Vier vermummte Antifa-Terroristen überfallen eine junge Frau und schlagen immer wieder mit einer Stange auf die sich am Boden vor Schmerzen Krümmende ein. Anschließend besprühen die Linksextremisten ihr Opfer mit einer Chemikalie.

Dies ist auf einem Video zu sehen, das die Polizei veröffentlicht hat. Bei dem Opfer handelt es sich um eine Verkäuferin eines Thor-Steinar-Ladens in Erfurt. Thor-Steinar ist eine bei Patrioten beliebte Modemarke.

Die brutale Attacke fand zeitgleich zu ähnlichen Anschlägen der Antifa in Magdeburg, Halle, Schwerin und Berlin statt. Teilweise konnten die Angriffe dort verhindert werden.

Der bayerische AfD-Landtagsabgeordnete Christoph Maier, Herausgeber einer Studie über linksextremistische Straftaten und Strukturen im Bezirk Schwaben, äußert sich zu den Anschlägen:

„Die staatlich finanzierte Antifa geht immer brutaler und immer enthemmter gegen Patrioten und politisch Andersdenkende vor. Dies hat der perverse, hinterhältige Anschlag von Erfurt und anderen Städten gezeigt. Es widert an, dass kein Sterbenswörtchen der Verurteilung aus dem Munde der Kartellpolitiker zu hören ist.

Auch ist es beschämend, dass anscheinend kein einziges etabliertes, überregionales Presseorgan über die Vorfälle berichtet und selbst zuständige regionale Medien den ganz offensichtlichen antifaschistischen, linksextremistischen Hintergrund nicht beim Namen nennen!

Auch in Bayern und im Bezirk Schwaben wird die Antifa staatlich finanziert und begeht Straftaten in steigender Tendenz, wie meine Studie zu dem Thema aufdeckte. Ich fordere die Kartellparteien daher auf, die Finanzierung der Antifa, die beispielsweise in der Person des linksextremen Straftäters Sebastian Lipp erfolgt, sofort einzustellen!“

» Einen ausführlichen Bericht zu dem Video oben gibt es bei der Jungen Freiheit

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

51 KOMMENTARE

  1. Tirola
    28. April 2022 at 12:11

    „Wieso sind die Linken so hasserfüllt und feige?“

    Linke sind gut und edel, wahnsinnig woke und black lives matter und von einem unendlich großen beruflichen Ehrgeiz erfüllt.

  2. Im übrigen stimmt es nicht, dass Linke schmutzig sind. Sie haben nur etwas gegen Seife als industriell chemisches Massenprodukt, das obendrein auch noch umweltschädlich ist.

  3. Tirola 28. April 2022 at 12:11
    Wieso sind die Linken so hasserfüllt und feige?

    Weil sie es können. Und man es denen gestattet und sie darin bestärkt, so zu sein.
    Der einzige Trost:
    In Frankreich sieht es mindestens genauso schlimm mit denen aus.

  4. Krrass!!
    In was für einem Land leben wir eigentlich…..
    SCHANDE.
    Vier Männer gegen eine unschuldige Frau.
    Mal sehen, was die Staatsmacht unternimmt, um diese Kriminellen (was anderes sind das nicht) zu fangen.
    Kann wirklich nur desillusioniert mit dem Kopf schütteln.

  5. Was sagt unsere Innenministerin dazu? Man sollte einmal bei ihr anfragen.

    Bezeichnend ist auch dass die Täter vorschriftsmäßig mit Coronamaske auftraten.

  6. Absolutismus 28. April 2022 at 12:32
    Krrass!!
    In was für einem Land leben wir eigentlich…..
    SCHANDE.
    Vier Männer gegen eine unschuldige Frau.
    Mal sehen, was die Staatsmacht unternimmt, um diese Kriminellen (was anderes sind das nicht) zu fangen.
    Kann wirklich nur desillusioniert mit dem Kopf schütteln.

    Die „Staatsmacht“ wird alles unternehmen, die nicht zu fangen, denn diese Schläger sind die verkappte Staatsmacht.

  7. In München hocken die Zecken im Kafe Marat – protegiert mit Zuschüssen vom Grün-Roten Stadtrat, der sich seiner Eingreiftruppe wohlgesonnen wissen will. Ab und zu gerät das aus dem Ruder, wie bei der letzten IAA, aber das toleriert man, schließlich braucht man die nützlichen Idioten bei Gelegenheit vielleicht wieder auf der Straße.

    https://tinyurl.com/y2p4gdmc

  8. Das_Sanfte_Lamm 28. April 2022 at 12:35
    Absolutismus 28. April 2022 at 12:32
    Krrass!!
    In was für einem Land leben wir eigentlich…..
    SCHANDE.
    Vier Männer gegen eine unschuldige Frau.
    Mal sehen, was die Staatsmacht unternimmt, um diese Kriminellen (was anderes sind das nicht) zu fangen.
    Kann wirklich nur desillusioniert mit dem Kopf schütteln.

    Die „Staatsmacht“ wird alles unternehmen, die nicht zu fangen, denn diese Schläger sind die verkappte Staatsmacht.

    Parsival:
    Also arbeitet unsere Regierung mit dem Stalin- Prinzip: `Bestrafe einen, erziehe Hundert`

  9. Oh Gott!
    Das ist ja furchtbar.

    Da müssten gleich die Gitter runtergelassen werden und die Idioten müssten in der Falle sitzen.

    Also demnächst: SCHWERE WAFFEN für Verkäuferinnen!
    Zur Selbstverteidigung ist, wie man hört, jetzt ja alles erlaubt.
    Am Besten ELEKTROSCHOCKER auf die Terroristen halten!

    Was für Zustände mitten in Deutschland!

  10. So etwas gibt es nur im “ besten Deutschland aller Zeiten “ ,
    oder in jeder beliebigen Bananenrepublik .

  11. Parsival 28. April 2022 at 12:44

    Parsival:
    Also arbeitet unsere Regierung mit dem Stalin- Prinzip: `Bestrafe einen, erziehe Hundert`

    Das wird Mao nachgesagt. Stalins Prinzip war kollektiver Terror, der jeden treffen konnte.
    Aber das Prinzip des „Auslagern“ der groben Aufgaben an Organisationen, die formell nichts mit der Staatsmacht zu tun haben, ist eine durchaus clevere Idee.
    Um den Schein zu wahren, werden formell ab und an einige von denen verhaftet, vorgeführt und idR mangels Beweisen wieder freigelassen, um denen dann wieder staatliche Unterstützung mit Logistik und Unterbringung zukommen zu lassen.
    Finanzmittel dürften zu allem Überfluss auch von einigen salonlinken Millionären hinzukommen.

  12. Da wird nichts passieren, denn die Täter sind von Altparteien geschützt. Deswegen wird es da keine strafrechtlichen Folgen haben. Nancy Färse schützt als Innenministerin solche Täter. Nancy macht muh.

  13. jeanette
    28. April 2022 at 12:50

    „Im FERNSEHEN kam das nicht!

    DIE GLOTZE bestimmt jetzt wer als OPFER zählt und wer nicht!“

    Die Glotze bestimmt schon lange, dass Präsident Putin kleine Kinder zum Frühstück brät und Entenküken platt tritt und dass der ungewaschene und unrasierte Held der Ukraine Selinskyi Tag und Nacht nachdenkt, wie er die Bevölkerung retten kann.

    Ich darf hinzufügen, dass er Jahre Zeit gehabt hätte, zu zeigen, dass in die Bevölkerung der Ukraine überhaupt interessiert.

  14. Ist da im Hintergrund nicht eine der Personen Wahre am einpacken?
    Also, Gemeinschaftlicher Vorsätzlicher Raubüberfall mit Waffen und Gemeinschaftlicher Körperverletzung, auch kommt noch Heimtückisch dazu da Opfer Arglos war…
    Das gibt ein Ganzgroßes Kino, und bei Unwahrscheinlicher Verurteilung währe ab
    5Jahre aufwärts viel Möglich.
    Man wird ja noch nach Recht und Gesetz Fragen dürfen?
    Eine Jugendsünde ist das nicht mehr, auch Alkohol und Drogenkonsum Recht-fertigen keine Milde Strafe, das Opfer hatte mehr als einen Schutzengel.
    Gute Besserung, der Jungenfrau.

  15. Dieses BRD SA Abfall hat es gut, dass ich nicht mehr in BRD lebe.
    Sonst gaebe es Beerdigungen….

  16. Eine gewisse Frau Faeser hat doch den Kampf gegen RECHTS proklamiert und angezettelt.
    Da wundern solche Aktionen keineswegs.

  17. Ich kenne Dutzende linke Straftaten, zum Teil auch schwere mit Körperverletzung oder Landfriedensbruch, die von den Medien verschwiegen wurden und werden. Und teilweise nicht einmal vor Gericht gestellt wurden, obwohl die Täter identifiziert und bekannt waren. Die Medien sind Komplicen, teilweise auch die Staatsmacht.

  18. Unter der Antifa-Innenministerin Nancy F. sind wohl eher Bundesverdienstkreuze als Strafverfahren für die Täter zu erwarten.

  19. Das war kein Überfall, das war „Aktivismus“. Da ist es ok, wenn ein Schwarm feiger Hänflinge mit Waffen auf eine wehrlose Frau einprügeln.
    Von unserer „feministischen“ Regierung wird so was nur nicht erwähnt, weil man es nicht öffentlich beklatschen möchte.

  20. Wenn auch schon der Belehrungssender ARD Filme produziert und ausstrahlt, in denen Leute die Wickinger spielen und sich entsprechend kleiden als Nazis bezeichnen, wird die nächst logische Folge davon, möglicher Weise das Verbot von Mittelaltermärkten sein. Denkbar wäre da auch eine Schließung des Wickingerdorfes Haithabu.

  21. Das haben diese feigen linkskriminellen Vollstrecker der Staatsmacht mit vielen, zu vielen, der importierten Gästen dieser Staatsmacht gemeinsam: Überfälle im Rudel. Ich erinnere mich an Zeiten, in denen derartiges geächtet war. Ganz besonders verachtenswert war es, sich an Frauen zu vergreifen. In diesem Land wurde Anstand wie auch alle “ Sekundärtugenden“ planvoll vernichtet. Der Abschaum regiert mithilfe von Abschaum. Aber es dient ja dem Guten im Sinne einer „höheren“ Moral. Rechte haben keine Rechte, sind also keine Menschen in den Augen der Woken, die ein universales Menschenrecht, auch zur Teilhabe an allem, was andere geschaffen gaben, propagieren. Untermenschen, das gab es schon mal. Angeblich kämpfen die Guten ja gegen diese Menschenverachtung, wieder mal durch Menschenvernichtung. Und der hier mitlesende „Verfassungsschutz“ sieht keinen Anlass zum Eingreifen. Frage an diese: Was empfindet ihr, wenn ihr in den Spiegel schaut?

  22. Schade, daß ich nicht vor Ort war, ich garantiere dafür, daß diese Asozialen nie wieder auch nur entfernt
    daran gedacht hätten, einen Laden zu überfallen !

  23. Ich kenne die Verkaeuferin persoenlich weil ich dort schon ein paar Mal einkaufen war.

    Der Laden ist von Aussen nur dardurch erkennbar weil er vergittert und verbrettert ist und von Farbe vollgeschmiert.

    Naja linkes Gesindel halt. Erfurt an sich ist aber schoen.

    Tut mir leid fuer die Frau. Ist ne Nette. Hoffentlich kriegen sie die Taeter.

  24. Das BRD-Altparteiensystem/die BRD befindet sich im Untergang, die BRD macht es nicht mehr lange.

    In diesem Todeskampf schlägt das BRD-Altparteiensystem (zw. lässt schlagen) wild um sich.

    Ich wette, dass der VS genau weiß wer da unschuldige Menschen angreift, denn die Antifa ist durchsetzt mit VS-Spitzeln. Ich bin auch der Meinung, das es eine Antifa-Frau war die im Video brutal mit einer Stange zugeschlagen hat, denn selbst Antifa-Männern traue ich nicht zu so brutal aus Frauen einzuprügeln.

  25. Setzt Reconquista Agenten in diesem Erfurter Stadtviertel ein, trotz Maskierung lässt sich dieses Gesindel am Habitus erkennen.

    Die Polizei soll unverzüglich Mantrailer Hunde vom Laden aus einsetzen oder es folgt eine Anzeige wegen Strafvereitelung im Amt.

    Ferner sind alle Überwachungskameras auf dem potenziellen Fluchtweg sowie in Bahnen und Bussen in der Umgebung auszuwerten.

    Es werden Eliteeinheiten nach Erfurt geschickt, die das ganze regeln werden.

    Das Viertel in dem die sich aufhalten dürfte schnell eingegrenzt sein.

    Nehmt die Treffpunkte von Solid, Grüner Jugend, Jusos und den Falken ins Visier.

    Der ANTIFA-Abschaum muss in die Enge getrieben und überall wo er in Erscheinung tritt bekämpft werden.

  26. Die letzten RAF Terroristen laufen auch noch frei Rum, da strengt sich auch niemand großartig an, die zu fassen.
    Ab und zu wird Mal ein Supermarkt Geldtransporter überfallen,

  27. Asozial, Nutzlos, Terroristisch, Idiotisch, Feige, Arbeitsscheu!

    ANTIFA!

  28. Da muss Fäser einfach mal ihren Einfluss auf die Antifa geltend machen. Dort läuft was in der Befehlsstruktur schief. Fäser verliert die Kontrolle. Oder auch nicht (was viel beunruhigender wäre).

  29. Die Eigentümer, die hinter Thor Steinar stecken (offiziell eine arabische Firma, aber wenn mir der Laden gehörte, würde ich mich auch tarnen, um meine Familie zu schützen) sollten eine Belohnung von 10.000 Euro für die Ergreifung der Täter aussetzen. Irgend so ein Zecken-Mitläufer plaudert dann schon…

  30. Hektor4 28. April 2022 at 18:03
    Damit die dann freigesprochen werden? Was der Laden braucht, ist ein Verriegelungsmechanismus für die Türe. Eine automatische sms an „hilfsbereite Nachbarn“. Und dann können die Bettnässer mit Kapuze mal zeigen, was sie sonst noch so drauf haben, oder ob bei 4 Mann für eine Verkäuferin schon hängen im Schacht ist.

  31. Vier oder fünf gegen eine, sie sind genau solche Memmen wie andere Kerle aus den erlauchten Kulturkreisen.

  32. @Nachgedacht 28. April 2022 at 16:55
    – Diese Deppen gehören zurückentwickelt und abgetrieben
    Das nennt sich ‚Naturalrestitution‘, ein Paradoxon der Evolution.
    Autointoxikative Demenz – auf dem Wege der Selbstvergiftung hervorgerufene Verblödung.

  33. Abschlachten wäre mal so ´ne spontane Idee.
    Oder ist das in diesem Zusammenhang Haß und Hetze?

  34. Weil Linke selber keine Würde kennen, gehen sie auch mit anderen Menschen würdelos um. Sozis und Grüne sind die schlimmsten Arbeitgeber oder Vorgesetzte

  35. Die demokratischen Kräfte des Landes, d.h. all jene, die die Subventionierung der Kämpfer gegen Rechts ablehnen, sollten all ihre Kraft und Energie darauf verwenden, durchzusetzen, daß derartige Terrorakte nicht mehr vom Staatsschutz ermittelt, sondern von normalen Polizisten aufgeklärt werden. Damit dürfte die Aufklärungsquote signifikant ansteigen und es würde zumindest die Justiz in eine schwierige Lage gebracht, wenn sie diese Kämpfer des Aufstands der Anständigen frei sprechen muß – oder angesichts der klaren ideologischen Ausrichtung der Richter freisprechen möchte. Natürlich wird das immer möglich sein. Die BRD-Justiz ist längst eine Meisterin in der Einzelfallabwägung. Linke Gesinnung führt dabei zumeist zu einem sehr klaren Urteil. Aber natürlich delegitimiert sich eine Justiz mit jedem derartigen Urteil immer offensichtlicher.

  36. Das ist doch der staatlich organisierte Kampf gegen Rechts, wie ihn unsere beliebtesten Politiker umsetzen lassen. Muss man sich mal vorstellen, eine wehrlose Frau mit einer Waffe zusammen zu schlagen und diese Videoaufnahme geht nichtmal viral im Gegensatz zu Gil Ofarims Video.

  37. Einerseits
    „Anti“Faschisten maßen sich an, sie seien
    – Legislative (bestimmen was „gut“ und „böse“ ist)
    – Judikative (urteilen, was mit den „Bösen“ zu tun sei)
    – Exekutive (vollziehen das Urteil, hier Prügelstrafe)
    Das ist zu tiefst antidemokratisch.
    Es ist kriminell.
    Terroristen.
    Nicht nur die eigentliche Tat (s.o.), sonder auch diese krankaft anmaßende Grundeinstellung muss benannt und behandelt werden.
    Für mich das gleiche Gehirn-Strickmuster wie bei Nazis, Kommunisten und Verehrern vom islamistischen Eroberer Mohammed, nur das das Feindbild verschieden ist.

    Anderseits
    So genau kenne ich Thor-Steiner nicht, aber der scheint mir schon eher rechtsEXTREM zu sein.
    Die führen die z.B. die Wolfsangel in ihrem Logo.
    Diese wurde von Nazis und auch jetzt aktuell Regiment Asow(rechtsextreme in Ukraine) geführt.
    wiki/Rechtsextreme_Symbole_und_Zeichen
    Oben wird Thor-Steiner beschrieben .. eine bei „Patrioten“ beliebte Modemarke.
    Ist das wirklich treffend?
    Oder etwas schöngeredet?
    Also da möchte ich nachfragen und PI bitten, die Sachen auch beim Namen zu nennen, vermutlich ist da auch Distanzierung angebracht.

    Unterscheidug
    Rechts ist für mich eine legale demokratische Richtung, die zu dem eigenen Land und Erhaltung der Verfassung steht.

    rechtsEXTREM bedeutet für mich: Angriff und Vernichtung von anderen, meist umliegenden Völkern.
    Davon distanziere ich mich ausdrücklich.

  38. Der TäterIn in der grünen Bomberjacke könnte eine Frau sein. Stellt sich zuvor total ungeschickt an, um ihren Totschläger aus der Tasche zu fummeln. Anschließend ist sie aber total hysterisch und fanatisch beim Zuschlagen.

    Das sind mit Sicherheit die gleichen Kreise, die auch den Mordanschlag auf Gerhard Kaindl begangen haben:

    Deutsche Linksextremisten
    kurdische Linksextremisten
    AntiFa Kreise

    in informeller Totschlägerrunde. Aber die dürfen das. Wer sich anschaut, wie billig die Mörder auf Gerhard Kaindl und die versuchten Totschläger z.B. an Thorsten Thaler (stellv. Chefredakteuer der Jungen Freiheit) davongekommen sind, muss sich nicht wundern. Und man kann mit Recht sagen, dass diese Täter die wohlwollende Billigung der Linksextremistin-Versteherin Nancy Faeser haben. Faeser hat auch dort mitgeschlagen und mit ihrer einseitigen Auslegung des Extremismusbegriffs zu dieser Tat vermutlich ermuntert.

  39. @T.Acheles 29. April 2022 at 00:05

    Was ist der Verkauf von Kleidung gegen das mit Menschenverachtung und mit Übermacht Zuschlagen mit einem Totschläger. Ich habe noch nie gehört, dass Verkäufer von Palästinenserschals oder AntiFa Aufklebern (was eindeutig viel extremer ist) derart brutal überfallen worden sind. Die Linksextremisten sind auch nicht allein gegen Rechtsextreme. Es geht um die totale Unterwerfung jeglicher bürgerlicher Opposition.

    Am Ende wird es vermutlich darauf hinauslaufen, dass solchen linksextremen Überfallaktivisten ein Falle gestellt wird und diese dann auf die gleiche Weise behandelt werden. Wenn das passieren sollte, ist das Geschrei natürlich groß. Aber man sollte dabei nicht vergessen, wie das Ganze angefangen hat und es im Augenblick politische Bestrebungen gibt, die Linksextremisten noch mehr von der Leine zu lassen (sh. Nancy Faeser mit ihrer offenen Unterstützung dieser Kreise).

    Noch funktioniert die Exekutive ansatzweise. Unter SPD und GRÜNEN wird es aber eine noch größere Ausrichtung von Polizei und Verfassungsschutz allein gegen Rechts (dazu zählen natürlich auch bürgerliche Kreise) geben. Merkel hat durch Austausch von Maaßen u.a. normal denkenden Sicherheitsbeamten dafür gesorgt, dass dort ein Damm gebrochen ist.

  40. @Vortex
    Betäubung ist noch viel zu gut für dieses Asivolk. Wenn ich einen Phasor hätte, würde ich denen massiv was über- bzw. wegbrennen!

Comments are closed.