Armenier (kl. Foto) rast in Berlin nahe dem Breitscheidplatz in einen Gastgarten.

Am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr raste nahe dem Breitscheidplatz in Berlin-Charlottenburg ein PKW in eine Menschengruppe. Der Fahrer fuhr in voller Fahrt auf den Bürgersteig in einen Gastgarten. Die Fahrt endete kurz darauf in der Auslagenscheibe einer Drogeriekette. UDATE 15.50 UHR: Die Polizei spricht von einer „Amokfahrt“ und will nicht von Terror sprechen. Es soll kein politisches Motiv geben aber auf keinen Fall sei es ein Unfall gewesen, der Täter sei ein „Amokläufer, ein eiskalter Killer“, so die Ermittler.

Video vom Ort des Geschehens:

Aktuell soll es einen Toten und laut Feuerwehrauskunft mindestens zehn zum Teil schwer Verletzte geben. Der Todeslenker sei noch vor Ort festgenommen worden. Laut Polizeisprecher Thilo Cablitz sei noch unklar, ob es sich um Vorsatz handelte.

Allerdings gebe es großräumige Straßensperren und die nahe Umgebung werde von Polizisten mit Maschinenpistolen abgesichert, heißt es.

UPDATE 13.50 UHR: Laut Polizei handle es sich bei dem Fahrer um einen 29-jährigen in Berlin lebenden „Deutsch-Armenier“.

UPDATE 13.19 UHR: Bei der Toten soll es sich um eine Lehrerin handeln, bei den Verletzten zum Teil um deren Schüler. Bei mindestens fünf der Opfer bestehe Lebensgefahr. Zum Täter, seiner Herkunft oder dem Motiv gibt es auch jetzt noch nur dröhnendes Schweigen seitens der Polizei. Der Schauspieler John Barrowman, der sich zufällig am Ort des Geschehens befand teilte via Twitter mit, dass das Fahrzeug zwei mal auf den Bürgersteig gerast sei. Hier wird der zuerst vom Tatort geflohene Totfahrer von der Polizei abgeführt.

Hier im Schaufenster der Douglasfiliale endete die Todesfahrt.

Stellungnahme der Polizei:

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

325 KOMMENTARE

  1. den Opfern und jedem Verletzten wünsche ich gute Besserung

    im übrigen frage mich , wieso haben die sich stets auf Straßen festklebenden Auto-Verkehr-Stoppenden Aktivisten der letzten Generation, nicht zur Verkehrsberuhigung beigetragen,
    wo waren diese Hippies . . . wenn man sie mal braucht

  2. Der Fahrer rannte – so aktuell der Sachstand – weg, wurde dann von Passanten überwältigt und der Polizei übergeben. Spricht nicht unbedingt für einen Rentner mit Herzanfall…

  3. Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 12:15

    wieso haben die sich stets auf Straßen festklebenden Auto-Verkehr-Stoppenden Aktivisten der letzten Generation, nicht zur Verkehrsberuhigung beigetragen

    Haha! Das frage ich mich auch jedesmal, wenn irgendwelche Grün-Knallos nach einem neuerlichen Gepflüge und Geheize unserer allseits beliebten Orientalen (ist ihr Allahrecht) per SLK oder Elektroroller durch Fußgängerzonen und Innenstädte „Tempo 30“ fordern. Beeindruckt einen Kuffnuck außerordentlich.

  4. Die Polizei („keine Vorverurteilungen!“) könnte aus dem ganzen Ding sofort die Luft rauslassen, indem sie die Identität des ihnen inzwischen bestens bekannten Fahrers rausrückt. So verzögert sie nur den Knall. Ich wette, Näncy ist heute flott auf Trab.

  5. lorbas 8. Juni 2022 at 12:27

    Ja, der „mutmaßliche Fahrer“ hat mich auch wieder schwer beeindruckt.

  6. Ahh…mal wieder ein selbstfahrendes Auto, wie die Überschrift suggerieren will? Und der Werbeslogan: „Come in and find out“ scheint irgendwie missverstanden worden zu sein.

    /sarc off

  7. @ lorbas 8. Juni 2022 at 12:28
    Würde mal schätzen, dass wir innerhalb der nächsten Stunden was von „psychische Probleme“ oder „psychischer Ausnahmezustand“ zu hören bekommen.

  8. Nachdem der Autofahrer in die Menschenmenge gerast ist, soll er zurück auf die Straße gefahren sein und nach ca. 200m hinter einer DOUGLAS-Filiale zum stehen gekommen sein.
    Der Fahrer des silberfarbenen Renault Clio wurde dann festgenommen.

  9. Ganz großartig: Journos plappern Behördenanweisungen nach:

    „Über die Identität des Fahrers ist nichts bekannt.“

    Richtig wäre:

    „Die Identität des Fahrers ist der Polizei bekannt, wird aber bisher geheimgehalten.“

  10. Hoffentlich kein Diesel, Diesel sind schlecht für die Umwelt und töten Möntschön, wegen dem pöhsen ZehOhhZwo.
    Aber Berlinernummernschild als Info, wollt ihr uns verarschen?
    Vielleicht war es auch ein glatzköpfiger Nahtsie, der einfach nur Ausländer töten wollte,
    Wir wissen es nicht und alles andere ist Spekulatius und den gibt es vor Weihnachten.

    p-town

  11. Wenn der Fahrer festgenommen wurde, dann benötigte er also keine ärztliche Hilfe. Damit ist die Unfallursache „gesundheitliche Beeinträchtigung“ ausgeschlossen. Zudem wurde der Fahrer von Passanten festgehalten. Bleibt noch ein Fahrzeudefekt. Den kann man aber ausschließen, da jeder halbwegs normale Fahrer auf ein stehendes Hinternis (parkendes Fahrzeug, Poller, etc.) gefahren wäre. Gegen den Fahrzeugdefekt spricht auch, dass das Fahrzeug nach dem Personenaufprall stillstand und anschließend wieder Anfuhr um nach weiteren 200m im Schaufenster zum Stehen kam. Also „Hulla Nacktbar“ oder so ähnlich?

  12. @ Taurus1927 8. Juni 2022 at 12:31

    Sehr richtig, Autos rasen nicht in Menschenmengen, Autos werden von Menschen – in diesem Fall von einem „Mann“ – in Menschenmengen gelenkt.
    Traurig, dass PI-News diesen verharmlosenden MSM-Neusprech übernimmt.

    Berliner Zeitung: „Fahrzeug fährt in Menschenmenge“
    Tagesschau: „Wagen fährt in Menschenmenge“
    welt.de: „Fahrzeug fährt in Menschenmenge“
    Bayerischer Rundfunkt: „Auto fährt in Gruppe“
    etc., etc.

    aber immerhin:
    Polizei Berlin: „Ein Mann soll in eine Menschengruppe gefahren sein.“

  13. @ MKULTRA 8. Juni 2022 at 12:20

    *https://ww../berlin-auto-rast-in-menschenmenge-ein-toter- . . . Auto in eine Menschenmenge gefahren.

    vor meinem geistigen Auge sehe ich schon wieder irgendwelche Warnungen vom RKI zur Nutzung von Bürgersteigen für Passanten und Spaziergänger

    und vor meinem geistigen Ohr höre ich schon wieder wie der gute Lauterbach irgendwas von irgendwelchen Harvard Studien zur dysfunktional gefährlichen Schädlichkeit von Gehwegen für Spaziergänger erzählt

  14. VOLLE KANNE ABSICHT! WETTEN?

    Nachdem der Renault an der Rankestraße auf den Gehweg gefahren sei, sei er zunächst noch einmal auf die Straße zurück gefahren und erst 200 Meter weiter in das Schaufenster gerast, so ein KURIER-Reporter vor Ort. In dem Geschäft gab es einer Douglas-Sprecherin zufolge keine Verletzten.

    Jetzt auch lesen:

    Ein Augenzeuge, dessen Fahrzeug von dem Unfallfahrzeug gestreift wurde, berichtete der Berliner Morgenpost, dass das Unglücksfahrzeug mit einer Geschwindigkeit von etwa 150 km/h auf der Tauentzienstraße gefahren sei.

    Zwischen der ersten Unfallstelle an der Rankestraße und dem Ende der Fahrt in der Schaufensterscheibe der Douglas-Filiale an der Marburger Straße liegen mehrere hundert Meter…

    Für den Nachmittag ist eine Pressekonferenz angekündigt, Innensenatorin Iris Spranger (SPD) ist im Lagezentrum der Polizei eingetroffen und lässt sich über das Geschehen informieren…
    https://www.berliner-kurier.de/berlin/am-tauentzien-auto-faehrt-auf-den-gehweg-mehrere-verletze-li.234118

  15. die nahe Umgebung werde von Polizisten mit Maschinenpistolen abgesichert, heißt es.“
    ***************************
    Auch das ist die neue Realität. Wurden früher auch die Maschinenpistolen bei Verkehrsunfällen herausgeholt? Oder ist das eine Warnung an die Bürger: „denkt nur ja nichts verfassungsfeindliches!“?
    Das beste Deutschland, das es je gab!

  16. @ Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 12:44

    „Für den Nachmittag ist eine Pressekonferenz angekündigt, Innensenatorin Iris Spranger (SPD) ist im Lagezentrum der Polizei eingetroffen und lässt sich über das Geschehen informieren…“
    _____________________

    In der Truman Show ist wieder ein Scheinwerfer von der Decke gefallen. Die Regie ist zutiefst erschüttert, bekundet Bedauern und gelobt Besserung. Aber man bleibt auf Sendung.

  17. Hoffentlich war das wenigstens ein Elektroauto und kein Benziner oder Diesel…!?

  18. Opa Emil ist herzkrank
    und rast in die Drogerie.
    Polizei zieht Waffen blank.
    Man weiß heutzutage nie…

  19. „Ein Mann hat“ und laut der Mainstream-Medien eher ein Unfall, obwohl sie hierüber angeblich noch über keinerlei genaue Informationen verfügen. Wahrscheinlich war hier die Fahrbahn wieder einmal nicht eindeutig gekennzeichnet und wenn sich doch etwas anderes herausstellen sollte, dann ist „ein Mann hat“ immer noch ein Fall für die Psychatrie.
    Nur eines ist jetzt schon politisch korrekt unumstößlich, nix hat mit nix zu tun und der Islam ist immer friedlich.

    Wie dieser Vorgang von den Kriminalstatistikern dann nach Weisung von Frau Faeser bewertet werden wird, dürfte dann auch zweifelsfrei klar sein.

  20. Was für eine schwachsinnige Formulierung. Ich zitiere: Ein Polizeisprecher sagte, der Unfallfahrer stehe selbst „deutlich unter dem Eindruck des Geschehens“.

  21. Nach Rechts ausschlachtbar?

    Nein?

    Dann: psychische Probleme.

    Es kann so einfach sein …

    Und schon mal vorausschauend für dien Variante „psychische Probleme“:
    Wer dann mein Mitleid mit Opfern vermisst: solches habe ich sehr wohl. Und zwar mit it 10% der Opfer.
    Für den Rest gilt: Bestellt – Geliefert.
    Für das Landeshauptshithole noch mal im Besonderen!

  22. Na holla. Die internationale Presse springt an. Daily Mail textet klar:

    „Terror on the streets of Berlin: Driver ‚repeatedly mounts the pavement‘ and ploughs his car into crowd killing at least one person and injuring 30 before being tackled by bystanders.“

    Terror auf den Straßen Berlins: Fahrer „fährt wiederholt auf den Bürgersteig“ und rast mit seinem Auto in eine Menschenmenge, tötet mindestens eine Person und verletzt 30, bevor er von Umstehenden angegriffen wird.

    Interessant. Laut Daily: Die Polizei sagt, der Fahrer sei festgenommen worden, weigere sich jedoch zu sagen, ob der Vorfall vorsätzlich war – er schweigt also.

  23. Terror on the streets of Berlin: Driver ‚repeatedly mounts the pavement‘ and ploughs his car into crowd killing at least one person and injuring 30 before being tackled by bystanders

    At least one person has been killed and another 30 wounded after car drove into crowds of shoppers in Berlin
    Silver Renault Clio repeatedly mounted pavement and drove 600ft before hitting a shop, local media says
    Police say the driver has been arrested but have refused to say whether they believe incident was deliberate
    Crash happened just a short distance from where Islamist extremist killed 12 in 2016 Christmas market attack

    By Chris Pleasance for MailOnline
    Published: 10:10 BST, 8 June 2022 | Updated: 11:58 BST, 8 June 2022

    The dead person is a teacher, Die Welt reported, with students said to be among the injured. Five are in critical condition, with another three seriously hurt, the fire department said…
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-10896033/Car-ploughs-crowds-Berlin-leaving-people-dead-injured.html

  24. Merkel geht es gut, sie bereut nichts, das Volk verzweifelt und leidet und wählt weiterhin seinen eigenen Untergang.

  25. Willi Kammschott 8. Juni 2022 at 12:51
    Hoffentlich war das wenigstens ein Elektroauto und kein Benziner oder Diesel…!?“
    **************
    Nein, nein! Das war ein Verbrenner! Die müssen deshalb ja abgeschafft werden. Deswegen ja auch die Maschinenpistole. Alles nur wegen dem Verbrenner.

  26. Einiges ist in den Medien nicht klar. Manches wird bewußt weggelassen. So enden die Taten immer gut für den Fahrer.

  27. In der Fußgängerzone wo 30kmh erlaubt sind muss der ja eine schöne Geschwindigkeit drauf gehabt haben, sonst gäbe es ja nicht so viele Schwerverletzte, sogar Tote.

    Nationalität des Fahrers? Vermutlich Deutsch.

    Da gibt es schließlich mehrere Möglichkeiten.

    Wer rast schon in einer Fußgängerzone?

    Ein GEIMPFTER mit HERZINFARKT? (neue Variante der tödlichen „Unfälle“).
    Ein Raser (Psychopath) unter DROGEN?
    Ein DSCHIHADIST, der es auf Frauen abgesehen hat?

    Dann in eine DOUGLAS FILIALE gerast, dort wo alle Frauen einkaufen.

    Das Auto ist ja neu und sieht ordentlich aus.
    Ein schönes Auto so zu missbrauchen?
    Das wirft viele Fragen auf.
    Die erste Frage wäre erst einmal: Wem gehört das Auto? Dem Fahrer?

    Spekulationen:
    Wenn es ein weißer Deutscher war, dann war es ein Rechtsextremer.
    Wenn es ein Dunkler war, dann war es ein Psychopath.
    Wenn es ein Ukrainischer Flüchtling war, dann war es ein Traumatisierter.
    Wenn es ein Alter war, dann war es sicher kein Impfopfer, sondern einer mit Alzheimer.
    Wenn der Mann nicht spricht, dann war es zuletzt einer von Putins Schergen.

  28. Wenn der mehrfach auf den Bürgersteig zurückfährt und ca. 200 Meter langbrettert, ist ein Unfall oder Schwächeanfall schwer anzunehmen. Allerdings: Bei Moh Verdacht stellt sich die Frage, warum nur ein lumpiger Clio – ein Kleinwagen? Wenn schon aufs Ganze, dann doch eher ein größeres Fahrzeug.

  29. @ hhr 8. Juni 2022 at 13:07

    Mit einem E-Lastenfahrrad wäre dies nicht passiert.

  30. Unter allen Geimpften, die jetzt schon zuhause und überall einfach wie die Fliegen tot umfallen, darunter werden auch einige Autofahrer sein, auch auf der Autobahn. Dieser Fahrer lebt ja noch, offenbar, aber hatte vielleicht ein kurzes Blackout, eine Blockade im Hirn ist nicht ausgeschlossen.

    Da kommt noch etwas auf uns zu.
    Das wird Contergan in den Schatten stellen.

  31. https://www.welt.de/vermischtes/article239235739/Berlin-Ein-Toter-fuenf-Menschen-lebensbedrohlich-verletzt-Polizei-setzt-Phase-eins-in-Kraft.html

    Nach WELT-Informationen handelt es sich bei der Toten um eine Lehrerin, das Fahrzeug soll unter anderem in eine Gruppe von Schülern gefahren sein.

    An der Gedächtniskirche – gegenüber dem Ort des Vorfalls am Mittwochvormittag – war im Dezember 2016 ein islamistischer Attentäter in einen Weihnachtsmarkt gefahren.

    Damals starben zwölf Menschen, mehr als 70 wurden verletzt.

  32. Zu Douglas? Vielleicht hat ER? sich in dem Moment als Frau gefühlt.
    Schreibt also nicht vom Mann. Das finde ich diskriminierend.

  33. jeanette
    Wenn der Mann nicht spricht, dann war es zuletzt einer von Putins Schergen.“
    ***************
    Ein Verbrenner Fahrer. Daher auch psychisch krank. Und drum sagt er auch nichts. Typisch Querdenker! Die sagen ja auch nichts, sondern schwurbeln. Querdenker = Querlenker. Der Fall ist glasklar. Sagt jetzt nichts anderes, sonst steht ihr im nächsten Verfassungsschutzbericht.

  34. Wenn man das Alter kennt, dann auch den Namen.
    Weglassen ist auch gelogen:

    In Berlin ist ein 29-Jähriger mit seinem Wagen in eine
    Gruppe von Fußgängern und dann in ein Schaufenster
    gefahren. Unklar ist, ob es ein Unfall oder Vorsatz war.

    Frühere Informationen, denen zufolge er 60 Jahre alt
    sein sollten, bestätigten sich nicht und stellten sich
    als Übermittlungsfehler heraus…
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/ein-toter-zahlreiche-verletzte-am-breitscheidplatz-auto-faehrt-in-berlin-in-menschengruppe-erste-erkenntnisse-zum-vorfall/28407792.html

  35. *https://www.haz.de/lokales/umland/hemmingen/hemmingen-devese-einbrecher-fesseln-frau-und-rauben-sie-aus-CQUHRA2JD4EXXLCVDOOCIZFQRY.html

    Zwei Männer sind nachts in das Haus einer 83-jährigen Seniorin in Devese eingebrochen, haben sie gefesselt und ausgeraubt.

    Die Täter flüchteten, als die Polizei eintraf. Das Ganze spielte sich innerhalb von Minuten ab.

    Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover brachen die beiden Unbekannten am Dienstag gegen 3.20 Uhr eine Tür auf, um in das Einfamilienhaus an der Straße Am Roggenkamp zu gelangen. Dadurch lösten sie einen akustischen Alarm aus, von dem sie sich aber offenbar nicht weiter stören ließen.

    Nun hofft die Polizei auf mögliche Zeugen. Eine der Täter wird als etwa 40 Jahre beschrieben. Er soll 1,75 bis 1,80 Meter groß sein und schlank. Nach Aussage der Seniorin habe er dunkle Kleidung und Handschuhe getragen. Für den zweiten Täter gibt es keine nähere Beschreibung.

    https://www.haz.de/lokales/hannover/burgwedel-streit-eskaliert-16-jaehriger-bei-schiesserei-schwer-verletzt-7WSAMTQ7CQDRYYDZ7FGBG4NBKY.html

    Bei einer Schießerei in der Region Hannover ist am Dienstagabend ein 16-Jähriger schwer verletzt worden. Im Ortsteil Fuhrberg (Burgwedel) war ein Streit zwischen mehreren Männern eskaliert.

    Der Schütze konnte flüchten. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, handelt es sich um einen 25-Jährigen aus Großburgwedel, nach dem gefahndet wird.

    Tatort Celler Straße: Vor einem Fuhrberger Wohnhaus war es am Dienstag gegen 21.40 Uhr zu einem Streit zwischen mehreren Personen gekommen. „Beteiligt waren sechs bis zehn meist junge Männer. Vielleicht auch mehr“, so Schmieder.

    Die Lage eskalierte.

    Zum Hintergrund des Streits und in welchem Verhältnis Täter und Opfer zueinander stehen, ist bislang unklar. Die Männer sollen einander kennen. In dem Haus, vor dem die Kontrahenten aufeinander getroffen waren, soll das 16-jährige Opfer wohnen. Die Befragungen der Polizei gestalteten sich in der Nacht schwierig, weil einige Beteiligte die deutsche Sprache nicht oder nur unzureichend beherrschen. Die Ermittlungen dauern an.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/mann-in-dortmund-erstochen-festnahme-ein-jahr-nach-hausflur-bluttat-80334748.bild.html

    Mit diesem Besuch in der Flüchtlingsunterkunft hatte der Mann (28) aus Guinea sicher nicht gerechnet:

    *https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/drogen-razzia-in-berlin-nach-encrochat-auswertung-mehrere-festnahmen-80333572.bild.html

  36. Nochmal Daily (ich übersetze gleich): Der Schauspieler John Barrowman war zu dieser Zeit vor Ort und sagt, er vernahm einen „lauten Knall“ in einem Geschäft, bevor er zu der Stelle „des Gemetzels“ mit einer Leiche auf der Straße rannte. Erste Polizei war bereits dort.

    Er postete auf Twitter direkt vom Ort des Geschehens: „Das Auto ist auf den Bürgersteig gefahren. Dann wieder auf die Straße, hat jemanden angefahren, ist dann die Straße hinuntergefahren und wieder auf den Bürgersteig und ist durch eine Gruppe von Menschen hindurchgefahren und dann direkt in ein Schaufenster eines Ladens.

    Klingt weder nach Alk noch nach Schwächeanfall. John Barrowman twittert laufend. Runter scrollen und jeweils auf „Anzeigen“ klicken. Dann werden die laufend von ihm eingestellten Videos abgespielt:

    https://twitter.com/JohnBarrowman

  37. Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 12:15
    den Opfern und jedem Verletzten wünsche ich gute Besserung

    im übrigen frage mich , wieso haben die sich stets auf Straßen festklebenden Auto-Verkehr-Stoppenden Aktivisten der letzten Generation, nicht zur Verkehrsberuhigung beigetragen,
    wo waren diese Hippies . . . wenn man sie mal braucht..

    ist doch sehr einfach, die „letzte Generation“ ist mit Papi und Mami CO2 neutral, klimafreundlich und nachhaltig in die Pfingstferien geflogen um Kraft für Aktionen gegen die bösen deutschen Autofharer zu schöpfen

  38. „Grund für den vorsorglichen Rückruf sei eine falsche Auszeichnung:
    Der Artikel werde als Rinderhackfleisch ausgewiesen,
    enthalten sei aber gemischtes Hackfleisch aus Schwein und Rind.“

    IIIIEEEKKK – SCHWEINE-Fleisch im Rinderhack ! „Wir alle sterben.“

  39. Ach so, in Bezug auf die internationale Presse was vergessen: Die Daily bringt die Meldung sogar als Break und Headline. Reuters, New York Post, Le Monde, Le Parisian berichten auch. Da scheinen überall die kleinen Lämpchen anzugehen.

  40. @ Frau Holle 8. Juni 2022 at 12:41
    @ Taurus1927 8. Juni 2022 at 12:31
    „Polizei Berlin: „Ein Mann soll in eine Menschengruppe gefahren sein.“

    Ein dinglicher Gegenstand auf Kautschukrollen mit Kenwood-Aufkleber
    wurde von mutmasslich einem oder mehreren Lebewesen oder ferngesteuert
    durch zum Tatzeit propulsiv wirkende oder angesammelte kinetische Energie…
    mutmasslich

  41. Heute Abend wird man erfahren daß es sich um einen Mann (hört!, hört!), also keinen Transgender oder rasenden Affen handelt der dann als „psychisch krank“ erklärt wird.
    Wenn der Täter wirklich von Passanten und der Polizei überwältigt wurde wird man doch wissen ob es sich um einen Karl-Heinz, Mohammed, Igor oder einen „in Berlin geborenen“ (alles klar, schon verstanden) handelt.
    Frau Slowik, Frau Faeser (die erste hat doch Ambitionen auf den Nachfolgejob falls die Faeser nach Hessen zurückkehrt): Da wartet viel Arbeit auf Sie!

  42. Demokrat 85:
    Oh Gott, ein skinhead.

    MOD: Am Foto im Beitrag sehen die Hände nicht so hell aus.

  43. Vielleicht kann man aus einem zweiten Vornamen (zB „Daweed“) noch irgendwas nit Germoney-Bezug basteln („David“) …

  44. @ Gundu 8. Juni 2022 at 13:45

    „Deutsch-Armenier“, morgenpost.de

    Mehr hier:
    Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 13:43

  45. Laut „Le Figaro“ ist die Primärquelle für Informationen zum Geschehen das Gespräch der Feuerwehrleute vor Ort mit Reportern der Nachrichtenagentur AFP. Dazu kommen Augenzeugen, die bereits Sekunden danach ungefiltert berichteten, siehe mein Hinweis auf John Barrowman. Weiterhin gehe ich Angesichts der vielen Augenzeugen und vor allem den Personen, die den Fahrer dingfest gemacht haben, davon aus, dass eine Manipulation der Sachlage ein schwieriges Unterfangen wäre.

  46. Viper 8. Juni 2022 at 13:41

    Viper 8. Juni 2022 at 13:38

    @Mod.
    Falsch gelesen, bitte löschen.

    MOD: erledigt
    ————————–
    Danke!

  47. hhr 8. Juni 2022 at 13:15

    jeanette
    Wenn der Mann nicht spricht, dann war es zuletzt einer von Putins Schergen.“
    ***************
    Ein Verbrenner Fahrer. Daher auch psychisch krank. Und drum sagt er auch nichts. Typisch Querdenker! Die sagen ja auch nichts, sondern schwurbeln. Querdenker = Querlenker. Der Fall ist glasklar. Sagt jetzt nichts anderes, sonst steht ihr im nächsten Verfassungsschutzbericht.

    ——————————-

    Wie konnte ich nur die Querdenker in meiner Aufzählung vergessen,
    die alle Geimpften totfahren.
    Unverzeihlich ist das.

  48. Kennzeichen des „tötenden“ Fahrzeuges: B – PA 8665, ob gestohlen, geliehen oder per Hartz4 erworben, steht noch nicht fest.
    Berlin = Shithole. Mauer drum herum und außen einen Kaugummiautomat andübeln.
    Gerade spekulieren die Medien (ntv), dass man für einen Anschlg doch keinen Renault Clio nehmen würde….
    Man muß einfach nur noch kotzen!

  49. und was ist bitteschön ein „Deutsch-Armenier“ ?

    Es könnte sich allerdings auch um eine Mannsfrau handeln.

  50. Was hat ein Armenier hier in Deutschland zu suchen? Ich vergaß: Im Shithole Berlin ist ja jedermann willkommen weil die meisten Berliner Wähler es so wollen.

  51. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 13:03

    The dead person is a teacher, Die Welt reported, with students said to be among the injured. Five are in critical condition, with another three seriously hurt, the fire department said…

    ————————————————-

    Ein Lehrer und die Schwerverletzten alle blutjunge Schüler?
    Wie alt ist der Tote?

    Wie alt ist der Fahrer.
    Welche Original Nationalität hat der Fahrer?
    Darf man das als Deutscher in Deutschland nicht wissen??

    In Spanien wurde eine Gruppe Kegelbrüder in den Knast geschmissen, weil sie Kippen besoffen vom Balkon geschnickt hatten und ein Feuer entfachten.
    Die Spanische Polizei fackelt nicht lange, die Beteiligten kommen erst mal wochenlang in den Knast, dann wird erst nachgefragt. Und raus kommt da so schnell keiner.

  52. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 13:43

    „DEUTSCH-ARMENIER“, demnach Christ“

    ————————————————————

    Nicht unbedingt. Insgesamt sollen 50.000 bis 80.000 Armenier in Deutschland sein. Zusätzlich leben geschätzt in Deutschland bis zu 300.000 Kryptoarmenier. Kryptoarmenier sind die Armenier in der Türkei, die zum Islam konvertierten.

  53. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 13:54

    Auch hier „Deutsch-Armenier“, angebl. erst 29 J. alt
    https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/mit-schuelergruppe-am-tauentzien-fahrer-raste-lehrerin-tot

    —————–

    Also eine tote Lehrerin und Schwerverletzte Schüler.

    Angefahren von einem jungen KAN…… genannt Deutsch-Armenier.

    Armenien ist das nicht irgendwo in der Türkei?
    Ein Land und dessen Bewohner Erdogan schon schwer im Magen liegen.
    Was macht dieser Kerl überhaupt hier?

    Das kann man jetzt schon sagen: DAS IST EIN MISTKERL!
    Wie kann der sich so ein Auto leisten?
    Wem gehört das Auto?
    Sieht nach Autovermietung aus!

  54. Das ist aber wieder eine Überraschung!

    Es handelt sich um einen üblen islamischen Importfuzzy!

    Von den Linksgrünen importiert und natürlich wie üblich ein schmarotzender Stützeempfänger!

    Weitermachen!

  55. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 13:43

    Der Fahrer des Unglücksfahrzeugs sei 29 Jahre alt und ein in Berlin lebender Deutsch-Armenier, wie die Polizei mitteilte.

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article235560967/Auto-faehrt-in-Menschenmenge-Fahrer-festgenommen.html

    Der Typ:

    https://pbs.twimg.com/media/FUufErTVUAEoTBW?format=jpg&name=small

    Bleibt wieder die Frage: Warum muß Deutschland ein Sammelbecken für den eingewanderten Psycho-Rache-Impuls-Schrott der Welt sein?

  56. lorbas 8. Juni 2022 at 12:28
    „Wenn es gleich heißen sollte das der Fahrer psychisch krank sei, dann ist alles klar.“
    Sind Sie tatsächlich der Meinung, dass jemand der vorsätzlich in eine Menschenmenge fährt psychisch gesund ist?

  57. @ Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 13:43

    „DEUTSCH-ARMENIER“, demnach Christ:

    Der Fahrer des Unglücksfahrzeugs sei 29 Jahre alt und ein
    in Berlin lebender Deutsch-Armenier, wie die Polizei mitteilte.
    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article235560967/Auto-faehrt-in-Menschenmenge-Fahrer-festgenommen.html

    ********************************

    Negativ. In Armenien gab es vor 29 Jahren noch recht viele Mohammedaner. Im Zuge des bis 1994 dauernden Krieges und in der Zeit danach wurden sie vertrieben nach Aserbaidschan, in die Türkei und natürlich auch in die Bundesrepublik.

    Dabei hatte der Hass zunächst gar nichts mit Religion zu tun. Armenier und Aserbaidschaner hassen sich schon immer.

  58. @ DFens 8. Juni 2022 at 14:00
    @ Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 13:43
    „Kryptoarmenier sind die Armenier in der Türkei, die zum Islam konvertierten.“

    Nennsie Feser, Heldenschwank & Co meinen ja im neuesten VS-Bericht
    man koenne sich auch in jede Richtung selbst-radikalisieren.
    Also spontan-mental, ohne externe Einfluesse wie Koran/Sharia etc.
    Also jeder der 8mrd+ Bewohner koennte Dein Mörder sein, und Du auch.

    Kein Wunder dass immer mehr Menschen vor Menschen Angst haben.

  59. Was gibt es überhaupt Neues vom Ronzhörnchen der BILD!

    Wurde der schwule Gummilöwe schon von den Russen gestellt?
    🙂

  60. DFens 8. Juni 2022 at 14:00

    (…) Insgesamt sollen 50.000 bis 80.000 Armenier in Deutschland sein. Zusätzlich leben geschätzt in Deutschland bis zu 300.000 Kryptoarmenier. Kryptoarmenier sind die Armenier in der Türkei, die zum Islam konvertierten.

    Yep. Neben der Grundsympathie für Armenier haben die real existierenden, herausragenden Armenier in Deutschland in den letzten Jahren das armenische Image gründlich ramponiert.

    2018:
    https://www.dw.com/de/berlin-sieht-asylmissbrauch-bei-georgiern-und-armeniern/a-43323639

    2019
    https://www.focus.de/politik/deutschland/kriminelle-banden-papier-enttarnt-armenische-mafia-in-deutschland-doch-es-kommt-ungelegen_id_10264211.html

    „Armenier“ sind schon lange nicht mehr die Lämmchen, als die viele – ich bin davon auch nicht frei – sie durch den türkischen Völkermord und den Haß der Mohammedaner gegen sie als altes christliches Volk sehen möchten.

  61. Wenn die Vertuschung und Verharmlosung von islamistischen Terroranschlägen und anderen Gewalttaten durch die Mainstream-Medien (hier die linke Associated Press) ein neues Maß an Absurdität erreicht:

    „Der Vorfall ereignete sich in der Nähe des Breitscheidplatzes, wo im Jahr 2016 13 Menschen getötet wurden, nachdem jemand in einen Weihnachtsmarkt gefahren war.“

    „The incident took place near Breitscheid Square, where 13 people were killed in 2016 after someone drove into a Christmas market.“

    https://www.foxnews.com/world/vehicle-drives-crowd-berlin-deadly

  62. In Armenien wäre er gleich gelyncht und kastriert worden, ohne nach den Gründen zu fragen.

    Hier gilt als oberste Priorität des MUTMASSLICHEN FAHRERS Identität zu schützen!!
    Das sind Deutschlands Sorgen!
    Die Sorgen von einer Nation, die ihre Flagge versteckt und verbietet!

    Flagge auf Halbmast setzen ist am Breitscheidplatz heute gar nicht möglich, denn eine Deutsche Flagge gibt es nicht.

    Die bunte Lehrerin ist im bunten Strudel mit runter gerissen worden.
    Kann sich jetzt die Radieschen von unten ansehen.
    Bunt wird es nur noch über der Erde sein,
    alles Weiße liegt unter ihr begraben.

  63. Karl-Heinz Winter 8. Juni 2022 at 14:08

    lorbas 8. Juni 2022 at 12:28

    „Wenn es gleich heißen sollte das der Fahrer psychisch krank sei, dann ist alles klar.“

    Sind Sie tatsächlich der Meinung, dass jemand der vorsätzlich in eine Menschenmenge fährt psychisch gesund ist?

    Da haben Sie vollkommen recht. Die Vergangenheit hat uns jedoch gezeigt das wenn es zu gewissen „Vorfällen“ kam und der Täter aus „religiösen Gründen“ oder aus „kulturellen Befindlichkeiten“ gemordet oder gemessert hat, es Reflexartig zu der Äußerung von Polizei/Behörden/Politikern kam: „Täter ist psychisch krank“.

    Das nachfolgende fällt ebenfalls darunter …

    Viele von uns erinnern sich mit Entsetzen an die verhängnisvolle Nacht in Paris, in der am 13. November 2015 mehr als 130 Menschen islamistischem Terror zum Opfer fielen. Doch erst jetzt, zwei Jahre später, kommen Details ans Tageslicht, die den Horror verdeutlichen, dem die Täter freien Lauf ließen.
    „Es wurden Menschen enthauptet, es gab sexuelle Handlungen an Frauen“
    Über den zweiten Stock gibt er Schockierendes an: „Sie [die Täter] sprengten sich nach oben [eine verschlossene Tür wurde aufgesprengt]. Es wurden Menschen enthauptet, geschlachtet, ausgenommen. Es gab sexuelle Handlungen an Frauen und Genitalverstümmelungen. Wenn ich mich nicht irre, haben sie die Augen mancher Menschen herausgenommen.“

    http://islamreligionddesfriedens.blogspot.com/2017/11/bataclan-der-horror-der-verschwiegen.html

    Kein Wort über die Torturen der Opfer in den deutschen Leitmedien

    „Am Tag danach haben Muslime im Stadion die Schweigeminute ausgebuht, und die Presse hat kaum darüber berichtet.
    Ich sah Muslime, die während des Angriffs in den Straßen feierten. Ich sah das mit meinen eigenen Augen. In Echtzeit! Woher wussten sie, was vor sich ging? Da muss es eine Abstimmung gegeben haben. …
    Ich sah etwa sieben Menschen sterben.

    https://www.takimag.com/article/surrendering_to_death_gavin_mcinnes/#axzz48gKLoVO9

    Nennsie, Thomas H. und Konsorten schwadronieren von der größten Gefahr von rächtz.

  64. @ jeanette 8. Juni 2022 at 14:04
    „Auch hier „Deutsch-Armenier“, angebl. erst 29 J. alt“

    Deutsch-Armenier, Armenien-Deutscher:
    Nach welcher jur. Regel werden Nationalitaeten/Kulturkreise placiert ?
    Ist eine ukra-ihnische Dame aus der Ukra Ihne,
    die sich seit 24.2. als Tourist in der BRD aufhaelt,
    eine ukra ihnische Deutsche oder eine Deutsch-Ukra-Ihnerin ?

    Und was waere, wenn die gleiche Dame am 24.2. einen Antrag
    auf F-Status mit Alimentation bis Ende Ukra-Ihne Reparatur eingereicht haette
    Ukra-Ihne Deutsche oder Deutsch-Ukra-Ihnerin ?
    Wo steht das Vorgehen beim Ermitteln der amtlichen Benennung ?

    Ich frage fuer meinen Goldfisch.

  65. „UPDATE 13.50 UHR: Laut Polizei handle es sich bei dem Fahrer um einen 29-jährigen in Berlin lebenden „Deutsch-Armenier“.“

    Hm… da können wir ja fast sicher sein, daß dieser „Deutsch-Armenier“ im Verlauf der nächsten Tage noch zu einem putinverehrenden Russen zurechtgelogen wird!

  66. Karl-Heinz Winter 8. Juni 2022 at 14:08

    lorbas 8. Juni 2022 at 12:28
    „Wenn es gleich heißen sollte das der Fahrer psychisch krank sei, dann ist alles klar.“
    Sind Sie tatsächlich der Meinung, dass jemand der vorsätzlich in eine Menschenmenge fährt psychisch gesund ist?

    —————————————-

    Bis zur Fußgängerzone war er noch gesund genug, um ein Auto zu lenken,
    Plötzlich vor Douglas brach dann die Psychose aus!

  67. Laut welt.de-Livestream ist das Fahrzeug auf die Schwester des Armeniers mit deutschem Pass zugelassen.

    Auf grund des nachgeworfenen deutschen Passes geht diese Tat – sofern sie als Straftat gewertet wird – in die Statistik als Tat eines deutschen Täters ein. Der statistische Anteil der nichtdeutschen Täter sinkt somit.

  68. Viper:
    Ja. Ein Mischling mit Mischlingsstaatsangehörigkeit. Soeben in den BR-Nachrichten „ein Mann mit deutscharmenischer Staatsangehörigkeit“.

  69. Geschichte wiederholt sich:
    Am Abend des 19.12.2016 hatte ich bereits darauf hingewiesen,
    daß ausländische Medien zutreffend (!) von einem Attentat ausgingen,
    während die deutsche Lügenpresse noch stundenlang von einem „Unfall“ sprach.
    .
    Und heute wiederholt sich das Ganze an gleicher Stelle.
    .
    Die Lügenpresse schreibt von „unklarer Lage“ während Zeugen berichten,
    daß das Fahrzeug zurückgesetzt hat und nochmal in die „Unfallstelle“ fuhr,
    offenbar weil der angerichtete Schaden beim 1. Versuch noch nicht groß genug war.
    .
    Wer es jetzt noch nicht kapiert hat, wird es nie kapieren.
    .
    Wir danken schwarzrotgrün aufrichtig für diese Verhältnisse.

  70. Hat die Grünen-Politikerin Renate Künast schon ihr Entsetzen ausgedrückt? Wohl kaum, denn der Täter lebt. https://www.welt.de/politik/deutschland/article157147570/Ein-Tweet-ist-zu-kurz-um-angemessen-zu-reagieren.html
    Wird der Ehemann von Frau Renate Künast, der Rechtsanwalt Rüdiger Portius der gerne arabische Großfamilien- und Clansmitglieder:Innen vor Gericht verteidigt, die Verteidigung des Täters übernehmen?

    Arafat Abou-Chaker wieder frei: Haftbefehl gegen Clan-Boss aufgehoben.
    Strafverteidiger des Clanchefs war übrigens der Ehemann von Renate Künast, Rüdiger Portius.
    https://www.welt.de/vermischtes/article188031211/Arafat-Abou-Chaker-wieder-frei-Haftbefehl-gegen-Clan-Boss-aufgehoben.html

  71. Gundu 8. Juni 2022 at 14:36

    Viper:
    Ja. Ein Mischling mit Mischlingsstaatsangehörigkeit. Soeben in den BR-Nachrichten „ein Mann mit deutscharmenischer Staatsangehörigkeit“.
    —————————–
    Sie haben leider meine provokante Fragestellung nicht verstanden. Ich meinte Deutsche mit armenischen Paß in Armenien.

  72. Die erste Meldung ging in die Welt von John Barrowman vor ca. 4 Stunden – nur Sekunden nach dem Geschehen, siehe meine Posts oben. Ich habe die Timestamps aller verfügbaren Quellen, Berichte und Nachrichtenströme gesichtet und festgestellt, dass die erste offizielle Pressemeldung über das, was im Zentrum der Hauptstadt Deutschlands geschehen ist, nicht die deutsche Presse war. Die britische Presse, Daily Mail u.a. und die New York Post haben bereits berichtet, erst ca. eine halbe Stunde später zog die deutsche Presse nach (BILD) nach. Das erklärt die klarere Sprache der internationalen Presse, da sich in Deutschland die Redaktionskonferenzen wohl noch etwas Auszeit nahmen, um über hilfreiche Formulierungen zu sinnieren.

    Das erinnert mich an das Prinzip der Kölner Silvesternacht. Die Meldung damals war bereits tausendmal um den Globus, auch in der ausländischen Presse, erst dann begann langsam und leise in irgendeinem Käseblatt die Berichterstattung in Deutschland selbst. Dann dauerte es noch weitere zwei Tage, bis das Thema in Deutschland von der eigenen Presse breit angefasst wurde, weil es eben nicht mehr unter den Teppich zu kehren war. Eine Schande war das!

    Folgend der erste Bericht, der heute aus Berlin in die Welt gingen. John Barrowman vor 4 Stunden: „Wir glauben, wir haben hier in Berlin einen Terroranschlag miterlebt. Wir sind uns nicht sicher, ob es überall viele Leichen gibt. Wir haben ein Auto gesehen, das die Straße heruntergerast ist und nach einer drei Häuserblocks umfassenden Strecke in eine Ladenfront krachte. Es ist entsetzlich.“ Er twitterte den Ort des Geschehens und seinen Standort, wärend es geschah. (blauer und grüner Punkt).

    https://pbs.twimg.com/media/FUuB4ezVUAEOY8Q?format=jpg&name=900×900

  73. Hallo zusammen,
    ich habe gestern bei Report Mainz einen Bericht über eine Gemeinschaft gesehen, die sich irgendwo in NRW auf dem Land ein großes Haus mit Grundstück für 1,6 Mio. gekauft haben soll, um dort abgeschottet von diesem ganzen Wahn zu leben. Es sollen ca. 20 Menschen sein, die sich nicht länger verkoksen lassen wollen. Im hessischen Hanau soll sowas ähnliches laufen. Leider wurde in dem Beitrag der Name des Ortes in NRW unterschlagen. Hat einer von euch die Sendung auch gesehen? Wisst Ihr vielleicht mehr? Sind das evtl. völkische Siedler oder so?
    Vielen Dank im Voraus für eure Mühe und eure Antworten.

    Bleibt stark und mutig!
    Keep on rockin‘, Babe!

    Frisco Kid

  74. .

    Asymmetrischer Krieg

    .

    Wenn es so sein sollte, daß hier jemand kaltblütig einen Massenmord plant

    .

    und durchführt, dann hat dieser mMn. sein Recht auf Weiterleben verwirkt.
    _____________________________________________________

    .

    1.) Die USA, ein Mutterland moderner Demokratie, kriegen es doch auch hin.

    2.) 10 Jahre Todeszelle (ein bißchen Ungewißheit und negative Erwartungsspannung sollte schon sein), und dann Vollstreckung zum fixen Datum.

    3.) Bin eigentlich eher Gegner der Todesstrafe bei Beziehungsdelikten u. Ähnlichem. Aber so ein Fall fällt für mich unter asymmetrische (wahrscheinlich islamisch motivierte) Kriegsführung. Also strenges Kriegsrecht, Partisanen-Behandlung.

    .

    Friedel

    .

  75. Ha, jetzt wird es noch besser: Selber Sender, Nachrichten von soeben: „Ein Berliner“ – nix mehr von Armenier.

  76. lorbas
    Sind Sie tatsächlich der Meinung, dass jemand der vorsätzlich in eine Menschenmenge fährt psychisch gesund ist?“
    *************************
    Also ist jeder Mörder psychisch krank? Vielleicht.
    Habe mir den Tatort aus der Luft angesehen. Der Douglas liegt in einer Kurve? Da muß man also einen extrem starken Vorsatz haben um entgegen der geradeaus Laufrichtung extrem in die Kurve zu steuern. Oder wollte er evtl. Gegenverkehr ausweichen, der Gute?

  77. Und es geht los – psychische Probleme, polizeibekannt. Deutschland, die Schrotthalde für die ganze Welt. Kommt alle her, hier könnt ihr austicken!

  78. „…113 Fälle von Affenpocken in Deutschland registriert…
    Fälle betreffen Männer, viele von ihnen kommen aus Berlin. “

    Wenn die Polizei „in alle Richtungen ermittelt“, wie sie immer sagt:
    Vielleicht hat der junge Armenier gerade das Laborergebnis bekommen,
    und sich an die Predigt erinnert, nach der Affen und Schweine …

  79. Babieca 8. Juni 2022 at 14:48

    Und es geht los – psychische Probleme, polizeibekannt. Deutschland, die Schrotthalde für die ganze Welt. Kommt alle her, hier könnt ihr austicken!

    Merke: „psychische Probleme“ haben immer nur „bunte“ Mensch:Innen. Autochthone Deutsch:Innen hingegen sind sofort im „rechten“, „Rechtsextremen“, „Reisbürger“ oder „Nahtsielager“ zu verorten.

  80. @DFens 8. Juni 2022 at 14:44
    Die erste Meldung ging in die Welt von John Barrowman vor ca. 4 Stunden – nur Sekunden nach dem Geschehen, siehe meine Posts oben. Ich habe die Timestamps aller verfügbaren Quellen, Berichte und Nachrichtenströme gesichtet und festgestellt, dass die erste offizielle Pressemeldung über das, was im Zentrum der Hauptstadt Deutschlands geschehen ist, nicht die deutsche Presse war. Die britische Presse, Daily Mail u.a. und die New York Post haben bereits berichtet, erst ca. eine halbe Stunde später zog die deutsche Presse nach (BILD) nach.
    —–
    Haben Sie sämtliche Newsticker abonniert?

  81. Ich habe Armenien bereist und bin überrascht über diesen Migrationshintergrund eines Attentäters hier in Deutschland.

    .
    „Ethnische Minderheiten in Armenien

    Nach dem letzten Zensus von 2011 waren 98,11 % (2.961.801 Personen) von insgesamt 3.018.854 Einwohnern des Landes ethnische Armenier. Damit kann die Gesamtbevölkerung Armeniens als beinahe ethnisch homogen gelten. Die größte ethnische Minderheit waren mit einem Bevölkerungsanteil von 1,17 % (35.272 Personen)[89] die Jesiden. Dahinter folgten mit 0,39 % (11.911 Personen) Russen, mit 0,09 % (2.769 Personen) Assyrer, mit 0,07 % (2.162 Personen) Kurden, mit 0,04 % (1.176 Personen) Ukrainer, mit 0,03 % (900 Personen) die Gruppe der Pontosgriechen, sowie mit jeweils 0,02 % Georgier (617 Personen) und Iraner (476 Personen). Weiteren verschiedenen Minderheiten gehörten 0,05 % (1.634 Personen) der Bevölkerung an, während 100 Personen eine Aussage zu ihrer Zugehörigkeit im Zensus verweigerten.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Armenien

  82. Alle Wähler, die die CDU/CSU, SPD, FDP und Linke gewählt haben, tragen eine große Mitschuld, denn diese Parteien schreien nach offene Grenzen und damit dem Import dieser widerlichen Arschlö……..

  83. Gundu 8. Juni 2022 at 14:46
    Ha, jetzt wird es noch besser: Selber Sender, Nachrichten von soeben: „Ein Berliner“ – nix mehr von Armenier.“
    ****************
    Hat Nänzy schon gepostet: “ Deutsche machen so was“?
    Die bange Frage bleibt: darf es Lichterketten geben?

  84. Mohammedanische Armenier wurden diskriminiert und vertrieben. In den Nachbarstaaten, etwa der Türkei oder Aserbaidschan, waren sie jedoch nicht willkommen. Nicht wegen ihrer Religionszugehörigkeit, sondern weil sie Armenier waren. Die Benachteiligung ging dort also weiter.

    Somit wären sie wohl echte Kandidaten für unser Asylrecht gewesen, was ihnen jedoch verweigert wurde. Sie erhielten meistens eine Duldung.

    🦊

  85. friedel_1830
    8. Juni 2022 at 14:46

    3.) Bin eigentlich eher Gegner der Todesstrafe bei Beziehungsdelikten u. Ähnlichem. Aber so ein Fall fällt für mich unter asymmetrische (wahrscheinlich islamisch motivierte) Kriegsführung. Also strenges Kriegsrecht, Partisanen-Behandlung.
    ++++

    Ein Schießbefehl an der Grenze würde vielleicht weiterhelfen.

    So wie früher in der Ostzone! 🙂

  86. Armenier ist atypisch. Armenien ist ein christliches Land, mit ältester christilicher Tradition. Also jetzt erstmal Vorsicht.

  87. @ Frisco Kid 8. Juni 2022 at 14:44
    „…Leider…Ort…unterschlagen….Sind das evtl. völkische Siedler oder so?“

    ja, wer sich ansiedelt, ist ein siedler. siedelst du nicht ?
    ich verstehe die frage nicht, was genau meinst du ?

    Aber selbst bei Kenntnis des Ortes würde ich wg DSGVO niemandem helfen,
    denn etwas Muehe beim localisieren mit geodaten sollte jeder aufbringen.
    warum interessiert dich eine bereits verkaufte immobilie bei hanau ?

  88. hhr
    8. Juni 2022 at 14:55
    Gundu 8. Juni 2022 at 14:46
    Ha, jetzt wird es noch besser: Selber Sender, Nachrichten von soeben: „Ein Berliner“ – nix mehr von Armenier.“
    ****************
    Hat Nänzy schon gepostet: “ Deutsche machen so was“?
    Die bange Frage bleibt: darf es Lichterketten geben?
    ++++

    Nänzy wird kurzfristig zum Stuhlschißkreis einladen. !

  89. DerFrobi 8. Juni 2022 at 14:07

    Vielen Dank. Und der Dank geht zurück an alle Damen und Herren – an alle PI-ler hier. Denn es ist gut und wichtig, sich inkorrekte, unzensierte und manipulationsfreie Wege der Information zu suchen. Das ist nicht selbstverständlich.

  90. na da haben wir es ja, vorhin wurde im TV erwähnt, dass dieser Kerl ein menschenscheu Universalgelehrter Alleskönner, beruflich ein Gravitationstheoretiker und Urknall-Mathematiker zudem ein mehrfach ausgezeichnet anspruchslos bescheidener Nobelpreisträger und Hobby Schachgroßmeister . . . . . polizeibekannt und psychisch auffälliger Täter . . . sei

  91. lorbas 8. Juni 2022 at 14:58

    „Deutsch-Armenier“, lasst das nicht Das-Sanfte-Lamm lesen.

    ——————————————————————————-

    Warum? Wird er dann zum bösen Wolf? Für langjährige PI-ler: Schade, das Letzterer hier kaum mehr zu lesen ist.

  92. Gut, dass der mutmassliche Täter gleich verhaftet wurde. So entfällt die wochenlange Suche nach seinen Papieren im Auto und auch die Polizei von Mailand kann sich den eigenen Problemen widmen, wovon sie ja aktuell mehr als genug hat.

    🖤

  93. Herr, wirf Hirn vom Himmel!

    +++LEHRERIN MIT AUTO ZUSAMMENGEPRALLT:

    Eine Frau, wie die B.Z. berichtet, offenbar eine Lehrerin,
    die mit einer Schülergruppe unterwegs war, starb am
    Fußgängerüberweg an der Rankestraße
    ➡ beim Zusammenprall mit dem Auto.

    Dann fuhr er den Angaben zufolge zurück auf die Kreuzung und knapp 200 Meter weiter auf der Tauentzienstraße Richtung Osten. Kurz vor der Ecke Marburger Straße lenkte er den Wagen erneut von der Straße auf den Bürgersteig, touchierte ein anderes Auto, überquerte die Marburger Straße und landete im Schaufenster eines Douglas-Geschäfts…

    Der Pressesprecher der Polizei, Thilo Cablitz, sagte: „Wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt nicht, ob es sich um eine Vorsatztat oder einen Verkehrsunfall handelt.“ Der Unfallfahrer stehe selbst „deutlich unter dem Eindruck des Geschehens.“ Auch ein medizinischer Vorfall ist nicht ausgeschlossen…
    https://www.berliner-kurier.de/berlin/am-tauentzien-auto-faehrt-auf-den-gehweg-mehrere-verletze-li.234118

  94. @ Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 14:52
    „… Mann polizeibekannt nach „Bild“-Info; dabei geht es um Eigentumsdelikte.“

    Kein reines Führungszeugnis, kein Gesundheitstest, keinen legalen Lappen.
    Okay, Berlins rotgruen-unfaehige Verwaltung / kommerzielle FS-Beschaffer…

    Wagen von Schwester, wahrscheinlich vollgemuellt mit Schuhen, Kassetten,
    Tünneff/Klamotten, Und am Innenspiegel Wunderbaum und Rosa-Kuscheltier.
    😉

  95. In Doitscheland sammelt sich der ganze Humanschrott der Erde und erhält Sozialhilfe!

    Vielen Dank dafür, Merkel und anderes linksgrünes Schweinsgesindel!

  96. @ Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 15:07

    Auf mich mache er einen grenzdebilen Eindruck,
    wie ich vorhin bereits schrieb. Wer mit 29 schon
    wie 60 aussieht, hat entweder seine Papiere im
    Osten türken lassen, ist drogen- od. alkoholabhänig
    oder geistig behindert. Habe früher in dem
    Bereich gearbeitet. Viele der Geistigbehinderten
    altern physisch schnell, auch wenn sie keine
    körperl. Gebrechen haben.

  97. Wahrscheinlich liegen wir alle falsch.
    Da Armenien früher zur Sowjetunion gehörte, wurde dieser ….. natürlich von Putin geschickt, denn Putin ist z.Z. an allem schuld.

  98. Ich wäre bei Armeniern aber auch vorsichtig mit der Vorverurteilung. Das sind überwiegend sehr gläubige Christen und vor allem auch Verbündete Russlands. Also wäre ich mit der Vorverurteilung etwas vorsichtiger als einige andere hier.

  99. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 13:33
    OT

    Selbstmord mit Messer & Gabel, doch
    Lisa-Maria (32) will was gegen Bodyshaming tun:
    Freßsucht ist keine Sucht oder was?

    ..“ich war fett und brauchte das Geld..“

  100. @ LEUKOZYT 8. Juni 2022 at 15:12

    Wagen von Schwester, wahrscheinlich vollgemuellt mit Schuhen, Kassetten,
    Tünneff/Klamotten…

    einen positiven Schwangerschaftstest, das Parteibuch der „die Grünen“, ausgetrunkene leere Becher von veganen smoothy Bechern und veganen Salatschalen vom Schnellrestaurant , abgelaufene Corona-PCR Schnelltests, Deutsch armenisches Wörterbuch, Schalen von gegessenen Sonnenblumenkernen, AfD Hass Plakate von der letzten Antifa Demo, einen Koran, eine aktuelle „Vorladung der Polizei zum Haftantritt“ und eine fotorealistische Zeichnung der Schwester vom letzten treffen der Mitglieder der “ Vulven-Mal-Künstlergruppe, gegen Rechts“ ( KLICK )

  101. Lehrerin mit Schülern wohl aus Hessen;
    daß sie nicht aus Berlin sind, steht fest:

    Augenzeuge Frank W. saß gerade am Brunnen auf dem Breitscheitplatz, als er dumpfe Aufprallgeräusche und lautes Geschrei hörte. „Ich sah eine Person und Material durch die Luft fliegen.“ Danach habe der Fahrer versucht, Kontrolle über das Auto zu bekommen und Gas gegeben. „Die Fenster waren kaputt und der Wagen bereits verbeult von den ganzen Einschlägen.“

    Eine Zeugin, die auf der Rankestraße unterwegs war, erzählt, dass das Auto vom Kurfürstendamm mit „unverminderter Geschwindigkeit“ auf den Bürgersteig fuhr und in eine Schulklassen-Gruppe samt Lehrer raste. „Ich dachte er wäre bei Rot über die Ampel gefahren, so schnell fuhr er“, erinnert sich die Berlinerin, die namentlich nicht zitiert werden möchte.

    „Das Nummernschild des Wagens lag direkt vor meinem Füßen.“ Sie sei zur Gruppe geeilt und habe den Verletzten Jugendlichen, die aus Hessen kämen und zwischen 15 und 16 Jahre alt seien, seelischen Beistand geleistet…

    Auf dem Video ist zu hören, wie der Mann mehrfach zu Umstehenden sagt: „Bitte helfen“ oder „Bitte Hilfe“…
    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article235560967/Auto-faehrt-in-Menschenmenge-Fahrer-festgenommen.html

  102. LEUKOZYT 8. Juni 2022 at 15:01

    „@ Frisco Kid 8. Juni 2022 at 14:44
    „…Leider…Ort…unterschlagen….Sind das evtl. völkische Siedler oder so?“

    Aber selbst bei Kenntnis des Ortes würde ich wg DSGVO niemandem helfen,
    denn etwas Muehe beim localisieren mit geodaten sollte jeder aufbringen.
    warum interessiert dich eine bereits verkaufte immobilie bei hanau ?

    Bei neuen Nicks bin ich immer sehr, sehr vorsichtig. Woher wissen wir, dass es kein Schnüffler von Haldenwangs Fa. Horch & Guck ist?

  103. Dürfen Schwule und Lesben eigentlich „Divers“ sein?

    Oder ist das sogar Pflicht! 🙂

  104. @ AggroMom 8. Juni 2022 at 15:36

    …für Magenverkleinerungs-OP oder Beerdigung.

  105. jeanette 8. Juni 2022 at 14:24
    …..
    Bis zur Fußgängerzone war er noch gesund genug, um ein Auto zu lenken,
    Plötzlich vor Douglas brach dann die Psychose aus!
    _____________
    😉 🙂

  106. Ich durfte/mußte in meiner beruflichen Zeit ca. 50 Mitarbeiter einstellen.

    Mittlerweile mache ich mir starke Vorwürfe, dass ich Fettsäcke, Diverse, Ungediente, Raucher, Sozialisten und Ausländer aussortiert hatte!

  107. Normalerweise kennen wir derartige Meldungen nur von Freitagen. Gut, Armenier und Renault Clio… Die üblichen Verdächtigen duerften außen vor sein….

  108. OStR Peter Roesch 8. Juni 2022 at 15:00

    „Armenier ist atypisch. Armenien ist ein christliches Land, mit ältester christilicher Tradition. Also jetzt erstmal Vorsicht.“

    Zitat: DFens 8. Juni 2022 at 14:00 – Insgesamt sollen 50.000 bis 80.000 Armenier in Deutschland sein. Zusätzlich leben geschätzt in Deutschland bis zu 300.000 Kryptoarmenier. Kryptoarmenier sind die Armenier in der Türkei, die zum Islam konvertierten.

    Und in Armenien leben auch noch etliche Moslems.

    Außerdem gibt es noch Konvertiten, oder die sehr vielen Asylanten die uns mit einer gefälschten Identität belügen und betrügen (und jetzt zur Belohnung vom BRD-Regime ewiges Bleiberecht, erhalten. Sicher bald auch mit Familiennachzug).

  109. Mal nee Frage an die Mathematiker.

    Wie wahrscheinlich ist ein solcher Massenunfall ausgerechnet am islamischen Terroranschlagstatort Breitscheidtplatz, bei den wenigen echten ähnlichen Massenunfällen pro Jahr.

    Die Wahrscheinlichkeit geht doch gegen Null, oder irre ich mich.

  110. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 15:39

    wie kann man nur eine Schulfahrt in das Dreckloch Berlin machen.

  111. @ BePe 8. Juni 2022 at 15:50

    Mal nee Frage an die Mathematiker.

    Wie wahrscheinlich ist ein solcher Massenunfall ausgerechnet am islamischen Terroranschlagstatort Breitscheidtplatz, bei den wenigen echten ähnlichen Massenunfällen pro Jahr.

    Die Wahrscheinlichkeit geht doch gegen Null, oder irre ich mich.

    ***************************************************

    Es dürfte wahrscheinlicher sein, im Weltall auf einen Walfisch und einen Blumentopf zu treffen.

  112. Hat Allah eventuell das Lenkrad und das Gaspedal betätigt? Das wäre ein absolut gerichtsfestes Argument für die Unschuld des Fahrers.

  113. lorbas 8. Juni 2022 at 12:28

    Wenn es gleich heißen sollte das der Fahrer psychisch krank sei, dann ist alles klar.
    ———————————————————————————————
    …noch bis morgen früh werden uns die Rektum Medien
    wissen lassen :
    1 Der Täter ist der Polizei bereits seit längerem bekannt
    2- Der Täter ist psychisch krank, er hörte Stimmen
    3- Der Täter hat einen deutschen Pass
    4- Die grünlinks Versifften Altparteien haben bereits einen Stuhlkreis organisiert
    5- Omas gegen Räächts wollen ihn bereits bei sich zu Hause aufnehmen
    6- Alle Politikdarsteller werden innerhalb von Stunden ihre Betroffenheitsfressen zeigen.
    7- Die Tat hat nichts mit der Religion des Friedens zu tun
    8- Die Tat ist nur von regionalem Interesse
    9- …gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen
    10- ob er wohl den Staat delegitimieren wollte ?
    Fragen über Fragen.
    Den Opfern ***MOD: gelöscht*** gilt
    mein Mitgefühl.

  114. Noch einmal zum Thema „Armenier“ bzw. „Deutsch Armenier“:

    Ich bringe die wesentlichen Aspekte aus dem Post von 14:00 Uhr noch einmal: Insgesamt leben geschätzt 50.000 bis 80.000 Armenier in Deutschland. Zusätzlich leben nach offiziellen Angaben bis zu 300.000 Kryptoarmenier hier. Kryptoarmenier sind die Armenier in der Türkei, die zum Islam konvertierten.

    1. Die Zahlen sind offiziell.

    2. Der Begriff „Kryptoarmenier“ ist keinesfalls eine freie und kreative Wortbildung. Er ist ein offizieller Begriff mit real existierendem Hintergrund. Die Kommentare bei „WELT online“ zum Thema „Armenier in Deutschland“ zeigen mir, wie wenig bekannt die Thematik ist. Wenn mir in Deutschland ein sogenannter Armenier über den Weg läuft, ist es sechsmal wahrscheinlicher, dass es tatsächlich ein türkischer Moslem ist – im Vergleich zu einem auch ethnischen Armenier mit nicht moslemischen Hintergrund. Ein „Deutsch Armenier“ ist es realiter mit einer Wahrscheinlichkeit von 83,4 % in Wahrheit ein türkischer Moslem. Siehe die Zahlen oben.

  115. Fast sämtliche importierten Ausländer in Doitscheland, die Sozialhilfe erhalten, sind überdurchschnittlich Intellent! 🙂

  116. @ BePe 8. Juni 2022 at 15:52

    Vor über 50 J. fuhren wir am Ende unseres
    Freiw. Soz. Jahres auch nach Berlin…

  117. DerFrobi 8. Juni 2022 at 15:32
    Ich wäre bei Armeniern aber auch vorsichtig mit der Vorverurteilung. Das sind überwiegend sehr gläubige Christen und vor allem auch Verbündete Russlands. Also wäre ich mit der Vorverurteilung etwas vorsichtiger als einige andere hier.
    ———–
    Wenn er ein anständiger, ordentlicher, christlicher Armenier wäre würde er sich sicher nicht hier und besonders in Berlin aufhalten und keinen Clio-Kleinwagen fahren. Nee, nee. Die sind alle gleich. Mit 29 Jahren bereits einen Stiernacken = Russe. Stempel drauf, 2 Löcher in die Akte machen und abheften.
    Wenn es ein Putin-Freund war hat er vielleicht gedacht in der Douglas-Parfümerie würden sich ein paar hübsche ukrainische Frauen aufhalten und Lippenstifte ausprobieren. Gar nicht mal so unwahrscheinlich, dieses Szenario.

  118. eule54 8. Juni 2022 at 15:42

    Dürfen Schwule und Lesben eigentlich „Divers“ sein?
    ————————–
    Aber sicher dürfen die Taucher sein. 🙂

  119. Barackler 8. Juni 2022 at 15:54

    Das denke ich mir auch. Vor allem weil es schon wieder losgeht mit den angeblichen psychischen Problemen des Fahrers.

  120. Netzfund Foto, . . . hier ist das deutsch armenische Schätzchen, so schnell kann man altern, seine Zeit läuft ab, denn anscheinend hat der irre die Genetik einer Eintagsfliege, wenn er 29 Jahre alt sein will
    klick !

  121. DerFrobi 8. Juni 2022 at 14:54
    @DFens 8. Juni 2022 at 14:44
    … Die britische Presse, Daily Mail u.a. und die New York Post haben bereits berichtet, erst ca. eine halbe Stunde später zog die deutsche Presse nach (BILD) nach.
    —–
    Haben Sie sämtliche Newsticker abonniert?
    —-
    Das muß man gar nicht.
    Die britische Presse ist viel härter als unsere. Das merkt man besonders an der Fußballberichterstattung oder wie man den fröhlich-unbekümmerten Alki Boris angeht. Oder unseren Boris.

  122. Ergänzung zum Thema „Deutsch Armenier“ und Kryptoarmenier siehe 15:56 Uhr meine dringende Empfehlung Link unten.

    Spannend und aufschlussreich, unabhängig davon, was vorhin in Berlin geschah und was noch herauskommt. Wer will dumm sterben? Was ich noch unbedingt vorbringen möchte. Es ist schon interessant, wie es in Deutschland gelingt, Hintergründe und Kenntnisse von den Leuten fernzuhalten. „Armenier“? „Deutscharmenier“?

    Lulz!!!

    https://haypress.de/tag/kryptoarmenier/

  123. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 15:56

    So weit ist weiss, war vor 50 Jahren (also so um 1972) Berlin aber noch weitgehend Berlin, bis auf Kreuzberg. Richtig bergab ging es mit Berlin wohl erst so ab Ende der 90er.

  124. Nach jetzigem Stand wurden bei dem Vorfall fünf Menschen lebensgefährlich verletzt, drei weitere schwer, eine Frau starb. Zudem gibt es laut Feuerwehr eine unbekannte Zahl an Leichtverletzten.

    Bei dem Todesopfer handelt es sich nach Tagesspiegel-Informationen um eine 51-jährige Lehrerin aus Hessen.

    Unter den Verletzten sind nach Tagesspiegel-Informationen Schüler der Getöteten, auch der Fahrer soll verletzt sein. Auch ein weiterer Lehrer soll schwer verletzt sein.

    Bei dem Fahrer handelt es sich um einen
    29-jährigen Deutsch-Armenier.
    ➡ Es soll sich um Gor H.
    (Armenischer Name, Stamm von GOR ISHXAN
    ein alter König Armeniens! baby-vornamen.de/Jungen)
    handeln, der mit seiner Schwester in Berlin-Charlottenburg lebt.
    Der Mann wurde nach der Tat festgenommen und vernommen…
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/auto-faehrt-in-menschenmenge-was-zum-vorfall-am-breitscheidplatz-bekannt-ist-und-was-nicht/28408674.html

    +++++++++++++++++++++++++++

    Ishkani or Ishkhan, (Armenian: :::, prince, Georgian: :::, Turkish: I?han) is a ruined Georgian Christian monastery in the territory of Turkey in the village of Arpac?k, Artvin province. The name Ishkhani derives from the word “:::” (Ishkhan) which means “prince” in the Armenian language. It was one of the important spiritual centers in the Middle Ages Tayk/Tao-Klarjeti. Only the magnificent church and the adjacent chapel have survived…
    +https://en.wikipedia.org/wiki/Ishkhani

    ??han, Ischkani oder Ischchan (georgisch ??????, armenisch ?????, vom armenischen Wort für „Prinz“; türkisch ??han) ist ein aufgelassenes christliches Kloster auf dem Gebiet der heutigen türkischen Provinz Artvin.

    Das Kloster war eines der wichtigen geistlichen Zentren im mittelalterlichen Tajk, später Tao-Klardschetien. Die erste Kirche wurde vom armenischen Katholikos Nerses III. dem Erbauer im 7. Jahrhundert errichtet,[1][2] der selbst aus dem Dorf Ischchan in Tajk stammte und als Nerses III. Ischchanezi bekannt ist.[3][4][5]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/%C4%B0%C5%9Fhan

  125. Tz tz tz, diese Christen!

    Ich sage es aber immer: Wer fremd ist, häßlich aussieht, vielleicht noch fett und dumm ist, der hasst die weißen normalen Deutschen eben auch.

    Oder kann man überhaupt sagen, dass es Absicht war? Vielleicht ja auch irgendetwas Geundheitliches?

  126. DFens 8. Juni 2022 at 16:08

    Ergänzung zum Thema „Deutsch Armenier“ und Kryptoarmenier siehe 15:56 Uhr meine dringende Empfehlung Link unten.

    Spannend und aufschlussreich, unabhängig davon, was vorhin in Berlin geschah und was noch herauskommt. Wer will dumm sterben? Was ich noch unbedingt vorbringen möchte. Es ist schon interessant, wie es in Deutschland gelingt, Hintergründe und Kenntnisse von den Leuten fernzuhalten. „Armenier“? „Deutscharmenier“?

    Lulz!!!

    https://haypress.de/tag/kryptoarmenier/
    —————————————–
    Aber diese „Kryptoarmenier“, die aus der Türkei nach Deutschland kommen, gelten doch hier als Türken. Die haben doch eine türkische Staatsangehörigkeit oder? Hätte die dann nicht eher was von Deutsch-Türke erzählt? Oder will man mit der Bezeichnung „Deutsch-Armenier“ wieder von einem möglichen Islam-Hintergrund ablenken, weil bei Armenier denkt man ja sofort an Christen.

  127. MiaSanMia 8. Juni 2022 at 16:00
    Sledge Hammer 8. Juni 2022 at 16:00

    War klar, eine Überraschung ist das nicht. Denn es ist absolut unwahrscheinlich, dass noch einmal so ein Massenunfall ausgerechtnet am Breitscheidplatz stattfindet.

  128. Ach, für die Berliner Polizei ist Amok also kein Terror. Das ist ja mal wieder interessant.

  129. gonger 8. Juni 2022 at 16:06

    Sämtliche Newsticker? Nö! Heute war es sehr einfach. John Barrowman (britischer Schauspieler beruflich in Berlin und zufällig vor Ort siehe meine Posts) war heute eindeutig die Primarquelle. Er war der erste, der gefunkt hat. Exakt 54 Sekunden nach dem Beginn des gekraches in Berlin vor Ort ging der Ping seiner Mobilfunke in das Netz und in die Welt und er gab einen ersten live Augenzeugenbericht. Weitere folgten. Der nächste Schritt besteht lediglich darin, die Timestamps der Agenturen und Pressinstitutionen damit abzugleichen. Ob Reuters oder Associated Press, ob BBC oder AFP – es stehen 54 Sekunden im Raum.

  130. Heute beim Kaffeetrinken in der Innenstadt von Wolfsburg innerhalb von 15 Minuten nur 33 Neger gezählt.

    Aber ungefähr 500 islamische Kopftuchtuttis!

    Die Quote von Importfuzzies lag bei ca. 70 %!

  131. Lange Rede, kurzer Sinn:
    In einem funktionierenden Staat gäbe es keine polizeibekannten „Deutsch-Armenier“ (oder sonstige kriminelle Deutsch-irgendwas). Die hätte man längst rausgeschmissen.
    Aber das wissen wir alle.

  132. Wenn das eine Amok-Tat mit Bekennerschreiben war, warum ruft er dann bei der Festnahme „Bitte Hilfe“?

  133. „Amok“ und „eiskalter Killer“ passen im übrigen auch nicht so gut zusammen. So rein psychologisch.

  134. Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 16:19

    Sehr gut. Danke.

    Inzest gezeichnet? Vielleicht liegt es am Video, aber irgendwie sieht das Exemplar wie eine Monobraue aus.

  135. DFens 8. Juni 2022 at 16:23

    Ohne Barrowman hätten die BRD-Medien wohl gar nicht so heftig reagiert, da aber die US- und Brit-Presse wegen Barrowman so groß mit dem Thema aufgemacht hat können die nicht anders.

  136. Ich kann das kaum noch lesen. Mein Blick ist tränenverschleiert.
    Dieser arme Armenier wie arm dran muss der gewesen sein, dass er mit diesem armseligen Clio die armen Leute über den Weg fahren musste, damit die deutschen Armleuchter endlich seinen Hilfeschrei nach Liebe wahrnehmen. Was für ein Armutszeugnis, dass noch nicht einmal ein einziger Notfallseelsorger für ihn da war, um seine arme Seele vor weiteren Verletzungen zu bewahren. Es soll allerdings schon eine Hundertschaft Damen zu ihm auf dem Weg sein, die der Armlänge Abstand abgeschworen haben. Ein Silberstreif am Horizont für diesen armen Teufel.
    Bevor mir jemand vorwirft, ich würde mich über den Vorfall lustig machen – das tue ich nicht. Aber anders ertrage ich das alles nicht mehr als mit Humor in der Definition von Werner Finck: „Humor: Die Lust zu lachen, wenn einem zum Heulen ist.“

  137. eule54 8. Juni 2022 at 16:23

    Die Deutschen sind ja auch alle auf Schicht im VW-Werk oden pennen nach der Nachtschicht oder machen sich für die Spätschicht fertig. Die können gar nicht in der Stadt rumlaufen. 😉

  138. KEIN BEKENNER-SCHREIBEN

    „NUR“ AMOKFAHRT

    Bei dem Mann soll es sich um Gor H. handeln, er lebt mit seiner älteren Schwester in Charlottenburg. Nach dpa-Informationen war er auch mit dem Auto seiner Schwester unterwegs.

    Weil der Fahrer keine Papiere bei sich hatte, wurde er bei der Bundespolizei am Zoo erkennungsdienstlich behandelt. Die Bundespolizei verfügt über sogenannte Fast-ID-Geräte, mit denen Fingerabdrücke elektronisch erfasst und mit einem bundesweiten Datensystem abgeglichen werden…

    Sicherheitskreise nehmen derzeit an, dass es sich um eine Amokfahrt gehandelt hat. Einen Terrorverdacht gebe es bislang nicht. Eine Polizeisprecherin bestätigte das nicht. Zugleich dementierte sie einen „Bild“-Bericht, wonach in dem Auto ein Bekennerschreiben gefunden worden sein soll.

    Dies sei nicht der Fall. Zum Motiv des Fahrers wollte sie sich nicht äußern. Wie es aus mehreren Quellen hieß, soll der Fahrer polizeibekannt sein und mit Diebstahlsdelikten aufgefallen sein…
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/eine-tote-zahlreiche-verletzte-am-breitscheidplatz-29-jaehriger-faehrt-in-berlin-in-menschengruppe-ermittler-vermuten-amokfahrt/28407792.html

  139. BePe
    8. Juni 2022 at 16:31
    eule54 8. Juni 2022 at 16:23

    Die Deutschen sind ja auch alle auf Schicht im VW-Werk oden pennen nach der Nachtschicht oder machen sich für die Spätschicht fertig. Die können gar nicht in der Stadt rumlaufen. 😉
    ++++

    Renter schon! 🙂

  140. Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 16:19
    wenn es hieße: hier die Hinrichtung des Irren, würde mich das eher hinterm Ofen hervor locken.

  141. „…der Täter sei ein „Amokläufer, ein eiskalter Killer“…2. So, so – Amok? Aus welchen Motiven?

  142. MiaSanMia 8. Juni 2022 at 16:14

    Beide Annahmen sind korrekt. Wenn es passt, wird im Falle des Falles für die Gehirnwaschmaschine der Mainstream Berichterstattung und die Statistiken aus Gründen der Bereinigung missliebiger Erkenntnisse beim Bürger der armenische Hintergrund vorangestellt. „Deutsch Armenier“ klingt wesentlich sedierender als „türkischer Moslem“.

  143. Wieviele Morde, Amoktaten, psychische Messerattacken und dergleichen mehr werden in Deutschland von Deutschen an Ausländern begangen und umgekehrt. Auf diese einfache Frage wird es nie eine ehrliche Auskunft geben! Alle Deutsch-Türken, Deutsch-Marrokaner, Deutsch-Libanesen und welche Kombinationen sich noch aus den Ländern dieser Erde ergeben mögen werden natürlich nicht zum Unheil aus dem Ausland hinzugerechnet.

    Zum konkreten Fall: Mit den Armeniern haben wir ja grundsätzlich überhaupt kein Problem. Das Land muss sich gegen den Islam verteidigen und steht mit dem Rücken zur Wand. Nicht nur der unmittelbare Genozid durch die Türken, sondern auch der mittelbare Genozid in Berg-Karrabach durch die Aserbeidschaner lastet schwer auf der Bevölkerung. Schwer vorstellbar dass dieser „Gor“ der muslimischen Minderheit von 800 Personen in Armenien angehört. Vielleicht ein Asylant, der sich hier mit falschem Absender eingeschlichen hat oder die Tat hat Bezug zum Ukraine-Krieg. Unpolitische bzw. unreligiöse Amokfahrten sind eher selten.

  144. @ DFens 8. Juni 2022 at 16:23
    @ gonger 8. Juni 2022 at 16:06

    … Ob Reuters oder Associated Press, ob BBC oder AFP – es stehen 54 Sekunden im Raum …

    ********************************************

    Aber nur wenn die es nicht schon vorher wussten. Siehe Anis Amri.

    🖤

  145. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 16:32

    Ist eigentlich auch egal. Denn selbst dann, wenn es sich erneut um einen islamischen Terroranschlag handeln würde, würde es nicht zur Meinungsänderung bei den deutschen Wählern führen, nicht einmal in Berlin. Die deutschen Wähler würden weiter zu 90% die deutschfeindlichen BRD-Altparteien wählen.

    Ich setze meine Hoffnung nur noch auf den zeitnahen mittelfristigen totalen Zusammenbruch der BRD und des deutschfeindlichen BRD-Systems, alles andere ist sinnloses warten. Sollte uns Putin z.B. den Gashahn abdrehen war es das mit der BRD. Wer weiß was hier in den nächsten 12 Monaten alles passiert. Eins ist sicher, diese Pfeifen der BRD-Altparteien sind echten Problemen nicht gewachsen.

  146. Für mich sieht der Täter nicht wie ein typischer Armenier aus.

    Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Menschen mit so großen Nasen gesehen wie in Armenien. Mal googeln!

    Allerdings habe ich dort vor Jahren auch eine moderne Klinik gesehen, die sich auf Nasenverkleinerungen spezialisiert hatte.

    Kein Witz!

  147. eule54 8. Juni 2022 at 16:35

    Wolfsburg ist VW-Stadt. Die VW-Rentner da haben geschätzt so viel Kohle, die laufen jetzt durch Male oder Singapur, sind auf Bali, den Malediven oder sonst wo auf der Welt am Urlaub machen. 😉

  148. Sledge Hammer 8. Juni 2022 at 16:00

    Im Auto wurde ein Bekennerschreiben gefunden…
    ———————————

    Wenn ein Bekennerschreiben gefunden wurde, dann kann der Pass auch nicht weit liegen.

    Folglich folgt dann auch die Erschießung.
    Sonst passt der Kerl nicht mehr ins Programm, tanzt aus der Reihe.

  149. Deutsche Schüler und Lehrer werden von diesen Analphabeten
    mit denen uns die Regierung geflutet hat und täglich weiter flutet,
    eiskalt abgemurkst.

    Unser neues Deutschland!

  150. Marie-Belen 8. Juni 2022 at 16:43

    Ich gehe davon aus, dass wir von den BRD-Altpolitikern und der Polizei verarscht werden. Die werden die echten Hintergründe vertuschen. Spätestens ab Freitig werden wir von dem Thema nicht mehr viel hören.

  151. DFens 8. Juni 2022 at 16:28

    Sehr gut. Danke. . . . Inzest . . . Monobraue

    bitte sehr ( Zwinkersmiley) ,

    wenn man mit 29 Jahren so aussieht, er evtl. die Genetik einer Eintagsfliege hat , dann noch dazu durch kulturell in islamischer Tradition weit verbreiteter inzüchtig Erb-idiotischer Zeugung sichtbar eine Monobraue in der Larve, dann sollte sich der Erich von Däniken diesen Fall mal genauer angucken … klick !

  152. Was ich jedenfalls schlimm finde, ist, daß er „polizeibekannt“ ist. Warum kann man Ausländern, die einen deutschen Pass bekommen haben, diesen nicht wegnehmen, wenn sie straffällig werden?

  153. Marie-Belen 8. Juni 2022 at 16:43
    Ergänzung

    „Geholfen haben ihm sein unerschütterlicher Optimismus, sein verschmitzter Humor, aber auch Edith Piaf, mit der ihn – wie er es beschrieb – eine „amitée amoureuse“ verband ; das sei mehr als Freundschaft, aber weniger als Liebe. Beide waren als Migrantenkinder in den Straßen von Paris aufgewachsen, in beiden Stimmen brannte die Sehnsucht. Er schrieb Lieder für sie, sie nahm ihn mit auf Tour und überredete ihn schon in der 50er-Jahren zu einer Nasen-OP. Doch Charles Aznavour verließ sich nicht auf Äußerlichkeiten allein….“

    https://www.deutschlandfunk.de/nachruf-auf-charles-aznavour-ein-mann-mit-haltung-und-100.html

    https://www.google.de/search?q=armenische+nasen&source=hp&ei=rbigYo6nApnl7_UPhoOCuA4&iflsig=AJiK0e8AAAAAYqDGvZvXZQrTke5TuuehPb6xvTh5zIAK&oq=armenien+nasen&gs_lcp=Cgdnd3Mtd2l6EAEYATIFCAAQgAQyBggAEB4QFjoECC4QQzoQCC4QsQMQgwEQxwEQ0QMQQzoRCC4QgAQQsQMQgwEQxwEQowI6CwguEIAEEMcBEK8BOgsIABCABBCxAxCDAToICC4QsQMQgwE6CwguEIAEEMcBENEDOggIABCABBCxAzoECAAQQzoHCC4Q1AIQQzoUCC4QgAQQsQMQgwEQxwEQ0QMQ1AI6DQguELEDEIMBENQCEEM6DgguEIAEELEDEMcBENEDOgsILhCABBCxAxCDAToFCC4QgAQ6CAgAELEDEIMBOgcILhCxAxBDOggILhCABBCxAzoOCC4QgAQQsQMQgwEQ1AI6CAgAEB4QFhAKUABY1T9g0VZoAHAAeACAAfgCiAHRFpIBBzMuNS40LjKYAQCgAQE&sclient=gws-wiz

  154. Eine Lehrerin tot
    Und 10 Schüler halbtot

    Nur weil einige Regierungsidioten einen BUNTEN TRAUM haben!

    DIE VERTEIDIGEN UNS DEUTSCHE GAR NICHT MEHR!
    Die verteidigen die UKRAINE und den HINDUKUSCH und alles was bunt ist.

    Die Deutschen gelten als VERWERFUNGEN für diese Regierungen!!
    Weiter nichts!

  155. „Armenier“? Ein „Armenier“ der vorsätzlich zweimal rammt und dann wegläuft? Irgend etwas stimmt da nicht. Ob da was verschleiert werden soll? Wäre ja nicht das erste Mal.

  156. Karl May ist auch bekannt für seine Armenierhetze bzw. die Übernahme eines entsprechenden Zitats:

    Wenn irgendwo im Osmanischen Reich ein Schandtat passiert, ist meist ein Armenier nicht weit.

    Die Geschichte von Groß-Armenien ist hier im wesentlichen auch kaum bekannt. Von nichts kommt nichts.

    Ist eigentlich schon etwas vom ethnischen Hintergrund der Opfer bekannt (falls bereits erwähnt, ich habe gerade PC erst wieder hochgefahren) ?

  157. 10.26 Uhr am Mittwochvormittag nahe des Berliner Breitscheidplatzes: Ein silberner Renault Clio lenkt mit überhöhter Geschwindigkeit auf den Gehweg, rast dann in eine Personengruppe!

    Eine Lehrerin bleibt regungslos auf der Straße liegen – sie stirbt.

    AMOKFAHRT IN BERLIN!

    Unter den vielen Verletzten sind nach BILD-Informationen auch zwölf Schüler, einer von ihnen erlitt schwere Verletzungen.

    Auch ein weiterer Lehrer wurde schwer verletzt. Die 24 Schüler und die beiden Lehrkräfte stammen aus Bad Arolsen (Hessen).

    Auch eine Schwangere mit gebrochener Hüfte ist unter den Verletzten.

    Insgesamt wurden sechs Menschen lebensgefährlich, drei schwer verletzt.
    (bild.de, regional)

    +++

    In Berlin ist ein Auto in eine Menschenmenge gerast, eine Lehrerin aus Bad Arolsen wurde dabei getötet. Sie war mit einer zehnten Klasse in der Hauptstadt.

    Fäsers Phrasenbaukasten ist gar nicht so übel:

    Nancy Faeser @NancyFaeser
    Ich bin erschüttert und tief betroffen über den schrecklichen Vorfall in Berlin. Mein tiefes Mitgefühl gilt der Familie der Getöteten. Allen Verletzten wünsche ich, dass sie wieder gesund werden. Ich danke den Einsatzkräften, die um das Leben der Schwerverletzten kämpfen.
    (hessenschau.de/panorama)

  158. Falls es ein christlicher Armenier gewesen sein sollte, wird die Tat ohnehin wieder der AfD untergeschoben.

    Das wurde ja sogar beim Attentat des 18jährigen Iraners im Münchener Olympiazentrum gemacht, dessen Amoklauf offiziell als »räächts« gilt …

  159. @ Kulturhistoriker 8. Juni 2022 at 17:03

    u.a. Lehrer u. Schüler aus Hessen, Bad Arolsen.

  160. ridgleylisp 8. Juni 2022 at 17:01

    Natürlich verschleiert das Regime die wahren Hintergründe. Das wäre aber gar nicht nötig, denn so gehirngewaschen wie die Deutschen sind, würde selbst ein täglicher Terroranschlag nichts bei den Deutschen bewirken. Da helfen nur noch Verarmung, Blackouts bei WM-Spielen der BRD-Trümmertruppe, Zusammenbruch der Versorgung mit Zigaretten/Bier/Schnaps.

  161. Aber wenn man sein Kind aus Sicherheitsgründen nicht mit auf Klassenfahrt gehen lassen würde wäre man sicher Verschwöhrungstheoretiker. Dass würde bestimmt bestraft, denn so zu denken das ist verboten und böse.

  162. Jeanette:
    Die Regierung hat sich bereits 2008 von den Deutschen verabschiedet, und zwar deshalb, weil die Geburtenraten der ethnischen Deutschen zu gering waren, um den Fortbestand zu gewährleisten. Es gab eine Berechnung dazu im Internet.
    Und es gab auf der ganz offiziellen Internetseite eines CDU Politikers einen Aufruf an die Deutschen freundlich zu den Ausländern zu sein, da diese 2050 in der Mehrheit seien und die Deutschen dann auf die Freundlichkeit der Ausländer angewiesen seien. Leider weiß ich den Namen nicht mehr und habe mir das auch nicht gespeichert. Mir kam das jedenfalls nicht als Internet-Enten vor. Ich habe das seinerzeit weitergegeben. Keiner wollte das glauben.

  163. ➡ Plakate im Auto gefunden!

    ➡ Im Auto wurden laut Innensenatorin Spranger Plakate mit Bezug zur Türkei gefunden, twittert ein Reporter des Bayrischen Rundfunks.

    ➡ „Ein richtiges Bekennerschreiben gibt es nicht“, sagte sie am Mittwoch nach einem Besuch am Ort des Geschehens. In dem Auto seien jedoch Plakate mit Äußerungen „über die Türkei“ entdeckt worden.
    https://www.berliner-kurier.de/berlin/am-tauentzien-auto-faehrt-auf-den-gehweg-mehrere-verletze-li.234118

  164. Nichts passiert in der Politik einfach so….
    Sagt man.
    Nun steht „Armenien“ plötzlich vor aller Welt schlecht da.

    .
    „Armenien ist auf Moskaus Wohlwollen angewiesen und will sich zugleich die Sympathien des Westens erhalten – der Ukraine-Krieg stellt Erewan vor eine schier unmögliche Gratwanderung

    Viele der Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion stürzt der Ukraine-Krieg in das Dilemma, die eigene Selbständigkeit zu unterstreichen oder der De-facto-Schutzmacht Russland Tribut zu zollen. Armenien ist in einer besonders schwierigen Lage……
    Edward Kanterian
    03.05.2022, 05.30 Uhr“

    https://www.nzz.ch/meinung/moskaus-wohlwollen-der-ukrainekrieg-stuerzt-armenien-ins-dilemma-ld.1680973

  165. Multikulti ist ein Segen und jeder der das nicht so sieht ist ein Nahtzie. Was interessiert unsere hohen Herren und Damen (und diverse) in Berlin schon ein paar tote deutsche Schüler? Sie sind für das große Ganze gefallen. Wo gehobelt wird, da fallen eben Spähne…
    Wichtig ist nur, dass möglichst viel geimpft wird und jeder Negroide seine persönliche Wohlfühloase auf Kosten des deutsche Steuerzahlers bekommt.
    Interessant ist, dass es wieder der Breitscheidplatz ist. Wird das vielleicht eine neue deutsche Tradition wie das Oktoberfest? Alljährliche Amokfahrten von „polizeibekannten“ Bereicherern, die ihre Diversität und Lebensfreude auf ihre ganz eigene bunte Art dem deutschen Michel vorführen.
    Wenn dabei ein paar „strukturell rassistische“ Langweiler Michel ums Leben kommen, ist das nur fair wegen unserer Geschichte und so…

  166. @ ridgleylisp 8. Juni 2022 at 17:01

    „Armenier“? Ein „Armenier“ der vorsätzlich zweimal rammt und dann wegläuft? Irgend etwas stimmt da nicht. Ob da was verschleiert werden soll? Wäre ja nicht das erste Mal.

    **********************************************

    Ob der zweite Einschlag, also der in der Parfümerie, vorsätzlich geschah, muss erst noch untersucht werden. Möglicherweise hatte es dem Renault-Kackfass bei dem vorherigen Randstein rauf und Randstein runter die Spurstangen oder die Radaufhängung zerstört. Wenn man dann Vollgas gibt, um zu fliehen …

    🖤

  167. Michaels und Torbens machen so etwas nicht.
    Wie heißt der Kerl?

    Für 29 ist der schon ganz schön fett, sieht aus wie 48!
    Vollgefressen mit einem Wohlstandsbauch gefüttert von unserem Geld!!

    Und dann unsere Schüler töten, die ihr ganzes Leben noch vor sich haben.
    Die LEHRERIN tot.

    Für die Kinder ein warnendes Zeichn für alle Zeiten,
    Da können die Medien tröten wie sie wollen.

  168. Gundu 8. Juni 2022 at 17:10

    Jeanette:
    Die Regierung hat sich bereits 2008 von den Deutschen verabschiedet, und zwar deshalb, weil die Geburtenraten der ethnischen Deutschen zu gering waren, um den Fortbestand zu gewährleisten. Es gab eine Berechnung dazu im Internet.
    Und es gab auf der ganz offiziellen Internetseite eines CDU Politikers einen Aufruf an die Deutschen freundlich zu den Ausländern zu sein, da diese 2050 in der Mehrheit seien und die Deutschen dann auf die Freundlichkeit der Ausländer angewiesen seien. Leider weiß ich den Namen nicht mehr und habe mir das auch nicht gespeichert. Mir kam das jedenfalls nicht als Internet-Enten vor. Ich habe das seinerzeit weitergegeben. Keiner wollte das glauben.

    ——————————–

    Das hat man jetzt davon wenn Quantität vor Qualität geht!

  169. 😐 Plakate im Auto gefunden!

    😐 Im Auto wurden laut Innensenatorin Spranger Plakate mit Bezug zur Türkei gefunden, twittert ein Reporter des Bayrischen Rundfunks.

    😐 „Ein richtiges Bekennerschreiben gibt es nicht“, sagte sie am Mittwoch nach einem Besuch am Ort des Geschehens. In dem Auto seien jedoch Plakate mit Äußerungen „über die Türkei“ entdeckt worden.
    +https://www.berliner-kurier.de/berlin/am-tauentzien-auto-faehrt-auf-den-gehweg-mehrere-verletze-li.234118

    LINK HIER:
    Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 17:11

  170. BePe
    8. Juni 2022 at 16:47
    eule54 8. Juni 2022 at 16:35

    Wolfsburg ist VW-Stadt. Die VW-Rentner da haben geschätzt so viel Kohle, die laufen jetzt durch Male oder Singapur, sind auf Bali, den Malediven oder sonst wo auf der Welt am Urlaub machen. 😉
    ++++

    Das dürfen die auch!
    Weil sie am meisten Steuern in Deutschland pro Einwohner bezahlt haben.

    Bei mir z. B. kommen einige Millionen zusammen! 🙁

  171. @ Jeanette 8. Juni 2022 at 17:19

    Sie müßten auch mal Kommentare lesen.
    Habe längst seinen Namen „Gor“ H. erklärt.

    Armenischer Name, stammt von GOR ISHXAN
    ein alter König Armeniens! baby-vornamen.de/Jungen
    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 16:12

  172. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 15:09

    Herr, wirf Hirn vom Himmel!

    +++LEHRERIN MIT AUTO ZUSAMMENGEPRALLT:

    Eine Frau, wie die B.Z. berichtet, offenbar eine Lehrerin,
    die mit einer Schülergruppe unterwegs war, starb am
    Fußgängerüberweg an der Rankestraße
    ? beim Zusammenprall mit dem Auto.

    Dann fuhr er den Angaben zufolge zurück auf die Kreuzung und knapp 200 Meter weiter auf der Tauentzienstraße Richtung Osten. Kurz vor der Ecke Marburger Straße lenkte er den Wagen erneut von der Straße auf den Bürgersteig, touchierte ein anderes Auto, überquerte die Marburger Straße und landete im Schaufenster eines Douglas-Geschäfts…

    —————————-

    Warum waren da keine Securities?
    Dürfen die nicht schießen??

    Wahrscheinlich waren die Securities mit ihren Handys und simsen beschäftigt!

  173. Berlin ist eine einzige Schlamperei.

    Wenn das schon am Breitscheidplatz war, dann könnte man erwarten, dass der Platz und die Gegend wenigstens ordentliche bewacht, ein Amokläufer sofort eliminiert wird.

    FÜR DIE UKRAINE DIE GANZEN WAFFEN
    und für uns DIE MÖRDER!

  174. Marie-Belen
    8. Juni 2022 at 16:43
    Für mich sieht der Täter nicht wie ein typischer Armenier aus.

    Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Menschen mit so großen Nasen gesehen wie in Armenien. Mal googeln!

    Allerdings habe ich dort vor Jahren auch eine moderne Klinik gesehen, die sich auf Nasenverkleinerungen spezialisiert hatte.

    Kein Witz!
    ++++

    In Deutschland könnten Kliniken gut laufen, die sich auf Arschlochverkleinerungen bei linksgrünen Politikern spezialisiert haben!

  175. Barackler 8. Juni 2022 at 16:40

    Nachrichtenagenturen? Davon gehe ich nicht aus. Es waren die Dienste, die etwas wussten. Sie wussten wohl wenig über die genaue Zeit und den Ort. Das es geschehen soll, war jedoch klar. Ich erinnere mich daran, das die Bundestagsfraktion der AfD – sie waren mit im Untersuchungsausschuss – die einzige Partei war, die sich anständig gegenüber den Angehörigen der Opfer des Anschlages auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin verhielt. Sie luden diese Menschen in den Reichstag ein, um sie zu informieren und Rede und Antwort zu stehen. Sie kamen und sie waren dankbar dafür. Frau von Storch sagte damals, das es das mindeste sei, was man den Angehörigen schulde. Und die Gegenwart? Erschütternd: Gemessen an dem, was damals herausgekommen ist (ganz zu schweigen von dem was verborgen blieb), sind die Konsequenzen für die Verantwortlichen des tödlichen Versagens lächerlich. Keine! Surreales und kriminelles Staatsgebaren. Ohne Folgen.

  176. Berlin ist bunt und weltoffen. Da muss man so etwas aushalten. Abgesehen davon kann das in dieser Kloake namens Deutschland inzwischen überall passieren. Weil halt das ganze Land bunt und weltoffen ist. Wurden schon Kerzchen und diese beknackten „Warum“-Schilder aufgestellt?

  177. eule54 8. Juni 2022 at 17:29

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
    …und den braucht man heute mehr denn je; besonders den schwarzen Humor.

  178. HR3 LÜGENMEDIEN.

    So hört sich diese ganze Schweinerei in HR3 an: 17:30 Uhr

    „Ein Auto, das in Berlin in eine Menschengruppe FUHR. Eine Lehrerin STARB dabei.
    Die POLIZEI kann noch nicht sagen ob es Absicht oder ein Unfall war!“

    So dreist lügt man die RADIO HÖRER AN!
    Verharmlost, verschleiert und hält die wichtigsten Informationen zurück!!!

    HR 3 schämt Euch!

    HR3 entwickelt sich auch zu einem ganz verkommenen Sender, der seine Zuhörer gar nicht mehr respektiert und ernst nimmt!!

  179. Relativ schwierig, in Berlin Bio-Deutsche totzufahren. Es gibt dort kaum noch welche.

  180. Zu 17:31 Uhr:

    Unvergessen. Geht unter die Haut. Das war die Veranstaltung der AfD mit den Angehörigen. Was ist Deutschland für ein verkommenes Land, in dem Angesichts dieses mörderischen Versagens die Konsequenzen ausblieben? Weiter: Dem polit-medialen Kartell gelang es, diese Causa aus den Köpfen der meisten Leute weitgehend herauszuhalten.

  181. „Berlin ohne Zuwanderung ist kaum vorstellbar“

    https://www.freiewelt.net/blog/giffey-droht-den-berlinern-berlin-ohne-zuwanderung-ist-kaum-vorstellbar-10089268/

    Die Regierende SPD-Bürgermeisterin Giffey droht den Berlinern: „Berlin ohne Zuwanderung ist kaum vorstellbar. Wie arm wäre unsere Stadt“, sagte sie diese Woche im Berliner Abgeordnetenhaus. Etwa 450.000 Ausländer wären laut Fachleuten potenziell einbürgerungsberechtigt.

    Ich musste das erst einmal verstehen, ich denke, jetzt verstehe ich es.

  182. BePe
    8. Juni 2022 at 16:47
    eule54 8. Juni 2022 at 16:35

    … sind auf Bali, …
    ++++

    2 meiner Bekannten (Brüder) sind nach Bali ausgewandert.

    Einer der beiden verstarb letztes Jahr dort an Corona. 🙁

  183. War es ein Deutscher, war es Terror. War es ein Migrant (ggf mit deutscher „Staatsbürgerschaft“) dann natürlich Amok.

  184. Heisenberg 73:
    Eben. Vielleicht wollte der Amokfahrer z. B. Türken über den Haufen fahren? Wir wissen doch nicht, welcher Ethnie die Opfer sind/waren?

  185. BePe 8. Juni 2022 at 15:52
    Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 15:39
    wie kann man nur eine Schulfahrt in das Dreckloch Berlin machen
    ———-
    Berlinfahrt ist Pflichtprogramm an den Schulen.

  186. jeanette 8. Juni 2022 at 17:29
    Berlin ist eine einzige Schlamperei.
    ——————————
    Genau so eine Schlamperei wie beim Staatsbetrieb Deutsche Bahn.
    Es drohen weitere Gefahren und es würde noch schlimmer werden da die Bahn kaputtgespart wurde.
    Aber es werden 100 Milliarden in die Bundeswehr gesteckt.

    https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/zugunglueck-garmisch-partenkirchen-ursache-ermittlungen-fahrlaessige-toetung-mitarbeiter-polizei-todesopfer-news-91593673.html

    Das alles ist so traurig.

  187. Eine 51-jährige Lehrerin, die mit einer Schülergruppe aus Hessen unterwegs war, starb noch am Fußgängerüberweg an der Rankestraße nach dem Zusammenprall mit dem Auto. Das bestätigte Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD). Die 10. Klasse mit der die Lehrerin und ein Kollege, der ebenfalls schwer verletzt ist, unterwegs war, kommt aus dem nordhessischen Bad Arolsen (Landkreis Waldeck-Frankenberg). An der dortigen Kaulbach-Schule tagt ein Krisenstab, denn unter den Verletzen sind auch Schüler und Schülerinnen der 10. Klasse.

    Hessens Kultusminister Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz sagte: „Wir haben umgehend Notfallbetreuungsteams nach Bad Arolsen geschickt, um den Angehörigen, Mitschülerinnen und Mitschülern sowie den Lehrkräften beizustehen. Ein Team aus der Schule ist auf dem Weg nach Berlin, um den Jugendlichen vor Ort sowie ihren Eltern zur Seite zu stehen.

    +++Anm.: Böser christl. Armenier Gor H. mit
    Wut auf Türkei; guter islam. Araber:

    Jamil Ahmad Akbari hatte gerade einen Termin bei der Sparkasse, wollte zur U-Bahn gehen und sah den Unfall unmittelbar an der Rankestraße: „Das war 100 prozentig Absicht“, sagte er dem KURIER. Der Fahrer sei ein junger Mann mit Basecap gewesen. Er selber habe sich dann um die Verletzten gekümmert, eine Frau habe nicht mehr geatmet.
    +https://www.berliner-kurier.de/berlin/am-tauentzien-auto-faehrt-auf-den-gehweg-mehrere-verletze-li.234118

  188. @ undu 8. Juni 2022 at 17:42

    Vor allem Lehrer u. Schüler aus Hessen,
    MEHR z.B. HIER:
    Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 17:43

  189. Marie-Belen
    8. Juni 2022 at 17:36
    eule54 8. Juni 2022 at 17:29

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
    …und den braucht man heute mehr denn je; besonders den schwarzen Humor.
    ++++

    Bei den vielen Negern hier kommt der schwarze Humor zwangsläufig! 😉

  190. Tatwerkzeug war ein Renault Clio. Zum Glück kein böser SUV. Stellt euch das mal mit SUV vor.

  191. Der, die, das Festgenommene wollte doch nur das Autofahren üben???
    Und dabei ist der Fuß – mehrmals und tragischerweise – vom Bremspedal aufs Gaspedal verrutscht???
    Dafür kann der, die, das Festgenommene doch nix???
    Der Fuß ist schuld und braucht jetzt gaaaaanz viel: „Bitte Hilfe!“???

    Mir ist schlecht …..
    Und ENTSCHULDIGUNG, mein Mitgefühl gilt selbstverständlich (mit weinendem Herzen und einer Stinkwut im Bauch) den Opfern und ihren Familien!!!

  192. OT

    WEITERE NACHRICHTEN:

    WÖLFE & GRÜNER VOGEL

    Brandenburg will die Möglichkeiten für Tierhalter bei Problemen mit Wölfen erweitern. Umweltminister Axel Vogel (Grüne) will die Wolfsverordnung ändern, um in Gebieten mit überdurchschnittlich vielen Rissen durch Wölfe besser darauf reagieren zu können, teilte das Umweltministerium heute mit. Brandenburg ist eines der wolfsreichsten Bundesländer.

    +++

    AFFENPOCKEN-MANN

    In Brandenburg gibt es den dritten bestätigten Affenpocken-Fall. Das Virus sei bei einem 24 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark nachgewiesen worden, teilte das Gesundheitsministerium heute mit. Der Mann befinde sich in Isolation.

    +++

    JAMMER-ZIGEUNER

    Mit der Aufnahme der Bekämpfung des Antiziganismus als Staatsziel wäre Brandenburg nach Schleswig-Holstein das zweite Bundesland, das dies in seiner Verfassung festschreibe, sagte Zentralratspräsident Romani Rose dem Evangelischen Pressedienst (epd). „Dies wäre ein wichtiger Schritt, der deutlich machen würde, dass Sinti und Roma seit Jahrhunderten in Deutschland beheimatet sind, auch in Brandenburg.“

    +++

    VERSTECKTE PR FÜR IMPFUNG

    Virtual-Reality-Brillen, eine geruchlose Zitrone und eine Gewichtsweste: Eine Ausstellung im Haus der Zukunft in Mitte soll mögliche gesundheitliche Langzeitfolgen nach einer Corona-Infektion für nicht Betroffene erfahrbar machen. „Es ist für uns ganz wichtig, auch den nicht Betroffenen zu zeigen, wie es sich anfühlt, Long Covid zu haben“, sagte Christian Gräff, Geschäftsführer des Vereins Smart Living & Health Center, bei der Eröffnung.
    https://www.bz-berlin.de/

  193. Nach Berichten von Bild-Zeitung und B.Z. wurde ein Bekennerschreiben im Auto des Fahrers gefunden.

    https://www.berliner-zeitung.de/news/berlin-fahrzeug-faehrt-offenbar-in-menschenmenge-zehn-verletzte-li.234115

    „Ein richtiges Bekennerschreiben gibt es nicht“, sagte Spranger gegenüber AFP. In dem Auto seien jedoch Plakate mit Äußerungen „über die Türkei“ und Schriftstücke entdeckt worden.
    .
    Die Berliner Morgenpost schreibt, dass er bereits mehrfach psychisch auffällig geworden sei.

  194. Herzschmerz 8. Juni 2022 at 17:52

    Der, die, das Festgenommene wollte doch nur das Autofahren üben???
    Und dabei ist der Fuß – mehrmals und tragischerweise – vom Bremspedal aufs Gaspedal verrutscht???
    Dafür kann der, die, das Festgenommene doch nix???
    Der Fuß ist schuld und braucht jetzt gaaaaanz viel: „Bitte Hilfe!“???

    „Die Hoffnung stirbt zuletzt!“

    Frankfurt
    Mit 180 km/h in Linienbus gerast

    Wer die eigene Verhandlung beim Amtsgericht in Frankfurt verschläft, ist mitunter gestraft genug, weil er das Beste verpasst.

    Am Montagmorgen um 9.10 Uhr erwischt der Rechtsstaat Liban A. mit voller Wucht. Er erwischt den 23-Jährigen in Form eines Anrufs seines Verteidigers. Wo er denn bleibe, will der Anwalt wissen, alles warte schon seit einer Viertelstunde auf ihn – die Richterin, der Staatsanwalt, die Dolmetscherin, eine Schulklasse im Zuschauerraum – aber ohne Angeklagten sei das alles doch bloß der halbe Spaß.

    Es täte ihm schrecklich leid, sagt Liban A., sein Wecker sei wohl defekt, er liege noch zu Bett, ob er denn trotzdem noch erscheinen müsse. Och nö, sagt sein Verteidiger, doch nicht bei dem Wetter, ein Angeklagter sei für einen Prozess zwar schön, aber nicht zwingend vonnöten.

    Eigentlich hätte Liban A. sich heute wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen. Und das ist noch behutsam angeklagt: Am 29. Dezember 2016, so die Anklage, rast A. mit seinem Peugeot durch Frankfurt – im Auto drei Kumpels, in der Hand eine Bierflasche, im Blut Alkohol, Kokain und Schmerztabletten.

    Gegen 4.40 Uhr heizt er schließlich über die Autobahn, auf der A661 in Höhe Heddernheim fährt er mit 180 Sachen in einen Linienbus, der laut Fahrtenschreiber durch den Unfall von 65 auf 74 km/h beschleunigt wird. A.s Auto schleudert in die Mittelplanke und fängt Feuer, ein fremder Autofahrer zieht die vier leblosen Insassen unter Lebensgefahr aus dem brennenden Wrack, alle kommen mit mehr oder minder schweren Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt etwa 100 000 Euro.

    Schwer traumatisiert ❓

    In Ermangelung seines Mandanten trägt sein Verteidiger Liban A.s traurige Vita vor. Dieser leide als Flüchtling aus Somalia unter „schwersten Traumatisierungen“, was auch die zweisteillige Fallzahl in seinem Führungszeugnis erkläre, denn wenn A. Sorgen habe, dann saufe er, und wenn er saufe, werde er aggressiv.

    Der Traumata seien viele. Zum einen die aus seiner Zeit als Kindersoldat in Somalia. Dann die interkulturellen: Kaum habe er, der Anwalt, Liban A.s Mutter und Schwestern hierhergeholt und ihnen ein Bleiberecht verschafft, habe A. feststellen müssen, dass auch die eigene Familie mitunter traumatisieren könne. Und zu schlechter Letzt sei, als A. gerade mitten in einer Alkoholtherapie steckte, auch noch sein Integrationsbeauftragter gestorben, den er als „Mentor und Vaterfigur“ geehrt habe. Dies alles habe dazu geführt, dass der junge Mann, der anfangs eine „bewundernswerte Integrationsentwicklung“ hingelegt habe, auf die schiefe Bahn geraten sei. Aber diese Bahn sei jetzt wieder so gerade wie sein Wecker kaputt.

    Selbst das Landgericht, sagt der Anwalt, habe dies eingesehen, als es sich vor wenigen Wochen vorerst letztmals mit A. befasst habe. Dieser hatte Einspruch gegen eine Freiheitsstrafe in anderer Sache eingelegt, die daraufhin zur Bewährungsstrafe gemildert wurde: Das Landgericht hielt A. aufgrund seiner „besonderen Alkoholproblematik“ verminderte Schuldfähigkeit zugute, es sei zudem sein erstes Strafverfahren als Erwachsener gewesen, der junge Mann wirke „überaus therapiebereit und verdient eine allerletzte Chance“. Man dürfe auch nicht vergessen, dass „seine Tritte und Schläge gegen die Polizeibeamten ins Leere“ gegangen seien.

    Die Besonderheit der Alkoholproblematik seines Mandanten diagnostiziert der Anwalt folgendermaßen: „Es ist ein innerer Zwang zu saufen, wenn er kein Land mehr sieht. Aber im Moment sieht er wieder Land.“

    Da möchte auch das Amtsgericht nicht im Blick stehen und verurteilt den Angeklagten in Abwesenheit zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr. Auch der Staatsanwalt plädiert auf „ein Jahr auf Bewährung, letztmalig und so weiter“. Und alle sind sich einig, dass das jetzt aber wirklich Liban A.s allerallerletzte Chance sei. Er müsse sich nun wirklich „zusammenreißen“, droht die Richterin. Und auch mal den Wecker reparieren.

    Der staunenden Schulklasse im Zuschauerraum aber erklärt der Staatsanwalt anschließend, was hier soeben geschehen ist, vor allem aber warum: „Die Hoffnung stirbt zuletzt!“, doziert er.

    http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/frankfurt-mit-180-km-h-in-linienbus-gerast-a-1411077

  195. Saure Sahe Fisch Fan und diese Rolexträgerin melden sich auch schon:

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erklärte: „Meine Gedanken sind bei den schwer und sehr schwer Verletzten, bei dem Todesopfer. Und sie sind bei denen, die Schreckliches erleben mussten. Mein tiefes Mitgefühl gilt ihnen, allen Angehörigen und Hinterbliebenen.“
    Berlins frühere Staatssekretärin Sawsan Chebli twittert: „Ich höre Hubschrauber. Sirenen. Mein Körper zittert. Was für ein Horror!“
    ——————————————————————

    Ich bin mir jetzt übrigens sicher, warum solche Politdarsteller ein Dutzend Mitarbeiter…ich hab mal was mit Medien studiert….beschäftigen. Solche Phrasen können nicht von real denkenden Menschen stammen.

    /kotz/

    Qualle:

    https://www.welt.de/vermischtes/article239243717/Franziska-Giffey-zu-toedlichem-Vorfall-in-Berlin-Um-Gottes-willen-nicht-schon-wieder.html

  196. Barackler 8. Juni 2022 at 17:40

    Ich meine vor dem Anschlag. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dienste vorher etwas an die Presse durchgestochen haben. Allerdings hat das polit-mediale Kartell unbestritten nach dem Anschlag seinen Beitrag zur Vertuschung und Sedierung geleistet, um zu verhindern, dass die Leute überhaupt begreifen, dass sich das Machtestablishment gewissermaßen der Beihilfe zum Massenmord schuldig gemacht hat. Nicht nur Entlassungen sondern zahlreiche Verhaftungen wären notwendig gewesen. Einerseits wegen dem mörderischen Versagen der Staatsinstitutionen vor dem Anschlag, als auch wegen dem Vertuschen durch die etablierten Parteien und Medien nach dem Anschlag. Wenn in einem Staat so etwas möglich ist, werden zukünftig noch ganz andere Dinge möglich sein. Finstere Zeiten!

  197. Taurus1927
    8. Juni 2022 at 18:02
    Saure Sahe Fisch Fan und diese Rolexträgerin melden sich auch schon:

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erklärte: ….
    ++++

    Steineimer sieht auch aus wie ein Lurch und dürfte etwas fischig riechen! 😉

  198. „Deutsch-Armenier“ klingt so nach Deutsch-Südwestafrika, ich wusste gar nicht, dass unsere Hampel-Regierung eine deutsche Kolonie in Armenien unterhält.

    Aber davon ab ist das schon seltsam, Armenier museln eher nicht in islamischen Djihadistenkreisen herum.

    Wie schaut es denn mit der Möglichkeit aus, dass ein, durch den türkischen Völkermord an den Armeniern traumatisierter, Armenier einen Anschlag auf Angehörige der türkischen Kolonie verüben wollte?

    Dazu passt dann auch, dass Steinmeier bereits die Futterluke aufgemacht und Betroffenheit geäussert hat, wozu er sich in der Vergangenheit bei deutschen Opfern oftmals etwas länger durchringen musste.

  199. lorbas 8. Juni 2022 at 18:02

    Herzschmerz 8. Juni 2022 at 17:52

    Der, die, das Festgenommene wollte doch nur das Autofahren üben???
    Und dabei ist der Fuß – mehrmals und tragischerweise – vom Bremspedal aufs Gaspedal verrutscht???
    Dafür kann der, die, das Festgenommene doch nix???
    Der Fuß ist schuld und braucht jetzt gaaaaanz viel: „Bitte Hilfe!“???

    „Die Hoffnung stirbt zuletzt!“

    Frankfurt
    Mit 180 km/h in Linienbus gerast

    Wer die eigene Verhandlung beim Amtsgericht in Frankfurt verschläft, ist mitunter gestraft genug, weil er das Beste verpasst.

    Am Montagmorgen um 9.10 Uhr erwischt der Rechtsstaat Liban A. mit voller Wucht. Er erwischt den 23-Jährigen in Form eines Anrufs seines Verteidigers. Wo er denn bleibe, will der Anwalt wissen, alles warte schon seit einer Viertelstunde auf ihn – die Richterin, der Staatsanwalt, die Dolmetscherin, eine Schulklasse im Zuschauerraum – aber ohne Angeklagten sei das alles doch bloß der halbe Spaß.

    Es täte ihm schrecklich leid, sagt Liban A., sein Wecker sei wohl defekt, er liege noch zu Bett, ob er denn trotzdem noch erscheinen müsse. Och nö, sagt sein Verteidiger, doch nicht bei dem Wetter, ein Angeklagter sei für einen Prozess zwar schön, aber nicht zwingend vonnöten.

    Eigentlich hätte Liban A. sich heute wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen. Und das ist noch behutsam angeklagt: Am 29. Dezember 2016, so die Anklage, rast A. mit seinem Peugeot durch Frankfurt – im Auto drei Kumpels, in der Hand eine Bierflasche, im Blut Alkohol, Kokain und Schmerztabletten.

    —————————————————-

    Die sollen hier arbeiten gehen?
    Steuern bezahlen?
    Rente sichern?

    Nicht mal ihre eigene Rente erwirtschaften die.

    Solches Pack, mit Pünktlichkeit haben die nichts am Hut,
    Pünktlichkeit ist etwas für die blöden Deutschen und die BAHN.

  200. Wahrscheinlich hatte der Fahrer am Ende nur die Kontrolle über seinen Boliden verloren und von einer Amokfahrt ist keine Rede mehr ! Bei einem Clio kann das durchaus mal passieren .

  201. Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 16:05

    Netzfund Foto, . . . hier ist das deutsch armenische Schätzchen, so schnell kann man altern, seine Zeit läuft ab, denn anscheinend hat der irre die Genetik einer Eintagsfliege, wenn er 29 Jahre alt sein will

    Ein Spätasüli, der beim Geburtsdatum im Antrag um 20 Jahre geschummelt hat?
    Auf den Trichter sind schon viele gekommen bzw. wurden von antideutschen „Asülhelfern“ dahingehend angestiftet.

  202. @ DFens 8. Juni 2022 at 18:03
    Barackler 8. Juni 2022 at 17:40
    ander
    Ich meine vor dem Anschlag. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dienste vorher etwas an die Presse durchgestochen haben.

    **************************************

    Meistens geht die Lawine ja von Reuters aus. Alle anderen schreiben voneinander ab. FAZ, WELT und NZZ fügen noch ein paar eigene Sätze hinzu und schon hat der Rest 2 oder mehr Quellen, wie es die journalistische Sorgfalt verlangt.

    Ich darf hoffentlich vermuten, dass Sie den Navigator angesehen haben. Und Sie können sich nicht vorstellen, dass die Dienste vorab etwas an Reuters geben. Ich schon.

  203. Natürlich hat der Mann psychische Probleme und war zur Tatzeit sicher nicht Schuldfähig und kommt daher in eine Klapse, wo er, wenn etwas Gras über die Sache gewachsen ist, in ein paar Jahren als „geheilr“ enlaasen wird. Kann man jetzt schon alles voraussagen.

  204. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 17:43

    Eine 51-jährige Lehrerin, die mit einer Schülergruppe aus Hessen unterwegs war, starb noch am Fußgängerüberweg an der Rankestraße nach dem Zusammenprall mit dem Auto. Das bestätigte Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD). Die 10. Klasse mit der die Lehrerin und ein Kollege, der ebenfalls schwer verletzt ist, unterwegs war, kommt aus dem nordhessischen Bad Arolsen (Landkreis Waldeck-Frankenberg).

    Mir fällt dazu eine weitere heutige Meldung ein:

    Mehr als 100 Schüler und Lehrer aus Ludwigshafen sind im Kleinwalsertal mit Hubschraubern aus Bergnot gerettet worden. Die Schulklassen waren auf einer zu schwierigen Route unterwegs, die im Internet als „Feierabendrunde“ beschrieben war. Die 99 Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren und acht Lehrer aus dem Raum Ludwigshafen waren am Dienstag auf einer für ihre Ausrüstung und Fähigkeiten zu schwierigen Route unterwegs, wie die Polizei Vorarlberg mitteilte. Die Lehrer hätten die Route aufgrund von irreführenden Informationen aus dem Internet ausgesucht.

    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/100-schueler-im-kleinwalsertal-gerettet-falsche-berg-tour-info-aus-dem-netz,T899iux

    Lehrer. Besonders die Spezies „Weltfremd“. Ohne die geringste Ahnung, ohne das geringste Gespür, blauäugig bis zum Anschlag. „Laß ma nach Berlin“. Laß ma inne Alpen“. „Hab ich im Internet gelesen“. Ist da supi!“

  205. Berliner müssen Schnauze halten:
    Tagesspiegel15:10 Uhr
    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
    wir haben diverse Kommentare zum Thema wieder entfernt. Sie können gerne Ihr Beileid bekunden, Spekulationen zum Tathergang werden nicht mehr veröffentlicht. Auch ist dies keine passende Gelegenheit, Grabenkämpfe aus den allgemeinen Verkehrsdiskussionen fortzuführen.
    Freundlicher Gruß
    Atila Altun

  206. Ich setze meine Hoffnung nur noch auf den zeitnahen mittelfristigen totalen Zusammenbruch der BRD und des deutschfeindlichen BRD-Systems, alles andere ist sinnloses warten. Sollte uns Putin z.B. den Gashahn abdrehen war es das mit der BRD. Wer weiß was hier in den nächsten 12 Monaten alles passiert. Eins ist sicher, diese Pfeifen der BRD-Altparteien sind echten Problemen nicht gewachsen.
    +++++++
    Und wieder BePe, der es punktgenau formuliert hat.

  207. ++EILT++Berlin: Armenier rast in Menschenmenge – ein Toter mehrere Verletzte

    Bemerkung: habe zwar nicht alle Postings durchgelesen…
    aber Bitteschön… heute in den Fernsehmainstreammedien zum Bürgereinlullen und beruhigen ……
    mutmaßlicher Täter: „DEUTSCH-armenier“ !!
    Ursache? Wahrscheinlich ist das Navi direkt in die Douglasfiliale ausgefallen- Update auf Deutsch verpasst ? Dann nahm er halt aus dem Handschuhfach den Zettel: „kurzes Handbuch für Dummis zum Töten.“
    In den USA gibts dafür Schulen und Kindergärten.. in Deutschland Strassen und Gehwege.
    Ich will hier raus!

  208. RTL 18:45 eben (der Sender ist ja nicht einmal der schlimmste).
    Die Relativierungs- und Verharmlosungs-Maschine läuft endlich an:
    „Dr.“ Giffey die so wenig betroffen aussieht wie ich beim Sieg der Deutschen Fußballmanschaft oder Freibier – Ausschank spricht von einem „Vorfall“.
    Die hilflose Reporterin faselt vom „psychischer Beeinträchtigung“. Es gibt kein „richtiges“ Bekennerschreiben (also ein unrichtiges?). Nennzieh wirkt eben. Dann ist ja alles in Butter.
    DDR2- gleich schaue ich mir besser nicht an weil ich mir sonst eine neue Glotze kaufen müsste. Kot* soll ja Feuchtigkeit enthalten. Das ist nicht gut für die sensible Elektrik.

  209. @lorbas und @jeanette

    Danke, da hilft jetzt auch keine Blutdrucktablette mehr!
    Ich brauche sofort frische Luft oder – Musik, Gedichte, Märchen und ganz viel Schoklaaaaad, seufz …
    (Zu Weihnachten werde ich mir, sofern geistig und körperlich lebendig, eine schiefe Ebene wünschen – fürs Treppenhaus, lächel?)

    Alles Gute und TSCHÜSS!

  210. Babieca 8. Juni 2022 at 18:41
    Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 17:43

    Lehrer. Besonders die Spezies „Weltfremd“. Ohne die geringste Ahnung, ohne das geringste Gespür, blauäugig bis zum Anschlag. „Laß ma nach Berlin“. Laß ma inne Alpen“. „Hab ich im Internet gelesen“. Ist da supi!“
    ——-
    Also auf der Schloss-Insel waren die Schüler zu der Zeit wohl eher nicht.
    Trotzdem tut es mir unendlich leid weil die Angehörigen wohl auch dazu verdonnert werden nicht zu viel zu quatschen was sie wirklich denken und wie sie sich fühlen so wie damals bei Anus Amri.
    Berlin ist aber super weil dort immerhin eines so richtig funktioniert: Party machen! Es muß ja nicht gleich der Kit-Kat-Club sein. Keine Schulklasse ist verpflichtet eine Pflicht-Klassenreise dorthin zu machen. Pflichtbesuche sind nur angesagt z.B. nach Oranienburg, Dachau, Buchenwald oder Bergen-Belsen und das ist auch o.k. so.

  211. Heidewitzka Herr Kapitaen 8. Juni 2022 at 16:14
    ……………………..
    einwandfrei definiert, ich kann mich ihnen vollumpfänglich anschließen. deckt sich mit meinen erfahrungen zu 100%

  212. Der Typ soll erst 29 sein. Das glaube ich nie und nimmer. Er sieht eher aus wie 59. Kann es sein, dass er hier mit einer Fake-Identitaet unterwegs ist?

  213. abgesehen vom „umpf“ stehen mir die haar zu berg. meine tochter hat demnächst klassenfahrt in diese dreck stadt.

  214. Zwischenfall im Breitscheidplatz. Also nichts Schlimmes. Wieder ein psychisch Kranker, ein Verwirrter, ein Schuldunfähiger. Das wird den oder die Tote/n bzw. dessen/deren Hinterbliebene/n sicher freuen. Genau wie die Angehörigen der Verletzten.

  215. @ Frl. Rottenmeier 8. Juni 2022 at 19:28

    Der Typ soll erst 29 sein. Das glaube ich nie und nimmer. Er sieht eher aus wie 59. Kann es sein, dass er hier mit einer Fake-Identitaet unterwegs ist?

    vor sieben Stunden sah der angeblich 29-jährige Kerl noch aus als wäre er ca. 45 Jahre, jetzt mit deinem Kommentar um 19:28 Uhr schon so wie mit 59 Jahren, in der Tat hat der Irre Kerl dann keine Zeit zu verlieren , weil er wirklich die Genetik einer Eintagsfliege hat, .( siehe meinen Kommentar um 16.05 Uhr ) . dann muß sich der Erich von Däniken diesen „Duzfreund des Teufels“ wirklich mal , noch heute vor Sonnenuntergang genauer angucken, vor allem bevor die deutschen Behörden , hier das Ordnungsamt von Charlottenburg , dem Kerl von Amts wegen einen hölzernen Pflock durchs Herz schlagen

  216. Barackler 8. Juni 2022 at 18:25

    Über die Vereinseitigung und Monopolbildung im Bereich der westlichen Nachrichtenagenturen bin ich im Bilde, seit ich die Strukturen insbesondere der Agentur Associated Press (AP) in den Blick nahm. Ich habe auch bewusst AP, Reuters und AFP aufgeführt. Den verlinkten Bericht („Der Propaganda-Multiplikator“) kenne ich seit seinem Erscheinen 2016. Erschreckend: Die Monopolisierung ging bis heute weiter. Der Bericht müsste sogar aktualisiert werden. AFP spielt kaum noch eine relevante Rolle. Reuters spezialisierte noch mehr auf sein historisches Kerngeschäft von Börsen- und Wirtschaftsnachrichten. Für das allgemeine Nachrichtenwesen im Westen ist maßgeblich nur noch Associated Press (AP) in New York übrig geblieben. Das gesamte westliche Pressewesen hängt mittlerweile an dieser einen Schlagader. Übel. Ob Europa (ohne Russland), USA, Kanada, Japan, Südkorea und Australien / Neuseeland, alle erhalten den Einheitsbrei der AP-Kost. Die unüberschaubaren Kioske mit ihrer Vielfalt sind Makulatur. Zum Verhältnis AP und die Dienste: Wenn im voraus kommuniziert wird, dann sicher konspirativ, um Kampagnen vorzubereiten. Wie detailliert das läuft, werden die Dienste bestimmen. Ich denke, dass bei der Causa Amri kaum Namen und Netzwerke eine Rolle spielten, sondern eher die Information darüber, dass eine hohe Anschlagwahrscheinlichkeit besteht.

    Kurios: In der gesamten westlichen Welt der Presseagenturen ist ein gallisches Dorf neben AP übrig geblieben: Die schweizerische Keystone-SDA. Die ist mittlerweile relevanter als die französische AFP, hat aber im Vergleich zu Associated Press nur einen Bruchteil der Ressourcen. Für AP keine Konkurrenz. Die deutsche DPA war übrigens schon immer ein Witz. Eine Art Drive-in Verkaufsschalter für Arme. Bedeutungslos.

  217. An Frau Holle 12:41

    Bei der Aussage „Mann fährt in Menschengruppe“ könnte man aber auch fälschlicherweise vermuten, dass er das auf Rollschuhen, oder im Rollstuhl tat.

  218. Babieca 8. Juni 2022 at 18:41

    @Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 17:43

    Lehrer. Besonders die Spezies „Weltfremd“. Ohne die geringste Ahnung, ohne das geringste Gespür, blauäugig bis zum Anschlag. „Laß ma nach Berlin“. Laß ma inne Alpen“. „Hab ich im Internet gelesen“. Ist da supi!“

    Dazu dann die Generation „Schneeflöckchen“:

    Alsdorf – Ein Achtklässler zieht sich während der Schulpause eine blutige Schnittwunde zu – am Ende müssen gleich 13 Kinder medizinisch betreut werden. So zugetragen hat das im nordrhein-westfälischen Alsdorf.

    Eine Pause, die Schüler am Alsdorfer Gymnasium so schnell nicht vergessen werden: Am vergangenen Freitag mussten gleich zwei Rettungswagen, zwei Feuerwehrfahrzeuge sowie zwei Notfallseelsorger auf den Schulhof ausrücken – und das nur, weil sich anfänglich ein Junge aus der achten Klasse eine blutige Schnittwunde zugezogen und damit eine Kettenreaktion ausgelöst hatte.

    Ein anderer Schüler, der „kein Blut sehen kann“, stürzte bei dem Anblick des Leichtverletzten und erlitt eine – ebenfalls blutende – Platzwunde, wie die Feuerwehr Alsdorf auf Facebook berichtete. Vor Schreck begann dann ein drittes Kind Schneeflöckchen zu hyperventilieren, was wiederum bei zwei weiteren Schülern Schneeflöckchen Schocksymptome auslöste.

    13 Schüler behandelt

    Letztendliche mussten insgesamt 13 Schüler von den Einsatzkräften des Rettungsdiensts und Notfallseelsorgern betreut werden. Die beiden verletzten Schüler wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

    Die Feuerwehr Abensberg nimmt den Vorfall jedoch mit Humor: „Kleine Ursache, große Wirkung“, schreiben sie in ihrem Einsatzbericht und schicken direkt noch einen Dank an den Schulsanitätsdienst hinterher. Die Schüler hätten die Betroffenen nämlich bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Feuerwehr vorbildlich erstversorgt und betreut.

    https://www.nordbayern.de/panorama/schuler-schneidet-sich-in-die-hand-und-lost-kettenreaktion-aus-1.9594709

  219. Wer hat die Identität „Armenier“, auf welcher Basis festgestellt?

    MOD: Die Polizei gab das bekannt (siehe Beitrag, dort ist auch der entsprechende Link). Der Täter war schon polizeibekannt.

  220. lorbas 8. Juni 2022 at 19:57

    Babieca 8. Juni 2022 at 18:41

    Jetzt denke ich an Mr. van Driessen. Er ist der Klassenlehrer von Beavis und Butt-Head. Besser geht es nicht. Bildqualität nicht sehr gut – aber der Ton. Reichlich vier Minuten mögen lang sein. In dieser finsteren Zeit aber äußerts erbaulich und entspannend:

    https://www.youtube.com/watch?v=rTnQ8Ly2vIw

  221. In Deutschland lebender Armenier ??

    Dem hat wohl Allah mit seinen Mordbefehlen das
    Gehirn vernebelt !!

  222. In der aktuellen Kamera (ARD) ist der Wagen in die Menschenmenge gerollt
    Geht eigentlich noch mehr Verharmlosung?
    Es kotzt mich nur noch an!!!

  223. @ Viper 8. Juni 2022 at 20:13

    In der aktuellen Kamera (ARD) ist der Wagen in die Menschenmenge gerollt
    Geht eigentlich noch mehr Verharmlosung? Es kotzt mich nur noch an!!!

    Danke für die Info, die Tagesschau 20.00 Uhr sollte man nochmal in der Mediathek suchen, aufzeichnen und speichern dann teilen und verbreiten, was für ein Schlag ins Gesicht der Opfer als wären sie zu bequem und zu faul demn „heranrollenden“ Auto zur Seite zu gehen

  224. ➡ Den Oberknaller hat eben um 20 Uhr die TagesschauAktuelleKamera© gebracht.
    Es wurde nicht ausgeschlossen das es sich bei dem „Vorfall“ um einen medizinischen Notfall bzw. um einen Unfall gehandelt hat.

    Der unbedarfte Zuseher, der erst spät von der Arbeit nach Hause gekommen ist und müde auf der Couch sitzt, könnte jetzt denken das dem Fahrer „schwarz“ vor Augen geworden ist oder er einen „Schwächeanfall“ erlitten hat.
    Auch ein Unfall ist möglich.
    Sollte er jedoch aufmerksam gewesen sein so dürfte ihn der Hinweis auf Plakate mit noch nicht näher bezeichnetem Inhalt stutzig machen.

    ©Eurabier

  225. Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 20:22

    @ Viper 8. Juni 2022 at 20:13

    In der aktuellen Kamera (ARD) ist der Wagen in die Menschenmenge gerollt
    Geht eigentlich noch mehr Verharmlosung? Es kotzt mich nur noch an!!!
    ————————–

    Danke für die Info, die Tagesschau 20.00 Uhr sollte man nochmal in der Mediathek suchen, aufzeichnen und speichern dann teilen und verbreiten, was für ein Schlag ins Gesicht der Opfer als wären sie zu bequem und zu faul demn „heranrollenden“ Auto zur Seite zu gehen
    —————————-
    Ab 00:38
    https://www.tagesschau.de/sendung/tagesschau/

  226. Und schon wieder ein KATZENPFERD !
    Dieses mal ein „Deutsch“- Armenier……

    Eine „Beamt:in“ mit reichlich Lameta auf der Schulter gab sich in den „News“ ganz kreativ und meinte, daß „man“ noch nicht wüßte ob der Mutmaßliche bei dem „Vorfall“ etwa „psychische Probleme“ gehabt habe oder……
    Hätte das jetzt irgendwas mit Natsiehs zu tun gehabt, würde latürnich von einem Verbrechen gesprochen, aber so…… Na ja die „Opfa“ sind ja auch nur (Scheiß)Deutsche so what ?11

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  227. @ Viper 8. Juni 2022 at 20:34

    danke für den Link
    habs mir eben angeguckt/ gehört, was für ein Schlag ins Gesicht der Opfer von wegen mehrfach über den Gehsteig gerollt , bleibe angesichts der kaltschnäuzigen Aussage irritiert zurück . . . un – glaub – lich !

  228. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. Juni 2022 at 20:05

    Wer hat die Identität „Armenier“, auf welcher Basis festgestellt?

    MOD: Die Polizei gab das bekannt (siehe Beitrag, dort ist auch der entsprechende Link). Der Täter war schon polizeibekannt.
    ———————————————————————————
    …der Sarkasst hat bereits 15:55 Uhr die nächste 10 Meldungen der
    Qualitätsmedien vorrausgesehen, ich kann dem nichts hinzufügen.
    Den Opfern dieses Anschlags möchte ich mein
    Beileid aussprechen, dem Täter wünsche ich, das er bis in alle Ewigkeit in der
    Hölle schmoren soll.

  229. lorbas 8. Juni 2022 at 20:25
    Der unbedarfte Zuseher, der erst spät von der Arbeit nach Hause gekommen ist und müde auf der Couch sitzt, könnte jetzt denken das dem Fahrer „schwarz“
    ===========
    Das ist es.
    Es ist ein SCHWARZfahrer

  230. 2020 8. Juni 2022 at 21:09

    lorbas 8. Juni 2022 at 20:25
    Der unbedarfte Zuseher, der erst spät von der Arbeit nach Hause gekommen ist und müde auf der Couch sitzt, könnte jetzt denken das dem Fahrer „schwarz“
    ===========
    Das ist es.
    Es ist ein SCHWARZfahrer

    UM GOTTES WILLEN, UM GOTTES WILLEN (hektisch um den Tisch laufen) wie können Sie so einen Begriff verwenden ❓

    Damit betreten Sie vermintes Gebiet, Rassismus, Diskriminierung und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.

    Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland äußerte in einer Stellungnahme, dass der Begriff unabhängig von seinem Ursprung heutzutage eine rassistische Konnotation habe: „Ungeachtet der Frage, ob der Begriff schon ursprünglich für die Herabwürdigung von Schwarzen Menschen durch die Assoziation mit Illegalität, …

    Laß uns besser ein „Ally“ sein:

    Wie kann ich ein Ally sein?
    How to become an Ally: Die goldenen Regeln des Allyship

    1.) Prüfe deine Privilegien. …
    2.) Erkenne Alltagsrassismus und reagiere. …
    3.) Höre den Betroffenen zu und glaube ihnen. …
    4.) Lasse Betroffenen genug Raum. …
    5.) Bilde dich weiter und informiere dich. …
    6.) Unterstütze und fördere BIPoC.

    🙂 🙂 🙂

  231. @ MOD

    Danke für die Antwort.

    Dann haben wir hier sozusagen einen armenischen Anis Amri.

    Amri war ja auch polizeibekannt und trotzdem genau wie dieser Armenier noch in unserem Land

    Berlin Zentrum des Shithole Germoney!

    Hauptsache die GRÜNEN bürgern maximal viele illegale geduldete in unser Land ein, damit alles Deutsche möglichst schnell von der Erde verschwindet.

  232. Vielleicht haben wir es auch mit einem islamischen Franco A. zu tun, der wie Frl. Rottenmeier schon erwähnte möglicherweise mit einer armenischen Fake Identität unterwegs ist, um die Schuld den Christen in die Schuhe zu schieben.

    Als wenn die deutsche Polizei im Asylchaos noch ermitteln könnte, wer ein echter Armenier ist.

    Wer weiß aus welchem islamischen NAFRI-Shithole dieser Typ wirklich herkommt.

  233. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 17:26

    @ Jeanette 8. Juni 2022 at 17:19

    Sie müßten auch mal Kommentare lesen.
    Habe längst seinen Namen „Gor“ H. erklärt.

    Armenischer Name, stammt von GOR ISHXAN
    ein alter König Armeniens! baby-vornamen.de/Jungen
    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 16:12

    —————————-

    Ich lese die Kommentare, aber nicht alle.
    Die Zeit habe ich gar nicht.

  234. lorbas 8. Juni 2022 at 21:57

    2020 8. Juni 2022 at 21:47

    lorbas 8. Juni 2022 at 21:22
    =============
    genial geantwortet ?

    Entschuldigung: Wie sind ihre Pronomen?
    Damit ich Sie demnächst korrekt ansprechen kann. ?
    In was für einer kranken Zeit leben wir?
    ==========================
    NEIN
    30 sexkunden, äh sekunden waren föllig ausreichend für mir
    (wir sind doch im berlin-thread, die faweckseln doch immer mich und mir)
    ich brauche terra-pi-news

  235. Maria-Bernhardine 8. Juni 2022 at 16:12

    Bei dem Fahrer handelt es sich um einen
    29-jährigen Deutsch-Armenier.
    ? Es soll sich um Gor H.
    (Armenischer Name, Stamm von GOR ISHXAN
    =================
    erinnert mich an science-fiction-GOR
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gor_(Film)
    (Barbarenfilm)

  236. @ Viper 8. Juni 2022 at 20:34
    Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 20:22
    „In der aktuellen Kamera (ARD) ist der Wagen in die Menschenmenge gerollt. Geht eigentlich noch mehr Verharmlosung? Es kotzt mich nur noch an!!! ————————–
    Danke für die Info, die Tagesschau 20.00 Uhr sollte man nochmal in der Mediathek suchen, aufzeichnen und speichern dann teilen und verbreiten, was für ein Schlag ins Gesicht der Opfer als wären sie zu bequem und zu faul demn „heranrollenden“ Auto zur Seite zu gehen
    ================================
    Genau das habe ich gerade getan, mir den verharmlosenden Dreck angetan: Sie kennen KEINE Grenze mehr in der Verhöhnung und Verharmlosung, sowie DrumHerum-Schwafelung der Tatsachen: Während Ihr hier schon seit STUNDEN (!) zig Quellen und Links aufs Trapez brachtet, labern die um 20:00 allen Ernstes noch davon, dass es noch nicht gesichert sei, ob der „Fahrer“ ( imho: Das fette armenische Stück Sch**ße) nicht „krank“ sei oder ob es doch nicht nur „ein Unfall“ sei – dies ganze bar jeder Vernunft und entgegengesetzt dem Verlauf: Selbst wenn er bewusstlos/ohnmächtig geworden wäre (was er ja gar nicht wurde!), DANN FÄHRT ER VERDAMMT NOCH MAL NICHT NOCH ZURÜCK UND 200 METER WEITER UM WEITERE MENSCHEN UMZUNIETEN!!! ( Außer dieses Drec*s.Bastard will das explizit!) Das fette Schwein ist niemals 29!
    Die halten uns wie kleine Kinder für minderbemittelt, vollkommen deppert und denken wir glauben ihnen auch den größten Stuss!
    -> TAGES’SCHAU‘ = LÜGENPROPAGANDA-SCHAU!!

  237. @ jeanette 8. Juni 2022 at 17:36
    „Ein Auto, das in Berlin in eine Menschengruppe FUHR. Eine Lehrerin STARB…“

    „Alle Angaben konnten noch nicht unabhängig bestätigt werden“ ™
    Standardzusatz nach allen Gerüchten aus der Ukra Ihne,

    weil der investigative Qualitaetsreporter („Süd-Ost-Europa Korrespondent“)
    der Rhein-Pravda in Köln sitzt, und sich durch PM aus Ukrainarzi Schlawinskis Wahrheitsministerium informieren laesst.

  238. Deutscharmenier !
    Wenn ich das schon höre !
    Ich war an Pfingstmontag in Berlin.
    Der Hauptbahnhof und drumherum
    Von herumlungernden ***MOD: gelöscht*** aller Art
    Durchsetzt. Fürchterlich .

  239. @ Lorbas

    Angela Merkels Gäste integrieren sich in der Provinz

    Duisburg, Schwalmstadt, Dülmen, Lüdenscheid, jetzt Burgwedel….

    Das Schlachten ist in vollem Gange!

  240. Beim Täter gilt, wie gewöhnlich die psychologische Vorerkrankung, und gleichzeitig medizinischer Notfall, klar. Wenn ich mir die Berichterstattung heute Revue passieren lasse, dann stellt sich auch die Frage nach den psychischen Erkrankungen der emsigen Berichterstatter. Was muss das für ein Scheiss Job sein, heutzutage. Ein falsches Wort live, und das war’s mit der Karriere.

  241. Nun Leute,
    chillt mal!
    Das sind ganz „normale“ Konfliikte sich totfeindlich gegenüber stehender Völker.
    Hier: Armenier gegen Türken auf DEUTSCHEM bBoden.
    Wenn man sich derartige Konflikte leichtfertig ins Land holt muss man das akzeptieren!
    Aber keine Sorge!
    Es wird noch schlimmer werden!
    Olivgrün wirds schon richten!

  242. So liebe Leute!
    Bitte weitergehen,hier gibt es nichts
    zu sehen!

    Man hat sich einen Tag später auf
    die „Worthülse“

    „Psychisch beeinträchtigter Täter“

    begeben!

    Also alles wie gehabt,ist nicht so schlimm,kann mal passieren!

    Das Politbüro ist wieder mal
    schwer erschüttert,kann ,(will)aber
    leider auch nichts machen!

    Bis zum nächsten mal ,im großen
    Freilaufgehege Buntland !

    Wenn es wieder heißt:

    Idioten beim Training!

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/am-tag-nach-der-todesfahrt-in-berlin-charlottenburg-giffey-spricht-von-dunklem-tag-in-der-berliner-stadtgeschichte/28407792.html

  243. Grossartiger Kommentar:

    Michael S.
    vor 17 Stunden
    „Ein richtiges Bekennerschreiben gibt es nicht“, sagt die Innensenatorin. – Was bedeutet das? Gibt es ein falsches? Ein halbes? Nur einen Entwurf?

    Es gibt Plakate mit irgendwas „über die Türkei“, sagt die Senatorin. – Was bedeutet das? Reiseprospekte? Ein Erdogan-Interview? Protest gegen Erdogan? Gegen die türkische Unterstützung Aserbeidschans im Krieg gegen Armenien? Oder gegen den Armenier-Genozid von 1915? Irgendwas über die Türkei halt…

    „Bei seiner Festnahme soll der Fahrer wirre Bemerkungen gemacht haben“, heißt es im Artikel. – Was bedeutet das? Corona-Leugner? Querdenker? Reichsbürger? Islamist? Anti-Islamist? Einfach bescheuert?

    „Wirre Bemerkungen“ zeichnen offenbar nicht nur den unseligen Täter aus, sondern auch die Berichterstattung und eine nicht allzu sprachmächtige Berliner Senatorin.

    https://www.welt.de/vermischtes/article239235739/Berlin-Auto-rast-in-Menschengruppe-SEK-durchsucht-Wohnung-des-Fahrers.html#Comments

  244. Angeblich ist dieser Mordkulturbereicherer aus Armenien und somit wohl kein Muselmann.

  245. OT Top Aktuell
    Stress oder Eklat in Kauflandfiliale –
    focus meldet Magdeburger Filiale wirft zwei Inder aus dem Laden.
    Diese hatten sich angegblich beschwert wegen verkaufter „schlechter Milch“.
    Und schon ist ganz schnell wieder angeblicher „Rassimus „im Gespräch.

    Bemerkung: Eigenartig und sehr auffällig, dass solche Vorfälle zu 99,9% vorrangig immer nur mit div. Ausländer/Migranten/ Enthnie passieren. Da sind diese in Deutschland ganz besonders schnell bei der Sache. Was objektiv genau in solchen und ähnlichen Fällen passierte- interessiert leider nicht mehr-
    irgendwie existiert hier im Land längst die unantastbare, alleingültige Narrenfreiheit mit dem Worten: „ich bin Ausländer, du böse, das ist deutscher Rassismus“. (Savcan Chebli und Kosorten lässt grüssen!)
    (Zitat Tim Kellner :“sie hat mich geschupst ,sie hat mich gekratzt“)
    Ein Fressen für die Scheinmoral Mainstremmedien! Wahnsinn.

    Von Merkel und Konsorten 2015 Tür und Tor geöffnet.
    >>>>Rassismus-Eklat in Magdeburg“Ihr seid hier in unserem Land“: Kaufland-Mitarbeiter schmeißen Inder aus Filiale
    https://www.focus.de/panorama/rassismus-eklat-in-magdeburger-filiale-ihr-seid-hier-in-unserem-land-kaufland-mitarbeiter-schmeissen-inder-aus-filiale_id_35480205.html?obref=outbrain-www-amplify&utm_content=Ihr+seid+hier+in+unserem+Land%3A+Kaufland-Mitarbeiter+schmei%C3%9Fen+Inder+au&utm_term=journalistenwatch.com_journalistenwatch.com

  246. @ Waldorf und Statler 8. Juni 2022 at 19:52
    @ Frl. Rottenmeier 8. Juni 2022 at 19:28

    “ der Kerl soll 29 sein -sieht aus wie 58.“
    Bemerkung: Es gibt Länder, z.Armenien, Pakistan, Afghanistan, Somalia, Takatukaland und ähnliche andere -da sehen alle aus wie 58 oder 78 sind aber erst 29. Das liegt wohl an der Islam) CO2 Bleihaltigen Luft ? Die meisten werden ohnehin nicht älter- da heisst es so Allah will: Brudaz gegen Brudaz. Und wenn nicht im eigenen Land….dann halt in/gegen Deutschland Absurdistan so Allah will.
    (Hab nur laut gedacht…. die Berliner Polizei weiss ja auch „nichts genaues“!)

  247. Mich würde brennend interessieren, aufgrund welchen Gesetzes dieser kranke Menschenmüll eingebürgert wurde. Und welche Abgeordneten für dieses Gesetz mit „Ja“ gestimmt haben. Die alle sind Komplizen.

  248. Meine Kollegen und Kolleginnen in der Schule fahren ja voll auf Abschlussfahrt nach Berlin ab, immer mit der Begründung, man müsste ja die Geschichte Deutschlands live sehen. Ich bin mit meinen Klassen grundsätzlich nach London gefahren. Auch wenn sich dort viel verändert hat, fühle ich mich in Der britischen Hauptstadt immer wieder willkommener und sicherer.

  249. Eule54 8. Juni 2022 at 14:56 h

    .

    ( friedel_1830
    8. Juni 2022 at 14:46

    3.) Bin eigentlich eher Gegner der Todesstrafe bei Beziehungsdelikten u. Ähnlichem. Aber so ein Fall fällt für mich unter asymmetrische (wahrscheinlich islamisch motivierte) Kriegsführung. Also strenges Kriegsrecht, Partisanen-Behandlung.
    ++++

    Ein Schießbefehl an der Grenze würde vielleicht weiterhelfen.

    So wie früher in der Ostzone)

    .

    ____________________________

    Gelesen, Zustimmung, es war auch nicht alles schlecht in DDR; Friedel

    .

  250. @ friedel_1830 9. Juni 2022 at 12:02
    Die DDR Grenze hatte aber die Funktion einer Gefängnismauer. In den 40 Jahren ihres bestehen wurde keiner erschossen der nur hinein wollte. Ist mir jedenfalls nicht bekannt.

  251. Hans R. Brecher 9. Juni 2022 at 10:05
    Es ist leider der falsche Täter. Deshalb eiern Polizisten, Politiker und Medien wieder nur herum.
    Am Ende hatte der Täter psychische Probleme wie so oft bei der Islam-Krankheit.

  252. Habe eben bei Locus online gelesen, dass der Mörder von Berlin einen Dolmetscher braucht. Wie kann es sein, dass ein Eingebürgerter kein Deutsch spricht? Wirft man Jedem den deutschen Pass hinterher?

  253. Politische Geisterfahrer wo man auch hinsieht und sie irren durch die Weltgeschichte, um anderen Länder, die es besser machen, zu erklären, dass sie in die falsche Richtung fahren. Dabei könnte man gerade von Staaten wie Polen oder Ungarn in dieser Beziehung etwas lernen, denn die lassen solche Typen, wenn möglich, erst gar nicht rein und das „könnte“ der Grund dafür sein, dass sie dort so gut wie keine Anschläge haben.

    Ein Land, wie Deutschland, das mittlerweile ca. 1500 Polizisten braucht, um 2 Figuren zu verhaften, hat das Ende bereits vor Augen, nur sehen kann oder will man es immer noch nicht.
    Hier wird der Wähler einfach weiter mit „psychischen Problemen“ vertröstet. ;-(

  254. @ pro afd fan 9. Juni 2022 at 13:12
    Hans R. Brecher 9. Juni 2022 at 10:05
    Es ist leider der falsche Täter. Deshalb eiern Polizisten, Politiker und Medien wieder nur herum.
    Am Ende hatte der Täter psychische Probleme wie so oft bei der Islam-Krankheit.
    ——————————–
    Er hat. Im Morgenmagazin war von psychischen Beeinträchtigungen die Rede.

  255. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. Juni 2022 at 00:18
    Das Schlachten ist in vollem Gange!
    —————————
    Noch lange nicht. Das ist erst ein Vorgeschmack, Warmlaufen sozusagen. Was wirklich auf uns zukommt, davon haben die meisten Wohltäter überhaupt keine Vorstellung.

  256. Annie Crane 9. Juni 2022 at 14:41
    Ergänzung:
    Im Morgenmagazin war von psychischen Beeinträchtigungen die Rede.
    ————
    Nach seiner Amokfahrt (auch MOMA) befindet er sich jetzt genau da, wo er hin gehört. Nein, Unsinn, doch nicht in U-Haft. So ein kranker Mensch gehört natürlich ins Krankenhaus. (alles MOMA)

  257. @Annie Crane 9. Juni 2022 at 15:18
    Annie Crane 9. Juni 2022 at 14:41
    Ergänzung:
    Im Morgenmagazin war von psychischen Beeinträchtigungen die Rede.
    ————
    Nach seiner Amokfahrt (auch MOMA) befindet er sich jetzt genau da, wo er hin gehört. Nein, Unsinn, doch nicht in U-Haft. So ein kranker Mensch gehört natürlich ins Krankenhaus. (alles MOMA)

    ————————————-
    MOMA bedeutet MohammettMagazin?
    Mein Nachbar will das wissen und ist hier nicht angemeldet.

    p-town

  258. Maria Koenig 9. Juni 2022 at 13:30
    Die Migranten brauchen doch nur einen Fuss über die deutsche Grenze setzen, dann sind sie schon Teil-Deutsche.

  259. @ p-town 9. Juni 2022 at 15:31
    Annie Crane 9. Juni 2022 at 14:41
    Nach seiner Amokfahrt (auch MOMA) befindet er sich jetzt genau da, wo er hin gehört. Nein, Unsinn, doch nicht in U-Haft. So ein kranker Mensch gehört natürlich ins Krankenhaus. (alles MOMA)
    ————————————-
    MOMA bedeutet MohammettMagazin?
    Mein Nachbar will das wissen und ist hier nicht angemeldet.
    p-town
    —————————–
    Tipp an den Nachbarn: Ist nie ganz falsch zu wissen, was der Feind so sendet. Bezahlen muss man sowieso, warum dann nicht auch davon profitieren?

  260. er geht jezt in die Psychiatrie. Werden in Zukunft nur die Deutsche hinter die Gitter gehen und alle kriminelle Ausländer in die Psychiatrie? Deutschland, wach auf!!!

Comments are closed.