News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Archiv für den Februar, 2011:

In einem bemerkenswerten Interview im Deutschlandfunk hat sich der Orientalist und mehrfache Buchautor Dr. Hans-Peter Raddatz zum Verhältnis von Demokratie und Islam geäußert. „Der Islam hat keine Geschichte, die demokratische Strukturen hätte erzeugen können“, sagte Raddatz zu Beginn des Gesprächs, in dessen Verlauf es noch zu manch weiterer, erfreulich kritischen Anmerkung kommen sollte. (Von Frank […]

Die Kommentatoren bekannter wie unbekannter Medien überschlagen sich dieser Tage mit ihren Begeisterungsstürmen über die „Arabische Revolution“. Auf „The European“ triumphiert gar ein milchgesichtiger Benjamin Dürr (Foto) über die „verstummten Rechtspopulisten“ im Angesicht der großartigen Befreiungsleistungen arabischer Völker. (Von Thorsten M.)

Das ARD-Magazin „Titel Thesen Temperamente“ brachte gestern am späten Abend eine Reportage über die Moschee in München-Freimann, die lange Zeit als viertwichtigste Moschee der Welt galt. Die beiden Autoren Stefan Meinung und Ian Johnson, die zeitgleich ihre Bücher über diesen illustren muslimischen Gebetstempel veröffentlicht haben, sprechen in der Reportage über ihre Recherchen. (Von Michael Stürzenberger)

Seit über sechs Jahren wird jeden Sonntag um 20 Uhr auf ARTE ein an sich sehr interessantes Format ausgestrahlt. Es geht um die Sendung „Karambolage“, bei der wechselseitig deutsch-französische Eigenheiten und Kuriositäten auf „künstlerische, humorvolle und experimentelle Art und Weise vorgestellt und erklärt werden“. Die Schöpferin der Sendung, Claire Doutriaux, hat für diese Serie 2006 […]

Die BILD-Zeitung führt zur Zeit unter der Überschrift „Zukunft durch Bildung – Deutschland will’s wissen“ eine große Bildungsumfrage durch. Angeblich haben sich bereits über 150.000 Bürger durch den recht umfangreichen Fragenkatalog „gewühlt“.

Wie vor zwei Jahren beschlossen (PI berichtete) wird die Insel Mayotte bei Madagaskar ab März 2011 das 101. Departement Frankreichs und damit Teil der Europäischen Union. Die Insel Mayotte ist zu über 99 Prozent muslimisch und hat vor allem wirtschaftliche Interessen an der vollen französischen Staatsbürgerschaft. Als vollwertige Franzosen haben die Insulaner Anspruch auf deutlich […]

Acht Monate nach dem Tod von Kirsten Heisig strahlt die ARD am 9. März um 22.45 Uhr eine 45-minütige Fernsehdokumentation zur verstorbenen Berliner Jugendrichterin aus. Der Film mit dem Titel „Tod einer Richterin“, in dem zahlreiche Kollegen, Weggefährten und Politiker zu Wort kommen, ist ein Projekt der Journalistinnen Nicola Graef und Güner Balci, PI-Lesern bekannt […]

Anlässlich der aktuellen Ereignisse in der islamischen Welt lädt ein Zusammenschluss von über zehn verschiedenen christlichen Organisationen und Gruppen heute Abend zu einem islamkritischen Vortragsabend unter dem Titel „Die muslimische Welt brennt – Antworten auf drängende Fragen – Chancen und Risiken in islamischen Ländern“ ein. Als Referenten sind unter anderem Nassim Ben Iman, Dündar Karahamza, […]

Seit heute ist der Wahl-O-Mat für die Landtagswahl am 27. März in Baden-Württemberg online. Und ganz offensichtlich hat man sich auch in Stuttgart intensiv Gedanken gemacht, wie das leidige Thema „staatliche Wahlempfehlung für Rechtspopulisten und -extremisten“ geschickt umschifft werden kann, ohne sich durch Weglassen des Themas Einwanderung gleich als Manipulator zu entlarven. (Von Thorsten M.)

Viele wundern sich gerade hier im Forum darüber, warum Muslime von deutschen Politikern so hofiert werden. Dabei liegt der Grund dafür auf der Hand. Längst haben die Muslime eine zahlenmäßige Größenordnung erreicht, in der sie auf das Wahlgeschehen Einfluss nehmen können – und dies durchaus auch tun. (Von Kassandra Komplex)

Deutschlands Bundespräsident weilt zur Zeit mit seiner zweiten Gattin zu Besuch in Kuwait und dem Emirat Katar. Gerne berichtet BILD über das Damenprogramm, das Frau Wulff zusammen mit der „Lieblingsfrau“ und Erziehungsministerin von Katar verbringt. Wie BILD uns wissen lässt, ist Sheikha Mozah für Frau Wulff „eine faszinierende, weltoffene und kluge Frau mit hohem Verantwortungsgefühl […]

Schluss, aus, Ende! Es reicht! Was heute in Düsseldorf vor sich ging, ist kaum noch in Worte zu fassen. „Unser Ministerpräsident“, der selbsterklärte Islamist und Antidemokrat Recep Tayyip Erdogan, führte vor 11.000 Türken – deutscher Pass hin oder her – vor, warum die Integration seiner “Landsleute” so schwer fällt, wie rückständig das Land ist, das […]

Eine schier unglaubliche Geschichte spielte sich im Sudan ab. Ein junges Mädchen wurde von Extremisten entführt, die Lösegeld forderten. Als sich die Mutter an die Polizei wandte, wurde ihr deutlich gemacht, dass sie erst dann Hilfe zu erwarten hat, wenn sie zum Islam konvertiert. (Von Martin Kuhn)

Die Zufahrten zum Kundgebungsort in der Hamburger Innenstadt waren nicht gerade verstopft, aber eine doch immer größer werdende Anzahl von Aktivisten verschiedener Organisationen hatte sich am Sonntag nachmittag bei eisiger Kälte vor den Geschäftsräumen der Europäisch-Iranischen Handelsbank (EIH) eingefunden, um eine Kundgebung für die Schließung der EIH-Bank, auch iranische Terrorbank genannt, zu halten. (Ein Photobericht […]

Necmettin Erkaban (r.), der frühere türkische Ministerpräsident und Mitbegründer der Milli-Görüs-Bewegung, ist nach Angaben seines Beraters Yasin Hatipoglu heute im Alter von 85 Jahren im Krankenhaus in Ankara gestorben. Erkaban gilt als der geistige Ziehvater des heute in Deutschland auftretenden Recep Tayyip Erdogan (l.). (Von Kassandra Komplex)

Gleich drei Demonstrationen begleiteten heute den Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan im Düsseldorfer ISS Dome. Mit einem Großaufgebot sicherte die Polizei den Bereich um die Multifunktionshalle ab (Bilder der Demos auf DeutschlandWoche.de). Im Vorfeld der Veranstaltung sagte Erdogan in einem Interview mit der Rheinischen Post, Deutschland soll, wenn es um seine Bürger türkischer […]

Jeder kennt den Begriff „zu heiß gebadet“. Eine ähnliche Bedeutung hat für PI-ler wohl der Satz „der war vermutlich zu lange bei der Zeit“, wenn es darum geht, geistige Umnachtungszustände bei Journalisten zu beschreiben. Genau mit einem solchen meint man es in diesen Tagen im sonst eher seriösen Handelsblatt zu tun zu haben, wenn man […]

Wie neueste Wikileaks-Enthüllungen offenlegen werden die islamischen Gemeinschaften in Frankreich sehr weitreichend durch die amerikanische Botschaft in Paris (Foto) gelenkt. Die Regierung Obama versucht offenbar in Weiterführung früherer Bestrebungen, sich für die islamische Minderheit stark zu machen und sich für mehr “Gleichberechtigung” der Muslime sowie gegen ihre angebliche Diffamierung durch Islamkritiker einzusetzen.

Der weißrussische Präsident, Alexander Lukaschenko (Foto r.), erzählt heute noch stolz davon, wie er den deutschen Außenminister Guido Westerwelle am 2. November als “Schwuchtel” bezeichnet hat und ihm empfahl, “ein normales Leben zu führen”.

Damit in Deutschland lebende Türken voll und ganz Türken bleiben, dabei aber gleichzeitig noch ein wenig passdeutsch werden können, bietet Erdogan seinen Untertanen neu den “Doppelpass light”. Dies bedeutet, dass die in Deutschland lebenden Türken offiziell Deutsche werden sollen, aber alle Vorteile der türkischen Staatsbürgerschaft mit Ausnahme des Wahlrechts beibehalten können.

Im Hintergrund des Foto steht der von “harte Hände ehrliche Arbeit” angeschaffte schwarze S-Mercedes. Im Vordergrund des Foto sitzen gemütlich beim Tee die Clan-Patriarchen Ahmed Mery (links) und Zadine El-Zein (rechts) und verkünden die Gründung einer Familien-Union. Nein, nicht wie der geneigte Leser jetzt denkt zum Ausbau der Verbrecherstrukturen und Verbesserung der Verteilerwege, dass Gegenteil […]

Sollte dies endlich einmal wieder eine gute Nachricht sein? Wie eine von der Agentur Associated Press beim Meinungsforschungsinstitut GfK in Auftrag gegebene Studie zutage gefördert hat, ist in der Türkei die Zustimmung zu einem Beitritt des Landes zur EU deutlich zurück gegangen. Wie „die Presse“ berichtete sind nur noch 50 % der Türken für diesen […]

Vor drei Tagen berichteten wir über die Panzer-Angriffe des ägyptischen Militärs gegen das Kloster Anba-Bishoy-Kloster im Wadi El Natrun, bei denen mehrere Mönche verletzt und einige in Gewahrsam genommen wurden. Ein Youtube-Video, das uns von einem Leser zugeschickt wurde, zeigt jetzt, mit welcher Brutalität die ägyptischen Soldaten gegen die Kopten vorgegangen sind.

Zenit News, eine in Rom ansässige, internationale katholische Nachrichtenagentur, berichtet über ein weiteres, unlängst zu beobachtendes Abrücken der türkischen Regierung von ihrer Verfassung, die die Trennung von Religion und Staat fordert. Dies ist ein weiteres Beispiel für den Rückschritt der Türkei in Richtung Intoleranz, die schon das Osmanische Reich kennzeichnete. (Im Original erschienen auf Robert […]

Die NRW-Landesregierung hat in einem Schreiben, das PI vorliegt, klar gestellt, dass sie mit der Einladung des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan nach Düsseldorf nichts zu tun habe und bei dieser “privaten Veranstaltung” ausdrücklich “in keiner Weise beteiligt” sei. Erdogan sei von einem türkischen Verein zu dem dem Auftritt im ISS Dome vor 11.000 Besuchern eingeladen worden. […]

In den 1960er- oder 70er-Jahren gab es in Deutschland einen satirischen Schlager des Entertainers Paul Kuhn mit dem Titel „Es gibt kein Bier auf Hawaii“. Nun, Bier gibt es dort wie in allen westlichen Ländern mit Sicherheit. Ob das auch in Deutschland so bleiben wird, muss man abwarten. (Von Eckhardt Kiwitt, Freising)

Der kriminelle arabische Familienclan “Miri” terrorisiert bereits seit vielen Jahren die Hansestadt Bremen. Der rot-grüne Bremer Senat ist ideologisch verblendet und vor Angst völlig hilflos (PI berichtete u.a. hier, hier und hier). Auch von der CDU war, außer seicht im Wahlkampf, zum Thema rein gar nichts zu hören. Der einzige Lichtblick in Bremen, der Landtagsabgeordnete […]

“Vielfalt in der Friedensstadt!” hieß heute ein Multikultifest gegen Rechts auf dem schönen Augsburger Rathausplatz. Nebst den üblichen Verdächtigen (Grüne, Linke, Antifa, DKP, SDAJ, VVN, Diverse Gewerkschaften etc.) zeigte auch der DTA Augsburg e.V. (Dachverband Türkischer Vereine) Präsenz. (Von Steffen M.)

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien