Was in der gleichgeschalteten westlichen Presse seit Kriegsbeginn überhaupt nicht mehr vorkommt, ist Russland, die Russen, das russische Volk.

Von KEWIL | Die Medien sind bis zum Überlaufen voll mit Putin hier und da und dort und überall: Putins Militärstaat – Wann ist Putin pleite? – Eine saftige Ohrfeige für Putin – Wladimir Putin, der Weltverschlechterer – Hat Putin Krebs? – Warum Putin den Kreml nur im Sarg verlassen wird. Google meldet 400 Millionen Treffer bei der Putin-Suche, Tendenz steigend: Putin, ein mordsmäßiger Versager; Morden für Putin; Putins Töchter; Putins Soldaten; Putins Schergen; Putins Söldner, Putins Schlächter…

Was in der gleichgeschalteten westlichen Presse aber eigentlich überhaupt nicht mehr vorkommt, ist Russland, die Russen, das russische Volk. Alles nur noch Putin. Daraus ergibt sich zwingend, der Krieg in der Ukraine ist Putins Krieg, die Toten sind Putins Tote, die „Kriegsverbrechen“ sind Putins Kriegsverbrechen, der „Genozid“ (Selenskyj) ist Putins Genozid.

Was hat aber der Krieg in der Ukraine mit dem Bäcker in Wladiwostok, mit dem Hafenarbeiter in Murmansk, mit der Babuschka in Nischni Nowgorod, mit der Verkäuferin in Krasnojarsk, mit der Putzfrau im Museum in Jakutsk oder einem Fischer auf der Halbinsel Kamtschatka zu tun? Natürlich absolut nichts.

Genausowenig wie mit mindestens 130 Millionen weiteren ganz normalen Russen, Tataren, Baschkiren, Tschuwaschen, Osseten, Tscherkessen, die alle eines gemeinsam haben – sie alle leben in der Russischen Föderation, in Russland, haben aber mit dem Staat eigentlich nichts zu tun.

Und was sagte die deutsche Außenministerin Baerbock, die „aus dem Völkerrecht kommt“, schon im Februar zu den endlosen Sanktionen der UNO, der USA, der NATO, der G7 und der EU, die Deutschland alle bis heute übernommen hat:

„Und wir, die wir auf dem Boden des Völkerrechts stehen, stehen auch in der Pflicht, diese Charta der Vereinten Nationen jetzt gemeinsam zu verteidigen… Wir werden das volle Paket mit massivsten Sanktionen gegen Russland auf den Weg bringen…. Das wird Russland ruinieren.“

Also Putin ist der Schurke, aber leiden und ruiniert werden soll Russland und das russische Volk. Und das ist auch das Ziel aller deutschen Politiker. Widersprüche Fehlanzeige. Es bestehen also erhebliche Zweifel, ob unsere Politik tatsächlich auf dem Boden des Völkerrechts steht.

Man hat eher den Eindruck, viele „Maßnahmen“ sind verbrecherisch – denken Sie dabei auch daran, wie gesetzlos russischen Firmen und Privatleuten vom Westen gerade ihr Eigentum geraubt wird.

Putin und die Nomenklatura werden unter den Sanktionen kaum bis gar nicht leiden, das russische Volk schon. Und die deutsche Bevölkerung auch – nach Ende des Krieges noch auf Jahre hinaus!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

137 KOMMENTARE

  1. 15:20 Uhr

    EU-Außenbeauftragter Borrell spielt Rolle der Sanktionen im Ukraine-Krieg herunter
    Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell spricht mit Journalisten am Rande eines Treffens der EU-Außenminister in Luxemburg, 11. April 2022

    Der Hohe Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, hat seine Position bekräftigt, wonach der Ukraine-Krieg auf dem Schlachtfeld und nicht durch Sanktionen entschieden werde. Kriege würden normalerweise auf dem Schlachtfeld entschieden, sagte der EU-Chefdiplomat am Montag am Rande eines Treffens der EU-Außenminister in Luxemburg.

    Am Montag sollten die Ministerinnen und Minister außerdem über die Wirksamkeit der bereits verhängten Sanktionen sowie über weitere Strafmaßnahmen beraten, so Borrell.

    Indessen äußerte sich Borrell darüber besorgt, dass Russland seine Truppen zusammenziehe, um einen Angriff in der Ostukraine zu starten. Er befürchte, dass sich die Kämpfe in der Region in den nächsten Tagen verstärken. Angesichts dessen hatte Borrell die EU-Staaten bereits am Wochenende nach einem Besuch in der Ukraine dazu aufgefordert, ihre Waffenlieferungen zu verstärken. RT

  2. 14:35 Uhr
    Bundespolizei: Bereits 331.642 registrierte Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland

    In Deutschland wurden nach Angaben der Bundespolizei seit Beginn des Ukraine-Krieges am 24. Februar 331.642 Flüchtlinge aus der Ukraine registriert. Bei den Geflüchteten handele es sich überwiegend um Frauen, Kinder und alte Menschen, teilte das Bundesinnenministerium am Montag auf Twitter mit.

    Vermutet wird, dass die tatsächliche Zahl der Flüchtlinge deutlich höher liegt, da es an den Grenzen keine festen Kontrollen gibt und Menschen mit ukrainischem Pass sich 90 Tage lang ohne Visum in der EU aufhalten dürfen. Die meisten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine halten sich im Nachbarland Polen auf.

    Wie der polnische Grenzschutz am Montagmorgen mitteilte, reisten allein am Sonntag 28.500 Flüchtlinge aus der Ukraine nach Polen ein. Demnach hätten in Polen bisher insgesamt mehr als 2,66 Millionen Menschen Zuflucht vor dem Krieg in der Ukraine gefunden. RT

  3. 11:50 Uhr
    Ukraine-Krieg: EU-Kommission arbeitet Details eines Energie-Embargos gegen Russland aus
    Die EU-Kommission plant offenbar ein Energie-Embargo gegen Russland.picture alliance / Gettyimages.ru

    Die EU-Kommission sei nach Angaben von Bundesaußenministerin Annalena Barbock (Bündnis 90/Die Grünen) und ihrem irischen Amtskollegen Simon Coveney im Begriff, ein Energie-Embargo gegen Russland zu verhängen. Demnach plane die EU-Kommission ein Ende aller fossiler Energieimporte, sagte Baerbock am Rande eines Treffens des EU-Außenministerrats in Luxemburg.

    Auch Coveney teilte am Montag gegenüber Pressevertretern mit, dass die EU-Kommission die Details eines Ölembargos gegen Russland ausarbeite, das Teil eines möglichen nächsten Sanktionspakets sein könnte. Dahingehend hoffe der irische Außenminister auf eine baldige Einigung innerhalb der 27 EU-Mitgliedsstaaten.

    RT

  4. 10:55 Uhr

    Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat am Montagmorgen vor einem EU-Außenministertreffen in Luxemburg den Bedarf Kiews an weiteren Militärlieferungen, darunter auch an schweren Waffen, im Ukraine-Krieg thematisiert. Die Grünen-Politikerin sagte:

    „Was klar ist: Die Ukraine braucht weiteres militärisches Material, vor allen Dingen auch schwere Waffen.“

    Dafür sorge man gemeinsam mit den europäischen Partnern, fügte sie hinzu. Baerbock erklärte ferner:

    „Jetzt ist keine Zeit für Ausreden, sondern jetzt ist Zeit für Kreativität und Pragmatismus.“

    Darüber hinaus pochte sie mit Blick auf angeblich von Russland verübte Kriegsverbrechen in der Ukraine darauf, diesen auf den Grund zu gehen. Dabei sei es wichtig, alle Beweise zu sichern, betonte Baerbock.

    RT

  5. Ein weiterer „Geburtsfehler“ der NATO-Osterweiterung.
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/502761/Russland-will-Landbruecke-nach-Kaliningrad-Polen-und-Litauen-straeuben-sich Ähnlich dem Danziger Korridor in den Zwischenkriegsjahren im vorherigen Jahrhundert.
    Übrigens bin ich nicht dafür die Gaslieferungen Russlands auszusetzen. Die armen Negerkinder in der Ukraine sind auf die Durchleitungsgebühren für russ. Gas in Richtung Westen angewiesen, damit sind Milliardengebühren gemeint aus denen sich der Millionär Selenskij bereichert hat. Sein Offshore-Vermögen stammt mit Sicherheit nicht aus seinem Schauspielerleben, denn in Hollywood kennt den keine Sau.
    Die Durchleitung von Gas hält aktuell an und die Ukraine zweigt -wie eh und jeh – einen Teil davon ab, damit seine Bürger nicht freieren müssen. Nur mit der Begleichung seiner Rechnungen in Moskau nimmt es dieses Land nicht so genau -wie eh und jeh.
    H.R

  6. „Und was sagte die deutsche Außenministerin Baerbock, die „aus dem Völkerrecht kommt“, schon im Februar zu den endlosen Sanktionen der UNO, der USA, der NATO, der G7 und der EU, die Deutschland alle bis heute übernommen hat:“

    Ich finde es wunderbar! Eine unbedarfte Idiotin mit gefälschten Lebenslauf als Außenministerin ist für mich der ultimative Beweis, dass Deutschland keine wirklichen Probleme hat.

    Auch Botschafter Melnyk hat in der Zwischenzeit erkannt, dass er alles, aber auch wirklich alles sagen darf und Frau Dr baerbock klatscht Beifall, ohne zu verstehen worum es geht

  7. .
    .
    “Nur der Westen/USA/NATO darf Ankläger, Richter und Vollstrecker sein“
    .
    Der degenerierte Westen glaubt so hoch entwickelt und zivilisiert zu sein, das nur er das Recht hat als Ankläger, Richter und Vollstrecker in andere Länder einzufallen, Regierungen zu stürzen, zu destabilisieren, zu bomben und zu morden.. Das ist dann für das Völkerrecht ..
    .
    Wenn andere Länder das machen ist es kriegsverbrecherisch! Nee is klar!
    .
    So tickt der Westen..

  8. Hans.Rosenthal
    11. April 2022 at 17:17

    „Damit sind Milliardengebühren gemeint aus denen sich der Millionär Selenskij bereichert hat. Sein Offshore-Vermögen stammt mit Sicherheit nicht aus seinem Schauspielerleben, ‚

    Ich habe lange darüber nachgedacht, denn dieser Wohltäter der Ukraine wird sich doch nicht am Volksvermögen bereichern. Schließlich bekommt er Standing Ovations.

    Ich kann es mir nur so erklären, dass er wöchentlich den Hauptpreis im Lotto gewinnt.

  9. Der ukrainische Schriftsteller Juri Andruchowytsch hält im FAZ-Feuilleton alle Russen kollektiv für „entmenschlicht“.

    Da sind offenbar in der Redaktion alle Sicherungen durchgebrannt. Solche Entgleisungen tun der ukrainischen Sache keinen Gefallen – und schaden der russischen Opposition.

    Ein aktueller Beitrag des ukrainischen Schriftstellers Juri Andruchowytsch in der FAZ vom 8. April (S. 9) fällt nicht in diese Kategorie. Er ist nicht harmlos. Er enthält diese schauerlichen Sätze:

    „Wie würde ich mir wünschen, dass sie nur Marodeure wären. Das würde bedeuten, dass sie, trotz alledem, Menschen geblieben sind. Schlechte, böse Menschen, aber Menschen. Aber alles, was wir sehen, zeugt von Entmenschlichung. Russlands Bevölkerung hat sich erfolgreich selbst entmenschlicht. Das ist eine Antiwelt. Das ist ein Teil der Menschheit, der freiwillig zum Antimenschentum übergegangen ist.“

    tichy

  10. Mein Nachbar sagt: Putin kann schon alleine wegen der Schwarzmeerflotte nicht auf die Krim verzichten, da hat Er Recht, der dumme Nachbar der nicht vom Völkerrecht herkommt….redet mit Putin bevor Er auf den kleineren der Knöpfe drückt

  11. Was hatte der Bäcker aus Königsberg und der Feinmechaniker aus Oppeln damit zu tun das die zweitstärkste Partei einer Reichstagswahl den Kanzler stellte und dann den Rechtsstaat außer Kraft setzte? Was hatte Emma Müller aus Sindelfingen mit den Machenschaften in Dachau gemein? Der Säugling Hans Meier der im Feuersturm Dresdens zur Mumie verbrannte – war er nicht gänzlich unschuldig?

    Ist die Fragestellung nicht ein wenig Naiv kewil?

    Der Krieg findet in der UKRAINE statt. Der Angreifer ist RUSSLAND. Zu diesen FAKTEN gibt es keine Meinung.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  12. Selenskij ist Statthalter von U.S./Bidens Gnaden.
    Die >Milliarden, die Söhnchen Hunter dort versenkt hat sollen natürlich Früchte tragen.
    Als U.S. Vasallen sind wir natuerlich gefordert dieses Kapital der U.S. Administration zu schützen.
    Gehorsamst kommt aus grünem Lager auch nur noch Kriegsrethorik.
    Wer da an Böses denkt liegt genau richtig.

  13. Kriegslust
    EU-Chefdiplomat spricht sich für militärische Lösung des ukrainisch-russischen Konflikts aus

    EU-Chefdiplomat Josep Borrell hat sich für eine militärische Lösung des Konfliktes zwischen der Ukraine und Russland ausgesprochen. Von Friedenswillen kann im Westen keine Rede (mehr) sein.
    von
    10. April 2022 12:00 Uhr

    Die EU präsentiert sich als Friedensprojekt und hat sogar den Friedensnobelpreis bekommen. Der 9. April 2022 wird in die Geschichte eingehen, auch wenn die „Qualitätsmedien“ ihren Lesern verschweigen, welchen Wendepunkt die EU an diesem Tag erreicht hat.

    Ich habe in mehreren Artikeln immer wieder erklärt, dass der Westen, also vor allem die USA, keinerlei Interesse an einem Frieden in der Ukraine und mit Russland hat. Das mögen all jene, die immer noch der Meinung sind, der Westen stehe für Frieden und kämpfe für Menschenrechte, für Zynismus oder russische Propaganda gehalten haben. Dabei war das nur das Ergebnis nüchterner geopolitischer Analysen.

    Das geht sogar so weit, wie ich erst vor einigen Tagen erklärt habe, dass die USA die Friedensverhandlungen zwischen Russland und der Ukraine bewusst sabotieren und extra dafür die Medienkampagne um Butscha veranstaltet wurde. Butscha war der benötigte Vorwand, um jeden zu diskreditieren, der sich für Friedensverhandlungen und Gespräche mit Russland ausspricht. Auch das dürften viele Menschen kaum geglaubt haben, dabei setzen alle westlichen Staaten auf Waffenlieferungen – also Kriegsverlängerung -, anstatt auf Verhandlungen.

    Leider hatte ich in allen Punkten recht, wie Josep Borrell, der EU-Cehfdiplomat, nun in Kiew offen bestätigt hat. Nach seinem Besuch bei Selensky in Kiew hat Borrell folgenden Tweet abgesetzt:

    „Berührt von der Unverwüstlichkeit, Entschlossenheit und Gastfreundschaft von @ZelenskyyUA & @Denys_Shmyhal
    Ich kehre mit einer klaren To-Do-Liste zurück:
    1 Dieser Krieg wird auf dem Schlachtfeld gewonnen werden. Zusätzliche 500 Millionen Euro aus dem #EPF sind in Arbeit. Die Waffenlieferungen werden auf die ukrainischen Bedürfnisse zugeschnitten sein.“

    Anti Spiegel

  14. .
    .
    Der Schlächter….!
    .
    Stern dreht jetzt völlig durch.
    .
    Das Russland aber Syrien von hoch gefährlichen moslemischen Terroristen/Dschihadisten befreit hat, die dem Westen viel Leid und Tod bringen. Darüber kein Wort..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Putins Krieg Alexander Dwornikow –
    .
    der Schlächter von Syrien wird die Ostukraine
    .
    in ein gigantisches Aleppo verwandeln

    .
    Putin zieht die Konsequenzen aus dem desaströsen Verlauf des Krieges. Sein Lieblingsgeneral soll eine Wende herbeiführen. Alexander Dwornikow ist ein erfahrener Taktiker und bekannt für Brutalität seiner Kriegsführung. Sein Markenzeichen ist das zerstörte Aleppo.
    .
    Der Kreml räumt auf. Offenbar ist Wladimir Putin doch über den desaströsen Verlauf seines Ukraine-Feldzuges informiert. Er zieht die Konsequenzen. Und das weit energischer als man im Westen vielleicht wahrhaben will. Angesichts der ukrainischen Gegenwehr ist es mit dem begrenzten Truppenkontingent nicht möglich, alle Schwerpunkte der ersten Angriffswelle weiter zu verfolgen. Obwohl die Vororte von Kiew und Charkow nur mit heftigen Kämpfen und großen Verlusten erobert werden konnten, wurden sie innerhalb weniger Tage aufgegeben. Die angeschlagenen Truppen sollen neu aufgefüllt und an anderen Frontabschnitten eingesetzt werden.
    .
    https://www.stern.de/panorama/wissen/alexander-dwornikow–der-schlaechter-von-syrien-wird-die-ostukraine-in-ein-aleppo-verwandeln-31771360.html

  15. Jedes Volk haftet mit für seine Regierung. Das bei Hilter nicht anders. Auch damals wurde jeder Deutsche mit den Nazis gleichgesetzt. Putin und seine Bande sprechen im Namen ihres Volkes. Nur logisch also, dass das Volk mit betroffen wird. Die letzte Entscheidung wird jedoch auf dem Schlachtfeld getroffen. Solange Putin noch auf Sieg setzt und auch nur ein russischer Soldat in der Ukraine ist, wird es keinen Frieden geben. Nie werden sich die Ukrainer einem Putinregime unterwerfen. Dabei helfen die begonnen massiven Waffenlieferungen aus dem Westen. Sogar der Leo 1 kommt wieder zu Ehren und wird nach Überholung von Krauss Maffei geliefert. Polen liefert 100 Stück T-72 und kauft dafür Panzer aus den USA.
    Andererseits stopt die Panzerproduktion In Russland wegen Teilemangel und Belarus hat bekannt gegeben, dass seine Raffenerien wegen Ersatzteilamgel nur mehr zur Hälfte produzieren.
    Die Sanktionen beginnen spürbar zu wirken. Auch die Unabhängigkeit von russischen Rohstoffen geht voran. Fachleute sagen einen russischen Staatsbankrott in wenigen Monaten voraus.

  16. 11.4.22
    Deutschland soll russische Fahne verbieten

    Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, hat ein Verbot der russischen Fahne auf Kundgebungen gefordert. „Das Tragen aller offiziellen Symbole eines Aggressor-Staates – wie der russischen Fahne – müsste per Gesetz verboten werden, solange Russland diesen Vernichtungskrieg gegen die ukrainische Nation führt.“ Die Fahne sei eine „Verherrlichung einer barbarischen Aggression“. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

  17. kewil 11. April 2022 at 17:45

    Auf der gelbblauen Fahne fehlt was – die Auswahl ist ja nicht groß.

  18. Unsere Politik kann nur völkerrechtlich sein, da unsere hochgepriesen Außenministerin vom Völker Recht kommt.

    Ihrem exzellenten Englisch entnehme ich, dass sie tatsächlich ein Wochenende im Cornwall war. Dass sie mit diesem miserabelen Englisch tatsächlich in England studiert haben will, halte ich für völlig ausgeschlossen.

  19. Was gerade betrieben wird,hat mit normaler Politik nichts am Hut.
    Man versucht Rußland zu destabilisieren,um eine, dem Westen
    genehme Marionettenregierung etablieren zu können.
    Erst destabilisieren,dann leiden lassen,dann als großer Gönner
    die Hand aufmachen,um diesen Staat dann zu Entnationalisieren.
    Und was sich die v.d,L. gerade wieder geleistet hat,von wegen
    EU Beitritt,schlägt dem Fass den Boden aus.
    Genau aus diesem Grunde,und dem Winken mit dem Natobeitritt,
    findet dieser Krieg doch statt.
    Und jede Waffenlieferung und jedes,derartige Versprechen,lässt
    den Krieg andauern,und das ukrainische Volk leiden.
    Es scheint,als ob Herr Putin,die Infrastruktur noch nicht ins
    Auge gefasst hat,aber das könnte sich schnell ändern,und dann
    haben wir Not und Elend unbeschreiblichen Ausmasses, und
    Europa würde von Ukraine Flüchtlingen überschwemmt, und
    daran zu Grunde gehen!

  20. ghazawat
    11. April 2022 at 18:07
    Unsere Politik kann nur völkerrechtlich sein, da unsere hochgepriesen Außenministerin vom Völker Recht kommt.

    Ihrem exzellenten Englisch entnehme ich, dass sie tatsächlich ein Wochenende im Cornwall war. Dass sie mit diesem miserabelen Englisch tatsächlich in England studiert haben will, halte ich für völlig ausgeschlossen.
    ++++

    Schnatterlena hat bestimmt in Cornwall fürs Unterschichten-TV ein Treffen mit Rosamunde Pilcher gegabt.

  21. .
    .
    Steuerflüchtling Wolodymyr Selenskyj will die ganze Erde in seinen Krieg ziehen.</b<
    .
    Er bettelt in Deutschland
    Er bettelt in Polen
    Er bettelt in Rumänien
    Er bettelt in Frankreich
    Er bettelt in Südkorea
    usw..
    .
    Überall will er sich Waffen zusammen schnorren..
    Warum bezahlen seine ukrainischen Multimillionäre und Milliardäre diese Waffen nicht?
    .
    Warum soll die halbe Welt dafür zahlen?

  22. Die gesamte Politik ist völlig einseitig.
    Man mag zur dieser militärischen Aktion halten was man will. Klar müsste jedem sein, wenn die Russen voll aufdrehen und die Ukraine vernichten wollen geht dieses sehr schnell ohne Chance für die Ukraine und ihre Bevölkerung. Es würde nicht bei den Opfern bleiben und die gesamte Ukraine wäre weiträumig neues Baugebiet.
    Unsere gesamte Politik scheint ausgerichtet auf eine Verlängerung der kriegerischen Auseinandersetzung zu sein. Provoziert durch die NATO sowie den „Spenden“ der USA, Deutschlands, EU usw. wurde in der Ukraine ein Staat geschaffen der den Faschismus als Staatsdoktrin pflegt. Davon zeugen die neo-nazis. Organisationen die geschaffen, unterstützt und jetzt u.a. als bewaffnete Streitkräfte genutzt werden. Davon zeugt u.a. Das Statement Selensky zum Faschisten Banderas sowie dessen Glorifizierung. Davon zeugt u.a. die Erziehung der Kinder, ähnlich der HJ, zu Faschismus. Aufrufe zur Morden, Kastrationen u.a.m. , sowie der Umgang mit Gefangenen zeugen von faschistischer Grundhaltung.
    UND DEUTSCHLAND UNTERSTÜTZT SO ETWAS:
    Offiziell positioniert sich die BRD zum Antifaschismus. Inoffiziell unterstützt es egal ob direkt oder indirekt Faschisten.
    Mit dem erklärten Versuch der Schuldzuweisung an Putin wird einseitig ein Schuldiger hingestellt. Mit der Lieferung von Geld, Waffen u.a. Material verlängert Deutschland einerseits den Krieg und etabliert den Faschismus weiter.

  23. „Ist unsere Russland-Politik völkerrechtlich oder kriegsverbrecherisch?“
    Jeder, der sich noch einen Rest an gesundem Menschenverstand bewahrt hat, wird feststellen, dass „unsere Russland-Politik“ GRÜN und damit kriegsverbrecherisch ist!
    Das heißt keineswegs, das Putin ein Friedensengel ist. Putin ist aus eigennützigen Gründen in die Urkaine eingefallen; das ist unentschuldbar. Putin muß weg (genau wie SPD-Schröder, der Putin für einen „lupenreinen Demokraten hält“!). Erst, wenn solche „Gestalten“ von der Bühne getilgt sind, kann man auf einen einigermaßen stabilen Frieden hoffen.

  24. .
    IRRE!!!
    .
    Der 2. Weltkrieg wird von DE fortgeführt..
    .
    Deutsche Panzer rollen wieder Richtung Osten.
    .
    Werden deutsche Panzerbesatzungen gleich mitgeliefert?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Rheinmetall will Leopard-Kampfpanzer in die Ukraine liefern

    Deutschland will nun auch schwere Waffen in die Ukraine liefern – zumindest wenn es nach der Außenministerin geht. Ein großer deutscher Rüstungskonzern macht ein sehr konkretes Angebot.
    Der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall bietet bis zu 50 Kampfpanzer für die Ukraine an.

    „Der erste Leopard 1 könnte in sechs Wochen geliefert werden“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Düsseldorfer Waffenschmiede, Armin Papperger, dem „Handelsblatt“. Dafür ist aber die Zustimmung der Bundesregierung nötig.

    https://www.freenet.de/nachrichten/politik/baerbock-wirbt-fuer-lieferung-schwerer-waffen-an-die-ukraine-40440822.html

  25. Drohnenpilot
    11. April 2022 at 18:23
    .
    IRRE!!!
    .
    Der 2. Weltkrieg wird von DE fortgeführt..
    .
    Deutsche Panzer rollen wieder Richtung Osten.
    .
    Werden deutsche Panzerbesatzungen gleich mitgeliefert?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Rheinmetall will Leopard-Kampfpanzer in die Ukraine liefern

    „Der erste Leopard 1 könnte in sechs Wochen geliefert werden“.
    ++++

    Dann ist der Krieg vermutlich schon vorbei! 🙂

  26. Kulturhistoriker
    11. April 2022 at 18:00
    kewil 11. April 2022 at 17:45

    Auf der gelbblauen Fahne fehlt was – die Auswahl ist ja nicht groß.
    ++++

    Friedenstaube! 🙂

  27. BRD ist im Krieg mit Russland. Schon wieder! Es ist ein Wirtschaftskrieg um Russen das Leben unmoeglich zu machen und ein heisser Krieg – dank BRD Waffenlieferungen an Russlands Feind- USA Marionette.
    Es tut mir BRD – das was aus Deutschland uebrig gebleben ist, leid. Ich kenne die Geschichte- Deutschland hat immer an Russen verloren. Diesmal wird es kein Bischen anders sein.

  28. ghazawat 18:07 Holzbock, äh, Bärbock meinte wohl, sie kommt von Volker Recht, mit dem ihre Mutter mal gevögelt hat, welche es dann beiläufig ihrer schlauen Tochter mal erzählt hat. Mich würde rein gar nichts mehr wundern.

  29. eule54 11. April 2022 at 18:30
    Kulturhistoriker
    11. April 2022 at 18:00
    kewil 11. April 2022 at 17:45

    Auf der gelbblauen Fahne fehlt was – die Auswahl ist ja nicht groß.
    ++++

    Friedenstaube!
    — Eher ein Totenkopf!

  30. Drohnenpilot 11. April 2022 at 18:14
    Selenskiy bettelt nicht, er stellt ganz dreist und unverschämt Forderungen.
    und Ursula v. d. Leyen gefällt das. „ist so ein junger Mann alte Frau Ding“ muss man nicht verstehen.
    zum Betteln schickt Selenskiy den „armen Bürgermeisterbruder“ , der jaulend und winselnd vor dem Reichstag rumlungert.

  31. eule54 11. April 2022 at 18:25
    Rheinmetall will Leopard-Kampfpanzer in die Ukraine liefern

    „Der erste Leopard 1 könnte in sechs Wochen geliefert werden“.
    — Aber den Schwangerengerechter Modell,bitte!

  32. Und was sagte die deutsche Außenministerin Baerbock, die „aus dem Völkerrecht kommt“, schon im Februar zu den endlosen Sanktionen der UNO, der USA, der NATO, der G7 und der EU, die Deutschland alle bis heute übernommen hat:

    „Und wir, die wir auf dem Boden des Völkerrechts stehen, stehen auch in der Pflicht, diese Charta der Vereinten Nationen jetzt gemeinsam zu verteidigen… Wir werden das volle Paket mit massivsten Sanktionen gegen Russland auf den Weg bringen…. Das wird Russland ruinieren.“

    Die offensichtlich hochstapelnde „Außenministerin“ Baerbock, die allerdings weder „aus dem Völkerrecht“ kommt, noch Völkerrecht expediert, betreibt das ganze Gegenteil davon. Wer ein Land ruinieren will, will es zerstören. Im Grunde ist das nichts anderes als eine Wiederholung der Haßtiraden eines Winston Churchill, der mit dem deutschen Widerstand nichts anzufangen vermochte und auch nicht wollte, weil es ihm nicht darum ging, den Nationalsozialismus niederzuringen, sondern Deutschland zu zerstören; das alte völkerrechtswidrige Motiv „germany esse delendam“, das schon Motiv des ersten Weltkrieges war, feierte damit Auferstehung.

    Baerbock, die mangels charakterlicher und fachlicher Eignung freilich niemals das Format eines Mister Churchill würde erlangen können, betreibt nichts anderes als dasselbe, Rußland und die russische Nation betreffend, damit aber auch all der anderen Völker, die in dem Land leben. Was diese haßerfüllte Demagogin hier anstrebt, ist lediglich eine wirtschaftliche Variante dessen, was solche Leute Rußland die Ukraine betreffend vorwerfen: einen Völkermord zu verüben oder anzustreben. Ganz gleich, wie wir nun die Geschehnisse in und um die Ukraine bewerten mögen: Dazu hat weder sie, in ihrer Funktion als Brandstiftende und Heuchlerin, noch irgend einer sonst ein Recht.

  33. Ob in der Politik oder in den Medien, die sind alle nicht mehr
    klar im Kopf. Eine höchst gefährliche Situation.
    Wo gibt es einen Krisenmanager ? Weit und breit
    nicht in Sicht.
    Vielleicht brauchen wir tatsächlich einen Atomkrieg,
    damit alle mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückfinden.
    Die momentane Hysterie ist unerträglich.
    Das kann nur in einer Katastrophe enden wenn
    nicht endlich jemand mit klarem Vertsand das
    Heft des Handelns in die Hand nehmen kann.
    Rußland sollte nicht verteufelt werden.
    Was hat Amerika sich alles geleistet.
    In Vietnam alleine 1,5 Millionen Tote.
    Waren die vom Völkerrecht her gerechtfertigt ?
    Na klar, waren ja die Amerikaner die das vollbracht haben.
    Also alles O.K..

  34. Fakt ist auch, sollte eine ukrainische Kugel in einem Zivilisten gefunden werden ( Die untersuchen ja ) werde ich höchst persönlich Selenskyj und den o.g. Melnyk nach Den Haag begleiten. Das ist ein Fakt!

  35. Nach neuesten Frontbericht ist der Hafen von Mariopol eingenommen und den Ukris geht die Mumpe aus.

  36. Bin gestern gesperrt worden vom Ippenverlag weil ich daraufhin gewiesen habe das in in einem Pariser Vorort ein Jude abgeschlachtet wurde.

  37. Die Politikidioten sind hochgradig kriminell
    und benehmen sich kriegsverbrecherisch.
    Sie sehnen den nâchsten Krieg herbei.

    Statt für ein korruptes System die Backen
    aufzublasen, sollten sie sich lieber um das
    eigene Volk kümmern. Da gäbe es viel zu tun.

    Im Mittelalter hätte die Menge ihren Kopf gefordert.

  38. Die Links-Grüne Pest wollte schon 2008 einen Krieg gegen PUTIN, man erinnere sich nur an Aussagen von Trittin, V. Beck der mit Veilchen aus RUS zurück kamen und EU „Abgeordnetten-innen“.
    Aber nicht wegen der Ukraine Gas, Öl oder sonst was.
    Sie wollten Krieg gegen PUTIN weil er in RUS nicht Gendern und Schwulenehen zuließ.
    Jetzt liefert die vom „Völkerrecht“ kommende „Heiße Kriegerin“ Gebärbock schwere Waffen, an die von einem Juden angeführten Neuen Faschisten der Ukraine, wo selbst mittlerweile privatisierte israelische Spezialkräfte unter Asowschen Befehl dienen.

  39. „Putin und die Nomenklatura werden unter den Sanktionen kaum bis gar nicht leiden, das russische Volk schon. Und die deutsche Bevölkerung auch – nach Ende des Krieges noch auf Jahre hinaus!“
    ———————-

    Genau! Es ist immer das allgemeine Volk dass die Sanktionen ausbaden muss, ob in RU, Iran Venezuela, Kuba. Den da Oben geht’s nie schlecht. Und dem Habeckchen mit seinen üppigen Pfründen auch nicht, wenn der deutsche Lebensstandard dadurch leidet.

  40. Das was hier passiert ist GRÖSSENWAHN. Nach der Devise woltt ihr den totalen Krieg? Wer gibt diesen TOTALVERSAGERN eigendlich das Recht, über das grösste Land der Erde mit seinem wunderbaren Menschen solch eine Pausenlose Krieghetze zu betreiben?

  41. Der Krieg wird noch lange dauern.
    Wenn der Krieg militärisch entschieden werden soll, dann kann der Sieger nur Russland heissen -egal, wieviel Waffen der Westen an die Ukraine liefert.
    Kampf bis zum letzten Mohikaner heisst also die Devise.
    Und Selenskij opfert Volk und Land für diese Position, anstatt das russisch dominierte Donbass und die Krim abzuschreiben.

    Aber der moralisch hochstehende, gute Westen kann nicht akzeptieren, dass der Kriegsverbrecher auch noch den Krieg gewinnt.
    „Russland darf nicht gewinnen“- daher ist eine Beteiligung anderer Staaten aus Europa fast vorprogrammiert. Die USA halten sich mit Truppen heraus, um keinen Nuklearkrieg zu riskieren.
    Dann wird auch klar, warum die Bundeswehr keine Waffen abgeben kann.
    Die braucht sie bald selbst.

    Waffenstillstand -Ende des Tötens -Verzicht auf Donbass und Krim- anschließend Putin abstrafen mit anhaltenden Sanktionen.

    Oder Weitertöten- mehr Massenmigration nach Europa- wirtschaftlicher Kollaps in Europa- Zerstörung der ganzen Ukraine.

  42. Mauritz
    11. April 2022 at 19:32

    „Oder Weitertöten- mehr Massenmigration nach Europa- wirtschaftlicher Kollaps in Europa- Zerstörung der ganzen Ukraine.“

    Ist eigentlich sehr einfach. Der gescheiterte Kriminelle und Kriegsverbrecher Selinskyi braucht den Krieg für sein politisches Überleben.

    Wie sehr ihn die Ukraine interessiert, hat er eindrucksvoll in den Jahren bewiesen, in denen er an der Macht war. Nein, er ist nicht zufälligerweise zum Multimillionär geworden.

    Ich wiederhole es gerne, weil es so offensichtlich ist, es aber die meisten nicht sehen.

    Selinskyi braucht die Zerstörung der Ukraine, weil er die westlichen Hilfsgelder braucht und er will auf jeden Preis so lange an der Macht bleiben, bis er die Verteilung der Gelder kontrollieren kann.

    Genauso wird es kommen und der Westen wird sich fragen, wieso die Parlamente diesem Kriminellen Standing Ovations bereiteten.

  43. wer die Plots nach den eingeschmuggelten 5 Milliarden der V. Nuland bisher verfolgt hat, das Maidan Massaker kennt und die frenetischen Feiern unter dem Kerzenleuchter danach, wird diese Reaktion auf zig tausende Gemordete als logische Folge erkennen.
    Nunmehr agieren Systempolitiker in EU als Klaquen!

  44. Köstlich die Grünen Menschenverachtenden : 11.04.22 18:58 Uhr
    „Anne Spiegel wird weiter gebraucht“

    „Anne Spiegel wird weiter gebraucht“ / Foto: picture alliance/dpa
    Berlins Verkehrssenatorin und grüne Bürgermeisterin Bettina Jarasch hat Anerkennung für die Rücktrittsentscheidung von Bundesfamilienministerin Anne Spiegel geäußert. „Ich habe großen Respekt vor dem Schritt von Anne Spiegel“, teilte Jarasch heute mit. „Sie hat ihr Amt als Ministerin mit einer feministischen und progressiven Geradlinigkeit angetreten, die diesem Land weiter gut getan hätte“, sagte Jarasch über die grüne Poltikerin. „Anne Spiegel wird weiter gebraucht.“

  45. Weder Spiegel , Jarasch , Roth , Göring Ekelhaft , Künast , Baerbock , Habeck oder Pommespanzer Lang , niemand braucht diesen Grünen Müll , gehört verboten und auf den Komposter der Geschichte .

  46. Theo65 11. April 2022 at 18:57
    .
    Nach neuesten Frontbericht ist der Hafen von Mariopol eingenommen und den Ukris geht die Mumpe aus.
    .
    .
    Russlands Generäle hätte mal mehr die Taktiken des Generaloberst Heinz Guderian und des Generalfeldmarschall Erich von Manstein studieren sollen.
    .
    Dann hätte es mit dem Blitzkrieg evtl. geklappt … mit weniger Verlusten..
    .

  47. Meine Auffassung ist wie folgt:

    1. Der Krieg ist eine Auseinandersetzung zwischen Russland und Ukraine.
    2. Der „Westen“ unterstützt durch aggressive Töne und immense Waffenlieferungen einen der Kriegsbeteiligten und bekämpft mit wirtschaftlichen Mitteln sowie mit rechtswidrigem Raub die andere Kriegsseite.
    3. Es wäre einzig Sache der UNO, in diesen Konflikt mit völkerrechtsadäquaten Mitteln und Diplomatie einzugreifen , um einen dringend erforderlichen Waffenstillstand zu erreichen.
    4. Deutschland – vor allem in Person von Scholz und Baerbock – handelt m. E. völkerrechtswidrig durch Waffenlieferungen in das Kriegsgebiet, zumal nachweislich in der Ukraine mit deutschen Ein-Mann-Waffen (z. B. Stinger-Raketen und Panzerfäuste) Zivilisten nach Aussage von Selensky ausgerüstet werden, womit diese Zivilisten ihren Menschenrechtsschutz verlieren und als Kombattanten vom russischen Militär bekämpft bzw. vernichtet werden dürfen. Deutschland mordet demnach mit.
    5. Nach meiner Rechtsauffassung müsste mindestens die Staatsanwaltschaft in Berlin Scholz und Baerbock anklagen, zumal abzusehen ist, dass durch Lieferung schwerer Waffen (wie Panzer) die Kriegsbeteiligung Deutschlands weiter verstärkt wird mit der Folge, dass u. U. weitreichende russische Atomsprengkörper das deutsche Volk und seine Nachbarn größtenteils vernichten könnten.

    Nachtrag:
    Es wird hier bei PI immer wieder Frau Baerbock mit einem Dr.-Grad bezeichnet.
    Als promovierter Akademiker wehre ich mich dagegen, dass man diese Frau so bezeichnet. Ihr ist niemals ein nennenswerter akademischer Grad verliehen worden, sie hat sich in dieser Richtung nichts selbst erarbeitet.

  48. @Diedrich 11. April 2022 at 19:49

    De nächste Panzer bringt Ricarda Lang bis zum McDonald’s im Ort.

  49. @A. von Steinberg 11. April 2022 at 19:52

    Bei den Grünen sind die meisten ohne Beruf. Solche haben in der Politik nichts zu suchen. Aber die klammern sich an den Posten, denn in der freien Wirtschaft gibt es dafür nur Jobs zum Mindestlohn. Mein Vorschlag: nur wer einen Studienabschluss bzw. abgeschlossene Ausbildung und einige Jahre in der freien Wirtschaft gearbeitet hat, darf Abgeordneter werden. So werden wir dumme und abeitsscheue los.

  50. Ist diese unterbelichtete grüne Quotentusy jetzt völlig durchgeknallt ?
    Sperrt diese Kriegsgeile Dumpfbacke endlich weg – für immer!

    Baerbock:
    „Ukraine braucht schwere Waffen“ – Rheinmetall will Leopard-1-Panzer liefern.
    Deutschland soll die Ukraine weiter aufrüsten – das fordert Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne).
    Der deutsche Börsenkonzern Rheinmetall bietet sich dabei als Panzerlieferant an.

    Dazu müsse man zusammen mit der Ukraine schnellstmöglich Ersatzausrüstung und Ausbildung organisieren. Darüber hinaus signalisierte Baerbock ihre Zustimmung für eine Aufstockung der EU-Militärhilfe für die Ukraine auf insgesamt 1,5 Milliarden Euro.

    https://rtde.site/inland/135948-baerbock-ukraine-braucht-schwere-waffen/

  51. @ A. von Steinberg

    Die Problematik der Zivilisten, die mit Kalaschnikow, Molotow-cocktail oder deutsche Panzerfaust im Ort den Feind aufhalten, muss genauer betrachtet werden.

    Es sind nicht automatisch Kombattanten -auch nicht mit einer Blauen Armbinde.

    Es sind Freischärler und Partisanen, solange sie nicht offiziell in der Armee geführt werden.

    Und darauf steht im Kriegsfall strengste Bestrafung ( in der Regel Todesstrafe) und keine Rechte als „Kriegsgefangene“ nach der Genfer Konvention.

  52. Die AfD ist gefordert!

    Wenn man es juristisch einmal genau sieht, ist das Handeln des Scholz-Regimes, nämlich Lieferung von Ein-Mann-Waffen und schweren Waffen in ein Krisen-/Kriegsgebiet mit einem grundgesetzlich verbotenen und strafrechtlich relevanten Angriffskrieg vergleichbar.

    Hinter der Waffenlieferung steht nämlich eindeutig eine „friedensverhindernde Absicht“, was nicht nur tendenziell zu einer Erosion des völkerrechtlichen Gewaltverbots und damit des Kerns der Völkerrechtsordnung führt.

    Es wäre Aufgabe der einzigen wirklichen Opposition, der AfD, zum Schutz vor weiterem Schaden Strafanträge zu stellen und auch das Bundesverfassungsgericht anzurufen.

  53. ZU
    Mauritz 11. April 2022 at 20:05
    ——————————————

    Der Begriff „Kombattant“ bezeichnet „Mitkämpfer“ im Unterschied zu (nicht kämpfenden) Zivilisten.
    Es ist richtig: Freischärler/Partisanen werden nach dem geltenden Kriegsrecht unnachsichtig behandelt, im Zweifel erschossen – sie sind im Grunde rechtlos.

  54. ZU:
    Haremhab 11. April 2022 at 19:58
    ———————————————-
    Ja, Sie haben Recht, aber die schwarz-rot-grünen Kartell-Parteien unterlaufen dies jetzt überall (zuletzt in BW mit Unterstützung der CDU!), indem sie den 16jährigen (!) das Wahlrecht einräumen. Damit bekommen noch mehr ungebildete und unerzogene Schreikinder politische Macht.

  55. Der Krieg findet in der UKRAINE statt. Der Angreifer ist RUSSLAND. Zu diesen FAKTEN gibt es keine Meinung.
    @ Peter Blum
    Doch, gibt es! Ich habe eine! Ich finde, das Mindeste, was man hätte von Russland erwarten können, wäre die freundliche Unterstützung bei der Errichtigung eine NATO-Stützpunktes in der Ukraine, bei dem – wie in Polen, Bulgarien, Finnland usw usw – alle Sprengköpfe auf Moskau und St. Petersburg gerichtet sind. Etwas Verständnis für die Sicherheitsbedürfnisse der NATO hätte Russland schon zeigen können. Und wie konnte Moskau überhaupt darauf kommen, dass die russische Bevölkerung in der Ostukraine frei ihre Kultur inklusive Sprache ausleben könnten? Wo doch frei gewählte Nazis auf die ukrainische Reinkultur beharren, Hunter Biden endlich sein Grundeinkommen bei Busara sichern konnte und das empfindliche Umfeld der Biolabore geschützt werden musste. Das ist wirklich wenig entgegenkommend und ziemlich eigensinnig. Und dann diese ewigen Störungen in der UN, wo Putin so verständnislos die Bedürfnisse der USA in Osteuropa diskriminiert hat. Er hätte mit seiner militärischen Antwort ja auch warten können, bis die NATO von der Ukraine aus direkt bei ihm einmarschiert wäre, wenn er etwas Wert auf Etikette legen würde, dieser kriegslüsterne Rüpel…
    während unsere pazifistischen Friedensengel strategisch innerhalb von 5 Sekunden zu Kriegsexperten mutieren, die jede Art militärischer Intervention gut heißen.
    Nein, Putin hat angefangen, und jetzt muss er vernichtet werden! SO!
    (könnte es aber vielleicht auch sein, dass die eine Seite so lange provoziert hat, bis die andere nicht mehr wusste wohin, und dass diese Seite jetzt weiter provoziert, sehr genau abzielend auf eine Ausweitung des Konflikts?)

  56. @Hans.Rosenthal 11. April 2022 at 17:17


    Übrigens bin ich nicht dafür die Gaslieferungen Russlands auszusetzen. Die armen Negerkinder in der Ukraine sind auf die Durchleitungsgebühren für russ. Gas in Richtung Westen angewiesen, damit sind Milliardengebühren gemeint aus denen sich der Millionär Selenskij bereichert hat. Sein Offshore-Vermögen stammt mit Sicherheit nicht aus seinem Schauspielerleben, denn in Hollywood kennt den keine Sau.“
    Die Durchleitungsgebühren dürften als Geldquelle ja wohl das ungeschickteste sein. So Gestalten wie dieter nuhr kennt man dort auch nicht und der hat gut das doppelte auf dem Konto.

  57. Ich habe noch eine kurze Frage:
    Was ist eigentlich das Kriegsziel des „Westens“? Russland ruinieren? Die Welt besser machen, oder sonstwas Schwammiges? Soll das ein Witz sein?
    Russland will Folgendes:
    Denazifizierung der Ukraine und deren militärische Neutralität. Das sind keine un billigen Forderungen, angesichts der Geschichte und der Präsenz der NATO in Osteuropa.
    Die Sache könnte jetzt schon vom Tisch sein, wenn der Westen nicht so unverantwortlich anheizen würde.
    Die Kriegsparteien sitzen nämlich schon lange und verhandeln, und der Westen hintertreibt.

  58. Chrmenn
    11. April 2022 at 20:25
    Ich habe noch eine kurze Frage:
    Was ist eigentlich das Kriegsziel des „Westens“? Russland ruinieren? Die Welt besser machen, oder sonstwas Schwammiges?
    ++++

    Es geht um die Eitelkeit unserer bekloppten Politiker!

  59. Haremhab
    11. April 2022 at 19:54
    @Diedrich 11. April 2022 at 19:49

    De nächste Panzer bringt Ricarda Lang bis zum McDonald’s im Ort.
    ++++

    Dann muss die Ricarda aber draußen aufsitzen.
    Die Luken sind zu eng für sie.

  60. Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat sich bewegt vom Rücktritt von Familienministerin Anne Spiegel gezeigt. „Sie ist durch eine extrem harte, persönlich unglaublich schwere Zeit gegangen“, sagte die Grünen-Politikerin am Montagnachmittag am Rande eines EU-Treffens in Luxemburg. „Mit dem heutigen Tag ist für sie nicht nur politisch, sondern auch persönlich ein Weg beschritten worden, der glaube ich deutlich macht, wie brutal Politik sein kann.“
    die „brutale Politik“ ist also an allem Schuld?
    Ich hoffe der Spiegelrücktritt findet Nachahmerinnen!

  61. @ Mantis…

    wann immer diese Bärbock was von sich gibt, ist es Bullshit. Nie was anderes.
    Korrektes Verhalten von Frau Spiegel wäre gewesen, sofort einzugestehen, dass man leider aufgrund der eingetretenen familiären Krise bedauerlicherweise die Interessen der Bevölkerung nicht mehr effizient wahrnehmen kann, und dann sofort und VOR Eintritt einer Katastrophe zurückzutreten, nicht danach. Dann hätte sie sich (es geht anscheinend immer nur um sie), aber vor allem auch den Opfern, die „Brutalität“ erspart, ursächlich an vielfachem Tod und entsetzlicher Verheerung beteiligt zu sein und deshalb zurücktreten zu müssen.
    War Bundesaußenministerin eigentlich auch annähernd so bewegt von den Ertrunkenen und Versehrten im Ahrtal?

  62. Chrmenn 11. April 2022 at 20:26
    Danke für den informativen Link:

    Aber unsere Medien und Politiker preisen die USA als Hort von Demokratie und Wohlstand und verbreiten weiterhin die Märchen darüber, dass die USA allen nur Gutes wollen: Den Menschen in der Ukraine und in Syrien, wo Menschen sterben, in Venezuela, wo sie unter US-Sanktionen leiden und natürlich uns in Europa, wenn wir unsere Arbeitsplätze als Folge von Sanktionen verlieren oder unsere Strompreise steigen, weil wir US-Fracking-Gas kaufen sollen, anstatt das günstige russische Gas.

  63. Haremhab 11. April 2022 at 19:58
    @A. von Steinberg 11. April 2022 at 19:52

    „… Mein Vorschlag: nur wer einen Studienabschluss bzw. abgeschlossene Ausbildung und einige Jahre in der freien Wirtschaft gearbeitet hat, darf Abgeordneter werden. So werden wir dumme und abeitsscheue los.“
    ——————————
    Ihr Vorschlag hat etwas für sich, kann aber zu eher absurden Ergebnissen führen.

    Denn mit einem solchen Gesetz stellen Sie in der Konsequenz jemanden, der einen Studienabschluss in Genderwissenschaften hat und anschließend ein paar Jahre als Gleichstellungsbeauftragter beim Daimler (freie Wirtschaft) gearbeitet hat, über jemand Anderen, der ein Studium oder eine Ausbildung abgebrochen und anschließend ein Unternehmen gegründet und erfolgreich geführt hat. Letzteren würde ich gerne im Deutschen Bundestag sehen, Ersteren eher nicht. Sie müssten dann Genderwissenschaften und andere Studiengänge (welche?) ausschließen, aber da wird es verfassungsrechtlich problematisch.


  64. Selbst darüber denkt man offen nach.


    Die Besatzungsbehörden (Russen) in Teilen der Region Donezk in der Ukraine drängen über russische Staatsmedien zum Einsatz chemischer Waffen gegen ukrainische Truppen in Mariupol

    https://liveuamap.com/en/2022/11-april-occupation-authorities-in-parts-of-donetsk-region
    https://t.me/rian_ru/158246
    etwa 20220411 1840

    Das Prinzip: Die Russen können es nicht. Scheiter und versuchen es mit Gewalt und Verbrechen.

    Die Russen wollen wirklich den Krieg auf die NATO ausweiten.

  65. Wer macht den Krieg? Deutschland? Ukraine? Russland macht den Krieg. Wer das leugnet, der lebt in einer Parallelwelt.

  66. Chrmenn 11. April 2022 at 20:25

    Die Russen halten sich für etwas Besseres. Sie fühlen sich wie Herrenmenschen. Was haben sie in der Ukraine gemacht? Sie zerstören, morden, rauben und vergewaltigen.

  67. @Mantis 11. April 2022 at 20:54

    Andere Länder haben mehr Erfahrung damit. Das US-Embargo gegen Kuba hält bereits seit 60 Jahren. So lange müssen die armen Kubaner für den Sozialismus büßen. Es geht da auch um Lebensmittel, die nicht nach Kuba kommen.

  68. Hans.Rosenthal 11. April 2022 at 17:17

    Ein Fehler? Was unterscheidet diese Länder von Deutschland? Haben sie kein Recht in Freiheit zu leben?. Die Konferenz von Jalta war ein großer Fehler. Dort wurden die Osteuropäer an Russland verkauft und die Grenzen verschoben.

  69. Mich erinnert manchmal der aufgeblaehte grenzenlose Hass, Ruf fuer Massnahmen die D wirtschaflich zum Stillstand bringen, auch und bes. aus Kreisen, die aus idiologischen Gruenden Russland, vor allem ihrer untergegangenen sowjetisch/kommunistischen Idiologi nahestehen, dass diese wie seinerzeit zu Nazizeiten ohne Unterschied auf alles was Russisch ist hetzen, ohne den Mensch zu sehen, der ungewollte dazwischen steht, dort lebt, ohne an Entscheidungen in irgend einer Form beteiligt zu sein, die Putin veranlasste, diesen unseeligen Zerstoerungs-Krieg, auch gegen die Zivilbevoelkerung zu fuehren.

    Die Deutschen lernen nicht dazu, immer alles radikal durchziehen, wobei M ein aktuelles Beispiel ist, wie man es haette nicht machen soll.
    Sie sollte wenigstens sofort ihre vom Steuerzahler bezahlten Gelder fuer Aufrechterhaltung ihres Privatkabinetts verlieren, man sollte auf weitere Vorschlaege von ihr verzichten und sich von ihr distanzieren.
    Fuer ihre Fehlentscheidungen allerdings teilweise unter Bruch von Gesetzen, sollte sie dafuer zur Rechenschaft gezogen werden, denn was zu viel ist, ist zu viel.

  70. Mich erinnert manchmal der aufgeblaehte grenzenlose Hass, Ruf fuer Massnahmen die D wirtschaflich zum Stillstand bringen, auch und bes. aus Kreisen, die aus idiologischen Gruenden Russland, vor allem ihrer untergegangenen sowjetisch/kommunistischen Idiologi nahestehen, dass diese wie seinerzeit zu Nazizeiten ohne Unterschied auf alles was Russisch ist hetzen, ohne den Mensch zu sehen, der ungewollte dazwischen steht, dort lebt, ohne an Entscheidungen in irgend einer Form beteiligt zu sein, die Putin veranlasste, diesen unseeligen Zerstoerungs-Krieg, auch gegen die Zivilbevoelkerung zu fuehren.

    Die Deutschen lernen nicht dazu, immer alles radikal durchziehen, wobei M ein aktuelles Beispiel ist, wie man es haette nicht machen sollen.
    Sie sollte wenigstens sofort ihre vom Steuerzahler bezahlten Gelder fuer Aufrechterhaltung ihres Privatkabinetts verlieren, man sollte auf weitere Vorschlaege von ihr verzichten und sich von ihr distanzieren.
    Fuer ihre Fehlentscheidungen allerdings teilweise unter Bruch von Gesetzen, sollte sie dafuer zur Rechenschaft gezogen werden, denn was zu viel ist, ist zu viel.

  71. Die haben Putin gewählt. Oder will KEWIL sagen, die Wahlen seien gefälscht gewesen? Besonders in der moslemischen Gebieten Russlands hat Putin die meisten Stimmen geholt.

  72. Diedrich 11. April 2022 at 19:42
    Köstlich die Grünen Menschenverachtenden : 11.04.22 18:58 Uhr
    „Anne Spiegel wird weiter gebraucht“

    „Anne Spiegel wird weiter gebraucht“ / Foto: picture alliance/dpa
    Berlins Verkehrssenatorin und grüne Bürgermeisterin Bettina Jarasch hat Anerkennung für die Rücktrittsentscheidung von Bundesfamilienministerin Anne Spiegel geäußert. „Ich habe großen Respekt vor dem Schritt von Anne Spiegel“, teilte Jarasch heute mit. „Sie hat ihr Amt als Ministerin mit einer feministischen und progressiven Geradlinigkeit angetreten, die diesem Land weiter gut getan hätte“, sagte Jarasch über die grüne Poltikerin. „Anne Spiegel wird weiter gebraucht.“

    Die grüne Bürgermeisterin sondert ja wohl auch nur bullshit ab. Was soll denn um Gottes Willen eine feministische und progressive Geradlinigkeit sein? Mann oder Frau kann ja entweder nur geradlinig sein oder krummer Hund, bzw krumme Hündin.
    Ich glaube es einfach nicht !

  73. @ eule54 11. April 2022 at 20:34
    Haremhab
    11. April 2022 at 19:54
    @Diedrich 11. April 2022 at 19:49

    De nächste Panzer bringt Ricarda Lang bis zum McDonald’s im Ort.
    ++++

    Dann muss die Ricarda aber draußen aufsitzen.
    Die Luken sind zu eng für sie.
    ——————
    Falls Sie stecken bleibt: Überdruck, Fump.

  74. Kadyrows Tschetschenen *, Putins Männer fürs Grobe, in Mariupol. Mit Najeed !
    https://twitter.com/GuyWithSwords/status/1512099519403544577

    * Sieht mir mehr nach einem wilden Schau-Kampf für die Kamera aus,
    denn von fehlender Deckung zum Eigenschutz, ungenauem Zielen aus dem Stand,
    hektischem hin und her laufen und vor allem drauflos ballern fehlen so ziemlich
    alle Grundlagen des koordinierten urbanen Kampfes. Also bei uns war das anders.

  75. oak 11. April 2022 at 21:36

    Mich erinnert manchmal der aufgeblaehte grenzenlose Hass,


    Der Hass, auf einen selber, kann man auch, durch Schlechtigkeit sich aneignen.

    Putin ist Meister darin.

    Sein Jünger werde auch gerade entdeckt. Mit Hassprädiger des Russenland. Sind in Beschuldigung ganz Groß.

    Ein wunder, dass sie nicht schon lange entdeckt wurden.

    Nun heulen sie uns einen vor, all die Bösen Menschen, sind ja so schlecht zu uns.

    Die Islamische Kultur hat das gleich System. Bezeichnet alle andere mit allem möglichen Unsinn.

    Wollen andere, durch falsche Behauptungen dem gegenüber ein schlechte Gewissen einreden, oder schlecht machen. Damit man alle Rechtfertigen und machen kann.

    Die Redliche beschäftigen sich mit der Anschuldigung. Die Zeit wird genutzt.

    De Hassbezeichnung bis zu Exzess getrieben

    Inzwischen werden die an Leib und Leben bedroht ihrer Kultur und Land geraubt.

    Imperialisten am Werk.

  76. @ wildcard 11. April 2022 at 22:04
    @ eule54 11. April 2022 at 20:34
    @ Haremhab
    @Diedrich 11. April 2022 at 19:49
    „Panzer …Ricarda Lang ..Falls Sie stecken bleibt: Überdruck, Fump.“

    Für die Ejection von im Turmluk festsitzenden Koerper gilt F=P x A.
    Bei Beaufschlagung der projizierten Langschen Fläche ihres Achterstevens
    stellte ich mir aus Erfahrung eher das PLOPP der Flens-Flaschen) vor.

    Dagegen als Einsteighilfe für Personen von Turmluk-Querschnitt hat sich
    das Vakuumieren des Innenraumes bewaehrt, also das Ansaugen: SCHLUPP.

  77. Ich lasse Plasberg im Hintergrund laufen.
    Der Lambsdorf ist in seinem Historienwissen noch dümmer als ich dachte,
    oder er unterschlaegt bewusst sein vorgebliches Wissen als EU-Aussenheini.

    Hat nie was vom Ukraines Kooperation mit Hynkels Narzi-SS Truppen gehoert,
    kennt nicht die ASOW/AZOW-Regimenter des korrupten Ukrainarzis Schlawinski,
    verschweigt die 14000 Toten Donbas-Ukrainer seit 2014 durch Ukrainarzis.

    Auch der SPIEGEL-Journalunk nennt nicht die wesentlichen Protagonisten,
    was mich aber beim Panel nicht wundert.

  78. LEUKOZYT 11. April 2022 at 22:55
    @ wildcard 11. April 2022 at 22:04
    @ eule54 11. April 2022 at 20:34
    @ Haremhab
    @Diedrich 11. April 2022 at 19:49
    „Panzer …Ricarda Lang ..Falls Sie stecken bleibt: Überdruck, Fump.“
    — diese Kreatur ist nicht fuer Panzerfahren gemacht. Die ist um zu schwimmen gemacht! bemahlen mit Leuchfarbe und wird eine Boye!

  79. LEUKOZYT 11. April 2022 at 22:55
    ——————-
    Aufgrund Meiner Erfahrungen in der Hochdruckchemie bin Ich mit diesen Effekten vertraut. 🙂

  80. Der GRÖSSENWAHN der DEUTSCHEN
    „RUSSLAND darf den KRIEG nicht gewinnen!“
    Passt zur Deutschen und Französischen Arroganz!

    Deutschland und Frankreich ist ein NICHTS gegen RUSSLAND.
    Das musste schon Napoleon so wie Herr H. kennenlernen.
    Jedoch weder die Franzosen noch die Deutschen lernen aus ihren Fehlern!
    ERNEUT WOLLEN SIE RUSSLAND BESIEGEN GEHEN!
    So wie im Märchen:
    Ein Bande von Kackspechten macht sich auf, um ein riesiges Reich und einen Riesen in die Knie zu zwingen!!

    Es ist verrückt!
    Nur im Märchen kann so etwas gelingen.
    In der Traumwelt!

    1 MIO EUR werden von der EU jetzt allein zur Ermittlung von Kriegsverbrechen (Putin)
    locker gemacht!

    Die allgemeine Parole lautet: RUSSLAND darf diesen Krieg NICHT gewinnen!
    Und die Russen auf Deutschlands Straße, die gegenwärtig überall gegen den RUSSISMUS demonstrieren gehen, sind nicht richtig informiert, obwohl sie hier in Deutschland doch alle Möglichkeit haben, sich in den Medien zu orientieren.
    Was wohl ein RUSSE von Deutschland denkt, das Land, das bei seinen Landsleuten klauen geht?
    Für die RUSSEN sind die DEUTSCHEN nur noch Diebe, dumme Diebe die einem Zigeuner auf den Leim gegangen sind. Das denken die Russen über Deutschland und die Deutschen.
    Wer einmal klaut dem glaubt man nicht, ganz egal was er verspricht.

    Die Neger in Afrika, die bald alle verhungern werden, hätten dies angeblich durch Russische Propaganda erfahren und zwar dergestalt, dass die Europäer daran schuld seien. Darüber beschwert man sich auch noch.
    – Ist das etwa nicht so?

    Putin braucht nur noch ein bißchen Zeit.
    Den Deutschen gehen schon die Kriegswaffen aus (das Geld bald auch), und die Ukrainern fordern nun GELD von den Deutschen, damit sie sich schnell woanders Waffen besorgen können, denn die alten untauglichen Kriegsvehikel, die wir anbieten, sind den Ukrainern nicht gut genug.
    Unterdessen toben die Roma in den Flüchtlingslagern, die Russen sind auf den deutschen Straßen wehren sich. Und die unersättlichen Ukrainer fordern täglich mehr und mehr und mehr. Sie brauchen immer mehr!

    Jetzt wo die hinterhältigen UKRAINER in Mariupol am Verlieren sind behaupten sie, Opfer von Giftgasstoffen geworden zu sein, simulieren Atemnot. Denen fallen immer neue Schach- und Winkelzüge, neue Täuschungsmanöver ein, denen sie sich heuchlerisch und tückisch bedienen.

    Der Krieg hört erst dann auf wenn einer kommt der etwas zu sagen hat und sagt:
    „Lasst die UKRAINER und die RUSSEN das unter sich selbst ausmachen.
    Wir ziehen uns zurück!“
    Dann dauert es nämlich genau 3 Tage. Dann geht den Ukrainern die Munition aus und dann müssen sie sich ergeben!

    Dann ist endlich Ruhe!

  81. Bei diesem Krieg geht es nicht um Tote oder um die Ukraine.
    Es geht nur um Missgunst!

    PUTIN darf den KRIEG NICHT GEWINNEN!

    Lieber frieren wir und hungern wir, der Neid und die MIssgunst treiben uns in den Ruin!

  82. Rechtsradikalismus

    Jeder Mann, der sich seiner Haut wehrt, nicht schwul sein will und auch Schwule nicht um seine Kinder haben will, der sich nicht beklauen lassen will und der seine Familie schützt, der sich nicht für unerwünschte medizinische Eingriffe zur Verfügung stellt, sich nicht entmündigen lassen will, der Sexspiele im Unterricht bei Kleinkindern nicht als Unterricht ansieht, sondern als das was es ist, eine Schweinerei, der das Klima auch noch Wetter nennt, der ist ein RECHTSRADIKALER, oder zumindest ein VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER!
    Fertig!

    So einfach machen sich die Jäger das Leben!

  83. @ jeannette
    „Putin darf den Krieg nicht gewinnen“ ist ja so ein absolut lächerliches und schwammiges Kriegsziel. Wann genau hätte er den denn gewonnen? Seine Kriegsziele waren/sind eine neutrale Ukraine und ihre Denaifizierung. Es gibt wohl immer wieder Versuche, darüber zu reden, aber der westliche Nachschub und auch die westliche Korruption und Schmiergeldzahlungen kommen in die Quere und sollen es.
    Kriegsziel ist ein Weltkrieg, sehr einfach. Wozu die den brauchen? Die sind pleite, auch wenn sie D. und alle produktiven Länder noch so schröpfen, und jetzt hat man Appetit auf die schöne eurasische Landplatte mit ihren unerschöpflichen Bodenschätzen…Nebenher werde noch ein paar prima Waffengschäfte gemacht, kommt gleich nach den Pharmaprofiten…das Taschengeld sozusagen.
    Ich frag mich immer, wo unsere Politiker eigentlich mal leben wollen, sollte ihre Kriegshetze Erfolg haben…und das Gleiche frag ich mich bei den Deutschen, die ihre blaugelben Fähnchen raushängen. Was haben die vor? Was ist der Plan? Außer wild draufhauen?

  84. Im Tages-Gähnen auf DDR1 bemerkte Wahrheits-Journalunk Schorsch Restle soeben,

    dass „AZOW-Rebellen“ (= Schlawinskis Ukraine-Narzis) keine Munition mehr haben,
    und das Mariupol mglw schon heute an die russischen Befreier vom Faschismus faellt,
    also Russlands Sonderaktion zur Selbstverteidigung gegen NATO/EU Einkesselung .

    ARD-Restle kennt also die Narzis, die EU-Lambsdorf unterschlaegt.

  85. wernergerman 11. April 2022 at 23:12

    LEUKOZYT 11. April 2022 at 22:55
    @ wildcard 11. April 2022 at 22:04
    @ eule54 11. April 2022 at 20:34
    @ Haremhab
    @Diedrich 11. April 2022 at 19:49
    „Panzer …Ricarda Lang ..Falls Sie stecken bleibt: Überdruck, Fump.“
    — diese Kreatur ist nicht fuer Panzerfahren gemacht. Die ist um zu schwimmen gemacht! bemahlen mit Leuchfarbe und wird eine Boye!

    ——————————–

    Ist die noch ledig?
    Die Muslime mögen solche fetten Frauen.
    Kann nicht Stürzi etwas vermitteln? Dort an der Front sitzt er doch an der Quelle.

    Dann steht die sofort mit Kopftuch hinterm Herd (schwanger und barfuß) und wir sind sie los.

  86. jeanette 11. April 2022 at 23:35
    …Jeder Mann, der sich seiner Haut wehrt, nicht schwul sein will und auch Schwule nicht um seine Kinder haben will, der sich nicht beklauen lassen will und der seine Familie schützt, der sich nicht für unerwünschte medizinische Eingriffe zur Verfügung stellt, sich nicht entmündigen lassen will, der Sexspiele im Unterricht bei Kleinkindern nicht als Unterricht ansieht, sondern als das was es ist, eine Schweinerei, der das Klima auch noch Wetter nennt, der ist ein RECHTSRADIKALER, oder zumindest ein VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER!
    —Bei Ihrem Beschreibung kommt mir im Kopf der gute Vladimir.
    Gerade deswegen sagen die Perverse, er und sein Land darf nicht gewinnen….

  87. Bedenke 11. April 2022 at 21:07

    Selbst darüber denkt man offen nach.

    Die Besatzungsbehörden (Russen) in Teilen der Region Donezk in der Ukraine drängen über russische Staatsmedien zum Einsatz chemischer Waffen gegen ukrainische Truppen in Mariupol

    ————————————

    Das ist jetzt wieder die neueste LÜGE!

    Die LÜGE von CHEMIEWAFFEN.

    Jetzt steht den Ukrainern das Wasser bis zum Hals.
    Keiner hilft ihnen!
    Jetzt schreien sie nach Mama!

    HILFE CHEMIEWAFFEN!

    Es sind dreckige Lügner!

  88. jeanette 11. April 2022 at 23:39

    ——————————–

    Ist die noch ledig?
    Die Muslime mögen solche fetten Frauen.
    Kann nicht Stürzi etwas vermitteln? Dort an der Front sitzt er doch an der Quelle.

    Dann steht die sofort mit Kopftuch hinterm Herd (schwanger und barfuß) und wir sind sie los.
    —- Schwanger??! wie vollbringt man das den?! Nur kunstliche Besamung kommt da in Frage, und sogar die mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden….

  89. @ wildcard 11. April 2022 at 23:13
    „Aufgrund Meiner Erfahrungen in der Hochdruckchemie …“
    Dynamit Nobel, Diehl, SGL Carbon, ….

  90. jeanette 11. April 2022 at 23:42
    Das ist jetzt wieder die neueste LÜGE!

    Die LÜGE von CHEMIEWAFFEN.

    Jetzt steht den Ukrainern das Wasser bis zum Hals.
    Keiner hilft ihnen!
    Jetzt schreien sie nach Mama!

    HILFE CHEMIEWAFFEN!

    Es sind dreckige Lügner!
    — Wie denn sonst? alles wie in Syrien- weisse Helmets, Kulleraugen Kinder Wasserschlauchen…. in Westen nichts neues! Hollywood laesst sich gruessen.

  91. Selbstverständlich „kriegsverbrecherisch“.. was denn sonst bitteschön?
    Die europäischen und amerikanischen Kriegstreiber und Russenhasser wollen den 3. Weltkrieg.
    Das ist völlig deutlich

  92. Drohnenpilot 11. April 2022 at 18:14

    .
    .
    Steuerflüchtling Wolodymyr Selenskyj will die ganze Erde in seinen Krieg ziehen.</b<
    .
    Er bettelt in Deutschland
    Er bettelt in Polen
    Er bettelt in Rumänien
    Er bettelt in Frankreich
    Er bettelt in Südkorea
    usw..
    .
    Überall will er sich Waffen zusammen schnorren..
    Warum bezahlen seine ukrainischen Multimillionäre und Milliardäre diese Waffen nicht?
    .
    Warum soll die halbe Welt dafür zahlen?
    ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

    a) Diese Länder sind nicht mal 10% der Welt.

    b) komische Frage: Nehmen wir an sie wünschen sich unbedingt ein Auto das Sie sich bei weitem nicht leisten können.
    Ader Sie kenne Leute wenn man denen zusetzt, es locker könnten und machen.
    Was machen Sie?

    Rhetorische Frage

    sie schaffen es sogar fremdländer zum kämpfen in die okrrupte Ukraine zu bringen. Nicht das es in Russland viel besser ist.

    Oh heilige Einfalt der Jugend.

  93. wernergerman 11. April 2022 at 23:40
    jeanette 11. April 2022 at 23:35
    …Jeder Mann, der sich seiner Haut wehrt, nicht schwul sein will und auch Schwule nicht um seine Kinder haben will, der sich nicht beklauen lassen will und der seine Familie schützt, der sich nicht für unerwünschte medizinische Eingriffe zur Verfügung stellt, sich nicht entmündigen lassen will, der Sexspiele im Unterricht bei Kleinkindern nicht als Unterricht ansieht, sondern als das was es ist, eine Schweinerei, der das Klima auch noch Wetter nennt, der ist ein RECHTSRADIKALER, oder zumindest ein VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER!
    —Bei Ihrem Beschreibung kommt mir im Kopf der gute Vladimir.
    Gerade deswegen sagen die Perverse, er und sein Land darf nicht gewinnen….
    —————————–
    Genau!

    Putin der Macho in der Genderwelt.

    Und die russischen Frauen wollen ihm nicht abschwören!
    Das ärgert noch viel mehr.

  94. @Drohnenpilot 11. April 2022 at 18:14
    „Steuerflüchtling Wolodymyr…Er bettelt…Waffen zusammen schnorren…“

    Die Reste von Schlawinskis Ukrainarzis klagen Ukrainarzi Schlawinski an

    „Die Einheiten der ukrainischen Streitkräfte im belagerten Mariupol erwarten ihre Niederlage in der heutigen Nacht. …totalen Isolation vom Rest des Landes und anderen militärischen Einheiten sowie Nachschubwegen….die Munition zur Neige geht“…
    Erklärung, die „an das liebe ukrainische Volk“ gerichtet ist.
    HAhttps://www.zeit.de/politik/ausland/2022-04/ukraine-krieg-mariupol-marineinfanterie-umzingelt-munition-separatisten-chemischer-angriff

    Mir kommen die Tränen, wenn die Mörder von 14000 getöten Donbas-Ukrainern heulen

    „Seit 47 Tagen verteidigen wir Mariupol.
    Wir wurden aus Flugzeugen bombardiert, mit Artillerie, aus Panzern
    und anderen Feuerwaffen beschossen“…würdig Stand gehalten…Unmögliches
    geleistet. Aber alle Ressourcen haben die Eigenschaft, zur Neige zu gehen.“

    Kapitulation bei Ausweglosigkeit ? Kommt für Ukrainarzi Schlawinski nicht in Frage
    „Wir wurden abgeschrieben“

    …Hälfte der Brigade sei verwundet, die Infanterie zum größten Teil getötet…
    Feuergefechte würden von …Köchen, Fahrern und dem Militärorchester geführt.
    Der Zustand der Truppe sei katastrophal: „Die Marineinfanterie kämpft seit mehr als einem Monat ohne Nachschub an Kampfmitteln, ohne Nahrung, ohne Wasser.“
    Die Soldaten hätten „so gut wie aus Pfützen getrunken“ und seien „gruppenweise getötet“ worden.

    …Überlebenden…zurückgedrängt worden, die russische Armee beschieße sie…
    „versucht, uns zu vernichten“…in den Nahkampf übergehen. „Weiter kommt für einige
    der Tod, für andere die Gefangenschaft.“

    …schwere Vorwürfe gegen die Militärführung….nur eine Munitionslieferung …
    Ankündigungen des Oberkommandos, die Blockade zu durchbrechen, seien folgenlos geblieben. Es habe Gelegenheiten gegeben, Reserven anzuschaffen, und Möglichkeiten, aus der Stadt auszubrechen und sich anderen ukrainischen Einheiten anzuschließen.“

    Der Korrupte Oligarch Schlawinski ist der groesste Schlächter der eigenen Ukrainer.

  95. Der designierte FDP-Generalsekretär IRANER Bijan Djir-Sarai (GEB. IN TEHERAN) begrüßte die Forderung Baerbocks. Dem ARD-Hauptstadtstudio sagte er, er hoffe sehr, dass „das Gerät der ukrainischen Armee nun schnell und unkompliziert zur Verfügung gestellt wird“. Sollten die Möglichkeiten der Bundeswehr für Waffenlieferungen erschöpft seien, erwarte er, dass schnell nach pragmatischen Alternativen gesucht werde.
    https://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-waffen-baerbock-eu-aussenminister-101.html
    DER IRANISCHE BETRÜGER

    PASST GUT ZUR HOCHSTAPLERIN ACAB

    Djir-Sarai wurde 2008 von der Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln mit einer Arbeit über Ökologische Modernisierung der PVC-Branche in Deutschland promoviert.[6] Im Jahr 2011 identifizierte die Internetplattform VroniPlag Wiki in der Arbeit zahlreiche Übernahmen von Textpassagen anderer ohne zureichende Quellenangaben.[7] Djir-Sarai wies den Vorwurf anfänglich zurück.[8] Die Universität Köln erkannte ihm am 5. März 2012 den Doktorgrad ab, da es an der vollständigen wissenschaftlichen Eigenleistung fehlte.[9][10]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bijan_Djir-Sarai

  96. WIEDERHOLUNG als Lesehinweis, weils inhaltlich so wichtig ist
    LEUKOZYT 12. April 2022 at 01:12

    +++ Ukrainische Soldaten berichten, wie Selenski seine Truppen in Mariupol verheizt+++

    HAhttps://www.zeit.de/politik/ausland/2022-04/ukraine-krieg-mariupol-marineinfanterie-umzingelt-munition-separatisten-chemischer-angriff

  97. Wie DIE ZEIT tickt, framed, nudged, Leser denk-betreut

    Artikel 1 aus England:
    „David Amess: IS-Anhänger wegen Tötung eines Tory-Abgeordneten schuldig gesprochen
    Der Islamist hatte den britischen Abgeordneten David Amess im vergangenen Oktober in einer Bürgersprechstunde erstochen. Ein Gericht in London sprach ihn nun schuldig.“

    Artikel 2 darunter aus Deutschland
    „Strafrecht: Wir müssen unser Bedürfnis nach Strafe zügeln
    Lange Jahre gehörte zum Selbstverständnis der meisten deutschen Juristen
    das Misstrauen gegen einen strafwütigen Staat.
    Davon ist heute nicht mehr viel übrig geblieben. Fatalerweise“

  98. @ Esper Media Analysis 12. April 2022 at 01:43
    „Zeit vergeht – Schuld nicht!“

    In welchem *amtlichen* Gesetzbuch steht das ?

    Richtig ist: Für das Sühnen von Schuld hat der Rechtsstaat sich Gesetze gegeben.
    Wer was boeses macht, wird dafuer nach diesen Gesetzen von Richtern verurteilt.
    Nach Verbuessen der Strafe ist die Tat gesuehnt, man kommt frei, ist schuldfrei.
    Alles andere ist juristisch irrelevantes moralisieren, deuten, finden, fuehlen etc.

  99. @ jeanette 11. April 2022 at 23:39

    Seit über 5 J. hat Frl. Breit in München einen Freund,
    einen bleichen rotblonden Spargeltarzan.
    https://twitter.com/ricarda_lang/status/1447271364390445061
    Sie twittern sich gegensetig Herzchen u. treffen
    sich gelegentlich medienwirksam: Florian Wilsch!
    Inzw. ist er bei den Grünen Bayerns aufgestiegen.
    https://pbs.twimg.com/media/EjoW1mDXkAAKAAs?format=jpg&name=small

    Ricarda Lang @Ricarda_Lang
    Mein Freund ist gerade in #Wien, und auch wenn es ihm gut geht, bin ich voller Angst. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es Jüdinnem und Juden dort, aber auch überall anders, gerade gehen muss. Mir fehlen die richtigen Worte. Ich denke an euch. Es tut mir so unfassbar leid.
    9:15 nachm. · 2. Nov. 2020
    +https://twitter.com/ricarda_lang/status/1323357996202733569?lang=de

  100. Stell Dir vor, Du musst den ganzen Tag die Vorgärten des Dorfes verminen …

    „Zivilisten vertreiben empört die Streitkräfte der Ukraine,
    während sie in aller Ruhe den Privatsektor verminen. Die Militanten reagieren
    unverschämt grob auf die Aufforderung, das Dorf zu verlassen.“

    https://t.me/vorposte/18725

  101. @ Maria-Bernhardine 12. April 2022 at 01:55
    @ jeanette 11. April 2022 at 23:39
    „Frl. Breit …Freund…bleichen rotblonden Spargeltarzan…
    Inzw. ist er bei den Grünen Bayerns aufgestiegen.“

    Ricarda als Tarzans bouncing castle …


  102. Russische Föderation setzt chemische Kampfstoffe in Mariupol, Ukraine ein, Truppenmassierung Rostow am Don. 



    Chemiewaffennagriff auf die Stadt Mariupol Ukraine

    Original (Ukrainisch) übersetzt von
    WARNUNG!!!
     Vor etwa einer Stunde setzten russische Besatzungstruppen eine giftige Substanz unbekannter Herkunft gegen ukrainische Militärs und Zivilisten in der Stadt Mariupol ein, die von einem feindlichen UAV abgeworfen wurde.
     Die Opfer haben Atemstillstand, ??

    9:13 nachm. · 11. Apr. 2022·Twitter for iPhone

    „https://liveuamap.com/en/2022/11-april-azov-regiment-says-russian-troops-used-kind-of-chemical“

    „https://twitter.com/Polk_Azov/status/1513596048983441408“

    Kenntnisname 20220412 0420

    Dieses wurde zu vor überlegt und angekündigt. 

    Die Besatzungsbehörden in Teilen der Region Donezk in der Ukraine drängen über russische Staatsmedien zum Einsatz chemischer Waffen gegen

    ukrainische Truppen in Mariupol

    https://liveuamap.com/en/2022/11-april-occupation-authorities-in-parts-of-donetsk-region

    „https://t.me/rian_ru/158246“

    Kenntnisname 20220411 1840

    — 

    Übersetzung

    RIA-Nachrichten

    Pushilin sagte, dass mindestens 1,5 Tausend ukrainische Militante im Asowstal-Gebiet blockiert wurden
    Basurin sagte, es mache keinen Sinn, die unterirdischen Befestigungen von Azovstal in Mariupol zu stürmen, man müsse sich „an die chemischen

    Truppen wenden“.

    „Es gibt unterirdische Stockwerke, daher macht es keinen Sinn, dieses Objekt im Sturm zu nehmen. 

    Weil Sie eine große Anzahl Ihrer Soldaten einsetzen können und der Feind als solche keine Verluste erleiden wird.“

    „Daher ist es im Moment notwendig, sich mit der Sperrung dieser Anlage zu befassen, alle Ausgänge und Eingänge zu finden – im Prinzip ist dies

    möglich.

    https://t.me/rian_ru/158246

    11. April um 14:07 Uhr

    Parallel dazu Truppeaufmarsch in 

    Original (Russisch) übersetzt von Rostov am Don

    Russische Kolonne aus Rostow. Panzer sind nicht sichtbar. Fleisch.

    6:10 nachm. · 11. Apr. 2022·Twitter for Android

    0:44 / 1:31

    „https://twitter.com/herooftheday10/status/1513550007907008517“

    „https://liveuamap.com/en/2022/11-april-russian-military-column-near-rostov“

  103. Zitat: „Was in der gleichgeschalteten westlichen Presse aber eigentlich überhaupt nicht mehr vorkommt, ist Russland, die Russen, das russische Volk. Alles nur noch Putin.“ Zitat Ende

    Also ich höre schon eine Menge über Deutsch-Russen, die mit Autokorsos in Deutschen Innenstädten zum Aufstand blasen, weil sie jetzt und eigentlich überhaupt immer so schlecht von den Deutschen behandelt werden. Pfui, wie gemein. Manche von denen sind ja konsequent. Die wandern aus nach Kanada. Und da treffe ich dann einige von denen. Hier sind sie nicht so großmäulig, wie in Deutschland.
    Seitdem die 5. Kolonne von Erdogan sich alles in Deutschland erlauben darf, meinen die Putin-Hörigen, das sie das auch dürfen? Na – da werden die aber noch lernen, wo der Frosch die Haare hat.
    Und W E N sollen ein paar russische Einzelschicksale (Bäcker, Hafenarbeiter, Verkäuferin) interessieren, wenn in der Ukraine seit über 6 Wochen ein russisches Schlachtfest an Ukrainern celebriert wird?
    `Deutsche Maßnahmen verbrecherisch´? HA – klar. Wenn sich die Putin’schen Mörderbanden nach voller Lust ohne jegliche menschlichen oder moralischen Grenzen an Ukrainern austoben, dann soll der Westen immer schön artig alle Regeln einhalten? Das ist eigentlich ein Scherz vom Autor, darauf braucht man nicht wirklich zu antworten.

    Ein Trost für die Russen fällt mir noch ein.
    Habe heute im Radio (CBC) gehört, das einige westliche Länder, so wie Japan u.a. keine Sanktionen gegen Russland verhängt haben und auf diese Weise die westlichen Sanktionen nahezu wirkungslos (für Russland) sind, weil sie geschmeidig umschifft werden. Ja – unsere Lügenpresse in Deutschland berichtet davon nicht. Die tun so, als wenn jetzt ganz dolle alle auf Russland herumhauen und Russland nicht mehr weiß, wohin. Pustekuchen. Wenn der Westen Russland in die Knie zwingen will, dann soll er sich von den Sanktionen als Kampfmittel verabschieden, woanders Handelspartner finden und Russland aus allen NATO-Rohren mit allem beschenken, was geht. Und das dann so lange, bis der Kreml endlich auch einmal in Schutt und Asche liegt.
    Ich bin überzeugt, das DANN wirklich Ruhe ist. –

  104. kewil 11. April 2022 at 17:11 „Ukraine-Krieg: EU-Kommission arbeitet Details eines Energie-Embargos gegen Russland aus“

    Die EU ist NATO ist USA ist Wallstreet. D.h. die Sanktionen richten sich gegen die Geschäfte Deutschlands-Russland, und sind ein Mittel für eine Abhängigkeit von den letzten Resten von Fakinggas aus den USA

    Ich glaube inzwischen, dass das ganzen CO2-Theater (auch oder fast nur) dazu dient, Russland vom Öl- und Erdgasverkauf abzuschneiden und einzunehmen.

  105. In Brüssel ist die NATO und also auch die ganzen NSA/CIA- Aufklärung und Spionage. D.h. wenn wir von Brüssel beherrscht werden, dann werden wir von den USA beherrscht. Und die USA sind ein System, welches von der Gier und den Zockern an den Börsen regiert wird. Die kennen keine Zukunft, Kultur oder generalogische Tradition.

  106. „Corona is over“ – US-Pfiser hat Gewinne in Milliardenhöhe gemacht und aus Europa in die USA transferiert. Zur sicheren Re-Investierung in Strukturen wie Bündnis90/die Lügner oder Selenskie. Jetzt sollen wir Rüstung aus den USA kaufen um Russen zu ermorden. Wieder geht es nur um Gier und nicht Frieden.

    Warum kämpfen die Ukrainer für die Mega-Reichen und die Wallstreet?
    Das hat nichts mit nationaler Souveränität zu tun
    Die ganzen Luxuskarossen sind in Kiew und der Ukraine verschwunden.
    Die sind alle illegal mit 2500$ Bestechungsgeld über die Grenze und abgehauen
    Nun kämpfen die Ukrainischen Neo-Nazi-Idioten für die diese Multimilliarde.
    Damit die alten Zustände wieder zurückkehren#

    Russland ist die einzige Nation, welche die Oligarchen in die Schranken gewiesen hat (keine Einmischung in die Politik). Es nützt doch nichts, wenn man nach der Franz. Revolution 1798 die Könige/Fürsten durch die Jeffery Epsteins oder Bill Gates ersetzt!

    Und China ist zusätzlich die erste Nation, welche es gelungen ist, die Geburtenrate und die Überbevölkerung zu regulieren.

    Das beides sind wichtige historische Errungenschaften, die der Westen nicht geschafft hat

  107. LEUKOZYT 12. April 2022 at 03:55

    Was Russen mit Plünderern als Kriegsgewinnlern machen


    Das Problem ist das sie den Kriegstreiber nicht zur Verantwortung ziehen.

    Die Plünderungen, der eigenen Soldatestka, der Russischen Armee und deren angeschlossenem Mordgesindel, werden auch nicht geahndet.

    Irgendwie muss man ja die eigen Soldateska bei Laune halten.

    Die Klauen sogar der Oma die letzte Schnitte, wenn sie sie nicht vorher, aus ihrem klein Häuschen, Bombardieren oder erschießen.

    Die diebesreiche russische Armee gehen sogar im Atomkraftwerk Organisieren.

    So für die Schmutzige Bombe oder um es meistbietend zu verkaufen.

    Schicken die das Zeug auch mit der Weißrussischen Post nachhause?

    Irre was der Putin das so zu lässt.

    Da hat die Welt dann morgen spaß mit.

  108. Wie Du mir 11. April 2022 at 19:10
    Bin gestern gesperrt worden vom Ippenverlag weil ich daraufhin gewiesen habe das in in einem Pariser Vorort ein Jude abgeschlachtet wurde.
    Wäre ja interessant, welches „Presseerzeugnis“ Sie gesperrt hatte.
    Mir ist es mit WAZ und der Zeit widerfahren, die einen, WAZ, haben mich auf Lebenszeit wegen meiner offenen Worte, die weder beleidigend, noch hetzerisch, dafür aber der Verlagsdoktrin zuwider liefen, waren, worauf ich besonderen Wert lege, gesperrt – und die anderen, Zeit, teilten mir eines Tages mit, meine Kommentare, bzw. meine Einlassungen könnten aus „technischen Gründen“ nicht veröffentlicht werden.
    Erst auf Nachfrage, was denn für technische Gründe vorlägen, sodass meine Kommentare und Einlassungen nicht mehr den Weg in die entsprechenden Plattformen finden würde, teilte man mir schriftlich mir, dass ich mich nicht an die „berühmt berüchtigte Nettiquette“, obwohl stilistisch wie vorgen., gehalten hätte, und das wiederholt(!).
    Schaut man sich einmal die Kommentarbereiche dieser „Edel-Presse-Erzeugnisse an, so wird man feststellen, als das alle diejenigen, die in die „richtige Richtung“ hetzen und pöbeln, gern gesehene Kommentatoren/Diskutanten sind.
    Bei der „Zeit“ war es dann noch so, dass sich diese Pharisäer, obwohl die mich dauerhaft aus den „Meinungsforen“ verbannt hatten, nicht entblödeten, mir ständig Abo-Angebote ihres Qualitätserzeugnisses machten; als es mir dann zu bunt wurde, hatte ich inhaltlich genau mit dem, was ich hier geschrieben habe
    wir die „Zumüllung“ meines Postfachs mit den penetranten Aboangeboten verbeten. Seitdem bekomme ich aus dieser Richtung jedenfalls und Gott sei dank, nichts mehr.
    Anhand dieser Beispiele, bei Ihnen und mir, zeigt sich, wie perfide Meinungen unterdrückt und die Menschen manipuliert werden; diese Art der Meinungsunterdrückung jedenfalls beherrschen Diktaturen und totalitäre Regime nicht schlechter!

  109. Der Westen begeht derartige Fehler oder gar Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht. Schuld sind immer die anderen, in dem Falle Putin. Die Präsenz von ihm zeigt, wie wenig Distanz man zu ihm hat und wie sehr er das Denken beherrscht und, unfreiwillig, kommt man nicht um ihn herum.

  110. Der ehemalige militärpolitische Berater von Altkanzlerin Angela Merkel, Brigadegeneral a.D. Erich Vad, spricht sich gegen die Lieferung von schweren Waffen an die Ukraine aus. Solche Lieferungen seien potenziell ein „Weg in den Dritten Weltkrieg“, sagt Vad der Deutschen Presse-Agentur.

    Außerdem könne man komplexe Waffensysteme wie den Kampfpanzer Leopard oder den Schützenpanzer Marder nur nach jahrelanger Ausbildung systemgerecht bedienen und einsetzen, so Vad.

    „Wir machen im Moment sehr viel Kriegsrhetorik – aus guter gesinnungsethischer Absicht“, sagt Vad. „Aber der Weg in die Hölle ist bekanntlich immer mit guten Vorsätzen gepflastert. Wir müssen den laufenden Krieg zwischen Russland und der Ukraine vom Ende her denken. Wenn wir den Dritten Weltkrieg nicht wollen, müssen wir früher oder später aus dieser militärischen Eskalationslogik raus und Verhandlungen aufnehmen.“
    dpa

  111. ZITAT General Vad:
    „Wenn wir den Dritten Weltkrieg nicht wollen, müssen wir früher oder später aus dieser militärischen Eskalationslogik raus und Verhandlungen aufnehmen.“
    ZITAT ENDE.

    Anders darf es nicht weiter laufen.
    Scholz und Baerbock sowie weitere westliche Kriegstreiber handeln vorsätzlich verantwortungslos mit ihrer Prinzipienreiterei. Ihre Etscheidungen sind Friedenverhinderungsmaßnahmen, die in sich selbst als Kern einen „Angriffskrieg“ beinhalten.

    Die angeblichen westlichen Werte werden nicht in der Ukraine verteidigt, da sie gar nicht mehr vorhanden sind – und in der Ukraine nie vorhanden waren!

  112. Die Ziele des sogenannten „Wertewestens“ sind weit gesteckt. Die Ukraine sollte nur als Sprungbrett dienen, um sich der Bodenschätze Russlands zu bedienen. Dies wäre unter Jelzin fast gelungen; als das Volksvermögen peu a peu an die Kleptokraten übereignet wurden. Putin hat dem einen Riegel vorgeschoben; zumindest teilweise. Man erinnert sich noch gut an den „Ölpionier“ und „Regimegegner“ Chodorkowsky, den Genscher persönlich freihandelte, und der jetzt mit wenigen hundert Millionen sein Dasein im tristen Davos fristen muss. Das vergessen diese Herrschaften nicht.
    Ihre Pläne ändern sich auch nicht, mögen ganze Völker ins Elend gestürzt werden. Die gekauften Lakaien des Westens mit ihrem Geschrei dienen dabei nur als Staffage.
    Sollten ihre Pläne gelingen, stünden sie im Rücken Chinas, dem man dann natürlich auch „Freiheit und Demokratie“ bringen will. Das die Chinesen diese Gefahr ganz klar sehen, ist für mich sonnenklar. Sie können sich keine Niederlage Russland leisten. Auf ihre Reaktion kann man gespannt sein.

  113. Ukraine: Für die NATO wird es explosiv

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20221/ukraine-fuer-die-nato-wird-es-explosiv/

    Von Peter Haisenko

    Warum wird in Mariupol so verbissen gekämpft? Warum ist der Raketenangriff auf den Bahnhof in Kramatorsk so schnell aus den Medien verschwunden?

    Warum schweigen die USA über US-Bürger, die in der Ukraine umgekommen sind? Wie viele NATO-Soldaten sind wirklich aktiv auf Seiten Kiews innerhalb der Ukraine?

    Eine Meldung von höchster Brisanz im Original

    Sehen wir uns dazu an, was von der Führung der DVR, also der neuen ostukrainischen Republiken, gemeldet wird. Dazu ist anzumerken, dass diese Informationen (noch) nicht von anderer Seite bestätigt worden sind.

    Bestätigt ist aber, dass ein US-Generalmajor eben dort gefangen genommen wurde als er dem Kessel entfliehen wollte. Sein Name ist US-Generalmajor Roger L. Cloutier. Hier also die Meldung im Original:

    „Unter dem Industriegebiet Azovstal, das dem Oligarchen Rinat Achmetow, dem angeblich unehelichen Sohn des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Kutschma, gehört, befinden sich 24 km Tunnel, die bis zu 30 m tief sind.

    Dort gibt es eine geheime NATO-Einrichtung PIT-404 und ein geheimes NATO-Biolabor mit biologischen Waffen. Es sind NATO-Offiziere in der Einrichtung PIT-404. Die Tunnels sind mit einem gepanzerten Bunkersystem ausgestattet.

    Etwa 240 Ausländer befinden sich im Gebäude, darunter Offiziere der NATO und der französischen Fremdenlegion sowie Mitarbeiter des Biolabors. Ihre von Achmetow finanzierten Wachen umfassen bis zu 3.000 Personen.

    Das Biolabor unter dem Azovstal-Werk in Mariupol in der so genannten PIT-404-Anlage – gebaut und betrieben von Metabiota, einem Unternehmen mit Verbindungen zu Hunter Biden, Rinat Achmetow und Wolodymyr Zelenski.

    In den Labors dieser Einrichtung wurden Biowaffentests durchgeführt. Tausende Einwohner von Mariupol wurden bei diesen schrecklichen Tests zu „Versuchskaninchen“. Und es waren hauptsächlich westliche „Spezialisten“, die an diesen unmenschlichen Experimenten teilnahmen.

    Französische Geheimdienstler und Offiziere von Spezialeinheiten konnten ihre Kameraden nicht aus Mariupol herausholen. Aus diesem Grund hat Macron so oft beim Kreml angerufen und um „humanitäre Korridore“ gebeten.

    Einige französische Geheimdienstmitarbeiter kamen bei der Rettungsaktion ums Leben. Der Chef des französischen Geheimdienstes, Eric Videaux, wurde am 31. März 2022 wegen Versäumnissen des französischen Geheimdienstes im Krieg in der Ukraine entlassen.

    Offiziere aus den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Italien, der Türkei, Schweden, Polen und Griechenland sind nun in den Kerkern von Azovstal gefangen.

    Der Westen wird sich erklären müssen

    Die Existenz diverser Biolabore kann nicht mehr verleugnet werden …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  114. DIE NATO IST DIE GIFTIG BIOANLAGE DER US- / EU-VERBRECHER STATIONIERT IN DER UKRAINE

    Seit „Corona“ aber erkennen immer mehr Menschen, daß man tatsächlich in einem derartigen Ausmaß und so unfaßbar dreist belogen werden kann.

    Alle BIO-VERBRECHEN gehen vom Westen aus und vermutlich auch CORONA wurde dort in die Welt gesetzt !!

    RUSSLAND GREIFT DIE UKRAINE MIT VOLLEM RECHT (MENSCHENRECHT) AN ….DORT SITZEN DIE MÖRDER !!

    Jetzt kommt noch der VERSUCH die eigenen unfassbaren VERBRECHEN den Russen in die Schuhe zu schieben !!!

  115. Ja klar, die Politik des Westens ist generell kriegsverbrecherisch und so was von übel gegenüber dem edlen und nur auf seine Sicherheitsinteressen bedachten Russland. Da fällt es nicht so sehr ins Gewicht, dass etwa der tschetschenische und islamistische Kettenhund Putins Kadyrow die Auslöschung aller „Nazis“ überall in der Ukraine ankündigt. Kann denn so ein bisschen Ausrottung eines ganzen Landes und Nation durch das unschuldige Russland Sünde sein? Aber nicht doch! Die Verbrecher sind natürlich die USA und der Westen mit ganz finsteren Interessen, die das schurkenhaft verhindern möchten.

  116. Ukraine-Krieg: Sanktionen gegen Russland – Elite wendet sich vom Westen ab

    Damit dürfte sich der Westen dahingehend geirrt haben, die russische Bevölkerung würde Putin wegen der beispiellosen Strafmaßnahmen den Rücken kehren. Nun sieht es danach aus, als wenn das Gegenteil der Fall wäre. Nach dem ersten Schock haben viele Mitglieder der bisher pro-westlichen russischen Mittelklasse das Gefühl, dass sie vom Westen unfair behandelt werden – und scharen sich hinter Wladimir Putin.

    Durch die jüngsten Sanktionen wurden die Menschen in Russland ohne Unterschied getroffen. Verträge mit westlichen Unternehmen fielen ebenso weg wie geplante Urlaubsreisen nach Europa, Kreditkarten oder Medikamente aus dem Westen. Mitglieder der Mittelklasse verstünden teils nicht, warum sie kollektiv die Folgen von Putins Ukraine-Invasion tragen müssen, obwohl sie den Präsidenten nie gewählt hätten, sagt die Soziologin Natalja Tichonowa von der Russischen Akademie der Wissenschaften: „Die Dämonisierung der Russen als Nation durch Europa treibt sie nur dazu, sich hinter der Flagge zu versammeln.“
    Frankfurter Rundschau

  117. Wie Sanktionen liberale Russen zu Putin treiben
    12.04.2022, 10:41 Uhr
    Hinter Putin stellen sich mittlerweile sogar ehemalige Kritiker des Präsidenten.

    Seit Wochen überzieht der Westen Russland mit harten Wirtschaftssanktionen. Eines der Ziele: Die Bevölkerung soll sich aus Frust von Kremlchef Putin abwenden. Doch das Kalkül scheint nicht überall aufzugehen – in der Mittelklasse des Landes fühlen sich prowestliche Russen unfair behandelt.

    Die harten Wirtschaftssanktionen des Westens gegen Kremlchef Wladimir Putin haben bei der russischen Elite einen neuen Trend ausgelöst – bisher prowestlich eingestellte Russen sammeln sich nun hinter ihrem Präsidenten. „Putin hatte keine andere Wahl, als eine Invasion in die Ukraine anzuordnen, um uns vor den Angelsachsen zu bewahren“, sagt etwa Rita German. Die 42-jährige Werbeproduzentin war nach eigenen Worten bis vor Kurzem noch „liberal und anti-Putin“. Doch die nach der russischen Invasion in der Ukraine verhängten Sanktionen des Westens hätten ihr „die Augen geöffnet“, sagt sie.

    Der Westen hat Russland wegen der Invasion der Ukraine mit beispiellosen Strafmaßnahmen überzogen. Die westlichen Staaten hofften, dass die Sanktionen die Unterstützung für Putin im eigenen Land schwächen würden. Doch nun sieht es danach aus, als wenn das Gegenteil der Fall wäre. Nach dem ersten Schock haben viele Mitglieder der bisher prowestlichen russischen Mittelklasse das Gefühl, dass sie vom Westen unfair behandelt werden – und scharen sich hinter Putin….
    ntv

  118. jeanette 11. April 2022 at 23:42
    Bedenke 11. April 2022 at 21:07
    Selbst darüber denkt man offen nach.
    Die Besatzungsbehörden (Russen) in Teilen der Region Donezk in der Ukraine drängen über russische Staatsmedien zum Einsatz chemischer Waffen gegen ukrainische Truppen in Mariupol
    ——————————————————————————-
    …na dann fehlen ja nur noch zertretene Baby’s und
    Fassbomben. Gott sei Dank hat der US-Friedensnobelpreisträger und
    Fck Georg W. Bush ihre Kriege nur mit Wattebausch und
    Teddybärwurfbomben geführt. Selbst Hochzeitsgesellschaften samt
    Kinder und alten Menschen sind nur mit gebratenen Friedenstauben
    beworfen worden. Schön das wir so viel Gutmenschen jenseits des
    Atlantiks haben.

  119. Wirtschaftskrieg gegen die Europäer-wieder einmal -zum Dritten!

    Sanktionen? USA importieren nun 43% mehr russisches Öl

    Europa soll sich mit Sanktionen selbst vernichten !!!

    Die Sanktionen der EU treffen hauptsächlich die EU – und sind offenkundig vom Deep State der USA so angeordnet worden.

    Joe Biden erklärte, das wäre der Preis, den er zu zahlen bereit ist. ….Er zahlt freilich nichts.

  120. Also in Europa und natürlich wieder einmal federführend Deutsche Möchtegernpolitiker trauen sich öffentlich als schlimmste Kriegsverbrecher darzustellen, weil sie offensichtlich glauben, damit wieder
    durchzukommen !
    Also ich hoffe sehr, daß diese unfähige Kaste bald vor Gericht kommt, denn sonst sind wir alle im
    wahrsten Sinne des Wortes im Arsch !

  121. „Ist unsere Russland-Politik völkerrechtlich oder kriegsverbrecherisch?“

    da müsste man den bockbaer fragen weil der kann völkerrecht…

  122. kewil 12. April 2022 at 12:16
    Ukraine-Krieg: Sanktionen gegen Russland – Elite wendet sich vom Westen ab

    Nach dem ersten Schock haben viele Mitglieder der bisher pro-westlichen russischen Mittelklasse das Gefühl, dass sie vom Westen unfair behandelt werden – und scharen sich hinter Wladimir Putin.
    ———————————
    Die sind auch jetzt nicht mehr leisen tuscheln nicht mehr herum, vielmehr gehen sie mit mehrere Leuten wieder in die Restaurants sprechen wieder laut Russisch (so wie immer) und zeigen ihre Präsenz.
    Jetzt wo sie wieder selbstbewusst werden, wagt sich kein Deutscher mehr den Mund gegen die Russen aufzumachen. – Sie haben die Nase voll von dem Russismus!

  123. WARUM eigentlich holt man den abgehalfterten General a.D. gerade jetzt aus der Versenkung?

    Der soll natürlich ein stimmliches Gegengewicht zu den anderen Generälen und sogenannten „Kriegstreibern“ bilden, die täglich sinnvolle, der Lage angepasste Kommentare abgeben. Wer nicht aufpasst, bemerkt gar nicht, das hier wieder Meinungen manipuliert werden sollen, weil das , was der Herr General a.D. sagt, ja aus ehemals berufenem Munde kommt. Wach werden! SEINE ZEIT IST DEFINITIV VORBEI.
    Was der faselt, klingt schal und obsolet.
    Der hat zusammen mit Merkel abgedankt und gut is‘ .
    Wenn Merkel eine so dermaßen gute Außenpolitik betrieben hätte, wäre sie bestimmt noch im Amt und dieser General auch.

  124. OT im (DD)RBB BB aktuell gestern, gabs einen Beitrag über Pimpfnebenwirkungen. Da wurde zwar auch wieder verharmlost bis zum geht nicht mehr. Aber immerhin ist das mittlerweile offenbar nicht mehr ganz tabu.
    Findet sich hoffentlich in irgend ner Mediathek.

Comments are closed.