entwickelte
    Von Susie Neilson, 23 Dez 2020

    Der Impfstoff, der sich in Studien als zu 95% wirksam erwiesen hat, wurde von BioNTech-Mitbegründer Ugur Sahin an einem Tag entwickelt: dem 25. Januar.

    Tatsächlich hat Sahin laut dem Podcast des Wall Street Journal den Impfstoff in nur wenigen Stunden entwickelt.

    Der Entwicklungsprozess war beispiellos schnell — kein anderer Impfstoff in der Geschichte wurde so schnell hergestellt. Zuvor hatte der schnellste jemals entwickelte Impfstoff mehr als vier Jahre gebraucht.

    Aber vielleicht am bemerkenswertesten ist, dass Biontech-Mitbegründer Ugur Sahin den Impfstoff Mitte Januar in nur wenigen Stunden entwickelt hat, wie The Journal, ein Podcast von Gimlet und The Wall Street Journal, berichtet.

    Ein Sprecher von Biontech bestätigte gegenüber Business Insider, dass Sahin — der das Unternehmen mit seiner Frau Özlem Türeci gegründet hat — einen „groben Entwurf an einem Wochenende“ erstellt habe.

    Die Skizze von Modernas Impfstoff soll ebenfalls nur zwei Tage in Anspruch genommen haben, wie Business Insider zuvor berichtet. Der Grund, warum beide Kandidaten so schnell entwickelt werden konnten, liegt in der Technologie, auf die sie sich stützen: Boten-RNA oder mRNA

    (:::)

    Wie Biontech und Pfizer ihre Kräfte bündelten

    Am 24. Januar las Sahin einen Artikel in The Lancet, der chinesische Familienmitglieder beschrieb, die nach Wuhan reisten und sich dort mit dem Coronavirus infizierten.

    „Am beunruhigendsten war, dass eines der Familienmitglieder das Virus hatte und virus-positiv war, aber keine Symptome hatte“, sagte Sahin gegenüber The Journal. Das bedeutete, dass das Virus von asymptomatischen Trägern übertragen werden konnte — und sich wahrscheinlich bereits aus China heraus verbreitet hatte. „Die Mathematik dahinter zeigte mir, dass es passieren wird, es ist nur eine Frage von ein paar Wochen“, sagte Sahin.

    Er beschloss, den Fokus von Biontech auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus zu richten. In der darauffolgenden Woche teilte Sahin dem Unternehmen mit, dass man sich künftig hauptsächlich der Entwicklung und Prüfung des Impfstoffs widmen werde.

    Biontech, eine Firma mit einer damaligen Belegschaft von 1.000 Mitarbeitern, hatte allerdings nicht die Kapazität, die große Anzahl an Dosen herzustellen, die für groß angelegte Versuche benötigt wurden — ganz zu schweigen von den Millionen Dosen, die benötigt würden, wenn der Impfstoff funktioniert.

    Anm.: DIE LEGENDE

    Also rief Sahin im Februar die Leiterin der Impfstoffforschung von Pfizer,
    +++Kathrin Jansen*, an. Biontech hatte mit Pfizer seit 2018 an einem Grippeimpfstoff gearbeitet. „Das ist ein Desaster, und es wird immer schlimmer“, soll Jansen laut dem „Wall Street Journal“ zu Sahin gesagt haben. „Ich freue mich, mit Ihnen zu arbeiten.“

    Pfizer kümmerte sich um die Logistik, einschließlich der Herstellung des Impfstoffs in großen Mengen und der Organisation der Phase-3-Studie, an der schließlich 43.500 Freiwillige teilnahmen. Biontech übernahm derweil um die Entwicklung des Impfstoffs.

    Am 9. November gaben Pfizer und Biontech bekannt, dass ihr Impfstoff zu mehr als 90 Prozent wirksam ist. Die vollständigen Ergebnisse der Phase-3-Studie waren sogar noch überzeugender: Die Ergebnisse, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, legen nahe, dass der Impfstoff bei den meisten Menschen keine schweren Nebenwirkungen auslöst und zu 95 Prozent wirksam ist.

    Anthony Fauci, der führende Experte für Infektionskrankheiten in den USA, nannte die Ergebnisse „einfach außergewöhnlich“ und sagte, sie würden „einen großen Einfluss auf alles haben, was wir in Bezug auf COVID tun.“

    (:::)

    Da RNA-Impfstoffe nicht mit Hilfe von Zellen gezüchtet werden, sind sie schneller zu erzeugen. Die Nachteile des Impfstoffs von Pfizer und Biontech sind jedoch, dass die Menschen zwei Injektionen im Abstand von drei Wochen erhalten müssen und dass der Impfstoff bei etwa -94 Grad Celsius transportiert werden muss. Das erfordert Trockeneis und spezielle Gefrierschränke.

    Außerdem bleiben entscheidende Fragen über den Impfstoff offen, zum Beispiel wie lange er Menschen vor Covid-19 schützt und ob er eine Übertragung oder asymptomatische Infektion verhindern kann.
    https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/wie-ugur-sahin-den-biontech-impfstoff-an-einem-einzigen-tag-entwickelte/

    Business Insider, Axel Springer SE
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Business_Insider

    +++++++++++++++++++++

    *Kathrin Jansen 1958 in Erfurt geb., zunächst in Ostdeutschland aufgewachsen

    (:::)

    Während der COVID-19-Pandemie überwachte Jansen die Entwicklung des Pfizer COVID-19-Impfstoffs . Sie untersuchte vier potenzielle Kandidaten, bevor sie sich BioNTech anschloss , um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen , den Impfstoff mit dem höchsten Potenzial zu identifizieren. Um die Wirksamkeit zu testen, arbeiten Jansen und Pfizer unter Anleitung der Food and Drug Administration und führen eine 30.000-Patienten-Studie durch. Im Juli 2020 gab Jansen positive Ergebnisse in ihren klinischen Studien bekannt, was zu einem Anstieg des Aktienkurses von Pfizer führte.

    Jansen ist besorgt über den Anstieg der Impfstoffzögerlichkeit . Während einer Konferenz bei Pfizer im Jahr 2019 sagte sie: „Ich weiß nicht, was eine Person dazu motiviert, wissenschaftliche Fakten zu ignorieren. Als Wissenschaftler ist es unsere Pflicht, Fehlinformationen zu korrigieren und Fakten darüber zu liefern, was wir wissen und was wir nicht wissen.“
    https://de.qaz.wiki/wiki/Kathrin_Jansen

  59. Der Impfstoff Ad26.COV2.S von der Firma Janssen-Cilag AG wird möglicherweise nächsten Monat auch eine Zulassung bekommen. Von dem Impfstoff benötigt man eine Dosis. Leider sind noch keine Daten veröffentlich worden wie gut er schützt. Viel Info gibt es sonst auch keine.
    Im Januar werden möglicherweise 4 Impfstoffe zugelassen sein. Hoffe man kann problemlos aussuchen welcher man möchte.

  60. Werden wir vielleicht in eine (Gen) Falle gelockt?
    Der Enkeltrick ist gar nichts dagegen. Da ging es nur um Geld.
    Hier geht es ums blanke körperliche (Über) Leben.

    Frau Merkel hat es, wie man sieht, überhaupt nicht eilig, mit gutem Beispiel voranzugehen.
    Und der Zauberlehrling probiert sein Gemisch auch nicht als erster aus.

    Heute Morgen bekamen wir einen entsetzen Anruf von Freunden.
    In Frankreich sei ein Gesetzesentwurf auf dem Plan, der die Impfverweigerer
    von den öffentlichen Verkehrsmitteln ausschließen will. (Link keine Ahnung).
    Das ist aber sicher kein Scherz der Taxi Industrie.

    Mit dieser Scheixx Impfung, von der kein Mensch (außer den Herstellern) die
    Nachwirkungen kennt, diese vielleicht auch nicht, die aufgrund von nicht funktionierenden Tests ins Leben gerufen wurde, werden die Leute unter unverschämten existenzvernichtenden Druck gesetzt.
    Den Menschen wird die Pistole auf die Brust gesetzt: Lass dich impfen sonst gibt’s haufenweise Ärger für dich, mehr als du verkraften kannst und mehr als dir lieb ist!

    Die IMPFUNG wird als ERPRESSUNG benutzt!

    Das werden sich viele nicht bieten lassen.
    Nächstes Jahr ist es so weit, da wird man sich noch nach den harmlosen Querdenkern
    zurücksehnen. Diese Heuchelei, es gäbe keinen Impfzwang mit existenzgefährdenden und existenzvernichtenden Maßnahmen zu koppeln, wird zu einem Bürgerkrieg führen!

    Dazu kommt noch der 6. Januar, wobei sich entscheiden wird, ob der Kommunistenhäuptling das Weiße Haus erobert oder nicht. Sollte er dort einziehen, dann gibt es in den USA Mord und Totschlag. Gestern in Nashville, das war schon die erste kleine Kostprobe.

    Die Menschen so schamlos zu belügen und unter Druck zu setzen, ihnen die Existenz unter dem Hintern wegzureißen und sie mit der großen Spritze schamlos und aufdringlich zu belästigen und zu verfolgen, das wird nicht glimpflich von statten gehen können!

    Wie stellt man sich das überhaupt vor: Die über 80 Jährigen strömen in die Impfzentren?
    Die meisten davon sind doch gar nicht mehr mobil. Was ist wenn die Impfung „nur“ das Immunsystem zerstört, sich dies erst nach ein oder zwei Jahren bemerkbar macht? Beweisen lässt sich das nachträglich nicht. Komisch ist es, dass in Australien einige Impfstoff Experimente (australisches Gemisch) abgebrochen wurden, nachdem bei den gesunden Probanden die Tests HIV-positiv ausschlugen.
    Es dürfte bekannt sein, dass HIV und AIDS das Immunsystem zerstört.
    Da fragt man sich, was hat das mit dem Impfstoff zu tun?

    Sehr merkwürdig und undurchsichtig alles.

    Dann wird das alles noch als „freudiges Weihnachtspaket“ verkauft.
    Una porqueria de regalo! Ein Mistgeschenk.

    Im besten Fall passiert gar nichts bei der Impfung.

    Die Pandemie wird verschwinden, wie jede andere Weltpandemie vor ihr, wie jede Grippesaison, wie die Pest, wie jeder Hurricane, wie jedes Erdbeben und wie jede Flut, ob mit oder ohne Impfung.
    Jedoch die Pharmaindustrie will sich nicht nur bereichern, sondern danach auch noch die Lorbeeren kassieren.

    Hoffentlich kehrt bald wieder Ruhe ein!

  61. @uli12us 26. Dezember 2020 at 12:13
    Kirpal 26. Dezember 2020 at 11:07; Zweifelhaft, jetzt mal davon abgesehen, dass Covid eine Erkältung ist, keine Influenza, geh ich davon aus, dass sich die Menschheit schon seit der Steinzeit mit Erkältungen rumschlagen muss.
    +++

    „Covid“ eine Erkältung? Offensichtlich, ja, für die meisten zumindest. Aber das Virus scheint auch noch ganz andere Zielzellen zu haben, als die der oberen Luftwegen, es greift z.B. auch die Endothelzellen der Gefäße an, was die Gefahr der Thromben erklären dürfte… (soweit mein Laienverständnis gepaart mit „Fällen“, die mir persönlich bekannt sind) und und und. Vieles ist aber auch noch nicht klar, bekannt, was für ein neuartiges Virus (aus der Gruppe der Coronaviren) spricht… mMn.

    Und, was @lorbas weiter oben erwähnt ist auch seine Affinität für Fettleibige.

    Aber, hey, jeder darf und soll seine Meinung haben, solange er damit niemandem Schaden zufügt 🙂

  62. Impfung hin oder her.
    Der Maulkorb wird wohl bald mit den ihn Tragenden verwachsen sein.
    Wer erinnert sich noch, als unsere allseits beliebte Frau M. laberte, daß mit Einsatz eines Impfstoffes die Beschränkungen aufgehoben werden könnte.
    Mal ist es auch als Kriterium der R-Wert, mal der I-Wert, mal die 10-Tages-Infektionszahlen, mal die wöchentlichen Infektionszahlen, oder eben der Impfstoff.
    Vielleicht demnächst auch die Schneehöhe, die Niederschlagsmenge pro Einwohner oder die Sprungkraft der Mülltonnen.

  63. @ Nuada 26. Dezember 2020 at 13:15

    Sahin u. Türeci sind Gastarbeiterkinder.
    Sahin 1965 in der Türkei geb.; Türeci 1968 in Deutschland

    WIR WERDEN VERÄPPELT

    Ich glaube nicht, daß die beiden den Impfstoff
    alleine entwickelten. Die Idee es zu tun u. zu
    vermarkten kam evtl. von ihnen. Dahinter
    steckt PR, Türken in Deutschland u. der
    ganzen Welt aufzuwerten. Wie sonst konnte
    Erdogan von den beiden schon auf dem letzten
    G20-Gipfel* Merkel daran erinnern, daß es
    Türkenkinder seien. Da wurde doch was geplant.
    Ich denke Sahin & Türeci sind nur Galionsfiguren**,
    Werbeträger für eine Türkenaufwertungskampagne.

    ++++++++++++++++

    *Der G20-Gipfel in Riad 2020 ist ein Treffen der G20-Nationen, das am 21. und 22. November 2020 hauptsächlich per Videokonferenz (G20 Virtual Leaders‘ Summit), ansonsten in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad, abgehalten wurde.[1][2] (WIKI)

    **Im übertragenen Sinne verwendet man den Begriff „Galionsfigur“, um konkrete Personen zu bezeichnen, die ein „lebendes Aushängeschild“ eines Vereines oder einer Interessengruppe sind oder eine Führungs- oder Vorreiterfunktion innehaben. Im abwertenden Sinn spricht man von Frühstücksdirektor***.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%BChst%C3%BCcksdirektor

    ***Sahin u. Türeci w/sollen die Idee mit der
    Impfstoffentwicklung am Frühstückstisch
    bekommen haben.

  64. Kirpal 26. Dezember 2020 at 11:07
    Pandemien mit dem Influenzavirus gibt es (erwähnt) seit 1889 (mit dem Subtyp A/H2N2), gefolgt 1918 (Spanische Grippe, Subtyp A/H1N1), 1957 (Asiatische Grippe, abermals Subtyp A/H2N2), 1968 (Hongkong-Grippe, Subtyp A/H3N2) und 1977 (Russische Grippe, wieder Subtyp A/H1N1) usw.

    Heißt also, dass die Menschheit sich bereits seit über 100 Jahren mit dem Erreger und seinen diversen Subtypen herumplagt. Vermutlich gar länger. Die älteren unter uns (also eine große Anzahl) hatte wahrscheinlich schon viel öfter als einmal im Leben Kontakt mit dem Influenzavirus.

    Anders beim Sars-Cov-2-Virus, welches bislang (mutmaßlich) im Reservoir Fledermaus geschlummert hat (neben noch vielen anderen potentiell gefährlichen Erregern), also neu für den menschlichen Organismus ist (verglichen mit der Wirkung anderer Coronaviren).

    —————————————————————-

    Das ist nicht richtig.

    Bereits im März wies der Immunologe Stefan Hockertz darauf hin, dass 99% Derjenigen, die (angeblich) mit SARS-Cov2 Kontakt hatten schnell gesunden und das Virus nicht mal merke.

    Das sei nur erklärbar, wenn der menschliche Organismus das Virus bereits kenne. Das ist auch wegen Kreuzreaktion plausibel, d.h. SARC-Cov2 ist anderen Corona-Viren die schon lange bekannt sind ähnlich und daher erkennt das Immunsystem auch ein neues Corona-Virus.

    Zweitens haben (meine ich) Tübinger Forscher in Blutproben vor 2019 Antikörper auf SARS-COV2 gefunden. Auch d. h. dass dieses angeblich neue Virus nicht neu ist, sondern lediglich unentdeckt war weil nicht darauf getestet wurde, also auch nichts Außergewöhnliches anrichtete, weil ja niemand die Notwendigkeit sah nach ihm zu suchen.

    Wie stellen Sie sich dazu?, wenn sie erkennen müssen, dass eine Ihrer Behauptungen offensichtlich fragwürdig oder falsch ist?

  65. Maria-Bernhardine 26. Dezember 2020 at 13:36

    Angenommen, in Deutschland lebende Japaner, Chinesen, Koreaner, Vietnamesen, Brasilianer, Argentinier oder Australier, die einen Impfstoff entwickelt hätten, hätten nicht als Integrations-PR-Show hergehalten.

    Und es gibt einen in Thailand geborenen Professor, dem man sogar denn Youtube-Kanal gelöscht hat.

  66. INGRES 26. Dezember 2020 at 13:40
    So sollte das eigentlich kürzer sein:

    Kirpal 26. Dezember 2020 at 11:07

    „Anders beim Sars-Cov-2-Virus, welches bislang (mutmaßlich) im Reservoir Fledermaus geschlummert hat (neben noch vielen anderen potentiell gefährlichen Erregern), also neu für den menschlichen Organismus ist (verglichen mit der Wirkung anderer Coronaviren).“

    —————————————————————-

    Das ist nicht richtig.

    Bereits im März wies der Immunologe Stefan Hockertz darauf hin, dass 99% Derjenigen, die (angeblich) mit SARS-Cov2 Kontakt hatten schnell gesunden und das Virus nicht mal merke.

    Das sei nur erklärbar, wenn der menschliche Organismus das Virus bereits kenne. Das ist auch wegen Kreuzreaktion plausibel, d.h. SARC-Cov2 ist anderen Corona-Viren die schon lange bekannt sind ähnlich und daher erkennt das Immunsystem auch ein neues Corona-Virus.

    Zweitens haben (meine ich) Tübinger Forscher in Blutproben vor 2019 Antikörper auf SARS-COV2 gefunden. Auch d. h. dass dieses angeblich neue Virus nicht neu ist, sondern lediglich unentdeckt war weil nicht darauf getestet wurde, also auch nichts Außergewöhnliches anrichtete, weil ja niemand die Notwendigkeit sah nach ihm zu suchen.

    Wie stellen Sie sich dazu?, wenn sie erkennen müssen, dass eine Ihrer Behauptungen offensichtlich fragwürdig oder falsch ist?

  67. Ein neuer krimineller Typ, eine neue kriminelle, politische Straftat, eine neue Art des Terrorismus ist entstanden. Die Tat asozialer Terroristen, unethischer Elemente, gesellschaftsschädigend, parasitär und gefährlich:

    DER IMPFVERWEIGERER!

    Der Impfverweigerer, der Verweigerer der neuen Weltordnung,
    der den Gemeinschaftssinn untergräbt und mit Füßen tritt,
    er sitzt der Pharmalobby wie ein spitzer Stein im Schuh.

    Es gilt ihn zu abzustrafen, ihn als vogelfrei zu deklarieren, ihn von jeglicher Gesellschaft auszuschließen und ihn zu ächten mit dem Ziel, ihn an den öffentlichen Pranger zu bringen und ihn zur Sühne und schließlich zur Einsicht zu zwingen!

  68. Mal angenommen, Covid-19 hätte zwar einige Mutationen gegenüber früheren Coronaviren aber eben nicht dieselbe Oberfläche. Dann müsste doch jeder, der noch Antigene gegen eine frühere und harmlose Coronainfektion hat, immun sein.

    Warum also sollte er mit der Vakzinationswunderwaffe V1 geimpft werden müssen?

  69. Eurabier 26. Dezember 2020 at 13:38
    Mit der Vakzinations-Wunderwaffe V1 ist der Endsieg nahe:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article223245450/Jens-Spahn-So-viele-Menschen-impfen-dass-das-Virus-keine-Chance-hat.html#Comments
    DEUTSCHLAND VOR IMPFSTART
    SPAHN SPRICHT VOM „ENTSCHEIDENDEN SCHLÜSSEL“, DIE PANDEMIE ZU BESIEGEN
    —————————————————–

    Herr Spahn sollte sich ernsthaft einmal zum Alzheimer Test begeben. Denn bei ihm wird immer auffälliger, dass er sich an das, was er einst irgendwo gesagt hat, immer weniger erinnern kann.
    Bei dem heisst es nicht: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern, sondern eher: Kann mich an nichts mehr erinnern.

  70. Selbst wenn Frau Merkel sich vor laufender Kameras und unter Aufsicht unabhängiger Experten (gibt es solche überhaupt noch?) die Injektion verabreichen ließe, wäre dies immernoch eine reine Propagandaveranstaltung für mich. Frau Merkel wird keine Kinder mehr bekommen (wenigstens etwas Positives zu dieser Person!), welche eventuell die Auswirkungen dieses „historisch einmaligen Experimentes“ genetisch ausbaden müssen. Auch dem ganze Tross der Einpeitscher, darunter ein „den Hinterneingang benutzender“ oder sonstiger Nutznießer der Coronadiktatur ist nicht über den Weg zu trauen, haben sie sich doch längst offenbart, was sie vom Volk der Deutschen halten.

    Mir tun nur die alten Menschen leid, die sich jetzt einlullen und verängstigen lassen, deren einzige Hoffnung jetzt diese Impfung ist, um endlich wieder der Einzelhaft und der Einsamkeit entfliehen zu können. Dazu kommen noch die „Systemrelevanten“, die jetzt quasi von staatlicher Seite zur Impfung genötigt werden.

    Jedenfalls bleibt diese Regierung dieses mal nicht auf ihrem Impfstoff sitzen, so wie bei der vergangenen Schweinegrippe; das Marketing funktioniert bei Covid 19 entschieden effizienter und es wird satte Gewinne und keine (finanziellen!) Verluste für die Pharmalobby und die großen Player geben. Die Umfragewerte für unsere Gottkanzlerin werden einen unermesslich berauschenden Höhenflug erleben, sämtliche Fehlentscheidungen der Politikelite werden ins Positive umgedeutet.

    Läuft…..

  71. Kirpal 26. Dezember 2020 at 11:15
    @Demonizer 26. Dezember 2020 at 10:49
    PCR-TEST-HERSTELLER
    Die Hälfte aller Corona-Positiven ist nicht ansteckend
    Wieder bestätigt eine seriöse Quelle, was bislang als Verschwörungstheorie galt:

    ++++

    VT? Hm. Wäre mir jetzt ehrlich gesagt neu, denn die Tatsache, dass die PCR-Tests kein sicherer Nachweis sind, wird doch selbst in den MSM rauf und runter thematisiert. Die Frage ist doch aber lediglich die: Welche besseren Möglichkeit gibt es denn überhaupt, um das Virus (im Rachenraum) nachzuweisen? Nur mit dieser Antwort wird man Teil einer Lösung…

    ————————————————————-
    Nun es gibt eine Methode, die auch angewandt werden müßte.

    1. Ein Arzt stellt ambulant die Diagnose COVID19. (so macht man es gewöhnlich bei Grippe). Wenn das so diagnostiziert wird, ist der Patient übrigens sicher krank! Woran weiß man eventuell noch nicht sicher.

    2. Um die Diagnose abzusichern könnte das Virus beim Patienten isoliert und kultiviert werden und dann wohl unter dem Elektronen -Mikroskop sichtbar gemacht werden. Den technischen Prozeß kenne ich nicht weiter.

    Das ist Sache der Fachleute. Das Anlegen einer Kultur dauert sicher länger, aber es ist die einzige Möglichkeit eine sichere Diagnose zu stellen und zwingend geboten.

    Ich frage Sie, wie reagieren Sie, wenn sie so etwas lesen? Denken Sie darüber nach, dass ihre Ansicht falsch sein könnte?

  72. @ Maria-Bernhardine 26. Dezember 2020 at 13:36

    Ich glaube nicht, daß die beiden den Impfstoff
    alleine entwickelten.

    Um Himmels Willen, ich glaube das auch nicht!
    Ich wollte lediglich darauf hinweisen, wie schäbig die Argumentation derer ist, die diese Geschichte als „Beweis“ für die segensreichen Wirkungen von Migration anbringen.

    Die Idee es zu tun u. zu
    vermarkten kam evtl. von ihnen.

    Ich glaube, nicht einmal das.

    Dahinter
    steckt PR, Türken in Deutschland u. der
    ganzen Welt aufzuwerten.

    Ich vermute, dass es eher weniger speziell um Türken geht, sondern um Migranten allgemein. DAS sind die Heiligtümer des Mainstreams. Türken in der Türkei, Syrer in Syrien oder Afghanen in Afghanistan haben bei Weitem nicht so einen guten Ruf (teilweise sogar einen ziemlich schlechten). Erst in dem Moment, wo sie die Grenze eines europäischen Landes überqueren und sich dort niederzulassen gedenken, mutieren sie vom Menschenrechtsverletzer, den man totbomben oder (im Fall der Türkei) hochnäsig über Menschenrechte belehren muss, zur anbetungswürdigen Gottheit.

  73. Kuhhandel mit Pistole am Kopf

    Ich persönlich gehöre ganz und gar nicht zu den Impfverweigerern, aber mich mit einem unerprobten, im Schnellverfahren entwickelten Stoff, der auch noch auf die Gene einwirkt und der erst von 20.000 Personen getestet wurde, von denen einige gleich in Ohnmacht fielen, andere einen allergischen Schock bekamen und sogar bei manchen Gesichtslähmungen auftraten, gutgläubig impfen zu lassen, das kommt bei mir nicht in Frage und bei meinen Familienmitgliedern (wie Freunden und Verwandten) auch nicht!

    Wenn die Impfung eine faire Sache wäre,
    dann könnte die Pharmaindustrie eine Haftung übernehmen für ihr Produkt,
    so wie man es für jeden Staubsauger, für jedes Küchengerät und alle anderen Produkte erhält.

    Da sie dazu nicht bereit sind, sind sie für mich auch nicht vertrauenswürdig.

    Was passiert eigentlich mit Schwangeren, die sich impfen lassen?
    Hat man keine 9 Monate Zeit, sich anzusehen, ob die Kinder mit Nerven- oder sonstigen Körperschäden auf die Welt kommen? So wie einst die Contergan Kinder, die nie einen Cent gesehen haben.

    Das ist kein Geschäft, für mich grenzt das an Betrug.
    Das ist ein Kuhhandel, aber leider ein Kuhhandel mit der Pistole am Kopf.
    Wie im Wilden Westen!

  74. Die Impfung sollte zuerst an den Politikern ausprobiert werden!

    Wenn alle Politiker die Impfung ohne Schaden überleben, ist der Impfstoff sicher – wenn nicht, ist das Volk, ist das Land sicher

    (Netzfund)

  75. INGRES 26. Dezember 2020 at 13:59

    Kirpal 26. Dezember 2020 at 11:15
    @Demonizer 26. Dezember 2020 at 10:49
    ———–
    Der Arzt stellt anhand der Symptome die Vermutung an, es sei diese oder jene Krankheit. Um alle Fehldiagnosen auszuschließen/seine Annahme zu bestätigen nimmt er eine Probe, die zur Anzucht z.B. eines Virus genutzt wird. Bei dieser Anzucht wird festgestellt, ob das Virus vermehrungsfähig (also infektiös) ist, dauert oft 2-3Tage.

  76. Im übrigen habe ich mich bereits gewundert als ich damals hörte , dass Gates bei Microsoft aufhört und ins Impfgeschäft eigestiegen ist. „was soll ein Programmierer im Impfgeschäft.
    Ich käme nicht auf eine solche Idee. Sicher kann ich mir vieles über Viren, impfen, Immunität anlesen.
    Aber ein Virologe oder Immunologe, der ein echtes Gefühl für die Sache entwickelt (weil er sie mit Prüfungen studiert hat) werde ich sicher nicht mehr werden.
    Was also dachte ich vor vielen Jahren sucht der Gates beim Impfen? Heute weiß ich es. Wahrscheinlich war das der Beginn der Verschwörung.
    Registriert habe ich das (wie ich so viele Merkwürdigkeiten immer registriert habe), aber nicht als Beginn einer Verschwörung. Heute bin ich sehr wachsam bei allem was ich so Merkwürdiges registriere und frage mich, was es wohl bedeuten mag

  77. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 26. Dezember 2020 at 13:57

    Jemand müßte sich mal genau ansehen, wie das damals bei der Schweinegrippe gelaufen ist (also umfassend, auch mit der Propaganda für die Impfung). Vermutlich war das ein Testlauf, aus dem sie für das COVID-Marketing gelernt haben.
    Außerdem haben sie gelernt sich die Propagandisten zu briefen. Drosten hat ja damals noch genau so geredet wir Bhakdi und Wodarg. Diemal haben sie ihn umgedreht.

  78. Eurabier 26. Dezember 2020 at 13:44
    Mal angenommen, Covid-19 hätte zwar einige Mutationen gegenüber früheren Coronaviren aber eben nicht dieselbe Oberfläche. Dann müsste doch jeder, der noch Antigene gegen eine frühere und harmlose Coronainfektion hat, immun sein.
    —————————————-
    In eibem Video hat Bhakdi sogar davor gewarnt, dass diese Immunität eine Gefahr sein könnte für eine überschießende Immunreaktion. Aber dazu müßte man das Video jetzt genau kennen.

  79. Kirpal 26. Dezember 2020 at 13:25

    „Covid“ eine Erkältung? Offensichtlich, ja, für die meisten zumindest. Aber das Virus scheint auch noch ganz andere Zielzellen zu haben, als die der oberen Luftwegen, es greift z.B. auch die Endothelzellen der Gefäße an,

    ———————————————–
    Hier kommen Sie mal davon, dass habe ich vor Monaten auch mal gehört, seit Monaten aber auch nicht mehr. Dazu kann ich also nichts sagen. Ich vernute freilich es ist Propaganda und das die Grippe ähnliches machen wird.

  80. Wenn sich nicht mal der Chef der Herstellerfima mit seiner Brühe impfen lassen will, sollten die Alarmglocken klingeln.

  81. Übrigens um 15 Uhr Premiere:
    Wichtig: So sieht es in einem Krankenhaus in D. aus. Was sie so nicht im TV zu sehen bekommen.

    https://www.youtube.com/watch?v=D_QmE6mCaXM

    Hinweis: Es handelt sich bei diesem Krankenhaus um einen willkürlichen Besuch. Wir können nicht ausschließen das die Situation sich in anderen Krankenhäusern ggfls. anders darstellt. Berichten Sie gerne unter dem Video.
    ———–
    Na, lasst uns mal schauen !!!

  82. Das Geschäftsmodell „Definition von Gesundheit- Diagnose der Krankheit- Medikation“ ist ja nicht wirklich neu. Bsp. Eisen oder Cholesterin; man legt die Grenzwerte fest und behandelt beim über- oder unterschreiten. Aber bei Corona ist es besonders schön inszeniert.

  83. jeanette 26. Dezember 2020 at 13:24

    Heute Morgen bekamen wir einen entsetzen Anruf von Freunden.
    In Frankreich sei ein Gesetzesentwurf auf dem Plan, der die Impfverweigerer
    von den öffentlichen Verkehrsmitteln ausschließen will. (Link keine Ahnung).
    Das ist aber sicher kein Scherz der Taxi Industrie.

    ——————————————————

    Auch das kann mich nicht schocke; denn ich fahre Rad oder gehe zu Fuß. Mein Leben war COVID längst angepaßt.

  84. jeanette 26. Dezember 2020 at 14:09

    Sehe ich auch so.

    Bin nicht per se Impfgegner, im Gegenteil, aber diese ungepüfte Brühe sollen gerne andere vor mir testen. Momentan ist die Impfung statistisch gesehen gefährlicher als die Krankheit selbst.

  85. Heisenberg73 26. Dezember 2020 at 14:43

    Wenn sich nicht mal der Chef der Herstellerfima mit seiner Brühe impfen lassen will, sollten die Alarmglocken klingeln.
    ————-
    Das ist ein Ausschlußkriterium für diese Firma und diesen Impfstoff !!!

  86. Demonizer 26. Dezember 2020 at 14:47
    Heisenberg73 26. Dezember 2020 at 14:43

    Angenommen, der Lufthansa CEO würde nur mit British Airways, Air France, KLM oder Delta aber niemals mit dem Kranich fliegen…..

    Wäre das ein Vertrauensbeweis für Lufthansa?

  87. @Waldorf und Statler 26. Dezember 2020 at 11:45

    Wundert einem dass? Man hatte Covid-19 bei Hunden und Katzen festgestellt. Selbst in Abwasserproben aus dem Herbst letzten Jahres. Für mich gab es da nur zwei beunruhigende Schlussfolgerungen. Entweder Covid-19 ist nicht so gefährlich, denn dann währen wir letztes Jahr bereits draufgegangen. Oder aber die Tests taugen nichts.

  88. @Demonizer 26. Dezember 2020 at 14:44

    Wundert mich auch nicht, dass da keine Leute sind. Sind doch alle in den Bergen.
    Z.B. heute in Kaltenbronn im Nordschwarzwald. Die Straßen hinauf sowie alle Parkplätze dicht. Und auf den Wegen auch viele Trauben von Menschen.

    Obwohl wir Baden-Württembergler nicht ins benachbarte Elsass dürfen, habe ich französische Kennzeichen gesehen. Oder Schweizer. Oder Düsseldörfer, Kölner, Hamburger etc. Waren wohl alle nur auf Verwandtenbesuch in der Gegend.

    https://vcdn.bergfex.at/webcams/archive.new/downsized/9/6699/2020/12/26/6699_2020-12-26_1445_688d47e0ed941b8b.jpg
    https://www.bergfex.de/seibelseckle/webcams/c6699/

    Mal schauen, ob es diesen Abend beim Stadtbummel Stress mit der Polizei gibt. Nachts soll der Virus ja besonders heimtückisch sein.

  89. Allen hier möchte ich noch „Frohe Weihnachten “ wünschen… danke, daß es PI und die vielen engagierten Kommentatoren hier gibt!

    Hoffentlich müssen wir nicht schon bald sagen: „Und wir dachten, 2020 wäre ein schlimmes Jahr gewesen…“

    Leider teile ich den Optimismus des Autors nicht: „und die Corona-Zwangsmaßnahmen gehören der Vergangenheit an. Es gibt nur Gewinner: (…) die Leute, weil sie endlich ihr altes Leben wieder zurück bekommen.“

    Ich kann es schlicht nicht glauben, daß die Normalität so schnell & einfach zurückkommen wird! Niemals! Dazu ist dieses Durchregieren viel zu schön… wir haben zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine parlamentarische Demokratie mehr, siehe Infektionsschutzgesetz und seine Landesrechtsverordnungen.

    Und dann diese hasserfüllten Anschuldigungen, die einem in den MSM-Kommentaren völlig unzensiert (!) entgegengeschleudert werden, es ist nicht mehr auszuhalten – man ist nur noch ein Idiot, ein Mörder, ein Dummer, der schlicht zu blöd zum Verstehen ist und schlimmeres, wenn man die herrschende Meinung, v.a. zu den Coronamaßnahmen, nicht teilt (und sich im übrigen an die Maßnahmen hält, wohlgemerkt!)

    Was ich von den Maßnahmen, der Mißachtung von Parlamenten und Grundgesetz, von den Maßnahmen gegen die Kinder, von der Rolle der Presse und von der Impfung halte, das habe ich schon viel zu oft hier geäußert. Aber daß es in absehbarer Zeit vorbei sein wird, das glaube ich nun wirklich nicht.

    (Übrigens, unsere Außen-Eisbahnen und Außenspielplätze sind schon wieder komplett gesperrt bis mind. 22. Januar… die Kinder dürfen dort keinen Sport mehr machen. Das ist für mich schlicht kriminell, es geht um Sport/Bewegung im Freien wohlgemerkt, keine Hallen.)

  90. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 22.12.2020

    80 gestohlene Fahrräder hinter Flüchtlingsunterkunft in Neuhausen gefunden

    METZINGEN. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen zurückliegender Fahrraddiebstähle haben die Ermittler des Metzinger Polizeireviers im Laufe der vergangenen Woche über 80 Fahrräder sichergestellt. Ein 32-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Neuhausen steht im Verdacht, seit Oktober immer wieder Fahrräder gestohlen und hinter der Unterkunft deponiert zu haben. Das teilt die Polizei mit. Bislang konnten nur einzelne Fahrräder zurückliegenden Diebstählen in Metzingen zugeordnet und den Eigentümern zurückgegeben werden. Es ist aber zu vermuten, dass auch eine Vielzahl der übrigen Räder gestohlen wurde. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an. Eine Zuordnung zu möglichen Eigentümern gestaltet sich derzeit schwierig. Außerdem dürften eventuell nicht alle Diebstähle angezeigt worden sein. Geschädigte, denen seit Oktober 2020 im Bereich Metzingen/Ermstal ein Fahrrad gestohlen wurde, können sich beim Polizeirevier Metzingen unter der Telefonnummer 07123/9240 melden. https://www.gea.de/blaulicht_artikel,-80-gestohlene-fahrr%C3%A4der-hinter-fl%C3%BCchtlingsunterkunft-in-neuhausen-gefunden-_arid,6370537.html

  91. Und dann diese hasserfüllten Anschuldigungen, die einem in den MSM-Kommentaren völlig unzensiert (!) entgegengeschleudert werden, es ist nicht mehr auszuhalten – man ist nur noch ein Idiot, ein Mörder, ein Dummer, der schlicht zu blöd zum Verstehen ist und schlimmeres, wenn man die herrschende Meinung, v.a. zu den Coronamaßnahmen, nicht teilt (und sich im übrigen an die Maßnahmen hält, wohlgemerkt!)

    Ja, das ist sehr auffällig, vor allem das, was ich in Deinem Kommentar fett hervorgehoben habe. Es geht gar nicht so sehr darum, sich an die Maßnahmen zu halten, zumindest reicht das nicht. Es geht um Glaube. Und die Gläubigen benehmen sich zum Großteil so, wie sich (auch gewisse einschlägig bekannte) Rechtgläubige gegenüber Ungläubigen nun einmal benehmen. Interessanterweise gab es dazu sogar anhand von 9/11 eine Studie von Psychologen aus den USA und Großbritannien, dass

    „…das negative Stereotyp des Verschwörungstheoretikers – ein feindseliger Fanatiker, der fest der Wahrheit seiner eigenen abseitigen Theorie verhaftet ist – eine akkurate Beschreibung der Leute ist, welche die offizielle 9/11-Theorie verteidigen, und nicht derer, die sie bestreiten.“

    Das gilt aber keineswegs nur für 9/11, sondern auch für Corona, Klima und vieles andere. Auch meiner Erfahrung nach sind die Vertreter offizieller Meinungen signifikant aggressiver, beileidigender und gehässiger als die so genannten Verschwörungstheoretiker – egal, worum es geht, und sogar egal, ob die Verschwörungstheorie wahr ist oder eher suspekt.

  92. Würde das, was gerade in der Realität abläuft, als Film in die Kinos kommen, würden die Kritiker das Machwerk komplett verreissen, weil das Szenario zu unrealistisch wäre und nach VT aussehen würde!!!

  93. .
    .
    Blutiges links-grün- schwarzes Drecks-Berlin.
    .
    So wollten es die Altparteien immer haben.. Bunt und Blutig.. und wird auch noch gefördert..

    .
    Die ausl. Clans bekriegen sich mit Schusswaffen und der wehrlose Deutsche schaut zu.. verkehrte Welt..
    .
    Die wie immer zu spät kommende Polizei hat drei Verletzte kann aber noch keine Angabe machen über die Clanherkunft…… ja nee is klar..
    .
    Natürlich keine Ausweisung, Internierung oder sofortige Abschiebung. Nichts! Wie immer!
    .
    ALLE Clans sofort internieren, enteignen und ausweisen.. Nur das versteht dieses Clangesindel..
    .
    Sie müssen gehen mit dem wie sie gekommen sind.. mit NICHTS!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Zahlreiche Beamte im Einsatz
    .
    Mehrere Verletzte nach Schüssen in
    .
    Berlin-Kreuzberg – Mordkommission ermittelt

    .
    In der Nacht vom ersten auf den zweiten Weihnachtstag fallen Schüsse mitten in Berlin-Kreuzberg. Die Polizei findet mehrere Verletzte. Einer wird aus dem nahen Landwehrkanal gezogen. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.
    .

    Es war noch stockdunkel, als am frühen Morgen des zweiten Weihnachtstages in Berlin-Kreuzberg Schüsse fielen. Vier Männer wurden dabei schwer verletzt, wie die Berliner Polizei und die Generalstaatsanwaltschaft am Samstag mitteilten. Nach derzeitigem Kenntnisstand alarmierten Anwohner die Polizei, die die Schüsse in der Stresemannstraße in unmittelbarer Nähe der SPD-Parteizentrale kurz vor vier Uhr gehört hatten. Die Einsatzkräfte fanden drei Verletzte noch am mutmaßlichen Tatort.
    .
    https://www.welt.de/vermischtes/article223241124/Berlin-Kreuzberg-Mehrere-Verletzte-nach-Schuessen-Mordkommission-ermittelt.html
    .
    .

  94. Zukünftige Bundeszarin JENSA von SPAHN zu Ahaus & Berlin

    26.12.2020
    Spahn (40) über Impfungen: „Wer mitmacht, rettet Leben“

    Um so viele Menschen wie möglich gegen das Coronavirus zu immunisieren, hat Gesundheitsminister Jens Spahn mit Blick auf die größte Impfkampagne in der deutschen Geschichte zu einem „nationalen Kraftakt“ aufgerufen. „Wir wollen so viele Menschen impfen, dass das Virus keine Chance mehr hat, in Deutschland und in Europa“, sagte der CDU-Politiker am Samstag in Berlin. Jede Impfung mehr bedeute weniger Infektionen und weniger Todesfälle. „Wer mitmacht, rettet Leben“, betonte Spahn. „Dieser Impfstoff ist der entscheidende Schlüssel, diese Pandemie zu besiegen. Er ist der Schlüssel dafür, dass wir unser Leben zurückbekommen können.“

    Spahn sprach von einem „großartigen Tag für Deutschland“.

    „KOHLE“ FÜR KOMMUNEN
    In der ersten Woche des Lockdowns sind in Bayern
    4420 Menschen wegen Verstößen angezeigt worden…

    Der Bund lässt mehrere Zehntausend Dosen der Firma Biontech an insgesamt 27 Standorte liefern. Von dort sollten sie an Impfzentren und mobile Teams verteilt werden, die dann am Sonntag die ersten Impfungen verabreichen sollen – zuerst an Menschen über +++80 Jahre sowie Pflegekräfte und besonders gefährdetes Krankenhauspersonal.

    Ins bevölkerungsreichste Land Nordrhein-Westfalen wurden zunächst
    9750 Dosen geliefert und in ein ➡ geheimes Zentrallager gebracht.

    Etwa zwei Drittel der Deutschen wollen sich laut einer Umfrage gegen Covid-19 impfen lassen. In der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur gaben 32 Prozent der Befragten an, sich so schnell wie möglich immunisieren lassen zu wollen. Weitere 33 Prozent sind zwar ebenfalls dazu entschlossen, wollen aber trotzdem erst einmal mögliche Folgen der Impfung bei anderen abwarten. 19 Prozent haben sich gegen eine Impfung entschieden, 16 Prozent sind noch unentschlossen.

    Eine deutliche Mehrheit von 57 Prozent hat aber auch Angst
    vor Nebenwirkungen der Impfung. Nur ein Drittel hat solche
    Befürchtungen nicht. Zehn Prozent machten dazu keine Angaben.

    Paradox: Grüne Bio- u. Ökofans gieren nach dem Impfstoff.

    Nach der YouGov-Umfrage steigt die Impfbereitschaft kontinuierlich mit dem Alter. Von den 18- bis 24-Jährigen wollen sich 54 Prozent impfen lassen, von Menschen über 55 sind es dagegen 71 Prozent. Auch bei den Wählern der AfD liegt sie mit 51 Prozent deutlich niedriger als bei den Anhängern aller anderen im Bundestag vertretenen Parteien. Besonders hoch ist sie bei den Grünen-Wählern mit 82 Prozent.

    „Querdenken“-Initiator will Pause einlegen

    „Querdenken“-Initiator Michael Ballweg hat dazu aufgerufen, sich an das Verbot der „Querdenken“-Demo in Berlin zum Jahreswechsel zu halten. Er bat in einer am Heiligabend im Netz veröffentlichten Video-Botschaft darum, „das Verbot der Demonstrationen in Berlin zu akzeptieren und am 30.12., am 31.12. und am 1.1. nicht nach Berlin zu fahren“…

    Ballweg kündigte in der Video-Botschaft zudem an, zunächst keine großen „Querdenken“-Demonstrationen mehr anzumelden. Mit diesem Rückzug sollten nach seinem Bekunden Kräfte für den Frühling gesammelt werden. Dies empfehle er auch anderen „Querdenken“-Gruppen in Deutschland. Zugleich rufe er dazu auf, dass sich eine Organisation finde, die „in naher Zukunft“ eine Großdemonstration anmelde. Er freue sich zudem über alle, die selbst aktiv seien und die kleinere Versammlungen abhielten.

    SZ-Plus: Wie die Pandemie zwei Freundinnen auseinanderbrachte
    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/corona-news-deutschland-impfstoff-verteilt-1.5155887

  95. Wo ist eigentlich die Ehefrau von Herrn Sahin abgeblieben? Ist die nicht auch federführend an der Forschung beteiligt gewesen?

    Sie wird nicht mehr erwähnt, weder von Spahn noch von Laschet. Oder drängt Herr Sahin sich in den Vordergrund, weil er der Mann ist, aber dann hätte sie doch gleich außen vor bleiben können.

  96. Die Viren sind die letzten 30 Jahren immer stärker geworden. Ich vermute das die nächsten 25 Jahren ein Virus kommt der ein Mehrfaches gefährlicher ist als Corona. Was dann. Ist Corona so zu sagen eine Übung.

    Die Macht des Geldes. Das Geld Regiert die Welt. Das hat man bei den Präsidentschaftswahlen in den USA gesehen.
    Die EU unternimmt nichts, dass die Medikamenten Produktion wieder in die EU kommt. Deutschland die Apotheke der Welt, das war noch in den 1990 Jahre so. Wird sicher noch mehr in China Produziert. China wird in 8 Jahren die grösste Wirtschaft der Welt sein und Militärisch auch.
    Die Politiker haben schon vergessen das China und Indien keine Medikamente geliefert haben im Frühjahr. Wie viel sind gestorben wie sie ein Ersatz Medikament bekommen haben?
    Ein neuer gefährlicher Virus mit einer Sterblichkeit von 3 % über 60-Jährige und 0,5 % unter 60-Jährige. Was dann, dann könnte man über 60- Jährige im Spital nicht mehr behandeln und Medikamente von China und Indien bekommt man auch nicht mehr.
    Wie geschrieben. Das Geld Regiert die Welt und schnelle Gewinne zu machen im Ausland ist das wichtigste.

  97. Einem Menschen, der nicht Mitglied in Merkels Stuhlkreis „Betreutes Denken“ ist und noch selbst denken kann, machen folgende Details wohl nachdenklich:
    Der Chef von Pfizer hat massenweise Aktien seines eigenen Unternehmens verkauft.
    Biontech hat sich von der EU vertraglich von der Haftung für den Impfstoff befreien lassen.
    Der Chef von Biontech lässt sich selbst aus den fadenscheinigsten Gründen nicht impfen.
    Der frühere Vizechef von Pfizer warnt vor dem Impfstoff.
    Der Impfstoff entsteht durch Genmanipulation und wird in Nanopartikel verpackt.
    Jahrelang wurde in Deutschland vor genmanipuliertem Mais aus USA gewarnt und die mit Nanopartikeln versetzten Lackpflegemittel wurden wegen befürchteter Folgeschäden von Testinstituten verteufelt. Und ein solches Zeug sollen wir uns jetzt spritzen lassen?

  98. Offenbar ist es überaus erwähnenswert, dass die Eheleute aus der Türkei stammen. Das wird pausenlos wiederholt.

    Dabei ist es doch sonst streng rassistisch, wenn einer fragt, wo einer herkommt.

    Oder wird das mit der türkischen Herkunft nur deshalb so betont, falls was schief geht, es kein Deutscher war?

  99. „Bin fest davon überzeugt, dass jeder tote Deutsche durch einen oder mehrere illegale Asylanten/Ausländer ersetzt wird.. Die Umvolkung geht weiter!“
    Sie „Drohnenpilot“ oben.
    Verfalltag-Spritze für Deutsche im Sinne vorbereitender Euthanasie?

  100. Jetzt werden erstmal die 5 Millionen über 80-jährigen geimpft.
    Besonders die in den Pflegeheimen, die ohnehin schon im schlechten Zustand sind.
    Dann die ca. 4 Millionen über 75-jährigen.

    Für diese Gruppe ist Corona nachgewiesen sehr gefährlich und daher die noch unbekannten Risiken der Impfung wohl vertretbar.

    Aber wir werden viele, auch schwere Nebenwirkungen bei dieser empfindlichen Gruppe sehen.
    Wenn diese Gruppen durch die Impfwirkung einigermaßen gut geschützt ist, ist eine Überlastung der Krankenhäuser und Beatmungsplätze wohl nicht mehr zu befürchten.

    Dann kann der Lockdown gelockert werden.
    Also 18 Millionen Impfungen üssen verabreicht sein.
    Bis Ende Januar bekommen wir aber nur 4 Millionen Impfdosen.

  101. jeanette 26. Dezember 2020 at 13:24

    Heute Morgen bekamen wir einen entsetzen Anruf von Freunden.
    In Frankreich sei ein Gesetzesentwurf auf dem Plan, der die Impfverweigerer
    von den öffentlichen Verkehrsmitteln ausschließen will. (Link keine Ahnung).
    Das ist aber sicher kein Scherz der Taxi Industrie.
    ————-
    Ja, so ist es geplant, und zwar argumentieren die Befürworter, das wäre doch nichts Neues, für Gelbfieber gelte das doch auch schon, seit 2005. Die Franzosen sind gesetzlich verpflichtet, elf Impfungen über sich ergehen zu lassen. ich muß mal suchen, welche das sind. Eine zwölfte würde das Dutzend voll machen. An den Franzosen hat die Pharma-Industrie ihre Freude. Die meisten Medikamente werden in der EU von Franzosen konsumiert. Das gehört für viele zu ihrem ganz normalen Leben.

    Der Premierminister kann, wenn dieses Gesetz verabschiedet wird, per Dekret erklären, wo die Bürger nur noch mit Corona-Impfung hin dürfen. Die Fluglinien Qantas und Singapur Airlines machen das heute schon, den Test betreffend, ja, den umstrittenen, von Prof. Drosten. Nun bräuchte das nur noch mit der Pflicht zu bestimmten Impfungen gemacht werden, weiß der Staatssender France Info. Mehr ist nicht! Er hat gar nicht gebohrt! 🙂

    Es lebe der „Gesundheitspaß“, es lebe die dauerhafte Unterwerfung der Bürger!
    https://www.francetvinfo.fr/sante/maladie/coronavirus/vaccin/covid-19-sept-questions-sur-le-projet-de-loi-qui-fait-craindre-a-l-opposition-la-mise-en-place-d-un-passeport-sanitaire_4229511.html

    Und ratet, wer sich dagegen am meisten empört! Richtig! Die extreme Rechte!
    Das ginge gegen die Freiheit der Bürger und den Datenschutz!

    Der Gesundheitsminister versichert aber, der Gesetzentwurf würde nicht jetzt, sondern erst nach mehreren Monaten eingebracht. Vielleicht beugt er vor; denn die letzten Verwegenen, die sich freiwillig impfen lassen wollen, müssen ungeimpft nach Hause gehen. Das Beispiel ist vielleicht eine Kampagne zur Grippe-Impfung, gestartet am 10. Oktober 2020, war schon zwei Tage später in ganz Frankreich kein Impfstoff mehr vorhanden. Vive la France! 🙂

  102. ein gesegnetes frohes weihnachtsfest allen, die an die jesus-story jesus glauben,
    und allen anderen ein frohes fest. hauptsache, alle bleiben friedlich.
    soviel vorab und in aller grundgesetzlich-zivilisierten sekularitaet.

    was die lobhudelei der einen ueber leuchtturmbeispiel fuer integration
    und die abneigung der anderen wegen deren mohammedanitaet angeht,
    moechte ich beiden seiten in die ideologische suppe spucken:

    das in deutschland ausgebildete, mit steuergeldern gefoerderte
    und erfolgreich arbeitende ehepaar oezlem/sahin und seine mitarbeiter –

    egal welcher ethnie, spirituellen ansicht („glauben“), hautfarbe etc. –

    sind allein musterbeispiel fuer deutsche ausbildung, forschungsfoerderung,
    arbeits- und entwicklungmoeglichkeiten, unternehmerische freiheit, etc.,
    sonst nichts. also gewinnbringender investition meines steuergeldes.

    es ist meine gesellschaftsform, meine gesetze, meine regierung/mein geld,
    die den zugewanderten aus islamisch-vormodernen entwicklunglaendern
    das erst ermoeglicht hat. darueber freue ich mich als steuerzahlender buerger.

    die herrschaften kamen nicht als fertige biontecher mit geistigem vorteil 😉 ,
    ich (ICH) und alle lobhudeler und kritiker haben ihnen das erst ermoeglicht.

    man sollte allerdings die oekonomisch weitaus zahlreicheren rueckschlaege
    nicht faul mit biontech & co politisch unter den tisch kehren/weg-lobpreisen:
    zb die autobahnmautsache, die kraftwerks- und industriezerstoerung,
    die suendhaft teure, unnoetige grenzoeffnung fuer alles und jeden, etc.

    „Gutes“ erwarte ich. Thematisiert werden muss das „schlechte“.

  103. Fairmann 26. Dezember 2020 at 16:31

    Wissen Sie (mit Quellen-Nachweis) in wie vielen Fällen Corona nach Eid des Hypokrates nachgewiesen ist. Für die Quelle wäre ich dankbar.

  104. Fairmann 26. Dezember 2020 at 16:31

    Dann kann der Lockdown gelockert werden.
    Also 18 Millionen Impfungen müssen verabreicht sein.
    Bis Ende Januar bekommen wir aber nur 4 Millionen Impfdosen.
    ———-
    Na, dann weißt Du doch, wie lange mindestens Du weiter weggesperrt wirst!
    In Frankreich wird soeben ein dritter totaler Lockdown herbeigeredet und herbeigeschrieben. 78,38% von 275 291, die im Figaro bis jetzt abgestimmt haben, meinen, dem entkämen wir nicht. So ganz selbstverständlich. Den Franzosen ist ihre Unterdrückung in Fleisch und Blut übergegangen. Wenn einer was dagegen sagt, ist er „egoistisch“.
    https://www.lefigaro.fr/sciences/pensez-vous-qu-on-pourra-echapper-a-un-troisieme-confinement-20201223

    Ich denke oft an den Kommentar auf PI, wo einer während des ersten Lockdowns meinte, die braven Deutschen kauften Lokuspapier, die Franzosen Kondome und Wein. Leider konnte ich nicht darüber lachen.

  105. Im Übrigen folge ich jeanette in deren Auaführungen, insbesondere zu möglichen GEN-Veränderungen durch die Impfung. Siehe oben 26. Dezember 2020 at 13:24

  106. Nuada 26. Dezember 2020 at 15:43

    „…das negative Stereotyp des Verschwörungstheoretikers – ein feindseliger Fanatiker, der fest der Wahrheit seiner eigenen abseitigen Theorie verhaftet ist – eine akkurate Beschreibung der Leute ist, welche die offizielle 9/11-Theorie verteidigen, und nicht derer, die sie bestreiten.“

    Das gilt aber keineswegs nur für 9/11, sondern auch für Corona, Klima und vieles andere. Auch meiner Erfahrung nach sind die Vertreter offizieller Meinungen signifikant aggressiver, beileidigender und gehässiger als die so genannten Verschwörungstheoretiker – egal, worum es geht, und sogar egal, ob die Verschwörungstheorie wahr ist oder eher suspekt.
    ———————————————————–
    Das ist aber eine Herausforderung für die Theorie, dass die meisten Menschen gutartig sind. Denn die „Maßnahmer“ sind in der Überzahl. Und auch wenn die eigentlich von Haus aus nicht aggressiv sind, sind sie geistig politisch eben doch so minderbemittelt, dass sie unter Druck von Autoritäten eben als Mitläufer das machen was früher auch mal passiert ist.

    Es ist einfach der Mangel an Persönlichkeit und (wie ich privat beobachtet habe ) der Mangel an Charakter der zum Mitlaufen bewegt.

    Freilich muß mich wieder selbst widerlegen, dass von den Leuten zu denen ich noch engeren Kontakt hatte ausgerechnet der Intelligenteste und Politisch kompetenteste der wegen Charakterschwäche (und haben inmer meiner Linie vertreten, die haben einfach zughört) Mitläufer war. Die 6 anderen nicht. Die waren einfach aufrechte Naturen. Aber das ist womöglich eine Ausnahme.

  107. Laschet hat sich in seiner Rede förmlich überschlagen vor Lobhudelei, weil es sich bei Sahin um das Kind eines türkischen Gastarbeiters handelt. Glaubt er wirklich, dass jetzt alle denken, jeder zweite Einwanderer sei ein Virologe? Aber vielleicht stimmt es ja was uns 2015 prophezeit wurde: Unter den Flüchtlingen wären besonders viele Ärzte und Ingenieure! Als Laschet dann ehrfürchtig sagte, Sahin habe der Welt einen Impfstoff gegen Corona geschenkt, musste ich doch lachen, denn der Mann ist sehr reich geworden, da kann man wohl kaum von schenken reden! Auch die Rede von Spahn habe ich mir angehört. Er ging auf den Vorwurf ein, dass die Politiker sich nicht als erste impfen lassen wollen, publikumswirksam. Er hat sich da ganz geschickt verhalten, denn er meinte, wenn es so wäre, dass die Politiker da den Anfang machen würden, gäbe es auch Vorwürfe, dass sie eine Sonderstellung beanspruchen.

  108. Maxi9 26. Dezember 2020 at 17:14
    Was Laschet und Konsorten machen, ist nichts anderes als Volksverdummung.
    Erst bekamen wir die Goldstücke geschenkt und nun die Impfung. Ich lege aber keinen Wert auf auf Geschenke, schon gar nicht, wenn sie von Leuten kommen, denen ich keinen Millimeter vertraue.

  109. Hans R. Brecher 26. Dezember 2020 at 15:47
    Würde das, was gerade in der Realität abläuft, als Film in die Kinos kommen, würden die Kritiker das Machwerk komplett verreissen, weil das Szenario zu unrealistisch wäre und nach VT aussehen würde!!!

    —————————————-
    Besser kann man es nicht mehr ausdrücken. Ich habe sicher auch schon so einen Thriller gesehen, aber da war alles realistisch. Das Virus hoch gefährlich und brutal. Der Einsatz dagegen absolut kompetent.

    Was bei COVID abläuft habe ich bisher nach Abshluß des sachlichen Teils eines Kommentars bisher immer nur unzureichend als absurd und Irrsinn bezeichnet. Mir fiel nichts Besseres ein. Ich werde in Zukunft immer diesen Vergleich benutzen.

  110. Maxi9 26. Dezember 2020 at 17:14

    Ich seh mit sowas nicht an. Ich habe ja immer vom Untergang Roms etwas gehört, aber ich habe den Grad an Verblödung und Lächerlichkeit, dem die Herrschendem in diesem Siedlungsgebiet anheim gefallen sind, niemals für möglich gehalten. Was ist der „Mensch“ doch für ein erbärmliches Stück Scheiße.

  111. INGRES 26. Dezember 2020 at 17:

    Aber wenn man den Gnom Laschet sieht, dann meint man eben zu wissen warum. Solche Gnome dürfen keine Macht erhalten. Obwohl Napoleon war auch klein. Und ich habe selbst währen der Arbeit kleine aber pfiffige Männer erlebt. Allerdings waren manche hinten rum, aber mir gegenüber immer sehr freundlich (die Frauen die sie getriezt haben hatten eine Theorie darüber).
    Nein, aber sowas wie Laschet muß einfach von öffentlichen Ämtern ausgeschlossen sein (notfalls bliebe unter der Brücke). Aber ob die Menschen das jemals so werden einrichten können.
    Ich weiß nicht, ob COVID gut ausgeht.

  112. Liebe Heidelbergerin, ohne PI, ohne die vielen Mut machenden Kommentare in diesem wunderbaren Forum, wäre ich schon längst wahnsinnig geworden. Meist lese ich nur, Andere haben mehr Informationen zu bieten, als ich. Danke an PI, danke an die Kommentatoren. Eine gute Zeit zwischen den Jahren.

  113. @ INGRES 26. Dezember 2020 at 17:07

    Das ist aber eine Herausforderung für die Theorie, dass die meisten Menschen gutartig sind. Denn die „Maßnahmer“ sind in der Überzahl.

    Ich glaube leider auch, dass sie in der Überzahl sind. Der Link zu der Studie, den ich vor ein paar Jahren dokumentiert habe, ist leider inzwischen tot, ich kann sie nicht mehr genau nachlesen. So weit ich mich erinnere, haben die Psychologen dazu Online-Diskussionen zu 9/11 beobachtet. Nun sehen sich vermutlich die meisten „Maßnahmer“ nicht genötigt, in Foren zu gehen und „böse Corona-Leugner“ zu attackieren, sondern sind einfach mit ihrer Tagesschau zufrieden, sodass es vermutlich doch eine Minderheit ist, die aggressiv wird.

    Andererseits glaube ich, dass die nicht unbedingt böse sind, sondern dass jeder von uns das Potential hat, bei manchen Diskussionshemen aggressiv und verletzend zu werden. Offenbar wird dieses Potential beim Vertreten offizieller Meinungen stärker getriggert als beim Vertreten von Verschwörungstheorien. Das hat schon eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Religion.

  114. INGRES 26. Dezember 2020 at 16:47
    Fairmann 26. Dezember 2020 at 16:31

    Wissen Sie (mit Quellen-Nachweis) in wie vielen Fällen Corona nach Eid des Hypokrates nachgewiesen ist. Für die Quelle wäre ich dankbar.

    ##########################
    Sie meinen sicher den griechischen Arzt Hippokrates, dessen Eid die Ärzte heute noch folgen sollen.
    Tun viele aber längst nicht mehr.

    Ja, ich weiß, wie viele Coronafälle durch Ärzte nachgewiesen wurden, zumindest in Deutschland.
    In jedem dieser Fälle hat ein Arzt die Diagnose gestellt bzw. festgelegt.
    Und dann kommen diese ärztlich festgestellten Fälle durch einen Arzt in eine Meldung an das Gesundheitsamt.
    Dieses meldet die ärztlich erfassten Fälle an das Robert-Koch-Institut.

    Und hier die Quelle: rki.de

    Nicht jeder, der mit Covid-19 infiziert wird, wird auch sichtbar oder spürbar krank.
    Aber er ist dann Corona-Patient, potentiell ansteckend und er reagiert auf die Erkrankung mit der Bildung von Antikörpern, selbst wenn er es nicht merkt.
    Gilt die Bildung von spezifischen Antikörpern bei Dir als Beweis für eine Rektion des Immunsystems mit einem potentiell gefährlichen Erreger?
    Ich wette, dass in D über 95% der positiv Getesteten auch nach 4 Wochen spezifische Antikörper gegen Covid entwickelt haben.
    In der Heinsberg-Studie von Prof. Streeck müsste das mit untersucht worden sein, denn da wurde neben den Tests auch Blut abgenommen.

  115. @Maxi9 26. Dezember 2020 at 17:14

    Als Laschet dann ehrfürchtig sagte, Sahin habe der Welt einen Impfstoff gegen Corona geschenkt, musste ich doch lachen, denn der Mann ist sehr reich geworden, da kann man wohl kaum von schenken reden!

    Das ist wohl wahr. Und außerdem frage ich mich immer noch, warum deswegen Migration eine gute Sache ist. Herr Sahin hätte sein segensreiches Wirken auch von der Türkei aus in den Dienst der gesamten Menschheit stellen können. Ich glaube, da gibt es auch Universitäten und die Möglichkeit, ein Unternehmen zu gründen. Dazu muss kein Mensch nach Deutschland kommen.

  116. To much ado about nothing – viel Lärm um nichts
    Der soll seine Kamel-plörre selber saufen.

  117. Es gibt für mich keinen einzigen Grund, warum ich einem (schwerverdienenden) Türken glauben soll.
    Gab es nie und wird auch nie!

  118. @ Fairmann 26. Dezember 2020 at 18:28

    Ja, ich weiß, wie viele Coronafälle durch Ärzte nachgewiesen wurden, zumindest in Deutschland.
    In jedem dieser Fälle hat ein Arzt die Diagnose gestellt bzw. festgelegt.
    Und dann kommen diese ärztlich festgestellten Fälle durch einen Arzt in eine Meldung an das Gesundheitsamt.
    Dieses meldet die ärztlich erfassten Fälle an das Robert-Koch-Institut.

    Und hier die Quelle: rki.de

    Nicht jeder, der mit Covid-19 infiziert wird, wird auch sichtbar oder spürbar krank.
    Aber er ist dann Corona-Patient, potentiell ansteckend und er reagiert auf die Erkrankung mit der Bildung von Antikörpern, selbst wenn er es nicht merkt.
    Gilt die Bildung von spezifischen Antikörpern bei Dir als Beweis für eine Rektion des Immunsystems mit einem potentiell gefährlichen Erreger?
    Ich wette, dass in D über 95% der positiv Getesteten auch nach 4 Wochen spezifische Antikörper gegen Covid entwickelt haben.
    In der Heinsberg-Studie von Prof. Streeck müsste das mit untersucht worden sein, denn da wurde neben den Tests auch Blut abgenommen.

    Ihr Beitrag stimmt hinten und vorne nicht. Eine Mischung aus Halbwahrheiten, Verdrehungen und Lügen. Das fängt schon damit an, dass die RKI-Zahlen eben nur PCR-Tests erfassen und so gut wie jeden mit positivem PCR-Test den Corona-Toten zuschlagen, wenn er einem Herzinfarkt erliegt oder was auch immer. RKI-Positiv ist nicht gleich Infizierte, Infizierte nicht gleich Erkrankte, Erkrankte nicht gleich Intenvipatienten in Lebensgefahr. Es sind jeweils nur Bruchteile. Vermnutlich sind Sie der Propasganda einfach aufgesessen.

    Mehr schreibe ich jetzt nicht dazu, weil ich mich am letzten Weihnachtstag weder ärgern noch aufregen möchte. Das fängt ja schon an mit den RKI-Zahlen (mal abgesehen davon, wer heute noch Quelle: RKI“ vermeldet, hat wenig bis nichts kapiert. RKI-Chef Wieler: „Die Maßnahmen dürfen nicht hinterfragt werden.“ Ach was erzähle ich das hier, Paniker und Hysteriker glauben sowieso den Scheiß, den Ihnen Merkel, Söder, Spahn, der Multimillionär und Schwerverbrecher Drosten und die semikriminelle Regierungsbehörde RKI ins Hirn trichtern.

    Angela Merkel und Markus Söder freuen sich jedenfalls über solche braven, gutgläubigen Bürger wie Sie! Frohe Weihnachten!

  119. Heisenberg7326. Dezember 2020 at 15:48

    Nicht nur sind die Nebenwirkungen völlig unklar; unklar ist auch, ob das Zeug überhaupt wirkt. (…)
    +++++++++++++++
    Die Impfwilligen sollten auch bedenken, dass es nicht bei einer Impfung bleibt, soweit ich aus dem Mainstream gehört habe, besteht die erhoffte Immunisierung aus mindestens 2 Spritzen, die zweite wird wohl nach 3 Wochen verabreicht. D.h. nur dann wäre das Impfen wirksam. Möglich wäre eine weitere Nachimpfung.

    Bereits das beweist mir die Unsicherheit. Der Delinquent darf sich dann auch sicher sein, dass er unter besonderer medizinischer, also staatlicher Kontrolle stehen wird, um Neben- oder Nachwirkungen festzustellen (oder zu vertuschen).
    Bisher ist mir auch nicht bekannt, ob das Impfen von Schwangeren unbedenklich ist.

    Aber, da wir ja in einer fortschrittlichen, weltoffenen und toleranten Gesellschaft bzw. nun auch in einem durch die Politikelite offiziell deklarierten Einwanderungsland leben, wo die Rücksichtnahme auf die indigene Nationalität keine Rolle spielt, können solche Risiken locker einkalkuliert werden. Für ausreichenden Nachschub an Menschenmaterial wird unentwegt gesorgt, da muss keine Rücksicht genommen werden auf ein Volk, dass es nach ideologischer Anschauung der linksgrünen Menschenfreunde gar nicht gibt, weil Heimat überall da ist, wo man am besten alimentiert wird.

    Also durchleben wir gleich zwei historisch einzigartige Experimente am Volk der Deutschen, nämlich einerseits nach Yascha Mounk von einer „monoethnischen und monokulturellen Gesellschaft in eine multiethnische, multikulturelle…“, sowie das einzigartige Experiment der Durchimpfung dieses Volkes mit einem unzureichend getesteten Impfstoff.

    Das ist soweit auch interessant, zumal die Nationalen Sozialisten bereits ihr Experiment zur Umsetzung ihrer Ideologie an den Deutschen durchführen und anschließend die Roten Sozialisten im Osten Deutschlands. Zwei totalitäre Ideologien mit viel Gemeinsamkeiten. Heute bekommen wir das Dritte, ebenfalls auf einem sozialistischen Modell aufgebauten Experiment.

    Die Mechanismen sind sich sehr ähnlich. Das Volk der Deutschen lässt dieses neue Experiment zu seinem eigenen Nachteil wiederholt durch bereitwillig agierende Vorteilsnehmer, Mitläufer und blinder Obrigkeitshörigkeit zu. Jedoch haben wir es nun mit einer viel effektiveren und verheerenden Wirkung zu tun, ein Zurück zur beschwichtigend propagierten „Normalität“ wird es diesesmal nicht geben.

  120. pro afd fan 26. Dezember 2020 at 17:23
    …Geschenke…
    Das wußten die Alten auch schon:
    Timeo Danaos, nec dona ferentes – ich fürchte die Griechen, selbst wenn sie Geschenke bringen

  121. pro afd fan 26. Dezember 2020 at 17:23; Denen ihr danaher Geschenk können sich die gern behalten, meinetwegen auch dahin stecken …. Auch will ich nix geschenkt kriegen, was mir dann aus meinen beiden Taschen wieder gestohlen wird. Lieber solls derjenige ders gern hat, aus eigener Tasche bezahlen.

  122. Der Michel legt großen Wert darauf, daß das Shampoo vegan ist, die Wurst halal und das E-Bike nur mit Strumpfhosen und Helm betrieben wird. Die Pseudoimpfung interessiert ihn hingegen nicht – die muss gut sein, wenn es die große Mutti und ihr Multikabinett sagen.

  123. Fairmann 26. Dezember 2020 at 18:28

    Ich habe mir das beim RKI vor Wochen schon angesehen. Da gibt es in der Tat eine Aufstellung bei wieviel der positiv Getesteten Symptome mit angegeben wurden. Wie hoch der Anteil war, weiß ich nicht, könnte ich aber nachschlagen.
    Nur es war so, dass diese Symptome völlig unspezifisch waren (Husten) waren. Fieber war etwa kritischer, aber das habe ich als Kind auch öfter gehabt, ohne dass die Gaststätten geschlossen haben. Und angegeben war auch Lungenentzündung. Das einzige aus meiner Sicht kritische Symptom.

    Ich attestiere den Ärzten in Deutschland damit den Bruch ihres Eides bzw. ihres Berufsethos, das halt nicht existiert. Es sei denn mir wird genaueres nachgewiesen.

  124. INGRES 26. Dezember 2020 at 19:28

    Es muß klar sein. Es ist hier noch nie angesprochen worden. Aber die Ärzte tragen als Mitläufer (wie unter Hitler ) die Hauptverantwortung. Denn die müßte von ihrem Beruf her für die Sache kompetent sein. Und sie müßten handeln.

  125. INGRES 26. Dezember 2020 at 14:33
    Bitte schön, das gewünschte Video.
    Sucharit Bhakdi über COVID-19 Impfung und Immunität – Untersuchungsausschuß ACU-www.acu2020.org
    M.f.G. Wildcard

  126. Jens Georg Spahn haßt Oma und Opa,
    Oma und Opa, Oma und Opa.
    Jens Georg Spahn haßt Oma und Opa,
    Jens Georg Spahn ist ´ne ganz moderne Frau.

    Jens Georg Spahn kommt mit der Türkenbrühe.
    Türkenbrühe, Türkenbrühe.
    Jens Georg Spahn kommt mit der Türkenbrühe,
    Jens Georg Spahn ist ´ne ganz moderne Frau.
    https://pbs.twimg.com/media/Ep6IzgoW8AAswAB.jpg

    Jens Georg Spahn holt fix ab die Organe,
    die Organe, die Organe.
    Jens Georg Spahn holt fix ab die Organe,
    Jens Georg Spahn ist ´ne ganz moderne Frau.

    Jens Georg Spahn will so gerne Kinder haben,
    Kinder haben, Kinder haben.
    Jens Georg Spahn will so gerne Kinder haben,
    Jens Georg Spahn ist ´ne ganz moderne Frau.

    Jens Georg Spahn adoptiert Ugur und Özlem,
    Ugur und Özlem, Ugur und Özlem.
    Jens Georg Spahn adoptiert Ugur und Özlem,
    Jens Georg Spahn ist ´ne ganz moderne Frau.
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/mediathek/merkel-biontech-1829810!mediathek?query=

  127. @ Fairmann

    Ich beziehe mich auf diese Angaben und finde diese lächerlich für ein hoch gefährliches Geschehen.
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Dez_2020/2020-12-22-de.pdf?__blob=publicationFile

    Klinische Aspekte
    Für 942.503 (62%) der übermittelten Fälle lagen klinische Informationen vor. In Tabelle 3 werden die
    Anzahl und Anteile der COVID-19 relevanten oder häufig genannten Symptome dargestellt.
    Klinisches Merkmal N mit Angabe N mit klinischem Merkmal % mit klinischem Merkmal
    Husten 942.503 373.329 40%
    Fieber 942.503 263.569 28%
    Schnupfen 942.503 249.445 26%
    Halsschmerzen 942.503 199.978 21%
    Pneumonie 942.503 12.634 1%
    Geruchs- oder Geschmacksverlust* 797.710 168.154 21%
    Tabelle 3: COVID-19 relevante oder häufig genannte Symptome (Stand 22.12.2020, 0:00 Uhr), *Geruchs und Geschmacksverlust werden seit

  128. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht am Donnerstag
    (11.00 Uhr) per Video mit den Gründern des Mainzer
    Biotechnologie Unternehmens Biontech,
    Ugur Sahin und Özlem Türeci.
    17. Dezember 2020, 07:24 Uhr•Berlin
    Von Uwe Keuerleber mit AFP
    SÜDWEST PRESSE swp.de
    Wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte, wollen an dem Schaltgespräch auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Forschungsministerin Anja Karliczek (beide CDU) teilnehmen. Biontech ist mit seinem US-Partner Pfizer das voraussichtlich erste Konsortium, dessen Impfstoff gegen das Coronavirus in der EU und damit auch für Deutschland zugelassen wird.

    In den USA und Großbritannien wird der von Biontech entwickelte Impfstoff bereits eingesetzt. Deutschland hat über die EU 100 Millionen Dosen des Impfstoffs bestellt, will dies aber möglicherweise aufstocken.
    https://www.swp.de/imgs/07/7/8/0/9/3/1/7/9/tok_bdf291c7de25210f5558263a2f2abb27/w1200_h675_x750_y477_3754e5287833c902.jpeg

  129. INGRES 26. Dezember 2020 at 19:56

    Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen Geruchs- oder Geschmacksverlust, habe alles schon einmal gehabt, ohne das deswegen die Existenz von ge´sunden Menschen zerstört wurde.

    Pneumonie 942.503 12.634 1%
    Kommt mit einem Anteil von 1%.

    Das Ganz ist an Perversion und Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten Jeder Arzt ist schuldig im Sinne eines Capos.

  130. INGRES 26. Dezember 2020 at 20:02

    Korrektur:

    An Geruchsverlust kann ich mich nicht erinnern. An Geschmacksverlust aber schon. Ist aber lange her.

  131. Wuehlmaus 26. Dezember 2020 at 19:00
    Gibt es eigentlich Angaben zur Übersterblichkeit der 80 – 100jährigen?

  132. Eine an der Innsbrucker Uniklinik durchgeführte Studie kommt zum Schluss, dass Corona-Genesene eine stabile Langzeitimmunität aufweisen. Die Ergebnisse decken sich mit internationalen Erkenntnissen. Es bestehe ferner kein Grund zur Sorge vor einer abermaligen Infektion, Mutationen oder einer Übertragung durch Immune, so Studienleiter Florian Deisenhammer. Eine Studie der Danube Private University Krems mit Teilnehmern aus Weißenkirchen kam zu praktisch identen Ergebnissen.
    https://www.kleinezeitung.at/international/corona/5908592/Innsbrucker-Uniklinik_Studie-zeigt_Wer-Corona-hatte-hat-stabile
    Eurabier hat recht, eine Ansteckung ist allemal besser als eine Impfung. Ein Impfstoff, bei dessen Entwicklung die Zellen getöteter Kinder verwendet wurden, ist natürlich sowieso abzulehnen.

  133. Es wird in der Regel immer nur von Biontech und Pfizer gesprochen, wenn es um die Entwicklung der Impfbrühe von Biontech geht. Die Chinesen hängen da doch auch mit drin.
    (Vielleicht wird die Impfbrühe von dem Vorzeige-Türken Ugur Sahin in Wirklichkeit nur abgefüllt und geforscht und entwickelt haben diese Brühe ganz andere Firmen.)
    .
    Biontech bildet mit Fosun Pharma strategische Allianz für COVID-19-Impfstoffe in China
    Fosun Pharma wird den Impfstoff nach der Zulassung in China vermarkten
    17.03.2020
    .
    Biontech und Shanghai Fosun Pharmaceutical gaben heute eine strategische Entwicklungs- und Vermarktungskooperation bekannt, um Biontechs mRNA-Impfstoffkandidat BNT162 in China zur Prävention von COVID-19-Infektionen voranzubringen.
    .
    Im Rahmen der Vereinbarung werden die beiden Unternehmen gemeinsam an der Entwicklung von BNT162 in China arbeiten. Die Unternehmen werden bei der Durchführung klinischer Studien in China zusammenarbeiten und dabei die umfangreichen klinischen Entwicklungs-, regulatorischen und kommerziellen Kapazitäten von Fosun Pharma in diesem Land nutzen. Im Rahmen der Vereinbarung hat sich Fosun Pharma bereit erklärt, eine Kapitalinvestition in Höhe von 50 Mio. USD (44 Mio. EUR) für 1.580.777 Stammaktien von Biontech zu tätigen, vorbehaltlich des Abschlusses der Zeichnungsunterlagen und der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden in China.
    […]

    https://www.chemanager-online.com/news-opinions/nachrichten/biontech-bildet-mit-fosun-pharma-strategische-allianz-fuer-covid-19-impfst

  134. Fairmann 26. Dezember 2020 at 18:28

    Ach jetzt seh ich den Fehler, ich hatte zuerst Hyppokrates geschrieben und dachte 2 p sind es doch. Hypokrates dachte ich, hatte er dann genommen, habe ich wohl falsch hingesehen. Das er i statt y wollte, fiel mir nicht ein und y schein mir sinnvoll.

  135. Rheinlaenderin 26. Dezember 2020 at 20:59

    Natürlich ist das ein abgekartetes Spiel zwischen China und Kreisen im Westen (es dürften die selben sein die auch die US-Wahl gefälscht haben.

    Die Schrottfirma Biontech ist vermutlich extra für den Zweck als Strohfirma ausgesucht.
    Ich kann mir aber immer noch nicht vorstellen, dass sie viele Todesfälle durch die Impfung riskieren werden und können. Aber das können sie wiederum nur durch Placebos vermeiden.

  136. wildcard 26. Dezember 2020 at 19:43
    INGRES 26. Dezember 2020 at 14:33
    Bitte schön, das gewünschte Video.
    Sucharit Bhakdi über COVID-19 Impfung und Immunität – Untersuchungsausschuß ACU-www.acu2020.org
    M.f.G. Wildcard

    ———————————-
    Danke, das hat mir die Suche erspart.

  137. INGRES 26. Dezember 2020 at 21:39
    Rheinlaenderin 26. Dezember 2020 at 20:59
    […]
    Die Schrottfirma Biontech ist vermutlich extra für den Zweck als Strohfirma ausgesucht.
    Ich kann mir aber immer noch nicht vorstellen, dass sie viele Todesfälle durch die Impfung riskieren werden und können. Aber das können sie wiederum nur durch Placebos vermeiden.

    ————

    Viele Tote durch die Giftbrühe könnte Biontech doch egal sein. Die bekämen dann ein bisschen Ärger und sind dann evtl. weg vom Fenster. Da die jetzt schon ein paar Milliarden auf dem Konto haben, hätten die auch nach einer Pleite keine Geldsorgen.
    .
    Dass es bei einem Krieg Tote gibt, weiß man und trotzdem werden Kriege geführt. Und nach einem Krieg gibt es auch immer wieder Gewinner durch den Krieg.

  138. Einen Satz fand ich in dem Artikel ganz interessant.
    Vielleicht liegt irgendwas „in der Luft“, auch wenn es nicht Covid ist.
    Da es aber nur ein „Virus“ sein darf/muss, wird uns C19 als Scheinursache eingetrichtert.
    Anfang des Jahres war auch von radioaktiven Wolken zu lesen.

    https://www.rnd.de/politik/usa-2020-starben-so-viele-us-amerikaner-wie-noch-nie-in-einem-jahr-6SALXJ7ZI5AN6GDKOMVSRW2JGU.html

    Mehr als drei Millionen US-Amerikaner werden in diesem Jahr gestorben sein.

    !!! Bei den Sterbefällen mit anderer Ursache als Covid-19 fiel Anfang des Jahres ein Anstieg von tödlichen Lungenentzündungen auf. !!!!

    Hier könnten zu Beginn der Pandemie nicht als Coronavirus-Infektionen erkannte Fälle darunter sein. Anderson zufolge starben zudem mehr Menschen an Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Demenz. Auch hier könnte dennoch das Coronavirus involviert sein, da es die kranken Menschen zusätzlich geschwächt haben könnte.

    Vor der Corona-Pandemie waren die USA inmitten einer Epidemie des Tods durch Drogen-Überdosen. Zahlen für 2020 liegen noch nicht vor, aber ein Bericht wies für den Zeitraum von Mai 2019 bis Mai 2020 mehr als 81.000 Todesfälle aus. Experten vermuten, dass ein Rückgang an Therapien und Einzelfall-Betreuungen ein Faktor sein könnte.

  139. man erinnere sich was sagte dieser „Herr“ vor gar nicht langer Zeit,
    vor dem Aufzug wartend: „ich habe kein Gewissen…“

  140. wildcard 26. Dezember 2020 at 19:43; Die ersten 5 Gockel-Links, Video nicht verfügbar
    Dieses Video ist nicht mehr verfügbar, weil das mit diesem Video verknüpfte YouTube-Konto gekündigt wurde.

    Maria-Bernhardine 26. Dezember 2020 at 19:59; Ist CDU ein Synonym für inkompetent?

    Kulturhistoriker 26. Dezember 2020 at 20:17; Klar gibts das, Destatis hat eine Tabelle, in der die einzelnen Altersgruppen, wimre wöchentlich aufgeführt sind, über die letzten paar Jahre. Leider ist das eine riesige, unübersichtliche Tabelle. Ich hab auch nicht entdeckt, dass es die im Excel Format gibt, das wär aber die Methode, halbwegs schnell drauf zuzugreifen.

    MKULTRA 27. Dezember 2020 at 00:24; Da sich die Bevölkerung praktisch sekündlich vergrössert, ists nur logisch, dass tendenziell auch immer mehr Menschen sterben. Das kann gar nicht ausbleiben. Aber halt immer weniger, als neu nachkommt. Es sterben in diesem Jahr sehr wahrscheinlich mehr, wie vor 10 Jahren und damals mehr wie vor 20 Jahren. Solche Sachen wie die 2018 Grippewelle mal ausser Betracht gelassen.

  141. uli12us 26. Dezember 2020 at 10:14
    Ich kann wegen Corona, ok, früher nannte sich das einfach Erkältung auf jahrzehntelange Erfahrungen mit sehr häufig 2 Erkrankungen/Jahr zurückgreifen.
    Ich habe am 1. Weihnachtsfeiertag in einer Runde, in der sich auch eine Apothekerin befand, festgestellt, dass ich in diesem Herbst und beginnendem Winter noch keine meiner in dieser Jahreszeit üblichen Erkältungen gehabt habe, und dass ich mich derzeit so gut fühle wie selten. Da sagte die Apothekerin, dass sie seit Monaten keine entsprechenden Medikamente mehr verkauften, sie zählte auch einige auf, und dass sie buchstäblich auf diesen sitzen blieben. Das muss ja wohl auf den Mundschutz und die Abstandsregel zurück zu führen sein und hat sicher auch den gleichen Effekt beim Schutz vor dem Coronavirus. Denn dieser braucht den Menschen als Wirtstier, töten will er ihn nicht. Eigentlich entlarvt dieser Tatbestand diese allgemeine Kakophonie und den ganzen aufgeregten Hühnerstall als politische Instrumentalisierung wie Bruch des Maastrichtvertrages (Bail out Klausel), Einführung von Eurobonds und unbegrenztes Gelddrucken. Diese Epidemie wird wie andere in grauen Vorzeiten durch Schutz der Gesunden, Wegsperren der Infizierten (Quarantäne, erfreulicherweise heute mit umfangreicher medizinischer Betreuung) beendet, und der Virus wird buchstäblich ausgehungert. Also haltet weiter fleißig Abstand und wenigstens die Ohren steif.

Comments are closed.