BILD-Hetz-Zeile vom 25. April: "Schröder, zieh doch nach Moskau!"

Von PETER BARTELS | Wenn den BRD-Deutschen einst die Wut im Bauch das Gehirn platt machte, weil ihnen am politischen Stammtisch die Argumente ausgingen, pöbelten sie: „Geh doch nach drüben!“ „Drüben“, das war die DDR. Heute pöbelt BILD: „Schröder, zieh doch nach Moskau!“

Natürlich ist Paul Rotzheimer (37), der oberste Kriegstreiber von BILD, zu feige, es selbst zu sagen. Er legt es sicherheitshalber seinem „Freund“, Vitali Kliiiiitschkooo, Bürgermeister von Kiew, in den Mund. Gegen Ende eines seitenlangen Artikels über ein Interview der New York Times mit Gerhard Schröder souffliert die BILD-Schwuchtel dem abgehalfterten Ex-Boxer: „Angesichts seiner Propaganda für den Kreml fragt man sich, warum Schröder in Hannover wohnt und nicht in Moskau. Wenn er weiter für Mörder arbeitet, kann man nur sagen: Zieh doch nach Moskau!“

Der erfolgreichste SPD-Kanzler aller Zeiten, dem Merkel die ersten zehn Jahre des wirtschaftlichen Aufschwungs für Deutschland verdankte, hatte in besagtem NY-Times-Interview unter anderem gesagt:

Die Kriegsgräuel in Butscha (BILD als Kläger, Richter, Henker – wörtlich: „Putins Kriegsgräuel“) müssten noch „untersucht werden“ … Der Krieg sei zwar „ein Fehler“, aber Putin selbst habe „ein Interesse, ihn zu beenden“ … „Das ist aber nicht so einfach, es gibt noch einiges zu klären.“ … Überhaupt sei „das Bild, das die Menschen von Putin haben, nur die halbe Wahrheit“. BILD weiter im Propaganda-Plot: „Die Reporterin berichtet: Stolz habe Schröder ihr Anekdoten vom Sauna-Gang mit Putin erzählt, ihr Fotos vom lächelnden Putin gezeigt, die er beim letzten Treffen in Sotschi geschossen habe – „während Putin seine Truppen an der Grenze zur Ukraine postierte“.

Goebbels-Juchzer und Freisler-Kreisch

Die BILD-Propaganda – Goebbels hätte gejuchzt – steigert sich zum NS-Richter Freisler-Kreisch:

„Sein üppiges Einkommen aus blutigem Kreml-Geld („fast eine Million Dollar“) – für Schröder ist das kein Problem: „Ich mache jetzt nicht einen auf ,mea culpa‘ (meine Schuld), das ist nicht mein Ding“, sagt er der Korrespondentin, die betont, das Interview sei „bei einer üppigen Menge Weißwein“ geführt worden … Er selbst habe im Zusammenspiel mit Russland „immer den Interessen Deutschlands gedient. Ich tue, was ich kann … Wenigstens einer beider Seiten vertraut mir …“

Schon mal mitten drin im Geifer schnappt BILD weiter nach Propaganda-Pumuckls: „Zuvor hatte bereits SPD-Co-Chef Lars Klingbeil klargestellt, Schröder habe sich „für die falsche Seite der Geschichte entschieden“. Forderungen der SPD-Führung, Schröder solle seine Jobs für Kreml-Konzerne wie Rosneft und Gazprom aufgeben, ließ der Altkanzler unbeantwortet. DAS KÖNNTE SICH RÄCHEN! Schröder muss nun fürchten, wie seine Kreml-Freunde selbst auf die Sanktionsliste von EU und USA zu kommen“ …

Droh und Dräu aber auch, da wird der frühere Brioni-Bonze jetzt aber wirklich zittern vor Angst. Verzweifelt (?) greift BILD auch noch zur schiachen SPD-Suse Saskia Esken, souffliert wieder raunend: „Auch sie will ihn nicht mehr in der Partei! Mit seiner Weigerung, seine Jobs für Kreml-Konzerne wie Rosneft und Gazprom aufzugeben, ist das Verständnis für Gerhard Schröder (78) in der SPD auf Null gesunken. Und jetzt – nach seinem haarsträubenden (also offenbar klugen, glaubwürdigen) Interview mit der „New York Times“ – äußerte sich auch SPD-Co-Chefin Saskia Esken (60). Im „Deutschlandfunk“ am Montagmorgen kritisierte sie ihn deutlich und forderte ihn zum Parteiaustritt auf: „Gerhard Schröder agiert seit vielen Jahren lediglich als Geschäftsmann und wir sollten damit aufhören, ihn als Elder Statesman, als Altkanzler wahrzunehmen … Seine Verteidigung Wladimir Putins gegen den Vorwurf der Kriegsverbrechen ist regelrecht absurd.“ Auf die Frage, ob er aus der SPD austreten solle, antwortet Esken ohne Umschweife mit: „Ja, sollte er.“

Rotzlöffel souffliert Klitschko

Auch Kiews Ex-Klopper und Bürgermeister Vitali Klitschko (50) muss noch mal ran, wieder souffliert ihm der BILD-Rotzlöffel: „Wenn Gerhard Schröder weiterhin Millionen vom Kreml als Kriegsverbrecher-Lobbyist kassiert, sollte darüber nachgedacht werden, ob Schröders Konten eingefroren und er zum Beispiel für die USA auf eine No-Fly-List gesetzt werden kann.“ Und damit ja kein „Putin-Versteher“ auf dumme Gedanken kommt, schreibt der neue STÜRMER auch noch scheinheilig: „Jetzt weiß die ganze Welt, wie tief ein Regierungschef sinken kann:

„Der Ex-Kanzler, der Putins Mann in Deutschland geworden ist“, titelte die „New York Times“. Gerhard Schröder (78, SPD) sei der „Ausgestoßene“ („Pariah“) der deutschen Politik, heißt es im Beitrag der Berlin-Korrespondentin. Etliche haarsträubende Zitate ihres Schröder-Interviews belegen, dass er selbst daran schuld ist … Dass Schröder hauptsächlich der „Ausgestoßene“ der deutschen Kriegstreiber-Lobby ist, verschweigt das Blatt; wahr ist nicht, was womöglich seit Jahren im Donbass wirklich geschah/geschieht, wahr ist, was die „Schlafwandler“ im Generalstab der Etappe wollen. Die Lunte an den Kanonen des 1. Weltkrieg brennt, wenn keiner sie löscht, werden Blitz und Knall nichts übrig lassen von Deutschland und der halben Welt …

Einer fehlt noch? Ja, Grappa-Grufti Franz Josef Wagner (78), der seine bescheidene Journalistenrente seit Jahr und Tag als BILD-Postbote aufbessert. Er labert, lallt:

„Jeder Mensch weiß, was Mord ist … Jemand, dem das Leben heilig ist, kann mit einem Mörder nicht befreundet sein. Schröder und Putin sind nach wie vor befreundet… Das Interview mit der „New York Times“ fand in Schröders Büro in Hannover statt. Viel Weißwein … Schröder ließ sich fotografieren vor seinem Selbstbildnis, als wäre er noch der Staatsmann. Die Villa ist lichtdurchflutet… Er lebt sehr reich … Was ist aus unserem Ex-Kanzler geworden, der nicht mehr weiß, was ein Mord ist…“

Es gibt eine kluge Reporter-Weisheit: „Journalismus ist ein schrecklicher Beruf. Aber immer noch angenehmer als Arbeit“.


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

87 KOMMENTARE

  1. Ich mag Putin, ich mag Schroeder.

    Sie haben sich beide aus einfachen oder sogar schwierigen Verhaeltnissen nach oben gebracht.

    Das verdient Anerkennung. Und ich denke das ist der Grund wieso sie sich auch so gut verstehen. Hat man selten in der Politik.

  2. Rotzlöffel souffliert Klitschko
    ——————————–

    Der eine kann lesen und schreiben, hat er noch in der deutschen Schule gelernt,
    der andere Idiot kann nur mit der Riesenpranke draufschlagen wie ein Behinderter.

    Zusammen ergeben die beiden ein Pärchen!

    Geht doch heiraten!
    Habe mal gehört KLischtko soll sowieso schwul sein, das mit der Frau sei nur ein Fake für die Öffentlichkeit gewesen.

  3. Zitat aus obigen Artikel:

    „Er selbst habe im Zusammenspiel mit Russland „immer den Interessen Deutschlands gedient“.

    Kommt selten vor das ein Politiker sich die Kippen vollmacht und er dabei nicht dem eigenen Land schadet.

    Hier liefen aber beide Interessen in eine Richtung.

    Nord Stream 2 war richtig. Wer hat hier sabotiert???

    Ich war nie Fan von ihm, habe ihn aber immer respektiert. Er kam von ganz unten.

    Wie jetzt mit ihm umgegangen wird ist eine Frechheit.

    Schroeder und Putin waren Garanten fuer ein stabiles und halbwegs friedliches Europa.

    Ich will Schroeder wiederhaben.

  4. ROTZ-BILD, TERROR-BILD, LÜGEN-BILD – geht nach Timbuktu, oder besser, auf den Mond, von wo aus euer Hassstrahl etwas abgeschwächt würde.

  5. Habe die Bild mit dieser Schlagzeile
    heute bei Edeka gesehen. Habe laut
    gesagt: „Schei… Propagandablatt!“
    Die anderen Kunden guckten nur
    bekloppt aus der Wäsche bzw. immernoch
    aus/über ihrer Maske hervor.

  6. TEILEN ERWÜNSCHT!
    .
    .
    Mal drüber nachdenken!
    .
    Die dt. Regierung und Altparteien sind die Feinde des dt. Volkes.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass die Deutsche die höchsten Steuern und Abgaben zahlen.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass die dt. Grenzen aufgemacht werden und Millionen Illegaler in unser Land strömten.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass tausende dt. Frauen und Kinder von Illegalen Eindringlingen sexuell belästigt, vergewaltigt und ermordet werden.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass die Deutschen die wenigste Rente bekommen.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass Deutsche keine bezahlbare Wohnung/Haus mehr finden
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass der dt. Steuerknecht Millionen Beamte/Politiker mit Mrd. alimentieren muss.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass es auf eure Sparguthaben keine Zinsen mehr gibt.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass der dt. Steuerknecht Mrd. nach Brüssel abdrücken muss.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass die dt. Bundeswehr ein wehrloser Schrotthaufen ist.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass Nordstream2 geschlossen wird und ihr DE die höchsten Gaspreise zahlen müsst.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass der dt. Steuerknecht für Millionen Asylanten bezahlen muss.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass es in dt. Städte gefährliche No-Go-Areas mit Drogenhandel gibt.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass es in unserem Land keine echte Innere Sicherheit gibt .
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass moslemischer Terror in unseren dt. Städten wütet.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass die dt. Altparteien hunderte Mrd. in alle Welt verschenken.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass es immer mehr Tafeln für arme Deutsche gibt.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, das unsere Infrastruktur marode ist.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass unsere Grenzen nicht geschützt werden.
    .
    .
    Putin hat nicht veranlasst, dass ausländische moslemische Mafia-Clans seit Jahrzehnten unseren Städten und die dt. Bevölkerung terrorisieren.
    .

    Fragt euch jetzt mal wer tatsächlich euer (des Deutschen) Feind ist!
    .
    Putin/Russland ist und war nie des Deutschen Feind..
    .
    .
    TEILEN ERWÜNSCHT!
    .
    Darf gerne auf Instagram, WhatsApp, Facebook und sonstige Plattformen geteilt werden.

  7. In der HAZ gibt es täglich Schröder – Bashing

    .
    „Weil sieht Schröder „komplett isoliert“

    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ärgert sich mächtig über Gerhard Schröder. Der frühere Kanzler ist in Weils Augen wegen seiner Haltung zu Putin „komplett isoliert“.
    Michael B. Berger
    25.04.2022, 14:06 Uhr
    Hannover. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) in der politischen Öffentlichkeit Deutschlands mittlerweile „komplett isoliert“. Weil kritisierte jüngste Äußerungen Schröders in einem Interview mit der „New York Times“ als enttäuschend und falsch. „Ich hätte mir gewünscht, dass Gerhard Schröder endlich die richtigen Konsequenzen aus zwei Monaten Krieg zieht und alle seine Ämter in russischen Staatskonzernen niederlegt“, sagte Weil am Montag unserer Zeitung.
    Krieg kein Fehler, sondern ein Verbrechen
    In einem am Sonnabend veröffentlichten Artikel der „New York Times“ hatte Schröder unter anderem dafür geworben, die Beziehungen zu Russland trotz des Angriffskrieges gegen die Ukraine aufrechtzuerhalten. Zu Details eines im März geführten Gesprächs mit Putin im Moskau äußerte sich der 78-Jährige darin nicht. Schröder sagte demnach: „Was ich Ihnen sagen kann ist, dass Putin daran interessiert ist, den Krieg zu beenden. Aber das ist nicht so leicht. Da gibt es ein paar Punkte, die geklärt werden müssen.“
    Weil warf Schröder vor, mit seiner Bezeichnung des Ukraine-Krieges als ‚Fehler‘ einen Angriffskrieg zu verharmlosen. „Dieser Krieg ist kein Fehler, sondern ein Verbrechen. Mit seiner Haltung ist Gerhard Schröder in der politischen Öffentlichkeit komplett isoliert.“ Gleichwohl lehnt Niedersachsens SPD-geführte Landesregierung es noch ab, Schröder die höchste Auszeichnung des Landes zu entziehen, die Landesmedaille. Dies fordert die in Hannover mitregierende CDU. Der Orden kann entzogen werden, wenn sich der Träger nach der Auszeichnung „unwürdig“ verhalte. Man überprüfe die Sache, hieß es am Montag aus der Staatskanzlei.
    Lesen Sie auch
    • Aussagen „regelrecht absurd“: SPD-Chefin Esken fordert Schröder zu Parteiaustritt auf
    • Altkanzler Schröder spricht erstmals seit Kriegsbeginn über sein Treffen mit Putin
    Esken legt Schröder Parteiaustritt nahe
    Unterdessen hat die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken dem früheren Politiker Schröder den Austritt aus der SPD nahegelegt. Das Niederlegen seiner Mandate bei russischen Konzernen „wäre notwendig gewesen, um sein Ansehen als ehemaliger und einst erfolgreicher Kanzler zu retten. Und diesem Rat ist er leider nicht gefolgt“, sagte Esken am Montagmorgen im Deutschlandfunk. „Gerhard Schröder agiert seit vielen Jahren lediglich als Geschäftsmann, und wir sollten damit aufhören, ihn als Elder Statesman, als Altkanzler wahrzunehmen. Er verdient sein Geld mit der Arbeit für russische Staatsunternehmen, und seine Verteidigung Wladimir Putins gegen den Vorwurf der Kriegsverbrechen ist regelrecht absurd.“
    14 Anträge für Parteiausschlussverfahren eingegangen
    Unterdessen haben zahlreiche regionale SPD-Vereine ein Parteiausschlussverfahren gegen den umstrittenen Altkanzler Gerhard Schröder beantragt. Bis vergangenen Sonntag gingen 14 Anträge ein, wie der SPD-Bezirk Hannover mitteilte. Darunter waren SPD-Ortsvereine und Kreisverbände aus mehreren Bundesländern, etwa Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.
    Für diese Verfahren ist demnach eine Schiedskommission zuständig, in dessen Region das entsprechende Parteimitglied wohnhaft ist. Wann mit einer Entscheidung zu einem möglichen Parteiausschluss gerechnet werden kann, nannte der SPD-Bezirk Hannover zunächst nicht.“

    https://www.haz.de/der-norden/gerhard-schroeder-in-nyt-niedersachsens-ministerpraesident-weil-uebt-scharfe-kritik-NB7V3463GVXQ2AFXPWWEKPBYWY.html

  8. Wer Schröder nicht mag oder mochte , der sollte begreifen , alles was nach ihm kam war viel viel schlimmer . Nachdem Kohl in den Dreck gezogen wurde ( vermutlich tw. verdient ) setzten ja viele Deutsche 1998 auf Schröder ( Auto Kanzler) Havanna Raucher . Die Grünen Kommunisten hatten bei Schröder so gut wie gar nichts zu melden , auch der Straßenterrorist und RAF Waffenlieferant war nicht sein Freund . Ein ähnliches Format wie Schröder kann heute keiner der Kommunistischen Parteien mehr bieten , von Helmut Schmidt ganz zu schweigen ….. So hat sich das Kanzlerniveau innerhalb weniger Jahre weniger als halbiert , von heute ganz zu Schweigen ….. von Schmidt zu Scholz wohl nur noch unter 10 %…..

  9. Ja, der Schwuli Paul
    ist auch gar nicht faul:
    Frischfleisch ihm so gut gefällt,
    so zieht er gern ins fremde Feld
    überall auf der ganzen Welt,
    wo es junge Männer gibt
    u. es was zu sexeln gibt,
    in Uniformen ist er verliebt.

    ++++++++++++++++++++++++++

    „Paul Ronzheimer, Kriegs-Reporter
    und Klitschko-Korrespondent“ 😐
    von Stefan Niggemeier, 20.04.2022

    (:::)

    „Inzwischen wird Ronzheimer von vielen als der Gute Mann von ‚Bild‘ wahrgenommen. 2019 fragte er, der selbst schwul ist, in Teheran den iranischen Außenminister, warum Homosexuelle dort wegen ihrer Sexualität hingerichtet werden. Er wird für seine Reportagen aus Kriegs- und Krisenregionen, vor allem jetzt der Ukraine, auch von Leuten gefeiert, die das Blatt sonst kritisch sehen…“
    https://uebermedien.de/70600/paul-ronzheimer-kriegs-reporter-und-klitschko-korrespondent/

  10. .
    Ich halte das für durchaus möglich..
    .
    Atomkrieg ! Das ist der kriegskeilen Presse, Grünen, CDU und FDP aber egal..
    .
    Sie wollen Blut sehen..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Zögerlicher Kanzler
    .
    Die Frage steht nun im Raum:
    .
    Hat Putin Scholz einen Atomkrieg angedroht?

    .
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus238264237/Olaf-Scholz-schwere-Waffen-und-die-Ukraine-Hat-Putin-ihm-mit-Atomkrieg-gedroht.html

    .
    .

    Atomalarm
    .
    Gab es etwa eine Drohung exklusiv gegen Deutschland?

    .
    Bundeskanzler Olaf Scholz begründet seine Zurückhaltung bei Waffenlieferungen an die Ukraine mit der Sorge vor einem Atomkrieg. Doch dieses Argument müsste ja genauso für unsere Verbündeten gelten. Wahrscheinlicher ist ein anderes Motiv.

    .
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus238344701/Atomalarm-Was-weiss-Scholz-was-unsere-Verbuendeten-nicht-wissen.html

  11. Tja, als Gas-Gerd noch Kanzler_In der Hartz-IV-Enteigung und der Doppelpass-Umvolkungsbeschleunigung war, haben sie ihn gefeiert, heute möchten sie ihn am liebsten enteignen und ausweisen. :mrgreen:

    Ich kann Ihnen garantieren, dass Sie Ihre Meinung frei äussern können.
    Aber ich kann nicht dafür garantieren, was Ihnen danach passiert!

    Zitat: Nein, kein beliebiger „deutscher“ Politnick, sondern Idi Amin

    Weit haben „wir“ es also gebracht, in Steinmeiers bestem Deutschland aller Zeiten, und das auch auf den Grundsteinen, die Schröder seinerzeit verbuddelt hat, also kein Mitleid mit der Soze.

  12. Nun, die Bild hat ja schon immer hart ausgeteilt – und überhaupt: wes Brot ich ess, des Lied ich sing … hat den der jeweilige Chefredakteur irgendeine Wahl? Sie, werter Bartels, dürften’s jedenfalls genauer wissen … und wenn Sie’s nun immer noch wären -also Chef- welche Schlagzeile hätten Sie wohl hieraus -beispielhalber mal aus folgendem Foto- fabriziert oder fabrizieren lassen – vielleicht:
    Netrebko findet’s lustig – Gemein: der Putler droht –
    Ergebt Euch, oder ich erwürge diese Katze! … und im Text, dass der Bild Reporter vor Ort -in Kiew- beim Leben seiner ungeborenen Kinder beschwört, persönlich dem Heiligen Franz von Selenski beim Wundertun beigewohnt zu haben … vielleicht wär‘ er ja, Ronzheimer, auch einfach nur gern cool, bspw. wie Nicolas Cage … also das im einer der Klitschkos versichern würde, er wäre der Lord of War – und er wiederum: Es heißt nicht Lord of War. Es heißt Warlord … und Klitschko: meine Worte gefallen mir besser …
    darüber, verehrter Bartels, können eben wir -das gemeine Volk- eben nur spekulieren, Mutmaßungen anstellen, müssen auf der Suche nach Antworten weiter in der reichlich unappetitlichen Bild-Buchstabensuppe herum stochern.

  13. Meine Mutter ist 2014 an Amyotropher Lateralsklerose (ALS) verstorben.

    Daher möchte ich darauf hinweisen, daß Herr Schröder sich bereits seit vielen Jahren zeitlich und finanziell engagiert hat, um die Erforschung der Ursachen dieser grausamen Krankheit voranzutreiben, sowie Betroffene und Angehörige bei deren Bewältigung zu unterstützen.

    https://www.als-hilfe.org/

  14. Der „Kicker“ macht eine Aufarbeitung seiner Propaganda
    in der Nazi-Zeit !
    Ich würde sagen „stop“, wartet noch ein Weilchen,
    es kommt noch ein zweites Kapitel hinzu !

  15. Paedokratie 25. April 2022 at 20:19
    „Ich mag Putin, ich mag Schroeder.
    Sie haben sich beide aus einfachen oder sogar schwierigen Verhaeltnissen nach oben gebracht. “
    ——————————————-
    Naja, die Methoden beider allerdings um „nach oben“ zu kommen, waren doch recht unterschiedlich.

    Schröder – ich mochte ihn nie sonderlich – hat es mit legitimen Mitteln, insbesondere starker rhetorischer Auftritte auch und gerade in Wahlkampfzeiten, geschafft Mehrheiten für sich und seine Partei innerhalb der Regeln einer Demokratie zu organisieren, und das er geschafft, Respekt. Putin dagegen hat mit Mitteln anderer Art, die alles Andere als demokratischen Gepflogenheiten entsprechen, und mit dem KGB im Rücken … . Nein, ich schreibe besser nicht weiter, ich höre schon den @Bernhardiner und Andere knurren 🙂 .

  16. Schröder ist nicht mehr im Amt. Was er im Amt innenpolitisch gemacht hat, hat nie meine Zustimmung gefunden. Seine (möglicherweise im Zuge des Kosovo-Krieges entstandene) Abneigung gegen Kriegsbeteiligungen inmitten gewisser „Bündnisse“ schon, auch wenn die mit der „Begründung“ vorgetragen worden sind, da sei irgend etwas mit Chemiewaffen oder Brutkästen mit Säuglingen darin.

    Was er als Privatperson macht, ist seine Sache. Wer er sich zum Freunde nimmt, ebenso. Er kann auch Profite mit und in Firmen machen, mit denen er will. Und daß er sich bemüht, seine Verbindungen zu Putin dazu zu nutzen, zu deeskalieren, ist allemal löblich und aller Ehren wert.

    Sachlich richtig, aber vielleicht (mangels Erhältlichkeit) auch etwas blauäugig, ist sein Einfordern „unabhängiger“ Untersuchungen, die vor einer Verurteilung einer Person oder eines Landes zu erfolgen haben. BILD und all die anderen NATO-Claqueure, samt pharisäisch moralisierender Altparteienkreise, die im wesentlichen davon existieren, daß sie stets hetzend mit Fingern auf andere zeigen, selbst aber außer Chaos anzustiften nichts zuwege bringen, haben nichts dergleichen vorzuweisen.

  17. Schröder & Merkel – Zwei Altkanzler
    jetzt Personae non gratae

    „Krimi statt Kanzlerin
    ARD nimmt nicht mehr zeitgemäße Doku
    zu Angela Merkel aus dem Programm“
    Von Mario Thurnes | Mo, 25. April 2022

    „Angesichts des Ukraine-Krieges müsse diese erst
    überarbeitet werden, heißt es in einer Antwort.

    Auch der MDR musste umplanen. Der wollte der Kanzlerin
    einen Themenabend namens ‚Wir schaffen das!‘ widmen…“
    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/ard-doku-angela-merkel-programmaenderung/

    „“SPD-Problem Altkanzler – Immer Ärger mit Schröder

    …seit Ende Februar ist das Büro des Altkanzlers ohnehin verwaist. Seine vier verbliebenen Mitarbeiter wollten nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten und haben sich versetzen lassen.

    Doch Mihalic signalisierte Bereitschaft, generell darüber zu sprechen, was Altkanzlern in Deutschland eigentlich so zusteht. „Wir können uns durchaus vorstellen, die Regeln zur Amtsausstattung ehemaliger Bundeskanzler zu überarbeiten, da sind wir offen“, sagt sie…““
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_92072578/spd-problem-altkanzler-was-tun-mit-gerhard-schroeder-.html

  18. „Anton Hofreiter – Der Entfesselte“
    Von Johannes Bebermeier | 24.04.2022

    „Er fordert seit einigen Wochen lautstark (…)
    härtere Sanktionen gegen Russland, mehr
    und schwere Waffen für die Ukrainer.

    Hofreiter sollen sie als Trostpreis zunächst das Amt
    des Tierschutzbeauftragten angeboten haben…

    Am Ende durfte sich Hofreiter den Vorsitz eines Bundestagsausschusses aussuchen, er wählte den für Europa. In der hierarchischen Welt der Politik ein klarer Abstieg für einen ehemaligen Fraktionschef…

    Marie-Agnes Strack-Zimmermann… Die FDP-Politikerin ist gerade so etwas wie Hofreiters neue Verbündete auf Zeit.

    Er reiste Mitte April mit der Chefin des Verteidigungsausschusses und dem Chef des Auswärtigen Ausschusses, Michael Roth von der SPD, in die Ukraine…“
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_92059200/anton-hofreiter-und-der-ukraine-krieg-was-denkt-er-sich-eigentlich-dabei-.html

  19. Was ist das nur für ein Land geworden, indem sich der Altbundeskanzler von einem dahergelaufenen Sportbetrüger irgendwo aus Kasachstan verächtlich machen lassen muss?
    Diese beiden Hackfressen erzeugen einfach nur Brechreiz.

  20. @ Tom62 25. April 2022 at 22:01

    Letztes Jahr bekam ihn Sebatian Kurz

    Prominente Preisträger

    Vor Kurz haben bereits Michail Gorbatschow, Reinhard Kardinal Marx, Christian Lindner, Jens Weidmann, Jean-Claude Juncker und Fürst Albert II. von Monaco den Preis erhalten.

    (APA/red)

  21. Tom62 25. April 2022 at 22:01

    Diese Preisverleihung passt hervorragend zum Integrationspreis für Anus Ferchichi-Bushido, die Ehrung des judenhassers Muhabbet durch Steinmeier, die Büste für den irren Killer Guevara und was es noch so alles an politisch-links missbrauchten und entwerteten Auszeichnungen gab und gibt.

  22. erstmal möchte ich klarstellen,dass der beste SPD-Kanzler nach 1945 Helmut Schmidt war..
    Dass der brühwarme Rotzheimer viel lügt,sich viel zu wichtig fühlt und mit seiner Arroganz unerträglich ist,wissen aufgeklärte Menschen,wie hier im Forum..
    Rotzheimer ist kein seriöser Journalist,der unabhängig berichtet,sondern ein politischer Aktivist,im Dienste der Ukraine..
    Ab und zu schalte ich mal auf Bild.TV um und wenn ich dann diese ROTZige Schwuchtel sehe,wird mir kotzübel,so dass ich schnell umschalte..
    Schröder selbst hat Eier in der Hose,der kein Populist ist,sondern abwägt..Wir werden die Russen weiterhin auf Jahre hinaus als Partner benötigen und sollten nicht alle Türen zuschlagen zu den Russen..
    So sieht es Schröder und die Mehrheit der Deutschen….Wir wissen ja,dass Umfragen in sogenannten Kriegszeiten auch stets manipuliert waren,ob es die Nato-Kriege im Irak,Afghanistan,Jugoslawien,Libyen usw. waren mit Millionen zivilen Opfern..
    Ich mag diese Doppelmoral nicht ,dass man dem Kriegsweltmeister USA nie belangt,aber bei Russland alle meinen,dieses Land sanktionieren und isolieren zu müssen..
    Wir müssen ja auch ins Jahr 2014 zurückgehen,wo der Krieg eigentlich schon begann,indirekt veranlasst und organisiert durch die USA..siehe Maidan und alles,was danach kam..

  23. OT – Hat NATO der Moskwa zum Sinken gebracht?

    https://www.unz.com/pescobar/the-moskva-riddle/

    „As the Moskva “killer”, NATO may have not chosen the Neptune, as spread by Ukrainian propaganda; the source points to the fifth-generation NSM PKR (Naval Strike Missile, with a range of 185 km, developed by Norway and the Americans.)“

    Und langsam gleiten wir ab in der dritte Weltkrieg.

  24. Zur richtigen Zeit das richtige Produkt an die dümmsten Kunden

    Die besten Künstler, die besten Mamas mit den kullerigsten Kinder, die tapfersten Männer,
    die ehrlichsten-unschuldigsten-tapfersten-freiheit-verteidigendsten Gesamteuropäer,
    und – wer haette das gedacht – Auch die modernsten, gruensten, trendigsten Motorräder
    kommen ganz ploetzlich aus der Ukra Ihne !

    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/ScrAmper-aus-der-Ukraine-Ein-schickes-Elektro-Motorrad-als-Symbol-der-Hoffnung

    „Mit dem Modell „ScrAmper“… hat EMGo nun – Krieg hin oder Krieg her (sic) –
    einen Elektro-Scrambler auf die grobstolligen Reifen gestellt, ein Engagement,
    dass man auch „als Symbol für die Hoffnung der Ukraine auf Frieden“
    verstanden wissen möchte.“ (Dämlicher gehts nicht ?)

    Ich haette den Batteriebock Slava Wolodimir genannt und ihn rot weiss angemalt:
    Die Krücke wird naemlich in Polen gebaut, damits nach „Made in EU“ aussieht.

  25. Ich bin nie ein Freund des Alt-Kanzlers Schröder gewesen, denn zu sehr stach er als Person und in seiner Innenpolitik ab von einem Großkaliber-Kanzler wie Helmut Schmidt.

    Immerhin hat Herr Schröder die GRÜNEN mehr als hoffähig gemacht und einen Deutschlandhasser und Nichtskönner wie Joschka Fischer für´s Steinewerfen mit einem Ministerposten „belohnt“.
    Von diesem Fundament profitieren die GRÜNEN bis heute.

    Auf der anderen Seite ist es Herrn Schröder nicht zu verdenken, wenn er (wie andere Politiker auch) „Kasse macht“. In seinem Verhältnis zu Herrn Putin zeigt er indes eine beachtliche Charakterstärke, die man sonst bei Politikern der Kartell-Parteien so gut wie nicht mehr vermuten könnte. Es dominieren heute leider bei den Kartell-Parteien Lügner und potentielle Volksunterdrücker – im Grunde Antidemokraten.

    Dass Herr Schröder sich nicht von den m. E. doch sehr schlichten SPD-Vorsitzenden Esken und Klingbeil bevormunden lässt, gefällt mir sehr.

  26. @ Tomaat 25. April 2022 at 22:30
    „„As the Moskva “killer”…NSM PKR ..developed by Norway and the Americans.“

    Solange das Projektil nur von ukra ihnischem Boden gestartet wurde,
    und der Startknopfdrücker keinen NATO-Truppenausweis hatte, ist alles weitere egal.
    Also auch Joe Le Bidet, Toni Hofreiter, Häkel-Oma, ein ziviler Hersteller-Monteur.

    Man korrigiere mich mit Quellen, wenn das nicht stimmt. Ziemlich grenzwertig jedenfalls.

  27. Ich habe Schroeder im deutschen Fernsehen mal sagen hören, dass das einzige das er an Amerika mag, ist Elvis (ich kann nicht einmal denen leiden).

    Das gemeinsame erleben van Putin mit Schroeder und Chiraq…

    https://gerhard-schroeder.de/wp-content/uploads/36816306.jpg

    …und die gemeinsame Verweigerung um den USA behilflich zu sein in dessen Völkermord in Irak, das hat Putin bis 2021 geprägt und ihm in der Hoffnung gestärkt einmal als große europäischen Staat anerkannt zu werden.

    Und dann kam die Trula und hat alles versaut und nur auf Amerika gehört (mit Ausnahme van Nord Stream 2)

    Und dann brannten die Sicherungen durch, nach der sovielste Demütigung und die Feststellung das Kiev dabei war einen Krieg gegen Donbas zu beginnen.

    Schroeder war der erste Kanzler nach 1945, der sich offen gegen Amerika gekehrt hat. Das macht ihm der mutigste von allem.

  28. LEUKOZYT 25. April 2022 at 22:34

    Das ukrainische E-Moped stammt laut Artikel zu einem grossen Teil aus China, dem bösen China.
    Das wird Mecker mit Onkel Joe geben.

  29. Weil wir gerade bei den Guten sind: Der norwegische Staatsfond NBIM, der die norwegischen Renten usw. sichern soll („financial wealth for future generations“), hat ca. 100 MioEUR in Rheinmetall-Aktien investiert. In der Ukraine mit deutschen Waffen Russen töten für die norwegische Rente. Ist das die berühmte nordische Nachhaltigkeit?

  30. Drohnenpilot 25. April 2022 at 21:12
    .Ich halte das für durchaus möglich..
    .Atomkrieg ! Das ist der kriegskeilen Presse, Grünen, CDU und FDP aber egal..
    .Sie wollen Blut sehen.
    Sie werden kein Blut sehen! Das wird innerhalb von Millisekunden verdampfen. Hoffen wir das Beste.

  31. Die Eheleute Schröder-Köpf hatten außerdem zwei russische Waisenkinder adoptiert: Viktoria (* 2002 in Sankt Petersburg; adoptiert 2004) und Gregor (* 2006; adoptiert 2006)
    DAS ist vielleicht ein Grund für Schroeders mutige Haltung.

  32. @ Meusche Hustensaft 25. April 2022 at 22:53
    „norwegische Staatsfond NBIM…hat ca. 100 MioEUR in Rheinmetall-Aktien…“

    Dafuer hat NBIM sich aus „nicht nachhaltigen, fossilen Energien“ zurueckgezogen,
    und zwar nicht nur kohle, oel, gas im ausland inkl des verstromung-maschinenbau,
    sondern auch die eigenen rohstoffe, die sie reich gemacht haben.

    Gruende ? Politisch-sozialer „Druck“ der üblichen verdaechtigen LRG-ngo,
    lancierte Oelskandale, arbeiter-und industriefeindliche „Arbeiterparteien, Reichtum.,
    Norwegens Staatsfond ist aber schlau, schuldenfrei (!!!) und legt lukrativ weltweit an.

  33. Schröder und Merkel haben, für mich, eins gemeinsam – sie waren beide in der falschen Partei.
    Schröder hat sich in der SPD hochgemogelt, um dann, an der Macht, CDU Politik zu machen.
    Merkel war in der CDU und hat dann reine grüne Politik vollzogen.
    Ich kann und muss es erdulden, dass andere Menschen, politisch anders denken, als ich.
    Wenn man aber Politiker ist, soll man gefälligst auch die Interessen seiner Partei vertreten.
    Und nicht nach der Wahl eine komplette andere Richtung einschlagen.
    So betrügt man den Wähler um seine Stimme.
    Zumindest beim ersten mal.
    Bei allen weiteren Wahlen liegt es natürlich dann an der Dummheit des Wählers.
    Ich habe 1998 Schröder gewählt und war dann richtig geschockt, als er reinste CDU Politik durchführte.
    2002 war ich natürlich kuriert.

    An alle SPD Hasser:
    Regt euch nicht auf – Heute wähle ich die AFD.
    Und selbst damals als SPD Wähler waren die „Grünen“ für mich schon immer absolute Scheiße.
    Das lag daran, dass sämtliche grün angehauchte Lehrer, die hinterfotzigsten, scheinheiligsten Menschen waren – ohne Ausnahme.
    Und die Schulzeit prägt nun mal.

  34. @ nicht die mama 25. April 2022 at 22:52
    „Das ukrainische E-Moped stammt laut Artikel zu einem grossen Teil aus China,…“

    Ich lese daraus, dass der Zweirad-betrieb GEON andere China Modelle montiert,
    und der Elektrofritze EMEG die Badderien fuer das Kurzstrecken Moped liefert.

    „200km weit …45 km/h. …bei 65 km/h noch 160, bei 85 km/h 150
    und bei Topspeed, 125 km/h, noch 90 Kilometer“

    Bei 22.5km/h also immerhin 400km Reichweite !

  35. Mir persönlich geht es schon immer auf den Senkel, wenn andere (Main-Stream) mir etwas vorschreiben wollen.
    So war es schon bei den Boxkämpfen der Klitschkos.
    Unsere Medien haben bei den Kämpfen der Klitschkos das gesamte Deutschland, als hinter ihnen stehend bezeichnet.
    Ich war nie für einen dieser beiden Gesichtsbaracken.
    Wenn sie laufend gegen einen 20 cm kleineren Halbprofi mit Hüftspeck geboxt haben.
    Da ist man doch klar für den Außenseiter.
    Besonders ging es mir auf den Senkel, als sie, aus dem Nichts heraus, auf einmal mit einem Doktortitel herumliefen.
    Da trainieren und boxen sie die ganze Zeit in Hamburg herum und mit einem mal haben sie rucki zucki nebenbei in Kiew ihren Doktortitel gemacht.
    Von einem vorausgehenden Studium habe ich vorher nichts gehört.
    Bei der Tennisspielerin Anna Kournikova da war das Geschreie groß.
    Da wurden medienmäßig sofort Nachforschungen unternommen.
    Jede Klausur ihres Studiums wurde daraufhin überprüft, ob sie am Tage der Klausur nicht irgendwo anders auf der Welt gesichtet wurde.
    Da hieß es dann, dass sie an gewissen Tagen gar nicht in Moskau gewesen sein konnte, da sie in New York beim einkaufen war.
    Ihr Vater hätte ihre Klausuren geschrieben.
    Damals habe ich einige Leserbriefe an unsere Main-Stream-Zeitungen geschrieben.
    Da wies ich darauf hin, gefälligst auch einmal den gleichen Eifer bei Ihren geliebten Klitschkos an den Tag zu legen.
    Da wurde keine einzige meiner Äußerungen gedruckt, geschweige denn vollzogen.

  36. Hätten die „Klitschkos“ vor 80 Jahren gelebt wären die sicher mit dem scheinheiligen konvertierten Selenski bei der ukrainischen „SS“ in vorderster Reihe aktiv um russische Alte, Frauen und Kinder ins „Gas“ zu schicken.
    Wie sagte der ukrainische Held gestern im Interview sinngemäß; Russen sind Bastarde und müssen vernichtet werden.
    Und mit solch einem menschenverachtenden Idioten schmückt sich die Ampel-Pest.

  37. @AUC: Da trainieren und boxen sie die ganze Zeit in Hamburg herum und mit einem mal haben sie rucki zucki nebenbei in Kiew ihren Doktortitel gemacht

    Gemacht??? So ein Titel kostet in der Ukraine 300$. Der Rest ist auch korrupt.

  38. Diesem Selenski traue ich alles zu. Vor allem traue ich ihm zu das „ER“ den Auftrag an seine Schergen gegeben hat die Russischen Oppositionellen zu vergiften, um die sogenannte „Demokratische Freie Welt“ noch mehr gegen Russland/Putin in Kriegsstimmung zu versetzen.
    Wie gesagt ich traue diesem jüdischen Faschisten Alle zu.

  39. https://www.haz.de/der-norden/ministerpraesident-weil-ehrt-vorgaenger-christian-wulff-mit-landesmedaille-ONJ3VJBYN3NDOPLBDYLNNDAADQ.html

    Schon während seiner Zeit als Ministerpräsident aber später auch als Bundespräsident hat sich Wulff stark für eine Anerkennung des Islams und der in Deutschland lebenden Muslime stark gemacht. An Wulffs Engagement „für den Dialog der Religionen“ erinnert jetzt auch Weil in der Begründung für die Ordensverleihung.

    Umstrittenster Träger der Landesmedaille ist derzeit einer der Vorgänger Wulffs im Ministerpräsidentenamt, Altkanzler Gerhard Schröder (SPD). Die CDU Niedersachsens hat in der vergangenen Woche die Landesregierung aufgefordert, die Ehrung wieder zurückzunehmen, weil sich Schröder mit seiner Gas-Lobbyarbeit für Russland unwürdig verhalte.

    https://www.haz.de/der-norden/gerhard-schroeder-in-goettingen-erkennt-ihm-die-uni-seinen-ehrendoktor-ab-QVKUHB43CQVBSQX3EMM2U64HWE.html

    Der Altkanzler traf sich nach Informationen des Göttinger Tageblatts mit dem Uni-Präsidenten Metin Tolan.

    Die Universität Göttingen leitete unlängst ein Verfahren zur Aberkennung der Ehrendoktorwürde ein, die sie Schröder verliehen hatte. Das Verfahren ist nach wie vor in der Schwebe.

    Ob Schröders Besuch für Klarheit sorgte, ließ sich am Montagabend nicht mehr in Erfahrung bringen.

  40. Falls Putin noch ein paar Raketen übrighaben sollte ………. 😉

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/nach-palaestina-demos-bild-im-berliner-brennpunkt-79876944.bild.html

    In seinem neuen Buch „Brennpunkt Deutschland“ beschrieb Liecke, wie manche Bewohner der High-Deck-Siedlung mit der Polizei reden, mit Sätzen wie: „Das sind unsere Straßen, verpisst euch hier. Ich f…e deine Mutter, du H….sohn. Allahu akbar.“

    Ein Ende der Probleme in der High-Deck-Siedlung (6000 Bewohner) ist nicht in Sicht.

    Schon im Jahr 2007 lebte hier die Hälfte der Bewohner von Transferleistungen des Staates, Tendenz steigend. Und bauliche Veränderungen verhindert seit Kurzem der Denkmalschutz.

    „Die Kinder und Jugendlichen müssen abgeholt werden. <<<<

    Genau meine Meinung. Zum nächsten Flughafen und dann ab gen Süden.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-die-dreiste-pose-des-hotel-messerstechers-79879710.bild.html

    Laut Staatsanwaltschaft verletzte Talal O. (33) am Sonnabendmorgen einen Angestellten (25) eines Hotels.

  41. Im Fall einer Verurteilung droht dem Mann eine lebenslange Vollversorgung.

    https://www.haz.de/der-norden/in-hannover-festgenommen-prozess-gegen-ex-militaer-aus-gambia-wegen-mord-O22BUMTZM3TQ37HUE6ZOOCARVU.html

    Celle.Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Mord und versuchter Mord – das sind die Taten, die die Bundesanwaltschaft einem Ex-Militär aus Gambia vorwirft.

    Seit Montag muss sich der Mann vor dem Oberlandesgericht (OLG) Celle verantworten.

    Nach Überzeugung der Anklagebehörde soll er als Mitglied einer berüchtigten Sondereinheit der gambischen Streitkräfte illegale Tötungsbefehle ausgeführt haben. Konkret soll er Mittäter zu den Tatorten gefahren haben.

    Der Angeklagte Bai L. war im März 2021 in Hannover festgenommen worden und sitzt seither in Untersuchungshaft. <<<<<

    Faule Neger, kriminelle Neger, alles rein, alles wird mit durchgefüttert.

    Ich könnt nur noch k…….

  42. Wer das von der CIA gegründete BLÖD-Blatt ernst nimmt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  43. Schröder! War das nicht der selbsternannte IT-Fachmann, der seinerzeit schwadronierte, dass die „Computer-Inder“ besser seien als unsere Fachleute und vielen einheimischen Informatikern zu Arbeitslosigkeit und Auswanderung verhalf?
    War das nicht der, der aus Machtgier den Steigbügelhalter für Fischer spielte und den Grünen hier zu Macht und Kohle verhalf und etablierte?
    Und ist es nicht der eitle Wicht, der seine Frauen wechselt wie die Socken und jetzt mit gefärbten Haaren als Gas-Gerd bei Putin, seinem „lupenreinen Demokrat“, sich eine goldene Nase verdient?

  44. Neue Berichte aus der Ukraine von Thomas Röper (Tacheles/Anti Spiegel) im Interview mir Robert Stein (Nuoviso tv).

    https://www.youtube.com/watch?v=Wzup591pdKc

    (1:25 std, .. viele gute Infos im Minutentakt, keine Sorge, keine verschenkte Zeit, es spricht zumeist eh nur einer, und das zu Recht… ( 😉 )

  45. Gespräch Blinken mit Lawrow.

    B: Well, Du wirfst keine Nukes auf mein Homeland, und ich werfe keine auf Russland.

    L: Möglich, aber das wird nicht ganz billig.

    B: Was ist der Preis?

    L: Zwei Flugzeugträger mit Geleitschutz …

    B: Kein Problem, wir haben sowieso zu viele davon. Die ganzen Fresser mit ihren Pensions-Ansprüchen …

    L: … zwei Nukes auf Polen …

    B: … ungern, aber wenn es denn sein muss …

    L: … Ramstein wird voll eingedampft …

    B: Nein !

    L: Doch !

    B: Oh !

    L: Deal ?

    B: Deal !

  46. OT

    MICHAEL KLONOVSKY:

    „Zu der zuletzt hier zitierten Spekulation, bei der Abschottung Shanghais werde die Corona-Lage von der Pekinger Zentrale lediglich benutzt, um die in der Küstenstadt versammelte Opposition niederzuschlagen, sandte mir Leser *** ein Interview mit dem Sozialwissenschaftler und China-Kenner Steven Westley Mosher über die ‚wirklichen Gründe‘ des Lockdowns…“

    „Auch den Corona-Lockdown bewertet Mosher als einen Machtkampf. In Shanghai konzentriere sich die Opposition. Man nenne sie auch die Shanghai-Gruppe oder Shanghai-Clique. Diese Gruppe wolle verhindern, dass sich Xi Jinping zum drittenmal und diesmal auf Lebenszeit zum Präsidenten wählen lasse. Der frühere Ministerpräsident Zhu Rongji habe es offen ausgesprochen und Xi zum Rücktritt aufgefordert.

    Dessen Antwort an die Adresse der Shanghai-Clique sei die komplette Abriegelung der größten und wirtschaftlich bedeutendsten Stadt des Landes gewesen. Damit habe er aller Welt und vor allem den 1,4 Miliarden Chinesen die Machtlosigkeit der Opposition vor Augen geführt…“
    https://www.klonovsky.de/2022/04/25-april-2022/

  47. Ich war nie ein Freund von Gerhard Schröder.
    Aber er macht gerade alles richtig, dass er den Gesprächskanal nach Moskau nicht abreißen lässt.
    Diplomaten heißen so, weil sie die Kunst des Verhandelns beherrschen.
    Das ist das Gegenteil von Kriegstreibern, wie gerade die Grünen…!

  48. francomacorisano 26. April 2022 at 03:09

    Allein die Art unverbrüchlicher Freundschaft ist ein hohes Gut.

  49. @ MB 03:05 Uhr:

    Woher Klonovsky das wohl hat. Etwa aus den üblichen Quellen in Hongkong, Taiwan und Südkorea ?

  50. … was im ungünstigsten Fall allerdings auch schon mal zur ‚Freindelswirtschaft‘ verkommen kann. Doch diese Freundschaft hat ein weit stabileres Fundament als die von Schlächter-Lenz-Ki zu den Yankees.

  51. Einzelhändler in OWL machen
    129 Millionen Euro weniger Umsatz

    Montag, 25.04.2022

    Im Gütersloher Nordbad startet am Sonntag die Freibadsaison mit einer etwas kälteren Wassertemperatur. Wegen der gestiegenen Energiekosten wird das große Schwimmerbecken zum Saisonstart auf 23 Grad beheizt und ist damit ein Grad kälter als sonst.
    (RADIO GT SPD)

    Koffer vergessen, Mann zieht Notbremse
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/koffer-vergessen-mann-zieht-notbremse.html
    Mann aus Arabien, Indien,
    Maghreb oder Schwarzafrika?

    Harsewinkel: Kirmesbesuch endet in Massenkeilerei
    Montag, 25.04.2022
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/harsewinkel-kirmesbesuch-endet-in-massenkeilerei.html

  52. @ arackler 26. April 2022 at 03:21

    Glauben Sie denn etwa, daß in China
    die Corona-Maßnahmen mehr mit der
    Virus-Grippe zu tun hätten als bei uns?

  53. Nun ist es leider so, daß der Hippie ein anderes Land schafft. Ursprünglich kam er nur aus anderer Landschaft. Er hat nie was geschafft, und schafft auch weiter nichts, aber er sagt allen wie mans schafft, auch wenn er von schaffen keine Ahnung hat, und niemals welche wird haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=hO_lOlyzzv0

  54. CIA-Springer-BLÖD fordert jetzt, daß man die Altkanzler-Bezüge von Schröder streicht. Komisch, daß das vom NSDAP-Mitglied Axel Springer gegründete Blatt nicht das gleiche auch von der Stasi-Hexe aus der Uckermark fordert.

  55. Maria-Bernhardine
    25. April 2022 at 21:04
    Ja, der Schwuli Paul
    ist auch gar nicht faul:
    Frischfleisch ihm so gut gefällt,
    so zieht er gern ins fremde Feld
    überall auf der ganzen Welt,
    wo es junge Männer gibt
    u. es was zu sexeln gibt,
    in Uniformen ist er verliebt.

    ++++++++++++++++++++++++++

    „Paul Ronzheimer, Kriegs-Reporter
    und Klitschko-Korrespondent“ ?
    von Stefan Niggemeier, 20.04.2022

    (:::)

    „Inzwischen wird Ronzheimer von vielen als der Gute Mann von ‚Bild‘ wahrgenommen.
    ++++

    Das Ronzhörnchen hat eine Figur wie ein schwangerer Gummilöwe und er spricht auch so.
    Ein wahrhaft würdiger Vertreter unserer verhunzten linksgrünen Medienlandschaft.
    Mein Gott, was für eine Oberpfeife!

  56. Eines vorweg, ich habe nie den Schröder gewählt. Das lag aber eher an der SPD. BLÖD- Zeitung für den hirnlosen deutschen Pulk. Da erklären sich schnell die immer wiederkehrenden Wahlresultate. Wer sich täglich solch einen Scheixxx vorsetzen lässt, der kann doch nichts im Kopf haben.
    Wie war das noch mit dem Gesetz gegen Hass und Hetze? Das Gesetz sollte doch eigentlich dem, was BLÖD hier öffentlich treibt, einen Riegel vorschieben? Stattdessen schiesst das System sich ganz selektiv auf die Restpatrioten bei P.I. News ein. Oder, ein Rentner wurde ratzfatz mit 1000 Euro Strafgeld belegt, weil er Folgendes auf FB mit Blick auf Kemmerich schrieb: „Hier können wir sehen, dass wir 30 Jahre verarscht worden sind unter Kohl und Merkel.“ Glaubt BLÖD tatsächlich ein Mann wie Schröder macht sich öffentlich zum eierlosen Einknicker und verrät einen Freund unter dem Beifall einer hysterischen Masse? Ja, es gibt solche schmierigen Charaktere in der Politik zu Genüge. Aber ich hänge meine Menschenkenntnis an den Nagel, wenn Schröder dieses miese Spiel mitmacht.

  57. Man kann es einfach nicht begreifen, wie hohl diese bekloppte Welt geworden ist. Und sowas geschieht in Windeseile. Wie doof muß man eigentlich sein, jegliche Möglichkeiten der Diplomatie bewußt abzubrechen, um in diesen unkontrollierbaren Weltkrieg zu schliddern… und alle machen mit.

    Man sitzt nur noch vorm Bildschirm und ist fassungslos über die völlige Verblödung dieser elenden Gesellschaft. Egal welches Thema auch immer. Ob AfD-Hetze, Flüchtlingskrise, Trump-Hetze, Corona, Russland-Hetze (und das schon seit einer gefühlten Ewigkeit)…. man sitzt nur noch betroffen rum und denkt sich „Nein, Nein, Nein“, wirklich zu allem, was durch die Medien geistert. In was für einer verkommenen Welt leben wir eigentlich?

    Es kann nicht anders sein, das ganze spitzt sich immer weiter und weiter zu, läuft auf ein Ziel hinaus, um sich dann katastrophal zu entladen und alle machen mit und finden das schön.
    Unbegreiflich wie verblödet Menschen sind

  58. @ bunrecht 25. April 2022 at 22:27 Uhr
    Ihr Komm.Zitat: …..“ erstmal möchte ich klarstellen,dass der beste SPD-Kanzler nach 1945 Helmut Schmidt war..
    Dass der brühwarme Rotzheimer viel lügt,sich viel zu wichtig fühlt und mit seiner Arroganz unerträglich ist,wissen aufgeklärte Menschen,wie hier im Forum..
    Rotzheimer ist kein seriöser Journalist,der unabhängig berichtet,sondern ist ein politischer Aktivist,im Dienste der Ukraine……..“ ect.
    Bemerkung: stimme Ihnen ebenfalls voll zu.
    Die Krux der BILD und seine Protagonisten die sich Jounalisten nennen, ist halt dass sie immer noch die größte Auflagenzeitung Deutschalands ist. Inzwischen sogar von div. USA Agentur anteilig übernommen und finanziert. Die BILD ,zur Zeit Rotzheimer und Konsorten – haut Schlagzeilen Bubbles hinaus die alle einfachen Bürger sofort als Wahrheit verstehen sollen, obwohl den meisten klar ist was dieses Blatt für einen billigen Sensations- Gassenjournalismus betreibt, sie ist die MUtter aller gelesenen Verblödung. Dieses Boulevardblatt wird nie ausgewogen und neutral berichten, es braucht die Ambivalenz zum Überleben. Der Krieg in der Ukraine, die Selinkyis, Klitschko`s, die Baerbocks, Hoffreiter`s Özedemir, Klingbeil`s, Jesken und KOnsorten braucht dieses Blatt um deren und ihre eigene billige Polemik an den Mann zu bringen. Gleichzeitig reicht ein Funke aus, um am „nächsten Tag“ genau das Gegenteil in die Welt zu posaunen. Das ist Inkohärenz pur. Die Krix ist…wem fällt dies auf, morgen gibts schon wieder die andere Schlagzeile. Zur schnelllebigen Zeit halt nun über den U- Krieg. Der Wahrheitsgehalt nicht überprüft, halt billiger Journalismus, selbst wenn ab und zu ein Teil von Wahrheit drin versteckt ist. Wer will dies beurteilen, wer blickt da im mainstream Total durch? P. Bartels muss dies am besten als ex Insider selbst wissen. Er war mal ein Teil davon. Die BILD ist die Antipode der Trueman Show, BIlD will und wird nie kapieren wo der Ausgang ist. (inzwischen längst auch der Spiegel,Stern&Co. )
    Was prädistinierte übrigens Klitschko zum Bürgermeister von Kiev? Aufmerksamkeit (das größte Gut der Kommödianten) und sonst gar nichts.
    Übrigens… wir sind so weit>
    >Das dümmste Volk der Welt< (es war einmal ganz anders !)
    Was haben die Deutschen und Truman Burbank gemein? Sie leben in einer Illusion. Den realen Deutschen will jedoch nicht gelingen, was der Phatasiegestalt Truman gelang: Sich aus der Täuschung zu befreien!
    Es hat vielmehr den Eindruck, dass sich große Teile der Bevölkerung in ihrer Unwissenheit sogar ganz wohlfühlen. Ihre Unmündigkeit ist nicht etwa auferlegt. Sie könnten sich jederzeit auch anders entscheiden. Sofern sie es denn nur wollten.
    https://www.youtube.com/watch?v=fVHIsd-1-g8

  59. Für mich war Helmut Schmidt der beste Kanzler, und nicht dieser Brioni-Anzug tragende und Cohiba rauchende Suffkopp. Schröder ist kein Elder Stateman Schmidt‘scher Provenienz, sondern ein Schmierlappen Putins, der bei seinem Gönner nichts erreicht.

    „Gerhard, Du hast bei mir ausgeschissen!“
    H. Broder

  60. Was interessiert das überhaupt, was Schröder heute sagt, macht, denkt?
    In der Sache bin ich leidlich bei ihm, aber in der BRD sind Amtszeiten begrenzt, nach deren Ablauf bekommen die Amtsträger Pensionen, nicht zu knapp, aber sind keine befehlshabenden Politiker mehr, Privatleute, also können die sagen was sie wollen.

    Problematisch sind Medien, welche sich sensationslüstern auf solche Äußerungen stürzen.

    Die „Bild“ ist vermutlich auch sauer, daß Schröder nicht mit ihr gelabert hat, sondern mit der „New York Times“. So wurde man zum zwergigen Zweitverwerter.

  61. Schröder könnte selbst eine Zeitung gründen. Eine anti- BILD. Er hat Geld genug dazu. Zumal man eine Zeitung, nicht gleich groß aufgemacht auf die Beine stellt. Sie wachsen lassen. Auf die Bedürfnisse, Sorgen und Nöte der Leser eingehend. Dafür ist sie ja doch wohl da, oder? BILD suggerierte immer, auch Anwalt der Kleinen zu sein. Sie war es nie. BILD unterstützte den Kurs Schröders, zu seiner Kanzlerzeit, gegen kleine und arme Menschen, indem er diese noch kleiner und ärmer machte. Und zwar über das SGB II-XII und den Hartz4 Terror. Auch Hartz4 kam nicht von ihm, der Gewerkschaft oder Tony Blair. Es kam ganz aus dem tiefen, feigen Hintergrund. Dorther, wo man der Meinung ist, dass man ohne Geld und Besitz viel „glücklicher“ ist. Das war auch insgesamt Schröders Kurs, dem Willen der Wirtschaft zu folgen. Nicht bei ihr anzuecken. Die Medien, wer damals Erwachsen war konnte das mit erschrecken mit verfolgen, sprangen immer mehr auf den fahrenden Schröder – Zug auf, und dienten ihm hündisch ergeben. Das wurde veranlasst, Schröder hatte nicht die Macht eine Presselandschaft, auf sich umzubauen dazu gehörte schon Macht dazu, die er nicht hatte. Nicht zuletzt die BILD „Mit ihrem ganz besonderem Sinn für Gerechtigkeit.“
    Meiner Generation, ist BILD’s „Florida-Rolf“ noch in tiefer Erinnerung, sowie die ZDF- Frontberichter über faule „Gurkensammler“, die Menschen, die vom Arbeitsamt überall hin geschickt wurden, um dort schikaniert zu werden. Damals schon, nicht heute, wurden von Schröders Lobbyunterstützern diejenigen Leimruten ausgelegt, auf denen sich Schröder nun selber verfing. Es ist die populare, primitive Form einer Öffentlichkeit, die glaubt mit den Reichen, Schönen, und Regierenden mit leben zu können. So auf du und du. BILD und Fernsehen vermittelt das, dass Gefühl bei denjenigen, mitregieren zu können, auf deren Seite zu sein, die sich jederzeit auf Staatskosten, im Bundesflieger, ein wenig Sonne in Khatar gönnen können. Das wurde unter Schröder geboren. Er wurde leider zu spät, sein eigenes Opfer.

  62. Offenbar sind die Klitschkos ein paar Mal zu oft in eine Faust gelaufen. Soll nicht spurlos vorbei gehen.

  63. Ob die ganzen gleichgeschalteten sog. „Journalisten“ das Video von Kokain-Junkie Wolodymyr „Korrupti“ Selenskyj kennen, wo er das Pulver auf dem Schreibtisch hat und die Kreditkarte zum Schnüffeln daneben? Und völlig high im Drogenrausch wirr daher stammelt?
    Oder – noch schlimmer – und beweisträchtiger, das neue von gestern, als er seine Schergen („Seine Jungs!“) die Asov-N@zis, anweist, die NÄCHSTE Schweinerei, das NÄCHSTE Kriegsverbrechen GEGEN DIE EIGENE BEVÖLKERUNG zu begehen: „Macht es so wie in Butscha: Wir schiessen nachts!“b> Telegram-Nutzer wissen mehr…
    Und: WENN sie es kennen, warum sie diesen Verbrecher und N@zi-Unterstützer Selenskyi sowie dessen ekelhafte Droh- und Forder-„Botschafter“ hier in Deutschland immer noch decken und sogar unterstützen?!?

  64. Ich hörte in den „PROPAGANDA NACHRICHTEN“ der ARD, dass US-Spitzenpolitiker jetzt in Kiew erwartet werden; der Ukraine-Regierungschef will die Lieferung weiterer Waffen, schwerer Waffen und auch Waffen aus Deutschland mit den Amerikanern besprechen!

    Das muss man sich mal reinziehen : Selenskyj bespricht mit den Amerikanern, was Deutschland gefälligst zu liefern hat !!!

    Auch die Wahlkampf-Lügner (keine Impfpflicht) der FDP haben gerade auf dem Parteitag beschlossen, dass Deutschland jetzt auch schwere Waffen an die Ukraine liefern solle, wie der neugewählte FDP-Generalsekretär, Bijan Djir-Sarai verkündete der ja sicher 100pro NUR deutsche Interessen vertritt !

    Da ja bekannt ist, dass die deutsche Bundeswehr nicht mal genug taugliches Gerät für die Sicherung des eigenen Landes hat, kann man auch diese Forderung nur als landesverräterisch bezeichnen !

    Dass sich die GRÜNEN & GREENPEACE ebenfalls als Wahlkampf-Lügner zeigen, jetzt auch in Bezug auf ihre Wahlkampf-Forderung vor der Wahl „Keine Waffenlieferungen in Krisengebiete“ wundert schon gar nicht mehr, denn sie sind von SOROS GESTEUERTE !!

    WAFFEN LIEFERN HEISST KRIEGSPARTEI WERDEN !!.

    Das Schlimmste ist nämlich, dass Putin Deutschland als direkte Kriegspartei ansieht, wie er es für den Fall von Waffenlieferungen angekündigt hat.

    Nur Vollidioten, Landesverräter und verbrecherische Kriegshetzer nehmen diese Drohung nicht ernst !!!

  65. Der ganze IDIOTENHAUFEN in Berlin, der sich Regierung und Bundestag nennte (AfD + Linke ausgenommen) sollte Gott auf Knien danken, dass Putin weiterhin vertragstreu GAS & ÖL liefert !!

    Diese WAHNSINNIGEN würden ihr EIGENES VOLK und die eigene Wirtschaft den US-KRIEGSVERBRECHERN opfern, damit diese schönen Reibach machen können.

    Wie verräterisch und verkommen muß dieser DRECKSHAUFEN denn sein !?!?

  66. ARD-Info-Junkfood als mediale Haute Cuisine

    https://qpress.de/2022/04/24/ard-info-junkfood-als-mediale-haute-cuisine/#comment-69315

    ARD-Info-Junkfood als mediale Haute CuisineWill noch jemand die Wahrheit über den Ukraine-Krieg und seine Ursachen hören?

    Ähnlich wie die Bundesaußenministerin als Wölfin im Schafspelz plädiert der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell für Waffenlieferungen an die Ukraine.

    Es soll der Krieg im Donbass im Kampf bis aufs Messer entschieden werden. Man wird in barbarische Zeiten versetzt, in denen Auge um Auge und Zahn um Zahn als Überlebensmotiv gegolten hat.

    Die Affen haben sich mittlerweile weiter entwickelt als die Menschen.

    Barbaren haben die Führungsrolle übernommen

    Das Schicksal der Ukraine, von Rußland, von Europa oder gar das der Menschheit soll auf dem Schlachtfeld entschieden werden?

    Hey – wie tief sind wir gesunken, und ist die geistig-moralische Evolution des Menschen im freien Fall? …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  67. „Russischer Rubel handelt trotz Sanktionen nahe Zweijahreshoch zum Euro

    Der russische Rubel hat sich am Montag gestärkt und ist gegenüber dem Euro auf über 77 gestiegen, um ein fast zweijähriges Hoch zu erreichen.

    Unterstützt wurde er durch Steuerzahlungen, die Unternehmen in dieser Woche leisten müssen, und durch die Erwartung einer Zinsentscheidung der russischen Notenbank am Freitag.

    Am Montag legte der Rubel um 3,6 Prozent zu und notierte bei 77,25 gegenüber dem Euro, nachdem er zuvor auf 76,96 gestiegen war und damit den höchsten Stand seit Juni 2020 erreicht hatte. Heute Morgen notiert der Rubel bei 79,36 gegenüber dem Euro.

    Der Rubel ist nun sowohl gegenüber dem Dollar als auch gegenüber dem Euro stärker als vor dem Ausbruch des Konflikts in der Ukraine.“

  68. Solange die MS Medien von wenigen Menschen beherrscht werden, wird sich nichts ändern, denn die Meinungsbildung wird hier nach deren Vorstellungen vorangetrieben.

    Auch die ÖR Sender sind unterwandert worden und in den Chef Etagen sitzen treue Atlantiker, die genau wissen, welche Meinungen sie zu verbreiten haben.

    Ich wäre bereit für ein wirklich freie Berichterstattung auch das Doppelte des Rundfunkbeitrages zu zahlen, aber bei der Propagandagebühr, die wir entrichten müssen, da tut mir jeder Cent weh.

    Und wer als Journalist Karriere machen will, der haut Berichte raus, die das verbreiten, was die Machthaber haben wollen, aber von der Wahrheit meilenweit entfernt sind.

    Auch werden die Konsequenzen der Gasknappheit heruntergespielt.
    .
    Es ist die Rede von etwas kälterer Wohnung. Ein Grad weniger würde etwas bringen.

    Kein Gas heißt keine Produktion, keinen Strom, da wir gerade im Winter Gaskraftwerke benötigen bis hin zu den Privathaushalten.

    10, 15, oder gar 20 Millionen Arbeitslose und Internationale Firmen wandern ab !?!?

    Supermärkte bleiben zu und sind nach den Plünderungen leer.

    Millionen Tote durch verhungern oder weil die Menschen sich nicht selbst helfen können.

    Alle Sanktionen gegen Russland haben vielleicht das Ziel Russland zu schaden, aber in Wahrheit auch um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu vernichten !!

    Wie wir in Deutschland Krise können, haben wir bei der Flutkatastrophe im letzten Jahr gesehen, da waren Politiker und Behörden vollkommen mit der Bewältigung überfordert, und das war nur auf einen verhältnismäßig kleinem Raum.

    Was können wir erwarten, wenn ganz Deutschland und die ganze EU davon betroffen sind…. Hilfe aus den USA? … bestimmt nicht !!

    Träumt weiter hier ist ehr mit Hilfe von Russland zu rechnen als dass die USA auch nur einen Cent für Europa opfern.

    Das schlimme ist, dass die Menschen geleitet durch die MS Medien nicht merken, dass sie in den Untergange gehen, wie das Vieh auf dem Weg zur Schlachtbank !!

  69. Nicht vergessen: Die BILD ist in ihren Anfängen eine CIA-Kreation, gedacht um eine Nachkriegsumerziehung zu bewirken. Un was in den Genen steckt, geht bekanntlich nie weg. Wenn es also darum geht eine Ami-Position zu vertreten, ist BILD roboterhaft auf Linie, so nach Art des „Mandschurischen Kandidaten“, nur mit anderen Vorzeichen.

  70. @ Lausige Zeiten
    +++++++++++++++++++++++++++

    Ich wette, Sie sind hier der Fuchs in der Runde

  71. @ Walter Gerhartz 26. April 2022 at 12:04
    „IDIOTENHAUFEN…Knien danken, dass Putin weiterhin vertragstreu GAS & ÖL liefert !!“

    Vor allem dem Ukrainarzi „Korruptimir Schlawinsky & The Warmongering Oligarchs“.
    Nicht nur das Gas selbst als Brenn und Rohstoff wie in jedem Empfaengerland, nein,
    die bigotten Perma-Inkontinenten wollen auch Durchfallgebuehren von 1 MRD USD/a
    berechnen.

    Aber weiterhin Deutschland zum Gas-Total-Boykott auffordern, ihr Einzeller.

  72. An Fidelitas 10:02

    Ich stimme Ihnen vollkommen zu.
    Der Schweinepriester hat mir 1998 meine Stimme geklaut.
    Und beim Thema Ukraine ist er nicht aus Überzeugung, sondern nur aus Geldgier auf der richtigeren Seite.

  73. Das Ronzhörnchen und das Großmaul Klitschko, hat irgendjemand mal wieder versehentlich die Null
    gewählt ?
    Dieses dämliche Gesabber kann man einfach nicht mehr hören !

Comments are closed.