Am Samstag fand in Gelsenkirchen mit prominenter Besetzung – unter anderem Alice Weidel und Guido Reil – der Wahlkampfauftakt der AfD für die NRW-Landtagswahl am 15. Mai statt (PI-NEWS teilte den Livestream). Das veranlasste den WESTEN, das reichweitenstarke Medienportal der Funke-Mediengruppe, in bester linker Propaganda-Manier, die AfD anschließend möglichst schlecht darzustellen. Sprich: ihr böse Absichten zu unterstellen, sie zu verleumden, auf der anderen Seite alles zu loben, was der AfD schadet (Rechtsstaat hin oder her). Aus der Propaganda vom Samstag:

Nach Angaben der Polizei Gelsenkirchen haben sich rund 110 Demonstranten gegen die AfD-Kundgebung versammelt. Doch das ist noch nicht alles. Auch die am Heinrich-König-Platz ansässigen Kirchen sendeten ein eindeutiges Zeichen. Um die AfD-Kundgebung zu stören, läuten sie außer der Reihe ihre Glocken.

Paragraph 21 des Versammlungsgesetzes sagt dazu eindeutig: „Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

Dass hier eine solche grobe Störung durch das Läuten vorlag, bestätigt das Blatt voller Genugtuung: Der Beifall für Guido Reil, der die Abschaffung der Kirchensteuer forderte, so das Blatt, „verhallte durch das Geläut der Kirchenglocken“. „Kirche sendet deutliche Botschaft gegen AfD“, lobt der Westen diese strafbare Handlung der Kirchen gegen die freie Meinungsäußerung. Vielleicht sind die Kirchen ja bekennend genug, dass sie sich einmal auf PI-NEWS erklären, warum sie aktiv für die Einschränkung des Rechtes auf Meinungsfreiheit stehen? PI-NEWS wird sie gerne zu Wort kommen lassen.

Dass Guido Reil dieses undemokratische Handeln der Kirche mit folgenden Worten kritisierte: „Die Kirche missbraucht das Symbol des christlichen Abendlandes. Die Glocken. Die Kirche missbraucht die Glocken“, das fand der Westen unangemessen. Reil sei mit diesem Satz „auf die Barrikaden gegangen“, übertreibt das Portal. Die Kirchenglocken hätten ihn „auf die Palme gebracht“, so die Interpretation seiner sachlichen Kritik.

Auch andere Störer der AfD-Kundgebung, die Trillerpfeifen einsetzten, hält Der Westen mit einem whataboutism für legitim:

Alice Weidel habe früher Impfgegner gelobt, unter denen es auch solche gegeben habe, die eine Trillerpfeife gegen Olaf Scholz eingesetzt hätten, und unter denen, die eine Trillerpfeife gegen Scholz eingesetzt hätten, habe es solche gegeben, die politisch der AfD nahestünden. Deswegen sei die Störung legitim, so die indirekte Aussage.

Eine weitere nicht hinterfragte Kritik in der „Berichterstattung“ des Westens bezieht sich auf den Veranstaltungsort der AfD-Kundgebung:

Die AfD-Kundgebung sorgte im Vorfeld für Entrüstung. Denn die vom Verfassungsschutz beobachtete Partei wählte ausgerechnet den Heinrich-König-Platz in Gelsenkirchen aus. Der Platz wurde nach dem katholischen Priester und Gegner des nationalsozialistische Regimes Heinrich König benannt, der 1942 im KZ Dachau gestorben war. (ak)

Was wird hier eigentlich kritisiert? Die AfD hat sich weder den Namen des Platzes ausgesucht noch irgendeine Aussage dazu gemacht. Tatsächlich könnte man der AfD als einziger dem Grundgesetz treuen Partei eher unterstellen, dass sie die Wahl als Zeichen gegen den aufkeimenden Linksfaschismus wählten, der die freie Meinungsäußerung als Vorstufe des Hasses gegen unerwünschte Meinungen und das Grundgesetz salonfähig macht. So wie eben die Kirchen in Gelsenkirchen als willige und aktive Helfer dieser Grundgesetzfeinde.

Zuguterletzt will der Westen aber das nicht unerwähnt lassen, was ihr geistiges Vorbild vielleicht als Schicksal oder Vorsehung bezeichnet hätte, das Wetter, das hier in personifizierter Form erscheint:

Nicht nur die Kirche und die Gegendemonstranten versuchen die AfD-Kundgebung zu stören. Auch das Wetter macht den Rechtspopulisten zu Schaffen [Rechtschreibfehler im Original, Anmerkung PI-NEWS]. Massiver Hagel prasselt auf die AfD-Anhänger nieder. Wetterbedingt beendet Markus Wagner seine Rede nach eigenen Angaben früher als geplant.

Die Systempresse, der Westen, als unappetitliches linkes Propagandaorgan, ist in der Summe zufrieden. Alles, was sich an negativer „Berichterstattung“ aus der AfD-Versammlung ziehen ließ, hatte man erwähnt. Für den Hass und die Hetze dürfte es ein Sternchen vom Chefredakteur gegeben haben.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Nicht beirren lassen !
    Das sind die letzten Zuckungen einer verlogenen und untergehenden „Mainstreampresse“, die es nicht
    anders verdient hat !

    Die Afd ist nun mal die beliebteste Partei Deutschlands, da kann man das aushalten !

  2. Die dreckigen Schweinepriester fressen von unseren Steuern, schicken alle paar Monate ihre stinkenden Bettelbriefe mit Überweisungsträgern für eine Spende.

    Man kann nur jedem raten aus diesen vom Sozialismus politisierten Kirchen, die gegen die AFD läuten lassen, auszutreten.

    Es sind antideutsche Nestbeschmutzer, keine Würdenträger.

    Es ist auch an Widerwärtigkeit nicht mehr zu überbieten, dass Bischöfe für das frühzeitige Impfen von Kindern werben.

    Das sind Verbrecher, diese Kinderschänder!

  3. Nach Angaben der Polizei Gelsenkirchen haben sich rund 110 Demonstranten gegen die AfD-Kundgebung versammelt.
    ++++

    Nur 110?

    Das linksgrüne Schweinsgesindel schwächelt wohl.

  4. Das vorläufige Scheitern der Impfpflicht ist zu einem nicht unerheblichen Teil Verdienst der AfD und damit hat sie echte Oppositionsarbeit geleistet und bei ihren Sympathisanten und Stammwählern gewonnen. Das könnte sich bei den Landtagswahlen auswirken.

  5. Aus den Kommentaren des Schmierenblattes: Ich habe den Auftritt von Frau Weidel miterlebt. Ich empfand es als schikanös, dass man dieser Partei keine Möglichkeit geboten hat, ungestört gehört zu werden. Eingeklemmt zwischen zwei Kirchen, deren provokantes Glockengeläute, mal wechselseitig, mal zusammen, die Wahlkampfreden übertönten. Übrigens läuteten die Glocken um diese Zeit nicht zum Gottesdienst. Hetze konnte ich bei den Redefragmenten, die sehr undeutlich herüber kamen, nicht feststellen. Das war nicht fair. Ich danke dieser Partei, dass sie den SATANISCHEN IMPFZWANG verhindert hat. Eine vermeintlich christliche Partei war leider nicht dazu fähig, geschlossen dagegen zu stimmen. Das christliche Gewissen befindet sich in einer anderen Partei, die verstanden hat, dass man mit Impfstoffen, in denen Teile ZWANGSABGETRIEBENER FÖTEN stecken, nicht auf Stimmenfang gehen darf.

    sowie

    Alle die hier laut klatschen und jubeln ???? Ihr habt 16 Jahre eine Vollkommunistin und linientreue SED Funktionärin zur Kanzlerin gewählt. Anschliessend wählt ihr einen Typen zum Kanzler, der in Korruptionen massiv verwickelt war. In anderen Ländern treten solche Politiker zurück oder sitzen in Gefängnissen ! Ihr wählt einen Vizekanzler, der mit Deutschland noch nie etwas anzufangen wusste und Vaterlandsliebe stets zum Kotzen fand. Ihr wählt eine Aussenministerin die in der Parteikasse griff ohne es anzugeben, ein Buch im Auftrag gab, um es bewusst zu plagiieren, nicht in der Lage ist drei Sätze fehlerfrei zu sprechen, und Deutschland momentan lächerlich in der ganzen Welt macht. Ebenfalls ist sie auf Kriegsfuss mit Russland, naja, schauen wir mal ob es demnächst knallt ! Ihr wählt einen Finanzminister der 10 Minuten nach der Wahl seine Wähler in den Rücken viel. Auch das ist einmalig und kaum zu toppen. Ihr zahlt an der Tankstelle, Strom, Gas, Heizöl usw die Abzocksteuer ( CO2 ) unter absurden Bedingungen, verliert seit 2 Jahren mehr und mehr eure Freiheitsrechte und sollt euch Pandemie bedingt alle 3-4 Monate diese mangelhafte Gülle spritzen lassen. Ich könnte euch noch jede Menge über Verfehlungen der Altparteien berichten wo jeder normale Mensch nur noch den Kopf schüttelt ! Das ganze Netz ist voll davon aber ihr jubelt und beklatscht diese Leute noch und meint die AfD ist ja schlecht ! Fasst euch alle mal am kopf und ruft ganz laut “ Wirsing Gedeih “ !

  6. Die AfD sollte im NRW-Wahlkampf – ohne irgendwie unbegründete Angstmacherei – sondern leider ganz real vor einem möglichen Atomkrieg warnen und insbesondere Biden, Stoltenberg, von der Leyen, Baerbock, Habeck und Lindner als die Kriegstreiber und möglichen Volks-Opferer darstellen und für die weitere Entwicklung verantwortlich machen. NRW liegt im Zielgebiet russischer Atomraketen, und zwar im primären Zielgbiet!

    Durch fortgesetzte unsinnige Waffenlieferungen und aggressive Verbalattacken (z. B. durch Scholz) wird der Ukraine-Krieg weiter angeheizt. Durch weitere schwere Waffen (Panzer) und Raketen aus dem Westen wird die NATO verstärkt Kriegspartei und Russland nur in die Enge getrieben – und man kann fast schon ausrechnen, wann die ersten mini-nukes in der Ukraine detonieren werden.

    Wenn dann nicht kapituliert wird, sind die NATO-Raketenstellungen in Polen dran und Deutschland.

    In NRW ist die NATO-Luftleitstelle in Uedem/Kreis Kleve untergebracht. Sie würde in Deutschland – ebenso wie die Air-Base-Ramstein in RP und die Stadt Berlin wohl die ersten Atomraketen abbekommen.

    Es kann sich jeder mit der NUKEMAP für seinen Wohnort einmal veranschaulichen, was alleine schon beim Einsatz einer kleinern Atombombe (ähnlich Nagasaki mit 25 kT) für Schäden entstehen könnten.

    LINK:
    https://nuclearsecrecy.com/nukemap/

  7. Daß die WAZ, als Kampf-und Schmierenblatt der SPD, es ganz toll findet, wenn eine im übrigen von Christus weithin abgefallene „Amtskirche“ in der Störung freier Meinungsäußerungen demokratischer Parteien ihren vermeintlichen neuen „Sinn“ findet, war zu erwarten, deren Jubel darüber also folgerichtig. Folgerichtig ist allerdings auch, daß die Bevölkerung in immer größeren Scharen nicht nur von der SPD und den anderen Altparteien, sondern auch von der Amtskirche immer mehr Abstand gewinnt. Die diesjährigen, schon jetzt drastisch größer werdenden Austrittswellen, die beleibe nicht nur mit Themen wie „Kirchensteuer“ oder „Kinderschändung durch Päderasten im Priestergewand“ zu erklären sind, sprechen für sich.

    Wenn derzeit, wie es aussieht, schon mit Wahlen nichts mehr erreicht werden kann, dann wenigstens, indem mit den Füßen abgestimmt wird. Schwinden die Mitgliederzahlen, schwindet auch Zahl der Zahler. Und beim Geld treffen wir sie noch am ehesten. Die Christen, die tatsächlich Christen sind, nicht nur dem Namen nach, wollen eine Kirche in der Welt, aber nicht die Welt in der Kirche. Grüne Politik der Gesetzlosigkeit, wie sie auch hier ohne Zweifel vorliegt, ist auch ohne Kirche zu haben; wer das haben will, braucht die Kirche dazu nicht.

  8. AggroMom 10. April 2022 at 17:03

    ——
    Wer ab Oktober noch vollständig geimpft ist
    https://www.focus.de/finanzen/recht/immunstatus-aendert-sich-wer-ab-oktober-noch-als-vollstaendig-geimpft-gilt-und-wer-nicht_id_68970920.html

    Deutschland sucht immer noch die Super-Impfer

    Fake-News, Fake-News, Fake-News, … so ist im Artikel von einem Immun-Status, einer Grundimmunisierung mehrfach die Rede.
    Mit der Impfungen gegen C. ist eben keine Immunisierung zu erreichen, denn dann wäre man ja immun könnte sich nicht mehr anstecken …

    https://www.spiegel.de/panorama/leute/mario-barth-fliegt-aus-zug-streit-ueber-maskenpflicht-a-83eb010d-a02b-40c4-85a4-e81a41a51d4f-amp

    Das Maskenspiel geht lustich weiter…

    Durch Zufall habe ich heute das dazugehörige Video gesehen. Mario Barth hat um zu trinken seine Maske kurz heruntergenommen und wurde von einem Schaffner Typ Blockwart des Zuges verwiesen.
    Dazu holte der Schaffner Typ Blockwart extra die Polizei.
    Barth saß mit seinen Begleitern in einem eigenen Abteil mit Maske und hat lediglich zum trinken die maske heruntergenommen. Nebenan ist der Speisewagen dort kann man ohne Maske sitzen mit Fremden.
    Im eigenen Abteil jedoch nicht.

    Weiterhin hat der Schaffner Typ Blockwart Mario Barth erkannt, wohl schon im Vorfeld und wollte ihm verbieten den Vorfall mit dem Handy aufzunehmen.

    Der Schaffner Typ Blockwart hat sofort schweres Geschütz aufgefahren. Geht man so mit Kunden um?
    Wie verhält sich der Schaffner Typ Blockwart wenn Murat und Moha-Mett im Zug Bambulke veranstalten?

    Fragen über Fragen.

  9. Alle Gläubigen sofort aus dem Kinderschänderverein austreten oder findet Ihr diese geilen Böcke, die Kinder vergewaltigen, oder verprügeln, gut?

  10. Wer keine Argumente hat, kann nur stören und diffamieren. So arbeiten die verbrecherischen Kommunisten.
    Die AfD muss unbedingt Klage einreichen.

  11. AggroMom 10. April 2022 at 17:03

    Wer ab Oktober noch vollständig geimpft ist
    https://www.focus.de/finanzen/recht/immunstatus-aendert-sich-wer-ab-oktober-noch-als-vollstaendig-geimpft-gilt-und-wer-nicht_id_68970920.html

    ******************************
    Lauterbach will die untertänigsten „Impf“schafe erst einmal nicht vergraulen; so werden die zweimal Gepieksten und Geboosterten erst einmal privilegiert, damit die zögerlichen nur zweimal Gepieksten nachziehen!

    Dann folgt der weitere „Impfhammer“; schließlich hat er 7 Piekser für jeden Bundesbürger eingekauft.
    Die müssen weg, bevor sie schlecht werden…..

  12. Die Reden der AfD-Politiker zu übertönen, indem man die Kirchenglocken läutet, ist nur ein Beweis dafür, dass man selber mit Worten nicht in der Lage ist, deren Argumente zu widerlegen. Wenn es doch nur dummes Zeug ist, was da geredet wird, könnte man doch entspannt zusehen, wie der politische Gegner sich selbst entlarvt. Tut die Kirche aber nicht, die Zuhörer werden bevormundet, indem die Kirchenleute entscheiden, was sie hören dürfen. Vor allem die ev.Kirche mischt sich ständig in die Politik ein und ergreift eindeutig Partei für rot-grün, sie ist der kirchliche Arm für diese Parteien.

  13. „Bimmeln und beten“ hatte die evangelische Kirche ihren Widerstand mit politischen Protestgebeten angekündigt.
    https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/lautstark-protest-gegen-weidel-und-die-afd-in-gelsenkirchen-id235045393.html
    Außerdem läuteten dauerhaft die Kirchenglocken der evangelischen Emmaus- und der katholischen St. Augustinus-Kirchen am Platz, aus Protest gegen die Veranstaltung.

    Wer die Läuteordnung nicht einhält, richtet Schaden an und sollte dafür auch haften.

  14. Vorab:
    An alle, die hier lesen, die Bitte:

    Bei GETTR teilt bitte die Beiträge derjenigen, die den AfD-NRW-Landtagswahlkampf (Hashtag #AfDNRW) unterstützen! Es sind nur wenigen Aktivposten, die sich da richtig viel Mühe geben. Da(nn) können die, die nicht so viel Zeit _haben_ oder sich nicht so viel Zeit _nehmen_, wenigstens die ~10 Postings/d der Aktiven „weiterleiten“ (wie das Teilen/Reposten bei Gettr heißt). Teilt auch alles von @PiNews (wie der P.i.-Account bei Gettr heißt).

    Zu den dummdreisten Berichten von DerWesten, WDR & Konsorten:
    Kongenialer kolossaler Konter von P.I.-News! Hut ab! Danke dafür!

    Was schon in einigen Kommentare angeklungen ist:
    – Tretet aus der Kinderschänder-Sekte (Amtskirche) aus! Sofort.
    – Tretet Kinderschänder-Kirchen und -Parteien offen entgegen!
    – Tretet der AfD bei (sofern noch nicht geschehen); wenn nicht:
    – Tretet AfD-TeamKinderschutz von Botin (bei Gettr: Stern_Zeit, bei Twitter: Anemalon19) wenigstens bei.
    – Tretet mit der AfD NRW für eine Klage gegen die Obrigkeitskirche in Verbindung! Schließt euch alle an!
    – Tretet den ekelhaften „Eliten“ vors Schienbein, indem ihr (wenn ihr in SH oder NRW lebt) am 8. und 15. Mai AfD wählt!

  15. Ich war heute auf Aufkleberjagd.
    Auf einer Strecke von hin u. inkl.
    zurück von ca. 3km, 14 Stk. erbeutet, u.a.

    2 grß. FCK AFD

    Mehrere von Ultra St. Pauli:
    1 x „Gegen Krieg“ – eine Faust
    schlägt Putin ins Gesicht
    https://t1p.de/xzmt
    1 x „Gegen Rechts“ – eine Faust
    zerschlägt ein Hakenkreuz
    1 x mit Tomahawk u. Sichel
    1 grß. mit Che Guevara
    1 x mit einer Flintentussi –
    „it´s not just boys fun“
    https://www.tag24.de/sport/fussball/verein/fc-st-pauli/fc-st-pauli-verzichtet-auf-bandenwerbung-und-setzt-stattdessen-ein-zeichen-2358453

    Ferner illegal verklebte
    campact!-Plakate ca. Din A3
    auf Telekomkästen, darüber
    später mehr.

  16. alles-so-schoen-bunt-hier, 18:27, ich kann nicht nachvollziehen,dass es eine so geringe Wahlbeteiligung gibt. Was ist bloß mit den Menschen loß?

  17. @Maxi9 10. April 2022 at 18:02
    @Mantis 10. April 2022 at 18:07

    De EKD ist eine grüne Sekte. Egal ob Kirchentag oder Parteitag der grünen, es ist immer das gleiche. Dabei hat sich die EKD bereits in den NS-Zeiten an die Regierung gelehnt und diese aktiv unterstützt. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Zwischendurch gab es die DDR und damals waren viele Pfaffen bei der Stasi.

  18. Autofahrer aufgepaßt. Im Kreis Herford gibt es keine Nummernschilder mit Z mehr. Dafür haben linksextreme in den Ämtern gesorgt. Warum kann ein Buchstabe praktisch verboten werden? Ist doch nicht normal.

  19. Ja ja die Kirche – oder die Gewerkschaft oder die Wohlfahrtsverbände

    Der eine tritte bei den gründoofen ein der andere bei den Freunden der Mauermörder und Menschenhändler und die Kirche wird diverse damit sie weiter pädophile Tendenzen ausleben können und suchen deshalb die Nähe zu den gründoofen.

    Kirche sollte für die Menschen da sein und nicht für die gründoofen. Andere Meinungen zu haben ist ein Grundrecht. Die Kirche hat nicht das Recht die Leute die hier andere Politik wollen zu stören. Wir sind nicht in der ddr. Selbst wenn die Leute anderer Meinung sind sollten sie sich den Gesprächen stellen und nicht mit linken gründoofen Verbrechern das Demonstrationsrecht behindern. Die AFD sollte klagen und die Kirche als antidemokratisch einstufen lassen und auch vom Stasiverfassungsschutz überprüfen lassen. Wir wissen eine Krähe…
    Denkt daran, was die linke Schweinebande immer noch verschweigt : die DDR hat Häftlinge vom Westen freikaufen lassen. Menschenhandel nennt sich so etwas. Auch Zwangsadoption war nicht selten wegen politisch anderer Meinung.

  20. Vielleicht sollte man beim Gottesdienst mal mit 2000 Motorrädern vorfahren und diesen Gottesdienst mit beschallen und richtig schweinische Lieder singen. Ach stimmt ja, sie wollen ja nicht gestört werden bei der ihnen vom Grundgesetz zugesicherten Religiosnfreiheit. Aber anderen das Recht auf freie Meinungsäusserung behindern. Kirche ist Schande!!! Im übrigen, die linken mögen euch trotzdem nicht!

  21. @ Maria Koenig 10. April 2022 at 18:39

    Neues Biedermeier?

    Mir scheint, die Liberalkonservativen, die 2017 Macron gewählt haben, sind enttäuscht, sehen aber keine Alternative. Wenn Le Pen in die Stichwahl kommt, hat sie diesmal eine reelle Chance.

  22. Haremhab 10. April 2022 at 18:50

    Autofahrer aufgepaßt. Im Kreis Herford gibt es keine Nummernschilder mit Z mehr. Dafür haben linksextreme in den Ämtern gesorgt. Warum kann ein Buchstabe praktisch verboten werden? Ist doch nicht normal.

    Kreis Marburg-Biedenkopf: Kennzeichen mit Kürzel „IS“ künftig verboten. Marburg. Symbolischer Akt gegen den „Islamischen Staat“: Die Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf hat neue Nummernschilder mit dem „IS“-Kürzel aus dem Sortiment genommen.

    *https://www.hna.de/lokales/frankenberg/kennzeichen-kuerzel-is-sind-kuenftig-verboten-6313627.html

    In Gießen werden in Zukunft keine Nummernschilder mit den Kombinationen BH und WP mehr ausgegeben. Denn BH steht offenbar nicht nur für ein Kleidungsstück – sondern auch für das verbotene rechtsextreme Netzwerk „Blood and Honour“. WP kann demnach auf die rassistische Theorie „White Pride“ hinweisen, die für eine Vorherrschaft von Weißen stehe, teilte der Landkreis Gießen mit.

    https://www.op-marburg.de/Marburg/In-Giessen-verboten-in-Marburg-erlaubt-BH-und-WP-auf-Nummernschildern

    Rheinland-Pfalz erlaubt keine Kennzeichen mit SD oder den Kombinationen HH 18 und HH 88. Die 18 steht, nach dem gleichen Prinzip der Nummer 88, für die Initialen von Adolf Hitler. In Niedersachsen wurde im April 2021 dem Antrag auf Verbot von Kennzeichen wie HH-88, AH-18 oder HH-1933 zugestimmt. Bayern gibt Kennzeichen mit dem Kürzel AH oder HH in Verbindung mit 18, 28 und 88 seit 2010 nicht mehr aus. Die Zahl „28“ steht für die verbotene Organisation „Blood & Honour“. Brandenburg hat die meisten Verbote in Bezug auf Autokennzeichen aufgestellt: 14,18. 28, 88, 188, 1888, 8888 und 8818 sind nicht erlaubt. Die „14“ ist Symbol für die Parole des amerikanischen Neonazi-Führers David Lane, die im Englischen aus 14 Wörtern besteht.

    https://www.autozeitung.de/verbotene-kennzeichen-200217.html

    Kopf => Tisch.

  23. wusste ich garnicht. naja man lernt nie aus……………….
    …..
    WP kann demnach auf die rassistische Theorie „White Pride“ hinweisen, die für eine Vorherrschaft von Weißen stehe, teilte der Landkreis Gießen mit.

  24. aber dass die auf den landratsämtern soo pfifig, sind macht einem ja fast schon angst.

  25. kategorischer imperativ 10. April 2022 at 19:08

    wusste ich garnicht. naja man lernt nie aus……………….
    …..
    WP kann demnach auf die rassistische Theorie „White Pride“ hinweisen, die für eine Vorherrschaft von Weißen stehe, teilte der Landkreis Gießen mit.

    Es geht noch bekloppter: Das Okay-Handzeichen wird jetzt offiziell als Hasssymbol gelistet
    Das Zeichen wird von extremen Rechten seit 2017 zunehmend als Symbol für white power verwendet.

    *https://www.zeit.de/zett/politik/2019-10/das-okay-handzeichen-wird-jetzt-offiziell-als-hasssymbol-gelistet

    Die rechte Hand formt mit Daumen und Zeigefinger einen Kreis, die restlichen Finger sind abgespreizt – eine Geste, die in Tauchersprache und vielen Ländern bedeutet, dass alles okay ist.

    Doch seit 2017 wird das Zeichen auch in einem anderen Kontext verwendet: Die drei abgespreizten Finger bilden dabei den Buchstaben W, der Kreis aus Zeigefinger und Daumen ein P: WP, die Abkürzung für white power, einer menschenverachtenden Ideologie.

    Die „OK-Hand“ gehört zu den Emoji-Klassikern. Wer Daumen und Zeigefinger aneinander schiebt, signalisiert damit, dass alles ok sei. Diese Geste wird im realen Leben aber mittlerweile bisweilen missbraucht. Denn sie wird auch von rechten Gruppen verwendet, um „die Überlegenheit des weißen Mannes auszudrücken“.

    https://www.derstandard.de/story/2000109283035/warum-die-ok-hand-offiziell-als-hass-symbol-gelistet-wird

  26. zu: A. von Steinberg 10. April 2022 at 16:53

    Durch fortgesetzte unsinnige Waffenlieferungen und aggressive Verbalattacken (z. B. durch Scholz) wird der Ukraine-Krieg weiter angeheizt. Durch weitere schwere Waffen (Panzer) und Raketen aus dem Westen wird die NATO verstärkt Kriegspartei und Russland nur in die Enge getrieben – und man kann fast schon ausrechnen, wann die ersten mini-nukes in der Ukraine detonieren werden.
    – – – – –
    Sowas höre ich in den letzten Tagen öfter, und ausgeschlossen ist es ja nicht. Dann sind wir alle Geschichte. Schade nur, daß ich dann nicht mehr erleben kann, wie die Grünen verrecken. An meiner Ausdrucksweise soll sich niemand stören, denn das ist ja linke Diktion. „Deutschland verrecke“ steht groß auf dem Dach eines Gebäudes in der Nähe der Janowitz-Brücke in Berlin. „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ stand auf dem Transparent, hinter dem die grüne Roth herging. Und Habeck hat erklärt, es gebe kein deutsches Volk. Damit allerdings hatte er recht, wenn man ein paar Jahre vorausdenkt. – Dann ist es entweder durch einen Atomkrieg verschwunden, anders aber auch.

  27. ZU:
    schinkenbraten 10. April 2022 at 19:16
    ——————————————————-

    Ja, sehe ich ebenfalls so.
    Die Kriegshetzer und Kriegsunterstützer wie Scholz und seine Ampel handeln m. E. extrem verantwortungslos; möglicherweise spielen Dummheit, militärische Unkenntnis und Charakterlosigkeit eine Rolle – man hat´s an der Lügerei betr. Zwangsimpfen gesehen, dass diesen Leuten nicht zu trauen ist.

    Nehme an, dass ihnen der Atombunker unter dem Regierungsviertel am Ende nicht viel nützen wird, wenn auf das Berliner Regierungsviertel punktuell ein bunkerbrechender Atom-Sprengkopf gezündet wird. In Bodennähe wirkt ein entsprechender Einschlag bis 100 m Tiefe. Dann wird´s verdammt heiß mit 1.000 Grad Celsius – alles verdampft und zerstaubt.

    Man muss sich die gewaltige Wirkung heutiger Raketen-Atomsprengköpfe bzw. Atom-Bomben einmal vorstellen:

    Die erste A-Bombe von 1945 hatte eine Sprengkraft von“nur“ 16 kT (= Kilotonnen).

    1961 demonstrierte die Sowjetunion im atomaren Kräftemessen ihre AN602: Mit über 50.000 kT = 50 Millionen Tonnen (50 Megatonnen) erzeugte die „Zar-Bombe“ die größte jemals vom Menschen verursachte Explosion. 3.125 mal so stark wie die Hiroshima-Bombe!

    Beispiel:
    Eine Stadt wie Köln wäre bei einer Zündung (1 km über dem Erdboden) komplett vernichtet, noch in etlichen Km Entfernung bis nach Duisburg, Aachen und Koblenz würde man schwere Verbrennungen davontragen.

    Doch mit acht Metern Länge und 27 Tonnen war diese Bombe nur eine Machtdemonstration.
    Die aktuellen Einsatzsprengköpfe sind kleiner dimensioniert, aber ebenfalls um ein Zigfaches stärker als die ersten 1945er A-Bomben der USA.

  28. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 10.04.2022, – 16:33

    Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz , Malu Dreyer . . . Am Morgen nach der Flutkatastrophe simste Dreyer: „Ich brauche ein paar Sätze des Mitgefühls“ …ganze Meldung. . . … klick !

  29. .
    Endlich aufgewacht?!
    .
    Jetzt erst in der Ukraine Krise geht der bunten Trümmertruppe ein Licht auf
    das Soldaten normalerweise härter ausgebildet werden müssen und nicht zum Schreibtisch-Softi in der Armee ist..
    .
    Viel effektiver wäre eine Nahkampfausbildung schon in der Schule wo deutsche Kinder und Jugendliche Wehrunterricht erhalten. Teilnahme muss Pflicht sein.!
    .
    Was hat die BUNTENwehr in den letzten Jahrzehnten eigentlich gemacht?
    .
    Diese Buntenwehr ist nur noch peinlich für DE!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Neuausrichtung militärischer Nahkampf aller
    .
    Truppen stärkt Robustheit und Mentalität

    .

    Der militärische Nahkampf aller Truppen wurde neu konzipiert, denn in der Vergangenheit wurde das Thema vernachlässigt. Eine Ausbildung fand meist nur in bestimmten Truppengattungen, vor allem in der Fernspäh- und Fallschirmjägertruppe sowie den Kommandokompanien der Spezialkräfte statt. Wie „stiefmütterlich“ das Thema angegangen wurde, sah man schon an der Aufmachung innerhalb der ehemaligen ZDv 3/11 Gefechtsdienst aller Truppen. Dort befanden sich einfache schwarz-weiß Bilder, die die Nahkampf-Ausbildung veranschaulichen sollten. Die „Kämpfer“ dort traten aber immer ohne Ausrüstung gegeneinander an, also ohne Helm, Schutzweste und weitere persönliche Ausrüstung. Lediglich ein Messer oder der Klappspaten kamen als Wirkmittel hinzu. Dieses entspricht aber heute nicht mehr den tatsächlichen Einsatzgegebenheiten, wie Oberstleutnant Andreas Wiechert, Kommandeur der Lehrgruppe B an der Infanterieschule, erklärt: „Dadurch gab es eine echte Fähigkeitslücke in der Gefechtsausbildung, die es zu schließen galt.“
    .
    https://soldat-und-technik.de/2022/04/taktik-ausbildung/31144/nahkampf-aller-truppen/

  30. Vermutlich sind zahlreiche Politiker, die sich der Kriegshetze widmen, gar nicht in der Lage, annähernd zu erkennen, welche enormen Risiken bestehen.

    Speziell Nuklearraketen verfügen über mehrere nukleare Sprengköpfe, die dann in großer Höhe von der Trägerrakete getrennt werden und sich auf eine große Fläche verteilen.

    Eine einzige Rakete kann auf diese Weise riesige Gebiete verwüsten, so kann etwa die sowjetische SS-18 „Satan“ – je nach Bestückung – ihre Sprengköpfe über ein Areal von bis zu 60.000 km² verteilen. Zum Vergleich: Bayern hat eine Fläche von 70.552 km².

    Bei anderen Ziel-Raketen sind die einzelnen Sprengköpfe steuerbar, so dass mit jedem Sprengkopf ein einzelnes Ziel angegriffen werden kann.

    Daraus kann man erkenne, dass nicht Hunderte Raketen abzufeuern sind, um Deutschland weitgehend „platt“ zu machen und Millionen Menschen zu töten.

    Diese Frage muss sich doch jeder halbwegs noch klar denkende deutsche Kartell-Politiker stellen:
    Lohnt es sich, angebliche „westliche Werte“ mit ekliger Prinzipienreiterei und Waffenleiferungen weiter zu vertreten und ein ganzes Land vorhersehbar in den Abgrund zu steuern?

  31. A. von Steinberg 10. April 2022 at 19:36

    ZU:
    schinkenbraten 10. April 2022 at 19:16
    ——————————————————-

    Ja, sehe ich ebenfalls so.
    Die Kriegshetzer und Kriegsunterstützer wie Scholz und seine Ampel handeln m. E. extrem verantwortungslos

    .
    Ich glaub,
    die können, dh.
    dürfen nicht
    anders …
    .

  32. Wer die politisch korrekte Meinung hat,
    darf auch Gesetze brechen. Claro!

    Wie ich heute so auf Aufkleberjagd bin,
    plante auch in einer Wohngegend nahe
    an den Friedhöfen nachzusehen, ob dort
    erneut die campact!-Plakate illegal verklebt
    seien. Jawohl! Wie ich so abpuhle, kommt aus
    seinem Bungalow ein gepflegter beleibter Mann
    heraus, Typ SPD-Lehrer, ca. 55 bis 65 J. alt,
    roter Feinstrickpullover über Hemd, quatscht
    in sein Händy u. ruft paarmal über die schmale Straße:

    „Können Sie andere Meinungen nicht ertragen?“
    Ich gedehnt: „Doooch, eigenlich schon…“
    „Warum reißen Sie sie dann ab?“
    „Weil sie illegal verklebt sind.“, und zupfte weiter.
    „Dann meinen Sie, Sie dürften es.“
    „Ganz genau! Illegal verklebter Dreck muß weg!
    Ist sogar strafbar fremdes Eigentum zu
    verschandeln.“

    Es schien den Spießbürger derart zu wurmen,
    sodaß ich ihn jetzt im Stillen verdächtige,
    die Plakate könnten von ihm sein. Denn
    kaum sind sie weg, sind genau auf diesen drei
    Telekomkästen bei ihm gegenüber u. um die
    Ecke wieder welche da. – Hat mir auch ein
    Spaziergänger geflüstert, daß dauernd neue
    da seien. – Hoffentlich hat der linke Spießer
    mich nicht fotografiert. Ich hatte Schildkappe
    u. Sonnenbrille auf.

    Hier trägt ein Linker o.g. Plakat bei einer Demo
    gegen Spaziergänger:
    https://primavera-site-bucket.sos-de-fra-1.exoscale-cdn.com/news/250222-AB-Demo-gegen-Querdenker-Fasching.jpg
    Auch die hier draufgepappten Aufkleber habe ich
    schon in dreierlei Größen u. Materialien. Alles nicht
    so riesig, wie es auf dieser Abbildung erscheint.

  33. @ A. von Steinberg 10. April 2022 at 20:02

    Die Amis sitzen hinterm großen Teich.
    Ist denen doch egal. Wer solche Freunde
    hat, braucht keine Feinde mehr.

  34. ZU:
    Drohnenpilot 10. April 2022 at 19:58
    ————————————————-
    „Der militärische Nahkampf aller Truppen wurde neu konzipiert.“
    Da wünsche ich der Bundeswehr viel Erfolg – vor allem den Soldatinnen! Da kann man gespannt sein,
    was dabei rauskommen wird.

    Als ich vor etlichen Jahren als junger Fähnrich das Einzelkämpferabzeichen unbedingt erwerben wollte, ging´s ab nach USA zu den Ledernacken – 60 % der Kameraden fielen durch, ich bestand mit Note „4“.
    Nun beinhaltet die Einzelkämpferausbildung erheblich mehr als „nur“ Nahkamptraining.

    Ich nehme an, dass das, was man jetzt als „Nahkampf“ tituliert und trainieren will, nichts anderes beinhaltet, als die frühere „Normal“-Ausbildung, die jeder (zumindest in den Kampftruppen der Infanterie/Panzergrenadiere) in drei Monaten absolvierte. Die heutige „Normal“-Ausbildung ist stark „abgespeckt“, auch im Hinblick auf eine allgemeine körperliche Leistungsschwäche zahlreicher Soldaten und Soldatinnen.

  35. Die Linken sind eben antidemokratische Drecksäcke! So und nicht anders ist das.
    Sie nennen sich Demokraten und sind Antidemokraten.
    So ist es mit der Antifa auch! Das sind Faschisten und sie nennen sich Antifaschisten.
    Und die meisten Mitläufer in diesem ekelhaften Haufens menschlichen Drecks kennen nicht einmal den Ursprung des Wortes „Faschismus“.

  36. Alice Weidel habe früher Impfgegner gelobt, unter denen es auch solche gegeben habe, die eine Trillerpfeife gegen Olaf Scholz eingesetzt hätten, und unter denen, die eine Trillerpfeife gegen Scholz eingesetzt hätten, habe es solche gegeben, die politisch der AfD nahestünden. Deswegen sei die Störung legitim, so die indirekte Aussage.

    Nun, Herr Bundespräservativ Steinmeier hat mit Gudrun Ensslin ein Mitglied der RAF gelobt, welches an vier Morden und fünf Bombenanschlägen beteiligt war.

    Heisst das jetzt, dass man laut „Der Westen“ dem Herrn Steinmeier so begegnen darf?
    Ich hoffe doch nicht.

  37. lorbas 10. April 2022 at 19:16

    kategorischer imperativ 10. April 2022 at 19:08

    Vermutlich wurde das Handzeichen für „O.K.“ einem der verantwortlichen Journaillen gezeigt und der will sich jetzt mit dem Rassismus-Getue nur wichtigmachen.

    Fingerzeichen

    Ein Fingerzeichen für A*schloch ist ein aus Daumen und Zeigefinger gebildeter Kreis. Dies wird beispielsweise als Beschimpfung unter Autofahrern und in vielen Regionen der Welt (z. B. Brasilien) verwendet. Das gleiche Zeichen kann auch als ok verstanden werden, z. B. als normiertes Tauchzeichen.

    Link zur Wikidings, Fäkalsprachbereinigt.
    https://tinyurl.com/3s4xbzu9
    :mrgreen:

  38. A. von Steinberg
    10. April 2022 at 20:24
    ZU:
    Drohnenpilot 10. April 2022 at 19:58

    Die heutige „Normal“-Ausbildung ist stark „abgespeckt“, auch im Hinblick auf eine allgemeine körperliche Leistungsschwäche zahlreicher Soldaten und Soldatinnen.
    ++++

    Ich war „nur“ Wehrpflichtiger bei den Panzeraufklärern.

    Damals gab es in meiner Einheit nur ganz wenige Dickerchen.

    Jede Woche am Donnerstag ein 21 km Nachtmarsch auf der Panzerringstraße rund um Munster.

    Beim 3monatigen Uffz.- Lehrgang in Braunschweig gab es Märsche mit vollem Gepäck und G3 bis 48 km Länge.

    Mein Sohn (schlank) war Z 2, die meiste Zeit davon im Kosovo.
    Von ihm weiß ich, was er während seiner Ausbildung bei der Bundeswehr gemacht hatte.

    Besonders, was die körperlichen Anforderungen angeht, ist mit damals absolut nicht zu vergleichen.

    Die Bundeswehr würde heute im K-Fall katastrophal im Häuserkampf scheitern!

    Und Frauen in der Kampftruppe sind ein einziger Witz!

  39. Wahlkampf in NRW,
    es gilt das die Alternative ganz klar Raustellt das der Ukraine Krieg Deutsche Arbeitnehmer extrem Schaden zufügt und eigendlich nur den Interessen der Wohlstandsverwahrloser:innen in die Karten Spielt die sicher in ihrem Wolkenkuckucksheim leben, Finanziert durch die Harte Arbeit des Niedriglohnsektor
    Leiharbeiter usw.
    Betr. FINNLAND will ja Angeblich in die Nato?
    Jetzt Neutralität, zukünftig mit TRÄGER RAKETEN der NATO vorrangig Ziel von Trägeraketen (mit Atomsprengköpfen) der Russen, liebe Finnen last besser alles so wie es ist,. Sollte Putin abtreten wird Russland zum Problem der NATO! jeder Oligarch und die Milliardäre dieser Welt will ein Stück vom „Fell“…..

  40. Wir wissen doch, wie das in Nürnberg ablief. Guido Reil, war da wimre auch als Redner eingeladen, Der wurde von Söders Freinderl am Zutritt gehindert und sogar eingesperrt, weil seine Leibwächter bewaffnet waren.
    Die Pfarrertussi, die ebenfalls die Demo störte, die wurde voNNer Franken Prawda als Heilige dargestellt. Bestraft wurden damals wimre diejenigen, die diese Tussi angezeigt hatten, wegen jenem obengenannten Paragrafen. Ihr passierte gar nix.

  41. https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/urteil-600-euro-strafe-impf-betruegerin-in-apotheke-ertappt-79675792.bild.html

    Urteil: 600 Euro Strafe.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-regional-politik-und-wirtschaft/im-noblen-ommia-zuebeyde-feldmann-geniesst-modenschau-79736360.bild.html

    Die Ex von OB Peter Feldmann (63, SPD), die durch ihren zu hoch dotierten Vertrag selbst Teil des Awo-Skandals und der Anklage gegen ihn ist, schaute Samstag bei einer Modenschau vorbei.

  42. was musste passieren, dass eine konservative realpolitische Opposition (wie die AfD )in der Parteien-Konstellation in Deutschland mit allen Propaganda- Mitteln nicht erst seit Gelsenkirchner Glockengeläute und Antifa Gehilfen bekämpft wird? Die Wahl von A. Merkel/ CDU am 22. November 2005 wurde Angela Merkel mit 397 der 611 gültigen Stimmen (Gegenstimmen: 202; Enthaltungen: 12) der Abgeordneten des 16. Deutschen Bundestages war der entscheidende Input
    Angela Merkel ist auf immer und ewig die Totengräberin unserer Demokratie und Landes.
    Der ex Chef der Unions-Mittelstandsvereinigung, Josef Schlarmann sagte bereits vor über 10 Jahren an die ewige Kanzlerin : „Es gibt keinerlei grundsätzliche Debatte mehr, weil alles in Frau Merkels CDU als alternativlos angeboten wird“, „Das ist wie in der Mensa, die täglich nur ein Gericht anbietet. Wem das nicht schmeckt, der bleibt draußen“. Natürlich wird Merkel darauf nicht reagieren, bei etwaigen Fragen mit grösster Gelassenheit und einem freundlichen Lächeln darüber hinweg formulieren. Als wenn nichts gewesen ist. ……..“
    Gertrud Höhler, Literaturwissenschaftlerin und früher Beraterin Helmut Kohls, hatte in einem ihrer vielbeachteten und zitierten Bücher über Frau Merkel mit dem interessanten und äußerst zutreffenden Titel „Die Patin“ ein vernichtendes Urteil über Merkel als Totengräberin unserer Demokratie geschrieben: Zitat: …..
    „Das System M etabliert eine leise Variante autoritärer Machtentfaltung, die Deutschland so noch nicht kannte. Die Diktaturen des zwanzigsten Jahrhunderts boten andere Erfahrungen, was den politischen Stil angeht – obwohl die Anklänge nicht zu leugnen sind: die Marginalisierung der Parteien, der Themenmix aus enteigneten Kernbotschaften anderer Lager in der Hand der Regentin; ihre Nonchalance im Umgang mit dem Parlament, mit Verfassungsgarantien, Rechtsnormen und ethischen Standards.“
    Neu aufgelegt 21.6.21
    Prof. Gertrud Höhler – 2012 bei #phoenix, zum Buch „Die Patin“ Wie Angela Merkel Deutschland umbaut!
    https://www.youtube.com/watch?v=zJooAbZP2GQ

    Das Ergebnis ist allseits bekannt, alles hat sich bestätigt. Mit der linksrotgrünen Regierung 2021 /2022 in subversiver Weise fortgesetzt! Die Mainstreammedien wie Pönix, (siehe Alfred Schier !) Bild und Co. tun ihr übriges.
    Deutschland ist am Arsch. Die AfD hat einen äußerst schweren Stand, egal was sie macht.
    Deutschland ihr Bürger wann hört Euer Dauerschlaf auf?

  43. Waldorf und Statler
    10. April 2022 at 19:42

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 10.04.2022, – 16:33

    Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz , Malu Dreyer . . . Am Morgen nach der Flutkatastrophe simste Dreyer: „Ich brauche ein paar Sätze des Mitgefühls“ …ganze Meldung. . . … klick !
    Xxxxxxxxx

    Das Eis wird immer dünner, es gibt auch Neudeutsche die den Tod Verwandter rächen, genauso so bei der Corona Impferei, sollte da etwas negatives herauskommen möchte ich kein impfender Arzt sein….

  44. ZU:
    eule54 10. April 2022 at 20:46
    —————————————-
    Sie sagen es.
    Was in der Zeit des Kalten Krieges Ausbildungsstandard bei der Bundeswehr war, würde heute teils als „menschenünwürdig“ zur Anzeige gebracht.
    Neben den wöchentlichen Märschen, waren es „Sonderübungen“, z. B. die Übung „Hören und Sehen bei Nacht“, wo die Soldaten im Dunkeln knietief in extra bewässerten Schützengräben verbrachten – während ziemlich nahe am Grabenrand vorbei dröhnende Panzer vorbeifuhren, den Boden zermalmten, Dreckwasser hochspritzen, Übungsmunition verschossen und die Nerven der Panzergrenadiere mächtig strapazierten. Da konnte jeder seine psychische Belastungsgrenze erkennen. Ich glaube, sowas ist heute verboten.

  45. A. von Steinberg
    10. April 2022 at 22:40

    Ich glaube, sowas ist heute verboten.
    ++++

    Vieles war damals auch schon verboten, aber niemand hat sich darüber aufgeregt.

    Schikane hatte man meistens sportlich genommen und akzeptiert.

    Ich hatte übrigens noch viele Vorgesetzte, die bei der Wehrmacht gedient hatten und 1956 zur Bundeswehr kamen.

  46. eule54
    10. April 2022 at 22:55

    A. von Steinberg
    10. April 2022 at 22:40
    ++++

    Fällt mir übrigens noch dazu ein, dass in der Ausbildungskompanie 409 (Boeselager Kaserne, PanzeraufklärerungsLehrbataillon 11) in einem Quartal fast 25 % der Rekruten wieder nach Hause geschickt wurden, weil sie den Anforderungen körperlich nicht gewachsen waren.

  47. @Lorbas
    Es wäre doch viel einfacher wenn man vorsichtshalber das gesamte Alphabet abschafft und wegen der sowieso bevorstehenden Vollislamisierung sich gleich auf arabische Schriftzeichen umstellt.

  48. Hier wird das bösartige defizitäre Demokratieverständnis der AfD-Gegner unerträglich deutlich und ihre Unfähigkeit sich mit den faktenreichen Argumenten der AfD auseinanderzusetzen.
    Sie haben in Wirklichkeit keine überzeugende Gegenargumente, dafür ein stark hasserfülltes Gefühl.

    Die große Abzocke und Umverteilung der Grünlinksextremen trifft zunehmend auf ihre Grenzen und der hierdurch verursachte Erklärungsnotstand wird immer größer.
    Und weil dieses so ist, wird zu widerrechtlichen, zutiefst antidemokratischen Mitteln gegriffen, die eine strafbare Handlung darstellen. Sie werden weder kritisiert, noch strafrechtlich ernsthaft verfolgt. Der Gleichheitsgrundsatz, bzw. die Unteilbarkeit, scheint schon lange nicht mehr zu gelten, zumindest wenn es um unliebsame Parteien geht, wie etwa die vom Verfassungsschutz zu unrecht stigmatisierte AfD.

    Interessant ist hierbei immer wieder die Feststellung, dass selbst die Politzei am Ort des Geschehens nicht eingreift, etwa bei den vielzahligen Störungsmaßnahmen bei den AfD-Wahlkampfkundgebungen.

    Die Polizei begünstigt diese strafbaren Handlungen, indem sie passiv danebensteht und damit eine Unterlassung begeht.
    Sie begeht also selbst eine strafbare Handlung.
    Den Verfassungsschutz interessiert dieser Angriff auf unser Grundgesetz ganz offensichtlich nicht und zeigt damit selbst seine verfassungsfeindliche Einstellung.

    Regierungsschutz ist eben kein Verfassungsschutz, sondern fördert sogar den rechtswidrigen politischen Missbrauch von Regierungsämtern, wodurch unser Grundgesetz und unsere durch das Grundgesetz garantierten bürgerlichen Freiheiten immer mehr in Gefahr geraten.

    Es wird daher allerhöchste Zeit, an diesen Missständen etwas zu ändern.
    Eine starke AfD kann dabei wirklich helfen!

  49. Bei diesen plumpen Tiraden des sich selbst entlarvenden „Westens“ kann man nur befriedigt feststellen – die AfD hat alles richtig gemacht!

  50. Ich war in Gelsenkirchen dabei. Es war eine Zumutung was die Gutmenschen da gemacht haben. Aber was soll man in der Stadt der MLPD auch erwarten.

  51. ZU
    eule54 10. April 2022 at 23:03
    —————————————

    Man darf auch nicht vergessen, dass in der „alten“ Bundeswehr (400.000 Mann) noch jede Menge Sprüche vom Stapel gelassen wurden und der Ton teils rabiat-scharf war.
    Zudem gab es eine strikte Trennung zwischen Mannschaftsdienstgraden, Unteroffizieren und Offizieren. Jede Gruppe hatte eigene Räumlichkeiten. Wir als Offiziere hatten das Offiziers-Kasino – es bedienten vornehmlich Mannschaftsdienstgrade wie Gefreite, die dazu abkommandiert waren. Das gibt es in dieser Form heute nicht mehr.

    Ein Spruch wie: „Mann, sie bewegen sich wie eine schwangere Wanze!“ – das wäre heute sicher eine Beschwerde wert, aber damals normaler Ausbildungston.

  52. Die MLPD – lach – bezeichnet doch den russischen Präsidenten als Faschisten. Die AfD ist doch die einzige Partei, die den Linksfaschismus bekämpft, der die freie Meinungsäußerung als Vorstufe des Hasses abschaffen will. Die Grüne Partei ist offen linksfaschistisch! Wehret den Anfängen!

  53. Die Kirche hat ausgedient. Schwulenflaggen vor dem Portal, Mittäterschaft beim Impfzwang, aktive Beteiligung beim Schleusertum, auch Stürzenberger wurde massiv bei einer seiner Aktionen durch Glockenläuten gestört, das kann nicht der Sinn der Kirche sein. Die Kirche ist renitent in ihrem über die Füsse fahren der Steuerzahler. Dabei haben wir wenigstens die Möglichkeit, unsere Ablehnung schnell und effektive zu demonstrieren. Der Austritt, erklärt vor dem Amtsgericht ist einfach, und kostet 30 Euro. Dafür entfällt die Kirchensteuer. Die Kirche zeigt uns, dass sie auf uns verzichten kann. Tun wir ihnen den Gefallen.

  54. Eule54/A. von Steinberg

    BW

    Meine 2 Jahre 1965-67

    Ausbilder: Überwiegend BW-Eigenbrut; darunter als Zugführer ehem. Fallschirmspringer (Nagold), mit dem z.B. das Gespräch auf Vietnam kam.
    In der Spezialausbildung dann der 1. Oberstabsfeldwebel (wohl WM Gefreiter oder OG), der erst 1955 aus SU kam und 1956 direkt in BW) meine erste Bekanntschaft mit der Russischen Sprache; in der weiteren Ausbildung (ELOKA) ein weiterer OStFw sowie 1 Oberst, der noch Fähnrich der WM gewesen sein könnte.

    Das waren noch gestandene Mannsbilder (wie man damals zu sagen pflegte) und nicht so Luschen, die es in BW bis zum General schafften.

  55. Das erinnert an den Korridor nach Ostpreussen in der Zeit nach dem 1. Weltkrieg, als Polen sich im Osten ein Stück vom Zarenreich einverleibte und im Westen gegen Deutschland stänkerte.
    #https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/502761/Russland-will-Landbruecke-nach-Kaliningrad-Polen-und-Litauen-straeuben-sich Für die NATO wird die Suwalki-Lücke zukünftig noch zum Problem werden.
    Hier nochmal optisch nachvollziehbar; guckst Du:
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de//dwn/pics//cache_ma/map-suwalki-gap-1-5e68f6a73544e-5e68f6a735b28.jpg.cut.c-5e68f6a855a38.jpg
    Also schön aufpassen… 😆 😆
    H.R

  56. @ Mantis 10. April 2022 at 18:07

    „Bimmeln und beten“ hatte die evangelische Kirche ihren Widerstand mit politischen Protestgebeten angekündigt.

    Mit einem Gebet hat dieses politische Herumzaubern vorgeblich „evangelischer“ Pseudochristen allerdings herzlich wenig zu tun. Gebete richten sich an Gott, nicht an die Umgebung. Alles andere ist Mißbrauch und eine Sünde gegen das dritte Gebot.

  57. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. April 2022 at 21:49

    Lasst uns alle zusammen die deutsch-russische Friedensinitiative stärken


    Wichtiger währe es, dass es überhaupt eine russische Friedenbewegung existieren würde.

    Die existiert nicht zerschlagen vom Putin.

    Wer möchte mit Putin für sprechen die den Krieg verleugnen, die aus ihren leben gerissenen, an Körper und Geist verletzten, die ermordeten verhöhnen, demonstrieren.

    Ekelhaft die Bande.

    Finden mit Russland wir es erst geben wenn jede Straftat gesühnt ist.

    Russland nie wider ein derartige verhalten an den Tag legen kann.

    Der Letzte begriffen hat was geschah. Der Russimus, ihr Herrenmodell, ihnen ausgetrieben wurde.

    Da versteckt man die 10 tausende russischer Soldaten im Weiten de Russenland.

    Damit die Soldaten Mütter und Frauen nicht aufstehen. Betäubt man sie mit Geld.

    Damit man die schweren Verletzungen, nicht sieht, kommen die gefallenen per Urne, zu den Liebsten.

    Sei wurden und werden alle belogen.

  58. .

    (Achtung, dieser Beitrag enthält Elemente satirischer Zuspitzung, die verletzend wirken können )

    .

    Plötzlich und unerwartet: Karl Lauterbach

    .

    1.) Man wird ja wohl mal träumen dürfen.

    .

    Friedel

    .

Comments are closed.