Ex-DDR-Moderatorin Susanne Daubner verbreitete in der Tagesschau vom 7. September Fake News: „Außerdem hat der Bundestag den Wiederaufbaufonds für die Flutgebiete beschlossen. Alle Fraktionen, bis auf die AfD, stimmten dafür.“

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag geht juristisch gegen die irreführende Berichterstattung der Tagesschau über die Abstimmung des Deutschen Bundestages zur Fluthilfe vor. Die Tagesschau hatte am 7. September in ihrer 20 Uhr-Ausgabe behauptet, dass alle Fraktionen bis auf die AfD-Fraktion dem Fluthilfefonds zur Bewältigung der Hochwasserkatastrophe zugestimmt hätten (PI-NEWS berichtete).

Diese Darstellung entspricht nicht dem tatsächlichen Verlauf der Sitzung, da die Fluthilfe zuvor vom Plenum einstimmig, also auch mit den Stimmen der AfD-Fraktion, angenommen worden war. Allerdings hatte die Bundesregierung die Abstimmung über den Wiederaufbaufonds durch ein sogenanntes Omnibusverfahren mit Änderungen zum Infektionsschutzgesetz verbunden. Nachdem auf Antrag der AfD-Fraktion über die beiden Gesetzesteile einzeln abgestimmt worden war, enthielten sich die AfD-Abgeordneten bei der Schlussabstimmung, da hier eine Zustimmung zu der von der Fraktion unterstützten Fluthilfe nicht ohne eine Zustimmung zu der von der Fraktion abgelehnten Änderung des Infektionsschutzgesetzes möglich war.

Die AfD-Fraktion im Bundestag verlangt von der Tagesschau, die Behauptung, die Fraktion habe der Fluthilfe nicht zugestimmt, richtigzustellen und nicht weiter zu verbreiten.

Dazu teilen die Vorsitzenden der AfD-Fraktion, Alice Weidel und Alexander Gauland, mit:

„Der von der Tagesschau vermittelte Eindruck, die AfD-Fraktion habe im Bundestag der Fluthilfe ‚nicht zugestimmt‘, ist nachweislich falsch. Wir erwarten gerade von einem öffentlich-rechtlichen Sender, dass dieser seinen Zuschauern auch komplexe Sachverhalte, die mehr als einen Satz zur Erklärung benötigen, bei aller gebotenen Kürze ohne irreführende Verkürzungen oder Weglassungen vermittelt. Das gebietet die journalistische Sorgfaltspflicht.“

Und weiter: „Es ist völlig unverständlich, warum die Tagesschau die Auseinandersetzung um das umstrittene Omnibusverfahren, die entscheidend für das Verständnis des Abstimmungsverhaltens ist, mit keiner Silbe erwähnt, sondern stattdessen den falschen Eindruck vermittelt, die AfD-Fraktion habe der Fluthilfe nicht zugestimmt. Diese irreführende Berichterstattung der Tagesschau ist für uns nicht akzeptabel.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

74 KOMMENTARE

  1. Wer diesem System auch nur ansatzweise den Willen zur Wahrhaftigkeit zutraut, hat Dantes Tor bereits durchschritten auf dem Weg zum geistigen Nirwana.

  2. Sehr schön. Hoffentlich gibt es eine Gegendarstellung der AfD direkt im Anschluß der Tagesschau um 20:15 Uhr zur besten Sendezeit. 🙂

  3. Natürlich muß diese Ungeheuerlichkeit juristisch aufgearbeitet werden, nur bringen wird das nichts. Die Botschaft ist bei Millionen angekommen, die Richtigstellung steht dann sicherlich im Videotext (gibt’s den noch?) unter „Vermischtes“ auf den hinteren Seiten.

  4. Frage an Radio Eriwan:

    Ist es richtig, dass die Alternative die ARD verklagt ?

    Im Prinzip ja. Aber das kann nur in einem Rechtsstaat funktionieren.

    🖤

  5. Viper 16. September 2021 at 17:07

    Natürlich muß diese Ungeheuerlichkeit juristisch aufgearbeitet werden, nur bringen wird das nichts. Die Botschaft ist bei Millionen angekommen, die Richtigstellung steht dann sicherlich im Videotext (gibt’s den noch?) unter „Vermischtes“ auf den hinteren Seiten.
    ——————————
    Nein, so einfach geht das mit dem Rechtsmittel der Gegendarstellung nicht. Fragen Sie mal Frau Will, die musste schon ein paar mal in der Vergangenheit Gegendarstellungen direkt in ihrer Sendung verlesen lassen. Hängt wohl auch vom Gericht ab, wie dieses die einstweilige Anordnung verfügt.

  6. Sollte die AfD Ende des Monats keine 30% erreichen, müssen wir endlich anfangen, gegen zu steuern.

  7. WDR Moderatorin spricht von „Meinem Dschihad“


    Ab dem kommenden Oktober soll die 28-jährige Ärztin Nemi El-Hassan das WDR-Wissenschaftsmagazin „Quarks“ moderieren.
    Eine schöne Idee, denn immerhin hat sie als Medizinerin eine fundierte Ausbildung genossen um Dinge wahrheitsgetreu an die Menschen vermitteln zu können.

    Doch es gibt ein großes Problem:
    Noch vor einigen Jahren sympathisierte sich die Funk-Journalistin mit Israel-Hassern und relativierte islamistische Gewalt ganz öffentlich.

    https://www.promimag.com/moderatorin-spricht-von-meinem-dschihad/?pop=1

  8. Bertelsmann sein Firmenkonglomerat, der WDR… nehmen geschierte Existenzen.

    Sie entprechen dem Niveau und sind besonders willig.

  9. Sehr gut.

    Und zur Strafe bitte viele Sozialstunden, abzuleisten meim Schlammschippen und Ziegelabklopfen vor Ort im Ahrtal, damit die nächste Klage von den ARD-Journaillen ausgeht: Gegen die Regierung wegen unterlassener Hilfeleistung und Hilfsgelderveruntreuung.

  10. MiaSanMia 16. September 2021 at 17:14

    Viper 16. September 2021 at 17:07

    War eher ironisch gemeint.
    Aber Fakt ist, der Zweck ist erfüllt. Die Richtigstellung wird nur wenige erreichen, die auch verstehen, um was es gegangen ist.

  11. .

    So wird das Klavier gespielt

    .

    1.) In Österreich hat sich die FPÖ erfolgreich in Talkshows eingeklagt.

    2.) Die wurde dort ähnlich geschnitten, totgeschwiegen wie AfD in Deutschland.

    3.) Vor der Bundestagswahl 2017 war AfD schon relevante Kraft (Landesparlamente) und stärker als FDP.

    4.) Trotzdem wurde sie bei 104 politischen Talkshows (Plasberg, Illner, Anne Will etc.) nur 4 mal eingeladen.

    5.) Das verstößt gegen Pflicht und Programm-Auftrag des öff.-rechtlichen Rundfunks einer ausgewogenen Berichterstattung.

    .

    Friedel

    .

  12. ARD und ZDF sind lupenreine, linksgrüne Propagandasender, mit dem Ziel, uns umzuerziehen. Das „dürfen“ wir mit Zwangsgebühren auch noch teuer bezahlen.

    Es muss unser vorrangiges Ziel sein, die Öffentlich-Rechtlichen zu reformieren:
    1. Ein Sender reicht.
    2. Strikte politische Ausgewogenheit.
    3. Fokus auf Nachrichten, Bildung und Kultur. 4. Tranzparenz und Kostenkontrolle.
    5. Mehr Mitspracherecht der Zuschauer.

    Noch besser wäre es, ARD und ZDF ganz abzuschaffen. Es würde uns nichts fehlen…!

  13. ENGLISCHE BUCHMACHER SAGEN VORAUS
    Wer regiert Silvester? Eher Merkel als Laschet!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/politik-boerse-merkel-an-silvester-eher-kanzler-als-laschet-77691390.bild.html

    Bis vor kurzem war ich der Meinung, dass Laschet nach einem schlechten Wahlergebnis von Merkel nach NRW zurückgeschickt wird und sie selbst mit Schwarz-Grün oder Schwarz-Rot-Grün weiterregieren wird. Aber inzwischen kündigen sich neue Pläne an: Merkel will womöglich erste Präsidentin der EU werden. Das bis jetzt nicht existente Amt könnte von ihrer Vertrauten v.d.L. geschaffen werden. Letztere ist Merkel noch einiges schuldig …

    Medial wird dieser Coup bereits vorbereitet:

    Umfrage unter Ländern
    Mehrheit in der EU kann sich Merkel als »Präsidentin Europas« vorstellen
    Bei einer Umfrage unter zwölf EU-Ländern würden sich alle eine »Präsidentin« Merkel wünschen – auch wenn es dieses EU-Amt gar nicht gibt.

    https://www.spiegel.de/ausland/angela-merkel-mehrheit-in-eu-kann-sich-kanzlerin-als-praesidentin-europas-vorstellen-a-3dc32d1a-8560-4a7f-896c-8f369d5ff0c6

  14. Die ARD haben die „Fakten-Checker“, die werden das schon richten!
    Da werden sich die parteiabhängigen Gerichte nicht dagegenstemmen!

  15. .

    An: Babieca 16. September 2021 at 18:13 h

    .

    ( Hehe. Der arabische Fakhro-Clan hat flächendeckend bei ARD und ZDF Kameras und Objektive abgeräumt. Schaden mehr als 2 Millionen Euronen. Das Ärgerliche: Durch die unablässig abgepreßten Zwangsgebühren darf der deutsche Michel das mal eben locker querfinanzieren.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/mainz-millionen-schaden-bundesweit-bande-klaut-zdf-kameraobjektive-77691726.bild.html
    )

    .

    _______________________________________

    .

    Türkisch oder arabische Reinigungskraft hat schon mal sondiert; Tippgeber.

    Keine Orientalen Reinigungskräfte in Privathaushalten; Ausspäh-Gefahr.

    .

    Friedel

    .

  16. Babieca 16. September 2021 at 18:13
    Hehe. Der arabische Fakhro-Clan hat flächendeckend bei ARD und ZDF Kameras und Objektive abgeräumt.

    ———————————————-

    Kameras klauen ist auch ein Hilferuf …

  17. Babieca 16. September 2021 at 18:13
    Hehe. Der arabische Fakhro-Clan hat flächendeckend bei ARD und ZDF Kameras und Objektive abgeräumt.

    ———————————————

    Perfekt integriert. Die machen auch irgendwas mit Medien … 🙂

  18. AfD-Fraktion geht juristisch gegen Tagesschau-Fake News vor

    sehr gut, hoffentlich geschieht das auch mit einer öffentlich im ARD TV ausgestrahlten Richtigstellung, ihrer verbreiteten Lüge die vorher nicht mal von sogenannten ARD Faktencheckern gegengeprüft wurde

    hier ausdrücklichen Dank an die ARD und vor allem der Tagesschau, dass sie mit dieser kaltschnäuzig nachweisbaren Lüge die noch zögernd und unentschlossenen AfD Wähler nun hoffentlich überzeugt und mobilisiert haben am 26.9. 2021 die AfD zu wählen,

    besser als eine Entschuldigung von verbreiteten Lügen über die AfD geht AfD BT Wah-Werbung nicht !

    nun weiter Bundes AfD in der Verwirklichung der Gauland Ankündigung von wegen … “ wir werden sie jagen, wir werden Frau Merkel oder WEN AUCH IMMER jagen und wir werden uns unser Land und unser Volk wieder zurückholen . . . (klick ! )

  19. Babieca 16. September 2021 at 18:13

    Hehe. Der arabische Fakhro-Clan hat flächendeckend bei ARD und ZDF Kameras und Objektive abgeräumt.
    —————————
    Fakhro-Clan? Noch nie gehört. Wieviele kriminelle Clans treiben in D eigentlich ihr Unwesen. Wahrscheinlich mehr, als in ihren Herkunftsshitholes.

  20. flaschensammler 16. September 2021 at 18:31

    hier gibt es keine „Daumen hoch“ oder „Daumen runter“.

  21. Was erhält man, wenn man das bekannte ARD-/Tagesschau-Logo („Hackebeil“) um 180° dreht?

    Genau. Ein fettes „L“ – wie Linken-, Lumpen-, Lügenfernsehen.

  22. Bedenke 16. September 2021 at 17:21

    Ab dem kommenden Oktober soll die 28-jährige Ärztin Nemi El-Hassan das WDR-Wissenschaftsmagazin „Quarks“ moderieren.

    Der quantenphysikalische Begriff „Quarks“ wurde vom Nobelpreisträger Murray Gell-Mann ersonnen, er entstammte einer jüdischen Einwandererfamilie (siehe englische Wikipedia).

    Es ist schon ein bizarr-perverser Treppenwitz, eine Wissenschaftssendung, die ihren Namen einem jüdischen Nobelpreisträger verdankt, ausgerechnet von einer Hardcore-Islamistin moderieren zu lassen, die auf Al-Quds-Demos das Volk eben jenes Wissenschaftlers „ins Gas“ wünscht!

  23. Endlich! Die Abschaltung gleich mit fordern!

    Auch dass „Ungeimpfte“ die Gefahr sind ist für mich schon immer Fakenews und nun:

    „Münster Nach einer Clubparty nur für „Geimpfte und Genesene“ in Münster ist die Zahl der mit Corona infizierten Besucher auf 83 gestiegen. Bis Donnerstag seien 59 Impfnachweise eingereicht und überprüft worden, teilte die Stadt mit.
    Bisher ist kein Verstoß bei den Impfnachweisen festgestellt worden.“

    Insgesamt hatten am 3. September rund 380 Menschen an der Partynacht teilgenommen. Für den Zutritt galt die sogenannte 2G-Regel, das heißt, nur Geimpfte oder Genesene wurden reingelassen.

    Die Betroffenen zeigten weiterhin nur milde oder gar keine Symptome, teilte die Stadt weiter mit.“
    https://www.wz.de/nrw/83-infizierte-nach-2g-party-in-muenster_aid-62798507

    (Damit beweist sich auch der „tödliche Delta“ Variante FAKE)

  24. Es ist die Aufgabe der Medien Fake News zu verbreiten.

    Frau Dr Merkel ist die von Gott Gesandte Titanin, die die Welt rettet und der menschengemachte Klimawandel ist die Klimakatastrophe

  25. Klimakatastrophe…

    Sie können sich ausnahmsweise entspannt zurücklehnen. Sie brauchen keine Argumente gegen eine Klimakatastrophe zu finden. Erstens liegt die Beweislast auf Seiten der Alarmiker und zweitens gibt es prinzipiell keine Klimakatastrophe, weil Klima als der großflächige 30-Jährige Durchschnitt des Wetters definiert ist. Selbst eine neue Eiszeit oder eine neue Warmzeit ist keine Katastrophe, sondern eine natürliche Klimavariabilität, auf die der Mensch eingehen muss.

    Eine Katastrophe wäre ein Meteoriteneinschlag…

  26. Jeder Einzelne hier im Forum hat das Recht , sich gegen solche Machenschaften zu wehren … mit einer Strafanzeige . Diese GEZ – Leute stecken ganz schnell Bürger in den Knast und ich denke , mit jedem Strafantrag wird es der StA immer weniger gelingen , solche Straftaten zu ignorieren . Es ist eine bewusste Fehlinformation auch – weil Sie es versäumt haben auf den Regierungstrick mit dem Infektionsgesetz nicht hingewiesen haben . Im Nachhinein könnte das nun einige Bürger besonders nachdenklich stimmen , mit welchen Tricks hier gearbeitet wurde . Im Übrigen haben die Leute bis heute keinen Cent an Fluthilfe erhalten … aber Afghanistan schon 600 Millionen € ; also die Mörder unserer Soldaten !!

  27. @ghazawat 16. September 2021 at 19:38

    Nebenbei können wir daran nichts ändern. Erst wenn die Länder wie China und USA etwas neu machen, kann sich da was ändern. Deutschland ist zu klein und 1,7 % CO2 sind nur ein Mückenschiss.

  28. Ich trage dazu bei, daß PI-NEWS laut SimilarWeb zu den 105 erfolgreichsten Nachrichtenseiten der Welt zählt.

    Ich darf nur nie zu lange das Gefühl haben, das meine Beiträge mit Füßen getreten werden.
    Sonst trage ich irgendwann nichts mehr bei.
    Aber was spielt ein kleines bobbycar schon für eine Rolle!? 🙂
    Weiter Richtung Eisberg, volle Kraft voraus, man sieht sich und bis bald.

  29. Babieca 16. September 2021 at 18:13

    Hehe. Der arabische Fakhro-Clan hat flächendeckend bei ARD und ZDF Kameras und Objektive abgeräumt. Schaden mehr als 2 Millionen Euronen
    =============
    ard und zdf(zoff durch frust) haben doch sicherlich ver- äh fairständnis dafür

  30. Gut gemacht, es wird zwar nichts bringen und die AfD hätte die gestellte Falle bemerken müssen.
    Das GEZ-TV wird immer unverschämter, siehe die eingeschleusten Aktivistinnen/Negerinnen bei der Laschet-Show gestern auf DDR1. Das war Agitprop pur!

    Noch Watt‘:
    Breaking News: Fratzenbuch löscht grade jede Menge Querdenker-Konten! Ballweg im Visier.
    Ich bin zwar kein Fan von denen aber jeder soll sachlich schreiben was er denkt denn sonst geht der Rest der Demokratie auch noch den Bach runter.

  31. @Haremhab

    „Wer noch rechnen möchte:

    Also 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch*. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent also 0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712 Prozent des CO2 in der Luft. Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.“

  32. ghazawat 16. September 2021 at 19:38
    Eine Katastrophe wäre ein Meteoriteneinschlag…

    Bei dieser Katastrophe hätte jeder mal die gleichen Hosen an; Ruhm und Reichtum bringen dann nichts mehr.
    So gesehen wäre das einfach nur fair.

  33. NAJA ,ob das der Weisheit letzter Schluß ist sei dahingestellt – ob im „Wetterbericht Bereich“ dann ein 15 Sekunden Dementi erfolgt …mit der Bemerkung „rechtlich verpflichtet“ – übersetzt ,wir sind nach wie vor anderer Meinung sei dahingestellt.
    Vielleicht sollten die „A PünktchenE das ganze mal umdrehen – Stichwort GEZ ,okay alle Deutschen sind gezwungen zu bezahlen. Wie hoch ist der Prozentanteil „Politik im weiteren ,aber begrenzten Sinn2 – es muß ja auch durchführbar sein…
    Ich tippe jetzt einmal pi mal Daumen 100 Stunden pro Monat pro Sender plus reine Politik Sender wie Phönix mit 300 Stunden pro Monat. Macht insgesamt -rein TV bezogen rund 2.000 Stunden pro Monat laut meiner groben Schätzung.
    DAS mindeste bei einem GEZ finanzierten de facto Staatssender Monopol im TV Bereich wäre ein fester Prozentsatz Sendezeit deren Gestaltung von den Bundestagsparteien gemäß ihrer Wahlergebnisse organisiert wird.
    Grob klein gerechnet ,51% der Sendezeit inclusiver 3 Programme – die AFD dürfte in etwa 15% der Sendezeit beanspruchen können – 12% bei ARD ,ZDF …beim MDR um die 20% ,beim NDR um die 5%.
    51% Gesamtzeit für die Parteien = 1.000 Stunden ,davon 15 % = 150 AFD gestaltete Stunden im pro Monat im TV – da läßt sich schon einiges mit machen !
    ***
    Weiter überrascht mich immer wieder der Printmedienbereich ,der aktuell ja scheinbar mit dem TV Bereich verschmilzt.Ist es wirklich mit der Gemeinnützigkeit einer Partei vereinbar ,das diese über Anteile ,ggf sogar Aktien ,andere Formen möglicher Beteiligung als Zeitungsverleger und damit demnächst auch als TV Sender Inhaber auftritt. Versteht man das unter Parteienprivileg – das die Medialitäten quasi die vierte Macht in einem Staat im Besitz großer Teile der Legislative sind ?
    ***
    Hier sollten die A Pünktchen ansetzten wenn sie wirklich zur Alternative reifen wollen ? Wenn ein Holzhaus im tragenden Pfostenbereich grade dabei ist zu verfaulen und verrotten kann die Frage ob die Fensterfarbe im Dachgeschoß abblättert getrost vernachlässigt werden – dem kleinen Problem kann man sich widmen wenn die „verfaulenden Pfosten“ durch stabile Träger ersetzt sind.

  34. @ ghazawat 16. September 2021 at 20:34
    @Haremhab

    „Wer noch rechnen möchte:

    Also 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch*. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent also 0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712 Prozent des CO2 in der Luft. Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.“

    #####################################
    Lassen Sie bitte mit Rücksicht auf die FFF-Kinder die Prozentrechnung heraus.
    Der Co2-Gehalt beträgt 380 ppm
    Durch den Menschen verusacht: 15,2 ppm.
    Deutscher Anteil 0,4 ppm.

    Bei null CO2 -Emission in Deutschland sinkt der CO2-Gehalt von 380 ppm auf 379,6 ppm.

    Das hat weniger Effekt als die Hartz IV -Steigerung um 3 Euro von 447 auf 450 Euro.

  35. Es wird immer erbärmlicher mit den zwangsfinanzierten ÖRR.
    Sie brechen völlig ungeniert fortlaufend ihren grundgesetzlichen Auftrag und verhalten sich mittlerweile wie ein ökosozialistisches Propaganda-Organ. Niemand von den Regierenden bremst oder hindert sie daran.

    Entweder muss dieses Problem wie in Ungarn durch ein strenges Medien-Gesetz geregelt werden oder die unseriösen ÖRR müssen zerschlagen werden oder der freie Markt sollte über ihre Existenz entscheiden.
    In jedem Fall wäre dieses das Ende der Zwangsgebühren!
    Ein solcher medialer Staat im Staate ist antidemokratisch und beeinflusst die Meinungen vieler Bürger und damit die Wahlen.

    Die AFD tut gut daran ihr Recht einzuklagen und gegen dieses nicht nur in dieser Sache eindeutige Framing vorzugehen. Die vorsätzliche Absicht, die hiermit verfolgt wird, ist der Wille, einen negativen Eindruck der AFD bei den potenziellen AFD-Wählern zu vermittlen, um der AFD Schaden zuzufügen.

    Ein politisch fairer Umgang und eine ausgewogene ehrliche Berichterstattung ist mit diesen immer extrem linkslastiger werdenden regierungsnahen Propaganda-Sendern, genannt ÖRR, wohl nicht mehr zu erwarten.

    Ich erinnere daran:
    Die Meinungs- und Informationsfreiheit sind im Grundgesetz aus cutem Grund verankert und ein hohes Gut für eine funktionierende Demokratie. Es gibt keine Zensur, so das Grundgesetz!
    Wir wissen jedoch, dass diese so wichtige Aussage mittlerweile für Deutschland leider immer weniger zutrifft (siehe u.a. das NetzDG!).
    Besonders bei Monopolisierungsbestrebungen in der Medienlandschaft entstehen einseitge Meinungsbilder durch den Missbrauch medialer Macht.
    Die SPD hat sich diesbezüglich in den letzten Jahrzehnten durch ihre Aufkäufe und Beteiligungen an Medienkonzernen besonders auffällig hervorgetan.
    Sie nutzt natürlich diese Macht und hatte nur durch das Internet und die sozialen Netzwerke diese Meinungshoheit, zumindest vorübergehend, erheblich an medialen Einfluss eingebüßt.

    Deshalb wurde auch das NetzDG von Herrn Maas (SPD) aus purer Verzweiflung ersonnen, um mehr linke Zensur zu wagen.
    Um diese linke Meinungshoheit geht es letztlich auch bei den ÖRR, die zu 92 Prozent mit grünlinken Journalisten besetzt sind.

    Die AFD und die vielen regierungskritischen Bürger erfahren durch diese linken Machenschaften erhebliche Nachteile und können ihre Meinungen anderen Bürgern nur sehr schwer und nur mit vielen Hindernissen nahebringen oder gar nicht.

    Hier muss sich also grundsätzlich etwas ändern, wollen wir unsere Demokratie weiterhin erhalten.

  36. In keinem „westlichen“ Land ist die Meinung der Gesellschaft derartig nach links/gruen radikal verschoben, wie in Buntland.
    Hier werden sogar SUV Fahrer angefeindet, angepoepelt, bedroht von diesem linken Schweinepack was nicht nur tief, auch angewidert blicken laesst.
    Offensichtlich ist die Brainwash so weit gediehen, dass sie mit dem Schafsvolk so ziehmlich alles tun und lassen koennen, was den Bonzen beliebt.
    Dazu kann man nur sagen, wer derartig sich eine Meinung aufoktruieren laesst, durch die ueblichen wirksamen Mittel wie Tagesschau, TV, sonstige Propagandainstrumente die diesem M Kartell zur Verfuegung stehen, steht auf verlorenem Posten wenn es um Gestaltung und Wahl seiner Zukunft geht, die in einem Inferno des ,,,,Terrors untergehen wird, wie man es in Afghanistan und anderswo sehen kann.

  37. @buntstift 16. September 2021 at 19:40

    „Ich drücke die Daumen, dass sie Erfolg haben.“
    Glaub ich nicht, letztlich haben sie ja nicht zugestimmt.

    „Nachdem auf Antrag der AfD-Fraktion über die beiden Gesetzesteile einzeln abgestimmt worden war, enthielten sich die AfD-Abgeordneten bei der Schlussabstimmung,…“

  38. Babieca 16. September 2021 at 18:13

    WTF?
    Da braucht das Öffentlich-Rechtliche jetzt aber unbedingt einen Fakhro-Checker.

  39. Hammelpilaw 16. September 2021 at 19:05

    Bedenke 16. September 2021 at 17:21

    Ärztin soll die Nehmi sein.
    Fachärztin für Amputation und Beschneidung?

    Und die belehrende Arroganz mit die Trine unser Land „migrantenfreundlicher“ machen möchte, ist dann der Dank dafür, dass sie hier auf Deutschenkosten in die Schule gehen und studieren durfte.

    Unser Land und Volk sind also bereits nicht nur migrantenfreundlich genug, wir sind viel zu freundlich gegenüber solchen „Migranten“ mit Kolonisierungsabsichten.

  40. Und weiter: „Es ist völlig unverständlich, warum die Tagesschau die Auseinandersetzung um das umstrittene Omnibusverfahren, die entscheidend für das Verständnis des Abstimmungsverhaltens ist, mit keiner Silbe erwähnt, sondern stattdessen den falschen Eindruck vermittelt, die AfD-Fraktion habe der Fluthilfe nicht zugestimmt. Diese irreführende Berichterstattung der Tagesschau ist für uns nicht akzeptabel.“
    —————————————————–
    Aus diesem Grunde verlangen wir von der Tagesschau zur gleichen Uhrzeit RICHTIGSTELLUNG und zwar noch VOR der Bundestagswahl.

  41. https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/plus233833696/Spahn-zu-Bundestagswahl-SPD-will-aus-Deutschland-Berlin-Mitte-machen.html

    <<<Spahn: „Wer sich nicht impfen lässt, der muss dann eben die Kosten tragen“
    Dann sage ich, wer sich impfen lässt, der muss dann eben die Kosten tragen, von der Impfung angefangen bis zur Behandlung der Nebenwirkungen! Laut PEI gab es nach Corona Impfungen (bis 31. Juli) 14.027 Meldungen von Verdachtsfällen schwerwiegender, unerwünschter Reaktionen. <<<<

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Corona-Interview-zum-Impfen-mit-Aerztin-und-Bischof

    Man könnte ja auch mit sanfteren Methoden arbeiten, wie es jetzt Niedersachsen plant. Zutritt nur noch für Geimpfte oder Genesene, das sogenannte 2-G-Modell. Wie viel Druck ist ethisch erlaubt?

    Schaede: Bei 2 G müssen wir uns ehrlich machen: Wenn ich das als verpflichtendes, flächendeckendes System einführe, dann ist das die Impfpflicht durch die Hintertür. Das geht meines Erachtens zu weit.
    Schaede: Der Druck kann nur über das Gewissen der Menschen kommen. Wir können und sollten als Kirche schon an die Verantwortungsbereitschaft der Menschen appellieren. Sie sollten sich fragen lassen: Warum in aller Welt wollt Ihr Euch nicht impfen lassen, wenn keine triftigen oder medizinischen Gründe vorliegen? Letzten Endes ist da schon ein durch Angst produzierter individueller Egoismus auf dem Weg, der diejenigen schädigt, die sich nicht schützen können. Es gibt zwar keine Rechtspflicht, aber es ist ethisch fragwürdig, sich nicht impfen zu lassen. Deshalb müssen wir als Kirche auch deutlich machen, was wir von Verschwörungstheorien halten, die immer noch massenhaft im Netz herumgeistern.
    Bei Masern gibt es doch bereits eine Impflicht. Warum dann nicht bei Corona?

    Keine Impfpflicht durch die Hintertür

    Wenker: Richtig, da gibt es ein Gesetz. Das liegt aber nach wie vor beim Bundesverfassungsgericht, weil es Einsprüche gibt gegen die Impflicht für die Kinderbetreuung. Bei Masern hat der Staat entschieden, eine Impflicht einzuführen, um das Kollektiv vor Einzelnen zu schützen. Da hat er klar per Gesetz Flagge gezeigt. Ich finde es aber problematisch, wenn die Impflicht über 2 G oder 3-G-Regelungen gleichsam durch die Hintertür eingeführt wird.

    Unsere Aufgabe ist es jetzt, die Leute zum Impfen zu bringen.

    Schaede: Genau, aus innerer Einsicht dorthin zu bringen. Ich habe jüngst einen Fall erlebt, wo der Landrat die Pfarrerin aufforderte, doch nun von der Kanzel herab die Impfungen als Gottes Wille zu propagieren. Das halte ich nicht für gut, wenn die Kirche als verlängerter Arm des Staates auftreten soll. Es reicht doch, wenn einem der gesunde Menschenverstand zur Impfung rät. Da muss man nicht mit Gott kommen.

  42. Schau an, der Kreuzableger vom Tempelberg will mit Ungeimpften im Gespräch bleiben!
    Letztendlich will man die Ungeimpften wohl doch noch überreden sich impfen zu lassen.
    https://www.domradio.de/themen/corona/2021-09-16/impfpflicht-waere-der-falsche-weg-bedford-strohm-will-mit-ungeimpften-im-gespraech-bleiben

    Dort steht u.a.:“ Dabei müsse verhindert werden, dass sie sich in eine Ecke gedrängt fühlten und grundsätzliches Misstrauen gegenüber dem Staat entwickelten. Auch dürften sie nicht in die Arme von Rechtsradikalen und
    Verschwörungstheoretikern getrieben werden.“
    „Bedford-Strohm wies darauf hin, dass es sich bei der Impfung nicht um eine rein persönliche Entscheidung handle.
    Es gehe ausser um die Gesundheit auch um den Schutz besonders verletzlicher Menschen und diejenigen, die die
    Folgen einer Infektion tragen müssten. Das erfordere auf allen Seiten
    “ Dialogbereitschaft im Geist der Nächstenliebe.“
    Wollte der EKD – Chef die Ungeimpften in Wahlkampfzeiten nicht ganz verprellen und hofft auf Stimmen für die Altparteien.
    KEINEN IMPFZWANG!!!!!!
    Keine Stimme für die Altparteien!

  43. @ Fischelner 16. September 2021 at 23:07

    „Und weiter: „Es ist völlig unverständlich, warum die Tagesschau die Auseinandersetzung um das umstrittene Omnibusverfahren, die entscheidend für das Verständnis des Abstimmungsverhaltens ist, mit keiner Silbe erwähnt, sondern stattdessen den falschen Eindruck vermittelt, die AfD-Fraktion habe der Fluthilfe nicht zugestimmt. Diese irreführende Berichterstattung der Tagesschau ist für uns nicht akzeptabel.“
    —————————————————–
    Aus diesem Grunde verlangen wir von der Tagesschau zur gleichen Uhrzeit RICHTIGSTELLUNG und zwar noch VOR der Bundestagswahl.“
    Da wird nichts draus das die AFD hat der Fluthilfe nicht zugestimmt ist Fackt und die Gründe hätten nicht in 15s gepasst da sie das Gericht einzuschalten hat was von getroffenen Hunden man hat ja sein Unbehagen schon geäusert aber dan kam ein Schieß egal von der Afd uns ist halt das Infektionsschutzgesetz wichtiger!
    Haallooo ihr fischt bei den 1,5 %_Querdenken und gleichzeitig steht die FDP die ihr verdrängen woltet bei 11%!

  44. EddyGavon1 16. September 2021 at 20:44

    NAJA ,ob das der Weisheit letzter Schluß ist sei dahingestellt – ob im „Wetterbericht Bereich“ dann ein 15 Sekunden Dementi erfolgt …mit der Bemerkung „rechtlich verpflichtet“ – übersetzt ,wir sind nach wie vor anderer Meinung sei dahingestellt.
    ———-
    Oh was meinen Sie wieviele Millionen Zuschauer jeden Tag den „Wetterbericht Bereich“ der Tagesschau sehen. Was besseres könnte der AfD nicht passieren. Achja und von wegen 15 Sekunden: Das Statement muss als Gegendarstellung von der AfD verfasst werden und per einstweiliger Anordnung vom Gericht genehmigt werden. Entweder so wie von der AfD verfasst oder es wird vom Gericht abgelehnt. Dazwischen gibt es nichts. Da gibt es per se erstmal keine Zeitbegrenzung. Bin gespannt, ob ein Gericht in Deutschland den Mut hat, per einstweiliger Anodnung eine Gegendarstellung in der Tagesschau zu verfügen. Gab es das eigentlich jemals in der Geschichte der Tagesschau? Wie gesagt, bei der Anne Will Talkshow kam das in der Vergangenheit ein paar mal vor, daß Gegendarstellungen, die von Gerichten verfügt wurden, innerhalb der Anne Will Sendung, meist am Ende, verlesen werden mussten.

  45. ich2 17. September 2021 at 02:04

    @ Fischelner 16. September 2021 at 23:07

    „Und weiter: „Es ist völlig unverständlich, warum die Tagesschau die Auseinandersetzung um das umstrittene Omnibusverfahren, die entscheidend für das Verständnis des Abstimmungsverhaltens ist, mit keiner Silbe erwähnt, sondern stattdessen den falschen Eindruck vermittelt, die AfD-Fraktion habe der Fluthilfe nicht zugestimmt. Diese irreführende Berichterstattung der Tagesschau ist für uns nicht akzeptabel.“
    —————————————————–
    Aus diesem Grunde verlangen wir von der Tagesschau zur gleichen Uhrzeit RICHTIGSTELLUNG und zwar noch VOR der Bundestagswahl.“
    Da wird nichts draus das die AFD hat der Fluthilfe nicht zugestimmt ist Fackt und die Gründe hätten nicht in 15s gepasst da sie das Gericht einzuschalten hat was von getroffenen Hunden man hat ja sein Unbehagen schon geäusert aber dan kam ein Schieß egal von der Afd uns ist halt das Infektionsschutzgesetz wichtiger!
    Haallooo ihr fischt bei den 1,5 %_Querdenken und gleichzeitig steht die FDP die ihr verdrängen woltet bei 11%!
    ———————————-
    Ich empfehle Ihnen einen VHS-Kurs: „Deutsche Rechtschreibung für Anfänger“. Sind Sie ein Musel? Schlimm. Ganz schlimm.

  46. Ist doch kein Wunder das Susanne solch ein saures Gesicht zieht, sie muss doch Lügen auftischen, sonst ist sie ihren Job los !

  47. @ ich2 17. September 2021 at 02:04

    Aus diesem Grunde verlangen wir von der Tagesschau zur gleichen Uhrzeit RICHTIGSTELLUNG und zwar noch VOR der Bundestagswahl.“
    Da wird nichts draus das die AFD hat der Fluthilfe nicht zugestimmt ist Fackt und die Gründe hätten nicht in 15s gepasst da sie das Gericht einzuschalten hat was von getroffenen Hunden man hat ja sein Unbehagen schon geäusert aber dan kam ein Schieß egal von der Afd uns ist halt das Infektionsschutzgesetz wichtiger!
    Haallooo ihr fischt bei den 1,5 %_Querdenken und gleichzeitig steht die FDP die ihr verdrängen woltet bei 11%!

    —————-

    Danke, dass Sie endlich auch den Schnarchnasen hier – je, es gibt einige, die länger brauchen, um so etwas zu kapieren -, so deutlich vorgeführt haben, wie mies und dreckig Sie ticken, ich2. Ich habe Sie seit Monaten auf dem Kieker und beobachte Sie in ihrer Corona-Regierungspropaganda – meist in kurzen Statements nicht sehr auffällig verpackt – sehr genau. Und hier lassen Sie die Sau raus. Genau dieselbe dreckige Soße wie @ klimbt und @ Alter Frankfurter. @ schroeder“ könnte auch dazugehören, doch da bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    Sie wollen/sollen möglichst viele der „Rechten“ dazu bringen, FDP als „kleineres Übel“ zu wählen – das ist es, was das „System Merkel“ derzeit anstrebt und es ist sehr offensichtlich. Und dann nebenbei noch die Frechheit von Ihnen – seien Sie froh, dass wir uns jetzt nicht persönlich gegenüberstehen -, der AfD vorzuwerfen, dass sie wegen „dem bisschen Corona“, was darin enthalten war, dem Gesamtpaket nicht zugestimmt hat. Geht’s noch, Sie Clown!

    Wir sind mit einer faschistoiden Corona-Diktatur konfrontiert, eine dreckige, verschlagene Bundesregierung, die aus lauter Ohrfeigengesichtern besteht, denen die von Ihnen gehypte FDP demnächst ihre eigenen Ohrfeigengesichter hinzufügen möchte, versteckt ihre gemeingefährlichen Inhalte in anderen Themenbereichen, da wo jeder Otto Normalo sagt: Klar, da muss man doch dafür sein, man muss doch helfen! Sowas ist arglistige, eminent bösartige Täuschung ebenso wie der Dreck, der dann in der Tagesschau gebracht wurde! Und Sie werfen ausgerechnet der einzigen Oppositionspartei vor, dass sie sich dem Schwindel nicht freundlich lächelnd beugt. Das ist die Umkehr alle Werte von Logik, was da Ihrem Hirn entspringt, es ist postfaktischer Scheiß, bar jeden gesunden Menschenverstandes. Schämen Sie Sich für derart blöde, unverschämte Aussagen, Sie Merkel-Schranze!! Aber Sie und Ihresgleichen kriegen die AfD nicht kaputt, das versuchen ihre Leute bereits seit 2013 vergeblich und Sie werden auch diesmal wieder scheitern!

    Und Ihre dümmlichen Seitenhiebe gegen die Querdenken-Bewegung – darunter einige der feinsten und klügsten, zudem friedfertigsten Menschen, die ich je kennengelernt habe -, können Sie sich auch sparen und uns ersparen. Das zieht nicht, das ist plumper klimbt-Kloakenstil!

    Und nochmal für die Spätmerker: Hier sind inzwischen einige System-U-Boote und Merkel-Trolle gezielt im Einsatz, die schreiben hier nicht, um mit uns faktenbasiert zu diskutieren. Was sollten auch Systemlinge wie ich2, klimbt, Alter Frankfurter etc. hier suchen/finden, wo ganz andere Überzeugungen vorherrschen als das, was ihrem Denken entspricht. Weshalb schreiben die hier zusammen über Monate gerechnet viele hundert Kommentare? Denkt nach, liebe Mitesser äh Mitleser und lasst Euch das von einem gesagt sein, der nie auf Verschwörungstheorien geeicht war und zuvor nie auf der Suche nach Abweichlern und U-Booten war, NIE! Bin kein Paranoiker, doch mir fällt hier seit vielen Wochen, eigentlich Monaten etwas auf – und das sollte den anderen auch nicht verborgen bleiben.

    Übrigens, ich2, Ihre Orthographie ist saumäßig. Das harmoniert aber wiederum perfekt mit den Inhalten, die Sie unter die Leute bringen möchten.

    Und noch das: NEVER EVER FDP! LINDNER LECK MICH AM ARSCH, DU GLATT GEBÜGELTER EGOMANE! NO WAY, FDP!

  48. MiaSanMia 17. September 2021 at 02:41

    ich2 17. September 2021 at 02:04

    Ich empfehle Ihnen einen VHS-Kurs: „Deutsche Rechtschreibung für Anfänger“. Sind Sie ein Musel? Schlimm. Ganz schlimm.

    ———————

    Die Inhalte sind noch viel schlimmer. Ich denke manchmal, der benutzt gezielt diesen retardierten Sprachstil bzw. Schreibstil, das gehört zum „Rollenspiel“. So fallen seine widerwärtigen, zusammengelogenen Inhalte nicht so auf, die er munter transportiert, weil man sich zuerst auf den Stil, auf die Äußerlichkeiten konzentriert.

  49. Gut, daß die AfD klagt. Da bin ich nun sehr gespannt, wie sich die Sache entwickelt – bitte berichten!

    Ich träum ja von 50%plus für die AfD.
    Aber: Dieses Land ist derart verkommen, daß selbst eine stärkste Regierung vor schier unlösbaren Problemen stände.
    Woher sollen die ganzen (anständigen) Juristen, Journalisten, Wissenschaftler, Lehrkräfte, Beamten usw. kommen, um den Laden aufräumen zu können?

    Mitunter denke ich, daß sogar ein Laschet das ähnlich (mehr ahnt als) sieht und darum im Grunde gar keinen Bock auf den Kanzlersessel hat…

  50. Wuehlmaus 16. September 2021 at 23:04

    In einem irrt der Frank aber total: es ist kein Versagen. Es ist geplant (das berücksichtigt er zwar im Betrug) und deshalb wird auch niemand auf der Anklagebank landen.

  51. INGRES 17. September 2021 at 08:50
    Wuehlmaus 16. September 2021 at 23:04

    Aber der Beitrag wäre @Fairmann zu empfehlen, da sprechen jedenfalls Kollegen von ihm. Vielleicht entkräftet @Fairmann ja als Arzt seine(n) Kollegen. Bisher stiehlt er sich ja auch aus jeder verbindlichen Diskussion. Und PI stört es nicht.

  52. INGRES 17. September 2021 at 08:50

    Die einzige Möglichkeit gegen das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte wäre es, wenn relevante Gruppen in den Streik gehen würden und das System in die Knie zwingen. Welche relevante Gruppe mit welchem Anteil könnte so etwas sein. Wer ist so unersetzlich, dass das System nach kurzer Zeit in die Knie gehen würde, wenn sich einige Aufrechte beteiligten.

  53. ghazawat 16. September 2021 at 20:34

    @Haremhab

    „Wer noch rechnen möchte:

    Also 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch*. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent also 0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712 Prozent des CO2 in der Luft. Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.“
    ———————————————————————————————————————————-

    Richtig, aber die Leute sind so gehirngewaschen das die glauben co2 wäre der Treibhauseffekt Treiber.
    Die Wahrheit ist aber das der Treibhauseffekt durch Massentierhaltung verursacht wird. Denn mehr Menschen essen mehr Fleisch und was produziert die Massentierhaltung? Natürlich Methan, und dieses Gas ist der eigentliche Treiber des Treibhauseffectes.
    Wir furzen uns quasi selbst weg, die eigentliche Ursache die Überbevölkerung des Planeten wird also nicht bekämpft sondern es wird mit co2 Gesülze davon abgelenkt.
    Aber was soll man machen, 80% der Deutschen sind so bräsig das sie das gar nicht merken.
    Läuft mit der Islamisierung auf der selben Schiene.

  54. @Wuehlmaus 17. September 2021 at 06:30
    War da was zum Thema?
    Also
    „Bei der Schlussabstimmung über den Gesetzentwurf in der vom Haushaltsausschuss geänderten Fassung (19/32275) stimmten fünf Fraktionen zu, die AfD enthielt sich mit Ausnahme von zwei Abgeordneten, die dagegen stimmten.
    Bericht des Deutsche Bundestags “
    Da kann man sich drehen und wenden da ist keine irreführende Berichterstattung!

  55. Sehr gut. Dagegen juristisch vorzugehen, war auch mein erster Gedanke. Zumal ARD & ZDF in Anspruch nehmen „Qualitätsjournalisten“ zu sein und Profis sind, die genau wissen was sie machen. Demzufolge kann man ableiten, hier ist nichts aus „Versehen“ passiert sondern mit voller Absicht, geplant und mit Vorsatz.

  56. @ ich2 17. September 2021 at 02:04

    „Heise“ hat mal wieder Ausgang. Und was spuckt es aus? Die üblichen linken Opfer der Bildungskatastrophe als Märchenerzähler.

    Da wird nichts draus das die AFD hat der Fluthilfe nicht zugestimmt ist Fackt und die Gründe hätten nicht in 15s gepasst da sie das Gericht einzuschalten hat was von getroffenen Hunden man hat ja sein Unbehagen schon geäusert aber dan kam ein Schieß egal von der Afd uns ist halt das Infektionsschutzgesetz wichtiger

    Inzwischen hat die ARD das Gegenteil schwarz auf weiß per Gerichtsbeschluß erhalten, was Sie als „Fackt“ (Rechtschreibfehler übernommen) bezeichnet haben.

    Sie sind nicht nur zu dumm und zu faul, sich um eine ordentliche Rechtschreibung zu bemühen, damit man Ihre Ergüsse wenigstens einigermaßen lesen kann. Auch Ihre Lügen, mit denen Sie Sich hier zu verbreiten suchen, holen Sie regelmäßig wieder ein.

    https://opposition24.com/politik/tagesschau-gibt-unterlassungserkl%C3%A4rung-gegen-afd-ab

    http://www.pi-news.net/2021/09/fake-news-tagesschau-gibt-unterlassungserklaerung-gegenueber-afd-ab/

Comments are closed.