Es ist nicht das erste Mal, daß der Komiker Selenskyj sich auf die Bretter wagt, die den Elitisten die Welt bedeuten (hier mit WEF-Gründer und “Great Reset”-Architekt Klaus Schwab 2020).

Von WOLFGANG PRABEL* | Von Sonntag bis Donnerstag (22.-26. Mai) findet in Davos das wichtigste Elitistentreffen statt. Die Themen des World Economic Forum reichen von der digitalen Vernetzung für die “Vierte Industrielle Revolution” über den Welt-Umbau unter dem Deckmantel der Nachhaltigkeit und der “Pandemie”. Auch die Ukraine-Krise ist ein Thema. Mittendrin statt nur dabei: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj und die Klitschko-Brüder. Aha!

Es ist nicht das erste Mal, daß der Komiker Selenskyj sich auf die Bretter wagt, die den Elitisten die Welt bedeuten. Bereits im ersten Winter nach seiner Machtübernahme reiste er nach Davos und warb um Tech-Investoren. Zwei Wochen später ließ er ein Ministerium für digitale Transformation gründen. Dieses wiederum ließ die App “DiiA” entwickeln, über die heute alle Behördenwege im Land digital laufen. Beobachter zufolge war es der erste experimentelle Versuch für ein voll-digitales Sozialkreditsystem in Europa nach chinesischem Muster.

Eine fünfköpfige ukrainische Delegation soll nach Davos anreisen, darunter Außenminister Dmytro Kuleba, der Kiewer Bürgermeister Witali Klitschko sowie sein Bruder Wladimir. Sie waren bereits 2018 beim WEF-Treffen. In Davos gibt es im Wissen um das immense Potenzial des osteuropäischen Landes am Weg zum globalistischen Umbau sogar ein eigenes Ukraine-Haus.

Ein Plenum in Davos will Bürger zu einer Änderung des Lebensstils animieren, um “die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Pandemien abzuschwächen”. Ein anderes betreibt die Ansicht, dass es zu Konflikten wie in der Ukraine “internationale Einigkeit brauche”. Auch die “schnelle” Reaktion von Regierungen beim Corona-Zwangsregime will es vor dem Volk verteidigen. Dazu stellt es die Frage: “Wie können Führungskräfte in Krisenzeiten ethische Entscheidungen treffen und gleichzeitig den sozialen Zusammenhalt und das Vertrauen der Bürger erhalten?” Zur Info: Unter Ethik versteht das WEF nicht etwa die Freiheit, sondern den “Trend zu mehr staatlicher Intervention und mehr Kontrolle über das Leben”.

Daß die Pläne des WEF schaurig sind, ließ etwa der WEF-Berater Yuval Harari einst beim Jahrestreffen durchblicken. Er stellt sich vor, daß Menschen durch höhere Lebewesen mit künstlicher Intelligenz ersetzt werden. Als Vorbereitung konnte er sich eine Art “Antivirus-Programm für den Verstand” vorstellen. Dieses solle uns kennenlernen und allfällige Vorurteile austreiben, uns vor angeblicher Manipulation und Falschinformation warnen – und am Ende diese Infos blockieren. Bei Yuval Noah Harari handelt es sich um einen leitenden Berater des Weltwirtschaftsforums (WEF) rund um “Great Reset”-Architekt Klaus Schwab. Wie sein Mentor ist der israelische Historiker ein agiler Verfechter des Transhumanismus – der Verschmelzung von Mensch und Maschine. Der Schauspieler Ashton Kutcher, der derzeit der EU gerade eine von ihm angeleierte Chat-Überwachungssoftware andrehen will, ist übrigens ebenfalls ein WEF-Jünger.

Angesichts des liederlichen Umgangs von Selenskyj und Co. frage ich mich, wie man so naiv sein kann und die Ukraine unterstützen. Man könnte es bestimmt, wenn sich in der Kiewer Führung nicht massenhaft oligarchische Lumpen angesammelt hätten, die im Schulterschluß mit Klaus Schwab ein etatistisches und sozialistisches Inferno anstreben.

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Habt ihr gelogen in Wort und Schrift, andern ist es und euch ein Gift.“ (Geh. Rath v. Goethe)


*Im Original erschienen auf prabelsblog.de

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. „Angesichts des liederlichen Umgangs von Selenskyj und Co. frage ich mich, wie man so naiv sein kann und die Ukraine unterstützen.“

    Selinskyi hat jedem, der es sehen wollte, eindrucksvoll bewiesen, dass er ein korrupter Verbrecher ist.

    Er hat es in der bitterarmen Ukraine zu sagenhaften Reichtum gebracht. Nein die Verbesserung der ukrainischen Bevölkerung hat ihn nie interessiert.

  2. TV-Warnung Anke Will heute 21:45 DDR1
    Wie immer neue themen, interessante standpunkte von seltenen experten
    heute geht hochaktuell und nie zuvor thematisert um Ukra Ihne, Waffeln, Erdogan etc

    „Zu Gast bei Anne Will: Michael Roth (SPD, Mitglied des Bundestages und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses), Roderich Kiesewetter (CDU, Mitglied des Bundestages und Oberst a.D.), Marina Weisband (deutsch-ukrainische Publizistin), Jan van Aken (DIE LINKE, arbeitet bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung zu internationalen Krisen- und Konfliktgebieten), Carlo Masala (Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr München).“

  3. Selinskyi…

    Es ist gut, dass er die Asowschen Brigaden an die Russen ausgeliefert hat.

    Nur noch lächerlich ist, dass er die Kapitulation als seinen persönlichen Erfolg verbucht.

    Sein Verhältnis zu „seinen Jungs“ reicht aus, um ihn lebenslang als Kriegsverbrecher einzubuchten.

  4. Ein Forum, das glaubt sich mit Leuten wie Selensky, Klitsch und Klatsch schmücken zu müssen, macht sich damit alleine schon als unwichtig erkennbar.

    🦊

  5. @ghazawat

    Selenski will den Krieg noch verlängern. Im Interesse der Ukraine dürfte das nicht sein. Jeder andere hat einen schnellen Frieden im sinn.

  6. Milena „Mila“ Markowna Kunis (ukrainisch :::, eng. transk. Milena „Mila“ Markivna Kunis, russisch :::, eng. transk. Milena „Mila“ Markovna Kunis, * 14. August 1983 in Czernowitz, Ukrainische SSR, Sowjetunion; heute Ukraine) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin.

    Mila Kunis wurde 1983 als Tochter des Maschinenbauingenieurs Mark und der Physiklehrerin Elvira Kunis im sowjetischen Czernowitz in der heutigen Ukraine geboren.[1][2] Sie hat einen älteren Bruder, der als Biochemiker arbeitet. 1991, im Alter von sieben Jahren, emigrierte sie mit ihrer Familie nach Los Angeles in Kalifornien, wo sie aufwuchs.

    Seit Mitte 2012 ist sie mit ➡ Ashton Kutcher, ihrem Schauspielkollegen aus Die wilden Siebziger, zusammen. Sie heirateten im Juli 2015[4] und haben eine Tochter (geb. 2014) und einen Sohn (2016).[5]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ashton_Kutcher#Privatleben

    Seit ihrer Kindheit leidet sie unter ADHS.[8]

    Mila Kunis ist jüdischen Glaubens, bezeichnete sich selbst in einer US-Talkshow allerdings als „schlechte Jüdin“

    Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine starteten sie und ihr Mann eine Spendenkampagne auf gofundme mit dem Ziel, 30 Millionen Dollar für ukrainische Flüchtlinge zu sammeln. Das Paar spendete selbst drei Millionen Dollar.[9][10]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mila_Kunis

  7. .
    .
    neue Weltordnung
    .
    Der größten Schurkenstaat USA will mal wieder Führer der neuen Weltordnung sein und seine europäischen EU-Vasallenstaaten müssen gehorchen.
    .
    „Die größte Bedrohung des Weltfriedens geht alleine von den USA aus. USA ist und bleibt ein Schurkenstaat.“
    .
    Zitat von klugen Köpfen aus Amerika.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Biden ruft neue Weltordnung aus –
    .
    geführt von den USA

    .
    Die Welt steht vor großen Veränderungen – es brauche eine neue Ordnung. US-Präsident Joe Biden hat auch schon eine klare Vorstellung, wer diese neue Weltordnung anführen soll: Die USA natürlich. Davon will er die ganze Welt überzeugen.
    .
    Bei einem vierteljährlich Business Roundtable hielt der US-Präsident eine Rede über die globale Wirtschaft. Die Welt sei an einem Punkt, wie das alle drei bis vier Generationen der Fall sei, erklärte er dort. Ein General habe ihm berichtet, dass in den Jahren von 1900 bis 1946 60 Millionen Menschen gestorben seien. “Seither haben wir eine liberale Weltordnung errichtet”, so Biden.
    .
    https://exxpress.at/biden-ruft-neue-weltordnung-aus-gefuehrt-von-den-usa/

    .
    .
    Wie die USA eine neue Weltordnung planen
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_91908702/joe-biden-plant-neue-weltordnung-was-bleibt-von-seiner-europareise-.html
    .

    Früherer wurden Menschen, die vor der neuen Weltordnung warnten, als Verschwörungstheoretiker verfolgt und bestraft.
    .
    .

  8. LEUKOZYT 22.05.22 21:27

    Jo,Frieden schaffen mit noch viel
    mehr schweren Waffen!!!

    Und alle schwafeln vom einstimmigen
    Beschluss ,das alle Bundestagsparteien bis zur letzten
    Patrone kämpfen wollen!

    (zumindest das Steuergeld des Michel,
    unbegrenzt in die Ukraine umzuleiten)

    Oh, ich glaube ich muß mal wieder
    zum Brecheimer,ich kann die
    selbsgefällige Lesbe und die
    andern Verwirrten ,nicht mehr ertragen!!

  9. Drohnenpilot 22. Mai 2022 at 21:57

    .
    .
    neue Weltordnung
    ——————————-
    Braucht kein Mensch (außer die Kommunisten)
    Mir reicht die alte Weltordnung
    Eigentlich wäre ich für die uralte Weltordnung vor dem 1.WK.

  10. Dank der Natur, haben alle, aber wirklich alle Möchtegerns eine begrenzte Lebensdauer und das ist gut so

  11. .
    .
    Ohne Not .. Selbstmord begehen!
    .
    Das kann nur Deutschland!

    .
    Der deutsche Bürger muss mit Mrd. über Mrd.. Zwangssteuern die EU-Diktatur am kacken halten, soll aber auch komplett auf russisches Öl und Gas verzichten und somit nicht mehr wettbewerbsfähig sein.
    .
    Also Selbstmord begehen.. Vielleicht ist das der Plan!
    .
    Wer zahlt dann die Mrd.- Zwangssteuer an die EU wenn halb DE arbeitslos ist.?
    .
    Ach egal.. Noch mehr Schulden..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Mit Blick auf Öl-Embargo Putin:
    .
    EU begeht „wirtschaftlichen Selbstmord“

    .
    Als Reaktion auf den Ukraine-Krieg plant die EU ein Einfuhrverbot für russisches Öl. Kreml-Chef Putin sieht den Schaden dafür allein in Europa. Schon jetzt lasse dort wegen der hohen Energiepreise die Konkurrenzfähigkeit nach. Das „chaotische“ Handeln, müsse sich Moskau nur zu Nutzen machen.
    .
    Der russische Präsident Wladimir Putin hat die europäische Energiepolitik als „wirtschaftlichen Selbstmord“ bezeichnet. „Es ist offensichtlich, dass mit dem Weggang von russischen Energieträgern aus Europa in andere Regionen der Welt auch die Möglichkeit einer Erhöhung der wirtschaftlichen Aktivität geht“, sagte Putin mit Blick auf die Debatte um ein Öl-Embargo der EU gegen Russland. Er äußerte sich heute bei einer Sitzung zur Entwicklung der Öl-Wirtschaft.
    .
    „Der Verzicht auf russische Energieressourcen bedeutet, dass Europa systematisch, für eine langfristige Perspektive die Region mit den höchsten Energiekosten in der Welt wird“, sagte Putin. Schon jetzt verliere Europa im Vergleich zur Konkurrenzfähigkeit anderer Regionen.
    .
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Putin-EU-begeht-wirtschaftlichen-Selbstmord-article23338601.html
    .
    .

  12. @ andere Meinung 22. Mai 2022 at 21:46

    Das WEF, deutsch WWF heißt in Wirklichkeit WPF,
    World Psychopathy Forum. Hier treffen sich alle
    Psychopathen (u. solche, die es noch werden
    möchten) der ganzen Welt. 😉

    „Vier bis fünf Prozent der Menschen sind Psychopathen.“
    (focus.de)

    Da es Psychopathen an Machthebel drängt, sind sie beim
    WEF/WWF bzw. WPF häufiger vertreten als sonstwo. Meine
    Theorie.

  13. Unglaublich, was dieser Schauspieler sich gegenüber Deutschland erlaubt! Und natürlich auch sein Botschafter hier. Der gehört längst abgeschoben bzw. eingebuchtet.

    Die eigentlich guten Beziehungen zu Russland sind dank GRÜN-ROT-SCHWARZ zu einem Scherbenhaufen geworden, der besonders Deutschland enorm schadet.

    Die „Europäische Kommission“ – der Name von den Laien wird wohl ganz absichtlich kaum noch erwähnt – macht Deutschland kaputt. Diese kleine feministische Kratzbürste gehört vor Gericht.

    Und was man mit Schröder gemacht hat, das sollte dieser Frau erst recht passieren. Sie muss endlich mal zur Verantwortung gezogen werden für das, was sie in ihrer Unfähigkeit den deutschen Steuerzahler bereits gekosstet hat.

    Übrigens sollten alle Kanzler und die eine übermächtige Kanzlerin sowie Präsidenten nach ihrer Dienstzeitund und nach einem schönen Leben in höchstem Wohlstand bestenfalls eine Pension erhalten, wie z.B. alle Gymnasiallehrer mit A14. Dazu sollten alle sonstigen Privilegien gestrichen werden.

    Gleiches ist auch entsprechend für die sogenannten „Volksvertreter“ anzuwenden.

  14. .
    .
    Der Komiker Selenskyj und Melnyk verarschen ganz Europa um Mrd. über Mrd. aus den Ländern zu pressen und Europa/DE fallen darauf rein.
    .
    Ukrainische Milliardäre lachen sich schlapp!
    .
    Der GROSSE Verlierer des Krieges wird der deutsche Steuerknecht sein..
    .
    WIE IMMER!
    .
    .
    KEINE WAFFEN an die Ukraine
    KEINE WAFFEN an die Ukraine
    KEINE WAFFEN an die Ukraine
    .
    KEIN GELD an die Ukraine
    KEIN GELD an die Ukraine
    KEIN GELD an die Ukraine
    .
    DAS IST NICHT UNSER KRIEG!

  15. Wird Bärbock auch teilnehmen?
    Dann kann sie ihre Lieblinge
    wiedertreffen, z.B. die Klitschkos,
    die ihr „abends nicht nur Kiew zeigen“.
    Den Junta-Präsidenten Zelenski in
    Natogrün u. ihren allerliebsten Schatz,
    https://www.rnd.de/resizer/wvedDe_p1aH4ngarRg6Yg8vSgYE=/414×233/filters:quality(70)/cloudfront-eu-central-1.images.arcpublishing.com/madsack/ENGJVFVG5BAHLFBELVIUUW3MWU.PNG
    den ukrain. Außenmini Kuleba. Heissa,
    was wird dies ein lustiges Widersehen!
    https://static.euronews.com/articles/stories/06/45/65/94/1440x810_cmsv2_f968ddb2-55ee-56d2-a2a8-dfcaeb09d653-6456594.jpg

  16. Viper 22. Mai 2022 at 22:05

    Braucht kein Mensch (außer die Kommunisten)
    Mir reicht die alte Weltordnung
    Eigentlich wäre ich für die uralte Weltordnung vor dem 1.WK.

    Industrie 4.0, was noch mehr Wegfall von produktiven Arbeitsplätzen bedeutet, steht vor der Tür.
    Ohne die Umvolkung der letzten 30 Jahre wäre das für Deutschland kein nennenswertes Problem, wenn wir heute eine Bevölkerungszahl von 50-60 Mio. hätten.

    Tja, wenn…..

  17. Das_Sanfte_Lamm 22. Mai 2022 at 22:31

    Viper 22. Mai 2022 at 22:05

    Braucht kein Mensch (außer die Kommunisten)
    Mir reicht die alte Weltordnung
    Eigentlich wäre ich für die uralte Weltordnung vor dem 1.WK.
    ——————————-
    Industrie 4.0, was noch mehr Wegfall von produktiven Arbeitsplätzen bedeutet, steht vor der Tür.
    Ohne die Umvolkung der letzten 30 Jahre wäre das für Deutschland kein nennenswertes Problem, wenn wir heute eine Bevölkerungszahl von 50-60 Mio. hätten.

    Tja, wenn…..
    ———————————-
    Ich denke, es gäbe überhaupt keine Probleme, das Gegenteil wäre der Fall. Man müßte nicht immer noch mehr Fläche versiegeln, bräuchte weniger Ressourcen, hätten mehr Geld (trotz weniger Leute) usw., die Liste ist schier endlos.
    Was ziemlich sicher ist: Nach Industrie 4.0 folgt Steinzeit 2.0

  18. @ Drohnenpilot 22.Mai 2022 at 21:57
    „Neue Weltordnung“
    ———————————
    Ich kann mich noch gut an die Ansprache von George Bush sen. Präsident der USA erinnern. Er sprach schon damals (1991) von einer „Neuen Weltordnung“!
    Meine Mutter , als sie die Rede im TV hörte, begann zu schimpfen, und sagte: „Das wird GOTT nicht zulassen!“
    Also sah ich das ganze mit der „Neuen Weltordnung“ auch negativ!
    https://youtu.be/KA6u5w_CHL4

  19. @ LEUKOZYT 22. Mai 2022 at 21:27
    TV-Warnung Anke Will heute 21:45 DDR1
    „…. Marina Weisband (deutsch-ukrainische Publizistin),…“

    Marina (Schurnlaierte) hat zwar dralle Ohren und eine „Sprungschanzen-“ Nase,
    aber kein verstaendnis von oelwirtschaft, preisfaktoren, maerkten.

    Der Bundeswehr Marsala verkuendet 2 tage altes Allgemeinwissen/Binsenweisheiten –
    was man aus Fachmedien/Erste-Hand-Quellen direkter/wahrer/früher haben kann –
    und hat Angst, dass der Sondereinsatz der Russen gegen Umzingelung durch OTAN
    zu lange dauert und vom Volk als langweilig empfunden wird.

    Zur zeit heult die bunt-langweilige Runde, dass scholz doch endlich schwere waffeln
    freigeben soll – und sinnigerweise auch ausbildung und munition und e.teile dafuer –
    damit schlawinskis arme ukrainarzis damit endlich friedel schaffen koennen.

    Und jetzt will man die SCHLAWINSKI-ukra ihne zur pufferzone machen… VOLLHONKS

  20. .
    Statt einer
    sogenannten
    Neuen Weltordnung
    empfiehlt sich doch eher
    eine <b<Neuordnung der Welt
    nach Kulturräumen, in der die
    gewachsenen Völker ihre Identität
    und Tradition bewahren können
    und auf solche Manöver und
    Strategien wie feindliche
    Übernahme, Infiltration
    und schleichende
    Verdrängung
    verzichtet
    wird.
    .
    Doch genau
    dies ist gerade
    der tückische Plan
    der Globalisten, die
    für ihre Ziele zum einen
    idiologische Plattmacher
    wie die Kulturmarxisten und
    zum anderen rabiate wie eben
    die Moslems beauftragt haben.
    Und der Islam ist ihnen vor allem
    deshalb so sympathisch, weil dort
    Unterwerfung Auftrag und rituelle
    Übung ist, also gemeinsam in der
    Mosche abzuleisten, und noch
    wichtiger, da die Machtelite
    einen Status hat, welcher
    für den großen Rest
    unkritisierbar und
    unanfechtbar
    ist. Ideal für
    Despoten
    also …
    .

  21. .
    Statt einer
    sogenannten
    Neuen Weltordnung
    empfiehlt sich doch eher
    eine Neuordnung der Welt
    nach Kulturräumen
    , in der die
    gewachsenen Völker ihre Identität
    und Tradition bewahren können
    und auf solche Manöver und
    Strategien wie feindliche
    Übernahme, Infiltration
    und schleichende
    Verdrängung
    verzichtet
    wird.
    .
    Doch genau
    dies ist gerade
    der tückische Plan
    der Globalisten, die
    für ihre Ziele zum einen
    idiologische Plattmacher
    wie die Kulturmarxisten und
    zum anderen rabiate wie eben
    die Moslems beauftragt haben.
    Und der Islam ist ihnen vor allem
    deshalb so sympathisch, weil dort
    Unterwerfung Auftrag und rituelle
    Übung ist, also gemeinsam in der
    Mosche abzuleisten, und noch
    wichtiger, da die Machtelite
    einen Status hat, welcher
    für den großen Rest
    unkritisierbar und
    unanfechtbar
    ist. Ideal für
    Despoten
    also …
    .

  22. Haremhab 22. Mai 2022 at 22:51

    @Maria-Bernhardine
    @Viper

    Was sagt ihr dazu? Migranten wieder mit Schußwaffen…
    ——————————-
    Ersten Kommentar des WELT-Artikels lesen.
    Genau das sage ich (bin aber nicht Ulf H.)

  23. LEUKOZYT 22. Mai 2022 at 22:58
    Und jetzt will man die SCHLAWINSKI-ukra ihne zur pufferzone machen… VOLLHONKS
    — Puff Zone…..

  24. @ Haremhab 22. Mai 2022 at 22:51

    Im Polizeibericht steht: „Südländer“.
    Hat die „Welt“ wohl übersehen. 😉

    Zwar mit Rechtschreibfehler, dafür „gegendert“:

    Am gestrigen Abend kam es gegen 20:30 Uhr auf dem Kirmesgelände Hohe Steinert zu einer körperlichen Auseinandersetzung einer südländisch erscheinenden Personengruppe (6 Personen) und einem 16-jährigen Lüdenscheider…

    Die flüchtenden werden wie folgt beschrieben: –
    südländischer Phänotyp – 16 bis 20 Jahre alt –
    4 Personen dunkel gekleidet –
    1 Person mit einem grauen Jogginganzug –
    1 Person mit einem weißen T-shirt
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/5228783

  25. Viper 22. Mai 2022 at 22:46

    ———————————-
    Ich denke, es gäbe überhaupt keine Probleme, das Gegenteil wäre der Fall. Man müßte nicht immer noch mehr Fläche versiegeln, bräuchte weniger Ressourcen, hätten mehr Geld (trotz weniger Leute) usw., die Liste ist schier endlos.
    Was ziemlich sicher ist: Nach Industrie 4.0 folgt Steinzeit 2.0

    Heute morgen in der Wochenendschicht kurzes Telefonplaudern mit einem Aussendiensttechniker beim Rufbereitschaftseinsatz gehabt – der hat in 3 Monaten seine 45 Jahre voll und hat vor, sich am Stichtag mit einem Kometenschweif hinter sich lassend aus dem Berufsleben zu verabschieden.
    Die Firma ist gerade dabei ihn zu beknien und ständig anzubetteln, wenigstens um ein paar Monate zu verlängern.
    Man hatte draußen in der freien Wildbahn mit ach und krach zwei neue Leute einstellen können und auch nur, weil man sie mit Dienstauto und geschenkten Kilometern sowie Vergünstigungen wie eine BahnCard locken konnte – einer davon mit einem von diesen neuen Bachelor-Abschlüssen und Migrationshintergrund, bei dem man sich fragt, wie der den Abschluss geschafft haben kann. Anscheinend läuft das an den Einrichtungen inzwischen wie bei den Laber-und-Rhabarber-Fächern, dass man irgendwas abliefern kann und man hat einen Abschluss. Dass das in technischen Berufen katastrophale Folgen haben kann (und wird), scheint man nicht zu berücksichtigen.

    Mir jedenfalls schwant böses, wenn irgendwann in mittelfristiger Zukunft nur noch solche Leute auf dem Arbeitsmarkt sind und komplexe Systeme wie Autobahnleitsysteme, Bahnsignalanlagen oder Flugfeldbeleuchtungen warten und instandhalten sollen.

  26. Talgschau der Anke will:

    Muss eine Schurnaleuse ihre Zugehoerigkeit zu einer Bekenntnisgemeinschaft
    durch einen Davidstern im Staatssender eines sekularen Staates ausdruecken.
    Nein, denn es ist nicht verboten, oder Meinungsfreiheit oder sonstwas.
    Persoenlich gefaellt mir die Skulptur und das Damenohr und das Bekenntnis sogar.

    Warum traegt die Dame diese Skulptur, was will sie für sie positives bewirken,
    wo hofft sie auf einen Vorteil in der Debatte, wenn doch allein Qualifikation zaehlt ?

    Um 23:13:40 erklaert sie den Grund: Ich als Ukrainerin mit juedischem glauben …

    >> unterstuetze das Schlawinski Regime und seine Ukrainarzis in seiner Armee,
    das in der UNO stets gegen Israel stimmte, dass in WK2 mit Deutschland Juden
    verfolgte und schlachtet, dass die schlimmsten EssEss-Verbaende stellte.

    Marina, nur weil sie Davidsterne tragen und keine Ahnung haben, sitzen Sie bei Will.
    Aber rein koerperlich mag ich sie.

  27. ZU:
    eo 22. Mai 2022 at 23:03
    ————————————
    ZITAT:
    „Statt einer
    sogenannten
    Neuen Weltordnung
    empfiehlt sich doch eher
    eine Neuordnung der Welt
    nach Kulturräumen, in der die
    gewachsenen Völker ihre Identität
    und Tradition bewahren können
    und auf solche Manöver und
    Strategien wie feindliche
    Übernahme, Infiltration
    und schleichende
    Verdrängung
    verzichtet
    wird.“
    ZITAT ENDE.

    Sehr präzise – entspricht auch meiner Auffassung. Was diese Pseudo-Gutmenschen-Imperialisten vom Schlage eines Schwab propagieren, das ist letztlich die Zementierung von Hochfinanz („Heuschrecken“) und Politik zum Schaden aller Menschen, Kulturen und Wirtschaftsräume.

    Global raffendes Kapital und gierige Macht verbünden sich – unter Mitwirkung involvierter Medien – in Davos auf einem Ideologie-Niveau, das nicht der menschlichen Natur entspricht.

    Der Mensch denaturiert in Massengesellschaften und globalen Kategorien zunehmend, wird seiner Freiheit beraubt und seines Verstandes. Schwab, Soros und das Gefolge sind die Nutznießen, sie kurbeln die Gehirnwäsche an, um ihre Weltordnung zu installieren – koste es, was es wolle!

  28. LEUKOZYT 22. Mai 2022 at 22:58
    Aus SCHLAWINSKI-ukra ihne wird nichts uebrig bleiben.
    Da wo Russen reingegangen ist, wird sofort Benzin geliefert, unbeschraenkt verkauft, Rubel eingefuert, Russisches Internet, Radio, TV alles Russische. Leute kriegen Renten, Pansionen, Gehaelter in Rubel ausgezahlt.
    Es gibt keine USkraine mehr und wird nie wieder eine geben.

  29. ÖSTERREICH NEUTRAL?

    In Österreich sind im Zusammenhang mit EU-Sanktionen bislang 254 Millionen Euro von russischen Oligarchen eingefroren worden. Die Gelder waren auf 97 Konten geparkt, wie das Kanzleramt am Sonntag in Wien berichtete.

    +++++++++++++++++++++

    PUTIN WILL FRIEDENSVERHANDLUNGEN

    Russland ist nach Angaben eines Beraters von Kremlchef Wladimir Putin bereit, die Gespräche mit Kiew wieder aufzunehmen. Er sehe jedoch die Ukraine in Zugzwang, sagte Wladimir Medinski am Sonntagabend der Agentur Interfax zufolge im belarussischen Staatsfernsehen. Medinski, der zuvor die Verhandlungen für die russische Seite geleitet hatte, schloss auch ein Treffen zwischen Putin und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj nicht aus. Doch dafür werde eine „ernsthafte Vorbereitung“ benötigt, wie etwa ausgearbeitete Dokumente, die die Präsidenten dann unterschreiben könnten. Von ukrainischer Seite gab es zunächst keine Reaktion auf die Aussagen.

    ZELENSKI WILL PUTINS KOPF

    Die Ukraine hatte die Verhandlungen zur Beendigung des Krieges am Dienstag ausgesetzt. Die Gespräche sollten nur bei konkreten Vorschlägen wieder aufgenommen werden, hatte Kiews Unterhändler Mychajlo Podoljak gesagt. Eine gesichtswahrende Lösung für Kremlchef Wladimir Putin lehnt Kiew demnach ab. Zudem könne man über einen Waffenstillstand nur nach einem vollständigen Rückzug russischer Truppen diskutieren. „Der Krieg endet nicht, wenn wir irgendetwas aufgeben“, so Podoljak. Nur eine vollständige Befreiung aller besetzten Territorien sei akzeptabel.

    ++++++++++++++++++++++++++

    RUSSENHASSER MERZ

    Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz hat erneut den Kurs der Bundesregierung bei Waffenlieferungen an die Ukraine zur Abwehr des russischen Angriffs angeprangert. „Die Bundesrepublik Deutschland hat bis zum heutigen Tag keine schweren Waffen geliefert“, sagte Merz in einem am Sonntagabend in der ZDF-Sendung „Berlin direkt“ ausgestrahlten Interview. Andere täten längst mehr. „Wenn sich alle so verhalten würden wie die Bundesrepublik Deutschland, dann hätte die russische Armee Kiew längst eingenommen.“
    +https://www.handelsblatt.com/politik/international/liveblog-zum-ukraine-krieg-alle-entwicklungen-ukraine-verlaengert-kriegsrecht-um-90-tage-selenski-an-der-front-sterben-jeden-tag-50-bis-100-ukrainer/27982126.html

  30. LEUKOZYT 22. Mai 2022
    …Marina, nur weil sie Davidsterne tragen und keine Ahnung haben, sitzen Sie bei Will.
    Aber rein koerperlich mag ich sie.

    — Zu Barok, viel zu ueppig. Bin nun mal Befuerwoerter von Weiber der Sorte Barbie….

  31. LEUKOZYT 22. Mai 2022 at 23:19
    Talgschau der Anke will:
    […]

    Ich habe mir – sukzessive nach dem Duschen – die Gästeliste angesehen und war verblüfft, dass ausgerechnet der Vertreter der Linkspartei als Einziger in der Runde einen respektablen Studienabschluss hat.
    Der Rest nur die üblichen „Experten™“ mit akademisch komplett wertlosen Laber-und-Rhabarber-Abschlüssen.

  32. WahrerSozialDemokrat 22. Mai 2022 at 23:21

    Ich habe keine Angst vor Affenpocken
    ———————–
    Ich habe Angst vor Affenpoker. Immer All-in mit einem Shiceblatt.

  33. ZU:
    WahrerSozialDemokrat 22. Mai 2022 at 23:21
    ———————————————————
    ZITAT:
    „….Ich habe keine Angst vor Affenpocken, ich habe Angst vor Affenpolitikern und Affenjournalisten und…“
    ZITAT ENDE.

    Die nächsten Verwandten des Menschen sind Schimpansen und Bonobos. Das sind Primaten wie wir.

    Ich beobachtete diese Primaten im Kongo: Sie sind in ihrer „Politik“ berechenbarer als manche menschliche Primaten des Davoser Forums. Manchmal denke ich, dass die Bonobos (sie sind die etwas friedlicheren Primaten>> mit weiblichen Alpha-Führerinnen) uns Menschen im sozialen Zusammenleben überlegen sind.

  34. Offenbar haben sich zahlreiche russische Rechtsextreme und Neonazis dem Angriff Russlands auf die Ukraine angeschlossen. Das berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf einen vertraulichen Bericht des Bundesnachrichtendienstes (BND).

    Demnach kämpfen „wenigstens zwei Gruppen mit rechtsextremistischer Gesinnung“, die „Russian Imperial League“ und die Gruppe „Rusisch“ gegen die ukrainische Armee.

    Der „Spiegel“ zitiert weiter aus dem Bericht, dass die russische Regierung zumindest eine rechtsextreme „Einzelperson“[sic] für ihre Zwecke einsetzt.

    Die Zusammenarbeit mit diesen Gruppierungen führe „den vorgeblichen Kriegsgrund der sogenannten ‚Entnazifizierung‘ der Ukraine ad absurdum“, zitiert der „Spiegel“

    In siebenseitigen Dokument werden keine Angaben über die Anzahl rechtsextremistischer Kämpfer gemacht. Allerdings werden Gruppierungen und Einheiten benannt…

    Die Ukraine hat das seit Ende Februar geltende Kriegsrecht um weitere 90 Tage verlängert. Das Parlament in Kiew stimmte angesichts des russischen Angriffskriegs auch für eine Verlängerung der Generalmobilmachung bis zum 23. August, wie mehrere Abgeordnete am Sonntag im Nachrichtendienst Telegram schrieben. Einen Tag später, am 24. August, feiert die Ukraine traditionell ihren Unabhängigkeitstag.

    MAULWÜRFE

    Mit Anti-Kriegs-Sprechchören haben Besucher eines Konzerts in Russland für Aufsehen gesorgt. In sozialen Netzwerken veröffentlichten viele Nutzer am Wochenende ein kurzes Video, auf dem zu sehen ist, wie Hunderte Menschen vor einer Bühne immer wieder „Scheiß-Krieg, Scheiß-Krieg“ rufen. Angaben unabhängiger Medien und bekannter Oppositioneller zufolge entstand die Aufnahme bei einem Auftritt der russischen Rockgruppe Kiss-Kiss am vergangenen Freitag in der Ostsee-Metropole St. Petersburg.

    POLEN SCHLEIMT IN DER UKRAINE

    Als erster ausländischer Staatschef seit dem Beginn des russischen Einmarsches hat der polnische Präsident Andrzej Duda eine Rede im ukrainischen Parlament gehalten. Niemand könne die polnisch-ukrainische Einheit stören, sagte Duda in seiner Ansprache…

    ZELENSKI WILL KEINE FEUERPAUSE,
    dafür sorgt schon sein Einflüsterer

    Der Präsidenten-Berater Mychailo Podoljak schloss unterdessen eine unmittelbare Kampfpause aus, wie sie von US-Verteidigungsminister Lloyd Austin und dem italienischen Regierungschef Mario Draghi ins Gespräch gebracht worden war… Kiew werde auch keine Konzessionen machen, die auf Gebietsabtretungen hinausliefen, fügte er hinzu.

    BULGARIEN FÄNGT ZU STÄNKERN AN

    Bulgariens Ministerpräsident Kiril Petkow hat Russland vorgeworfen, Korruption als Mittel der Außenpolitik einzusetzen…
    +https://www.handelsblatt.com/politik/international/liveblog-zum-ukraine-krieg-alle-entwicklungen-ukraine-verlaengert-kriegsrecht-um-90-tage-selenski-an-der-front-sterben-jeden-tag-50-bis-100-ukrainer/27982126.html

  35. @Maria-Bernhardine 22. Mai 2022 at 22:30

    „Wird Bärbock auch teilnehmen?“
    Nee aber Habeck und Scholz!
    Mit Putin, Binden und Xi fehen die Schwergewichte Putin und Trump waren sonst immer da…

  36. Daß die Pläne des WEF schaurig sind, ließ etwa der WEF-Berater Yuval Harari einst beim Jahrestreffen durchblicken. Er stellt sich vor, daß Menschen durch höhere Lebewesen mit künstlicher Intelligenz ersetzt werden. Als Vorbereitung konnte er sich eine Art “Antivirus-Programm für den Verstand” vorstellen.

    ——————————————————–

    Das sind geisteskranke Psychopathen, die sich nur durch ihr Milliarden von der geschlossenen Psychiatrie befreien können.

    Schlimm ist es, dass solche irren Psychopathen nicht nur frei herum laufen, sondern auch noch „Facharbeiter“ für ihr dreckiges Geld für ihre perverse Drecksarbeit einkaufen können.

    Man muss sich überlegen, dass sind hochgradig Perverse, die Menschenexperimente in schlimmster Form vorantreiben und keiner stoppt sie weil es genug Satansknechte gibt, die sich für Geld und Ruhm für die gotteslästerlichste Drecksarbeit einkaufen lassen.

    Gott wird sie alle bestrafen die Perversen so wie ihre Knechte!

  37. @ Das_Sanfte_Lamm 22. Mai 2022 at 23:18
    @ Viper 22. Mai 2022 at 22:46
    “ Was ziemlich sicher ist: Nach Industrie 4.0 folgt Steinzeit 2.0 “

    DAS ist eine grandiose IDEE für Bedruckung von Hemdchen, Aufklebern,

    Oben INDUSTRIE 4.0 durchgestrichen, darunter Steinzeit 2.0
    wahlweise mit „Grün wirkt !“

  38. @ Maria-Bernhardine 22. Mai 2022 at 23:38
    „Bulgariens Ministerpräsident..hat Russland vorgeworfen, Korruption…einzusetzen…“

    Bulgarien und Korruption: #38 / 100
    HAhttps://www.laenderdaten.info/Europa/Bulgarien/korruption.php

    Platz 78 von 180
    HAhttps://www.transparency.de/cpi/cpi-2021/cpi-2021-tabellarische-rangliste/

  39. https://www.haz.de/der-norden/wolfenbuettel-betrunkener-laeuft-mit-machete-durch-die-stadt-66PUPNZWPHCMEPJMWYHATU5NK4.html

    Wolfenbüttel. Polizisten haben in Wolfenbüttel am frühen Sonntagmorgen einen 34-Jährigen aufgegriffen, der mit einer Machete auf der Straße unterwegs war.

    https://www.welt.de/regionales/berlin/article238916595/Jugendgruppe-ueberfaellt-Fussgaenger-und-schlaegt-ihn-zu-Boden.html

    Vier Jugendliche sollen einen Mann in Berlin-Friedrichshain angegriffen, zu Boden geschlagen und verletzt haben. Der 24-Jährige war am Samstagabend zu Fuß in der Warschauer Straße unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

    Dort sei die Vierergruppe auf ihn zugekommen und habe sofort zugeschlagen und ihn getreten.

    Nach Angaben der Polizei war der Mann stark alkoholisiert.

  40. @ MKULTRA 22. Mai 2022 at 23:56
    „Wolfenbüttel…34-Jährigen aufgegriffen, der mit einer Machete…unterwegs war. “

    Ein Jägermeister. In Wolfenbüttel normal.

  41. Nu ja….. Das HumaniSSt:innen- Geschmeiß gibt sich wieder ein Stelldichein in der „neutralen“ Schweiz.
    Und während der Krieg in der Ukraine tobt (soweit man der gleichgeschalteten- monopolisierten Presse Glauben schenkt), der ganze versklavte „Westen“ und seine Gehirn-gewaschenen Vollowa (Follower) Kriegsparanoia schieben, nach „Schweren Waffen“ schreien und „PutinRußland“ sterben sehen wollen; tanzen Selensklitschko auf dem schweizer Parkett, genießen Kaviarschnittchen und Schampus und schmieden Pläne für die Zukunft des „Packs“(aka unnütze Esser)…..
    Aber alles braucht seine Zeit….
    Keine Sorge; auch wenn es noch etwas dauern wird…… Irgendwann werden die Ukrainer, Kleinrussen, Grenzrussen (wie auch immer…) merken, daß sie von der KABALE nur zu ihrem Eigennutz mißbraucht wurden. Und spätestens bei dem nächsten Kosackentreffen in Saporoshje, wo sich Kosacken aus vielen slavischen Nationen, von Sibirien bis zum Balkan treffen, werden sie sich irgendwann auch mit ihren russischen Brüdern versöhnen.
    Und spätestens dann werden sie sich von dem ganzen Khazaren-Gehotlich befreien. Sie werden sich wieder daran erinnern, daß sie auch nur Slaven sind, und daß mit ihnen dieses hintervotzige „Divide et impera“- Spielchen gespielt wurde. Die Wut die sich dann entladen wird….. Ja mal sehen, ceterum senseo, Kolomoiskij, Selenskij und die gesamte einundzigste Lubawitscher-Baalschemtov- Mischpoke wird als „non grata“ bezeichnet werden…. uuund ich könnte mir auch schon denken wohin man dann „migrieren“ wird… Es soll ja ein Land in Mittel€Uropa geben das nicht genug von dem Migra-Dingsda haben kann. Vor kurzem hat doch unsere diplomierte Trampolinspringer:in noch eineige Milliönchen von den Migra… aus aller Welt angekündigt.

    Na ja… Man hat ja noch einen Koffer in Bürlün…. 🙂 🙂 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=z0ImR-59LkY

  42. .
    .
    Aus dem Alltag!
    .
    Ich war mal wieder im Fitness-Studio um bisschen zu trainieren um „wehrfähig“ zu bleiben. Da sporteln auch viele Polizisten aus verschiedenen Abteilungen und mit denen kommt man dann auch ins Gespräch.
    .
    Wir sprachen dann auch in den Pausen allgemein über die Tagespolitik und den Ukraine Krieg. Man staune viele Polizisten sind für die Russen. Warum auch immer, egal.. Ein Polizist meinte dann.. „Deutschland oder deutsche Politiker wollen sich mit Russland anlegen und sie im Krieg besiegen aber schaffen es nicht mal die 200.000 (plus mehr) gewalttätigen Clan-Mitglieder/Mafia-Clans in DE effektiv zu bekämpfen und für immer auszumerzen.“.
    .
    Wo er recht hat hat er recht. !“
    .
    Wir sind echt am Arsch und wehrlos..

    .
    .

  43. KUBICKY MIT REST ANSTAND

    FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hat Forderungen zurückgewiesen, Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) solle weitere Jobs bei russischen Unternehmen abgeben. „Es bedarf keiner weiteren Maßnahme, weder des Ex-Kanzlers noch des Deutschen Bundestages“, sagte Kubicki, der auch Bundestagsvizepräsident ist, den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Online Sonntag, Print Montag). „Konsequenzen sind verständlich und nachvollziehbar, die Grenze zur Demütigung sollte aber nicht überschritten werden“, meinte er.

    Er widersprach damit unter anderem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Dieser hatte Schröder aufgefordert, nach der Niederlegung des Aufsichtsratspostens beim russischen Energiekonzern Rosneft weitere Tätigkeiten für Unternehmen aus dem Land einzustellen. „Wir nehmen zur Kenntnis, dass es jetzt bei einem passiert, und die anderen müssen auch noch folgen“, sagte Scholz am Samstag im Hildesheim am Rande der SPD-Landesdelegiertenkonferenz. Der Bundeskanzler betonte, Schröder stehe mit seiner Haltung allein für sich.
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/liveblog-zum-ukraine-krieg-alle-entwicklungen-ukraine-verlaengert-kriegsrecht-um-90-tage-selenski-an-der-front-sterben-jeden-tag-50-bis-100-ukrainer/27982126.html

  44. Da kann man etwas von lernen.

    Ein muss man den Ukrainer sagen sie haben nicht in Sozialismus, wie 2004 in Deutschland investiert, sondern in das Internet.

    Der Lafontainsche Schuldenmacherei hat uns den Ausbau des Internet gekosten.

    100 Milliarden für die UMTS Lizenzen, haben das Kapital, zum Ausbau der Netzstruktur den Unternehmungen genommen.

    Jetzt will der Lafontain, mit seiner Frau, uns den Putinismus nahe bringen. Sind jeweils geistige Fehlleistungen.

  45. Ich finde es etwas seltsam, dass Olaf Scholz pünktlich zum Beginn des WEF jetzt am Sonntagmorgen für drei Tage nach Afrika geflogen ist.
    .
    Will der sich damit vor einer Ukraine-Russland-Diskussion beim WEF drücken?

  46. @ghazawat 22. Mai 2022 at 21:23

    @ghazawat: Die Ukrainer haben allgemein kleinen Wohlstnand ereicht!

    Es gibt zahllose Aussagen aus der Ukraine das es ihn gut geht.

    Nicht umsonst möchten sie nicht von Zuhause weg. Man sieht es ihnen das Ihnen die Freiheiten der letzten Jahre gut tut.
    Nicht umsonst verteidigen sie ihre Heimat so verbissen. Sie wissen was ihnen die Russen Bringen. Nichts Gutes.


    @ghazawat: Selinskyi, dass er ein korrupter Verbrecher ist.

    Sie reden wirr.


    @ghazawat: Nein die Verbesserung der ukrainischen Bevölkerung hat ihn nie interessiert.

    Na, deshalb stehen alle Ukrainer hinter ihrem Präsident und der Präsident Selinskyj, ist der Anwalt der Ukrainer.

    Billiger geht die Propaganda nicht mehr.

  47. Haremhab 22. Mai 2022 at 21:46

    Selenski will den Krieg noch verlängern.

    Wieso Selinkyj?
    Putin hat doch seine Militäraktion gegen ASOW durchgeführt.
    Braucht doch nur abrücken, wie um Kiew und sonst wo.

    Ein Befehl, von Putin und in der Ukraine ist Frieden.

  48. BENEBELT VOM PATHOS
    https://www.freitag.de/autoren/jaugstein/wolodymyr-selenskyj-benebelt-vom-pathos/@@images/4d8b4fc5-3f35-46a3-a565-9dfd96fb2ac0.jpeg

    Jakob Augstein | Ausgabe 13/2022

    Selenskyjs heroischer Widerstand vernebelt vielen das Hirn

    (:::)

    Im Medienkrieg schlägt sich Selenskyj gut

    Um wirksam zu sein, bedarf das Heroische der richtigen Erzählung. Erst die Erzählung lässt aus dem Kämpfer einen Helden werden. Das ist das Wesen der Heldendichtung seit jeher. Und was früher die Aufgabe der epischen Sänger war, besorgen heute unsere Medien. Der Spiegel hat Wolodymyr Selenskyj schon zum „Verteidiger der freien Welt“ befördert.

    Im Medienkrieg gegen Russland schlägt sich Selenskyj also gut. Er ist ein Schauspieler und Produzent, der vor ein paar Jahren in die Politik wechselte und nun die Rolle seines Lebens gefunden hat.

    Um weltweit Unterstützung einzuwerben, inszeniert er den Kampf um die Ukraine als multimediales Spektakel, mit sich selbst als Hauptdarsteller. Stets unrasiert, im militärischen Look lässt er sich in die Parlamente der Welt schalten und wirbt um Solidarität. Seine Reden verfasst ihm ein früherer Drehbuchschreiber der Serie, mit der er berühmt wurde. Meist kommen sie beim Publikum gut an – die Amerikaner erinnerte er an Pearl Harbor, den Engländern kommt er mit Churchill, und zu den Italienern redet er über die Kinder.

    (Anm.: In Japan ü. Atombomben, in Israel ü. d. Holocaust)

    …rief Selenskyj den Israelis bei seiner Sendung in der Knesset unverdrossen zu: „Ihr erinnert euch gut an die ‚Endlösung‘ der jüdischen Frage“, und setzte dann tatsächlich das Schicksal der Ukraine mit dem Holocaust gleich. Da sah der ukrainische Präsident plötzlich aus wie ein Manipulator. Für die Heldenerzählung ist das gefährlich.

    Aber vielleicht war das, was da aufbrach, nicht nur ein Fehler im Drehbuch – sondern eine Schwäche der Geschichte selbst. Es gab in der vergangenen Woche in Brüssel eine Szene, die zu denken gibt. Selenskyj sprach vor der Runde der Staats- und Regierungschefs der EU und ging tatsächlich alle 27 Staaten der Reihe nach durch und verteilte gleichsam Kopfnoten für gutes oder schlechtes Betragen in der Ukraine-Krise:

    Vom Streber Frankreich – „Emmanuel, ich glaube wirklich, dass du zu uns halten wirst“ – bis zum Klassenletzten Ungarn: „Hör mal, Viktor, weißt du eigentlich, was in Mariupol los ist?“ Selenskyjs Botschafter in Berlin, Andrij Melnyk, gibt sich nicht mal mehr die Mühe der Verstellung, wenn er einen SPD-Außenpolitiker als „Arschloch“ bezeichnet, weil der das geforderte Solidaritätssoll nicht erfüllt.

    So ist das, wenn man sich in der Spirale des Krieges befindet. Es gelten dann keine Regeln und keine Rücksichten mehr. In der FAZ war ein Gespräch zwischen drei ukrainischen Schriftstellerinnen mit der Zeile übertitelt: „Es ist auch euer Krieg.“ Besser kann man das Wesen der ukrainischen Strategie nicht beschreiben:

    Das ukrainische Schicksal soll mit unserem verknüpft werden. Bei EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat das schon sehr gut funktioniert. Mit den Worten: „Sie sind einer von uns, und wir wollen sie drin haben“, hat sie dem Land den Beitritt versprochen. Dabei war die Ukraine noch im vergangenen Herbst eine europäische Enttäuschung:

    Erst bemängelte der Europäische Rechnungshof anhaltende Korruption und Oligarchenmacht in der Ukraine, an der auch der Präsident kaum etwas geändert habe, dann kam heraus, dass Selenskyj selber das Geld, das er im Showgeschäft verdient hat, über eine karibische Offshorefirma in Immobilien in London angelegt hatte…
    https://www.freitag.de/autoren/jaugstein/wolodymyr-selenskyj-benebelt-vom-pathos

  49. ZELENSKI – ein schmieriger Klinkenputzer,
    der einen Zeitschriftenabos andrehen möchte,
    den eine vorsichtige Hausfrau nicht über
    ihre Haustürschwelle lassen würde…

    +++++++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++++++++

    „Selenskyjs Videoansprachen sind filmreif –
    doch eines darf der Westen nicht vergessen“

    Erstellt: 22.03.2022, 13:23 Uhr
    Von: Kathrin Braun

    „Wolodymyr Selenskyj hat mit seinen Reden und Ansprachen die Welt erobert. Dennoch darf der Westen die Verantwortung für die Menschheit nicht vergessen, kommentiert Kathrin Braun.

    Die internationale Weltbühne hat er längst erobert: Noch vor wenigen Jahren schlüpfte Wolodymyr Selenskyj als Schauspieler in die Rolle des ukrainischen Präsidenten. Jetzt ist er als echter Präsident in der Rolle eines Helden.

    Millionen Menschen folgen täglich seinen Selfie-Videos in sozialen Medien, im olivgrünen T-Shirt, unrasiert, entschlossen zum Widerstand. Diese Auftritte sind filmreif. Dabei gehören auch sie zum Medienkrieg. Und das darf man bei allem Mitgefühl nicht vergessen.

    Selenskyj hält eine historische Rede nach der anderen – doch die Emotion dürfen nicht überhandnehmen

    Selenskyj ist ein Medienprofi. Er weiß, wie man sich vor der Kamera verhält. So funktionierte schon seine Wahlkampagne. Und er weiß, wie man anderen ins Gewissen redet…

    In Washington erinnert er an Pearl Harbor, in London zitiert er Churchill, in Berlin spricht er von einer Mauer zwischen Freiheit und Unfreiheit. Das sitzt. Wie kann man da zu seinen Forderungen noch Nein sagen? In dieser Debatte dürfen Emotionen aber nicht überhandnehmen.

    Ukraine-Krieg: Selenskyj hat eine Verantwortung gegenüber seinem Volk – der Westen eine für die Menschheit

    Es muss klar sein, dass Selenskyj alle Register zieht, um Unterstützung für sein Land zu erhalten – und dass es nicht klug wäre, aus reiner Empathie unter diesem Druck einzuknicken. Über eine Flugverbotszone darf nur rational debattiert werden. Ein Eingreifen der Nato könnte die Lage über die Grenzen der Ukraine hinaus eskalieren lassen.

    Selenskyj hat gegenüber seinem Volk die Verantwortung, auf Hilfe von außen zu dringen. Aber der Westen hat gegenüber der Menschheit die Verantwortung, nicht jeden dieser Wünsche zu erfüllen.“

    Kathrin Braun
    https://www.merkur.de/politik/ukraine-krieg-selenskyj-ansprachen-rede-video-historisch-verantwortung-westen-kommentar-91425216.html

  50. Rheinlaenderin 23. Mai 2022 at 01:00

    Ich finde es etwas seltsam, dass Olaf Scholz pünktlich zum Beginn des WEF jetzt am Sonntagmorgen für drei Tage nach Afrika geflogen ist.
    .
    Will der sich damit vor einer Ukraine-Russland-Diskussion beim WEF drücken?
    ——————————————————————————————-

    Ich schätze mal Genosse OilOfOlaf will jetzt schon im Voraus (nach dem bewährten Modell Affganistan) nach einigen hundertTausend „Ortskräften“ Ausschau halten, die man dann wenn es in Mali für die bunteWehr brenzlig werden sollte, mit gemieteten Transalls nach €Uropäisch-Migrantistan (TschörMöney) „evakuieren“ kann.
    Krankreich und Kanada haben sich ja schleunigst aus dem Staub gemacht, nur die BRiD, wartet noch in Lauerstellung, um Mönnschngeschenke heim ins bunte Reich zu holen, und in Mali vor Ort einige Milliarden bedrucktes €Uro-Papiergeld zu versenken. 🙂

  51. @ Maria-Bernhardine 22. Mai 2022 at 23:38

    „Bulgariens Ministerpräsident..hat Russland vorgeworfen, Korruption…einzusetzen…“

    Ach in Russland gibt es keine Korruption?

    Putin hat entweder seinen merkwürdigen Gossen „charme“ eingesetzt oder die Politiker gekauft.

    Das ging von den Bürgermeister der Städte, über Energieunternehmungen, über Ministerpräsidenten(innen) von Bundesländer, die Außenministerin in Österreich bis Zuwendungen für Amerikalnische Präsidenten wie Trump.

    Nur um das Thema anzureißen.

    Die Stadthater im eigenen Russneland, wie in den Kolonien, des Russenland, sind auch gekauft oder bedienen sich selber.

    Darauf beruht doch das ganze System, im Einflussberich Russlands.

    Das früher System der Korruption und Vetternwirtschaft Oligarchat, in der Ukrainer war das russische System.

    Präsident Selinskyj, ist genau dafür gewählt und angetreten, um es zu überwinden.

    Vitali Glitschkos sagt das das so peinlich seih. Er steht auch für ein anderes System.

    Sie sind auf dem Weg.

    Mit Victor Medwedtschuk sollte erneut ein Stadthalter der Ukraien aufgebaut werden.
    Putin ist Pate der Tochter von Medwedtschuk.

    Das korrupte russische System, in der Ukraine, sollte wider eigeführt werden.

    Hatte berichtet.

    50°26?N 30°29?E
    Der Sicherheitsdienst der Ukraine hat den pro-russischen Politiker Wiktor Medwedtschuk festgenommen
    https://liveuamap.com/de/2022/12-april-security-service-of-ukraine-has-captured-prorussian
    „https://t.me/V_Zelenskiy_official/1229“

    Er steht auch, inhaftiert, für einen Austausch für die Soldaten des Bataillon ASOW zur Verfügung.

    Habe nur das System der Korruption in Russland angekratzt.

  52. Vom Kleptokraten zum Helden: Es ist nicht lange her,
    dass die «Pandora Papers» die Korruption von
    Wolodymyr Selenskyj offenlegten
    Wolfgang Koydl | 22.03.2022

    Und er ist gut. Der Ex-Schauspieler weiss sich zu inszenieren, und er weiss, welche Knöpfe er jeweils drücken muss, um Emotionen zu wecken.

    Der «Heldenpräsident», der tapfer und edel westliche Werte verteidigt.

    Leider ist die Erinnerung kurz. Denn die Ukraine und ihr Präsident sind weit von diesen Werten entfernt…
    https://weltwoche.ch/daily/vom-kleptokraten-zum-heldenpraesidenten-es-ist-nicht-lange-her-dass-die-pandora-papers-die-korruption-von-wolodymyr-selenskyj-offenlegten/

  53. @ wernergerman 22. Mai 2022 at 23:24
    @ LEUKOZYT 22. Mai 2022

    …Marina, nur weil sie Davidsterne tragen und keine Ahnung haben, sitzen Sie bei Will.
    Aber rein koerperlich mag ich sie.

    +++++++++++++++++++++

    — Zu Barok, viel zu ueppig. Bin nun mal Befuerwoerter von Weiber der Sorte Barbie….

    ***************************

    So müssen Sie sich nicht streiten. Und die ganz fetten und hässlichen lassen wir für russlandhassenden Pervs.

  54. @ Bedenke 23. Mai 2022 at 02:05

    Lassen Sie es sein. Ich lese Ihr verstümmeltes
    Deutsch nicht mehr. Ihre Zelenski-Hörigkeit
    ist Teenagergedöns. Im Gegensatz zu Ihnen
    betrachte ich mich nicht als Fan irgendeines
    Politikers. Was Putin betrifft: ich verstehe ihn,
    sein Anhänger bin ich trotzdem nicht. Deshalb
    kann mich keiner von meiner Meinung abbringen.
    Ich habe mein Urteil mit klarem Kopf gefällt.

  55. Ziel der Special Military Operation ist die Befreiung der gesamten Teilrepublik Ukraine nebst Rückführung derselben in die RF.

    🇷🇺

  56. Maria-Bernhardine 23. Mai 2022 at 02:45

    „Vom Kleptokraten zum Helden: Es ist nicht lange her,
    dass die «Pandora Papers» die Korruption von
    Wolodymyr Selenskyj offenlegten“
    Na nicht vergessen das da 4000 Russen und Trum und seine auch mit dabei sind.

  57. @ Maria-Bernhardine 23. Mai 2022 at 01:32
    „… Uschi „Muschi“ Leyen …„Sie sind einer von uns, und wir wollen sie drin haben“

    Schlawinski ist der stimulierend-unrasierte butt plug im Arsxxhe der EU-Frauenzimmer…

  58. @ LEUKOZYT 23. Mai 2022 at 04:53
    @ Maria-Bernhardine 23. Mai 2022 at 01:32
    „… Uschi „Muschi“ Leyen …„Sie sind einer von uns, und wir wollen sie drin haben“

    Schlawinski ist der stimulierend-unrasierte butt plug im Arsxxhe der EU-Frauenzimmer…
    —————-
    Im Arsxxhe ?

  59. Der zweitklassige Komiker und NeoNarzi Korruptimir-Oligo Schlawinsky sinkt… *

    @ Maria-Bernhardine 23. Mai 2022 at 01:32
    „Selenskyjs heroischer Widerstand vernebelt vielen das Hirn
    HAhttps://www.freitag.de/autoren/jaugstein/wolodymyr-selenskyj-benebelt-vom-pathos

    @ Maria-Bernhardine 23. Mai 2022 at 02:45
    Vom Kleptokraten zum Helden: Es ist nicht lange her, dass die «Pandora Papers»
    die Korruption von Wolodymyr Selenskyj offenlegten
    HAhttps://weltwoche.ch/daily/vom-kleptokraten-zum-heldenpraesidenten-es-ist-nicht-lange-her-dass-die-pandora-papers-die-korruption-von-wolodymyr-selenskyj-offenlegten/

    „Der ukrainische Präsident Selenski ist in einem Jahr
    vom Hoffnungsträger auf Normalgrösse geschrumpft
    Der politisch unerfahrene Komiker und Unternehmer ist nach einem fulminanten Start auf dem Boden der politischen Realität angekommen. Die anfängliche Dynamik ist verschwunden. Das hat auch mit Selenskis Führungsstil zu tun.
    https://www.nzz.ch/international/ukraine-wolodimir-selenski-auf-dem-boden-der-realitaet-ld.1566671

    * weil die zivilisierte Restwelt zunehmend genervt ist vom Amateur-Polit-Clown,
    seinen frech-anmaassenden Botschaftern, Aussenministern und Komparsen.
    Der oberste Ukrainarzi versaut seinem leidenden Volk einen schnellen Frieden. Fott !

  60. @ wildcard 23. Mai 2022 at 05:10
    „…butt plug im Arsxxhe der EU-Frauenzimmer… Im Arsxxhe ?“

    Ja, gugel „butt plug“.
    Korruptimir „baby face“ Schlawinski – a.k.a. „unshaved college clown in t-shirt –
    ist „einer von ihnen und soll in sie rein“, meint Truppen-Uschi selbst strahlend.

  61. @ LEUKOZYT 23. Mai 2022 at 05:30
    ———————–
    Ich weiß was ein Butt Plug ist. Ich dachte mehr an eine andere Körperöffnung, so wie die Plapperlena und UfdL den anstrahlen.

  62. Inner-Russische Sabotage am Zentralinstitut fuer Luft und Raumfahrt, Mocbba

    „Central Aerohydrodynamic Institute (TSAGI) in #Moscow, set on fire on May 21st, is a government military aerospace research institute. 22 miles (35km) away from the #Kremlin. Rumors that various missiles were under development at this facility. Very dark smoke.“
    HAhttps://twitter.com/i/status/1528027676753113088
    HAhttps://t.co/qlpD4wmgay
    https://twitter.com/igorsushko/status/1528053121401749505

    Meine Lehrfirma hat dorthin Sachen für Strömungsforschung geliefert.

  63. Nur ganz leicht OT:

    Wegen Russland: USA halten an US-Truppen in Europa fest – auch Erhöhung möglich

    Die USA wollen an ihren rund 100.000 in Europa stationierten Soldaten offenbar vorerst festhalten. Möglicherweise solle die Truppenstärke sogar weiter erhöht werden, falls es zu einer Bedrohung der NATO oder ihrer beiden neuen Mitglieder Schweden und Finnland durch Russland komme. Das berichtete der US-Fernsehsender CNN am Freitag unter Berufung auf mehrere US-Beamte.

    https://test.rtde.tech/europa/139073-wegen-russland-usa-halten-an/

  64. Heute Abend auf dem sogenannten ersten werden rund 40.000 Posts gezeigt, was die AfD-Politiker denken und wie sie reden, wenn sie sich unbeobachtet fühlen. Dabei sollen Nachrichten und Fragen der Gruppe ans Licht, wie zum Beispiel, wie rechtsextrem die Partei sein soll und was man von Ex-Kanzlerin Merkel hält.
    ( nicht viel hoffe ich)

    Wie kommen diese Leute an diese Informationen und dürfen die überhaupt ausgestrahlt werden. ( Wer hat da wohl nachgeholfen ) Interessant wäre im Gegenzug mal zu erfahren ,was die anderen Politiker aus den Altparteien so korrespondieren. Ich zieh mir mal die Scheiße heute Abend rein.

  65. 3x Berichte vom RT-Reporter @ zhdanovrt

    „Exklusiv: Azovstal-Workshops per RT-Kamera.
    Wenn die Katakomben im Ausmaß der unhygienischen Bedingungen und Lebensbedingungen auffällig waren, denen nicht jeder Hund zustimmen würde, dann ist an der Oberfläche die Arbeit unserer Luftfahrt und Artillerie beeindruckend.

    In der Fabrik gibt es keinen Wohnraum, und unter schwerem Beschuss waren die Militanten gezwungen, immer mehr Zeit in ihren (buchstäblich) stinkenden Löchern zu verbringen.

    Militante aus Azovstal zerstörten Waffen und persönliche Gegenstände, bevor sie gefangen genommen wurden. Und sie bereiteten sich darauf vor, lange und hart aufzugeben.
    Wir erreichten einen der Orte der ukrainischen Insassen. Bevor sie gingen, zündeten sie alles an, und was nicht brannte, wurde zerbrochen.

    Sie lebten natürlich unter völlig obdachlosen Bedingungen. Der Brandgeruch ist objektiv der angenehmste von denen, die wir dort angetroffen haben, natürliche Bedürfnisse wurden dort zelebriert, unterirdisch. Mehr als zweitausend Menschen, Sie können sich vorstellen, was dort passiert ist und passiert. Ohne Belüftung und Kanalisation.
    https://t.me/zhdanovrt/1032

    Ich beschloss, dies zu einem separaten Beitrag zu machen: Warum sich die Neonazis von Asow nicht einmal um Beschuss kümmern konnten, weil sie im Untergrund saßen.

    Die Bombe traf genau ins Ziel – einen der Tunnel. Dies ist eine sehr ernsthafte Waffe von großem Kaliber. Aber tatsächlich konnte diese Bombe nicht einmal den obersten Betonboden richtig zum Einsturz bringen. Stellen Sie sich nun vor, dass es fünf Stockwerke gibt und jedes Stockwerk durch eine solche Betonplatte geschützt ist.

    Die Menschen in Asow haben sich an einem der sichersten Orte der Erde eingemauert.
    https://t.me/zhdanovrt/1041

  66. Eine fünfköpfige ukrainische Delegation soll nach Davos anreisen, darunter Außenminister Dmytro Kuleba, der Kiewer Bürgermeister Witali Klitschko sowie sein Bruder Wladimir.
    ++++

    Für mich sind diese Dussels eine Lachnummer!

    Ich sehe im Moment auch keinen Ansatz, wie ich mit Hilfe dieser Dussels mein Vermögen vergrößern könnte.

    Können sich etwa
    Davos-Elitefuzzies mit Hilfe dieser Dussels bereichern?

    Die Rüstungslobbyisten und andere Kriegsgewinnler?

  67. Wo sind überhaupt die vielen russischen Oligarchen abgeblieben?

    Machen die jetzt ihre eigene Davos-Party?

  68. eule54 23. Mai 2022 at 08:03
    Wo sind überhaupt die vielen russischen Oligarchen abgeblieben?

    Machen die jetzt ihre eigene Davos-Party?

    — In Russland. Versuchen das den Gestohlene zu ersetzen.
    Die koennen nicht hinfahren in Westen, den wurde alles gestohlen da- alle Learjets, alle Yachten, Gelder, Fussballmannschaften, Immobilien. Den letzten 95 neulich in Oesterrreich- insgesamt haben die Oesies Beute in Hoeche von 256 Millionen Teuro gemacht…… Da durfen nur die Westsklaven von den- Khodorkovsky,Kasparow….

  69. Nochmal – Les brigandes:

    Laissez vivre la Rusie (Laßt Rußland leben)!

    Darin Bewunderung für Wladimir P.

    mit Untertiteln auf Französisch, Englisch und Deutsch

  70. „Davos -Gleich und Gleich gesellt sich gern“
    Bemerkung: wenn diese 2 Typen (Schwab& Selinskij sich treffen und meinen sie können der Welt erzählen die Welt zu retten nach ihrem Gusto, braucht man kein WEF – als vorgetäuschtes Hyperdoppelmoral Feigenblatt der Reichen und Schönen,Gaukler und Wichtgtuer. (Die Welt ist nun mal so ist wie sie ist – für die Do it-Selbsterkenntnis- und für wirklich notwendige Selbstreinigungsprozesse braucht man schon gar nicht diese größenwahnsinnige sich selbst lobende Scheinelite.
    Ohnehin haben die Kandidaten -die dort auftauchen -meist aus Politik und Wirtschafts- Ceo`s wie auch immer zustandegekommen oder gewählt, nun die vermeintlich selbsternannte Weltretter – so viel Dreck am Stecken und Leichen im Keller, dass es zum Himmel stinkt. Die Lügner und Münchhausen des 21. Jht. Ob Schwab oder Selinkij oder viele andere…. alle sind die gleichen Betrüger, aber leider mit dem Heiligenschein. Der brave eingenebelte Bürger kapiert nichts.
    Was Jahr für Jahr in den Medien als eines der wichtigsten Weltgeschehen hochgeschaukelt wird, erinnert bei genauem Hinsehen an ein Trauerspiel, in dem sich die ProtagonistInnen stolz mit dem Deckmäntelchen der Nachhaltigkeit und Weltrettung /des Great Reset /neue Weltordnung, rühmen. Zu dieser Show wurde sogar ausgerechnet der luxuriöse Schweizer Wintersportgebiet Davos in eine Hochsicherheitszone für die VIPs umfunktioniert. Finanziert wird das Spektakel natürlich aus Steuergeldern der Schweiz und der EU Staaten. Die Schweizer Neutralität und Souveränität ist bei der schnell unter den großen Tisch der Heuchler und Millionäre verschwunden. (Ohnehin für den Ukrainekrieg an der Garderobe abgegeben worden!) Alle reisen an wenn der zwielichtigste Schwab die Elite der Reichen, Superreichen und Privilegierten dem Forum der Heuchelei und Lobreden beizuwohnen, um die Weichen für eine bessere, nachhaltigere Welt zu stellen. Deren Privatjets stehen in Schlange bis an den Eingang der „ehrwürdigen“ Konferenz um im edlen Outfit gleich den teuren Champus schlürfen zu dürfen. Man gönnt sich ja sonst nichts. Alles ist vertreten von zweifelhaftem Rang und Namen from the World, selbst Zahnspangen Göre Greta Thunberg, das Frontgirl der wohlstandsverwöhnten fff Helicopterkinder mit dem Strom aus der Steckdose.

    Umbrüche und Revolutionen passieren nie inmitten der herrschenden Elite die ihre Pfründe und Millionen verteidigen bis aufs Messer. Sondern wenn überhaupt dann vom kleinen Mann auf der Strasse. Nur leider ist diesen ihre freie Meinunginkl. ihre bisherige Lebensweise und Kultur auf hohem Ross der „Demokratie“ (als falsch bezeichnet) aberkannt worden. Ausgerechnet das wohlhabendste Klientel (= 1 Prozent) will hinter verschlossenen Türen das Schicksal der neunundneunzig Prozent Weltbevölkerung entscheiden, als Diktat vorgeben was gut ist und was nicht. So wird die Monstranz der Scheinheiligkeit und Intransparenz.vor sich hergetragen die nichts bewirkt, als nur der Persilschein für weiteren Machtmissbrauch. Es ist das verrückteste Paradoxon überhaupt das unmissverständlich aufzeigt, wer auf dieser Welt die Strippen zieht, die sich zudem für Gutmenschen halten. Nur ein nobles Stelldichein von reichen Egoisten und Phantasten die tatsächlich meinen für die Rettung der Welt -ihr Utopia -viel Lob verdient zu haben. Erbärmlich.
    Siehe dazu Selinskij der Held der Ukraine – Infos ohne Gewähr der Richtigkeit.
    >>Die zwei Gesichter des Wolodymyr Selenskyj<<
    https://ukraineverstehen.de/trubetskoy-zwei-gesichter-des-praesidenten-selenskyj/

  71. @ schroeder
    23. Mai 2022 at 06:52
    Heute Abend auf dem sogenannten ersten werden rund 40.000 Posts gezeigt, was die AfD-Politiker denken und wie sie reden, wenn sie sich unbeobachtet fühlen. Dabei sollen Nachrichten und Fragen der Gruppe ans Licht, wie zum Beispiel, wie rechtsextrem die Partei sein soll und was man von Ex-Kanzlerin Merkel hält.
    ( nicht viel hoffe ich)

    Wie kommen diese Leute an diese Informationen und dürfen die überhaupt ausgestrahlt werden. ( Wer hat da wohl nachgeholfen )

    Da kann man mal sehen, wie durchseucht diese Verein schon ist …

    Ich zieh mir mal die Scheiße heute Abend rein.

    Lass uns mal wissen, was der Extrakt der Sendung heute dann war. Ich selber bin unterwegs und kann daher kein TV schauen.

  72. @ Packdeutscher
    zu Ihren Infos angeblicher AfD Leaks
    unglaublich dreist- un abhängig dessen Wahrheitsgehalt….. wenn es auf der anderen Sozialismus rotgrünen Fraktion so wäre….(was sicherlich ganz verschwiegen auch der Fall ist (siehe Nancy Faeser und Co. /die ganze Grüne politische Bande) würde dies im links Lügenversifften deutschen Fernsehen auch präsentiert oder die Klappe gehalten weil es ins Politische Geschäft passt?!

    Übrigens… Sind das die gleichen Kriminellen von Horch&Guck und Tricksern von der Süddeutschen Zeitung und Spiegel, die vor einiger Zeit H.G. Strache als „Ibiza Affäire“ an die Medien lieferten ?
    Erbärmlich.
    Was sagt die AfD selbst dazu ?
    @ Packdeutscher -kleiner Tipp… wenn schon, hätten Sie den Link zur ARD auch selbst posten können!
    Ausserdem schauen Sie sich mal die Kommentare dazu an !
    https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/afd-leaks-die-geheimen-chats-der-bundestagsfraktion-100.html

    Deutschland Absurdistan -zum kotzen- wir sind in der DDR 2.0 angekommen. Erst Merkel und nun fehlt nur noch grünes Licht zum einsperren und schiessen.
    Dieses Licht leuchtet allerdings schon in der Ukraine dank Scholz, Baerbock,Habeck, Hoffreiter und Konsorten.

  73. Die teuflische Globalistenelite findet sich zu einem Hexensabbat ein! So was ähnliches gab’s ja schon mal: Den Komintern, oder die Wannseekonferenz.

  74. ridgleylisp 23. Mai 2022 at 12:00
    Die teuflische Globalistenelite findet sich zu einem Hexensabbat ein! So was ähnliches gab’s ja schon mal: Den Komintern, oder die Wannseekonferenz.

    Mit Klaus Schwab als Oberteufel! Ja, ja, die Deutschen.! Ob Marxismus, Nazismus, Grünenwahn, oder jetzt Globalistendiktatur, immer sind sie weltweit Vorreiter.

  75. Maria-Bernhardine 23. Mai 2022 at 00:34
    KUBICKY MIT REST ANSTAND
    FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hat Forderungen zurückgewiesen, Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) solle weitere Jobs bei russischen Unternehmen abgeben. „Es bedarf keiner weiteren Maßnahme, weder des Ex-Kanzlers noch des Deutschen Bundestages“, sagte Kubicki, der auch Bundestagsvizepräsident ist, den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Online Sonntag, Print Montag). „Konsequenzen sind verständlich und nachvollziehbar, die Grenze zur Demütigung sollte aber nicht überschritten werden“, meinte er.
    ——————————

    Den Anstand hat Kubicki noch von zuhause mitgebracht.
    Aber wer mit leeren Händen kommt, von zuhause nichts mitbringt, der kann nicht anders handeln.

    Greifen Sie mal einem nackten Mann in die Tasche. Da ist nichts drin.

  76. Da befinden sich ja genug Leute die Geld haben , vielleicht können die Ukrainer die mal anpumpen und uns zur Abwechslung mal eine Zeitlang nicht mit ihren rotzfrechen Forderungen auf den Sack gehen !

  77. Maria-Bernhardine 23. Mai 2022 at 02:59
    @ Bedenke 23. Mai 2022 at 02:05

    Lassen Sie es sein.


    Nö!

    Ich dachte sie seien tolerant besonders bei Kriegsverbrecher und Massenmördern.

    Und immer diese Verschwörungstheorien.

    Warum fühlen sie sich immer angesprochen?

  78. Haach…
    die Pali-Göre hat eine Einladung von Bill Gates bekommen und ist soooo stolz…
    *https://www.wochenblick.at/great-reset/gates-laedt-chebli-zum-goalkeeper-globalistenkraenzchen-ein-sie-prahlt-damit-auf-twitter/
    Ganz verzückt äußert sich die als „Staatssekretärin für Dingsbums“ im Netz verspottete Berliner SPD-Politikerin Sawsan Chebli, berüchtigt für ihre Dauer-Logorrhoe auf Twitter, über ihr bevorstehendes Initiationsritual in der globalistischen Weltelite: Sie „prahlte” so naiv wie unbescheiden damit, eine Einladung von Bill und Melinda Gates nach New York erhalten zu haben, um dort am Meeting der „Goalkeepers 2022“ teilzunehmen. (Auszug)
    xxxxx
    Noch eine nützliche Idiotin…

  79. Bedenke 23. Mai 2022 at 13:36
    Maria-Bernhardine 23. Mai 2022 at 02:59
    @ Bedenke 23. Mai 2022 at 02:05

    Tolleranz von M…

    Gegenüber dem Organisierten Verbrechen in Russland.

  80. Gleichgesinnte Mörder, Russlands, an der Front in der Ukraine.

    RUSSISCHER SOLDAT IN KRIEGSVERBRECHERPROZESS IN KIEW VERURTEILT

    23/05/2022 dts Politik

    Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Im ersten Kriegsverbrecherprozess nach der russischen Invasion in der Ukraine hat ein Gericht in Kiew einen 21-jährigen russischen Soldaten zu lebenslanger Haft verurteilt.
    Das berichteten am Montag mehrere Medien übereinstimmend.
    Der Angeklagte hatte zum Prozessauftakt in der vergangenen Woche gestanden, am 28. Februar einen 62 Jahre alten Zivilisten in dem Dorf Tschupachiwka in der nordöstlichen Region Sumy aus einem Auto aus erschossen zu haben.

    Der Zivilist war demnach unbewaffnet. Das Gericht folgte dem Wunsch der Staatsanwaltschaft, die lebenslange Haft gefordert hatte.


    Das von der Genealität, Putins, nicht eingeschränkt oder sogar angeordnet.

  81. MKULTRA 22. Mai 2022 at 23:56
    https://www.haz.de/der-norden/wolfenbuettel-betrunkener-laeuft-mit-machete-durch-die-stadt-66PUPNZWPHCMEPJMWYHATU5NK4.html
    Wolfenbüttel. Polizisten haben in Wolfenbüttel am frühen Sonntagmorgen einen 34-Jährigen aufgegriffen, der mit einer Machete auf der Straße unterwegs war.
    ————————————————————————
    …ich war nicht da, aber ich habe meine Glaskugel befragt.
    …vermutlich psychisch krank, also Schuldunfähigkeit
    …vermutlich südländisches Aussehen, eventuell maximal pigmentiert
    …vermutlich der Polizei bereits seit längerem bekannt
    …vermutlich reichen 10 Sozialstunden zur Resozialisierung
    …vermutlich sind schon die Omas gegen rechts unterwegs
    …vermutlich hat die SPd schon einen Stuhlkreis organisiert.

    …vermutlich brauche ich jetzt erst mal einen Kurzbesuch auf
    dem Görlitzer Park um ein Gegenmittel gegen Erkenntnis
    bei einem der vielen Pharmafachkräfte zu erwerben.

  82. @ Maria-Bernhardine 22. Mai 2022 at 23:38

    Offenbar haben sich zahlreiche russische Rechtsextreme und Neonazis dem Angriff Russlands auf die Ukraine angeschlossen. Das berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf einen vertraulichen Bericht des Bundesnachrichtendienstes (BND).

    Was das Relotius-Magazin ™ wieder einmal herbei-phantasiert… Das ergibt einen Blick darauf, was man beim BND für „vertraulich“ hält – so „vertraulich“, daß es am nächsten Tag der SPIEGEL „weiß“ oder auch nur wissen will. Offenbar gibt auch hier eine Lüge der anderen die Klinke in die Hand. Kürzlich stand beim MDR noch zu lesen, habe der Thüringer „Verfassungsschutz“ moniert, daß zahlreiche „Rechtsextremisten“ sich den „Kämpfern“ aus der Ukraine anschließen würden. Ich gehe also recht in der Annahme, daß „deutsche Rechtsextremisten“ aufseiten der Ukraine „deutsche Rechtsextremisten“ aufseiten Rußland mit Waffengewalt bekämpfen? Das, Verzeihung, ist nicht besonders logisch, sondern eher Dummenfang.

  83. Tom62 23. Mai 2022 at 18:47
    @ Maria-Bernhardine 22. Mai 2022 at 23:38

    Offenbar haben sich zahlreiche russische Rechtsextreme und Neonazis dem Angriff Russlands auf die Ukraine angeschlossen.

    Wenn einem nichts mehr an Üblem einfällt.

    NAZI Stigmatisierung zieht immer.

    Kann Herr Stürzenberger ein Lied von singen.

    Gleich Niveau inzwischen hier.

    Da kann man aber auch alles Bombardiern und Umbrigen was in der Nähe ist. Ohne skrupel waren ja Nazis.

    Hinterher fragen „bisse NAZI?“ geht dann ja nicht mehr. Der Tote sagt nun mal nix mehr.

    Üble Praxis der russischen Arme seit 2014, im Bereich des Donezk, Donbass, Krim.

    All das Übel, haben dann hinterher die Ukrainer gemacht.

    Jede Diktatur (Putin) braucht einen Prügelknaben, der für alles schief gelaufenen herhält.

    Da wird das Opfer zum Täter gemacht.


  84. Russische Offizier weigern sich auf, Krankenhäuser, in Luhansk zu schießen.

    Weil sie die Koordinaten der Krankenhäuser kennen und von dort nicht hin schießen wollen.

    Die russischen Offizier kommen aus Luhansk.

    Eine Kanone abzuschießen ist einfach, wen man die Folgen nicht kennt, wenn man die Opfer nicht sieht.

  85. @ Bedenke
    wieso echauffieren Sie sich so einseitig für Selinskij und Co.?
    Ist bei Ihnen alles Schwarz und Weiss – gibts in der Wirklichkeit kein Grau?!
    Schon mal die Auffassung von H.G. Maaßen ex. Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz gehört ? Maaßen hat dazugelernt ! Man kann sich dem durchaus anschließen!

    https://www.youtube.com/watch?v=iVbrRnGr8R0

Comments are closed.