News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Archiv für den Mai, 2008:

Einen recht kurzweiligen Email-Schriftwechsel zwischen Henryk Broder und dem Innenexpertenpolitiker der SPD, Sebastian Edathy (SPD) über PI, die JTF und den Muslimmarkt gibts auf der Achse des Guten zu bestaunen. Um es vorweg zu nehmen: der Schluss ist am besten. Hier klicken…

Das jedenfalls haben die gewählten Bezirksverordneten von SPD, Grünen, FDP, Grauen und der Linken in ihrer jüngsten Versammlung im Rathaus Wilmersdorf beschlossen. Wie berichtet verweigerte Bezirksbaustadtrat Klaus-Dieter Gröhler (CDU) dem Verein Inssan eine Genehmigung zum Bau einer Großmoschee in der Charlottenburger Keplerstraße (weitere PI-Berichte hier).

Jetzt scheint sie mehr in Richtung Possenblatt abzudriften. Neuester Knaller nach Jessen ist ein Kommentar von Christoph Dieckmann, in dem die deutsche Einheit als Gysis Verdienst dargestellt wird. “Das ist nun zugegebenermaßen eine Deutung der Wiedervereinigung, die man außerhalb der ZEIT noch nie lesen konnte”, schreibt Dr. Nicolaus Fest in einem absolut lesenswerten Kommentar in […]

Ja, wir wissen, dass Gewaltverbrechen nicht nur von Migranten begangen werden. Das behauptet hier auch niemand. Wir greifen sie einzig aus dem Grund heraus, dass man sie uns regelmäßig zu verschweigen, oder wenn das nicht klappt, als Einzelfälle zu verkaufen versucht. Wir haben etwas dagegen, dass die Gewalt durch Zuwanderer aus Gründen der Political Correctness […]

Irans Präsident hatte für nächste Woche den Papst im Vatikan um Audienz ersucht und wurde abgewiesen. Der Papst sei zu beschäftigt und würde auch Frankreichs Nicolas Sarkosy und Ägyptens Husni Mubarak nicht empfangen, hieß es. Keinen Korb erhielt dagegen US-Präsident George Bush. Doch Bush ist nicht der “notorische Antisemit aus Teheran”.

Alle (!) zwangsverheirateten muslimischen Männer schlagen und vergewaltigen ihre Frauen. Schläge gehören zur Zwangsehe wie ” das eherne Gesetz, dass eine Frau ihr Haus nur verlässt, um zu ihrem Mann zu gehen – oder ins Grab.” Dies ergab sich aus der Befragung zwangsverheirateter Männer anlässlich einer Studie. “Ohne Sprachkenntnisse bleiben sie im Käfig der Umstände […]

So verschwendet unser Staat bei der Privatisierung der Deutschen Bahn die Steuern, die aus dem Volk gepresst wurden. Jeder Wirtschaftsexperte, eigentlich auch jeder Politiker, müsste sich bei solchen kriminellen Verträgen und Machenschaften an den Kopf fassen und aufschreien, ob wir nicht ganz bei Trost sind. Dem Volke erklärt man, dass es keinen Spielraum für Steuersenkungen […]

Hans Riebsamen von der FAZ sprach gestern mit Salomon Korn (Foto) vom Zentralrat der Juden über muslimischen Antijudaismus. Korn ist mit dem Urteil gegen den Rabbiner-Attentäter unzufrieden und beklagt Tendenzen in Deutschland, das Problem des Antisemitismus herunterzuspielen. Korn findet, das Gericht hätte dem offensichtlichen Judenhass des Täters nicht genug Rechnung getragen:

Auch im Finanzwesen hält die Scharia Einzug. “Der Zentralrat der Muslime in Deutschland bietet deutschen Banken seine Beratungs- und Prüfdienste im islamischen Finanzgeschäft an: Der ZMD prüfe Finanzierungs- und Anlageangebote von Banken und anderen Finanzinstitutionen auf ihre ‘Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Prinzipien des Islam’.”

Wo der Islam in den Köpfen herrscht, da herrscht – früher oder später – die Sharia auf den Straßen. Der Drang, Menschenrechte zugunsten grausamer vorzivilisatorischer Herrschaftsformen zurück zu drängen, scheint die Rechtgläubigen wie ein böser Zwang zu beherrschen. In der überwiegend von Muslimen bewohnten ehemaligen Sowietrepublik Kasachstan bringen die politischen Vertreter der Muslime einen Gesetzentwurf […]

An diesem Wochenende findet in Köln die vom Zentralrat der Ex-Muslime veranstaltete „Kritische Islamkonferenz – Aufklären statt Verschleiern“ statt. Einer der Hauptredner der Veranstaltung ist der 85-jährige Publizist und Islamkritiker Ralph Giordano, der uns freundlicherweise seinen Rede-Text vorab zur Verfügung gestellt hat. Wir veröffentlichen ihn nachfolgend in ungekürzter Form.

Die EU-Kommission denkt nach. Das ist grundsätzlich schon mal schlecht. Diesmal möchte man die Mitgliedsstaaten zwingen, Schariaurteile künftig innerhalb der Union als gültig anzuerkennen. “Bisher ist es möglich, Entscheidungen, die gegen Grundrechte verstoßen, hierzulande nicht anzuerkennen.”

Die Zahl der einreisenden Importbräute und -bräutigame aus der Türkei geht durch den geforderten Sprachtest zurück. Bei Rot-Grün läuten deshalb schrill die Alarmglocken. Nachdem gerde erst Rüdiger Veit, migrationspolitischer Sprecher der SPD, gefordert hatte, die “hartherzigen Abschottungstendenzen” aufzugeben, reichte der Berliner Fraktionsvorsitzende der Grünen, Volker Ratzmann (Foto), Verfassungsbeschwerde ein.

Der bekannte UN Watch Experte Hillel Neuer sprach gestern Abend in Basel (Schweiz) über die einsame Position Israels in der UNO und wie es geschehen kann, dass zehn von zehn UNO Resolutionen in einem Jahr schon gegen Israel gerichtet sein konnten, während echte Schurkenstaaten ungestraft davonkommen. Eine Rede über den Zerfall der UNO und die […]

Hysterische Klima-Fundamentalisten sind überall unter uns. Während in den 1970ern ein Bestseller noch eine neue Eiszeit kommen sah, ist es uns jetzt auf einmal zu warm. Friedensnobeltreisträger Al Gore stachelt mit seinem sogenannten Dokumentarfilm die Klima-Krieger weiter an.

Während der SPD-Innenpolitiker Edathy sich mit der Jagd auf rechte Juden in den USA befasst, brennt es im eigenen Verantwortungsbereich. In den letzten zwei Nächten in Berlin laut Focus gleich 30 Autos, soviel wie im ganzen Jahr. So recht scheint das aber die deutsche Politik nicht zu beunruhigen, denn die Gewaltexzesse gehen von Linksextremisten aus, […]

Die Erkenntnis des Spiegel-Autors Yassin Musharbash kommt spät: “Selbst falls der Verfassungsschutz sich auf Edathys Forderung hin mit PI beschäftigen sollte – bei dieser Konstruktion wird er nicht weit kommen.” So ist es. Aber weil das zu kurz für einen Artikel des Spiegel über das internationale Weblog Politically Incorrect wäre, bedarf es zuvor eines ganzseitigen […]

Gar nicht zeitgemäß äußert sich der Voralberger Bischof Elmar Fischer (Foto): “Das ist eine Arroganz, die ich nicht brauche”, sagt Fischer. Er fühle sich als Christ von Muslimen vorab als Gesprächspartner abgewertet, indem er als “Ungläubiger” bezeichnet werde. Das habe er nicht so gern. Außerdem habe er bisher noch keinen verlässlichen Vertreter des Islam kennengelernt.

Dass der Berliner Lokalsender RBB jetzt sein Multikulti Radio schließen muss, ist natürlich sehr schade. Besonders für die 100 freie Mitarbeiter und 28 Redakteure, die nicht mehr von GEZ-Gebühren finanziert, ein Programm machen können, das keiner hört.

“Beyond Fitna” ist die iranische Antwort auf Geert Wilders Film “Fitna”, der bekanntlich weltweit für viel Wirbel gesorgt hat. Der aufwendig produzierte 15 min-Streifen soll den Film des niederländischen Islamkritikers widerlegen.

Wilde Gerüchte machten heute die Runde: Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-Il soll einem Attentat zum Opfer gefallen sein. Unser Pjöngjang-Korrespondent schickte uns daraufhin ein aktuelles Foto des Tyrannen: er lebt (leider) noch und erfreut sich scheinbar bester Gesundheit.

Klare Signale sendet Frankreich an die Vertreter der Religion des Friedens™ aus. Zwar wehrte sich das Land vor wenigen Monaten noch gegen die Abschaffung der Meinungsfreiheit, jetzt sind die Franzosen aber im Eherecht durch den permanenten Druck einer nicht zählbaren Schar integrationsresistenter Moslems mit französischem Pass eingeknickt.

Mit Steuergeldern finanziert das Land Berlin Hassprediger radikaler Organisationen. Muslimbrüder rekrutieren neue Anhänger unter dem Deckmantel “islamischer Sozialarbeit”. Und das rote Berlin zahlt.

Heute jährt sich zum 555. Mal der Tag, an dem Konstantinopel (heute Istanbul) von den Osmanen unter Sultan Mehmed II. erobert wurde. “Zwei Monate dauert die Belagerung. Denn obwohl die Stadt auf sich gestellt ist – nur ein kleines Heer aus Genua ist zur Hilfe gekommen – kann sich Konstantinopel dank seiner riesigen Befestigungsanlagen lange […]

Die Welt berichtet heute ausführlich über das jahrelange Märtyrium der ermordeten Morsal O. (Foto). Es geschah nicht in Afghanistan, nicht in Pakistan, nicht in Saui-Arabien. Es geschah hier, mitten unter uns, in einer Gesellschaft, die sich Humanität auf die Fahnen schreibt und aus lauter Selbsthass und Respekt vor fremden “Kulturen” bei Menschenrechtsverlet- zungen angestrengt wegschaut. […]

Wenn öffentlich-rechtliche TV-Sender in Deutschland zu einer Misswahl aufrufen würden, gäbe es wohl allerhand Kritik von Seiten diverser Frauenbeauftragter. Denn eine Misswahl gilt für gewöhnlich als sexistisch. Das dürfte in Dänemark ähnlich gesehen werden, und doch gibt es jetzt eine für alle Däninen ab 15 Jahren offene Misswahl bei Danmark Radio. Einzige Voraussetzung: Das eingereichte […]

Die frühere Ministerin für Flüchtlinge und Migration der irakischen Übergangsregierung und chaldäische Christin, Pascale Isho Warda (Foto), sprach gestern anlässlich der CSI-Kundgebung in Bern (Schweiz) über die Situation der Christen im Irak, die Flüchtlingsprobleme, ihr Land, den Westen, Demokratie und Hoffnungen für die Zukunft.

Gewalttäter Erdinc H. (l.) verlässt als freier Mann das Amtsgericht Köln. Da verfiel sogar der Anwalt in ungläubiges Staunen. Andreas Bartholomé hatte für seinen Mandanten Erdinc H., der an Weiberfastnacht 2007 den 44-jährigen Waldemar W. vor den Augen seiner Kinder ohne Grund und ohne Gnade ins Koma und in die Invalidität prügelte, immerhin eine Bewährungsstrafe […]

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien