Immer mehr ukrainische Soldaten beschweren sich, verheizt zu werden - so wie die sog. 101. Brigade der "Territorialen Verteidigung" aus Zakarpatyya (Transkarpatien) von der Militär-Einheit A7185. Sie sind sauer, dass sie ohne Vorkenntnisse als "leichte Beute" an die russische Artillerie verheizt werden würden.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die deutsche Propagandamaschinerie wird nicht müde zu behaupten, in der Ukraine werde gegen Russland ein Kampf für „westliche Werte“ und „Demokratie“ geführt. Und das inzwischen diktatorisch in Kiew regierende Selenskyj-Regime verbreitet, im Osten und Süden des Landes werde auch die „Freiheit“ des Westens verteidigt. Ob die ukrainischen Truppen, die nun schon seit Monaten in ihren Verteidigungsstellungen den russischen Angriffen ausgesetzt sind, das ebenso sehen, darf zumindest bezweifelt werden. Sie haben jedenfalls etlichen seriösen Quellen zufolge große Verluste an Menschen und Material zu beklagen.

Merkwürdigerweise ist in den deutschen Leitmedien und von neumilitanten deutschen Politikern wenig bis nichts davon zu hören. Hingegen wird geradezu mit Inbrunst über riesige russische Verluste berichtet oder spekuliert, wird die russische Militärführung abwechselnd der Unfähigkeit oder der Brutalität bezichtigt und bedenkenlos jede Meldung aus Kiew verbreitet, die ein neues Debakel Putins signalisiert. Das hat bei manchen Zeitgenossen hierzulande schon die irrige Hoffnung geweckt, Selenskyj und Anhang seien auf bestem Wege zu einem Siegfrieden über die Eindringlinge.

Es herrscht in Deutschland ein multimedial gestütztes Desinteresse an den ukrainischen militärischen Opfern, obwohl diese sich doch angeblich für unsere „westlichen Werte“, für „Freiheit“ und „Demokratie“ tot oder invalide schießen lassen. Deshalb nach Möglichkeit kein Wort über das jüngste blutige Kiewer Desaster bei der misslungenen Wiedereroberung der strategisch wichtigen Schlangeninsel im Schwarzen Meer vor Odessa. Oder die Tatsache, dass immer mehr völlig unzureichend militärisch ausgebildete wehrpflichtige Ukrainer als Kanonenfutter an die Ostfront geschickt werden, um die dort entstandenen großen Mannschaftsverluste auszugleichen.

Die fehlende Empathie des „Wertewestens“ mit den real leidenden und sterbenden ukrainischen Soldaten ist nicht nur skandalös, sondern zutiefst unmenschlich. So wenig es echtes Interesse im Westen an dem korrupten Staat Ukraine vor dem Krieg gab, so wenig Interesse gibt es jetzt an den Männern, die mittlerweile nicht mehr nur mit Waffen  für die Unabhängigkeit ihres Landes kämpfen, sondern Russland und Putin für die Biden-USA und die Brüsseler EU maximal schwächen sollen. Doch für solche fremden Ziele will mit einiger Sicherheit kein ukrainischer Soldat sein Leben riskieren, muss es nun aber doch.

Das Schweigen über die militärischen Opfer der Ukraine in Deutschland resultiert nicht zuletzt aus dem schlechten Gewissen derer, die skrupellos viele junge Menschen sterben lassen und tödliche Waffen liefern, um den verhassten Putin zu „ruinieren“. All diese Schreibtischtäter verdienen Verachtung und Schande.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

95 KOMMENTARE

  1. Die Unkraine ist im Finale des ESC!
    Das kommt total unerwartet
    Wer wohl gewinnen wird?
    Ich schätze Deutschland hat diesmal diese größten Chancen, because we stand so toll with the Ukraine.
    Das gibt Sympathiepunkte und der woke Sänger bekommt alleine schon 12 points for the looks.

  2. Stimmt! Dennoch ist Putin-Russland der Aggressor und die Ukraine verteidigen ihre Heimat. Und dass die Verluste schlimm sind auf Seiten der Ukraine, daran kann es keinen Zweifel geben. Diese schrecklichen Opfer sind Ergebnisse eines faschistoiden Angriffskrieges seitens Russlands. Da kann der Kreml Herrscher noch sehr kriminell fantasieren von herbei delirierten NATO Angriffsplänen gegen Russland, die es nie gab. Eine krasse geradezu absurde Lüge, die eines Tages auch die russische Bevölkerung als Lüge erkennen wird und muss. Welche Rolle wohl die Bundeswehr bei diesem angeblichen Angriffsplan gegen Russland spielen sollte? Wo die aufgrund desolater Zustände doch wahrscheinlich nicht mal Paderborn wirksam verteidigen könnte, von einem irren Angriff auf Russland ganz zu schweigen.

  3. Ein Massenmörder u. eine fröhliche Anstifterin,
    die faktisch noch die Messer reicht:
    https://cdn.mdr.de/nachrichten/baerbock-selenskyj-kiew-100_v-variantBig16x9_w-576_zc-915c23fa.jpg?version=59674

    DIE KRIEGSTOURISTEN

    Klitschko, Grinsebacke Baerbock und Hoekstra
    spazieren zum Wolodymyr-Hügel

    KLEINER AUSFLUG OHNE schußsichere Westen:
    Hurra, wie schön ist die Ukraine!

    „Das ist wichtig! Russlands Verbrechen gegen die Menschlichkeit müssen bestraft werden“, betonte Klitschko.

    (Der Holländer ist größer als die Klitschkos)

    Er dankte auch Wopke Hoekstra dafür, dass die Niederlande zusammen mit Deutschland der Ukraine schwere Waffen, einschließlich Haubitzen, liefern werden.

    Abschließend organisierte Klitschko einen kleinen Ausflug für die beiden Außenminister, einen Spaziergang zum Wolodymyr-Hügel (das Denkmal für den Heiligen Wolodymyr auf einer Hügel, der 988 das Christentum zur Staatsreligion der Kyjiwer Rus erklärte, befindet sich zwischen zwei zentralen Stadteilen von Kyjiw – Petschersk und Podil – Red.).
    https://www.ukrinform.de/rubric-ato/3480324-klitschko-baerbock-und-hoekstra-spazieren-zum-wolodymyrhugel.html

  4. Nur um die „Gas“-Meldungen des Mainstream von heute mal zu konkretisieren und den wirklichen genauen Verursacher zu benennen:

    Ukraine will Gas-Transit durch Lugansk nach Europa kappen

    May 10, 2022

    Am 10. Mai erhielt Russland eine amtliche Nachricht vom „Betreiber des Gasfernleitungsnetzes der Ukraine“ (GTSU), dass die ukrainische Seite unter Hinweis auf Umstände höherer Gewalt ab dem 11. Mai um 7:00 Uhr kein Gas mehr für den Transit durch die ukrainische Station „Sochranowka“ annehmen werde, sagte der Sprecher des Energiekonzerns Gazprom, Sergej Kuprijanow.

    „Die Nominierungen für die Beförderung werden abgelehnt werden, Gas wird nicht angenommen. Der Betreiber von GTSU schlägt vor, alle Transitvolumina an die Gasmessstation (GIS) ‚Sudscha‘ umzuleiten“, so Kuprijanow.

    Zugleich sei, so der Sprecher, eine Benachrichtigung vom krainischen Konzern Naftogaz eingegangen, dass, wenn die russische Seite weiterhin Gas an die GIS „Sochranowka“ liefern sollte, „die Mengen an den Austrittspunkten aus dem GTS der Ukraine entsprechend reduziert werden“.

    Gazprom gab an, von der ukrainischen Seite keine Bestätigung bezüglich der „Umstände höherer Gewalt“ erhalten zu haben.

    „Gazprom erfüllt alle seine Verpflichtungen gegenüber europäischen Verbrauchern in vollem Umfang; liefert Gas für den Transit gemäß dem Vertrag und der Betreibervereinbarung; die Transitdienste sind vollständig bezahlt worden.“

    Quelle:
    https://telegra.ph/Die-Ukraine-will-Gas-Transit-durch-Lugansk-nach-Europa-kappen-05-10

  5. .
    Langsam
    geht wohl den
    Ukrainis ein Licht
    auf, daß ihnen eine
    vergleichbare Rolle wie
    den Polen beim Ausbruch
    des 2. WK, also bei der zweiten
    großen Niederringung

    .
    Langsam
    geht wohl den
    Ukrainis ein Licht
    auf, daß ihnen eine
    vergleichbare Rolle wie
    den Polen beim Ausbruch
    des 2. WK zugedacht wurde
    sozusagen als eine Art Köder,
    um wieder mal die ganze Welt
    gegen einen abgrundtief bösen
    Aggressor zusammenzutrommeln,
    damit dieser endgültig zu Fall
    gebracht wird und die fette
    Beute in Besitz genommen
    werden kann. Same old
    Story, eben auf eines
    fremden Mannes
    Arsch durchs
    Feuer reiten.
    Kennt man
    ja nur zu
    gut von
    denen.
    .

  6. Eine böse Zunge könnte jetzt behaupten, das wäre ein Ergebnis von Bärbauchs „feministischer“ Kriegspolitik: Männer an die Front, Darwin soll die schlechten aussortieren.

    Aber damit täte man Bärbauch wahrscheinlich Unrecht.

    Nicht, dass ichs dem Kriegsgroupie nicht zutrauen würde, aber das Verheizen der Nichtfitten hat Selenski schon betrieben, bevor Bärbock ihre Liebe zum Krieg entdeckt hat.

    ——————–

    AggroMom 11. Mai 2022 at 11:58

    Selbstverständlich gewinnt die Ukraine diesen Sangeswettbewerb auch dann, wenn sie ihn nicht gewinnt.
    Alleine schon um eines der vielbenutzten „Zeichen“ zu setzen.

  7. „westliche Werte“

    LGBTTIY, schwangere Männer, Homo, menstruierende Männer, Gender, 7.000 Geschlechter, Kinder sexualisieren, Umvolkung, Drogen, kranke Lebensweisen, zerstören der Familie, Trans…, sich umoperieren, Klimawahn, sich über das Äußere definieren und behaupten es käme auf innere Werte an, Intolerant sein (Einheitsmeinung), mühsam erarbeitetes ( meist deutsches) Steuergeld zum Fenster hinausschmeissen, Menschen mit irren Dingen verstrahlen (z.B. keine Kinder wegen Klima), verächtlich machen von Kultur Traditionen, künstliche Sprache/Sprache verändern (:innen), der Jugend Werte und Halt rauben, Ausbildungslose und Dumme regieren lassen, Menschen wegen ihrer Meinung ausgrenzen, Steinzeit Religion verbreiten und fördern, Opfer zu Tätern machen und Täter verhätscheln und noch belohnen, sich von eingewandertem Absch…die eigenen Schätze rauben lassen (Grünes Gewölbe), Menschen nach 45 Jahren Arbeit mit Armutsrenten zur Tafel schicken, einst wunderschöne Stadt in Shitholes verwandeln, …

    Das sind alles Dinge ablehne und die ich persönlich bekämpfe wo es mir nur möglich ist.

  8. Derzeit werden nur die Ukrainer verheizt, aber wie lange wird es dauern, bis der Ruf nach Einsatz der Gender-Wehr immer lauter wird und dann auch Deutsche und Deutschland verheizt werden?

    Die Dummköpfe, die jetzt immer so von „Stärke zeigen“ und „wir müssen treu und fest an der Seite der Ukraine stehen“ dafherschwafeln werden dumm gucken, wenn ihre Kinder und Enke wegen dieses Wahnsinns sterben.

    Ob sie dann immer noch so kriegslüstern und großbuntdeutsch-militaristisch sind?

  9. Die Opis @klimbt @Alter_Frankfurter und @Berliner59 sind bereit für den Kampf an der Ostfront. Go @klimbt go. 🙂

  10. Die Ukraine geht mich nichts an.

    Für die Profite der dortigen und der hießigen Kriegsgewinnler will ich keinerlei Opfer bringen.

    Für das Buntland-System rühre ich ohnehin keinen Finger. Putin und sein Rußland sind mir zwar auch egal, aber weil unsere Betrüger-Bonzokratie ihn so verteufelt hat er bei mir einige kleine Sympathiepunkte.

    Ich wll alles was der Verbrecher- und Betrügerstaat nicht will und will nichts von dem, was die Buntland-Bonzokratie für richtig hält.

    Aufgrund eigener Erfahrung ist dieser Staat nicht mehr mein Staat. Er soll zum Teufel gehen und durch ein gutes und anständiges Deutschland ersetzt werden.

  11. Was „Demokratie“ betrifft:
    Das ist in Rußland sicher nicht alles lupenrein, aber bei uns in D doch wohl nicht besser, sondern graduell nur etwas anders, teils sogar schlechter.

    Westliche Werte?
    Das sind: Geld rausschmeißen, Bürger ausbeuten, Ausländer durchfüttern, „Frieren für den Frieden“, Lastenfahrrad fahren, Grüne anhimmeln und zur Hl. Greta beten ……

    Wenn eine demokratisch von rd. fünf Millionen Wahlberechtigten gewählte Opposition – wie die AfD – seit Jahren von einem zusammengeschweißten Parteien-Kartell weitgehend mundtot gemacht wird, dehumanisiert wird, in den öffentlichen Medien so gut wie nie auftauchen darf und zudem bedarfsweise in den totalitären Einheitsmedien verunglimpft wird, dann hat dies mit DEMOKRATIE nichts mehr zu tun.
    Das ist totalitär.

    Die Wahlen in D werden letztlich durch die GEZ-Zwangs-Medien mit ihrer ständigen Gehirnwäsche im Sinne des Parteienkartells maßgeblich bestimmt – die Wähler sind nicht mehr frei, sondern weitgehend rot-grün dressiert!

    Was die heuchlerischen westlichen Politiker über „Freiheit“ und „Menschenrechte“ daherfaseln, das hat man in D zuletzt gesehen, als es darum ging, das Recht auf körperliche Unversehrtheit durch Zwangsimpfungs-Tortueren auszuhebeln. Zum Glück onnte dies bisher aus unterschiedlichen gründen gestoppt werden.

    Aber in anderen Gebieten der Welt hat sich der „brilliante“ Westen nie um „Menschenrechte“, Frieden und Freiheit gekümmert. Nun plötzlich soll die Ukraine – immerhin 1.200 km entfernt von D – ein Kriegsgebiet sein, wo „unsere Freiheit“ zu verteidigen ist. Hat jemals Russland unsere verbliebene bruchstückhafte Freiheit irgendwie einschränken wollen oder uns angreifen wollen? Niemals!

    Westliche Werte verteidigen:
    Das sind alles Slogans der Gehirnwäsche, die dem Sofasitzer durch das Zangs-TV eingebläut werden.
    Und selbst der letzte Kleinrentner und Flaschensammler glaubt es und rennt mit blau-gelber Fahne rum, um bei der Rettung dabei zu sein. Eine notwednige Selbstreflexion ist ihm abdressiert worden – man hat ihn um den Verstand gebracht!

    Westliche Menschenrechte verteidigen, ja, wo denn wirklich?

    Man erinnere sich einmal an den Konflikt zwischen den beiden Ethnien Hutu und Tutsi in Afrika. Das reicht weit zurück. Das Nomadenvolk der Tutsi war einst aus dem Nilgebiet ins Gebiet der tausend üppig bewachsenen Hügel gewandert und hatte das Bauernvolk der Hutu unterworfen. Doch die Tutsi übernahmen die Sprache und Kultur der Hutu. Die beiden Gruppen kamen sich näher, Ehen wurden geschlossen.

    Januar 1994: Ruandas Hutu-Regierungspartei erstellte schwarze Listen mit Angehörigen der Tutsi-Minderheit und von oppositionellen Stammesbrüdern. Staatlich geförderte Milizen horteten massenhaft Waffen, Radikale in der Regierung planten einen Genozid.
    Warnungen an die UNO wurden abgewimmelt. Die Anweisung zum Nichtstun trug die Unterschrift von Kofi Annan, damals Untergeneralsekretär für Uno-Friedenseinsätze und später Generalsekretär.

    Drei Monate darauf geschah, was Dallaire, ein UN-General, vorher meldete und befürchtete. Der Auftakt war der Abschuss eines Flugzeuges im Anflug auf die Hauptstadt Kigali: Zwei Bodenraketen trafen die Maschine des Präsidenten Juvénal Habyarimana, als er aus dem Ausland heimkehrte. Alle Insassen starben, darunter auch Burundis Präsident Cyprien Ntaryamira.
    >> Und dann zerhackten sie ihre Nachbarn:
    Ruandas Rundfunk meldete Habyarimanas Tod. Am folgenden Morgen explodierte der dicht besiedelte Kleinstaat im Herzen Afrikas. Überall im Land stürzten sich Gruppen von Hutu auf Angehörige der Tutsi-Minderheit und erschossen, erschlugen oder zerhackten ihre Nachbarn. Statt den Massenmord zu verhindern, beteiligten sich Polizisten und Armee-Angehörige. In nur hundert Tagen starben etwa 800.000 Menschen.

    Der Westen und die UNO machten nichts – niemand interessierten die Gemetzel!
    In der Ukraine geht es nicht um Frieden, um Menschenrechte, um Freiheit, es geht darum, Russland klein zu machen, NATO-Macht in der Ukraine weiter zu installieren – koste es, was es wolle.

    Dummheit und Machtgier sind die Triebfedern der westlichen Politiker, allen voran Biden, Scholz und Baerbock sowie ihre blutrünstigen Helfershelfer.

  12. Johannisbeersorbet 11. Mai 2022 at 12:32

    Die Ukraine geht mich nichts an.

    Für die Profite der dortigen und der hießigen Kriegsgewinnler will ich keinerlei Opfer bringen.

    Für das Buntland-System rühre ich ohnehin keinen Finger. Putin und sein Rußland sind mir zwar auch egal, aber weil unsere Betrüger-Bonzokratie ihn so verteufelt hat er bei mir einige kleine Sympathiepunkte.

    Ich wll alles was der Verbrecher- und Betrügerstaat nicht will und will nichts von dem, was die Buntland-Bonzokratie für richtig hält.

    Aufgrund eigener Erfahrung ist dieser Staat nicht mehr mein Staat. Er soll zum Teufel gehen und durch ein gutes und anständiges Deutschland ersetzt werden.
    ——————————
    Lieber Johannisbeersorbet,

    ich unterschreibe jedes Wort. Sie haben vollkommen Recht.

  13. .
    PS
    Der erste
    Teil kann weck.
    Hier noch ein Satz
    aus meim aphoristischen
    Tagebuch von letzter Woche:
    Der total verblendete und dazu
    verlogene Wertewesten braucht
    augenscheinlich einen
    festen Tritt in den
    Allerwertesten.
    .

  14. AggroMom 11. Mai 2022 at 11:58

    Die Unkraine ist im Finale des ESC!
    Das kommt total unerwartet

    ————————————-
    Ich habe gedacht da ist Krieg!

    Das kulturelle Leben geht wie gewohnt weiter.

  15. lorbas 11. Mai 2022 at 12:22

    Das ganze abgrundtief verkommene Verhalten des gesamten Westens beim Thema Julien Assange fehlt u.a. noch. Die widern mich alle nur noch an. So ein Pack!

  16. MiaSanMia 11. Mai 2022 at 12:28

    Die Opis @klimbt @Alter_Frankfurter und @Berliner59 sind bereit für den Kampf an der Ostfront. Go @klimbt go. ?

    ———————————————

    Mit Rollator an der Front.
    Keiner soll sich benachteiligt fühlen in unserer neuen bunten Welt.

  17. Mein Nachbar fragt mich gerade ob sich unsere Bundesregierung auch bei den Kämpfern der Ukraine für die Gleichberechtigung einsetzt, es sollten ja heutzutage mindestens 50% Frauen kämpfen, Frau Bärbock bitte kümmern Sie sich darum dass die Frauenquote und Transenquote unbedingt eingehalten wird, ansonsten wäre all das Gendern und anderer Scheiß völlig fürn Arsch

  18. “Die deutsche Propagandamaschinerie wird nicht müde zu behaupten, in der Ukraine werde gegen Russland ein Kampf für „westliche Werte“ und „Demokratie“ geführt. “

    — Und genau so ist es auch! Westliche Werte das sind alle Werte des liberalen Satanismus- You name it! Und Demokratie- Welche Demokratie?! die wo senile Greiss ins Praesidente mit Manipullationen gehievt wurde oder wo seit 1945 nur von USA bestaetigte Gestalten Kanzlern werden koennen?

  19. AggroMom 11. Mai 2022 at 11:58
    Die Unkraine ist im Finale des ESC!
    Das kommt total unerwartet
    Wer wohl gewinnen wird?
    Ich schätze Deutschland hat diesmal diese größten Chancen, because we stand so toll with the Ukraine.
    Das gibt Sympathiepunkte und der woke Sänger bekommt alleine schon 12 points for the looks.

    — Konchita Wurst! und alle andere Wurste!

  20. „Unsere Freiheit“: Wer stirbt dafür?

    “ unsere Freiheit“ ..?.., es ist nicht die gleiche „UNSERE Freiheit“ , wenn sich politische Entscheidungsträger für sich die „Freiheit“ herausnehmen bei einer Krankheit einfach mal so den Genesenenstatus auf 6 Monate beschließen, während für das Volk, für alle anderen ein Genesenenstatus bei der gleichen Krankheit für drei Monate gilt … ( galt)

    und so wie KEINES der 7 Kinder der ehemaligen Verteidigungsministerin v.d. Lyen je bei der Bundeswehr war, wird auch nicht das parfümiert und gepuderte Schätzchen , der 21-jährige Sohn der Verteidigungsministerin Lambrecht sicher NICHT zum Bund gehen und im Ernstfall für . . .“ unsere Freiheit“ . . . sterben

  21. >>> Jenseits des infantil-horrenden Blödsinns, der hier mal wieder von manchen Schwätzern als Spam-Kommentar reingeschossen wird und das wirklich ernste Thema völlig ignoriert – wie z. B. ESC usw. – möchte ich einmal auf folgenden Aspekt hinweisen:

    Insbesondere die Rot-Grünen unterstützten während der Wehrpflichtzeit in D vehement die sog. Kriegsdienstverweigerer – ein Recht nach dem grundgesetz. Soweit akzeptabel.

    ABER:
    In der Ukraine sind Millionen Männer quasi vom eigenen (totalitären) Staat, von Selenky und seinen Helferhelfern, „gefangen“, ihnen wird jedes Kriegsdeinstverweigerungsrecht verwehrt.
    Was sagen denn die rot-grünen Leitmedien und ihre Kartell-Parteien dazu?

    Es ist doch höchst unwahrscheinlich, dass unter Millionen von Männern jeder „freiwillig“ Kriegsdienst leistet. Wer hat jemanls ernsthaft gefragt, was Selenky und seine Knechte mit diesen (nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung) zigtausenden von Verweigerern machen?

    Kann es nicht sein, dass etliche bereits erschossen wurden, was man dann den Russen anhängt?

    Was sagt den die Kriegstreiberin Baerbock dazu?? Nichts, kein Ansager des TV fragt danach …
    DAS ist freie Presse? Lachhaft!

    Hier sollte die UNO einmal recherchieren mit unabhängigen „Experten“.

  22. A. von Steinberg 11. Mai 2022 at 13:01
    …Hier sollte die UNO einmal recherchieren mit unabhängigen „Experten“.

    —–Gibt es so was auch?!
    ich meine die Unabhaengige Experte.

  23. @ A. von Steinberg 11. Mai 2022 at 12:34

    Was „Demokratie“ betrifft …

    ***********************

    Sehr richtig und wichtig, in der aktuellen Gesamt-Gemengelage an Ruanda zu erinnern. Ich möchte dabei noch ergänzen, dass Frankreich am Zustandekommen des Gemetzels nicht unerheblich beteiligt war und auch heute noch seine blutigen Hände in vielen Konflikten hat, wieder in Ruanda, in Mali, in Kinshasa-Kongo, Kenya, Nigeria, Marokko, Westsahara, Algerien …

  24. Ich sehe vorwiegend kranke Form der Kommunikation, wirre Propaganda statt vernünftige Begründung:

    ——————

    KRANK: Meistens, insbesondere MSM, Regierung, … :
    zwanghafte Fixierung auf Methode ohne Begründung

    Es wird eine Methode gefordert (z.B. „schwere Waffen“, Sanktionen, NS2, …).
    Dies wird als alternativlos hingestellt.
    z.B. Habeck (grünschäbeliger MärchenMinister für Blackout und Verschlechterung des Klimas in Deutschland), gestern im Chemiewerk Schwedt:
    Wir „müssen“ Russland sanktionieren.
    Wir „müssen“ Gas und Öl aus Russland stoppen.
    Wer diese Methode ablehnt, wird moralisch fertig gemacht.
    Prämisse oder Ziele wird nicht benannt,
    oder wird benannt, passt aber irgendwie nicht zur zwanghaft verteidigten Methode.
    Dadurch entsteht der Verdacht, dass es nicht um die äußerlich behaupteten Ziel („moralischer Imperativ“, „gegen das Böse(Putin) kämpfen“ ) geht, sondern eine hidden Agenda verfolgt wird (grünistische Energiepolitik, CO2, Reduktion fosile Energie, …)
    oder dass es nicht um „Moral“, sondern um PutinHass geht.

    ——————

    SERIÖS wäre für mich
    1. Prämisse nennen, von der ich ausgehe
    Konfliktanalyse, wovon gehe ich aus?
    a) direkte Konfliktparteien (Ukraine und Russland)
    b) Umfeld (Deutschland, EU, USA, China, …)
    c) Sonstiges (z.B. grüne grethogene Klimakatastophe, rote Deindustralisierung von Deutschland, …)
    Interessant dabei auch
    d) bewusste oder unbewusste (rassistische) Zu- oder Abneigung, z.B. gegen Putin und Russen

    2. Mein Ziel
    Welches Ziel möchte ich erreichen?
    Möglichst wenig Tote?
    Putin bestrafen oder vernichten?
    CO2 reduzieren, keine fossile Energie verbrennen?
    …?

    3. Mein Vorschlag für Methode
    Ich benenne meine favorisierte Methode, bin aber auch offen für alternative Methoden, sofern diese plausibel zu meiner Prämisse und Ziele sind.

    Wenn Leute eine andere Meinung haben, werden diese nicht moralisch nieder gemacht, sondern es wird über Prämisse, Ziele und Methoden diskutiert.

    ——————

    Übrigens wünsche ich mir auch bei PI eine Diskussion mehr Richtung obigem „SERIÖS“ 😉

  25. T.Acheles 11. Mai 2022 at 13:22
    — (2)
    Ergänzung zu 1. Prämisse
    e) meine Ängste (z.B Atombombe von Putin, Eskalation).
    Diese müssen analysiert werden:
    Anteil real?
    Anteil übersteigert?
    Wahrscheinlichkeit fürs Eintreten?
    Welche Möglichkeiten gibt es entgegen zu treten (sowohl dem realen, als auch dem übersteigerten Bereich).
    etc.

    Aktuell in KRANKER Kommunikation wird diese
    – nicht genannt, dominiert aber im Endergebnis (Methode)
    – überbewertet (alleine bestimmend)
    – unterbewertet (du mit deinen kranken und irrealen Ängsten)

  26. Die Ukrainer schnallen noch immer nicht das sie als Kanonenfutter dienen fur die USA (und Waffenlobby) interressen.
    Auf wachen !

  27. Machen wir uns nix vor: Deutschland ist ein besetztes Land, ein Vasallenstaat der Amerikaner, bzw. der mächtigen Kreise hinter der Marionette Joe Biden. Welche Kreise der Amis in Deutschland das Sagen haben konnte man gut beobachten während der Amtszeit von Donald Trump. Die hiesige Medienlandschaft fühlte sich an wie cnn auf Speed, es wirkte fast so als wär Trump deutscher Kanzler. Das liegt daran, dass die Medienaffen in D das nachlabern müssen, was gewisse Kreise in Washington vorgeben. Als Vasallenstaat wird uns eben kein Fox news zugestanden, da muss man stramm auf Linie der „Demokraten“ sein.
    So auch in iesem Konflikt, aus dem wir uns besser weitmöglichst raushalten sollten.
    Aber die deutschen Politiker sind eben Vasallen jener Kreise und die interessiert es nicht, wenn Deutschland und die Deutschen zum potentiellen Ziel eines russischen Atomangriffs werden.
    Im Gegenteil, dann hätten sie ja gleich zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen…
    Ich hoffe nur, dass Putin sich dieser politischen Realität in D bewusst ist und uns verschont.

  28. lorbas 11. Mai 2022 at 12:22

    „westliche Werte“
    ===================
    an so etwas hab ich beim lesen auch gedacht…. da gibt es haufen „aktivisten“, die für das angeblich gute eintreten

    man mag putin nicht mögen, aber kulturell und staatsmäßig ist der wenigstens noch bei sinnen

  29. ZU:
    Barackler 11. Mai 2022 at 13:10
    —————————————-
    Danke sehr für Ihre kenntnisreiche Ergänzung!

    ZU:
    wernergerman 11. Mai 2022 at 13:07
    ————————————————–
    Sehr berechtigt, der Einwand. Ich hatte extra auch Experten mit Anführungszeichen geschrieben.
    Die UNO hat durchweg politisch verfilzte Mitarbeiter, die von oben Direktiven bekommen – insofern dürfte das Thema „gegessen“ sein.

    Aber es ist schon erstaunlich, dass die Haupt-Kriegstreiber-Partei in D, das sind die GRÜNEN, als frühere Wehrdienstgegner nunmehr alles an moralisch soeben noch Vertretbarem aus ihrem Programm rausgeworfen haben. Baerbock könnte so einen Antrag bei der UNO einbringen, um die Kriegsdienstverweigerer in der Ukraine zu unterstützen und zu schützen – vor den Selensky-Knechten.
    Aber das wird nie geschehen, es interessiert niemanden, wieviel Ukrainer von den Knechten möglicherweise erschossen werden.

    Man sieht auch darain, welche faschistoiden Strukturen sich bei GRÜNEN breit gemacht haben:
    >> Führer (Habeck, Baerbock) befehle – wir folgen!

  30. und noch was zur ukraine

    an vielen kiosken sind blau-gelbe fahren, und kindergärten werden davon auch nicht verschont

    das ganze ist doch nur eine einzige propaganda

  31. ZERSETZUNG

    Deutsche dürfen keinen Nationalstolz haben,
    Nationalgefühle sollen sie auf Fremdstaaten übertragen.
    https://64.media.tumblr.com/9713250196863201efebe58411371d9b/tumblr_owdcitohha1u4yjf5o1_540.jpg
    Schwarze Menschen seien besser,
    diese unnützen faulen Fresser.
    Deutsche Sprache wird verhunzt,
    exotische Sprachen erhalten unsere Gunst.

    Blau-Gelb dringt in jede deutsche Pore ein,
    bald züchtet man ein blaugelbes Schwein.
    Immer läßt man Ukrainer siegen (ESC),
    jeden ukrainischen Mist sollen wir lieben.
    https://madeheart.com/media/productphoto/451/48820119/025_DSC0160.jpg
    (Haarspange)

  32. Wenn es um die Ukraine geht, sind
    unsere Medien auf dem rechten Auge blind

    1. Mai 2022 um 9:40 Ein Artikel von: Redaktion

    Während die klassischen Medien mehr und mehr versuchen, Russland als “faschistisches Gebilde” darzustellen, schauen sie hoch angestrengt weg, wenn die Ukraine einmal mehr offen mit nationalsozialistischen Symbolen kokettiert. Offenbar passt es nicht ins westliche Bild, dass unsere “Freunde”, deren “westliche Werte” wir mit Waffenlieferungen vorwärtsverteidigen, ein massives Nazi-Problem haben. Unser Leser Ernesto Loll hat sich die Mühe gemacht, einschlägige Beispiele herauszusuchen. Komisch, dass die Leitartikler nicht darüber gestolpert sind, verbringen sie doch anscheinend auch den Großteil ihres Arbeitstages auf Twitter.

    Am Tag der Kapitulation des Deutschen Reiches: Präsident Selenski veröffentlicht Bild eines ukrainischen Soldaten mit Abzeichen der SS-Totenkopfverbände

    Der Präsident Selenski hielt am Tag des Sieges über den Faschismus, dem 9. Mai, eine Rede, in der Selenski die russischen “barbarischen Horden” mit den Invasoren des deutschen Hitler-Faschismus gleichsetzte. Soweit, so normal für die ukrainische Kriegspropaganda. Den Begriff “barbarische Horden” hat übrigens auch schon die deutsche Kriegspropaganda im 2. Weltkrieg für die Russen gebraucht…
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=83759

  33. AggroMom 11. Mai 2022 at 11:58

    Die Unkraine ist im Finale des ESC!
    Das kommt total unerwartet

    ————————————-
    Ich habe gedacht da ist Krieg!

    Das kulturelle Leben geht wie gewohnt weiter.

    —————————-

    Wie kommen Sie auf Krieg? Weil die deutschen MSM das so schreiben? Es handelt sich lediglich um eine militärische Spezialoperation.

  34. @A. von Steinberg 11. Mai 2022 at 13:01

    „….
    Insbesondere die Rot-Grünen unterstützten während der Wehrpflichtzeit in D vehement die sog. Kriegsdienstverweigerer – ein Recht nach dem grundgesetz. Soweit akzeptabel.

    ABER:
    In der Ukraine sind Millionen Männer quasi vom eigenen (totalitären) Staat, von Selenky und seinen Helferhelfern, „gefangen“, ihnen wird jedes Kriegsdeinstverweigerungsrecht verwehrt.
    Was sagen denn die rot-grünen Leitmedien und ihre Kartell-Parteien dazu?“

    Das war in Deutschland auch so vorgesehen war das Kriegsdeinstverweigerer im Ernstfall eingezogen werden.

  35. T.Acheles 11. Mai 2022 at 13:22 1. Prämisse, 2. Ziel, 3. Methode
    — (3)

    Wenn Ziel = kurzfristig wenig Tote

    Interessante Frage: wie viele Waffen an Ukraine (oder Putin) schicken um dies Ziel zu erreichen?
    a) keine?
    Hier könnte Optimum bzgl. Ziel=wenig Tote liegen, zusammen mit Aufforderung an Ukraine zur umgehenden Kapitulation
    b) Verteidigung?
    c) schwere Waffen? Dies dient eher dem Ziel: Endsieg über Putin, egal wieviel Tote (?)
    d) Putin unterstützen, damit sich Ukraine schnell ergibt?

    Es werden immer wieder „schwere Waffen“ gefordert.
    Aber welche Prämisse?
    Moralischer Imperativ?
    Und was war mit Angriff von Aserbaidschan auf Bergkarabach?
    Arabische Ölländer (Katar, ..) unterstützen Krieg in Jemen und Dschihad vom Islamischen Staat.
    Diese Kriegstreiberei wird von unserem Benzin bezahlt.
    Diese Kriege findet der grüne Habeck gut…?!
    Ist mancher Imperativ gleicher?

    Welche Ziele (Endsieg über Putin?)

    Also wenn Ziel = wenig Tote,
    dann scheint mir
    Methode = schwere Waffen
    eher ungeeignet.

  36. Man sollte nicht außer acht lassen, das Putin früher beim KGB war und immer noch über brisante Informationen und excellente Kontakte verfügt. Er weiss genau, welche Politiker abartige pädophile Neigungen haben. Das die Ukraine eine Hochburg des Organhandels , auch des Babyhandels war. Putin verfügt auch über Infos diverser Stricher welche erzählen könnten, dass manch Politiker und Familienvater in Wirklichkeit eine Schrankschwuchtel ist. Die verkommene Elite will den Krieg, die wollen den großen Reset , Menschen sind denen egal. Hauptsache Macht und Geld.Und die GEZ Medien hypnotisieren die dummen Schlafschafe weiter. Das sind dieselben Schafe die sich jetzt auch noch doppelboostern lassen.

  37. T.Acheles 11. Mai 2022 at 13:22 1. Prämisse, 2. Ziel, 3. Methode
    — (4)

    Meine Prämisse = gegenseitige Rassismus(*),
    Friedliches Zusammenleben von Russen und Ukrainern innerhalb einer Region nicht möglich.
    Vielleicht wäre vor dem Krieg noch Versöhnung möglich gewesen (?),
    aber jetzt durch den Krieg ist die Möglichkeit von buntem MultiKulti zerstöert.
    Wahlergebnis der letzten Jahre und Anzahl Flüchtlinge Richtung Russland unterstützen diese These
    (gerne hätte ich da noch Einschätzungen von Leuten, die die letzten Jahre dort gelebt haben).

    Deshalb Vorschlag Ziel = Segregation

    Vorschlag Methode = Waffenstillstand, Verhandlung, Umvolkung
    Donbas und Krim verbleiben weitgehend bei Ukraine.
    Politische Zwangsumsiedelung:
    Ukraine Russland

    Vermutung: wenn dies jetzt nicht politisch erzwungen wird,
    dann wird dies jetzt oder in einigen Jahren erzwungen durch kriegerische Vertreibung und Genozid mit sehr viel mehr Toten und Zerstörung.
    [Siehe auch Scharon-Plan, wiki/Bevölkerungsaustausch, Umvolkung GR-TK Lausanne 1923, usw.]

  38. Das Wohl der Menschen interessiert diese
    Politverbrecher und Schreibtischtäter nur,
    wenn damit Geld zu verdienen ist, oder eigene
    Geointeressen durchgesetzt werden sollen.
    Mal schauen,was in der Ansicht des ukrainischen
    Volkes geschieht,wenn der Krieg vorbei ist,und
    eine andere Regierung,die Verbrechen dieses
    Komikers und seinem Umfeld,aufgedeckt werden.
    Und das Töten hört erst dann auf,wenn der Westen
    dies so wünscht,das sollte auch jedem klar sein !

  39. HRM 11. Mai 2022 at 12:06
    Meine Fresse, wie oft denn noch?

    Faschistoid sind hier ALLLLLLLEEEEEE: Die Nato, der Selenskyi und seine Brut und sicher auch Putin.
    Nochmal: Nicht ein einziger ist nicht faschistoid.
    Oder mit anderen Worten: ALLE sind faschistoid.

    Immer noch zu schwer, das zu kapieren? Okay, nochmal: Alle sind faschistoid! Es ist keiner nicht faschistoid! Auch der Selenskyi ist faschistoid. Und der Biden. Und die ganze Nato, sowie die Brüssel-EU! Alle!
    ES! GIBT! IN! DIESEM! KRIEG! KEINE! RICHIGE! SEITE!, egal, wie sehr sich das irgendeiner wünscht! Alle wollten diesen Krieg!

    Ich habe keine Ahnung, wie ich das noch ausdrücken soll, damit das auch jeder kapiert. Handpuppen habe ich probiert, einfachste Babysprache habe ich probiert, Gleichnisse habe ich probiert, aber scheinbar will die Mehrheit der Menschen sehnlichst nur eins: Endlich mal fetten Krieg auf der sogenannten guten Seite spielen, weil Krieg an sich ist schon geil, lauter als Silvester und so. Und wenn man dann noch die Legitimation der „Guten“ hat, dann ja, was hält einen dann noch auf?

    Was ihr mit so einem einseitigen Russen-Hass (ja, ICH DASELBST in ALLERHÖCHSTER FORM bin KEIN PUTIN FAN, aber das kann ich sagen, so oft ich will, ihr kriegslüsternen Menschen, die endlich auf der richtigen Seite Krieg spielen wollen und nur auf so einen Moment geifernd gewartet habt, überhört das einfach – das wird sofort gelöscht – blupps, weg) hervorruft, ist nicht das Ende des Krieges, sondern ein auf alle Ewigkeit fortwährender Krieg.

    Nicht Russland ist der Aggressor, sondern ALLE beteiligten Parteien sind die Agressoren!

    Sie so: „Die Rostock-Hoolligans und die Dynamo-Hooligans kloppen sich wieder einmal mitten in der Stadt. Für wen bist du denn?“
    „Ich so: „Für keine derer.“
    Sie so: „Aha, also für die Dynamo-Hools. Kein Wunder, du hast ja einen Dynamo-Schal an.“

    ——
    Fragen an Sie:
    Dieses direkt von der Webseite der ukrainischen Regierung aus dem Jahre 2015 stammende und im Jahre 2021 von Selenskyi nachjustierte rassistische Gesetz zum Genozid ist keine Aggression und erst recht nicht faschistoid, nein?
    http://w1.c1.rada.gov.ua/pls/zweb2/webproc34?id=&pf3511=71931&pf35401=549671

    Und der Nato-Maidanputsch war ebenfalls weder faschistoid, noch aggressiv?
    Und die NATO (USA) -Osterweiterung war auch keinesfalls aggressiv oder faschistoid und man wollte nie Krieg mit Putin, nein?
    Deshalb hat man auch im Dezember letztes Jahr den Putin abgewiesen, weil man das aus Friedensgründen gemacht hat und nicht aus Aggression?

    Noch einmal: Alle sind Agressor und dem Krieg gegenüber nie abgeneigt gewesen.
    ————

    Übelste schockierend jetzt für Sie: Ich habe ukrainische Verwandtschaft und bin sehr an deren Wohl interessiert!
    Aber es wird kein Wohlergehen mehr geben, nie mehr!
    Warum nicht?
    Weil Leute wie Sie glauben, der gar pöhse Putin hätte alles alleine gemacht und nun schlagen Sie sich auf die Seite von Faschistoiden und Faschos, weil doch Krieg auf der richtigen Seite so geil ist, da kann man mal zeigen wous langggeeeht. Opfer sind (zumindest bis jetzt) nur die Ukrainer, die das alles nicht wollen.

    Aber was stört Sie das?

  40. T.Acheles 11. Mai 2022 at 14:03

    Dieses Gesetz http://w1.c1.rada.gov.ua/pls/zweb2/webproc34?id=&pf3511=71931&pf35401=549671 hat seinen Ursprung um 1900, da fing der Hass der Ukrainer gegen die Russen an.

    Ihr Vorschlag wird wohl leider nicht funktionieren, denn

    -Putin will den Donbas. Durch den Donbas kann er sich zu 100% Autarkie hocharbeiten (er ist wohl derzeit bei 87%). Ab diesem Zeitpunkt kann er Russland komplett vom Westen (USA) abkapseln.
    Ob das wirklich schlecht für Russland wäre, bezweifle ich. Einzig der Westen (USA) wird das nicht gerne sehen, denn die Einverleibung von Staaten ist oberste Staatspriorität des Westens (USA).

    -wenn es Russland gelingt, sich abzukapseln, dann ist die EU dran. Wir werden so abhängig von den USA gemacht, dass die uns jederzeit in einen Krieg mit dem autarken Russland zwingen können.

    -die EU ist der USA ein Dorn im Auge, sie müssen uns klein halten, um ihre Macht nicht zu verlieren, und das können sie auch, weil sie hier willfährige Gehilfen finden.

    Putin ist kein Engel, die NATO (auch bekannt als „Der Westen“ oder USA) ist ein Engelmacher, daran wird sich nichts ändern, bis die USA an Macht verliert.
    Allerdings kommt dann die nächste Räubermacht und knüpft direkt an, wenn wir nicht aufpassen.
    Und ob wir alle das noch miterleben, steht in den Sternen.

  41. # AggroMom at 11:58

    Da setze ich 5 zu 1 auf das Kalush Orchestra – also wenn Jemand dagegen halten möchte … ich mach schon mal Platz auf dem Konto:-D

    ~~~~~~~

    Bezüglich nach der Eingangs gestellten Frage nach dem »Wer« … Na da las ich doch noch gerade Anfangs des vor-vorherigen Threads von einem bedauerlicherweise eher inaktivem Senioren, welcher die magnetische Anziehungskraft des Kampfes zwar noch in sich zu fühlen scheint … sich nun aber leider-leider, jedenfalls offenbar zu seinem großen Bedauern gut zwanzig Jahre zu alt fühlt … nicht meine Schuld, wenn dies weniger tragisch denn komisch wirkt …
    Auch deutsche Politiker und Medienleute befinden sich ja ebenfalls in einer Art der Schlachten-Ekstase … was übrigens nichts Neues ist: Schon im ersten Weltkrieg berichtete Philip Gibbs -ein Kriegskorrespondent- über einen jungen britischen Offizier, der seine Kampfgruppe führte … »als wir plötzlich hinter einer Vertiefung auf eine deutsche Patrouille stießen … Wir waren, gut sichtbar, vielleicht zwanzig Schritt auseinander. Ich winkte müde, als wollte ich sagen: Was hat es für einen Zweck, uns gegenseitig umzubringen? Der deutsche Offizier schien es zu verstehen, jedenfalls wandten sich beide Trupps ab und kehrten zu ihren Gräben zurück. Zweifellos tadelnswertes Verhalten.« …
    Sowas passt Denen eben gar nicht … die wollen Blut sehen … und »wie viel«? Darüber kann ich auch nur spekulieren, jedenfalls scheint’s lange noch nicht genug zu sein.

  42. ZU:
    ich2 11. Mai 2022 at 13:56
    ———————————–
    Mag sein, dass Sie das falsch interpretieren:
    Im Ernstfall hatten Wehrdienst-/Kriegsdienstverweigerer nach dem deutschen Recht „Dienste“ zu leisten, aber selbstverständlich keinen Kriegsdienst. Dazu ergingen auch klärende Urteile, da manche Verweigerer auch z. B. rein humanitäre Dienste ablehnten, weil sie darin eine Unterstützung eines evtl. Krieges sahen.

  43. @ Viper 11. Mai 2022 at 13:42

    Ich würde aber doch warnen, vor diesem Blog, den
    Sie verlinkten. Denn Trump ist ein Fuchs, der
    erstmals offiziell Waffen in die Ukraine lieferte.

    Der Sänger Robby Williams, der unsere Gesellschaft
    als Kinderschändergesellschaft hinstellt, ist
    ein Scientologe, d.h. Scientology-Anhänger.

    Falls Sie es wünschen, ausführlich später.

  44. Ich glaube, es gibt die Sicherheitsmenschen und die Freiheitsmenschen. Erinnert mich an Corona: Dort gab es auch die eine Seite, welche für die absolute Sicherheit vor der Krankheit bereit war, jegliche Freiheitsrechte zu opfern und auf der anderen Seite die Menschen, welche dazu nicht bereit waren.
    Herr Hübner würde bei einem Konflikt zwischen Deutschland und Russland zwar überleben, aber er würde sich komplett den Russen unterwerfen, wie es die DDR-Bürger gemacht haben. Viele Deutsche Patrioten würden aber für die Freiheit Deutschland in den Krieg ziehen. Und so ist es auch bei den Ukrainern. Diese wollen die Freiheit ihres Landes verteidigen.

  45. T.Acheles 11. Mai 2022 at 13:22 1. Prämisse, 2. Ziel, 3. Methode
    — (5)
    Anwendung von diesem Schema auf öffentliche Diskussion vom 06.05.2022
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article238595523/Alice-Schwarzer-zu-Ukraine-Krieg-Illusion-dass-Ukraine-Russland-besiegt.html

    Das Gute: Prämisse, Ziel und Methoden werden in der Diskussion genannt, wenn auch informell und im Text etwas verstreut.
    Ich fasse hier zusammen:

    Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP):
    • 1. Prämisse:
    Es gehe im Ukrainekonflikt um die freie Welt, um Menschenrechte, Demokratie und Frieden in Freiheit. Das ist jetzt ein Kampf der Systeme.
    (Es geht also nicht um Reduzierung Todesopfer).

    • 2. Ziel:
    Es darf nicht sein, dass Putin sich hier durchsetzt
    Meine Formulierung: Endsieg über Das Böse (Putin).

    • 3. Methode:
    Deutschland/EU/Welt muss Ukraine mit schweren Waffen unterstützen

    Alice Schwarzer (Offener Brief …)

    • 1. Prämisse:
    Es ist Illusion, dass Russland, die größte Atommacht der Welt final besiegt werden kann.
    Es wäre fatal, Kiew dies glauben zu lassen.
    Es (darf) jetzt nicht um Werte wie Demokratie gehen.

    • 2. Ziel: Weiteres Blutvergießen verhindern

    • 3. Methode: Keine schweren Waffen

    Beobachtung von mir
    • Beides mal bauen die Methoden logisch auf deren Prämisse und Ziele auf.
    Damit sage ich nicht, dass ich Prämisse, Ziel oder Methode übereinstimmen muss.

    • Also kein Verdacht auf hidden Agenda.

    • In dieser und vielen anderen Diskussionen geht es um:
    3. Methode: „schwere Waffen ja oder nein“
    Aber aus obigem wird klar, dass die eigentlichen Probleme und Unterschiede und Diskussionsbedarf im Bereich
    1. Angenommene Prämisse
    2. meine Ziele
    liegen.
    Dies muss zuerst diskutiert werden, bevor es um
    3 Methode
    geht.

    • Für mich persönlich sind die Prämisse und Ziele von Schwarzer überzeugender.
    Deshalb stimme ich auch ihrer Methode zu.

  46. Maria-Bernhardine 11. Mai 2022 at 14:28

    @ Viper 11. Mai 2022 at 13:42

    Ich würde aber doch warnen, vor diesem Blog, den
    Sie verlinkten
    ———————————–
    Eigentlich wollte ich das YT-Video verlinken. Das ist aber unauffindbar.

  47. T.Acheles 11. Mai 2022 at 14:03
    Donbas und Krim bleibt bei Ukraine,
    Umvolkung, auch Ukrainer die bisher in Russland leben

    Iche 11. Mai 2022 at 14:17
    Ihr Vorschlag wird wohl leider nicht funktionieren, denn ..

    Ja, mir schon klar, dass Putin da nicht begeistert ist.
    Bisher dachte ich: gebt Donbas und Krim halt den Russen, damit da Ruhe einkehrt.
    Aber bei der Konfliktanlyse ist mir aufgefallen, dass es auch noch viele Ukrainer gibt, die in Russland leben und wollte diese ins Spiel bringen.

    Bevor mit „schweren Waffen“ einseitige Partei ergriffen wird, braucht es wirklich vertieftes Verständnis vom Konflikt (ich bin da auch längst noch nicht fertig).
    Angenommen mit „schweren Waffen“ würde die Ukraine den Donbas und Krim zurück erobern.
    Aber dann bleibt der gegenseite Hass/Rassismus, der jetzt durch den Krieg vertieft wurde.
    Das wird weiter schwelen und wieder zum Krieg führen, solange die Ursache nicht behoben ist.
    Nach dem Krieg ist vor dem Krieg.
    Mit „schweren Waffen“ mag kurzfristig Waffenstillstand erreicht werden.
    Aber das eigentliche Problem (gegenseitiger Hass/Rassismus) läßt sich m.E. nur durch Segregatin lösen.
    Und dann bitte politisch, zivilisiert (erzwungen) und nicht durch kriegerische Vertreibung.
    Natürlich bleibt die Frage der Grenzziehung (ähnlich Israel u.a.).

    Statt „schwerer Waffen“ würde ich mir von der Regierung eine tiefere Konfliktanalyse wünschen
    und Vorschläge, wie das eigentliche Problem gelöst werden kann.

  48. Waldorf und Statler 11. Mai 2022 at 12:59

    „Unsere Freiheit“: Wer stirbt dafür?

    “ unsere Freiheit“ ..?.., es ist nicht die gleiche „UNSERE Freiheit“ , wenn sich politische Entscheidungsträger für sich die „Freiheit“ herausnehmen bei einer Krankheit einfach mal so den Genesenenstatus auf 6 Monate beschließen, während für das Volk, für alle anderen ein Genesenenstatus bei der gleichen Krankheit für drei Monate gilt … ( galt)

    und so wie KEINES der 7 Kinder der ehemaligen Verteidigungsministerin v.d. Lyen je bei der Bundeswehr war, wird auch nicht das parfümiert und gepuderte Schätzchen , der 21-jährige Sohn der Verteidigungsministerin Lambrecht sicher NICHT zum Bund gehen und im Ernstfall für . . .“ unsere Freiheit“ . . . sterben

    Klar, die Bonzokratie profitiert an der Ukraine-Gaunerei.

    Und das gutmütige naive deutsche Arbeits- und Zahlvieh soll am Ende noch seine Haut für die an der neuen Ostfront zu Markte tragen.

    Nicht mit mir liebe Politstrolche – macht euch mal schön euren Dreck alleene….

    Für eure Profitinteressen beim Ukraine-Coup rühre ich keinen Finger und ich bin nicht bereit dafür das allergeringste Opfer auf mich zu nehmen.

    Die Ukraine ist mir absolut „worscht“.

  49. „…All diese Schreibtischtäter verdienen Verachtung und Schande.“
    +++++
    Sie gehören namentlich festgehalten und gerichtlich hart verfolgt.

  50. Das Schöne an unseren Friedens- und Umweltfreunden von der Arbeiterverräterpartei und den Grünen ist ja ihre absolute Dummheit.

    Die fordern: „Russengas sofort boykottieren“, wissen aber nicht, daß man Gasquellen nicht einfach so abstellen kann wie den heimischen Wasserhahn.

    Das Gas, das nicht mehr nach Westen geleitet werden kann muß dann halt vor Ort wochen-, monate-, vielleicht sogar jahrelang einfach abgefackelt werden.

    Sehr klima- und umweltfreundlcih.

    Dafür wird dann 10- mal so teueres Fracking-Gas über den Atlantik herangekarrt. Sehr gut durchdacht das Ganze.

  51. Man hat jahrhundertelang kein Problem damit gehabt, die Taufe der Kiewer Rus dem (heiligen) Fürsten Wladimir -genau so und nicht anders geschrieben – zuzuschreiben, wieso also wird die sehr junge ukrainische Identität als eigenes Volk mit eigener Sprache, die sich aus der Vermischung des Altslawischen mit dem Polnischen erst herausgebildet hat, als die Kiewer Rus Geschichte war, um ein paar Jahrhunderte zurück projiziert? Die Nachfahren des Heiligen Wladimir von Kiew herrschten bis ins 16. Jahrhundert als Großfürsten und Zaren von Moskau.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rurikiden
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stammliste_der_Rurikiden

  52. 2020 11. Mai 2022 at 13:35

    und noch was zur ukraine

    an vielen kiosken sind blau-gelbe fahren, und kindergärten werden davon auch nicht verschont

    das ganze ist doch nur eine einzige propaganda

    Bin mal gespannt, was das System dazu sagt, wenn ich jetzt Sig-Runen, Wolfsangel und Schwarze Sonne als Sympathiebekundung für die ukrainischen Waffen-Grenadier-Traditionsverbände raushänge.

    Etliche Kämpfer vom Regiment Asow sind ja auch beinahe flächendeckend mit Swastika-Tattoos bepflastert.

  53. Iche 11. Mai 2022 at 14:17

    T.Acheles 11. Mai 2022 at 14:03

    Dieses Gesetz http://w1.c1.rada.gov.ua/pls/zweb2/webproc34?id=&pf3511=71931&pf35401=549671 hat seinen Ursprung um 1900, da fing der Hass der Ukrainer gegen die Russen an.

    Danke für den Link.
    Nach translate.google :

    … Um dieses Ziel zu erreichen, definiert der Gesetzentwurf den Begriff „Ureinwohner der Ukraine“ und schlägt vor, festzustellen, dass die Ureinwohner der Ukraine die Krimtataren, Karäer und Krimtataren sind.
    Gemäß dem Gesetzentwurf wird den indigenen Völkern der Ukraine Rechtsschutz garantiert gegen alle Handlungen, die darauf abzielen: Entzug von Zeichen der ethnischen Zugehörigkeit und Integrität als ursprüngliche Völker, Entzug kultureller Werte; Zwangsräumung oder erzwungene Umsiedlung aus dem kompakten Wohnsitz in irgendeiner Form; Zwangsassimilation oder Zwangsintegration in irgendeiner Form; rassistischen, ethnischen oder religiösen Hass gegen sie fördern oder anstiften.
    ..

    Diesen ( Karäer und Krimtataren) werden Rechte eingeräumt.
    Von Russen ist da nirgends die Rede.
    Aber wie soll ich das verstehen?

    So ein Dokument dokumentiert allenfalls die Ablehnung.
    Emotional fing die Ablehung sicherlich schon davor an.

  54. Gestern auch zwei Videos gesehen, das eine war eine äußerst ekelhafte Rede vom Scholzomat, so was
    geisteskrank verdrehtes hat die Welt noch nicht gehört, satanisch verlogen !

    Das zweite von diesem schweren Kriegverbrecher Klitschko, wie zivilisiert die Ukrainer wären und die
    Avantgarde der Welt, quasi eine neue Herrenrasse, dazwischen immer wieder Kurzvideos von Menschen,
    die für Russen gehalten werden und an Laternenmasten oder Bäume mit Plastikfolie gebunden werden,
    sogar Kleinkinder mit entblößtem Hintern und jeder darf diese Wehrlosen schlagen, daß ist der neue
    ekelhafte und satanische Volkssport in der Ukraine !
    Die Ukraine sollte unter den umliegenden Ländern aufgeteilt werden und gut ist es !

  55. 13

    ansehnliche Mittelklassekraftfahrzeuge mit ukrainischem Kennzeichen und ausnahmslos männlichen Fahrern habe ich bis jetzt gezählt. Gesunde Männer im VW Bus, Skoda Kombi, oder japanischem Reiskocher neueren Datums. So viel zur Legende vom ukrainischen Volkssturm oder wie auch immer die Zwangsverpflichtung von allen wehrfähigen Männern zwischen 18 und 60 Jahren – ich denke das dies die korrekte Alterspanne war die zu Beginn des Kampfes angegeben wurde – dort genannt wird.

    Um es deutlich zu sagen: Es ist mir absolut EGAL welche Opfer die Ukraine zu beklagen haben wird, solange wir Deutschen nicht erneut Blut an der Krim oder bei Charkov lassen müssen. Das ist deren Land und deren Problem. Wenn es Ihnen nicht passt verheizt zu werden können Sie es machen wie die russischen Kollegen: Hände hoch und Knarre wegwerfen!

    Für uns einfache Leute ist der Krieg immer ein Verlustgeschäft. Egal woher wir kommen. Auch heute noch gilt die alte Landserweisheit: „Die einen dienen, die anderen VERdienen!“. Ich jedenfalls habe die Themen Ideologie und Pflichtgefühl schon lange hinter mir gelassen. Frei nach dem feministischen Slogan gilt für mich:

    „MEIN ARSCH GEHÖRT MIR!“

    Grüße
    Peter Blum

  56. Was hat man uns nicht alles für Lügen über den Afganistan-Krieg erzählt und für was für Super Ziele unsere Jungs dort gestorben sind.
    Für Trinkwasserbrunnen, für Frauenrechte, für Bildung und berufliche Errungenschaften, Demokratie, gegen Verschleierung und Scharia, für Deutschland und die „Freie Welt“ usw. usw. wurde am Hindukusch laut SPD gekämpft.

    Und dann ist man Hals über Kopf geflüchtet, hatte Massen moderner Waffen dort gelassen, Milliarden im Nirwana versenkt und gleich danach mit Rot- Grün in das nächste Kriegs-Disaster.

    Daran überhebt sich Germony, zumal von der anderen Seite auch ständig Kostgänger nachrücken. Dehalb sid auch die Supermärkte fast leer. Je mehr desto besser, dann ist schneller Feierabend.

  57. „Die deutsche Propagandamaschinerie wird nicht müde zu behaupten, in der Ukraine werde gegen Russland ein Kampf für „westliche Werte“ und „Demokratie“ geführt….“

    Nein, in der Ukraine tobt ein Stellevertreterkrieg USA/NATO-Russland – auf dem Rücken der Ukraine als Prellbock. Gestützt von einem ukrainischen Regime, dass sich darauf eingelassen hat.

  58. An MiaSanMia 12:28

    Ha,ha !

    Mit ihren vom Alter zerfurchten Gesichtern, können sie im von Bomben zerfurchten Gelände, gut getarnt operieren.
    Mit dieser famosen Tarnung, wird das Einfahren des End-Sieges die logische Folge sein.

  59. Heute las ich einen Bericht auf einer Videotextseite:

    1,5 Millionen Haushalte sind in Großbritannien von akuter Armut bedroht.
    Auslöser wären die schlechte wirtschaftliche Lage und die gestiegenen Steuersätze.

    Auf der Seite danach wurde folgendes berichtet:

    Inflationsrate in Deutschland/EU steigt auf 7,4 %.
    Auslöser ist der Krieg in der Ukraine.

    Aha !
    In Großbritannien ist also die Johnson-Regierung schuld an der wirtschaftlichen Verschlechterung, bei uns in Deutschland ist es Putins Schuld.

    Gut das sie es uns mitteilen.
    Von alleine hätte ich doch glatt gedacht, dass die selben Auswirkungen vom selben „Übel“ herrühren.

  60. Unsere Freiheit wurde für jeden sichtbar und nachweisbar, über zwei Jahre im eigenen Land Deutschland beschnitten. Die Ukraine ist nicht mein Krieg. Russland hat nicht Deutschland angegriffen. So viel Geduld sollte die deutsche Presse noch haben, bis wir das behaupten können. Ausser natürlich, wir machen genau das, was wir Putin vorwerfen- vorsorglich einen Krieg anzuzetteln. Unsere Freiheit wird in Deutschland verteidigt. Nicht im Hindukusch, nicht in Afghanistan, nicht in Mali, nicht in Syrien, nicht in der Ukraine. Ich lasse weder mich, noch meine Kinder von den Linken und ihrer Schmierenpresse=Medien generell, in den Tod treiben. Absolut NEIN! Habeck muss umgehend zurücktreten. Er stellt sich dreist vor das Volk und verkündet, die angestrebten Maßnahmen gegen Russland würden unserem Land schaden. Er muss mal nachlesen, worauf er seinen Amtseid geleistet hat. Noch keine 3 Monate im Amt treiben die Grünen samt SPD mal wieder Kriegsgelüste um. Die AfD muss wesentlich aggresiver auftreten, und mit dieser Nachricht in die deutschen Dämelwohnzimmer vordringen.

  61. PFLICHTÜBUNG FÜR GOTTESLEUGNERIN
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/09312626-8325-4d77-9139-862cbc2d89e9_w1600_r1.4983443708609272_fpx42.71_fpy50.jpg
    Eine Atheistin in einer Kirche zwecks Heuchelei
    https://p6.focus.de/img/fotos/id_97114059/imago0158704039h.jpg?im=Resize%3D%28800%2C533%29&hash=ade4c057c24c307cdbf8218f98385319906a4ca961a713f97819fe9c7c8b70b8

    „Ihre Eltern nahmen sie in den 1980er Jahren mit zu Menschenketten gegen das Wettrüsten und zu Anti-Atomkraft-Demos.“ (WIKI)

    VEREIDIGUNG:
    ACAB hat wie alle anderen grünen Ministerinnen
    und Minister auf die Gottesformel verzichtet:
    +https://www.nn.de/politik/diese-minister-haben-bei-ihrer-vereidigung-auf-die-gottesformel-verzichtet-1.11616311

  62. T.Acheles 11. Mai 2022 at 13:22 1. Prämisse, 2. Ziel, 3. Methode
    — (6)

    Bei „3. Methode“ sollte
    Nutzen,
    Kosten und
    Risiko/Reaktion Putin
    benannt werden.

    Beispiel Sanktion Gas
    Nutzen:
    minimal
    + kurzfristig hat Russland weniger Einnahmen
    Aber Einfluss auf Deeskalation fragwürdig, weil Hauptkosten (Material) schon längst bezahlt ist.
    Dazu hat Russland ordentlich GoldVorräte (2300t?).

    Kosten: heftig für Deutschland:
    – Private Haushalte sitzen nächsten Winter im Kalten (Anzahl Tote?)
    – Industrie weitflächig lahmgelegt, wandert ab in andere Länder, also massiver kurz und langfristiger wirtschaftlicher Schaden

    Risiko / Reaktion Putin:
    ? Putin bezahlt Krieg aus anderen Quellen (Goldvorrat)
    ? Putin verkauft das Gas für mehr Geld an andere Länder, profitiert also langfristig.
    ? Putin blockiert von sich aus vollständig Lieferung von Gas, Öl und Kohle. Weitere Lieferung nur gegen Vorkasse für 1-2 Jahre.


    Soweit zu Habeck: wir „müssen“ Gas und Öl sanktionieren.

  63. lorbas 11. Mai 2022 at 12:22
    „westliche Werte“

    LGBTTIY, schwangere Männer, …..

    Das sind alles Dinge ablehne und die ich persönlich bekämpfe wo es mir nur möglich ist.

    FettesDoubleLoveLike dafür 🙂


  64. In Russland kämpft das Putinsystem um sein politische Überleben.

    Man müsste Russland gar nicht beachten wenn es nicht so ein Geltugnsbedürfniss hätte, dass es sogar zur Gewalt greift, damit man es beachtet wird.

    Diese verdammte Konkurrenz kann aber auch alles besser, wie Russland.

    Und genau das wollen alle haben. selbst die eigene Bevölkerung.

    Hat man versprochen, aber nicht gehalten.

    Wenn die Bevölkerung Freiheit hätte, könnte sich die Gesellschaft entwickeln und einzelne es erarbeiten.

    Nur in einem ist Russland und seine Oligarchat anderen über. Gewalt.

  65. AggroMom 11. Mai 2022 at 18:20
    lorbas 11. Mai 2022 at 12:22

    LGBTTIY, schwangere Männer, …..

    Das hat man sogar schon mal ausprobiert und eine Eizelle einem Mann in die Bauchdecke eingepflanzt.

  66. Peter Blum 11. Mai 2022 at 15:29

    13

    ansehnliche Mittelklassekraftfahrzeuge mit ukrainischem Kennzeichen und ausnahmslos männlichen Fahrern habe ich bis jetzt gezählt. Gesunde Männer im VW Bus, Skoda Kombi, oder japanischem Reiskocher neueren Datums. So viel zur Legende vom ukrainischen Volkssturm oder wie auch immer die Zwangsverpflichtung von allen wehrfähigen Männern zwischen 18 und 60 Jahren – ich denke das dies die korrekte Alterspanne war die zu Beginn des Kampfes angegeben wurde – dort genannt wird.

    Um es deutlich zu sagen: Es ist mir absolut EGAL welche Opfer die Ukraine zu beklagen haben wird, solange wir Deutschen nicht erneut Blut an der Krim oder bei Charkov lassen müssen. Das ist deren Land und deren Problem. Wenn es Ihnen nicht passt verheizt zu werden können Sie es machen wie die russischen Kollegen: Hände hoch und Knarre wegwerfen!

    Für uns einfache Leute ist der Krieg immer ein Verlustgeschäft. Egal woher wir kommen. Auch heute noch gilt die alte Landserweisheit: „Die einen dienen, die anderen VERdienen!“. Ich jedenfalls habe die Themen Ideologie und Pflichtgefühl schon lange hinter mir gelassen. Frei nach dem feministischen Slogan gilt für mich:

    „MEIN ARSCH GEHÖRT MIR!“

    Grüße

    Das ist eine vernünftige Einstellung. Die feministische Außenpolitik und die Buntland-Bonzokratie wollen uns mit Hetzpropaganda in einen Blutrausch treiben und uns zu fanatischen Russen-Killerwölfen und dämlichen Schlachtschafen, die brav die Knochen für fremde Interessen hinhalten machen.

    Mir ist die Ukraine und die ganze Profitmacherei mit diesem gewollten Krieg scheixegal. Dafür will ich nicht kämpfen, nicht bluten, nicht zahlen und nicht das allergeringste Opfer bringen.

    Soll Frau Lambrecht ihren Sohn an die Front schicken wenn sie das für richtig hält. Sollen der Robäärt und die Annalena ihre Kinder opfern.

    Meine Kinder und Enkel kriegen die Bonzen nicht!

  67. Maria-Bernhardine 11. Mai 2022 at 17:32

    PFLICHTÜBUNG FÜR GOTTESLEUGNERIN
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/09312626-8325-4d77-9139-862cbc2d89e9_w1600_r1.4983443708609272_fpx42.71_fpy50.jpg
    Eine Atheistin in einer Kirche zwecks Heuchelei
    https://p6.focus.de/img/fotos/id_97114059/imago0158704039h.jpg?im=Resize%3D%28800%2C533%29&hash=ade4c057c24c307cdbf8218f98385319906a4ca961a713f97819fe9c7c8b70b8

    „Ihre Eltern nahmen sie in den 1980er Jahren mit zu Menschenketten gegen das Wettrüsten und zu Anti-Atomkraft-Demos.“ (WIKI)

    VEREIDIGUNG:
    ACAB hat wie alle anderen grünen Ministerinnen
    und Minister auf die Gottesformel verzichtet:
    +https://www.nn.de/politik/diese-minister-haben-bei-ihrer-vereidigung-auf-die-gottesformel-verzichtet-1.11616311

    Die „Heilige Annalena von den Schlachthöfen“.

    Ich habe furchtbare Angst davor, daß es solchen Leuten gelingt uns wieder in den Großen Krieg zu stürzen.

    Mir stehen die Haare zu Berge, wenn ich höre, wie die naiven Schafe überall begeistert nachplappern und nachblöken, was die Systempropaganda vorgibt.

    Es brauchte drei Kriege bis zur völligen Vernichtung Karthagos.

    In zwei hat man uns ja schon getrieben.

  68. @Johannisbeersorbet 11. Mai 2022 at 19:16
    @Peter Blum 11. Mai 2022 at 15:29

    ansehnliche Mittelklassekraftfahrzeuge mit ukrainischem Kennzeichen und ausnahmslos männlichen Fahrern habe ich bis jetzt gezählt.

    In der Ukraine kann man sich mit 5000 Euro vom Wehrdienst freikaufen.

    Es hat zeiten gegeben da musen Firmen Buernhöfen mit mehe als 100 Arbietern Soldaten stellen.

    Deshalb hatte mein Familie, vor 1930, immer nur 98 Arbeiter, auf dem Hof .
    Eben ein anderes System der Steuer.

    So sind auch die Verquickungen von Wirtshaft und Politik gewachsen.
    In dem Maß noch erträglich.

    Der Sozialismus in Russland, hat hieraus den schlimmsten Kapitalismus mit Parteibonzen und Oligarchen gemacht.

    Neid und Gier zum Herrscherprinzip. Mit Gewalt durch gesetzt.

    Das sind die Sozialistischen Tugenden.

  69. Demokratie ist eine Erfindung die gibt es nicht.
    Es gibt kein Land das nicht Totalitär regiert wird!

  70. Bedenke@ Danke, dass Sie uns die überlegene Gerechtigkeit der Ukraine vor Augen führen: wer die 5000 Euro zum freikaufen nicht hat, muss also den Helden geben, bejubelt von Bild und von Biden.

  71. @WirfuerDeutschland 11. Mai 2022 at 20:57

    Bedenke@ Danke, dass Sie uns die überlegene Gerechtigkeit der Ukraine vor Augen führen: wer die 5000 Euro zum freikaufen nicht hat, muss also den Helden geben, bejubelt von Bild und von Biden.

    Das System gibt es in vielen Ländern.

    Was zahlt der Putin an Rente für die Soldaten? Hat er angekündigt.

    Von 135000 russischen Soldaten etwa 22000 gefallen etwa 20000 verletzt.

    Die Ukrainer verteidigen ihre Heimat. Das macht bei den Erfolgen zu nehmend spaß.

    80% der Russen sind für den Krieg. Aber keiner will hin. Kann man sich da auch rauskaufen?

    Inzwischen werden Anwerbungsbüros in Russland angezündet. Auch eine Verweigerung.

  72. jeanette 11. Mai 2022 at 12:40
    MiaSanMia 11. Mai 2022 at 12:28
    Die Opis @klimbt @Alter_Frankfurter und @Berliner59 sind bereit für den Kampf an der Ostfront. Go @klimbt go. ?
    ———————————————
    Mit Rollator an der Front.
    Keiner soll sich benachteiligt fühlen in unserer neuen bunten Welt.
    ——————————————————-
    …nein diese feigen Systemtrolle werden weiterhin nur
    hinter der Gardine stehen und melden wer ohne Maske
    rumläuft oder vor einem AFD Plakat parkt. Die sind nur
    billige Zeilenstricher für ein total verkommenes
    System. An der kokaine Front würden die nur ihre
    Kameraden verraten für 30 Silberlinge.

  73. Haremhab 11. Mai 2022 at 14:20

    Jetzt werden immer mehr Ukrainer von der Tafel versorgt. Einiges sogar kostenlos. Wer hilft denn armen Deutschen?
    ================
    bei mir im dorf gibt es eine ukrainische familie, die mit der SUV-karre durch die gegend fährt…

  74. @ RDX, 11. Mai 2022 at 14:32

    Sie haben keine Ahnung von der sowjetischen Besatzung der DDR und was Sozialismus bedeutete. Doch die Frohe Botschaft sei verkündet: 16 Jahre Bolschewisten-Merkel, jetzt Rotgrüngelb und in Washington die kollektivistischen Globalisten. Viel Spaß beim weiteren Ausbau der freiwilligen (!) Unterwerfung unter Ihren neosozialistischen US-Herren.

  75. @ Bedenke, 11. Mai 2022 at 22:06

    Copy und Paste ohne eigenes Hinterfragen. Sie sind das Paradebeispiel der Asow-US-Propaganda.

  76. Ben Shalom 12. Mai 2022 at 15:14
    @ Bedenke, 11. Mai 2022 at 22:06

    Copy und Paste ohne eigenes Hinterfragen. Sie sind das Paradebeispiel der Asow-US-Propaganda.

    Ist keine Argumentation.

    Stelle Begründete Sachvehalte ansonsten ist es Konjunktiv.

    Das ASOW-Batalion ist eine Innerukrainische Angelegenheit.

    Kann es sein, dass das, mit einem Teil der Russen, in der Ukraine ein Integrationsproblem haben?

    Ehemalige Besatzer die sich nicht einpassen wollen.

    Da empfinden auch nicht alle russichprachigen in der Ukraine, wie Selinskyj….

    ES sind keine Anrufung, derartiger Dinge, von UNO oder OSZE oder Anderen Stellen vernommen worden.
    Es gibt sie nicht. Hat der Uno Generalsekretär selber Festgestellt.
    Somit ist alles was gesagt wird unbewiesen und weit hergeholt.

    Von Putins Russland vorgeschoben um sein vorgehen zu rechtfertigen.

    Das währe derie Orte wo die Sachverhalte bearbeitet werden und nicht in einen Angriffskrieg.

    Ihre Einwürfe: Sie Pöbeln jeden an dessen Meinung Ihnen nicht pass.

    z.B.

    @ RDX, 11. Mai 2022 at 14:32

    Ben Shalom sagt: Sie haben keine Ahnung..

    Das steht ihnen nicht zu das festzustellen.

  77. RDX 11. Mai 2022 at 14:32

    Ich glaube, es gibt die Sicherheitsmenschen und die Freiheitsmenschen.


    Die Nebenwirkung unter der MRNA-Impfstoff.

    Gestern vernommen, eine Halbe Milionen Menschen mit schwere Nebenwirkug durch MRNA – Impfen.

    Ach @Ben Shalom: auch nur selber Erarbeitet. Wie alles.

    https://www.pi-news.net/2022/01/spaniel-und-baum-ueber-impfschaeden-und-die-aktuelle-protestsituation/#comment-5789661

    Vielleicht übernehmen ja die Medien mein Argumentationen. Bin ja nicht nur hier unter Wegs.

    Vielleicht sind Ihre Vorstellungen nicht Realität. Sondern an Putin angelehnt.

    Sie Schimpfen auf jeden Fall so wie er und seine Kumpel auch Kumpelinnen.

    Die Putin- Einflüsterinnen hier. Manche sitzen in Petersburg andere haben oder hatten ihre Oma in Kaliningrad. Also ideologisch vorbelastet.

    Nebenwirkungen der Putintums währe:

    Herr Hübner und andere dürfen ihre Meinung nicht mehr äußern.
    Oder gerade und die anderen dürften nichts mehr sagen.

    PI-News… währe wohl so verboten oder gefiltert.

Comments are closed.