Foto l.: Deutsche Soldaten leiten in Taschkent Afghanen aus einem Airbus "A400M". Foto r.: Freiwillige Fluthelfer fahren in Dernau (Rheinland-Pfalz) in einer Baggerschaufel zum Einsatz.

Von WOLFGANG HÜBNER | Politik und Medien in Deutschland ergehen sich in Lobeshymnen auf die Piloten und Spezialkräfte, die aus Afghanistan inzwischen schon über 3000 Menschen, in der Mehrzahl Afghanen, außer Landes geschafft haben. Jetzt hat die grüne Kanzlerkandidatin gefordert, mindestens 50.000 müssten nach Deutschland gebracht und hier aufgenommen werden (PI-NEWS berichtete).

Das wird allerdings nicht einfach werden, denn die neuen Machthaber in Afghanistan bestehen darauf, den Kabuler Flughafen nach dem 31. August selbst unter Kontrolle zu nehmen, eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

Bis dahin sind es noch einige Tage, in denen weitere 3000 und mehr Flüchtlinge die Dienste der Bundesluftwaffe in Anspruch nehmen dürften. Aber die Völkerrechtlerin dürfte zusammen mit der Asylindustrie und sprudelnden Steuergeldern schon einen Weg finden, die 50.000er-Marke zu erreichen und zu übertreffen.

Sind diejenigen, die nun als Piloten im Cockpit oder bewaffnet als Mitglieder von Spezialeinheiten faktisch als staatlich beauftragte Fluchthelfer tätig sind, deshalb multimedial gefeierte „Helden“? Gewisse Zweifel daran sind angebracht. Denn auch diese sicher nicht ungefährliche Aufgabe gehört zu den Diensten, zu denen sie sich verpflichtet haben und für die sie bezahlt werden.

Keinen Zweifel aber kann es geben, dass die Frauen und Männer Helden waren, die sich nach der großen Flut spontan, freiwillig und selbstlos an die Orte der Zerstörung und des Leids begeben haben, um zu retten oder zu lindern, was immer möglich war. Als der Staat versagte, waren sie zur Stelle – ohne Auftrag, ohne Befehl, ohne Soldzulage. Wenn es auch in Deutschland noch Helden gibt, dann ist das ihnen zu verdanken.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

114 KOMMENTARE

  1. Fluthelfer sind Helden. Fluchthelfer auch?

    Ja klar sind die das.
    Vor allem diejenigen, die, wie in der linken Bildhälfte eindeutig zu sehen, „Deutsche“ aus Afghanistan retten.

  2. Politik und Medien in Deutschland ergehen sich in Lobeshymnen auf die Piloten und Spezialkräfte, die aus Afghanistan inzwischen schon über 3000 Menschen, in der Mehrzahl Afghanen, außer Landes geschafft haben. Jetzt hat die grüne Kanzlerkandidatin gefordert, mindestens 50.000 müssten nach Deutschland gebracht und hier aufgenommen werden (PI-NEWS berichtete).
    […]

    Was heißt konkret “ in der Mehrzahl Afghanen“ ?
    Die sind alle Afghanen.

  3. aenderung 24. August 2021 at 10:53

    mit verlaub, so blöd kann doch keiner sein?

    „Taliban-Nähe bei fünf Evakuierten?
    Fünf Afghanen, die nach Frankreich ausgeflogen wurden, stehen wegen mutmaßlicher Nähe zu den militant-islamistischen Taliban unter Beobachtung der Sicherheitsbehörden. Einer von ihnen sei am Montagabend in Polizeigewahrsam genommen worden, weil er sich nicht an seine Aufenthaltsauflagen gehalten habe, sagte Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin am Dienstagmorgen dem Sender Franceinfo.

    Der Mann habe „offensichtlich eine Verbindung zu den Taliban“, habe aber der französischen Armee bei der Evakuierung von Landsleuten und Afghanen geholfen. Die vier anderen Personen, die unter behördlicher Beobachtung stehen, stammen den Angaben zufolge aus dem Umfeld des Manns.“

    „Bild“

  4. Die Antwort ist so einfach und so klar

    Die Flucht Halver haben in Afghanistan nichts verloren. Sie maßen sich an, entscheiden zu können, wer ein guter Afghane und oder ein schlechter Afghane ist.

    Ein völliges Unding und geradezu eine Blasphemie. Kein einziger dDeutscher hatte sich jemals in die afghanische innenpolitik einzumischen!

  5. „Denn auch diese sicher nicht ungefährliche Aufgabe gehört zu den Diensten, zu denen sie sich verpflichtet haben und für die sie bezahlt werden.“

    Genau. Ich sehe da nicht den Ansatz von Heldentum. Gibt halt immer Leute, die für Geld alles machen.

  6. man,man,man….

    Maas machte noch einmal deutlich: „Es braucht niemand ein Visum, niemand muss eine Sicherheitsüberprüfung durchlaufen, um nach Deutschland ausgeflogen zu werden.“

  7. Na ja. Wenn Google entscheidet, dass aus Fluchthelfer „Flucht halver“ wird, dann soll es so sein

  8. eine frage, was machen die alle da unten?

    „Bislang seien 351 deutsche Staatsbürger mit ihren Familien aus Afghanistan gebracht worden. Weitere 100 Deutsche müssten noch in den kommenden Tagen ausgeflogen werden.“

  9. aenderung 24. August 2021 at 11:43
    eine frage, was machen die alle da unten?

    Afghanensippen, die Urlaub in dem Land machen, aus dem sie flohen, weil die angeblich in Lebensgefahr schwebten

  10. aenderung
    24. August 2021 at 11:43

    „eine frage, was machen die alle da unten?“

    Eine Frage kann ich sicherlich beantworten. Sie fühlen sich alle unendlich wischtisch und gut.

    Viele machen was mit Medien oder mit Erziehung. So richtig arbeiten tut wahrscheinlich keiner.
    I

  11. aenderung 24. August 2021 at 11:43
    eine frage, was machen die alle da unten?

    P.S.
    Die üblichen Verdächtigen – hier hauptsächlich die Soros-NGOs, sucht man in den wirklich gefährlichen Gegenden der Welt vergeblich. Die springen erst ein, sobald die „Flüchtlinge“ sich in sicheren Terrains befinden und spielen sich dann als selbstlose Retter auf.

  12. Ich warte auf den Tag , wo die Taliban den ersten A400 über den Flughafen mit einer Stinger abballern . Kann mir vorstellen , dass die Oberdeppin als Verteidigungsministerin es darauf wohl ankommen lässt ! Mit den Hubschraubern war auch so ein Schnellschuss und die Abholung in Begleitung der KSK ist geradezu kriminell , denn die Taliban werden das mit Sicherheit nicht dulden und wohl – wenn es auffliegt – ein Massaker anrichten !

  13. Sorry daß ich da was kritisieren muß, Die Fluttoten wären vermeidbar gewesen bei einer rechtzeitigen Zivillschutzalamierung mit den Airbus-Sythem, was aber D/ nicht hat, weil wohl zu teuer.
    An einen Abend letzte Woche wurde bei uns in Südtirol höchste Alarmstufe Alfa für Pflersch
    und Ahrntal ausgerufen, um 20,30 lief auf allen TV-Sendern in Südtirol wie beim ORF-ARD-ZDF nur einige zu nennen, ein Roter Laufbandquerbalken durch den Bildschirm, mit Infos wie sich die Menschen in den betroffenen Gebieten zu verhalten haben und die Notrufnummer 112 nicht überlastet wird. und nebenbei die Fließgeschwindigkeit ist bei uns bei den überlaufenden Gebirgsbächen um vielfaches Höher wie in D/ das konnte man bei vielen Videos sehen

  14. Das Airbus-System eine Schweitzer Erfindung, wird in der Schweiz Österreich und Südtirol benutzt, äusserst sicher
    und Informativ und zugänglich für Alle Behörden und Feuerwehren. Früher hättten bei uns die Wetterglocken geläutet, selbst das hätte in D/ im Ahrtal besser funktioniert hat

  15. Das_Sanfte_Lamm 24. August 2021 at 11:16

    Vor allem diejenigen, die, wie in der linken Bildhälfte eindeutig zu sehen, „Deutsche“ aus Afghanistan retten.

    Der „Deutsche“ Asib Malekzada* aus Kassel der als SPD Mitglied seine Verlobte Mehria aus Kabul abgeholt hat, tritt öffentlich durchaus Landestypisch auf: https://www.facebook.com/search/top/?q=asib%20malekzada

    * Zur Person

    Asib Malekzada (32) wurde in Kabul geboren und floh als Säugling mit seinen Eltern aus Afghanistan. Er lebt seit 1999 in Deutschland, hat die deutsche Staatsangehörigkeit. Er arbeitet als Projektmanager in Kassel. Seit 2005 ist er SPD-Mitglied. Malekzada ist zudem stellvertretender Vorsitzender des Kasseler Ortsvereins Altkassel-Bettenhausen. Malekzada ist ehrenamtlich engagiert: als Schöffe vor Gericht, Bewährungshelfer und in der Flüchtlings- und Migrationshilfe.

    Asib Malekzada wurde in Afghanistan geboren und ist als sogenanntes Fluchtkind nach Deutschland gekommen. Meine Eltern sind Ende der 1980er-Jahre, als ich noch ein Säugling war, aus dem Land geflüchtet. Wir sind damals zuerst nach Moskau und dann 1999 nach Deutschland gekommen. Seitdem lebe ich in Kassel und habe auch die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen.

    Vor zwei Wochen bin ich nach Kabul gereist, um meine Verlobte Mehria aus Afghanistan abzuholen.

    https://www.hna.de/kassel/kasseler-in-kabul-ich-werde-hier-im-stich-gelassen-90927718.html

    Finde die vielen Fehler.

  16. Anita Steiner
    24. August 2021 at 12:03

    „Sorry daß ich da was kritisieren muß, Die Fluttoten wären vermeidbar gewesen bei einer rechtzeitigen Zivillschutzalamierung“

    Ich widerspreche heftig! Die Toten waren bewusst in Kauf genommen, um bei dem kalten Wetter die Mär von der menschengemachten Klimarhitzung zu beflügeln.

    Die Flutkatastrophe ist nur völlig aus dem Ruder gelaufen. Frau Dr Merkel rechnete mit einigen wenigen Toten, denen sie mit unendliche Mitgefühl im Fernsehen die Haare aus dem Gesicht streichen konnte.

    So viele Tote waren nicht auf dem Plan. Und sie ärgert sich heute noch darüber, dass sie keine Ertrunkenen genauer untersuchen konnte

  17. lorbas 24. August 2021 at 12:16
    „So etwas kommt dann von den „Geretteten“: Miene Waziri ist eine afghanische Asylmigranten-Tochter mit Hass auf Deutsche.

    Zitat „Ich wünschte Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden.“

    dumme göre, dann hätte sie ja nicht nach deutschland „flüchten“ können.

  18. „Miene Waziri ist eine afghanische Asylmigranten-Tochter mit Hass auf Deutsche.“

    liebe miene, ich würde mir wünschen, eine atombombe auf afgkannnixtan und dann ist der dreck weg.

    und nun liebe waziri?

  19. Tritt-Ihn
    24. August 2021 at 12:30

    „Gez-Rebell Georg Thiel wird von der Presse und Unterstützern vor dem Gefängnis begrüßt.“

    Georg Thiel ist einer der wenigen echten Helden unserer Zeit. Ich bedaure das Gefängnis, in dem die Zelle wieder von einem Ausländer belegt wird, mit dem das Personal sich nicht unterhalten kann und vor dem sie eine panische Angst hat.

    Die Justizvollzugsanstalten sind froh und dankbar, wenn sie Strafgefangene haben mit denen sie sich unterhalten können und vor denen sie keine Angst zu haben brauchen. Ich bin sicher sie sie zahlen Prämien, wenn ie keinen Jungen Neger, sondern einen alten Deutschen bekommen

  20. Ich kann Euch nur eines Sagen, wir können Froh sein, daß wir den RED-Bull Sender Servus TV
    haben, da können alle Bundesdeutschen TV-Sender Privat und ÖR einpacken gehen, Ich freue mich schon auf den nächsten Talk mit Fleischhacker im September, da wird sicher Afganistan das Thema sein, leider gibt es in D/ keinen ähnlichen Sender, der auch über SAT in die ganze Welt sendet

  21. @ aenderung 24. August 2021 at 12:25

    „Miene Waziri ist eine afghanische Asylmigranten-Tochter mit Hass auf Deutsche.“

    ————————————-

    liebe miene, ich würde mir wünschen, eine atombombe auf afgkannnixtan und dann ist der dreck weg.

    und nun liebe waziri?

    ***************************

    Haben Sie sich überlegt, was Sie hier schreiben? Die bisher einzigen eingesetzten Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki haben unzählige Menschen verdampft, Männer, Frauen, Kinder, Alte, viele weitere starben qualvoll an Strahlenschäden oder litten und leiden bis an ihr Lebensende an Behinderungen. Noch heute werden Kinder mit schwersten Behinderungen geboren.

    Sie outen sich hier als begeisterter möglicher Massenmörder oder Helfershelfer.

    Und nun aenderung?

  22. ghazawat 24. August 2021 at 12:20

    Anita Steiner
    24. August 2021 at 12:03

    Sorry, das habe ich nicht gewusst,sehr schlimm diese Merkelmafia, aber behaupte doch, daß viel menschliches versagen dabei war, und keiner, wie immer war SCHULD

  23. Barackler 24. August 2021 at 12:44

    Wie sieht es mit der Bombardierung deutscher Städte aus? Von Jahr zu Jahr werden die Opferzahlen der deutschen Bevölkerung immer kleiner.
    Weshalb werden die Lager auf den Wiesen am Rhein nirgendwo thematisiert.

    Weshalb kann eine aus Afghanistan „Geflüchtete“ hier so einen verachtenswerten Müll absondern?

    Miene Waziri ist eine afghanische Asylmigranten-Tochter mit Hass auf Deutsche.

    Zitat „Ich wünschte Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden.

    Dieses Land verdient keine Existenzberechtigung.“ Zitatende

    Miene Waziri, ehemalige Landes­sprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein

    https://www.facebook.com/anabel.schunke

    https://at.wikimannia.org/Miene_Waziri

  24. Zusatz zu Barackler 24. August 2021 at 12:44:

    Afghanistan einfach machen lassen.

    Und diese Miene wird auch noch ruhiger.

  25. Sind Fluchthelfer Helden? Nun ja, das kommt natürlich auch auf die Flüchtlinge und vor allem auf den Blickwinkel an. Es gab nämlich vor ziemlich langer Zeit Leute, die haben unter Gefahr für Leib und Leben Menschen zur Flucht aus der „DDR“ verholfen. Wenn so ein Blickwinkel von ganz weit links kam, waren die Fluchthelfer wahlweise „Verbrecher“ oder mindestens „Kalte Krieger“, die mitteldeutschen Grenzgänger durften sich bestenfalls als „Wohlstandflüchtlinge“ auf dem Weg zu Bananen und Coca-Cola bezeichnen lassen. Jedenfalls gab es diesseits und jenseits von Mauer und Stacheldraht „Fortschrittliche Kräfte“, für die der „Antifaschistische Schutzwall“ geradezu sakrosankt war. Das dürfte noch heute so sein, man frage mal die Genoss/innen in der linken Hälfte des Bundestagsplenums.

  26. Zitat „Ich wünschte Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden.“

    Schade, Daß sie nicht schon damals in einen Haus in Dresden gewohnt hat, weil wenn es da diese dumme Fotz zugschüttet hätte, wäre das kein Verlust für dei Menscheit geworden

  27. Anita Steiner
    24. August 2021 at 12:47

    „Sorry, das habe ich nicht gewusst,sehr schlimm diese Merkelmafia, aber behaupte doch, daß viel menschliches versagen dabei war, und keiner, wie immer war SCHULD“

    Ich behaupte immer noch, dass die Flutkatastrophe vorsätzlicher Mord und fahrlässige Tötung war.

    Man hat gerade so gehofft, dass etwas passiert, um von dem kalten Wetter abzulenken. Die Staatsanwaltschaft Koblenz untersucht gerade deswegen den Vorwurf des Totschlags.

    Für Frau Dr Merkel ist es nur aus dem Ruder gelaufen. Ansonsten war es volle Absicht. Man kann nicht Talsperren bei gemeldeten Regen vorher voll laufen lassen. Irgendjemand muss bewusst die Entscheidung treffen, die Talsperren über laufen zu lassen…

  28. es ist sehr einfach: Flüchtlinge, die gefahrlos am Heimatort Urlaub machen können, sind zurückzuführen oder sollten gleich dort bleiben müssen und nicht zurückkehren dürfen, um den Deutschen nicht mehr zur Last zu fallen.. Das würde ein normaler Gerechtigkeitssinn fordern.

  29. Gez-Rebell Georg Thiel wird von der Presse und Unterstützern vor dem Gefängnis begrüßt.
    Ist Euch bewusst das man im Ausland GEZ:Sender gratis sehen kann? Aber alle anderen von EUROPA im Ausland nicht ,man muß gleich viel Bzahlen wie im Inland , macht mal den Versuch von Hamburg aus Rai -ORF-SRF zu sehen

  30. @ aenderung 24. August 2021 at 12:47
    Barackler 24. August 2021 at 12:44

    war doch nur satire und mach mich nicht an, kasper.

    **************************

    Ich hatte durchaus auch Ihren vorherigen Kommentar gelesen und mit eingeordnet. Aber in einer Zivilisation hat eine solche Satire keine Berechtigung, wenn es denn eine gewesen wäre.

    Bei Kriegsverbrechen und Völkermord verstehe ich keinen Spass.

    Ausserdem sind wir nicht per Du. Meine gute Erziehung verbietet es mir, Ihnen gebührend zu antworten. Am Wortschatz wird es jedenfalls nicht scheitern, falls erforderlich.

  31. Merkels Genosse Heiko Maas läßt Millionen
    afghan. Raubkrieger, Vergewaltiger, Sippen,
    Stämme u. Dörfer einfliegen. Wegen mir kann
    man sie sogleich dreifach impfen… Es sind so
    oder so Monster, ob original oder genverändert.

    …und der kleine Stammhalter u. Imam will
    auch nach Germoney u. Dschizya erzwingen,
    siehe Artikelbild oben.

    ++++++++++++++++++

    ANNO 2016 – LEERE WORTE
    Deutschland schickt Hälfte der neu angekommenen
    afghanischen Flüchtlinge zurück
    Sep 11, 2016

    Berlin (IRNA/ParsToday) – Die Regierung in Berlin will rund 40.000
    afghanische Flüchtlinge, die jüngst in Deutschland angekommen
    sind, in ihr Land zurückschicken.

    Allein 2016 haben mehr als 79. 000 Flüchtlinge aus
    Afghanistan Asyl in Deutschland beantragt…

    Bis Juli 2016 wurden beim Bundesamt für Migration und
    Flüchtlinge (BAMF) insgesamt 79.449 Afghanen Asylantrag gestellt.

    Dem BAMF-Bericht zufolge nahm Deutschland nur im August
    57.058 afghanische Flüchtlige auf. Die Zahl der angekommenen
    Afghanen war im vorigen Jahr 16.769.
    +https://parstoday.com/de/news/germany-i14890-deutschland_schickt_h%C3%A4lfte_der_neu_angekommenen_afghanischen_fl%C3%BCchtlinge_zur%C3%BCck

    Schöne Männer u. Fachkräfte 😉
    https://taz.de/picture/403689/948/afghanistan_b_03.jpg
    (Artikelbild in der TAZ anno 200)8

    Safiurrahman, 22, war nie zuvor in Afghanistan gewesen. Er
    wurde in einem Flüchtlingscamp in Pakistan geboren, in das
    seine afghanischen Eltern vor 28 Jahren geflohen sind.

    ISLAMISCHE STECKENPFERDE:

    „Die Absorptionsfähigkeit des Landes ist eigentlich erschöpft“, erklärt Farhad Nader, Sprecher des UNHCR in Kabul. So gibt es zum Beispiel für 100.000 Rückkehrer in der ostafghanischen Provinz Nangarhar nur 4.000 Grundstücke. „Als die Familien in den 70er-Jahren flohen, bestanden sie vielleicht aus vier oder fünf Personen“, erläutert Mirwais Ahmadsai, Anwalt beim Norwegian Refugee Council (NRC) in Dschalalabad. „Jetzt sind daraus oft drei Familien geworden.“ Rund vier Millionen Flüchtlinge sind laut UNHCR seit 2002 nach Afghanistan zurückgekehrt.

    „Der Iran will Druck auf die afghanische Regierung ausüben und unsere Probleme vergrößern“, meint Schamsuddin Hamed, Chef der Flüchtlingsbehörde in Herat. Den Vorwurf, politische Motive für die Ausweisung zu haben, weist der Iran hingegen zurück…
    https://taz.de/Afghanische-Fluechtlinge/!5188742/

    Diese schmarotzen längst in Germoney. Wetten?

  32. @ lorbas 24. August 2021 at 12:49
    Barackler 24. August 2021 at 12:44

    Wie sieht es mit der Bombardierung deutscher Städte aus? Von Jahr zu Jahr werden die Opferzahlen der deutschen Bevölkerung immer kleiner.
    Weshalb werden die Lager auf den Wiesen am Rhein nirgendwo thematisiert …

    ******************************

    Ich unterstütze Ihre Meinung zu 100 Prozent.

    Aber Aufrechnung bringt uns nicht weiter.

    Lassen Sie uns gemeinsam weitermachen.

  33. Ich muss Heiko Maas ausdrücklich in Schutz nehmen.

    Aufgrund seiner mangelhaften geographischen Kenntnisse vermutet er Afghanistan zwischen Polen und der Tschechoslowakei.

    Man darf von diesem Außen Zwerg nicht mehr erwarten, als er leisten kann. Die meiste Zeit verbraucht er auf der Suche nach Schuhen mit Plateausohlen und er weiß, dass er er seine Schauspielerin sofort los ist, wenn er nicht mehr mit einem Panzerwagen protzen kann.

  34. ghazawat 24. August 2021 at 12:54

    Anita Steiner
    24. August 2021 at 12:47
    Ein Bauernopfer hat man schon gefunden, den Landrat, so viel ich weiß, aber der ist nach Laschet und Merkel
    in der Hirarchie sehr viel weiter unten

  35. Der Begriff „Helden“ wird mittlerweile inflationär gebraucht. Die Fluthelfer agierten hochanständig, gelegentlich auch heldenhaft, aber in der Gesamtheit ist Betitelung als „Held“ wohl eher albern.

    Keinesfalls Helden sind die Bundeswehr. Die führen nur ihre Befehle aus, im Rahmen des selbstgewählten Berufes. Natürlich wird auch da gelegentlich heldisches Verhalten erkennbar sein, also, zu nahe treten will ich da niemanden.

    Held wäre in meinen Augen indes ein Soldat, der sagt: „Nö, als Schlepper betätige ich mich nicht“, vor Ort Dienst quittiert und per Anhalter nach Hause trampt.

  36. Tritt-Ihn 24. August 2021 at 13:15

    Die GEZ-Schlacht ist noch nicht beendet.
    __________________
    „Der WDR will den Fall entschlossen weiterverfolgen“.

    Auch Georg Thiel will das Verfahren gegen ihn und seine Verhaftung
    juristisch prüfen lassen.
    „Welt“ berichtet:
    https://www.welt.de/fernsehen/article233329219/Rundfunkbeitrag-verweigert-Georg-Thiel-ist-nach-181-Tagen-Gefaengnis-wieder-frei.html

    Oh, oh 100 % der Kommentare dürften dem WDR und dem Rundfunkbeitrag gar nicht gefallen.
    So eine negative und schlechte Stimmung gegenüber den Anstalten des Betreuten Denkens.
    Wer hätte das gedacht?

    @AusGEZahlt

  37. Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan,
    Foto in einem Artikel von vermutl. 2016:
    Islamische Berater/Ortskräfte
    https://www.veko-online.de/images/Special/Ausgabe_1-16/Bundeswehr.jpg
    Orientalische Angebereien u. Übertreibungen

    +++++++++++++++++++++++++

    Flüchtlinge: USA und Deutschland nehmen tausende Afghanen auf

    Afghanische Dolmetscher fordern in Kabul mit einem Sitzstreik ihre Aufnahme in den USA.
    © afp / Caballero-Reynolds

    ZAUBER-FORMEL:
    „Ortskräfte“ der abziehenden Nato-Truppen
    sollen vor Rache der Taliban geschützt werden.

    vom 02.08.2021, 17:30 Uhr | Update: 02.08.2021, 17:57 Uhr

    Die Einreisenden erhalten in Deutschland allerdings
    zunächst nur befristete Aufenthaltsgenehmigungen.

    (Bis nach der Bundestagswahl u. Regierungsbildung
    mit den Grünen, gell!)

    PLÄNE, WORTHÜLSEN, PAPIERTIGER, NEBELKERZEN

    Die deutschen Grünen fordern jedenfalls ein Ende von Abschiebungen nach Afghanistan. Die Bundesregierung tue weiterhin so, als wäre in Afghanistan „nichts geschehen“, kritisierte Grünen-Chef Robert Habeck Lage-Einschätzungen des Auswärtigen Amts vom Juli. Diese müssten revidiert und Abschiebungen ausgesetzt werden, forderte er in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Die Sprecherin der Grünen-Fraktion für Menschenrechte, Margarete Bause, sprach von einem „Skandal“. Sie kritisierte, die Regierung verharmlose die Lage in Afghanistan, um ihre „verantwortungslose Abschiebepolitik fortzusetzen“. In Deutschland ist am 10. August ein neuer Abschiebeflug geplant. (dpa/apa)
    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/welt/2114981-USA-und-Deutschland-nehmen-tausende-Afghanen-auf.html

  38. Die GEZ-Schlacht ist noch nicht beendet.
    Preisvergleich zum Orf
    Ich habe erst letzte Woche ORF gekauft, obwohl ich normal schon ohne Bez 1-2-3 Sehen kann, aber bei den Einschubmodul
    für den SAT sind alle Regionalsender drauf + Puls Vier -Servus-TV-Östereich und Orf-Sport plus, der überträgt fast gleich viel Sport international wie SKY, kostet 105 Euro das Jahr, und somit fahre ich sogar biliger , wie mit den Sky Abbo
    Bestellt und geliefert bekommen bei meinen örtlichen TV-Händler in Südtirol

  39. Deutlicher kann man den Asyl Irrsinn nicht dokumentieren . Sie fliehen aus ihrem Land und behaupten dort bedroht und verfolgt zu werden um sich dann zu Zehntausenden dort , wo sie angeblich in Lebensgefahr sind ,aufzuhalten . Wieso haben die eigentlich alle schon deutsche Pässe und wieso dürfen die ausreisen? Niemand stoppt diesen Irrsinn . Der angebliche Asylgrund ist ja nun weggefallen , wenn sie dort in Frieden leben können. Danke Merkel .

  40. Und wieder zeigen unsere verantwortlichen Politiker ihre angeborene Lernschwäche. Seit 2015 wird jeder ohne Pass über die Grenze gelassen und jetzt fliegen wir die mittelalterlichen Gestalten wieder ohne Identitätsprüfung ein, obwohl jeder weiß, dass sie, sobald sie deutschen Boden betreten haben, Deutschland NIE WIEDER verlassen werden. Und wenn damals unter den Flüchtilanten genügend IS-Terroristen waren, dann holen wir jetzt die Taliban und Schwerstkriminellen mit dem Lufttaxi ab. Mein Gott, Deutschland ist das dümmste Land der Erde mit den Politikern, denen ihre eigenen Landsleute völlig egal sind.

  41. @ghazawat 24. August 2021 at 13:17
    „Die meiste Zeit verbraucht er auf der Suche nach Schuhen mit Plateausohle“ – der Arme! Dabei gibt es solche Schuhe doch in jedem Sanitätsfachgeschäft, oft sogar im normalen Schuhhandel, in Großstädten sogar in Geschäften für Schauspielereibedarf.
    Aber er schafft es ja nicht, endlich mal passenden Anzug zu finden (Tip: Peek und Cloppenburg oder C&A haben jedes Jahr zur Konfirmationssaison reiche Auswahl hochwertiger Anzüge.), und daß er es nie zum Krawattenmann des Jahres geschafft hat, ist wirklich gemein.

  42. Il Gigante weiss, dass für ihn in einem zukünftigen Kabinett kein Platz mehr sein wird. Deshalb soll er einen Vertrag bei smart42 als Crash-Test-Dummy unterschrieben haben. Allerdings muss es bereits Beschwerden von Kolleginnen gegeben haben, weil er den Fahrersitz immer so weit nach vorne verstellt.

  43. @ ghazawat 24. August 2021 at 13:17

    Ich muss Heiko Maas ausdrücklich in Schutz nehmen.

    Aufgrund seiner mangelhaften geographischen Kenntnisse vermutet er Afghanistan zwischen Polen und der Tschechoslowakei.

    Man darf von diesem Außen Zwerg nicht mehr erwarten, als er leisten kann. Die meiste Zeit verbraucht er auf der Suche nach Schuhen mit Plateausohlen und er weiß, dass er er seine Schauspielerin sofort los ist, wenn er nicht mehr mit einem Panzerwagen protzen kann.

    Das sind Sonderanfertigungen, ähnliche Modelle trug schon Sarkozy, da ist noch einmal ein Absatz innen, mindestens so hoch wie der außen. Erkennt man an der steilen Stellung des Mittelfußes und dem zurückgezogenen Zehenknick, während dort, wo sonst die Zehen sind, jetzt nur Füllmaterial ist, so dass die Spitze – weil leer, ohne Gewicht durch die Zehen – sich gerne nach oben biegt.

  44. TALIBAN drohen mit Krieg.
    Fristverlängerung der Besetzung nicht akzeptiert. 31. August ENDE Gelände!
    Sie haben noch eine Woche Zeit, um das Land zu verlassen.
    Sie haben 20 Jahre Zeit gehabt das Land zu verlassen!
    Sie sollen verschwinden!
    Irgendwie kann man die TALIBAN verstehen, die sich nicht an der Nase herumführen lassen.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/lage-in-afghanistan-immer-dramatischer-taliban-drohen-uns-mit-krieg-in-kabul-77470016.bild.html

    Die TALIBAN werden sich zuletzt vielleicht mit ISIS die Territorien aufteilen/zuteilen.
    Vielleicht werden sie noch Milliardengelder aushandeln bei einer Fristverlängerung, vielleicht auch nicht.
    Die typische deutsche Art, wer uns nicht gefällt, mit dem sprechen wir nicht, wird schwer umsetzbar sein.
    Militärische Gewalt den Taliban anzudrohen heißt vermutlich, dass alle „Ortskräfte“ am Marktplatz sofort erschossen werden!

  45. Ich habe am WE von einem Bekannten erfahren, dass in den Katastrophengebieten sehr wohl über Evakuierung vor der Flut nachgedacht wurde. Die wussten, was da ggf. auf die Bewohner zukommt.
    ABER: Wenn eine Gemeinde, Stadt den Katastrophenfall ausruft, (vor der Katastrophe) muss diese Kommune für die Kosten aufkommen.
    Wenn hinterher aufgeräumt wird zahlt der Bund.
    Keine Ahnung, ob das stimmt, würde mich aber nicht wundern, dass aus Kostengründen die Menschen geopfert wurden!

  46. Barackler 24. August 2021 at 13:04

    „Sie outen sich hier als begeisterter möglicher Massenmörder oder Helfershelfer.“

    „Bei Kriegsverbrechen und Völkermord verstehe ich keinen Spass.“

    also sind die amerikaner „massenmörder“?

  47. Maria-Bernhardine 24. August 2021 at 13:20
    vom 02.08.2021, 17:30 Uhr | Update: 02.08.2021, 17:57 Uhr

    Die Einreisenden erhalten in Deutschland allerdings zunächst nur befristete Aufenthaltsgenehmigungen.
    —-
    Muahahahahahaha
    Man beachte das Wort „zunächst“….!

  48. @ 18_1968 24. August 2021 at 13:26

    19. Februar 2016, 17:48 Uhr
    Politikerkleidung: Der Mann im Maas-Anzug

    Es ist etwa einen Monat her, dass Heiko Maas unter Schlagzeilengetöse vom Männermagazin GQ zum bestangezogenen Mann des Jahres 2016 erklärt wurde.

    Der Bundesjustizminister zeige Haltung, nicht nur politisch, hieß es. Sein Beispiel möge in der Politik Schule machen. Nun hat sich Maas überraschend in der Bunten zu dieser Ehre geäußert: „Das einzig Besondere an meiner Garderobe ist, dass ich mit begrenzten Mitteln anscheinend akzeptable Ergebnisse erziele. Ich kaufe keine Maßanzüge, nur Anzüge in den Konfektionsgrößen, die man so kriegt.“…

    https://bilder.bild.de/fotos/_nst0789_2-jpg_36417727_mbqf-1452698483-44135636/Bild/1.bild.jpg

    Maas hat dagegen erkannt, dass Herrenausstatter mittlerweile auch eine sogenannte slim-line führen, ein etwas engerer und kürzerer Schnitt also. Hinzu kommt, und das muss man ihm wirklich lassen, die Brille im angesagten Look von Cutler and Gross, und diese ziemlich gute Figur (noch etwas, das bei anderen deutschen Politikern oft fehlt).

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/der-spd-minister-im-gespraech-mit-kanzleramtsminister-peter-altmaier-57-cdu-der-wie-maas-aus-dem-sa-50049224-44135628/2,w=1512,q=low,c=0.bild.jpg
    Bevor sich jetzt alle empören, dass ein guter Politiker gefälligst keine gute Figur brauche, weil er nur gute Entscheidungen zu treffen habe: Wir reden über das Hochglanzblatt GQ. Dort geht es um nichts anderes als Narzissmus…
    +https://www.sueddeutsche.de/stil/politikerkleidung-der-mann-im-maas-anzug-1.2871292

  49. EUROPA verkommt zur Müllhalde.

    In die USA dürfen schon lange nicht mal mehr Europaer einreisen.
    Wer hier glaubt, die US nehmen die aufgesammelten „Ortskräfte“ zu sich mit nach Hause träumt wohl.
    EUROPA ist auserkoren zum Abladeplatz für Ballast aller Art.

  50. Arbeitsagentur: „Wir brauchen 400.000 Zuwanderer pro Jahr“
    Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, warnt davor, dass Deutschland die Fachkräfte ausgehen. Als Antwort auf die demografische Entwicklung fordert er gezielte Zuwanderung von 400.000 Migranten pro Jahr „für die Lücken am Arbeitsmarkt“. Weiterlesen auf welt.de

    In Deutschland gehen die Fachkräfte nicht aus, die hauen ab.

  51. Maria-Bernhardine 24. August 2021 at 13:35
    @ 18_1968 24. August 2021 at 13:26

    19. Februar 2016, 17:48 Uhr
    Politikerkleidung: Der Mann im Maas-Anzug

    Es ist etwa einen Monat her, dass Heiko Maas unter Schlagzeilengetöse vom Männermagazin GQ zum bestangezogenen Mann des Jahres 2016 erklärt wurde.

    Die Wörner hat doch irgendein Helfer-Syndrom.. oder?

  52. @Maria-Bernhardine 24. August 2021 at 13:35

    Grins… 😉

    Erinnert noch wer Schröder, der auf einer Kiste stand, um beim TV-Auftritt größer zu wirken?
    Irgendein Schelm hatte das fieserweise von der Seite photographiert – das war zu der Zeit, als der tönende Kanzler auch verzweifelt Spekulationen zu seiner Haarfarbe zu bekämpfen trachtete.

  53. Mantis 24. August 2021 at 13:41

    Arbeitsagentur: „Wir brauchen 400.000 Zuwanderer pro Jahr“
    Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, warnt davor, dass Deutschland die Fachkräfte ausgehen. Als Antwort auf die demografische Entwicklung fordert er gezielte Zuwanderung von 400.000 Migranten pro Jahr „für die Lücken am Arbeitsmarkt“. Weiterlesen auf welt.de

    In Deutschland gehen die Fachkräfte nicht aus, die hauen ab.

    Mit 2.901.000 liegt die Zahl der Arbeitslosen um 193.000 höher als im Vormonat. Saisonbereinigt hat sie sich verringert. Die Arbeitslosenquote stieg im Januar um 0,4 Prozentpunkte auf bei 6,3 Prozent. Im Vergleich zum Januar des vorigen Jahres hat sich die Arbeitslosenzahl um 475.000 erhöht.

    https://www.arbeitsagentur.de/news/arbeitsmarkt-2021

    29.07.2021 „Die Lage am Arbeitsmarkt verbessert sich weiter. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind trotz Beginn der Sommerpause weiter kräftig gesunken. Das Wachstum der Beschäftigung hält an. Und die Unternehmen suchen vermehrt nach neuem Personal.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg.

    Ich kenne selbst qualifizierte Menschen die eine richtige Arbeit suchen, also einen Arbeitsplatz an dem man in Vollzeit arbeiten kann und genügend verdient um damit leben zu können.

  54. @ aenderung 24. August 2021 at 13:29
    Barackler 24. August 2021 at 13:04

    „Sie outen sich hier als begeisterter möglicher Massenmörder oder Helfershelfer.“

    „Bei Kriegsverbrechen und Völkermord verstehe ich keinen Spass.“

    +++++++++++++++++++++++++++

    also sind die amerikaner „massenmörder“?

    ***********************************

    Nicht der gemeine Ami. Aber diejenigen, welche die Abwürfe angeordnet haben und ebenso die Ausführer, im Flugzeug, in den Radarstationen oder in der Logistik, sofern sie Bescheid wussten.

    Danach ging es weiter in Vietnam und Nachbarstaaten mit Agent Orange und Napalm.

    Man kann das über die Folterorgien und Hubschraubermorde in Lateinamerika über die Liquidierung von Oberhäuptern in Afrika bis zu den Regime Changes in Irak, Libyen usw. verfolgen. In Syrien und der Ukraine hat es gar nicht so klappen wollen.

    Abu Ghraib, Guantanamo und die Geheimgefängnisse in Rumänien, Bulgarien und Ägypten sollen auch nicht unerwähnt bleiben.

    🖤

  55. Ich bin sicher, unser Au?enzerg geht nicht mal ohne Schuhe in die Dusche. Eine Witzfigur als Minister
    Aber er kann den Schwanensee auf Frau Doktor Merkel Schreibtischplatte.. Für die
    Göttliche alle Göttlichen ist dass alle völlig ausreichende Qualifikation

  56. Ola-La
    Eurabia 2040
    2016 habe ich mal einen Artikel von einer Russin auf deutsch Übersetzt gelesen, glaube er hieß Eurabia 2040
    Dies Satire damals scheint wahr zu werden, nämlich daß Deutschland spätetens 2040 an den Islam fallen wird, und einen
    muslimischen Bundeskanzler geben wird. Total Illosorisch?, keineswegs, weil die Grün-Links-Roten Architekten ihnen dazu helfen werden
    Wenn jetzt nicht unmittelbar sofort ein Point of Retourn erfolgt, bei der isl. Zuwanderung, braucht man gar nicht glauben, es könnte nicht Eintreten

  57. Barackler 24. August 2021 at 13:51

    @ aenderung 24. August 2021 at 13:29
    Barackler 24. August 2021 at 13:04

    „Sie outen sich hier als begeisterter möglicher Massenmörder oder Helfershelfer.“

    „Bei Kriegsverbrechen und Völkermord verstehe ich keinen Spass.“

    +++++++++++++++++++++++++++

    also sind die amerikaner „massenmörder“?

    ***********************************

    Nicht der gemeine Ami. Aber diejenigen, welche die Abwürfe angeordnet haben und ebenso die Ausführer, im Flugzeug, in den Radarstationen oder in der Logistik, sofern sie Bescheid wussten.

    Danach ging es weiter in Vietnam und Nachbarstaaten mit Agent Orange und Napalm.

    Man kann das über die Folterorgien und Hubschraubermorde in Lateinamerika über die Liquidierung von Oberhäuptern in Afrika bis zu den Regime Changes in Irak, Libyen usw. verfolgen. In Syrien und der Ukraine hat es gar nicht so klappen wollen.

    Abu Ghraib, Guantanamo und die Geheimgefängnisse in Rumänien, Bulgarien und Ägypten sollen auch nicht unerwähnt bleiben.

    ———————–

    Moderne Piraten!

  58. .

    4.) Das ist so sinnvoll wie etwa „gemäßigte Nationalsozialisten“.

    .

    Meine Meinung. Friedel

    .

  59. Barackler 24. August 2021 at 13:51

    ich habe es mir schon gedacht, sie mögen keine amerikaner.

    haben sie moslems lieber?

  60. Bundesregierung will Afghanen auch nach Abzug aller Truppen weiter einfliegen
    Kabul. Noch sichern die US-Streitkräfte den Kabuler Flughafen. Auch nach ihrem Abzug will die Bundesregierung weiter Afghanen nach Deutschland ausfliegen. Dafür werde man auch mit den Taliban sprechen müssen, sagt Außenminister Maas. Zudem sollen deutsche Botschaften in den Nachbarstaaten Menschen schnell und unkompliziert Visa für eine Einreise nach Deutschland ausstellen. Tausende Afghanen werden derzeit in US-Stützpunkten in Deutschland untergebracht. Weiterlesen auf n-tv.de

    und 2015 wiederholt sich doch!

  61. Jetzt fällt mir noch was ein, die Russin schrieb auch, die Notre Dam von Paris wird die grösste Moschee in
    Frankreich werden, na dann passt dann alles schön zusammen

  62. Die Deutschen werden bald zu Menschen zweiter Klasse im eigenen Land.
    Die Ungeimpften, die Aussätzigen zählen zur Dritten Garnitur.

    Momentan werden alle Bemühungen geleistet und Hebel in Bewegung gesetzt, um den „Aufgesammelten“ das Leben zu erleichtern, indem man die NATURDROGEN wie Cannabis etc legalisieren will. Das heißt dann auf längere Sicht gesehen: Ein bekiffter Autofahrer, darf seine Fahrt ungehindert fortsetzen, während ein einheimischer braver Wein- oder Biertrinker sofort seinen Führerschein abgeben darf, wenn man ihn erwischt!

    Was will man auch von einer Grünen Regierung, deren Mitglieder aus Drogenkonsumenten bestehen, anderes erwarten?

    Alkoholiker und Drogenfreaks sollten in der Regierung gar nicht vorkommen dürfen!
    So wie ein alkoholisierter Chirurg nicht operieren darf.

    Tägliche Alkohol und Drogentests bei den Teilnehmern im Bundestag wäre dringender nötig, als die Legalisierung von Drogen voranzutreiben.

    Vielleicht würden dann manche Gesetzesentwürfe, die aus einer Weinlaune heraus oder im Drogenrausch gebastelt werden, mehr Sinn machen.

    Wie begrüßen sich die Bundestagsabgeordneten eigentlich?
    „Heute schon gekifft?“
    „Ne, noch Restalk im Blut!“

  63. Anita Steiner 24. August 2021 at 13:56

    Ola-La
    Eurabia 2040
    2016 habe ich mal einen Artikel von einer Russin auf deutsch Übersetzt gelesen, glaube er hieß Eurabia 2040
    Dies Satire damals scheint wahr zu werden, nämlich daß Deutschland spätetens 2040 an den Islam fallen wird, und einen
    muslimischen Bundeskanzler geben wird.
    —————————

    In der Riesenmetropole London gibt oder gab es ja schon einen muslimischen Bürgermeister.
    Hier doch wohl auch.

    Langsam arbeitet man sich vorwärts.
    In zwanzig Jahren kann viel passieren.

  64. @ aenderung 24. August 2021 at 14:00
    Barackler 24. August 2021 at 13:51

    ich habe es mir schon gedacht, sie mögen keine amerikaner.

    haben sie moslems lieber?aenderung 24. August 2021 at 14:00
    Barackler 24. August 2021 at 13:51

    ich habe es mir schon gedacht, sie mögen keine amerikaner.

    haben sie moslems lieber?

    *********************

    Bitte zurück auf 13:51. Nochmals lesen. Da ich pessimistisch bin, dass das etwas nützen wird, hier nochmal für Sie zusammengefasst:

    Ami nix schlecht. Transatlantische Achse – Nuland, Bill und Hillary, Obama, Biden, Harris – böse, böse, böse.

    🖤

  65. Anita Steiner 24. August 2021 at 14:02

    Jetzt fällt mir noch was ein, die Russin schrieb auch, die Notre Dam von Paris wird die grösste Moschee in
    Frankreich werden, na dann passt dann alles schön zusammen

    ————————-

    Notre Dame
    erwartet im Grunde nur eins von zwei Schicksalen.
    entweder das von Ihnen erwähnte, oder ganz den Feuertod zu sterben.

  66. jeanette 24. August 2021 at 14:15

    Anita Steiner 24. August 2021 at 13:56

    Ola-La
    Eurabia 2040

    In der Riesenmetropole London gibt oder gab es ja schon einen muslimischen Bürgermeister.
    Hier doch wohl auch.

    Belit Nejat Onay ist ein Politiker von Bündnis 90/Die Grünen. Am 10. November 2019 wurde er zum Oberbürgermeister der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover gewählt. https://de.wikipedia.org/wiki/Belit_Onay Onay bezeichnet sich als „liberalen Muslim“.

    „Eine Islamisierung sehe ich nicht“

    Merkel https://archiv.cdu.de/artikel/merkel-eine-islamisierung-sehe-ich-nicht

  67. @ Anita Steiner 24. August 2021 at 12:11
    Aber in Deutschland würde nur Corona-Müll darüber verbreitet.

  68. Zuletzt werden die Amerikaner in Kabul noch mit ihren eigenen zurückgelassenen Waffen angegriffen und erschossen.
    Was für eine Ironie des Schicksals.

  69. Anita Steiner 24. August 2021 at 13:56
    Ola-La
    Eurabia 2040
    2016 habe ich mal einen Artikel von einer Russin auf deutsch Übersetzt gelesen, glaube er hieß Eurabia 2040
    Dies Satire damals scheint wahr zu werden, nämlich daß Deutschland spätetens 2040 an den Islam fallen wird, und einen
    muslimischen Bundeskanzler geben wird. Total Illosorisch?, keineswegs, weil die Grün-Links-Roten Architekten ihnen dazu helfen werden
    Wenn jetzt nicht unmittelbar sofort ein Point of Retourn erfolgt, bei der isl. Zuwanderung, braucht man gar nicht glauben, es könnte nicht Eintreten

    Anita Steiner 24. August 2021 at 14:02
    Jetzt fällt mir noch was ein, die Russin schrieb auch, die Notre Dam von Paris wird die grösste Moschee in
    Frankreich werden, na dann passt dann alles schön zusammen

    Der Roman heisst „Die Moschee Notre-Dame: Anno 2048“ von Jelena Tschudinowa

    Wer es etwas trashiger mag, kann die Reihe „Beutewelt“ von Alexander Merow lesen. Ist aber eher was in Richtung Groschenroman, Obwohl mit etwas literarischem Feinschliff wären die noch nicht einmal schlecht.

  70. Die BAERBOCK mit ihrem riesigen Mundwerk soll sich doch den TALIBAN als Geisel anbieten!
    Dann könnte sie mal Nützliches tun!
    Das würde einen Quantensprung in ihrer Entwicklung hervorbringen.

  71. Dunja Hayali – so kennt man die öffentlich-rechtliche Haltungsjournalistin – steht auf der richtigen, auf der guten Seite. So auch dieses Mal, als sie ihren Twitter-Account, mit dem sie über 500.000 Menschen erreicht, einem aus Afghanistan stammenden Arzt überließ, damit dieser ihren Followern über die Lagen in Afghanistan unterrichtet. Dieser nutzte die enorme Reichweite für übelste Taliban-Propaganda. Was ein gebührenfinanzierter Wahnsinn.

  72. In Spanien die Vuelta

    In der Werbung natürlich Neger auf dem Fahrrad, in Realität sieht man keinen einzigen Neger.

    Zu viel Arbeit, zu wenig Geld?

    Die Radrennen suchen dringend Neger, um die Überlegenheit der schwarzen Rasse soll dokumentieren!

  73. Na-Ja Gestern habe ich auf einen anderen THread auf PI das Video von Kurz gesehen,
    dann wird wohl D/ mit den Afghanen besondere „Erlebnisse “ bekommen, aber so weit wird es mit den
    Beleidigungen des Islam nicht kommen, dafür sorgt schon die staatliche Zensur dann, wo immer Sie zugreifen kann, darf. Aber da muß das Ausland auch mithelfen, sonst hilft es nicht

  74. Die Focus Leser sind ungehalten.
    Schon der erste Kommentar drückt Unwillen aus, noch mehr Flüchtlinge in D zu beherbergen:

    „Heute 24.08.2021 | 14:15 | Jens Rogo

    Canada ist
    30 x so groß und die nehmen nur 20.000. Obwohl canada 2015 und ff. Jahre viel weniger aufgenommen hat; auch fehlen dort keine 800.000 Wohnungen. Können heißt nicht müssen -jetzt muss mal auf die gehört werden, die keine weitere Zuwanderung haben wollen. Die Folgen einer extrem hohen Bevölkerungsdichte ( Diskussionen um das Einfamilienhaus und geringerer Abstände von windrädern zum Wohnraum, Verdichtung von Städten….) sind unabsehbar und tragen unsere Kinder!“
    —————————–

    Wenn die GRÜNEN wirklich etwas für unsere NACHKOMMEN und KINDER tun wollen, dann sollten sie Deutschland nicht zupflastern!!

    Die Bärbock will 50.000 Seelen exportieren. Wohnungen hat sie keine.
    Das ist dann unser Problem. Ihr Problem ist ihr Buch und die Kanzlerschaft.

  75. Noch ein empörter FOCUS Leser unter vielen:

    „Heute, 24.08.2021 | 14:09 | Manuel Kordes

    Warum nur Deutschland?
    Alle anderen EU Länder weigern sich erfolgreich, noch mehr Flüchtlinge aufzunehmen, weshalb gelingt es Deutschland nicht? Grosses Geschwafel, wir nehmen keine neuen Flüchtlinge auf und nun wendet sich das Blatt, plötzlich könnten doch 50 Tausend kommen. Woher bezahlbare Wohnungen nehmen? Daran denken die Experten antürlich nicht denn sie haben ja ihr Haus. Bei denen sollte man gleich eine afghanische Familie einquartieren.“

  76. @ghazawat 24. August 2021 at 14:36
    „In der Werbung natürlich Neger auf dem Fahrrad, in Realität sieht man keinen einzigen Neger“

    Doch, ich habe schon einen Neger auf einem Fahrrad gesehen. Daß ich in dem Augenblick gerade an „Affen auf Schleifstein“ gedacht hatte, war rein zufällig und hat nichts mit nichts zu tun.

    Kennen Sie übrigens das lustige Video mit dem angesägtem Fahrrad?
    Aus den USA. Dort hatten Spaßvögel einen Drahtesel entsprechend präpariert und sich schelmisch-flimbereit auf Lauer gelegt.
    Ein Neger kommt vorbei, schaut sich witternd um, klaut dann kurzerhand das Rad und trachtet vom Tatort flüchtend einen Hang hinabzuradeln – Schwubbs! zerbricht der Eisenklepper und der Dieb kugelt mit Schwung hinab, um dann fortzurennen.
    Sehr lustig, bei YouTube bestimmt längst gelöscht, das ganze mag auch Stunt gewesen sein, aber dennoch sehr erheiternd – und im Kern viel Wahres drin.

  77. Tja, was wäre wohl passiert, wenn die BRD zur Zeit des Mauerfalles nicht Deutsche aus der ungarischen Botschaft sondern Stasi-Mitarbeiter aus Lichtenberg abgeholt hätte?

  78. jeanette 24. August 2021 at 14:23

    Zuletzt werden die Amerikaner in Kabul noch mit ihren eigenen zurückgelassenen Waffen angegriffen und erschossen.
    Was für eine Ironie des Schicksals.

    Um die Amerikaner und die Afghanen zu retten ist es demnach unabdingbar, dass sich unser Aussenmini ster persönlich nach Kabul begibt und die Rettung von seinem Kommandohubschrauber aus überwacht und koordiniert.

    Er würde das als Einzigster schaffen!

  79. Sollten die Soldaten der Bundeswehr Kenntnis von den Kriminalstatistiken und dem Anteil der Afghanen an den Verbrechen haben, DANN wäre dies ein verpflichtender Grund den Dienst zu verweigern.

    Wie sehr hat man in der (alten) Bundesrepublik versucht die Verbrechen der nationalen und internationalen Sozialisten aufzuarbeiten und die Rolle der Streitkräfte dabei zu beleuchten. Und jetzt, da es zum ersten Mal darauf ankommen müsste Schaden vom Deutschen Volke abzuwenden, werden Soldaten zu Helfern potentieller Täter. Wenn man der Meinung ist, das auch nur ein durch einen Wehrmachtssoldaten auf einem Abstellgleis bewachter Transport nach Ausschwitz einer zu Viel war – so wie ich – dann sollte man logischerweise auch der Meinung sein das ein Vergewaltiger der mit der Bundeswehr nach Deutschland (wieder ein-) geflogen wird einer zu Viel ist. Die gequälten Frauen und die Eltern der vergifteten Kinder werden diese Frage in nicht all zu ferner Zukunft ebenso beantworten wie ich.

    Ich hoffe nur das 100 % der Opfer sich eingestehen müssen diese Politik auch gewählt zu haben. Dieses zumindest kann ich für mich ausschließen.

    Grüße
    Peter

  80. lorbas 24. August 2021 at 13:51

    https://www.welt.de/wirtschaft/article233323647/Arbeitsmarkt-Wir-brauchen-400-000-Zuwanderer-pro-Jahr.html

    Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, warnt davor, dass Deutschland die Fachkräfte ausgehen. Als Antwort auf die demografische Entwicklung fordert er gezielte Zuwanderung „für die Lücken am Arbeitsmarkt“.

    https://www.rnd.de/panorama/zwei-tote-im-garten-eines-hauses-in-windeck-gefunden-mordkommission-ermittelt-PWYJYADJFPNFRZ5HGQULFKXNP4.html

    Sie sind offenbar durch Schussverletzungen ums Leben gekommen, hieß es.

  81. Die sogenannten „Fluchthelfer“ sind in meinen Augen alle Schleuser für illegal einwandernde Wirtschaftsmigranten. Egal ob an der Küste Nordafrikas oder sonst wo.

  82. MKULTRA 24. August 2021 at 15:58
    lorbas 24. August 2021 at 13:51

    Diese Vollspacken sollten erst einmal die mindestens 100.000 echten deutschen Fachkräfte die jährlich auswandern hier in Deutschland halten, bevor die davon träumen wirklich hochwertige Fachkräfte aus dem Ausland anwerben zu können. Die können nicht einmal diese 100.000 deutschen Fachlräfte zum bleiben überreden, und Millionen deutsche Fachkräfte würden am liebsten sofort auswandern.

    Es gibt weltweit keine 400.000 hochwertige Fachkräfte die bereit dazu wären sich im Dreckloch BRD ausbeuten zu lassen, und schon gar nicht 400.000 Fachkräfte jährlich. Die echten Fachkräfte (also MINT usw.) haben ganz andere Ziele, die suchen sich Länder wo sie wirtschaftlich nicht ausgebeutet werden und höchstens 50% der Steuern/Abgaben haben und wo sie mal eine anständige Rente bekommen.

    Hier in die BRD wandern höchstens 3-klassige Fachkräfte ein, die Masse der Einwanderer sind bildungsferne Einwanderer sehr oft sind es Analphabeten.

  83. BePe 24. August 2021 at 16:18

    MKULTRA 24. August 2021 at 15:58
    lorbas 24. August 2021 at 13:51

    Im bunten Schland handelt man ähnlich wie in Schilda. In Schilda versuchte man mit Eimern Sonnenlicht in das Rathaus zu tragen, weil man keine Fenster eingebaut hatte.
    Im bunten DeusteSchland tauscht man hundertausende Hochqualifizierte gegen Menschen die sich hier im Sozialsystem zu Hause fühlen.
    https://www.focus.de/finanzen/news/neue-studie-domaene-der-hochqualifizierten-hunderttausende-deutsche-wandern-aus_id_11424311.html

    https://www.wiwo.de/politik/ausland/hochqualifizierte-warum-die-leistungstraeger-auswandern-seite-2/5440382-2.html

  84. Ist das links im Bild nicht die „Münchner Familie“, die aus Afghanistan „geflohen“ war, um dann kurz vor Machtübernahme der Taliban dort nochmal zu urlauben und „gerettet“ werden musste?

  85. Fluthelfer sind Helden.

    Ja, es sind auf jeden Fall Menschen, denen großer Respekt gebührt.
    Zu Fluchthelfern möchte ich mir hier nicht äußern, aber zur Flut noch etwas mitteilen.

    Der Volkslehrer, den hier vielleicht einige kennen, war kurz nach der Flut dort, hat richtig konkret angepackt (Keller von Wasser und Schlamm befreit), sich ein Bild von der Lage vor Ort gemacht und ein (meiner Ansicht nach) äußerst gutes Video dazu veröffentlicht. Es war einfühlsam, aber vollkommen sachlich und informativ, und frei von jeglicher Propaganda, es ist nicht ein einziges Wort zu politischen/weltanschaulichen Themen gefallen. Und er ist allen Anweisungen der Polizei widerstandslos gefolgt.

    Vier Wochen später ist er wieder hingefahren, um sich ein Bild zu machen, wie es jetzt aussieht. Das Video fing mit Landschaftsaufnahmen an – die Ahr ist wieder ein friedliches flaches Flüsschen, aber die Verheerungen sind noch schlimm und es werden immer noch dringend helfende Hände gebraucht.

    Dann hat er berichtet, dass zwei Kriminalbeamte in Zivil auf ihn zugekommen seien und ihm einen Platzverweis für das gesamte Flutgebiet ausgesprochen hätten. Er ist dem gefolgt, hat aber bei der Kriminalpolizei Koblenz telefonisch nachgefragt, warum. Es kamen die üblichen ausweichenden Antworten „Das wissen Sie doch selber“ und der Platzverweis wurde dann von dem Vorgesetzten dort auf den gesamten Landkreis erweitert, nicht nur auf das Flutgebiet.

    Er hatte keine Ahnung, ob so etwas rechtens ist – es wurde ihm ja keine Straftat und keine Ordnungswidrigkeit vorgeworfen – und ich weiß das auch nicht. Dessen ungeachtet ist er gegangen, er wollte ja helfen und nicht stören, hat aber noch berichtet, dass Mitarbeiter vom Compact-Magazin, die er beim Verteilen von Warengutscheinen getroffen ha zwar (zumindest zu dem Zeitpunkt) noch keinen Platzverweis erhalten haben, aber berichteten, dass sie bei ihrer Aktion die ganze Zeit von der Polizei verfolgt und beschattet wurden.

    Ich kommentiere das nicht, sondern gebe es nur als Info weiter.

  86. Vor wenigen Wochen noch galt das gesamte KSK als Hort des Rechtsextremismus. Einzelen Kompanien wurden komplett aufgelöst und Ärzte wurden beauftragt, auszuspionieren ob nicht der eine oder andere Soldat ein „verbotenes“ Tatoo auf der Hinterbacke hatte.

    Jeder Hinterbänkler, jeder politische Null mit Profilierungssucht suchte den Soldaten was ans Zeug zu flicken.

    Jetzt lassen sich die „Rechtsverdächtigen“ vom bunten Politzirkus mißbrauchen in Afghanistan den Kasper zu geben.

    Gut, es gibt vermutlich geheime Absprachen mit den Taliban und hohe Zahlungen nach Kabul, damit die Islamisten dem Buntenwehrspuk nicht ein jähes Ende machen, aber wer weiß wie lange die ganz Extremen still halten. Dann wären ohne Schutz durch US-Kräfte die deutschen Einsatzgruppen schnell weg vom Fenster.

  87. Heisenberg73 24. August 2021 at 16:50

    Ist das links im Bild nicht die „Münchner Familie“, die aus Afghanistan „geflohen“ war, um dann kurz vor Machtübernahme der Taliban dort nochmal zu urlauben und „gerettet“ werden musste?

    Sie meinen die „Münchner Familie“ die im Paulanergarten in Kabul war und dann bei einem Hefeweizen und Weisswürschten von den Taliban überrascht worden sind.

    Beim nächsten Oktoberfest sehen wir dann die „Münchner Familie“ dann in Taliban Tracht auf der Wiesn.

    Und morgen dann folgende Schlagzeile: „Afghanische Familie“ findet 100.000 Euro von armen deutschen Rentner.

  88. Fluthelfer aus freien Stuecken, wenn der Staat wieder einmal versagt hat, sind Patrioten, benehmen sich wie Buerger, die man von frueher kannte und eher die Regel als die Ausnahme waren.

    Fluchthelfer hingegen benehmen sich wie Schlepper, die entweder aus Profitgruenden oder um ihrer kranken Idiologie und Zugehoerigkeit wegen sich zeigen wollen, um ihre grenzenlose Verdummung zu fuettern.

    Sie helfen nicht sondern zerstoeren, was noch uebrig ist von diesem Land unter totaler Kontrolle der von M angefuehrten linksgruenen Bonzokratie, die in Westeuropa die uebelste ist, man sieht es in Staedten, was aus dem ehemals sauberen, homogenen, in vieler Hinsicht fuehrenden Wirtschaft, Ordnung, Sicherheit geworden ist.

  89. „Foto l.: Deutsche Soldaten leiten in Taschkent Afghanen aus einem Airbus „A400M“. Foto r.: Freiwillige Fluthelfer fahren in Dernau (Rheinland-Pfalz) in einer Baggerschaufel zum Einsatz.“

    Foto l.: Fallen auf Taqiyya (auch aus Deutschland) rein, bis sie nackig da stehen. Foto r.: Wahre Goldstücke.

    Was ist eigentlich aus Martin, Stegner und Co geworden?
    Warum wird es so schnell und vor allem plötzlich still um manche Politiker?
    Wittern die ihre Dummheit und seilen sich dann still und leise mit hohem Gehalt ab?
    Man weiß es nicht genau, aber könnte schon ewig so laufen.

    Das Dummvolk sollte endlich aufwachen, aber wie lange wird das schon erwartet!?

  90. Bei LANZ sitzt einer, der weiß genau was in Afghanistan los ist. Er macht Laschet Vorwürfe, den Leuten falsche Hoffnungen zu machen. Die Leute kommen nicht mehr raus, höchstens einige gegen hohe Lösegeldforderungen.

    Danach gibt Impfapartheid Hamburg.

Comments are closed.