„Hallo liebe Zuschauer, schön, dass ihr wieder da seid. Also irgendwas stinkt hier gewaltig, überschlägt sich doch die Mainstreampresse in Schadenfreude, dass der Kimmich jetzt in Quarantäne sitzt. Ihr wisst, der Fußballspieler, der sich trotz öffentlicher Diffamierung nicht impfen lassen will, ums Verrecken nicht. Ganze Talkshows haben sie veranstaltet, sogar auf der Bundespressekonferenz war der Kimmich Thema. So, und jetzt haben sie ihn endlich, jetzt muss er in Quarantäne sitzen. Das hat er jetzt davon, von seiner Impfverweigerung. Doch warum muss er denn in Quarantäne sitzen? Hat er sich denn infiziert? Oder ist er gar krank? Also das wird jetzt ein bisschen schwierig für die Leute, die an die Wirkung von dem Impfstoff glauben. Denn überraschenderweise hat sich nicht der ungeimpfte Kimmich infiziert, sondern der Süle. Und der Süle ist doppelt geimpft…“ (Fortsetzung im Video von „HallMack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte HallMacks Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

87 KOMMENTARE

  1. Kimmich hat Thomas Müller und die BILD auf seiner Seite. Er kann nicht verlieren. Er muss lediglich Interviews mit bösartigen Verhörspezialisten des Staatsfernsehens meiden und die Schnauze halten.

  2. Heute in der Presse:
    Der Druck wird mit allen Mitteln aufrechterhalten!

    .
    „Singapur: Ungeimpfte zahlen für die Intensivstation künftig selbst

    Im Kampf gegen Corona zieht der reiche und strenge asiatische Kleinstaat Singapur neue Saiten auf.
    Der Regierung missfällt der hohe Anteil von Ungeimpften unter jenen, die derzeit in den Kliniken liegen.
    In Deutschland gibt es zwar ähnliche Tendenzen – doch das Finanzthema bleibt bislang tabu.“

    https://www.rnd.de/politik/corona-in-singapur-ungeimpfte-zahlen-fuer-die-intensivstation-kuenftig-selbst-DNNHW3LHINFHPDURZM5H37L4QU.html

  3. Mal wieder sehr treffend analysiert, aber der Dummichel hetzt jetzt noch mehr gegen die Ungeimpften.
    Und das ist das Ziel was zu erreichen war.

  4. Ich verweise auf die Rekordzeit, in der Japan die Corona Pandemie besiegt hat.

    Für die, die es nicht glauben wollen: offiziell liegt die 7-Tage Inzidenz unter 1,0. Rechnerisch noch viel tiefer, aber 1,0 ist auch schon eine Hausnummer.

    Es gibt viele Erklärungsversuche. Natürlich ist es nicht die Impfung!

  5. „Es gibt viele Erklärungsversuche. Natürlich ist es nicht die Impfung!“

    Ein Tipp zur Lösungssuche.

    In Japan ist es völlig undenkbar, eine schwule Tunte ohne jede Ahnung als Sparkassenangestellte zur Gesundheitsministerin zu machen.

    Noch dazu eine, die völlig unbehelligt von Psychiatern und Staatsanwaltschaft ihren dringenden Kinderwunsch öffentlich äußern darf.

  6. @aenderung 10. November 2021 at 09:11
    „der gorilla hat ja oberschenkel wie damals der gerd müller, herrlich.“

    Und eine Oberweite wie von der Leyen.

  7. 2 G und 3 G werden nur nötig, weil es immer noch zuviele Iditoen gibt, die einen Mitbürger infizieren. Nur so ist es möglich, dass die Infektionskette nicht durchbrochen wird. Ob sich jemand impfen lässt, ist seine persönliche Entscheidung. Ob sich jemand allerdings unangepasst verhält und andere durch sein Verhalten infiziertr und damit ihre Gesundheit gefährdet, ist keine Privatsache mehr, sondern es ist asoziales Verhalten. Es ist eine Minderheit der Asozialen, die die Mehrheit zur Coronageisel gemacht hat.
    Es gibt kein Grundrecht, die Gesundheit seiner Mitbürger fahrlässig zu gefährden. Andere zu infizieren muss deshalb wie Körperverletzung geahndet und bestraft werden.

  8. Der Witz war die PK des DFB – in der der top geschulte, vorbereitete Oliver Bierhof Phrase an Phrase reihte und im Frage- und Antwort-Teil die Journos mit nichtssagenden Platitüden an die Wand laberte.

    Aber eins konnte er perfekt: Auf die Frage nach dem Impfstatus der anderen Coronas – Gnabry, Ademy, Museala – wolkig und mit elender Penetranz „dazu kann und darf ich nichts sagen, das liegt in der Hand der lokalen Gesundheitsämter“ zu repetieren.

    Nachdem er sich vorher lang und breit zu Süles doppelter Impfe und Kimmichs keiner Impfe ausgelassen hat.

    Und niemand in der PK hat dieses Wiesel Bierhoff festgenagelt. Aber das liegt wahr wahrscheinlich auch „in der Hand der lokalen Gesundheitsämter“…

    ^^

  9. klimbt
    10. November 2021 at 09:31

    „Andere zu infizieren muss deshalb wie Körperverletzung geahndet und bestraft werden.“

    Ich bin ausnahmsweise Ihrer Meinung. Ich möchte sie nur noch verschärfen. Ich bin dafür, dass jeder Geimpfte, der einen anderen infiziert, noch strenger bestraft wird. Wegen der absoluten Dummheit!

  10. Ein Schelm der hier an ein abgekartetes Vorgehen gegen den Impfverweigerer Kimmich denkt.
    Einfach einen Spieler „positiv“ „hin“testen, und schon haben wir aufgrund der völlig unlogischen und idiotischen Verordnungen die ungeimpften am Hacken.
    Im gleichen Atemzug können die anderen Ungeimpften bloss gestellt werden.
    Die Jagd ist eröffnet. Das System duldet keine „Quertreiber“, weder in der Verwaltung, bei den Ärzten, der Justiz oder Personen die in Kultur oder Sport in der Öffentlichkeit stehen.
    Dieses Verhalten und Vorgehen nennt sich per Definition „Faschismus“.

  11. klimbt 10. November 2021 at 09:31

    stimmt, alle geimpften müssen später bestraft werden, wegen dummheit.

  12. „Menschen unter 30 Jahren sollen nur noch mit Biontech geimpft werden. Das empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko).

    Aktuelle Daten zeigten, dass Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen bei jungen Menschen unter 30 Jahren nach der Impfung mit dem Impfstoff Spikevax von Moderna häufiger beobachtet wurden als nach der Impfung mit Comirnaty, begründete die beim Robert-Koch-Institut angesiedelte Stiko am Mittwoch ihre aktualisierte Empfehlung. “

    https://www.bild.de/ratgeber/2021/news/stiko-empfiehlt-unter-30-jaehrige-sollen-nur-mit-biontech-geimpft-werden-78201620.bild.html

  13. Die widerliche Armlängentusse Reker hat sich auch wieder mir dem üblichen Hirnmüll gemeldet

    Diskussion über Impfzwang
    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) halte bei weiter stagnierender Impfbereitschaft eine Impfpflicht für angezeigt. „Ich fürchte, dass wenn wir bis Weihnachten keinen richtigen Schub bei der Impfquote haben, werden wir über eine Impfpflicht für alle diskutieren müssen. Es kann ja jetzt nicht auf Dauer so weitergehen mit den Einschränkungen in unserem Leben“, sagte sie dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.
    Ich könnte kotzen bei dieser grünen Tussi….

  14. Süle hatte keine Symptome. War er Geimpft. Corona war nicht zu erkennen.

    Wenn er jetzt Kimmich angesteckt haben sollte.
    Hat ein nicht genug getesteter Geimpfter einen Ungeimpften angesteckt.

    Wer haftet?
    Biontech… weil sein Impfstoff nicht funktioniert oder Süle weil er ein Impfuboot war und andere ansteckt.

  15. Mittlerweile sollten ALLE Verantwortlichen – und es sollte sich auch mittlerweile in der Bevölkerung rumgesprochen haben – das eine Impfung plus 100 gefühlte weitere ganz offensichtlich eben NICHT verhindern, das man das Coronavirus auf andere überträgt. Es sollte auch mittlerweile auch dem größten Impfverfechter aufgefallen sein, das die Coronazahlungen genauso explodieren wie zu der Zeit, als noch nicht geimpft wurde.

    Aber – sie kapieren es nicht oder sie wollen es nicht kapieren. Was man nicht sehen will, wird ausgeblendet, ignoriert, abgestritten bis zum geht nicht mehr.

    Selbst wenn wir eine Impfquote von 100 Prozent haben – solange man trotzdem das Virus weitertragen kann, nützt das also nicht viel. Und ob das wirklich bedeutet, man habe einen geringeren bzw schwächeren Verlauf der Erkrankung, wenn man geimpft ist. Wer soll das wirklich überprüfen? Die bisherige Regierung hat sich doch so oft selbst widersprochen, man erinnere nur an den Umstand, das es am Anfang hieß, Masken würden gar nichts bringen. Und jetzt soll man am besten gleich noch 10 übereinander ziehen!

    Neulich las ich an einem Altenheim, das nur Geimpften Zugang zu den Bewohnerzimmern gewährt wird, Getesteten nur im Ausnahmefall. Auf mein Schreiben hin, wieso das so sei und ob das nicht unlogisch wäre, erhielt ich eine Antwort, woraus ich ersah, das die überhaupt nicht verstanden haben, worum es geht. Ich bin durch einen Test nachgewiesen gesund und darf NICHT hinein. Ich habe eine – oder 100 – Coronaimpfungen hinter mir und darf hinein, obwohl ich Corona in mir tragen und es auch weitergeben kann. Das ist einfach nur noch krank und bekloppt um nicht zu sagen kriminell.

    Interessant finde ich auch immer die Situationen, wenn es dazu kommt, das man jemanden darauf ansprechen kann. Die rasten regelrecht aus die Leute, gerade auch die Älteren. Wir sind geimpft – tönte mir neulich eine alte Dame im Fahrstuhl entgehen. Ich meinte darauf nur, das man trotzdem Corona übertragen kann – oje da ging aber die Post ab.

    Und wenn ich mitkriege, das sich Herr Lauterbach schon selbst als „der Staat“ bezeichnet, dann möge er doch bitte dafür sorgen, das die Menschen, die sich ja unbedingt impfen lassen müssen, weil sie sonst im März nächsten Jahres tot sein werden, endlich einen Anspruchspartner für den Schadensfall bekommen und es rechtlich festgelegt wird, wer wann was zu zahlen hat. Aber man kriminalisiert lieber die sog „Impfgegner“ – wohl wissend, das viele dabei sind, die einfach Angst haben, vor einem Impfstoff, zu dem es keine Langzeiterfahrungen gibt und der nach wie vor nur per Notverordnung zugelassen ist.

    Derweil wurden und werden seit März 2020 weiterhin Klinikbetten abgebaut, ja ganze Kliniken wegen „Unrentabilität“ geschlossen.

    Ich finde, das es nach fast 2 Jahren nun endlich einmal reicht aber leider bin ich eben nur einer von vielen „Einzelfällen“. Mag man den Medien glauben, so findet die Mehrheit der Bevölkerung die alle bisher getroffenen Maßnahmen ja richtig, ja manchmal noch nicht scharf genug. Niemand will, das jemand unnötig an Corona stirbt. Aber es muß auch mal an der Zeit sein zu sagen so jetzt ist hier mal Schluß, wir kommen so einfach nicht weiter! 2 Jahre gestohlener Lebenszeit und Lebensfreude, wieviele Menschen sind nicht wegen Corona gestorben, sondern einfach an anderen Krankheiten oder ganz normal. Und wieviele Menschen sind vereinsamt und depressiv.. Ich bin gerne bereit, mich selbst und andere zu schützen aber dann muß man auch Resultate sehen! Und wenn ein Test sagt, das ich gesund bin, dann bin ich auch als Ungeimpfter keine Gefahr für andere und schon gar kein Tyrann! Tyrannen sind diejenigen, die immer aggressiver polemisieren und Panik schieben und nichts anders können als „Impfen, impfen, impfen“ zu schreien. Aber die Verantwortung wollen sie dafür nicht übernehmen, denn bei einer Impflicht müssten sie ja zahlen. Sie werden also schon wissen, warum sie das nicht wollen! Und sie machen es so wie das Altenheim, von dem ich schrieb: die nachweislich Gesunden sperrt man aus, die Coronaüberträger lässt man rein. Sie sind ja geimpft! Ich bin im falschen Film, entweder zu schlau oder zu dämlich um das zu verstehen!

  16. Marie-Belen 10. November 2021 at 09:15
    Heute in der Presse:
    Der Druck wird mit allen Mitteln aufrechterhalten!

    .
    „Singapur: Ungeimpfte zahlen für die Intensivstation künftig selbst

    ———————-
    Das ist kein Problem, ich kann ja nicht schwer an Corona erkranken. Kritisch wäre es, wenn man Ordnungsstrafen zahlen müßte. Das wär dann das Ende. Aber das geht ordnungslogisch eigentlich nicht. Aber wer weiß

  17. @ghazawat 10. November 2021 at 09:28
    „In Japan ist es völlig undenkbar, eine schwule Tunte ohne jede Ahnung als Sparkassenangestellte zur Gesundheitsministerin zu machen.“

    Ein gutes Argument für Neuauflage der Kanonenbootpolitik.
    Wir müssen den Schlitzaugen mindestens eine Million junger, männlicher Durchmischungsbeauftragter ins Land pressen.
    Das würde nicht allein demographische Probleme des Landes lösen, die Insel würde auch bunter und weltoffener.
    Schwere Schlachtkreuzer von Mission Seawatch und Linfeline sollten mithin unter Oberkommando von Großadmiral Bedford-Strohm (der hat ja bald Zeit) im Mittelmeer Sammeltour machen und mit der Fracht den Strand von Okinawa anlaufen.
    Die schaffen das!

  18. @ghazawat
    Es geht um die Gefährdung anderer. Sich impfen zu lassen gefährdet keinen Mitbürger. Ob Sie impfen dumm finden oder nicht ist Ihre Privatsache, ob Sie die Gesundheit Ihrer Mitbürger gefährden, jedoch nicht. Deshalb scheint 2 G oder 3 G unumgänglich.

  19. klimbt 10. November 2021 at 09:52
    @ghazawat
    Es geht um die Gefährdung anderer. Sich impfen zu lassen gefährdet keinen Mitbürger. Ob Sie impfen dumm finden oder nicht ist Ihre Privatsache, ob Sie die Gesundheit Ihrer Mitbürger gefährden, jedoch nicht. Deshalb scheint 2 G oder 3 G unumgänglich.

    —————————–
    Abgesehen davon, dass die Argumentation bösartig schwachsinnig ist. Sie stimmt dann nicht, wenn Corona erst durch die Impfung erzeugt wird.

  20. Ja, und Dr. (?) D. p(l)oostert sich wieder auf:
    100 000 Tote
    Und was ist mit den Immunen, deren Immunsystem so fit ist, daß Viren keine Chance haben? So ein Immunsystem bekommt man, wenn es auf jedes Virus sofort eine Antwort hat. Auch da hilft ständiges Training. Und nicht bei jedem Schnupfen mit Kanonen auf Spatzen schießen.
    Zuviel Hygiene zerstört jedes Immunsystem!

  21. Trottellandgeschaedigter 10. November 2021 at 09:43

    Die widerliche Armlängentusse Reker hat sich auch wieder mir dem üblichen Hirnmüll gemeldet
    Diskussion über Impfzwang
    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) halte bei weiter stagnierender Impfbereitschaft eine Impfpflicht für angezeigt.

    Auf Bestellung der Politik und der politischen Agitprop wird dazu seit knapp einer Woche massiv per „Umfrage“ Propaganda betrieben:

    Die Haltung der Deutschen zu einer allgemeinen Impfpflicht gegen Corona hat sich gegenüber dem Sommer fundamental verändert. Hatten sich im August nur 33 Prozent der Bundesbürger für eine allgemeine Impfpflicht gegen Covid19 ausgesprochen, sind es mittlerweile 53 Prozent! Das zeigt das neue Trendbarometer von RTL und ntv.

    https://www.rtl.de/cms/mehrheit-der-deutschen-ist-fuer-eine-corona-impfpflicht-4863070.html

    Das „Trendbarometer von RTL und ntv“ ist nicht auf deren Mist gewachsen, sonder ist der „Deutschlandtrend“. Er wird im Auftrag der ARD (!) regelmäßig von Infratest Dimap erstellt. Wie für alle Meinungsforschungsinstitute gilt auch hier: Geliefert wird, was der Kunde bestellt.

    https://www.infratest-dimap.de/

    https://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/coronacompass/coronacompass/

    Infratest Dimap wirbt ganz offensiv um seinen Agitpropauftrag:

    Unseren Auftraggebern liefern wir nicht nur valide Daten. Wir analysieren und interpretieren die Ergebnisse unserer Forschung, ordnen diese für sie ein, formulieren Handlungsempfehlungen und unterstützen Sie bei der effektiven medialen Ausspielung. Welche der verschiedenen Methoden und Ansätze sind für Ihre Fragestellung, Ihre Themen am besten geeignet? Wie können wir gemeinsam den größten Mehrwert für Sie bereitstellen?

    Na bitte.

    *https://www.infratest-dimap.de/leistungen/

  22. Kulturhistoriker
    10. November 2021 at 10:10

    „Ja, und Dr. (?) D. p(l)oostert sich wieder auf:
    100 000 Tote“

    Ich verweise gerne auf das Wunder von Japan. Es gibt keinen einzigen Corona Toten und die sieben Tage Inzidenz liegt unter 1,0.

    Natürlich ohne ffp2 Masken.

  23. Trottellandgeschaedigter 10. November 2021 at 09:43

    Die widerliche Armlängentusse Reker hat sich auch wieder mir dem üblichen Hirnmüll gemeldet
    Diskussion über Impfzwang
    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) halte bei weiter stagnierender Impfbereitschaft eine Impfpflicht für angezeigt.

    Auf Bestellung der Politik und der politischen Agitprop wird dazu seit knapp einer Woche massiv per „Umfrage“ Propaganda betrieben:

    Die Haltung der Deutschen zu einer allgemeinen Impfpflicht gegen Corona hat sich gegenüber dem Sommer fundamental verändert. Hatten sich im August nur 33 Prozent der Bundesbürger für eine allgemeine Impfpflicht gegen Covid19 ausgesprochen, sind es mittlerweile 53 Prozent! Das zeigt das neue Trendbarometer von RTL und ntv.

    *https://www.rtl.de/cms/mehrheit-der-deutschen-ist-fuer-eine-corona-impfpflicht-4863070.html

    Das „Trendbarometer von RTL und ntv“ ist nicht auf deren Mist gewachsen, sonder ist der „Deutschlandtrend“. Er wird im Auftrag der ARD (!) regelmäßig von Infratest Dimap erstellt. Wie für alle Meinungsforschungsinstitute gilt auch hier: Geliefert wird, was der Kunde bestellt.

    https://www.infratest-dimap.de/

    https://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/coronacompass/coronacompass/

    Infratest Dimap wirbt ganz offensiv um seinen Agitpropauftrag:

    Unseren Auftraggebern liefern wir nicht nur valide Daten. Wir analysieren und interpretieren die Ergebnisse unserer Forschung, ordnen diese für sie ein, formulieren Handlungsempfehlungen und unterstützen Sie bei der effektiven medialen Ausspielung. Welche der verschiedenen Methoden und Ansätze sind für Ihre Fragestellung, Ihre Themen am besten geeignet? Wie können wir gemeinsam den größten Mehrwert für Sie bereitstellen?

    Na bitte.

    *https://www.infratest-dimap.de/leistungen/

  24. @klimbt 9:52
    In meinem erweiterten Umfeld waren es gerade große 2G oder 3G Veranstaltungen, vor allem Partys oder Volksfeste, die neue Infektionen erzeugten. Wenn man die Neuinfektionen eindämmen wollte, wäre sicher die Testung auch Geimpfter zu solchen Veranstaltungen eine vielversprechende Maßnahme.

  25. klimbt 10. November 2021 at 09:52
    @ghazawat
    Es geht um die Gefährdung anderer. Sich impfen zu lassen gefährdet keinen Mitbürger. Ob Sie impfen dumm finden oder nicht ist Ihre Privatsache, ob Sie die Gesundheit Ihrer Mitbürger gefährden, jedoch nicht. Deshalb scheint 2 G oder 3 G unumgänglich.

    Da Sie offensichtlich meinen Beitrag nicht gelesen haben, möchte ich Sie bitten mir zu erklären, warum Sie der Meinung sind, das Sie dadurch, das Sie geimpft sind, andere nicht mehr gefährden können? Ich habe es explizit angesprochen, das GEIMPFTE eben DOCH Corona weitergeben können, so sie es denn in sich tragen.

  26. Eine Exklusiv-Reportage von Billy Six aus Achalziche/Georgien

    „Georgiens Präsidentin Salome Zurabishvili musste am 14. und 15. Oktober den schleppenden Verlauf der Vakzinierungen gegenüber der WHO und dem WEF-Gründer Klaus Schwab in der Schweiz persönlich erklären.“

    Unter anderem erklärt Bodo Schiffmann in diesem Artikel im Video kurz den „anaphylaktischen Schock“.

    .
    „Impf-Koma 30 Minuten nach der Spritze – Krankenschwester Megi (28)
    starb qualvoll……
    Ohne Vorerkrankungen, medizinisch erfahren und regelmäßig konventionell geimpft war die Krankenschwester am 18./19. März 2021 innerhalb von 24 Stunden nach „dem kleinen Piks“ gestorben, welcher sie bereits eine halbe Stunde nach dem Stich ins Koma befördert hatte. In dem kleinen Kaukasus-Land, das noch immer über traditionelle Familienbünde verfügt, hat dieses menschliche Drama hohe Wellen geschlagen – zumal das Fernsehen anwesend gewesen war. Die Folgen: Aufruhr am Krankenhaus. Das politisch gewollte Vakzinierungsprogramm nahm landesweit Schaden, Impfzentren blieben lange leer, Hausärzte spritzen bis heute nicht. Nur 25,7 Prozent sind aktuell trotz massiven, auch öffentlichen Drucks aus den USA, UK und der EU doppelt injiziert.“

    https://report24.news/impf-koma-30-minuten-nach-der-spritze-krankenschwester-megi-28-starb-qualvoll/

  27. kima laha 10. November 2021 at 10:16
    @klimbt 9:52
    In meinem erweiterten Umfeld waren es gerade große 2G oder 3G Veranstaltungen, vor allem Partys oder Volksfeste, die neue Infektionen erzeugten. Wenn man die Neuinfektionen eindämmen wollte, wäre sicher die Testung auch Geimpfter zu solchen Veranstaltungen eine vielversprechende Maßnahme.

    @kima laha: Genau das ist der Punkt und erschreckender Weise wird der immer wieder ignoriert! Selbst bei 2G – Veranstaltungen kam es , wie Sie ja richtig schreiben – zu Coronansteckungen. Wenn dieses aber so beharrlich ignoriert wird – nicht nur von unserem Mituser klmbt hier – dann frage ich mich, ob diese Menschen andere Informationen haben. Dann müßte man ihnen unterstellen, das die Nachrichten von Coronaausbrüchen trotz Impfung ein Fake sind – und das glaube ich nicht.

    Der Geimpfte verlässt sich auf die Impfung und gefährdet dadurch andere, weil er offensichtlich das Virus weiterträgt,. Warum das ignoriert wird ist mir schleierhaft.

    Ich aber bin nicht bereit mich als Gefährder bezeichnen zu lassen, wenn ich mich da, wo es nötig ist, vorher testen lasse. Wenn das Ergebnis dann negativ ist, bin ich gesund und gefährde niemanden, Punkt.

    Außerdem bleibe ich zuhause, wenn ich mich krank fühle und gehe nur unter Menschen, wenn und wo es unabdingbar ist, halte Abstand und trage Masken,. Also was wollen diese Leute eigentlich noch?? Ich habe mir auch ein paar Selbsttest besorgt, damit ich im Falle eines Falles nicht erst zur nächsten Teststelle fahren muß, falls ich mich krank fühle.

  28. ghazawat 10. November 2021 at 09:28
    „Es gibt viele Erklärungsversuche. Natürlich ist es nicht die Impfung!“

    Ein Tipp zur Lösungssuche.

    In Japan ist es völlig undenkbar, eine schwule Tunte ohne jede Ahnung als Sparkassenangestellte zur Gesundheitsministerin zu machen.

    Noch dazu eine, die völlig unbehelligt von Psychiatern und Staatsanwaltschaft ihren dringenden Kinderwunsch öffentlich äußern darf.
    +++
    wahrscheinlich hat so mancher grünlackierte Staatsanwalt dieselben Wünsche.

    Im Vergleich zu unserem Regierungs-Kabinett ist doch die Muppets-show ein Expertenkonzentrat.

    – Sparkassenangestellte –> Gesundheitsminister, kennt leider den Unterschied zwischen Pandemie und Panspermie nicht

    – Hotelfrau –> Ministerin für Wissenschaft und Forschung (alles neu, muß ich lernen)

    – zügelloser Makrophage (Vielfraß und Jurist) –> Spezial-Minister für teure Volkswirtschaften

    – Miss Piggy –> Justiz

    – Annekröt KK (Kleinkaliber) –> Schwangerschaftspanzerverwaltung

    – Dyskalkulie-Patientin –> Vize-BT-Präse (Claudi, 24 Jahre Türkeipolitik)

    – Mister Tippelschritt und erfolgloser Nachahmer größerer Vertreter seiner Zunft wird als staatlich geprüfter Geldverspritzer —> Außenmini vom Planeten Maas
    .
    .
    .
    .
    – Stasi-graduierte Agitprop-Schranze mit rhetorischer Sonderbegabung als Staats-Oberschimmelpilz mit Mehltau-Garantie, geprüft und schwer genug befunden als unverrückbare Grabplatte für jedes bis dahin funktionierende Staatswesen.

    Die Muppets sind doch auch lustig, oder……?

  29. klimbt 10. November 2021 at 09:31
    2 G und 3 G werden nur nötig, weil es immer noch zuviele Iditoen gibt, die einen Mitbürger infizieren

    …………………………………………………………………………………………………………………………..
    Normal antworte ich auf solchen Hirnmüll nicht,aber sie scheinen ernste Probleme zu haben,sonst würden sie nicht solch einen Unsinn posten

  30. Trottellandgeschaedigter 10. November 2021 at 09:43

    Die widerliche Armlängentusse Reker hat sich auch wieder mir dem üblichen Hirnmüll gemeldet

    Diskussion über Impfzwang
    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) halte bei weiter stagnierender Impfbereitschaft eine Impfpflicht für angezeigt. „Ich fürchte, dass wenn wir bis Weihnachten keinen richtigen Schub bei der Impfquote haben, werden wir über eine Impfpflicht für alle diskutieren müssen. Es kann ja jetzt nicht auf Dauer so weitergehen mit den Einschränkungen in unserem Leben“, sagte sie dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.
    Ich könnte kotzen bei dieser grünen Tussi….
    ———————————————————
    Etwas gutes hat ja diese talentfreie Oberbürgermeisterin, indem sich jede Reinigungskraft sicher sein kann intellektuell mehr auf dem Kasten zu haben wie diese Ausgeburt an Dämlichkeit.

  31. Trottellandgeschaedigter 10. November 2021 at 09:43
    .
    Die widerliche Armlängentusse Reker hat sich auch wieder mir dem üblichen Hirnmüll gemeldet

    Diskussion über Impfzwang
    […]
    Es kann ja jetzt nicht auf Dauer so weitergehen mit den Einschränkungen in unserem Leben“, sagte sie dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

    ———-

    Die Pharma-Mafia wird schon dafür sorgen, das es noch lange so weitergeht.
    Alleine Biontech hat im 3. Quartal = 3,2 Milliarden Euro Nettogewinn gemacht. Und die Stadt Mainz hatte dadurch hohe Steuereinnahmen.
    .
    Von den 3,2 Mrd. Euro kann man viele Schmiergelder zahlen, damit die „Pandemie“ am Laufen gehalten wird.

  32. Rheinlaenderin 10. November 2021 at 11:00

    Die Pharma-Mafia wird schon dafür sorgen, das es noch lange so weitergeht. Alleine Biontech hat im 3. Quartal = 3,2 Milliarden Euro Nettogewinn gemacht. Und die Stadt Mainz hatte dadurch hohe Steuereinnahmen. Von den 3,2 Mrd. Euro kann man viele Schmiergelder zahlen, damit die „Pandemie“ am Laufen gehalten wird.

    Genau. Die StiKo hat gerade in einer politischen (und mitnichten wissenschaftlichen) Entscheidung auf Druck der Bundesregierung (egal ob der noch amtierend oder neu formierenden) den heimatlichen Garten zugunsten Biontech gegossen, gehegt und gepflegt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article234952226/Corona-Impfung-Stiko-empfiehlt-fuer-unter-30-Jaehrige-nur-noch-Biontech.html

    Roulette mit Bürgern. Auch ein Zeitvertreib für selbstverliebte Politruks.

  33. klimbt 10. November 2021 at 09:52
    @ghazawat
    Es geht um die Gefährdung anderer. Sich impfen zu lassen gefährdet keinen Mitbürger. Ob Sie impfen dumm finden oder nicht ist Ihre Privatsache, ob Sie die Gesundheit Ihrer Mitbürger gefährden, jedoch nicht. Deshalb scheint 2 G oder 3 G unumgänglich.

    ….Gimpfte gefährden mehr und mehr das Gesundheitssystem, stationär werden immer mehr Geimpfte behandelt, die Nebenwirkungen der Impfung erzeugen immense Behandlungskosten über die natürlich kein Geimpfter spricht. Der Gerechtigkeit wegen, sollten alle Geimpften die gesundheitlichen Folgen der Impfnebenwirkungen selbst bezahlen, quasi als „Lehrgeld“ und zu guter Letzt bleiben die Angehörigen der zu Tode gespritzen Angsthasen auch noch auf den Bestattungskosten sitzen. Bei mir/uns gilt seit Corona die „1 g-Regel=gesunder Menschenverstand“

  34. Den Politverbrechern geht es jetzt hauptsächlich darum, noch mehr Panik zu schüren, damit sich endlich die Zauderer und Skeptiker impfen lassen. Gegen diktatorische Massnahmen müssen wir vehement Widerstand leisten.

  35. Die Leopoldina, inzwischen ein gleichgeschalteter Abnickverein der Politik (hat mit Wissenschaft nichts mehr zu tun), kommt auch mit der Impfpflicht:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article234951044/Corona-Leopoldina-fuer-Impfpflicht-2G-und-Angabe-des-Impfstatus-im-Job.html

    Nochmal zum Mitmeißeln: Corona macht, was es will. Egal ob Impfe/keine Impfe, Masken/keine Masken, Einsperren/Laufenlassen. Mit Corona wird das menschliche Immunsystem fertig. Alte und Vorgeschädigte weniger (genau wie bei Grippe).

    Aber die Politik melkt das Ganze, weil sie deshalb endlich unbegrenzt gängeln kann. Im Moment läuft alles – also die massive Propaganda – auf den Impfzwang raus. Der ja,wie wir inzwischen wissen, gegen Corona etwa soviel hilft wie ein Hustenbonbon gegen Schnupfen.

    Nach wie vor gilt für mich als meine Lösung: Corona laufenlassen. Das Ding ist da. So wie Herpes.

  36. jeden Impfschreihals unter den Politikern zwangsimpfen, egal mit welcher Brühe, aber notariell nachvollziehbar in Anwesenheit kompetenter Zeugen.

    Diese Impfcharge darf natürlich vorher nicht ausgewählt werden können, daher ausgeloster statistischer Zugriff auf eine Ampulle, die jeder andere Patient auch bekäme.

    Ich denke, diese „Elite“ wird sich mit Händen und Füßen dagegen sträuben und tausend Gründe dafür anführen, warum das gerade nicht geht.

    Dennoch, alles unbeeindruckt durchziehen.

    Das wäre doch ein schlagender Beweis für deren Überzeugung und Eigenkonsequenz.

  37. Hallo zusammen

    Ich finde dieses Forum echt gut aber die Gehirnblähungen eines Herrn klimbt sind schon etwas besonderes . Bin mal gespannt nach wievielen Boosterterminen er aufgibt

    Wohl ein etwas vereinsamter Herr ???

    Lieber Gruß

    Da_Sepp

  38. Na, auf jeden Fall waren Kimmichs € 500.000,- für „We kick Corona“ aus dem Fenster geworfen…..

    Wir leben in einem Land in dem die Regierung entscheidet welcher Bürger wann welchen Ort besuchen darf, aber nicht dafür sorgt das Nichtbürger nur gemäß unserer Gesetze in deren Geltungsbereich eindringen können. Also wenn das die real existierende „Freiheitlich demokratische Grundordnung“ ist, dann haben Die seit meiner Schulzeit ordentlich am Bedeutungsinhalt geschraubt.

    Welche Drogen muss man nehmen um das noch zu verstehen?

    Grüße
    Peter Blum

  39. ghazawat 10. November 2021 at 10:14

    Wird in Japan eigentlich auch (noch) getestet?

    No test – no fakedemie !

  40. Es zeigt sich immer wieder: Die angebliche „Impfung“ von dem mit SPD-Förderstipendien emporgekommenen Bergarbeitersohn Ugur Sahin (läßt sich sein eigenes Zeug aus logischen Gründen bekanntlich NICHT spritzen!); dessen einstige, dokumentierte Verspechen -„immun für immer“, „nie mehr ansteckend sein“, „die Impfung ist sicher“, „im August 21 ist alles vorbei“ – waren entweder eine Hochstapelei, eine absichtliche Täuschung oder der Neu-Milliardär hat seine „Forschungsergebnisse“ zu seinen Gunsten von Anfang an getürkt wie ein Wundermittelverkäufer auf einem Istanbuler Basar! Inzwischen sind die von der Bundesregierung gekauften Versprechungen über sein Wundermittel auf die unüberprüfbare Behauptung: „die Impfung schützt vor schweren Verläufen“ geschrumpft. Dabei weiß jeder, dass die Impfung selbst auch tötet (Todesraki?), so wie gerade das 12-jährige Mädchen aus Cuxhaven und – die zuvor erfolgreich verschwiegenen – „10 ähnlichen Fälle,“ bei denen ebenfalls Kinder durch die Biontechgiftbrühe zu Tode kamen. (Deren leichtgläubige, gehirngewaschenen Eltern haben nun Grund sich selbst Vorwürfe zu machen!) Die Zahlen der toten Erwachsenen – gerne verschleiernd als „Impfdurchbrüche“ falsch etikettiert – belaufen sich nach letzten Daten über Tausend allein in Deutschland! Vom seltsamen massenhaften „plötzlich und unerwarteten“ Sterben junger Sportler auf den Fussballplätzen und den Stadien der Welt (epidemische Herzinfarkte internationaler Tragweite! Seit Juli 2021: 75 tote blutjunge Sportler) gar nicht zu sprechen! Offenbar sterben jetzt auch schon Sportler und Athleten wie Rockstars mit 27 (bzw. 13 Jahren) an „Altersschwäche“! Erstaunlich! Gegen den König der Alchemisten Sahin liegen inzwischen Anzeigen wegen Totschlags, Beihilfe zum Totschlag und vorsätzlicher Täuschung bei der Bundesstaatsanwaltschaft vor. Die Aktien von Biontech sind seitdem um 20 Prozent gefallen. Das Blut der toten Kinder, das Blut der naiven, gehorsamen Impflinge klebt an den Lauterbachs, Drostens, Montgomerys des Landes und der tausenfach wegen Hochverrats angezeigten Ex-Kanzlerin Merkel. Irgendwann wird in Berlin wohl auch ein Mahnmal für die Opfer ihrer Impfkampagnen gebaut werden. Die Opfer der Contagankampagne winken traurig aus dem Hintergrund.

  41. Biontech: Der Tod ist wieder ein Meister aus Deutschland.

    Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts wir trinken dich mittags
    der Tod ist ein Meister aus Deutschland
    wir trinken dich abends und morgens wir trinken und trinken
    der Tod ist ein Meister aus Deutschland sein Auge ist – diesmal dunkel
    er trifft dich mit bleierner Kugel er trifft dich genau
    ein Mann wohnt im Haus
    dein goldenes Haar Margarete
    er hetzt seine Rüden auf uns er schenkt uns ein Grab in der Luft
    er spielt mit den Schlangen und träumet
    der Tod ist ein Meister aus Deutschland…

    Todesfuge. Paul Celan

  42. Leserkommentar aus der Welt:

    Ich kanns ECHT nicht mehr hören:

    – Lauterbach warnt…
    – Drosten fordert…
    – Span verbietet….
    – Baerbock labert…
    – Streeck rechnet..
    – Merkel kontrolliert…
    – Söder droht…
    – Kevin plappert…
    .. und jetzt auch noch die Leopoldina….

    NICHTS, von dem was die „Experten“ vorgeschlagen haben, hat bislang wirklich geholfen!

  43. Ja klaro, alles paletti: Der ungeimpfte, inzwischen hunderte Male negativ getestete Kimmich ist schuld daran, dass der doppelt geimpfte und demnächst sicher auch „geboosterte“ Süle positiv getestet wird. Und zuvor deren doppelt gespritzter Trainer Nagelsmann.

    Doch, das ist Logik, die Logik des postfaktischen Merkel-Zeitalters. Die Frau hat alle Dämme gebrochen und jedem Vollidioten in diesem Land eindrucksvoll vorgeführt, dass man mit Frechheit, Dummheit, Beharrungswillen und Faktenumbiegen in diesem Land jedes angestrebte Ziel erreichen kann.

  44. Ich habe hier zudem auf einen guten Artikel zu verweisen, in dem der Arzt Dr. Ziegler (nein @ Barackler, kein Querdenker und auch keiner mit Kandel-Schirm!) die Gefährlichkeit der Impfung/Genspritzung minutiös nachweist:

    https://www.achgut.com/artikel/tod_eines_jungen_und_die_abgruende_die_sich_auftun

    Dies ist mein ganz spezieller Lesetipp für den heutigen Tag für @ klimbt. Eine Zwischenüberschrift lautet übrigens: „Warum die Impfkampagne unverantwortlich ist“.

  45. Kulturhistoriker 10. November 2021 at 10:10; Man sollte es einfach mal probieren, man macht irgendne Veranstaltung mit sagen wir mal 500Gepimpften und zeitgleich eine mit derselben ANzahl ungespritzter.
    Das müsste natürlich auch in unterschiedlichen Gegenden passieren. Ein paar Tage später, keine Ahnung wie lange da die Inkubationszeit ist, halt ausreichend lange, damit sich eine Ansteckung zeigen kann, testet man alle durch. Dann wird sich ja recht schnell zeigen, welche Gruppe mehr Ansteckungen aufweist. Ich würde keinen alten zerrissenen Hemdenknopf drauf wetten, dass das die Gruppe der ungespritzten ist.

    Celi 10. November 2021 at 10:16; Ich bezweifle, dass der Typ intellektuell in der Lage ist, unsere Argumente zu verstehen. Seit fast 2 Jahren dieselbe Platte, die schon längst völlig ausgeleiert ist.

    Rheinlaenderin 10. November 2021 at 11:00; Hockt in Mainz nicht auch die Zentrale der Finsternis, und ein paar km weiter oder zurück Allah ruft dich.

    Babieca 10. November 2021 at 11:29; Herpes, das nach meiner Impfo so etwa 90% der Bevölkerung mit sich rumschleppt, halte ich für deutlich gefährlicher, wie Corona. In zum Glück nur Einzelfällen kann das Gürtelrose verursachen. Wie ich schon wiederholt gelesen hab, kann die leider nicht allzu selten, durch die sogenannte „Impfung“ ausgelöst werden.

    Kassandra_56 10. November 2021 at 11:34; Das hatte ich schon ganz zu Anfang der Impferei vorgeschlagen. Da gabs ja auch mal den Fall, dass in München, am Marienplatz so ne Aktion war. Da blieben ein paar 100 Spritzen übrig, Die hat man lieber weggeschmissen, statt den ganzen Kram einzupacken und die vielleicht nen km weiter zum Maximilianeum zu fahren und dort den grössten Schreihälsen zu verpassen.

  46. Da_Sepp 10. November 2021 at 11:44; Vielleicht sind ja die Spritztermine sein einziger Kontakt zur Aussenwelt. Womöglich kriegt er sein Essen ja auch nur durch ne kleine Klappe serviert.

  47. uli12us 10. November 2021 at 12:18

    Herpes, das nach meiner Impfo so etwa 90% der Bevölkerung mit sich rumschleppt, halte ich für deutlich gefährlicher, wie Corona. In zum Glück nur Einzelfällen kann das Gürtelrose verursachen. Wie ich schon wiederholt gelesen hab, kann die leider nicht allzu selten, durch die sogenannte „Impfung“ ausgelöst werden.

    Kann ich durch einen Einzelfall bestätigen: Eine Bekannte hat Morbus Crohn. Ist echt ein Scheixx-Schicksal. Daher ist sie übervorsichtig. Nach der 3. Corona-Brühe sind die endemischen Herpesviren außer Rand und Band geraten und sie hat aktuell eine wüste Gürtelrose/Gesichtsrose. Genau das, was jemand mit Morbus Crohn braucht.

    Grundregel zu Herpes: Bei Streß – woher auch immer, ob psychisch oder impfinduziert – drehen die gemütlich in Jedem behausten (in den Lymphknoten) Viren durch. Beim einen als Lippenbläschen, beim anderen als xyz-Rose.

  48. Celi 10. November 2021 at 09:44
    Ungetstet in das Altenheim.
    —–
    Hygiene habe nicht einmal Ärzte im Studium. Woher soll es auch kommen.

    Die vehalten sich wie mein Kätzchen oder Kinder im Vorschulalter.

    Wenn ich niemanden sehe sieht mich auch keiner.

    Impfen ist der Fetisch mit dem man sic gegen Corooan bedeckt.

    Eine Ärztin in einer Talkshow im ZDF.
    2 Minuten darf sie Sprechen. Bericht nicht Statistik sondern Realität. Bei ihr schlagen inzwischen die vor 3 Monaten jungen Geimpften Infiziert ein.
    Der Tübinger Bürgermeister fährt ihr über den Mund. Faselt irgend etwas. Es kann nicht sein was nicht seien darf.

    Was gerade verpasst wird. Wir werden weltwirtschaftliche Verwerfungen kommen.

    Produktionslinie, Ketten sind gestört. Transportwege Häfen Geschlossen Container Stapeln sic hin den Häfen.

    Die Masken waren da das kleinste Problem.

    Energieversorgung, Stoffe des Täglichen, Bedarfes auch für Medikamente oder Coronatests könnten fehlen.

    Da wird die fehlenden Spielekonsole unter dem Weihnachtsbaum das Geringste Problem sein.

    In Russland ist Corona extrem unterwegs. Das Erdgas kommt von dort.
    Kohle kommt mit Schiffen aus Columbien…

    Die Globalisierung scheitert gerade.

    Man sollte sich darauf einstellen. Auch mit heimischen Energieträgern.

    Jetzt währe noch Zeit sich vorzubereiten.
    Z.B. Die Chemieindustrie zu ertüchtigen.

  49. Herr oder Frau Klimbt, die Impfung gibt Ihnen tatsächlich einen guten Schutz. Einen guten Schutz davor, bei den Gruenen in den Kochtopf zu kommen, weil die ja kein genbehandeltes Fleisch essen.

  50. @ klimbt 10. November 2021 at 09:31

    Es gibt kein Grundrecht, die Gesundheit seiner Mitbürger fahrlässig zu gefährden.

    Könnten Sie bitte präzisieren, wie eine solche Fahrlässigkeit konkret aussieht?

    Andere zu infizieren muss deshalb wie Körperverletzung geahndet und bestraft werden.

    Gilt das nur für Coronaviren oder auch für sämtliche anderen ansteckenden Krankheiten? Und wie genau würden Sie ein solches Gesetz formulieren? Interessant zu erfahren wäre auch, wie Sie sich die Ermittlungsarbeit der Polizei bei einem derartigen Straftatbestand vorstellen, solange Coronaviren noch keine amtlichen Kennzeichen (wie zu Beispiel Autos) tragen, mittels derer sich der Eigentümer ermitteln lässt.

    Es kommt selten vor, aber zuweilen kommt mir der unangenehme Gedanke, dass die Politiker, die wir haben, nicht die schlimmsten sind, die wir haben könnten …

  51. Migranten dürfen ohne Papiere ins Land. Getestet oder geimpft sind die auch nicht. Nur bei uns wird so ein Theater gemacht.

  52. Noch hat niemand offiziell für den CDU-Vorsitz kandidiert.
    Friedrich Merz und Norbert Röttgen gelten als mögliche
    Anwärter, doch auch der Hesse Braun ist vorgeschlagen worden.
    https://www.mittelhessen.de/politik/deutschland/helge-braun-als-cdu-parteichef-im-gesprach_24803091
    Bevor mir dieser/ein Fettwanst was von Gesundheit erzählt,
    sollte er sich erst einmal um seine Gesundheit kümmern.

    Die meisten, die an der Corona-Grippe sterben sind
    schwer adipös, so wie die Walrosse Braun u. Altmaier.
    Da besteht ja noch Hoffnung. 😛 Die beiden haben
    bestimmt einen BMI von 50, Merkel wird ja schon
    einen BMI von 35 haben.

    Corona: Übergewicht erhöht Risiko für schweren Covid-19-Verlauf
    Stand: 15.03.2021 17:35 Uhr

    Adipositas ist ein bekannter Risikofaktor für einen schweren Covid-19-Verlauf: Menschen mit erheblichem Übergewicht (BMI über 30) haben ein erhöhtes Risiko, bei einer Corona-Infektion schwer zu erkranken oder gar zu sterben.

    Eine aktuelle US-Studie zeigte, dass Übergewicht und Adipositas das Risiko für eine Klinikbehandlung und die Notwendigkeit einer maschinellen Beatmung „dosisabhängig“ erhöhen. Demnach stieg das Risiko bei einer Adipositas Grad I (BMI 30-34,9 kg/m2) um 35 Prozent, bei einer Adipositas Grad II (BMI 35-39,9) um 51 Prozent und bei einer Adipositas Grad III (BMI 40 bis 45) um 71 Prozent. Bei einem BMI über 45 war das Risiko sogar um 108 Prozent erhöht, also mehr als verdoppelt. Damit ist das Risiko eines starken Übergewichts vergleichbar mit dem eines hohen Lebensalters oder einer schweren Lungenerkrankung.

    Dass eine Adipositas einen schweren Verlauf von Covid-19 begünstigt, hat mehrere Gründe. Als Ursachen werden die chronischen Entzündungsreaktionen im inneren Fettgewebe vermutet. Außerdem ist die Lungenfunktion durch exzessives Fettgewebe, das die Ausdehnung der Lunge behindert, gestört…
    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Corona-Uebergewicht-erhoeht-Risiko-fuer-schweren-Covid-19-Verlauf,corona7144.html

    Dicke Menschen sterben häufiger an Corona: Jetzt wissen Forscher, warum das so ist
    Montag, 09.08.2021, 10:07

    Zunächst bestätigte eine sogenannte Metaanalyse – also eine Zusammenfassung mehrerer einschlägiger Studien – den Zusammenhang zwischen Fettleibigkeit (Obesität) und dem häufigeren Dahinscheiden. Aus den Daten von 399.000 Patienten ermittelten die Autoren, dass überschwere Covid-19-Patienten mit einer gegenüber Normalgewichtigen um 113 Prozent erhöhten Wahrscheinlichkeit im Krankenhaus landen. Die Wahrscheinlichkeit, auf eine Intensivstation zu kommen, ist um 74 Prozent erhöht, das Todesrisiko um 48 Prozent.

    „Wir haben nicht gleich verstanden, was für ein großer Risikofaktor Fettleibigkeit ist“, erklärt die Lungenfachärztin Anne Dixon von der University of Vermont. „Erst vor Kurzem haben wir ihre verheerenden Auswirkungen besonders für junge Leute realisiert.“ Diese könnte „eine Ursache für den besonders heftigen Corona-Seuchenzug in den USA sein, wo 40 Prozent der Einwohner stark übergewichtig sind“, so Dixon weiter.

    Hinzu kommt, dass Fettleibige oft an weiteren Krankheiten leiden, die unabhängige das Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf steigern. Dazu zählen Herz- und Lungenkrankheiten sowie Diabetes, aber auch das „metabolische Syndrom“, das mit hohen Zucker- und Fettwerten im Blut sowie hohem Blutdruck einhergeht.

    Eine unlängst an der Tulane University in New Orleans mit 287 hospitalisierten Covid-19-Patienten durchgeführte Studie zeigte, dass schon das metabolische Syndrom allein die Wahrscheinlichkeit für eine Intensivbehandlung ,künstliche Beatmung und auch den Tod erhöht, auch ohne Sars-CoV-2-Infektion.
    Erhöhter BMI signalisiert erhöhtes Coronavirus-Risiko

    Daneben signalisiere auch ein erhöhter Körpermasseindex (BMI) ein erhöhtes Risiko für schwere Covid-19-Verläufe, sagte der Kardiologe Naveed Sattar von der britischen Universität Glasgow gegenüber „Science“. Dabei sei der Zusammenhang linear, BMI und Risiko steigen also in gleichem Maß. Der Index ergibt sich aus dem Quotienten von Gewicht und Körpergröße zum Quadrat.

    Ein Wert von über 25 ist als Übergewicht definiert, ab 30 beginnt die Obesität. In den USA ergab eine epidemiologische Untersuchung, dass von 17.000 in Krankenhäuser aufgenommene Covid-19-Patienten 29 Prozent übergewichtig und 48 Prozent fettleibig waren.

    hre Anfälligkeit für schwere Krankheitsverläufe beruht nicht nur auf Vorerkrankungen, sondern hat auch biomechanische Gründe. So schieben übergroße Fettwülste das Zwerchfell nach oben und drücken es gegen die Lungen, was deren Ausdehnung behindert und den Atemluftstrom reduziert. Als Folge kollabieren die Bronchien in den unteren Lungenlappen, wo mehr Blut zur Sauerstoffanreicherung ankommt als in den oberen Lappen. „Wenn man schon mit diesem Nachteil ankommt, verschlechtert sich die Situation rasch“, konstatiert Lungenexpertin Dixon.

    Zudem ist die innere Auskleidung der Blutgefässe (Endothel) bei stark Übergewichtigen verändert, was die Gefahr für Blutgerinnsel erhöht. „Im Normalfall vermitteln die Endothelzellen dem Blut: ,gerinne nicht´“, sagt die Hämatologin Beverley Hunt von den Guy’s and St. Thomas’ Hospitals in London.

    „Wir glauben aber, dass das Virus dieses Signal verändert, denn es greift die Endothelzellen an, die mit einer Aktivierung des Gerinnungssystems reagieren.“Das Blut werde so klebrig, „wie ich es noch nie in meiner Laufbahn gesehen habe“, so Hunt weiter. Die Gerinnsel sind ein ernstes Problem für die Kranken,denn sie können die Blutgefässe in der Lunge blockieren.
    Immunsystem ist geschwächt

    Überdies ist das Immunsystem der Adipösen geschwächt, weil Fettzellen Immunorgane wie die Milz, das Knochenmark und die Thymusdrüse besiedeln. „Wir verlieren Immungewebe im Austausch gegen Fettgewebe“, konstatiert die Ernährungswissenschaftlerin Catherine Andersen von der Fairfield University im US-Bundesstaat Connecticut. „Deshalb schützt das Immunsystem den Körper weniger effektiv vor eindringenden Mikroben, und es reagiert schwächer auf einen Impfstoff.“

    Dadurch werden nicht nur weniger Immunzellen hergestellt, sondern sie funktionieren auch schlechter. Das fand die Immunologin Melinda Beck von der University of North Carolina in Chapel Hill anhand von Studien mit schwergewichtigen Mäusen heraus. So erzeugten sogenannte T-Zellen in den Nagern weniger Moleküle, die helfen, Virus-infizierte Körperzellen zu zerstören, und ein Teil der T-Zellen wuchs nicht zu voller Größe heran.

    Die Studie lässt vermuten, dass diese Effekte auch bei Menschen auftreten.Tatsächlich beobachtete Beck, dass stark Übergewichtige trotz einer Impfung doppelt so häufig an Grippe erkranken wie Leute mit Normalgewicht. „Das bedeutet, dass Versuche mit Impfstoffen gegen Sars-CoV-2 auch Menschen mit Adipositas einschließen müssen, denn bei ihnen könnte die Vakzine weniger gut wirken“, schlussfolgert Beck. “
    Dauerhafte Entzündung im Körper

    Noch ein Umstand macht die Dicken anfällig für schwere Covid-19-Verläufe: Fettzellen scheiden ständig sogenannte Zytokine aus, weitere dieser Signalmoleküle stammen von Abwehrzellen, die tote oder sterbende Fettzellen abbauen. Diese Stoffe lösen eine niedriggradige, aber dauerhafte Entzündung aus. Das könnte dem gefürchteten „Zytokinsturm“ den Weg ebnen, der bei einer überschießenden Immunreaktion entsteht und charakteristisch für eine schwere Covid-19-Erkrankung ist.

    Diese Erkenntnisse könnten die überproportionale Covid-19-Sterblichkeit in manchen US-Bevölkerungsgruppen erklären, glaubt der Anthropologe Spero Mansonvon der University of Colorado…
    +https://www.focus.de/gesundheit/news/dicke-menschen-sterben-haeufiger-an-corona-jetzt-wissen-forscher-warum_id_12433746.html

  53. .

    Briefbomben

    .

    1.) Impfung bedeutet „Briefbomben“, die mit Zeitverzögerung detonieren, in jede Zelle.

    2.) Leider.

    .

    Friedel

    .

  54. Frau Dr. Reker isteinzige Politikerin mit nötiger Expertise.
    Natürlich sollten nur Doktor_Innen:x Vakzin injizieren dürfen, deren Spritzen länger als halben Meter, eben die Armlänge Abstand, sind.
    Ich vermag das Gewese der Impfmuffel und Coronaleugner nocht zu verstehen, die sollten man allseamt nach Nordkorea abschieben oder sonstwo.
    Das ist ja meist auch gleiches Gesindel, was sich über CO2-Greta lustig macht und Messerattacken zu angeblich wesentlichem Problem aufbauscht.

  55. Babieca 10. November 2021 at 11:15

    Genau. Die StiKo hat gerade in einer politischen (und mitnichten wissenschaftlichen) Entscheidung auf Druck der Bundesregierung (egal ob der noch amtierend oder neu formierenden) den heimatlichen Garten zugunsten Biontech gegossen, gehegt und gepflegt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article234952226/Corona-Impfung-Stiko-empfiehlt-fuer-unter-30-Jaehrige-nur-noch-Biontech.html

    Roulette mit Bürgern. Auch ein Zeitvertreib für selbstverliebte Politruks.

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über diese Realsatire herzhaft lachen.

    Diese „Vorfälle“ mit Astra Zeneca und Moderna belegen doch, dass niemand über die Risiken bescheid wusste.
    Sich dann aber hinzustellen und zu behaupten, die Impfungen wären sicher und „Verweigerer“ an den Pranger zu stellen, als Covidioten, Nazis und was weiss ich noch alles zu bezeichnen, um noch mehr von der zugegeben ungetesteten Impfe zu verspritzen, ist ein vorsätzlich begangenes Verbrechen.
    Zumal SPD-Scholz, der ja nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte ist, schon erkannt und zugegeben hat, dass die Regierung ihre Untertanen als menschliche Versuchskarnickel missbrauchen liess.

    1. 2+2=5
    2. Die Partei hat immer recht!
    3., 4. und 5. Siehe Punkt 2.

  56. 3 x Geimpfte haben Angst vor 2 x Geimpften
    2 x Geimpfte haben Angst vor 1 x Geimpften
    1 x Geimpfte haben Angst vor Ungeimpften.

    Aber die gesunden Ungeimpften sind die Spinner der Nation!

    Wenn ich 3 G „Negativ“ bin und bei bei 2 G gar nicht mitmachen darf – wie kann ich dann der Pandemieauslöser sein???????

  57. In meinem Bekannten- u. Freundeskreis gibt es immer wieder Krebskranke. Diese müssen wegen Corona zu lange auf eine Behandlung oder Operation warten. Kein Politiker interessiert sich dafür, wobei sie doch immer vorgeben, dass es um den Schutz der Bürger geht. An Krebs darf sterben wer will, aber nicht an Corona. Finde den Fehler.

  58. Marie-Belen 10. November 2021 at 10:20

    Eine Exklusiv-Reportage von Billy Six aus Achalziche/Georgien

    „Georgiens Präsidentin Salome Zurabishvili musste am 14. und 15. Oktober den schleppenden Verlauf der Vakzinierungen gegenüber der WHO und dem WEF-Gründer Klaus Schwab in der Schweiz persönlich erklären.“

    Soso, Ungewählte und Privatmänner_Innen laden also gewählte Präsidentinnen zum Rapport.
    Das ist dann „Unseredemokratie“, demnach das Gegenteil von Demokratie.

  59. pro afd fan 10. November 2021 at 14:36

    Und natürlich wird die Überlastung der Krankenhäuser den Ungeimpften in die Schuhe gestürmert, anstatt die Regierung mal zu fragen, wer auf die unverantwortliche Idee kam, Pflegepersonal, Ärzte und Krankenhausbetten abzubauen.

  60. AggroMom 10. November 2021 at 14:34; Logik, selbst normaler Menschenverstand und Politik sind ein Oxymoron, eigentlich sogar oxymoronst, falls es das gibt.

    pro afd fan 10. November 2021 at 14:36 ; Das ist doch dasselbe, wer wegen nicht erfolgter Behandlung an welcher Krankheit auch immer stirbt, wenn die Verzögerung C-bedingt war, der ist eindeutig ein diesmal nicht mit sondern durch C-Toter.

  61. Ich bin schon jetzt gespannt, auf die Infektionszahlen in Köln, nach dem 11.11.
    Karneval nur mit ungetestenen Geimpften und Genesenen.
    Besoffen, eng an eng und knutschen und mehr, mit wildfremden Leuten.
    Grandiose Idee!
    Im Zweifelsfall sind aber die ungeimpften Nichtteilnehmer Schuld, wenn die Infektionen explodieren.
    Wie sagte eine kluge Frau mal so treffend?
    „Wir werden von Idioten regiert!“

  62. @@Hoffnungsschimmer 10. November 2021 at 15:10

    „Im Zweifelsfall sind aber die ungeimpften Nichtteilnehmer Schuld, wenn die Infektionen explodieren.“

    Ja, wer denn sonst? Die ungeimpften Covidioten brüten vollenthemmt Eta- bis Gammavariante des Todeskeims aus, man nennt die offiziell nur nicht so, damit das Pack nicht in Panik verfällt.
    Aber es sieht ja jeder, der ein Fenster zur Straße hat: Die Leichen liegen da teils meterhoch, es werden schon Aasgeier, Krähen und Wölfe extra eingeflogen, um den Kadavern Herr bzw. Dame zu werden.
    Wir brauchen jetzt Coronamaßnahmenextrapunktdoppelplus, damit Normalität auch nur ansatzweise wider denkbar ist, und dazu gehört alsbadiges Verbot der rechtspopulistischen Öareien, denn die sind ja an Corona Schuld!

  63. @nicht die mama 10. November 2021 at 14:37

    „Marie-Belen 10. November 2021 at 10:20

    Eine Exklusiv-Reportage von Billy Six aus Achalziche/Georgien

    „Georgiens Präsidentin Salome Zurabishvili musste am 14. und 15. Oktober den schleppenden Verlauf der Vakzinierungen gegenüber der WHO und dem WEF-Gründer Klaus Schwab in der Schweiz persönlich erklären.“

    Soso, Ungewählte und Privatmänner_Innen laden also gewählte Präsidentinnen zum Rapport.“
    Na scheint ganz gut in den Reiseplan gepasst zu haben am 12 hat sie sich mit Van der Bellen getroffen am 13. eine Ausstellung in der Hofburg eröffnet.
    Scheint ganz gut gepasst zu haben wundert mich nur das Billy Six was dagegen hat wen Staaten sich für die Freiheit ihrer Bürger einsetzen.

  64. @nicht die mama 10. November 2021 at 16:23

    „ich2 10. November 2021 at 16:09

    Ein Impfbefehl ist für Sie Freiheit?“
    Nicht umbedingt, aber manchmal ist eine Europareise einfach eine Europareise und ich frage mich wie hat Billy Six in Georgien das Gespräch in der Schweiz mithören können.

  65. Ich hab jeden Tag mehr Angst vor dieser Impfung. Gestern im Radio war schon von Impfungen für Arbeitnehmer die Rede. Also soll es umgesetzt werden. Und ich glaube; wird.
    Dann ist alles im Eimer.

  66. @ klimbt 10. November 2021 at 09:31

    Ob sich jemand allerdings unangepasst verhält und andere durch sein Verhalten infiziertr und damit ihre Gesundheit gefährdet, ist keine Privatsache mehr, sondern es ist asoziales Verhalten.

    1. Was, bitte, ist ein „infiziertr“?
    2. Der Straftatbestand der Körperverletzung kommt zustande durch Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Soweit ist ihre Einlassung richtig. Falsch ist allerdings, dies den Ungeimpften oder überhaupt nur einer bestimmten Gruppe vorzuwerfen. Mittlerweile pfeifen es die Spatzen von den Dächern, daß Geimpfte das Virus nicht nur genauso weiter tragen können wie die Ungeimpften, sondern auch, daß sie selbst, durchaus auch unter schweren Verläufen, daran erkranken können. Also in etwa das gleiche Verhalten wie bei jeder anderen Infektionskrankheit auch.

    Es ist eine Minderheit der Asozialen, die die Mehrheit zur Coronageisel gemacht hat.
    Es gibt kein Grundrecht, die Gesundheit seiner Mitbürger fahrlässig zu gefährden. Andere zu infizieren muss deshalb wie Körperverletzung geahndet und bestraft werden.

    Asozial – also gegen die Gesellschaft gerichtet – ist allein das, was Sie hier tun. Sie sind offenbar nicht nur selten dämlich und faktenresistent, sondern darüber hinaus auch noch dermaßen arrogant, daß es kracht. Was Sie hier tun, ist darüber hinaus nichts anderes als strafbare Volksverhetzung. Bedauerlicherweise ist unsere Justiz politisch zu korrupt, so daß es nichts mehr bringen würde, Sie anzuzeigen.

  67. Bundesärztekammer-Vize will Booster für alle

    10. November 2021

    Impfspritze mit Moderna wird aufgezogen, über dts NachrichtenagenturAngesichts der angespannten Corona-Lage fordert die Vizepräsidentin der Bundesärztekammer, Ellen Lundershausen, eine Auffrischimpfung für alle. “Wir müssen demnächst jedem eine Booster-Impfung nach 6 Monaten zur Verfügung stellen”, sagte sie dem “Stern” und der RTL/n-tv-Redaktion. Sie gehe davon aus, dass die Booster-Impfung für jeden nötig sein werde, um sich weiterhin vor einer heftigen Corona-Erkrankung zu schützen.

    Ähnlich wie die Grippe-Impfung wird es laut Lundershausen eben immer wieder eine Corona-Impfung geben…
    UI-UI-UI, WER HÄTTE DAS GEDACHT?! 😛

    https://www.mmnews.de/politik/173203-bundesaerztekammer-vize-will-booster-impfung-fuer-alle

  68. Betr. IMPF-PREDIGER:IN „klimbt“

    Daß Leute rauchen, saufen, mutwillig
    illegale Autorennen in Innenstädten,
    auf Autobahnen usw. veranstalten, Drogen
    vor Schulen u. in Parks verticken ist
    gegen die Gesellschaft gerichtet.

    Aber am schlimmsten ist die Corona-Diktatur
    in Fortsetzung u. das Einlassen Millionen
    fremdkuktureller Schmarotzer, deren Scharia
    u. Dschihad in allen seinen Formen.

  69. Maria-Bernhardine 10. November 2021 at 19:00; Jeder, der schon mal ne Erkältung hatte, ich schätze mal wenigstens 95% hätte das wissen müssen. Ich hab schon vor 1 1/2 Jahren gesagt, lange bevor von einem verabreichbaren „Impfstoff“ die Rede war, dass das jedes halbe Jahr nötig sein wird. Damals wurde ja behauptet, dass eine natürliche Ansteckung schützt, was ebenfalls ganz grosser Blödsinn war. Die schützt vor einer Erkrankung mit genau der Virusvariante, die die Erkrankung verursacht hat. Nicht vor einem Muhonkel, auch nicht vor ner Muhtante. Die sogenannte „Impfung“ hat auch nicht mehr Effekt, im Gegensatz zur natürlichen völlig harmlosen Krankheit, kann die aber in leider nicht wirklich seltenen Fällen zum Tod führen.

  70. DIE ALTE MISCHT SICH IMMERNOCH EIN

    Mittwoch, 10. November 2021
    „2G wird wichtiger Bestandteil“
    Merkel pocht auf schnellen Corona-Gipfel

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in der Sitzung der Unionsfraktion ihre Forderung nach einer raschen Bund-Länder-Runde erneuert – und zwar je schneller, desto besser. „Es muss so schnell wie möglich eine Ministerpräsidentenkonferenz geben“, sagte sie nach ntv-Informationen. Im Kampf gegen die Pandemie müssten nun Booster-Impfungen ganz oben auf der Liste stehen. Israel habe die vierte Welle durch Boostern gut in den Griff bekommen. Weiter sagte sie: „2G wird wichtiger Bestandteil der Corona-Krisenpolitik in den nächsten Wochen sein.“
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-pocht-auf-schnellen-Corona-Gipfel-article22921812.html

  71. Maria-Bernhardine 10. November 2021 at 19:11
    Betr. IMPF-PREDIGER:IN „klimbt“

    Daß Leute rauchen, saufen, mutwillig
    illegale Autorennen in Innenstädten,
    auf Autobahnen usw. veranstalten, Drogen
    vor Schulen u. in Parks verticken ist
    gegen die Gesellschaft gerichtet.

    Aber am schlimmsten ist die Corona-Diktatur
    in Fortsetzung u. das Einlassen Millionen
    fremdkuktureller Schmarotzer, deren Scharia
    u. Dschihad in allen seinen Formen.
    …………………………………………………………….

    Vollste Zustimmung ! 100 Punkte !!

  72. @ klimbt

    ihre Aussage Geimpfte zu bestrafen kann ich nicht generell unterschreiben.

    Ein passender Schuh wird daraus wenn sich Geimpfte und Genesene so verhalten als hätte es Corona nie gegeben. Denn mittlerweile sollte auch bei diesen 2 G’s im Hinterstübchen angekommen sein das die Impfung für den Allerwertesten ist. Auch bei geimpften gibt es viele schwere Infektionsverläufe.
    Beachten sie dazu bitte die Gesetzteslage. Sie gelten nur solange als geimpft wenn sie keinerlei Symptome haben. Haben sie diese dann gelten sie als nicht geimpft. Deswegen auch so viele „Ungeimpfte“ in den Krankenhäuser.
    Die beste Vorsorge ist leider, sich weiterhin selbst auferlegten Corona Regeln ( Hygiene, Kontakteinschränkungen) zu unterziehen.

  73. @BlinderWaechter 11. November 2021 at 09:19

    „@ klimbt

    ihre Aussage Geimpfte zu bestrafen kann ich nicht generell unterschreiben.

    Ein passender Schuh wird daraus wenn sich Geimpfte und Genesene so verhalten als hätte es Corona nie gegeben. Denn mittlerweile sollte auch bei diesen 2 G’s im Hinterstübchen angekommen sein das die Impfung für den Allerwertesten ist. Auch bei geimpften gibt es viele schwere Infektionsverläufe.
    Beachten sie dazu bitte die Gesetzteslage. Sie gelten nur solange als geimpft wenn sie keinerlei Symptome haben. Haben sie diese dann gelten sie als nicht geimpft. Deswegen auch so viele „Ungeimpfte“ in den Krankenhäuser.“
    Dieses Gesetz hat nichts mit den KKHs zu tun, dort gibt es weiter z.B. unvolständig Geimpf.

  74. Die meisten Zeitungen haben offensichtlich so eine Art Wiedervorlage der Akte AFD. Dort steht dann als Aufgabe:

    Was können wir heute schlechtes über die AFD schreiben. Die Welt macht es vor oder nach; je nachdem…

    Mehrheit der Ungeimpften wählte AfD oder „Die Basis“

    Wie wäre es einmal mit der Schlagzeile:

    Mehrheit der AIDS-Kranken wählt SPD oder Grüne oder ähnlichem Unfug

Comments are closed.