Die Grünen haben ihre Verteidigungstaktik geändert und Annalena Baerbock bereut auf einmal ihre Taten zutiefst. Kann ihr das noch irgendwie helfen? Ist das reines Kalkül? Schlägt jetzt die Stunde des Hühnerzüchters? Warum tritt er auf einmal so nach? Dieses und vieles mehr vom „Love Priest“ Tim Kellner.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Geht es noch dümmer? Schnatterlenas Glaubwürdigkeit ist nun endlich unter 0 gesunken. Zuerst behaupten, nichts falsch gemacht zu haben und ein Buch, das auf der Sachbücherliste des Spiegel steht, als Nicht-Sachbuch zu bezeichnen, von Rufmord herumzuschwurbeln und jetzt bei der Neuauflage ein Quellenverzeichnis anzufügen. Das Ganze ist doch wohl das Allerletzte! Und ist der Ruf erst ruiniert, lebt’s sich gänzlich ungeniert. Solche Betrüger haben in der Politik nichts verloren. Am besten macht sie den Guttenberg! In den USA kann jeder Tellerwäscher Millionär werden.

  2. Ich bin der Bärlauch jedenfalls äußerst dankbar für ihre Kanzlerkandidatur beim grünen Schweinsgesindel! 🙂

  3. Dumpfbacke Annalena lässt jetzt auch ihr Doktoranden-Stipendium durch die Heinrich-Böll-Stiftung nochmals prüfen.

    40.000 Tacken.

    Money for nothing and the chicks for free.

  4. Mit der Kanzlerschaft hat es sich für die erst einmal erledigt.
    Wenn die Prozentpunkte für eine Koalition mit der CDU reichen, tippe ich allenfalls auf den Aussenministerposten, da Anna-Lena ja Völkerrecht kann.

  5. .
    Noch nich
    geguckt — aber
    nehme an, daß sie
    nun von emanzipikiert
    auf Kleinmädchennummer
    umschaltet und Jetzt um
    Nachsicht bittet, wo
    sie doch sonst
    so lieb ist.
    .

  6. Ach quatsch mit „hätte lieber mal Quellenverzeichnis anlegen sollen“
    Schon Annalena Nahles zeigte vorbildlich, dass da, wo Kinder
    https://imgshare.io/image/annalena-nahles.pYLGcd
    Xhttps://imgshare.io/image/annalena-nahles.pYLGcd
    an der Macht sind („Das Netz ist der Speicher“)
    erwachsene Umgangsformen eh‘ nur fascho sind.

  7. Tja, und das „Quellenverzeichnis“ kann der Ghostwriter dann wieder aus dem Netz zusammenkopieren, bei Stefan Weber, Tichys Einblick usw. – sehr praktisch, deren Recherchearbeit!

  8. Tim Kellner wieder einmal wunderbar!

    Die GRÜNEN als Ausdruck einer nicht nur durch-effeminierten, sondern inzwischen auch bis ins Letzte erfolgreich infantilisierten Gesellschaft müssen natürlich flunkern, was das Zeug hält.
    Ein Schelm, wer hier von „lügen“ spricht.
    Anal-ena ist halt vor allem am Flunkern. Im Gegensatz zu handfesten Lügnern, zumeist Männern, glaubt sie ihre Narrative durchaus vor allem selber, kaum anders als die Klima- und Asyslfo … von Neubauer bis Rackete!

    Das Flunkern kann uns eigentlich im Zusammenhang mit Anal-enas Biographie oder ihren „geistigen Leistungen“ (!) kackwurstegal sein, muss aber genutzt werden, um sie und ihre Scheisssekte ins Stolpern zu bringen, weil sie für uns und unser Land hochgefährlich sind, und die Unkultur linksgrüner Münchhauseniaden mit linksgrüner Selbstgerechtigkeit kontrastiert – was GRÜNE nicht einmal verstehen.
    Deswegen hieß es auch zum linksgrünen SPEIGEL-Münchhausen Claas Relotius in der TAZ sinngemäß – gelogen oder nicht: Relotius hatte meistens recht.
    Oder: Widdewiddewitt ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.

    Das ist immer schon Motto linker Gesellschaftsveränderer gewesen, die für ihre dystopischen Konstrukte Millionen umbrachten oder wenigstens einsperrten („antifaschistischer Schutzwall“) – und nun Millionen Kulturfremde einschleppen und auswildern, während sie den Strom abdrehen …
    Dass dabei zwei und zwei nicht mehr vier sein müssen, auch weil derlei mathematische Genauigkeit
    a) rassistisch und
    b) weiß-männlich ist, hatte schon George Orwell in „1984“ beschrieben.

    Anal-ena läßt halt mal fünfe grade sein und macht Kantiges rund und Rundes kantig – wie es ihr gefällt.
    Be sure of it: Die hat kein Unrechtsbewußtsein!

    2 x 3 macht 4 –
    Widdewiddewitt und 3 macht 9e!
    Ich mach? mir die Welt – widdewidde wie sie mir gefällt …
    Hey – Pippi Langstrumpf hollahi-hollaho-holla-hopsasa
    Hey – Pippi Langstrumpf – die macht, was ihr gefällt.

    Oder: „Nicht nur der Wert der Erfahrung, sondern überhaupt das Vorhandensein einer Wirklichkeit wurde von der Philosophie der Partei stillschweigend geleugnet. Die größte aller Ketzereien war der gesunde Menschenverstand. … Denn wie können wir schon wissen, ob zwei und zwei wirklich vier ist? Oder ob das Gesetz der Schwerkraft stimmt? Oder ob die Vergangenheit unveränderlich ist? Wenn beides, Vergangenheit und Außenwelt, nur in der Vorstellung existieren und man die Vorstellung einfach beherrschen kann – was dann?“ George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG, Zürich 1974

  9. Habe sein Video heute Vormittag schon gesehen;
    wiedermal sehr lang, über 18 Min. Es ist nicht nötig,
    daß da jedesmal von vorigen Videos Wiederholungen
    dabei sind. Wenn vorm Hauptthema der Ami brüllt,
    halte ich mir immer die Ohren zu. Ansonsten ist

    Tim K. teilweise witzig u. lustig. Manchmal sind Fehler
    drin, da wurde nicht richtig in den MSM recherchiert.
    Trotzdem sehe ich seine Videos fast regelmäßig seit
    ca. einem Jahr. Den Perversling Kinski sollte er besser
    in die Tonne treten.

    Vor über 40 Jahren kam meine Nachbarin mit einem Buch
    von Kinski zu mir u. zeigte mir einen bestimmten Absatz,
    der mich anekelte u. verstörte. Wie Kinski mit seiner damaligen
    Frau eine Nummer schob, während sie das Baby stillte. Ich
    las nicht zu Ende u. schickte meine lauernde lüsterne
    Nachbarin weg. Ich stillte nämlich unseren Sohn, solange
    er wollte, fast 18 Monate u. sie wollte wissen, ob ich
    sexuelle Gefühle dabei hätte. Hatte ich nie! Auf solche
    Perversion bin ich nie gekommen. Gottseidank!

    Bei Wiki steht auch was. Klaus Kinski ist ein kriminelles linkes
    Dreckschwein gewesen, ein pädophiler Verbrecher!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Kinski#Sexueller_Missbrauch

  10. Barackler 10. Juli 2021 at 15:14

    kein Wunder, denn der Danisch macht so richtig Druck.

    Zitat: „Baerbocks Einkommen 2009-2013: Stipendium als unverschämtes Taschenfüllen?“

    Der Böllerei (wie es Danisch zu sagen pflegt) bleibt gar nichts anderes mehr übrig bei der Bekanntheit die der Danisch mittlerweile hat.

    Zitat: “ … … … Aber vermutet hatte ich ja schon, dass die nicht von dem Stipendium lebte, sondern das nur ein steuerfreies Sahnetörtchen obendrauf war.

    Und es würde ins Muster passen, dass die Grünen von grenzenloser Raffgier sind und völlig hemmungslos alles abgreifen, was sie kriegen können. … … …“

    https://www.danisch.de/blog/2021/07/08/baerbocks-einkommen-2009-2013-stipendium-als-unverschaemtes-taschenfuellen/

    Und hier über die Grünen: „Eine Mafia mit dem Namen „Die Grünen““
    https://www.danisch.de/blog/2021/07/08/eine-mafia-mit-dem-namen-die-gruenen/

    Danisch nimmt in dem verlinkten Artikel „Mafia“auch Friday for Future auseinander, er hat mehrere Artikel über FfF veröffentlich. Diesen angebliche Verein FfF, oder die Organisation, gibt es in der BRD gar nicht. Das scheint irgendwie das private Hobby der Neubauer zu sein, die haben keine Adresse in der BRD sammeln aber reichlich Spenden ein.

  11. Comedy zum Zweck des Widerstands bzw. patriotische Aufklärung finde ich völlig daneben und führt auch zu nichts.
    Nun, wie die Gesellschaft, so auch der sogenannte Widerstand. Affig.

  12. Maria-Bernhardine 10. Juli 2021 at 16:22

    jeder kann von mir aus in seinen 4 Wänden machen was er will, ist mir egal so lange alle volljährig sind. Aber irgendwann ist echt die Grenze erreicht die man nicht überschreitet.

  13. Tritt-Ihn 10. Juli 2021 at 16:17

    und keiner weiß wie viele PoCs die Merkel tagtäglich an allen Statistiken vorbei einfliegen lässt. Einmal im jahr erhalten wir dann die neutrale Jubelmeldung vom Statistikamt, dass die BRD wieder einmal um 200.000 Einwohner oder so ähnlich gewachsen ist und das war es dann. 🙁

  14. @ BePe 10. Juli 2021 at 16:46

    Es sollen nicht nur alle erwachsen sein, sie dürfen
    auch nicht miteinander verwandt sein oder abhängig,
    weil einer der Azubi ist o.ä.

    Würde man Klaus Kinski, Daniel Cohn-Bendit u.
    Ex-Nazi* Joseph Beuys in einen Sack stecken u.
    draufhauen, man träfe immer den Richtigen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article118646616/Luedenscheid-war-mehr-als-ein-Betriebsunfall.html

    *Nazi Beuys
    https://www.tagesspiegel.de/kultur/biografie-ueber-den-kunststar-der-dunkle-fleck-im-leben-von-joseph-beuys/22646364.html

  15. Was Tim K. immer wieder blendend herausstellt,
    ist die Verlogenheit der Politiker.
    Die kannste alle, Wasser predigen und selber Sekt saufen,
    abspeichern.
    Aber so ist das im Totalitarismus,ohne funktionierende
    Opposition kann und wird alles unter den berühmten Teppich gekehrt.
    Und das wir in einem Totalitarismus leben,beweist schon die
    Tatsache,dass Herr Kellner Gerichtlich verfolgt wird,und sein
    Account oft gesperrt wurde.
    So will man ihn Mundtot machen,und wer das nötig hat,
    hat Angst vor seinen Attacken,weil sie nicht widerlegbar sind.
    Solchen Menschen,würde ich gerne das Bundesverdienstkreuz umhängen,
    allerdings,denke ich,daß sie dies ablehnen und eher in eine Ecke kot*** würden,
    vor lauter Ekel.
    Möge er uns noch lange erhalten bleiben !

  16. Geschichten aus dem Paulanergarten.
    Heute: Asylbewerber finden eine Tasche mit Goldschmuck *https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/schaeftlarn-asylbewerber-finden-tasche-mit-goldschmuck-1.5342922!amp

  17. @ Maria-Bernhardine 10. Juli 2021 at 16:22

    Wer war dann die grössere Drecksau? Er oder sie?

    🖤

  18. 40.000 Stipendium von einer linken Stiftung, Posten und Pöstchen, Corona Zulagen, Ergebnisprämien usw. – ist doch nur bei der Baerbock zufällig ans Tageslicht gekommen.
    Das ist und hat System – von diesen Dingen leben zig tausende Gutmenschen – Leute die in der 3., 4. oder 5. Reihe stehen!
    Wer sich über sowas wundert, hat das „System BRD” noch nicht wirklich verstanden!
    Und das ist kein typisches Problem der Grünen!
    Schaut euch mal die Vita von Frau Spahn an – oder die Nebenerwerbsquellen von Herrn Philipp Amthor, Scheuer usw.

  19. Wenn die Drecks-EU hier Autos mit Verbrennungsmotor verbietet, dann fahren ab dem Tag hier nur noch Verbrennungsmotorautos von afrikanischen Autoverleihfirmen auf deutschen Straßen. Dann besitzt kein Deutscher mehr ein Auto, alle nur gemietet.

    Liebe EU-Kreaturen, wir haben die DDR überlebt, euch überleben wir auch noch. Und dann gnade euch Gott, so wie Erich & Margot kommt IHR nicht davon.

  20. @ lorbas 10. Juli 2021 at 17:31

    Geschichten aus dem Paulanergarten.
    Heute: Asylbewerber finden eine Tasche mit Goldschmuck *https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/schaeftlarn-asylbewerber-finden-tasche-mit-goldschmuck-1.5342922!amp

    Das darf doch nicht wahr sein!

    Das war doch die Masche von 2015, da ist es gefühlt jede Woche passiert, bis es wirklich ausgelutscht war und auch der Blödeste langsam ins Staunen gekommen ist, wie viele Schussel mit hohen Bargeldbeträgen und Wertsachen unterwegs sind, und warum nie Deutsche das finden, noch nicht einmal Türken, sondern immer frisch importierte Asylanten.

    Und die genieren sich doch tatsächlich nicht, 2021 diese alte Nummer wieder aufzuwärmen. Was denken die bloß über ihre Leser???

  21. @Till Uhuspiegel 10. Juli 2021 at 17:52

    In der BRD ist die Korruption inzwischen schlimmer als auf dem Balkan. Grade die Regierung in Berlin ist betroffen.

  22. Tim Kellner mal wieder in Höchstform! Den brauch ich mittlerweile zur Seelenhygiene, denn ohne Humor/Sarkasmus etc. ist das doch alles nicht mehr auszuhalten! Und dann der Kinski immer noch mittendrin, als wenn er das alles damals schon geahnt hätte… 😉 Klasse!

  23. Dass eine Person wie Frau Baerbock zum Kanzlerkandidaten aufgestellt wird, sagt über unsere politische Kultur alles aus.

    Die offensichtlich einzige Qualifikation ist Frau, weitergehende Qualifikationen sind schlichtem Betrug geschuldet.

    Ungebildet und dumm ist sie scheinbar für viele Leute die perfekte Kanzlerin.

  24. Fragt man ganz Europa , was man von den deutschen Grünen hält, dann erntet man nur Kopfschütteln, kein Wunder , wer möchte es Ihnen nachmachen? Dann verlieren auch bei uns die Bäume alle Nadeln
    ironisch ausgedrückt

  25. „Annalena Baerbock bereut auf einmal ihre Taten zutiefst. “
    ———————————————————————
    Das ehrt sie auf jeden Fall. Sie wird ohnehin in ihren Fähigkeiten unterschätzt. Nach den Jamaika-Verhandlungen – und die sind immerhin schon ein paar Jahre her – ist sie von CDU-Politikern für ihre Detail- und Sachkenntnis gelobt worden. Das kann man auch mal zur Kenntnis nehmen. Ihr Lebenslauf ist auch nicht gerade schlecht. Sie ist in jungen Jahren für ein Jahr nach England gegangen, um den Master in Völkerrecht zu machen. Das zeigt Flexibilität und Mut. Sie wird somit auch fließend Englisch sprechen. Außerdem sieht sie auch gut aus und kommt bei Talkshows meistens ganz sympathisch rüber.

  26. @ Barackler 10. Juli 2021 at 17:45

    Vermutl. er, denn er schrieb das Buch
    u. gab damit an, als wäre es normal.
    Bestraft wurden die beiden nie,
    genausowenig wie Cohn-Bendit, obwohl
    sie es öffentl. u. in ihren Büchern zugaben.

    Es war eine Zeit, als die linke sexuelle Revolution
    jede Perversion durchdrücken wollte. Als taz,
    teilweise die K-Gruppen, Anarchisten,
    dann Grüne u.ä. Pädophilie straffrei halten wollten.
    Ihre Vorbilder Simone de Beauvoir u. Sartre
    waren beide selber mindestens hebephil.

    1977 unterschrieb de Beauvoir wie etwa sechzig andere Intellektuelle auch einen Appell zur Entkriminalisierung der Pädophilie, der in den Zeitungen Libération und Le Monde erschien. Initiator des Appells war der pädophile Schriftsteller Gabriel Matzneff.[31]
    (Wikipedia verschweigt, daß Beauvoir ihre Schülerinnen mißbrauchte,
    kann man aber woanders nachlesen, s.u.))

    +++++++++++++++++++++++

    Beauvoir war bisexuell und hatte außer mit (wie sie behauptete) neun Männern auch Beziehungen mit weiblichen Personen, von denen viele noch minder­jährig waren, geführt. Einige davon waren ihre Schülerinnen; so z. B. Olga Kosakiewicz, mit der sie 1934 eine Beziehung begann.[1] 1943 wurde sie von der Mutter einer Nathalie Sorokine offen wegen Verführung Minderjähriger angeklagt. Sartre und ihre anderen Bekannten logen noch, um sie zu beschützen, konnten aber nicht verhindern, dass sie aus dem Schuldienst entlassen wurde.[2] Später agitierte de Beauvoir zusammen mit anderen Intellektuellen für die Abschaffung von Gesetzen, die Sex von Erwachsenen mit Minder­jährigen verbaten

    Um Sartre nicht gar zu sehr darben zu lassen, ermunterte sie ihn zu Liebschaften und versuchte sogar, ihm Schülerinnen von ihr zuzuführen. (Anm.: Minderjährige, las ich mal.)

    1977 schickten de Beauvoir und Sartre zusammen mit den „Philosophen“ Michel Foucault[wp], Jacques Derrida[wp] und anderen eine Petition an das französische Parlament, in der sie die Dekriminalisierung aller Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern unter fünfzehn Jahren forderten.

    Im März 1979 veröffentlichten 63 Intellektuelle aus Frankreich einen Offenen Brief in der „Liberation“, in dem sie einen angeklagten Pädophilen, der mehrere Mädchen im Alter von sechs(!) bis zwölf Jahren missbraucht hatte und behaupteten sogar noch, er hätte die Mädchen glücklich gemacht! Zu den Unterzeichnern gehörten außer Sartre und der Beauvoir André Glucksmann[wp], Bernard Kouchner[wp] (später Außenminister unter Sarkozy[wp]), die spätere Skandalautorin Catherine Millet[wp] und Jack Lang[wp] (später mehrfach Bildungs(!)- und Kultur(!)minister)…
    https://at.wikimannia.org/Simone_de_Beauvoir

  27. das T.Shirt „leider nur Gesund “ wird gleich bestellt. Man muss solche Leute einfach unterstützen. PS meine persönliche Meinung.

  28. zu ghazawat 10. Juli 2021 at 18:44
    („Dass eine Person wie Frau Baerbock zum Kanzlerkandidaten aufgestellt wird, sagt über unsere politische Kultur alles aus. Die offensichtlich einzige Qualifikation ist Frau, weitergehende Qualifikationen sind schlichtem Betrug geschuldet. Ungebildet und dumm ist sie scheinbar für viele Leute die perfekte Kanzlerin.“)
    ==========================
    Aber welcher VOLLIDIOT wählt denn allen Ernstes solch eine komplett unbeagabte, untalentierte und der deutschen Sprache nicht einmal ansatzweise fähige Doppel-Null ?!?
    Sind die GRÜNEN-Wähler wirklich derart hummeldumm ?!?

    Wenn ich die krank um sich schlagenden Irren Bütikhofer, Trittin und Kellner sehe, kann sich ja jeder überzeugen, wie hohl die alle sind. Aber den absoluten Abschuss hat dieser GRÜNE Ungelernte Hohlblock Oliver Krischer (KEINE Ausbildung! KEIN Beruf! KEIN Studium!) bei Lanz gemacht, Lieber Gott im Himmel: wie können Menschen so abgrundtief realitätsfern sein ?!?
    Wers noch nicht gesehen hat, schaut euch diesen Dummkopf an…

  29. Seltsam, seltsam überall sieht man Nega und Dunkelhäutige, in jeder Reklame immer und überall.

    Im TV, in jeder Zeitung in jedem Werbeblättchen.

    Aber hier https://wearechildfree.com/ sieht man keine einzige.
    Ach da geht es ja nur darum das Frauen ganz bewusst keine Kinder bekommen.

  30. Wer Grünb die KiFi wählt, kann gleich auch seine Geldbörse den Besserverstehden*innen abgeben.

  31. @ Maria-Bernhardine 10. Juli 2021 at 20:14
    &
    @ Barackler 10. Juli 2021 at 17:45
    & andere

    Okay, liebe Leute, wir reden über die Baerböckin von den GRÜNEN.
    Die GRÜNEN waren in der deutschen Geschichte die zweite totalitäre Bewegungspartei, die mit Homosexuellen auch Pädophile en masse anzog: Die erste waren die Nazis, und da speziell die SA, was nicht zuletzt von ihren linken Gegnern – Sozialdemokraten und Kommunisten – thematisiert und ironisiert wurde, zum Beispiel von Brecht in einem Spottvers über die „Liebe in der SA“.

    Die traditionelle Linke mit ihrem Proletkult hielt nämlich über die „proletarische Familie“ am Ideal der bürgerlichen Familie fest, die lediglich „revolutioniert“ werden sollte.
    Die neue Linke nach „68“ ff., nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, Italien, den USA usw., erledigte nicht nur das „Proletariat“ als revolutionäres Subjekt – auch wenn sich maoistische und trotzkistische Miniparteien krampfhaft „proletarisierten“ – und entdeckte stattdessen „zu emanzipierende“ oder „emanzipatorische“ „Randgruppen und Minderheiten“, als destruktive Strategie, die heute zivilisationszerstörend aufgeht.

    Beim SDS führte das noch dazu, dass Jugendliche aus Erziehungsheimen (mit damals skandalösen Zuständen) in den WGs und „Kommunen“ ein und aus gingen und die „Genossen und Genossinen“ danach einen Schwund an Schallplatten und Plattenspielern, Küchengeld und Alkoholikas konstatieren mussten.
    Ein Zuhältertyp wie andreas Baader, der „Genossinnen“ durchweg „Fotzen“ nannte (wie hätten ihm „FFF- und Asylaktivistinnen“ gefallen!), konnte zum Alphamännchen der Szene aufsteigen.

    Immer war die Rebellion mit „sexueller Befreiung“ unterlegt, obwohl wir heute wissen, dass zum Beispiel in der Kommune I weniger „abging“, als die Phantasie von Zeitgenossen – z. B. auch die „Springer-Presse“ – vermuteten.
    Mit der sexuellen Befreiung, die längst auch bürgerlich-kommerziell betrieben wurde (Beate Uhse, Oswald Kolle) kamen linkerseits nun auch sexuelle Orientierungen zum Tragen, die zurecht (Pädophilie) oder zu unrecht (Homosexualität) kriminalisiert wurden, wobei sich vieles vermischte.
    Eine abartige Randgruppenpflege fiel den GRÜNEN bei der vorletzten Bundestagswahl auf die Füsse, wobei sie längst wieder da ist, und zwar bei der Rechtfertigung ISlamischer Kinder-, Zwangs- und Vielehen, die oft auch inzestuös sind, weswegen Linksgrüne auch aktuell die Streichung des Inzestverbots fordern – nach Freuds „Totem und Tabu“ ist das Inzestverbot übrigens eine wesentliche Voraussetzung von Kulturbildung …

    Man muss konstatieren, dass die linksradikalen Strategien, die bürgerliche Gesellschaft mittels asozialer, krimineller, perverser und exotischer (importierter) Randgruppen und Minderheiten zu zerstören – was mittlerweile auch Bestandteil einer „modernen, weltoffenen Unions-Programmatik“ ist – zu immer abartigeren Verbindungen führt, irgendwo zwischen Trans- und Homosexuellen mit oder ohne SM-Neigungen (oder Pädophilie) bis hin zum ISlamismus, „der auch zu Deutschland gehört“!

    Ein Klaus Kinski, der nicht nur seine Töchter missbrauchte, sondern auch öffentliche Auftritte, um im Stil der 68er das (bürgerliche) Publikum zu bepöbeln – was heute die ÖR-Sender für Volksaufklärung und Propaganda unausgesetzt als Tagesgeschäft und ohne jede Ironie betreiben, und wofür wir jetzt „Demokratieabgabe“ genannte Zwangsentgelte entrichten müssen -, ist sicherlich kein Sympathieträger!
    Aber seine Szenen mit Werner Herzog, seine Auftritte in dritt- und viertklassigen Spaghetti-Western und in den Edgar-Wallace-Filmen sind nun mal Kulturgeschichte.

    Wir sollten hier keine Bilderstürmerei betreiben wie der Antirassismus als letzte Giftspritze linksgrüner Kulturrevolution, und einen sektiererischen Tugend-Purismus pflegen, den wir getrost den linksgrünen Idioten mit ihrer Humorlosigkeit überlassen dürfen.
    Wenn Tim Kellner Kinski zeigt, passt das wie der „Arsch auf Eimer“ und ist – Ironie, liebe Leut´!

    P. S.: Die Baerböckin ist vor allem sich selbst im Wege und flunkert wie eine Pipi Langstrumpf, was ich oben anmerken wollte:
    0Slm2012 10. Juli 2021 at 16:16
    Als Mutter, der man zu „mehr Hausfrau“ raten muss – im Interesse ihrer Kinder und von ihr selber – kann man ihr, vermute ich mal, nicht unterstellen, der Pädophilie Vorschub zu leisten. Allenfalls in Gestalt ISlamischer Kinder-, Viel- und Zwangsehen, die in Buntschland heimisch gemacht werden …

  32. Die afghanische Armee flieht aus dem eigenen Land vor den Taliban und die Taliban „fliehen“ nach Germoney. In Germoney gibt es Geld, Vollversorung, dämliche deutsche Weiber und lauter ganz leichte Opfer.

  33. OT

    Drei Männer nach Geldautomatensprengung festgenommen

    […] insgesamt 13 Geldautomatensprengungen in Rheinland-Pfalz im Jahr 2021. Die meisten Taten sind laut Polizei professionellen Tätergruppierungen aus den Niederlanden zuzurechnen. […]

    ….ist die niederl. Tätergruppierung nicht dieser marok. Großfamilienclan, von dem schon mal berichtet wird? (z.B. Aktenzchn.XY?)

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article232412825/Drei-Maenner-nach-Geldautomatensprengung-festgenommen.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.mobile

  34. Zwar nicht direkt zum Thema passend – kennzeichnet das Interview „zeitonline“ (Bezahlfunktion;
    (https://www.zeit.de/2021/27/andreas-malm-klima-wissenschaftler-aktivist-gewalt) aber, was die für „Verbrecher“ die „Bärbock-Partei“ gebirt.
    So titelt „zeitonline“: „Andreas Malm: Er will Pipelines in die Luft jagen
    Große Teile der Klimabewegung hören auf ihn: den Wissenschaftler und Aktivisten Andreas Malm. Er sagt, um die Krise einzudämmen, kann auch Gewalt gegen Sachen ein Mittel sein. Wie rechtfertigt er das?
    30. Juni 2021, 16:46 Uhr Editiert am 5. Juli 2021, 8:56 Uhr DIE ZEIT Nr. 27/2021, 1. Juli 2021“
    Mich wundert überhaupt eher nichts mehr in diesem „besten Deutschland aller Zeiten“ – dass es aber trotzdem immer wieder schafft, mich zu verblüffen – so auch, dass dieser „Gutmensch“, selbst und gerade aufgrund seiner hetzenden öffentlich vorgetragenen Menschenverachtung bisher nicht angezeigt worden ist und wahrscheinlich auch nie werden wird. Immerhin ist die „Obrigkeit“ mit viel wichtigeren und staatsgefährdenen „Verbrechen“, wie die Verfolgung von Falschparkern, „Rasern“ mit drei km/h zu viel in einer 30ger-Zone oder, noch viel schlimmer, mit GEZ-Gebühren-Verweigerern etc. die geradezu die Grundfesten des Gemeinwesens erschüttern, mehr als ausgelastet!

Comments are closed.