Skandal in Leipzig: Die anwesenden Polizeibeamten haben sich regelrecht als Scharia-Polizei geoutet (Screenshot des EWO-Videos mit Michael Stürzenberger hier).

Von MARIO | Ich hatte mich vor der denkwürdigen Veranstaltung am 20. August in Gladbeck immer wieder sporadisch in den jeweiligen EWO-Livestreams mit Michael Stürzenbergers Aufklärungsfeldzug gegen den „politischen Islam“ eingeschaltet. Doch seit Gladbeck bin ich regelmäßig dabei, und zwar von Anfang bis Ende. Dabei frage ich mich oft, ob ich dadurch lediglich meine negative Meinung und ablehnende Haltung gegenüber dem Islam und seinen Muslimen bestätigt haben will oder ob es einfach nur purer Masochismus ist zu sehen, wie unser Deutschland immer tiefer in die verhängnisvolle Islamisierung rutscht. Als jedoch am Samstag die Kundgebung in Leipzig gegen Ende dermaßen ausuferte (PI-NEWS berichtete), kann ich diesen Vorfall nicht mehr unkommentiert lassen.

Alle Protagonisten rund um diese so wichtige Aufklärungsarbeit sprechen von dem sog. „politischen Islam“, was ich übrigens als ein Zugeständnis an Artikel 4/1 des Grundgesetzes interpretiere. Bei all den notwendigen und wertvollen Kundgebungen ist festzustellen, dass schätzungsweise 98 Prozent der anwesenden Muslime den Begriff „politischer Islam“ und dessen Bedeutung weder erfassen noch verstehen können (abgesehen davon, dass die meisten anwesenden Muslime – als Ausdruck einer misslungenen Integration – nicht wirklich der deutschen Sprache mächtig sind bzw. sein wollen).

Muslimen dieser Welt ist die Einteilung in einen „politischen Islam“ und einen „spirituellen Islam“ absolut fremd. Ich bin mir sicher, dass hier seitens der Muslime nie eine Trennung erfolgen wird. Auch werden Muslime nie – und ich betone NIE – den Koran entschärfen, was beispielsweise von Michael Stürzenberger und seinen Mitstreitern unermüdlich gefordert wird. Und er hat Recht, wenn er auf die drohende Gefahr und die damit verbundenen katastrophalen Folgen eines demografischen Wandels aufgrund ständigen muslimischen Zuwachses hinweist.

Im Grunde genommen ist es allerdings vollkommen egal, ob Muslime die Inhalte dieser Kundgebungen verstehen. Wichtig ist, dass uns deutschen Bürgern auf äußerst anschauliche Weise das intolerante und aggressive Verhalten der Muslime etc. vor Augen geführt wird und wir daran erkennen können, welche Gefahr auf uns zurollt. Ich kann nur hoffen, dass die EWO-Aufzeichnungen von vielen deutschen Bundesbürgern gesehen werden und dieses einmalige Informationsangebot weiterempfehlen.

Wir müssen vorausschauend denken und die Zeichen der Zeit erkennen können. Aber Denken scheint für viele – und insbesondere für die politischen Befürworter einerseits des dreisten Migrationspaktes und andererseits der schleichenden Islamisierung – ein Fremdwort zu sein. Übrigens: niemand ist so blind wie die, die nicht sehen wollen (Jonathan Swift).

Da Muslime nie kooperieren werden, fürchte ich, haben wir nur zwei Möglichkeiten: uns entweder dem Islam zu unterwerfen oder den Islam per Grundgesetz zu verbieten (dazu gehört neben Kontrollen an deutschen Grenzen auch ein sofortiger, konsequenter Aufnahmestopp von Muslimen und eine rigorose Abschiebung der seit 2015 hereingeholten und hereingelassenen kulturfremden Zuwanderer und unberechtigten Asylanten etc.)!

Zu fordern, dass wir Deutsche uns entweder unterwerfen oder das Land verlassen sollen, ist eine bodenlose Frechheit. Sollten Deutsche dann ihr Land nicht verlassen und sich nicht unterwerfen, dann droht sogar der Tod. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Es besteht also dringender Handlungsbedarf! Wenn ein deutscher Politiker das immer noch nicht kapiert hat oder nicht kapieren will, dann missachtet dieser seinen geleisteten Amtseid und ich bezeichne diesen Politiker als Verräter an unserer deutschen Gesellschaft.

Wir haben in Deutschland eigene, indigene Kriminelle jeglicher Ausprägung und wir müssen uns fragen, ob wir noch mehr zivilisationsschädigende Kriminalität, vornehmlich aus dem islamischen Kulturkreis, wirklich brauchen. Wir müssen uns ernsthaft fragen, ob wir unsere freiheitliche, demokratische und rechtsstaatliche Gesellschaft von innen zerstören lassen wollen oder nicht. Ich will das nicht! Die Islamisierung ist wie ein infiltrierendes malignes Krebsgeschwür, das – nicht rechtzeitig erkannt und behandelt -, zum Tode führt. Dieses aktive Desinteresse gewisser verantwortlicher Kreise an Deutschland muss politische Konsequenzen haben!

Und abschließend noch zur Leipziger Polizei: die anwesenden Beamten haben sich regelrecht als Scharia-Polizei geoutet. Shame on them! Was die Leipziger Linksextremisten anbelangt: diese disqualifizieren sich mit ihrem Verhalten selbst, merken dies aber in ihrer Einfältigkeit noch nicht einmal. Sie haben mein vollstes Mitleid.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

29 KOMMENTARE

  1. Scharia Polizei, gab es das nicht schon einmal im „besten Deutschland aller Zeiten“ ❓

    Mehr Scharia wagen.

    Dann haben wir in Bälde Rafghanische Zustände ❓

    So bejahten 99 Prozent der Befragten in Afghanistan die Anwendung der Scharia.

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/studie-mehrheit-der-muslime-fuer-scharia-anwendung/8145784.html

    Die Hinrichtung von Konvertiten und Körperstrafen wie Auspeitschen und Handabhacken wurde demnach in den meisten Ländern nur von einer Minderheit befürwortet, nur in Afghanistan und Pakistan gab es dafür breite Zustimmung.

  2. Hallo Mario,

    auch ich war pro Auftritt nur etwa 30 Minuten dabei. Das werde ich deutlich erhöhen. Schaffen wir es, am nächsten Wochenende die 6.000-Zuschauer-Marke zu knacken?

    Liebe Grüße, Ihab

  3. „Zu fordern, dass wir Deutsche uns entweder unterwerfen oder das Land verlassen sollen, ist eine bodenlose Frechheit. Sollten Deutsche dann ihr Land nicht verlassen und sich nicht unterwerfen, dann droht sogar der Tod.“

    auswandern und noch ein paar schöne jahre haben o. den Heldentod erleiden, schwere entscheidung.

    da sowieso die meisten deutschen einem in den rücken fallen.

  4. Aufklärung über den politischen Islam resp. den Islam, ist so sinnlos wie jede andere Aufklärung. Solange die MSM als die wesentlichsten Machthaber in Deutschland (und gleichzeitig die einzigen, denen niemals irgendeine auch nur symbolische Verantwortung abverlangt wird) F4F und ähnliche, längst steuergeschmierte, Organisationen als „die junge Generation“ anerkennen, solange „sind“ sie die junge Generation in Deutschland, und weil die schulische Gehirnwäsche längst in der Grundschule anfängt und ihre Myzelien in fast jedes Fach hineinwuchern, vertreten F4F & Co. wahrscheinlich wirklich eine Mehrheit „der jungen Generation“.

    Und was verlangt F4F? Zurzeit eine völlige Auflösung der Grenzen, weil Grenzen als solche „rassistisch“ seien. Für die wachsen der Rechts- und der Sozialstaat, kritische Infrastrukturen und wirtschaftlicher Wohlstand auf jeder Schotterhalde. Wenn nicht, liegt das am Klimawandel.

    Und mit einer so gehirngewaschenen Generation soll jemals wieder eine Stunde Null klappen? Wo sind die Trümmerfrauen der Nachkriegszeit ? – Münchner Grüne haben ihrem Denkmal einen Müllsack umgehängt und gegen „Naaaziiiis“ geröhrt. Wo sind die Männer, die damals Kohle aus den Stollenwänden schlugen oder genauso harte Arbeit in der Landwirtschaft leisteten? Für die Grünen hatten sie „zu 90#% einen NSDAP-Hintergrund“. Nee. Wenn die dahinterkommen, was die Kulturbringer mit ihnen vorhaben, ist es zwar mehr, als sie verdient hätten, aber sie sorgen ja dafür, dass es unmöglich anders kommen kann.

  5. Die berliner Polizei ist bei Corona-Demos durch Gewalt aufgefallen. Für uns sind eher noch Feuerwehr, THW und Bundeswehr.

  6. Nachdem ich mich, nach vielen Recherche-Jahren, mit der Geschichte und Expansion von Islam sowie dem Lebenslauf von dessen Gründer, brutalen Räuber, Massenmörder und Kinderschänder, (der immernoch als „Mohamed der Prophet“ bezeichnet wird), auseinander gesetzt habe, musste ich feststellen, dass man die Ideologie von Adolf H. eigentlich auch als ähnliche „Religion“ bezeichnen müsste. Dabei fällt auf, dass Adolfs „Religion“ weniger menschliche Opfer (innerhalb von 12 Jahren) auf dem Gewissen hat als Islam innerhalb von ca. 1400 Jahren
    Eine echte Religion wie z.B. Buddhismus oder Hinduismus beruhigen die Gläubigen und erleichtern ihr Leben. Kein Zufall, dass die über 2000 Jahre alte Buddha-Statuen in Pakistan, von den Mohamed-Nachahmer gesprengt wurden. Bei uns werden demnächst die Kirchen dran sein! Oder werden sie zu Moslems Kasernen umfunktionier, wie die ehemals größte christliche Kathedrale in Konstantinopel.

  7. Was die Leipziger Linksextremisten anbelangt: diese disqualifizieren sich mit ihrem Verhalten selbst, merken dies aber in ihrer Einfältigkeit noch nicht einmal. Sie haben mein vollstes Mitleid.
    ———-
    Diese Linksextremisten sind anscheinend ungebildet und haben keine Ahnung, was ihnen blüht, wenn der Islam Macht bekommt: Sie werden die ersten sein, die ermordet werden, weil sie ein konkurrierendes totalitäres System vertreten. Sie dürfen den Muslimen zur Macht verhelfen, und dann ist mit ihnen Schluß.

    So hat es Ayatollah Ruhollah Khomeini mit der kommunistischen Tudeh-Partei gemacht, die Funktionäre ermordet, deren Generalsekretär Nureddin Kianouri nicht gleich beseitigt, sondern ihn jahrelang unter Foltern gehalten, bis der gebrochene Mann im Fernsehen auftrat, dem Sozialismus abschwor und den Islam zur allein seligmachende Herrschaft erklärte. Das muß Mitte der 80er Jahre gewesen sein. Ich habe das in unserem Fernsehen gesehen, Tagesschau etc. Dort wurde es mehrmals wiederholt.

  8. @ Auch einer 24. Oktober 2022 at 15:04
    „Bitte UNBEDINGT bis zum bitteren Ende anschauen und teilen !!!…ww.youtube….“

    Was für mich bedingungslos zu tun ist, bestimme ich.
    Links ohne Titel/Inhaltsangabe klicke ich grundsätzlich nicht an,
    und das nicht wegen versteckter wierussen, kot oder echsen.
    Hat schon Mama mir beigebracht: Nichts vom Fremden nehmen.

  9. @ LEUKOZYT .
    Passt doch perfekt !!
    Deshalb ruft in Buntland der erste Muhezzin !!
    Bald folgen auch noch die 2499 anderen Moscheen in Buntland !!
    Nur nicht anschauen !!!!
    @MOD . . . . sorry !

  10. Was soll das Gezeter? Die AfD ist mit knapp 28% im Sächsischen Landtag vertreten. Die wissen, was zu tun ist.

  11. @ steffi48 24. Oktober 2022 at 14:45
    ————————–
    Sie vergleichen Sonnenreligionen mit Mondreligionen(Ideologien). Sonne und Mond sind Antagonisten, also wie nennt man dann Mondreligionen.

  12. @ Goldfischteich 24. Oktober 2022 at 15:02
    ———————————
    Der Libanon ist ein besseres Beispiel. Hier zu empfehle Ich die Vorträge von Brigitte Gabriel.

  13. „Muslimen dieser Welt ist die Einteilung in einen „politischen Islam“ und einen „spirituellen Islam“ absolut fremd. Ich bin mir sicher, dass hier seitens der Muslime nie eine Trennung erfolgen wird. Auch werden Muslime nie – und ich betone NIE – den Koran entschärfen, was beispielsweise von Michael Stürzenberger und seinen Mitstreitern unermüdlich gefordert wird.“
    ———————–

    Wie wäre ee mit „Hitler-Religion“? Der Föhrer war doch dem Islam überaus zugetan, weil er die Männer aggressiv macht. Er hätte wahrscheinlich nichts gegen die Islamisierung Deutschlands gahabt.

  14. Der Polizist, der Stürzi bedrängt, hat ja auch einen langen Moslembart. Da werden inzwischen auch einige Konvertiten unterwegs sein bei der Polizei.

  15. Das war einmal

    Polizei DEIN FREUND UND HELFER, heute und schon ueber laengere Zeit
    der Buettel des Links/Gruenen Staates und seiner Altparteien, die sich nicht schaehmen, den Befehlen ihrer Vorgesetzten zu folgen, zuerst mal den kostspieligen Muslim Sozialtouristen zu helfen,
    keinesfalls mehr den pro D eingestellten Menschen bzw. Patrioten, was einmal laengere Zeit nach WW2 ein und dasselbe war.

  16. @ Heisenberg73 24. Oktober 2022 at 17:59
    Der Polizist, der Stürzi bedrängt, hat ja auch einen langen Moslembart. Da werden inzwischen auch einige Konvertiten unterwegs sein bei der Polizei.
    ——————————————–
    Das ist kein Bart, sondern ein EHEC-Biotop!

  17. Ich habs schon mal an anderer Stelle bei div. Islam Aufklrungskampagnie von M.Stürtzenberger auf PI geschrieben: dass M.Stürzenberger unter diesen Voraussetzungen, der Bedrohungen und sogar Anzeigen wegen „Volksverhetzung“ vom eigenen LInks Refugee Staat diffamiert, die Scharia Polizei am Hals hat sogar zu Gefängnis verurteilt wird, überhaupt noch diesen Wahnsinn trotzdem unermüdlich mitmacht ist erstaunlich. Niemand anders würde gegen diesen Wahnsinn ob vom Islam oder dem deutschen A/Doppel Moralischen“pseudodemokratischen“ Bananenstaat auf der Strasse öffentlich ankämpfen. Seinen Mut und Energie dafür unermüdlichaufzubringen ist bemerkenswert und unglaublich. Chapo. Ob dies ihm jemals vom deutschen Michel weil weiter schlafend gedankt wird, ist mehr als In unserem Land (das nicht mehr mein Land ist , hat sich spätestens seit Merkel der Hypermoral- Wahnsinn, inkl. einer ausgeprägten Blauäugigkeit und Islam Affinität in Form der Negierung und Wegschauen des längst ausgebrochenen Stockholmsyndrom breit gemacht.
    Ich denke Deutschland wieder vom Kopf auf die Füsse zu stellen -diese Zeit ist nun ist abgelaufen. Wir werden in einem neorepressiven grünfaschistischen Polizeistaat System aufwachen.
    siehe dazu auch:
    Systemfrage – Das Ende der BRD: Im Gespräch mit Manfred Kleine-Hartlage
    https://www.youtube.com/watch?v=dGtblGqZ3io

  18. Der Innenminister Schuster (CDU) ist hierfür der politisch Verantwortliche, aus dem Kabinett der Landesregierung Kretschmer, der bekanntlich in seiner Koalition gemeinsame Sache mit Grünen und SPD macht!

    Sie können sicher sein, dass hier eine ausgewählte Polizeieinsatztruppe entsprechend den politischen Wünschen der Landesregierung ausgewählt wurde. Möglicherweise steckt hier auch eine bundesweite konzertierte Aktion der Innenminister hinter diesem unverhältnismäßigen Auftreten der Polizei gegen die islamkritische Veranstaltung des Herrn Stürzenbergers in Leibzig.
    Michael Stürzenberger ist ganz sicher kein Mensch der Gewalt! Dieses kann man an seiner Körperhaltung und seinem Gesichtsausdruck ablesen und wehrt sich gegen den massiven und unbegründeten Einsatz gegen seine Person.

    Die Gewaltgruppen gegen seine Person sind u.a. radikalisierte Antifagruppen, so genannte Linksfaschisten (!), die, so scheint es, in einem engeren Kontakt zu den ausgewählten Einsatzkräften stehen.
    All das stinkt zum Himmel!

    Es ging der Polizeiführung offensichtlich darum, entsprechende Bilder zu liefern, um die Veranstaltungen des Herrn Stürzenbergers zu kriminalisieren, die angeblich dazu neigen, den Landesfrieden zu stören, um zukünftig einen Vorwand für ein Verbot zu erhalten oder konstruieren zu können.

    Hierbei ist sehr wahrscheinlich die islamophile Bundesinnenministerin und Antifantin Nancy Faeser sehr stark bei den polizeilichen Maßnahmen mit involviert und stark an einem Verbot der Pax Europa interessiert.

  19. Muss ich hier auch nochmal verbreiten!
    Schande über Leipzig, Schande über Deutschland.
    Sind es in Leipzig Doch alles nur Dummschwätzer und Wendehälse? Tragen sie noch immer die Diktatur der DDR und die Machtmethoden der Stasi in den ihren verkümmerten Hirnen, die scheinbar nicht im Geringsten mehr als solche bezeichnet werden können? Nein, das glaube ich nicht. Es gibt mit Sicherheit viele Leipziger die so denken wie wir, es muss sich nur rumsprechen. Es ist eine unglaubliche Schande was in Leipzig am Samstag den 22.10.2022 von der Polizei, die offenbar diesen Namen schon lange nicht mehr verdient, demonstriert worden ist. Wie primitivste Stasimethoden vergangener Zeiten. Angriffe gegen die eigene Bevölkerung wie nach stalinistischem oder chinesischem Vorbild. Vorgehensweisen wie der alten DDR und SED „Machthabenden“ als sei es gestern gewesen. Wo war die doch so angeblich revolutionäre Bevölkerung Leipzigs??? Wälzten sie sich vielleicht alle zu Hause in sehnsuchtlicher Erinnerung an „alte Zeiten“ in ihren SED-Partei- oder Stasiausweisen? Ich war selbst vor Ort und habe alles mit eigenen Augen gesehen. Kurz zu mir. Mit meiner Berufshistorie habe ich das Potenzial momentan 3 Minister gleichzeitig zu ersetzen. So schwer !!! beeindruckt wie Samstag den 22.10.2022 war ich schon lange nicht mehr. Ich durfte Michael, Irfan und die ganze Crew kennenlernen. Ich wiederhole mich sehr gern, ich bin schwer beeindruckt. Was Ihr alle leistet grenzt schon an übermenschlichen Einsatz und Fähigkeiten. Jeden Tag und oft an 2 Tagen hintereinander setzt Ihr Euch für uns alle mit all Eurer Kraft und Zeit ein. Ich übertreibe auf ! Keinen ! Fall, ich habe es, wie gesagt mit eigenen Augen gesehen. Ihr setzt Euer Leben für uns aufs Spiel. Es flog eine Glasflasche Richtung Kundgebungsleiter und die Mitglieder von PAX-Europa. Wenn so ein „Geschoß“ den Kopf an der richtigen Stelle trifft, ist man TOD! Das ist für mich ganz klar ein Mordanschlag. Der „Werfer“ nimmt mit seiner Tat den Tod eines anderen billigend in Kauf. Das ist für mich der niedrige Beweggrund für Mord. Es ist eine Schande, dass die Mitglieder einer ordentlich angemeldeten und genehmigten Kundgebung, selbst einen „Schutzring“ bilden müssen um sich vor der tobenden Masse aus gewaltbereiten Moslems und den gewalttätigen, denn das waren sie, „noch nicht trocken durch die Nacht kommenden“ Antifa-Faschisten zu schützen. „Unsere“ tollen ! Polizisten standen wohlbehütet ! HINTER ! der Kette der PAX-Europa Mitglieder. Live vor Ort, glaubt mir, die Aufruhr und die vielen Attacken aus der tobenden Menge ist erschreckend schlimmer als es je eine Kamera alles erfassen und zeigen kann. Diese vorbildlichen, unter ihnen noch junge aber ganz tolle Mitstreiter, beschützten in einer couragierten, mutigen und beeindruckenden Art und Weise nicht nur sich selbst sondern auch unsere „tolle schnelle Eingreiftruppe für Recht und Gesetz“. Was für ein Hohn, was für ein erbärmlicher Anblick unserer Sicherheitskräfte ohne die Beamten einzeln und persönlich selbst zu meinen, sie handeln auf Anweisung des/der leitenden Beamten vor Ort. Aber! jeder einzelne Beamte muss sich fragen ob er sich von dieser Führung weiter prostituieren lässt, keiner wird gezwungen dies zu tun. Auch das habe ich selbst gehört: 5.17.20 des Videos (eigenes Gedächtnisprotokoll während der Eskalation nach Ende der Kundgebung) „Wir bleiben zurück, er (Michael war gemeint, als er die „geisteskranke und höchst gewaltbereite wandalistische Zerstörung fremden Eigentums verhindern wollte) ist doch selbst dran schuld, wenn er dahin rennt.“ Es ist einfach zum Kotzen und Ekelerregend. Exakt 5.16.32 genau hinhören, wenn das nicht Erklärung genug ist. Es kam während der Kundgebung auch vor, da aber scheinbar im Zwiegespräch mit Michael und schön mit Gesten untermalt. Wahrscheinlich stehen die beiden Damen auf Schläge von ihren Herren. Minuten vorher 5.11.50 stellt sich einer hin, baut sich auf wie ein Stasioffizier, NUR! die Farbe der Uniform hat sich geändert, sonst NICHTS! 5.13.05 grabscht wie ein Idiot nach dem Mikrofon wie damals die Stasi, damals nach Transparenten und in Zivil. 5.13.10 für mich der abscheuliche Höhepunkt. Warum denke ich jetzt an den kriegsähnlichen Zustand in dem wir uns gerade befinden. Uns hat niemand angegriffen, wir wurden von niemanden bedroht, uns wollte keiner etwas Böses. Grundloser gewalttätiger und handgreiflicher Angriff eines Staatsbediensteten gegen einen unbescholtenen rechtschaffenden Bürger unseres Landes. Er, Michael, hat niemanden angegriffen, hat niemanden bedroht und will auch niemanden etwas Böses. Im Gegenteil, er begibt sich mit seinen tapferen Mitstreitern, für uns alle, ständig in Lebensgefahr !!! und wird dafür von unseren eigenen „Sicherheitskräften“ (welch ein Witz und Schande sich in dieser Bezeichnung momentan befindet) aufs brutalste attackiert. Öfters hörte ich: korrupte Polizei. Ja und darüber hinaus parteiisch. Aber für mich als Ossi sehe ich vor meinem geistigen Auge bis ins Kleinste die Stasimethoden einer Diktatur vergangener Zeiten. Aber ich sage Euch.: Das ist endgültig zur Fäkalie der Geschichte verkommen und dieses Gebaren solcher „Sicherheitskräfte“ samst gewaltbereiter radikaler Islamisten und Antifa-Faschisten werden auch genau dort enden.

Comments are closed.