Die Verhüllung, speziell von Frauen ist in bestimmten Kulturkreisen ein wirklich großes Thema. Kein fremder Blick soll auch nur erahnen was sich unter Schleiern und wallenden Gewändern so verbirgt. Vielleicht will man das aber auch gar nicht so genau wissen. Die Frau oben im Film jedenfalls nutzt die weite Kleidung, um in aller Öffentlichkeit zu erledigen, wofür es in zivilisierten Gesellschaften und bestimmt auch in Istanbuler Krankenhäusern eigene Räumlichkeiten gibt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelWo alles begann: Leipziger Nikolaikirche
Nächster ArtikelIslam in Deutschland?

103 KOMMENTARE

  1. Hier in Deutschland schieben die es den Hunden in die Schuhe. Wer kackt eigentlich in die Sandkästen? Das sollen ja die Katzen sein. Vielleicht kann man den verschleierten Frauen in der Türkei auch eine Kotbeutelpflicht aufzwingen…

    ——————

    Es kamen nur 6’310 Euro zusammen…

  2. nach links grüner Logik ist das sehr Umweltbewusst, keine Klopapier und Wasserverbrauch.

    Werden jetzt in Deutschland die Toiletten abgeschafft?

  3. Was sagt uns das Video? Die Moslemfrauen tragen keine Unterwäsche, denn sonst wäre das doch irgendwo hängen geblieben.

  4. Vielen Dank für die sehr detaillierten und erhellenden Kommentare (1-4…).
    Aber, ich glaube daß das eine Täuschung ist, wahrscheinlich false flag.Das ist entweder die Blackbox von Germanwings oder der Mittelfinger von Varoufakis.Alles andere wären reine Spekulationen…Mal sehen was KOPP dazu sagt.

  5. War mir schon lange klar, woher die gefürchteten „Krankenhauskeime“ wirklich kommen. :mrgreen:

  6. Na also, jetzt wissen wir endlich wozu diese Burka gut ist. Es beginnt mit dem Kopftuch in der Schule!

  7. Man kann doch in einem zivilisiereten Land nun nicht auch noch erwarten und verlangen, dass eine Muslima auch ein WC für „ungläubige Damen“ benutzt…

    …als nächstes wird diese „Bagage“ – wohl in allen öffentlichen Einrichtungen auch noch extra ausgewiesenen WC´s für Moslem´s verlangen… 😆 …

  8. Wie oft die langen Gewänder, Kopftücher, Unter-Kopftücher, Untergewänder etc. wohl gewaschen werden (müssen)? Und dann kommen ja noch die Haare dazu. Gerade auch im Sommer …

    Abends alles ausgezogen und die Waschmaschine ist doch voll. Und das bei den obligatorischen Großfamilien. Was da sowieso schon alles an Wäsche anfällt. Und getrocknet werden muss ja auch alles noch. Ob nun auf der Leine oder im Trockner.

  9. Das kommt nur daher, dass es in diesem Spital noch keine Unisextoiletten gibt! Wohin hätte sich dieses Zwitterwesen denn hinbegeben sollen? 🙄

  10. Abartiges Verhalten. Aber vollkommen normal in diesem Kulturkreis. Da wirft sich mir die Frage auf warum eigentlich alle Mohammedaner so scharf auf westliche Frauen sind…?

    Westliche Frauen sind sauber! Fressen sich nicht fett und hässlich! Leiden in der Regel nicht an Haarkrankheiten (kommt viel vor im Kopftuchwahn) und sind nicht so asozial wie diese Weiber. (Ausnahmen bestätigen die Regel)

  11. #9: das war doch in Istanbul, oder?
    Die Toiletten sind dort also nicht verunreinigt von Ungläubigen.

    Mein erster Gedanke war aber auch, dass sie drunter wohl nur ihren nackten Astralkörper trägt.

    Leckere Vorstellung, zumal sie schon so typisch übergewichtig daherwalzt :mrgreen: .

  12. #11 Made in Germany West (03. Apr 2015 18:21)

    Wie oft die langen Gewänder, Kopftücher, Unter-Kopftücher, Untergewänder etc. wohl gewaschen werden (müssen)?…

    —————————————-

    …“Allah“ hat gesagt, sie müssen Waschpulver sparen – daher reichen zwei Wäschen pro Halbjahr… 😉 …

  13. OT Auf Welt Online wird fleissig kommentiert

    http://www.welt.de/politik/ausland/article139098559/In-35-Jahren-ist-fast-jeder-zehnte-Deutsche-Muslim.html

    Deutschland wird drittgrößte muslimische Gemeinschaft

    Die Türkei und Russland ausgenommen, besitzt Großbritannien dann die größte muslimische Gemeinschaft mit 7,76 Millionen, gefolgt von Frankreich mit 7,54 Millionen und Deutschland mit 7 Millionen. Nach Angaben der Statistiker werden im Jahr 2050 nur noch 74,7 Millionen Menschen in Deutschland leben – zur Zeit sind es noch 80,7 Millionen. Der Anteil der Muslime an der gesamten Bevölkerung in Deutschland läge damit bei knapp zehn Prozent.

    Wieder einmal wissen die Kommentatoren besser Bescheid als die Redakteure.

    #10 Dichter Das ist ja echt zum Schreien, aber müssen es denn wirklcih Spaghetti sein ?

  14. #19 Mehr_Licht (03. Apr 2015 18:30)

    OT Auf Welt Online wird fleissig kommentiert

    http://www.welt.de/politik/ausland/article139098559/In-35-Jahren-ist-fast-jeder-zehnte-Deutsche-Muslim.html

    Deutschland wird drittgrößte muslimische Gemeinschaft

    Die Türkei und Russland ausgenommen, besitzt Großbritannien dann die größte muslimische Gemeinschaft mit 7,76 Millionen, gefolgt von Frankreich mit 7,54 Millionen und Deutschland mit 7 Millionen.

    Die haben wir doch schon längst:

    4 Millionen Türken in Deutschland aber allein in NRW schon 4,3 Millionen – Wie geht das denn ❓

    http://www.zukunftskinder.org/?p=43293

    In der Rheinischen Post sind es allerdings allein in NRW schon 4,3 Millionen Türkischstämmige

    http://www.zukunftskinder.org/wp-content/uploads/2013/08/NRW-Türken.jpg

  15. #24 12 September 1683

    Wozu auch, die hat sie ja gar nicht gebraucht!
    Manche Sachen erledigen sich eben ganz von alleine. 😉

  16. Eine dreckige, abstoßende Unkultur, Lichtjahre entfernt von jeder Zivilisation. Deckt sich zu 100% mit dem, was man täglich auf den Straßen beobachtet. Im Sommer lieber nicht im Windschatten solcher Schleierberge gehen – das kann akute Atemnot auslösen. Auch in öffentlichen Verkehrsmiteln empfiehlt es sich, Abstand zu halten, vor allem, wenn sie die Arme heben, um sich an Haltestangen festzuhalten.

  17. Das ist die Weiterentwicklung der UNISEX-Toilette – Modell „Open Sex“

    😀 😀 😀

    @ #11 westpoint (03. Apr 2015 18:20)

    …als nächstes wird diese “Bagage” – wohl in allen öffentlichen Einrichtungen auch noch extra ausgewiesenen WC´s für Moslem´s verlangen… 😆 …

    Gibt es schon – bitte sehr!!!

  18. #3 Demokrat007 (03. Apr 2015 18:12)

    nach links grüner Logik ist das sehr Umweltbewusst, keine Klopapier und Wasserverbrauch.

    Noch nicht ganz perfekt, allerdings. Perfekt wäre es dann, wenn das Resultat unmittelbar als Dünger für die umliegenden Pflanzen dienen könnte.

    Hunde könnten da als Vorbild dienen.

  19. Boa ist das ekelig!!!

    Die Zigeunerfrau hocken sich wenigstens noch hin, wenn sie ihr Geschäft in der Natur machen. Habe ich selbst schon gesehen.

  20. Bauern, die Erbeeren zum Selbstpflücken anbieten, können davon seit Jahren ein Lied singen: Sowie eine anatolische Kopftuchflotille so ein Feld zum Plündern entdeckt (ja, sie zahlen, fressen aber gleichzeitig soviel ab wie nur irgend geht) ist das hinterher vollgekac#t. Und zwar von den Frauen, die die Würste einfach unter ihrem Gewalle fallenlassen. Gilt übrigens auch für Zigeunerfrauen.

    Strohversezten Pferdemist im Erdbeerbeet lasse ich mir ja gerne gefallen 😉 – aber Türkenkot auf erntereifen Erdbeeren? IGITT!

  21. Ich dachte erst die stehen da am Fahrstuhl, aber das sind die TOILETTEN rechts! Die Frau hat es offenbar nicht mehr geschafft. 😀

  22. #21 Mehr_Licht (03. Apr 2015 18:30)

    Und bei der Welt und bei diesem Thema wird zensiert und gelöscht ohne Ende!!!
    Meine Meinungen dazu, sind fast alle weg gelöscht wurden.
    :((((

  23. Nein, Nein – was Ihr immer denkt. Das ist keine Sch****. Die Frau hat nur ihre Nazi-Keule fallen lassen.

  24. Wie weise und vorausschauend doch Allah und sein Prophet waren: 😉

    Und wenn ihr krank seid oder euch auf einer Reise befindet oder einer von euch von der Notdurft zurückkommt, oder wenn ihr die Frauen berührt habt und kein Wasser findet, dann sucht guten (reinen) Sand und reibt euch dann Gesicht und Hände ab. Wahrlich, Allah ist allverzeihend, allvergebend. (4:43)

  25. #35 FuerstPueckler (03. Apr 2015 19:10)

    Nein, Nein – was Ihr immer denkt. Das ist keine Sch****. Die Frau hat nur ihre Nazi-Keule fallen lassen.
    —————-
    Oder ihren Dildo 😀

  26. Zwei Möglichkeiten: entweder die gezeigte Person ist psychisch und/oder körperlich schwer krank, dann sollte ihr jedes Mitgefühl zuteil kommen.
    Ist sie es nicht, handelt es sich eindeutig um eine Pott….

    #26 lorbas
    Fast alle Kommentare zu dem Lügen-Welt-Artikel sind PIkompatibel. Sehr gut! Pegida wird weiter gewünscht und gebraucht!

    Allen Mitstreitern schöne Ostern.

  27. #5 Demokrat007 (03. Apr 2015 18:12)

    Die Zivilisation abzuschaffen ist doch ein erklärtes Ziel der linksgrünen Volkszertreter und Gesellschaftszerstörer!
    Denen war das Leben der Neandertaler schon zu fortschrittlich,also wollen diese Widerlinge uns zu Tieren machen.

  28. @#40 VivaEspana (03. Apr 2015 19:18)
    ————————-

    Chapeau****** 🙂

  29. Pfui Deibel, ist das eklig. Jetzt habe ich mir echt das Abendbrot versaut. Nee, so was von widerlich, ich kriege mich echt nicht mehr ein. Was sind das nur für unzivilisierte Menschen.

    Man sollte sich eben nicht alles anschauen.

  30. Bei den YT-Kommentaren zu diesem Video hat sich vor zwei Tagen mehrmals ein Türke mit Nick moviefanperson gemeldet. Er behauptet, daß dieses schwarze Ding ein „Flüchtling“ aus Syrien sei, sich die ganze Türkei darüber aufgeregt habe und er das KH gut kenne: Es habe „fast“ in jeder Etage reichlich Toiletten.

    Kann stimmen, kann nicht stimmen. Klar wird daraus: Türken können Syrer nicht leiden (wobei das mit dem Syrer mal dahingestellt ist, sonst sind bei Türken üblicherweise ja „die Kurden“ schuld), halten sich mal wieder für die Tollsten und wundern sich immer, daß viele Deutsche viele Türken nicht leiden können.

    Übrigens kommt er dann auch mit dem Mist, daß ISIS eine Mossad-Operation ist und die meisten Moslems keine Moslems sind, weil sie den Koran nicht lesen. Also typisches Türkengejammer und türkische krude Weltsicht.

    😀

  31. Was fuer eine Sau! Nein echt, das ist unter jeder Sau!
    Die scheisst einfach so in einen Krankenhausflur, vor allen Leuten. Die ist doch nicht richtig im Kopf.
    Allah macht krank im Hirn!

  32. ich gestehe

    Für mich, ein Mann, gibt’s nichts schöneres,
    wenn Not am Mann ist,
    in meinen großen Garten frei-beinig zu pinkeln.

    Alles andere ist 2te Wahl . .

  33. Da kann man ja noch froh sein, dass die Hinterlassenschaft in einem Stück und von fester Konsistenz war! Nicht auszudenken, wenn die arme syrische Dame aufgrund des fremden türkischen Essens noch Spritzputz gehabt hätte…
    Das hätte die Reinigungsarbeiten deutlich erschwert!
    😀

  34. 44 #babieca
    Ich habe schon so gelacht. Aber dein Kommentar, dass das schwarze Ding ein Flüchtling wäre, war echt der Knaller. Der ist der Syrer direkt aus dem Hintern geflüchtet!
    Ich kann nicht mehr!

  35. #35 FuerstPueckler (03. Apr 2015 19:10)

    Nein, Nein – was Ihr immer denkt. Das ist keine Sch****. Die Frau hat nur ihre Nazi-Keule fallen lassen.
    —————-
    Oder ihren Dildo
    _______

    Das was sie fallen lassen hat war ein Nazi, der kam aus dem braunen Salon.

  36. Die Kommentare auf Welt online sind wirklich gut.
    Zumindest die, die man lesen darf.
    99% der Schreiber haben die Probleme richtig erkannt und benannt.
    Die gut Informierten werden immer mehr.
    Aber, können diese wirklich etwas ausrichten?
    Ich war bisher der Meinung, eine Pegida-Partei braucht noch Zeit, um später erfolgreich sein zu können, aber so langsam schwenke ich um auf ein:
    Je eher, desto besser.

  37. Mir tun ja die säkularen Türken schon ein bisschen leid. Denen ist muss das ja megapeinlich sein!

  38. #54 Heinz Ketchup (03. Apr 2015 19:43)

    Die kleinsten Pinscher bellen am lautesten.

    Und die Ohrwascheln mit diesen Affen-Blingbling erinnern mich immer an Schwule…

  39. erfreulich

    Alles klar auf der ‚Andrea Doria‘.
    Da kann’s nur noch aufwärts gehen.

  40. Danach geht’s dann im gleichen Gewand zum sog. Frauenschwimmen im Hallenbad mit zugehängten Fenstern?

  41. Solche Leute werden demnächst nur noch in runden Räumen einquartiert, damit niemand in die Ecke sch….. kann. 😉

    Claudia Fäkalista Roth dazu: „Diese Menschen sind Opfer unserer Gesellschaft. Wir zwingen diese Menschen auf unsere hochmodernen Toiletten zu gehen, obwohl sie es aus ihrer Gesellschaft nicht kennen. Hochmoderne Toiletten sind rassistisch. Hochmoderne Toiletten grenzen Menschen aus unserer Gesellschaft aus. Wir brauchen da einfach mehr interkulturelle Kompetenz und Toleranz. Wir müssen den Menschen erlauben, ihre Notdurft nach ihrer Lebensart verrichten zu dürfen. Ich fordere daher alle Menschen auf: Stellen Sie ihre Gärten zur Verfügung. Zeigen Sie Toleranz und dem Rassismus die rote Karte. Notdurft nach freier Wahl.

    Ihre Claudia Fäkalista Roth“

  42. Nun sollte auch wirklich dem letzten klar sein das es in Europa um die Wurst geht!!!

  43. ich geb‘ auf,

    zu Gehör kommt „Flieger grüß mir die Sonne“
    gesungen von Hans Albers . .

  44. #59 Ost-West Fale (03. Apr 2015 19:50)
    Das war der türkische Osterhase, der hat ein “EI” gelegt.

    Wo kann ich mich wegen dem Schmerzensgeld hinwenden? Bin gerade vor Lachen vom Stuhl gefallen! Made my day 😉

  45. #22 Freya-

    Geiles, aber grenzwertiges PEGIDA Werbevideo. PEGIDA muss aufpassen, dass keine Klage wegen Volksverhetzung folgt. Ansonsten gut gemacht von der PEGIDA PR-Abteilung.

  46. Das ist eben die Islamische „Kültüri“, die ohne jegliche Wasserspülung zu Potte kommt.

    Natürlich ist unter solchen Dumm-Fromm-Gewändern nichts drunter, das ist wie mit den islamischen Kopftüchern: darum habt acht, nur ein mehr oder weniger dünner Vorhangstoff beschützt uns Ungläubige vor jenem noch schlimmeren geistigen Dünnpfiff, der da drunter haust und ebenso ungefragt ins Eck geschissen wird ohne Unterlass, ihrem Islam.

    Man riecht’s doch auch hinreichend deutlich!

  47. Es gibt in Berlin-Neukölln (genauer: in der Karl-Marx-Straße) eine öffenliche Toilette. Dabei handelt es sich um eines jener berühmten „Kaffee Achtecke“, die im wesentlichen aus einer überdachten, (mehr oder weniger) rundum verlaufenden Wand bestehen, an deren Innenseiten man sein kleines Geschäft verrichten kann.
    Als ich diese Toilette zuletzt benutzen wollte (schon ein paar Jahre her), traf mich fast der Schlag:
    Unterhalb dieser Wand hatten nämlich zuvor zahlreiche Leute ihr großes Geschäft verrichtet! Ich bin regelrecht hinaus geflüchtet.
    Auf dem Weg dorthin (es war im Sommer) durfte ich übrigens schon in diversen durchmigrierten Straßen auch diverse andere Formen von Unrat bewundern und diverse „Was-kuckst-du!“-Autobesitzer bestaunen, die am Straßenrand ihre Fahrzeuge wuschen. Dann noch der eine oder andere „Kulturverein“, mit davor herumlungernden Jugendlichen und Pinguinen (= transportablen Ein-Frau-Stoffzelten) und ich habe mich so richtig kulturell bereichert gefühlt.

  48. 70 MO_uffs_KLO

    ist doch einfach, tun und lassen

    – die Mohammedaner in ihren Ländern
    – die Europäer in ihren Ländern

    Dagegen sind weder Mohammedaner noch Europäer.

    Aber das VERDAMMTE Gesocks in Brüssel,
    Washington und New York.

    Diese ‚Elite‘ „MISCHT uns auf“!

    Ihr ideologisches Ziel, der globale MischMasch.

  49. Aus praktischen Erwägungen empfehle ich Hundekotbeutel für die Begleiter von Burkaträgerinnen! 😉

  50. #52 Ost-West Fale (03. Apr 2015 19:40)
    #35 FuerstPueckler (03. Apr 2015 19:10)
    Nein, Nein – was Ihr immer denkt. Das ist keine Sch****. Die Frau hat nur ihre Nazi-Keule fallen lassen.
    —————-
    Oder ihren Dildo
    _______
    Das was sie fallen lassen hat war ein Nazi, der kam aus dem braunen Salon.
    ++++

    Was auch immer.
    Falls es ein Dildo war, müsste er jedenfalls braun gewesen sein.
    Claudia soll angeblich auch so einen Braunen für Ihre SM-Spiele benutzen.

  51. Als kulturelle Besonderheit einzustufende Wartezeitverkürzung beim Gynäkologen (2015).

    #40: Hatte kurzzeitig Atemprobleme.

  52. #79 Freidenker (03. Apr 2015 22:46)
    Nur gut, dass die nicht als OP-Schwester da arbeitet;-))
    ++++

    Wäre aber durchaus für die Landwirtschaft gut geeignet!
    Erspart teuren Kunstdünger! 🙂

  53. #70 MO_uffs_KLO (03. Apr 2015 20:43)

    Das ist eben die Islamische “Kültüri”, die ohne jegliche Wasserspülung zu Potte kommt.

    In diesen trockenen Gegenden (Wüste) wo diese Leute eigentlich leben (falls sie nicht mittlerweile schon hier sind!), ist nun mal das Wasser sehr knapp. Somit haben sie doch mit ihren bescheidenen Mitteln (z.B. Hand oder Sand statt Papier) eine gewisse „Kultur“ von Wasser sparen entwickelt! 🙄

  54. #81 Heinz Ketchup (03. Apr 2015 22:52)
    #70 MO_uffs_KLO (03. Apr 2015 20:43)
    Das ist eben die Islamische “Kültüri”, die ohne jegliche Wasserspülung zu Potte kommt.
    In diesen trockenen Gegenden (Wüste) wo diese Leute eigentlich leben (falls sie nicht mittlerweile schon hier sind!), ist nun mal das Wasser sehr knapp. Somit haben sie doch mit ihren bescheidenen Mitteln (z.B. Hand oder Sand statt Papier) eine gewisse “Kultur” von Wasser sparen entwickelt! 🙄
    ++++

    Jetzt wird mir langsam auch klar, weshalb sich die Grünen so vehement für islamische Zuwanderer einsetzen.

    Die wollen Wasser sparen! 🙂

  55. *bomb has been planted*

    Bitte sagt mir, dass das nur ein Schokoriegel war……

  56. also liebe Kollegen seid mal etwas zurückhaltend, ihr wisst ja gar nicht wie „scheisse“ es jetzt dieser Anhängerin des Islam geht…

    Und jetzt weiss ich erst wie zweckmäßig diese langen Umhänge sind, werden in der Türkei angeboten als „Ihre Toilette immer und überall dabei“

  57. #82 eule54 (03. Apr 2015 22:56)

    Jetzt wird mir langsam auch klar, weshalb sich die Grünen so vehement für islamische Zuwanderer einsetzen.

    Die wollen Wasser sparen! 🙂

    Diesen Schwachsinn des Wassersparens habe ich nie verstanden!
    Wenn in Afrika die Araber und Neger fast verdursten, müssen wir in Europa Wasser sparen – das versteh einer wer will! 🙄
    Wir haben hier soviel (Regen)Wasser, dass die Bauern nicht auf die Felder können, so nass sind sie! 🙁

  58. Und danach gehts ins Hallenbad,zur gesonderten Muslimas-Schwimmstunde,wenns hier gewesen wär und nach den verrückten Gutmenschen ginge..
    Krankenhauskeim Bomber!
    Allahu Kackbar..

  59. Da fällt mir nur ein Wort für diese „Dame“ ein.. Dreck…..

    Frohe Ostern euch allen

  60. #85 Heinz Ketchup (03. Apr 2015 23:54)
    #82 eule54 (03. Apr 2015 22:56)
    Jetzt wird mir langsam auch klar, weshalb sich die Grünen so vehement für islamische Zuwanderer einsetzen.
    Die wollen Wasser sparen! 🙂
    Diesen Schwachsinn des Wassersparens habe ich nie verstanden!
    Wenn in Afrika die Araber und Neger fast verdursten, müssen wir in Europa Wasser sparen – das versteh einer wer will! 🙄
    Wir haben hier soviel (Regen)Wasser, dass die Bauern nicht auf die Felder können, so nass sind sie! 🙁
    ++++

    Das verhält sich so ähnlich, als wenn man hier ein altes Brötchen wegwirft.
    Die Grünen glauben dann, dadurch den Hunger in Afrika zu beschleunigen.
    Hauptsache, wir fühlen uns, besonders als Deutsche, irgendwie schuldig.
    Als Ablassmaßnahme soll man dann die Grünen wählen, um die Welt retten! 😉

  61. #85 & #89:

    Genauso wie es dann heißt, dass man doch auch bei der Toilette mit Wasser sparen soll. Da schlag ich mir immer die Hand vor den Kopf. Wisst ihr was dann passiert? Wenn man beim Klo nicht mehr richtig spült, dann läuft der ganze Mist irgendwann nicht mehr ab und das Ganze verstopft sich. Da musste man dann schon „von Außen“ mit riesigen Wassermengen nachhelfen, dass der Mist irgendwann wieder richtig ablief. Diese Reparaturen kosten die Leute dann am Ende mehr, als wenn sie immer voll durchgedrückt/durchgespült hätten :> Aber Hauptsache man hat wieder irgendwelche Ideologien hochgehängt.

  62. #13 Made in West Germany

    Wie oft die langen Gewänder, Kopftücher, Unter-Kopftücher, Untergewänder etc. wohl gewaschen werden (müssen)? Und dann kommen ja noch die Haare dazu. Gerade auch im Sommer…

    Meine Frau war Arzthelferin in einer Frauenarztpraxis. Da es sich um eine Ärztin handelte, kamen bevorzugt Patientinnen aus dem mohammedanischen Kulturkreis – mitsamt ihrem Pascha, der auch entsprechend auftrat. Sachen gab’s da…!

  63. Auch dies hat nichts mit dem Islam zu tun:

    man darf niemals mitten auf dem Weg oder an den Plätzen, an denen die Menschen Zuflucht vor der Hitze nehmen seinen Toilettengang verrichten
    Abu Huraira sagte:Der Prophet(s.a.s.) sagte einmal zu uns:“Hütet Euch vor den Verdammten.“ Da fragten wir:“Wer sind die Verdammten? Er antwortete: „Die,die ihr Geschäft an Schattenplätzen und auf den Wegen verrichten!“

    .

  64. #58 Waldorf und Statler (03. Apr 2015 19:50)
    Die sieht nicht so aus, als wenn die das zum ersten Mal macht

    Das war auch mein Gedanke

    Das sieht aus als wäre es für die das normalste der Welt
    Kein verschämtes Umaschauen. Keine Suche nach einer ruhigen Ecke.
    Das natürlichste der Welt

  65. Ich hab das Video nichtmal angeschaut, aber die kommentare hierzu sind so geil ich hab Tränen in den Augen :mrgreen:

  66. #93 18_1968

    …, wie eine Trulla angeekelt ihre Schuhe nach Kacke absucht, der anderen mit der Windel das Handy klaut …

    Hoffentlich war die Windel auch vollgeschixxen …:-)

  67. Nur noch abartig ist das. So verhalten sich Tiere aber keine Menschen. Keinen Anstand hat dieses Wesen. Wobei sie ja wirklich nichts drunter anhaben muss, ansonsten… Ne also ist das ekelhaft.

  68. Wenn sie sich wenigstens den Hintern noch mit Klopapier abgewischt hätte, auf dem das Wort „Allah“ gedruckt wurde.

  69. Ich finde es sogar extrem mutig von der Frau, sich öffentlich ihrer Fäkalien zu entledigen. Man könnte es auch auf annerkennenswerte Weise so interpretieren, dass die Frau sich innerhalb der mohammedanischen Glaubenshölle und der absoluten analen, sexuellen, physischen Unterwerfung unter einen sadistischen „Gott“ namens Allah, einen mutigen Freiraum schafft und sich dieser satanischen, sadistischen, grausamen Vater-Imago NICHT anal unterwirft. Denn der anale Aspekt in dieser „Religion“, der permanente Zwang zur analen Regression ist nicht von der Hand zu weisen.
    Diese Dame scheißt sozusagen auf diese Religion.

  70. @ Video: Drecksau !

    Aber so sind unsere „westasiatischen Freunde“ eben.
    Ich will net wissen was sich in Deutschland so unter den ganzen Zorro-Gewändern abspielt !

  71. ich würde gerne wissen, wie viel BioDeutsche Wildpinkler unter den Kommentatoren sind, die sich mit besoffenem Kopf in Hauseingänge , Einkaufspassagen und so weiter stellen, dort ihrem unzivilisierten und Tun nachgehen, sich aber hier scheinheilig chauffieren.

Comments are closed.