News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Archiv für den September, 2007:

Joël 2,1-6 Auf dem Zion stoßt in das Horn, schlagt Lärm auf meinem heiligen Berg! Alle Bewohner des Landes sollen zittern; denn es kommt der Tag JHWHs ja, er ist nahe, 2 der Tag des Dunkels und der Finsternis, der Tag der Wolken und Wetter. Wie das Morgenrot, das sich über die Berge hinbreitet, kommt […]

In Großbritannistan wird jetzt während des Ramadans der Taqiyya-Slogan “Islam heißt Frieden” in Bussen, U-Bahnen und in Flughäfen propagiert. Das angesichts einer Religion, in deren Namen weltweit nahezu täglich Hunderte Menschen umgebracht werden. Die Feigheit des europäischen Mittelstands reagiert darauf wie immer mit andauernder Unterwerfungsgebärde.

Jude zu sein ist ein Geburtsrecht: die rabbinische Religion unterscheidet sich von anderen dadurch, dass man ihr auf jeden Fall durch Geburt von einer jüdischen Mutter von Anfang an angehört oder aber durch Übertritt angehören kann: als Jüdin oder Jude gilt nach halachischem Recht, jeder Mensch, der von einer jüdischen Mutter geboren wurde. Man kann […]

Keinen Anlass für Kompromisse mit Kopftuchträgerinnen sieht die Feministin Alice Schwarzer im Standard-Interview “Das tönt nach falscher Fremdenliebe“. Leider macht auch Frau Schwarzer den fatalen Fehler, zwischen dem “guten” Islam und dem “schlechten” Islamismus unterscheiden zu wollen. Helmut Zott erklärt in einem Gastbeitrag, warum das nicht möglich ist.

Ein ganz besonderes Glanzstück journalistischer Schreibkunst lesen wir heute in? Die Welt. Es geht um den missglückten Bombenanschlag auf den Malediven. Man schreibt:

Eine Beratung der linken Art gibt es am 1. und 2. Oktober für Hartz IV Empfänger vor der Kölner Arbeitsagentur in der Luxemburger Straße. Dann campiert da nämlich die Antifa, um den Geldtransfer aus den Taschen der arbeitenden Menschen in die Taschen derer, die Besseres zu tun haben, mit bewährten Methoden zu beschleunigen. Dass es […]

Wer nicht bis zum 3. Oktober warten möchte, um sich die Vorteile islamischer Zuwanderung erklären zu lassen und in der Nähe von Nürnberg wohnt, kann sich schon am morgigen Montag, 29.10., dort vom bekannten Islamversteher Prof. Rohe belehren lassen. Der Eintritt ist frei, denn die Veranstaltung wird vom Steuerzahler spendiert. Der Vortrag findet im Rahmen […]

Auch in diesem Jahr werden die Muslime den “Tag der deutschen Einheit”, einen säkularen Nationalfeiertag, für ihre Zwecke missbrauchen und laden zum “Tag der offenen Moschee” die braven Dhimmis ins Haus der Eroberer ein. Brücken will man bauen und die Möglichkeit für einen interreligiösen und interkulturellen Dialog schaffen – ausgerechnet in der Moschee.

Immer noch erreichen uns neue Berichte und Bilder vom 11. September in Brüssel. Und immer wieder sind wir aufs neue verblüfft, mit welch blinder Wut Freddy Thielemans Polizei alles zu vernichten trachtete, was im entferntesten nach dem Versuch einer freien Meinungsäußerung aussah. Selbst vor einem weißen Blatt Papier, auf das eine weiße Rose als das […]

Am 16. Oktober heidnischer Zeitrechnung, also noch während des diesjährigen Fastenmonats Ramadan, wird ein muslimischer Astronaut aus Malaysia mit russischen Kollegen zur internationalen Raumstation fliegen. Wie wir als Gastgeber eines multi kulturellen Einwanderungslandes wissen, sind muslimische Besucher immer gut für Umstände. Das ist auch im Weltall nicht anders, und so stellt die Reise des Rechtgläubigen […]

Ein ägyptischer Kaufmann wurde, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, wegen geistiger Brandstiftung zu 18 Monaten Haft mit Bewährung verurteilt: Er hat CDs für Kinder herausgegeben, auf denen sie zum Rassismus und sogar zum Schlachten von Juden aufgehetzt wurden. Umso erstaunlicher die Behauptung von Abdel R.: „Gegen Juden habe ich nichts”. Er sei kein religiöser Fanatiker. […]

Die Jerusalem Post berichtet, eine britische Anwaltskanzlei habe die britischen Zeitungen ermahnt, sie beobachte ihre Berichterstattung über Avram Grants (Foto) Verpflichtung als Trainer des Premier-League-Clubs Chelsea London nach eventuellen rassistischen Inhalten.

Die University and College Union (UCU) ist die größte Gewerkschaft der an britischen Hochschulen beschäftigten Akademiker. Gemäß Resolution 30 der Generalversammlung rief sie im Mai 2007 zum Boykott der israelischen Hochschulen auf (wir berichteten), wo übrigens auch arabische Kommunisten, Antizionisten, Islamisten und Saddam-Hussein-Anhänger für nicht wenig Staatsgelder tätig sind. Nach monatelanger Hetze gegen Israel, ruderte […]

In New York wird es morgen und am Donnerstag zu einem Taxistreik kommen. Die dortigen Fahrer sind von der Stadt aufgefordert worden, GPS und Kreditkartenzahlgeräte in ihren Fahrzeugen zu installieren. Dies widerum ist diskriminierend, sagen die Fahrer.

Die CSU hat einen neuen Vorsitzenden. Der Parteitag in München wählte den bayerischen Wirtschaftsminister Erwin Huber (Foto) in einer mit Spannung erwarteten Kampfabstimmung zum neuen Parteichef. Horst Seehofer unterlag ebenso wie die umstrittene Kandidatin Gabriele Pauli. Einen Tag vor dem Rücktritt Stoibers als Ministerpräsident nominierten die 1000 Delegierten Innenminister Günther Beckstein zum neuen Regierungschef.

Gestern Abend wurde dem Kölner Schriftsteller Ralph Giordano in Düsseldorf die “Auszeichnung für Zivilcourage” des Freundeskreises Heinrich Heine verliehen. PI nahm die Gelegenheit wahr und überreichte Giordano nach der Verleihung die Dokumentation “Protest aus der Mitte – der 11. September 2007 in Brüssel”.

So könnte bald eine neue Regelung lauten. Es ist ja auch wirklich ein Affront für unsere muslimischen Mitbürger, wenn sie auf so vielen Wappen und Schildern das Kreuz als Symbol christlicher Unterdrückung ertragen müssen – finden bestimmt auch bald einige Personen in wichtigen politischen Ämtern.

Bei seinem Besuch bei der UNO in New York hatte der iranische Präsident Mahmut Ahmadinedschad es schon angedeutet, jetzt ist es amtlich: Der 12., der entrückte Imam (Foto rechts) ist zurück! Der seit dem Jahr 941 spurlos Verschwundene, der laut Verfassung des Iran von 1979 dessen eigentliches Staatsoberhaupt ist, zeigte sich jetzt erstmals auf einer […]

Den folgenden Schriftverkehr fanden wir auf Abgeordnetenwatch – befragt wurde Herr Karl-Georg Wellmann, MdB CDU/CSU.

Wie Pfarrerin Christine Dietrich uns eben mitteilt, ist es ihr aufgrund ihres Amtes und als Person des öffentlichen Interesses leider nicht mehr möglich, bei PI zu schreiben. Das PI-Team bedauert außerordentlich, dass ihre kompetenten und ausgewogenen Beiträge aus christlicher Sicht unseren Lesern in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen.

Leider kommen Autoren wie der Niederländer Leon de Winter oder der französische Philosoph André Glucksmann (Foto) in der Welt immer seltener zu Wort. Dabei hebt sich das, was letzt genannter in seinem heutigen Gastbeitrag “Hat da jemand ‘Krieg’ gesagt?” für das Springer-Blatt schreibt, so wohltuend von deutschen Textern ab – nicht nur was die political […]

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ ist für ihren stramm linken, manche sagen auch linksliberalen Kurs bekannt berüchtigt. Doch was sich jetzt Autorin Wenke Husmann dort geleistet hat, schlägt dem Fass den Boden aus. Sie parliert dort über das von der EU vorgesehene liberalere Waffenrecht.

Der Islam ist bekanntlich keine Religion, aus der man einfach so mit Brief an die Vorsteherschaft austreten kann. Wer dem Islam den Rücken kehrt, hat mit Bedrohung und Verfolgung zu rechnen. Um so erstaunlicher, dass es mutige Menschen gibt, die es trotzdem tun – Abtrünnige, Geächtete. Wir stellen im Folgenden die Website der Abtrünnigen „The […]

In einem offenen Brief an Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth (Foto) haben 13 hessische Bürger ihre große Sorge über den geplanten Moscheebau im Stadtteil Hausen zum Ausdruck gebracht. Sie appellieren an Roth, sich im Rahmen der Plenarsitzung am 4. Oktober Ihrer Verantwortung als Oberbürgermeisterin aller Frankfurter Bürger und Bürgerinnen zu vergegenwärtigen.

Eine Fatwa, ein verbindliches Rechtsgutachten, regelt in Zukunft den Gebrauch von Bluetooth-fähigen Handys in Saudi Arabien – verboten! Die höchste moslemische Religionsbehörde hat dies so verfügt.

Gerade mal 47 Prozent seines Einkommens lässt der Staat dem Durchschnittsverdiener noch in der Tasche. Im Kontrast dazu steht ein oftmals verantwortungsloser und egoistischer Umgang mit den vereinnahmten Steuergeldern durch unsere Volksvertreter Politiker. Im Schwarzbuch 2007 listet der „Bund der Steuerzahler“ wieder einmal eklatante Fälle von Missbrauch unserer Steuerabgaben auf.

Dass man keinen Generalverdacht gegen ganze Religionen hegen darf, haben wir ja jetzt endlich gelernt. Wo kämen wir hin, anzunehmen, dass 1,5 Milliarden Muslime durch den gemeinsamen Bezug auf ein Buch charakterisiert wären, das die Unterwerfung der restlichen Menschheit fordert? Jetzt steht das nächste Kapitel auf dem multikulturellen Lehrplan: “Man darf nicht eine Organisation unter […]

Der Internationale Arbeitskreis für Verantwortung in der Gesellschaft e.V. (IAVG) hat in einem siebenseitigen Dossier Argumente gegen die Klimakatastrophen-Hypothese zusammengestellt.

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien