Fritz Vahrenholt.

Russland liefert nach wie vor die gleichen Mengen an Erdgas nach Europa und Deutschland. Die Bundesregierung widersteht bislang den allfälligen Aufforderungen, auf den Gasimport aus Russland zu verzichten, weil sie weiß, dass der wirtschaftliche Absturz Deutschlands verheerend sein würde. Die Räder der deutschen Produktionsmaschine würden stillgelegt, nichts würde mehr funktionieren, kaum etwas noch bezahlbar.

Warum gerade Deutschland aber so hart getroffen würde, darüber schweigt die Bundesregierung. Es ist der Doppelausstieg der Energiewende, der durch Erdgas plus unstetige Wind- und Sonnenenergie uns so verletzlich gemacht hat.

Je länger der Krieg in der Ukraine dauert, umso mehr häufen sich die Stimmen, die einen Boykott der Energielieferungen aus Russland fordern. Der erste war der Ex-Bundespräsident Joachim Gauck (Pension 385 000 €), der einen Stopp der russischen Energieimporte forderte: „Wir können auch einmal frieren für die Freiheit.“  Bald verging kaum ein Tag, in dem nicht in „Bild“ („Schluss mit dem Russen-Gas“) oder „Die Zeit“ die Forderung nach einem Energieboykott erhoben wurde. Die Tagesschau verbreitete die dümmlichen Kommentare von Martin Ganslmeier („Teuer, aber machbar“) oder Kai Küstner („Energieboykott gegen Putin jetzt“).

Da wundert man sich nicht, dass die Mehrheit der Wähler der Grünen ( 71 Prozent), der SPD (56 Prozent), der CDU (55 Prozent) einen sofortigen Energieboykott befürworten. Am Ende fand ein Energie-Embargo die überwältigende Mehrheit des EU-Parlament: 413 Ja Stimmen, 93 Nein Stimmen.

Vor diesem Hintergrund ist die Position der Bundesregierung erstaunlich standhaft. Sie weiss, was droht. Kein geringerer als Wirtschaftsminister Robert Habeck hat in einem Bericht an den Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages vom 6.4.2022 ein sofortiges Embargo kategorisch ausgeschlossen.

Im Bereich Kohle, so der Bericht, mit einer Importabhängigkeit von 50 Prozent, ist eine Umstellung auf andere Lieferländer (z.B. Australien) bis zum Herbst möglich. Die Vorräte an den Kraftwerksstandorten reicht für etwa vier bis sechs Wochen. Ein früherer Ausstieg  als Herbst würde nach etwa vier bis sechs Wochen zu Kraftwerksstillegungen führen.

Die 35 Prozent Erdölimporte zu ersetzen wird „bis zum Jahresende angestrebt“(S.4 des Berichts). Die Druschba-Pipeline liefert 750 000 barrel Rohöl, davon 250 000 barrel durch den südlichen Zweig zur Versorgung von Ungarn, Slowakei und der Tschechischen Republik.

Besonders heikel dabei ist, dass die ostdeutschen Raffinerien ausschliesslich durch die Druschba -Pipeline beliefert werden. Sie versorgen Ostdeutschland mit Benzin, Diesel und Chemierohstoffen und haben keinen Zugang zu einem Hafenstandort. Durch die nationale Ölreserve wird Rohöl im Umfang der Importe von 3 Monaten vorgehalten.

Die Abhängigkeit, in die sich die deutsche Energiepolitik im Zuge des Doppelausstiegs  der drei letzten Regierungen Merkel gebracht hat, ist beim Erdgas am gravierendsten. Erdgas deckt eine Viertel des deutschen Energiebedarfs.

Mehr als die Hälfte des importierten Erdgases (nur noch fünf Prozent macht die Eigenförderung aus) stammt aus der Russischen Föderation. 38 Prozent wird in der Industrie verwendet (S.5 des Berichts), 12 Prozent im Gewerbe, 30 Prozent in den Wohngebäuden, 13 Prozent in der Stromversorgung und sieben Prozent zur Fernwärmeerzeugung…

(Fortsetzung des seriösen Energie-Berichts in Die kalte Sonne von Fritz Vahrenholt!)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

62 KOMMENTARE

  1. die Verdummungs-Pandemie grassiert tatsächlich, von den hochbesoldeten Verdummungsschergen der Politik hervorgerufen, wer dem entgehen will, wandert aus nach Russland! oder woanders hin.

  2. .
    .
    Sofortiger Gas-Stopp in DE!
    .
    Bedeutet:
    … 4 bis 5 Millionen Arbeitslose zusätzlich zu den derzeitigen 3 Millionen Arbeitslosen plus 1 Million Hartz4-ler..
    .
    Daraus entstehen massive soziale Unruhen und Plünderungen in dt. Städten. Das bekäme die Polizei und der Rest der Buntenwehr nicht in den Griff.. Dazu die unkontrollierte Einwanderung durch hunderttausende Fremder.. Niemand wäre mehr sicher!
    .
    Das Chaos wäre perfekt!
    Bürgerkriegsähnliche Zustande!
    .
    Könnte sein das das die dt. Regierung will… nur um Russland/Putin zu schaden.
    .
    .

  3. In der neuen Umfrage des Tages in der HAZ sind zur Zeit 52% der HAZ-Leser für mehr Waffenlieferungen an die Ukraine.

    Vor kurzem war bei einer Umfrage eine Mehrheit bereit, auf Kohle, Öl und Gas aus Rußland zu verzichten und lieber zu frieren.

    Wie sagte schon einer unserer größten Dichter …..
    „Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergeblich“.

    „Die Ukraine fordert mehr Waffenlieferungen, doch Deutschland zögert. Wie finden Sie das?“
    Runterscrollen.
    https://www.haz.de/

  4. .
    .

    Bin mal gespannt..
    .
    Wenn die USA ihren nächsten Angriffskrieg führen… z. B. gegen China,.. welche Waren/Güter wir DE oder EU nicht mehr aus den USA einführen. Wieviel Konten dann gesperrt werden. Volle Sanktionen gegen die USA!
    .
    Und dieser Krieg USA- China kommt garantiert!
    .
    .

  5. Marie-Belen
    11. April 2022 at 20:09

    „In der neuen Umfrage des Tages in der HAZ sind zur Zeit 52% der HAZ-Leser für mehr Waffenlieferungen an die Ukraine.“

    Es gibt auch in Deutschland Leute, die Selinskyi für den Friedens Fürsten halten, der täglich Lahme und Blinde heilt und nachmittags eine Stunde über das Wasser wandelt.

    Meine Frage nach seinem Vermögen wird als Unverschämtheit abgetan, weil das seine Privatsache ist und niemanden etwas angeht.

    Leider kenne ich die Ukraine und Selinskyi schon ein paar Jahre länger.

  6. Das ist genau der Punkt den sogar mein Nachbar nicht versteht

    Wir beschimpfen Putin in übelster Weisse, und bekommen trotzdem alles geliefert wie bisher? Da läuft doch was im Hintergrund denn das ließe ich mir nicht gefallen. Den Gasschieber zu und abwarten bis SIE gekrochen kommen….

  7. Fritz Vahrenholt einer der letzten, wenigen Politiker, die wissen, was die deutsche Wirtschaft braucht, um gut zu funktionieren. Im Gegensatz zu den vielen berufslosen Studienabbrecher, die jetzt Deutschland gegen die Wand fahren.
    Herr Vahrenholt, vielen, vielen Dank für Ihre klare Analyse.

  8. Da wäre allerdings auch der günstige derzeitige Preis futsch.
    Aus kaufmännischer Sicht ist derjenige Händler der ein dringend benötigtes und dazu noch qualitativ hochwertiges und zudem günstige Produkt anbieten kann auf der sicheren Seite gegenüber einem aufmüpfigen Kunden!
    Denn derartige Produkte werden auch woanders gerne genommen.
    HABÖCK weiss das ein deutscher Energieboykott das Ende des KLIMAWANDELSCHWINDELS , der MASSENEINWANDERUNG und der sog. ENERGIEWENDE bedeuten würde.
    Und somit das Ende der rotzgrünen Partei.

  9. Fritze V. ist ein lupenreiner Lobbyist und dreht sich so wie der Wind weht. Als ex-Umweltsenator in HH ist er rausgeflogen wegen seiner Lobbyarbeit. Er hat mitgewirkt daß der seriöse Versorgungsbetrieb ‚Hamburgische Elektrizitäts-Werke‘ unter dem damaligen schwulen Bürgerkleister privatisiert wurde.
    Bitte etwas besser recherchieren!
    „Wessen Geld ich erhalte dessen Lied ich sing“ oder so ähnlich. Er ist ein 100%iger NGO’ler!

  10. Baerbock meint : Das Spiegel Rücktritt zeigt die : “ Brutalität “ der Politik . Nun sollten die ganzen brutalen Politikversager endlich zurücktreten und es den Menschen überlassen , die gebildet genug und dem Druck gewachsen sind . Grüne gehören jedenfalls nicht dazu ….

  11. Drohnenpilot 11. April 2022 at 20:13
    .Bin mal gespannt..
    .
    Wenn die USA ihren nächsten Angriffskrieg führen… z. B. gegen China,..
    .Und dieser Krieg USA- China kommt garantiert!
    Z*Z*Z
    Wenn ich das heute Richtig verstanden habe gehen die Börsen auf dem Zahnfleisch,
    China Schränkt die Wahren Lieferungen ein.
    Lockdown wird als Grund genannt?
    Die Auswirkungen werden wie ein Erdbeben die Handelsketten zerstören.
    Vieleicht hat dieser Lockdown ein höheres Ziel.
    (Nichts wird mich davon abhalten Altmetall Zusammeln damit „wir“ Panzer an die Ukraine liefern können….. Off,,,, mit Genderismus würde noch kein Krieg gewonnen wo ich doch zu den Gewinnern gehören muss.

  12. Das Lob auf die jetzige Ampelregierung und ihre angebliche Standhaftigkeit ist wohl etwas übertrieben.
    Tatsächlich gehört der grüne Bundeswirtschaftsminister Habeck, gelernter Milchbauer und Märchenerzähler und die grüne Umweltministerin Lempke, Postbotin ihres Zeichens, zu den größten Blockierern einer vernunfts- und sachorientierten Lösung des politisch hausgemachten, eigentlich völlig überflüssigen Energie-Problems Deutschlands.
    Die Ursachen liegen bereits in der rein ideologisch-politischen Energiewende Merkels (CDU) und wurden von Grünen und der SPD fleißig mitunterstützt.
    Die jetzige Bundesregierung ist also Kern dieses Problems!

    Eine Frau Lempke von den Grünen hat jetzt einer Betriebsverlängerung der 3 Atomkraftwerke unverantwortlich eine Absage erteilt, ohne Sinn und Verstand natürlich. Dabei wäre eine Verlängerung der Laufzeiten gerade jetzt dringend erforderlich.
    In einem halben Jahr, kurz vor der Abschaltung der Kernkraftwerke, wäre es zu spät, weil die Genehmigungsverfahren und Bereitstellungen von Kernbrennstäben mindestens ein halbes Jahr benötigen.

    Es muss also jetzt massiver Druck auf Habeck, Lempke und auf die Grünen ausgeübt werden!
    Aus freien Stücken werden die ihre falsche, durchideologisierte Politik nicht ändern.

    All dieses dümmliche Taktieren der Grünen und ihrer Mitstreiter in der Ampelkoalition führt unweigerlich in den Abrund und lässt sich nur aufhalten, wenn Scholz es gelingt, was ich jedoch ernsthaft bezweifle, ein Machtwort zu sprechen oder die Koalition aufgelöst wird und an deren Stelle eine pragmatische politische Lösung in der Regierungsverantwortung angestrebt wird.
    Die Grünen müssen raus aus der Regierungsverantwortung, sonst wird der Schaden für Deutschland immens.

  13. Nach wie vor verschweiget Ampel, die gleichgeschalteten Luegen und Propagandamedien die Ursachen, warum D der verwundbarste Teil in EU ist,
    durch Merkels rigerose Abschaltung der AKWs indem sie den irren Vorstellungen und Forderungen der Gruenen folgte, die in der Ampel durch 2 absolut ungeeignete Gruenen Minister Habeck und Baerbock eine dominierende Rolle versuchen zu spielen, sofern man ihren Vorstellungen folgt, die eine 1:1 Fortsezung von Merkels Abrissbirnen Massnahmen ist, die jedes Industrieland killen wie
    AKW Abschaltung, offene Grenzen, weiter unbeschraenkte Flutung mit Nichtsnutzen in Form von Moslemen aus Asien und verstaerkt Afrika (ausgenommen Ukrainer) wirkungslose Klimamassnahmen und CO2 Steuern auf die inflationaeren Preissteigerungen obendrauf, sowie andere Massnahmen die bei Benutzung des Verstandes unmoeglich sind, durch ihre kranke Idiologie jedoch durchgesetzt wird, mit dem Erfolg, dass D auch finanziell einer Pleite entgegengeht, da die „Gemeinsame Schuldenhaftung“ die Macron durchsetzte zwar die Mittelmeeranreiner rettet, demjenigen der zahlen muss jedoch ruiniert.

  14. @Drohnenpilot 11. April 2022 at 20:03

    Preise für alles steigen. Dazu kommt die illegale Einwanderung über Asyl ins Sozialsystem. Langsam gehen uns die Einzahler aus, denn auch gut ausgebildete verlassen das Land. Unsere Regierung verschleudert Steuergelder, Hauptsache Deutsche haben nichts davon. Irgendwann wird es kritisch.

  15. Nicht zoegern! macht alles zu! Gruene Nachhaltigkeit kann auch ohne Oel und Gas, ohne Kohle so wie so!
    Ist erst BRD kaputt, geht auch der Voelkerknast EU zur Grunde!
    Eins begreife ich immer noch nicht – warum Vladimir das nicht macht, sondern ueberlaesst es den Europerversen?

  16. Na, will man immer noch behaupten,daß´
    Herr Putin der „Irre“ vom Kreml ist?
    Die Ukraine wird fallen,das ist dem Westen
    völlig klar,aber man muss halt das Gesicht wahren.
    Die paar Panzer,die der Westen liefert,bewirken gar nichts.
    Herr Putin hat Europa und die Nato auf dem falschen Fuß
    erwischt, und seine Kriegstaktik ist von Logik und Kalkül geprägt.
    Aber die Lügenmedien tun mal wieder das,was sie sollen,
    sie beeinflussen den Mainstream,und vielen Frauen und Kinderlein,
    sind dann am Ende das „Totschlagsargument“ für weitere Verschuldungen,
    und dem Niedergang Deutschlands.
    Der Schuldige für alles ist gefunden,sie nennen sich Corona und Putin,
    und mit ihnen kann man die früheren Sünden übertünchen,was diese
    Abrissbirne Deutschlands in 16 Jahren hinterlassen hat.
    Aber alle haben gut an Deutschland verdient,nur das Volk nicht,
    und es wird auch weiter ausgebeutet und ausgepresst,für die anderen,
    nicht für unser Wohlergehen,das geht ihnen am Gluteus Maximus aber sowas
    von vorbei !

  17. OT

    Heute bekam ich zwei Schoko-Osterhasen
    geschenkt, einmal Vollmilch, einmal Zartbitter,
    Fairtrade von Aldi. Da ich gerne Schokolade esse,
    machte ich mich vorhin darüber her:

    Großes Stück vom Boden abgeschnitten, Alufolie
    wieder darumgepfriemelt u. die beiden zurück
    ins Nest gesetzt.

    Pfui, wie eklig süß der aus Milchschokolade!
    Also den gleichen Akt mit Zartbitter, um den
    klebrigsüßen Geschmack des Vollmilchhasen
    zu vertreiben. Igittigitt, noch schlimmer! Die
    widerlichste Zartbitterschokolade, die ich je aß.

    Irgendwie seltsam wässrig, wie damals die
    winzigen Darmol-Schokoli*, die wir Kinder in
    den 1950ern von Mama bei Verstopfung bekamen.
    O. g. Schokohasen haben aber die typ. Kalorienzahl
    von rd. 550kcal auf 100g. Einer wiegt 150g, siehe hier:
    https://www.aldi-sued.de/de/p.oster-phantasie-medaillon-sitzhase–g.490000000000006321.html

    +++++++++++++++++++

    *Nimm Darmol u. Du fühlst Dich wohl!
    https://t1p.de/l18bf

    +++++++++++++++++++++

    Hoffentlich liest der Schenker hier nicht mit.
    Wenn er nachfragt, lasse ich mich über
    die niedlichen Schleifchen mit Medaillon
    aus, dann muß ich nicht über die
    Brechreizschokolade sprechen. Is mir
    jetzt schlecht!

  18. EILMELDUNG: Botschafter Melnyk fordert Waffengipfel im Kanzleramt
    ist der in der Position zu fordern?
    Ausweisen!

  19. Mantis 11. April 2022 at 23:38

    EILMELDUNG: Botschafter Melnyk fordert Waffengipfel im Kanzleramt
    ist der in der Position zu fordern?
    Ausweisen!

    —————-

    Wer ist das?

  20. Mantis 11. April 2022 at 23:38

    EILMELDUNG: Botschafter Melnyk fordert Waffengipfel im Kanzleramt
    ist der in der Position zu fordern?
    Ausweisen!

    —————-

    Wer ist das?

    —————–

    Man wie lange dauert das bei Ihnen?
    Bis Sie antworten habe ich ein Kind gekriegt!

    Schreiben Sie doch der Ukrainische Botschafter.
    Dann weiß man bescheid.
    Das ist der Zappelphilip der zappelt als hätte er einen Eimer Speed verschluckt.

  21. @jeanette 11. April 2022 at 23:54
    Sorry, ich schau nicht immer hier rein.
    Ist das Kind schon da? 😉

  22. Plapperlena
    Ihre Eltern nahmen sie in den 1980er Jahren mit zu
    Menschenketten gegen das Wettrüsten und zu
    Anti-Atomkraft-Demos.[10][11][12]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Annalena_Baerbock#Leben

    Wessen Marionette ist die Kriegstreiberin Holperlena?

    Baerbock bei EU-Treffen
    „Die Ukraine braucht schwere Waffen“
    Stand: 11.04.2022 16:33 Uhr
    https://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-waffen-baerbock-eu-aussenminister-101.html

    Provoziert ACABärbock einen Atomkrieg?

    „Jetzt ist keine Zeit für Ausreden, sondern jetzt ist Zeit für Kreativität und Pragmatismus“, betonte Baerbock. Man müsse zusammen mit der Ukraine schnellstmöglich Ersatzausrüstung und Ausbildung organisieren.
    (tagesschau.de)

    Also ich wäre für Scharfschützen u.
    wüßte, wer alles abzuknallen sei.

    https://www.merkur.de/politik/ukraine-konflikt-baerbock-fordert-zu-diplomatischer-loesung-auf-91241686.html
    Bärbock will unbedingt eine neue Audienz
    von Selenski gewährt bekommen. Er aber will
    nicht. Bis sie verspreche, alle sein Wünsche zu erfüllen.

    @ Mod

    Bitte diesen Kommentar löschen:
    Maria-Bernhardine 12. April 2022 at 00:50
    Besten Dank im voraus.

  23. https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/frau-bei-obing-auf-wiese-missbraucht-polizei-schnappt-vergewaltiger-79744318.bild.html

    Dann der Erfolg: Am Samstag(9. April) kurz nach Mitternacht nahmen zwei Zivilpolizisten einen Rumänen (31) fest.

    Neues aus dem Irrenhaus.

    Ja, unsere Justiz KANN auch tolerant sein:

    https://www.haz.de/lokales/hannover/hannover-drogendealer-muessen-nur-wenige-monate-ins-gefaengnis-CHTQCRVNP4YR5DU5RW62AE3SVM.html

    Murat D. (32) und Chang F. (28) haben im großen Stil mit Drogen gehandelt. Dafür wurden sie am Montag im Landgericht Hannover zu jeweils sechs Jahren Gefängnis verurteilt.

    Doch am Ende waren alle Beteiligten mit dem Prozessverlauf zufrieden. „Dieses Verfahren war von Kompromissbereitschaft getragen“, befand Richterin Imke Simon.

    Auch Anwalt Dimitrios Kotios (Verteidiger von Murat D.) war zufrieden: „Die Kammer hat den untersten Rahmen der Verständigung genommen. Ein vernünftiges Urteil.“ Im Falle eines Geständnisses hatte die 17. Kammer einen Strafrahmen von sechs Jahren bis sechs Jahren und neun Monaten angeboten.

    Die Angeklagten hatten mit ihren Aussagen das Verfahren erheblich verkürzt. Sie hatten gestanden, von März bis Mai 2020 rund 70 Kilo Marihuana und mehr als ein Kilo Kokain in Hannover verkauft zu haben.

    Therapie eröffnet Angeklagten eine große Chance

    Doch das Urteil ist erklärungsbedürftig. Denn die Verurteilten müssen nur noch für etwa vier Monate ins Gefängnis. Dann geht es in den Maßregelvollzug – zum Drogenentzug. Stehen sie die 24-monatige Therapie hinter Gittern durch, sind sie nach der Hälfte der verbüßten Gefängnisstrafe frei. Der Gesetzgeber nennt das „Therapie statt Strafe.“ Die 17. Kammer hatte vor dem Maßregelvollzug ein Jahr Haft Vorabvollzug angeordnet – um den Halbstrafenvollzug zu gewährleisten. Dabei wird die achtmonatige U-Haft angerechnet.

    „Der Maßregelvollzug ist besonders belastend, weil die Straftäter im Gegensatz zum Vollzug zur Kooperation gezwungen sind“, erklärte Richterin Simon. Nur etwa 40 Prozent der Verurteilten schaffen die Therapie. Wer die Behandlung im Maßregelvollzug abbricht, muss die volle Strafe absitzen. Insofern meinte Anwalt Matthias Steppuhn: „Ich hoffe, dass mein Mandant den Maßregelvollzug durchstehen wird.“

    Ein psychiatrischer Gutachter hatte den Angeklagten eine Drogensucht attestiert und einen Zusammenhang zwischen Abhängigkeit und Delinquenz erkannt. Beide hätten eine gute Aussicht, die Therapie erfolgreich zu beenden, befand der Psychiater.

    Die Angeklagten hatten ihre Geschäfte mit einem verschlüsselten Messengerdienst (Encrochat) abgewickelt. Als französische Ermittler die geheimen Botschaften entschlüsselten, flogen Murat D. und Chang F. auf.
    Die Angeklagten müssen das Geld aus den Drogengeschäften an den Staat zurückzahlen.

    Bei Murat D. sind das 315.000 Euro, bei Chang F. 357.000 Euro.
    Rechnet man die Einzelstrafen für jeden Drogendeal zusammen, müssten beide Angeklagte länger als 20 Jahre einsitzen. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ein dritter Angeklagter (27) wurde zu einer Bewährungsstrafe von 22 Monaten verurteilt. Er war als Drogenkurier für die Mitangeklagten tätig. Als Student und Nachhilfelehrer habe er eine gute Sozialprognose, begründete Richterin Simon die Bewährung.

  24. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article238112753/Hamburg-Todesdrohungen-Gericht-verurteilt-Islamisten-zum-dritten-Mal.html

    Als er bereits in Untersuchungshaft sitzt, droht ein Islamist einem Mitgefangenen, ihm den Kopf abzuschneiden. Zuvor hatte er ein Gespräch des Mannes über die Taliban mitgehört.

    Das Amtsgericht in Hamburg nimmt die Drohung ernst und zieht Konsequenzen.

    Die Gefängnisleitung habe versucht, eine Begegnung des Angeklagten mit dem bedrohten Mitgefangenen, der als Hausarbeiter tätig war, zu vermeiden.

    Dennoch seien sie drei Wochen später bei einem Freigang aufeinandergetroffen, sagte der Sprecher.

    Der Angeklagte habe erneut gedroht, den Mitgefangenen zu töten und zu „schlachten“.

    Die Drohungen entsprächen der Diktion der Terrororganisation Islamischer Staat (IS), stellte die Richterin fest.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-junge-13-mit-stichverletzungen-rettet-sich-in-kiosk-79738512.bild.html

    Streit einer Gruppe von etwa 15 Jugendlichen

  25. .

    Außerhalb des Themas

    .

    ( Dieser Beitrag enthält satirische Zuspitzung, die verletztend wirken kann )

    .

    1.) Plötzlich und unerwartet: Karl Lauterbach

    .

    [ Bis zum letzten Atemzug kämpfender Impf-Fundamentalist und Impf-Terrorist (terror, lat. = Schrecken) ]

    .

    2.) Man wird ja wohl mal träumen dürfen.

    .

    Friedel

    .

  26. Daß die transatlantischen Drecksblätter Springer-BLÖD, Gates-Spiegel und ZEIT für einen Nato-Einsatz trommeln und damit auch für den 3. Weltkrieg sollte nicht wundern: All‘ diese 3 deutschenfeindlichen Dreckserzeugnisse wurden im Nachkriegsdeutschland von der CIA gegründet.

  27. Bis Ende des Jahres wird Russland keinen Euro mehr für irgenwelche Lieferungen an die EU erhalten. Es beginnt schrittweise schon jetzt, jeden Tag etwas weniger. Diese Menge an andere Länder zu lioefern und damit den Zahlungsausfall zu kompensieren ist Russland nicht möglich. Gasprom Germania wurde bereits unter Staatsaufsicht gestellt und damit viele grosse Gasspeicher.
    Der russische Aussenminister hat heute erklärt, bei dem Krieg gegen die Ukraine geht es eigentlich gegen die USA wie seinerzeit im Kalten Krieg. Der Mann scheint vergessen zu haben, dass Russland auch damals den Kalten Krieg verlör, obwohl die UDSSR weitaus grösser war.
    Die USA haben gut zugehört und werden nun mehr als bisher Waffen liefern. Schon jetzt sind 5.000 Antipanzerraketen unterwegs, die eine Trefferquote von 85 % haben. Auch andere Länder liefern massiv schweres Gerät. Der Zwerg Putin hat nun direkt die USA herausgefordert, die grösste Industrienation der Welt wird von einem wirtschaftlichen Zwerg herausgefordert, der meint, es könn gegen den ganze Westen anstinken. Im Norden haben sich die Russen nach hohen Verlusten zurückgezogen. Gut gerüstet erwartet nun die Ukraine einen Grossangriff im Osten und Süden. Sollte dieser Vorstoss wie im Norden in die Hose gehen, wird die Ukraine zum Gegenangriff übergehen und den Rest der Russen aus ihrem Land jagen. Die Mittel dazu wird ihr der Westen zur Verfügung stellen.
    Putin ist grössenwahnsinnig geworden und führt sein eigenes Land in den Abgrund. Einen längeren Abutzuns- und partisanenkrieg wird Russland nicht durchhalten. Auch sein Plan, sich aus der Ukraine ein Stück herauszuschneiden und dann mit neuer Grenzziehung einen Friedensvertrag anzubieten, wird scheitern. Der Kreig wird erst enden, wenn der letzte russische Soldat die Ukraine verlassen hat, in welchem Zustand auch immer. Putin mörderisches Treiben darf nicht belohnt werden. Sein Wort und seine Unterschrift sind wertlos. Er versteht nur die Sprache der Gewalt.

  28. Die so lang wie breite Grünix-Vorsitzende und ihr breiter Kollege N(o)ur(in)pur vermelden in aller Großspurigkeit eine ‚zeitnahe‘ Neu-Besetzung des freigewordenen Amtes der Selbstbespiegelungssüchtigen.

    Kann mir ein Mensch erklären, warum solche Nichtsnutze noch einen Anspruch auf dieses Amt haben sollen ?

    Jedes Amt, das aufgrund gravierenden Politversagens verloren ging, müßte automatisch an einen der Koalitionspartner gehen, ohne jede Diskussion.

    Das schon mehrere Jahrzehnte in diesem Land verweilende linksgrüne Spinnertum muß Ministerin für Ministerin, Minister für Minister systematisch von diesen gewissen-, verantwortungslosen rein ichbezogenen verkommenen Gestalten befreit werden.

    Die Spiegeltante ist erst der Anfang.

  29. Die Ukraine ist der sechstgrößte Erdgasverbraucher der Welt. Sie hat drei Bezugsquellen: 1. Eigene Förderung (25%), 2. Import aus Russland (35%), 3. Import aus Turkmenistan über russische Leitungen (40%).

    Ein Großteil des russischen Gases für Europa strömt durch ukrainische Leitungen.
    Putin hat den Ukrainern auch jetzt während des Krieges nicht den Gashahn abgedreht. Für die Durchleitung des Gases nach Europa bekommt die ukrainische Regierung von den Russen rund 3 Milliarden USD/Jahr (Info CNews, frz. Sender).

    Warum fängt Selenskyj nicht bei der Ukraine selbst mit dem Verzicht an? Warum stoppt er nicht die Durchleitung russischen Gases nach Westen und erzwingt damit die Zahlungseinstellung europäischer Staaten an Russland? Er hätte die Macht dazu, Vorreiter und Vorbild zu sein.

    Stattdessen bemühen Selenskyj und sein unverschämter Botschafter Melnyk, den langen Schatten der Nazi-Vergangenheit, um den Deutschen ein schlechtes Gewissen einzureden.

  30. @ Maria-Bernhardine 12. April 2022 at 00:53
    „Plapperlena…Eltern nahmen …mit zu Menschenketten gegen das Wettrüsten…“

    Tja: Dumm geboren, nichts von Eltern gelernt, und die Hälfte bei den Grünen verkifft.
    heute kann stolperliesel gar nicht früh und genug vom aufrüsten der Narzis bekommen.

    Die Grünen Khmer sind durch ihre infantile Unbekümmertheit, ideologische Ignoranz
    und sprichwörtliche MINT-Ferne die gefährlichste Polit-Sekte auf dem Planeten.

    Wenn Rot für Liebe steht, und Blau für Ruhe, steht Grün für sichtbare Blödheit.
    Das Gute ist: Grüne Khmer können ihre Defizite max 3 Sätze lang verbergen.

  31. Habe gerade heute im Radio (CBC) gehört, das ärgerlicherweise einige westliche Länder sich NICHT an den Sanktionen gegen Russland beteiligen. Dadurch sind diese nahezu wirkungslos. Japan z.B. treibt regen Handel mit Russland. Somit werden die Sanktionen geschmeidig umfahren.
    Solche Infos gibt es aber bei der GEZ nicht, oder?

  32. @ Mantis 11. April 2022 at 23:38

    EILMELDUNG: Botschafter Melnyk fordert Waffengipfel im Kanzleramt
    ist der in der Position zu fordern?
    Ausweisen!

    —————————

    Kann dieser Idiot nicht einfach mal die Fresse halten! Was hat diese Pappnase eigentlich zu fordern! Solche Großfressen bringen Leute wie mich, die Propagandisten und dreiste Forderer hassen, immer mehr gegen die Ukraine auf anstatt um Sympathie zu werben. Schon merkwürdig, dass die Ukraine lauter Unsympathen als politische Repräsentanten hat. Im Gegensatz übrigens zu den Ukrainern selbst. Die 6 oder 7 Ukrainer, die ich kennengelernt habe, waren eigentlich alle recht sympathisch. Gilt aber auch für fast alle Russen, mit denen ich bisher Kontakt hatte – meist über den Sport.

  33. @ Maria-Bernhardine 12. April 2022 at 00:53

    Plapperlena
    Ihre Eltern nahmen sie in den 1980er Jahren mit zu
    Menschenketten gegen das Wettrüsten und zu
    Wessen Marionette ist die Kriegstreiberin Holperlena?

    ———————–

    Ich nehme an, sie führt stur die Anweisungen der Davos-Clique aus, die sie von Schwab am laufenden Meter erhält. Selbst ist die ja zu blöd, um unfallfrei 20 Zentimeter geradeaus zu denken. Was für ein kleines Licht, was für eine geistige Nullnummer! Gegen die ist ja Anne Spiegel geradezu eine Intellektuelle und Emilia Fester eine Philosophin. 🙂

  34. Bei Bärbock weiß man noch nicht mal,
    ob sie es für die Medien sagt oder nur
    für Geld. Sie ist eine gutbezahlte
    Sprechpuppe. Nicht ihre Eltern soufflieren
    ihr mehr, sondern andere. Unter Hypnose
    befragt, was ihre Meinung sei, würde sie
    mutmaßlich antworten, die von Schwab
    Biden, Melnik; der Medien oder des
    Zeitgeistes. Spaß beiseite…

    +++++++++++++++++++

    Die Mannschaft um die Außenministerin
    Das ist das Team, das Baerbock auf dem
    heiklen Außenminister-Parkett stützen soll

    Samstag, 18.12.2021, 07:50

    Ein Blick auf die Mannschaft um Außenministerin Annalena Baerbock zeigt – die Grüne hat bei ihren Personalentscheidungen ein gutes Händchen. Ihr Team besteht aus professionellen Diplomaten, die auch im Krisenmodus nicht die Nerven verlieren. Die erste heikle Entscheidung hat sie bereits getroffen und zwei russische Diplomaten ausgewiesen…

    Baerbocks Strippenziehern und Spin-Doktoren

    Doch die bislang außenpolitisch unerfahrene Playerin, die von den Grünen eigentlich als Kanzlerkandidatin ins Rennen geschickte worden war, ist nur die Frontfrau, hinter der ein Team von Strippenziehern und Spin-Doktoren steht. Die 41-Jährige gilt als starke Netzwerkerin. Sie verfügt über viele Kontakte in die Fraktion und in die Partei hinein und holt sich politischen Rat gern bei erfahrenen Kollegen wie Claudia Roth. Was ihr bislang fehlte, waren außenpolitische Freunde und Strategen…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/die-mannschaft-um-die-aussenministerin-bei-team-aufstellung-beweist-baerbock-haendchen-jetzt-liegt-es-an-ihr-zu-performen_id_25667807.html

  35. Apropos „Energiewende“

    Verheerender Angriff auf einen russischen Konvoi mit zahlreichen Verlusten bei Dmytrivka westlich von Kiew

    https://www.youtube.com/watch?v=YiZpUAChHmU&ab_channel=TheSun

    Das Vereinigte Königreich wird die Harpoon-Raketen entsenden, um die Belagerung der Schwarzmeerhäfen durch die russische Marine zu durchbrechen.

    Das mit einem 500 Pfund schweren Sprengkopf ausgestattete System wird von 600 Nato-Kriegsschiffen und 180 U-Booten in aller Welt mitgeführt.

    Die 15-Fuß-Raketen haben eine Reichweite von bis zu 80 Meilen.

    https://tickernews.co/uk-to-send-game-changer-anti-ship-harpoon-missiles-to-ukraine-but-what-are-they/

    „Furcht ist der Name des Gegners, des einzigen Gegners.“

    — Sun Tzu

  36. Ein Nehammer wollte Putin bekehren, war aber nach 75 Minuten wieder zuende, weil Putin wollte offenbar diesen Emporkömmling nur einmal zu Gesicht bekommen.
    Nehammer wird aber wegen seiner Großmäuligkeit und seines sonstigen Versagens eher in die Kategorie
    eines Komikers wie Zelensky einzuordnen sein, als dass er (wieder) gewählt sein wird, denn er ist eben garnicht ein gewählter, sondern nur geduldeter Hanswurst einer Versagerpartei.

  37. das Ministerium für Familie und Gedöhns bekommt jetzt Frau Hofreiter.
    Ist noch geheim, es soll eine Überraschung werden…

  38. Warum wurde noch nicht auf die 95%-CO2-Lüge hingewiesen (auch nicht von Fahrenholt), die die Ursache des Klmawahn ist.

  39. OPEC: Könnten Ausfall von russischem Öl nicht ausgleichen
    Online seit gestern, 20.24 Uhr

    Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) hat sich für außerstande erklärt, einen etwaigen Ausfall der russischen Öllieferungen als Folge von Sanktionen wegen des Krieges in der Ukraine auszugleichen. Die Versorgungslücke könne mehr als sieben Millionen Barrel pro Tag (bpd) an Öl und anderen Flüssigexporten erreichen, sagte gestern OPEC-Generalsekretär Mohammed Barkindo.

    „Angesichts der aktuellen Nachfrageaussichten wäre es nahezu unmöglich, einen Verlust an Volumen in dieser Größenordnung zu ersetzen.“ Die gegenwärtige Volatilität am Markt sei die Folge von Faktoren, die die OPEC nicht kontrolliere. Diese Formulierung gilt als Zeichen, dass das Kartell seine Produktion nicht erhöhen wird. Die EU habe jedoch bei dem Treffen in Wien eine entsprechende Prüfung erbeten.

    Russisches Öl fällt gegenwärtig nicht unter die Sanktionen der EU, es wird aber als Teil eines weiteren Maßnahmenpakets erwogen. Australien, Kanada und die USA haben dagegen bereits entsprechende Käufe untersagt.

    red, ORF.at/Agenturen

  40. BASF muss Milliarden auf Nord Stream 2 abschreiben
    12. April 2022

    Weil der Chemieriese das Pipeline-Engagement abschreiben muss, fällt der Gewinn im ersten Quartal um fast ein Drittel. Operativ läuft es für BASF hingegen besser als erwartet.

    Eine Milliardenabschreibung wegen der gestoppten Gas-Pipeline Nord Stream 2 hat dem Chemiekonzern BASF im ersten Quartal einen Gewinneinbruch eingebrockt. Unter dem Strich fiel der Gewinn um fast 29 Prozent auf 1,22 Milliarden Euro, wie das Ludwigshafener Unternehmen am Montag mitteilte. Grund sind Wertberichtigungen bei dem Gemeinschaftsunternehmen Wintershall Dea, die BASF in ihrem Beteiligungsergebnis anteilig mit rund 1,1 Milliarden Euro berücksichtigte. Der Öl- und Gaskonzern Wintershall Dea, an dem BASF noch 67 Prozent und die Investorengruppe Letter One des russischen Milliardärs Michail Fridman 33 Prozent hält, hatte Nord Stream 2 im März vollständig abgeschrieben…
    wirtschaftswoche

  41. Es ist Deutschland zuzutrauen, dass es dem Boykott von russischem Gas und Öl zustimmt. Der Absturz kümmert sie wenig, gäbe Unruhen, einen möglichen Bürgerkrieg und das würde viele Probleme lösen, die die Groko und diese Gurkentruppe geschaffen und verschärft haben. Sie tragen eine erhebliche Mitschuld, angefangen bei Merkel, für diesen Krieg und die Konsequenzen, wobei die Preisexplosion und die Energieknappheit mit der Ukraine wenig zu tun haben. Das ist Merkels Werk, der Ausstieg aus Atomenergie und Kohle.

  42. Auszüge zu
    Maria-Bernhardine 12. April 2022 at 05:43
    …aus Focus-Artikel v. Dez. 2021

    (:::)

    Mit +++Anna Lührmann, hessische Grünen-Abgeordnete aus dem Wahlkreis Rheingau-Taunus – Limburg, hat Baerbock eine versierte Außenpolitikerin und +++Klima-Aktivistin an ihrer Seite. Die ehemalige Juniorprofessorin und Demokratieforscherin an der Uni Göteborg verfügt über Auslandserfahrungen im +++Sudan und hat bei den +++Vereinten Nationen gearbeitet. Die 1983 in Lich geborene Politikwissenschaftlerin war von 2018 bis 2020 stellvertretende Direktorin der außenpolitischen Denkfabrik +++Varieties of Democracy Instituts*. https://en.wikipedia.org/wiki/V-Dem_Institute

    Als Beauftragte für die deutsch-französische Zusammenarbeit könnte sie in Zukunft als Weichenstellerin gegenüber Frankreich noch wichtiger werden. Politisch international erfahren ist Lührmann allemal. Notfalls kann sie sich Rat beim früheren deutschen Botschafter +++Rainer Eberle, ihrem +++Ehemann, einholen. Der war immerhin von 2014 bis 2017 +++Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in +++Barcelona.

    +++Grüne Friedenspolitik

    Auch die neue Staatsministerin +++Katja Keul, studierte Juristin, gilt als Brückenbauerin. Die 52-Jährige setzte sich in den vergangenen Jahren für ein+++ föderales Europa und für den europäischen Einigungsprozess ein. Die ehemalige Obfrau des Rüstungs-Unterausschusses war darüber hinaus Mitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung.

    ZUM TOTLACHEN – TOTAL WITZIG 😉

    Sie kann nun an der Seite von Baerbock die grüne Friedenspolitik sichtbarer machen. Sie dürfte auch die Richtige sein, wenn es um die Vorstellungen der Grünen von einer +++atomwaffenfreien Welt geht. Schon in ihrem Programmentwurf forderte die Öko-Partei eine sichtbarere Friedensarbeit, +++Abrüstung und das +++Verbot, Waffen in +++Kriegsgebiete und an +++Diktatoren zu liefern.

    +++Tobias Lindner hat beste Kontakte zum Nato-Hauptquartier in Brüssel

    Ein Glücksgriff ist der grüne Verteidigungspolitiker Tobias Lindner, den Baerbock zum +++Staatsminister im Auswärtigen Amt gemacht hat. Er ist seit 1998 Mitglied bei den Grünen, war Sprecher für Wirtschaftspolitik der Bundestagsfraktion und gehört ebenfalls als Mitglied zur Europa-Union Deutschland. Wichtiger für Baerbock könnte sein, dass Lindner in der 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestages Ordentliches Mitglied im +++Verteidigungsausschuss war.

    Als stellvertretendes Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der Nato verfügt der Grüne auch über +++beste Kontakte zum Nato-Hauptquartier in Brüssel. Der promovierte Sicherheitsexperte sah zuletzt im Afghanistan-Debakel der USA eine Konzentration „auf eigene sicherheitspolitische Interessen“. Auf diese veränderte Politik des ehemaligen Verbündeten sollten jetzt auch die Nato-Bündnispartner reagieren.

    +++Susanne Baumann ist sicherlich die versierteste Staatssekretärin im Baerbock-Team. 1993 trat die Juristin in den Auswärtigen Dienst ein. Seit 1994 arbeitete die 1965 in Singen geborene Wissenschaftlerin im Arbeitsstab +++„Zukunftsperspektiven Auswärtiger Dienst“. Sie war Ständige Vertreterin in der Botschaft Phnom Penh in +++Kambodscha, leitete das Koordinierungsbüro der Bundesregierung in +++Prizren, Kosovo, und arbeitete in der Botschaft Kuala Lumpur in Malaysia.

    Von 2010 bis 2011 war Baumann politische Beraterin des Leiters des +++Einsatzführungsstabes des Bundesministeriums der Verteidigung, zuletzt leitete sie die Abteilung für +++internationale Ordnung, +++Vereinte Nationen und +++Rüstungskontrolle des Auswärtigen Amtes. Für Baerbock ist Baumann die weltweit krisenerprobteste Kollegin, die das Außenministerium wetterfest machen soll.

    Mann für die „wertebasierte“ Außenpolitik

    Eigentlich hatte Baerbock mit Staatssekretär Miguel Berger einen langjährigen Diplomaten mit viel Auslandserfahrung an ihrer Seite. Doch der studierte Volkswirt stand einerseits in der Kritik, weil er die deutsche Botschaft in Kabul beim Sturm der Taliban in diesem Jahr zu zögerlich evakuierte, andererseits war der Mann, der schon unter Ex-Außenminister Heiko Maas diente, zu SPD-nah für die neue Außenministerin.

    Ersetzt wird er nun durch +++Andreas Michaelis. Der 62-Jährige begann seine Karriere an der Seite des damaligen grünen Außenministers +++Joschka Fischer, zunächst als stellvertretender Sprecher, dann als Sprecher, später wurde er Botschafter in Tel Aviv und anschließend Politischer Direktor des Auswärtigen Amts… Michaelis, der seit Mai 2020 deutscher Botschafter im Vereinigten Königreich war, passt als Personalie besser zu Baerbocks „wertebasierter“ Außenpolitik…

    MEHR HIER:
    +https://www.focus.de/politik/deutschland/die-mannschaft-um-die-aussenministerin-bei-team-aufstellung-beweist-baerbock-haendchen-jetzt-liegt-es-an-ihr-zu-performen_id_25667807.html
    Link in meinem o.g. Kommentar anklickbar.

    ++++++++++++++

    *Die Datengrundlage bietet das Projekt Varieties of Democracy** (V-Dem) der Universität Göteborg, das Daten für alle Staaten ab 1900 anbietet. Im Ergebnis werden die Staaten in einem Ranking nach funktionierenden Demokratien, defizitären Demokratien, hybriden Regimen, moderaten Autokratien und harten Autokratien unterschieden.[8]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Demokratiemessung#Demokratiematrix

    **The Academic Freedom Index (AFi) is the result of a collaborative effort between researchers at Friedrich-Alexander-Universita?t Erlangen-Nu?rnberg (FAU), the V-Dem Institute, the Scholars at Risk Network, and the Global Public Policy Institute (GPPi) as well as approximately 2,000 country experts around the world. The project aims to inform stakeholders, provide monitoring yardsticks, alter incentive structures, challenge university rankings, facilitate research, and ultimately promote academic freedom.
    +https://www.v-dem.net/policy_collaborations.html

    https://www.v-dem.net/

  43. Fortsetzung zu
    Maria-Bernhardine 12. April 2022 at 12:35

    What are the dividends of democratic governance? On Nov. 30th and Dec. 1st, 2021, the Case for Democracy Conference, organized by the V-Dem Institute with support from the +++European Union, will provide answers to this question…
    https://www.v-dem.net/news.html

    Finally, this is the first Democracy Report produced without
    +++Anna Lührmann. She joined the Institute as a postdoc in 2015,
    then became Assistant Professor and Deputy Director. Anna
    founded the Democracy Report and led the work during her
    tenure. We miss her presence deeply, but we congratulate
    Germany to have Anna as Minister of State for Europe. Anna, we
    hope you read this report and feel proud of your legacy.
    The V-Dem Institute Team

    JETZT IM BÄRBOCK-TEAM

  44. wernergerman 12. April 2022 at 10:37

    Spasibo dorogoj drug – danke mein Freund (darf ich so sagen)
    für den Filmtip.

  45. „…Kein geringerer als Wirtschaftsminister Robert Habeck…“
    ———————————
    Es gibt keinen geringeren als Habeck!

  46. @ Nuediger Rehberg 12. April 2022 at 04:54
    „..einige westliche Länder sich NICHT an den Sanktionen… bei der GEZ nicht, oder?“

    Nein, aber ich stelle die transporte russischen rohöls an sanktionsbrecher hier ein –
    aus quellen, die uebrigens auch für die schweigende lueckenpresse frei zugaenglich sind.
    https://www.blackseanews.net/en/read/187830

    pi autoren sollten bitte thematisieren, wen sanktionen/verbote wirklich treffen.

Comments are closed.