Diese Woche wird entgegen aller wissenschaftlichen Realität tatsächlich im Deutschen Bundestag über eine allgemeine Impfpflicht diskutiert. Der EU-Abgeordnete Joachim Kuhs hielt diese virale Rede dazu, die auf diversen Videokanälen über 250.000 Mal angeklickt wurde:

Liebe Mitstreiter,

am kommenden Freitag, den 18. März 2022, wird der Deutsche Bundestag über eine Impfpflicht in Deutschland abstimmen. Zur Abstimmung kommt auch ein von über 200 Abgeordneten vorgelegter Entwurf für eine Impfpflicht ab 18, die ab Oktober 2022 gelten soll.

Diese Impfpflicht darf niemals in Kraft treten! Warum? Dazu einige Zahlen:

Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA meldet mehr als 1,5 Millionen individuelle Verdachtsfälle auf Nebenwirkungen der Covid-Impfungen, fast ein Drittel davon schwerwiegend. Außerdem meldet die EMA 22.336 Todesfälle im Zusammenhang mit den Covid-Impfungen.

Während es von 2000 bis 2020 bei allen anderen Impfstoffen nur knapp 7 Meldungen pro 100.000 Impfungen gab, kommen die Corona-Impfstoffe auf das 24-fache. Die Zahl der schwerwiegenden Nebenwirkungen ist sogar 167 mal so hoch, die Zahl der Todesfälle 25 mal so hoch.

Im Vergleich zur üblichen Grippe-Impfung im Zeitraum 2007-2017 ist die Wahrscheinlichkeit einer schwerwiegenden Nebenwirkung im Zusammenhang mit einer COVID-19-Impfung 98-mal höher, die Wahrscheinlichkeit eines Todesfalls 53-mal höher.

Liebe Freunde, diese Zahlen sind so erschreckend und so eindeutig, daß ich nicht verstehe, wie man immer noch eine Impfpflicht fordern kann. Offensichtlich hat die Regierung in Österreich diesen Warnruf vernommen. Sie haben immerhin die bereits beschlossene und in Kraft befindliche Impfpflicht erstmal ausgesetzt.

Auch bei uns in Deutschland hat sich ein bisschen getan: Am 28.2. änderte das Robert-Koch-Institut seine Risikobewertung der Impfstoffe. Anstatt „grundsätzlich einen guten Schutz vor COVID-19“ zu bieten, schützt die Impfung jetzt laut RKI nur noch vor „schwerer Erkrankung und Hospitalisierung“. Der Fremdschutz, das wesentliche Argument für eine Impfpflicht, ist damit nicht mehr gegeben. Die Risiken, vor allem für junge Menschen, werden jedoch immer deutlicher.

Wenn man dann aber neue Studien aus England liest, die zeigen, daß der Anteil der Geboosterten an den Patienten auf der Intensivstation, wöchentlich um rund fünf Prozent steigt und bereits 40 Prozent erreicht hat, dann kennt man die Halbwertszeit dieser neuen Aussage des RKI.

Ich fordere daher, wie bereits vor sechs Monaten hier im EU-Parlament, weiterhin volle Freiheit des Bürgers, der sich nach Kenntnis aller Fakten und nach Bewertung des jeweiligen Risikos, ohne Druck und ohne Nachteile, sich für oder gegen eine Impfung entscheidet.

Wer einer Impfpflicht das Wort redet, sollte auch für die Folgen einer erzwungenen Impfung haften. Ich hoffe, daß sich alle Abgeordneten dieser Verantwortung bewusst sind.

Ja, meine Damen und Herren im Bundestag, Sie können diese Impfpflicht beschließen. Aber Sie werden sich dafür verantworten müssen.

Joachim Kuhs (MdEP)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

43 KOMMENTARE

  1. Die Impfpflicht ist in Anbetracht dieser Zahlen nichts anderes als geplantes und organisiertes Morden.

  2. Kein anderes Land in der Welt,will gerade eine
    Impfpflicht beschliessen.
    Aber wir werden von Psychopathen , Phantasten,
    und vor allem Lobbyisten regiert.
    Niemand hat mehr Achtung vor dem GG, so
    nach dem Motto:
    „Sollen sie doch Klagen,wenn es ihnen nicht passt!“
    Man kann nur hoffen,daß in den Hohen Gerichten,noch ein
    Funke von Rechtsstaatlichkeit herrscht,dann krachen die
    mit ihrem Tötungsgesetz voll vor die Wand.
    Wenn man sich in der beigefügten URL,
    Fragestunde der AfD,
    mal die Experten anschaut,die bis auf einen,der wohl bald seinen
    Job verlieren wird,weil er die Wahrheit sagte,kann man sich bei
    dieser,zur Schau, getragenen Unwissenheits Heuchelei nur fragen,
    worauf sie diese Impfpflicht noch begründen wollen.
    Sie schützt nicht,sie hilft nicht,und die Impfung kann tödlich sein.
    Und das ist für mich ein Mord am Volk,sie, die Politiker,
    wissen es , heiligen die Mittel,
    und die Toten sind mal wieder die berühmten Kollateralschäden,
    wie bei vielen Delikten,
    gerade im Zusammenhang mit den neuen „Weltgästen“,
    auch einfach hingenommen werden !

    https://www.youtube.com/watch?v=cYu5iPvoKCo

  3. Nicht nur Karl Lauterbach, alle, die für die Impfpflicht stimmen werden, werden zur Verantwortung gezogen werden!
    Was treibt diese Abgeordneten an?
    Heißt es auch hier: Folge der Spur des Geldes?

    .
    „RKI änderte Risikoeinschätzung: Kein Fremdschutz durch Impfung!

    Endspurt: Karl Lauterbach zieht verzweifelt alle Register für die Impfpflicht

    Deutschlands Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stemmt sich nicht nur panisch gegen Lockerungen und Maßnahmenaufhebungen. Er versucht auch um jeden Preis, die allgemeine Impfpflicht doch noch zu retten, über die am Donnerstag im Bundestag beraten wird (und die anschließend im Eiltempo verabschiedet werden soll). Je näher der „große Tag“ rückt, umso hysterischer und unzurechnungsfähiger muten die öffentlichen Äußerungen des Ministers an.“

    https://www.wochenblick.at/corona/endspurt-karl-lauterbach-zieht-verzweifelt-alle-register-fuer-die-impfpflicht/

  4. AfD-Bundestagsabgeordneter Karsten Hilse niedergeschlagen
    Videos von Demonstrationen

    .

    „IMMER MEHR AUF DEN STRASSE

    Impfpflicht-Proteste spitzen sich zu – AfD-Bundestagsabgeordneter niedergeschlagen

    Es ist die Woche der Corona-Entscheidung. Nach wochenlang friedlichen Protesten spitzt sich die Lage nun wieder zu: Teilnehmer berichten von Polizeigewalt. Unbekannte schlugen am Rande einer Demo einen AfD-Abgeordneten nieder.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/corona-protest-14-maerz-and-abgeordneter-niedergeschlagen/

  5. Die einzigen die diesen Irr-und Wahnsinn beenden können sind die Bürger, die Politiker sind bezahlte Knechte der Lobbyisten.

    Bloss keine Impfpampe mehr in den Körper! Einfach Maske in den Müll, FFP2 hilft eh niemals gegen Viren und ist nur eine Staatswillkür…..sagt mein Nachbar

  6. „….Ja, meine Damen und Herren im Bundestag, Sie können diese Impfpflicht beschließen. Aber Sie werden sich dafür verantworten müssen.“

    Nein…wird keiner der Politdarsteller. So habe ich das hier in der letzten Zeit verstanden. Ein Politdarsteller ist rechtlich prinzipiell, generell und überhaupt bis zum Lebensende unantastbar.

    Ich muss jetzt weiter an dem Einspruch gegen eine Owi arbeiten. Bin ja schließlich kein Politdarsteller. 😉

  7. ….und was gerade mit den Geboosterten in meinem Umfeld geschieht ist der pure Horror: Herzmuskelentzündungen, Lähmungen, Schlaganfälle….die Politiker können froh sein wenn im Herbst in Berlin nicht Bambule ist und sie um ihr Leben rennen müssen….meinte mein Nachbar

  8. Falls noch nicht bekannt:

    https://7argumente.de/

    *https://7argumente.de/download/910/

    *https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Lockern-trotz-Rekord-Infektionen-Plaene-des-Bundes-stossen-in-Hannover-auf-Widerstand

    Krach setzt zudem weiter auf eine Impfpflicht. „Wird sie nicht eingeführt, werden wir die Impflücke nicht schließen können. Dann drohen uns spätestens im Herbst wieder neue Corona-Wellen und Lockdown-Diskussionen“, fürchtet der Regionspräsident.

    *https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-MHH-Virologe-Thomas-Schulz-erklaert-warum-so-viele-Menschen-an-Corona-erkranken

    Täuscht der Eindruck oder sind auch stark vermehrt doppelt geimpfte oder sogar geboosterte Menschen betroffen?

    Das war zu erwarten. Wir haben es mit Omikron mit einer neuen Corona-Variante zu tun, gegen die der Impfschutz nicht mehr so gut hilft. Aber die große gute Nachricht ist: Die Leute werden nicht schwer krank dabei. Die doppelte, besser noch dreifache Impfung schützt gut gegen schwere Verläufe. Bei uns sind 75 Prozent der Menschen doppelt und knapp 58 Prozent der Menschen dreifach geimpft. In Hongkong beispielsweise ist die Bevölkerung nicht gut geimpft. Da macht Omikron zurzeit große Probleme bis hin zu Krankenhausüberlastungen.
    Wie sehr machen die Neuinfektionen der MHH zu schaffen?

    Wir haben im Moment keine großen Probleme bei der Krankenhausbelastung. Schwieriger sieht es beim Personal aus. An der MHH werden nicht nur die mit Corona Infizierten, sondern auch die Kontaktpersonen ersten Grades nach Hause geschickt, um die Patienten zu schützen. Da wird an der einen oder anderen Stelle das Personal schon knapp.

    *https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Quarantaene-Regeln-in-Hannover-Das-gilt-fuer-Dauer-Freitesten-und-Kontaktpersonen

    Die Inzidenz schnellt weiter in die Höhe, in der Region Hannover erreicht die Zahl der Neuinfizierten Anfang dieser Woche Rekordwerte. Trotz Impfungen stecken sich viele Menschen mit dem Virus an.

    https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rhein-main/long-covid-nach-corona-impfung-arzte-suchen-nach-ursachen_25408419

    Manche Menschen leiden nach der Impfung an Long-Covid-Symptomen. Wie Marburger Kardiologen nach Ursachen suchen und wie sie versuchen, Patienten zu helfen.

    20.000 Betroffen in Deutschland.

    30-40 Betroffene melden sich pro Tag.

  9. Und zu den Zahlen der Nebenwirkungen:

    Eine Verwandte hatte nach dem Booster eine Gesichtslähmung, der Doktor sagte das hätte nichts mit der Impfung zu tun…das zum Thema Meldungen der Nebenwirkungen

    Vielen bleibt nach dem Booster nur noch der Strick denn Impfkranke sind für dieses System schlimmer als Ungeimpfte oder Russen

  10. Verantwortung was ist das? von den Figuren die jetzt das Land regieren hat sich noch keiner Verantworten müssen für den Dreck den sie am Stecken haben. Im Gegenteil sie steigen in der Hierachie immer höher dank einer staatstreuen justiz und einer Presse die so unabhängig ist, wie das Kalb von der Kuh. Was in den folgenden Tagen passieren wird , ist der Preis eine Dummlandes …………..

  11. Niemand wird sich verantworten müssen. Die Entschädigungen trägt, wie immer wieder üblich, der Steuerzahler. Solange Politiker für Ihre Entscheidungen nicht haftbar gemacht werden können, wird dieses Spiel so weiterlaufen und der gemeine Bürger ist der Dumme.

  12. Die ganze Diskussion ist mir unverständflich. Es gibt eine partielle Impfpflicht seit 1876, in Bayern gegen Pocken seit 1806. Niemand hat sich bisher darüber aufgeregt. Bei der kommenden Abstimmung geht es also nur darum, ob man Corona so gefährlich einschätzt, dass man das Virus in die Impfpflicht einreiht. Die Mehrheiot der weltweiten Wissenschaftler hält das Coronavirus für gefährlich genug, um dagegen etwas zu unternehmen. Welche Mittel oder Massnahmen dagegen sinnvoll sind, ist eine ganz andere Frage und wird unterschiedlioch beurteilt.
    Insgesamt ist es ein Problem der Minderheit der Impfgegner. Als mehrfach Geimpfer ist es mir völlig egal, ob sie kommt oder nicht.

  13. Sacharja 2, 12

    „Denn so spricht der HERR Zebaoth, nachdem seine Herrlichkeit mich gesandt hat zu den Völkern, die euch berauben: Wer euch antastet, der tastet seinen Augapfel an.“

    Das wird sich Gott nicht gefallen lassen, denn was sie säen, das werden sie ernten. Galater 6, 7

    Ich bete darum.

  14. Ach, wie süß: “ Sie werden sich für die Impfpflicht verantworten müssen“
    Ist das nicht niedlich?
    Herr Kuhs, Ihnen muss doch klar sein, dass sich in diesem Land noch NIEMALS irgendein Politiker für irgendwas verantwortet hat.
    Die können Milliarden in den Sand setzen, grundgesetzwidrige Entscheidungen treffen, Dinge voll gegen die Wand fahren, ohne dass sich irgendwer jemals für irgendwas zu verantworten hätte.
    Und genau daran krankt das gesamte System. Denn gäbe es ein echtes zur Verantwortung Ziehen, würden sich manche Politiker, manche Dinge zehnmal überlegen – aber so…so what? Mir kann nix passieren. Sch…bauen ohne Ende und danach mit Vollversorgung in den Ruhestand, garantiert nicht mit 900€ Rente.

  15. DER MODERNE ELEKTRONIK-SKLAVE

    Jetzt weiß ich auch warum die den EINZELHANDEL mit aller Macht ausrotten wollen.
    Alles soll nur noch über AMAZON und die VERSANDHÄUSER bestellt werden,und das geht NUR per EMAIL! Jeder der einkaufen will kann ohne EMAIL gar nichts kaufen!

    Das dient zuletzt nur allein dazu, UM DAS BARGELD ABZUSCHAFFEN!
    Zu sonst nichts anderem!!

    So werden die Bürger gezwungen sein, alles elektronisch zu machen, dann hängen sie alle wie der Fisch an der Angel! Dann kann man mit ihnen machen was man will,
    Den Hahn zudrehen in einem Moment.

    Dazu gehört natürlich selbstverständlich auch die IMPFPFLICHT.
    Das macht die Unterdrücker zu Herrscher über Leben und Tod!

    GOTT WIRD DIESE GEWISSENLOSEN, MACHTBESESSENEN SCHWEINE ALLE BESTRAFEN!
    In der Hölle werden sie alle schmoren, jeder der sich beteiligt!

    Die „Generationsflüche“ werden sie alle heimsuchen, keiner entkommt.
    An mehreren Bibelstellen (2. Mose 20,5; 34,7; 4. Mose 14,18; 5. Mose 5,9) hat Gott sie gewarnt: „Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen“.

  16. Hier 2 Beiträge zum Thema, ggf. nützlich bei der Argumentation. ALLES spricht gegen eine Impf-Pflicht.
    *https://www.freiewelt.net/nachricht/81-wissenschaftler-die-impfpflicht-ist-verfassungswidrig-10088380/
    und
    Datenanalyst legt unglaubliche Zahlen zu Impfnebenwirkungen vor!
    https://www.youtube.com/watch?v=cYu5iPvoKCo
    Etwas länger, aufgeschlüsselt für Deutschland und Ösiland (Auszug):
    *https://www.wochenblick.at/allgemein/daten-zeigen-anstieg-der-impftodesfaelle-mit-der-booster-kampagne/
    „Die Datenbank der EMA, genannt EudraVigilance, enthält neben den Nebenwirkungen auch die gemeldeten Todesfälle nach Impfung. Die Dunkelziffer ist dabei sehr hoch, tatsächlich sind es um den Faktor 10 bis 20 mehr. Die Melde-Ehrlichkeit schwankt je nach Land erheblich. Hier eine Auswertung der Daten wie sie aus der EurdraVigilance Datenbank herunter geladen werden kann.“

  17. Etwas OT:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article237549053/Deutschland-braucht-mindestens-300-000-Wohnungen-fuer-Gefluechtete-aus-der-Ukraine.html

    Durchaus kritischer Kommentar:

    „Es geht hier doch um zeitlich stark begrenzte Aufnahmezeit, was soll man denn jetzt dafür Wohnungen bauen?“

    Antwort darauf:

    „man kennt die Realität“
    ——————————————————————–

    Ich denke da so langsam an eine Pflegekraft von meiner Frau Mutter. Arbeitend, allein erziehend mit Kind. Diese fragte mich damals, wer hier der Vermieter sei. Als ich es ihr sagte, antwortete sie nur frustriert: „Ach ja…da stehe ich schon seit 3! JAHREN! auf der Warteliste.

  18. OT
    Da wurde wohl allmählich die Würde zur Bürde…..

    .

    „Gerhard Schröder verzichtet „unwiderruflich“ auf Ehrenbürgerwürde der Stadt Hannover

    Altbundeskanzler Gerhard Schröder verzichtet auf die Ehrenbürgerwürde der Stadt Hannover. Das teilte er in einem Brief an Oberbürgermeister Belit Onay mit, den er bei der Onlineplattform Linkedin veröffentlichte.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Gerhard-Schroeder-verzichtet-auf-Ehrenbuergerwuerde-der-Stadt-Hannover

  19. „Eine Mehrheit der Bundesbürger befürwortet eine Corona-Impfpflicht, findet die Lockerungen ab dem 20. März verfrüht und ist zufrieden mit dem Krisenmanagement von Gesundheitsminister Karl Lauterbach.“
    —————————————————

    1o Mil. Fliegen können nicht irren…oder so ähnlich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article237553073/Umfrage-Union-wieder-vor-der-SPD-Mehrheit-haelt-Corona-Lockerungen-fuer-verfrueht.html

    Und nein…ich hab den Link nicht vom Postillon oder dem Satire Magazin Titanic übernommen. 😉

  20. @ Tritt-Ihn

    Da konnte sich der gemeine Mohr wohl nicht mehr am brünstigen Riemen reißen und hat die Gunst des Ukraine Elends genutzt.

    Obwohl, ich kein Fan bin, wünsche ich diesem Importneger, die adäquate Vergeltung durch ukrainische Asow Regimentler.

  21. Die geplante Impfpflicht ist gegen das Grundgesetz. Genauer gegen Artikel 1 und 2 des Grundgesetzes. Nun wissen wir, wer die Verfassungsfeinde sind.

  22. Das überhaupt noch über eine Impflicht ein
    Tag im Reichstag zur Verfügung steht,
    sagt über diese Regierung ein totales schizophrenes,
    unmenschliches Verhalten aus ?
    Nein, da ist etwas, was diesen Verbrechern weitaus
    wichtiger ist. Die Transformation in den menschlichen
    Körper. Um das niedere Volk eines Tages steuern zu
    können wie einen Roboter, nur das ergibt noch Sinn,
    für das Handeln der Polit-Verbrecher !
    Dabei nehmen sie, durch eine unerforschte DNA-Brühe den
    millionenfachen Mord in Kauf. Dass es ihnen von Anfang an nicht
    um die Gesundheit von Menschen ging, stellt die Kartellpolitiker
    mindestens auf einer Stufe mit dem Massenmörder Hitler ! Mit dem Versuch des Impfzwangs, obwohl die Giftbrühe gegen den Virus gar nichts bringt, im Gegenteil, es schwächt unser Immunsystem,
    ist für noch denkende Menschen sonnenklar, unsere eigenen
    Politiker wollen uns zu folgsamen Lemmingen machen , selbst
    wenn wir dabei unser Leben verlieren !
    Aber der Großteil des Idiotenvolkes wählt sie auch noch !

  23. Noch immer werden die Impfnebenwirkungen von den Altparteienpolitikern und ihren Systemmedien vertuscht und totgeschwiegen. Alle Impf-Nazis müssen für ihr schändliches Tun zur Rechenschaft gezogen werden. Da dürfen wir nicht locker lassen.

  24. Omikron ist normalerweise wie eine leichte Erkältung und dauert ungefähr 5 Tage, beide für geimpfte und nicht geimpfte. Doch Omikron gibt sehr gutes Schütz auch gegen andere Covid-19-Varianten. Dieses Schütz besteht auch aus T-Zellen und dauert lange Zeit und ist viel besser als Impfung. Warum soll man gegen diese Krankheit impfen? Durch Omikron könnte Deutschland Herdeimmunität bekommen.

  25. Herr Kuhs hat die Fakten und Tatsachen benannt; es können schwerste körperliche Folgen bis zum Tod durch die „Impfe“ enstehen. Wer also bestimmt, dass ich die „Impfe“ nehmen MUSS, bestimmt darüber, ob ich latent zu Schaden oder gar zu Tode komme. Dazu Normen aus dem StGB: „Wer durch Fahrlässigkeit den Tod eines Menschen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“. Oder auch: „(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Der Versuch ist strafbar.“ Noch schöner: „(1) Wer die Körperverletzung

    1.
    durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen,
    2.
    mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs,
    3.
    mittels eines hinterlistigen Überfalls,
    4.
    mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder
    5.
    mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung

    begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
    (2) Der Versuch ist strafbar.“. Dies sollte erst einmal reichen zur Anregung des Gedankenganges.

  26. Niemand trägt die Verantwortung. „Vollpfostenjährige“ werden sich spritzen lassen und niemand wird verantwortlich für sie sein. Diese Vollpfostenjährigen Kinder wurden zu dem gemacht was sie heute sollen; Klappe halten und einfach machen.

    Was, was, soll ich was machen!? Was machen!?

  27. Ganz exakt erkannt !

    Also ich werde mich ums verrecken nicht impfen lassen und werde auch keine Strafe in welcher Höhe
    auch immer bezahlen, keinen einzigen Pfennig !

  28. An
    Taurus1927 14:50,
    steinpilz 15:14.

    Sie haben beide hundertprozentig Recht.

    Bei unseren 80 Prozent von Mitläufern (Bürger), braucht keiner unserer unfähigen Politiker Angst davor haben, zur Rechenschaft gezogen zu werden.
    Dann müssten unsere Mitläufer zuerst einmal ihre eigene Dummheit zugeben.
    Und das wird nicht geschehen.
    Mein Neffe (seit Sommer 2020 fertig mit seinem Medizinstudium) hat im Herbst 2020, in einem Streitgespräch mit mir geäußert, dass man das zu dem damaligen Zeitpunkt ja noch nicht wissen konnte.
    Diese Aussage hat er bei jedem Punkt geäußert, bei dem ich darauf hinwies, dass unsere Politiker alle zwei Wochen ihre Meinung ändern.
    Komisch ist allerdings, dass wir Verschwörungstheoretiker es aber immer schon vorher genau wissen.
    Wir brauchen unsere Meinung schließlich nicht alle naselang ändern.
    Das war auch mein letzter Kontakt mit diesem idiotischen Neffen.

    Wenn unsere Mainstream-Mitläufer-Bürger diese Politiker bestrafen wöllten, müssten sie sich zu Recht vorwerfen lassen, dass sie den ganzen Mist überhaupt mitgemacht haben.
    Der Wahnsinn, eine kleine Erkältungskrankheit zur lebensgefährlichen Todeskrankheit zu erklären, war offensichtlich und leicht zu durchschauen.
    Sie wollten es nicht verstehen.
    Sie ließen sich auch noch gegen Ungeimpfte aufhetzen, um ihren Frust an den Maßnahmen abzulassen.
    Auch dabei wussten sie genau, dass sie mit den Ungeimpften die falschen treffen.
    Hauptsache, man konnte seinen Frust ablassen.
    Unsere Politiker werden, wenn der ganze Humbug auffliegen sollte, wieder einen anderen „unschuldigen“ Schuldigen, zum Wut ablassen finden.
    Vielleicht wieder die AFD.

  29. Zwei Dinge passen rechtlich NICHT zusammen bzw. sind miteinander nicht verknüpfbar: eine BEDINGTE Zulassung von einer Substanz und eine rechtliche Verpflichtung zur Verabreichung von dieser an sich selbst.
    Es kann also nicht eine juristisch hieb- und stichfeste Verpflichtung geben, zu der dann aber eine Erklärung zur Freiwilligkeit unterschrieben werden muss. Das ist ein absoluter Widerspruch—den werden die Verfassungsgerichte auch zu Konfetti zerreissen.

  30. Die allgemeine Injektionspflicht ist keinesfalls juristisch machbar, und das ist auch gut so, da in Art. 2 des Grundgesetzes die körperliche Unversehrtheit geschützt wird. Zwar hat dieses Grundrecht einen Gesetzesvorbehalt zur Einschränkung (um z.B. für die Beweissicherung Blut abnehmen zu können, nach einer Trunkenheitsfahrt), ABER: Artikel 19, Absatz 2 des Grundgesetzes besagt: „In keinem Falle darf ein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden.“ Dass die gesetzliche Verpflichtung zu mehreren Injektionen an sich selbst über möglicherweise mehrere Jahre mit nicht ungefährlichen Substanzen Artikel 2, Absatz 2 in seinem Wesensgehalt antastet, dürfte eigentlich jedem klar sein.
    Zudem muss auch beachtet werden, dass der Staat zu KEINEN SUBSTANZEN VERPFLICHTEN DARF, die das Risiko des Todes oder schwerer Erkrankungen beinhalten. Da eine allgemeine Injektionspflicht für gefährliche Substanzen unweigerlich den Tod unschuldiger Menschen herbeiführen würde, sollte es eigentlich auch gar keine Diskussion zu diesem Thema geben.
    Der Staat in Deutschland darf nicht die Tötung eines einzigen unschuldigen Menschen gesetzlich anordnen, auch nicht in Abwägung eines Nutzens für eine grössere Gruppe. Dies ergibt sich z.B. auch sehr klar aus dem Luftsicherheitsgesetzurteil des BVerfG von 2006, wonach ein entführtes Flugzeug nicht abgeschossen werden darf, auch dann nicht wenn es droht, dass es von Terroristen in ein Hochhaus gesteuert werden könnte

  31. Andreas Schöfbeck, bis vor kurzem Vorstandsvorsitzender der BKK Provita, hat dramatische Daten in einem Brief übermittelt—-dafür wurde er fristlos entlassen.

  32. Das Land ist in der Welle der Injektions-Schäden. Das wird die Kliniken noch hart treffen. Nach der Übersterblichkeit in 2021, wird auch das jetzige Jahr ein Jahr der „plötzlich und unerwartet“ Verstorbenen sowie Schwerkranken leider wohl werden. Die gesellschaftliche Überlastung kommt also noch bzw. zeichnet sich immer stärker ab: eben durch die Injektions-Schäden. Auch in der Arbeitswelt kann es dadurch zu immensen Ausfällen kommen. Die, die dann noch nicht injiziert sind, werden dann noch gebraucht werden und man wird froh sein, dass es sie dann noch gibt.

  33. Zur Verabreichung von nur bedingt zugelassenen und nicht ungefährlichen Substanzen an sich selbst, kann keiner gezwungen werden!! Auch nicht indirekt durch Strafen. Den Nürnberger Kodex gilt es hier zu beachten. Der hat zwar keine Rechtsverbindlichkeit, ABER GERADE DEUTSCHLAND mit seiner Historie, sollte sich in der Politik gut überlegen, ob sich mit diesem Kodex der Arsch abgewischt wird. Deutschland darf sich hier keine Fehltritte erlauben. Daher keine Injektions-Pflicht für o.g. Substanzen.

  34. Es gibt noch ein gesellschaftliches Problem, was Sprengstoff für das soziale Miteinander enthält, möglicherweise für längere Zeit:
    Zur Verharmlosung von negativen Folgewirkungen dieser Covid-19-Injektionen, wird oft auf Mitteilungen des eigenen Umfeldes verwiesen. Diese Mitteilungen sind oft nicht hilfreich. Denn die haben oft zum Inhalt, dass nichts vernommen wird und damit negiert wird. Wenn jemand mit Begeisterung oder zu mindestens mit grosser Zustimmung diese Injektionen für sich wollte und zudem noch möglicherweise Skeptiker als grosse Arschlöcher oder Asoziale bezeichnet hat, für den ist es dann bei eigenen gesundheitlichen Problemen, ein ganz hartes Brett zu erkennen, dass diese Entscheidung schlicht unüberlegt und falsch war. Es wird gegenüber anderen eben dann vieles negiert, sich schön geredet und alles an Zusammenhang mit der Injektion hart bestritten, um die eigene Fehlentscheidung psychisch besser ertragen zu können. Dazu kommt noch bei manchen Injizierten innerlich der Neid auf die Uninjizierten, die eben in diesem Punkt bedachter waren. Das führt mitunter bei einigen auch zu Aggressivität gegenüber Uninjizierten und zu einem verbissenen Fordern nach einer Injektionspflicht für alle, damit eben alle das gleiche Schicksal dann haben, als unredliche Genugtuung für die eigene Leichtgläubigkeit. Und dennoch, wer als Injizierter den Uninjizierten freundlich und verständnisvoll bzw. um Erkenntnisse bereichert begegnet, dem reiche man die Hand!
    Die Spaltungs-Tendenzen der letzten Monate gingen zumeist leider von den Injizierten aus.

  35. Für die Einrichtungsbezogene Injektionspflicht hat das BVerfG zwar Eilentscheidungen abgelehnt, aber auch betont, dass einer durchaus gefährlichen Injektion entgangen werden kann, indem in den Bereichen wo die vorgenannte Pflicht dann erstmal gilt, man ja auch nicht mehr tätig sein muss (das BVerfG wird noch entscheiden). Es wird also durchaus das Recht zugestanden, gefährlichen Injektionen aus dem Weg gehen zu können und für sich selbst somit zu vermeiden.
    Bei einer allgemeinen Injektionspflicht wäre das ja nicht mehr legal und im Lande verbleibend dann machbar, so dass es zu einer allgemeinen Pflicht nicht kommen kann.

  36. Die Gen-basierten Injektions-Substanzen sind alle in einer Testphase, mit einer nur bedingten Zulassung. Der normale Weg bei der Entwicklung von Injektions-Substanzen die als Impfstoffe dann voll zugelassen werden sollen, ist sonst ein mehrjähriges Verfahren mit Testphasen und klinischen Studien, gerade um Langzeitfolgen zu erfassen. Durch das teleskopierte Verfahren für die bedingte Zulassung findet die Testphase nun an Massen von gewöhnlichen Patienten statt. Zu diesen Testungen kann aber keiner gezwungen werden bzw. ist es jedem möglich, diese Injektionen an sich jederzeit zu beenden.
    Den Nürnberger Kodex gilt es hier zudem zu beachten, trotz fehlender Rechtsverbindlichkeit (Deutschland kann es sich aber moralisch nicht leisten sich mit dem den Arsch abzuwischen).

    Stattdessen injiziert man in dieser Testphase fleißig alle weiter und erfasst dabei erst die Nebenwirkungen, so sie denn überhaupt in einem Zusammenhang gesehen und gemeldet werden. Viele Ärzte machen das nämlich schlicht nicht, das zu melden, einige andere machen sich über die Nebenwirkungen sogar lustig, wie Chat-Auszüge kürzlich nun zeigten. Manche Ärzte werden auch unter Druck gesetzt, mit der Drohung des Verlustes der beruflichen Existenz, eben keine Nebenwirkungen zu melden.
    Weil die Injektionen sich in der Testphase befinden erklärt auch, dass es unterschiedliche Konzentrationen in den Injektions-Dosen gibt. Denn in Testphasen dürfen Dosierungen sogar verändert werden. Nur dass die unterschiedlichen Konzentrationen nicht an einer ausgesuchten Gruppe von Probanden getestet wird, sondern die Experimentierfreudigkeit an der allgemeinen Bevölkerung ausgelassen wird, mit eben unabsehbaren und wie es sich nun zeigt dramatischen Folgen. Aber wer sich vertraglich aus der Haftung hat ausschliessen lassen, hat gut lachen. Manche haben dadurch eine Charge von Injektions-Dosen mit nicht allzu sehr belastenden Folgen bekommen, mit denen man nach der Injektion vorerst noch relativ unbeschwert existieren kann. Andere bekommen mit anderen Dosen Konzentrationen ab, die eben das Leben immens beeinträchtigen oder früher oder später beenden. Der Arzt Charles Hoffe aus Kananda verwies darauf, dass das Risiko mit jeder Injektion steigt.

  37. Die Impfung ist nicht nur meist nutzlos, sondern auch gefährlich für die Menschen.

  38. Diese angebliche Pandemie war nie eine Pandemie. Selbst der Erfinder, ein Nobelpreisträger, dieses PCR-Testes gab ihr nie einen Freifahrtschein zur allumfassenden Bestimmung einer Infektion.
    Deshalb sind alle Massnahmen bezüglich Corona Betrug an der Bevölkerung.
    Deshalb ist nur die totale Abschaffung voll berechtigt.

  39. Die Impfpflicht dient nur dazu, möglichst noch mehr Leuten Schaden zuzufügen.
    Kurzfristig gibt es dann Wirtschaftswachstum, weil Biontech, Moderna und Co. kurzfristig verdienen und die Impfschäden müssen ja auch behandelt werden.
    Langfristig dient das ganze Procedere dazu, das Lebensalter zu verkürzen, weil die Industriestaaten mit den Rentenzahlungen nicht mehr klarkommen. Das Schneeballsystem ist am Ende, also müssen die Rentenansprüche beseitigt werden.
    Gleichzeitig müssen wegen des EU-Migrationspakts, den Merkel bereitwillig unterschrieb, noch zig Millionen Neger hier angesiedelt werden, die brauchen alle Wohnraum.
    Wo kommt der her? Ganz einfach: Indem man den darin hausenden Deutschen beseitigt.

Comments are closed.