„[…] Mit Schrecken hab ich gestern erfahren, dass der Digitale Chronist bei Youtube gelöscht wurde. So verschwinden immer mehr Kanäle von Youtube, die sich für die Demokratie einsetzen und eine neutrale Berichterstattung bieten. Das soll jetzt hier kein Nachruf werden, der Digitale Chronist macht ja weiter, jetzt erstmal auf den alternativen Plattformen. Und vielleicht kommt er ja wieder zurück auf Youtube, bis er dann wieder gelöscht wird. So steht man als kritisch Berichtender auf Youtube eigentlich immer knapp vor dem Ausschluss. Wenn du morgens deinen Computer anmachst, guckst du erstmal, ob dein Kanal noch da ist oder ob du mal wieder einen Strike hast…“ (Fortsetzung im Video von „HallMack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte HallMacks Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

19 KOMMENTARE

  1. Jetzt wo die Wahrheit wie kleine Feuer überall auflodert, da kann nur noch schnell gelöscht werden.
    Aber das Löschen wird Euch Löscher-Männern nichts nützen.
    Den aus jeder Ecke kommt ein neues kleines Feuer, das bald zum Großbrand wird.
    So schnell könnt ihr gar nicht löschen!

    Die Wahrheit lässt sich nicht löschen!
    Die Wahrheit lässt sich nicht auslöschen!

    Die Regierung ist nun wie ein Mann im Wahn,
    der schon auf Schatten losgeht.

  2. Youtube ist ein faschistisches Zensurmedium. Wer in einem Kommentar wagt, die Regierungspropaganda zu verteidigen, wird knallhart zensiert. Bei Kanälen mit Kommentarfunktion findet man nur verblödete Klatschhasen, die mit ihren fünf Gehirnzellen so dämlich sind, dass sie alternative Medien noch nicht einmal kennen. Sehe ich mir auf Youtube Kommentare an ohne mich einzuloggen, sehe ich andere Inhalte als wenn ich mich einlogge. Das ganze ist eine riesige Fake-Maschinerie. Man sollte es meiden, wo man nur kann. Oder man sollte sich höchstens Musikvideos und Heimwerkevideos nach der Art „Wie entlüfte ich meine Heizung“ ansehen.

  3. Die Löschgeschwader haben viel zu tun. So wie sie löschen, schießen andere Kanäle aus dem Nichts.
    Es gibt neben youtube andere Plattformen, die man nutzen kann. Auch wenn die Hampelkoalition plant, Telegram abzuschalten.

  4. „Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebens­wichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“
    Dr. Joseph Goebbels, Reichsminister für Volksaufklärung & Propaganda (1897-1945)

  5. Die haben vor ein, zwei Jahren meinen völlig privaten harmlosen Account einfach so gelöscht. War mir sch….egal, ich brauch das sowieso nicht.
    Allerdings ist youtube eine Plattform, auf dem man auch alternative Meinungen publizieren konnte, aber Meinungsvielfalt ist ja nicht mehr gewünscht. Es gibt noch ein paar andere Länder, die das auch so praktizieren, und über diese regen sich unsere Mainstream-Medien immer noch mit Krokodilstränen auf. Doch Deutschland gehört inzwischen selbst zu den Löschmeistern.

  6. Wer nicht auf Linie ist, wird rausgeworfen oder bei Plattformen gelöscht. Nur die Regierungsmeinung ist heute wichtig.

  7. es sind schon so viele youtube Kanäle von Kritikern dieser Linksideologischen Politk- und Medienkaste gelöscht worden. Der Digitaler Cronist war zwar nicht der ganz wichtigste, es gibt noch ein paar andere die jeden Tag mit der Löschung = Zensur rechnen müssen. Der Wahnsinn lauert längst aus allen möglichen Löchern. Es ist wie in China oder Nordkorea. Der Westen, insbesondere auch Deutschland meint es wäre ein freies demokratischen Land und meint mit voller Inbrunst und Scheinmoral die beiden Schurkenstaaten (es gibt auch noch ein paar andere insbes. in Isamischen Staaten! ) unterdrücken, zensieren und überwachen ihre eigenen Bürger. Was ja tatsächlich zutrifft. Dass wir die politische Denke und Repressalien in Europa,Deutschland&Co. sich längst jedoch kaum mehr von den so kritisierten Schurken unterscheiden wird nicht bemerkt und vehement abgestritten. Es ist jedoch Fakt-
    die permanente politische Lobhudelei auf Meinungsfreiheit, Demokratie und gepachteter Moral unserer Scheinwelt ist fast so absurd wie Norkoreas Normalität.

  8. mein nachbar, der saile, meinte grad: eins muss man den asylanten allerdings zugutehalten, schwarzarbeiten tun die nicht. auch bei den türken eher nicht so verbreitet. zu faul und zu dumm. krumme geschäfte, drogendeals , jederzeit. arbeitsamt austricksen da sind sie die könige.

  9. Fachkräftemangel:

    Wie lange haben unsere Gerätschaften wie Waschmaschinen und Autos damals gehalten?
    Wie lange halten diese Gerätschaften heute?
    Auf 99% der Gerätschaften lese ich heute Made in China, Made in Malaysia, Made auf den gottverdammten Phillipinen, Made in was weiß ich für ein Drecksland?

    Keine Waschmaschine wird jemals wieder 30 Jahre halten. Diese Zeiten sind um, meine lieben Freunde.

    …und deswegen muß ich beim Wort Fachkräftemangel jeden Tag kotzen. Danke dafür. Weiter geht´s…

  10. Nicht zu vergessen ist die Ursache, wegen der auf Facebook, Youtube und Twitter gelöscht wird, was das Zeug hält: Es ist das von dem Linksaußen-Hetzer Maas, seinerzeit in seiner Funktion als „Justizminister“, zusammengeschusterte und kürzlich erst verschärfte verfassungsfeindliche „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ genannte Zensurgesetz, wegen dem unter dem Vorwand von Haß-Botschaften alles das, was den Altparteien-Feudalisten in Berlin und anderswo nicht paßt, ausgemerzt, vernichtet also werden soll.

    Die vormals freien Plattformen im Internet sollen somit in ein Vehikel einer reinen, NGO-gesteuerten Regierungspropaganda umgewandelt werden; alles wird gleichschaltetet; was sich der Gleichschaltung nicht „freiwillig“ unterzieht, wird gelöscht. Es ist also das gleiche Prozedere, wie es uns wesensmäßig auch auf dem Gebiet eines „freiwilligen“ Corona-Impfzwanges, endlich mündend in eine Impfpflicht, zugemutet wird. (Eine derartige Impfpflicht gab es nicht einmal in der DDR.) Damit aber entpuppt sich das System, das das veranstaltetet, als diktatorisch und darin als totalitär; Demokratie und Meinungsfreiheit, von den oben Genannten in anderen Staaten so gerne angemahnt, verkommen endgültig zur Farce.

    Und nein, der Umstand, daß wir hier, auf einem sicheren Server, unter Pseudonym oder Nicknamen eine Möglichkeit haben, unsere Meinung frei kundzutun, ist nicht etwa der Erweis des Gegenteils, sondern der Erweis der Richtigkeit der oben gemachten Aussagen.

  11. Tom62 14. Januar 2022 at 19:54
    „Nicht zu vergessen ist die Ursache, wegen der auf Facebook, Youtube und Twitter gelöscht wird, was das Zeug hält: Es ist das von dem Linksaußen-Hetzer Maas, seinerzeit in seiner Funktion als „Justizminister“, zusammengeschusterte und kürzlich erst verschärfte verfassungsfeindliche „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ genannte Zensurgesetz, “
    —————————
    Bis hier hin stimme ich Ihrem Post zu, wenn auch mit Vorbehalt zu dem Adjektiv „verfassungsfeindlich“.

    Ist das Gesetz per se verfassungsfeindlich? Da setze ich ein Fragezeichen. Hat irgend jemand gegen das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ eine gesetzliche Maßnahme wie etwa eine Normenkontrollklage zum BVerfg erhoben? Ich weiß es nicht, vielleicht wissen Sie es?! Das wäre die Gelegenheit die Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes gerichtlich überprüfen zu lassen.

    Richtig ist dass zu viel gelöscht wird, aber was wäre Ihr Alternativvorschlag? Gar nichts zu tun, also das Ganze einfach laufen lassen? Denn dass es diese Hassbotschaften auf den genannten Plattformen und auch auf Telegram gab und immer noch gibt, werden Sie nicht bestreiten können, oder doch?

  12. Ich habe You Tube als Suchmaschine geloscht, denn Dreck brauche ich nicht. Ich kann nur Demokraten unterstützen und keine Meinungsfaschisten wie You Tube.

  13. @ Alter_Frankfurter 14. Januar 2022 at 20:55 | Tom62 14. Januar 2022 at 19:54

    Bis hier hin stimme ich Ihrem Post zu, wenn auch mit Vorbehalt zu dem Adjektiv „verfassungsfeindlich“. Ist das Gesetz per se verfassungsfeindlich? Da setze ich ein Fragezeichen.

    Hieran ist kein Fragezeichen zu setzen, es sei denn, Sie hätten gegen den Bestand des Grundgesetzes, hier Artikel 5 Absatz 1, welcher Zensur in jedweder Form ausschließt, Vorbehalte einzuwenden. Daß dem Grundgesetz (wie auch immer man das beurteilen möge) „Verfassungsrang“ zugebilligt wird, muß ich ihnen nicht erst noch erzählen, oder etwa doch?

    Richtig ist dass zu viel gelöscht wird, aber was wäre Ihr Alternativvorschlag? Gar nichts zu tun, also das Ganze einfach laufen lassen? Denn dass es diese Hassbotschaften auf den genannten Plattformen und auch auf Telegram gab und immer noch gibt, werden Sie nicht bestreiten können, oder doch?

    Solche Fragen zeigen, wes Geistes Kind ihr Urheber ist.

    „Haß“ oder „Haßbotschaften“ sind an sich keine juristischen und zudem höchst schwammige Begriffe, an denen man eine Strafverfolgung nicht festmachen kann noch darf. Haß ist nicht strafbar. Für alle anderen Sachverhalte, die justiziabel sind – siehe auch den Verweis in Art. 5 Absatz 2 GG – wie Beleidigung, Bedrohung, üble Nachrede, Verleumdung etc. pp., existiert eine hinreichende Gesetzgebung aus dem BGB bzw. StGB, anhand derer Straftaten zu definieren sind und daher, als solche, auch verfolgt werden können.

    Das nicht bloß verfassungswidrige, sondern verfassungsfeindliche Produkt des benannten SPD-Hetzers von Linksaußen, infolgedessen und seit dem dem wir die o. g. Zensurorgien haben, die sich allesamt auf das Machwerk berufen, gehört nicht dazu.

  14. Nachtrag zu Tom62 15. Januar 2022 at 10:20 | Alter_Frankfurter 14. Januar 2022 at 20:55

    Hat irgend jemand gegen das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ eine gesetzliche Maßnahme wie etwa eine Normenkontrollklage zum BVerfg erhoben? Ich weiß es nicht, vielleicht wissen Sie es?! Das wäre die Gelegenheit die Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes gerichtlich überprüfen zu lassen.

    In Zeiten, da „höchstrichterlich korrumpierte“ Robenträger mit Parteibuch erst mit einer Täterin Merkel dinieren, bevor sie daran gehen sollen, ein Urteil über deren Machenschaften und Bestrebungen zu verfassen, ist so etwas ein „Vorschlag“, den man bestenfalls noch als eine pseudo-rechtsstaatliche Verarschung und Verhöhnung Andersdenkender auffassen kann.

Comments are closed.