News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Die Palästinenser sind gegen die Stimmen der USA, Israels und Deutschlands in die Unesco aufgenommen worden. Während Washington die Zahlungen an die UN-Kulturorganisation einstellt, wird in Deutschland gestritten. SPD, Linke und Grüne finden das deutsche Votum blamabel und beklagen eine Spaltung Europas, weil zum Beispiel Frankreich und Spanien für die Palästinenser gestimmt haben. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Mohammedaner freuen sich beim Schächten eines TieresAm vergangenen Freitag strahlte das GEZ-Fernsehen erneut ungeschminkte, islamische Propaganda aus. Verherrlicht wurde in 3sat der mit 18 Prozent Marktanteil weltführende Halal-Lebensmittelkonzern Nestlé. Gleichzeitig wurde in der Reportage darüber geklagt, dass Deutschland zu wenig in diese islamische Gräuelzubereitung investiere. Sehen Sie hier, warum sie mit ihren Rundfunkgebühren die Islamisierung unterstützen.

» info@3sat.de

(Dank an Spürnase Lutz P.)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Am 23. Oktober sprach der zum Christentum konvertierte „Sohn der Hamas“ und Gastredner des Israelkongresses 2011, Mosab Hassan Yousef (PI berichtete), von der Notwendigkeit der Sicherheit und Verteidigung Israels. „Sollte Israel fallen“, so der Palästinenser, „wird die westliche Zivilisation fallen“. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Ob das für die Karriere gut ist? Ein ganz erstaunliches Ereignis, ein Akt, der sich die letzten 50 Jahre im Land sicher nirgends abgespielt hat: eine SPD-Politikerin ließ sich taufen, und das in Mecklenburg-Vorpommern! Manuela Schwesig, 37, ist dort Ministerin für Soziales und Gesundheit und eine der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. In BILD wird berichtet, wie sie heute den Reformationstag begeht und warum sie sich vor einem Jahr taufen ließ. Ganz schön mutig ist das heute und wie gesagt absolut atypisch! Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Selbstverständlich wurde auch in Bonn das 50-jährige Jubiläum des glücksbringenden Anwerbeabkommens mit der Türkei in großem Rahmen gebührend gefeiert. “Wir erinnern an einen großen und wichtigen Moment für beide Länder”, betonte der Bonner Bürgermeister Horst Naaß (Bildmitte mit roter Krawatte) am Freitag bei einem gemeinsamen Festakt in Bonn-Beuel. Mit wem der 68-jährige SPD-Politiker so ausgelassen “Freundschaft pflegte”, war ihm dabei anscheinend zweitrangig.

(Von Verena B., PI-Gruppe Bonn) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Die Story kennen wir von den rotgrünen Polit-Demagogen und Volkserziehern schon aus früheren Tagen! Der damalige Umweltminister Gabriel flog einst 2007 mit einer Challenger allein aus Mallorca zu einer Sitzung nach Deutschland und wieder zurück. Kosten für den Steuerzahler ohne Feinstaub: 50.000 Euro. Die ehemalige Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) düste nach Alicante und ließ den Dienstwagen samt Chauffeur nachkommen, um am Urlaubsort standesgemäß einen Termin zu besuchen, den man mit drei Purzelbäumen auch erreicht hätte, was nur rauskam, weil der Dienstwagen geklaut wurde. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Wollen Sie auch mal Terrorist spielen? In Dresden derzeit kein Problem! Im Rahmen des Festivals “Politik im Freien Theater” vom 28.10 -5.11.2011 finden in der sächsischen Landeshauptstadt verschiedene Projekte statt, darunter “Urban Mutations – Wir finden Stadt” von Dietmar Lupfer/Art in Move. Etwas verschwurbelt heißt es in der Beschreibung, man wolle mit dem Projekt die „Codierung des örtlichen Selbstverständnisses ermitteln und verändern“ und „an mehreren Orten die gewohnte Perspektive auf Dresden brechen“. Dies geschieht, indem in Dresden derzeit Großflächenplakate von arabischen Stadtszenen aufgehängt werden. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

In Schleswig-Holstein gehören die Messerattacken von eifersüchtigen oder rachsüchtigen Moslems immer mehr zum Alltag. In Ahrensburg hat jetzt ein in Trennung lebender Ehemann aus dem Iran mit einem Teppichmesser den Freund seiner Ex-Frau in den Hals und Oberkörper gestochen. Laut „Lübecker Nachrichten“ fiel bei dem Täter ein Drogen- und ein Alkoholtest negativ aus. Wie viel Koran er bei seiner Tat im Blut hatte, wird sich vielleicht bei der Gerichtsverhandlung zeigen.


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Obwohl ein paar Zeitungen in den letzten Wochen das Thema LV ansprachen (gestern auch die WamS), sind nach wie vor nur Banken im Fokus, dabei sind Lebensversicherungen vom politisch angerichteten Finanz-Schlamassel genauso betroffen, denn auch die Assekuranz hat keinen wunderbaren, außerirdischen Geldvermehrer, sondern mußte die Beiträge anlegen – zum Beispiel in griechischen oder portugiesischen Staatsanleihen, mit den bekannten Folgen. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Seit sich in der Türkei wieder der PKK-Terror und die Gegenschläge des Militärs bis in den Irak hinein häufen, marschieren die beiden Volksgruppen auch überall dort, wo man sie mit offen Armen aufgenommen hat – zum Beispiel die Kurden bei uns als anerkannte Asylanten aus dem angeblich EU-kompatiblen Beitrittsland Türkei bis auf den heutigen Tag. Gestern erlag angeblich ein Türke in Frankreich seinen Verletzungen bei einer Anti-PKK-Demo. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

In den Tagen der endlosen Begeisterung über die kulturelle Bereicherung der Türkei in Deutschland wird sich so manches Opfer brutaler Gewalt seine eigenen Gedanken machen. So wurde jetzt ein 35-jähriger Afghane, der einen türkischen Aggressor in einem Hamburger Schnellrestaurant beruhigen wollte, beinahe von ihm totgeschlagen. Da weder die WELT noch andere Medien die Herkunft des Gewaltverbrechers nennen, lesen Sie bitte den Polizeibericht der Stadt Hamburg: Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Kleiner Nachtrag: Wir hatten kürzlich von Aydan Özoguz (SPD) berichtet, die im Dezember Gabriels Stellvertreterin werden soll. Nun ist auch BILD aufgewacht, sie lesen dort bekanntlich hier bei PI. BILD fragte Özoguz nach ihren radikal-islamischen Brüdern vom Muslim-Markt. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Suche...