imageBeim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge haben im Juli 2014 19.431 Personen Asyl beantragt, davon 16.191 als Erstanträge und 3.240 als Folgeanträge. Damit ist die Zahl der Asylbewerber gegenüber dem Vorjahresmonat um 8.368 Personen (75,6 Prozent) und gegenüber dem Vormonat um 5.412 Personen (38,6 Prozent) gestiegen. In der Zeit von Januar bis Juli 2014 haben insgesamt 97.093 Personen in Deutschland Asyl beantragt, darunter 83.964 als Erstanträge und 13.129 als Folgeanträge. Gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr (59.838 Personen) bedeutet dies eine Erhöhung um 37.255 Personen (62,3 Prozent)… (Näheres beim BMI!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

64 KOMMENTARE

  1. Überraschenderweise sind die Zahlen ausgerechnet explodiert, seitdem es Taschengeld auf Hart4-Niveau gibt….

  2. Es ist mir ein Rätsel wie man in einem mehr als dichtbesiedelten Land wie Deutschland, immer mehr von diesen Leuten hier herein lässt!

  3. Deutschland braucht noch mehr Arbeitslose!
    ———————————————-

    Verbotene Fakten über die Massenarbeitslosigkeit in Deutschland

    Haben Sie sich schon einmal Gedanken über Arbeitslosigkeit gemacht? Nein, nicht um Ihre persönliche (die ist sowieso Ihr Privatproblem, worum sich weder Staat noch Wirtschaft noch weiter kümmern wollen), sondern um die gesellschaftliche  Bedeutung von Arbeitslosigkeit? Das sie eine hat, scheint klar: immerhin ist die Ver- bzw. Zuteilung von Flachbildfernsehen, Blue-Ray-Playern, I-Pods und Neuwagen direkt an einen Arbeitsplatz gekoppelt: gibt es diese Plätze nicht, produziert die Wirtschaft für die Halde – oder – wie momentan – für das Ausland, das die Waren dann mit Krediten aus Deutschland kaufen kann … Kredite, die sie niemals wieder zurückzahlen können. Damit wären wir im Herzen der Eurokrise, aber nicht im Herzen der Arbeitslosigkeit angelangt.

    …Drehen wir den Spieß aber einfach mal um und sagen: 40 % haben aktuell keinen tollen, echten Job, wie man ihn braucht, um im Kapitalismus angstfrei überleben zu können.  Das sind 16,8 Millionen. Dazu kommen noch 5, 2 Millionen Arbeitslose, die definitiv keinen Job haben (die Aufstocker lassen wir mal draußen)….

    http://www.nachrichtenspiegel.de/2013/07/06/verbotene-fakten-uber-die-massenarbeitslosigkeit-in-deutschland/

  4. Asylanträge sollten innerhalb von maximal drei Monaten bearbeitet sein. Bei Ablehnung sollte die Abschiebung maximal drei Tage in Anspruch nehmen. Keinen Cent für Wirtschaftsflüchtlinge und Asylanten die durch Gewalt auffallen. Generell jeden gewaltbereiten Asylanten – auch ohne Prüfung – sofort abschieben. Dafür müssen die Gesetze geändert werden. Wer vor Gewalt flieht, begeht keine Gewalt!
    Damit die Kosten im Rahmen bleiben müssen von den Herkunftsländern der Wirtschaftsflüchtlinge alle Kosten (Unterkunft, Übersetzer, Taschengeld, Rückflug, medizinische Versorgung) zurück verlangt werden. Wird nicht gezahlt, werden eben keine Entwicklungsgelder mehr überwiesen. Oder alle Wirtschaftsbeziehungen werden eingefroren. Ähnlich sollte der Umgang mit Kriminellen gehandhabt werden. Das Herkunftsland bezahlt die Knastkosten seiner Bürger in Deutschland, oder es dürfen aus diesem Land keine menschen mehr Visum beantragen oder einreisen!
    Deutschland zieht keinen Nutzen aus Kriminellen!

  5. Gratuliere … und lass mich raten: 90 % der „Flüchtlinge“ kommen aus moslemischen Ländern.
    Andernsfalls wären diese Zahlen eigentlich kein Problem.

  6. So sieht Werbung aus

    Willkommenskultur für Asylbewerber

    Wo Asylbewerber Hilfe bekommen können und wie eine Gruppe ehrenamtlich Tätiger diesen Menschen hilft, lesen Sie hier

    Das nächste Treffen der Unterstützer findet am 27. August 2014 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.

    Da treffen sich die Unterstützer (EKD/Diakonie) und beraten, wie man die Gemeinde noch mehr überfüllen kann.

  7. Und der Winter wird kommen. Möglicherweise in Süd-Osteuropa ohne Gas / Heizung…

    Aber wir haben es ja!!!

  8. BUNDESPOLIZEI WARNT

    Immer mehr
    illegale Einwanderung

    Die Bundespolizei greift immer mehr illegale Einwanderer auf. In 2013 schnappten Beamte der Bundespolizei 32.533 „unerlaubt Einreisende“ – ein Plus von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2012: 25.670).
    Das geht aus dem gestern vorgestellten „Jahresbericht 2013“ der Bundespolizei hervor. „Der Trend setzt sich unvermindert fort“, sagte Bundespolizei-Präsident Dieter Romann (52) zu BILD. Fakt ist: In den ersten sieben Monaten des Jahres 2014 griff die Bundespolizei bereits rund 29.000 „unerlaubt Einreisende“ auf.

    Hintergrund: In Deutschland erhalten Asylbewerber Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Die Höhe der Leistungen entspricht dem Hartz-IV-Niveau (Regelsatz: 392 Euro). Das ist deutlich mehr als im benachbarten europäischen Ausland.

    http://www.bild.de/politik/inland/illegale-migration/immer-mehr-illegale-einwanderung-37253032.bild.html

  9. Das Asylbewerberleistungsgestz muss sofort abgeschafft werden. Wer kam denn auf so eine Schnapsidee?

    Deutschland Weltsozialmat funktioniert auf Dauer nicht, die sind ja irre!

  10. #4 Freya- (15. Aug 2014 16:42)

    Es ist mir ein Rätsel wie man in einem mehr als dichtbesiedelten Land wie Deutschland, immer mehr von diesen Leuten hier herein lässt!

    ————

    Um der neuen gewünschten Bevölkerung mit dem Rundum-Sorglos Paket auszustatten; hingegen den hilfsbedürftigen Deutschen immer öfter zu sagen: Tut uns leid, kein Geld! Lesen sie hier:

    http://www.politikforen.net/showthread.php?142260-Insider-Report-vom-Jobcenter-Mitarbeiter-quot-Ich-kann-echt-nicht-mehr-weiterarbeiten-quot-quot-Es-kracht/page2&s=da25dc7336e4911b95956c7219f10a05

    Es hat auch den Grund, damit die Umvolkung schneller Vonstatten geht.

    Wenn sich pro Jahr nur 100.000 Kulturfremde in Deutschland niedergelassen werden, (die Satzstellung ist so gewollt!) heißt das nicht, dass es nur 100.000 bleiben.

    Im Rahmen des großzügigen Familiennachzugswildwucherungerungsgesetz werden aus 100.000 Kulturfremden ruckzuck 500.000 oder das Doppelte.

    500.000: das ist ungefähr 4/5 einer Stadt wie Frankfurt.

    Die nächste Gegengesellschaft wurde geschaffen.

    Menschen, die nichts mit dem Land oder der Kultur verbindet.

    Menschen, die uns zum Teil sogar feindlich gesinnt sind, weil es ihnen vorgeschrieben wird!

    Deutschland wird dadurch destabilisiert, was sich nicht nur wirtschaftlich bemerkbar machen wird.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  11. Ich denk Serbien wurde mittlerweile als sicher eingestuft? Wieso kommen da immer noch welche hier an?

  12. Im Juli 2014 hat das Bundesamt über die Anträge von 10.199 Personen (Vorjahresmonat: 7.908, Vormonat: 8.779) entschieden. 2.406 Personen (23,6 Prozent) wurde die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach dem Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom 28. Juli 1951 (Genfer Flüchtlingskonvention) zuerkannt. Darunter waren 163 Personen (1,6 Prozent), die als Asylberechtigte nach Art. 16a des Grundgesetzes anerkannt wurden, sowie 2.243 Personen (22,0 Prozent), die Flüchtlingsschutz nach § 3 des Asylverfahrensgesetzes i. V. m. § 60 Absatz 1 des Aufenthaltsgesetzes erhielten.

    Im Juli 2014 erhielten 507 Personen (5,0 Prozent) nach § 4 des Asylverfahrensgesetzes subsidiären Schutz im Sinne der Richtlinie 2011/95/EU.

    Gerade mal 1,6% wirklich Asylberechtigte.
    Ich sehe keinen Grund, die Antragsverfahren nicht schon vor Ort, etwa bei den Botschaften zu regeln.
    Damit wäre ein Großteil des Schmarotzertums schon mal abgeschaltet.
    Denn was hierzulande nach abgelehnten Asylanträgen passiert ist eh klar.
    RAUS kriegt man die erst mal nicht mehr.

  13. Ich nehme doch an, dass unsere überversorgten Politiker und Abgeordnete bereitwillig die Hälfte Ihres monatlichen Einkommens (incl. Nebeneinkünfte) als Willkommensgruß zur Verfügung stellen werden!
    Ja, ja, ich weiß schon – wo von träume ich des nachts –
    oh – oh, das verrate ich doch lieber nicht!

  14. Grenzen der kastrierten Nationalstaaten der EU

    muessen wieder lueckenlos von jedem Land kontrolliert werden!

    Jede MEHRHEIT der Gesellschaft entscheidet darueber, ebenfalls wer aufgenommen wird (reine bedrohte Fluechtlinge)
    wer an der Grenze bereits vor Eintritt abgewiesen wird.

    Nur so kann in ueberschaubaren Einheiten der Totalchaos, die Verslummung mit ungeeigneten Sozialtouristen noch verhindert werden.

    Einhergehen damit muessen Illegale, nicht als Fluechtling akzeptierte zuegig ausgewiesen werden.

  15. Sind die 19.431 Asylanten alle per Flugzeug eingereist oder warum greift hier die Drittstaatenregelung nicht ?

  16. Selbst die „Zuwanderer“ lachen sich ja kaputt, dass hier für sie alles umsonst ist.
    Ein Türke, der hier schon 30 Jahre wohnt, sagte mir vor einiger Zeit:

    „Ihr Deutschen seid so dumm, dass ihr den Abschaum der ganzen Welt bei euch durchfüttert.“

    Sich selbst hat er dabei wohl nicht gemeint, aber im Prinzip kann man ihm kaum widersprechen!

  17. #12 g.witter (15. Aug 2014 17:00)

    #4 Freya- (15. Aug 2014 16:42)

    Es ist mir ein Rätsel wie man in einem mehr als dichtbesiedelten Land wie Deutschland, immer mehr von diesen Leuten hier herein lässt!

    ::::::::::::::::

    Gute Frage,
    Reparationsleistungen aus der Zeit der Kreuzzüge???
    Ich glaub, Kaiser Barbarossa war und ist Schuld an diesem Zustand des Überrant werdens, nein, nein, diesmal sind es nicht die Mongolen sondern?
    Ja genau, die fliegenden Teppich Dompteure. 🙁

  18. OT

    Sie haben ihn!
    S-Bahn-Schläger gefasst, seine Identität ist unklar

    SÜDOST-EUROPÄER MIT MEHREREN PÄSSEN
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/sie-haben-ihn–s-bahn-schlaeger-gefasst–seine-identitaet-ist-unklar,7169126,28110440.html

    +++

    TYPISCH LIKSVERSIFFTE MEDIEN

    DAS OPFER(72) SEI MITSCHULD

    “”Inzwischen ist mehr über das Opfer bekannt. Joachim B. lebte seit über 40 Jahren mit seiner Frau in einem Einfamilienhaus, der Chemiker forschte bis zum Ruhestand an der Technischen Universität (TU). Nachbarn gehen davon aus, dass er mit dem Täter (20-30, kurzes Haar, dunkel gekleidet) in einen heftigen Streit geriet. In seiner Straße hatte Joachim B. gleich mit mehreren Anwohnern Ärger.””
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/toedliche-pruegel-attacke–rentner-war-forscher-an-der-tu,7169126,28125724.html

    +++

    Berlin/Potsdam –

    Nachdem das ZDF vor vier Wochen Manipulationen beim Zuschauervoting bei der Rankingshow „Deutschlands Beste!“ eingeräumt hatte, gibt jetzt auch der RBB Unregelmäßigkeiten zu.

    Programmchef Heiner Heller: „2013 stimmte bei den Shows ,21 Dinge, die man in Berlin erlebt haben muss’ und ,21 Dinge, die man in Brandenburg erlebt haben muss’ die ausgestrahlte Reihenfolge nicht mit dem Abstimmungsergebnis überein.“ Die Redaktion habe eine andere Sendedramaturgie für wirkungsvoller gehalten.
    (Berliner-Kurier)

    Berliner-Kurier = Ex-DDR-Blatt

  19. Einfache Rechnung:

    84000 Erstanträge/Jan-Juli : 7 = 12000 Erstanträge/Monat
    12000 Erstanträge/Monat * 12 = 144000 Erstanträge/Jahr

    (Nur nebenbei: Sind das die Besiegelten aus Offb 7,4-8;14,1? *g* Immerhin haben sie ja ihr gelobtes Land erreicht …)

    Dazu kommen im Schnitt 50000 Illegale/Jahr,
    sind summa summarum rund 200 000 (i.W. zweihundert Tausend) FREMDE pro Jahr!

  20. #1 Vielfalt (15. Aug 2014 16:31)

    OT:

    Braucht noch jemand einen Burkini, oder Gelatinefreie Gummibärchen?

    http://www.muslim-shop.com/

    #2 Vielfalt (15. Aug 2014 16:32)

    Sorry sollte nicht hier hin, war eigentlich in dem Herztransplantations-Artikel :-/

    Macht nichts. Das passt in fast jeden Artikel. 😀

    Hab mir auch schon etwas bestellt. 🙄

    Zur Koranexegese 😆

    http://www.muslim-shop.com/MULTIMEDIA:::13.html#filter=true&page=1&products_sorter=0&products_sortdirection=DESC&minimumPrice=5&maximumPrice=59

  21. …und Deutschlands milliardenschwere Sozialindustrie schlägt Purzelbäume, gemeinsam mit ihrer Klientel.
    Paradiesische Zustände für alle die in Deutschland auf Kosten anderer Leben.
    Dabei ist es nur noch eine Minderheit, die den Lebensstandard der Gesamtbevölkerung auf dem freien Markt erwirtschaftet.

  22. OT:

    Graz: Gehörloser auf offener Straße von vier „Südländern“ überfallen

    Es wäre langsam an der Zeit, dass die TV-Anstalten mal die Jagd-Taktik und Angriffe der „Südländer“ auf Schwächere in einer eigenen Sendung durchleuchten, ich könnte mir hierfür die Tiersendungs-Reihe „Universum“ vorstellen.

    http://steiermark.orf.at/news/stories/2663259/

  23. OT

    Linke Kunst?

    Nach Kunst-Aktion
    New Yorker Bürgermeister will Berliner Künstler in den Knast stecken

    Berlin/New York –

    „“Sie wollten an den deutschen Architekten der berühmten Brooklyn Bridge in New York erinnern. Und tauschten die auf der Brücke wehende US-Flagge heimlich gegen eine weiße aus…““
    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/nach-kunst-aktion-new-yorker-buergermeister-will-berliner-kuenstler-in-den-knast-stecken,7169128,28130844.html

    Brennbare Flüssigkeit gefunden Moschee-Feuer – doch Brandstiftung?…

    Wer sucht, der findet, auch was nachträglich noch hingeschüttet wurde?
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/brennbare-fluessigkeit-gefunden-moschee-feuer—doch-brandstiftung-,7169126,28132498.html

  24. Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge haben im Juli 2014 19.431 Personen Asyl beantragt, davon 16.191 als Erstanträge und 3.240 als Folgeanträge.
    ++++

    Endlich geht es vorwärts in Deutschland!

    Die Renten, der Wohlstand, die Kultur, die berufliche Qualifikation, die Wirtschaftsleistung, die Gesundheitsversorgung, vor allem Steuerentlastung – alles verbessert sich.
    Alles erste Sahne!
    Ich freue mich auf die Zukunft! 🙂

    Nochmals vielen Dank für die Zuwanderungs-Politik an SPD/SED/CDU/CSU und Grüne!
    Ihr wart einfach wunderbar!

  25. Habe heute in der Online-Ausgabe der WAZ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)einen beileibe nicht beanstandungswürdigen , wenn auch etwas süffisanten Kommentar zum Artikel „Zeltstadt, Container, Groß-Asyl – Ruhrgebiet bereitet sich auf Flüchtlingsstrom vor“ (http://www.derwesten.de/politik/zeltstadt-container-gross-asyl-ruhrgebiet-bereitet-sich-auf-fluechtlingsstrom-vor-id9701842.html)geschrieben. Er wurde sofort gelöscht und der Kommentar-Bereich danach umgehend geschlossen. Leider habe ich meinen Text nicht zuvor kopiert, um ihn hier mal einstellen zu können. Die WAZ (Funke Medien Gruppe)betreibt eine wirklich empörende Meinungsunterdrückung, wenn es um das Thema Zuwanderung geht. Welche Interessen mag der Moderator dabei verfolgen?

  26. Im Artikel beschriebene Zustände sind ja auch kein Zufall.
    Diese Leute kommen hierher, weil ihnen zuhause Deutschland als Schlaraffenland geschildert wird.
    „Wenn Du nach Deutschland gehst, brauchst Du nicht zu arbeiten und kriegst trotzdem Essen, Wohnung und Geld!“

    Was wollen all diese hochqualifizierten Straßenkehrer, Drogendealer, Taschendiebe Fachkräfte denn sonst wohl alle hier? Uns zeigen wie man arbeitet, neue Technologien erfindet, z.B. wie man unsere vollen Portemonnaies in leere verwandelt und ihre leeren in volle.
    Wenn das so weiter geht, kollabiert Deutschland bald wegen Fachkräfteüberschuss!
    Immer hereinspaziert, danke Herr Bundesgauckler!

  27. Entwarnung in Frankfurt: Ein Flugpassagier, der mit hohem Fieber am Frankfurter Flughafen gelandet war, ist nicht an Ebola erkrankt.

    Ein Ebola-Verdachtsfall hat am Freitag in Frankfurt am Main für Aufregung gesorgt. Ein Flugpassagier mit Verdacht auf die lebensbedrohliche Krankheit war am Nachmittag mit einer Maschine aus Äthiopien in Frankfurt gelandet und sollte zunächst in die Uni-Klinik gebracht werden. Nachdem Ärzte den Mann in der Maschine untersucht hatten, wurde aber Entwarnung gegeben, wie der Leiter des Gesundheitsamtes Frankfurt, René Gottschalk, berichtete.

    http://www.fr-online.de/frankfurt/ebola-ebola-verdacht-erhaertet-sich-nicht,1472798,28133882.html

    Vielleicht ist der erste Ebola-Infizierte schon längst unter uns, illegal eingereist oder ein „unbegleiteter Jungendlicher.“

    Fakt ist, wir werden auf den ersten Ebola-Fall 2014 in Buntistan nicht mehr lange warten müssen.

    „Deutschland wird „bunt“.“

  28. #1 Vielfalt (15. Aug 2014 16:31)
    Braucht noch jemand einen Burkini, oder Gelatinefreie Gummibärchen?
    ++++

    Ich brauche noch ein paar transparente Burkinis und BH’s (Größe F) für meine Gummibärchen!
    Haben die so etwas auch im Muslim-Shop?

  29. OT

    Die durch eigene Blödheit/Absicht angekokelte, hochproblematische Milli-Görüs-Gewalt-Mevlana-Moschee in Berlin

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mevlana-Moschee_(Berlin)

    wird von der Umma gerade mit geballter Wucht benutzt, um auch in Deutschland ein ohrenbetäubendes Pallywood-Gezeter anzustimmen.

    Da wird aus einer gefundenen simplen „brennbaren Flüssigkeit“ ein „Brandbeschleuniger“; da wird heute, Freitag, auf Befehl der Türkei landnehmend in allen Straßen gebückbetet:

    Zum Freitagsgebet um 13.30 Uhr kamen hunderte Menschen zur Moschee in die Skalitzer Straße. Der Andrang war so groß, dass die etwa 600 Männer und 100 Frauen auf der Straße Platz nehmen mussten. Auf Bitten der Gemeinde sperrte die Polizei das Gebiet zwischen Mariannenstraße und Kottbusser Tor für den Verkehr.

    Die komplette Riege der üblichen Verdächtigen ist angetreten:

    Nach dem Freitagsgebet gab es eine Pressekonferenz im Hof der Moschee vor den verkokelten Fassaden. Dabei sprach (Imam, ed.) Altin vom „größten Anschlag auf eine Moschee in Deutschland bisher“. Von Berlins Politikern ist der Geistliche enttäuscht: „Wir wurden mit unserer Trauer allein gelassen.“ Auch Ali Kizilkaya, der Vorsitzende des Islamrats, zeigte sich traurig, dass die Politik kaum Anteilnahme gezeigt habe. „Es genügt nicht, immer Politiker mit migrantischen Wurzeln zu schicken.“

    Man sieht: Nachdem von Islamien zunächst „Politiker mit migrantischen Wurzeln“ gefordert wurden, wird nun öffentlich die nächste Stufe gezündet: Hexenjagd auf jeden, der den Islam nicht leiden kann, wann immer die in Deutschland residierende Umma schnippt. Denn die Umma bestimmt, wer verfolgt wird. Notfalls hilft sie mit in-Brand-setzen eigener Moscheen nach.

    Und schau mal an: Die Rollkoffer-sind-laut-Touris-sind-scheichenendreck-Neger-Besatzer sind-supi-Else Herr Herrmann ist auch dabei:

    Auch Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann war beim Freitagsgebet zugegen

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/mevlana-moschee-in-berlin-kreuzberg-polizei-findet-brandbeschleuniger-im-schutt/10338482.html

    Mohammedaner haben wie üblich beschlossen, die Realität durch ihr Gezeter und Gelüge und ansichreißen des Themas wie ein Schwarzes Loch zu verschlingen. Es soll, muß, kann nichts anderes als ein „Natzi-Anschlag“ gewesen sein. Dazu zwingen Mohammedaner uns allen ihren islamischen „Event Horizon“ auf. Wer den auch nur einmal quert, kommt als Zombie wieder…

  30. #30 Altenburg (15. Aug 2014 17:34)

    Schön wäre es, allerdings reisen hier genug Siedler unentdeckt ein, so dass es schlicht nicht kontrolliert werden kann. Die erste Ebolawelle wird mit Sicherheit kommen. Aber wir wollen doch schließlich auch alle Vorzüge ungebremster Zuwanderung in vollen Zügen genießen, oder nicht?

  31. #31 MR-Zelle (15. Aug 2014 17:37)

    Immer wieder interessant, wie hier die „armen Flüchtlinge aus Afrika“ per Flieger einschweben. Beim letzten Verdachtsfall in HH war es auch schon so: Flieger per Sierra Leone-Paris-Fuhlsbüttel.

  32. # 28 B.Reichert 15.08.14 17:32

    Die Interessen von: SDPDCDUDIELINKEDIEGRÜNEN, Antifa, AWO, Caritas, pro Asyl, Zentralrat der Muslime, EKD, Katholiken-ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

  33. #4 Freya- (15. Aug 2014 16:42)

    Nicht jammern!
    Wir sind doch soooooooooo reich, Sie sind reich!!!!
    Gehen Sie doch mit gutem Beispiel voran und schaffen für diese armen Seelen Platz in Ihren vier Wänden!
    Fatima Roth wäre stolz auf Sie!
    🙂 🙂 🙂 🙂

  34. #37 Babieca (15. Aug 2014 17:49)

    #31 MR-Zelle (15. Aug 2014 17:37)

    Immer wieder interessant, wie hier die “armen Flüchtlinge aus Afrika” per Flieger einschweben. Beim letzten Verdachtsfall in HH war es auch schon so: Flieger per Sierra Leone-Paris-Fuhlsbüttel.
    —————–
    Öger-Tours?

  35. Ich werde mein Mobiliar aus meiner Wohnung entfernen und 15 Stockbetten aufstellen um sie dann als Asylunterkunft anzubieten.
    Das Bundesverdienstkreuz sollte mir gewiss sein, übergeben an mich, vom Bundesgauckler und dabei sein blödes Grinsen, da bin ich ganz gierig drauf!
    Und dazu noch einen feuchtwarmen Händedruck von Fatima Roth.
    Obwohl, das mit dem Ausräumen der Wohnung würde sich von alleine erledigen, wenn ich erst mal alles stehen lasse!
    🙂 🙂

  36. @ #13 g.witter (15. Aug 2014 17:00)

    Wenn die Umvolkung hier durch ist, funktioniert gar nix mehr. Dann wird Deutschland ein Drittes Welt Land.

  37. Und kein Ende in Sicht.
    Heute musste ich vor dem KDWbei einer Zigeunerin
    handgreiflich werden( harmlos, erste mal)
    Bettelte. Meine griechische Verlobte jammerte,
    sie hat doch Namenstag.
    Also gab ich der Frau 2 Euro.
    Aber sie bettelte aufdringlich weiter, wollte
    mehr, zeigte auf ihr Baby.
    Da wurde ich sauer und packte sie am
    Arm ,schrie und schubste sie, sie solle verschwinden.

    100 Menschen standen herum. Kein
    Gutmensch dabei der sich beschwerte.

    In Kreuzberg wäre ich wohl verhaftet worden

    Der Bürgerkrieg wird kommen.
    Ich weiß mich zu wehren.
    Die Rentner Republik die brav Alt-Parteien
    wählen ,werden über die Straßen und
    Bahnhöfe geschliffen.

    Wenn ich Alt bin, dann werde ich nur
    mit einer scharfen Knarre rausgehen

  38. @ #5 Drohnenpilot (15. Aug 2014 16:48)

    — mit kredit aus deutschland ——-

    stellen Sie sich mal nicht so an, Target 2 ist eben erst wieder um 20 Mrd gesunken.

    Aber wenn ichs mir recht überlege habe ich schon eine idee woher die 20 mrd kommen 😉

  39. Die Leistungen, die unsere Asylanten bekommen, beziehen noch nicht einmal Einheimische.
    Also was machen. Auswandern, andere Staatsangehörigkeit annehmen und als Asylant wiederkommen.
    So wird ein Schuh draus. 😉

  40. @ #47 ibiza2009 (15. Aug 2014 18:22)

    keine angst, in so einem fall würden sogar trittihn und fatima, wenn sie alleine sind, sich ganz schnell verstecken um nicht gesehen zu werden.

  41. Kriegsgott

    Welchen Nachwuchs?

    Den verweichlichten, schwulen, Transennachwuchs

    Jeder ist auf sich allein gestellt.

    Frag all die Opfer.
    Wo war der Staat,wenn sie geprügelt
    oder gemessert wurden.

  42. Fakt ist, die Rentner sind das Problem.

    Es ist die Hauptwählerschaft der Etablierten.

    Sie wollen keine Veränderungen, weil sie
    um ihre Rente fürchten, ihre Gesundheitspflege
    und stark von der BRD profitiert haben.

    Die Zukunft ist ihnen Scheißegal.
    Alte Menschen sind wie kleine Kinder, einfach
    Ich bezogen

  43. #51 ibiza2009 (15. Aug 2014 18:58)
    ++++
    Stimmt nicht!
    Rentner blicken häufig besser durch, als junge Spullis.
    Durch mehr Erfahrung.
    Sie wissen genau, dass durch die Zuwanderung unqualifizierter Pfeifen die Renten stark gefährdet sind!

  44. Ich möchte auch Asyl suchen und zwar in Costa Rica. Man muss mir Asyl gewähren, wegen der zunehmenden Gefährdung hier im Lande, denn ich fühle mich nicht mehr sicher.

    Die Bahamas würde ich aber auch nehmen.

  45. #52 MembersDay 15.08.14 19:08

    Ohne die nötigen Finanzmittel wird es auf den Bahamas aber eng.Die nehmen noch längst nicht jeden.

  46. Das Asylbewerberleistungsgesetz muss bleiben !
    Es muss nur dahingehend umgedeutet werden daß die Asylbewerber etwas zu leisten haben !

    …und wegen Costa Rica : Die „Ticos“ nehmen leider nicht Jeden und ohne Geld sowieso nicht.

  47. Immer rein mit den Rentensicherern.

    Die Renten der heutigen (arsch-) bzw. weltoffenen jungen Refugees-welcome-Dödel werden bestimmt einmal superhoch, bei den vielen talentierten Asylbetrügern, die an die brddr-deutschen Sozialamtsfleischtöpfe drängen.

    Jetzt ist es denen noch egal, aber wenn die mal so alt sind wie ich und den Kitt aus den Fenstern fressen müssen, weil für sie kein Geld mehr da ist denken die anders.

    Die sagen dann nicht mehr „Wirtschaftsflüchtlingen welcome“ sondern: Mann, waren wir blöd. Aber daß wir dafür so grausam bestraft werden wäre nicht nötig gewesen.

  48. #3 Gast100100 (15. Aug 2014 16:40)

    „Überraschenderweise sind die Zahlen ausgerechnet explodiert, seitdem es Taschengeld auf Hart4-Niveau gibt…“

    Das ebenfalls neu eingeführte Betreuungsgeld trägt vermutlich ebenfalls zum derzeitigen Ansturm bei. Diese neuen Wohltaten sprachen sich ziemlich sicher in Windeseile in aller Welt herum.

  49. #54 eule54 (15. Aug 2014 19:08)

    Stimmt!
    Nur wählen tun sie trotzdem Rotzgrün und Doof-SPD!

  50. #57 gonger (15. Aug 2014 19:42)

    „Das Asylbewerberleistungsgesetz muss bleiben !
    Es muss nur dahingehend umgedeutet werden daß die Asylbewerber etwas zu leisten haben !“

    Wo sollen die Jobs für die Asylbewerber herkommen? Es gibt heute schon kaum noch „einfache Tätigkeiten“, für die man keine Ausbildung braucht.
    Es ist der komplette Wahnsinn und höchst gefährlich für den sozialen Frieden (Bürgerkriegsgefahr), auf einen solchen Arbeitsmarkt immer mehr Arbeitslose aus aller Welt zu karren.

  51. Sachlichkeit tut Not, Pragmatismus sowieso.

    Menschen, die in in Not geraten sind, brauchen Unterstützung. Menschen, die, aus welchen Gründen auch immer, verfolgt werden, deren Gesundheit und Leben in ihrer Heimat gefährdet sind, sollten von uns wohlwollend aufgenommen werden. Wir sollten ihnen angemessene Hilfe anbieten, so lange, wie diese Hilfe notwendig ist, ohne wenn und aber.

    Unsere Gesetze geben das her. Unsere Gesetze geben aber auch her, dass Menschen, die sich diese wichtige Hilfe erschleichen, schnell wieder vor die Tür gesetzt werden.

    Ebenso geben unsere Gesetze her, dass Menschen, denen wir geholfen haben, nein , denen wir aus moralischen Gründen helfen mussten, dann, wenn diese Hilfe nicht mehr notwendig ist, genauso schnell wieder in ihre Heimat zurückkehren müssen.

    Die Gesetze müssten nur angewendet werden. Da liegt der Knackpunkt.

Comments are closed.