"Ein schickes Fahrrad", sagte Merkel beim Besuch der IAA Mobility zum E-Lastenrad der Kölner Firma Kettler (v.l.n.r.: Andreas Scheuer, Hildegard Müller, Angela Merkel, Winfried Kretschmann und Markus Söder).

Von KEWIL | Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Wie wahr! Die Kanzlerin Deutschlands, also des einstigen Spitzenlandes der Autoindustrie, steht vor sechs Tagen bei der Eröffnung der IAA, also der Internationalen Automobil Ausstellung in München, vor den kläglichen Resten des Autolandes Germany. Man sieht einen Lastendrahtesel, für den sich kein Mensch weltweit interessiert und den kaum einer auf dem Globus kaufen wird.

Bei Merkel stehen ihr Verkehrsminister Scheuer und die Ministerpräsidenten von Bayern (BMW, Audi), also der präpotente Söder und der grüne Kretschmann, Baden-Württemberg (Daimler, Porsche), und tratschen zur „Energie- und Verkehrswende“. Ein Menetekel.

Im Südwesten haben einst Gottlieb Daimler, Wilhelm Maybach und Carl Benz vor 140 Jahren das Automobil erfunden, Rudolf Diesel hat in München studiert. Heute schließt sich der Kreis. Wir sind auf den Hund gekommen, also das Fahrrad, denn nichts anderes ist das Fahrrad technisch, industriepolitisch und was den Export angeht.

Auch alles andere passt dazu. Linksgrüne Autohasser haben 2019 die einst weltweit berühmte IAA aus Frankfurt vertrieben. München hat sie 2021 als „IAA Mobility“ mit Fahrrädern aufgenommen. Und die Kanzlerin sprach unter dünnem Beifall bei der Eröffnung vor sechs Tagen vornehmlich von Nebensachen wie dem Stand der Corona-Impfung, ja, Corona-Impfe.

Dazu kamen tagelange Proteste rotgrüner Autofeinde, blockierte Autobahnen, Schlagstöcke in der Innenstadt, das Haus von VW-Chef Herbert Diess beschmiert, obwohl alle Autobosse den Grünen längst in den Hintern gekrochen sind – es hat alles nichts genützt. Der grüne Pöbel regierte die Schlagzeilen bis gestern.

Auf das Münchner Wohnhaus von VW-Chef Herbert Diess im Glockenbachviertel haben Linksextremisten mit roter Farbe „Dieses Haus enteignen“ und das kommunistische Symbol Hammer und Sichel gesprüht.
Auf das Münchner Wohnhaus von VW-Chef Herbert Diess im Glockenbachviertel haben Linksextremisten mit roter Farbe „Dieses Haus enteignen“ und das kommunistische Symbol Hammer und Sichel gesprüht.

Die IAA ist seit Sonntag zu, und unsere perverse Politik will Diesel und Benziner, wie sauber sie auch sein mögen, aus Deutschland definitiv weg haben. Das bleibt fest, und hunderttausende drohende Arbeitslose spielen keine Rolle.

Im Osten und in Afrika dagegen werden noch Jahrzehnte unsere ausgemusterten Diesel fahren, am CO2 ändert sich nichts. Und wenn dereinst Angela Merkels Urne im E-Lastenrad auf dem nächsten Friedhof landet, wird das Zentrum der weltweiten Autoindustrie schon längst China sein.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

150 KOMMENTARE

  1. „Ein schickes Fahrrad“. Und dazu noch grün und alle Komparsen maskiert – die perfekte Impression unserer Zeit.

  2. Na und? Drei Viertel der Deutschen wollen es doch GENAU SO. Sollen sie haben, was sie sich wünschen, geliefert wie bestellt. Care-Pakete wird es von mir nur an die engste Verwandtschaft geben, der Rest soll gucken, wo er bleibt.

  3. Das neue CORONA TAXI an der frischen Luft.

    Daimler, Benz und Diesel sitzen im Himmel und schütteln die Köpfe:

    Daimler sagt: Was ist aus Deutschland bloß geworden?
    Benz kommentiert: Regnet es da nicht rein?
    Nur Diesel freut sich: Jetzt bekommen die Banausen endlich was sie verdienen; unsere Automobile waren viel zu schade für dieses Pack!
    Maybach kommt dazu: Wenn die nach Indien exportieren wollen, dann müssen sie sich aber beeilen, bevor alle Inder an der Delta Variante gestorben sind.
    Schließlich kommt ein Engel und ermahnt: Ihr Herren, seid noch nicht demütig geworden, noch immer auf Profit aus. Wer spricht denn von exportieren, die wollen sie verschenken an die Armen in Syrien und Afghanistan.

  4. Das Geld kommt aus dem Automaten, der Strom aus der Steckdose, und dank Klimaerwärmung können wir in Buntschland auch am 2. Weihnachtsfeiertag mit dem Rad zur Oma fahren. Buntschlands PISA Kinder prügeln auf Deutschlands Arbeitnehmer und All jene die Ihren Kindergeburtstag finanzieren. Prügeln, Drohen, und Zerstören die „Paläste“ derer, die ihre Ausbildung, Ihr BaföG, Ihr HArz IV, Ihr Lehrergehalt finanzieren.

    Manchmal bin ich Müde, Müde gegen diese Sturmflut linker Dummheit mit meinem Teelöffel der Vernunft anzudiskutieren. Aber ich, wir, sind es unserem Gewissen schuldig! Machen wir weiter….

    Grüße
    Peter

  5. Nun ja, ich bin fast 70. Von meinen Ersparnisse kann ich ohne Rente (und größere Inflation) noch 5 Jahre leben. Hier nebenan im Wettbüro suchen sie jemand auf 450 Euro-Basis. Das wären 5 m zur Arbeit. Aber dann müßte ich da 8 h rum sitzen und kann nicht mehr forschen.

    Ich meine, ich könnte mich auch in Systemadministration oder beliebige Softwarentwicklung wieder einarbeiten (letzteres dauert aber ein Jahr bis man perfekt ist). Ich denke, da werden sie eher einen Neger aus dem Buch einstellen oder eine afghanische Ortskraft, zumal man ja sicher geimpft sein muß, gegen ein Virus dass es nicht gibt (zum ersten mal wird meine Vermutung nun offiziell von Wissenschaftlern vertreten).

    Also ich glaube ich habe nicht mehr lange. Ich weiß ja nicht wie lange die Anderen sich hier noch ausrechnen.

  6. Ein Eselkarren hätte die Situation in der BRD besser dargestellt.
    Vielleicht wird dieser auf der nächsten IAA (nach der Wahl) gezeigt.

  7. Die gepanzerten Luxuslimousinen von den fünf Politikern sind auf dem Bild leider nicht zu sehen, aber das geht uns gewöhnliche Sterbliche ja auch gar nichts an, bloß keine Neiddebatten. Dafür sind die alle vorbildlich mit Gesichtsmasken unterwegs, bloß die Mindestabstände sind noch etwas verbesserungsfähig. – Also gewöhnen wir uns schon mal daran: in Zukunft heißt es dann nicht mehr „Hallo Taxi“ sondern „Hallo Rikscha“. Und das Mustafa und Ali auch fürderhin mit 400 PS und 250 KM/h im SUV über die Landstraße brettern können, dafür wird schon gesorgt.

  8. Ja Angie, Glückwunsch, dahin hast Du ein blühendes Industrieland in 16 Jahren alternativloser Herumdoktorei gebracht !

  9. Man muss das richtig einordnen.

    Frau Dr Merkel glaubt zu verstehen, wie ein Fahrrad funktioniert.

    Wie ein Ottomotor oder ein Dieselmotor funktioniert, hat sie nie verstanden. Bei Elektromotoren ist das schon etwas einfacher, sie weiß, wenn sie den Schalter betätigt, dass der Staubsauger läuft.

    Man muss das schon richtig verstehen. Die Welt ist viel zu komplex für ein kleines dummes Köpfchen, wenn man noch alles vom Ende her denken muss.

    Aber das Gefühl der eigenen Wischtischkeit ist unwahrscheinlich

  10. Unsere Grüne Kanzlerin hat all dies schon lange auf den Weg gebracht.Grüne und sozialistische Politik war ihr schon immer ein Anliegen.Irgendwann fahren bei uns alle Fahrrad und in China alle Menschen Auto.Es ist zum Verzweifeln.
    Was mir auch vermehrt auffällt,beim Anklicken irgendwelcher YouTube-Videos springt einem immer öfter dreiste Wahlwerbung für die Grünen ins Gesicht.
    Angela,sie lebe hoch!

  11. An alle jungen Leute, ihr glaubt gar nicht wie froh ich bin ein Alter weisser Mann zu sein. Mir würde vor der Zukunft grauen, wenn ich den Verstand eines Siebzigjährigen Mannes hätte, aber im Körper eines Zwanzigjährigen stecken würde. Ich kann mir jedenfalls nicht vorwerfen mich um meine Zukunft nicht gekümmert zu haben, ich war 1989 bei den Demos in DDR dabei, jetzt kümmert ihr euch um eure Zukunft. Allerdings sehe ich da, nein, nicht schwarz, sondern rot und grün, gemischt also braun.

  12. Ob unser dicker Hosenanzug da vorne ins Lastenrad reinpaßt??
    Der bedauernswerte „Chauffeur“ hätte ordentlich was zu treten.

  13. Deutschland wird wieder eine Großmacht und steht vor einem neuen Wirtschaftswunder durch den Export von Lastenfahrrädern, Tampons aus Schafwolle und knitterfreien transparenten Unterhosen.

    Durch den gleichzeitigen Import von Negern, Arabern, Afghanen und Zigeunern werden der Wohlstand und die Renten schon bald auf ungeahnte Höhen geliftet!

    Frohe Zukunft für das deutsche Kuffnuckistan und den linksbunten Mist! 🙂

  14. Auch das E-Lastenrad, oder auch nur ein einfaches Fahrrad, wird für die meisten der Dummies unerschwinglich sein, die Grüne gewählt haben werden!
    R2G ist schlimmer als DDR im Original, denn da gab’s wenigstens noch Hoffnung auf Trabbi, Wartburg und Westmark!
    Die Blödheit in ’schland nimmt ihren Lauf,
    weder Ochs noch Esel halten sie auf!

  15. Das ist Merkels Niveau , das und ein bisschen obligatorisches Corona Geschwafel . Für mehr reicht es halt nicht .

  16. Zum Kotzen sind diejenigen, denen man vor 6 Jahren gesagt hat, dass Deutschland deindustrialisiert wird. Ja und, ist doch schön, Landwirtschaft ist gesund (was hieß, dass es nicht ernst genommen wurde und als VT galt. Aber die haben (angeblich) geglaubt, daß ihre Rente mit Zusatzversorgung weiter fließt. Jetzt gilt Heil Corona, Irre, was für eine Boshaftigkeit, weil man nicht wahr haben will, dass der Andere ungeschminkt Recht hat.

  17. INGRES 13. September 2021 at 09:19
    Nun ja, ich bin fast 70. Von meinen Ersparnisse kann ich ohne Rente (und größere Inflation) noch 5 Jahre leben. Hier nebenan im Wettbüro suchen sie jemand auf 450 Euro-Basis. Das wären 5 m zur Arbeit. Aber dann müßte ich da 8 h rum sitzen und kann nicht mehr forschen.
    Ich meine, ich könnte mich auch in Systemadministration oder beliebige Softwarentwicklung wieder einarbeiten (letzteres dauert aber ein Jahr bis man perfekt ist). Ich denke, da werden sie eher einen Neger aus dem Buch einstellen oder eine afghanische Ortskraft, zumal man ja sicher geimpft sein muß, gegen ein Virus dass es nicht gibt (zum ersten mal wird meine Vermutung nun offiziell von Wissenschaftlern vertreten).
    Also ich glaube ich habe nicht mehr lange. Ich weiß ja nicht wie lange die Anderen sich hier noch ausrechnen.
    ———————

    Also INGRES was ist mit Ihnen los? Sie erzählen dem Staatsschutz, dass Sie an die 100.000 EUR gespart haben und erzählen uns dauernd, dass Sie kein Geld haben??

    Und einen 450 EUR Job 8 Stunden am Tag ist ja Illusion. Sie arbeiten doch nicht für 1 EUR die Stunde. Da gehen Sie zweimal die Woche hin, vielleicht so 6 Stunden. Das können Sie doch machen. Da lernen Sie interessante Leute kennen und fressen ihr Vermögen nicht an. Sie haben auch noch die Rente. So viel können Sie gar nicht ausgeben wie Sie zur Verfügung haben.
    Wenn es Ihnen da nicht gefällt bleiben Sie einfach weg. Nix mit Kündigungsfrist etc.
    Machen Sie das. Gehen Sie für 450 EUR ins Wettbüro. Aber dem Publikum gegenüber müssen Sie sich politisch zurückhalten.
    Und dann laden Sie mal endlich eine Frau zum Essen ein. Aber besser keine Kopftuchfrau, wir wollen hier kein Blut sehen.

    Nur hier bei PI herumzuhängen, das ist doch keine Lebensaufgabe.

  18. Wenn demnächst Merkels verfettetes Herz explodiert, möchte ich, daß der Rettungsdienst genau mit diesem Lastenrad kommt.

  19. Germania® (Mordskraft™) 13. September 2021 at 09:40
    Wenn demnächst Merkels verfettetes Herz explodiert, daß der Rettungsdienst genau mit diesem Lastenrad kommt.

    🙂

  20. Mir würde vor der Zukunft grauen, wenn ich den Verstand eines Siebzigjährigen Mannes hätte, aber im Körper eines Zwanzigjährigen stecken würde.

    ——————
    Bei mir ist das so (also wenn die Beine wieder voll in Ordnung sind und nicht irgendwas dazwischen kommt)), ich bin jedenfalls 70 und deshalb kommentiere ich auch immer wieder mein Grauen, obwohl es dadurch nicht besser wird.

  21. Gegen was genau haben denn die aktivierten Aktivisten demonstriert. Gegen die E-Mobilität?
    Ich bin verwirrt.
    Aber Lowbrainer denken sowieso nur von der Tapete bis zur Wand. I
    In einem Rechtsstaat gäbe es für das Blockieren der Autobahn und die Sachbeschädigung am Haus hohe Strafen.

  22. jeanette 13. September 2021 at 09:36

    Ich habe ja auch keine 100 000, ich lebe sparsamer als eine Frau von Welt und kann schon gar keine mehr bezahlen.

  23. INGRES 13. September 2021 at 09:47

    jeanette 13. September 2021 at 09:36

    Ich habe ja auch keine 100 000, ich lebe sparsamer als eine Frau von Welt und kann schon gar keine mehr bezahlen.

    ———————————–

    Gönnen Sie sich doch endlich was!
    Geben Ihrem Leben ein bißchen Esprit.
    Sonst laufen Sie zuletzt Gefahr, der Redensart Nahrung zu geben:“ Die lachenden Erben.“
    In diesem Fall wohl der Staat!
    Das kann nicht Ihr Ernst sein.

  24. Ist IAA eingentlich noch die Abkürzung für „Internationale Automobilausstellung“ oder ist das inzwischen die Abkürzung für „Interne Arschgeigenauswahl“?

  25. Auch wenn es kaum fassbar ist, die katastrophale menschengemachte Kkimaerhitzung wegen dem Klimakiller Gas CO2 findet ausschließlich in den Computer Modellen statt und nicht in der Realität.

    Ich versuche von Zeit zu Zeit einfach zu erklären, dass das Wetter ganz anders funktioniert, als von den Klima Fanatikern vorhergesagt.

    Und ja es wird kälter, weil es wärmer wird.

    Ich habe es mal in einem anderen Beitrag zitiert.

    Statt dass man den katastrophalen Meeresspiegelanstieg am Strand oder an der Hafenmole kontrolliert, sitzt man gebannt vor dem Computer und sieht, wie die Küste verschlungen wird.

    Und dass die Malediven größer statt kleiner werden, interessiert nur einige wenige abgehängte weiße Männer, die noch ein Grundverständnis der Kontinentalverschiebung haben, während die Fachmänner von Potsdam gebannt auf die Eisentwicklung von Grönland starren. Ohne auch nur das geringste zu verstehen.

  26. Bei dem obigen Bild wird sich Merkel denken: „Bin ich froh, dass meine Amtszeit um ist. Da ist ja das Papamobil vom Papst noch exklusiver.“

  27. @Jeanette
    INGRES 13. September 2021 at 09:47

    Frau zum Essen einladen geht ja auch nicht. Ich müßte sie wieder sofort nach Hause einladen. Und ich bin darauf angewiesen, dass mich eine auf offener Straße anquatscht (was mir nur viermal (zweimal nur halb) im Leben bisher passiert ist); denn ich kann das auf offener Straße nicht und wenn man zu wenig Geld hat empfiehlt sich das auch nicht.

    Ich kann ja ungeimpft nicht ins Restaurant. Bei Schwimmen und Fitness läuft auch nichts mehr.
    Und die Rente ist ja bald weg. Zusätzlich darf es keine Hyperinflation geben. Es ist alles ziemlich Mau. Es ist im Moment wirklich sehr schwierig.

    Ich meine die Leute hier vor dem Wettbüro gefallen mir. Alles echte Männer (Balkan und Türken). Ein echter Kleiderschrank darunter. Aber ich weiß nicht, ob ich da klar komme.

  28. INGRES 13. September 2021 at 09:47
    jeanette 13. September 2021 at 09:36

    Ich habe ja auch keine 100 000, ich lebe sparsamer als eine Frau von Welt und kann schon gar keine mehr bezahlen.
    ———————————————
    Wie bezahlen?Aushalten?Eine normale Frau hat ihr eigenes Einkommen/Rente.
    Und ein paar Taler zum Essengehen werden Sie ja schon mal lockermachen können,oder?
    Muß ja nichts luxuriöses sein.

  29. Von Tichy gibt es ein wunderschönes Stück zum Lastenrad. Darin beschreibt er, wie sich diese inzwischen mehrere 100 Kilo sperrigen Geschosse gerade zu Autos entwickeln (schwerer Akku, überdacht, null Sicherheit), weil kein Schwanz Lust hat, diese Schränke bei Wind und Wetter per Pedes durch die Gegend zu keuchen. Man erfindet also gerade – Tata – nicht das Rad neu, sondern das Auto. Bekloppter geht es nicht.

    Es ist ein seltsamer Vorgang: Während sich das Fahrrad immer mehr dem Auto annähert, an Geschwindigkeit, Gewicht, Wucht und Größe, gelten die Vorschriften zum Schutz von Fußgängern und Fahrern nicht für die neuen Mini-PKWs. Vermutlich haben sie bald Heizung in der ohnehin schon geschlossenen Fahrer- und Passagierkabine. Die Motoren werden stärker. Bald werden sie wegen der Stabilität vier Räder besitzen. Der Übergang zum Kleinfahrzeug ist längst geschafft.

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/baendigt-das-lastenfahrrad/

  30. Mit diesem Model sind wir aber immer noch nicht bei der „Nullemission“ angelangt.
    Tauschen die jetzt ihre Nobelkarossen gegen dieses Gefährt ein????

  31. seegurke
    13. September 2021 at 09:59

    „Und ein paar Taler zum Essengehen werden Sie ja schon mal lockermachen können,oder?“

    Ich kenne einige, die darüber nachdenken müssen, ob sie für das Fleisch 48 Cent weniger oder mehr bezahlen.

    Aber keiner von denen ahnt auch nur ansatzweise, dass er eine Neger Familie durchfüttern muss, die nicht im Traum daran denkt, vormittags aufzustehen, oder die Mülltonne auf die Straße zu stellen.

    Aber das teure Handy muss alleine wegen der Chancengleichheit und den Rassismus sein. Und der Friseur, der regelmäßig die Glatze rasiert muss genauso sein, weil sich der Neger wegen seiner krausen Haare schämt

  32. Ich frage mich angesichts solcher Bilder, was nun die männlichen Sprösslinge der Araber-, Türken-, Libanesen-, und Kurdenclans tun werden, wenn die ehemals großen deutschen Autohersteller keine PS-Boliden mit Verbrennungsmotor mehr herstellen, sondern nur noch Rikschas im Angebot haben.
    Dann heisst es für die wohl wieder zurück zum Eselskarren. Wäre hochinteressant sich ein illegales Eselskarren-Rennen auf dem Ku’damm anzusehen.

  33. „weil sich der Neger wegen seiner krausen Haare schämt“

    Ich achte seit langem darauf, ob der Neger sich die Glatze rasiert, oder Hut oder Mützen trägt. Dann weiß ich genau, dass er sich alles andere wünscht, nur nicht Neger sein.

    Achten Sie bitte auf die Kopfbedeckung und die Haare. Sie werden sich wundern, wie wenige Neger bereit sind, ihre krausen Haare zu zeigen.

    Hut oder Mütze in geschlossenen Räumen zeigen den verzweifelten Versuch, den Kopf nicht zeigen zu müssen

  34. ghazawat 13. September 2021 at 09:24
    Man muss das richtig einordnen.

    Frau Dr Merkel glaubt zu verstehen, wie ein Fahrrad funktioniert.
    +++
    man hat bei diesem Radl offenbar geschickt einen Akku und einen Elektroantrieb versteckt, sodaß sogar Vollfett-Öko-Junkies auf gerader Strecke damit fahren können.

    Mit dem kleinen Vorderrad werden sie jedoch ziemlich bald in den überall vorhandenen tiefen Schlaglöchern überraschende Erlebnisse haben.

    Man stelle sich einmal Wurstmeier als alternativen mobilen Wurstverkäufer vor?

    Die lieben Leute dort kamen allerdings mit spritschluckenden, hochglanzpolierten Panzerlimousinen mit Chauffeur
    daher, ganz ohne die Last mit dem Fahrrad.

    – Merkel wundert sich gerade, wie kompliziert auch so ein Radl sein kann und vergewissert sich, daß die anderen Dödels es auch nicht verstehen

    – (Be)Scheuer(t) denkt über die Maut für dieses Vehikel nach

    – Müller weiß noch nicht, wo Vorne ist

    – Kretsche versucht zu denken und kann es noch nicht ganz verstehen

    – Söder denkt: ha, damit fahr‘ ich ohnehin nicht

    Aber alle sind follkrass un follfett begeistert

  35. ghazawat 13. September 2021 at 09:53

    Statt dass man den katastrophalen Meeresspiegelanstieg am Strand oder an der Hafenmole kontrolliert, sitzt man gebannt vor dem Computer und sieht, wie die Küste verschlungen wird.

    Kleine Anekdote: Bei der diesjährigen Hanse-Sail in Rostock-Warnemünde hatte irgendsoein aufdringlicher Dummschwätzer vom NDDR (Hinnerk Baumgarten) den Bürgermeister von Rostock, den zupackenden Dänen Claus Ruhe Madsen, als Gesprächspartner. Beide hockten auf einer Bühne an der Warnemünder Mole. Ein pechschwarzer Regenschauer zog auf. Baumgarten in seinem üblichen, hektischen Sabbelmodus: „JaähalsoHerrMadsenwassagtdennihreWetterAppkriegenwirjetztRegen?“ Madsen gelassen: „Ich brauche keine Wetter App. Ich gucke einfach in den Himmel vor meiner Nase.“

  36. Das_Sanfte_Lamm
    13. September 2021 at 10:06

    „Wäre hochinteressant sich ein illegales Eselskarren-Rennen auf dem Ku’damm anzusehen.“

    Und hinter den Eselskarren laufen die abgehängten alten weißen Männer und Frauen her, um den Dung zum Heizen aufzusammeln.

    Und die in den voll klimatisierten Häusern wohnenden Politiker erklären, dass es besonders klimaschonend ist, wenn man mit Eselsdung heizt. Und gibt besondere Tipps, wie man den Dung auf den Balkonen trocknen kann.

  37. So war es beabsichtigt.
    Die deutsche Automobilindustrie war zu stark – in den Augen Frankreichs, Italiens, aber auch der USA.
    Die Staaten haben was dagegen, wenn ein Land bei den Schuldenausuferungen nicht mitmacht.
    Hat sich schon mal jemand ausgerechnet, wieviel Schuldenabtrag wir jährlich machen könnten, wenn wir nicht 25 Mrd. netto in die EU einzahlen, nicht jährlich 40 Mrd. an Flüchtlingskosten hätten und die Bundesbank wieder jährlich 10 Mrd. EUR Gewinn für den Bundeshaushalt erwirtschaftet?
    Innerhalb von 20 Jahren könnten die Bundesschulden zurückgezahlt werden. Ein Alptraum im Auge der anderen Staaten, weil sich dann die Ratings verschieben würden.
    Man kann schlecht dann USA und Deutschland die AAA-Stufe geben, wenn das eine Land 16 Bio. US-$ Schulden hat und das andere Land gar keine.
    Aus dem Grund will man auch keine national-gesinnte Regierung. Gegen die AfD wird ein Trommelfeuer veranstaltet, als gäbe es kein Morgen mehr.

  38. Merkel auf und mit dem dem Lastenrad unterwegs.
    Das stelle ich mir im Geiste so richtig gut vor.
    Das Fahrrad müßte allerdings noch umgebaut
    werden. Merkel bräuchte einen extra
    breiten Sattel !

  39. Und so stehen Sie um ihre Führerin in ihrer Mao- Jacke herum, und ergeben sich schon allein durch ihre devote Körperhaltung, deren Gunst und Gnade. So wie die Lakaien um Grustschow, Breschenew, Jelzin, Ullbricht und Honecker herum standen, um sich deren Gnade zu versichern und ihren Polit- Bonzen nur ja zu sagen, dass sie alles richtig machen, dass der Himmel rosa ist und der Mensch auch von Kleeblättern satt werden kann. Die Kuh schaffts ja auch, und die wird sogar noch viel größer und schwerer. Größenwahn scheint auch eine Krankheit zu sein, die durch die Umgebung erst entsteht. Durch vorgespielte Loyalität, durch Ja- Sagertum und Kritiklosigkeit. Dadurch das man einer kranken Führungsfigur ständig lobhudelt. Wer trägt da mehr Verantwortung für den technologischen Abschwung Deutschlands, und damit um das Verglühen dieses einstmals kreativen, geistigen Reiches, die Führerin, oder ihre feigen Büttel.

  40. Babieca
    13. September 2021 at 10:15

    „Kleine Anekdote: Bei der diesjährigen Hanse-Sail in Rostock-Warnemünde hatte irgendsoein aufdringlicher Dummschwätzer vom NDDR (Hinnerk Baumgarten) den Bürgermeister von Rostock, den zupackenden Dänen Claus Ruhe Madsen, als Gesprächspartner. “

    Ich sitze ganz gerne am Strand und schaue den Wellen zu. Besonders bei einem großen Tidenhub. Ich bin ein abgehängter alter weißer Mann mit skurrilen Ansichten und mit kruden Ideen und ich versuche zu verstehen, wie man einen Meeresspiegelanstieg im Millimeterbereich messen will.(*)

    An einigen sehr alten Schleusenanlagen sieht man, was tatsächlich passiert. Man sieht eigentlich nichts!

    (*) Ich habe mich beruflich zwangsläufig mein Leben lang mit Messtechnik beschäftigt. Wer mir etwas von Meeresspiegel Erhöhung oder katastrophaler Temperatur Erhitzung erzählen will, muss schon so sehr genau wissen, wie gemessen wird.

  41. Bei den Lastenrädern kann man übrigens wieder prächtig das Messen mit zweierlei Maß beobachten: Während der gemeine Autofahrer in seinem crashtesterprobten Auto erst mal kräftig latzen darf, wenn er für seine kleinen Kinder keine Kindersitze hat (und auch Oma und Opa sind gnadenlos dran, wenn sie, mal zu Besuch, ihre Enkel ohne Kindersitz in den Kindergarten fahren), werden in diese Lastenräder bis zu vier Zwerge im Alter von ein bis zwei Jahren in die Transportmulde gestopft. Ohne Helm. Und dann schlingert irgendeine Grünfrau im Bewußsein des eigenen Heiligenscheins mit diesem sperrigen Gefährt auf der Straße rum. Ganz toll wird es, wenn sie im Berufsverkehr einer hügeligen Stadt, vor allem bergab, unterwegs ist.

  42. Also mal ehrlich, wenn ich das Bild da so sehe und weiß, dass es Leute gibt, die ich mal gut gekannt habe, mit denen ich ein Großteil meines Lebens geteilt habe, die da lediglich mit den Schultern zucken, dann kann man nur mit dem Kopf schütteln. Oder hoffen, dass der Betreffende sich bei mir doch noch bald entschuldigt. Aber das wird er nicht tun.

    Und dass erwachsene Männer (von Merkel will ich nicht reden, ich weiß nicht, was mit der ist), die Unternehmen „führen“ sich zu so was hergeben. Also ich weiß nicht, was die mit Männern zu tun haben? Ich versteh das nicht.

  43. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Merkel vor Lastenrad bei IAA

    Es ist richtig, dass dieses Bild enormen Symbolcharakter hat.

    Aber es ist natürlich kein zufällig geglückter Schnappschuss, mit dem ein investigativer Reporter Merkel und die anderen Umstehenden ertappt hat. Wenn man „merkel iaa 2021“ in die Google-Bildersuche eingibt, kommen ausschließlich Fotos von Autos und irgendeiner Bühne, auf der sie eine Rede hält. Sie ist mit ihrer Entourage über die gesamte IAA gewandert. Es ist daher keine große Kunst, ein solches Bild zu schießen, sie kann ja schlecht bei den 70 Fahrradherstellern, die da ausstellten, ausrufen: „Pfui bäh, da gehe ich nicht mal in die Nähe!“

    Erst wenn man dem Suchtext „Lastenrad“ eingibt, kommen diese Fotos vereinzeilt, unter anderem von „Springer professional“ und BILD.

  44. derfluegel 13. September 2021 at 10:18
    So war es beabsichtigt.
    Die deutsche Automobilindustrie war zu stark – in den Augen Frankreichs, Italiens, aber auch der USA.
    […]

    Die Automobilindustrien Italiens und der USA sind faktisch tot, das einst stolze Turin ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Die ehemaligen amerikanischen und italienischen Traditionskonzerne sind inzwischen internationale Multis und existieren nur noch vom Namen her.
    Ob der Weg Frankreichs richtig war, seine Automobilindustrie durch Teilverstaatlichung und Gründung des Dachkonzernes PSA die damit verbundenen Arbeitsplätze zu schützen, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.
    Momentan hat Frankreich als einziges Land in Europa noch eine autarke Automobilindustrie.
    Was mit den deutschen Herstellern wird, steht momentan in den Sternen.
    Zumal ich beim besten Willen nicht weiss, was ich mit einem Auto von VW für einen Anschaffungspreis von mindestens 30.000 € soll, das mit ach und krach 200km weit kommt und sechs Stunden benötigt, um aufgeladen zu werden.
    Mein guter alter Nissan Almera Diesel (Direkteinspritzer) schaffte bei moderater Fahrweise 1050 km mit einer Tankfüllung – wohlgemerkt: im Jahrhundertsommer 2003, als die Klimaanlage permanent lief.

  45. Die Kanzlerin, die alles vom Ende her denkt, ist
    davon beseelt, daß Deutschland sich zur
    führenden Nation im Fahrradbau entwickelt.
    Wir schaffen das !

  46. Die Erkenntnis aus diesem symbolhaften Foto ist daher nicht: „Merkel findet Lastenfahrräder toll“ – es sagt überhaupt nichts darüber aus, was sie davon hält. Sie steht einfach rum und hört sich vermutlich höflich den Werbevortrag des Ausstellers an, wie bei zahllose Autoherstellern auch. Was eben Politiker auf Messen so tun.

    Das Bild sagt auch überhaupt nichts über die deutsche Autoindustrie aus, schon gar nicht, dass diese mittlerweile Lastenfahrräder herstellt. Das tut sie nicht! Fahrradhersteller tun das.

    Und es sagt erst recht nichts über die technische Kompetenz deutscher Ingenieure aus. Die ist immer noch Weltspitze.

    Aber dass die Bildzeitung dieses Foto gemacht und veröffentlicht hat, sagt etwas über die Bildzeitung aus. Nämlich, dass sie unter ihren Lesern verbreiten will, die deutsche Autoindustrie sei ein wertloser Dreckshaufen und deutsche Ingenieure wären Vollidioten, die garde noch wacklige Lastenfahrräder hinbekommen, aber keine Autos mehr.

  47. egurke 13. September 2021 at 09:27
    Ob unser dicker Hosenanzug da vorne ins Lastenrad reinpaßt??

    :mrgreen:

    ALLE Politiker*innen, die die Autoindustrie zerstören wollen mit technisch absurden Grenzwerten etc. sollen in Zeichen setzen und in Zukunft in einem Lastenfahrrad zur Arbeit gefahren werden!

    Oder sind manche gleicher?
    :mrgreen:

  48. seegurke 13. September 2021 at 09:59
    INGRES 13. September 2021 at 09:47

    „Und ein paar Taler zum Essengehen werden Sie ja schon mal lockermachen können,oder?
    Muß ja nichts luxuriöses sein.“
    ———————————-
    Eben!
    Die Frau möchte ich sehen, die nicht völlig aus dem Häuschen ist, wenn man sie auf panierte Hähnchenschenkel ins KFC oder auf einen Whopper ins Burger King einlädt 🙂

  49. 2. Foto: Wohlhabende enteignen, Hammer und Sichel

    Danke für die Ehrlichkeit.
    Es geht also nicht um CO2,
    sondern um Kommunismus:
    Rassismus gegen Wohlhabende.

    Wohlhabende haben keine Rechte,
    kein Recht auf ein Auto,
    kein Recht auf unbeschmiertes Haus.
    Kein Recht auf Leben.

    RedHolocaust270Mio

  50. T.Acheles
    13. September 2021 at 10:40

    „Oder sind manche gleicher?“

    Sie sind mit Sicherheit gleicher.
    Ich kann das wunderbar bei Frau Doktor Merkel sehen. Sie braucht ihre Panzerwagenkolonne mit den blau glitzernden Motorrädern und ihren Lieblingsleibwächtern wegen ihrer unendlichen Wischtisckeit. Dass der Notarztwagen mit ihren Blutkonserven hinterher fährt, ist nur dem Umstand geschuldet, dass dieser von Gott Gesandten nichts passieren darf.

    Wie ich Frau Dr Merkel kenne, kontrolliert sie auch noch den Notarztwagen, ob die Sauerstoffflaschen voll sind.

  51. Ein Lastenrad, wie toll !
    Und das auf Radwegen, die teilweise nur ein Meter
    breit sind.
    Ich weiß gar nicht, was diese fanatischen Vertreter einer
    Nur-Radfahrernation machen wollen, wenn in Zukunft
    im Winter, der bestimmt wieder hart werden kann, machen
    wollen, wenn alle Straßen und Wege unter Eis und Schnee
    verschwinden.

    Die Narretei feiert in diesem Land fröhliche Urständ.

  52. Nuada 13. September 2021 at 10:40
    Die Erkenntnis aus diesem symbolhaften Foto ist daher nicht: „Merkel findet Lastenfahrräder toll“ – es sagt überhaupt nichts darüber aus, was sie davon hält. Sie steht einfach rum und hört sich vermutlich höflich den Werbevortrag des Ausstellers an, wie bei zahllose Autoherstellern auch. Was eben Politiker auf Messen so tun.

    Das Bild sagt auch überhaupt nichts über die deutsche Autoindustrie aus, schon gar nicht, dass diese mittlerweile Lastenfahrräder herstellt. Das tut sie nicht! Fahrradhersteller tun das.

    Und es sagt erst recht nichts über die technische Kompetenz deutscher Ingenieure aus. Die ist immer noch Weltspitze.

    Aber dass die Bildzeitung dieses Foto gemacht und veröffentlicht hat, sagt etwas über die Bildzeitung aus. Nämlich, dass sie unter ihren Lesern verbreiten will, die deutsche Autoindustrie sei ein wertloser Dreckshaufen und deutsche Ingenieure wären Vollidioten, die garde noch wacklige Lastenfahrräder hinbekommen, aber keine Autos mehr.

    Der gute alte deutsche „Dipl.-Ing.“ ist allerdings in der Tat abgeschafft, den gibt es nicht mehr.
    Was allerdings für die einen großen Vorteil bringt, die diesen Titel noch haben und jenseits der Fünfzig einen Job suchen – die sind auf dem Arbeitsmarkt immer noch heißbegehrt.
    Was hingegen heute mit Master- und Bachelorabschlüssen in technischen Fächern auf den Arbeitsmarkt kommt, ist nicht mehr das Gelbe vom Ei, um es noch vorsichtig zu formulieren.

  53. immer wider der WDR , . . . schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.09.2021 – 07:41

    Islamismus-Skandal beim WDR , Moderatorin nahm an Hass-Marsch teil

    Die Ärztin Nemi El-Hassan (28) soll ab Oktober das WDR-Wissenschaftsmagazin „Quarks“ moderieren. Das Problem: Noch vor ein paar Jahren machte sich die Funk-Journalistin mit Israel-Hassern gemein – und relativierte islamistische Gewalt. So erzählt El-Hassan in einem Aufklärungs-Video der „Bundeszentrale für politische Bildung“ (BPB) aus dem Jahr 2015, was sie unter dem Wort „Dschihad“ versteht. Die Terror-Bedeutung des Wortes sei nur „eine Missinterpretation“ von selbst ernannten „Islam-Experten“, um „Vorurteile zu hegen“. El-Hassan sagte, „mein Dschihad“ bedeute „freundlich sein“, „arbeiten“ und „geduldig sein“ Der Islamwissenschaftler Dr. Abdel-Hakim Ourghi (53) zu BILD: „Das ist eine absolute Relativierung. Der Dschihad als Kampf gegen Ungläubige – wie Juden und Christen – wurde schon im Jahr 624 durch den Propheten betrieben, indem er Andersdenkende bekämpft hat.Doch damit nicht genug. Fotos zeigen, dass El-Hassan im Jahr 2014 an dem Berliner Al-Kuds-Marsch teilnahm: eine antisemitische Hetz-Veranstaltung, auf der kippatragende Juden angegriffen und die Vernichtung Israels gefordert wurde. Der WDR stellte sich auf BILD-Anfrage hinter die Journalistin. Der Sender verwies darauf, dass das BPB-Video „aus dem Kontext gerissen“ und „6 Jahre alt“ sei. In dem vollständigen Beitrag könne die Redaktion „keine Relativierung erkennen“. Zur Teilnahme am islamistischen Al-Kuds-Marsch wollte sich der WDR nicht äußern. El-Hassan war für eine Stellungnahme nicht erreichbar. … klick !
    .
    .
    übrigens . . . Das „F“ im Islam steht für Frieden

  54. ghazawat 13. September 2021 at 09:53
    Auch wenn es kaum fassbar ist, die katastrophale menschengemachte Kkimaerhitzung wegen dem Klimakiller Gas CO2 findet ausschließlich in den Computer Modellen statt und nicht in der Realität.

    +++
    wie oft haben Sie und ich ebenfalls schon die unwiderlegbaren Fakten über die Klimaentwicklung auf diesem Planeten beschrieben?

    – wie oft wurden die Erkenntnisse aus der Eisbohrkernforschung dargelegt?

    – wie oft wurde bewiesen, daß die CO2-Konzentrationserhöhung der Erwärmung folgt?

    – wie oft wurde erwähnt, daß CO2 nur ein Spurengas ist?

    – wie oft wurde gezeigt, daß man hier einen deutschen Anteil von max. 0,8 ProMille am gesamten lebensnotwendigen CO2 auch nicht mit dem Einsatz von Billionen Steuern beeinflußt?

    – wie oft habe ich hier schon über die multiperiodischen Strahlungszyklen der Sonne geschrieben?

    – wie oft wurden hier schon die Einflüsse der sog. Milancovic-Zyklen berichtet?

    All diese Informationen fallen offenbar meistens auf völlig unfruchtbaren intellektuellen Boden.
    Die CO2-Steuern dienen zum Ausraub und nicht zu irgendeiner Verbesserung.
    Harald Lesch träumt immer noch von einer „Solarkonstanten“ obgleich er es als Astrophysiker besser wissen müßte.

    Im Tele-Tabbi- Land kann doch alles nur „besser“ werden?

  55. lorbas 13. September 2021 at 10:44

    Wie lange dauert es noch bis wir in Deutschland wieder auf den Bäumen sitzen ?
    ********************

    Vorher übernehmen noch die Lastenräder den innerdeutschen Flugverkehr!

  56. Während wir unsere Geschäfte mit dem LASTENDRAHTESEL erledigen müssen –
    lässt sich MURKSEL im LUXUS ESELSKARREN chaufieren.

  57. ghazawat 13. September 2021 at 09:53
    +++
    OT
    Sie schrieben kürzlich, daß Sie sich in Chrytographie bestens auskennen und computermäßig hervorragend ausgestattet seien.

    Darf ich Sie da nähere Einzelheiten fragen?

  58. Aus der Serie „Nichts ist doofer `wie´ Hannover.“

    Hannover mit dem Grünen Oberbürgermeister Belit Onay hat gestern wieder mehrheitlich auf Grün gesetzt!

    .
    „Nach der Wahl zum Stadtrat der Landeshauptstadt ist ein rot-grünes Bündnis rechnerisch und inhaltlich möglich. Die Grünen wurden erstmals bei Ratswahlen in der Landeshauptstadt stärkste Kraft, was den Prozentanteil der erhaltenen Wählerstimmen angeht. Bei der Anzahl der Sitze im Rat liegen SPD und Grüne gleichauf.“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Ergebnisse-der-Kommunalwahl-2021-in-Hannover-und-der-Region-So-haben-Ihre-Nachbarn-gewaehlt

  59. Während hier das allgemeine Tempolimit auf Bundesstrassen und Autobahnen vorbereitet wird, bauen die Chinesen vielleicht bald ihre erste Hochgeschwindigkeitsstrecke für Autos, 500 km lang, womöglich mit ein paar Steilwandkurven.

    Die Zufahrt ist nur nach vorherigem Fahrerkurs und Prüfung möglich, die durch Social Scoring erworben werden. Autos ab 250 PS. Nicht abgeregelt.

    🏎

  60. Das Bild passt zu Crashmann. Sein Vater kam bei einem Verkehrsunfall in Mühlheim an der Donau ums Leben. Crashmann war damals Anfang 20 und anfällig für Maoismus. Man kann sich vorstellen, dass so ein Ereignis einen jungen Menschen vollkommen aus der Bahn wirft. Der Vater hatte sich zu seinem Zechbruder ins Auto gesetzt. Noch nicht lange ist es her, dass Crashmann an einem Unfall beteiligt war, bei dem ein Kind ums Leben kam. Crashmann ließ sich mit nicht angepasster Geschwindigkeit bei Starkregen über die Autobahn kutschieren. Sein Fahrzeug kam ins Schleudern. In einem Auto das dann in Crashmanns Unfallstelle fuhr, kam das Kind ums Leben.

  61. Kassandra_56
    13. September 2021 at 10:52

    „wie oft haben Sie und ich ebenfalls schon die unwiderlegbaren Fakten über die Klimaentwicklung auf diesem Planeten beschrieben?“

    Ich habe es schon öfters geschrieben. Ich habe leider viel zu spät damit angefangen. Nachdem bereits der unwiderrufliche Beweis um 2000 war, dass CO2 mit der Temperatur Entwicklungen nichts zu tun hat, war für mich die Sache beendet und ich habe mich nicht mehr darum gekümmert.

    Damit hat jeder, der sich mit der Sache tatsächlich beschäftigt hat, das Feld den Scharlatanen überlassen, die zwar keine Ahnung, aber die richtige politische Ausrichtung haben.

    Ich hatte fälschlicherweise angenommen, dass die Beweise völlig ausreichen, um die CO2 Theorie ad absurdum zu führen.

    Ich habe mich dramatisch geirrt!

  62. Plötzlicher Anstieg von Migranten aus Moldau Lockt Berlin mit Bargeld Asylbewerber an?

    Die Zahl der Asylbewerber aus Moldau steigt rasant, ihre Anträge werden aber abgelehnt. Das Innenministerium warnt vor Asylmissbrauch und Schleuserkriminalität.

    ➡ In einem Vermerk von Mitarbeitern des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), über den der RBB berichtet hat, stand aber auch: „Große Familien aus Moldau, die nicht selten aus 10 Personen bestehen, erhalten am ersten Tag (…) bis zu 4500 Euro in bar. Die Freude darüber ist enorm und es wird umgehend jeder Bekannte kontaktiert, um darüber zu berichten.“ Berichtet wird auch davon, dass Fahrzeuge mit polnischen oder litauischen EU-Kennzeichen die Moldauer in Berlin absetzten. Teils sollen Moldauer bereits in anderen EU-Staaten wie Frankreich Asylanträge gestellt haben.

    *https://www.tagesspiegel.de/berlin/ploetzlicher-anstieg-von-migranten-aus-moldau-lockt-berlin-mit-bargeld-asylbewerber-an/27606398.html

    Deutsche Armutsrentner werden das mit Freude zur Kenntnis nehmen:
    9,3 Millionen Rentner sind in Deutschland von Armut betroffen, jede zweite Rente liegt unter 900 Euro (Quelle: Bundesregierung 2019). Sie haben ihr Leben lang gearbeitet, Kinder großgezogen und unsere Wirtschaft nach dem Krieg maßgeblich wieder angekurbelt.

  63. Armin Laschet im ZwangsgebürenTV:
    „Das Asylrecht kennt keine Obergrenze“.
    Mit dieser CDU werden uns dann bald neue Millionen „Fachkräfte“ aus AFFgaunerstan garantiert.

    WETTEN DAS ???

  64. @ Das_Sanfte_Lamm 13. September 2021 at 10:51:

    Der gute alte deutsche „Dipl.-Ing.“ ist allerdings in der Tat abgeschafft, den gibt es nicht mehr.

    Das ist leider wahr. Der Bologna-Prozess ist wohl wirklich ein Bausteinchen im Niederhalten der deutschen Wissenschaft und Ingenieurskunst gewesen. Ein anderes Bausteinchen ist die mediale Berichterstattung, die dazu dient, dass die Leute sich nicht wundern, wenn’s bergab geht, sondern denken „Alles faule Idioten, die jungen Leute!“

    Was hingegen heute mit Master- und Bachelorabschlüssen in technischen Fächern auf den Arbeitsmarkt kommt, ist nicht mehr das Gelbe vom Ei, um es noch vorsichtig zu formulieren

    Ich kann’s nicht beurteilen, glaube die Berichte darüber aber schon. Die europäische Vereinheitlichung dürfte gegenüber dem guten alten Dipl.Ing schon einen Dämpfer darstellen, aber sind unsere jungen Ingenieure wirklich auch im internationalen Vergleich schlecht?

    Meines Wissens sind sie immer noch sehr gefragt, man weiß natürlich nicht, ob das (zumindest im Vergleich zu anderen) berechtigt ist oder ob sie noch vom guten Ruf alter Zeiten zehren.

    Es läuft vieles ganz falsch, das sehe ich auch so. Aber ich weigere mich bis zum letzten Atemzug standhaft, auch noch in die parallel dazu laufende Runterzieherei einzustimmen. Ich möchte unsere jungen Leute nicht mit Dreckwerferei deprimieren („Ihr Luschen taugt ja sowieso nix“), sondern ihnen – wenigstens im Rahmen meiner sehr beschränkten Möglichkeiten – die Zuversicht und das Selbstvertrauen geben, dass sie trotz aller Bemühungen, ihnen Dämpfer aufzusetzen, immer noch zu erstaunlichen Höhenflügen in der Lage sind. Wenn sie es sich nur zutrauen! Schließlich heißt ein Bachelor- oder Master-Abschluss ja nicht zwangsläufig, dass man den Tüftler- und Erfindergeist abschalten muss.

  65. 7berjer
    13. September 2021 at 11:09

    „Armin Laschet im ZwangsgebürenTV:
    „Das Asylrecht kennt keine Obergrenze“.“

    Herr Laschet kennt offensichtlich das Asylrecht nicht. Es gewährt ausschließlich denen Asyl, die nach einer sorgfältigen Prüfung nachweisen können, dass sie an der deutschen Küste angespült wurden und im Heimatland aus politischen Gründen mit dem Tode bedroht werden.

    Die Zahl dürfte zwischen 5 und 7 pro Jahr liegen.

  66. Das Lastenrad steht wie kaum ein anderes Symbol für den sozialistischen Niedergang, den diese NWO Politiker über uns bringen.

    Die Altparteipolitiker kommen mich immer mehr so vor, als hätten sie den Auftrag unser Land wie so eine Art Konkursverwalter abzuwickeln, damit die Produktion dann in andere Niedriglohnländer verlagert werden kann, in denen die Finanziers dieser Firmen dann richtig Rendite machen können.

    Deutschland soll gezielt destabilisiert, heruntergewirtschaftet und dann abgewickelt werden.

  67. „Die Zahl dürfte zwischen 5 und 7 pro Jahr liegen.“

    Auch wenn es 10 oder 11 werden. Das Asylrecht kennt keine Obergrenze, allerdings gibt es eine sehr strikte Bestimmung, wer asylberechtigt ist.

    Die Zahl dürfte im einstelligen Bereich liegen. Wer das anders sieht, hat keinerlei Ahnung vom Asylrecht. Die Väter unseres Grundgesetzes haben nicht im Traum daran gedacht, das wir Heerscharen von Negern brauchen, die in der Hängematte liegen. Sie haben auch nicht im Traum daran gedacht, dass wir einmal einen Kanzlerkandidaten haben, der einen Quotenneger im Kompetenzteam hat, oder dass wir Quotenneger im Fernsehen haben, die uns erklären, wie man ein Rührei macht.

  68. Mein Mann hat gesagt Gestern , bitte schalte auf Eurosport um, denn dieses Triell der Trolle bringt ihn zum kotzen. Fakt ist, habe während mein Mann heute einkaufen ist, mal kurz um 9h auf Phönix (Will) geschaltet, Fakt ist, keiner von den drei BK -Kandidaten
    ist fähig diesen Sanierungsfall den Merkel hinterlassen hat, zu reparieren. Schon Erstaunlich, wie man
    bei 48 % Rente sich als Vorbild in Europa darstellen will. Die Massenverblödung via TV ist Weltmeisterlich
    Mein Mann will es nicht mehr ertragen, deshalb muß ich heimlich auf die BRD-ÖR schalten

  69. Quotenneger…

    Ich möchte nicht missverstanden werden. Ich habe nichts gegen Neger, ich bin sogar mit Negern aufgewachsen.

    Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder etwas intelligentere Neger dringend benötigt wird, in seinem Habitat aufzuräumen und die Entwicklung voranzutreiben.

    Ich bin der festen Überzeugung, dass es purer Rassismus ist, wenn wir die intelligentere Neger aus dem Kongo oder aus Ghana abschöpfen.

    Ich glaube nicht, dass Deutschland einen einzigen Neger braucht, aber das Ghana jeden Neger braucht, der bereit ist, zu arbeiten.

    Die afrikanischen Länder zeigen, dass der Neger erst bereit ist, eine Schaufel in die Hand zu nehmen, wenn er die Alternative hat, zu verhungern. Vorher lässt er aber die Frauen arbeiten.

  70. Gleich ist Mittag und Laschet, Spahn und Wieler wurden nicht politisch geschlachtet. Die MSM weitgehend teilnahmslos.

    @ mia san mia

    Sie lagen richtig.

  71. Nuada 13. September 2021 at 11:12
    […]

    Es läuft vieles ganz falsch, das sehe ich auch so. Aber ich weigere mich bis zum letzten Atemzug standhaft, auch noch in die parallel dazu laufende Runterzieherei einzustimmen. Ich möchte unsere jungen Leute nicht mit Dreckwerferei deprimieren („Ihr Luschen taugt ja sowieso nix“), sondern ihnen – wenigstens im Rahmen meiner sehr beschränkten Möglichkeiten – die Zuversicht und das Selbstvertrauen geben, dass sie trotz aller Bemühungen, ihnen Dämpfer aufzusetzen, immer noch zu erstaunlichen Höhenflügen in der Lage sind. Wenn sie es sich nur zutrauen! Schließlich heißt ein Bachelor- oder Master-Abschluss ja nicht zwangsläufig, dass man den Tüftler- und Erfindergeist abschalten muss.

    Das (von mir fett markierte) ist eine PI-Domäne: „Deutsche sind alle blöde und Deutschland ist ein Doofland“ – nur einzig und allein die Verfasser von Beiträgen mit diesen Aussagen sehen sich selbst als das Intelligenteste Wesen im gesamten Universum. Darüber hatten bereits David Dunning und Justin Kruger passende Forschungen angestellt.
    Aber sei’s drum;
    Bei meinem letzten Arbeitgeber hatte ich beruflich und teilweise privat Kontakt mit jemandem, der kurz nach dem unter Schröder die Wirtschaftsverträge mit China unter Dach und Fach waren, für die Dystar nach Wuxi (China) ging.
    Bereits kurz nach der Jahrtausendwende sagte er damals, was sich dort für ein Orkan zusammenbraute, als hier in Deutschland de große Party- und Feierstimmung herrschte – 2002: 10.000 (in Worten: Zehntausend) technische Ingenieure , die die Universitäten in China pro Jahr verliessen.

  72. OT
    lorbas 13. September 2021 at 11:09

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/ploetzlicher-anstieg-von-migranten-aus-moldau-lockt-berlin-mit-bargeld-asylbewerber-an/27606398.html

    Unvergessen der grandiose, satirische Reiseführer für dieses Land in fiktiver Form

    Molwanien. Land des schadhaften Lächelns

    von 2003. Damals noch vom Spargel „zum scheckig lachen“ empfohlen. Und das stimmt. Das Buch ist ein echter Brüller, und zwar Seite für Seite. Ob es inzwischen verboten, verbrannt und verbannt wurde? Glücklicherweise habe ich ein Exemplar und habe es damals fleißig verschenkt. Lublowa und Lutenblag. 🙂

    Hier gibt es das noch.

    https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Santo-Sitch-Cilauro+Molwanien/id/A02uMXh901ZZo

  73. @ Babieca

    Ich habe immer Mitleid mit den Zwergen, wenn sie im Anhänger bzw. Lastenfahrrad zur Kita etc. kutschiert werden: kaum Platz für Bewegung und immer auf Höhe der Auspuffe. Ich habe dort drin noch nie ein Kind mit fröhlichen Gesicht gesehen 🙁

    Da lobe ich mir einen Nachbarn: der zieht drei bis vier (sehr begeisterte) Kinder per Hand in einem Bollerwagen.

  74. Und farblich so passend. Der tapfere Radler bleibt ungeschützt bei Wind und Wetter. So gehört sich das.

  75. Wie die Masenverblödung via TV funktioniert, ist das Märchen vom „Nur menschengemachten Klimawandel, auf der Welt gibt es über 10 Vulkane, die das ganze Jahr AKTIV sind
    Die grösste Lüge des nur selbstgemachten Klimawandel über Alle deutschen Medien und Alt-Parteien
    Als
    der Ätna auf Sizillen wieder mal “ Arbeitete“ für 12 Tage, pustete er so viel CO2 und giftige Schwefelgase am Tag in die
    Atmosphäre, wie alle LKW und PKW in Italien in ein Jahr
    https://twitter.com/Brimextirol/status/1437351153566683140

  76. Prinzipiell ist ein Lastenrad eine gute Sache – da wo es sinnvoll ist.
    Aber wenn es um CO2 geht, schätze ich mal aus dem Bauch, dass damit in Deutschland
    – weniger als 0,0001% CO2 eingespart werden kann bzgl. Gesamtverbrauch Heizung, Transport, Industrie. Unabhängig davon, welchen Einfluss das grethogene CO2 wirklich aufs Klima hat.
    – Es könnten damit geschätzt unter 0,001% bzgl. Transport (Lkw, Bahn, …) eingespart werden,
    – weil aber die meisten trotzdem noch ein Auto haben werden, würden geschätzt
    0,0001% weniger Fahrzeug benötigt.

    In Politik und Medien gefühlte 300% Aufmerksamkeit für 0,00x% Wirkung.
    Dies zeigt die grünistische, ideologische Verzerrung beim Thema Lastenrad.
    Es gibt bei weitem wichtiger Themen.
    Sowohl Politiker, als auch Medien (mit obigen Bildern) verzerren den Sachverhalt völlig.
    Framing.

  77. Vor ein paar Wochen habe ich in meiner Gegend das 1. mal ein Lastenrad gesehen. Der Besitzer hat damit seinen kleinen Hund transportiert.
    Hatte vermutlich vorher einen kleinen Korb (25€) fürs normale Fahrrad dafür.
    Ob der stolze Hunde-Lastenrad-Besitzer dafür eine Subvention (1000-4200€ …) erhalten hat?
    :mrgreen:

    Kurz: wer sich ein Lastenrad kaufen möchte, bitte.
    Aber OHNE Subvention aus Steuergeldern, weil das völlig verzerrt.

  78. Laschet im Triell zum Thema „Flüchtlinge“.
    _________________________
    Laschet sieht: „150.000 bis 200.000 Flüchtlinge pro Jahr für Deutschland als Richtgröße“.
    Aber !
    Laschet: „Asylrecht kennt keine Obergrenze“.

    Thema Flüchtlinge/Migration im Video ab 1:22:00
    https://www.youtube.com/watch?v=vUOR5y5ldDo
    ___________________
    Die Migranten kommen über 8 sichere Drittländer nach Deutschland und können
    trotzdem hier weiter Asyl bekommen.
    Der Merkelkurs geht also weiter wie bisher.

  79. ghazawat 13. September 2021 at 11:28
    ——————————————————-
    Das Asylrecht wurde ursprünglich mal eingeführt, um politisch Verfolgten aus dem Ostblock eine neue Heimat zu gewähren. Der „Eiserne Vorhang“ war tatsächlich so dicht und fast unüberwindlich, dass nur ganz wenige Menschen in den „Freien Westen“ gelangen konnten. Millionenfache Masseneinwanderung aus aller Welt war keinesfalls vorgesehen.

  80. “ Ein schickes Fahrrad“, ich hätte von einer promovierten Physikerin eine andere (qualifiziertere Aussage)
    erwartet.
    Ein 6 -jähiges Kind hätte sicher mehr „Input“ beigetragen.
    Ich kann mir auch gut vorstellen dass Elon Musk sich ähnlich amüsiert hätte wie bei Laschet

    damals.https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_90622824/kuriose-szene-tesla-chef-elon-musk-lacht-ueber-armin-laschet.html

    Lachen und Situationskomik sind ja bisher noch erlaubt.

  81. wie man das in DE und China macht:

    In DE wird zu Zeiten, als es noch keine Supercomputer zur Echtzeit-Simulation gab, eine Magnet-Schwebebahn entwickelt (ca. 10 Mrd. DM).

    Man (Merkel) verschenkt das Zeug an China für einen Appel und ein Ei.

    Chinesische, nicht gerade mit dem Klammerbeutel gepuderte Ingenieure nehmen das Zeug auseinander und bauen innerhalb kürzerer Zeit alles wesentlich verbessert nach, allerdings mit großartiger finanzieller Unterstützung der KPC.

    Sie sparen sich also die grundlegenden Etwicklungskosten und bauen alles verbessert nach, erneuern wieder und verbessern wiederum.

    Dasselbe ist mit KUKA passiert, wobei sich die Göttin aller Gehirnbefreiten so dermaßen gefreut hat.

    Solange dieses Land von der Tele-Tubbi-Elite regiert wird, wird es sich als
    der große „German Schrotthändler“ in der Welt präsentieren.

    Ist es nicht Klasse, wenn man sich als Exportweltmeister wohlfühlen kann, da man die eigenen Exporte meist selber bezahlen darf (Target 2)?

  82. Kassandra_56
    13. September 2021 at 10:57

    „Darf ich Sie da nähere Einzelheiten fragen?“

    Aber gerne. Ich habe als Student auf VAX Computern und FORTRAN FORTRAN 4 plus Kryptographie Programme entwickelt. Ich kenn ja die Verschlüsselungsprogramme aus dem ff und ich habe damals an der Entwicklung selber Teilgenommen.

    Zwangsläufig kenne ich die Computerprogrammierung von den Siemes Rechnern mit Lochkarten bis zur modernen Datenbankentwicklung.

    Zu Hause habe ich buchstäblich alles, vom High end gaming Computer über Tablets bis zu den normale Smartphones.

    Natürlich habe ich auch noch meine alten Hewlett-Packard Rechner mit dem programmierbaren Streifen.

    Und bei der Kryptographie weiß ich, dass nichts über die OTPs geht, mit dem ungelösten Problem der Schlüssel Übertragung.

  83. 7berjer 13. September 2021 at 11:09
    Armin Laschet im ZwangsgebürenTV:
    „Das Asylrecht kennt keine Obergrenze“.

    Das Asylrecht kennt aber auch die Gesetze
    – Asyl nur im ersten sicheren Nachbarland
    – Abschiebung nach Ablehnung
    Aber diese Gesetze sind nicht so wichtig.
    Dschihad und Scharia wellcome!
    Ist manches Gesetz gleicher?

    Keine Obergrenze?
    Das würde bedeuten: ALLE Menschen dieser Erde hätten ein „RECHT“ auf H4 in Deutschland?
    So ein absurdes, linksextremes Gelaber vom Türken-Armin.
    Gäbe es noch den Radikalenerlass würden solche Linksextremisten vorher ausgefiltert.


    Dieser Linksextremist versteckt seine eigentlichen Ziele hinter angeblichen Gesetzen.
    An erster Stelle steht das politische Ziel. Wollen wir

    a) kommunistischen Utopien folgen, alle gleich arm und rassistische Vergewaltigung von ‚ungläubigen‘ Frauen ohne Kopftuch, Dschihad und Scharia in Deutschland?

    oder b) dem Amtseid folgen: Schaden abwenden, Asyl allenfalls unterstützenden in direkten Nachbarländern (SOS-Konzept Dadaab, bei 15€/Monat pro Person), Hilfe zur Selbsthilfe, den Betroffenen helfen, sich vom islamistischen Terroristen und Vergewaltiger Mohammed zu distanzieren.

    Offensichtlich will der Türken-Armin die
    Variante a) Kommunismus, Dschihad, Scharia …

    Dieser verfassungsfeindliche und deutschenfeindliche Typ muss umgehend aus dem Verkehr gezogen werden.
    Eigentlich ein Fall für den Verfassungsschutz, aber der ist eher für mit dem Schutz der Scharia beschäftigt…

  84. @ Das_Sanfte_Lamm 13. September 2021 at 11:40:

    Das (von mir fett markierte) ist eine PI-Domäne: „Deutsche sind alle blöde und Deutschland ist ein Doofland“ – nur einzig und allein die Verfasser von Beiträgen mit diesen Aussagen sehen sich selbst als das Intelligenteste Wesen im gesamten Universum.

    Hmmm ja, das ist mir auch schon hin und wieder aufgefallen 😉

    Bereits kurz nach der Jahrtausendwende sagte er damals, was sich dort für ein Orkan zusammenbraute, als hier in Deutschland de große Party- und Feierstimmung herrschte – 2002: 10.000 (in Worten: Zehntausend) technische Ingenieure , die die Universitäten in China pro Jahr verliessen.

    Das ist im Gegensatz zu der gedankenlosen Runterzieherei selbstverständlich schon erwähnenswert und auch sehr bedenklich. Natürlich ist China viel größer, sodass das umgerechnet auf die Bevölkerung lediglich knapp 600 frischgebackene Ingenieure pro Jahr in Deutschland wären. Ich weiß nicht, wie viele es tatsächlich sind, und in China dürften es mittlerweile womöglich sogar noch mehr sein.

    Schon seit Jahren ist eine Verschiebung von den USA nach China zu beobachten, auch kritische Amerikaner haben das schon vor über 10 Jahren besorgt wahrgenommen und thematisiert. Auf diese Weise bin ich überhaupt erst darauf aufmerksam geworden und habe seither das Augenmerk darauf. Es scheint sich leider zu bestätigen. Wir sind ein Anhängsel der USA. Wenn die USA also wirklich zugunsten Chinas geschrottet wird, dann werden wir mitgeschrottet. Es spricht sogar einiges dafür, dass es uns besonders betrifft, weil wir wahrscheinlich das technologisch hochwertigste Anhängsel der USA sind.

    Das ist alles nicht schön, aber dass unsere jungen Leute (oder die jungen Amerikaner) die Schuldigen daran sind, glaube ich nicht. Das geht eher von reicheren Leuten aus, die den Globus als ihr Spielbrett betrachten.

  85. Keiner von den oben abgeb. Politikern will
    das Erwachsenen-Zweiradkettcar; sie können persönl.
    nichts damit anfangen. Es ist fürs Volk gedacht, nicht
    für die Bonzen. Die Fettis Merkel, Altmaier,
    Helge Braun u. grünen Wal-küren dem Herztod nah; der
    ausgemergelte Salzfeind Lauterbach würde wie mancher
    Marathonläufer zusammenklappen.

    Veröffentlicht am: 13. Januar 2020

    Der Spielzeughersteller Kettler ist insolvent und stellt die Produktion ein: Das bedeutet leider auch das Ende des Kettcars. Kettcars, die beliebten Mini-Autos mit Kettenantrieb, liegen vielen Eltern – aufgrund eigener Kindheitserinnerungen – besonders am Herzen. Uns von GOKART PROFI ist es gelungen noch einige Original KETTCAR Modelle für Sie auf Lager zu nehmen. Unsere Original KETTCAR Pedalfahrzeuge sind also SOFORT LIEFERBAR und warten auf echte Liebhaber, die dieses Kultauto gerne hätten. Denn hier gilt absolut: wenn weg, dann weg und zwar endgültig…

    https://gokart-profi.de/magazin/original-kettcar-bei-gokart-profi-sichern-abverkauf-restposten-kultauto-kettler-insolvenz-bestpreise-keine-versandkosten-lagerware/

    Die Fahrradsparte wurde 2015 vom Fachhandelsverband ZEG übernommen und in die neu gegründete namensähnliche, aber nicht mehr mit der ursprünglichen Unternehmensgruppe Kettler zusammenhängende Kettler Alu-Rad GmbH mit Sitz in Köln überführt.[2]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kettler_(Unternehmen)

  86. Babieca 13. September 2021 at 11:41

    lorbas 13. September 2021 at 11:09

    Unvergessen der grandiose, satirische Reiseführer für dieses Land in fiktiver Form

    https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Santo-Sitch-Cilauro+Molwanien/id/A02uMXh901ZZo

    Molwanien. Land des schadhaften Lächelns

    So eine „Hetzschrift“ geht im „besten Deutschland aller Zeiten“ ganz und gar nicht.

    Noch im Jahr 2017 galt das Land als unbeliebtestes Reiseziel Europas und eines der unbeliebtesten Urlaubsländer der Welt. Gerade einmal 17.500 Touristen reisten nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes nach Moldawien – und davon kamen nur knapp 1.200 aus Deutschland.

  87. Das_Sanfte_Lamm 13. September 2021 at 11:40
    Nuada 13. September 2021 at 11:12
    […]

    Es läuft vieles ganz falsch, das sehe ich auch so. Aber ich weigere mich bis zum letzten Atemzug standhaft, auch noch in die parallel dazu laufende Runterzieherei einzustimmen. Ich möchte unsere jungen Leute nicht mit Dreckwerferei deprimieren („Ihr Luschen taugt ja sowieso nix“), sondern ihnen –
    +++
    es gibt in DE immer noch ein Potential an fähigen jungen Leuten mit hohem Interesse an der Wissenschaft. Haben wir selber erlebt und wahrgenommen.

    Wo, so stellt sich doch die Frage, wollen diese dann später einmal arbeiten?

    Vielleicht in CAN, USA, AUS, NZ bei wesentlich geringerer Steuerbelastung mit höheren Gehältern?

    Oder lieber in Bärloch-Luftschlossien, Laschetanien, Scholzomanien bei Vollraub jeglichen Ertrags der Lebensarbeit?

    Wären wir beide, mein Männe und ich, noch etwas jünger, so würden wir doch glatt ein Leben in Minnesota, Idaho, Alberta diesem Untergangs-Schlamassel hierzulande vorziehen.

  88. Links vom Lastenfahrrad noch einen Trabbi , rechts einen Mercedes mit auf das Bild … wo passen Lastenfahrrad und SED nahes hässliches ,kinderloses Weib besser hin ! Links zu Lastenfahrrad und Trabbi ,also SED DDR nahen Qualitätsprodukten oder rechts zu unserem West Qualitätsprodukt das zu Zeiten des Antisozialistischem Schutzwall den Honecker dankenswerterweise auch für uns Wessies bauen ließ der Stolz unserer höherwertigen West Gesellschaftsform war. Die Frage inwieweit Sozialisierungsverkommenheit eine Rolle im Leben spielt beantwortet sich in persona Kasner Merkel sofort.
    Warrum ist der Erzeuger eigentlich einst aus dem freien Westen hinter den Schutz der später erbauten Mauer geflohen !? Was hatte er zu verbergen …er war Pfaffe der zivil getarnten Luther Sekte ,ich denke da weiß ich Bescheid.
    Warum wechselte das Merkel per Kurzzeitehe ihren Namen ,warum hat „es“ ihren Erzeugern keine Enkelkindder geschenkt – da braucht es nicht mehr als etwas Amateurpsychologie und auch dank dieses Indiz weiß ich Bescheid.
    Manch einer erinnert sich vielleicht noch an die Auffanglager für Flüchtlinge „von drüben“ aus dem Freiluft Gefängnis wie Friedland z.b. – bis zu einem Jahr wurden die Flüchtlinge separiert und streng überprüft ob nicht ein Volksverbrecher ais dem staat der Mauermörder darunter ist – unsere Siegermächte West sahen im SED Abschaum also eine Gefahr …
    Das Sozialismus Weib – Stichwort Fall Havemann ,wurde dagegen nahe null überprüft. Man muss sich das mal vorstellen – Kanzlerin konnte „es“ werden ,hätte „es“ dagegen vor 1988 den Volksverbrecher „Staat“ DDR verlassen wäre „es“ aus z,b. Friedland vielleicht gar nicht mehr heraus gekommen.
    Der Fakt das „es“ laut Helmut Kohl nicht mal unfallfrei mit „Messer und Gabel“ essen konnte …zeigt wessen Geistes Kind es ist. Das damalige Kasner Merkel Problem – bei einem Mehrgang Menüe nutzt man das eingedeckte Besteck „von aussen nach innen“ …da war das Broiler ,Soljanka gewohnte Merkel hoffnungslos überfordert – erbärmlich !
    Es ist diese absolute Kulturlosigkeit dank Sozialisierungsverkommenheit ,dieser Mangel an menschlichem Wert und der Hierachielosigkeit die „es“ überall wie ein Tölpel aussehen läßt. Diese innere Häßlichkeit die sich in der SED DDR äusserlich im Strassenbild wiederspiegelte. Es ist dieser „Unwert“ den man „drüben“ verinnerlicht hatte – die 12 Million anständigen Menschen „drüben“ wußten ergo genau das sie in einem Freiluftgefängnis waren ,wären sie stolz auf die „DDR Errungenschaften“ gewesen hätte es im Strassenbild der DDR anders ausgeschaut …
    Gab es irgendwo einen 20% Mangel wurde mental sofort ein 80% Mangel daraus gemacht – unvergesslich für mich Erlebnisse zu Beginn der 90iger Jahre , in Magdeburg im Kaufhaus hundert Meter grüne Giesskannen ,in Halberstadt hundert Meter blaue , in Dresden gab es hundert Meter gelbe Gießkannen …auf die Idee die farblich mal zu mischen damit etwas auswahl bestand ist scheinbar niemand gekommen…diesbezüglich habe ich dutzende Beispiele…
    „Haben wir nicht“ ,“Gibt es hier nicht“ war der Standardsatz der Verkäuferinnen – „Wo würde es denn stehen wenn sie es denn hätten“ war oft hilfreich – in 2/3 aller Fälle fand man das Gesuchte dann doch…! Egal was man wollte -man erfuhr stets sofort warum es NICHT geht ,wie es gehen könnte erfuhr man dagegen nie…
    Ich habe das stets als innere Verkomenheit gewertet ,dieses absolute Desinteresse was in schlimmeren Fällen sogar die Person selbst betroffen hat.
    Psychologisch betrachtet haben die Menschen drüben zu hohem Anteil das SED System DDR gehaßt und nachfolgend sich selbst weil sie es ja irgendwo miterschaffen hatten. Eine Art kultureller Suizid der dann Gestalten wie Merkel ,Geisel und co. hervorbringt.
    Eloquente Menschen die man im Westen an jeder Ecke fand gab es „drüben“ sehr selten zu finden -grade die Abteilung weiblich 25 bis 55 (1990) war meist richtig ab stossend -die älteren und jüngeren Jahtgänge waren dagen sehr nett ,schon faszinierend wie schnell diese mehrheitlich netten Leute die „Errungenschaften des Sozialismus “ hinter sich gelassen haben.Die Männer jeder Altersgruppe wirkten dagegen beinahe wie befreit -dumm nur das sie sich zulange in ihren Datschen verkrochen hatten…
    Zweifelsfrei wurde das Schandsystem DDR zuallervorderst von hässlichen Weiber nahe dem Ausmenstruationsbereich getragen – Schönheit demzufolge der Feind und das setzte sich in allen Lebensbereichen fort.Es war ,ist diese innere Verkommenheit ,Häßlichkeit die das DDR Konstrukt ebenso wie das Regime der Merkel Bande bestimmt
    Das paßt das Bashing der Autoindustrie dann schon perfekt ins Bild – wer kauft den die schönen Mercedes Automobile – weiße ältere Männer die auf dem Beifahrersitz eine hübsche junge Frau und kein Wrack der Güteklasse Merkel neben sich sitzen haben wollen ! Darum geht es doch in Wirklichkeit …

  89. Der Volksschriftsteller Harald Hurst brachte es einmal auf den Punkt, als er gefragt wurde, wovor er am meisten Angst habe: „Vor weisungsbefugter Dummheit.“

  90. Merkels Ranzen wird immer dicker. Wann
    gebiert die Kuh sie das Kalb?

    MÜNCHEN, 7. Sept. 2021
    Die Bundeskanzlerin eröffnet die +++Automesse
    und besichtigt dort +++Fahrräder, die
    Konzernchefs fordern mehr +++grünen Strom

    UNWORT: Klimaneutralität

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte, auf dem Weg
    zur +++Klimaneutralität sei die Autoindustrie „vor allen Dingen
    auch ein +++zentraler Teil der Lösung“.

    STROM KOMMT AUS DER STECKDOSE,
    vor allem dort, wo eine ist, gell!

    Der Verkehrssektor könne und müsse viel zur +++Klimaneutralität
    beitragen, „und wir können +++viel davon hier in München sehen“,
    sagte die Kanzlerin. „Nun haben alle Hersteller +++alltagstaugliche
    +++Elektrofahrzeuge in ihrem Programm.“

    VDA-Präsidentin Müller betonte, die Autobranche stehe
    „ohne Wenn und Aber“ für das Ziel +++klimaneutraler Mobilität.
    Aber „schnelles Laden mit +++Ökostrom ist das A und O für den Wechsel.
    +++Ökostrom, von dem immer noch viel zu wenig zur Verfügung steht,
    um das Ziel der +++Klimaneutralität zu erreichen“, kritisierte sie.

    Auch VW-Konzernchef Herbert Diess forderte mehr Tempo beim Ausbau
    von +++Wind- und Sonnenenergie: „Es kann sehr viel mehr gegen den
    +++Klimawandel getan werden.“ Daimler-Chef Ola Kälennius sagte,
    Elektrifizierung sei der Hauptweg, aber der Aufbau von Ladesäulen
    müsse mithalten. Von der nächsten Regierung erwarte er
    +++hohe Ziele in der +++Klimapolitik…

    In Begleitung der Ministerpräsidenten von Bayern und Baden-Württemberg, Markus Söder (CSU) und Winfried Kretschmann (Grüne), machte Merkel anschließend einen Rundgang über die Messe. Dabei schaute sie sich nicht nur Autos, sondern auch Lastenfahrräder an. Auf der neuen IAA in München sind erstmals auch über 70 Fahrradhersteller vertreten. Besucher können autonom fahrende Busse, Wasserstoffautos und Bikes auch selbst ausprobieren.

    Merkel lobte das neue Messekonzept,
    +++Mobilität +++vernetzt zu +++denken.
    „Wenn ich mich hier umsehe, bin ich fest überzeugt, dass die
    ➡ Transformation zur +++Klimaneutralität für unser Land
    und für unsere Automobilindustrie ein +++Erfolg wird.“

    Rund um München protestierten Umweltaktivisten am Dienstag
    auf Autobahnen, seilten sich von Brücken ab und überklebten
    Schilder. Die Fahrbahnen wurden zeitweise gesperrt (Von wem?).
    +++Greenpeace und andere Umweltgruppen kritisieren die
    IAA Mobility als eine Autoschau mit grünem Anstrich. Für
    Freitag sind weitere Blockaden angekündigt. Zu Demonstrationen
    zum IAA-Abschluss am Samstag werden Zehntausende Teilnehmer erwartet.
    https://www.aachener-nachrichten.de/wirtschaft/neue-iaa-ringen-um-klima-und-arbeitsplaetze_aid-62603425

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel zum 50. Jubiläum von
    Greenpeace International am 30. August 2021 in Stralsund
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-zum-50-jubilaeum-von-greenpeace-international-am-30-august-2021-1955688

  91. Ich sehe das schon ganz deutlich vor mir, wie die ganzen Windräder in Zukunft auf Lastenrädern in die dafür gerodeten Wälder transportiert werden…

  92. Wir haben bald so eine Situation wie China vor 40 Jahren. Überall nur Fahrräder. Nur die Bonzen haben noch Autos.

  93. Wieder einmal: China – das große Vorbild von Merkel in jeder Hinsicht. Wir nähern uns immer mehr an. So Lastenräder, wenn sie richtig voll beladen sind, beleben dort das Straßenbild und hier auch bald. –

  94. @ EddyGavon1 13. September 2021 at 12:32
    „Das paßt das Bashing der Autoindustrie dann schon perfekt ins Bild – wer kauft den die schönen Mercedes Automobile – weiße ältere Männer die auf dem Beifahrersitz eine hübsche junge Frau und kein Wrack der Güteklasse Merkel neben sich sitzen haben wollen ! Darum geht es doch in Wirklichkeit … “
    Damit haben Sie die Wahrheit in ihrem tiefsten Grund erfasst. Und das meine ich nicht ironisch, sondern ich würde Ihren Satz jederzeit unterschreiben.

  95. INGRES 13. September 2021 at 09:19

    Als Ich Kind war, war in dem heutigen Wettbüro nebenan ein Schreibwarenhändler und Buchhändler und sogar Märklin-Eisenbahnen.
    Da konnte man echt Loks kaufen.

    Weihnachten war ich immer da und habe den Märklin-Katalog durchgeblättert. Meine Eltern hatten ja nicht viel Geld, aber irgendwas für die Eisenbahn gab es dann ab 16 Uhr immer.

    Später war es nur noch ein Schreibwarenladen. Dann Verschiedenes, zuletzt eine Solarium und jetzt ein Wettbüro. Aber unter mir ist immer noch frei und immer noch kein weiterer Türke.

  96. ghazawat 13. September 2021 at 12:01
    Kassandra_56
    13. September 2021 at 10:57

    „Darf ich Sie da näheren Einzelheiten fragen?“
    +++
    danke für die Anwort.

    wir sind beide also noch in der Steinzeit der Computerei groß geworden.

    zur Auswertung meiner Meßergebnisse hatte ich eine BASEX-621- Rechner (48kb RAM, 170kB Plattenspeicher, Programme per Lochstreifen), aber mit Analog-Schnittstellen, welche ich größtenteils selbst entwickelt habe.

    Größere Rechnungen (Überlappungsintegrale, Reaktionsquerschnitte, Streumechanismen) wurden auf einem UNIVAC-Rechner ausgeführt (500kb Kernspeicher, Riesenhalle mit 20 Plattenspeichern, 10 Lochkarten-Monstern). Was diese Ding konnte, kann mein Läppi heute in Sekunden.

    Nach 3 Tagen hatte man auch ein Ergebnis: 100.000 Realzahlen zum Durchforsten.

    Fortran IV und ALGOL.
    Mein Männe hat mir einen Laptop spendiert: 12 Kerne, 2,6..4,5 GHz, danach selber umgebaut auf 2x 500 GB Samsung 970-.M2-SSD (3,5 GByte/sec) und SSD 870 1TB.

    Er selbst arbeitet mit auch einem selbst gebauten RYZEN, viel Speicher und furchtbar schnell.

    Unser Server ist immer noch ein AMD-Phenom 1090II mit etlichen TByte HD-Platz, reicht aber völlig aus.

    Daneben gibt es noch ein paar Kisten zum Ausprobieren und Analysieren, zwei ältere Intel I7 und AMD- 4 Kerner.

    Das Kryptographie-Problem wird nicht lösbar sein, besonders wenn man sich auf die Anstrengungen im Bereich der Quanten-Computerei bezieht.

    Es könnte sogar der Fall sein, daß die Memristoren im Sub-5-nm-Bereich ähnliche Funktionen erfüllen könnten.

    Aber, wir können dessen gewiß sein, daß M, für die doch alles immer gaaaaaz neu ist, uns immerzu auf den rechten Pfad der rotgrünpädolinken Schwachsinnigkeit der Selbstaufopferung zurück begleiten wird. Oder?

  97. Immer schön den selbstgemachten Klimawandel herbeilügen @Kleber-Lesch und CO ihr seit einfach
    nur noch nicht mehr zu ertragen
    MYTHOS KLIMAKATASTROPHE – Teil 1
    https://youtu.be/OTxRZTKXIT8
    Vielleicht sollte man mit den Fieberthermometer an den After messen, weil da scheint das Gehirnzentrum zu sein, bei Vielen, auch bei den Politikern. IPPC und Wiki und ÖR en verllogener Sauhaufen

  98. um es auf einen Nenner zu bringen, Wahlarena Gestern, es war das Triell der Trolls, im Ausland lacht man nur noch über das Geckarere dieses Hühnertstalls BRD

  99. Pervers und Paranoid !!! ……so hat man es bestellt und „gewählt“….
    was war die Aussage von cfr.: „deutschland, du mieses stück sch…..“
    …. unsere Zukunft ist das Verkehrsminister..in. antonia. hofleitner !!

  100. Ich gehe davon aus, dass durch eine Migration der aktuell ca. 2 Mio. Schatzsucher von Deutschland (11,4t CO2/a pro Person) in ein afrikanisches Land (unter 0,6t/a) deutlich mehr CO2-Einsparung bringt, als die Lastenräder mit -1Mrd€ Subvention (Antrag Grünisten).
    Dazu würde es noch +33 Mrd.€ JÄHRLICH freisetzen, die vernünftig eingesetzt werden könnten im Sinne vom Amtseid.

    Abschieben für das Klima!

    :mrgreen:

  101. So ein „Lastenfahrrad“ ist sicher toll bei Regen oder Schnee oder wenn man wirklich mal Lasten transportieren muss … bergauf. Über 50km. Viel Spass!
    Das „Lastenfahhrad“ symbolisiert daher durchaus den Abstieg Deutschlands und rotgrünen Irrsinn, der dieses Land befallen hat.

  102. Das wäre doch auch eine Lösung für Deutschland: eine Pferdekutsche und ein Auto hintendrauf; natürlich mit vorgeschriebenem Radio für die GEZ-Pflicht, denn sonst gibt es keinen TÜV.

  103. T.Acheles 13. September 2021 at 14:01
    Abschieben für das Klima!

    Ups, sorry, Fehler!
    Nach neusten von Grünen beauftragen und bezahlten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen gehen 97% aller Wissenschaftler davon aus, das nur die CO2-Emmisionen von alten Weißen Männern einen negativen Einfluß auf das Weltklima haben.
    Die edleren und höherwertigen in Deutschland lebenden PoC haben eher einen positiven Effekt.
    Deshalb empfehlen diese Experten:
    CO2 wellcome!
    No border, no nation, no Co2!

    :mrgreen:

  104. Mich würde die Kosten-Nutzen-Rechnung interessieren, die doch sicherlich dem Bundestag vorliegt !?

    Kosten: -1 Mrd.€
    (Antrag von den Grünisten, 1 Mio. Lastenräder * 1000€)
    Geschätzter Nutzen: 0,000.000.02° ( +-1° Toleranz)
    :mrgreen:

    Schätzung vom Nutzen:
    0,0001% Einsparung bzgl. Gesamtverbrauch Heizung, Transport, Industrie in Deutschland
    0,000002% weltweite Einsparung (Deutschland trägt zu 2% an CO2 bei)
    0,00000002° bei einer angenommenen Klimasensitivität von 1° (stimmt das?)
    (Wegen Toleranzen beim Schätzen gehe ich mal von +- 1° Genauigkeit aus).

    Oder was sagen die (von Grünen beauftragten und bezahlten) Wissenschaftler dazu?

    Nicht einberechnnet:
    – Mehr Energie fürs Duschen nach Verwendung von Lastenrad-
    – Wegen höherem Gewicht ggü. normalen Rad ist häufig zusätzlich ein E-Motor nötig
    – Wenn Klimaerwärmung gestoppt wird, wird mehr Energie zum Heizen benötigt.
    Von daher könnte die Bilanz sogar negativ ausfallen …
    :mrgreen:

  105. T.Acheles 13. September 2021 at 14:32
    Mich würde die Kosten-Nutzen-Rechnung interessieren, die doch sicherlich dem Bundestag vorliegt !?
    +++
    den mental Minderbemittelten müssen Sie nicht unbedingt mit irgendeiner Berechnungs-Abschätzung zu kommen.

    Dritter Hauptsatz der Thermodynamik: „Sie werden es niemals begreifen“.

  106. T.Acheles 13. September 2021 at 14:32

    Mich würde die Kosten-Nutzen-Rechnung interessieren, die doch sicherlich dem Bundestag vorliegt !?

    In diesem Fall spricht man von einer Kotzen-Nutzen-Rechnung.

  107. Woow … bei dieser Technik versinken diese Idioten in Ehrfurcht , alles andere wäre diesen Hirnis auch zu kompliziert !! Erinnert stark an den ersten Trabbi und den Robotron – Chip der DDR .
    Nur eines übersehen diese Hornochsen … China ist da schon um ein Jahrhundert weiter , die entsorgen solche Karren !!

  108. Duke of Lerchesberg 13. September 2021 at 14:45
    T.Acheles 13. September 2021 at 14:32 Kosten-Nutzen-Rechnung

    Kotzen-Nutzen-Rechnung

    :mrgreen:

  109. T.Acheles 13. September 2021 at 14:32
    Kosten
    Nutzen

    Studie?
    Zahlen?
    Belege?
    Realitätsbezug?
    Pfui, das ist ja voll nazi!

    Die Antrag der höherwertigen Grünen hat voll Haltung(*)!
    Das sollte ja wohl reichen für die Genehmigung!
    Nur Nazis stimmen dagegen!


    Haltung(*) = politisch korrekt für strammer Kommunist
    RedHolocaust270Mio

  110. Da, wo es immer nur bergab geht, ist so ein
    Lastenfahrrad bestimmt eine gute Sache.
    Also gut in Deutschland !

  111. Für die Großindustrie wird der BRD-Staat zunehmend uninteressant. Zur Zeit als Produktionsstandort, schließlich auch als Absatzmarkt, da die Bevölkerung völlig verarmt. Sollten die Altparteien auch weiterhin regieren, wird der BRD-Staat in etwa 15-20 Jahren auf dem Niveau eines Schwellenlandes angekommen sein. Oder sogar darunter.

  112. ghazawat 13. September 2021 at 11:16
    7berjer
    13. September 2021 at 11:09

    „Armin Laschet im ZwangsgebürenTV:
    „Das Asylrecht kennt keine Obergrenze“.“

    Herr Laschet kennt offensichtlich das Asylrecht nicht. Es gewährt ausschließlich denen Asyl, die nach einer sorgfältigen Prüfung nachweisen können, dass sie an der deutschen Küste angespült wurden und im Heimatland aus politischen Gründen mit dem Tode bedroht werden.

    Die Zahl dürfte zwischen 5 und 7 pro Jahr liegen.
    —————————————————————————-

    ääääähm…. wie meinen; 5 oder 7 Millionen ????????

    btw. Bruda Drehofer hat ja auch schon irgendwas von 4 oder 5 Millionen gefaselt. Und daß die meistens untertreiben, sollte auch jedem klar sein.

  113. Der Chinese freut sich, dass er jetzt endlich Auto fahren kann, und nicht mehr aufs Fahrrad angewiesen ist und bald auch der Inder. Und der deutsche Michel soll jetzt im Winter bei Schneeregen mit dem Lastenfahrrad durch die Gegend gurken. Ich hoffe, dass den Politikern als erstes der fetten Dienstwagen durch ein Fahrrad ersetzt werden. Aber das wirds natürlich nie geben, denn im BRD-Sozialismus sind alle gleich, aber manche sind gleicher!

  114. Ich sehe schon die ersten Spinner ihre Last damit hin und her zu fahren. Das sind die ehemaligen Fiat Multipla-Fahrer, die sich für nichts schämen. Ähnliche Fortbewegungsmittel gibt es ja schon. Hoffentlich bleiben das nur Einzelfälle und setzt sich nicht durch…

    Bald kann der Gemeine Deutsche wieder versuchen was zu ändern -und wird es doch nicht tun.
    Mögliche/sehr wahrscheinliche Wahlfälschungen noch garnicht mitgerechnet.
    Die meißten Leute, mit denen ich rede, sagen es nicht, aber tendieren fast alle dazu die AfD zu wählen. All denen geht das alles auf den Sack und auf die Eierstöcke, schon lange. Deswegen glaube ich auch an Wahlfälschungen, schon lange.

  115. Die komplette Zerstoerung von bewaehrten Systemen in D, bereits umgesetzt wie bei AKW Schliessung, noch in Einfuehrungsphase wie E Autos, Lastenraeder, stark reduziertes Fliegen, wenig besser kein Fleisch mehr essen, kraeftige, jedes Jahr erhoehte CO2 Steuern in Inflationszeiten zahlen, Gleichschaltung von Gedanken und dem was noch erlaubt ist auszusprechen
    alles laeuft unter „Klimarettung“ hat einen Wirkungsgrad von 0,000001 wenn ueberhaupt,
    da das Klima nicht durch Menschen sondern durch zyklische Systeme erzeugt wird, wie Sonne, Planetenstand usw, dies seit aber Millionen Jahren im Wechsel ist nichts wie dumme Gschaftelhuberei mit der man die Menschen bes. in D in Angst und Schrecken versetzt und auf VORDERMANN zu bringen versucht, ein altbewaerhtes, verlogenes Rezept von Gruen seit ihrer Anfangsphase in Gegbrauch.
    Ausserdem, wenn in Asien weitere 1000 Kohlekraftwerke geplant oder im Bau sind, hat diese gesamte infantile Hysterie mit Klimarettung sowieso nur einen Kosteneffekt fuer D, der es noch weiter nach hinten verschiebt in der Rangfolge der modernen, leistungsfaehigen Laender.

    Links Gruen d/h saemtlichen Altparteien, die deren Idiotie uebernahmen, wir danken dir.

  116. im Osten und in Afrika dagegen werden noch Jahrzehnte unsere ausgemusterten Diesel fahren, am CO2 ändert sich nichts.

    die fahren nicht nur die ausgemusterten diesel, sondern auch die neuen. die werden nach wie vor gebaut. nur eben nicht in deutschland. mercedes verlegt seine motorenproduktion nach china und bmw bis 2005 nach england.
    für uns bleiben dann die primitiven batterie-autos.

  117. Mich deucht, daß das Mutti im Mao look so ein Lastenfahrrad gerne in Überdacht und in einer gepanzerten Version + Eskorte ihr eigen nennen möchte…..

  118. Nuada 13. September 2021 at 10:2; Es und Rede? rumgestottere würd ich gelten lassen.

    ghazawat 13. September 2021 at 11:28 Solche Schreibfehler passieren mir leider auch häufig, wir brauchen endlich ne Korrekturfunktion Inkompetenz schreibt sich bloss mit einem M und zusammen.

    Kassandra_56 13. September 2021 at 12:00 Das mit Transrapid verschenken hat schon Gasgerd gemacht. Damit ist er Es nur zuvorgekommen Ich hab aber meine Zweifel, ob die Schlitzaugen da tatsächlich was verbessert haben. Die werden eher auf Sicherheit dimensionierte Bauteile gegen billigere ersetzt haben und natürlich die damals schon überholten Bauteile durch neue, die zu allem Überfluss auch noch viel billiger sind.

  119. Wie mag wohl erst das Schwerlastfahrrad aussehen, mit dem man Sachen wie Rotorblätter zum Windkraftkahlschlag oder den bundesrepublikanischen Würstchenverzehrsminister ins Krankenhaus transportieren kann?

    Oder erfährt da dann die ZehOh-2-neutrale Massivholzrolle ihre Renaissance?

  120. uli12us 13. September 2021 at 19:54

    Die Chinesen haben den Transrapid sicher verbessert.
    Ist in der Tat so, dass man in China auch hochwertige Waren herstellt und auch exportiert, nur muss man dafür dann mehr bezahlen wie für den Ramsch.
    Man kriegt, was man zahlt.

    Die Japaner habens damals vorgemacht.
    Erst kopiert, dann gelernt und die zweite Generation der Kopien war besser wie das Original.

    VW z.B. hat den Wankelmotor aufgegeben. „Hält nicht!“ hat`s geheissen.
    Mazda hat den Wankel-RX 7 sogar mit Turbolader gebaut – haltbar.

    Eine Adler MB 250 hatte 16 PS.
    Eine Yamaha RD 250 hatte 32. Und war tatsächlich sowas ähnliches wie zuverlässig.

  121. Dortmunder Buerger 13. September 2021 at 16:06
    „Für die Großindustrie wird der BRD-Staat zunehmend uninteressant.“
    ———————————————-
    Unsinn, werter Dortmunder. Lesen Sie mal Folgendes.

    https://www.elektronikpraxis.vogel.de/jetzt-also-doch-tsmc-erwaegt-bau-einer-chip-fabrik-in-deutschland-a-1042575/

    Auch Google investiert massiv in Produktions- und Verwaltungsstandorte in München und Berlin.

    Gleichfalls Apple in München.

    Und dass Elon Musk den Tesla in Deutschland baut und ausgerechnet in einem SPD-geführten Bundesland, spricht ebenfalls Bände.

  122. Alter_Frankfurter 13. September 2021 at 20:23
    Dortmunder Buerger 13. September 2021 at 16:06
    „Für die Großindustrie wird der BRD-Staat zunehmend uninteressant.“
    ———————————————-
    Unsinn, werter Dortmunder. Lesen Sie mal Folgendes.

    Kein Unsinn. Wenn eine Firma wie Tesla 1 Milliarde (!) Zuschüsse für ein einziges Werk erhält, produziert sie sogar in Deutschland. Ansonsten käme kaum jemand auf die Idee, sich in dem BRD-Staat neu anzusiedeln. Dank der prima Bildungspolitik wird es in 1-2 Jahrzehnten auch keine geeigneten Arbeitskräfte mehr geben, vor allem nicht im MINT-Bereich.

  123. @ INGRES 13. September 2021 at 09:19

    (…) gegen ein Virus, das es nicht gibt (zum ersten Mal wird meine Vermutung nun offiziell von Wissenschaftlern vertreten).

    ********************************

    Nun ja, an diesem Virus, das es nicht gibt, erkrankte ich mit beidseitiger Lungenentzündung, und ein Mitpatient mit Immunsuppression wegen einer Autoimmunkrankheit (seine Nieren arbeiteten nicht mehr), den ich vermutlich im Krankenhaus ansteckte, starb beinahe daran.

    Man kann die Impfungen vor allem mit mRNA gegen Covid-19 durchaus kritisch sehen, aber man sollte es nicht übertreiben.

    Was sind das übrigens für Wissenschaftler, die angeblich nicht an die Existenz dieses Coronavirus glauben? Namen bitte!

  124. Peter Blum 13. September 2021 at 09:18

    Das Geld kommt aus dem Automaten, der Strom aus der Steckdose, und dank Klimaerwärmung können wir in Buntschland auch am 2. Weihnachtsfeiertag mit dem Rad zur Oma fahren. Buntschlands PISA Kinder prügeln auf Deutschlands Arbeitnehmer und All jene die Ihren Kindergeburtstag finanzieren. Prügeln, Drohen, und Zerstören die „Paläste“ derer, die ihre Ausbildung, Ihr BaföG, Ihr HArz IV, Ihr Lehrergehalt finanzieren.

    Manchmal bin ich Müde, Müde gegen diese Sturmflut linker Dummheit mit meinem Teelöffel der Vernunft anzudiskutieren. Aber ich, wir, sind es unserem Gewissen schuldig! Machen wir weiter….

    Grüße
    Peter

    Geht mir genau so. Denke auch immer öfter: Sollen sie doch glücklich werden in ihrem kommenden bunten Paradies. Aber jammern soll dann auch keiner.

  125. INGRES 13. September 2021 at 09:19

    Nun ja, ich bin fast 70. Von meinen Ersparnisse kann ich ohne Rente (und größere Inflation) noch 5 Jahre leben. Hier nebenan im Wettbüro suchen sie jemand auf 450 Euro-Basis. Das wären 5 m zur Arbeit. Aber dann müßte ich da 8 h rum sitzen und kann nicht mehr forschen.

    Ich meine, ich könnte mich auch in Systemadministration oder beliebige Softwarentwicklung wieder einarbeiten (letzteres dauert aber ein Jahr bis man perfekt ist). Ich denke, da werden sie eher einen Neger aus dem Buch einstellen oder eine afghanische Ortskraft, zumal man ja sicher geimpft sein muß, gegen ein Virus dass es nicht gibt (zum ersten mal wird meine Vermutung nun offiziell von Wissenschaftlern vertreten).

    Also ich glaube ich habe nicht mehr lange. Ich weiß ja nicht wie lange die Anderen sich hier noch ausrechnen.

    Bin auch keine 20 mehr und sehr froh darüber.

    Wenn mir vorher nicht der Himmel auf den Kopf fällt, wird es wohl bis zum biologischen Ende noch halbwegs hinhauen.

    Aber die jungen Doofen, die jetzt nach immer mehr Tatortskräften, immer mehr Schulden, immer mehr bunt und immer weniger Industrie, Vernuft und Verstand schreien, werden sich noch umgucken. Denen fällt einiges böse auf die Füße und dann ist keiner da, der ihnen hilft.

  126. BlinderWaechter 13. September 2021 at 09:21

    Man beachte das dieses hippe Lastenrad genausoviel kostet wie ein gebrauchter Kleinwagen.

    Und der 70-jährige, arthrosegeplagte Rentner vom Dorf, fährt damit im Winter in die Stadt zum Arzt.

    Aber immer schön aufpassen, daß er nicht vom Audi A8 der grünen Landtagsabgeordneten oder vom Elektro-SUV des Bürgermeisternden überrollt wird.

  127. Früher sah man bei einer Ausstellung die sich „Mobility“ nannte Rollstühle.

    Passt zum Niedergang des Landes, symbolisch gesehen.

  128. Unfassbar, dieser Niedergang und der Terror der verkommenen linksgrünen Faschisten! Was hat ein Lastenfahrrad auf einer IAA zu suchen? Erstaunlich, dass trotzdem 400000 Besucher dagewesen sein sollen. Seinerzeit in Frankfurt waren es immer Zahlen oberhalb einer Million. Ja, VW bekommt jetzt mit, dass es absolut nichts bringt, diesen grünterroristischen Spinnern in den Anus zu kriechen. Hat sich schon damals gezeigt mit dem Einbruch auf das Gelände in Emden, als Greenpeace-Verbrecher Hunderte Autoschlüssel entwendeten.

Comments are closed.