Wird jetzt eine härtere Gangart im Krieg eingelegt? Russlands Präsident Wladimir Putin und sein Verteidigungsminister Sergej Schoigu.
Wird jetzt eine härtere Gangart im Krieg eingelegt? Russlands Präsident Wladimir Putin und sein Verteidigungsminister Sergej Schoigu.

Von KEWIL | Dass Russland gerade in der Ukraine einige Schwierigkeiten hat, ist offensichtlich und unbestreitbar. Dass die Situation dem Westen und der NATO Vorteile bringt, ist aber alles andere als sicher. Viel eher endet der Krieg in einem Fiasko für beide Seiten. Wir haben sicher nichts zu gewinnen.

Russland hat den Krieg von Anfang an dummerweise als vorsichtige „Militäraktion“ quasi nebenbei geführt. Die russische Armee war kaum beteiligt. Es wurden Freiwillige, auch Senioren bis ins höhere Alter, angestellt, die einen für Russland hohen Monatssold von um die 700 Euro erhielten.

Zwangsverpflichtet wurden natürlich Männer der jetzt annektierten Volksrepubliken, die für ihre Heimat kämpfen sollten, dazu kamen motivierte Freiwillige, etwa aus Tschetschenien, und ein paar Spezialisten.

Dementsprechend verlief der russische Angriff ziemlich schleppend, oft nur ein paar Meter pro Tag Geländegewinn, aber er war vorsichtig und kostete vergleichsweise wenig Verluste, was auf der ukrainischen Seite nicht so war. Die ukrainischen Truppen sollten nämlich schneller angreifen und Erfolge vorzeigen. Sie waren aber – von den Asow-Brigaden abgesehen – oft auch nicht motiviert genug, und der „Krieg“ zog sich die ersten Monate hin.

Das änderte sich aber langsam, als die Ukraine vom Westen immer mehr mit neuen, vielen Milliarden teuren Waffen aller Art, modernster westlicher Satellitenaufklärung, Schnellausbildung von Spezialisten, und allem, was die NATO auf Lager hatte, unterstützt wurde. Auch kommen wieder massenweise Söldner aus dem Westen, die monatlich 5000 Euro und mehr kriegen.

Kurzum: die Ukraine gewinnt Land und kann die schwach und unprofessionell befestigten Territorien der russischen Hilfskräfte wieder zurückerobern. Putin und die russische Armee mussten darum Reservisten einberufen.

Diese 300.000 anvisierten Soldaten sind keineswegs Neulinge, wie hier im Westen gelogen wird, sondern alles gediente Soldaten, die aber jetzt trainiert und auf den neuesten Stand gebracht werden müssen, bevor sie an die Front kommen – und das kann dauern.

Nun hat Russland östliche Teile der Ukraine annektiert und zu russischem Staatsgebiet erklärt,  die es teilweise gar nicht erobert und besetzt hat und sogar verliert. Wie soll das gehen?

Soll die Annektion zum Kampf aufrufen? Wann sind die Reservisten einsatzbereit? Wird jetzt endlich mit härteren Bandagen angegriffen? Will der Kreml endlich massiv werden?

Putin ist unangefochten. Er wird nur von Leuten angegriffen, die mehr und härteren Krieg wollen, die endlich durchgreifen und Erfolge sehen möchten. Irgendjemand, der Putin absetzen und Frieden will, ist nirgends in aussichtsreicher Position. Wie denn auch?

Diejenigen Russen, die immer noch nicht gemerkt haben, dass sie vom Westen als Ratten und Ungeziefer angesehen und als rechtlose Aussätzige behandelt werden, sollten sie verlieren, sind Gottseidank politisch bedeutungslos.

Die Frage ist also, was kommt als Nächstes? Putin und der Kreml dürfen nicht verlieren. Es wäre das Ende Russlands. Das wissen die Russen.

Der Westen, unsere fanatische und verlogene Presse und Politik dagegen, wissen nichts.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

46 KOMMENTARE

  1. Für Alle die sich jetzt schon über die Reservisten der Russischen Armee lustig machen habe ich etwas zu bedenken:

    was ist wohl mit unserer sogenannten Bundeswehr los im Bündnisfall ? Sind das alles universal soldiers – Kämpfer die neue Massstäbe setzen können ? oder wird Oberst*in Bifang mit blankem feuchtem Schwert die Truppe anführen und zur richtigen Stellung führen?
    https://www.youtube.com/watch?v=LCKfLtAQRiI

    Lassen wir uns überraschen

  2. Das rechtspopulistisch ausgerichtete Italien erzielt einen diplomatischen Erfolg in der Energiekrise.

    Die italienische Wirtschaft kann aufatmen, Russland liefert wieder Gas nach Italien.

    Mit ideologisch verbohrten GRÜNEN Hilfsschülern werden wir als Deutsche nichts erreichen.

    Schwachköpfe und US hörige sozialistische Schmarotzer ruinieren die existenziellen Grundlagen unseres Lebens und Wohlstandes.

  3. Wird jetzt endlich mit härteren Bandagen angegriffen? Will der Kreml endlich massiv werden?

    Angeblich werden in der HOCHKORRUPTEN Ukraine unser „Demokratie“ und „westliche Werte“ sowie „unsere Freiheit“ verteidigt.

    Dann kann man sich nur wünschen das dort mal so richtig aufgeräumt wird.

    Ein wertvolles Stück Zeitgeschichte: https://media.gab.com/system/media_attachments/files/112/127/202/playable/073c09f4e988b08c.mp4 Tagesschau Georg Restle.

    WDR 2014.

  4. Wenn die USA nicht mindestens 4-5 Satelliten mit hochauflösendem Bildmaterial über der Ukraine positioniert haben, und alles was das russische Militär tut, von westlichen Geheimdienst- und Militärexperten genauestens analysiert wird, wäre das schon sehr überraschend.

  5. Wir oder wir, ist ein Unterschied.
    Deutschland hat eben nicht durchweg die gleichen Interessen wie die USA, wenn es um die Wirtschaft geht.
    Dies war eigentlich schon immer so!
    Deshalb sollten die USA und „wir“ nicht in einem Zug genannt werden!

    Um den deutschen Wirtschaftsstandort irreversibel zu schwächen, wurden die Nordstreampipelines gesprengt.
    Wer könnte daran ein größeres Interesse haben, die Amerikaner, eventuell auch mit den Polen oder die Russen?

    Die 1,35 Billionen Reparationsforderungen der Polen werden auch nicht zufällig immer wiederholt gefordert von den Polen.
    Wenn die Polen mir diese Forderungen eröffnen würden, dann würde ich ihnen ihren an Deutschland verursachten Schaden vorrechnen und würde hier bis auf 10 Billonen kommen und diesen Betrag dem polnischen entgegenstellen.
    Mal sehen, wie sie hierauf reagieren würden!

    Die „freiwillige“ deutsche Sanktionspolitik unterstützt ausschließlich amerikanische Interessen und fügt Deutschland einen maximalen wirtschaftlichen Schaden zu. Was also soll daran deutsches Interesse sein?

    Nur die irren Grünen sehen das bei ihrem recht beschränkten Horizont anders.
    Sie wollen bekanntlich Deutschland verarmen lassen und bezeichnen diese ideologisch selbstzerstörerische Politik als „Fortschritt“.

    Deshalb ist die baldige Instandsetzung der Nordstream-Gasleitungen in der Ostsee ein Muss, für Deutschland und für Russland!
    Die Inspizierung der Leckagen an den Gasleitungen auf dem Grund der Ostsee durch die Nordstream AG mit Sitz in der Schweiz wird gerade durch Schweden und Dänemark aus formalen Gründen hinausgezögert.

    Es wird also immer dubioser, je größer die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gegenüber diesem terroristischen Anschlag wird, um so widersprüchlicher werden die Reaktionen.

  6. KEWIL: „Die Frage ist also, was kommt als Nächstes? Putin und der Kreml dürfen nicht verlieren. Es wäre das Ende Russlands. Das wissen die Russen.
    Der Westen, unsere fanatische und verlogene Presse und Politik dagegen, wissen nichts.“

    Der woke Wertewesten hofft auf einen
    milden Winter; ich auf einen frühen u.
    eisigen mit viel Schnee wie 1941.

    Jetzt noch im Oktober, wie seit Monaten
    die Gerüchte gehen, will der Westen
    Rußland aus der Ukraine treiben –
    mit einer ganz großen Schlacht.

    ++++++++++++++++

    Historiker Baberowski
    „Auf diesen Moment wartet Putin“

    Interview
    Von Marc von Lüpke und Florian Harms
    Aktualisiert am 27.09.2022

    Verliert Putin den Krieg in der Ukraine? Von wegen, sagt der Historiker Jörg Baberowski. Im Interview mit t-online warnt er vor den wahren russischen Hardlinern…

    Jörg Baberowski: Nein, ich fürchte, dass Putins Ende noch nicht gekommen ist. Macht besitzt, wer warten kann – und Putin kann warten. Diese Lektion hat er im Geheimdienst gründlich gelernt, und er befolgt sie bislang mit großem Erfolg…

    Zwar haben seit Kriegsbeginn mehr als 400.000 Russen ihre Heimat verlassen, oftmals gut ausgebildete junge Menschen. Aber sie wurden durch soziale Aufsteiger ersetzt, die gute Gründe haben, sich loyal zu verhalten. Die Emigration von Hunderttausenden ist ein Verlust. Auf der anderen Seite stabilisiert sie auf paradoxe Weise das Regime, weil sich vor Profiteuren niemand fürchten muss…

    Die Propagandisten feuern die Wut auf den Westen an, sprechen von Verrätern, die Putin betrogen hätten. Nun habe er keine Wahl mehr, so heißt es, als Russlands Überleben zu sichern…

    Die Scharfmacher gewinnen an Einfluss, die „Gemäßigten“ werden still. Putin sitzt nach wie vor fest im Sattel, solange sich keine Alternative eröffnet. Und deshalb braucht er jetzt dringend einen militärischen Erfolg, um die Scharfmacher in der Regierung auf Abstand zu halten. Putins Macht wird nicht von Liberalen, sondern von Hardlinern im eigenen Apparat herausgefordert. Sie verbreiten die Erzählung, dass Putin von seinen Generälen betrogen und hintergangen worden sei, er deshalb jetzt Härte und Entschlossenheit zeigen müsse.

    Das klingt, als wenn diese Leute den Krieg tatsächlich bis zum Äußersten treiben wollen.

    Ja, das ist wahrscheinlich so. Die Scharfmacher bestimmen, wie es weitergeht. Ich möchte mir nicht vorstellen, was geschehen würde, wenn einer von ihnen an die Schalthebel der Macht geriete…

    Sollten Deutschland und die anderen westlichen Staaten der Ukraine also jetzt Angriffswaffen wie etwa Kampfpanzer liefern?

    Deutschland ist unwichtig. Die USA beliefern die Ukraine mit dem militärischen Gerät, das sie brauchen. Aber selbst wenn Deutschland imstande wäre, die Ukraine ausreichend mit Waffen zu versorgen, müsste doch zweierlei bedacht werden: Die Bundeswehr kann nicht ihr gesamtes Gerät abgeben, ohne selbst nackt dazustehen…

    Egon Bahr, einer der Architekten der Entspannungspolitik, hat einmal gesagt, die USA seien für Europa unverzichtbar, Russland hingegen unverrückbar. Er spielte damit auf Russlands Größe und seine Ressourcen an. Daran hat sich nichts geändert…

    Im globalen Maßstab ist Europa nicht mehr wichtig. Darauf sollten sich die Regierungen im Westen Europas unbedingt einstellen. Die meisten Länder der Erde sind keine Demokratien, und sie halten den Export westlicher Rechts- und Moralvorstellungen für eine imperialistische Anmaßung. Europa steht in vielen Ländern auch aufgrund der kolonialen Vergangenheit in schlechtem Ruf. Das mag bedauerlich sein, aber die Europäer sind nicht imstande, daran etwas zu ändern. Putin weiß, dass er sich in China, Indien oder Iran für nichts rechtfertigen muss…
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_100055542/deutschland-im-ukraine-konflikt-auf-diesen-moment-wartet-putin-.html
    (Längeres Interview)

  7. Wenn Rusland verliert , (was ich nicht erwarte) fangt die Kacke fur uns erst richtig an zu dampfen.

  8. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hatte das Paket Mitte vergangener Woche als Reaktion auf die jüngste Eskalation Russlands im Krieg gegen die Ukraine vorgeschlagen. «Wir akzeptieren weder die Scheinabstimmungen noch irgendeine Art von Annexion in der Ukraine», sagte die deutsche Politikerin. Der russische Präsident Wladimir Putin erklärte kurz darauf vier besetzte ukrainische Gebiete zu russischem Staatsgebiet. International wird dieser Schritt nicht anerkannt. Auch die Staats- und Regierungschefs der EU erklärten die Entscheidung für nichtig.

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/eu-staaten-bringen-neues-sanktionspaket-gegen-russland-auf-den-weg-oelpreisdeckel-wird-vorbereitet-ld.1705921

    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen die ungewählte „Eu-Präsidentin“, die mit den Beraterverträgen und den dubiosen gelöschten SMS und Handydaten, die die überall nur verbrannte Erde hinterlassen hat, hat jetzt welches Rechts Russland zu sanktionieren ❓

    Apropos von der Leyen:

    Der gefährlichste Feind der Deutschen ist nicht Putin, sondern eine Deutsche namens Ursula von der Leyen (vdL). Sie setzt sich nicht nur für ein Öl- und Gasembargo gegen Russland ein, nun wirbt die von keinem Volk gewählte Brüsseler Kommissionspräsidentin auch für die Aufnahme gigantischer Schulden der EU zwecks „Wiederaufbau“ der Ukraine – oder was von dieser nach Beendigung des Kriegs noch übrig ist.

    Nicht nur das, niemals sollte vergessen werden was in ihrer Ägide als Familienministerin entstanden ist:

    Aufgrund des Medienechos auf diese Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung“ von Kleinkindern zurückzuziehen.

    Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen

    Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern
    Wie wird das Gender Mainstreaming konkret in Kindererziehung umgesetzt? Aufschluss geben die Schriften der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA). Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).

    Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) *http://de.wikimannia.org/images/13660100-cr.pdf ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern. Mütter und Väter zögern nämlich noch „von sich aus das Kind anzuregen, und äußern die Sorge, es könne ‚verdorben’ oder zu früh ‚aufgeklärt’ werden … Nach allem, was an Untersuchungen vorliegt, kann diese Sorge als überflüssig zurückgewiesen werden.“ „Das Notwendige [soll] mit dem Angenehmen verbunden [werden]“, „indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküsst wird.“ (S. 16) „Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“ (S. 27) Kindliche Erkundungen der Genitalien Erwachsener können „manchmal Erregungsgefühle bei den Erwachsenen auslösen.“ (S. 27) „Es ist ein Zeichen der gesunden Entwicklung Ihres Kindes, wenn es die Möglichkeit, sich selbst Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt.“ (S. 25) Wenn Mädchen (1 – 3 Jahre!) dabei eher Gegenstände zur Hilfe nehmen, dann soll man das nicht „als Vorwand benutzen, um die Masturbation zu verhindern.“ (25) Der Ratgeber fände es „erfreulich, wenn auch Väter, Großmütter, Onkel oder Kinderfrauen einen Blick in diese Informationsschrift werfen würden und sich anregen ließen – fühlen Sie sich bitte alle angesprochen!“ (S. 13)

    Im „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualentwicklung vom 4. – 6. Lebensjahr“ (Bestell-Nr. 13660200) *http://de.wikimannia.org/images/13660200-cr.pdf werden die Eltern darüber aufgeklärt, dass „Genitalspiele in diesem Alter Zeichen einer gut verlaufenden psychosexuellen Entwicklung sind“, dass Selbstbefriedigung unterstützt werden soll (S. 21) und alle anderen Formen von sexuellen Spielen, etwa „die Imitation des Geschlechtsaktes“ und „der Wunsch nach Rückzug in Heimlichkeit“.
    Weiter geht’s im (Pflicht?)Kindergarten. Hier ein paar Kostproben aus dem Lieder- und Notenheft „Nase, Bauch und Po“ (Bestell-Nr. 13702000):
    Wenn ich meinen Körper anschau und berühr, endeck ich immer mal, was alles an mir eigen ist …wir haben eine Scheide, denn wir sind ja Mädchen. Sie ist hier unterm Bauch, zwischen meinen Beinen. Sie ist nicht nur zum Pullern da, und wenn ich sie berühr, ja ja, dann kribbelt sie ganz fein.
    „Nein“ kannst du sagen, „Ja“ kannst du sagen, „Halt“ kannst du sagen, Oder „Noch mal genau so“, „Das mag ich nicht“, „Das gefällt mir gut.“ „Oho, mach weiter so.“

    ➡ Hinweis: Nach und nach verschwinden alle Quellen im Netz dazu.
    Ein Schelm der Böses dabei denkt.

    ——————————

    Embargo gegen Russland, erklärt für Dummies.

    Ich kaufe ein Brot beim Bäcker.
    .
    Ich bezahle das Brot
    .
    Ich nehme das Brot jedoch nicht mit, weil ich den Bäcker nicht leiden kann.
    .
    Danach hungere ich und verfluche den Bäcker.
    .
    Der Bäcker verkauft währenddessen das Brot, das ich schon bezahlt habe, nochmal an einen anderen Kunden.
    .
    Weil ich Hunger habe, verkaufen mir die anderen Kunden dann vor der Bäckerei das (bereits von mir bezahlte) Brot zum dreifachen Preis.

  9. @ lorbas 5. Oktober 2022 at 13:43

    Würden Sie bitte auch mal was anderes schreiben?
    Sex in der Kinderstube ist abscheulich u. bitterböse,
    ist hier aber nicht das Thema.

  10. Nur in den Köpfen der Realitätsverweigerer hat die Ukraine gewonnen. Die Niederlage ist Total für die USA. Sie haben das STOPschild der Russen nicht gesehen, da kyrillisch. Sie dachten es ist eine Einladung

  11. Nach Konsolidierung und Gen. WINTER
    Geht die nächste Phase weiter, denn
    Erst war Lernübung, nun kommt Krieg

  12. Drohnen greifen Kiev an, die Steppe darf erobert sein, sie ist jetzt russisch
    Und ist Platz für mil. SCHROTT balt wird wird gekämpft

  13. @hphp28 5. Oktober 2022 at 13:30

    „Verliert Rußland, ist das mittelfristig das Ende der weißen Rasse.“

    Deshalb kommt womöglich Elon Musk das Verdienst zu, diese zu retten, wenn als Bestenauslese auf dem Mars mit seinen widrigen Bedingungen, die im Gegensatz zur hiesigen Wohlstandsverwahrlosung stehen, wieder jene Eigenschaften und Fähigkeiten herangezüchtet werden, die Deutschland/Europa einst groß gemacht haben, während unser Kontinent derweil endgültig zum „Planet der Affen“ wird.

    Ohne ein Reservoir à la starkes Russland/Marskolonie wird der Mensch der Zukunft mehr oder minder rein chinesisch sein.

  14. Serie „Hilfreiche Handreichungen für dumme Bürger“
    Heute: Folge 257 „Wie bleibt eigentlich Waerme im Haus ?“

    „Heizkosten senken durchs Abdichten…
    Zugluftstopper helfen, Wärme im Raum zu halten. Es gibt sie als schlichte Rollen
    >>> oder auch in Form eines Tieres – besonders beliebt scheinen Dackel zu sein.<<<
    HAhttps://www.kn-online.de/bauen-und-wohnen/wie-die-wohnung-warm-halten-ohne-viel-zu-heizen-tipps-und-tricks-SSDHMF6JZFCLLMPKWQMVWBRTSQ.html

    "Wer sich nicht ganz sicher ist, ob ein Fenster undicht ist, stellt eine Kerze davor.
    Flackert sie stark, ist das ein Zeichen für einen Luftzug durch die Ritzen des Fensters."

    Hätten Sie, werter verdummter Deutscher, das gewusst ? Eben.

  15. @ Joppop 5. Oktober 2022 at 13:38
    „Wenn Rusland verliert,…fangt die Kacke fur uns erst richtig an zu dampfen.“

    Der Holländer kennt also Russland, darmwarme faeces und niedrige Temperaturen.
    Da ist es nur folgerichtig, auch das entsprechende Sprichwort dazu zu kennen.
    „Als Rusland verliest, begint de shit pas echt“

  16. Bisher war der Kreig für den russischen Normalbürger weit weg und man sah vom Sofa aus zu. Nun ist er mit der Teilmobilmachung in der Mitte der Gesellschaft angekommem und der Widerstand wächst. Verliert Putin in der Ukraine, ist das eine Chance für Russland, um in die zivisierte Völkergemeinschaft zurück zu kehren. Es wäre nur das Ende des Putinregimes und seiner Oligarchen.
    Es hat sich gezeigt, dass die westlichen Waffen denen der Russen weit überlegen sind. Auch die russische Logistik ist ein Trauerspiel. Frieden wird es erst geben, wenn der letzte Russensoldat aus der Ukraine vertrieben ist. Die Chancen dafür werden täglich besser.

  17. Ja, der Westen will Russland vernichten. Wurde doch schon gesagt, dass Russland gesplittet werden soll.

    Die Frage: Warum nicht? Letztlich wäre es das Ende einer Supermacht und Supermächte sind grundsätzlich raubtierhaft.

    AAAABER: Die USA ist ebenfalls eine Supermacht und müsste demnach ebenfalls gesplittet werden.
    Der Grund für den Wunsch nach der Zersplitterung Russlands ist es nicht, eine Supermacht loszuwerden, sondern dass eine andere Supermacht noch mächtiger wird. Und deshalb darf das nicht passieren.

    Die Russen wissen in der Tat von den Plänen des sogenannten „Wertewestens“ und wehren sich dagegen. Ich denke, solange die Russen weitgehend auf ihrem Territorium bleiben und am Aufbau der BRICS-Staaten weiter arbeiten, werden sie auf lange Sicht die USA bezwingen, denn die USA als Supermacht hat sich selbst längst in eine Zwickmühle gebracht: Sie können Putin nur noch aufhalten, indem sie die EU massiv schwächen (jetzt durch den Anschlag auf Nordstream 2). Schwächen sie aber die EU, werden die Völker der EU hin zu den Russen streben, wie man immer deutlicher sieht. Zudem wird auf diesem Weg die EU zerstört und auch das sieht man immer deutlicher.

    Putin ist in der Tat ein geduldiger Mensch und das wird den Russen, insofern man dabei bleibt, den Sieg über die USA bescheren.
    Dann sind wir durch eine andere Supermacht gesteuert, aber ob das schlimmer ist, muss sich erst noch zeigen. Wirklich souverän sind wir so oder so nicht.

  18. LEUKOZYT 5. Oktober 2022 at 14:17

    Serie „Hilfreiche Handreichungen für dumme Bürger“
    Heute: Folge 257 „Wie bleibt eigentlich Waerme im Haus ?“

    „Heizkosten senken durchs Abdichten…
    Zugluftstopper helfen, Wärme im Raum zu halten. Es gibt sie als schlichte Rollen
    >>> oder auch in Form eines Tieres – besonders beliebt scheinen Dackel zu sein.<<<
    HAhttps://www.kn-online.de/bauen-und-wohnen/wie-die-wohnung-warm-halten-ohne-viel-zu-heizen-tipps-und-tricks-SSDHMF6JZFCLLMPKWQMVWBRTSQ.html

    "Wer sich nicht ganz sicher ist, ob ein Fenster undicht ist, stellt eine Kerze davor.
    Flackert sie stark, ist das ein Zeichen für einen Luftzug durch die Ritzen des Fensters."

    Hätten Sie, werter verdummter Deutscher, das gewusst ? Eben.

    schon völlig absurd das Ganze mit dem Dämmwahn.
    moderne superdichte Fenster mit Dreifachverglasung haben am Hebel inzwischen eine dritte „Lüftungsstellung“ , bei der empfohlen wird, sie permanent einzulegen um Kondesatbildung und Schimmel an den Fugen zu verhindern – allerdings hat man dann auch eine flackernde Kerze durch die Zugluft……

  19. Wenn man den Nachschub zur Front nicht
    unterbinden kann,ist bei der Unterstützung durch
    die Nato,solch ein Krieg sehr verlustreich.
    Ich verstehe die gesamte russische Kriegstaktik nicht,
    was nicht heissen soll,daß ich den Krieg für
    Gut heisse.
    Es hat den Anschein,daß die Russen mehr,mit ihrer Armee
    angegeben haben,als dahintersteckt.
    Allerdings,die Ukraine kann den Krieg nicht gewinnen.
    Sobald es gelingt den Nachschub zu verhindern,haben sie fertig.
    Auch in Mannstärke sind die Russen den Ukrainern überlegen.
    Aber uns wird ja alles so Rosarot dargestellt,
    kurz vor dem Endsieg sind sie,
    damit der Euro auch weiterhin,ohne Murren in der Bevölkerung
    in die Ukraine rollen kann.
    Und sobald die europäischen Kassen leer sind,und das dürfte bei
    einigen Staaten schon jetzt der Fall sein,werden sie keine Zahlungen mehr
    leisten können,und dann bricht nicht nur Europa,sondern auch die Ukraine
    zusammen.
    Die brauchen jeden Monat 5 Mrd. Euro um Gehälter,Pensionen und Renten
    zahlen zu können.
    Die Energieverteuerung,die Rettungsschirme für die eigene Bevölkerung,
    kommen ja noch einmal hinzu,dann die Ausgaben für die Versorgung
    der Flüchtlinge, sowie die Ausgaben für die Waffen in Milliardenhöhe.
    Mit welchen Menschenmassen müsste Europa rechnen,wenn Herr Putin
    behauptet innerhalb von zwei Woche,Kiew ,Atomar dem Erdboden gleich zu machen.
    Ob es nun stimmt oder nicht,
    aber es kämen sicher fast alle Bewohner,um sich zu retten.
    Das wären etwa 3 Millionen,gut ziehen wir noch ein Drittel ab,
    wären es immer noch 2 Millionen,die in kürzester Zeit hier
    „aufschlagen“ würden, wohin mit denen?

  20. Mich würde mal interessieren, wie man Waffen für die Ukraine „schmieden“ will, ohne Gas aus Russland….

  21. Das weiß hier auch keiner und es wird kaum berichtet: https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/ukraine-braucht-dringend-geld-li.271538
    Auch das wäre einen PI-Artikel wert, dass der Deutsche Michel die US-Waffen in der Ukraine auch noch bezahlen soll! Die USA sind von der Sanktionspolitik nicht betroffen und auch die Waffen lassen sie sich noch bezahlen. Wir hier in Deutschland haben nur Nachteile von dem ganzen Theater. Und nur Versager an der Macht, die sich nicht um eine diplomatische Lösung bemühen, woran die USA kein Interesse haben. Die wollen Fracking-Gas und Waffen verkaufen und die Deutsche Industrie ausschalten.

  22. zweifel 5. Oktober 2022 at 15:26
    Mich würde mal interessieren, wie man Waffen für die Ukraine „schmieden“ will, ohne Gas aus Russland….

    Die Gasversorgung als solche dürfte weniger ein Problem sein als der Preis dafür.
    Vor allem die Endverbraucher werden das wohl schmerzhaft zu spüren bekommen. Die Zeiten in denen man Gastherme von 6:00-22:00 Uhr durchlaufen lassen konnte, sind für die meisten passé.

  23. eule54 5. Oktober 2022 at 13:34
    Prozess zu islamischer Folklore mit Mord und Totschlag, wie üblich mit importierten Teppichfliegern:
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-prozess-gegen-drei-maenner-nach-erschiessung-von-42-jaehrigem-begonnen-a-148dec59-1722-4bdb-a53a-076edc05b8c5
    ——————————————————————————–
    …und wie sollte es anders sein, es geht wieder mal
    um die Ehre. Dabei weiß schon ein Grundschüler, dass diese Klientel
    keinerlei Ehre besitzt. Sie sind seit ihrer Kindheit nur mit
    klauen, dealen und betrügen beschäftigt, da bleibt kein
    Platz für Ehre. Deren Bildungsniveau ist in etwa bei einem
    6. Klasse Schulabbrecher angesiedelt, also wie beim
    Supertroll und Systemtrompete klimbt, der bald in den „Kreig“
    ziehen wird, da er jetzt auch noch die Sonderschule
    zum zehnten mal nicht bestanden hat.

  24. lorbas 5. Oktober 2022 at 13:07
    Wird jetzt endlich mit härteren Bandagen angegriffen? Will der Kreml endlich massiv werden?
    Angeblich werden in der HOCHKORRUPTEN Ukraine unser „Demokratie“ und „westliche Werte“ sowie „unsere Freiheit“ verteidigt.
    ———–
    Das stimmt nicht! Das war am Hindukusch, und da ist jetzt nichts mehr los mit unseren Kämpfen für die Demokratie, und darum gibt es in Deutschland immer weniger Demokratie.

  25. @hphp 28

    Das ist ein leider viel zu wenig beachteter Aspekt in dieser ganzen verfahrenen Situation.

    Viele vergessen, dass Russland eines der letzten großen Bollwerke gegen den aus Süden in die nördliche Hemisphäre hinein drückenden ISlam ist.

    Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass Russland neben dem leider kommunistisch-covid-bolschewistischen China unsere letzte Schutzmacht vor der ISlamischen Unterwerfung und Unterjochung ist.

  26. Die Interessengegensätze zwischen den USA/Nato und der Bundesrepublik sind jetzt offen ausgebrochen. Streng genommen galt der US-Angriff auf die europäische Gasversorgung ja auch noch den Anteilen der Franzosen und Niederländer und der Wirtschaftskraft der gesamten EU. Das wird seine politische Wirkung erst noch entfalten und ist nach fast 80 Jahren etwas wirklich Neues. Da muss der Kanzler (der hier heimlich mitliest) erstmal drüber nachdenken…

  27. stuttgarter 5. Oktober 2022 at 15:31
    Das weiß hier auch keiner und es wird kaum berichtet: https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/ukraine-braucht-dringend-geld-li.271538

    Auch das wäre einen PI-Artikel wert, dass der Deutsche Michel die US-Waffen in der Ukraine auch noch bezahlen soll! Die USA sind von der Sanktionspolitik nicht betroffen und auch die Waffen lassen sie sich noch bezahlen. Wir hier in Deutschland haben nur Nachteile von dem ganzen Theater. Und nur Versager an der Macht, die sich nicht um eine diplomatische Lösung bemühen, woran die USA kein Interesse haben. Die wollen Fracking-Gas und Waffen verkaufen und die Deutsche Industrie ausschalten.
    ———-
    Der Deutsche Michel soll die nicht bezahlen, sondern er bezahlt sie. Die USA haben im Frühjahr ihre Importe von Erdöl aus Rußland erhöht.

    USA erhöhen Import von russischem Öl um über 40% und heben einige Russland-Sanktionen auf.
    Anti-Spiegel, 4. April 2022
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/usa-erhoehen-import-von-russischem-oel-um-ueber-40-und-heben-einige-russland-sanktionen-auf/

    „Michail Popov, stellvertretender Sekretär des russischen Sicherheitsrates, erklärte:

    ‚Die Vereinigten Staaten haben die Europäer gezwungen, anti-russische Sanktionen zu verhängen, während sie selbst nicht nur weiterhin Öl aus Russland importieren, sondern ihren Import von ’schwarzem Gold‘ in der letzten Woche um 43 Prozent auf 100.000 Barrel pro Tag erhöht haben!‘ …

    Allerdings sind die USA nicht so blöd, wie die EU, denn auch die USA brauchen Düngemittel für ihre Landwirtschaft. Daher haben die USA die bestehenden Sanktionen gegen russische Düngemittel und einige andere Waren am 24. März aufgehoben.“

    Sanktionen muß nur die EU erlassen und die Bürger müssen drunter leiden.

  28. Es gibt durchaus Artikel, die die Lage etwas erhellen.
    Dagmar Henn, Die Ukraine siegt – so wie einst Pyrrhus, hier: https://sicht-vom-hochblauen.de/die-ukraine-siegt-so-wie-einst-pyrrhus-eine-analyse-von-dagmar-henn/
    Scott Ritter: Nach Beitritt der Volksrepubliken zu Russland befindet sich die NATO in einem Dilemma m auf rt de ; rt liefert an Abonennten des Neuigkeitenbriefes Adressen
    https://rtde.live/meinung/150522-nach-beitritt-volksrepubliken-zu-russland/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email
    Der beste Artikel nach wie vor von Big Serge : Der Krieg hat gerade erst begonnen , auf uncutnews ch

  29. @ klimbt 5. Oktober 2022 at 14:34,
    welcher schrieb:

    „Verliert Putin in der Ukraine, ist das eine Chance für Russland, um in die zivisierte Völkergemeinschaft zurück zu kehren. Es wäre nur das Ende des Putinregimes und seiner Oligarchen.“

    —————————–

    Ist Ihr hl. Oligarch, Kokser, Pimmelpianist,
    Unterhemdenfürst u. Massenmörder
    Wladimir Selenski etwa zivilisiert? Was ist
    überhaupt am Shithole Korruptaine zivilisiert,
    wo schon Eltern von Grundschulkindern die
    Lehrer bestechen, wo es nur Minilöhne gibt,
    dafür die Prostitution blüht.

    CPI 2021: Tabellarische Rangliste

    Der Korruptionswahrnehmungsindex (Corruption Perceptions Index, CPI) aggregiert Daten aus 13 Einzelindizes von 12 unabhängigen Institutionen, die auf der Befragung von Expertinnen und Experten, Umfragen sowie weiteren Untersuchungen zur Wahrnehmung des Korruptionsniveaus im öffentlichen Sektor beruhen.

    Ukraine schlechter als Algerien u. Sambia.
    Viel Spaß beim Scrollen! Rußland ist in der
    Tabelle zwar schlechter, aber es ist ja viel
    größer als die Korruptaine u. hat noch
    einige Islamistans am Halse, wo eh das
    Bakschisch wächst, blüht u. gedeiht.
    https://www.transparency.de/cpi/cpi-2021/cpi-2021-tabellarische-rangliste/?L=0

    Vampir Schlawinski wurde u. wird von Oligarchen
    gepampert u. auch Gates, Zuckerberg, Jobs,
    Soros usw. sind Oligarchen. Es braucht sich der woke
    Werte-Westen gar nicht so herablassend zu gebärden.
    https://exxpress.at/media/2022/08/selenskyj-3.jpg

  30. @ zweifel 5. Oktober 2022 at 15:26
    Mich würde mal interessieren, wie man Waffen für die Ukraine „schmieden“ will, ohne Gas aus Russland….
    —————————-
    Das ist ja das Geschäftsmodell der Amis:
    Der Ami baut die Waffen.
    Der Europäer bezahlt die Waffen.
    Der Ukrainer verkauft sie weiter.

  31. Krieg: Die Entwicklungen am Mittwoch
    dpa und Yahoo Redaktion
    Mi., 5. Oktober 2022 um 11:23 AM
    In diesem Artikel: Ukraine-Krieg

    Seit dem russischen Einmarsch in die
    Ukraine herrscht in dem Land Krieg.
    Hier gibt’s die aktuellen Entwicklungen.

    +++Putin unterzeichnet Gesetz zur
    Annexion ukrainischer Gebiete

    Per Unterschrift unter die entsprechenden Dekrete hat Wladimir Putin die völkerrechtswidrige Annexion der besetzten Teile der ukrainischen Gebiete Cherson, Saporischschja, Luhansk und Donezk abgeschlossen. Er unterzeichnete die von Staatsduma und Föderationsrat beschlossenen Gesetze zur Integration der Regionen in russisches Staatsgebiet und setzte sie in Kraft. Diese Regionen stehen damit offiziell unter dem Schutz der Atommacht.

    Moskau kontrolliert aber nur Teile dieser Gebiete im Süden und Osten der Ukraine. Die Ukraine meldete dort zuletzt immer wieder Geländegewinne. Zunächst werden die Regionen von Moskau eingesetzten Beamten geleitet, denn die Regionalparlamente sollen erst im September nächsten Jahres gewählt werden.

    +++Putin annektiert Europas
    größtes Atomkraftwerk

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Regierung in Moskau beauftragt, das von seinen Truppen besetzte ukrainische Atomkraftwerk Saporischschja zu verstaatlichen.

    «Die Regierung ist angewiesen zu gewährleisten, dass Objekte zur Nutzung von Atomenergie des Kernkraftwerks Saporischschja und anderes für dessen Funktion notwendiges Eigentum in den staatlichen Besitz übernommen werden», heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Dekret. Das AKW Saporischschja ist das größte Kernkraftwerk in Europa.

    Mehr dazu lesen Sie hier:
    https://de.nachrichten.yahoo.com/putin-annektiert-per-dekret-europas-161720097.html

    +++Russland will von Ukraine
    befreite Gebiete nicht aufgeben

    Russland will die zuletzt von ukrainischen Truppen befreiten Gebiete nicht aufgeben und bald wieder unter seine Kontrolle bringen. «Sie werden für immer zu Russland gehören», sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Mittwoch in Moskau der Staatsagentur Tass zufolge…
    https://de.nachrichten.yahoo.com/ukraine-krieg-die-entwicklungen-am-mittwoch-092312118.html
    AGRARLAND KORRUPTAINE

    +++OECD will Vorgespräche mit Ukraine
    über möglichen Beitritt führen

    Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sieht die Ukraine als potenzielles Mitgliedsland. OECD-Generalsekretär Mathias Cormann teilte mit, es solle zunächst Gespräche zu einem Beitritt geben. Danach solle der OECD-Rat sich damit befassen, ob Beitrittsverhandlungen formell aufgenommen werden. Die Ukraine hatte laut OECD darum gebeten, den Aufnahmeprozess zur Industriestaatenorganisation zu starten…
    (Siehe Link)
    SLAVA KORRUPTAINE & PIMMELPIANIST!

  32. Die in Paris ansässige OECD vereint Länder, die sich zu Demokratie und Marktwirtschaft bekennen. Mittlerweile sind neben großen Volkswirtschaften wie Deutschland, den USA und Japan auch Schwellenländer wie Mexiko und Chile Mitglied. Die Fachleute der Organisation erarbeiten beispielsweise regelmäßig Konjunkturprognosen und sind für den weltweit größten Schulleistungstest Pisa verantwortlich.
    (de.nachrichten.yahoo.com)

    Ukraine’s work with the OECD

    The OECD has been working in close partnership with Ukraine to support its ambitious reform agenda for more than 30 years.

    In February 2022, the OECD Council unanimously condemned Russia’s large-scale aggression against Ukraine and upgraded co-operation efforts to provide greater support during wartime, while bolstering the government’s Recovery Plan.

    The OECD will continue to work closely with the Ukrainian government to help it strengthen its institutions and put in place foundations for a democratic, sovereign and prosperous future.

    Learn more:
    https://www.oecd.org/country/ukraine/

    Slava Korruptaine!

  33. @ wildcard 5. Oktober 2022 at 17:10

    ODER SO:

    Geschäftsmodell der USA

    Der Ami baut die Waffen.
    Der Deutsche bezahlt die Waffen.
    Der Ukrainer verkauft sie weiter.

  34. Maria-Bernhardine 5. Oktober 2022 at 16:39
    @ klimbt 5. Oktober 2022 at 14:34,
    —————–
    „CPI 2021: Tabellarische Rangliste

    Der Korruptionswahrnehmungsindex (Corruption Perceptions Index, CPI) aggregiert Daten aus 13 Einzelindizes von 12 unabhängigen Institutionen, die auf der Befragung von Expertinnen und Experten, Umfragen sowie weiteren Untersuchungen zur Wahrnehmung des Korruptionsniveaus im öffentlichen Sektor beruhen.

    Ukraine schlechter als Algerien u. Sambia.
    Viel Spaß beim Scrollen! Rußland ist in der
    Tabelle zwar schlechter, aber es ist ja viel
    größer als die Korruptaine u. hat noch
    einige Islamistans am Halse, wo eh das
    Bakschisch wächst, blüht u. gedeiht.
    https://www.transparency.de/cpi/cpi-2021/cpi-2021-tabellarische-rangliste/?L=0
    ——————————————–
    Also die „Islamistans“ in Russland lasse ich als Argument gelten.

    Ansonsten gehen Sie mal davon aus, dass die Größe eines Landes bei der Ermittlung des Korruptionswahrnehmungsindex keine Rolle spielt. Sie dürfte herausgerechnet worden sein bzw. insgesamt sämtliche Ergebnisse aus weltweiten Befragungen in den einzelnen Ländern auf einheitliche Landesgröße normiert worden sein. Alles andere wäre unwissenschaftlich.

  35. @ Maria-Bernhardine 5. Oktober 2022 at 19:28
    Die in Paris ansässige OECD vereint Länder, die sich zu Demokratie und Marktwirtschaft bekennen.
    NEIN WIRKLICH? Nehmen wir die NATO, die Weltbank und die EU auch noch hinzu?
    Ganz gleich welch wohlklingende Namen sich solche Institutionen geben, ein Blick auf die Teilnehmer lässt eher auf einen Ball zur Plünderung ganzer Volkswirtschaften und Verpestung ganzer Kontinente mit einer gigantischen Bürokratie schliessen. Tanz der Vampire ist eine besser Benennung, klingt aber nicht so schön wie Demokratie.

  36. Je mehr sich die Russen zurückziehen, destomehr werden die Truppen der Ukraine ausgedünnt (verzettelt). Es hat alles seinen Grund und seine Richtigkeit.

  37. … und was diejenigen anbelangt, welche sich mittels Flucht der Einberufung entziehen kann man nur sagen; Willkommen im bitterkalten Winter Europas und den Pleitestaaten der EU.
    Hier können sie den Unterschied lernen zwischen dem in den Medien hochgejubelten reichen Westen, an den sie glauben und der Realität auf die sie stossen.

  38. Medien auf dem Kriegspfad:
    Statt zu fragen, wie lange man noch Selenskyj unterstützen will, der nicht Frieden anstrebt, sondern Triumph und Rache, echauffieren sich die Medien lieber über Friedenstaube Elon Musk…
    Alexander Grau
    +https://weltwoche.de/daily/medien-auf-dem-kriegspfad-statt-zu-fragen-wie-lange-man-noch-selenskyj-unterstuetzen-will-der-nicht-frieden-will-sondern-triumph-und-rache-echauffierte-sich-die-medien-lieber-ueber-friedenstaube/

    Eine deutsche Publizistin ist bereit, den «Atomtod»
    zu sterben. Ein Arzt träumt vom Kampf in einer
    verstrahlten Welt. Der Atomkrieg wird von
    Intellektuellen total verklärt
    Von Stefan Millius
    Die deutsche Publizistin und Juristin Liane Bednarz ist Mitglied der CDU und bezeichnet sich selbst als liberal-konservativ.

    Derzeit liebäugelt die Deutsche damit, in den Krieg zu ziehen, auch wenn dieser ihr Land bisher nicht erreicht hat. Sie wolle sich der Reserve der Bundeswehr anschliessen, teilt sie auf Twitter mit.

    Bisher war sie zwar nie in der Armee, aber das sei kein Problem: «Es gibt da Schnellkurse.» Dem gesamten Westen drohe die Unterwerfung durch Putin. Da müsse man kämpfen.

    Und das mit allen Konsequenzen. Zu der einen oder anderen Atombombe aufs eigene Land würde sie beispielsweise nicht nein sagen. Sie sterbe lieber den Atomtod, als sich Russland zu unterwerfen.

    Heroischer geht es kaum. Der Aufruf findet Nachahmer. Ein bereits sehr angegrauter Arzt antwortet: «Ich kämpfe. Als Ex-Soldat auch an der Waffe. Und wenn es denn strahlt, erst recht.»

    Den Atomtod sterben, in einer verstrahlten Welt kämpfen: Die Verharmlosung eines Atomkriegs ist eine neue Qualität in der Debatte.

    Unzählige Menschen opfern zu wollen, während man den Prospekt der Bundeswehr über «Schnellkurse» durchblättert: Viel zynischer geht es nicht mehr…
    https://weltwoche.de/daily/eine-deutsche-publizistin-ist-bereit-den-atomtod-zu-sterben-ein-arzt-traeumt-vom-kampf-in-einer-verstrahlten-welt-der-atomkrieg-wird-von-intellektuellen-total-verklaert/

    Liane Bednarz @L_Bednarz 15. Apr. 2015
    Klaus Bednarz, mit dem ich entfernt verwandt
    war (wir sprachen mal darüber), ist gestorben.
    Ich bin sehr traurig. – Er war 18 Jahre lang das
    Gesicht des kritischen Politmagazins „Monitor“ –

    DAS ORDINÄRE BLONDE DICKERCHEN, das
    Russen abknallen u. den Atombombentod
    sterben möchte:
    http://fs5.directupload.net/images/160520/vvye6k5e.jpg

  39. Wie kann jemand in der derzeitigen Situation noch an einen russischen Sieg glauben?

    Die Faktenlage ist eine Andere. Russland wird gerade zerlegt, ich denke das nach dem zu erwartenden Fiasko in der Ukraine die ein oder andere Teilrepublik die Souveränitätsfrage stellen wird. Russland steht kurz vor dem Zerfall, viele kleine Atommächte am Horizont der Zeit.

    Die Welt wird eine andere Sein, ob jetzt 300.000 oder 1.000.000 Reservisten mit unterlegenen Waffen gegen westliche High Tech antreten.
    Peter Blum

  40. Was kommt als Nächstes?
    Das Nächste weiß ich auch nicht, aber das Übernächste werden die taktischen Atomwaffen sein. Russland ist technisch leider hoffnungslos unterlegen. Die Ukrainer konnten zuletzt sogar ihre Panzer mit einem Z versehen und die Russen desorientieren, während sie selbst durch moderne Infosysteme genau iüber hre Fahrzeuge informiert waren.
    Eine Niederlage kann sich Russland nicht leisten, denn das Ziel des Westens ist die Zerstückelung Russlands (Lech Walesa: Russland soll auf ein Gebiet mit 50 Millionen Einwohnern reduziert werden). Bei der technischen Unterlegenheit der Russen bleiben zuletzt also nur Atomwaffen, um das Auslöschen zu vermeiden. Die Amerikaner werden darauf (nach mehreren Aussagen) auch atomar antworten. Gaaanz sicherlich aber nicht von ihrem eigenen Boden, sondern vorzugsweise aus Deutschland, denn das ist der andere Gegner – vor allem wirtschaftlich. Gibt es eine Handhabe unserer Regierung, den Amerikanern gegebenenfalls den Einsatz von Atomwaffen, bspw. aus Rammstein, zu untersagen? Ob die Scholzens unseres Landes dazu willens sind ist eine Frage, aber lt. Eid sind sie ultimativ dazu verpflichtet.

Comments are closed.