News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Archiv für den September, 2009:

Die vom deutschen Michel gewählten Politiker überschlagen sich, um es den Türken und allen anderen Moslems in Deutschland so angenehm wie möglich zu gestalten. Viele würden die Türkei lieber gestern als morgen als Vollmitglied innerhalb der EU begrüßen. Die Kampagnen gegen einen EU-Beitritt der Türkei, wie die langjährige der BIW, sind in Deutschland rar gesät. […]

Die Verbraucherzentrale Hessen ist sehr zuvorkommend. Damit Moslems, die die Sprache der Ungläubigen zu lernen nicht bereit bzw. nicht in der Lage sind, sich im Reich des Dhimmis zurecht finden, gibt es jetzt in Hessen Einkaufsführer auf türkisch. Wozu das wohl noch nötig ist, findet man doch an jeder Ecke einen türkischen Lebensmittelladen! Wahrscheinlich soll […]

Das kleine Groß-Zimmern (Foto) 15 km östlich von Darmstadt macht vor, was im großen Berlin nicht gelang: Mit klarer Mehrheit hat der Gemeinderat den Betrieb einer Moschee im Gewerbegebiet abgelehnt. Mit Genugtuung nehmen wir zur Kenntnis, dass auch die Qualitätsjournalisten der SPD-nahen Frankfurter Rundschau inzwischen die von PI seit Jahren paraktizierte Sprachregelung übernehmen, und von der […]

Der 40-jährige Co-Trainer des türkischen Erstligisten Gençlerbirligi Ankara, Serdar Dayat (Foto l. neben Cheftrainer Thomas Doll), hat seine Trainer-Lizenz in Deutschland auf Grundlage eines aus dem Internet zusammenkopierten Berichts über ein Praktikum beim MSV Duisburg erhalten, das er überhaupt nicht absolviert hat.

Immer wieder kommt es vor, dass Mitarbeiter von christlichen Kirchen in der Türkei zu Mordopfern werden. Besonders drastisch war der Fall der drei im April 2007 in Malatya abgeschlachteten Christen, die in einem Bibelverlag gearbeitet hatten. Die drei Opfer waren wie islamisch-geschächtetes Schlachtvieh mit durchgeschnittenen Kehlen aufgehängt worden. Wie jetzt erwiesen ist, standen alle drei […]

Die Wiesn ist nicht mehr so wie früher. Das Gesicht des größten Volksfestes der Welt hat sich deutlich gewandelt. Wo man früher nur fröhliche und lachende Menschen sah, prägen jetzt Waffen und Uniformen das Bild. (Text und Fotos: byzanz)

Zu zweit, am helllichten Tag und auf einen stark sehbehinderten 15-Jährigen (Foto) gingen in Bochum am letzten Mittwoch die Talente los, auf die wir nicht verzichten können. Der Überwachungskamera nach, darf man wohl davon ausgehen, dass die Täter einen sogenannten Migrationshintergrund aufweisen. Sie schlugen Florian zu Boden und raubten ihn aus. (Spürnasen: MozartKugel, Martin R. […]

Der britisch-polnische Soziologe Zygmunt Bauman hat sich wie kaum ein Anderer mit dem Phänomen der Postmoderne auseinandergesetzt. In seinen luziden Büchern überträgt er diesen Begriff, der eigentlich aus der Welt der Architektur stammt und nichts anderes meint, als dass verschiedene Stile einträchtig nebeneinander existieren können und aus ästhetischen Gründen einander nicht ausschließen, auf unsere Gesellschaft. […]

Das genaue Gegenteil von “Love & Peace” gabs auf der diesjährigen Techno-Parade am 19. September in Paris. Es kam zu Rangeleien mit Sicherheitskräften und schließlich zum Einsatz von Tränengas. Während man beim Bericht der Neuen Zürcher davon ausgehen könnte, die Polizisten seien wahllos-prügelnd auf Raver losgegangen, zeigen nachfolgende Videos aus Paris, wer die tatsächlichen Urheber […]

Die Berliner werden nie aus eigener Kraft ihre Stadt retten – sie sind eher plebejisch (ungebildet, pöbelhaft) und kleinbürgerlich. Das attestierte jetzt der ehemalige Finanzsenator der Hauptstadt Thilo Sarrazin (SPD, Foto) seiner alten Wirkungsstätte in einem Gespräch mit der Zeitschrift Lettre International. Berlin sei von zwei Komponenten belastet: “Der 68er-Tradition und dem Westberliner Schlampfaktor”, so […]

Unter wahlarchiv.tagesschau.de gibt es eine interessante Statistik zur Wahl – nämlich, wieviel Prozent die jeweiligen Parteien bekommen haben, wenn im Wahlbezirk viele oder wenige Ausländer leben. Das Ergebnis (siehe Grafiken) spricht eine deutliche Sprache.

Es ist stets das gleiche Szenario: Wo immer sich in Deutschland couragierte Menschen zusammenfinden, um öffentlich auf die Menschenrechtsverletzungen im Islam aufmerksam zu machen, bilden sich Gegendemonstranten aus dem links-grünen Milieu, die dies massiv verhindern möchten. So auch bei der am Samstag in Berlin stattfindenden BPE-Demo “Für Menschenrechte – Gegen Unterdrückung”, wo ein aus Bundesmitteln […]

Dem neuen Deutschen Bundestag gehören jetzt 15 statt bisher elf Abgeordnete mit ausländischen Wurzeln an. Die größte Zuwanderergruppe, die Aussiedler aus Osteuropa, sind im neuen Bundestag allerdings nicht vertreten.

Die angeschlagene SPD versucht, ihr sinkendes Schiff mit allerlei eigenartiger Medizin zu retten, jetzt sogar mit Wundermittel “Y”. Andrea Lügilanti Ypsilanti, die in Hessen nach allerlei Skandalen um Unwahrheiten und Erpressung von Parteigenossen in Ungnade gefallen war und durch einen “charismatischen” Herrn namens Thorsten Schäfer-Gümbel ersetzt wurde, soll jetzt zu “Höherem berufen werden“.

Der ehemalige Teamkapitän der französischen Fußballnationalelf, Zinedine Zidane, will die Weltmeisterschaft in Südafrika besuchen. Aber er wird da nicht etwa die Trikolore in den Zuschauerrängen schwingen, nein… Der 1972 in Marseille geborene Zizou will das Land seiner nordafrikanischen Vorfahren unterstützen, sofern die “Wüstenfüchse die WM-Qualifikation schaffen”. Er werde selbstverständlich “mit einer algerischen Fahne in der […]

Ein vorbestrafter, 24-jähriger Türke, der eine 17-jährige Jugendliche vergewaltigte, nachdem diese den Sex mit ihm für 50 SFR ablehnte, darf jetzt nach Zahlung von 12.000 SFR und viel Reue doch nicht in den Knast. Eine schweizer Staatsanwältin zog heute einen entsprechenden, mit Pauken und Trompeten angekündigten Antrag auf Berufung, zurück.

Allen Warnungen über die verheerende Signalwirkung zum Trotz und von den Kosten ganz abgesehen: In Berlins Schulen muss der Dhimmi auf moslemisches Verlangen einen Gebetsraum einrichten. Das hat das Verwaltungsgericht heute entschieden. Die religiöse Neutralität an Berlins Schulen gilt damit gegenüber Moslems nicht mehr. (Spürnasen: Thomas D., Steffen, Hartzhasser, Jakob K. und Freddy1011)

In der schwäbischen Kreisstadt Waiblingen wird es im Oktober eine Jugendkulturwoche “bunt statt braun” für Vielfalt und gegen Gewalt geben. Gemeint ist – trotz gegenteiliger Realität – selbstverständlich nur die rechte Gewalt. Die CDU-Waiblingen (Foto: Die erste Vorsitzende Susanne Gruber) nimmt aus diesem Grund Anstoß an der Veranstaltung.

Eine Vollverschleierung von Kopf bis Fuß verschlechtert die Chancen, in Europa eine Arbeitsstelle zu finden. Kein Grund für den Staat, weiterhin für die Folgekosten islamischer Bekleidung aufzukommen, findet der Amsterdamer Bürgermeisters Job Cohen. Sein Vorschlag, Burka-Tärgerinnen das Arbeitslosengeld zu streichen, erfährt deutliche Zustimmung bei der christdemokratischen Regierungspartei CDA.

Großes Köpferollen heute auf der Fraktionssitzung der Sozialdemokraten in Berlin: SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier will nicht mehr Parteivorsitzender werden +++ Umweltminister Sigmar Gabriel soll neuer Parteichef werden +++ Generalsekretär Hubertus Heil gibt sein Amt auf +++ Andrea Nahles soll seine Nachfolgerin werden +++ Partei-Vize Peer Steinbrück tritt zurück +++ Klaus Wowereit wird stellvertretender Partei-Chef +++ Bereits […]

Auf der gestrigen Pressekonferenz von Guido Westerwelle zur Bundestagswahl fragte ein BBC-Reporter den FDP-Chef, ob er ihm eine Frage auf Englisch stellen dürfe. Überraschend verneinte dies Westerwelle: „In Großbritannien wird erwartet, dass die Leute Englisch sprechen, und es ist dasselbe in Deutschland – von den Leuten wird erwartet, dass sie Deutsch sprechen.“

Damit auch die völlig integrationsresistenten Zuwanderer, nämlich die, die nicht mal die Sprache des Gastlandes erlernt haben, auch ja alle “ihnen zustehenden” sozialen Leistungen voll abgreifen können, gibts den Leitfaden zur Pflegeversicherung jetzt auch auf türkisch. Natürlich (oder immerhin) zum Selbstkostenpreis.

Da Libyen trotz allem Dhimmi-Gekrieche der Schweiz nicht davon ablässt, die Eidgenossen in finstersten Farben zu verteufeln, wittern die Wüsten-Beduinen in der Schweiz einen neuen Sonderstatus. Jeder geringste Stein des Anstoßes wird sofort zum Anlass genommen, sich von der Schweiz “diskriminiert” zu fühlen.

Gestern berichteten wir über die von den Qualitätsmedien weitgehend ignorierte Äußerung des Duisburger Kämmerers Dr. Peter Langner (Foto l.), dass er keinen schwulen Außenminister wolle. Denn Langner ist kein Rechter, sondern ein SPD-ler, und damit schon von Hause aus über jeden Verdacht der Homophobie und Intoleranz erhaben. Heute entschuldigte sich Langner beim designierten Außenminister Westerwelle […]

Vor dem Verwaltungsgericht Berlin steht heute die Entscheidung an, ob eine Schule einen Gebetsraum für Moslems dauerhaft einrichten muss. Im Vorjahr hatte das Gericht in einem Eilverfahren dies bejaht. Das Urteil war auf einhellige Empörung gestoßen, sogar bei dem Grünen Mutlu.

Am kommenden Samstag findet in Berlin die vielleicht wichtigste islamkritische Veranstaltung dieses Jahres statt: “Für Menschenrechte – gegen Unterdrückung”. Beginn ist um 14 Uhr am Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche. Interessanterweise gibt es dort um 12 Uhr einen Gottesdienst, um für ein friedliches Zusammenleben zwischen Christen und Muslimen zu werben. Das dürfte ein hochinteressanter Beginn eines […]

Ein besonders verachtenswerter Einzelfall™ ereignete sich jetzt in Hamburg. Südländer treten einen amerikanischen Jura-Studenten, der in Hamburg auf einer Elite-Uni im Austausch studiert und wegen eines Unfalls halbseitig gelähmt ist, grundlos halb tot.

Ein geschiedener saudischer Vater von vier Kindern hat in der Sendung “Rote Linie” auf dem libanesischen Satelliten-Sender LBC eine islamisch-inkorrekte Todsünde begangen: Er sprach ausführlich über Sex mit verheirateten Frauen anderer Muslim-Patriarchen, inklusive Angaben über Vorspiel und Techniken. Im prüde-mittelalterlichen Saudi-Arabien ein absolutes No-Go. Dem Sünder gegen die Sittlichkeit drohen jetzt 1.000 Peitschenhiebe und bis […]

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien