Die Zahl der Asylbewerber ist drastisch angestiegen: Im Juli 2013 haben nach Informationen der Augsburger Allgemeinen 9516 Menschen Asyl beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantragt. Damit liegt die Zahl der Asylerstanträge um 5018 – oder 111,6 Prozent – höher als im Juli 2012. Die meisten Anträge stammen aus der Russischen Föderation (1588), Syrien (999) und Serbien (957). Bei den „Russen“ handelt es sich zu 90 Prozent um moslemische Tschetschenen und bei den „Serben“ um Zigeuner. Die Syrer, die wir mit der Unterstützung der bewaffneten Assad-Gegner selber herbeigelockt haben, werden nicht nach Moslems und Christen getrennt. (Näheres bei der Augsburger Allgemeinen!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. Kann ja gar nicht sein. Hat sich in den Ländern noch nicht rumgesprochen wie Nazihaft schlecht Asylanten hier behandelt werden ? In Löchern ohne WLAN und hausen müssen. Keine unbeschränkten Barmittel , nicht alles hallal vorgekaut wird ,von der Polizei kontrolliert werden und für weiteren Luxus sogar Hungerstreiks abhalten müssen ?
    Man sollte wirklich eine Aufklärungskampagne über die unmenschlichen Bedingungen in Deutschland starten.

  2. 2012:

    64.539 Asylanträge vs. 7.651 Abschiebungen

    „Rückführungen in die Herkunftsländer finden schon seit Jahren „so gut wie nicht mehr“ statt. In der Regel bekommen Flüchtlinge und Asylbewerber nach Jahren immer wieder befristeter Aufenthaltsduldung ein längerfristiges oder dauerhaftes Bleiberecht.“

  3. Prima, ich habe die Lösung! Die Kinderf.. partei hat knapp 60.000 Mitgliederinnen! Bei ca. 120000 Asylanteninnen in diesem Jahr, bekommt jedes dieser Parteijüngerinnen zwei Asylanten frei Haus geliefert.
    Menschliche Unterkunft mit gewissen Mindestanforderungen ( HD-TV, eigener PC,I-Phone, eigener Hybrid-BMW 3 er und Halanahrung) setzen wir einfach mal voraus.

    Vorteile liegen doch auf der Hand; Die Grüninnen können endlich das vorleben was sie uns immer predigen. ; Es entstehen keine Asylantengetthos; Kriminalitätsrückgang, denn Grüninnen lassen sich doch gerne bereichern und ausnehmen und werden damit doch nicht die Justiz belästigen.
    Das einzige Problem ist natürlich noch die angemessene sexuelle Befriedigung der Gäste..denn selbst die gehen wohl eher nicht an schäbige Emanzen ran. Aber auch da habe ich eine Lösung; Nehmt doch eure Töchter!!!

  4. Hier nochmal etwas zur Fachkräftemangellüge:2012 sind von ca. 1 Millionen Zuwanderern etwa 2500 Fachkräfte gewesen!!!0,25 % Wow!!! Da können wir die anderen ja wieder nach Hause schicken,oder???

  5. Was inzwischen hier abläuft hat schon den Charakter eines Räumungsverkaufs.
    Die Regale sind fast leer, es drängen aber immer neue Schnäpchensucher nach.
    Bald werden sie sich um die letzte Tüte Vogelfutter prügeln. 💡

  6. Deutschland wird immer bunter. Auch Geld und Platz sind ja unbegrenzt verfügbar. Immer rein mit diesen Menschen. Damit sind die Probleme in den Herkunftsländern gelöst.

    Auch aus der linken Szene wieder viel Bereicherung. Es geht um Anschläge auf die Polizei und auf Jobcenter in Berlin: Die Polizei hat am frühen Mittwochmorgen Wohnungen in mehreren Stadtteilen durchsucht. Rund 400 Beamte waren im Einsatz. Auch die Berliner SPD-Zentrale wurde mit Pflastersteinen und Farbe attackiert.
    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2013/08/razzia-in-friedrichshain.html

    Ja, liebe Buntbürger, das sind die Leute mit denen ihr demonstriert.

  7. Da ja nun auch die Rentenkasse ausgeplündert ist,ab der nächsten Legislaturperiode auch mal
    wieder die Zahl der Spesenritter in Berlin zunimmt, beim einfachen Bürger nichts, aber auch garnichts mehr zuholen ist, wird ab nun die Luxus Unterbringung mit Rundumwohlfühl Versorgung zusammenbrechen. (Das können die
    Pfadfinder mit Freiwilligem Einsatz auch nicht mehr verhindern.)
    Daher ist der Begriff Asylbewerberunterkunft ist zu ersetzen mit
    „Slum (gesprochen sl?m, aus dem Irischen entlehnt für „Armenviertel“ oder „Elendsviertel“) ist ein verwahrloster, verfallener Teil einer Stadt. Umgangssprachlich werden heute übervölkerte und verwahrloste Elendsviertel von Städten.“
    (aus Wikip.)

  8. Die Zuwanderung der letzten Jahrzehnte .
    5 Prozent qualifiziert 95 Prozent unqualifiziert !
    In Hamburg Wilhelmsburg und Hamburg Veddel haben 14 Schulleiter einen Brandbrief geschrieben .Kinder aus 50 Nationen aus bildungsfernen Familien, manche unbeschulbar machen einen normalen Schulbetrieb nicht mehr möglich !
    Es wird Zeit für eine Volksabstimmung über Asylrecht und Zuwanderung !
    Aber so etwas gibt es ja bei uns nicht !

  9. Unsere Regierung weiss ja nicht mehr was „Sie“ tut!! Die importieren uns den Terror direkt ins Haus. Das Volk leidet schon lange an dem Alltagsterror der Islamofaschisten.
    Ich habe im Urlaub mit US-Amerikaner darüber gesprochen, sogar die sagen „warum holt ihr euch das rein?“ Wir sollten so langsam aufhören alles auf die Schuld des zweiten Weltkriegs zu schieben. Niemand zwingt uns dazu! Das ist falsche Toleranz.

  10. Als Provinz-Ossi mach ich mir da weniger Sorgen, zu uns kommen die wenigsten. Und mal ehrlich, die Wessis haben sich diese Zustände doch redlich verdient.

    Ich muss wahrlich sagen, so eine No-Go-Area hat auch was Gutes, he he.

  11. Die Lüge der Tages:
    „Keiner kann Verstehen warum die Bevölkerung immer Fremdenfeindlicher wird.“
    Ein kleiner Tip von mir:
    Solidarität! Solidarität ist zugegeben ein schönes Wort aber der Bürger möchte sich nicht mit Betrügern auf eine Stufe Stellen!
    Es gibt kein Menschenrecht auf Asylbetrug.

  12. OT

    Passend zum Beginn der sogenannten „Friedensgespräche“ zwischen der Terrororganisation Fatah des Holocaustleugners Abbas und Israel, startet wieder eine einseitige Propagandashow in den Mainstream-Medien gegen Israel, abseits jeder Realitär:

    Genug ist genug; Ein wenig mehr und noch ein wenig mehr – wenn Israel doch nur ein wenig mehr…

    http://haolam.de/artikel_14404.html

  13. Die neuerliche Schwemme von Asylbetrügern hat mit der „Recht“sprechung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) zu tun, wonach Asylbetrüg…, pardon -bewerbern, genauso viel Geld gezahlt werden muss, wie deutschen Hartz-4-Beziehern. Wenn da die mohammedanischen Groß-Clans anrücken, kommen da staatliche Zahlungen in Größenordnungen zusammen, von denen ein deutscher Arbeitnehmer nicht einmal zu träumen wagt.

    Das BVerfG ist mit den Führungen der Blockparteien schon zu stark verflochten, es rekrutiert sich aus ihnen, als dass es noch eine wirksame Kontrollinstanz gegenüber der Politik sein könnte (wie man auch daran sehen konnte, dass es sämtliche Rechtsbrüche im Zusammenhang mit dem ESM-Vertrag durchgewunken hat).

  14. DANKE, Bundesverfassungsgericht, für Deine unendliche Weisheit, aus uns thumben deutschen kleinen Nazimicheln vielleicht ja doch noch großmütige, lautere, edle, hilfreiche, gute Weltbürger werden zu lassen. Ob wir es nun wollen oder nicht. Ob wir es nun überstehen oder nicht. Es spielt keine Rolle – Hauptsache, das große Menschenexperiment gelingt! Nochmals DANKE an alle, die ihr uns regiert, mit soviel huldvoller Weisheit, Güte und Geduld!

  15. @ #10 Powerboy (14. Aug 2013 12:16)

    Wer Blockparteien wählt, dem bestraft das Leben!
    Rettet den Akkusativ! 😉
    Im Ernst:
    Nicht-mohammedanische Asylsuchende hätten bei mir oberste Priorität. Mohammedaner, die sich für asylberechtigt halten, sollen gefälligst in den Ländern ihrer Glaubensbrüder_innen um ein solches nachsuchen, von denen es zwischen der „Demokratischen Arabischen Republik Sahara (DARS)“ :mrgreen: und Indonesien genügend gibt. Dort wird ihnen geholfen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: und sie müssen nicht mit ungläubigen Affen und Schweinen ihren Aufenthalt teilen.

    Don Andres

  16. Noch füttern WIR die Asylbetrüger durch.
    Irgendwann sind unsere Kassen leer.
    Was aber, wenn auch die + andere Sozialschmarotzer mal mehr sind als wir ?
    Dann füttert die auch niemand mehr durch 🙂

  17. @Kleinschachwitzer Komm.15
    Dieser Eindruck verstärkt sich immer mehr zur Tatsache. Man meint, so etwas darf man noch nicht einmal denken, aber jeden Tag sieht und hört man die Bestätigung.

  18. Die haben die Volkszählung deswegen gemacht um zu sehen wie viel Leute hier noch rein passen.
    Dann geht’s hier bald zu wie im Hühnerstall und jeder kann jeden beim Ei legen zugucken….

  19. Die Syrer, die wir mit der Unterstützung der bewaffneten Assad-Gegner selber herbeigelockt haben, werden nicht nach Moslems und Christen getrennt.

    Das ist ja auch kaum noch möglich. Erst neulich gab es einen Bericht über ein Schleppernetz, welches seinen mohammedanischen Kunden einen Grundkurs in Christentum verpaßte. Diese konnten sich dann als Konvertiten ausgeben. Und da für diese im Ummaland Lebensgefahr besteht, konnten sie nicht abgeschoben werden.

  20. Asyl ist Frieden:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/soll-23-jaehrigen-niedergestochen-haben-3057750.html

    Nordhausen. Die Polizei in Nordthüringen ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen zwei 26-Jährige. Sie stehen im Verdacht, am Dienstag einen 23-Jährigen in Rockensußra (Kyffhäuserkreis) niedergestochen zu haben.

    Kurz nach 21 Uhr waren mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen, so ein Sprecher der Landespolizeiinspektion Nordhausen. Die Anrufer meldeten eine tätliche Auseinandersetzung. Eine Frau teilte den Beamten schließlich mit, dass im Garten nebenan ein blutüberströmter Mann liege.

    Der Notarzt stellte am Körper des Opfers zahlreiche Messerstiche fest. Der 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Er ist inzwischen außer Lebensgefahr, musste aber in ein künstliches Koma versetzt werden.
    Außer Lebensgefahr

    Nach ersten Ermittlungen hatte die Auseinandersetzung in einer Wohnung begonnen und setzte sich auf offener Straße fort. Die beiden mutmaßlichen Täter flüchteten zunächst. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung kam ein Fährtenhund zum Einsatz. Zwei Stunden später nahmen die Beamten zwei Verdächtige in Ebeleben fest. Nach Polizeiangaben handelt es sich um zwei Asylbewerber aus Afghanistan.

  21. #21 Eurabier (14. Aug 2013 12:45)

    Es ist die Kloake der Menschheit, die sich über Deutschland ergießt. Und deren bioaktive Inhaltsstoffe bringen sich entweder gegenseitig um oder stechen Deutsche ab – weil sie kein anderes Verhalten kennen und auch nicht kennenlernen wollen.

    Also voll total auf grüner Linie – so wie eine Biogasanlage, die irgendwann in die Luft fliegt.

  22. „Zwei Stunden später nahmen die Beamten zwei Verdächtige in Ebeleben fest. Nach Polizeiangaben handelt es sich um zwei Asylbewerber aus Afghanistan.“

    Ich glaube, die kommen nicht in den Recall 😉
    Dafür aber in eine deutsche Luyuszelle mit Freigängen und halal Fleisch!

  23. 24 wutbürgerin:

    Danke! Es ist einfach zum Kotzen. Wieso unterstützt man in diesem Fall den Miri-Clan, anstatt für die Bauarbeiter da zu sein?

    Das ist ein Schlag ins Gesicht für die Bauarbeiter. Nachdem diese „aufs Maul“ bekamen, kriegen Sie nun noch Kopftritte der Gutmenschen.

    Man müsste sich diese Leute der Mahnwache gut merken. Gott sieht alles.

  24. Aufkleber in Bussen warnen in Herne vor Einbrechern

    Die Polizei setzt im Kampf gegen Einbrecher jetzt auf Hinweise in Bussen der HCR in Herne. Damit sollen Fahrgäste sensibilisiert werden, ihre vier Wände besser zu schützen.

    Offensichtlich noch nicht häufig genug ist auf die steigende Anzahl von Wohnungseinbrüchen im Bereich des Polizeipräsidiums Bochum, das für Herne zuständig ist, hingewiesen worden. Der so genannte Einbruchsdiebstahl breitet den Ermittlungsbehörden weiterhin viel Kopfzerbrechen. Zumal die Ermittlungserfolge gering sind. Nur jeder zehnte Einbruch wird aufgeklärt.

    Ursache für den Anstieg der Fallzahlen ist das bei Verbrechern offenbar in Mode gekommene Abklappern von Ruhrgebietsstädten. Andreas Dickel, Chef der Bochumer Kripo, berichtete bei der Vorstellung einer weiteren Präventivmaßnahme bei der Herne-Castrop-Rauxel-Straßenbahn-GmbH (HCR) von mobilen Banden aus Rumänien und Bulgarien, die zwischen Duisburg und Dortmund auf der Suche nach einfachen Einbruchszielen sind. Für ihn gleichzeitig eine mögliche Erklärung für die schleppende Aufklärung dieser Verbrechen. Zuletzt war die Anzahl der bei der Polizei gemeldeten Einbrüche um 700 auf nunmehr 2500 gestiegen. Daher intensiviert die Polizei nicht nur die Ermittlungen, sondern verstärkt präventive Maßnahmen. In Herne fährt eine davon nun täglich durchs Stadtgebiet. Die gesamte Busflotte der HCR wurde mit breiten Aufklebern ausgerüstet. Zwei Piktogramme sollen die Fahrgäste auf das heikle Thema aufmerksam machen.

    Zum einen appelliert es an Wohnungs- oder Hausbewohner, die eigenen vier Wände mit einem „Riegel vor“ besser abzusichern. „Das ist heutzutage gar nicht mehr so teuer“, betonte der Kripo-Chef. Jeder zusätzlicher Widerstand, der Einbrechern den Zugang erschwere, sei hilfreich, um sie abzuwehren. Zum anderen zeigt eine Aquarell-Zeichnung eine Einbruchsszene, die beobachtet wird. Die Zeugin greift zum Hörer und verständigt die Polizei. Offenbar keine Selbstverständlichkeit mehr. Wie Dickel schildert, scheuten sich die Menschen immer häufiger davor, unter der 110 Hilfe zu rufen. Ohnehin sei mehr Wachsamkeit unbedingt erwünscht. „Sehen Sie verdächtige Leute oder Autos mit ausländischem Kennzeichen, notieren Sie sich dies“, empfiehlt der Polizist. Die Hinweise in den Herner Bussen sollen das Bewusstsein dafür schärfen.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/aufkleber-in-bussen-warnen-in-herne-vor-einbrechern-id8311169.html

  25. #25 wutbuergerin (14. Aug 2013 13:04)

    Die moderne Migrationssoziologie (Heitmeyer et al, 2022) spricht vom „Garbsen-Kirchweyhe-Effekt“, einer zeitgemäßen Variante des Stockholm-Syndroms.

  26. Auch die Islamsestadt Bremen hat seine „sensiblen urbanen Zonen“, wie man in Frankreich zu den Banlieus sagen würde:

    http://www.weser-kurier.de/bremen/vermischtes2_artikel,-Die-Problemzonen-der-Stadt-_arid,636215.html

    Vernachlässigte Orte – 14.08.2013

    Die Problemzonen der Stadt

    Von Maike Schlaht

    Bremen. Ein zerschlagenes Fenster in einem leer stehenden Haus kann den Niedergang eines ganzen Stadtteils einläuten. Das besagt zumindest die Broken-Windows-Theorie, die in den Achtzigerjahren in den USA entwickelt wurde. In Bremen spielt diese Theorie in der Stadtentwicklung eine große Rolle. Denn auch hier gibt es Stadtteile, die vernachlässigter sind als andere, Ecken, die besonders schmuddelig sind, und Orte, die von den Anwohnern meist gemieden werden. Der Platz „Auf der Brake“ am Breitenweg (wir berichteten) ist ein Beispiel, oder der immer wieder kritisierte Bahnhofsvorplatz. Andere gibt es in fast allen Bremer Stadtteilen.

  27. OT

    Türke am Flughafen Köln/Bonn bewusstlos geschlagenAnkara kritisiert deutsche Polizei

    Die türkische Regierung wirft der deutschen Polizei vor, bei einem Zwischenfall am Flughafen Köln/Bonn einen Türken bewusstlos geschlagen zu haben. Er hoffe, dass seitens der Behörden rechtliche Schritte gegen die Polizisten eingeleitet würden, zitierten türkische Medien Vizeregierungschef Bekir Bozdag. Die türkische Regierung werde die Reaktion der deutschen Behörden auf den Vorfall sehr genau beobachten. Das Opfer der mutmaßlichen Polizeigewalt will vor Gericht gehen.

    Bekir, der in der türkischen Regierung für die Belange der Auslandstürken zuständig ist, warf den Polizisten vor, den 51-jährigen Yasar Albayrak am Flughafen Köln/Bonn geschlagen zu haben. Bozdag verwies auf Filmaufnahmen von dem Zwischenfalls. Demnach protestierte Albayrak am Flughafen Köln/Bonn am vergangenen Samstag gegen eine ruppige Behandlung seines Sohns durch deutsche Polizisten.

    Albayrak selbst sagte türkischen Medien, er selbst sei daraufhin von den Beamten mit einem Knüppel geschlagen worden und ohnmächtig geworden. Er habe sich wegen einer 3,5 Zentimeter langen Wunde am Kopf und Verletzungen am Arm im Krankenhaus behandeln lassen müssen. Auf Filmen und Fotos im Internet ist der am Boden liegende und am Kopf blutende Albayrak zu sehen. Er kündigte gerichtliche Schritte gegen die beteiligten Polizisten an.

    http://www.n-tv.de/ticker/Ankara-kritisiert-deutsche-Polizei-article11167956.html

    Bewerkenswert ist auch hier, dass sich die türkische Regierung einschaltet, wenn das Opfer Türke ist und die vermeintlichen Täter Deutsche. Die türkische Regierung schlägt Alarm und stellt die deutschen Behörden unter Beobachtung.

    Ist das Opfer eines Türken ein Deutscher … dann schauen Medien, Behörden und erst Recht die deutsche Regierung auf die Seite. „Warum und wie hat der Deutsche den Türken provoziert?“ ist dann die aufklärerische Fragestellung.

    Der Fall „Albayrak „wird noch in den Medien sicher noch medial durchgenudelt.

  28. Das fällt doch bald selber auf die „Entscheidungsträger“ zurück, denn die Entscheidungsträger sitzen doch selber im Boot Deutschland.

    Die „Volksvertreter“ und „im-Namen-des-Volkes-Sprecher“ sind doch selber Teil des Volkes.

    Also ganz entspannt zurücklegen und grinsen.

  29. #25 wutbuergerin (14. Aug 2013 13:04)

    Das ist so eine Art Voodoo, Beschwörungsmagie von Kriechlingen. Kein Witz. Die Leute glauben wirklich, daß sie mit ihrem Ritual, von dem sie selber ganz ergriffen und gerührt sind („Frieden“, „gute Nachbarschaft“) dafür sorgen, daß sie von den Miris verschont werden, weil sie ja so „tolerant“ sind. Für Verhaltensforscher außerordentlich interessant. Für Demokraten zum Schütteln.

    Ist ein reflexhaftes Hominidenverhalten aus der Morgendämmerung des Menschen. Lauert immer noch unter der dünnen Tünche der Zivilisation.

  30. #30 LupusLotarius (14. Aug 2013 13:21)

    Man stelle sich vor, in einem Paralleluniversum würde sich Vizekanzler Westerwelle, „zuständig für die Belange der Auslandsdeutschen“, dermaßen in die Bresche werfen und „die deutsche Regierung werde die Reaktion der türkischen Behörden auf den Vorfall sehr genau beobachten“…

  31. Deutschland ist bunt, aus Berlin berichtet Tanja Buntrock:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/auseinandersetzung-in-berlin-wedding-bei-massenschlaegerei-flogen-aschenbecher-und-stuhlbeine/8637408.html

    Auseinandersetzung in Berlin-Wedding Bei Massenschlägerei flogen Aschenbecher und Stuhlbeine

    10:48 Uhr von Tanja Buntrock

    Bei einer Massenschlägerei in Wedding flogen am Dienstag Gläser und Aschenbecher vor einem Lokal durch die Luft, 40 Leute waren involviert. Am Ende sammelte die Polizei Stuhlbeine ein.

    Der Streit begann in einem An- und Verkaufsgeschäft in der Kameruner Straße, in dem bereits allerhand zu Bruch ging. Anschließend gingen rund 20 bis 30 Sympathisanten des Geschäftsbetreibers zu dem Lokal, in dem sich die Täter aufhielten. Auch hier wurden etliche Gegenstände zerstört. Aus dem Lokal kamen nunmehr 30 bis 40 Leute und attackierten die Gruppe mit Glas- und Aschenbecherwürfen. Die Beteiligten stammen aus dem Iran und Afrika, auch Kurden seien dabei gewesen, sagte ein Ermittler.

  32. Derweilen wird einem deutschen Hartz4-Empfänger wenn er unter 25 ist schon bei der ersten Sanktion alles gestrichen, auch Miete und Krankenversicherung. Lebensmittelmarken gibt es in der Regel auch keine (darf das Amt selbst entscheiden), stattdessen wird an die Tafeln verwiesen.

  33. Ja, wenn die alle durchkommen, haben wir knapp 10.000 neue Asylbewerber im Land. Das muss natürlich zum Unterganng führen. Wer das glaubt, glaubt auch an Homöopathie…

  34. URSACHE UND WIRKUNG

    diese verheerenden zunahme von angeblichen
    „ASYLBEWERBERN“ ist dem tollen „UNABHÄNGIGEN“
    BUNDESVERFASSUNGSGERICHT besetzt mit unfähigen
    und völlig weltfremden marionetten der politik
    zuzuschreiben. wessen brot ich ess, dessen lied ich sing!!!!!!

    die entscheidung des BVVG, „asylbewerbern“
    erhebliche geldmittel zur freien verfügung
    bereitzustellen, hat zu dieser irren situation
    geführt. schlepperorganisationen haben sofort
    ihre preise erhöht zur verbringung von massen
    nach dem IDIOTENLAND, wo es geld dafür gibt,
    möglichst viele kinder zu haben, während in
    den ländern, wo sie herkommen, das kinderhaben
    der grund für ihr jämmerliches leben ist.

    da klettern sie hier auf baukräne, bauen wilde
    zeltlager, wissen über unsere gesetzgebung besser bescheid als 90% der einheimischen
    bevölkerung, konnen aber nicht lesen und schreiben?!?!

    EIN WEITERES WUNDER DER EVOLUTION

    und ein völlig unfähiger innenminister jault
    kurz vor der bt wahl in höchsten tönen, weil
    das gericht das gemacht hat, was die politik
    genauso wollte.

    FÜR WIE BLÖD HALTEN UNS EIGENTLICH DIESE
    LÄCHERLICHEN POLYTICKDARSTELLER ????????

  35. #35 Eurabier (14. Aug 2013 13:36)

    Pavianhorden verhalten sich nicht anders. Statt Islamien nach Deutschland zu lassen, könnten auch alle deutschen Zoos ihre Primatengehege öffnen. Ist genauso unterhaltsam.

    Übrigens ist dieses wüste Bewerfen mit Gegenständen ein normales islamisches Verhalten. In einer munteren Smalltalkrunde erzählten mal diverse Militärattachées von ihren Erlebnissen mit allen möglichen Golf-Wichtigtuern und Regierungsmitgliedern vor Ort bei Sitzungen und „Meetings“, wenn die Mohammedaner weitgehend unter sich waren. Standardregel: Keine fünf Minuten nach Beginn der Diskussion fliegen Aschenbecher und Blumengestecke.

    Deren Gehirnen fehlt tatsächlich die Fähigkeit zur Emotionskontrolle. Eine äußerst komplizierte Fähigkeit, die ohne entsprechende neuronale/biochemische Grundlagen selbst beim besten Willen nicht funktioniert. Ihren Weibchen haben sie diese Regungen bitter antrainiert/wegselektiert: Wann immer die ausflippen und sich ihre Wut gegen die Männchen richtet, werden sie kurzerhand zusammengeschlagen oder umgebracht.

  36. ERGÄNZUNG ZU MEINEM KOMMENTAR
    GESCHRIEBEN VOLLER FRUST

    ICH WÄHLE AfD

    ALLES IST BESSER ALS DIESE VOLKSVERRÄTER VON

    CDU CSU FDP SPD GRÜNE LINKE PIRATEN

  37. http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkische-vize-premier-bozdag-verurteilt-polizeigewalt-in-deutschland-a-916484.html

    „Der türkische Vizepremier attackiert die deutsche Polizei.

    Ankara – Ein Mitglied der türkischen Regierung erhebt schwere Vorwürfe gegen die deutsche Polizei. Anlass ist ein Zwischenfall auf dem Flughafen Köln/Bonn: Am Sonntag soll ein Beamter dort einen in Deutschland lebenden Türken mit einem Knüppel geschlagen haben, so dass dieser ohnmächtig wurde.

    „Ich verurteile die Polizeigewalt gegen unsere Bürger auf dem Kölner Flughafen. Wir werden ganz genau verfolgen, wie die deutschen Behörden mit diesem Thema umgehen“, sagte der türkische Vize-Ministerpräsident Bekir Bozdag in Ankara. „Wir hoffen, dass die deutschen Behörden strafrechtliche Verfahren gegen die Polizisten einleiten, die das Gesetz gebrochen haben.“ Er habe die türkische Botschaft in Berlin angewiesen, sich um den Fall zu kümmern, sagte Bozdag.
    Bozdag hatte sich in der Vergangenheit bereits mehrfach kritisch zum Umgang der Bundesrepublik gegenüber Türken geäußert. Unter anderem hatte er nach Wohnungsbränden, bei denen in Deutschland lebende Türken zu Schaden kamen, erklärt, er misstraue den deutschen Behörden.“

    Man gucke sich diese ekelhafte verlogene Hass-Fresse an.

    Systematische Rückführung der türkischen Minusbereicherung, oder besser: Invasion erkennen und beenden!

  38. der eigentliche Skandal ist doch der, dass mit den Zahlen suggeriert wird, dass alle Antragsteller tatsächlich unter Todesdrohungen verfolgte Flüchtlinge sind.

  39. Die Syrer, die wir mit der Unterstützung der bewaffneten Assad-Gegner selber herbeigelockt haben,

    WIR waren es NICHT.
    Es waren Obama, Erdogan und arabische Staaten – ohne sie gäbe es diesen Krieg gar nicht.
    DIE müssen eigene Suppe auslöffeln, d.h. Flüchtlinge übernehmen.

    Bei Tschetschenen und serbischen Zigeunern handelt es sich um eine eklatante Verletzung der Gesetze – die kommen aus sicheren Ländern (Polen / Serbien) und müssen sofort abgeschoben werden.

    DIESE POLITISCHE KLASSE IST ABSOLUT UNFÄHIG – SIE KANN DAS EIGENE LAND NICHT SCHÜTZEN.
    Sie verschwendet unser Geld und gefährdet die Sicherheit.

    #16 Hammelpilaw (14. Aug 2013 12:33)

    DANKE, Bundesverfassungsgericht, für Deine unendliche Weisheit…

    Das Bundesverfassungsgericht ist ein Teil des bunten Systems und unterstützt deshalb den Wahnsinn nach Kräften.

  40. #18 CCAA73 (14. Aug 2013 12:35)

    Noch füttern WIR die Asylbetrüger durch.
    Irgendwann sind unsere Kassen leer.
    Was aber, wenn auch die + andere Sozialschmarotzer mal mehr sind als wir?
    Dann füttert die auch niemand mehr durch

    Dann werden sie erst uns ausrauben, und danach einander umbringen.

    #27 Vergeltung (14. Aug 2013 13:10)

    Aufkleber in Bussen warnen in Herne vor Einbrechern

    In Bayern geht die Polizei von Tür zu Tür und verteilt Flugblätter.

    Das wird aber nichts nutzen.
    Werden sich alle verbarrikadieren, wird der Raub mit Gewalt geschehen.
    Denn Zigeuner und andere Banditen müssen ja irgendwie ihre Beute holen.

    Dann wird zurück geschossen, und wir kommen wieder ins Mittelalter, als man sich nur befestigten Siedlungen sicher fühlte, und nur bewaffnet raus gehen konnte.
    Diese Epoche wird wahrscheinlich EU-MITTELALTER heißen.

  41. Erst nimmt der bunte Staat tschetschenische Terroristen auf, und dann lässt zusammen mit seinen ebenfalls bunten ausländischen Freunden die ganze Bevölkerung abhören, um angeblich Terrorismus zu bekämpfen.

    Eine wahrlich schizophrene Begründung.
    Wer kann diesem Schwachsinn noch glauben?

  42. OT

    Als Ergänzung zum PI-Bahn-Artikel (kewil), der das Mainzer Chaos faulen und arbeitsunwilligen Bahn-Mitarbeitern zuschrieb: „Krisengipfel 8 Millionen Überstunden bei der Bahn“ (FAZ,
    14.08.2013)

    Wer bei diesen Zuständen seinen Urlaub abbricht oder bei Krankheit nicht zu Hause bleibt, der ist dumm und hilft bei Verlängerung dieses kranken Systems.

  43. …und kommt noch mehr…

    ++

    14.08.2013, 12:08 Uhr
    Ägypten: Viele Tote bei Räumung von Protestcamps
    Blutbad in Ägypten: Bei der Räumung der Protestlager von Islamisten sind mindestens in Kairo acht Menschen getötet worden, darunter zwei Polizisten. Das bestätigten Polizeibeamte in der ägyptischen Hauptstadt. In Medienberichten war von bis zu 25 Toten die Rede. Nach Angaben der Muslimbrüder sollen sogar 100 Menschen ums Leben gekommen sein.
    …Nach Angaben der Sicherheitskräfte wurden Dutzende Demonstranten und einige Polizisten verletzt. Das Innenministerium ordnete die Einstellung des Zugverkehrs in ganz Ägypten an. Augenzeugen berichteten, die Polizei habe Tränengas-Granaten und Gummigeschosse abgefeuert. Die Islamisten hätten Steine und Flaschen auf die Polizei geworfen. Ein dpa-Reporter sah, wie Demonstranten im Nasr-City-Viertel auf Polizisten feuerten…
    …Die Hoffnungen der westlich geprägten Oberschicht und weiter Teile der Jugend auf eine Demokratie nach westlichem Vorbild haben sich ebenso wenig erfüllt wie der Wunsch der Muslimbrüder nach einem liberalen Gottesstaat.
    Ein Ausgleich zwischen diesen beiden Zukunftsvisionen ist kaum mehr vorstellbar: Es ist zu befürchten, dass das Militär in Ägypten dauerhaft an der Macht bleiben wird – der Aufbau einer Zivilgesellschaft wird so lange ebenfalls nicht in Gang kommen. Was einst hoffnungsvoll als Arabischer Frühling begann, droht in einer langen Eiszeit zwischen den verfeindeten gesellschaftlichen Gruppen zu enden.

    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/aegypten-krise/94ak612-aegypten-krise-kairo-tote-raeumung-protestcamps#.hero.Neues%20Blutbad%20in%20Kairo.329.412

  44. http://www.welt.de/politik/deutschland/article119008075/Doppelt-so-viele-Asylantraege-wie-im-Vorjahr.html

    Die große Masse an Bewerbern aus der Russischen Föderation erklärt sich vermutlich aber vor allem durch Gerüchte, die sich in der Region verbreiten. Man erzählt sich, Deutschland sei bereit, 40.000 Tschetschenen aufzunehmen.

    „In einigen Dörfern verkaufen ganze Straßen ihr gesamtes Vermögen, um die Schlepper zu bezahlen“, sagt Svetlana Gannuschkina, Leiterin der Nichtregierungsorganisation Bürgerlicher Beistand. Sie vermutet Schlepper als Quelle der Gerüchte.

  45. Überfremdung und Abschaffung Deutschlands sind schon ein widerliches Verbrechen gegen die Vernunft. Aber die Islamisierung ist komplett unverantwortlich. Wir müssen das Deutschland und unseren Nachkommen nicht antun. Kein Deutscher muss sich das gefallen lassen. Warum wehren wir uns nicht?

  46. #51 unrein
    #37 Eurabier

    aus einem anderen Forum:

    [10:30] Leserzuschrift: arabischer Clan-Kampf bis auf die Intensivstation:

    Als Mitarbeiter einer Intensivstation erhielt ich die Meldung einer Schiesserei mit zwei Verletzten, einer davon in Lebensgefahr.
    Noch bevor die Patienten an der Klinik ankamen, wurden wir durch Geschrei, Gekreische, Gerumpel und Tumulte aufmerksam.
    Etwa 60- 80 arabische Personen prügelten sich vor dem Haupteingang und in der Halle der Klinik!!!
    Es handelte sich um eine Fehde zweier arabischer Clans, die diesmal bleihaltig fortgeführt wurde.
    Erst ein massives Aufgebot der Polizei (Bereitschsftspol, Hundestaffel und SEK!) konnte die Tumulte beenden.

    Um die angefangene Tat zu beenden, versuchten immer wieder Musels in die Klinik einzudringen, sowie die Intensivstation zu betreten.
    Telefinisch wurden wir derart massiv bedroht, das die Einsatzleitung der Polizei beschloss die Klinik komplett abzuriegekn und uns einige Beamte des SEK zu unserem Schutz dazulassen…

    Der Zeitungsbericht:
    Eine Schiesserei in der Innenstadt forderte 4 Opfer. Zwei davon lebensgef. verletzt. Die Hintergründe der Tat sind unklar…

    Man sollte solche Leute gar nicht in das Krankenhaus bringen, wenn dieses dabei gefährdet wird.

    [14:45] Nachtrag zum Clan-Kampf:

    Bei der Räumung des Klinikgeländes wurden 9 Schusswaffen, 17 Stichwaffen und 4 Baseballschläger sichergestellt.
    Festnahmen Fehlanzeige!

    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

    aber bei Stürzenberger und seinen Mitstreitern kann die Polizei der BRD knallhart durchgreifen!

  47. #52 BePe

    #51 unrein
    #37 Eurabier

    noch ein Nachtrag. Dank der massiv steigengenden Einwanderung in die sozialsysteme aus solchen Problemländern werden solche Zustände in Zukunft eine alltägliche Bereicherung sein.

  48. Diesen deutschen Deppen soll man noch Millionen Asylbetrüger aufs Auge drücken und sie dafür bezahlen lassen.
    Denn jeder Wähler kennt die Mißstände, aber fast jeder wird im September wieder eine der Blockparteien wählen, obwohl es jetzt Alternativen wie die Freiheit (Landtagswahl) oder Afd (Bundestagswahl) gibt.
    Aber wer nicht hören will, muss eben fühlen..

  49. Jetzt „unterwandern“ auch noch radikale Islamisten aus Tschetschenien auf diesem Weg Deutschland:-(

    Was haben wir eigentlich unseren Volksvertretern getan, dass man uns – quasi wie wehrlose Beutetiere – Scheinasylanten und kriminellen Zuwanderern zum Fraß vorwirft und unser Land zum Plündern freigibt?

    Langsam wird es Zeit, dass man sich nach einem sichereren Land umsieht, um dort selbst Asyl zu beantragen. Das Problem hierbei ist nur, dass vertriebene, ausraubte und verarmte Deutsche wohl niemand zum Durchfüttern aufnimmt, geschweige denn mit einem Cent Bargeld sozial versorgen wird.

    Wer fühlt sich denn angesichts der ganzen mittlerweile zum Himmel schreienden Missstände hier noch sicher und wirklich zu Hause. Quasi im Minutentakt werden landesweit Häuser und Wohnungen aufgebrochen sowie (bevorzugt wehrlose ältere) Menschen überfallen, bestohlen und ausgeraubt.

    Sowohl asoziale Kriminelle wie auch Scheinasylanten kommen nachts wahrscheinlich vor Lachen über ein so blödes Land und so freigiebige Bewohner kaum noch in den wohlverdienten Schlaf.

  50. #40 gdl1983 (14. Aug 2013 13:47)

    Ja, wenn die alle durchkommen, haben wir knapp 10.000 neue Asylbewerber im Land. Das muss natürlich zum Unterganng führen. Wer das glaubt, glaubt auch an Homöopathie…

    Es sind 10.000 im MONAT.
    D. h. 120 000 im Jahr.

    Und das sind keine Herz-Chirurgen, sondern zum großen Teil Islamisten / Terroristen / Terroristen-Sympathisanten / Kriminelle.
    Und ALLE wollen aus dem Sozialtopf speisen.

    Wird jemand ausnahmsweise abgeschoben, kommt er in ein Paar Monaten wieder.
    EU macht’s möglich.

    Dass so etwas kein Land auf Dauer verkraften kann, muss jedem klar sein, der noch Gehirn hat.

    Ganz abgesehen von der Frage, warum wir überhaupt all diese Leute aufnehmen und füttern sollen – in diesem Land gibt ja schon mehr als genug eigene Arme und Arbeitslose.
    Und weder Arbeit noch Wohnraum.

  51. #46 schlandter (14. Aug 2013 14:14)

    http://www.berliner-kurier.de/politik—wirtschaft/rassistischer-name–sinti-und-roma-wollen-zigeunersauce-abschaffen,7169228,24008008.html

    Wie die Tunke in Zukunft wohl heißen mag?

    – Sinti-und-Roma-Sauce?
    – Rotationseuropäer-Sauce?
    – Angehörige-einer-mobilen-ethnischen-Minderheit-Sauce?
    – Klaukids-Sauce?
    – Südosteuropäer-Sauce?
    – Einbrecherbanden-Sauce?
    – Metalldiebe-Sauce?
    – Duisburg-Rheinhausen-Sauce?
    – Wir-machen-Randale-und-müllen-alles-voll-Sauce?
    – Hartz4-Betrüger-Sauce?
    – Kommet-Ihr-Mühseligen-und-Beladenen-Sauce?
    – Wir-meckern-ständig-wegen-Rassismus-Sauce?
    – Krampf-gegen-Rächtz-Sauce oder
    – Deutschland-verrecke-Sauce?

  52. #54 FW

    Ganz ehrlich, ich hoffe dass im nächsten Jahr 2 Millionen Zigeuner einwandern. Es muss richtig knallen im Sozialsystem inklusive Mehrwertsteuererhöhung auf 25%.

  53. #54 xtina (14. Aug 2013 14:33)

    Überfremdung und Abschaffung Deutschlands sind schon ein widerliches Verbrechen gegen die Vernunft. Aber die Islamisierung ist komplett unverantwortlich. Wir müssen das Deutschland und unseren Nachkommen nicht antun. Kein Deutscher muss sich das gefallen lassen. Warum wehren wir uns nicht?

    Wir wehren uns doch. Wir bekommen keine oder wenige Kinder, die meisten Handwerker arbeiten überwiegend schwarz, wir ziehen aus den no-go-areas weg, wir wählen nicht mehr, wir kündigen Zeitungsabos, viele gucken kein TV mehr (mich würde die %-Zahl interessieren, vielleicht sehe ich das auch zu optimistisch) und viele gut qualifizierte Deutsche wandern aus.

  54. Unsere Reguierung hilft und schützt uns nicht mehr Leute! So langsam müssen wir anfangen uns selbst zu helfen, und am besten organisiert!

  55. Hereinspaziert, bitte Steuern rauf, damit das hier alles noch viel bunter und besser wird.

  56. Wenn soviele Rentensicherer ins Land strömen, dann kriegen wir bestimmt einmal tolle Renten. Die Renten werden bestimmt so gewaltig ausfallen, daß wir und unsere Kinder sie leicht mit den Fachkräften teilen können/müssen.

  57. #9 Tritt-Ihn (14. Aug 2013 12:05)

    In Hamburg Wilhelmsburg und Hamburg Veddel haben 14 Schulleiter einen Brandbrief geschrieben .Kinder aus 50 Nationen aus bildungsfernen Familien, manche unbeschulbar machen einen normalen Schulbetrieb nicht mehr möglich !

    –> aus ungebildeten Familien

  58. Und hier kann jeder in der Tabelle nachsehen, wie hoch die jeweilige Asylantenquote für 2013 in seinem Bundesland ist.

    „Königsteiner Schlüssel“

    ……….. Zudem bestehen Aufnahmequoten für die einzelnen Bundesländer. Diese legen fest, welchen Anteil der Asylbewerber jedes Bundesland aufnehmen muss und werden nach dem sogenannten „Königsteiner Schlüssel“ festgesetzt. Er wird für jedes Jahr entsprechend der Steuereinnahmen und der Bevölkerungszahl der Länder berechnet.

    Die Verteilungsquoten fallen für 2013 wie folgt aus:
    […]

    http://www.bamf.de/DE/Migration/AsylFluechtlinge/Asylverfahren/Verteilung/verteilung-node.html

  59. Alles kein Problem. Der deutsche Steuermichel arbeitet dann eben noch etwas härter (bis zum Burnout), länger und bis er im Alter (Renteneintrittsalter 80) in die Kiste fällt, um den Migrantenzirkus finanzierbar zu halten.

    Solange die Deutschen jene Pfeifen wählen, die ihnen über den Asylmissbrauch eine völlig zügellose Zuwanderung zumuten, wird sich nichts ändern.

Comments are closed.