Inna Sovsun im Gespräch mit Ellen Ehni im "ARD-Brennpunkt" am Dienstag. Sovsun ist Mitarbeiterin des Thinktanks CEDOS, das 2020 115.000 US-Dollar von der „International Renaissance Foundation“ von George Soros und 17.000 US-Dollar von der Heinrich-Böll-Stiftung der Grünen erhielt.

Gerade zu Kriegszeiten wäre es wichtig, möglichst zuverlässige und sachliche Informationen zu bekommen, doch: „Das erste Opfer des Krieges ist immer die Wahrheit“, wie US-Senator Hiram Johnson 1914 feststellte. Gerade die ARD verlässt sich in ihrer Berichterstattung heute fast ausschließlich auf Experten des von George Soros mit 32 Milliarden Dollar finanzierten Open Society Netzwerkes.

Erfahrene Kriegsberichterstatter vom Format eines Peter Scholl-Latour sind bei der ARD gerade Mangelware – jedenfalls berichtet am 1. März in der Tagesschau ARD-Reporter Danko Handrik lieber von der slowakischen Grenze, wo sich auffallend viele Araber und Afrikaner unter den „Ukraine-Flüchtlingen“ befinden. Medieninsider.com nannte die ARD „bedingt berichtsbereit“.

Aus Kiew berichtete die Journalistin Anna Kosstutschenko vom englischsprachigen ukrainischen Auslandssender UATV, die sich aus ihrem Badezimmer zuschaltete. UATV gehört dem Oligarchen Ihor Kolomoisky, Schutzpatron des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj.

Im ARD-Brennpunkt am Dienstag führte Moderatorin Ellen Ehni ein tränenreiches Interview mit Darya Romanenko, Leiterin der zivilgesellschaftlichen NGO „Drukarnia“ aus dem von Kiew besetzten Slawjansk in der Ost-Ukraine. Drukarnia ist Teil des „Deutsch-Russischen Austauschs e.V.“ aus Berlin, das eng mit anderen zivilgesellschaftlichen NGOs zusammenarbeitet und 2021 wegen „ausländischer Einflussnahme“  aus Russland verbannt wurde. Romanenko wurde von der ARD nur als „Mitarbeiterin einer Friedensorganisation“ identifiziert.

Danach kam im „ARD-Brennpunkt“ ausführlich die ukrainische Abgeordnete und ehemalige Bildungsministerin Inna Sovsun zu Wort, die aus Kiew von russischen Spezialkräften berichtete, die angeblich Kinder erschießen. “Immer wenn Putin den Mund aufmacht, lügt er“, so Sovsun: Putin wolle „die Ukraine“ und „die Idee der Demokratie in der Welt zerstören.“

Sovsun ist Mitarbeiterin des Thinktanks CEDOS, das 2020 115.000 US-Dollar von der „International Renaissance Foundation“ von George Soros und 17.000 US-Dollar von der Heinrich-Böll-Stiftung der Grünen erhielt. 2016 erhielt CEDOS 124.000 US-Dollar von Open Society.

Im „ARD-Brennpunkt“ am 28. Februar sprach Moderatorin Ellen Ehni mit Gwendolyn Sasse vom Zentrum für Osteuropa und internationale Studien ZOiS, die über den Geisteszustand von Wladimir Putin spekulieren durfte. Sasse war Assistant Professor an der Central European University von George Soros und traf sich z.B. 2014 für die European Stability Initiative von Merkel-Berater Gerald Knaus mit Goran Buldioski, Leiter des Open Society Think Tank Fund und anderen führenden Köpfen der CEU.

Danach sprach Ehni mit dem Gießener Anwalt Ario Dehghani der Kanzlei Redcliffe Partners, der in der Ukraine lebt. Dehghani arbeitet mit dem „Anti-Corruption Research and Education Centre“ (ACREC) zusammen, das 2017-2020 200.000 US-Dollar von Open Society erhielt.

Am Montag interviewte die Tagesschau Rebekka Krauß vom Verein „Space-Eye Regensburg“, einem Ableger der Open Borders NGO „Sea-Eye“, der im November 2018 vom Sea-Eye-Gründer Michael Buschheuer ins Leben gerufen wurde.

Keine der Interviewpartner wurden als Mitarbeiter von George Soros‘ umstrittener Open Society Foundation gekennzeichnet.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. NETZFUND: (nicht von mir)

    „Dies hier ist mein erstes, einziges und letztes Statement zum „Ukraine-Konflikt“

    Immer wenn solche Anlässe inszeniert werden, dann kann man sicher sein, dass irgendwo anders die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Sei dies nun neue Pandemiegesetze, neue Regelungen, Marktmanipulation oder sonst etwas. Ukraine ist eine Marketingkampagne – nicht mehr und nicht weniger. Man ist sich seit Jahrzehnten nicht mehr zu schade, um dabei auch Menschen zu opfern. Und jedes mal, wenn eine neue Sau durch’s Dorf getrieben wird, dann stürzt sich auch die Freiheitsbewegung auf den Köder und weiss nichts anderes als die Situation noch mehr zu verwirren. Als ob man genau wüsste, wie diese „Friedensbewegung“ mit Gerüchten und verschiedenen Verschwörungstheorien (ja, ich benutze dieses Wort bewusst) aufwartet und damit die Menschen noch mehr verunsichert.

    Die Länder, so wie wir sie kennen, sind keine Staaten. Sie sind Teil einer riesigen kommerziellen Holding – es sind Firmen mit denselben Eigentümern. In diesem Kontext sind auch die PR-Aktionen zu sehen. Die Ukraine ist da keine Ausnahme. Diese Holding hat aber ein Problem: sie wurde auf kriminelle Weise konstruiert und setzt alles daran eine Pseudo-Welt aufrecht zu erhalten in der alles irgendwie Zufällig aussieht, damit die betrogenen Bevölkerungen nicht auf den Gedanken kommen, dass hier etwas vorgespielt wird. Die Menschen wollen diese Holding und die damit verbundenen Konsequenzen nicht und das wissen die Eigentümer nur zu genau.

    Die reale Weltwirtschaft ist im Untergang begriffen, Nahrungsproduzenten sind Bankrott, die Hersteller bis über beide Ohren verschuldet und die Versorgung grosser Teile der Bevölkerungen ist in naher Zukunft nicht sicher gestellt. Ein Krieg, sei er nun gegen die Bevölkerungen wie der Corona-Betrug oder inszeniert gegen einzelne Abteilungen der Firma ist die bewährte Methode um die Aufmerksamkeit von den Tatsachen abzulenken. Der „Ukraine-Konflikt“ ist nur ein kleines Puzzlesteinchen in einem weitaus grösseren Bild. Eines von vielen Puzzleteilchen die dazu verwendet werden um vom wirklichen Geschehen abzulenken.

    Konflikte kommen und gehen. Die Medien spielen damit und was heute wichtig ist, ist morgen schon vergessen. Was aber schon unser ganzes Leben existiert sind die Lügen. Und die kann man sehen. Da draussen, wenn man raus aus dem Internet sich die Realität dieser Erde anschaut. Dort sind die Beweise. Topografie, Geografie, Architektur, Technologie, Astronomie usw. Diese Beweise sind heute da und sie werden noch morgen da sein.

    Die Frage ist, wollt ihr euch mit dem grossen Bild beschäftigen oder jedes mal auf der Welle mit reiten, die von PR-Firmen detailliert geplant ausgeführt werden und euch vorgesetzt werden wie der Fressnapf dem Hund. Und ja, an euch Wahrheitssucher wird dabei auch gedacht. Gerüchte werden gestreut, Verwirrung und Unsicherheit wird erzeugt. Und da man eure kreativen Fähigkeiten kennt, werden diese auch bewusst kalkuliert getriggert und gelenkt, virtuell versteht sich, denn die Lügen im Netz können leicht digital verwaschen werden. Die Lügen, die unsere wirkliche Erde, Geschichte und unser Wesen betreffen jedoch nicht – und davon sollt ihr abgelenkt werden.

    Mit Glasperlen hat man die Indianer betrogen, mit Elektronik betrügt man euch.“

  2. https://corona-transition.org/putin-architekt-der-neuen-weltordnung-in-der-ukraine
    Markku Siira ist ein finnischer geopolitischer Analyst und Autor. Er ist Experte in internationalen Beziehungen mit Schwerpunkt USA, China und Russland. Sein Blog: markkusiira.com

    Es gibt viele Meinungen über die Militäraktion in der Ukraine, aber manchmal denke ich, dass das Ganze wie nach Drehbuch abläuft und die Mächte hinter den Kulissen sich bereits auf bestimmte Dinge geeinigt haben. Wir sind nahtlos von der Corona-Krise zu einem militärischen Konflikt übergegangen; anderes wird vielleicht aus Bequemlichkeit ausser acht gelassen.
    Auf jeden Fall wird die Weltordnung neu gestaltet, zuerst durch die «Pandemie» und jetzt durch den «Krieg». Erleben wir wirklich eine geopolitische und wirtschaftliche Neuverteilung? Wie wird das Ergebnis aussehen? Was wird mit den Banken geschehen, wohin wird die Finanzkrise führen? Wird das verwestlichte Finnland versuchen, der NATO beizutreten? Wird der Vorschlag einer digitalen Identität in die Tat umgesetzt werden?

  3. Wer es immer noch nicht kapiert hat, unser Untergang ist weiblich

    Angefangen mit Merkel hauen und stechen die linken Weiber jetzt alles kurz und klein und der eierlose Mann schaut staunend zu

  4. ….wie lange nach Außenminister*in Bärbocks Besuch hats gekracht?

    Ich frage für meinen Nachbarn

  5. ARD überlässt Ukraine-Berichterstattung der Open Society.
    ++++

    Auffällig bei der linksgrünen GEZ-Berichterstattung sind die angeblich vielen grandiosen Erfolge der Ukrainer.

    In Wahrheit sind die Ukrainer chancenlos und werden relativ kurzfristig platt gemacht!

  6. …DAS WISSEN WIR DOCH LÄNGST!

    Und wann berichtet PI mal wieder über
    deutsche Innenpolitik, „Corona“-Zwänge,
    Kampf gegen Rechts, Landtagswahlen usw.
    Selbst Reitshuster, DER Putin-Feind ist
    nicht so vernagelt, daß er den „Corona“-Terror
    vergessen würde.

    Landtagswahlen 2022 – Datum

    Landtagswahl Saarland: 27. März 2022
    Landtagswahl Schleswig-Holstein: 8. Mai 2022
    Landtagswahl Nordrhein-Westfalen: 15. Mai 2022
    Landtagswahl Niedersachsen: 9. Oktober 2022

    Neue US-Studie:
    Corona-Impfung für Kinder fast ohne Nutzen
    Geringe Wirksamkeit stellt Sinnhaftigkeit von
    Kinderimpfungen in Frage
    VERÖFFENTLICHT AM 02. Mrz 2022
    https://reitschuster.de/post/neue-us-studie-corona-impfung-fuer-kinder-fast-ohne-nutzen/

    ANDERE BOMBEN bzw. „SENSATIONEN“:

    Martina Binnig, Gastautorin / 02.03.2022 / 06:00 /
    Internationaler Pandemievertrag: Geht es um viel mehr?

    Am 24. Februar fand das erste Treffen des INB („Intergovernmental Negotiating Body“) der WHO zur Ausarbeitung eines internationalen Pandemievertrags statt. Am selben Tag veröffentlichte die WHO auch einen ausführlichen Bericht zur COVID-Lage.

    Es lohnt sich, sich regelmäßig auf den offiziellen Webseiten der EU, der WHO oder sonstiger einflussreicher Organisationen umzuschauen. Aufschlussreich sind vor allem die zahlreichen Dokumente, die dort zum freien Download bereitstehen. Schließlich handelt es sich dabei um Primärquellen, aus denen sich zitieren lässt, ohne augenblicklich in Verdacht geraten zu können, Fake News oder Verschwörungstheorien zu verbreiten – selbst wenn die Zitate danach klingen sollten.

    Am 24. Februar 2022 veröffentlichte die WHO einen Bericht zur COVID-Lage mit dem Titel „COVID-19: Forschung und Innovation. Die weltweite Pandemiebekämpfung vorantreiben – jetzt und in Zukunft”. Er umfasst 68 Seiten und lässt sich hier downloaden. In einer Zusammenfassung des bisher Erreichten auf Seite 6 steht darin:

    „Die Weltgesundheitsversammlung vereinbarte im Dezember 2021 die Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zur Bekämpfung von Pandemien. Die 194 Mitgliedsstaaten der WHO erzielten einen Konsens darüber, einen Prozess anzuschieben für den Entwurf und das Aushandeln einer Konvention, eines Vertrags oder eines anderen internationalen Instruments gemäß der WHO-Verfassung zur Stärkung der Abwehr, der Vorsorge und der Reaktion auf die Pandemie.“

    Die Weltgesundheitsversammlung stellt das Entscheidungsgremium der WHO dar, und mit der Ausführung dieses Prozesses wurde das „Intergovernmental Negotiating Body“ (INB), ein regierungsübergreifendes Verhandlungsgremium der WHO, betraut. Dazu wird eine Bekanntmachung der WHO vom 1. Dezember 2021 verlinkt, in der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesu u.a. die schnelle Entwicklung von Impfstoffen lobt. Zudem wird dort ein Zeitplan für die nächsten Schritte vorgestellt:
    https://www.achgut.com/artikel/internationaler_pandemievertrag_geht_es_um_viel_mehr_

  7. Gerade die ARD verlässt sich in ihrer Berichterstattung heute fast ausschließlich auf Experten des von George Soros mit 32 Milliarden Dollar finanzierten Open Society Netzwerkes.

    Kein Geld für Scheixxe ❗

    Jeder der den Rundfunkbeitrag entrichtet der macht sich mitschuldig. @AusGEZahlt

    Dazu geht man auch die Seite des https://www.rundfunkbeitrag.de/index_ger.html und meldet sich an eine Adresse um an der schon gezahlt wird. (Oma, Freunde, Gleichgesinnte, Onkel, Geschwister …)
    Und nein, die haben keine Außendienstmitarbeiter die umherfahren und kontrollieren.
    Und nein, die können keine Rückfragen bei Einwohnermeldeämtern oder anderen Ämtern stellen.
    Die GEZ-Maden sind lediglich auf deine Angaben und die der Einwohnermeldeämter bei Einzug angewiesen.

    ————————————————————————

    Vernichtende Kritik: Der nächste SWR-Mitarbeiter packt aus „Ich bin Martin Ruthenberg und ich bin fassungslos vor Wut“

    12. Januar 2022

    Der SWR-Mitarbeiter beginnt zu erzählen: „Heute ist Sonntag, der 9. Januar 2022. Ich bin Martin Ruthenberg und ich bin fassungslos vor Wut.“

    ➡ Ruthenberg weist vorab darauf hin, dass er so aufgebracht ist, dass es „Tonsprünge“ in der Aufzeichnung geben könnte, wo er vielleicht abbrechen musste, um sich neu zu sammeln. Das sei aber seiner Wut geschuldet.

    Martin Ruthenberg ist ein alter Hase, der schon seit Anfang der 1990er Jahre beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk tätig ist. Ole Skambraks hatte in seinem Bericht Auszüge aus einer Email von Ruthenberg an ihn veröffentlicht, wo der ihm schon bei dessen öffentlicher Empörung Beifall spendete. Nun folgt also Ruthenberg selbst mit einer schwergewichtigen Anklage gegen den SWR.

    Er sei arbeitsunfähig seit Ende Oktober. Den Zuhörern stellt sich Ruthenberg als Moderator klassischer Musiksendungen und als Nachrichtensprecher vor. Das seien seine Haupttätigkeiten. Als Nachrichtensprecher zuletzt vor allem für SWR2 und SWR aktuell.

    Ruthenberg berichtet, dass er am Vortag auf einer Demonstration „hier in Freiburg“ war. 6.000 Teilnehmer wären dort gewesen.

    https://reitschuster.de/post/vernichtende-kritik-der-naechste-swr-mitarbeiter-packt-aus/

  8. Bei „ZDF Heute“ darf man sich entweder von einem Türken oder einer Schwarzen belügen lassen.

  9. RT International ist aus der ASTRA 19,5E Geworfen worden. Na gut, dann werde ich mir Russische Satelliten holen .Extra Schuessel kommt an Wand! Euroschweine!

  10. Dass die, von der USA gesteuerte Lügenpropaganda, ihre Aufgaben treu erfüllt und somit bei der Mehrheit dieses Volkes auf Linie hält, sieht man ja immer schön an den Wahlergebnissen, dass dieses auch funktioniert.
    Aber da gibt es ein paar, die sich auch informieren.
    Mal sehen, wie lange es braucht, bis das auch verschwindet:

    https://www.youtube.com/watch?v=sy759dlJWYE&t=436s

  11. Heisenberg73
    2. März 2022 at 17:01
    Bei „ZDF Heute“ darf man sich entweder von einem Türken oder einer Schwarzen belügen lassen.
    ++++

    Importkuffnucken sind lieb!

    Basta!

    Besonders Neger, Islamisten und Zigeuner!

  12. Kurze Zwischenfrage. Lebt Karl Lauterbach noch? Eine Woche ohne Talkshow. Nicht das der schmächtige Bub aus Frust auf die Gleise rennt…

  13. Mittlerweile werden die Dinge viel schneller politisch ausgeschlachtet, man hat aus der Pandemie dazugelernt. Heute um 20:15 auf vielen Sendeplätzen eine Unterbrechung wegen des Ukraine/Russland Konflikt.

    Die Leute drehen auch schneller am Rad. Die Radikalisierung einfacher Menschen ist sofort da. Putin-Karrikaturen werden bei Facebook, WhatssApp und Telegradm versendet, menschenverachtende Forderungen gegenüber allen Russen ausgesprochen. Solche Zustände kennt man aus alten Schwarz-Weiß Filmen. Es schäumt jeden die Fresse, man will Tote sehen. Waren es die Coronaleugner? Klimasünder? Russen? Trump? Menschen mit deutschland Fahnen im Garten? Ist egal, ist eh alles dasselbe. Es sind alles Feinde der EU-Lobby, man braucht verdammt nochmal schuldige für die ganzen Missstände, die seit Jahrzehnten unqualifizierte Politiker verursacht haben. Die Welt soll gleichgeschaltet werden, das (Lebens,Bildungs-) Niveau soll überall gleich sein. Man muss Europa runterwirtschaften wie nur möglich, die Privilegen werden verschwinden uns soll es genauso wie den Menschen in Latainamerika oder Afrika gehen. Dafür wird alles gemacht, das ist nämlich der neo-kommunistische Frieden.

    Das ist worauf wir uns einstellen sollen. Krieg, Krisen, Pandemien, Unwetter, Klimakatastrophen, Terrorismus sind nur die Mittel dazu. Sie werden von Anderen verursacht, aber WIR werden dafür bluten. Und die Masse? Die sieht nur noch überall Hassobjekte und wird noch Applaus klatschen.

    Geschichte wiederholt sich. Die Amis dürfen mal eben in ein Land marschieren und Rohstoffe abbauen, aber wenn es ein Russe macht, dann müssen wir alle in einen möglichen Weltkrieg gezogen werden. Man sieht ganz deutlich was die Medien und Politiker aus der Sache machen, man deeskaliert die Situation nicht, nein das Gegenteil natürlich. Man provoziert weiter, damit am besten Putin auf den „roten Knopf“ drückt, man bettelt fast schon darum. Die Leute sind mittlerweile so vollkommen verblödet, dass sie so eine Atomexplosion als Naturschausspiel aus der Nähe bestaunen wollen. Antifas garantiert, sie lieben Zerstörung und für’s Klima ist es auch gut, wenn es weniger Menschen gibt.

    Zufällig sind genau das die Ziele unserer Philanthropen. Wir Menschen sind das „Problem“. Sie haben uns so lieb, dass sie zerstören wollen. Sie freuen sich wenn Kinder sich gegen den Russen stellen und ihm die Kehle aufschlitzen oder verbrennen, dann sind es „kleine Helden“. Erinnert an einige Fanatiker einer bestimmten Religion. Das Mittelalter ist zurück, aber wir sind so fortschrittlich, dass wir denken weit davon entfernt zu sein. Politik ist mittlerweile nichts Anderes mehr wie die damaligen Religionen. Deswegen wirst du ständig geprüft; glaubst du an Corona? Glaubst du an den Klimawandel? Glaubst du das Putin die wiedergeburt Hitlers ist? Nein? WAS?! Dann bist du genauso schlimm, ab auf den Scheiterhaufen (in Form von Existenzauslöschung, diversen Kündigungen). Das hier hat garnichts mehr mit einer Demokratie und gewöhnlicher Politik zu tun.

    Es ist Religion, Idealismus, Faschismus.

  14. Matrixx12
    2. März 2022 at 17:10
    Kurze Zwischenfrage. Lebt Karl Lauterbach noch? Eine Woche ohne Talkshow. Nicht das der schmächtige Bub aus Frust auf die Gleise rennt…
    ++++

    Er schmollt!

    Weil die Ukraine plötzlich wichtiger als Corona ist! 🙁

  15. In einem vorhergehenden Artikel schrieb ich zu einem Post von @Marie-Belen folgendes:

    Viper 2. März 2022 at 12:01

    Seit der ukrainischen Unabhängigkeit war die EU darum bemüht, in dieser historisch stets unter russischem Einfluss stehenden Weltregion Fuß zu fassen: Nicht nur auf offizieller Ebene, sondern auch mittels hunderter westeuropäischer NGOs, in der Sache allesamt Vorfeldorganisationen der EU-Eliten, die sich in den vergangenen 30 Jahren der Lobbyarbeit in Kiew widmeten und versuchten, im ukrainischen Machtspiel mitzumischen.

    Die NWO-Säcke haben sich inzwischen überall festgezeckt. Die wollen ihre „Neue Weltordnung“ durchsetzten, koste es was es wolle. Und gegen dieses Gesindel hat auch Putin keine Chance.
    ————————–
    Scheint sich immer mehr zu bewahrheiten.

    PS: @MOD
    Warum wurde der erste Teil dieses Posts gelöscht? Darf man den Namen dieser Dame (Kira Roedik) nicht veröffentlichen?

  16. Masken laut Drosten auch im Sommer ratsam

    Drosten gab zu bedenken, dass beispielsweise in Südafrika die Omikron-Welle mitten im Hochsommer steil gestiegen sei. Er gehe im Sommer in Deutschland zwar nicht davon aus, dass man eine »ungebändigte« Welle sehen werde, aber »man wird sich auch im Sommer mit diesem Omikron-Virus anstecken können«. Entsprechend halte er es auch im Sommer für ratsam, weiter in Innenräumen Masken zu tragen. Besonders das Tragen von FFP2-Masken in Innenräumen sei auf lange Sicht »die effizienteste Maßnahme überhaupt«.

    https://youtu.be/-_JX1cUvWQQ

  17. Hannover 96 bereitet Rauswurf von Gerhard Schröder vor
    Der Mutterverein von Hannover 96 droht Altkanzler Gerhard Schröder wegen seiner Russland-Beziehungen mit dem Rauswurf. «Wir werden jetzt prüfen, inwiefern Herr Schröder gegebenenfalls gegen die Interessen des Vereins verstoßen hat», sagte eine Leitende Mitarbeiterin des Hannoverschen Sportvereins von 1896. Dem Altkanzler sei am Mittwoch ein Schreiben zugestellt worden, in dem er um eine Stellungnahme gebeten wurde…

  18. AggroMom 2. März 2022 at 17:16

    Der Irrsinn hört auf, wenn wir auf solche Irren wie Drosten nicht mehr hören.

  19. Neues aus Schland:
    München
    Russ.dirigent entlassen,
    Weil er sich nicht gegen Putin positionieren wollte,
    Und Sängerin Netrebko gleich mit

  20. Ah ja, Interviews,
    oder soll man von Fake News sprechen,
    damit es passt, wenn es passen muss ?
    Wenn die Ukraine, ehrenvoll kapitulieren würde,
    ihre Träume von EU und Nato begraben,und
    sich den Realitäten stellen würde,daß
    kein Natostaat ihnen zur Hilfe kommt,begraben würde,
    würde morgen das Massaker an der ukrainischen Bevölkerung enden.
    Aber die, die als erste Asyl und Exil,erhalten werden,
    werden dem nicht zustimmen.
    Sie haben ja auch nichts zu verlieren,sie werden es immer warm und hell haben.
    Und sich in den USA,bei einem guten Burger oder Steak gutgehen lassen.
    Und ob die arme alte Frau,die eh kaum eine Rente bezieht,an Kriegsfolgen,
    Hunger oder Krankheit verstirbt,interessiert niemanden,sie war ein
    Kollateralschaden,und ein Stückchen vom geopferten Bauern
    in diesem Schachspiel, um Macht,und Mammon !

  21. @Blimpi

    So läuft es immer ab. Die (Selbst-)Morde bei Insolvenz und Depressionen durch Corona interessieren auch Niemanden. Die Morde durch zugewanderte Neandertaler auch nicht. Es interessieren nur immer die Toten, die man braucht. Die zivilen Verluste bei Irakkrieg waren auch vollkommen egal, obwohl es sogar ganz grauenvolle Leaks diesbezüglich gab.

    Deswegen ist es eine Lüge sobald sie das Maul aufmachen, wenn sie uns, ganz rührend, irgendwas von irgendwelchen Schicksalen erzählen wollen. Diese Menschen interessieren sie nicht, es geht nur darum zukünftiges Verhalten damit zu erklären. Mittel zum Zweck.

  22. einerderschwaben 2. März 2022 at 16:57

    ….wie lange nach Außenminister*in Bärbocks Besuch hats gekracht?

    Ich frage für meinen Nachbarn
    *****I
    Und ich antworte für einen Nachbarn. Man muß die Baerbock nicht mögen, auch kann man die Tante wohl knicken.
    Aber Ihre ständigen Versuche, der FRAU Baerbock die Schuld für diesen Konflikt in die Schuhe zu schieben, sind lächerlich!

  23. eule54 2. März 2022 at 16:57

    Die Russen haben doch noch gar nicht richtig angefangen! Ich habe noch nichts von Kampf mit verbundenen Waffen mitbekommen, oder dass Angriffe mit schweren Artilleriefeuer eröffnet wurden.

  24. Immer neue Lügen auszudenken ist Arbeit. Außerdem besteht die Gefahr enttarnt zu werden.

  25. Und was ist mit dem Leid der „Impf“opfer, der Lockdownopfer….
    Andauernd wird NUR für Fremde auf die Tränendrüse gedrückt.

    Ich bin auch ein großer Katzenfreund sowie Hundeliebhaber….aber geht es auch nicht eine Nummer kleiner!

    .

    „„Tierleid darf nicht unendlich werden“: Hilfe für ukrainische Tierbesitzer aus Goslar
    Tierbesitzer aus der Ukraine werden vom Naturschutzbund im Landkreis Goslar unter anderem mit einer Tierfutterstube unterstützt. In dieser werden Futterspenden gesammelt und dann nach Polen oder in die Ukraine gefahren. Auch den Haustieren in Deutschland aus der Ukraine soll geholfen werden.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Naturschutzbund-Goslar-will-ukrainischen-Tierbesitzern-helfen

  26. Netrebko hat sich schon zu dem Krieg geäußert. In einem Social-Media-Statement schrieb, sie sei „gegen diesen Krieg“ und habe „viele Freunde in der Ukraine“. Darüber hinaus bat sie jedoch, russische Künstlerinnen und Künstler nicht zu politischen Meinungsäußerungen zu zwingen. Sie selbst wie auch viele ihrer Kolleginnen und Kollegen seien keine politischen Menschen und auch keine Experten in Sachen Politik: „Ich bin ein Künstler, und mein Ziel ist es, Menschen über politische Grenzen hinweg zu vereinen.“

    Tja, hat nix genutzt.
    Übrigens „Russisch Brot“ von Bahlsen wird in „Patience“ umbenannt
    Spotify löscht Dschingis Kahn -Moskau und
    Beatles – Back to the USSR

  27. Die US FeindBlöd macht es sich da einfacher. Sie berichtet einfach in Pippi- Langstrumpf Manier drauf los. „Ich mach mir die Welt widewide..wie sie mir™ gefällt!“

  28. DendeJohnny 2. März 2022 at 17:11

    „Die sieht nur noch überall Hassobjekte und wird noch Applaus klatschen.

    Die BRD-Altparteienpropagandaabteilung braucht halt immer wieder ein neues Thema während der Hass-Woche. Mal sind es die Reichsbürger, dann die Queerdenker, jetzt halt der Putin/die Russen.

    Für die ganz jungen Leser hier die nicht mehr in der Schule gelernt haben was die Hass-Woche ist:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hass-Woche

    Ps.: Interessant ist, dass mit Einzug der linksversifften Lehrer in den Schulen Orwell vom Lehrplan gestrichen wurde. die Parallelen mit der heutigen linksversifften BRD sind ja auch zu offensichtlich.

  29. AggroMom 2. März 2022 at 17:44

    Das ist jetzt ein Witz, oder?

    „Tja, hat nix genutzt.
    Übrigens „Russisch Brot“ von Bahlsen wird in „Patience“ umbenannt
    Spotify löscht Dschingis Kahn -Moskau und
    Beatles – Back to the USSR“

  30. AggroMom 2. März 2022 at 17:44

    Netrebko hat sich schon zu dem Krieg geäußert. In einem Social-Media-Statement schrieb, sie sei „gegen diesen Krieg“ und habe „viele Freunde in der Ukraine“. Darüber hinaus bat sie jedoch, russische Künstlerinnen und Künstler nicht zu politischen Meinungsäußerungen zu zwingen. Sie selbst wie auch viele ihrer Kolleginnen und Kollegen seien keine politischen Menschen und auch keine Experten in Sachen Politik: „Ich bin ein Künstler, und mein Ziel ist es, Menschen über politische Grenzen hinweg zu vereinen.“
    ————————————-
    Überall werden jetzt russische Künstler und Leute, die in der Öffentlichkeit stehen rausgeschmissen.
    Ganz anders bei Negers und Muselmanen. Die können sich, nach wie vor, ungestraft durch D morden, prügeln, stehlen usw.

  31. BePe
    2. März 2022 at 17:39
    eule54 2. März 2022 at 16:57

    Die Russen haben doch noch gar nicht richtig angefangen! Ich habe noch nichts von Kampf mit verbundenen Waffen mitbekommen, oder dass Angriffe mit schweren Artilleriefeuer eröffnet wurden.
    ++++

    Kommt noch!

    Ich persönlich gehe davon aus, dass die Angelegenheit nach insgesamt 3 Wochen militärisch erledigt ist.

    Bis dahin werden sich die linksgrünen Hühner und Pfeifen aber das Maul fusselig gequatscht haben.

    Ich hoffe allerdings, dass schon vorher die Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine erfolgreich sind! 🙂

  32. Visiting
    2. März 2022 at 17:36
    einerderschwaben 2. März 2022 at 16:57

    ….wie lange nach Außenminister*in Bärbocks Besuch hats gekracht?

    Ich frage für meinen Nachbarn
    *****I
    Und ich antworte für einen Nachbarn. Man muß die Baerbock nicht mögen, auch kann man die Tante wohl knicken.
    Aber Ihre ständigen Versuche, der FRAU Baerbock die Schuld für diesen Konflikt in die Schuhe zu schieben, sind lächerlich!
    ++++

    Unsere Schnatterlena hat eh nichts zu sagen.
    Außer vielleicht bei Anne Will.

  33. Dieser Hass, auf alles Russische, bereitet mir langsam Sorgen.
    Erst die Ausgrenzung und Verächtlichmachung von „Putinfreunden“ aus Politik,
    Sport und Kunst und nun die Verbannung von russischen Produkten aus Supermärkten….
    Wo soll das hinführen?
    In Deutschland wohnen nun mal viele Russlanddeutsche, mit denen wir friedlich
    zusammenleben müssen.
    Diese Hexenjagd ist unwürdig, aber scheint sich in Deutschland wieder zu etablieren.
    Erst die Ungeimpften, jetzt Alles, was nur im Entferntesten mit Russland zu tun hat.
    Schäbig!

  34. Hoffnungsschimmer 2. März 2022 at 18:11
    Dieser Hass, auf alles Russische, bereitet mir langsam Sorgen.
    Erst die Ausgrenzung und Verächtlichmachung von „Putinfreunden“ aus Politik,
    Sport und Kunst und nun die Verbannung von russischen Produkten aus Supermärkten….
    Wo soll das hinführen?
    In Deutschland wohnen nun mal viele Russlanddeutsche, mit denen wir friedlich
    zusammenleben müssen.
    Diese Hexenjagd ist unwürdig, aber scheint sich in Deutschland wieder zu etablieren.
    Erst die Ungeimpften, jetzt Alles, was nur im Entferntesten mit Russland zu tun hat.
    Schäbig!
    —- alles wie anno damals im Vorigem Reich…..

  35. alles wie anno damals im Vorigem Reich…..
    Damlas hat es sehr schaebig geendet .Ich vermute, diesmal wird es gar nicht anders kommen koennen….

  36. Die linksgrünen Hühner aus dem Verteidigungsministerium sind doch noch dämlicher als Kommißbrote!

    Die wissen nicht, was eine Glattrohrkanone, ein Erdzielfernrohr oder eine Zielspinne ist.

    Aber dusselig Faseln, dass können sie!

  37. @ Visiting 2. März 2022 at 17:36
    @ einerderschwaben 2. März 2022 at 16:57

    ….wie lange nach Außenminister*in Bärbocks Besuch hats gekracht?

    Ich frage für meinen Nachbarn

    *****I

    Und ich antworte für einen Nachbarn. Man muß die Baerbock nicht mögen, auch kann man die Tante wohl knicken.
    Aber Ihre ständigen Versuche, der FRAU Baerbock die Schuld für diesen Konflikt in die Schuhe zu schieben, sind lächerlich!

    ++++++++++++++++++

    Die Dumpfbacke hat jedenfalls am aufkommenden Unheil mitgearbeitet mit allem was sie hat. Und je lauter es kracht, desto stolzer wird sie sein auf den Anteil, den sie sich selbst zurechnet.

    Bis sie in Kürze selber verdampft oder verstrahlt wird wie unsereiner.

  38. „Die Hexenjagden sind kein Phänomen „dunkler“ Epochen,
    sondern eines der modernen Zeit.“ (Umberto Eco)

    Danke für den sehr kurzen Blick hinter die Nebelwand!
    Die Giftspinne hat längst ihren Speichel gesetzt?

    „An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun,
    sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“ (Erich Kästner)

    „Die heutige politische Klasse in Deutschland ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten.“ (Helmut Schmidt, 1994)

  39. @ AggroMom 2. März 2022 at 17:44

    Netrebko hat sich schon zu dem Krieg geäußert. In einem Social-Media-Statement schrieb, sie sei „gegen diesen Krieg“ und habe „viele Freunde in der Ukraine“. Darüber hinaus bat sie jedoch, russische Künstlerinnen und Künstler nicht zu politischen Meinungsäußerungen zu zwingen. Sie selbst wie auch viele ihrer Kolleginnen und Kollegen seien keine politischen Menschen und auch keine Experten in Sachen Politik: „Ich bin ein Künstler, und mein Ziel ist es, Menschen über politische Grenzen hinweg zu vereinen.“

    Tja, hat nix genutzt.
    Übrigens „Russisch Brot“ von Bahlsen wird in „Patience“ umbenannt
    Spotify löscht Dschingis Kahn -Moskau und
    Beatles – Back to the USSR

    **********************

    Und was wird aus Nathalie ?

    https://www.dailymotion.com/video/xadv5

    🎵

  40. Barackler 2. März 2022 at 18:22

    Ach, die hat das alleine auf dem Kerbholz! Alle anderen Außenminister und Politentscheider spielen da keine Rolle.
    Putin war so sauer, nur wegen das Anna-Lena, deshalb agiert er so, sonst hätte er das nie gemacht!
    Die Deutschen sind schuld.

  41. Ekelhaft, diese gesponserte und gehypte Klientelkacke, die uns als Informationen verkauft wird! Diese „Informationen“ stammen letztlich von dem gleichen Saupack, das uns schon seit zwei Jahre die elementaren Grund- und Freiheitsrechte geklaut hat. Da hängen alle mit allen zusammen. Also mache ich doch alles richtig. Bei mir bleibt das TV-Gerät aus. Die letzte Nachrichtensendung bei ARD/ZDF habe ich vor circa 12 Jahren gesehen – und da wurde mir Merkel zu sehr gepriesen. Seitdem ist die Mattscheibe dunkel. Und im Autoradio lasse ich nur reine Musiksender oder meine eigenen CDs laufen, die sollten sich ihre nachgerichteten Nachrichten in die Haare schmieren.

  42. Zum Brüllen:

    Bekanntermaßen haben die meisten Oligarchen einen bestimmten ethnischen background.
    Vor 15-20 Jahren hat Putin etliche von Ihnen ins Gefängnis gesteckt oder aus dem Land gejagt.
    Wegen krimineller Machenschaften. Dafür wurde er als Anti-XXX beschimpft.
    Heute hetzen die Medien über „Putin und seine Oligarchen“!
    Krank- oder wie?

  43. Barackler 2. März 2022 at 18:27
    Und was wird aus Nathalie ?

    https://www.dailymotion.com/video/xadv5

    — Raus! da ist Platz ruege erwaehnt. Mich interessiert wann werden oeffentlich Buecher Russischer Authoren verbrannt. Habe paar Dostoyevskies. kann zu senden. Selber werde in diesen Faschistenland nicht kommen .. Zu gefaerlich.

  44. Zu Anna Netrebko und anderen Künstlern: Hat man denen seinerzeit Verträge wegen ihrer Haltung oder wegen ihrer künstlerischen Befähigung gegeben? Oder steht in diesen Verträgen, was sittenwidrig wäre, dass der Vertragsnehmer bestimmte politische Ansichten zu vertreten hat? Ich bin kein Jurist, doch die Kündigung solcher Verträge, nebenbei eine Bankrotterklärung Deutschlands und die vorläufig letzte Eskalationsstufe des deutschen Haltungs-Furors, ist meines Erachtens juristisch gar nicht haltbar, weil der Kündigungsgrund nachträglich generiert wurde und gar kein Vertragskriterium war bzw. ist.

  45. Wuehlmaus 2. März 2022 at 18:29
    Ekelhaft, diese gesponserte und gehypte Klientelkacke, die uns als Informationen verkauft wird! Diese „Informationen“ stammen letztlich von dem gleichen Saupack, das uns schon seit zwei Jahre die elementaren Grund- und Freiheitsrechte geklaut hat.
    — Genau so ist es! Vor 25 Jahren, wenn ich noch in Losersachsen war, kam ein Freund meines Nachbaren aus Argentinien, Ein ausgewanderter Deutscher. Wir fuhren in meinem Volvo, kamen Nachrichten im Radio. Er hat gesagt- lohnt nicht zu hoeren. Ich weiss schon was da erzaeht wird. Hat er genannt fast genau alles was kam durch. Er war gerade gelandet, war 15 Jahre weg gewesen. Er sagte- da aendert nichts. genau so waren die “Nachrichten “ auch vor 15 Jahren. na paar Ortsnamen, paar Nachnahmen sind anders, alles andere genau das gleiche- Bla, bla, bla….

  46. @ Visiting 2. März 2022 at 18:28
    Barackler 2. März 2022 at 18:22

    Ach, die hat das alleine auf dem Kerbholz! Alle anderen Außenminister und Politentscheider spielen da keine Rolle.
    Putin war so sauer, nur wegen das Anna-Lena, deshalb agiert er so, sonst hätte er das nie gemacht!
    Die Deutschen sind schuld.

    *********************

    Sie verdrehen mir wie üblich das Wort im Munde. Der einzige Grund, warum ich Ihnen abnehme, dass Sie eine echte FemNazi sind. Ich habe mit keinem Wort behauptet, sie hätte etwas alleine auf dem Kerbholz. Im Gegenteil, mit meiner Formulierung habe ich angedeutet, dass sie selbst ihren Beitrag überschätzt.

  47. @ Wuehlmaus 2. März 2022 at 18:29
    Ekelhaft, diese gesponserte und gehypte Klientelkacke, die uns als Informationen verkauft wird! Diese „Informationen“ stammen letztlich von dem gleichen Saupack, das uns schon seit zwei Jahre die elementaren Grund- und Freiheitsrechte geklaut hat. Da hängen alle mit allen zusammen. Also mache ich doch alles richtig. Bei mir bleibt das TV-Gerät aus. Die letzte Nachrichtensendung bei ARD/ZDF habe ich vor circa 12 Jahren gesehen – und da wurde mir Merkel zu sehr gepriesen. Seitdem ist die Mattscheibe dunkel. Und im Autoradio lasse ich nur reine Musiksender oder meine eigenen CDs laufen, die sollten sich ihre nachgerichteten Nachrichten in die Haare schmieren.
    ———————-
    Ich war später dran, 10,01,2018. Seitdem dient der Fernseher als Monitor.

  48. Barackler 2. März 2022 at 18:43

    Das war lediglich eine bewußte Überspitzung, Sie haben das nicht gepeilt. Beleidige ich Sie als Makulistennaasi? Beleidigungen und Unterstellungen verkneifen Sie sich besser mal

  49. @ Visiting 2. März 2022 at 18:48
    Barackler 2. März 2022 at 18:43

    Das war lediglich eine bewußte Überspitzung, Sie haben das nicht gepeilt. Beleidige ich Sie als Makulistennaasi? Beleidigungen und Unterstellungen verkneifen Sie sich besser mal

    ******************

    q.e.d.

  50. Klabuster 2. März 2022 at 18:48
    Steht PI-News neuerdings für die deutschsprachige Ausgabe von Prawda International?

    Nein! fuer Covidfaschisten- Russenhasser! ist viel edler!

  51. Barackler 2. März 2022 at 18:50
    @ Visiting 2. März 2022 at 18:48
    Barackler 2. März 2022 at 18:43

    Das war lediglich eine bewußte Überspitzung, Sie haben das nicht gepeilt. Beleidige ich Sie als Makulistennaasi? Beleidigungen und Unterstellungen verkneifen Sie sich besser mal

    ******************

    q.e.d.

    Unterspitzelung ?!

  52. Schnatterinchen – weil sie hier gerade zum Thema wird – hat bei der UNO gerade wieder Bahnbrechendes verkündet: Panzer transportieren keine Babynahrung. *Ach!* Echt jetzt? Habe ich immer gedacht! Auch, daß sie mit Babybrei schießen. Wie konnte ich mich nur so im Wesen eines Panzers irren…

    (Lawrow) behaupte, Russland schicke „Friedenstruppen“, sagt Baerbock: „Aber Ihre Panzer bringen kein Wasser, keine Babynahrung, keinen Frieden. Ihre Panzer bringen Zerstörung und Tod.“ (…)

    https://www.welt.de/politik/ausland/article237249287/Baerbock-bei-der-UN-Sich-dieser-neuen-Realitaet-stellen.html

    Das muß die neue „feministische Außenpolitik“ sein.

  53. Babieca 2. März 2022 at 18:59

    Allgemeinplätze und emotionales Gerede. Das muss „feministische Außenpolitk“ sein. Dann doch lieber professionelle Außenpolitik.

  54. Hoffnungsschimmer 2. März 2022 at 18:11; Mein Vater war bei den Russen in Gefangenschaft. der hielt seither viel mehr von denen als von den Amis. Dort wurden die Gefangenen zwar auch nicht grade verwöhnt, aber zumindest gab man ihnen soviel, dass sies überlebten. Bei den Amis ist ja bekannt, dass die etliche 1000 Gefangene schlicht verhungern liessen.

  55. uli12us 2. März 2022 at 19:14
    Hoffnungsschimmer 2. März 2022 at 18:11; Mein Vater war bei den Russen in Gefangenschaft. der hielt seither viel mehr von denen als von den Amis. Dort wurden die Gefangenen zwar auch nicht grade verwöhnt, aber zumindest gab man ihnen soviel, dass sies überlebten. Bei den Amis ist ja bekannt, dass die etliche 1000 Gefangene schlicht verhungern liessen.

    — Fakt- Die Deutsche Kriegsgefangene haben den gleichen Ration erhalten was die Russische Ziwilbevoelkerung , ja, auch. Klar, die mussten da arbeiten und frieren,etc.

  56. Babieca 2. März 2022 at 18:59; Schnatterinchenm die passt so richtig in die Vereinigung der Schurkenstaaten. Lasst sie dort am besten für den Rest ihrer Tage.

  57. Wenn man die Nachrichten einschaltet:…….Flüchtlinge…Flüchtlinge…Flüchtlinge…Flüchtlinge…Flüchtlinge……
    .
    Die Menschen aus der Ukraine tun mir leid. Aber die Medien übertreiben jetzt.
    .

  58. Hatte gerade kurz im TV den Kinderkanal „Kika“ mal eingeschaltet. Unfassbar. Auch dort für die Kinder:
    Russland – Putin – Ukraine – Flüchtlinge.

    Und den Kindern wurde u.a. erklärt, dass Putin keine Kritik vertragen kann und viele Menschen verhaftet.

    Einfach nur zum Kotzen.

  59. Rheinlaenderin
    2. März 2022 at 20:00

    Hatte gerade kurz im TV den Kinderkanal „Kika“ mal eingeschaltet. Unfassbar. Auch dort für die Kinder:
    Russland – Putin – Ukraine – Flüchtlinge.

    „Und den Kindern wurde u.a. erklärt, dass Putin keine Kritik vertragen kann und viele Menschen verhaftet.“

    Man kann Kindern alles erklären. Gas CO2 giftig und böse ist, dass Putin ein schlimmer Mensch ist und dass Herr Habeck der Wirtschaftsminister aller Zeiten ist
    Und dass die Visage von Frau Dr Merkel Ausdruck der besorgten Mütterlichkeit war

  60. Das einzigste, was man momentan noch anschauen kann, sind irgendwelche nicht zu neue ausländische Krimis.
    Einfach weil sonst nichts mehr ausser, entweder Corinna oder Kriegshetze läuft. Na gut Viecherl mal ausgenommen, die kommen auch noch, wobei da auch nicht mit Hetze gespatz wird, wie hier schon wiederholt dargestellt wurde.

  61. Es ist doch immer wieder die junge, größtenteils arglose und idealistisch aufgehetzte junge Generation, deren Leben für eine grausamen Kriegsmaschinerie verbrannt werden, die lediglich einer rücksichtlosen Machtetablierung der Elite dient ……

    Daß sich Putin und sein Engster Kreis aus 25 Loyalen laut internationalen Gerüchten mittlerweile in einen Untergrundbunker nach Sibirien abgesetzt haben, um den Atomwaffen zu entgehen, gehört wohl auch zur Großen Agenda….
    Hauptsache, die Führungs-Clique bleibt unversehrt [Ironie aus].

    https://www.youtube.com/watch?v=x47eNyXmPDo
    Captured Russian occupiers deeply regrets coming to Ukraine (subtitles)
    28.Feb.2022

    “14 killed children during Russian and Belorussian attacks.
    Interrogation of captured occupier:
    – Did you get any help here?
    -Yes, I got good help. No need to come in here.
    – Have you seen any Banderites (ed. Ukrainian nationalists) here?
    – I haven’t
    – Do you feel sorry of coming here?
    – Yes, terribly sorry…”

  62. Es ist doch immer wieder die junge, größtenteils arglose und idealistisch aufgehetzte junge Generation, die für eine grausamen Kriegsmaschinerie mißbraucht werden, die lediglich einer rücksichtlosen Machtetablierung der Elite dient ……

    Daß sich Putin und sein Engster Kreis aus 25 Loyalen laut internationalen Gerüchten mittlerweile in einen Untergrundbunker nach Sibirien abgesetzt haben, um den Atomwaffen zu entgehen,
    gehört wohl auch zur Großen Agenda….Hauptsache, die Führungs-Clique bleibt unversehrt [Ironie aus].

    https://www.youtube.com/watch?v=x47eNyXmPDo

    Captured Russian occupiers deeply regrets coming to Ukraine (subtitles)
    28.Feb.2022

    “14 killed children during Russian and Belorussian attacks.

    Interrogation of captured occupier:

    – Did you get any help here?

    -Yes, I got good help. No need to come in here.

    – Have you seen any Banderites (ed. Ukrainian nationalists) here?

    – I haven’t

    – Do you feel sorry of coming here?

    – Yes, terribly sorry…”

  63. @ Rheinlaenderin 2. März 2022 at 19:37
    Wenn man die Nachrichten einschaltet:…….Flüchtlinge…Flüchtlinge…Flüchtlinge…Flüchtlinge…Flüchtlinge……
    .
    Die Menschen aus der Ukraine tun mir leid. Aber die Medien übertreiben jetzt
    ———- ——– ———-
    und was, wenn die Medien nicht übertreiben? wenn das Abwerfen von Theromobaren Waffen keine fiktionale , sondern eine sehr reale Gefahr bedeuten?

    Wenn die Umweltkatastrophe als unmittelbare Folge der aktuellen Kriegshandlungen bereits irreversibel ist ?

    https://www.youtube.com/watch?v=BaUlj4n21eo

    Es gibt nur wenige, die über das Privileg einer sicheren Fluchtoption im eigenen Land verfügen. Deshalb – einfach schon jetzt auf die ankommenden Menschenströme vorbereiten, finanziell, mental und emotional. Unweigerlich erfolgt vermutlich eine massive Umverteilung der Ressourcen und Finanzpolitik…. und ja, Kinder-TV angucken ist eine nette Ablenkung, solange wir noch Strom haben und in geheizten Räumen sitzen können.

  64. „Aus Kiew berichtete die Journalistin Anna Kosstutschenko…
    die sich aus ihrem Badezimmer zuschaltete….“

    die dame ist seit beginn der russischen Sonderoperation zur friedenerhaltung
    auch regelmaessiger kommentator im reichs-ukrainefrontradio NDRImpfo.
    wie auch gestern folgt danach die deutschlehrerin aus charkow,
    einige weinende muetter und aeltere ehepaare. von der grenze, einschlaege.

    sendung-hoehepunkt war ein russenladen im roten, hochverschuldeten spd-luebeck.
    „waehrend sich x aus baltenstaat y nicht oeffentlich aeussern moechte,
    hat Sergeij aus Murmansk eine klare Meinung: „Russland wird siegen, Putin gut !“

    ARSCH FRISST KLEID.

  65. Nachtrag zu LEUKOZYT 2. März 2022 at 23:26
    „ARSCH FRISST KLEID“ ist ein zitat, was vllt nicht jeder Mensch ™ kennt
    es soll daher aus foren-hygienischen Gruenden prophylaktisch erklaert werden,.

    „Angeblich eine wahre Geschichte
    Königin Elisabeth war auf Staatsbesuch irgendwo in der Sowjetunion. Beim Aufstehen verhedderte sich ihr Kleid hinten zwischen den Oberschenkeln. Wie und wer soll sie darauf aufmerksam machen? Schließlich faßt sich ein Russe ein Herz: „Genossin Kenigin, Arsch frißt Kleid!“
    https://www.diemucha.at/b/sonstige-unterhaltung/wer-kennt-einen-guten-witz/seite/16/0

  66. @ Klabuster 2. März 2022 at 18:48

    Frage an Radio Eriwan:
    „Steht PI-News neuerdings für die deutschsprachige Ausgabe von Prawda International?“

    Antwort von Radio Eriwan:
    „Im Prinzip ja.
    Aber erstens war Meinungsoffenheit bereits Anlass für die Gründung von PI.
    Zweitens wird PI nicht von der Regierung bezahlt sondern finanziert sich frei.
    Drittens findet relativ wenig sauberes Deutsch und viele Fremdwoerter hier statt
    Und viertens wurde die PRAWDA von PI fuer unsere russischen Leser gegruendet.

    International stimmt aber, denn fuer die weltweit verbreitete Leserschaft
    geht die Sonne nie unter.
    https://www.habsburger.net/de/kapitel/karl-v-das-reich-dem-die-sonne-nie-unterging

  67. @ Morgaine2 2. März 2022 at 19:09
    „Es kam in der Ukraine zum Einsatz von Thermobaren Waffen:“

    behaupten zwei laien-ukrainer in dem video.

    der 2. link erklaert die wirkung, die verwendung und den einsatz

    – eine nicht nukleare, in zwei stufen gezuendete harmlose treibstoffbombe.

    – das video zeigt offenes gelaende/steppe mit schwarzen rauchwolken
    die rauchwolken sprechen korrekt fuer kohlenwasserstoffe, treibstoffe.
    das offene gelaende spricht gegen den typ TB bomb .
    „The effects of thermobaric bombs are compounded in enclosed spaces,
    making them highly effective in buildings. “
    Deshalb hat die USAF mit tb bei bin laden in den hoehlen von tora bora angeklopft

    – 1. die botschafterin behauptet, die dinger seien per geneva konvention verboten
    das ist falsch. sie ist nicht verboten, und wird in der us armee eingesetzt.

    gut, dass zum ukraine video gleich die passende fachseite darunter stand

  68. @ LEUKOZYT 3. März 2022 at 00:01
    ———————–
    Die Thermobaren Ladungen der TOS bestehen aus mit Triethylaluminium getränkten Aluminiumpulver. Bei der Explosion zündet das TEA bei Luftkontakt und zündet das Aluminium.

  69. @ LEUKOZYT 3. März 2022 at 00:01
    – das video zeigt offenes gelaende/steppe mit schwarzen rauchwolken
    die rauchwolken sprechen korrekt fuer kohlenwasserstoffe, treibstoffe.
    das offene gelaende spricht gegen den typ TB bomb .
    ———- ———– ———–
    Dennoch erhebt sich hier mMn die Frage – weshalb eine Was-immer-das-war-Bombe gegen Menschen, von denen nie eine Aggression oder gar Bedrohung ausging?

    Jene scheint in der Region eine Druckwelle mit anschließender Sogwirkung (“Vakuumeffekt”) ausgelöst zu haben, keine Verstrahlung – nach meinen online Recherchen stimmt dies mit den Merkmalen einer Aerosolbombe überein: Erstickungstod !

    “Laut Äußerungen der ukrainischen Botschafterin in den USA gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters soll Russland am 28. Februar 2022 im Rahmen seines Überfalls auf die Ukraine eine „Vakuumbombe“ eingesetzt haben, was von westlichen Geheimdienstkreisen allerdings dementiert wird.”

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Aerosolbombe

  70. AggroMom 2. März 2022 at 17:44

    Netrebko hat sich schon zu dem Krieg geäußert. In einem Social-Media-Statement schrieb, sie sei „gegen diesen Krieg“ und habe „viele Freunde in der Ukraine“. Darüber hinaus bat sie jedoch, russische Künstlerinnen und Künstler nicht zu politischen Meinungsäußerungen zu zwingen. Sie selbst wie auch viele ihrer Kolleginnen und Kollegen seien keine politischen Menschen und auch keine Experten in Sachen Politik: „Ich bin ein Künstler, und mein Ziel ist es, Menschen über politische Grenzen hinweg zu vereinen.“

    Tja, hat nix genutzt.
    Übrigens „Russisch Brot“ von Bahlsen wird in „Patience“ umbenannt
    Spotify löscht Dschingis Kahn -Moskau und
    Beatles – Back to the USSR
    ————————————-
    ist das wirklich wahr mit Spotify? So dumm und dämlich kann man doch gar nicht sein, oder? Das übertrifft ja selbst die Corona-Hysterie.

  71. Dennoch erhebt sich hier mMn die Frage – weshalb eine Was-immer-das-war-Bombe gegen Menschen, von denen keinerlei Aggression oder gar Bedrohung ausging?

    Jene scheint in der Region eine Druckwelle mit anschließender Sogwirkung (“Vakuumeffekt”) ausgelöst zu haben, keine Verstrahlung – nach meinen online Recherchen stimmt dies mit den Merkmalen einer Aerosolbombe überein: Erstickungstod !

    “Laut Äußerungen der ukrainischen Botschafterin in den USA gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters soll Russland am 28. Februar 2022 im Rahmen seines Überfalls auf die Ukraine eine „Vakuumbombe“ eingesetzt haben,was von westlichen Geheimdienstkreisen allerdings dementiert wird.”

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Aerosolbombe

  72. @Morgine2
    Daß Sie auf die inszenierte Schmierenkomödie mit kriegsgefangenen russischen Soldaten hereinfallen, spricht nicht gerade für Sie.
    Wenn ich bei einer kriegerischen Auseinandersetzung vom Feind gefangengenommen werde, dann werde ich bei so einer Pressevorführung haarklein das erzählen, was man mir vorgibt. Die Alternative ist nämlich Essensentzug und täglich eine Tracht Prügel. Da fällt die Entscheidung leicht.

  73. „Erfahrene Kriegsberichterstatter vom Format eines Peter Scholl-Latour sind bei der ARD gerade Mangelware…“.

    Nein, es gibt sie schlicht nicht!

  74. @ Helmut Kogelberger 3. März 2022 at 03:47
    @Morgine2
    Daß Sie auf die inszenierte Schmierenkomödie mit kriegsgefangenen russischen Soldaten hereinfallen, spricht nicht gerade für Sie. [..]
    —– —– —– —–
    Daß es sich bei dem von mir zitierten Video um eine “inszenierte Schmierenkomödie mit kriegsgefangenen russischen Soldaten” handelt, ist eine mir unbekannte Perspektive – aber Sie wissen offenbar mehr 🙂

    Mir geht es darum, daß aktuell eine nicht provozierte Aggression aus Rußland entfesselt wurde, die jederzeit zum Flächenbrand werden kann, wenn es nicht schnellstmöglichst gelingt die Kriegstreiber in Zaum zu halten.

    Die Ukrainer dürfen in der Verteidigung ihrer Grundrechte auf Freiheit nicht auf sich allein gestellt bleiben. Volle Zustimmung zu Internationalen Sanktionen gegen die totalitäre russische Expansions-Agenda.

Comments are closed.