Von EUGEN PRINZ | Es ist eine Ironie des Schicksals, dass beinahe zeitgleich zu der von Bundesinnenminister Seehofer öffentlichkeitswirksam angekündigten Intensivierung des Kampfes gegen den Rechtsextremismus auf YouTube ein Video hochgeladen wurde, das schonungslos offenlegt, dass wir in Deutschland vor allem ein Problem mit dem Linksextremismus haben. Eine Republik jedoch, deren politische Führung quer durch alle Parteien – einschließlich der ehemals konservativen CSU – immer weiter nach links abdriftet, erblindet natürlich auch zunehmend auf diesem Auge.

Linke Bilanz: 69 verletzte Beamte, 50 beschädigte Dienstfahrzeuge 

Das gilt jedoch nicht für diejenigen, die im Rahmen ihres Dienstes jeden Tag die Realität auf den Straßen Deutschlands hautnah zu spüren bekommen, wie zum Beispiel die Polizei, die Feuerwehr oder der Rettungsdienst.

Das ebenso spannende wie erschreckende Video, das Gegenstand dieser Berichterstattung ist, dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von Einsatzkräften der Polizei anlässlich einer Kundgebung der Partei „Die Rechte“ am 12.12.2015 in Leipzig aufgenommen worden sein.

Die Beamten hatten damals den Auftrag, den ordnungsgemäßen Ablauf der Kundgebung zu gewährleisten, da Linksautonome eine Gegendemonstration veranstalteten. Kurz nach 13 Uhr kam es dann im Bereich Karl-Liebknecht-Straße/Kurt-Eisner-Straße zu massiven Angriffen der Autonomen gegen die Polizei. Die Bilanz: 69 verletzte Beamte, 50 beschädigte Dienstfahrzeuge.

Das Bildmaterial ist ebenso eindringlich wie von hervorragender Qualität und zeigt dem Betrachter aus der „first-person-view“ die bürgerkriegsähnliche Situation, in der sich die Einsatzkräfte damals wiederfanden.

Naive Frage an Horst Seehofer

An dieser Stelle jetzt mal die naive Frage an Bundesinnenminister Horst Seehofer: Gab es in der jüngeren Vergangenheit schon einmal ähnliche „Schlachtszenen“ mit ebenso vielen Randalierern aus der „rechten Szene“ und ebenso vielen verletzten Polizeibeamten?

Da Seehofer wohl nicht antworten wird, übernimmt das der Autor für ihn: Die gab es nicht. Sonst wäre am nächsten Tag in Deutschland das Kriegsrecht ausgerufen worden.

An das Chaos und die Gewalt durch Linksautonome beim G20-Gipfel in Hamburg mag man gar nicht denken. Wären Rechtsextremisten die Verursacher gewesen, hätte die Bundesregierung noch am selben Tag den Bündnisfall erklärt und die Nato zu Hilfe gerufen.

Heute kräht kein Hahn mehr danach, dass es damals in Teilen Hamburgs zuging wie auf einem Schlachtfeld. Die Linksautonomen blieben, nachdem sich der Pulverdampf verzogen hatte, weitgehend unbehelligt.

In diesem Problemfeld dürfte die Ursache dafür zu suchen sein, dass dieses Video von einem „Whistleblower“ auf YouTube hochgeladen wurde, obwohl es nur für den dienstlichen Gebrauch bestimmt ist und Beweismittel für Strafverfahren enthält.

Das sagt die Polizei dazu

PI-NEWS hat mit Uwe Voigt, dem Pressesprecher der Polizeidirektion Leipzig gesprochen. Dort ist der Vorgang bereits bekannt und wird gegenwärtig untersucht. Wie Voigt mitteilte, muss zunächst die Authentizität des Filmmaterials geprüft werden. Er betonte, dass derjenige, der das Video durchgestochen hat, nicht unbedingt aus den Reihen der Polizei kommen muss, da auch andere Behörden und Berechtigte Zugang dazu hatten.

Bis auf weiteres will die Polizeidirektion Leipzig nichts gegen die Veröffentlichung unternehmen und hat auch keine Einwände gegen eine Berichterstattung unter Verwendung des Materials.

Der Frust bei der Polizei wächst

Obwohl also nicht unbedingt ein Polizeibeamter für dieses „Leipzig-Leak“ verantwortlich sein muss, liegt der Verdacht doch nahe. Hinter vorgehaltener Hand berichten auch Ordnungshüter in anderen Bundesländern, dass sie sich auf den Straßen immer mehr gefallen lassen müssen. Hier wächst der Frust.

Der Autor hat an anderer Stelle schon einmal ausgeführt, dass in jedem Staat auf dieser Welt die Art des polizeilichen Einschreitens auf die jeweilige Bevölkerung zugeschnitten ist. Der Polizist in den USA langt anders hin als der in Deutschland und das polizeiliche Einschreiten in Saudi-Arabien oder dem Irak wollen wir uns erst gar nicht vorstellen.

In Deutschland haben wir nun das Problem, dass sich die Bevölkerungsstruktur durch die Zuwanderung junger Männer aus gewaltaffinen Krisenregionen deutlich ändert, die Polizei jedoch durch linksgrüne Politik immer zahnloser gemacht wird, obwohl das Gegenteil erforderlich wäre. Überspitzt ausgedrückt werden wir bald eine „Lämmerpolizei“ für Wölfe haben, da auch viele Einheimische als Früchte der antiautoritären Erziehung im Sinne der ’68er immer mehr außer Rand und Band geraten.

Die Polizei ist dieser zunehmenden Knebelung durch linke Politik weitgehend hilflos ausgesetzt. Linksautonome haben Narrenfreiheit und auch bei Menschen mit Migrationshintergrund dürfen die Beamten nicht mehr so genau hinsehen. Stichwort: Racial Profiling. In einem Bereich soll jedoch die „Lämmerpolizei“ zur „Wolfspolizei“ werden: Im K(r)ampf gegen Rechts.

Kommentar:

Natürlich ist der Rechtsradikalismus genauso zu verfolgen wie der Linksradikalismus. Doch angesichts der Tatsache, dass es in ganz Deutschland kaum mehr einen Ort gibt, an dem ein Wirt nicht von von Linksradikalen bedroht und geschädigt wird, wenn er seine Räumlichkeiten der AfD zur Verfügung stellt, liegt für den Verfasser klar auf der Hand, wo das weitaus größere Problem besteht.  


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

142 KOMMENTARE

  1. Der feige Angriff auf den Hamburger Innensenator Andy Grote und sein 2 jähriges Kind ist auch schon gänzlich aus den Systemmedien verschwunden. Grund: falsche Täter

  2. Guten Morgen BRD! Vor fast 35 Jahren wurde in Hessen ein linker Schläger, dem auch eine (bisher unbewiesene Nähe) zu linken Terroistengruppen nachgesagt wird, Staatsminister für Umwelt und Energie in Hessen und vor 20 Jahren wurde er dann Bundesaussenminister der BRD!
    Und Fischer ist ja kein Einzelfall – und nicht nur bei den Grünen gibt es solche Lebenswege.
    Ich erinnere nur an Andrea Nahles und deren Mitgliedschaft in der „Roten Hilfe“, einer Unterstützerorganisation für inhaftierte RAF Genossen und deren Nachfolger.
    Alles Dinge, die dem tiefschlafenden BRD Bürger nie aufgeregt haben – und nun kommt man mit solchen Erkenntnissen, dass die linken Gewalttäter so schlimm seinen? lol

  3. Ich finde das ganz schlimm, dass insbesondere CDU und CSU die „einfache“ Polizei auf den Straßen so im Regen stehen lässt. Die Justiz nicht minder, denn die Kuschelurteile und eingestellten Verfahren beim Linksextremismus sprechen Bände.

    Ob in Hamburg oder bei der Eröffnung der EZB in Frankfurt am Main – die Mainstreammedien verharmlosen und vertuschen den Linksextremismus. Müsste dann nicht wenigstens die CDU/CSU dagegenhalten? Fehlanzeige. Die einzigen die kritisieren, das ist die AfD. Und die wird dafür medial bekämpft.

    Was stimmt nicht mit dieser Regierung und diesen Altparteien?!

  4. Ich frage die Politiker: „Wozu hat die Polizei WAFFEN, wenn sie nicht benutzt
    werden dürfen. Das Geld dafür könnte man dann „sparen“. und warum greift
    die Polizei nicht an?“
    Deeskalation bis zur Übernahme durch die linken Verbrecher. Was soll das?

  5. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Wer die versuchte Inquisition von Lanz gestern gegen Maassen gesehen hat, weiss alles. Widerlich, wie der Moderator den ehem. Päsidenten des Verfassungsschutzes „umdrehen“ wollte“, ihm die „Gelegenheit geben“ wollte, alles klarzustellen, „weil er doch so intelligent sei und zudem noch so ein toller Jurist“. Und die Medien seien ja gar nicht so schlecht, darf doch der Maassen hier auftreten …
    Fast fühlte man sich bei dieser Schmierenkomödie an Kerner und Eva Hermann erinnert. Aber der Maassen war ein anderes Kaliber, ihn des Studios zu verweisen wagte der Inquisitor Lanz nicht, auch ist Maassen nicht gegangen sondern transportierte ruhig seine Erkenntnisse als ehem. Chef des Verfassungsschutzes, die ihm abgesprochen werden sollten. Lanz und die Medien wissen nämlich, wie es tatsächlich lief.

    Und das Publikum: Wahnsinn, handverlesene Klatschhasen von ausgesuchter Einseitigkeit, aber dennoch geeignet, die Ausgewogenheitslüge des Moderators Lanz ad absurdum zu führen.

  6. Den Chaoten wünsche ich nur das sie einmal einer russischen OMON Einheit gegenüber stehen.
    Das wird dann sicher lustig für das Chaoten – Pack.

  7. Korrektur: das Video wurde nicht während eines Polizeieinsatzes „anlässlich einer Kundgebung der Partei „Die Rechte“ am 12.12.2015“ aufgenommen, sondern anlässlich einer Gegendemonstration eine „breiten Bündnisses“, also von grünlinken Bessermenschen. Die Gewaltexzesse gingen von dieser Seite aus, von den sog. Antifaschisten.

    Wir sollten nicht das Framing der Diktatoren übernehmen.

  8. alles politisch so gewollt, man verprügelt doch nicht seine eigenen Hilfstruppen – und es wird genug Bewerbungen auf die 600 neuen Stellen im Krampf gegen Rächts geben …

  9. Mit dem Schlagstock gegen Pyrotechnik und Steinewerfer anzutreten ist etwa vergleichbar wie mit einem Messer zu einer Schiesserei zu gehen.

  10. @Vril – nicht zu vergessen der herrschende Bundespräsident mit eindeutig kommunistisch verliebter bolschewistischer Brille schon als Student und Juso!! Hätte der 1990 bereits politische verantowrtung wären wir immer noch 2 geteilte deutsche Staaten, er hat die Wiedervereinigung wie fast alle der derzeit herrschenden Bolschewisten aktiv und massiv verhindern wollen.
    Dieser rot verseuchte Personenkreis bestimmt heute den politischen Ablauf Deutschlands – würg!
    Historiker werden fragen, wie konnte es jemals wieder soweit kommen? Ab das haben Historiker schon so oft fragen müssen. Die wichtige frage lautet also wirklich, warum ausgerechnet die Deutschen immer und immer wieder unfähig sind, sozialisitsche Diktaturen abzuwehren, andere Länder können es doch offensichtlich!

  11. Wenn man das Video gesehen und den Artikel gelesen hat und mit den jüngsten Einlassungen von Herrn Seehofer etc. zur rechten Gefahr vergleicht, kann man den Eindruck bekommen, daß wir von Unfähigen und Verrückten regiert werden.

  12. Kommt ein Antifant ins Jobcenter
    Fragt der Betreuer: „Was haben sie gelernt“
    Antifant: „Gengler“ und Querulant. Fachgebiet, Steine schmeißen und Nazi rufen.
    Betreuer: Oh das ist gut, es gibt neue Subventionen für Berufsgengler.
    Da haben Sie sogar Aufstiegsmöglichkeiten, als Gengelmeister, bis in den Bundestag.

  13. Die Linksfaschisten haben Deutschland fest im Griff!

    Und nicht wenige davon sitzen überall als Politiker der etablierten Altparteien an den Schaltstellen der Macht. Aber wollen wir unser Land wirklich diesem Abschaum überlassen? Wir sind mehr und wir sind Deutschland und wir können auch anders!

  14. an dieser Stelle mal ausdrücklichen Dank der Polizei gesagt, die sich den ganzen polit gewollten linken Chaoten entgegenstellen muß, und auf Befehl der Dienstvorgesetzten , etwa dem Innenminister nicht einschreiten und losknüppeln darf,

  15. Schland ist eine Schlangengrube.Gestern sah ich ein Werbeplakat der Buntenwehr,über das ein Linksgestörter das Wort „Mörder“ gesprüht hatte.Alle staatlichen Organe dürfen beleidigt,verletzt und diskreditiert werden.
    Vielleicht ist das der Kampf gegen Rechts,von dem Seehofer sprach.

  16. Hier sind mehrere Sachen festzuhalten:
    Das Video ist von 2015 und den Verantwortlichen somit lange bekannt. Schwesigs Fehleinschätzung war zu diesem Zeitpunkt ein Jahr alt (das Karma hat ihr dafür Krebs serviert, wie sie endet kann sie bei ihrer abgelebten Parteigenossin Sylvia Bretschneider ansehen) und die Ausschüttung von Steuermilliarden an die Vereine wurde seitdem mehrfach massiv erhöht, nicht nur von den Links-Verschissten der SPD, nicht nur vom Stasi-IM Erika der Raute, sondern auch von der senilen Ratte Seehofer. Dazu paßt, daß die linksverschissmussaffine Junta nunmehr in den Staatsterror übergeht und an die Passworte will, jedenfalls Antifa-Brut Lambrecht, Seehofer und garantiert auch Merkel. Es werden also terroristische Strukturen mit Abermillionen gefördert nicht trotz sondern sogar wegen genauer Kenntnis von deren Blutrünstigkeit.
    Auf der anderen Seite wird ein Popanz aufgebaut. Selbst die Kleinpartei „Die Rechte“ hat nichts an Kriminalität aufzuweisen, weswegen der Linksstaat die Meßlatte immer tiefer hängt und bewußt mit schwammigen Begriffen wie „Haß“ und „Hetze“ daherkommt. Sie wollen Kritik normaler Bürger kriminalisieren und ihre Stasi wühlt längst und liest hier fleißig mit, um demokratische Kritiker zu kriminalisieren. Sie alle einschließlich der CSU wollen Deutschland in eine Diktatur transformieren. Der Grad der Gleichschaltung aller Behörden und aller Medien wird nicht innerhalb eines Jahres (1933-34) umgesetzt, sondern wie Merkel sagt „Schritt für Schritt“ damit es der dumme eingekochte Frosch nicht merkt.
    Ich bleibe dabei:
    – Dieses Regime ist ein diktatorisches, sogar eine Scheinopposition haben sie, mit der sie alle Posten und Pfründe teilen
    – Echten Rechtsextremismus gibt es nicht. Die sogenannten Straftaten sind alle sogenannte Propagandadelikte, und dafür bringen die Regimekräfte selbst 90-Jährige in den Knast, während zur selben Zeit negride Zugmörder wie der Fall aus Frankfurt nicht einmal mehr angeklagt werden
    – Der Staat begünstigt fremdländische terroristische Mörder wie Anis Amri und Seehofers Bundesbehörden wie das verbrecherische BKA lassen den gewähren

    Hier müssen endlich Köpfe rollen. Die Kommunisten 1990 ungeschoren davonkommen zu lassen – auch die Westkommunisten von RAF, Grünen, Friedensbewegung – war mehr als ein Fehler! Sie haben den Staat zersetzt. Es gibt 2 historische Vorbilder das zu bereinigen: 1919 in Deutschland die Freikorps oder 1939 in Spanien die Verurteilung der Bürgerkriegsfeinde
    So muß das mit CSU, SPD, Grünen und CDU gehen, die Täter dürfen nicht entkommen, denn sie sind Komplizen der mörderischen Antifa!

  17. Felix Austria
    18. Dezember 2019 at 07:21
    Ich frage die Politiker: „Wozu hat die Polizei WAFFEN, wenn sie nicht benutzt
    werden dürfen. Das Geld dafür könnte man dann „sparen“. und warum greift
    die Polizei nicht an?“
    Deeskalation bis zur Übernahme durch die linken Verbrecher. Was soll das?
    ————-
    Die Polizei hat Waffen, um Sie gegen den normalen Bürger einzusetzen und im Falle eines Umsturzversuches das linke Terrorregime an der Macht zu halten.

  18. Das ist die Handschrift der Linken=Grüne, die offen Palestinenser u. a. auch in Deutschland hofieren. Vom Profil her genau das, was in Israel als Intifada hervorging. In Deutschland heisst das Antifa.
    Dass sowas nicht in den Medien gezeigt wurde, ist ein Skandal wie Silvester 2015. Damals waren die Ziele fast durchweg Frauen, deswegen kam es an’s Licht. Hier sind die Opfer überwiegend Bürger in Uniform, das kann unter den Teppich gekehrt werden. Umso lauter schreien die Hofberichterstatter heute wieder nach noch härterer Gangart gegen Rechts. „Keine Weisung“, „wo sollen wir hin?“, „Pass auf, Steine!“, „was sollen wir machen?“, „zurück“, „Rückzug“.
    Von „Vorsicht Nazis“ konnte ich nichts hören.
    Ich kann mir allerdings vorstellen, wie die Polizeidirektion Leipzig den „Vorfall“ untersuchen wird. Und zwar dahingehend, wieso er überhaupt bekannt werden konnte. Denn, die wollen doch nicht ernsthaft behaupten, die hätten davon keine Kenntnis gehabt.
    Die „Weisung“ von Drehofer war offenbar: Stillhalten, auf keinen Fall die „Demonstranten provozieren“. Den Begriff Lämmerpolizei halte ich für unangemessen. Die Polizei ist überrannt worden, und zwar durch Missmanagement von Oben. Man die Beamten ins offene Messer laufen lassen. Man kann viel übe die USA lästern, aber bei solchen Szenen wäre die Nationalgarde eingesetzt worden. Das erinnert mich sehr stark an das Buch Guerilla von Laurent Obertone, die gleichen politischen Gegebenheiten. Man wartet einfach nur noch bis der Kontrollverlust unumkehrbar wird. Neutrale Beobachter von aussen würden fragen: Hat Deutschland einen Innenminister? Meine Antwort wäre: Ja, so was ähnliches, bei uns heisst sowas Innenministrant.
    Einfach nur noch irre. Wo sind wir hier gelandet?

  19. An alle Polizisten und Soldaten, ich lasse jetzt bewusst die Frauen weg.

    Ihr habt die verdammte Pflicht zur Remonstration !!

    Ihr müsst das Regeln denn Ihr besitzt die Gewalt , macht Ihr das nicht seit Ihr MItschuldig an den Verbrechen von Merkel & Co

  20. Übrigens ein lokaler, aber wichtiger Hinweis: Polizeipräsident in Leipzig war bis Anfang 1989 der berüchtigte Stasi- und SED-verseuchte Hardlinebolschweik Bernd Merbitz, der auch wie Merkel nach 1990 seine Karriere in der CDU fortsetzte. Man kann auch sagen, die CDU wird von kommunistischen Kadern überrannt und die sind so senil bei CDU und CSU, das nicht einmal zu merken! Die Polizeiführung in Leipzig unterstand quasi der Antifa!

  21. Felix Austria 18. Dezember 2019 at 07:21
    Ich frage die Politiker: „Wozu hat die Polizei WAFFEN, wenn sie nicht benutzt
    werden dürfen. Das Geld dafür könnte man dann „sparen“. und warum greift
    die Polizei nicht an?“

    Felix, Sie sind ein vernunftbegabter Mensch, deswegen sei Ihnen diese Frage verziehen.
    Hier in Deutschland ist der Fall jedoch anders gelagert. Die Polizei durfte sich nicht wehren, weil dann Demonstranten zu schaden gekommen währen, was dazu geführt hätte, dass die bürgerkriegsähnlichen Zustände an’s Licht gekommen wären. Bei verletzten Polizeibeamten sieht das anders aus. Da heisst es in der Krankenakte Beim Einsatz zu einem Vorfall „Verletzung durch Strassenschäden“.
    Hätte ja auch fast geklappt, wäre da jetzt nicht dieses Video.

  22. nach Ansehen des Videos:

    meine Verachtung an alle Polizisten die sich das gefallen laassen

    Mann was seit Ihr für Waschlappen – passt auf, bei der nächsten Verkehrskontrolle wo Ihr mir blöde kommt gibt es was auf die Fresse – Ihr Memmen

  23. @HavemannmitMerkelBesuch
    „…Die wichtige frage lautet also wirklich, warum ausgerechnet die Deutschen immer und immer wieder unfähig sind, sozialisitsche Diktaturen abzuwehren, andere Länder können es doch offensichtlich!…“

    Deutschland ist nunmal das Land der Dichter, Denker und Henker…
    Klingt dramatisch? Nein – denn es ist längst Konsens, daß alles Rechte vernichtet werden muss!
    Sobald die von vielen erträumte linke Machtergreifung vollzogen ist (gruen-rot-rot) und die letzten Widerständler in den Altparteien (CDU und SPD) neutralisiert wurden … werden viele Menschen aufwachen. Naja – so viele sind es dann doch nicht, denn die Mehrheit wird sich dem Schicksal ergeben und für sich selbst das Beste daraus machen!

  24. ehrlich
    besser ich hätte dieses Video nie gesehen
    Mann , das sind ja Hosenscheisser und das nennt sich Polizei

    tut mir leid aber Ihr habt alle den falschen Beruf ergriffen, geht in den Kindergarten als Nanni

    dieses Land hat sowas von fertig – jede 20 köpfige Kurdenfamilie kann dieses Spinnerland übernehmen

  25. Hans-Georg Maaßen: Vor einem Jahr wurde der erste Relotius enttarnt. Es gibt sicherlich weitere Relotiusse, die mit Preisen überhäuft in den den Redaktionen ihr Unwesen treiben. Viele Medien zeigen sich unlustig, die Relotiusse zu jagen. (hgm)

    Gabor Steingart: Nachrichtenmagazin oder Märchenbuch? Nach dem Fall Relotius ist beim „Spiegel“ erneut die verlagsinterne Wahrheitskommission zur Recherche in eigener Sache ausgerückt.

    https://twitter.com/HGMaassen/status/1207193150000967680

  26. passt auf passt auf
    hinters Auto
    Steine gegen Polizeibeamte

    EI EI Ei gleich gibt es frische Windeln

  27. „Halt die Fresse, du fette Sau“, rief Ali E. (40, ehemaliger Erzieher für Problem-Jugendliche) einer B.Z.-Reporterin hinterher, die die Männer darauf hinwies, dass sie mit ihrem Kleinbus auf dem Radweg stehen. Ali E. gab an, er sei „jetzt krank“, lebe von Hartz IV – 900 Euro Strafe.

    Der Michael…..ähmmmm Ali… Problem-Jugendliche in DE brauchen wohl Problem-Erzieher. Macht ruhig weiter so….Das dicke Ende kommt noch.

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/falschparker-beschimpft-b-z-reporterin-900-euro-strafe

  28. Das die meisten Kuffnucken südländisch aussehen, erleichtert die Fahndung bei kriminellen Handlungen ungemein!

  29. Ihre vom Kraft Training aufgepumt, völlig vermännlicht wirkend, tiefstimmig herumpolternd überall rülpsen und furzend Caesaren Haarschnittige Freundin hat sie angestachelt und ermutigt

    OT,-….Netzfund Video vom 16.12.2019

    und hier ist Sie, Männer hassende Feministin platzt mitten in Sendung “ Hart aber Fair „

    irgendeine bipolar gestört fratzenhaft grinsende Katja Hartwig mit quietschender Stimme, wollte mal live im TV ein Zeichen setzen siehe 2.44 Min. Video … klick !

  30. Wann endlich wird Alles was links von der AfD im Bundestag sein Unwesen treibt, von einem riesigen linksdrehenden, grün rot gefärbten Schwarzen Loch eingesaugt und dann mit einem gurgel gurgel , igitt igittt, bähhh pfui als bunter Schleimstrahl in die Ewigkeit und bis ans Ende des Universums auf Nimmer-Wiedersehen gespuckt?

  31. @ eule54 18. Dezember 2019 at 08:32

    Das die meisten Kuffnucken südländisch aussehen, erleichtert die Fahndung bei kriminellen Handlungen ungemein!
    __

    Ironie ich weiß, denn mir hat ein Polizist erzählt, es sei meist ein Problem die zu finden, da die alle gleich aussehen.

  32. einerderschwaben 18. Dezember 2019 at 08:03
    An alle Polizisten und Soldaten, ich lasse jetzt bewusst die Frauen weg.

    Ihr habt die verdammte Pflicht zur Remonstration !!

    Ihr müsst das Regeln denn Ihr besitzt die Gewalt , macht Ihr das nicht seit Ihr MItschuldig an den Verbrechen von Merkel & Co

    Schön wär’s so läuft aber nicht diese verkürzte Vorgehensweise bei Soldaten und Polizei. Die haben Einsatzregeln. Daran haben die sich zu halten. Darum tragen die eine Uniform.
    Die Variante die Sie meinen trägt Jeans, Tarnjacke, Sonnenbrille, rotes Stirnband, und schwingt die afrikanische Kreditkarte (Kalashnikov).

  33. Warum liegen, nach so einer Straßenschlacht, nicht hunderte schwerverletzte Linksextremisten auf der Straße? Unsere Polizeiausbildung sollte in USA oder Russland durchgeführt werden!

  34. Der Herr DrehSeehofer war vermutlich nur in seinem Beruf als Krankenkassensachbearbeiter nicht Ständig heillos überfordert

  35. Die Polizei auf dem Rückzug vor gewaltausübenden Verbrechern!
    Eine Demokratie, die nicht bereit ist, in Extremfällen das
    „härteste Mittel“ einzusetzen, ist verloren.

  36. So sieht es also in einem Land aus, das massive Probleme mit Rechtsextremismus hat, in dem Linksextremismus aber ein aufgebauschtes Problem ist „ironie off“ .

    Hier ein weiteres Video aus Leipzig. Unterdessen tut man alles dafür, jeden, der Gegner dieser irrsinnigen Migrationspolitik ist, als rechtsextrem einzuordnen. Das ist doch alles nur noch ein schlechter Witz.

    https://youtu.be/8lYM3q5f60A

  37. Was sind das bloß für Menschen, die wegen einer Sache, die sie nichts angehen, einen 80-jährigen auf dem Boden liegend treten???

    2. Körperverletzung nach Streit, Kelkheim, Fischbach, Ruppertshainer Straße, 14.12.2019, gg. 17.15 Uhr

    (ho)Am frühen Samstagabend ist in Fischbach ein Streit zwischen zwei Männern völlig eskaliert und mündete schließlich in einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 80-jähriger Autofahrer war gegen 17.15 Uhr mit seinem Wagen in der Rupperthainer Straße unterwegs und wollte mit seinem Fahrzeug wenden. Dabei blieb er an einem Holzpfosten hängen, worauf er aus seinem Pkw ausstieg, um nach dem rechten zu schauen. Auf die Szene wurde offenbar ein Mann aufmerksam, der den 80-Jährigen aufforderte, den beschädigten Pfosten sofort wieder zu richten. Die Situation eskalierte anschließend, woraufhin der Unbekannte auf den Geschädigten einschlug, sodass dieser zu Boden stürzte. Am Boden liegend trat der Angreifer dann noch auf sein Opfer ein. Erst als ein Zeuge sich lautstark einmischte ließ der Täter von dem 80-Jährigen ab und flüchtete. Der Angreifer wurde als ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß, ca. 50 Jahre alt, mit kräftiger Figur und breiten Schultern beschrieben. Er sprach deutsch mit einem vermutlich osteuropäischen Akzent

  38. Wieder mal zur falschen Zeit am falschen Ort?

    Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung, Eschborn, Bahnhofstraße, 14.12.2019, gg. 14.05 Uhr

    (ho)Ein 34-jähriger Mann aus Eschborn steht im Verdacht, am Samstagmittag einen 54-jährigen Mann auf offener Straße angegriffen und verletzt zu haben. Der Geschädigte war um kurz nach 14.00 Uhr zu Fuß auf der Bahnhofstraße unterwegs, als er seinen Angaben zufolge grundlos, angegriffen wurde.
    Ein Mann habe ihn mit mehreren Faustschlägen zunächst niedergeschlagen und anschließend am Boden liegend getreten.
    Der Schläger ergriff nach dem Angriff die Flucht, wurde dabei aber von einem Zeugen bis zu seinem Wohnhaus verfolgt. Dieser lotste die verständigten Polizeibeamten zu dem Haus, in dem die Beamten den Tatverdächtigen schließlich antreffen und festnehmen konnten. Dabei wurden auch Spuren gesichert, die darauf hindeuten, dass der Verdächtige tatsächlich die Tat begangen hat. Der Mann wurde aufgrund seines Zustandes nach den polizeilichen Maßnahmen in ärztliche Obhut übergeben.

  39. Ihr müsst das Regeln denn Ihr besitzt die Gewalt , macht Ihr das nicht seit Ihr MItschuldig an den Verbrechen von Merkel & Co

    Schön wär’s so läuft aber nicht diese verkürzte Vorgehensweise bei Soldaten und Polizei. Die haben Einsatzregeln. Daran haben die sich zu halten. Darum tragen die eine Uniform.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    verstehe ich das Richtig ?

    die Einsatzregel war dann sich hinter dem Auto zu verstecken mit Kaka in der Hose ?

  40. „Wir rennen doch dort nicht rein“….

    Wir sehen deutlich in dem Video, was notwendig ist, um respektiert zu werden.

  41. „Kommentar:

    Natürlich ist der Rechtsradikalismus genauso zu verfolgen wie der Linksradikalismus“

    Lasst diese ständige Relativiererei bleiben. Sie ist schlichtweg überflüssig.

  42. Bedrohungslage in Hamburg SEK-Einsatz in Dönerladen: Vier Männer festgenommen

    Angeblich waren mehrere Männer in Streit geraten – es soll dabei um Drogenschulden gegangen sein – und die Situation anschließend eskaliert sein.

    „Wir halten uns noch bedeckt, weil der komplette Sachverhalt noch nicht klar ist beziehungsweise der schriftliche Bericht noch nicht vorliegt“, sagte ein Polizeisprecher der MOPO.

    https://www.mopo.de/hamburg/bedrohungslage-in-hamburg–sek-einsatz-in-doenerladen–vier-maenner-festgenommen-33630356

  43. Bald muß die Polizei geschlossen gegen das kriminelle Merkelregime vorgehen und nicht nur ihre Verräter – Münch, Drehhofer, Haldenwang und Komplizen – an der Spitze festnehmen.
    Alle die gegen die Interessen eines demokratischen, rechtsstaatlichen Deutschlands aktiv sind müssen eingesammelt und festgesetzt werden.
    Wieso bringt die „Tagesschau“ diese Bilder vom linksextremen Bürgerkrieg nicht?

  44. Alles im grünen Bereich. die Ampel stand die ganze Zeit auf Grün. Symbolisch für die BRD. Solange keine Kämpfer/Aktivisten zu Schaden kamen und sich die Polizei stets in der Defensive befand und sich hinter dem Wagen Deckung suchen musste, droht dem Schwarzen Block keine Gefahr. Die Herren Einsatzkräfte hätten auch gleich zu Hause bleiben können. Er wird sich weiter austoben (dürfen), geschützt durch das GG. Die französischen Compagnies Républicaines de Sécurité (CRS) greifen da schon zu ganz anderen Mitteln bei der Durchsetzung der demokratischen Ordnung. aber das ist politisch nicht gewollt und die Wahlen in 2017 haben das eindrucksvoll bestätigt.

  45. Merkels Schlägerbanden! Es gibt nur eine Meinung! Dieses Weib gehört vor einen Richter!

  46. hhr 18. Dezember 2019 at 09:12
    „Bewaffnete Polizisten, die sich gegenüber Zivilisten hinterm Auto verstecken…
    Ganz mein Humor!“

    sind sie nicht so streng, die hatten doch keine Anweisungen.

  47. egon samu 18. Dezember 2019 at 09:12
    „Bald muß die Polizei geschlossen gegen das kriminelle Merkelregime vorgehen und nicht nur ihre Verräter – Münch, Drehhofer, Haldenwang und Komplizen – an der Spitze festnehmen.“

    nicht nur die Polizei…

  48. https://www.welt.de/politik/deutschland/article204411908/Cem-Oezdemir-Todesdrohungen-Horrorfahrten-im-Taxi-und-ein-unbekannter-Steinwerfer.html
    Meilen-Cem kommt wieder aus der Versenkung vorgekrochen
    So einfach will er den Spieß umdrehen und wie inzwischen salonfähig in der offiziellen öffentlichen Meinung der BRD Usus die Rechte-Radikalität aufbauschen.

    Also: ich hatte schon vor über 20Jahren Angst bei Taxi-Fahrten in Darmstadt und seinen vielen sogenannten “Teestuben”

  49. Die Polizei wird angegriffen, warum greifen die nicht zu den Waffen? Wie schlimm muss es noch werden?

  50. TAGESSCHAU auf dem LINKEN AUGE BLIND!

    Im KAMPF gegen RECHTS wird man automatisch auch für die Vergangenheit blind!

    Wo hat es jemals ähnliche Szenen wie bei der Einweihung der EZB in Frankfurt am Main gegeben, wo ganze Polizeiwachen von LINKEN CHAOTEN attackiert wurden und direkt vor der Wache die Polizeiautos mit samt der Polizisten in den Autos angezündet wurden?

    Oder die Straßenschlachten der LINKEN CHAOTEN in HAMBURG, wo ganze Straßenzüge brannten, die Backsteine und Betonteile von hoch oben flogen und sich sogar die Polizei für Stunden in Sicherheit bringen musste!

    ALLES VERGESSEN IM KAMPF GEGEN RECHTS!

    Gestern bei LANZ gegen MAASSEN fiel ebenso ein bedeutender Satz ganz nebenbei.
    Herr Maassen fragte: „Welchen Zusammenhang gibt es mit der ANTIFA und der TAGESSCHAU?“

    DIESE HETZJAGDEN OBEN IM VIDEO, DAS SIND HETZJAGDEN!
    DIES SOLLTE DIE TAGESSCHAU IHREN ZUSCHAUERN ZUKOMMEN LASSEN! ES SIND SZENEN WIE IM KRIEG. WARUM DIE POLIZEI DA NICHT SCHIESSEN DARF, DAS VERSTEHT NIEMAND!

    DIE LINKEN ANGREIFER SIND SCHWERER BEWAFFNET UND AUSGERÜSTET ALS DIE POLIZEI!

  51. Failed state.

    Wenn man Leib und Leben der Beamten schon nicht durch Scharfschützen-Einsatz und selektive Ausschaltung potentieller Totschläger und Mörder schützen will, so sollten doch massiv Gummigeschosse zum Einsatz kommen.

    Auch ein Räumpanzer, der mutig und forsch in die Reihen der Steinewerfer prescht könnte einiges bewirken.

    Aber dieser Staat kann nur gegen GEZ-Propagandasteuer-Verweigerer und flaschensammelnde Armutsrentner hart vorgehen.

    Mein Staat ist das nicht und ich rühre dafür keinen Finger mehr. Von mir aus kann das System lieber heute als morgen zum Teufel gehen.

    Unverständlich, daß die Beamten dafür immer noch die Knochen hinhalten.

  52. @ ghazawat 18. Dezember 2019 at 09:09
    „Kommentar:

    Natürlich ist der Rechtsradikalismus genauso zu verfolgen wie der Linksradikalismus“

    Lasst diese ständige Relativiererei bleiben. Sie ist schlichtweg überflüssig.

    ________________

    Nein ist sie nicht.
    Jeder Extremismus ist schlecht, siehe Halle.

  53. Was für ein Drama! Das Video habe ich mir nicht im Ganzen angesehen, was die Bullizei hier abliefert ist wirklich dramatisch und jämmerlich. Der linke Drecksmob, die rote SA im Dienste von Merkel und Co schafft es ohne Mühe, die Bullen handlungsunfähig zu machen. Die Bullen warten auf „Anweisungen“ und verstecken sich wie kleine Kinder hinter einen Bullen-Auto. Noch ein bisschen lachhafter ist dann, das der „Schutz“ einfach losfährt und die ungeschützten Helden hinterherrennen müssen. Einfach nur peinlich ohne Ende. In den USA hätten die Sheriffs sicherlich ohne Wenn und Aber gewusst, was zu tun ist.
    Wehe aber, wenn die Rechten angegriffen hätten, dann hätte man bestimmt die Bundeswehr angefordert…..

  54. Keimzelle radikaler Ideen: Berliner Grüne und SPD arbeiten am Staatsumbau

    Besonders Berlin wird zur Keimzelle für radikale Ideen samt neuer Gesellschaftsform. Für Gemäßigte ist da bald kein Platz mehr.

    Die Internationale Automobil-Ausstellung IAA könnte schon 2021 vom Main an die Spree wechseln. Breite Jubelstürme im Parlament? Fehlanzeige! Die Grünen etwa fahren im Landesparlament und den Bezirken einen hart sozialistischen Kurs. Die deutschen Autobauer? Alles Automafia und Tesla? Auch so ein Mafiosi-Verein! Die Grünen setzen für die Zukunft auf Erziehung, Ermahnung und Bestrafung.

    Einer, der die Rufe dieser Verbotskommunisten aus den eigenen Reihen ganz deutlich hört, ist Florian Schmidt. Der grüne Baustadtrat aus Friedrichshain-Kreuzberg hat den Google Campus 2018 verhindert und will gegen den Hochhausneubau vorgehen, in den Amazon einziehen will. Zuviel Wirtschaft und Kommerz für Berlin und diejenigen, die heute in Kreuzberg leben, für die hätten die Wirtschaftsriesen aus Übersee sowieso nichts im Portfolio.

    https://www.focus.de/politik/experten/gastbeitrag-von-christoph-meyer-berlins-kommunisten-kennen-keine-farben-mehr_id_11464315.html

  55. @ DieStaatsmacht 18. Dezember 2019 at 09:26 „Meilen-Cem kommt wieder aus der Versenkung vorgekrochen“

    Hinweis an Alle! Der Typ wohnt meines Wissens in einem Mehrfamilienhaus in Kreuzberg, nähe Kottbusser Tor. Da trifft sich die Drogenszene, da sind Steinwürfe an der Tagesordnung. Nun ist ein Stein an die Haustür dieses Mehrfamilienhauses geflogen und der Typ macht eine Story daraus. Was für ein… Na lassen wir das!
    Auch interessant:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2008/cem-oezdemir-klagt-erfolgreich-gegen-moschee/

  56. alacran 18. Dezember 2019 at 08:59
    Der Herr DrehSeehofer war vermutlich nur in seinem Beruf als Krankenkassensachbearbeiter nicht Ständig heillos überfordert

    Gemäß dem „Peter-Prinzip“ steigt jeder auf der Karriereleiter, bis er eine Position erreicht, für die er nicht mehr geeignet ist. Ausnahmen bilden nur die, die sich ehrlich selbst einschätzen können oder dazu neigen, sich zu unterschätzen.
    Unsere Regierung bestätigt leider dieses Prinzip aus der Psychologie sehr eindringlich und der Schaden, den sie damit anrichtet, wird wohl noch einige Generationen nach uns begleiten.
    Normalerweise müßte an der Spitze jemand sitzen, der bewiesen hat, daß er Führerqualitäten hat und müßte die Unfähigen ständig aussortieren bzw. zurück auf Posten setzen, die sie ausfüllen können. Aber dieser Führer (gern auch ein Monarch) ist nicht in Sicht. Oder er sitzt jenseits des Atlantik und will es genau so.

  57. 2020 Frühjahr, 5 Polizeiautos am Straßenrand, jeder Motorradfahrer wird raus geholt.

    es wird gemessen mit Zollstock, Phonmessungen, richtiger Helm, Belehrungen bis zum ende,
    Motorrader werden einkassiert, da wird mal richtig gezeigt was die Polizei drauf hat.

    ganz harte jungs…

  58. @ DieStaatsmacht 18. Dezember 2019 at 09:26

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article204411908/Cem-Oezdemir-Todesdrohungen-Horrorfahrten-im-Taxi-und-ein-unbekannter-Steinwerfer.html
    Meilen-Cem kommt wieder aus der Versenkung vorgekrochen
    So einfach will er den Spieß umdrehen und wie inzwischen salonfähig in der offiziellen öffentlichen Meinung der BRD Usus die Rechte-Radikalität aufbauschen.

    Also: ich hatte schon vor über 20Jahren Angst bei Taxi-Fahrten in Darmstadt und seinen vielen sogenannten “Teestuben”
    _____

    Özdemir wird als PKK Unterstützer von Graue Wölfe Türken bekämpft.

    Allerdings steht er deswegen unter Personen-Schutz des BKA und der Staatsschutz ermittelt NICHT. Von daher bezweifle ich seine Angaben.

  59. Der Mann hat 2 Videos veröffentlicht:
    https://www.youtube.com/watch?v=8lYM3q5f60A&feature=emb_title
    und
    https://www.youtube.com/watch?v=IbAcHPIfaO4&feature=emb_title

    Das 2. Video ist sogar noch besser, Aufnahmen der Wasserwerfer-Kamera, aus dem Hubschrauber und weiteren Überwachungskameras. Der Sprechfunkverkehr ist allerliebst und sehr aufschlußreich. Absolut lächerlich, die Linken werden sittsam aufgefordert, das Steinewerfen zu unterlassen, da sonst unmittelbarer Zwang IN FORM VON WASSERSPRITZERN erfolgen würde. Ha ha ha, ich schmeiß mich weg. Gleichzeitig heulen die Wasserwerfer-Bullen herum, daß sie kaum noch Wasser haben. BRD-Gehaltsempfänger unter sich!

    Für mich die wichtigsten Aspekte dieser Aufnahmen:
    * Warum dauert es 4 (VIER) Jahre, bis sowas mal „geleakt“ wird. Das System hält sowas von dicht, das ist der Wahnsinn.
    * Beide Seiten werden durch Steuergeld finanziert – seeeehr lustig.
    * Die Polizisten sind dieselben, die uns dort mit Taschenkontrollen und Fahnenstangen-Längenmessungen schikaniert haben – DAS VERGESSE ICH NIE!

  60. StopMerkelregime
    18. Dezember 2019 at 09:33

    „Natürlich ist der Rechtsradikalismus genauso zu verfolgen wie der Linksradikalismus“

    Lasst diese ständige Relativiererei bleiben. Sie ist schlichtweg überflüssig.

    ________________

    Nein ist sie nicht.
    Jeder Extremismus ist schlecht, siehe Halle.“

    ich muss nicht jeden Kommentar damit einleiten, dass Selbstverständliches selbstverständlich ist.

    Ich brauche nicht jeden Kommentar damit einzuleiten, dass ich mich von Gewalt distanziere, dass Menschenrechte auch für Neger gelten, dass nicht jeder Türke kriminell ist und dass sowieso alles übertrieben wird.

    Der Kommentar ist ohne diesen Einleitungssatz genauso sinnvoll und für mich besser lesbar, da der Einleitungssatz für mich bereits den Kommentar entwertet.

    Vielleicht sollte ich noch anfügen, dass ich Gewalt prinzipiell verurteile…

  61. StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 09:33
    Nein ist sie nicht.
    Jeder Extremismus ist schlecht, siehe Halle.

    Der Idiot von Halle hat betont, er sei ein Linker, was die Tat auch wesentlich plausibler macht. Vermutlich war er aber weder rechts mnoch links, sondern einfach nur gestört.
    Der Angriff auf die Synagoge war rein symbolisch, während der Mord an der Frau von hinten in den Rücken die Tat eines kranken hinterhältigen Feiglings war, ebens wie der Mord an dem sich nicht wehrenden jungen Mann.

  62. „Mein Staat ist das nicht und ich rühre dafür keinen Finger mehr. Von mir aus kann das System lieber heute als morgen zum Teufel gehen.“

    So weit bin ich inzwischen leider auch schon, Johannissorbet, sowie Aenderung.

  63. @M 18. Dezember 2019 at 09:45
    Die Demokraten in Amerika wollen Trump absetzen weil er ein Nazi ist.

    https://www.krone.at/2064334

    ___
    Wo steht das mit Nazi?

    Die Demokraten in den USA sind vergleichbar heute wie die antisemitische Corbyn Labour Partei in GB oder die SPD in DE.

    Das Ganze ist lächerlich, da der Senat das nie genehmigen wird, da er in der Hand der Republikaner ist.

  64. @M 18. Dezember 2019 at 09:45

    Die deutsche Merkel-Regierung ist wieder Nazi!

    Der deutsche UN-Botschafter Heusgen hat erneut für eine Anti-Israel-Resolution gestimmt und die Aufforderung des fast 100.000-Mitglieder zählenden Zentralrats der Juden in Deutschland und des jüdischen Staates Israel, sein Abstimmungsmuster zu ändern, ignoriert.

    Es stellt sich die Frage: Sind das anti-israelische UN-Abstimmungen auf Geheiß des deutschen Außenministeriums? Spiegelt diese Abstimmung die Ansichten von Bundeskanzlerin Merkel wider? Wenn die Antwort nein ist, sollte der deutsche Botschafter entfernt werden. Wenn die Antwort ja ist, fordern wir die Kanzlerin auf, unverzüglich eine Überprüfung ihrer Nahostpolitik zu veranlassen.

    Keine deutsche Regierung sollte jemals an der Delegitimierung der jüdischen Geschichte und der Gegenwart in Jerusalem beteiligt sein.

    Die deutsche Regierung hat in den letzten zwei Jahren eine Orgie diplomatischer Angriffe auf den jüdischen Staat begangen, darunter insgesamt acht Abstimmungen gegen Israel im November. Deutschland stimmte 2018 16 Mal bei den Vereinten Nationen für die Verurteilung Israels.

    Die Resolution vom 19. November, für die Deutschland gestimmt hat, mit dem Titel „Das Recht des palästinensischen Volkes auf Selbstbestimmung“, wurde von der Demokratischen Volksrepublik Korea, Ägypten, Nicaragua, Simbabwe und dem Staat Palästina gesponsert. Ägypten half bei der Ausarbeitung der Resolution „im Namen der Staatsmitglieder der Vereinten Nationen, die Mitglieder der Organisation für „Islamische Zusammenarbeit“ sind, so die Resolution.

    https://www.jpost.com/Israel-News/Merkel-govt-continues-UN-assault-against-Israel-snubbing-German-Jews-609497

  65. M 18. Dezember 2019 at 09:45

    seit Wochen immer wieder der gleiche Mist, Wunschgedanken von deutschen Medien und Demokraten.

    „Trump dürfte der erst dritte Präsident der US-Geschichte werden, gegen den ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet wird. Der Prozess wird dann aber im Senat geführt. Weil dort Trumps Republikaner die Mehrheit haben, gilt eine Amtsenthebung als höchst unwahrscheinlich.“

  66. 8ung! MEINUNG!
    BLUTSPUR und POLIZEIBEKANNTE TÄTER sind die beiden Begriffe, welche der BMI Seehofer vor sehr kurzer Zeit in die Öffentlichkeit posaunte. Zu diesen beiden Begriffen sollte man Hinterbliebene Witwen und Waisen von Feuerwehrleuten, Polizistenwitwen und die Hinterbliebenen von diversen totgeschlagenen Männern, die zur falschen Zweit am falschen Ort (als Deutscher in Deutschland) waren. Zudem würde mich die Meinung der Eltern durch mohammedanische Messerschwinger getöteten jungen Mädchen interessieren. Die geschächteten Görlies wurden durch ihre Mörder daran gehindert sich den Tätern zu entziehen, diese wiederum sehen sich im Recht (mohammed. Recht) denn sie betrachteten diese Mädchen als ihr persönliches Eigentum, wie ein Stück Vieh, so wie es ihnen in Kuffnuckistan und Groß-Elendistan also der Heymat vorgelebt wird. Was sagen die betroffenen Angehörigen zu den regelmäßig vorgetragenen Relativierungen zu den Tätern und deren Attribut „polizeibekannt“? Was, Herr Seehofer? Was sagen die Angehörigen dazu? Hat man ihr Schweigen gekauft? Werden diese bedroht? Wissen die Täter wo deren Haus wohnt, deren Bett schläft oder deren Kinder in die Schule gehen?
    @ Seehofer: Mit Verlaub, Sie sind ein…( hier folgt eigentlich ein (selbst zensiertes) Zitat eines ehemaligen Politikers mit weissen Turnschuhen).
    Naziterror wird doch wohl in Deutschland egal ob Ost oder West seit 1945 abgelehnt oder ist dieser gar staatlich verordnet wie die heimliche Unterstützung der R.A.F. in der ehemaligen DDR?
    Eine zweite und dritte Blutspur in Deutschland entstand auch durch Ihre (CDU, CSU und SPD und mediale Unterstützung von LINKS+GRÜN) planlose, hirnlose und gegen alles Deutsche gerichtete illegale Masseneinwanderung. Es gibt keine Parallelgesellschaften sondern Gegengesellschaften. Deren Protagonisten (angebl. Deutsche mit Sprenggläubigen-Hintergrund) fordern kackfrech das Zusammenleben täglich neu auszuhandeln oder können jenseits der Deutschen Sprache keine Kultur erkennen, wieder andere freuen sich schon auf den Volkstod. Seehofer fahren Sie nach Bayern und schliessen Sie sich in Ihren Keller ein und spielen mit Ihrer Märklin H0 Eisenbahn aber lassen Sie uns in Ruhe mit Ihrem speziell für ethnisch Deutsche gefährlichen politischen Schwachsinn, der neben Menschenleben auch Milliarden des Volksvermögens auffrisst.
    H.R

  67. „Natürlich ist der Rechtsradikalismus genauso zu verfolgen wie der Linksradikalismus. Doch angesichts der Tatsache, dass es in ganz Deutschland kaum mehr einen Ort gibt, an dem ein Wirt nicht von von Linksradikalen bedroht und geschädigt wird, wenn er seine Räumlichkeiten der AfD zur Verfügung stellt, liegt für den Verfasser klar auf der Hand, wo das weitaus größere Problem besteht.“

    WEISS DER AUTOR, WAS ER HIER SCHRIEB?
    DIE AfD SEI RECHTSRADIKAL.

  68. @ Tolkewitzer 18. Dezember 2019 at 09:50
    StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 09:33
    Nein ist sie nicht.
    Jeder Extremismus ist schlecht, siehe Halle.

    Der Idiot von Halle hat betont, er sei ein Linker, was die Tat auch wesentlich plausibler macht. Vermutlich war er aber weder rechts mnoch links, sondern einfach nur gestört.
    Der Angriff auf die Synagoge war rein symbolisch, während der Mord an der Frau von hinten in den Rücken die Tat eines kranken hinterhältigen Feiglings war, ebens wie der Mord an dem sich nicht wehrenden jungen Mann.

    ___

    Klar, bei dem Thema meldet sich der PI-Stazi wieder.
    Seine 2 Opfer hat er aus Wut umgebracht, weil er die Synagoge nicht wie gewünscht, stürmen konnte.
    Du als 70 + hast keine Ahnung welches Gedankengut auf 8Chan bei den Jungen transportiert wird.

    National-SOZIALISTEN sind Linke.

    „Der Idee der NSDAP sind wir die deutsche Linke… Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock“
    Quelle: Joseph Goebbels 1931 Der Angriff

  69. @ ThomasEausF, 18. Dezember 2019 at 07:40

    Daß D in gewaltige Schieflage geraten ist, die immer stärker, immer schneller verfestigt wird, ist doch nicht seit „grad eben erst“ zu sehen, lesen, hören.

    Und die, die das durchsetzen (GG + div. weitere Gesetze beugen, brechen), sind weder unfähig noch verrückt, sondern wissen genau, was sie tun. Man sollte ihnen ihr Handeln auch nicht als u+v auslegen, sonst können sie hinterher nur Bewährung kriegen … Das gilt auch für die Kadavergehorsamen.

  70. Maria-Bernhardine 18. Dezember 2019 at 09:57

    „Natürlich ist der Rechtsradikalismus genauso zu verfolgen wie der Linksradikalismus. Doch angesichts der Tatsache, dass es in ganz Deutschland kaum mehr einen Ort gibt, an dem ein Wirt nicht von von Linksradikalen bedroht und geschädigt wird, wenn er seine Räumlichkeiten der AfD zur Verfügung stellt, liegt für den Verfasser klar auf der Hand, wo das weitaus größere Problem besteht.“

    WEISS DER AUTOR, WAS ER HIER SCHRIEB?
    DIE AfD SEI RECHTSRADIKAL.
    ——————————–

    Schreibt er doch gar nicht.

  71. Johannisbeersorbet 18. Dezember 2019 at 09:29

    Unverständlich, daß die Beamten dafür immer noch die Knochen hinhalten.

    ———————————

    Weil sie dafür bezahlt werden. Ich hatte in Leipzig Diskussionen mit diesen Bundespolizisten, da haben sie mir unmißverständlich klar gemacht, daß sie das gerne tun, mit ihrem Gehalt auch zufrieden sind und uns für die Bösen halten. Manche von Euch machen sich wirklich Illusionen über die Polizei.
    Ich habe miterlebt, wie diese Polizisten einen von uns, der am Boden lag, getreten haben. Habe mehrere Male miterlebt, wie sie LEGIDA-Demos eingekesselt, behindert und letztlich aufgelöst haben. Wir haben die Polizisten angeschrieen, die hätten uns verprügelt, wenn sie gedurft hätten. Die schikanösen Taschenkontrollen und Fahnenstangen-Längenmessungen habe ich oben schon erwähnt. Am 21.01.2015 hat die Polizei die Zugänge zur LEGIDA-Demo gesperrt, Tausende von uns sind deshalb nicht zur Veranstaltung gekommen. Und das ist nur das, was ich selbst erlebt habe.
    „123 danke Polizei“ – so ein Schwachsinn.

  72. Danisch: „Die bauen hier die DDR wieder auf“

    Wer den Extremismus bekämpfen will, aber ausschließlich nur den Rechten meint, wird irgendwann von Links überrollt!

  73. Bei der „Partei“ „Die Rechte“ werden dermaßen einschlägige Klischees bedient, dass man davon ausgehen muss, dass es sich dabei um eine weitere Installation und Inszenierung des „VS“ handelt, um dem Schlafmichel ein Problem mit angeblich „Rechten“ vorzugauckeln.

    Deren Personal sieht man schon von weitem ihre geistige Schlichtheit an. Genau danach wurde vom „VS“ wahrscheinlich auch gecastet.

  74. @ aenderung 18. Dezember 2019 at 10:10
    StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 10:07

    Der Islam wird von den Linken benutzt zur Abschaffung und Destabilisierung der Nationalstaaten.
    Das kann für sie noch ins Auge gehen, aber dafür bräuchte man jetzt eine Glaskugel.

  75. @ StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 09:43

    Cem Özdemir ist ein Turk-Tscherkesse, seine Mutter
    war Lehrerin in Istanbul, in Deutschland Näherin,
    sein Vater ein tscherkessischer Hackbauer aus
    Anatolien, die sich erst in Deutschland kennenlernten.
    In der damals noch halbwegs säkularen Türkei
    hätten sich seine Eltern wohl niemals zusammengetan.

    Jedenfalls haben sich die tscherkessischen Gene
    https://cdn1.spiegel.de/images/image-1236128-860_poster_16x9-mvbr-1236128.jpg
    bei Cem (geb. 1965) in der Optik total durchgeschlagen, er
    sieht der Turk-Tscherkessin Necla Kelek (geb. 1957) so
    ähnl., als seien sie verwandt., d.h. sie bekommen u.a.
    früh grobe u. feine Falten im Gesicht. Foto v. 2010:
    +https://www.alamy.de/necla-kelek-image68771108.html

    Ob Özdemir wirkl. kurdenfreundlich ist,
    müßte man nochmal diskutieren, schließlich
    klagte er aus „seinem“ Wohnhaus Kurden hinaus:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2008/cem-oezdemir-klagt-erfolgreich-gegen-moschee/

  76. @ jeanette 18. Dezember 2019 at 10:01

    Ach, Heta! Man muß es zweimal lesen, um
    zu verstehen, daß er es so nicht gemeint hat.
    Wer sich mit seiner Meinung u. PI-News nicht
    gut auskennt, kann es sehr wohl falsch verstehen.

  77. Immer wieder demonstrieren die Linksradikalen, daß sie die Gewalt auf die Straße bringen und weder Gesetze noch Polizei akzeptieren. Aber die Bundesregierung sieht darin keine Gefahr. Damit machen sie sich zu deren Komplizen.

  78. Ich weiss gar nicht warum sich so viele hier so aufregen. Die Polizei macht doch genau das, wofür Sie von den Politikern bestimmt wurden. Linksextremisten sind regimekonform, sind also äusserst schützenswert. Den darf natürlich nichts passieren. Natürlich könnte die Polizei auch anders vorgehen wie Sie schon öfters gezeigt hat. Da würden Sie dann gegen Rechts oder den normalen Bürger mit aller Härte gegen vorgehen. Man muss sich einfach darrüber klar werden, das dieses Land keine Demokratie ist und das viele andere Länder Europas durch den Einfluss deutscher Politiker genauso entdemokratisiert wurden.
    Die Polizei folgt den Befehlen der Politiker und ist in diesem Land nicht dazu da das Grundgesetz oder den Bürger zu schützen. Ist ein Beamter wie Maasen da, der nicht das tut was die Politiker wollen wird dieser eben abgesägt.

  79. Die Antifa ist ja auch im Bundestag und im Europäischem Parlament gut vertreten.

    Abgeordneter Dr. Martin Schirdewan
    Die Linke
    Platz 1 Bundesliste
    Wohnort Berlin
    Jahrgang 1975
    steht für: armutsfeste Mindestlöhne und eine europäische Arbeitslosenversicherung
    Besonderheit: Redaktionsmitglied der Zeitschrift „Antifa“

    https://www.martin-schirdewan.eu/ueber-mich/

  80. Wofür haben die Polizisten eigentlich ihre Schilder, Knüppel und Dienstpistolen?
    Hättendie römischen Legionäre seinerzeit ähnlich passiv gegen die Angriffe der Vandalen agiert wäre das Imperium sehr schnell zerfallen.
    Solche Situationen erfordern sofortige massive Intervention.
    Und diejenigen deren man habhaft wird müssen nach ihrem Krankenhausaufenthalt den entstandenen Schaden im ZUCHTHAUS abarbeiten!

  81. StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 09:59

    Klar, bei dem Thema meldet sich der PI-Stazi wieder.
    Seine 2 Opfer hat er aus Wut umgebracht, weil er die Synagoge nicht wie gewünscht, stürmen konnte.
    Du als 70 + hast keine Ahnung welches Gedankengut auf 8Chan bei den Jungen transportiert wird.

    National-SOZIALISTEN sind Linke.

    Zumindest habe ich militärische Erfahrung und wer mit Schrot eine Tür aufschießen will oder Sprengstoff an eine Tür legt, der bei der Explosion nach allen Seiten seine Energie entfalten kann, also der Friedhofstür nichts anhaben konnte, der Tür, die man übrigens mit einem Fußtritt geöffnet hätte, so man das wollte, wer so handelt, hatte von vorn herein nicht vor, „die Synagoge zu stürmen“, sondern nur eine falsche Fährte zu legen.
    Aber wer sofort hyperventiliert, wenn irgendwo ein Davidstern im Spiele ist, dem kann man eben nicht mit sachlichen Argumenten kommen.
    Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung, daß es sich um einen schwer gestörten jungen Mann handelt, der lediglich Aufmerksamkeit haben wollte. Einen politischen Hintergrund kann ich nicht erkennen.
    National-Sozialisten sind übrigens eine eigene „Gattung“. Sie lassen sich weder rechts noch links richtig einordnen und können deshalb von beiden Seiten der jeweils anderen Seite untergeschoben werden.
    Sie brauchen mich jetzt nicht wieder mit Zitaten zuzumüllen, ich kenne sie alle!
    So, nun lassen Sie mich mit Ihrem Gelaber in Ruhe.

  82. @Maria-Bernhardine 18. Dezember 2019 at 10:19
    StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 09:43

    Ja, Özdemir ist Tscherkesse, deshalb will Erdogan ja einen DNA Test von ihm.

    Die Grünen (Roth und Özdemir) machten mit deutschen Steuergeldern Wahlkampf für die HDP, die als verlängerter Arm der PKK gilt.

    Die Ziele der HDP sind andere: Abspaltung oder Teilautonomie mit gleichzeitiger Legitimierung der Terrororganisation PKK, für die sie das Sprachrohr darstellt.

    https://www.dailysabah.com/deutsch/deutschland/2018/06/19/gruenen-machen-wahlkampf-fuer-pkk-nahe-hdp

  83. Der boese Wolf 18. Dezember 2019 at 10:08

    Bei der „Partei“ „Die Rechte“ werden dermaßen einschlägige Klischees bedient, dass man davon ausgehen muss, dass es sich dabei um eine weitere Installation und Inszenierung des „VS“ handelt, um dem Schlafmichel ein Problem mit angeblich „Rechten“ vorzugauckeln.

    Deren Personal sieht man schon von weitem ihre geistige Schlichtheit an. Genau danach wurde vom „VS“ wahrscheinlich auch gecastet.

    Richtig erkannt. Diese Partei bedient alle Klischees, wie einfältige Menschen rechtes Gedankengut sehen sollen.
    Das war übrigens auch beim „NSU“ der Fall und nicht zuletzt in Halle. Und wie man etwas weiter oben sieht, haben sie ja Erfolg damit.

  84. @ Tolkewitzer 18. Dezember 2019 at 10:46
    Der boese Wolf 18. Dezember 2019 at 10:08

    Ah, Halle war also False Flag….

  85. Offiziell zählt man beim BKA zur Zeit 48 rechtsextreme Gefährder. Zum Vergleich: Als islamistische Gefährder gelten fast 700 Personen. Und Horst Seehofer lässt die Gesinnung seiner Beamten überprüfen!

  86. EINE STELLE, DIE JETZT GANZ NEU GESCHAFFEN WURDE
    Top-Job für Frau von Sachsens Ministerpräsident Kretschmer

    Heißt übersetzt: Die Lebenspartnerin von CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer (44), Annett Hofmann (44), bekommt einen neu geschaffenen Referatsleiterposten (rd. 6000 Euro brutto) im Sozialministerium!

    Vetternwirtschaft par excellence.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/sachsen-top-job-fuer-frau-von-sachsens-ministerpraesident-kretschmer-66765900.bild.html?wtmc=twttr.shr

  87. Die Linksjugend Solid (Antifa) ist ein politischer Jugendverband in Deutschland. Ihre inhaltlichen Selbstverortungen sind Feminismus, Sozialismus, Antikapitalismus, Basisdemokratie und Antifaschismus. Sie steht der Partei Die Linke nahe und ist von dieser als Jugendorganisation anerkannt.

    Eine Reihe von Mitgliedern der Linksjugend Solid zogen über Listenplätze der Partei Die Linke in Landtage oder den Bundestag ein (etwa Victor Perli oder Niema Movassat).

    Insbesondere Anfang der 2010er Jahre fielen einige Jugendverbände Linksjugend Solid zum Teil neben legitimer Israelkritik durch antisemitische Parolen am Rande von Demonstrationen auf. So unterzeichnete die Linksjugend Solid Ruhr einen Appell zu einer Demonstration in Essen, der Israel einseitig die Schuld an den Bombardierungen im Gazastreifen gab.[26][27] Auch beteiligte sich die Linksjugend NRW 2014 an israelkritischen Demonstrationen, bei denen Neonazis mitmarschierten und die Linksjugend über soziale Medien positive Kommentare von rechts erhielten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Linksjugend_Solid

  88. Maria-Bernhardine 18. Dezember 2019 at 10:24

    @ jeanette 18. Dezember 2019 at 10:01

    Ach, Heta! Man muß es zweimal lesen, um
    zu verstehen, daß er es so nicht gemeint hat.
    Wer sich mit seiner Meinung u. PI-News nicht
    gut auskennt, kann es sehr wohl falsch verstehen.
    ——————————

    Ich würde sagen es liegt am Kaffee!
    Hier muss man immer erst mal einen Kaffee trinken!
    Am besten mit Kardamom damit der Blutdruck unten bleibt! 🙂

  89. Linkophob 18. Dezember 2019 at 08:04; Meiner Meinung nach wurden von der DDR-Führung tausende Stasileute in Marsch gesetzt um uns zu übernehmen. Stasi-Erika hats halt geschafft das höchste Staatsamt zu kriegen.
    Es wär aber sicher nicht besser, wir hätten jetzt den DDR-die Misere, Gysi, die Wagenrad oder ähnliche von driben, an ihrer Stelle.

    alacran 18. Dezember 2019 at 08:59; Drehhofer und Krakenkasse, dann hätte er ja vielleicht mal irgendwann im Leben was, wenigstens nicht komplett sinnloses gemacht. Soweit ich weiss, war der im Landratsamt. Das hat herzlich wenig mit Aok und anderen zu tun.

    StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 09:33; Welcher Extremismus in Halle denn. Bloss weils von unseren Medien behauptet wird und wie ich heute lesen musste, auch irgendein US-Institut als 2. schlimmsten judenfeindlichen Fall des aktuellen Jahres eingestuft hat, muss das noch lange nicht stimmen. Keinem Semiten wurde dabei auch nur das kleinste Haar verbogen. Dafür, falls das ganze nicht einfach ein Fake war, wurden 2 komplett unbeteiligte erschossen.

    aenderung 18. Dezember 2019 at 09:55; Vor allem liefs in den ersten beiden Fällen auch nicht so richtig. Der Noxin ist glaub ich freiwillig zurückgetreten und bei Clingon klappte es auch nicht. Beide haben auf jeden Fall viel viel schlimmere Sachen angestellt, C?ingon hat auch uns um wenigstens ne Vierteltrillion geschädigt.
    Schliesslich ist der Crash 2008 einzig seine Schuld.

  90. Politische Führung der Polizei ist Teil des Regimes in der BRD
    Es ist eine Schande solche Videos zu sehen.
    Und dann noch dieser dreiste Drehhofer, ein Handlanger der Links-verstrahlten in Buntland.

    Solange die Polizei in solchen Einsätzen alleine gelassen wird und den Linksextremen seitens der Öffentlichen Meinung so gehuldigt wird ist jedwede Souveränität im Land oder Rechtsstaatlichkeit verloren.

    Die politische Führung der Polizei in der BRD ist für diese Zustände mit verantwortlich.

    In vielen Ländern der Welt gilt: wer die Hand gegen die Polizei erhebt bekommt die Härte zu spüren.

    Was in der BRD seit dem Merkel-Regime passiert sind untragbare Zustände und der Verlust der rechtsstaatlichen Ordnung.

  91. Gummigeschosse und Verhaftete für die Schäden und Einsatz zahlen lassen. Wenn diese kein Geld haben dann Eltern zahlen lassen. Nach 1-2 Jahren wäre damit schluss.

  92. Ich weiß nicht was ich mir wünschen soll, wenn ich die Polizei in Frankreich sehe, die demonstrierende Feuerwehrleute blutig schlägt, die halb in zviel gekleidete „Beamte“ mit Todschlägern und Lattenhämmer vornauf los schickt und den Pöbel masakriert.
    Polizei ist wie in allen Epochen Durchsetzungsgewalt der Regierenden, nicht des Rechts!
    War bei Adolfihitlerino so , in der DDR, in…in….
    Wer bei dem Verein mitmacht und glaubt für Recht und Gesetz einzutreten, namentlich das Grundgesetz, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Bei AfD Kundgebungen oder Stürtzenberger spielen sie den großen Mann und schickanieren was das Zeug hält und bei diesen linken Lumpen hören sie brav auf den Innenminister und seine höheren Freunde, also ihre Vorgesetzte.
    Scxheinheiliges Theater.
    Jammert bloß nicht rum wegen der Steine, die im Schutz des Innenministers fliegen.

  93. Alfredonrw 18. Dezember 2019 at 11:22
    Gummigeschosse und Verhaftete für die Schäden und Einsatz zahlen lassen. Wenn diese kein Geld haben dann Eltern zahlen lassen. Nach 1-2 Jahren wäre damit schluss.
    #####
    Nööö, Ratenzahlung dauert länger als 2 Jahre! Definitiv.
    H.R
    😆

  94. Es ist wie auf der Drückjagd gegen Wildschweine.
    Glaubt ihr Polizisten ernsthaft das sich der Jagdherr sonderlich für die schweren Verletzungen eines treuen Jagdhundes schert, wenn sich dieser todesmutig seinem Herrschen(eingeladener Jäger) zu Gefallen ins Dickicht begibt um die angeschossene Sau zu stellen???

    Und viel mehr ist der gewissenhafte, treue Beamte nicht in den Augen der Puppenspieler.

    Gewaltenteilung existiert nur in Schriftform zwischen zwei dickeren Pappdeckeln.

    Irgendwann in naher Zukunft dürft ihr knüppeln und schießen-
    gegen euresgleichen, gegen die eigenen Landsleute, denen dieses miese Spiel zum Hals raushängt.
    Dann dürft ihr!
    Und dass sich einige schon darauf freuen zeigen die Nichtneutralen Kollegen bei Demos, Kundgebungen von sogenannt „Rechts“.

    In einer Stadt im Westerwald provozierten Polizisten in ziviel die Gegendemonstranten auf einer Demo und wichen in eine Seitenstraße zurück, bekammen von Uniformierten eine Warnweste mit Aufdruck“Polizei“ übergestülbt.
    Soviel zu „Freund und Helfer“

  95. Die Polizei total in der Defensive. Das Ganze wirkt auf mich ziemlich unkoordiniert ,wobei die Gegenseite herkommt, wie ein geschlossenes „Heer“.
    Ich frage mich, wie die Polizei Menschen vor solchen Vermummten Gestalten schützen kann.
    Wenn das ganze keine „Manöverübung für den Ernstfall war“ , dann braucht es keine Polizei, denn die werden scheinbar einer solchen Lage nicht mehr Herr, nicht weil sie es nicht könnten, sondern weil sie es nicht dürfen. Dann sollte lieber Militär eingesetzt werden, das Gesetz dafür wurde doch vor „kurzem“ festgeschrieben.

  96. „In diesem Problemfeld dürfte die Ursache dafür zu suchen sein, dass dieses Video von einem „Whistleblower“ auf YouTube hochgeladen wurde, obwohl es nur für den dienstlichen Gebrauch bestimmt ist und Beweismittel für Strafverfahren enthält.“
    ——————————

    Man versteht nicht: Warum bedarf es eines „Whistleblowers“ um solche Tatbestände an die Öffentlichkeit zu bringen. Wozu diese Geheimnistuerei, wo es doch im Interesse der Polizei wäre, ihr schwere Arbeit zu veröffentlichen.

  97. @ 15.August 18. Dezember 2019 at 11:40

    In Frankreich traktiert auch der Schwarze Block die Polizei.
    Schau Dir doch die „Demonstranten“ in den Gewaltvideos mal an.
    Da gibt es keinen Unterschied zu G20.

  98. Es gibt Sprichwörter, deren Botschaft sich nie ändern wird, weil alles schon einmal bedacht wurde.

    Wessen Brot ich essen, dessen Lied ich singe ist eines.

    Wobei es in der Polizei Bereiche gibt, in denen der Dienst noch etwas Sinn macht.
    Bestimmt nicht der Krampf gg. Rääächs.

    Das Wenige was die Rechte bisher verzapft hat ist einfach nur lächerlich. Die Zecken können heil froh sein, dass es so ist. Zecken werden nicht umsonst so genannt, die größte Anzahl Rechter geht wohl auch arbeiten und hat für den Krawalltourismus gar keine Zeit.

  99. ridgleylisp 18. Dezember 2019 at 11:56
    Man versteht nicht: Warum bedarf es eines „Whistleblowers“ um solche Tatbestände an die Öffentlichkeit zu bringen. Wozu diese Geheimnistuerei, wo es doch im Interesse der Polizei wäre, ihr schwere Arbeit zu veröffentlichen.

    Vermutlich, weil es nicht „schwere Arbeit“ war, sondern Zurückweichen vor dem eigentlich unterlegenen Feind.

  100. StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 11:00
    Offiziell zählt man beim BKA zur Zeit 48 rechtsextreme Gefährder. Zum Vergleich: Als islamistische Gefährder gelten fast 700 Personen. Und Horst Seehofer lässt die Gesinnung seiner Beamten überprüfen!

    Daher wissen wir doch auch, worum es denen geht. Selbst der Seeufer ist nicht so blöd, als dass er nicht wüsste, dass man so einen neuen Apparat von 600 Beamten nicht wegen 50 Gefährdern ins Leben rufen kann. Die sind einfach nur so dreist, den Kampf gegen die reale Gefährder Islam den Rechten unterzujubeln. Die packen da die 50 Rechten rein, so sie überhaupt existieren, und alle in der Welt sind zufrieden mit Horsti, wie der harte Bursche hier gegen Rechts durchgreift. Tatsächlich ist das eine Posse. Für 50 Rechte würden sich 600 Mann den lieben Tag lang an den Eiern spielen, schöne wär’s. So locker hat Horsti das Geld auch nicht sitzen.
    Also, das Ganze ist ein PR Schelmenstück. Fein gemacht, Horsti, netter Versuch, leider durchschaut (Wenn auch nicht mit der Verbreitung deines Gags gegen Rechts).

  101. und es durfte wirklich kein Polizist einen Stein aufheben und in Notwehr zurück werfen?
    und es durften wirklich keine Polizisten sich in die offenbar massenhaft vorhandenen Fahrzeuge setzen und diese selbst gegen die linken Terroristen einsetzen?

    Dieses Deutschland ist so hoffnungslos verloren wie selten zuvor.

  102. aenderung 18. Dezember 2019 at 09:20
    hhr 18. Dezember 2019 at 09:12
    „Bewaffnete Polizisten, die sich gegenüber Zivilisten hinterm Auto verstecken…
    Ganz mein Humor!“

    sind sie nicht so streng, die hatten doch keine Anweisungen.“
    ***************
    Offensichtlich hatten sie“ Anweisungen “ sich hinters Auto zurück zuziehen.

  103. …….. das kann man nicht beschreiben / kommentieren !!!
    die reinste Steuerverschwendung für diese ………..!!
    Mich wunderts immer noch wenn eine Vielzahl an Kommentatoren für diese
    „kameraden“ die „Fahne“ hochhalten und immer noch an das „Gute“ von denen glauben…..
    Weiterschlafen !!

  104. Dem könnte man schnell Abhilfe leisten: Die Polizei und Ordnungskräfte sollten die Linken toben, zerstören und abfackeln lassen – ja wirklich – die Medien könnten sich dann drauf stürzen und Herr Seehofer und Konsorten müssten dann eingestehen, dass sie bewusst verharmlost, bewusst den roten Terror relativiert haben.

  105. @Tolkewitzer
    Wozu diese Geheimnistuerei, wo es doch im Interesse der Polizei wäre, ihr schwere Arbeit zu veröffentlichen.“
    ******************
    Es wird alles unter Verschluß gehalten bzw gefälscht , was Unruhe gegen die Falschen auslösen könnte. Siehe TTIP, pact for migration, Flüchtlingszahlen…

  106. Gibt es eigentlich keine Wasserwerfer mehr?

    Es ist erschreckend, wie eine Institution die sich Polizei nennt und die Bürger schützen soll, hilflos vor ein paar Schwarzvermummten, die mit Steinen und Feuerwehrskörpern angreifen, in Angst versinkt und nicht weiß, was sie tun soll, b.z.w., tun darf.

    Was mache die, wenn sich mal zehntausende von Invasoren zusammenrotten , weil ihnen etwas nicht paßt oder sie etwas rauben wollen???

  107. Es kommen keine Weisungen ! ……..
    ……. Es kommen keine Weisungen !

    piiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeep

    Flatline…. Koma ……. Fertig……….
    ______________________________

  108. … was wird die Linkspresse wohl schreiben?
    Genau: „Randale, Strassenschlachten und Angriffe auf die Polizei bei einer Rechtsradikalen-Domo“

  109. Die Polizisten auf der Straße sollten sich endlich mal einig sein und die MPi in die Hand nehmen und
    draufhalten.
    Was will denn die links -grün versiffte Regierung tun, wenn die Polizei nicht mehr mitspielt ???
    Aber die Polizei ist einfach nur feige.
    Das ist das ganze Problem. Ein höriger Haufen ohne Eier.

  110. Hat die Stadt Leipzig nicht einen SPD-Oberbürgermeister ? – Alles klar , Herr Kommissar –
    Der Polizeipräsident war womöglich gerade in Urlaub , deswegen keine Weisungen .

  111. Was soll dieser Mummeschanz????
    Wäre das hier, gäbe es für die (M-) Pistolen der Polizeibeamten Aufsätze zum Verschießen von Hart- Gummi- Munition. Und das macht, gezielt, richtig „Aua!“!
    Wäre es bei Euch möglich?
    Wohl kaum….
    Dafür lässt sich die dt. Bullizei, ausgerüstet wie die Kreuzritter, mit Pflastersteinen und Brandgeschossen beharken!

    Aber hier gäb’s Haue- ohne Ende!!!!

    Na ja…. die vermummte „Antifa_ SA“ ist ja nur ganz in Schwarz gekleidet…. und der Drehhofer ist senil geworden. Keine Gefahr…. von „Links“!

    Kann DAS dann mal weg?

    Elend!!!!!

    Z.A.

  112. Würde mich nicht wundern, wenn die Hetz, Lügen, Diffamierungs und Spaltungsmedien des linksdiktatorischen Machtapparates diese linkscharakteristischen, kriegerischen Anschläge auf unser Ordnungssystem dem rechtsradikalen Lager zuschreiben um noch mehr gegen Vernunft, Anstand, Fleiß, Erfahrung, Wissen und geradlienigen Charakter zu hetzen. Es scheint, als ob durch alle Maßnahmen die momentan in Deutschland von den genuziden Kriegsverbrechern im Bundestag unternommen werden und der Narrenfreiheit der mörderischen Linken Kampfeinheiten, ein Bürgerkrieg geplant ist. Gegenüber dem, was wir hier zu erwarten haben in Deutschland, wird die DDR wohl ein Freiheitsparadies gewesen sein. Letztendlich ist diese Umvolkung auch ein Experiment, wie weit kann man das Deutsche Volk durch Indoktrination verblöden. Vielleicht soweit, dass es freiwillig auf die salafistische Schlachtbank läuft.

  113. Seehofers Pressekonferenz und die Verlautbarungen von Merkel & Co passen irgendwie nicht zu den Video.

    Entweder das Video ist auf einen anderen Planeten gemacht worden, oder die Regierung lügt

  114. WARUM schießen die nicht in die verkackte Masse?
    POLIZEI – nur noch eine rückzugserprobte Trachtentruppe!

  115. Die Polizei hat doch diverse „Hilfsmittel“, wie Tränengas, Schlagstöcke, Wasserwerfer, Gummigeschosse und Schußwaffen.
    Bei dem Irren Steinewerfer hätte ich von der Schußwaffe Gebrauch gemacht und in die rechte Schulter gezielt, dem Wurfarm. Als Wurfarm wäre die rechte Seite für lange Zeit nicht mehr zu gebrauchen, um andere Menschen in Gefahr zu bringen

Comments are closed.