Der Filmproduzent Imad Karim führte ein Video-Interview mit dem modern eingestellten Imam Dr. Mustafa Rashed aus Sydney, der selber ein Kritiker des Politischen Islams ist. Er kann das Urteil des Hamburger Richters Engel, der Michael Stürzenberger zu einem halben Jahr Gefängnis ohne Bewährung (!) (PI-NEWS berichtete) verurteilte, absolut nicht nachvollziehen.

Dieses Interview ist Bestandteil der Sondersendung (Video oben), in der neben Imad Karim auch der Ex-Moslem Kian Kermanshahi aus London zu Wort kommt. Beide kennen sich mit der Ideologie des Politischen Islams seit vielen Jahren bestens aus. Und zwar aus dem Inneren dieser totalitären Weltanschauung. Zudem beschreibt Michael Stürzenberger die unfassbaren Vorgänge rund um dieses Hamburger Skandalurteil, das bereits im Vorfeld Merkmale eines linksideologisch motivierten Gesinnungsverfahrens zeigte.

Unterdessen laufen auch auf internationaler Ebene die Proteste gegen diese Willkürjustiz an. Es dürfte ein in nicht-islamischen Ländern weltweit einmaliger Vorgang sein, dass ein faktenbezogener Kritiker des Politischen Islams, der zudem permanent zu friedlichen Moslems differenziert, ins Gefängnis geworfen wird. In den 57 islamischen Ländern hingegen ist dies nach dem Scharia-Recht ein absolut normaler Vorgang.

Daher ist die Frage berechtigt, ob die Scharia in Hamburg bereits Teil der Rechtssprechung geworden ist – zumindest in Bezug auf Verfahren gegen Kritiker des Politischen Islams.

In den USA veröffentlichte der international bekannte Islamkritiker Robert Spencer auf Djihad Watch den Artikel „Deutschland: Islamkritiker bekommt sechs Monate Haft ohne Bewährung wegen ‚Hassreden‘ wegen Islamkritik“ . Bei Gateway Pundit erschien „Deutschland: Sechs Monate Knast für die Kritik am radikalen Islam“.

Die Rair Foundation USA zeigt ein englischsprachiges Interview mit Stürzenberger. Ebenso Gates of Vienna.

Bei der Kundgebung der Bürgerbewegung PAX EUROPA am Samstag brachten engagierte Bürger ein Plakat mit der Aufschrift „Free Stürzenberger“ auf dem Turm der Peterskirche beim Marienplatz an:

Das Video der Kundgebung von EWO Live hat bereits über 80.000 Zuschauer. In den nächsten Tagen und Wochen dürfte sich die öffentliche Empörung über dieses unfassbare Urteil – zumindest in islamkritischen Kreisen – weiter steigern. Weltweit.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

45 KOMMENTARE

  1. .
    .
    Richter Engel = Roland Freisler?
    .
    Das Urteil gegen M. Stürzenberger ist reine Willkür und Gesinnungsjustiz durch Richter Engel der sich aufgeführt hat wie der damalige NS-Richter Roland Freisler.. Kennt jeder ihn.. !
    .
    Ausländische Straftäter/Terrroristen bekommen meist für schwerste Gräueltaten nur geringe Strafen oder Bewährung.. Clan-Mitglieder bekommen nur lächerliche Strafen..
    .
    Bei M. Stürzenberger hat die voll härte der dt. Gesinnungsjustiz zugeschlagen!
    .
    .

  2. Gut…Imam Dr. Mustafa Rashed aus Sydney…muss zumindest ich nicht zwingend kennen, aber schön, wenn das Urteil auch Wellen außerhalb Deutschlands schlägt. Mehr wird dann wohl die Revisionsverhandlung…heißt das so?…bringen. Wobei ich mich frage, warum Herr Stürzenberger nicht noch weitere Rechtsanwälte an seiner Seite hat. Der Trend geht doch zumindest zu zwei Topanwälten…zumindest beim Ali, der mal wieder gemessert hat.

    Oh….passt hier vielleicht besser…wo kann man die bis in den mindestens Herbst geplanten Termine zu seinen Veranstaltungen nachlesen? Auf BPE und Ewo Live finde ich da z.Zt. nichts.

  3. Zum Verhandlungsablauf in Haramburg: Wurden dort etwa keine Entlastungszeugen für Stürzenberger zugelassen? Ich stimme mit Kiam überein, dass der Staat offenbar Angst hat, die mögliche Bedrohung durch den politischen Islam zu benennen. Er macht den Deckel drauf und richtet lieber den Überbringer der Botschaft. Was mit Rushdie passiert ist, wird komplett ausgeblendet.

  4. .
    Eindeutig Gesinnungsjustiz! … Faeser läßt grüßen..
    .
    Seltsam.. Von der CDU geht für diese Kritik am Islam keiner ins Gefängnis.. M. Stürzenberger muss dafür ins Gefängnis… Eindeutig Gesinnungsjustiz!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Neukölln ist erst der Anfang“
    .
    Berliner Stadtrat Liecke warnt vor Islamisten</b<
    .
    Der Berliner Vize-CDU-Chef befürchtet einen wachsenden Einfluss von Islamisten auf den Schulhöfen und in Brennpunkt-Vierteln. In einem Buch beschreibt Liecke, wie junge Mädchen unters Kopftuch gezwungen werden. Er verlangt, dass radikale muslimische Verbände kein Steuergeld mehr bekommen.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Berliner-Stadtrat-Liecke-warnt-vor-Islamisten-article23156617.html
    .
    .
    .
    Umstrittene Verbände
    .
    „Islamismus hat sich in Teilen unserer Gesellschaft breitgemacht“

    .
    „Der politische Islamismus, der vordergründig gewaltfrei agiert, aber Hass, Hetze und Gewalt schürt und eine islamische Ordnung anstrebt, in der es keine Gleichberechtigung, keine Meinungs- und Religionsfreiheit und auch keine Trennung von Religion und Staat gibt, hat sich in Teilen unserer Gesellschaft breitgemacht“, heißt es in einem Positionspapier der Fraktion,

    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article230177045/CDU-CSU-Islamismus-hat-sich-in-Teilen-der-Gesellschaft-breitgemacht.html

  5. Apropos, Prozess …

    „Selbst schuld, dass sie gestorben ist“

    Anklageschrift
    16 grässliche Seiten zum Tod der 13-jährigen Leonie

    Frühestens im September dürfte der Prozess gegen drei junge Männer, denen Vergewaltigung mit Todesfolge vorgeworfen wird, beginnen. Die Anklageschrift ist verstörend.
    .
    Wien – Dass sich Exekutive und Justiz mit deviantem menschlichem Verhalten beschäftigen, liegt in der Natur der Sache. Stimmen aber die Vorwürfe, die die Staatsanwaltschaft Wien in ihrer 16-seitigen Anklageschrift zum „Fall Leonie“ gegen drei Verdächtige erhebt, dürften auch abgebrühte Veteranen ein mulmiges Gefühl bekommen. Kann man doch in dem Dokument mit der Aktenzahl 421 St 38/21 f nachlesen, wie verstörend empathielos die drei jungen Afghanen, die schuld am Tod der 13-jährigen Leonie W. in der Nacht auf den 26. Juni 2021 sein sollen, gehandelt haben sollen.

    „Zubai“, „Haji“ und „Ramesh“ lauten die Spitznamen der drei Angeklagten. „Zubai“ ist mit 23 Jahren der älteste, im Jahr 2015 kam er nach Österreich. Von März 2018 bis Februar 2020 wurde er drei Mal wegen Suchtmittelhandels verurteilt, bei der letzten Verhandlung wurden auch die offenen Vorstrafen widerrufen, sodass er insgesamt 17 Monate in Haft musste, aus der er im Mai 2021 entlassen wurde.
    .
    Vergewaltigung mit Handy gefilmt
    .

    „Zubai“ filmte einen Teil des Verbrechens sogar mit seinem Mobiltelefon. Da die Ermittler die Aufnahme im Internet-Speicherplatz des Handyherstellers fanden, konnte der gerichtsmedizinische Sachverständige den Todeszeitpunkt auf 5.57 bis 6.30 Uhr eingrenzen. Die Todesursache ist dagegen weniger klar: Sowohl die Überdosis als auch unbeabsichtigtes Ersticken im Zuge der Vergewaltigung kommen infrage.

    Als die Angeklagten bemerkten, dass Leonie nicht mehr reagierte, sollen sie ihr zunächst Zitronensaft eingeflößt und sie geduscht haben. Als sie realisierten, dass das Kind tot war, trugen sie die Leiche aus der Wohnung und lehnten sie auf einem nahen Grünstreifen gegen einen Baum. Während „Zubai“ seine Flucht ins Ausland vorbereitete, tarnten sich „Haji“ und „Ramesh“ als Ersthelfer und riefen um 6.56 Uhr sogar den Notarzt.

    https://www.derstandard.de/story/2000137488807/16-graessliche-seiten-zum-tod-der-13-jaehrigen-leonie

  6. Was sollen wir lange diskutieren – wo doch die Rechtsbeugung klar auf der Hand liegt.
    Lassen wir Michael Stürzenberger nicht im „finanziell freien Fall“ hängen.

    An die PI-Redaktion mein / unser aller APPELL:
    Was steht nämlich in Artikel 5 Grundgesetz?

    Artikel 5. „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.
    Eine Zensur findet nicht statt.“

    Bitte eröffnen wir ein Solidaritätskonto um SPENDEN für die juristische Auseinandersetzung
    und die Pressarbeit zu akquirieren.

    p,s: Noch gilt das GG – und nicht die Willfährigkeit einzelner Richter.
    Das muss für alle gelten – dafür kämpfen wir vor GERICHT !

  7. Fünf „Jugendliche“ schubsen Seniorin die Rolltreppe runter – Intensivstation!
    Berlin. Fünf „Jugendliche“ im Alter von 15 bis 17 Jahren haben auf dem U-Bahnhof Fehrbelliner Platz eine 78-jährige Seniorin ausgeraubt, die Rolltreppe runter gestoßen und dabei schwer verletzt. In Gesundbrunnen hat ein „15-Jähriger“ einer 75-Jährigen bei einem Überfall ins Gesicht geschlagen und dann so lange an ihrem Einkaufsbeutel gezerrt, bis der Henkel abriss und die Frau zu Boden stürzte. Sie starb später mit gebrochenem Bein im Krankenhaus

    DAS ist wirklich kein Gedöhns, darum sollte sich die Innenministerin kümmern.

  8. OT?

    Die Schweden scheinen wohl laaangsam aufzuwachen.

    Das gefällt den Schw…. .. am Trog natürlich nicht.
    Bin mal gespannt.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article240990831/Wahl-in-Schweden-Regierungschefin-warnt-vor-Schwedendemokraten.html

    Die schwedische Ministerpräsidentin Magdalena Andersson zeigt sich am Morgen der Parlamentswahlen besorgt über die zuletzt hohen Umfragewerte der rechtsnationalen Schwedendemokraten.

    Die Partei von Jimmie Akesson könnte erstmals zur zweitstärksten Kraft im Parlament werden, damit Regierungsverantwortung bekommen und den bürgerlich-rechten Parteienblock im Parlament anführen, der in Opposition zum Mitte-links-Verbund der regierenden Sozialdemokraten steht.

    https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-9619.html

    Schweden vor der Wahl: Kriminalität dominiert Debatte.

  9. https://www.welt.de/politik/deutschland/article240960843/Migration-Illegale-Einreisen-nach-Deutschland-steigen-wieder-stark-an.html

    Nach den Reisebeschränkungen in der Corona-Zeit nimmt der Migrationsdruck wieder spürbar zu. Besonders betroffen ist die Balkan-Route, auf der wieder deutlich mehr Menschen aus Syrien und Afghanistan nach Deutschland kommen.

    In Österreich sei die Situation demnach bereits mit dem Jahr 2015 vergleichbar. Damals reisten besonders viele Migranten nach Europa.

    Eine Sprecherin des Innenministeriums sagte, dass die meisten Menschen, die illegal nach Deutschland reisen, über die Balkanregion nach Deutschland kämen. Am häufigsten stelle man syrische, afghanische, türkische, irakische und tunesische Staatsangehörige fest.

    „Die steigenden Zahlen sind unter anderem auch auf weitere Lockerungen der pandemiebedingten Reisebeschränkungen in Europa zurückzuführen“, heißt es aus dem Innenministerium weiter.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article240990911/Bayerns-Innenminister-Herrmann-lehnt-weitere-freiwillige-Aufnahme-von-Asylbewerbern-ab.html

    Der Bund hat den Ernst der Lage nicht erkannt – das sagt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in Bezug auf das Asylverfahren in Deutschland. Dieses führe zu einer „Überlastung der Kommunen und Überforderung der Sozialsysteme“.

  10. https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/10-streifenwagen-im-einsatz-pruegel-mit-der-einkaufswagen-stange-81288836.bild.html

    Um 0.15 Uhr rasen 10 Streifenwagen los.

    Drei Albaner (25-27) haben sich mit einem 32-Jährigen in die Wolle gekriegt – Schlägerei.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-familienvater-ermordet-weil-er-sorgerecht-fuer-seine-soehne-wollte-81278384.bild.html

    Seine Frau stirbt. Dann wollte Mahmoud F. das Sorgerecht für seine Kinder.
    Doch kurz vor dem Termin beim Familiengericht wird er erschossen!

  11. Mantis 11. September 2022 at 17:14

    … darum sollte sich die Innenministerin kümmern …

    Die Frau Innenministerin Faeser hat für solche „Lappalien“ keine Zeit.

    Frau Innenministerin Faeser ist mit wichtigerem beschäftigt, als da wären der „Kampf gegen Rechts“, sowie das sinn- und hirnlose verpulvern von Steuergeld.
    Innenministerium von Nancy Faeser ist Spitzenreiter

    Danach wurden vom Amtsantritt der Ampel-Regierung am 8. Dezember 2021 bis zum 31. Mai 305 Verträge abgeschlossen, davon:

    80 Verträge im Wert von 237,5 Millionen Euro vom Innenministerium, das von der SPD-Politikerin Nancy Faeser geführt wird.

    Umstrittenes Engagement

    Das Engagement von Unternehmensberatern und anderen Experten von außen durch die Bundesregierung ist umstritten. Kritiker meinen, dass der Einkauf von Sachverstand zu teuer und angesichts der Tausenden Mitarbeiter in den Ministerien auch nicht notwendig sei. Zudem befürchten sie zu großen Einfluss auf die Regierungsarbeit.

    *https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ampel-regierung-vertraege-externe-berater-100.html

    Während den Bürgern das Geld aufgrund der außer Kontrolle geratenen Inflation wie Sand durch die Hände rinnt, geben die HAmpel-Parteien es mit vollen Händen aus.

  12. Es kann nur gut wein, wenn das Skandalurteil des Hammelburger Gerichts, das offenbar durch einen „gewissen Einfluß“ zustande gekommen sein dürfte, auf der internationalen Ebene bekannt und der so genannte Rechtsstaat, der längst keiner mehr ist, als das entlarvt wird, was er ist: eine sich immer totalitärer gebärdende Zwecks- und Gesinnungsdiktatur, der die Interessen und Rechte der Deutschen längst am ungewaschenen Allerwertesten vorbeigehen.

  13. Es kann nur gut sein, wenn das Skandalurteil des Hamburger Gerichts, das offenbar durch einen „gewissen Einfluß“ zustande gekommen sein dürfte, auf der internationalen Ebene bekannt und der so genannte Rechtsstaat, der längst keiner mehr ist, als das entlarvt wird, was er ist: eine sich immer totalitärer gebärdende Zwecks- und Gesinnungsdiktatur, der die Interessen und Rechte der Deutschen längst am ungewaschenen Allerwertesten vorbeigehen.

  14. Hier fehlen leider ein paar Infos…….

    https://www.haz.de/lokales/hannover/steintor-vergewaltigung-im-darkroom-prozess-endet-in-hannover-mit-freispruch-6IWFFPRKOFMHAVEUP2SBYQJXJA.html

    Hannover. Es sollte eigentlich nur eine ausgelassene Partynacht werden.

    Für die junge Frau (damals 18) endete der Ausflug ins Steintorviertel am 19. August 2018 in der Katastrophe.

    Drei Männer schleppten sie in den Darkroom eines Swinger-Clubs und hatten ausschweifenden Sex mit ihr.

    Die juristische Aufarbeitung endete am Freitag im Landgericht Hannover.

    Aus Sicht des Opfers mit einer Enttäuschung.

    Bereits im März 2022 wurden zwei Angeklagte (40 und 41) freigesprochen.

    Der Dritte im Bunde (35) fehlte damals wegen einer schweren Verletzung. Nun wurde auch er vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen.

    „Es zählt am Ende nur, was wir erkennen können“, sagte Richter Stefan Joseph. Und die Beweisaufnahme konnte nicht belegen, dass der Geschlechtsverkehr gegen den Willen der jungen Frau aus bürgerlichen Kreisen ausgeübt worden sei. Zur Tatzeit hatte die 18-Jährige einen Atemalkoholwert von 2,39 Promille. Deshalb hat die 13. Große Strafkammer auch geprüft, ob die Frau wegen ihres Rausches unfähig war, noch ihren Willen zu äußern.

    Auch in diesem Punkt entschieden die Richter zugunsten des Angeklagten.

    „Die entscheidende Frage, ob das Ganze gegen den Willen der Frau geschehen ist, ist nicht zu beantworten“, stellte Richter Joseph fest.

    Die 18-Jährige kam mit ihrer Schwester und deren Freund vom Maschseefest. Im Steintorviertel sollte die Party weitergehen. Morgens fanden sie sich vor dem Swinger-Club wieder. Weil das Geld für den Eintritt nicht reichte, gingen die Schwester und ihr Freund Geld holen. Laut Aussagen der Angeklagten aus dem ersten Prozess im März, flirtete die 18-Jährige mit den Türstehern. In recht eindeutiger Weise, wie die beiden Angeklagten verblüffend übereinstimmend erklärten. Die Aussagen der beiden Männer waren auch in anderen Details nahezu identisch.

    Der 41-Jährige legte sich die junge, schlanke Frau über die Schulter und schleppte sie in den Darkroom (dort trefffen sich Fremde für Sexspiele). Er setzte sie in eine lederne Liebesschaukel und steckte ihre Füße in die Schlaufen.

    Dann habe es einvernehmlichen Sex mit ihm und seinem Kollegen (40) gegeben, sagten beide in der ersten Verhandlung aus. Laut Anklage kam auch der 35-Jährige noch dazu. Am Freitag erklärte Anwalt Manfred Koch: „Mein Mandant bestreitet die Anklagevorwürfe.“ Ansonsten schwieg der 35-Jährige.

    Das Problem in dem Verfahren sei gewesen, dass die junge Frau sich nur noch bruchstückhaft erinnern konnte, sagte der Staatsanwalt (49) aus dem ersten Verfahren aus. Ein Zeuge habe erzählt, dass sich die 18-Jährige nicht gegen das Hereintragen in den Swinger-Club gewehrt habe. Und die junge Frau habe mit den Türstehern geflirtet; und den Anschein erweckt, dass sie in den Club wollte.

    Die Opfer-Anwältin, Anke Geißler, kann das Urteil aus juristischer Sicht nachvollziehen. Sie glaubt aber dennoch, dass ihrer Mandantin schwere Gewalt angetan wurde. Auch der Staatsanwalt sagte: „Ich hatte den Eindruck, dass die junge Frau das so nicht wollte.“

    Nötiger denn je…..

    *https://www.haz.de/lokales/hannover/selbstverteidigungskurse-in-hannover-kurs-uebersicht-HZT5Y3JDTVEWAFX3GHY2LKVURQ.html

    Hannover. Ob nachts an der Bahnstation, in einer dunklen, verlassenen Gasse oder in einer aufgebrachten Menschengruppe – all das kann bedrohlich sein. Wie verhält man sich am besten, wenn man sich in einer gefährlichen Situation befindet?

    In Selbstverteidigungskursen und Kampfsport-Vereinen kann man lernen, wie man eine Gefahrensituation selbstbewusst deeskaliert und sich im Notfall wehren kann.

  15. Dystopie 11. September 2022 at 17:00
    Was sollen wir lange diskutieren – wo doch die Rechtsbeugung klar auf der Hand liegt.
    Lassen wir Michael Stürzenberger nicht im „finanziell freien Fall“ hängen.
    ——————————————————————————–

    Sie können doch entsprechend hier spenden:

    https://paxeuropa.de/spenden/

    Ups??! „Das Spendenkonto der Bürgerbewegung PAX EUROPA e. V. steht zurzeit nicht zur Verfügung. Bitte spenden Sie via Paypal, vielen Dank!“

    Ein direktes Spendenkonto von Stürzenberger habe ich auf die Schnelle nicht ( mehr ) gefunden.

    Im übrigen glaube ich nicht wirklich, dass sich Stürzenberger, Monika, Chris, Team, ein T. Kellner und der Mann mit dem Feinriphemd und Hut sich im „finanziell freien Fall“ befinden.
    Ist allerdings nur meine Meinung….wie Sie ja nach Art. 5 GG beschrieben.

  16. OT

    https://politikstube.com/schwere-sachbeschaedigung-linksextreme-terroristen-attackieren-milchindustrie/

    Man sollte diese lieben Aktivisten erxxxlxgxn. Bin froh, dass meine Töchter nicht so geartet sind. Ekelhafte Menschen. Ich möchte Milch trinken, ich möchte Quark und Käse essen, ich möchte Fleisch essen. Und kein Mensch auf dieser Welt schreibt mir vor, was ich zu essen oder zu trinken habe. Bei uns gibt es heute lecker Blutwurst, Sauerkraut und Kartoffelpüree. Und noch kleine Speckwürfelchen.

  17. Was sollen wir lange diskutieren – wo doch die Rechtsbeugung klar auf der Hand liegt.
    Lassen wir Michael Stürzenberger nicht im „finanziell freien Fall“ hängen.

    (1) Der Richter hat folgenden Eid in öffentlicher Sitzung eines Gerichts zu leisten:

    „Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und getreu dem Gesetz auszuüben, nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen, so wahr mir Gott helfe.“
    (2) Der Eid kann ohne die Worte „so wahr mir Gott helfe“ geleistet werden.

  18. MKULTRA
    11. September 2022 at 17:37

    Hier fehlen leider ein paar Infos…….

    https://www.haz.de/lokales/hannover/steintor-vergewaltigung-im-darkroom-prozess-endet-in-hannover-mit-freispruch-6IWFFPRKOFMHAVEUP2SBYQJXJA.html

    Hannover. Es sollte eigentlich nur eine ausgelassene Partynacht werden.

    Für die junge Frau (damals 18) endete der Ausflug ins Steintorviertel am 19. August 2018 in der Katastrophe.

    Drei Männer schleppten sie in den Darkroom eines Swinger-Clubs und hatten ausschweifenden Sex mit ihr.

    Die juristische Aufarbeitung endete am Freitag im Landgericht Hannover.

    Aus Sicht des Opfers mit einer Enttäuschung.

    Bereits im März 2022 wurden zwei Angeklagte (40 und 41) freigesprochen.

    Der Dritte im Bunde (35) fehlte damals wegen einer schweren Verletzung. Nun wurde auch er vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen.

    „Es zählt am Ende nur, was wir erkennen können“, sagte Richter Stefan Joseph. Und die Beweisaufnahme konnte nicht belegen, dass der Geschlechtsverkehr gegen den Willen der jungen Frau aus bürgerlichen Kreisen ausgeübt worden sei. Zur Tatzeit hatte die 18-Jährige einen Atemalkoholwert von 2,39 Promille. Deshalb hat die 13. Große Strafkammer auch geprüft, ob die Frau wegen ihres Rausches unfähig war, noch ihren Willen zu äußern.

    Auch in diesem Punkt entschieden die Richter zugunsten des Angeklagten.

    „Die entscheidende Frage, ob das Ganze gegen den Willen der Frau geschehen ist, ist nicht zu beantworten“, stellte Richter Joseph fest.

    Die 18-Jährige kam mit ihrer Schwester und deren Freund vom Maschseefest. Im Steintorviertel sollte die Party weitergehen. Morgens fanden sie sich vor dem Swinger-Club wieder. Weil das Geld für den Eintritt nicht reichte, gingen die Schwester und ihr Freund Geld holen. Laut Aussagen der Angeklagten aus dem ersten Prozess im März, flirtete die 18-Jährige mit den Türstehern. In recht eindeutiger Weise, wie die beiden Angeklagten verblüffend übereinstimmend erklärten. Die Aussagen der beiden Männer waren auch in anderen Details nahezu identisch.

    Der 41-Jährige legte sich die junge, schlanke Frau über die Schulter und schleppte sie in den Darkroom (dort trefffen sich Fremde für Sexspiele). Er setzte sie in eine lederne Liebesschaukel und steckte ihre Füße in die Schlaufen.

    Dann habe es einvernehmlichen Sex mit ihm und seinem Kollegen (40) gegeben, sagten beide in der ersten Verhandlung aus. Laut Anklage kam auch der 35-Jährige noch dazu. Am Freitag erklärte Anwalt Manfred Koch: „Mein Mandant bestreitet die Anklagevorwürfe.“ Ansonsten schwieg der 35-Jährige.

    Das Problem in dem Verfahren sei gewesen, dass die junge Frau sich nur noch bruchstückhaft erinnern konnte, sagte der Staatsanwalt (49) aus dem ersten Verfahren aus. Ein Zeuge habe erzählt, dass sich die 18-Jährige nicht gegen das Hereintragen in den Swinger-Club gewehrt habe. Und die junge Frau habe mit den Türstehern geflirtet; und den Anschein erweckt, dass sie in den Club wollte.

    Die Opfer-Anwältin, Anke Geißler, kann das Urteil aus juristischer Sicht nachvollziehen. Sie glaubt aber dennoch, dass ihrer Mandantin schwere Gewalt angetan wurde. Auch der Staatsanwalt sagte: „Ich hatte den Eindruck, dass die junge Frau das so nicht wollte.“

    Nötiger denn je…..

    *https://www.haz.de/lokales/hannover/selbstverteidigungskurse-in-hannover-kurs-uebersicht-HZT5Y3JDTVEWAFX3GHY2LKVURQ.html

    Hannover. Ob nachts an der Bahnstation, in einer dunklen, verlassenen Gasse oder in einer aufgebrachten Menschengruppe – all das kann bedrohlich sein. Wie verhält man sich am besten, wenn man sich in einer gefährlichen Situation befindet?

    In Selbstverteidigungskursen und Kampfsport-Vereinen kann man lernen, wie man eine Gefahrensituation selbstbewusst deeskaliert und sich im Notfall wehren kann.

    xxxxxxxxxx

    Jeder der etwas Ahnung von Kampfsport hat kann über den letzten Absatz nur lachen…Klar denkt man als Vater mit einem Samstag Kurs Karate extrem ist die 45kg leichte 155cm große AnnaSophie allem gewachsen und die Kleine hat dann auch ne grosse Fresse und ganz viel Selbstvertrauen nachdem Sie sich noch TombRaider mit der dürren Angelie angeschaut hat—— ich verspreche Euch hoch und heilig: Eure Töchter sind Opfer, O P F E R und nichts anderes, haben Null Chance gegen die Jungs aus der Szene

  19. ….genauso ist der Thorben und der Kevin total verloren und besser in Seinem Mundharmonikaverein die lustige Emma aufgehoben….

  20. @ MKULTRA 11. September 2022 at 17:23
    „… Schweden-Regierungschefin-warnt-vor-Schwedendemokraten.“

    Hat die stramm-verbohrte Sozialistin im Asylantenparadies Saltkrokan
    nicht Ähnlichkeit mit dem kranken Kind, dass dort immer die Waldorfschule schwänzt ?
    HAhttps://www.kn-online.de/politik/schwedens-regierungschefin-will-nicht-mit-rechtspopulisten-arbeiten-MGJURTAXVCSIU5T25QJRU6KJHY.html

  21. pille palle 11. September 2022 at 18:04
    —————————————————————
    Email schreiben und bitte Ergebnis mitteilen. 🙂

    https://justiz.hamburg.de/impressum/

    Ich habe es in meiner Stadt…auch wenn das alles ne Nummer kleiner ist…langsam aufgegeben, mich über Missstände zu beschweren/kritisieren. Noch mehr graue Haare brauche ich nicht.

    Ihnen aber viel Erfolg, wenn Sie sich an die Justiz in Hamburg wenden…ernsthaft.

  22. In dem Strang „Hamburg: Stürzenberger zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt“ vom 07.09. habe ich zu dem Meinungsumschwung des Richters Stellung genommen. Da ich – leider wie meistens – sehr spät dran war, hat vermutlich kaum jemand das gelesen und ich wiederhole deshalb meinen damaligen Kommentar:
    Der Richter war nach der kurzen Unterbrechung der Verhandlung total verändert.
    In diesem Zusammenhang ist wichtig, wie das Urteil unterschrieben ist. Lautet die Unterschrift: Mustermann, Richter oder Mustermann, Richter am Amtsgericht.
    Der Unterschied ist folgender: Als Richter am Amtsgericht ist er auf Lebenszeit ernannt, so dass ihm nichts passieren kann. Unterzeichnet er nur mit Richter, dann ist er Richter auf Probe,d. h. Er darf nicht anecken, sonst kann er unter Umständen entlassen werden, möglicherweise hat er während der Unterbrechung „Hinweise“ dazu erhalten, wohin die Reise gehen soll.
    ——-
    Dafür dass das so gewesen sein könnte, spricht das Vorgehen der Staatsanwältin, die weisungsgebunden ist.
    Generell noch ein Hinweis: Verhörspezialisten sind immer darum bemüht, Nähe herzustellen, den Angeklagten in Sicherheit zu wiegen, um ihn „ins Plaudern“ zu bringen, und zwar einzig zu dem Zweck, um weitere Argumente für seine Verurteilung zu sammeln. Deshalb der gute Rate: Nie mehr als unbedingt notwendig reden. Ich gehe allerdings davon aus, dass Herr Stürzenberger von seinem Anwalt darauf hingewiesen worden ist.
    Mit welcher Akribie diese Anklage zusammengezimmert wurde, zeigt doch wieder einmal, wie überlastet unsere Justiz ist. Ich weiß seit langem, dass das ein Märchen. Der ein oder andere Richter mag viel arbeiten, die Mehrheit aber schiebt eine ruhige Kugel, und ich kenne mich da ein bisschen aus. Anders könnten sie ihre zahlreichen Nebenjobs nicht erledigen.
    Wirtschaftswoche
    „Öffentlich Bedienstete dürfen nach Rechtslage und Rechtsprechung beinahe ohne Begrenzung Nebentätigkeiten ausüben. Dass sich die Richterschaft auf die Seite klagender Beamter schlägt, ist ebenfalls pikant. Schließlich verdienen sich auch viele Richter durch Gutachten und andere Nebentätigkeiten etwas dazu (WirtschaftsWoche 14/2014)“.
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/nebenjobs-von-beamten-richter-sind-gnaedig/13708866-4.html

  23. Ramsan Kadrow, tschetschenischer Kommandeur für Russlands
    „Wenn sie keine Änderungen an der Strategie der militärischen Spezialoperation innerhalb der nächsten ein, zwei Tage vornehmen, werde ich gezwungen sein, die Führung des Verteidigungsministeriums und die Führung des Landes zu kontaktieren, um die tatsächliche Lage vor Ort zu erklären.“

    HAhttps://www.kn-online.de/politik/tschetschenen-fuehrer-spricht-ueber-fehler-des-russischen-militaers-B6TLEWRJOMCX7SZ37SB65L7O4U.html

    Bin sehr gespannt,

    ob und was von den Erfolgsmeldungen der ukrainischen Militärs stimmt,
    die die Westpresse und halbstaatliche Kriegsinstitute kostensparend gerne uebernimmt,
    bestenfalls mit Versagens-Zusatz „Laesst sich nicht unabhaengig bestaetigen“

    ob Putins und seine Militärs noch Asse im Aermel haben und mal anfangen wollen,
    denn er sagte ja „Warum Panik, wir haben noch nicht mal richtig angefangen“ .
    Vielleicht nukleare Kleinwaffen, oder die Grenzübergaenge/Gleise plätten,
    oder die Brücken der Ostseezugaenge kollabieren lassen, oder Ramstein….

    Ukraines Waffenlieferanten produzieren und liefern jedenfalls fleissig 24/7,
    vor meiner Nase stehen seit gestern 12-20 SchPz „Marder“, dem Lack nach neu.

  24. @ Maria Koenig 11. September 2022 at 17:49
    „…gibt … lecker Blutwurst, Sauerkraut und Kartoffelpüree…Speckwürfelchen.“

    Mjam Mjam, aber du hast die Zwiebelringe vergessen.
    Bin auch ein Fan der hausgemachten Schweinerei mit Blut, Speck, Leber, Zunge etc.
    auch als geräucherte Grützwurst, Schlachteplatte mit der guten Bördekartoffel.

    Zur „Riccarda-Lang Nebenwirkung“: Entweder wenig essen, oder danach mehr tun.
    Früher war das Feldarbeit , heute ne Radtour, Gartenarbeit oder spazierengehen.
    aber die zusammenhaenge sind hier ja jedem klar, was red ich.

    in

  25. LEUKOZYT, Ricarda lehrt uns, wie wir leben sollen. Diese schlanke Person lebt uns ein tolles Leben vor. Diese junge Frau , zeigt uns , wie wir leben sollen. Ich kann nicht mehr. Ich könnte nur noch kxxxen. Ich glaube, ich muss schon wieder an die Nordsee.

  26. wird Zeit das uns die Siegermächte mal wieder Demokratie bringen.

    Aber gut so dass dieses Urteil international Wellen schlägt, zeigt es doch den Staaten die wie unsere Polithanserln immer „belehren“ das hier doch einiges in Schieflage ist.

    Ich warte auf Erdogan, der mal sagt: bringt ihr erstmal eure Justiz in Ordnung bevor ihr über meine meckert ^^.

  27. Mir fällt zu diesem Urteil nur ein, und das ist meine Meinung (muß man jetzt heutzutage besonders betonen!), dass der Richter, der glaubt „Recht zu sprechen“, jemand ist, der in Deutschland in direkter Linie mit Freisler steht!
    Noch Fragen?

  28. Bereits Anfang 2020 und noch vor Corona warnte Thilo Sarrazin davor, dass die Führungsebene der SPD islamisch unterwandert sei. „Die gegenwärtige SPD-Führung ist offenbar teilweise in den Händen fundamental orientierter Muslime, die eine kritische Diskussion des Islam in Deutschland grundsätzlich verhindern wollen“, so Sarrazin wortwörtlich. Von den Sozialdemokraten werden wir angeblich regiert und auch eine gewisse Nancy Faeser gehört dazu…

  29. Es würde mich nicht wundern wenn dieser sogenannte Richter entweder bedroht, gekauft, oder eben nur feige und saublöd ist. Ich würde ihm in jeden Falle vorschlagen sich das obige Video mal anzuschauen.

  30. Der gute Herr Engel hat seine Karriere im Auge, ob jemand seine Urteile nachvollziehen kann, oder nicht, wird ihn kaum kümmern. Ich hoffe für Stürzenberger und den kümmerlichen Rest von Rechtsstaat in diesem Land, dass die nächste Instanz dieses Urteil aufhebt.

  31. buntstift 12. September 2022 at 07:49; Vielleicht hat er ja nen Anruf vom Genossen Komsoscholz aus Berlin gekriegt.

  32. Die Hamburger Stadtregierung ,war die Erste , die einen Staatsvertrag mit den Islam abschloß, der per se Politisch ist, Hitler war der Allererste der einen Pakt mit den Islam schloß, und wenn Polltiker,wie Wulf sagte“ Der Islam gehört zu Deutschland oder Söder Islam gehört zu Bayern, dann haben Sie mit Himmeler etwas Gemeinsam, der Sagte damals vor 3000 Studenten in Nürnberg, „Der Islam ist unser Weltanschauung sehr ähnlich“ Wenn man die Zitate von Hitler über den Islam liest, einfach nur Lobhudelei und die NSDAP war ja voll Links, auch bewiesen durch Zitate von Göhring. Für mich ist der Richter Engel, der seinen Nachnamen nicht gerecht wird, eher ist er Einer der im Satansgesicht daherkommt, unter Hitler hätte er , diese freislerische Nachgeburt 2.0 auch einen großartige Karriere hingelegt

  33. Das Urteil gegen Stürzenberger hätte (mit anderem Thema) auch in der DDR oder im 3. Reich so gefällt werden können. Trotz allem, dass auch ein australischer Imam das Urteil als Unrecht ansieht, so ist er doch auch auf einem Islamauge blind. Es gibt keine politischen Islam an sich. Alles, was als sogenannter politischer Islam genannt wird, kommt direkt aus dem Koran selbst und den dazugehörigen anerkannten Schriften. Es gibt halt jene, die den Koran nicht Buchstaben getreu umsetzen, die auch nicht wirklich als Muslime anerkannt werden, und welche, die den Koran wortwörtlich nehmen, so wie der Koran eigentlich gedacht ist. Man kann den Islam nicht in Teile zerschneiden, alles ist eine Einheit. Der Imam lügt sich selbst oder besser, anderen in die Tasche, weil er das darf (lt. Koran).

  34. Das Urteil gegen Michael Stürzenberger, wenn es bestand hätte, könnte ein Katalysator, der Startschuss für den politischen Islam sein, schneller weiter zu gehen.

    Man sieht in letzter Zeit gut, an welchen Stufen sich die Politisch Muslime, in Sachen Islam, an den einzelnen Veranstaltungsorte, der Bürgerbewegung Pax Europa, bereits etabliert und fortgeschritten sind.

  35. @ buntstift 12. September 2022 at 07:49
    Der gute Herr Engel hat seine Karriere im Auge, ob jemand seine Urteile nachvollziehen kann, oder nicht, wird ihn kaum kümmern.
    ——————-
    s. oben mein Kommentar vom 11. September 2022 at 18:26
    Richter oder Richter am Amtsgericht, das könnte hier eine Erklärung sein.

  36. Und wieder und wieder: Verfassungsbruch, Lügen, Versagen, Falschdarstellungen, Skandale, Verhöhnung der Bevölkerung seitens der dümmsten Politikerkaste die es jemals im dümmsten Deutschland gab. Aber warum passiert denn dahingehend nichts ? Ein kurzes Befremden außerhalb des Staatsfunks und das wars ! Gibt es niemand der das anzeigt, verfolgt, sanktioniert ? Wenn ich viel Geld hätte, würde ich es für eine Heerschar Anwälte ausgeben und dieses Politikerpack zur Strecke bringen. Könnten wir hier auch so etwas wie Crowd Funding etablieren und gemeinsam dieses Gesockse bekämpfen ?

  37. Was Michael Stürzenberger wohl nicht erwähnt ist, dass die USA Pakistan massiv unterstützt und damit den islamischen Terrorismus und Extremismus in aller Welt fördert

Comments are closed.