„Wer Grüne wählt, wählt Krieg und Armut“, mit diesem Satz beendete Martin Reichardt, AfD-Landesvorsitzender von Sachsen-Anhalt und Mitglied des Bundesvorstandes, im Juli dieses Jahres seine Rede zur Öffnung von Nord-Stream 2.

Zwei Monate später ist die Armut in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Sie kommt per Brief vom Gas- und Stromanbieter, an der Supermarktkasse ist die hohe Inflation für jeden spürbar.

Anstatt das Nötige zu tun, um Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, hält die Ampel-Regierung an ihren ideologischen Irrwegen fest. In einem Gesetzentwurf, der eine EU-Richtlinie umsetzen sollte, hat das Finanzministerium im „Huckepackverfahren“ eine Kreditermächtigung für die KfW in Höhe von 66 Milliarden eingespeist, um Energieunternehmen stärker zu unterstützen.

Die Regierung umgeht damit, wie schon bei den Corona-Maßnahmen, das ordentliche Gesetzgebungs-Verfahren im Bundestag. Der Bundesrechnungshof beurteilte die Kreditermächtigung als erhebliches Risiko für den Bundeshaushalt.

Die Begründung der Regierung für die zusätzliche Kreditermächtigung entlarvte Reichardt als skandalös: „Die Kreditermächtigung ist erforderlich, damit das Vertrauen von Wirtschaft und Öffentlichkeit in die Maßnahmenpakete der Bundesregierung keinen Schaden nimmt.“
Die Bundesregierung sorgt sich um ihr Image, so Reichardt, während der Schaden, den die Wirtschaft und die Bürger haben, ins unermessliche geht.

Reichardt, dessen Landtagsfraktion bereits am 5. September zu einer großen Kundgebung in Magdeburg aufgerufen hat, stellte sich stimmgewaltig hinter alle Bürger, die ihr Recht auf Demonstrationen wahrnehmen und dafür im „besten Deutschland aller Zeiten“ als Verfassungs-und Demokratiefeinde diffamiert werden. Die lautstarken Zwischenrufe, besonders von den Deutschlandhassern, den Grünen, gab ihm mal wieder Recht.

„Über 50.000 waren es an diesem Montag alleine in Ostdeutschland. Und es werden immer mehr. Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, die aus tiefer Sorge um ihre Existenz auf die Straße gehen.“ Diesen Bürgern hat Reichardt in seiner Rede aus dem Herzen gesprochen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Wenn man sich die Mitglieder der Bundesregierung anschaut und nach deren Leistungspotential fragt, dann sieht es sehr mager aus. Durchweg beherrscht eine schlichte Bildung und eine nachweisliche Leistungsschwäche diese sonderbare Ampel.

    Da ist es nicht verwunderlich, dass die Verantwortlichen dieser Ampel, die noch nie etwas Sinnvolles durch eigene Arbeit produziert haben, keinerlei Bezug zu wirtschaftlichen Vernetzungen aufbringen.

    Sie leben – die meisten mit rd. 30.000 € im Monat – von Steuergeldern, sie müssen nichts produzieren, sie sitzen auf ihren alimentierten Sesseln und „regieren“. Inwiewiet das Regieren mit „Gier“ zu tun hat, kann sich jeder Bürger mit etwas Grips selbst erklären.

    Wer von Wirtschaft nichts, aber auch gar nichts versteht, der kann keine förderlichen Entscheidungen treffen. Das beweist diese sonderbare Ampel jeden Tag!

  2. Ich möchte mal die Fach-Kompetenz des einen oder anderen Kommentators anzapfen.
    Frage: Warum muss der Bundeskanzler nach Kanada reisen, um dort für den Nachschub von Kohlensäure zu sorgen? Wieso ist es der ehemaligen Technologiehochburg Deutschland nicht möglich, Kohlensäure für meinetwegen Bier selbst herzustellen?

  3. Ausmisten im Bundestag

    Alle über Landeslisten und Überhangmandate im Bundestag Sitzende —- raus , sofort raus

    Nur noch gewählte Abgeordnete die im Bundestag sitzen dürfen

    Danach kann erst Neu begonnen werden

  4. Die importierten Neger und Teppichflieger werden die deutsche Wirtschaft retten!

    Unterstützt von berufslosen Grünen und verrückten Sozen! 🙂

  5. Die eifrigen Abnicker aller bisherigen geistesgestörten Regierungs-Ideologien kommen auch aus dem Knick. Allerdings mal wieder mit blödsinnigen Vergleichen:

    Die aktuelle Energiepreiskrise schüttelt die deutsche Wirtschaft kräftig durch. Inzwischen glauben Fachleute nicht mehr, dass am Ende – analog zur Corona-Pandemie – alles weitergehen kann wie zuvor. Die Krise könnte die Konjunktur nachhaltig schädigen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article241241449/Volkswirte-Werden-alle-aermer-aus-der-Krise-kommen.html

    – Was bitte geht „analog zur Corona-Pandemie weiter wie bisher“? Die Wirtschaft wurde durch den Corona-Irrsinn der deutschen Regierung – erst Merkel, jetzt Scholz – waidwund geschossen. Und mit dem gerade von Bundestag und Bundesrat beschlossenem Weiterbestehen des Corona-Irrsinns geht nichts „weiter wie bisher“.
    – Die Energie“krise“ geht einzig und allein auf die Entscheidungen der letzten und der aktuellen Bundesregierung – und aller Länderregierungen zurück: Alles abschalten (steht in den Parteiprogrammen der Grünen und der SPD, aber auch der CDU) und dann rumheulen, wenn es Konsequenzen hat.

    Die Ideologen der Regierung wüten im Maschinenraum der Zivilisation schlimmer als Affen mit Rasiermessern bei einer Herz-OP.

    Übrigens rutscht der Scholzomat gerade in Islamien (Saudi, Katarrh und VAE, drei der widerlichsten sunnitischen Islamexporteure der Welt) auf dem Bauch vor Allahs wüsten Söhnen rum und bettelt um Energie.

    https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/bundeskanzler-scholz-reist-nach-saudi-arabien-in-die-vereinigten-arabischen-emirate-und-nach-katar-2127342

    Wir erinnern uns: Die Ölkrise Anfang der 70er, von der durch und durch der Allah-Ideologie verschriebenen islamischen OPEC ausgelöst, um den Westen von der Unterstützung Israels abzuhalten, haben in Deutschland mal zu der vernünfigen Entscheidung des Drittelmixes geführt: 1/3 Atom, 1/3 Kohle+Gas, 1/3 Öl. Der Rest irgendwas mit Wasser, Solar, Wind etc.

    Alle diese Lehren sind verpufft wie ein Pups der aktuellen Kleinkinder in Regierungsverantwortung.

  6. Lösungsansätze: Wir könnten Hexenverbrennungen wieder einführen.

    Das schafft öffentliche Wärmeinseln und bringt Menschen zusammen.

    Gemeinsam Hexen zu verbrennen könnte Arm und Reich, Links und Rechts, gGeimpft und Ungeimpft, Fleischesser und Veganer friedlich zusammenbringen. Man könnte Bratwurst und Glühwein verkaufen. Ich glaube, das wäre eine gute Sache.

  7. Diese ganzen Debatten führen am Kern vorbei:

    Hohe Löhne + höchste Steuern + höchste Sozialabgaben + Weltsozialamt + höchste Reglementierung + höchste Umweltstandards + hohe Energiepreise + hohe Rofstoffpreise
    = NICHT WETTBEWERBSFÄHIG !!!!

    Das was wir Können, Können andere mittlerweile auch, nur eben erheblich billiger und auf das „made in germany“ ist mittlerweile „geschixxen“, nach all den Abgasbetrügereien und Angebereien.
    Entweder es wird jedes Element um 50% reduziert oder das System stürzt unkontrolliert ab.

  8. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 11:21

    Geht es bei der Reise nicht eher um Wasserstoff? „Bei der Reise liegt der Fokus deswegen auf der Wasserstoffproduktion.“

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/aussenpolitik/id_100042138/olaf-scholz-und-robert-habeck-in-kanada-warum-der-ganze-aufwand-.html

    Natürlich könnte man Kohnlesäure selber herstellen, nicht nur als Abfallprodukt bei der Düngemittelherstellung, Das ist ja nur in Wasser gelöstes CO2, dafür kann man irgendeine organische Substanz sauber verbrennen oder Luft verflüssigen. Aber kostet halt, müßte sich rentieren, d.h auf den Getränkepreis aufgeschlagen werden, kauft dann aber keiner mehr … . Letztlich hängen alls Prozesse an billiger Energie.

  9. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 11:21
    Ich möchte mal die Fach-Kompetenz des einen oder anderen Kommentators anzapfen.
    Frage: Warum muss der Bundeskanzler nach Kanada reisen, um dort für den Nachschub von Kohlensäure zu sorgen? Wieso ist es der ehemaligen Technologiehochburg Deutschland nicht möglich, Kohlensäure für meinetwegen Bier selbst herzustellen?
    ———————————–
    Weil man dazu etwas oxidieren(verbrennen) muß und das ist ganz böse, denn dabei entsteht ganz böses CO2.

  10. Nachtrag, die Haber-Bosch synthese hatte Ich ganz vergessen, aber der dabei entstehende Dünger verträgt sich nicht mit Biologischem Anbau und ist deshalb auch ganz böse.

  11. Herr Reichhardt, solange es keine neue Innovation gibt (wie z.B. die Erfindung des Auto’s oder der Eisenbahn), solange diese neue Innvation nicht so viel Gewinn einbringt um die Schulden der Welt halbwegs begleichen zu können, ist dieses System dem Tod geweiht.
    Eine solche „Innovation“ ist weit und breit nicht in Sicht.
    Das einzige was wächst ist die wertlose Papier-Geldmenge und die Schulden.

  12. erich-m 24. September 2022 at 12:05

    Niemand hat die Absicht das jemals diese gigantischen Schulden zurückgezahlt werden.
    Das Papiergeldsystem sieht das auch gar nicht vor. Die „Schlauen“ haben sich mit Sachwerten schon längst abgesichert. Die Superreichen und die „Reichen Familien“ haben schon immer Edelmetalle, Immobilien, Kunst, etc.
    Dann platzt die Blase und Rentner, Sparer … werden wie immer die Verlierer sein.
    Danach beginnt das Spiel von vorn.

  13. Bundesregierung zerstört die deutsche Wirtschaft

    Das macht die deutsche Wirtschaft schon selbst.

    Zetsche, Daimler-Chef: „Das sind genau die Leute die wir brauchen!“
    Die Wirtschaft kann ja gar nicht „grün“ genug und „Woke“ genug sein, sie wollen alle Speerspitze des Zeitgeistes sein.
    Kein deutschen Unternehmen will noch „deutsch“ sein sondern „global“ und multikulti.
    So verliert die Deutsche Wirtschaft ihre Identität und ist beliebig austauschbar.
    (Ein Grund warum die deutsche Wirtschaft schlimmer abstürzen wird als andere, weil wir von einem Image lebten, dass wir nicht mehr haben)
    Von den „deutschen“ Börsenunternehmen sind noch 30% in deutscher Hand, der Rest gehört internationalen Bank und Fonds.
    Von „deutscher Wirtschaft“ zu sprechen ist realitätsfremd!

  14. Deutschland unter der Hampel-Ampel im Oktober 2022
    Energiesparen in der RegierungskriseKrise
    ?
    „Teelichtofen statt Heizung und wenig Strom: So lebt ein Kieler Energiesparfuchs“
    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/kiel/teelichtofen-statt-heizung-strom-sparen-so-lebt-kiels-energiesparfuchs-PBAB63MA7LNSNUHEUKZRGMAX74.html

    „Danny Schroeder hält seine Wohnung mit einem Teelichtofen warm.
    Auch beim Stromsparen ist er ganz vorne dabei.“

    Der rührige Rentierpulli-Martin sollte besser bei Demos gegen die Ampel-gewollte
    Energieverknappung ganz vorne dabeisein, DAS wäre fuchsschlau.

  15. So lange die Analysen des Problems so oberflächlich abgehandelt werden, sich alles auf Schuldzuweisungen beschränkt, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.

  16. @Lorbas, Matthes, Wildcard
    Vielen Dank liebe Mitstreiter. Matthes ist korrekt, Scholz war wegen Wassserstoff in Kanada. Ich habe das durcheinander gebracht. Aber auch da stellt sich die Frage, wieso wir nicht (mehr) in der Lage sind, Wasserstoff herzustellen, und das Zeug mit Dreckschleudern über den Atlantik shippern müssen. So viel zu Unabhängigkeit von anderen Ländern.
    Zur Kohlensäure: Ich hatte keine Ahnung, dass sowas mal ein Problem für Brauereien sein sollte. Alle wollen CO2 loswerden, nur wenn man es braucht, soll es nicht verfügbar sein. Wenn die Bierproduktion eingestellt wird, habe ich ein ernstes PROBLEM. Eine kalte Wohnung sorgt für kaltes Bier, hier also alles im „grünen“ Bereich. Ich habe einstweilen Bier gebunkert, so habe ich wenigstens gleichzeitig Flüssigbrot 😉 wenn die Bäckereien schliessen.

  17. Nennen wir es doch mal konkret. Grüne Politik zerstört die Wirtschaft und Lebensgrundlage der Bürger. So sieht es doch aus. Von der Ampel-Regierung sieht und hört man immer nur grüne Themen. Die anderen beiden Parteien spielen wohl keine Rolle.

  18. wildcard 24. September 2022 at 11:58

    „das böse CO2“

    Ob jemals einer der Klimawi… einen Gärtner mit Treibhaus zu CO2 befragt hat?

    Mehr CO2 und die Sahara wird WIEDER grün. Aber das wollen die „Grünen“ nicht, weil es dann keinen Neger-Nachschub gibt!

  19. @Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 12:56

    Bier hält sich doch nicht lange. Besser ist Schnaps wie Korn Weinbrand, Rum oder Whisky. Das kann man unbegrenzte Zeit zuhause lagern. Beim Blackout ist das ein gutes Tauschmittel. Zum trinken sind diese Flüssigkeiten genauso gut.

  20. Serie „Wie Riesencomputer * der einschlägigen Politik („der Menschheit“) helfen“
    Heute die Frage

    „Was passiert, wenn der Meeresspiegel in Schleswig-Holstein um 1,4 Meter steigt“
    HAhttps://www.kn-online.de/schleswig-holstein/meeresspiegelanstieg-simulation-fuer-sh-was-tatsaechlich-passiert-wenn-das-meer-weiter-steigt-DTOOYLZS63QZX6HXVPBDBUH47Q.html

    * Die Rechenknechte machen wie ein folgsamer Knecht das, was sie sollen:
    Händisch eingegebene Werte für eingegebene Formeln, Ergebnisse.
    Für die Politik meist gewuenschte Ergebnisse aus passend gemachten Eingaben !

    Wir erinnern uns: Die „Was-passiert-dann Maschine“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rube-Goldberg-Maschine

  21. @ erich-m 24. September 2022 at 12:25:

    Kein deutschen Unternehmen will noch „deutsch“ sein sondern „global“ und multikulti.

    Die Firma Qualcomm z. B. hat Weihnachten gecancelt. Sie wurde 1985 in den USA gegründet und hat laut Wikipedia Produktionsstätten in München, Singapur und Wuxi (China).

    Sie verschenken im Münchener Werk zum „Jahreswechsel“ kleine Pakete mit regionalen ökologischen Lebensmitteln und Produkten an die 1.500 Mitarbeiter/*_^:-.|+innen. Der Vermarkter wurde von einer Assistentin der 3 deutschen Geschäftsführern der Münchener Niederlassung angewiesen, nur vegetarische/vegane und alkoholfreie Sachen einzupacken und bei der beiliegenden Grußkarte ein winterliches, aber kein christlich/weihnachtliches Motiv zu wählen (Hintergrund wird wohl sein, damit sich keiner irgendwie in seinen religiösen/ideologischen Gefühlen beleidigt oder angegriffen fühlen kann).

    Und so steht auf der Grußkarte mit einem vergrößerten Schnee-/Eiskristall folgendes: „Wir [die 3 deutschen Geschäftsführer] wünschen Ihnen und Ihren Familien einen erholsamen Jahreswechsel.“

    Noch nicht mal das Wort Feiertage nimmt man mehr in den Mund, und natürlich gibt es gibt auch keine Weihnachtsfeier mehr, sondern eine Jahres-Abschlussfeier. Das erinnert doch stark an die „Jahresendflügelfigur“ in der DDR. Und das Wort Familie wird wohl als nächstes daran glauben müssen.

    Das ganze ist ein unglaubliches Einknicken einer großen Mehrheit gegenüber einer ganz kleinen Minderheit, die mit der Rassismus-Keule und ihren angeblich verletzten Gefühlen eine Diktatur der Minderheiten errichten will bzw. zum Teil ja schon errichtet hat.

    Und diese Firma Qualcomm ist kein Einzelfall. Selbst urdeutsche Firmen wie Siemens, VW, Daimler, BMW, Audi, Opel usw. sind da längst schon viel weiter.

  22. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 12:56
    ———————————
    Wasserstoff ist ein sehr interessantes Thema. 2g H2 haben unter Normal Bedingungen ein Volumen von 22,4 L , der Sidepunkt liegt bei – 252 Grad. Das heißt, ein Transport als Flüssigwaaserstoff ist unrealistisch, da zu teuer. Beim Transport in Drucktanks sieht es auch nicht besser aus. Einzige Alternative ist eine Pipeline, aber von Kanada nach hier?

  23. @ Haremhab 24. September 2022 at 13:03
    @Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 12:56

    Bier hält sich doch nicht lange. Besser ist Schnaps wie Korn Weinbrand, Rum oder Whisky. Das kann man unbegrenzte Zeit zuhause lagern. Beim Blackout ist das ein gutes Tauschmittel. Zum trinken sind diese Flüssigkeiten genauso gut.
    ———————–
    Gut gekühlt ist es ein guter Begrüssungsschluck für die richtigen Leute.

  24. Gut, dass es fuchsschlaue Blitzmerker im SPD-eigenen Medienkonzern DDVG gibt

    „Blackout behindert Alltag stark
    Stromausfall: Was sollte man unbedingt im Haus haben?“
    HAhttps://www.kn-online.de/bauen-und-wohnen/was-tun-bei-stromausfall-und-was-sollte-man-im-haus-haben-KW6L22BXBFD4XGH2U2ZCNSLAZE.html

    „Auf keinen Fall die Notfallnummern … wählen. Ein Stromausfall zählt nicht
    zu den akuten Notfällen, die dort gemeldet werden sollen.“

    Also marodierenden Banden bemesserter Plünderer lieber gleich die Türe öffnen

  25. Haremhab 24. September 2022 at 13:03
    @Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 12:56

    Bier hält sich doch nicht lange. Besser ist Schnaps wie Korn Weinbrand, Rum oder Whisky.
    +++++++++++++++
    Alles richtig, aber….
    1. Bier hält bei mir eh nicht lange
    2. Schnaps u. Weinbrand haben keine Kohlensäure. Und ich brauche Kohlensäure, um die Grünen mit der lautstarken Freisetzung zu ärgern. 😉

  26. wildcard 24. September 2022 at 13:11
    @ Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 12:56
    ———————————
    Wasserstoff ist ein sehr interessantes Thema. 2g H2 haben unter Normal Bedingungen ein Volumen von 22,4 L , der Sidepunkt liegt bei – 252 Grad.
    +++++++++++++++
    Klingt für mich nicht gerade Alltagstauglich für unsere Autos. Dabei liest man jetzt vermehrt, dass dies wohl die neue Sau wird, die die EU bald als neue Geldverbrennungsmaßnahme durchs Dorf treiben will.
    Dabei sind die Tankstellenpächter schon beim Unterhalt der Erdgaszapfsäulen am stöhnen. Sehr wartungsintensiv, und kommt nix in die Kasse. Lohnt sich eventuell für die Industrie, dann aber bitte nur bei Inlandsherstellung und nicht von Kanada importiert.
    Wie mag das aussehen, wenn so ein Auto mit Wasserstofftank in einen schweren Unfall verwickelt wird…

  27. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 13:55
    ————————–
    Big Buuummmm. Nicht umsonst nennt man H2/Luft auch Knallgas. Anfang der 70 er Jahre ist bei der Schering AG Bergkamen(PLZ 59192) an einem Auflieger mit 9 Druckflaschen und ca, 4000 m3 eine Hochgegangen. Das Dach einer Lagerhalle daneben wurde um 50 cm versetzt, in 5000 m Umkreis gab es keine heile Scheibe und den Knall hat man bis Hamm gehört. So ein Trailer wiegt 33000 kg und transportiert 4000 m3 mit einem Gewicht von unter 400 kg.

  28. wildcard 24. September 2022 at 14:05

    @ Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 13:55

    So ein Trailer wiegt 33000 kg und transportiert 4000 m3 mit einem Gewicht von unter 400 kg.
    ———————————-
    Wie weit könnte man mit diesen 400kg fahren? Entspricht das etwa 400 Liter Benzin/Diesel?
    Darüber hört man in den ÖR nämlich nichts. Immer nur, wie supi dieser „grüne“ Wasserstoff sei.

  29. Was passiert, wenn in der Wüste der Sozialismus eingeführt wird?

    10 Jahre nichts. Dann wird der Sand knapp.

  30. Leukozyt 24. September 2022 at 13:06

    Meeresspiegelanstieg?

    Woher soll denn das Wasser kommen? Es ist ja nicht so, daß Grönland-Eis schmilzt und dann als Welle in die Nordsee schwappt. Das verteilt sich über den gesamten Erdkreis und macht im Endeffekt mm – cm aus

  31. wildcard 24. September 2022 at 14:05
    @ Neunzehnhundertvierundachtzig 24. September 2022 at 13:55
    ————————–
    Big Buuummmm. Nicht umsonst nennt man H2/Luft auch Knallgas.

    Ich kenn nur Knallpilze – Räuber Hotzenplotz 🙂

  32. @ Viper 24. September 2022 at 14:16
    ————————
    Das kann Ich Ihnen auch nicht sagen, Wir haben das Zeug verarbeitet und nicht als Treibstoff verwendet.

  33. eule54 24. September 2022 at 11:27
    „Die importierten Neger und Teppichflieger werden die deutsche Wirtschaft retten!“
    Das war der erste Höhepunkt dieses Versagens oder muss man hier nicht
    eher von Verschwörung und kaltem Putsch durch die Regierung reden.
    Man hat Jahrelang gut ausgebildete, deutsche Fachkräfte ins Ausland abwandern
    lassen und meinte diese mit zweitklassigen, Kulturfremden Sozialsystemschmarotzern
    ausgleichen zu können.
    Aber es wird so weiter gehen, wir werden zum Armenhaus Europas
    degradieren,und letztendlich Pleite gehen.
    Aber wir können uns bei Merkel, Scholz,Bärgebock oder Hahahabeck
    bedanken,die uns den Todesstoss versetzen oder versetzt haben.
    Deshalb,Friedlicher Widerstand jetzt, bald ist es zu spät !

  34. @ Blimpi 24. September 2022 at 14:48
    —————————–
    Zweitklassig? Was außer ihre aggressionen ausleben, sich sinnlos vermehren und Lebensmittel in Scheixxe verwandeln, können die noch?

  35. „Links macht arm und unfrei“. Endlich wird die Richtigkeit dieses Spruchs mit Erfolg von der Ampelgurkenregierung bestätigt!

  36. Die sog. Merit-Order (von der EU für den Strombinnenmarkt festgelegt) ist an den explodierenden Strompreisen schuld. Demnach werden zunächst die Kraftwerke verwendet, die den günstigsten Strom erzeugen können. Danach werden solange Kraftwerke mit jeweils höheren Erzeugungskosten zugeschaltet, bis der Bedarf gedeckt ist. Und das teuerste Kraftwerk bestimmt dann den gesamten Strompreis! Und das sind momentan die Gaskraftwerke in Deutschland.

    Das ist ökonomischer Schwachsinn und kann nur aus den kranken Hirnen der EU-Kommission in Brüssel stammen. Ziel war wohl die Förderung von Wind- und Solarstrom, der nur 6 – 11 Cent/kwh kostet, auf Kosten der Kohle- und AKW-Betreiber, deren Strom 27 bzw. 34 Cent kostet.

    Aber was nutzt eine billige Energiequelle, die nur zu einem Bruchteil der Zeit Strom liefert? Deswegen sind diese (vom Fraunhofer Institut berechneten) Zahlen auch völlig irreführend.

  37. Viper 24. September 2022 at 14:16

    (…) Immer nur, wie supi dieser „grüne“ Wasserstoff sei.

    Hihi! Was da gerade aus aus den UAE (da rutscht übrigens gerade der Scholzomat rum) als „Wasserstoff-Testlieferung“ nach HH kam, war Ammoniak. Verschleiernd „Wasserstoffderivat“ genannt. Erzeugt per Atomstrom.

    https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2022/09/20220915-erste-wasserstofflieferung-aus-den-vereinigten-arabischen-emiraten-in-deutschland-eingetroffen.html

    Fun Fact, ich schrieb es schon: Die UAE stellen das überaus energieintensive Zeugs seit 2021 mit Strom aus ihrem ersten Atomkraftwerk Barakah her.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Barakah

  38. Babieca 24. September 2022 at 16:18

    Viper 24. September 2022 at 14:16

    (…) Immer nur, wie supi dieser „grüne“ Wasserstoff sei.
    —————————

    Hihi! Was da gerade aus aus den UAE (da rutscht übrigens gerade der Scholzomat rum) als „Wasserstoff-Testlieferung“ nach HH kam, war Ammoniak. Verschleiernd „Wasserstoffderivat“ genannt. Erzeugt per Atomstrom.
    ————————————
    Naja, da müssen wir den Wasserstoff aus dem Ammoniak eben selbst herstellen.
    Schließlich kommt aus diesen Ländern auch nur Rohöl und nicht das fertige Benzin/Diesel 🙂

  39. Aber Ammoniak ist doch soooooo igitt! Wegen Kühen und Klima und überhaupt und so! Das strammlinksgrüne ideologische Nichtsnutz-Umweltbundesamt schwafelt:

    Ammoniak ist eine gasförmige Verbindung des Stickstoffs. Freigesetztes Ammoniak breitet sich in der Luft aus, reagiert mit anderen Luftschadstoffen und bildet Feinstaub. Ammoniak selbst und die in der Luft gebildeten Feinstaubpartikel gefährden die menschliche Gesundheit und schädigen Pflanzen und Ökosysteme. Die Landwirtschaft ist mit einem Anteil von etwa 95 Prozent Hauptemittent des Luftschadstoffs Ammoniak in Deutschland.

    https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/luftschadstoffe-im-ueberblick/ammoniak#emittenten-quellen-fur-ammoniak-in-der-landwirtschaft

    Waaaaah! Grusel!

    Ammoniak und Atomkraft! Huuuuäääh! Für Wasserstoff! Hat was von Windrädern, die in China unter massiven Energieeinsatz samt seltener Erden und allem möglichen anderen Krempel für Deutschland zusammengeschraubt werden.

  40. @ Babieca 24. September 2022 at 16:18
    ———————–
    Was macht man aus Ammoniak? Dünger. Ammoniumnitrat. Beirut läßt grüßen.

  41. wildcard 24. September 2022 at 17:27

    – Ammoniumnitrat, Dünger, Beirut –

    Und wieder ein Unterschied zwischen Zivilisation und Barbarei: Die einen entwickeln Dünger, die anderen mit der Erfindung des Westens Kawumm. Genauso, wie Mohammedaner Handys und Passagierflugzeuge als Mittel zum Massenmord einsetzen.

  42. @ Babieca 24. September 2022 at 19:11
    ———————-
    Verschiedene Zivilisationen, verschiedene Erfindungen.
    England – Hosengürtel
    USA – Miedergürtel
    Arabien – Bombengürtel
    Deutschland – Minengürtel

  43. Hört auf Drecks-Niedriglohnarbeit zu machen, holt euch Hartz IV und Bürgergeld, denn dann bezahlt das Amt auch eure gesamten Strom, Wasser und Gasrechnungen, auch wenn sie immer weiter ansteigen

    Wenn ihr für Niedriglohn arbeitet geht ihr nur für Miete, Strom, Gas und Wasser arbeiten und könnt dann am Daumen lutschen.

    https://www.youtube.com/watch?v=wssluw-touY

    Bei Hartz 4 und Bürgergelt gehört euch der ganze Tag alleine, ihr seid frei!

    Macht was ihr wollt, spielt Playstation, guckt Pornos und wichst auf Staatsknete!

  44. Fabian Nicolay / 24.09.2022 / 06:20 /
    Triumph des Wollens

    Es gibt ihn wieder: den Übermenschen. Heute denkt er grün und glaubt sich im Recht, Anderen den Weg zu weisen. Der grüne Übermensch ist bereit, das fragile Glück seiner Mitmenschen zu zerstören…

    Grüne Endzeitlogik heißt: Die Verzagten und Verirrten, gefangen in der Entropie ihres schamlosen Kapitalismus, müssen endlich den Wandel wollen, denn „alles dürfen“ ist nicht mehr angesagt. Es muss umverteilt und der „Gerechtigkeit“ auf die Sprünge geholfen werden. Die Klimastreik-Jugendlichen aus der saturierten Mittelschicht diffundieren immer mehr ins Milieu der Kapitalismuskritik, und die ultra-linke Unterwanderung der Klimaschutz-Szene zeigt sich in Forderungen nach Staatszersetzung und Enteignung. Der Klimastreik wird radikal…

    m gekaperten Staat haben sich die Grünen hermetisch abgeriegelt vom Leiden, das sie dem Land aufbürden. Sie können dieses Land, die Industrienation, nicht führen. Ihr Versagen ist im Kontext ihrer Ideologie jedoch hilfreich: Es erschüttert und schädigt die Statik unserer Wirtschaft nachhaltig und beendet „endlich“, was freiwillig nicht zu Ende gehen wollte. Deshalb ist die offensichtliche Unfähigkeit zum Krisenmanagement heute ein Erfüllungsgehilfe im Kampf gegen das Etablierte: das kapitalistische Erbe, die industrielle Hochleistungskultur, den hart erarbeiteten Wohlstand…

    „Da bleibt kein Stein auf dem anderen“

    Zur Zerstörung braucht man keine Fähigkeiten außer Radikalität, Gewissenlosigkeit und das Gefühl des dazu Berufen-Seins. Nicht ohne Grund ist der Wort-Appendix „Wende“ eins der Lieblingswörter der grünen Propaganda. Im Beharren auf dem industriellen Niedergang, der Forderung nach „Schrumpfung“ und der gebetsmühlenartigen Wiederholung ihrer Verzichtsmoral finden die Grünen ihren Triumph des Wollens. Das ist ein grausiger, misanthropischer Befund, der der grünen Weltrettung einen genozidalen Beigeschmack verschafft hat. Denn was wird aus all den Menschen, die mehr verbrauchen (wollen), als man zurückführen kann? Haben die Grünen darauf eine Antwort, gar einen Plan? Gibt es eine Nachhaltigkeit unter Ausschluss von Bevölkerungsmassen, die sich nicht in eine Kreislaufwirtschaft integrieren lassen?…
    https://www.achgut.com/artikel/newsletter_platzhalter

    11.07.2017 Wie viel Geld braucht der Mensch?
    Die bekannte Wirtschaftsjournalistin der taz und der Wachstumskritiker Niko Paech im Gespräch über Ansprüche und Grenzen, über Umwelt und Ressourcen und über ein gutes Leben.
    +https://www.youtube.com/watch?v=vm-cxuhxYgs
    Länge 11:26

    21.12.2018 Wie viele Quadratmeter braucht ein Mensch zum guten Leben?
    Wie können wir nachhaltig und preisgünstig in unseren Städten leben? (MONGOLE) Van Bo Le-Mentzel* war im Dezember 2018 Gast der Vortragsreihe zur Kultur des Reparierens. Werkstatt Zukunft hat die Gelegenheit genutzt, ihn gemeinsam mit Niko Paech zum Interview in den Werkraum der Schule zu bitten.

    Van Bo Le-Mentzel ist einer der wenigen, die der sozial brennende Frage des Wohnens in unseren Städten vom Gesichtspunkt des Designs und der Architektur nachgehen. Niko Paech ist der bekannteste Wachstumskritiker in Deutschland und einer der Veranstalter der Oldenburger Vortragsreihe zur Kultur des Reparierens. So lag es nahe, die beiden ins Gespräch zu bringen über die Frage, wieviel Wohnraum(Hat der Mongole dabei berücksichtigt, daß Nordeuropäer nicht so mickrig sind, wie seine Ethnie? Bestimmt nicht!) eigentlich für ein gutes Leben nötig ist und worauf es dabei ankommt.
    https://www.youtube.com/watch?v=zph3oKjUCyc
    Länge 18:40

    ++++++++++++++++++++

    *geb. 18. Februar 1977 in +++Thailand; ursprünglich Le Jumbo Jet
    ist ein deutscher Architekt +++laotischer Herkunft. Er wurde bekannt durch das Design der „Hartz-IV-Möbel“ zum Selbstbau mit geringem Kostenaufwand. 2015 war er Gastprofessor an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.[4] Van Bo Le-Mentzel ist der Sohn eines chinesischen Vaters und einer vietnamesischen Mutter, die in Laos lebten…
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Van_Bo_Le-Mentzel

  45. HUNDEHÜTTEN FÜRS FUSSVOLK

    2010 stellte Van Bo Le-Mentzel im Rahmen des Internationalen Design-Festivals (DMY) in Berlin seine 21 Quadratmeter große „Hartz-IV-Wohnung“ vor.[6]

    100-Euro-Wohnung
    Sein Projekt „100-Euro-Wohnung“ ist eine Wohneinheit, die ein Tiny House ist und als Teil eines gemeinschaftlichen Wohnens dienen soll, das er „Co-Being House“ nennt. Menschen sollen dabei gemeinsam unter einem Dach in einzelnen Wohnungen leben, von denen die kleinste nur 100 Euro Miete pro Monat kosten soll. Die 6,4 m² kleine, auf einen Anhänger aufgestellte Wohnung umfasst Küche, Bad, Büro, Schlafzimmer und Wohnstube. Im „Co-Being House“ sollen auch Menschen mit wenig Geld in der Innenstadt leben können.[7]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Van_Bo_Le-Mentzel

    Niko Paech (* 9. Dezember 1960 in Schüttorf[1]) ist ein deutscher Volkswirt. Er lehrt und forscht an der Universität Siegen als außerplanmäßiger Professor im Bereich der Pluralen Ökonomik.

    Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem im Bereich der Umweltökonomie, der Ökologischen Ökonomie und der Nachhaltigkeitsforschung. Paech hat in Deutschland den Begriff der „Postwachstumsökonomie“ geprägt und gilt als vehementer Verfechter der Wachstumskritik…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Niko_Paech

    Ulrike Herrmann über ihr Buch
    „Das Ende des Kapitalismus“
    STAND 2.9.2022

    …sei klar: „Mit dem grünen Wachstum wird das nichts.“

    Stattdessen werde ein Umbau der Wirtschaft auf „grünes Schrumpfen“ hinauslaufen. Das bedeute nicht, dass Deutschland deshalb in eine Steinzeit zurückfallen werde. Selbst wenn die Wirtschaftsleistung um die Hälfte schrumpfen würde, bleibe damit der Lebensstandard etwa der 70er Jahre möglich, so die Wirtschaftsjournalistin.

    Auch bleibe der Weg richtig, einen ökologischen Umbau der Wirtschaft anzustreben, weil der Klimawandel sonst verheerende Folgen haben werde…

    Ein historisches Modell dafür sei, auch wenn es absurd klinge, die britische Kriegswirtschaft im Zweiten Weltkrieg*. Ohne Sozialismus, ohne die Verstaatlichung von Unternehmen hätten die Briten damals innerhalb weniger Wochen begonnen, die Produktion zu steuern und an die veränderten Bedingungen anzupassen. So hätten trotz Güterknappheit letztlich alle gut versorgt werden können.
    https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/gruenes-wachstum-eine-illusion-ulrike-herrmann-ueber-ihr-buch-das-ende-des-kapitalismus-100.html

    +++++++++++++++++++++

    *Jetzt haben wir mehr oder weniger den
    Dritten Weltkrieg mit Zwangsschrumpfung
    u. Massensterben – ein Paradies für grüne
    Lebenshasser…

  46. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    24. September 2022 at 22:34

    Schüren Sie bitte keine falschen Hoffnungen
    u. keinen Neid.

    Denn den Strom zahlt nicht das Amt!
    Den muß man vom dem Betrag bezahlen,
    den man für die „laufenden Lebenshaltungs-
    kosten“ bekommt, unter Anrechnung/Abzug
    eventuellen eigenen Verdienstes, Rente,
    Kindergeld o.ä.
    https://www.betanet.de/regelsaetze-der-sozialhilfe.html

    Nehmen wir eine Rentnerin, wenn sie Warmmiete
    mit Nebenkosten (ohne Strom) bezahlt hat,
    bleiben ihr noch 150 Euro, dann bekommt sie
    z. Zt. 300 Euro Stütze dazu u. hat im Monat also
    450(150 + 300) Euro für die Bezahlung von

    Strom, Nahrungsmittel, Kleidung, Bettwäsche,
    Fahrrad, Reparaturen, Mobiliar, Küchengeräte, TV,
    Telefon, PC, Wasch- u. Putzmittel, Haustier,
    Wohnungsrenovierung, Kino, Kultur, Bücher,
    Frisör, Zuzahlungen in der Apotheke usw.

    Ist die Wohnung zu groß u. zu teuer muß sie
    sich eine kleinere billigere suchen, damit ihr
    von ihrer Rente mehr bleibt u. das Sozialamt
    weniger zuschießen muß.

    Dies gilt für Biodeutsche sowie solche Paßdeutsche,
    die keinen Draht/Verwandte mehr in ihrer alten Heimat
    oder sonstwo haben u. daher nicht türken können.

    Ich z.B muß einmal im Jahr angeben, wo
    mein Sohn arbeitet u. in welcher Position.
    Mein Sparbüchle herzeigen u. Auskunft
    über mein Bankkonto(Kto.auszüge) geben
    u. wieviel Bargeld ich zuhause u. im
    Portemonnaie habe. In meinen Geldbeutel
    guckt aber der Sachbearbeiter nicht. Ich
    habe nie viel Bares. Bin aber auch kein
    Kartenzahler.

    Man kann bequem auskommen, wenn man
    bescheiden lebt. „Bürgergeld“ ist eine
    Erhöhung um 50 Euro, die von den neuen Strom-
    u. Lebensmittelkosten usw. wohl aufgefressen werden.

    Einmalige Zusatzleistugen sind fast unmöglich
    gemacht, seit es Hartz4 gibt. Es sei denn man
    ist frech, wie die Paßdeutschen u. Merkelgäste
    u. droht mit dem Anwalt oder läuft mit
    jmd. von der AWO oder Kirche auf. Mache ich
    nicht. Es wäre mir einfach zu gierig.

  47. Blimpi
    24. September 2022 at 14:48
    eule54 24. September 2022 at 11:27

    Man hat Jahrelang gut ausgebildete, deutsche Fachkräfte ins Ausland abwandern
    lassen und meinte diese mit zweitklassigen, Kulturfremden Sozialsystemschmarotzern
    ausgleichen zu können.
    ++++

    So ist es!

    Ca. 160.000 gut ausgebildete Deutsche Fachkräfte flüchten derzeit jährlich aus Deutschland und ca. 1.000.000 Neger etc. werden dafür jährlich ins Land gelockt.

    Die Dussels aus der Regierung merken auch nicht, dass das wie ein Regelkreis wirkt!

    Weil nämlich die Durchpamperung von Negern, Teppichfliegern etc. mittlerweile über 20 % der gesamten Steuern kosten.

    Die Fachkräfte in Deutschland müssen infolge der progressiven Besteuerung von diesem Anteil für die Durchpamperung der Neger etc. weit über 90 % bezahlen.

    Wegen der hohen Steuer- und Abgabenlast wandern aber so viele Fachkräfte aus.
    Und es flüchten immer mehr ins Ausland, je mehr teure Asylbetrüger (30.000 €/Jahr/Kopf) nach Deutschland gelockt werden.
    Dadurch beschleunigt sich die Steuer- und Abgabenlast natürlich exponentiell!

    Am Ende gibt es nur noch viel zu viele Neger, Teppichflieger und andere Pfeifen in Doitscheland, die sich aber nicht selbst ernähren können.

    Na ja, vorher wird es reichlich noch zu Mord und Totschlag infolge von Verteilungskämpfen kommen!

  48. Wieder einmal:

    Wenn die AfD spricht, gebärden sich einige Vertreter der
    sogenannten Altparteien, insbesondere die Grünen,
    wie eine halbbesoffene Proletenclique.

    Ich dachte immer, man hat es bei Politikern mit
    distinguierten Damen und Herren zu tun.
    Weit gefehlt, teilweise nur noch unterste
    Schublade, insbesondere das Gekeife der Grüninnen
    erinnert an finsterste Hinterhöfe, armes Deutschland !

  49. Ja, wir müssen auf die Straße gehen.

    Das Tempo in dem unser Land, aber auch unsere private Lebensweise, zerstört wird ist unglaublich. Ich und viele hier auf PI (Alle?) wussten das diese ideologischen Geisterfahrer, diese ökologischen Taliban, unserem Land Schaden zufügen würden. Aber keiner konnte Ahnen wie schlimm es werden würde!

    Ich bin regelrecht Erschrocken das die Ampelmännchen im Sturzflug bei jeder Gelegenheit auch noch vollen Schub auf die Triebwerke geben um möglichst schnell auf dem Boden der Realität aufzuschlagen. Es geht hier nicht mehr um Inhalte. Als überzeugter Demokrat und Freier Bürger sehe ich längst die Systemfrage im Raum stehen! Und wenn wir nicht irgendwie eine Kehrtwende erzwingen werden die EU und die Bundesrepublik bald Geschichte sein. Vom Euro und unseren Ersparnissen ganz zu schweigen.

    Gott schütze unser deutsches Vaterland vor den grünen Bolschewiken!
    Peter Blum

Comments are closed.