Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit und beide Konfliktparteien nutzen die Propaganda als zusätzliche Waffe. Mit diesem Wissen versucht der niedersächsische AfD-Bundestagsabgeordnete Dietmar Friedhoff im Gespräch mit Ex-General Gerd Schultze-Rhonhof herauszufinden, wo auf beiden Seiten gezielt Propaganda eingesetzt wird. Außerdem befassen sich Friedhoff und Schultze-Rhonhof in diesem 49 Minuten-Video mit folgenden Fragen: Wem nutzt der Krieg in der Ukraine und welche Mitschuld an der Katastrophe tragen die westlichen Mächte? Was sind die Gefahren für Deutschland und sind deutsche Politiker noch ganz bei Trost? Beide Gesprächspartner sind sich einig: Es braucht in dieser Situation keine schweren Waffen, es braucht Diplomatie!

Like
 

31 KOMMENTARE

  1. Es braucht Diplomatie?

    Wieso sieht niemand, dass der Krieg die einzige Chance für Herrn Seelinskyi ist, zu zusätzlichen Geld zu kommen? Wenn ihn die Ukraine nur ein klein wenig interessiert hätte, hätte er jahrelang Zeit gehabt, das zu zeigen. Sein einziges Interesse lag darin, das verarmte Land weiter auszuplündern.

  2. Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit und beide Konfliktparteien nutzen die Propaganda als zusätzliche Waffe.

    Soweit nichts Unnormales wie bei jedem militärischen Konflikt.

  3. Erzbischof Viganò; … ‚This is not a war of the Ukrainian people. It is not the Ukrainian people who are persecuting their Russian brothers, but a puppet government supported by neo-Nazi military militias. A corrupt government, desired by the globalist cabal, which today finds itself with a cocaine-addicted President, a former actor and dancer who hides billions in tax havens while the Ukrainian population is among the poorest in Europe.

    It is not a war of the Russian people. For years the Russian Federation has been demanding respect for the Russian-speaking minority, and the international community has always turned the other way.

    It is not a war of the European nations. It is the leaders of the European Union who want a conflict in order to justify implementing the Great Reset and imposing a dictatorial regime made up of limitations on freedom, an impoverishment of the population, the elimination of small businesses, the imposition of an inhuman and technocratic model of life, and the cancellation of the identity of nations, their history and their religion.‘

  4. Der linke amerikanische Wissenschaftler Noam Chomsky sagte in einem Interview: Trump ist der einzige westliche Staatsmann, der auf ein Ende des Krieges in der Ukraine drängt
    Von einem Liken ist das Lob für Trump besonders beachtlich. Aber Biden hat wirklich überhaupt nichts getan, um den Krieg in der Ukraine zu verhindern oder zu beenden.

  5. ach wie schön:
    Ukrainer im Ahrtal: Flüchtlinge helfen Flutopfern
    Immer noch ist der Kreis Ahrweiler in Teilen vom Hochwasser zerstört. Dennoch landen auch hier Hunderte Vertriebene aus der Ukraine. Sie bekommen Hilfe – und manche helfen gleichzeitig selbst.
    Foto:
    https://www.szlz.de/cms_media/module_img/26257/13128865_1_articledetail_Valentyna_Ridvanskaya_M_und_ihre_Familie_Ehemann_Juri_r_Schwiegermutter_Svitlana_und_die_Kinder_Pol_orbruecke._Die_aus_der_Naehe_von_Kiew_geflohene_F.jpeg

  6. .
    .
    Die Arroganz und Überheblichkeit des verlogenen Kriegs-Westen.
    .
    Die USA und NATO/DE führen in der ganzen Welt Kriege und begehen Kriegsverbrechen, destabilisieren ganze Länder, führen hybride Kriege gegen ganze Kontinente aber reden über Russland von Kriegsverbrechern: „Wir wissen, wer Sie sind“
    .

    Von der Leyen, USA und Nato.. schaut in den Spiegel, dann sehr ihr echte Kriegsverbrecher.
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ukraine-Krieg
    .
    Von der Leyen zu Kriegsverbrechern:
    .
    „Wir wissen, wer Sie sind“

    .
    Verantwortliche für Kriegsverbrechen in der Ukraine sollen mit EU-Strafmaßnahmen belegt werden. Einen entsprechenden Vorschlag für die EU-Staaten präsentierte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Mittwoch im Straßburger EU-Parlament.
    .
    Man führe eine Liste mit hochrangigen Offizieren und anderen Einzelpersonen, die in Butscha Kriegsverbrechen begangen hätten und die für die unmenschliche Belagerung der Stadt Mariupol verantwortlich seien, sagte die Deutsche.
    .
    Somit erhielten alle „Kriegsknechte des Kremls“ ein weiteres eindeutiges Signal: „Wir wissen, wer Sie sind, und Sie werden zur Verantwortung gezogen.“ Die EU hat im Zuge der russischen Aggression gegen die Ukraine mehr als 1000 Menschen mit Strafmaßnahmen belegt. Dies umfasst etwa Einreisesperren und das Einfrieren von Vermögen.
    .
    https://web.de/magazine/politik/russland-krieg-ukraine/ukraine-krieg-news-ticker-leyen-kriegsverbrechern-wissen-36829710

    .

  7. Ukraine wird als Kanonenfutter der USA missbraucht, nach Serbien, Libyen, Syrien, hat der Krieg nun die Grenzen zu Russland erreicht, wert des EURO verfällt und die Inflation ist Fakt geworden! Treibstoff um 100% teurer geworden! unsere Politik ist zum Hampelmann der USA degradiert!
    wie geht das weiter?

  8. .
    .
    .
    Notvorräten anlegen?!
    .
    Soll DE und das dt. Volk auf einen Vernichtungskrieg gegen Russland vorbereitet werden?
    .
    Sieht so aus!
    .
    Unvorstellbar aber Realität: .. Eine Hand voll us-höriger dt. Politiker wollen uns unbedingt in einen Krieg mit Russland drängen, Millionen Deutsche opfern und unser wirtschaftlich zerstören.

    .
    Deutschland ist nur der zahlende nützliche Idiot der geopfert werden kann und wird..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Innenministerin rät zum Anlegen von Notvorräten
    .
    Etwa für den Fall eines längeren Stromausfalls sei es sinnvoll, einen Notvorrat zu Hause zu haben, betont Innenministerin Faeser in einem Interview. Die SPD-Politikerin plädiert zudem dafür, Schutzräume im Land zu reaktivieren.
    .

    Bundesinnenministerin Nancy Faeser rät den Bürgerinnen und Bürgern vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges zur Vorsorge für den Krisenfall. „Denken Sie zum Beispiel an Cyberattacken auf kritische Infrastruktur“, sagte die SPD-Politikerin dem „Handelsblatt“. „Wenn tatsächlich mal länger der Strom ausfällt oder das tägliche Leben auf andere Art und Weise eingeschränkt wird, dann ist es auf jeden Fall sinnvoll, einen Notvorrat zu Hause zu haben.“
    .
    Faeser verwies in dem Zusammenhang auf eine vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) veröffentlichte Liste. Dort heißt es etwa, dass man genug Essen und Trinken für mindestens zehn Tage im Haushalt haben sollte. Es sei aber nicht erforderlich, den Vorrat „auf einen Schlag“ anzulegen. Man könne ihn nach und nach aufbauen, so das BBK.
    .
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/innenministerin-faeser-haelt-notvorraete-fuer-sinnvoll,T4ZHZCv

    .

  9. Völkerrecht scheint fur die AfD nicht mehr zu gelten und eine Frage der Verhandlungsmasse zu sein. Nicht der Täter ist schuld, sondern das Opfer, weil es sich wehrt. Einer AfD, die das Selbstverteidigungsrecht eines Landes zur Verhandlungsmasse machen möchte, würde ich mein Land nicht anvertrauen.
    Eine diplomatische Lösung kann es nur geben, wenn Putin eine Verhandlungslosung vorschlägt, die die territoriale Integrität der Ukraine garantiert und zum Abzug aller russischen Truppen aus der Ukraine zum Ziel hat. Einen solchen Vorschlag habe ich von Putin bisher nicht gehört. Was er bisher fordert, ist nicht diskutabel. Es ist Kapitulation und Unterwerfung.
    Das Ziel Putin ist klar. Er will die Ukraine spalten und sich den östlichen Teil einverleiben. Das wird Kiew nie zulassen und sich mit allen militärischen Mitteln dagegen wehren. Schon jetzt plündert Russland die besetzten Gebiete aus, landwirtschaftliche Geräte und Getreidevorräte werden wie einst bei Stalin geplündert. Aber auch Russland selbst wird durch seinen Krieg um jahrzehnte in seiner Enwicklung zurück geworfen und vergeudet seine Reserven für nichts.
    Bedauerlich ist, dass pi kritiklos die Putinpropaganda übernimmt wie auch Teile der AfD und so auf eine Niveau schrumpft, das man bisher nicht kannte. Putinland ist zu einer Diktatur verkommen, in der jede Opposition im Gefängnis landet oder gleich ermordet wird. Sas auch auszusprechen täte der AfD gut, wenn sie schon vorgibt, für die Demokratie einzustehen.

  10. .
    .
    .
    Akif Pirinçci:
    .
    Was soll unsere 100 Milliarden-Armee eigentlich machen?
    .
    Ich wüsste schon was.

    .
    Mit einer 100 Milliarden- dt. Armee könnten wir mit maximaler Feuerpower unsere Städte von den arabischen, libanesische, ziganen, türkischen, albanischen, syrischen Clans frei kämpfen und befreien. Anders ist es nicht mehr möglich uns von diesen hochgefährlichen Mafia-Clans, in zehntausender Stärke, zu entledigen.
    .
    Die derzeitige schlecht ausgerüstete Polizei und Fragmente der BW schaffen es ja nicht mehr unsere Städte Clan-frei zuhalten. Also brauchen wir mehr Power und Durchhaltefähigkeit… Mich würde nicht stören wenn Kampfpanzer Leo 2 oder Schützenpanzer Puma durch unsere Städte fahren und uns Deutsche vor ausl. arabischen Mafia-Clans mit maximaler Power schützen.
    .
    Wenn Clans Krieg wollen soll man es ihnen auch geben..
    .
    Der Krieg und Kampf gegen die ekelhaften Clans in unseren dt. Städten ist viel wichtiger als fremde Kriege im Ausland die nicht unsere sind.
    .
    siehe Clan-Kriege in Schweden, Frankreich, Dänemark, Österreich, Belgien und DE… die unsere Länder destabilisieren.

  11. Mantis
    4. Mai 2022 at 10:39
    ach wie schön:
    Ukrainer im Ahrtal: Flüchtlinge helfen Flutopfern….
    ++++

    Die finden vermutlich zusammen mit importierten Negern und Zigeunern auch dabei noch jede Menge prall gefüllte Portemonnaies, die sie dann umgehend beim Fundbüro abgeben werden! 🙂

  12. „Es braucht in dieser Situation keine schweren Waffen, es braucht Diplomatie!“

    Die will und wollte doch niemand,
    sonst würde dieser Krieg nicht stattfinden.
    Er war geplant,erwartet, und provoziert.
    Und der Westen provoziert weiter.
    Er macht sich sogar noch lustig über die Tatsache,
    daß ein Atomkrieg droht !

  13. @Mantis 4. Mai 2022 at 10:39

    Flutopfer im Ahrtal sind unserer Regierung egal. Hat man ja bei einigen Ministern gesehen. Für das Ausland sind die Politiker aber sofort bereit zu helfen.

  14. klimbt 4. Mai 2022 at 11:13

    Völkerrecht scheint fur die AfD nicht mehr zu gelten und eine Frage der Verhandlungsmasse zu sein. Nicht der Täter ist schuld, sondern das Opfer, weil es sich wehrt.
    ——————————————————————
    …welche Drogen nehmen sie eigentlich,
    ausser Crack oder Heroin noch? Sie
    Systemtrompete. Warum sind sie denn noch nicht
    in der Kokaine sie Troll ohne Schulbildung.
    Dort sind noch Helden gefragt, aber keine Feiglinge.

  15. Haremhab
    4. Mai 2022 at 13:03

    „Flutopfer im Ahrtal sind unserer Regierung egal. Hat man ja bei einigen Ministern gesehen. Für das Ausland sind die Politiker aber sofort bereit zu helfen“

    Es macht auch viel mehr Spaß, die Verwendung der Gelder in Sierra Leone oder der Elfenbeinküste zu kontrollieren, als nach Bad Neuenahr zu fahren.

    Wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich gerne Gelder in Tuvalugo und auf den Fidschi Inseln verteilen und deren Verwendung jährlich kontrollieren mit einem ausgedehnten Badeurlaub

  16. Wir haben uns sogar in Potsdam Wissenschaftler, die zwar von der Thematik keinerlei Ahnung haben, aber die sich ausgedehnte Urlaube am Barriereriff von den deutschen Steuerzahlern bezahlen lassen.

  17. Die Ukrainer gingen jetzt vor.
    Nur, daß kein Deutscher nachher behaupte,
    er hätte das – mit dem deutschen Ärmerwerden –
    nicht gewußt, fügte Habicht kackfrech an:

    „Das muss man sich klarmachen, dass das, was jetzt als Schritt und auch als Leistung gefeiert wird, dass Deutschland diesen Schritt mitgehen kann, wird eine Zumutung bedeuten.

    Es soll niemand sagen, er hätte es nicht vorher gewusst, wenn nachher die Preise nach oben gehen. Das wird sehr sicher so kommen. Und das ist der Preis, der getragen werden kann und getragen werden muss.“

    Mit Video, Länge 6 Min.
    Ab ca. Min. 4 ´reinhören
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/habeck-oel-embargo-ukraine-krieg-russland-100.html

    DIE MORAL DER GRÜNEN SEKTE

    Zu den Folgen eines möglichen Öl-Embargos gegen Russland sagte Habeck, dass eine solche Maßnahme auch an Deutschland nicht spurlos vorbeigehen würde. Er halte das Embargo aber für wichtig, „weil wir uns aus der +++moralischen +++Schuld ein Stück weit befreien mit unseren Zahlungen das Regime Putin am Leben zu erhalten“, sagte der Bundeswirtschaftsminister weiter.
    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/habeck-oel-embargo-gas-ukraine-101.html

  18. „Bei Onkel Frank Walter spielt ’ne Rentnerband seit 20 Jahren Dixieland … ’n Groupie ham‘ die auch die heisst Annalena oder so und die tanzt auf dem Tisch wie’n Go-Go-Go-Girl … und dann Katharina aus St. Pauli die sich immer auszieht … und Uschi hat Geburtstag und wir trinken darauf dass sie wirklich mal so alt wird wie sie heute schon aussieht … General Gerd heisst der Knabe da hinten am Klavier und für jede Nummer Ragtime kriegt er n’Korn und n’Bier … und der Nervenarzt weiß auch nicht mehr wie’s weitergeht aber sonst ist heute wieder alles klar auf der Angela Dodo-Ria.“

    Wo haben Sie Held sich denn zu Ihrer aktiven Zeit versteckt ?

  19. In Deutschland bekommt man monatelange Urlaube in der Arktis, um, wie der Kapitän dümmlich faselte, „Dem arktischen Eis beim Sterben zuzusehen“

    Die Frauen durften sogar Gewehrschießen üben, um bei der Eisbär Wache zu sein. Es war so absurd lächerlich und für Deutschland 150 Millionen Euro.

    „Dieser Kurzbeitrag wurde aus dem Rundbrief der Website „Die Kalte Sonne“ entnommen. Im folgenden Link muss man etwas nach unten scrollen.“

    https://kaltesonne.de/neues-zum-sonnenfleckenzyklus-nummer-25/

  20. DIE GRÜNE SEKTE WILL Rußland & Deutschland,
    ja ganz Europa schwächen – für die NWO.
    Vorerst sollen nur zwei Großmächte übrigbleiben:
    USA & CHINA.

    Habeck stellt zwei polit. Systeme zur Auswahl:
    Das grünwoke u. das chinesische.
    https://www.youtube.com/watch?v=Sww3PCLvNzQ
    Videolänge knapp 3 Min.

  21. OT

    28.04.2022 | „Schwerwiegende Gefahren“
    Habeck verbietet Übernahme von
    deutscher Beatmungs-Firma durch China

    Die Bundesregierung hat die Übernahme eines deutschen Beatmungsgeräte-Herstellers durch ein chinesisches Unternehmen verboten. Das Wirtschaftsministerium stoppte den Kauf der kleinen Heyer Medical AG im rheinland-pfälzischen Bad Ems durch den Aeonmed-Konzern in Peking, wie aus einer Vorlage für die Kabinettssitzung am Mittwoch hervorgeht…
    https://www.focus.de/finanzen/boerse/schwerwiegende-gefahren-habeck-stoppt-uebernahme-von-deutscher-beatmungs-firma-durch-china_id_90693248.html

  22. 1. Der Donbaß kämpft ums Überleben. Ein Sieg der Ukraine ist nur mit einem vollständigen Völkermord im Donbaß möglich.

    2. Die Geschichte zeigt, daß der Angreifer in aller Regel verliert. Die Ukrainer haben den Donbaß 2014 angegriffen und seit dem bekämpft. Jetzt ist es an der Zet für die Ukraine zu verlieren.

    3. Ob Rußland siegt oder verliert kann keiner voraussagen. Weder allgemein betrachtet noch aus der Sicht Rußlands, weil keiner die genauen Kriegsziele Rußlands kennt und keiner kann diese erraten. Eines der Ziele jedoch ist gesichert: Die vollständige und bedingungslose Aufgabe des Regimes in Kiew. Dies hat Rußland nicht zugelassen.

    4. Wie der Krieg ausgehen wird weiß keiner weil es ein sehr moderner Krieg ist, der in die Geschichtsbücher eingehen wird. Die Mittel und Waffen dieses Krieges sind größtenteils noch gar nicht in Erscheinung getreten und die witschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge sehr verstrickt.

  23. Das erste Opfer des Krieges ist nicht die Wahrheit, sondern das sind die Frauen.

  24. DIE MORAL DER GRÜNEN SEKTE

    Zu den Folgen eines möglichen Öl-Embargos gegen Russland sagte Habeck, dass eine solche Maßnahme auch an Deutschland nicht spurlos vorbeigehen würde. Er halte das Embargo aber für wichtig, „weil wir uns aus der +++moralischen +++Schuld
    ————-
    ich lass mir doch von einer 14prozent Partei NICHT vorschreiben ob ich hinfort in armut bzw nach atomschlag überhaupt noch leben darf. wann werden solche verbrecher endlich mal vor gericht gestellt.? gerne STANDGERICHT

  25. @ klimbt 4. Mai 2022 at 11:13

    Für gewöhnlich pflege ich die Ergüsse von Leuten, für die solche Dinge wie Völkerrecht und Selbstbestimmungsrecht der Völker etc. pp. immer nur dann wichtig sind, wenn sie die „richtige“ Seite betreffen, für irrelevant zu halten. Ihr Freund Selenskij hatte zudem seine Wahl; Bundeskanzler Scholz hatte ihm noch am 19. 02. d. J. eine Verhandlungsmöglichkeit unterbreitet, die unter anderem die Neutralität der Ukraine zum Inhalt gehabt hatte, abgesichert durch Sicherheitsgarantien sowohl von den USA als auch von den Russen. Ihr Held hat, unter Hinweis darauf, er wolle den Weg mit der NATO fortsetzen, sehenden Auges abgelehnt, als bereits abzusehen war, daß die Fortsetzung dieser Richtung, nicht nur die NATO etc. pp. betreffend, sondern auch den Donbass, zu einem russischen Einmarsch führen würde.

    Weiterhin gehört es zum Recht der Völker, ihre Gesellschaftsordnung selbst zu bestimmen. Weder der so genannte „Westen“ noch irgend ein anderes Land hat einer Nation, auch nicht der russischen und auch nicht irgend einer anderen, vorzuschreiben oder auch nur zu „unterbreiten“, wie sie zu leben und ihr Staatswesen zu organisieren hätten. Und nein, die Zahlen sprechen nicht dafür, daß das russische Volk demnächst mehrheitlich gegen Putin rebellieren würde; das Gegenteil ist der Fall. Daran wird auch Ihre russophobe Greuelpropaganda, die üblicherweise völlig übersieht, wie es um „Demokratie“, „Meinungsfreiheit“ und die allgemeinen Menschenrechte in Ihrer hochgelobten und langfristig völlig zerrütteten Ukraine bestellt ist, nichts ändern.

  26. @klimbt 4. Mai 2022 at 11:13

    Es ehrt PI, daß auch Kommentare veröffentlicht werden, die besser zu FOCUS online passen (während solche mit entgegengesetzter Tendenz oder gar so abstrus formulierte wie Ihrer dort keine Chance haben).

    Sie sprechen von Putinpropaganda, welche von PI und Teile der AfD übernähmen, als sei diese Propaganda hier allgegenwärtig. Wissen Sie, daß über 50 russische Kanäle mittlerweile im Westen gesperrt sind, also praktisch alles, was „Putinpropaganda“ verbreiten könnte? Natürlich kann man mit einiger Findigkeit und einem VPN-Server diesem beschämenden Verrat an der bisher doch so heiligen Meinungsfreiheit des Wert-Westens ausweichen. Daß aber Sie von dieser Möglichkeit nichts wissen und sicher auch nichts wissen wollen, ist offenbar. Vielmehr folgen Sie dem Motto: „Wenn man weiß, wer der Böse ist, hat der Tag Struktur.“

    Was Sie da behaupten hinsichtlich einer Ausplünderung der Ukraine durch die Russen ist so hanebüchen, daß sich jede Widerlegung erübrigt. Und auch die Auffassung, Rußland werde „durch seinen Krieg um jahrzehnte in seiner Enwicklung zurückgeworfen“, ist lachhaft. Tatsächlich verzeichnen alle relevanten Wirtschaftsbereiche der Russischen Föderation erstaunliche Zuwachsraten, und die Erlöse aus dem Gas- und Erdölexport haben sich durch die aus den Sanktionen resultierenden Preiserhöhungen verdoppelt.

    Und nun noch ein historisches Faktum: Nicht nur wurde die Krim 1954 an die Ukraine verschenkt (durch Chruschtschow und sogar im Widerspruch zur Verfassung der Sowjetunion), auch der gesamte Osten- und Südosten von Charkow bis Odessa wurde erst 1922 von Lenin der Ukraine zugeschlagen, obwohl dort eine klare russische Bevölkerungsmehrheit bestand und bis heute besteht. Dementsprechend stimmte 2010 diese ganze Region für den späteren rußlandfreundlichen Staatspräsidenten Janukowitsch. Darum gilt: Wie immer auch sich der Krieg entwickelt – eine Abtrennung der Gebiete, welche Kiew weder historisch noch kulturell zustanden, wäre legitim und angesichts der Brutalität, mit der die ukrainischen Kräfte dort gehaust haben und militärisch noch immer hausen, auch moralisch gerechtfertigt, wenn nicht gar wünschenswert.

Comments are closed.