Gaza-KriegWährend auch die elfte Waffenruhe von der Hamas gebrochen wurde, haben sich mehr als 90 selbstermächtigte „Nahost-Experten“ zu einem Komplott gegen Israel zusammengeschlossen. In einem Offenen Brief fordern sie die Bundesregierung auf, jedwede Rüstungsexporte nach Israel zu stoppen, um Israel zu irgendwelchen Kompromissen mit der Hamas-Terrorbande zu zwingen.

Hier einige Auszüge aus dem Offenen Brief:

„Wir bitten Sie, die restriktiven deutschen Rüstungsexportbestimmungen auch im Nahen Osten auf alle Konfliktparteien anzuwenden sowie die militärische Zusammenarbeit mit Israel auf den Prüfstand zu stellen.“

„Ohne Aufhebung der Blockadepolitik gibt es keinerlei Entwicklungsperspektive für die Menschen in Gaza und keine Chance für die Zweistaatenlösung.“

„Die Hamas bleibt, ungeachtet der Aktivitäten ihres militärischen Flügels, eine populäre politische Partei“ (…) „Der Dialog mit den politischen Vertretern der Hamas sollte deshalb nicht länger verweigert werden, die Bilanz der Isolationspolitik seit dem Wahlsieg 2006 ist ernüchternd.“

Der Spiegel schreibt:

Dieser Austausch müsse die Forderung nach einer Anerkennung Israels im Rahmen eines Friedensabkommens einschließen. Die palästinensische Einheitsregierung, auf die sich Fatah und die islamistische Hamas Anfang Juni verständigt hatten, solle gestärkt werden.

So will man also die eine Terrorbande weiter mit der anderen vereinigt wissen, und Deutschland soll das eifrig unterstützen.

Weiterhin fordert man Reparationszahlungen Israels an Deutschland, denn schließlich seien Unsummen deutscher Steuergelder in Gaza von den Israelis binnen Wochen zerbombt worden.

„Milliarden von Euro, die in Staatsaufbau oder Entwicklung fließen, sind fehlinvestiert, wenn sie in der aktuellen oder der nächsten dann unweigerlich folgenden Welle der Gewalt zerstört werden. Das schadet in erster Linie den Menschen vor Ort. Es ist aber auch ein fahrlässiger Einsatz von deutschen Steuermitteln und ein verfehlter Ansatz für die Entwicklungs- und Demokratiearbeit.“

Mit dem Begriff „Demokratiearbeit“ und ihren absurden Forderungen, Israel nicht weiter militärisch zu unterstützen, beweisen die „Experten“, dass sie entweder keine Ahnung von der inhärenten Demokratiefeindlichkeit des Islam haben. Oder aber, sie sind so perfide zu hoffen, dass die Hamas im Verein mit anderen vordringenden Islamterrorbanden die Endlösung der Judenfrage bewerkstelligen würden, dann wäre auch endlich Ruhe im Nahen Osten.

Für letztere Hypothese liefert ausgerechnet die moralinsaure UNO mit dem Sprachrohr UNRWA (UNO-Hilfswerk für Palästinaflüchtlinge) Beweise, denn sie kollaboriert offen mit der Hamas.

HaOlam berichtet:

Am Dienstag (29. Juli 2014) hat die UNWRA zugegeben, das sie zum dritten Mal in einer ihrer UN Schulen aufbewahrte Raketen entdeckt hat.

Die UNRWA hat sich bereits zuvor als parteiisch zugunsten der Hamas erwiesen. So wurden in zwei UN-Schulen Raketenlager der Hamas entdeckt. In beiden Fällen sagte die UNRWA, sie habe “die betreffende Seite informiert,” ohne mitzuteilen, wen sie kontaktiert hatte. Später wurde berichtet, dass die UNRWA Mitarbeiter anstelle die Raketen zu zerstören, diese der Hamas übergeben hatten.

Gleichzeitig aber hatte sich die UNRWA geweigert, einer israelischen Bitte nachzukommen und eine Photoaufnahme der Waffen zu liefern. Denn eine solche Aufnahme hätte Israel geholfen, nachzuweisen, dass die Hamas zivile Einrichtungen nutzt, um dort Waffen zu lagern und um ihre Angriffe von dort aus zu starten.

Man muss kein Verschwörungstheoretiker sein um zu mutmaßen, dass hier System dahinter steckt. Eines ist jedenfalls sicher: Legt die Hamas die Waffen nieder und anerkennt Israels Existenzrecht, haben die Menschen in Gaza eine gute Zukunftsperspektive, legt aber Israel die Waffen nieder, wird es nicht mehr sein.

Falls Sie den „Nahostexperten“ mal ein wenig sachlich-inhaltlichen Nachhilfeunterricht geben möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:

» gaza_deuexperten@mail.de

image_pdfimage_print

 

93 KOMMENTARE

  1. Eine gute Möglichkeit diesen widerwärtigen Boykotthetzern die rote Karte zu zeigen und Flagge zu zeigen gegen Antisemitismus ist am 14. September die bundeszentrale Großkundgebung am Brandenburger Tor in Berlin:

    „Steh auf! Nie wieder Judenhass!“ – Kundgebung des Zentralrats der Juden am Brandenburger Tor

    http://haolam.de/artikel_18724.html

  2. Eigentlich wollt ich mir die 90 „Experten“ mal genauer ansehen.
    Aber schon bei Frau baumgarten war „alles klar“:

    1991 erschien Helga Baumgartens Werk zur palästinensischen Nationalbewegung. Sie arbeitete am Deutschen Orient-Institut Hamburg und für den Deutschen Akademischen Austauschdienst im israelisch besetzten Westjordanland und Gazastreifen. Seit Februar 1993 ist sie Professorin an der Universität Bir Zait bei Ramallah.

    Helga Baumgarten lebt in Ostjerusalem, ist verheiratet und hat einen Sohn.
    (quelle:wiki)

    Nach Scrollen der Liste fehlte mr eigentlich nur noch eine hysterische Petra Kelly als „Nahost-Expertin“.
    Aber die ist ja schon länger unter der Erde.

  3. Wenn man sich die Liste der Unterzeichner ansieht, darf man feststellen, dass es sich fast ausschließlich um akademische, pseudowissenschaftliche „Eliten“ handelt und dazu um solche, die ihren Wohlstand aus hochdotierten, steuerfinanzierten Planstellen der öffentlichen Haushalte, also von unseren Steuergeldern absaugen.
    Massenweise Professoren, Doktoren, Islam“wissenschaftler“, Politik“wissenschaftler“, Pschychologen, Pädagogen, Leiter von „Instituten“, Qualitätsjournalisten, Referenten, Arabisten, Medien“experten“. Und natürlich „Protestanten“, ganz nach ihrem judenhassenden Vorbild Martin Luther.

    So müssen sich einige 1933 gefühlt haben.
    Dr. Goebbels lässt aus der Hölle grüssen, das Grinsen des Mephistopheles…

  4. “Milliarden von Euro, die in Staatsaufbau oder Entwicklung fließen, sind fehlinvestiert, (…)“

    Plärren nicht die gleichen „Experten“, Gaza sei identisch mit dem Warschauer Ghetto?… scheint mir ein recht üppig finanziertes „Ghetto“ zu sein.

  5. Zusatz:
    Udo Steinbach ist mal richtig klasse drauf !:

    Neben seiner Tätigkeit als Wissenschaftler widmet er sich vor allem dem „Dialog der Kulturen“ und Konfessionen.
    Steinbach bezeichnet sich als nicht konfessionell gebunden, sieht aber „in der Begegnung mit Frommen – Muslimen, Christen und anderen – eine Bereicherung und eine Chance, aus der Sackgasse des Völlig-ohne-Gott-Lebens herauszukommen“.

    Die Wahrnehmung des Islam in der westlichen Welt wird laut Steinbach durch eine unausgewogene Darstellung verzerrt:

    Die Bilder, die kämpfende und aufgewiegelte Muslime zeigen, sind insbesondere für das Fernsehen besonders ergiebig. Sie schaffen auf unserer Seite das Gefühl der Bedrohung durch den Islam und der Abwehr der Muslime.

    Demgegenüber sind friedliche Muslime kein Thema der Medien. Gleichwohl sind diese in der Welt zwischen Nordafrika und Indonesien weitaus in der Mehrheit.
    Die dänischen Mohammed-Karikaturen bezeichnete er als „primitiv“ und als „eine gezielte Provokation“
    .
    Im April 2012 stellte er sich hinter das umstrittene israelkritische Gedicht Was gesagt werden muss von Günter Grass.

    Früher durfte man solche Spinner noch straffrei „geistesgestört“ nennen.
    heute machen sie „Politik“

  6. Wenn der Petrodollar im Beutel klingt, der Gutmensch aus dem Kasten springt:

    http://www.stupidedia.org/stupi/Gutmensch

    Ich war früher auch einmal kritisch gegenüber Isreal eingestellt. Das hat sich in letzter Zeit sehr gründlich gewandelt.Der Islam hat seine Tarnnung mittlerweile abgelegt und zeigt sein wahre Fratze. Wer das nicht erkennt ist entweder von denen gekauft oder ein krimineller Vollidiot.

  7. Wir sanktionieren und boykottieren alle bösen Staaten in der Welt… Und das sagt ein Land, das wie nur wenige andere Staaten regelrecht am Im- und Export hängt.
    Das klingt ungefähr so wie Ast absägen, auf dem wir sitzen.
    Ich würde an Stelle der deutschen Regierung eher erwägen, Rüstungsgüter nicht an Israel zu verschenken, sondern den normalen Weltmarktpreis zu verlangen.
    Desweiteren hat ja Israel seine Kriegstaktik umgestellt und beschäftigt sich eher mit der Liquidierung des Führungszirkels der Hamas.

  8. Export Stopp Import Start

    Beim Foto oben dachte ich erst an die verschleierte Münchner Frauen Kirche und dachte Palästina liegt in Bayern. War wohl nur ein Déjà-vu oder vielleicht doch nicht 🙄

    Schwerpunkt Gaza Streifen Rosenheim

    Wieder 56 Flüchtlinge in Zug aufgegriffen (Willkommen geh heissen)

    In Rosenheim griffen (von greifen) die Fahnder am Dienstag in einem Fernreisezug (weit weg) aus Venedig 47 Erwachsene und neun Minderjährige auf. Eigenen Angaben zufolge handelt es sich um mehrere syrische Familien mit ihren Kindern sowie weitere Flüchtlinge eritreischer, somalischer und palästinensischer Herkunft

    Ankunft größerer Flüchtlingsgruppen kein(e) Einzelfall(e)

    Minister (für?) Herrmann kritisiert Berlusconi, Gadhafi, Hamas, U-NO und West Grönland

    http://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-migration-bayern-100.html

    Irgendwann springt Herr Maier auf und ruft I woas ned, aber i glaub jetz hamas!

  9. Man muss sich nur mal exemplarisch ein paar Namen aus dieser Szene der selbsternannten „Nahostexperten“ näher betrachten.

    So ist bspw. Dr. Rüdeger Baron mitverantwortlich für die evangelischen Hetzer, die zum Boykott gegen Israel vor der Nürnberger Lorenzkirche immer wieder auftauchen und aufrufen.

    /2013/10/video-israel-boykott-forderung-durch-nurnberger-evangelisches-forum/

    Es war im Übrigen auch die gleiche Gemeinde der ev. Lorenzkirche, vor die man Herrn Stürzenberger sprechen ließ um dann von der ev. Pfarrerin die Glocken während der Ansprache läuten ließ, damit niemand Herrn Stürzenberger hören konnte.

    Man hat es mit einer unglaublichen Niedertracht und Hinterfotzigkeit zu tun. Diese Leute sitzen ganz fest in ihren staatlich subventionierten Sesseln. Und sie haben so unendlich viel Zeit, sich mit Dingen wie dem Boykott des kleinen Israels systematisch und ideologisch zu beschäftigen…

  10. #7  Zwiedenk (21. Aug 2014 08:06)  

    Wenn der Petrodollar im Beutel klingt, der Gutmensch aus dem Kasten springt:
    ————
    Im Prinzip richtig! – Nur, das mit dem Reimen must Du noch ein wenig üben! 🙂

  11. Im Westen sind die Begriffe „Islamwissenschaftler“ oder „Nahostexperten“ leider ein Synonym für Islamistenversteher… Nicht selten bestehen auch handfeste wirtschaftliche Verbindungen zu den ach so friedliebenden islamischen Ländern.

  12. Es wird ganz bestimmt Frieden geben, wenn Israel sich gegen den Hass und die Angriffe seiner islamischen Nachbarn nicht mehr wehren darf.

  13. Und diese kriminellen Vollidioten hetzen gegen Israel, dass es eine wahre Freude für den Islam ist. So sehen „verbündete Freunde“ aus. Da ist natürlich klar, dass dann Russland, das ohne wenn und aber zu seinen Verbündeten hält auch „ohne wenn und aber“ zu einem Feind gestempelt werden muss. Auch wenn Obama, EU und Islam dafür die friedliche Ukraine in einen Bürgerkrieg mit zehntausenden Toten hetzen mussten! Da reibt sich die Waffenlobby doch die Hände.

    Der uralte scheintote Dressler, seines Zeichens „Israelfreund“ heute morgen in der Lügenschleuder Deutschlandfunk:

    Dreßler betonte: „Natürlich hat Israel das Recht sich zu verteidigen, natürlich kann man nicht hinnehmen, dass über einhundert Raketen innerhalb von 24 Stunden auf ein Land abgeschossen werden.“ Doch er verstehe die israelische Härte nicht. Mit dieser Haltung würde Israel die Hamas nicht kleinkriegen.“

    „ … kann man nicht hinnehmen, dass über einhundert Raketen innerhalb von 24 Stunden auf EIN LAND abgeschossen werden.“ Auf Israel aber wohl, oder? Zynischer kann es kein verlogener Hund sagen.

    Das ganze Interview ist noch nicht gedruckt, darum kein Link, aber wer sich das antun will, sollte seine Kotztüte nicht vergessen.

  14. Die Hamas ist durchaus mit der NSDAP zu vergleichen. Auch wenn sie deren damalige Macht nicht teilt, so doch deren Willen, alle Juden auszurotten. Insofern tausche man die Namen beider Terrororganisationen aus und man erkennt den Wahnsinn, wenn man nicht selbst wahnsinnig ist:

    “Die NSDAP bleibt, ungeachtet der Aktivitäten ihres militärischen Flügels, eine populäre politische Partei” (…) “Der Dialog mit den politischen Vertretern der NSDAP sollte deshalb nicht länger verweigert werden, die Bilanz der Isolationspolitik seit dem Wahlsieg 1932 ist ernüchternd.”

  15. Viele viele Moslems leben schon in der EU, und es gibt schon viele „Experten“. Deshalb wollen diese Ummah-Moslems ihre Bruderschaft-Hamas unterstützen, deshalb will man Israel entwaffnen und zum Abschlachten vom rund umgebenden moslemischen Völkern vorzubereiten. Die UNO ist gegründet, um Israel zu vernichten.

  16. „Im Gegensatz zur Fatah hat die Hamas Israel nie anerkannt. Ihr Ziel ist die Vernichtung des israelischen Staates.“
    http://www.dw.de/islamistische-terrorgruppen-in-afrika-und-nahost/a-17737652

    Israel sollte endlich „klar Schiff“ machen. Dieses „rein in die Kartoffeln – raus aus den Kartoffeln“ bringt, außer ihren Feinden mittels Falschpropaganda in die Hände zu spielen, gar nix.
    Salamitaktik funktioniert nun mal nicht, wenn bei den Feinden Israels, Vernichtung, auf den Fahnen steht.

    Denn, ein intelligenter gibt solange nach, bis er letztendlich der Dumme ist.

  17. # 16 rotgold 21.08.14 8:44

    Blödsinn.Die NSDAP war nach dem Röhmputsch nur noch Fassade. Den Willen,die Juden zu vernichten, hatte nur der irre, ausgebürgerte Österreicher.Der “ militärische Flügel “ wurde mit der Ermordung von Ernst Röhm, der im übrigen ein Homosexueller war, dauerhaft ausgeschaltet.Also alles nicht zu vergleichen.Die Hamas ist ein Terrorhaufen, der die Interessen von anderen vertritt, die in den Terrorstaaten Saudi-Arabien und Katar sitzen.Der irre Ex-Österreicher vertrat nur seine eigenen Wahnvorstellungen.

  18. So ein Haufen linksversiffter Schwachmaten.

    Während die nationale Linke die Kinder Israels ins Gas trieb, packtierten die internationalen RAFgierigen Mörder mit der terroristischen PLO.

    Und heute?

    Die grüngutmenschlichen Sozialisten lassen nichts unversucht um Israel zu schädigen und seinen Überlebenskampf zu erschweren!

    Sie sind die geistigen Enkel der nationalen Sozialisten mit Ihren Vernichtungslagern diese Naostexperten, Grüne und Sozen – zum Kotzen!!!!!!

    semper PI!

  19. Kathederpropheten

    nannte Max Weber jene Experten der Wissenschaft, die ihren Titel und ihre Institutszugehörigkeit dazu missbrauchten, ihrer Meinung Gültigkeit zu verleihen. Nicht dass ihnen als Privatperson eine Meinung zustünde, nicht aber als Vertreter der Wissenschaft und als solche treten sie hier auf.

    Aber Politik gehört allerdings auch nicht dahin von seiten des Dozenten. Gerade dann nicht, wenn er sich wissenschaftlich mit Politik befasst, und dann am allerwenigsten. Denn praktischpolitische Stellungnahme und wissenschaftliche Analyse politischer Gebilde und Parteistellung ist zweierlei. Wenn man in einer Volksversammlung über Demokratie spricht, so macht man aus seiner persönlichen Stellungnahme kein Hehl: gerade das: deutlich erkennbar Partei zu nehmen, ist da die verdammte Pflicht und Schuldigkeit. Die Worte, die man braucht, sind dann nicht Mittel wissenschaftlicher Analyse, sondern politischen Werbens um die Stellungnahme der Anderen. Sie sind nicht Pflugscharen zur Lockerung des Erdreiches des kontemplativen Denkens, sondern Schwerter gegen die Gegner: Kampfmittel. In einer Vorlesung oder im Hörsaal dagegen wäre es Frevel, das Wort in dieser Art zu gebrauchen.

  20. #21 Peter Blum (21. Aug 2014 09:25)

    So ein Haufen linksversiffter Schwachmaten.

    Während die nationale Linke die Kinder Israels ins Gas trieb, packtierten die internationalen RAFgierigen Mörder mit der terroristischen PLO.

    Und heute?

    Die grüngutmenschlichen Sozialisten lassen nichts unversucht um Israel zu schädigen und seinen Überlebenskampf zu erschweren!

    Sie sind die geistigen Enkel der nationalen Sozialisten mit Ihren Vernichtungslagern diese Naostexperten, Grüne und Sozen – zum Kotzen!!!!!!

    semper PI!
    ———————
    Die „Endlösung der Judenfrage“ ist den National-Sozialisten nicht gelungen und wird daher von den International-Sozialisten fortgesetzt. Und immer als Verbündeter dabei – der Islam!

  21. Ich fordere einen weltweiten Scharia-Stopp,bzw. ein Verbot derselbigen.

    Wer dann noch nach den Leitlinien des Massenmörders-und Schlächters Mohammed und seiner Gang handeln möchte,kann dies am Küchentisch tun.

  22. Klingt erstmal vernünftig, der offene Brief

    – keine Waffen in Konfliktgebiete
    – dafür erhält Israel ein Friedensabkommen mit den Palästinensern.

    Ein Friedensabkommen, klingt toll.
    Jetzt muss den klugen Verfassern des offenen Briefes nur noch jemand sagen, dass Israel schon mehrere Schränke voll hat – mit wohlfeilen „Friedensabkommen“.

    (Ich persönlich glaube ja, dass die Weigerung der UNO, Israel und die Palästinenser rigoros in verschiedene Landesteile zu verfrachten, in Wirklichkeit eine ungeschickte Marketing-Maßnahme der weltweiten Waffenlobby ist)

    Ansonsten: Aus dem Vorhaben der Briefeschreiber wird eh nichts:
    Die deutsche Rüstungsindustrie und keine Waffen mehr in Krisengebiete – ist ein Brüller!
    Sogar an die Kurden will die deutsche Regierung demnächst liefern (gegen ISIS).
    Die Kurden – Sie erinnern sich? – dieses von den Türken so ungeliebte Volk, das kurz nach der Wende in den 90iger Jahren mit der alten NVA-Munition zum Billigpreis zusammengeschossen worden war und daraufhin in deutschen Innenstädten solange die Bilder der von NVA-Munition zerfetzten Kinder und Frauen herumzeigte, bis sich die Bundesregierung entschloß jede Kurden-Demo zu untersagen; egal ob von einer verbotenen Organisation oder nicht.

  23. Stichwort UNRWA: Es ist inzwischen fest in Hamas-Hand. Die Hamas bestimmt die Lehrpläne an den „UN“-Schulen, die Hamas besetzt die Schlüsselstellen, die Hamas kontrolliert sämtliche Aktivitäten von Lebensmittellieferungen, Vermögensverwaltung und Milliardenzahlungen des Westens bis zur Verteilung der Importgüter. Hier ein Bericht mit Namen, Namen, Namen:

    http://www.worldtribune.com/2014/08/17/report-hamas-islamic-jihad-seized-control-un-agency-refugees-gaza/

  24. #6 Nulangtdat (21. Aug 2014 07:53)

    Udo Steinbach! Ex-Chef des Deutschen Orientinstituts (längst eine Zweigstelle Saudi Arabiens)!

    Der Moslem-Mietling fraß sein ganzes Leben am üppigen Finanztrog der Golf-Mohammedaner und kennt nur Islam, Islam Islam ist gaaaaaaaz großartig. Da war doch mal was mit Norderney 2.0 oder so… 😉

  25. Die Damen und Herren UnterzeichnerInnen möchten wohl, dass alle Israelis SO enden.

    Was diese Vernichter unserer Freiheit und Deutschlandabschaffer noch nicht wissen, ist, dass sie selbst kurz darauf ebenso enden werden!

  26. #9 Esper Media Analysis
    http://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-migration-bayern-100.html

    Aber der Eindruck, dass Italien Flüchtlinge geradezu animiere, nach Deutschland zu reisen, sei nicht von der Hand zu weisen, sagte der CSU-Politiker damals dem Nachrichtenmagazin „Focus“. In der ersten Jahreshälfte seien etwa 70.000 Flüchtlinge in Italien angekommen. Bis Ende April seien dort aber nur 15.000 Asylbewerber registriert worden, in Deutschland dagegen 44.000.
    __________________

    Schön zu sehen, daß nicht nur unsere NRW-Kalifatpolitclowns unter offensichtlichem Realitätsverlust leiden.
    Dass hier inzwischen sogar aus Frankreich diese Sozialschmarotzer in Heerscharen anrollen, ist dann wohl auch Italiens „Schuld“.
    Und das hat auch rein gar nichts damit zu tun:
    – dass dieses Schmarotzerpack Flüchtlingskontingent mit üppigen „Erstaustattungen“ gelockt, für´s Nichtstun alimentiert- und bei egal welchen schweren Verbrechen „recht milde bestraft“ wird.
    Das spricht sich nämlich weltweit auch gar nicht rum.

    Und überhaupt hat der Islam gar nichts mit dem Islam zu tun und vor allem:
    wird die Kriminalitätsrate durch die EUDSSR-Osterweiterung mal schon überhaupt niemals nicht ansteigen, SO !!
    (war´s nicht der Verheugen aus diesem Deutschenhasserblock von Grün bis Schwarz, der diesen Müll seinerzeit aus dem Schundmaul ließ ?).

  27. das kann doch wohl nicht wahr sein! israel schützt sich, während die musis 10tausende christen abschlachten <- wieso wird da nicht eingewirkt!? wieso tut niemand was gegen die isis!? ..ich verliere meine hoffnung bezüglich usa noch nicht, und hoffe das wenigstens die israel unterstützen werden! die sind doch partner oder?

    verdammt, christen (und jetzt auch reporter) werden getötet und enthauptet, aber diese vollidioten fordern sich gegen israel zu stellen, das ist eine schande! israel ist zurzeit der beste freund den wir haben können…

    kling jetzt vllt kindisch aber manchmal wünschte ich hätte kräfte wie superman, dann würde persönlich die welt verändern. so bleibt nur auf ein wunder zu hoffen.

  28. Ein Blödsinn, die NSDAP oder die Nationalsozialisten immer mit der Hamas oder irgendwelchen Judenfeindliche Aktivitäten in Verbindung zu bringen. Scheint wohl langsam Mode zu werden hier auf PI.
    Das Eine ist vergangene Geschichte Deutschlands und unserer Vorfahren und das Andere ist die Gegenwart und Handlungsweise der Muselmanen.

    Ich lass mich nicht für die verbrecherischen Taten aus der Zeit von 1933 bis 1945 verantwortlich machen. Sondern mein Anliegen ist der, daß Israel ein unbedingtes Recht auf Sicherheit und Beistand von Deutschland hat. Sie sollen endlich den Gazastreifen besetzen und die Aufrührer internieren oder ausweisen samt deren Familien, dann hätten sie von der Seite her zumindestens Ruhe. Das hätten sie damals auch mit Jerusalem machen müssen, aber das haben sie verk…ckt, denn dann wäre ein kurzer Aufschrei aus der Welt gekommen, ganz Jerusalem wäre als Hauptstadt von Israel bis heute anerkannt und keiner würde sich daran mehr stoßen.
    Aber so sind die Probleme vorprogrammiert gewesen , wie wir sehen.
    Meine Meinung, die ist bestimmt nicht maßgebend,aber alles was Israel an Waffen benötigt soll es bekommen. Denn nur Israel und seine Bevölkerung gebietet dem radikalen Islamismus und seinen Protagonisten Einhalt.
    Ich verstehe die Volkszertreter in Deutschland nicht mehr, auf der einen Seite „Solidarität“ mit Israel und auf der anderen Seite volle Unterstützung des Islam in Deutschland und Europa!
    Die Israelis dürften keinen von diesen Lügnern mehr die Einreise in ihr Land erlauben und sie zu unerwünschten Personen erklären!

  29. #15 Marija (21. Aug 2014 08:44)
    Ähh … weiß jemand, wo die Kommentarseite des Spiegel geblieben ist?
    ———————-
    Eiger- Nordwand, jodeln!!

  30. Die gehören vor Gericht, Alle!

    Eine gewisse Empathie für die „normale“ Bevölkerung des Gaza-Streifens, könnte ich mir ja irgendwie, bei
    sehr viel gutem Willen meinerseits, noch erklären.

    ABER: Die verbrecherische, terroristische Hamas zu verharmlosen und zu unterstützen, widerspricht ALLEN Grundsätzen unseres Staates. Geschichtlich, moralisch und ethisch. Das ist „Unterstützung zum Völkermord“.

  31. #15 Marija (21. Aug 2014 08:44)

    Ähh … weiß jemand, wo die Kommentarseite des Spiegel geblieben ist?

    Versetz dich einfach in die Lage eines Spiegel-Redakteurs. Würdest du, bei JEDEM Artikel, der
    dort steht, die Kommentarfunktion frei geben? 😉

  32. #28 Babieca (21. Aug 2014 10:13)
    #6 Nulangtdat (21. Aug 2014 07:53)

    Udo Steinbach! Ex-Chef des Deutschen Orientinstituts (längst eine Zweigstelle Saudi Arabiens)!

    Der Moslem-Mietling fraß sein ganzes Leben am üppigen Finanztrog der Golf-Mohammedaner und kennt nur Islam, Islam Islam ist gaaaaaaaz großartig. Da war doch mal was mit Norderney 2.0 oder so… 😉
    _______________

    Ehrlich gesagt, weiß ich nicht um was es da geht/ging.

    Aber den Geisteszustand dieses offenbar zunehmend alters-senilen „Islam-Wissenschaftlers“ kann man mit seinen Zitaten ganz gut darstellen:

    Ich bin definitiv nicht der Ansicht, dass es sich bei Hamas um eine Terrororganisation handelt.“
    (Quelle: Leserinterview in der Braunschweiger Zeitung vom 02.02.2010)

    und

    Meines Wissens nach hat es in den 90er-Jahren nicht einen einzigen Anschlag gegeben, an dem die Hamas beteiligt gewesen wäre..”
    (Quelle: Leserinterview in der Braunschweiger Zeitung vom 02.02.2010)

    Dies eingedenk der Tatsache, dass dieser Lügner offenbar auch Berater der deutschhassenden Bundesregierung ist/war. Und das über Jahrzehnte.

    Hier der ganze Steinbach-Müll zusammengefasst

  33. Eines nicht allzu fernen Tages wird der sogenannte „Islamische Staat“ auf die israelische Armee treffen. Und dann gnade ihnen „Allah“…
    Man muss dieses Krebsgeschwür der Menschheit mit Stumpf und Stiel ausrotten. Leider ist der Westen dazu nicht fähig oder willens. Diese Arbeit wird Israel für uns machen. Werden wir uns bedanken?

  34. Von denen, die unterschrieben haben, sind mindestens 45 davon Frauen.

    Der Islam hat bei diesen Frauen die Betroffenheitsregion ziemlich stark aktiviert und dafür den Verstand ausgeschaltet.

    Objektivität ist sowieso etwas, was Frauen grundsättzlich verdächtig erscheint.Aber bei den Männern dieser Sorte sieht es leider auch nicht besser aus.

  35. #35 Nulangtdat (21. Aug 2014 11:03)

    … “Meines Wissens nach hat es in den 90er-Jahren nicht einen einzigen Anschlag gegeben, an dem die Hamas beteiligt gewesen wäre..” …

    Das spottet jeder Beschreibung! UNGEHEUERLICH!
    Derartig unverfrorene Lügen findet man selbst unter Politikern nicht alle Tage. Da braucht man nicht einmal
    zu recherchieren, ein kurzer Blick in die Wiki genügt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstmordattentat

    Auszug:

    In dem untersuchten Zeitraum von April 1993 bis Mai 2001 waren zumeist – in 89 % der Fälle – zivile Ziele betroffen (Kaufhäuser, Busse, Restaurants), in 11 % der Fälle wurden israelische Soldaten angegriffen. Dort, wo der Täter zweifelsfrei ermittelt werden konnte, war es die Hamas (80 Anschläge), der PIJ (44 Fälle), die Fatah (36 Angriffe) und die PFLP (9 Fälle).

  36. @ #24 Volscho

    Solange auch von HC nicht Roß und Reiter genannt werden, also der Judenhaß des Islam, werden viele israelfreundliche Deutsche sich nicht an solchen Demonstrationen beteiligen. Arabische Muslime sind Semiten, es kann sich also nicht um Antisemitismus handeln. In Deutschland ist Antisemitismus geächtet und wird verfolgt. Muslime dürfen ihrem koranisch angeordneten Judenhass bisher ungestraft frönen. Und solange das nicht – auch von den jüdischen Funktionären und den deutschen Politikern – thematisiert wird, sollte man sich gut überlegen, mit wem man für Israel als Deutscher demonstriert.

    Udo Steinbach war zum 60. Jahrestag der Staatsgründung Israels von Charlotte Knobloch ins jüdische Zentrum am Münchner Jakobsplatz geladen, der Ex-Generalsekretär des ZdJ, Stephan Joachim Kramer (accidently born in Germany),ist mit Aiman Mazyek befreunder (es gibt wunderbare Bilder von gemeinsamen Aktionen), auch der ebenfalls konvertierte Rabbi Homolka bewegt sich in muslimischen Kreisen, hat sogar ein trialügisches Gebetsbuch mit einer deutschen, kovertierten Kopftuch-Muslimin und einem ev. Pfarrer aus dem Küng-Weltethos-Umfeld herausgebracht. Michel Friedman hat noch nie den Judenhaß der Muslime benannt.

    Jüdische Deutsche sehen diese Truppe auch kritisch, gerade wenn sie nicht dem Funktionärskreisen angehören.

  37. @ #16 rotgold –

    Die Hamas ist durchaus mit der NSDAP zu vergleichen.

    Mehr als das. Die Hamas ist nicht nur mit der NSDAP zu vergleichen. Denn die NSDAP ist das direkte Vorbild der Hamas.

    Die Hamas ist eine Gründung der Muslimbrüder. Und die Muslimbruderschaft (gegründet in den 20er Jahren) wurde:

    (1) nach den Vorbild der NSDAP organisiert

    (2) in den 30er Jahren von Nazi-Deutschland aus finanziert!

    Von 1938 bis zum Kriegsbeginn 1939 erhielt die Muslimbruderschaft direkte finanzielle Unterstützung durch Nazi-Deutschland.

    Wozu wurde das Geld verwendet?

    Die Muslimbruderschaft verwendete die Gelder von Hitler-Deutschland für Waffenkäufe und Propaganda im Kampf gegen die Juden im damaligen Mandatsgebiet Palästina.

    Nichts Neues also.

  38. @ #2 Nulangtdat (21. Aug 2014 07:41)

    Nach Scrollen der Liste fehlte mir eigentlich nur noch eine hysterische Petra Kelly als “Nahost-Expertin”.
    Aber die ist ja schon länger unter der Erde.

    Wenn Sie schon Petra Kelly als „hysterisch“ bezeichnen, welches Adjektiv bleibt Ihnen dann noch zur Charakterisierung der aktuellen „Nahost-Expertin“ der grünen Ökofaschisten und Hamas-, Fatah- und Hisbollah-SympathisantInnen?

    Don Andres

  39. Die Liste der Unterzeichner zeigt, wie viele echte Nazis in Buntland herumlaufen.
    Sozialisten, Kommunisten und zwanghafte selbsternannte Weltverbesserer…
    Nützlich für Nürnberg 2.0.

  40. #41 Renate (21. Aug 2014 11:40)
    @ #16 rotgold –
    Die Hamas ist durchaus mit der NSDAP zu vergleichen.

    Der Unterschied ist vielleicht, dass die NDSAP weniger heuchlerisch behauptet hat, „wir waren das nicht“, sondern damit sogar prahlte.

    Und die NDSAP hatte auch keine dauerbekifften Spinner hinter sich, die etwa behauptet hätten:
    „Das hat nichts mit dem nationalsozialismus zu tun, sondern das sind… die Nationalsozialisten-isten“ wie heute etwa ein Prof. Steinbach das gern tut. (oder irgendeine CFR Nasenwarze)
    😛

  41. #42 Don Andres (21. Aug 2014 12:05)
    @ #2 Nulangtdat (21. Aug 2014 07:41)
    Wenn Sie schon Petra Kelly als “hysterisch” bezeichnen, welches Adjektiv bleibt Ihnen dann noch zur Charakterisierung der aktuellen “Nahost-Expertin” der grünen Ökofaschisten und Hamas-, Fatah- und Hisbollah-SympathisantInnen?
    ____________________

    Ich mag ja:
    Dauerbekifft
    (weil deren Handlungen und Sichtweisen für mich einfach nicht anders erklärbar sind)
    🙂

  42. #36 pvj

    Man muss dieses Krebsgeschwür der Menschheit mit Stumpf und Stiel ausrotten. Leider ist der Westen dazu nicht fähig oder willens.
    ————————-
    Das islamische Krebsgeschwür hat der Westen gezüchtet!

    Angefangen hat es mit dem US-finanzierten Terror in Afghanistan vor rd. 40 Jahren.

    Afghanistan war in den 70er Jahren ein aufstrebendes Land.
    Unter der „bösen“ Regierung dort gab es damals Religionsfreiheit, Gleichberechtigung für Frauen, ländliche Feudalstrukturen waren abgeschafft, kostenloser Gesundheitsdienst und eine Alphabetisierungskampagne. Noch Ende der 80er Jahre waren Frauen 50% der Studentenschaft, 40% der Ärzte und 70% der Lehrer.

    Aber das wollten ja die Afghanen eigentlich gar nicht…meinten Carter und Brzesinski und der hörige Westen. Nein, sie wollten bei ihrem Burka-Islam bleiben.

    Da kam die CIA und bildete die Mörderbanden Mudschaheddin = Taliban mit Bin Laden aus, terrorisierte die Afghanen, bis die die Russen zu Hilfe riefen. Darauf hatten die Amis gewartet….

    Es begann eine elende Kampagne für die armen Moslems in Afgh., denen man ihre Kultur rauben wollte. Darum mussten sie sich wehren, der BT schickte sogar Kameras über die grüne Grenze mit den Terroristen aus Pakistan, damit alle Welt das Elend der so unterdrückten Moslems sehen kann.

    Seitdem rotten diese sich weltweit zusammen, sie wurden mehr und mehr, als der Krieg im Irak anfing gegen den bösen Saddam usw.

    Jetzt haben sie die Oberhand mit den Waffen des Westens und reklamieren schon Europa für sich.

    Darum: Keine dt. Waffen, egal wohin!
    Auch nicht an Stellvertreter.

    Stattdessen eine ordentliche Landesverteidigung, die ihren Namen verdient.

  43. #48 martin67 (21. Aug 2014 12:21)

    Ein eigentlich nicht zu übertreffendes Beispiel für die Verklärung, ja die Idealisierung, dieser „Allahu Akbar“ Terror.- und Mordbanden findet man in „Rambo 3“.

    Ein einzigartiger und wunderbarer Beleg für die Infantilität und Verblödung des Westens!

  44. – ? – p a r a l y s i e r t -?- –

    Die Kommentar-Taktrate nach meinem spricht Bände.

    ***Gelöscht!***

    So sind sie, die Deutschen . .

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, vielen Dank! Mod.***

  45. #51 ein Schwabe in Irland (21. Aug 2014 12:49)

    So sind sie, die Deutschen . .

    Ich verstehe nicht wirklich, worauf sie hinauswollen. Offensichtlich bin ich da nicht der Einzige!

  46. #51 ein Schwabe in Irland (21. Aug 2014 12:49)
    – ? – p a r a l y s i e r t -?- –

    Die Kommentar-Taktrate nach meinem spricht Bände.
    ___________________
    Nein, nicht paralysiert.
    Aber du hast die Pointe ja schon vorweggenommen, indem Du den Sender genannt hast.
    NDR, verstehste? Du kannst Dich stolz preisen bei tausenden PI-Usern ein heftiges Schulterzucken ausgelöst zu haben.

    Das liegt wohl daran, dass wir diesem Sender halt genau die Bedeutung (weil MSM-Propaganda) beimessen, die ihm gebührt:
    NULL.
    Googel mal sowas wie „NDR entschuldigt sich“…
    Da denkste, Du stehst am Flipperautomaten mit 3 Bällen.
    So sind sie halt, die PI-User. Und ich bin froh drüber.
    😀

  47. #49 W. Martin

    Ein einzigartiger und wunderbarer Beleg für die Infantilität und Verblödung des Westens!
    —————————–
    Weisst du, der WESTEN, das sind nicht WIR!

    Das sind einige wenige, die NWO-ler, die die halbe Welt schon eingesackt haben und denen nur noch der Rest fehlt.

    Die Drecksarbeit lassen die Moslems machen, danach werden die abserviert.

  48. #51 W. Martin

    Ich hätte mir gewünscht,
    daß speziell jüdische blogger den Mut
    fänden sich zu äußern.

  49. „Milliarden von Euro, die in Staatsaufbau oder Entwicklung fließen, sind fehlinvestiert, […]“

    Ganz richtig! Wo sind die den europäischen Steuerzahlern abgepreßten Milliarden geblieben? In palästinischen Schulen, Krankenhäusern, Altenheimen oder sonstigen zivilen Infrastruktureinrichtungen? Von wegen! Die Kohle floß überwiegend der Hamas zu, die damit Tunnel baute, Waffenkäufe finanzierte und Israel von Schulhöfen aus mit Kassam-Raketen beschoß. Kurz: Wir alle sind von der €dSSR-Nomenklatura, die das alles weiß, gezwungen, den Kampf des Islams gegen Israel mit zu finanzieren und einem globalen Kalifat den grünen Teppich auszurollen.
    Die hier zitierte närrische Bande von selbsternannten „Nahost-ExpertInnen“ hat eines noch nicht einmal in Ansätzen realisiert:
    Der Dritte Weltkrieg hat schon vor Jahrhunderten begonnen. Und zwar im 6. Jahrhundert. Es ist ein nur vermeintlich „neuer“ Weltkrieg des dritten Jahrtausends. Und er wird zunehmend hitziger. Man blicke nur nach Syrien und in den Irak. Das Krebsgeschwür eines globalen „Kalifats“ ist – nach einer Jahrhunderte währenden und sich in den vergangenen Jahrzehnten ungemein beschleunigenden Bildung vieler latenter, aber bereits schmerzhafter regionaler Metastasen, nunmehr erstmals offen und blutig ausgebrochen. Mit Aspirin wird es sich nicht mehr bekämpfen lassen.
    Schön, daß wenigstens hier auf PI und auf vergleichbaren Blogs ein paar erste „Anti-Körper“ ihr (noch) bescheidenes Dasein fristen… Es werden mehr werden, da bin ich mir sicher. Doch für die menschliche Zivilisation ist es ein Kampf „bis auf` s Messer“ mit zwei Optionen:
    Sieg der von Gott gegebenen (Atheisten: Sorry!) menschlichen Vernunft, Empathie und Bereitschaft zur Fortentwicklung unserer Welt oder
    Sieg des Islams und damit der Hölle, was dann einem verdienten Untergang „unserer“ Welt gleichkäme.
    Ich persönlich bin (als katholischer Christ) zuversichtlich (Matthäus 16,13-20), weiß aber, daß es nicht leicht werden wird.

    Don Andres

  50. #54 ein Schwabe in Irland (21. Aug 2014 13:10)

    Verstehe!

    Ich weiss aber nicht (jedenfalls nicht sicher),
    ob es auf PI überhaupt welche gibt.

  51. #52 martin67 (21. Aug 2014 13:10)

    Weisst du, der WESTEN, das sind nicht WIR! …

    Weiss ich!

    Würde ich sonst HIER schreiben?

  52. #56 W. Martin

    Aus den Kommentaren zu schließen:

    /2014/08/broder-die-juden-werden-europa-verlassen/#comment-2675007

    ja

  53. #59 ein Schwabe in Irland (21. Aug 2014 13:18)

    Danke für den Hinweis.

    Den Thread kannte ich nicht.

  54. Ich persönlich habe dagegen „Rüstungs-Import“ AUS Israel betrieben. Die dort bestellten Holster für meine Pistole und meinen Revolver wurden gestern geliefert. Tolle High-Tech-Qualität und perfektes Design zu einem absolut günstigen Preis – per Luftpost direkt aus Ra’anana!

  55. die „kompromissen“ sehen dann so aus das jeder jude suizid macht und die moslems das ganze land übernehmen inklusive der atomwaffen die sie haben !
    und dann geht es gegen den rest der welt weiter !

  56. #52 Nulangtdat

    Na, lieber Nulangtdat,

    ihre nichtiger Kommentar, mir schwant,
    sie sind eine der Wespen,
    des von mir gestochenen Wespennests?
    Ihr Kommentar spricht Bände . .

    Nur Mut, ich bin open minded!

  57. @ Schwabe in Irland

    1. Wieso schauen sie NDR und wieso fühlen sie sich angesprochen? Sie können kaum erwarten, dass ein Vertreter der Juden sagt „Hey Leute, die Nazis haben damals aus uns keine Seife gemacht. Die haben uns „nur“ umgebracht“.

    2. Das Problem in Deutschland ist eben nicht das „schlechte Verhältnis“ zwischen Juden und Deutschen, sondern die „Toleranzgesellschaft“. Wir müssen jeden dahergelaufenen Kulturbereicherer tolerieren. Jeder kann den Deutschen die absurdesten Vorwürfe machen. Die Nazikeule sitzt immer und diese wird zumeist von Deutschen gegen Deutsche benutzt.

    Zum Thema:
    Die Hamas wird denen sehr dankbar sein. Sie werden die linken Gutmenschen mit viel Liebe und Respekt überschütten. Anschließend werden dann die Köpfe rollen. Selbst dann wird Israel der Schuldige sein!

  58. #63 ein Schwabe in Irland

    ANTWORT AUF DEINE FRAGE AUS DEM ALTEN TRED!

    zu deinem komentar aus der dunkelbraunen ecke
    im zentralratfred, der dunkelbraun dünnflüssig
    weit unten hinten durch gehend bis hoch
    knapp unter deiner schädeldecke stammt,
    der TOTAL braunen.

    nenne zu deinen erweckern aus verschwörerli
    land quellen und links!
    natülich gab es
    devotionalien aus holocaustopfern.

    1o.ooo-de preparate in unis, gebisse,
    haar, klamotten, brillen, protesen
    und gehilfen…….

    fahr mal nach auschwitz brauner.

    ich kann mir gut vorstellen wo dein
    zeug herstammt, da wo PI als
    linksradikal beschimpft
    wird.

    nun sag mir noch eines, konntest du nicht
    etwas mühe investieren in dein
    jugendvergifter und
    luther revival juden-sprüchen
    investieren? so offensichtlich machst du
    dich doch nur lächerlich.

    spiels das opfer, triefend im blut
    derer watend die von den deinen
    hinterrücks überfallen und
    ermeuchelt wurden.

    wären die deutschen wie du, hätte ich gesagt
    jeder nach seinen verdiensten, aber sie
    verdienen kein leid wegen deiner
    spinnereien.
    ich mag deutsche,
    nicht jeden, aber die
    meisten sind völlig ok, deshalb
    habe ich mich eingemeinden lassen und bin paßdeutscher geworden, du aber bist
    geflohen !

    nicht um sonst ist berlin die beliebteste stadt in europa bei jungen israelis!

  59. #64 White Russian

    hast du seinen schxxxs gelesen?
    und den wolltest du vom
    antisemitismusvorwurf
    schützen? danke!

  60. #64 White Russian

    Leider, PI-Zensur schlug zu,
    schade, mein trauriges Ende bei PI . . .

  61. #67 ein Schwabe in Irland

    och du armes opfer,
    hoffentlich schaffst du mal
    eines zu werden!

    dein opferneid ist ja abstoßend!

  62. Leider, PI-Zensur schlug zu,
    schade, mein trauriges Ende bei PI . . .

    Ich musste mich zwischenzeitlich erstmal schlau machen in Sachen „ein Schwabe in Irland“ und muss, nach dem zu urteilen, was ich bisher gefunden habe, sagen:
    Der Anfang war auch schon recht „traurig“.

  63. @ Mike Hammer

    jetzt habe ich es aufmerksam gelesen. Mein Fehler. Man man…das ist echt peinlich für mich. Da muss ich meinen Fehler eingestehen und mich bei Ihnen bedanken, dass sie mich darauf aufmerksam gemacht haben. Spasibo i udachi vam 🙂

  64. Voltaire:

    Wenn Du wissen willst,
    wer Dich beherrscht,
    musst Du nur herausfinden,
    wen Du nicht kritisieren darfst

    Tja, mal nachdenken.

  65. #68 mike hammer:

    Ja, FOBUS für S&W .38 und S&W 9mm M&P und ein Magazin-/Taschenlampenholster. Kann natürlich noch nichts genaues sagen – der Praxistest (also dauerhaftes Führen) wird es zeigen. Ersteindruck ist aber sehr positiv!

  66. #72 ein Schwabe in Irland (21. Aug 2014 15:23)

    Voltaire:

    Wenn Du wissen willst,
    wer Dich beherrscht,
    musst Du nur herausfinden,
    wen Du nicht kritisieren darfst

    Tja, mal nachdenken.

    Da bin ich jetzt aber gespannt!

    Nur hier auf PI, und das ist bei Weitem nicht die gesamte Bandbreite des bundesdeutschen Meinungsspektrums, fällt es schon schwer, auch nur eine Institution, politische Richtung, o. ä. zu finden, die man NICHT kritisieren dürfte. UND – um es gleich sehr deutlich und unmissverständlich vorwegzunehmen: Hetze, Verleumdung, Beschimpfungen und Kritik sind vollkommen unterschiedliche Dinge!

    Wer das nicht trennen kann/will, zeigt die Erfahrung, bedient sich nur zu gern der Floskel von der eingeschränkten Meinungsfreiheit.

  67. Synagoge in Genf gezielt von Anti-Israel-Demonstranten angegriffen

    Zum ersten Mal fanden Anti-Israel-Demonstrationen, außerhalb der großen Synagoge von Genf statt.

    Eine Schweizer Antisemitismus-Gruppe berichtet, dass die Proteste am Wochenende vor der großen Beth Yaakov Synagoge in Genf die ersten öffentlichen Feindseligkeit gegenüber Israel in der Schweiz waren, seit der Konflikt mit Gaza Anfang Juli begann.

    Am Samstagmorgen trug eine verschleierte Frau vor der Synagoge ein Schild mit der Aufschrift “jede Synagoge ist eine israelische Botschaft” und schwenkte dabei mit einer palästinensischen Flagge, berichtet die Koordination gegen Antisemitismus und Diffamierung CICAD. Die gleiche Demonstrantin kam in der Nacht begleitet von drei Männern zurück zu der Synagoge, berichtet die Gruppe CICAD.

    http://www.02elf.net/politik/israel/synagoge-in-genf-gezielt-von-anti-israel-demonstranten-angegriffen-749800

  68. #74 Graublau

    habe meine fobusse seit 5-6 jahren,
    sie entsprechen dem preisleistungs verhältniss.
    natürlich nicht mit holstern die das 5 fache
    kosten vergleichbar aber auch
    nicht schlechter.

    einfach alles was stört mit scharfer klinge
    entfernen und mit hitze abrunden,
    die modelle mit rotations
    funktion sind gut in
    fahrzeugen.

    viel spaß daran. 😉

  69. #71 White Russian

    nje lomai serzo po pustjakam! 😉
    peinlich? vergiss es.
    pasiert mir dauernd,
    die tarnen sich
    mit allerlei tricks.
    hauptsache man enttarnt sie und druff!
    mit der zeit macht das richtig spaß.

  70. Islamisten kühren jede synagoge zur israelischen botschaft, damit ist
    die unterscheidung israeli / jude
    gefallen. der islamsturm auf die
    synagogen ist in der
    schweiz eröffnet.

    news.: 33 jähriger israeli
    in ortschaft nahe gaza von einem kassam
    ernsthaft verletzt, er warf sich auf kinder die nicht rechtzeitig in die schutzräume
    gerannt sind. auch ein wegen ferien
    geschlossener kindergarten wurde
    getroffen.

  71. @
    #45 Nulangtdat –

    Die Hamas ist durchaus mit der NSDAP zu vergleichen. – Der Unterschied ist vielleicht, dass die NDSAP weniger heuchlerisch behauptet hat, “wir waren das nicht”, sondern damit sogar prahlte.

    _________________________________________________

    Wie kommen Sie auf die Idee, dass die Hamas nicht offen mit ihren Plänen prahlt?

    Die Hamas verkündet ihre Pläne offen und sagt unmißverständlich, dass sie alle Juden vernichten will – und wird dennoch weiterhin großzügig vom Westen finanziert.

    Vielleicht denken Sie, „unsere deutsche Bundesregierung ist ein wichtiger Geldgeber für Gaza, also verschweigt die Hamas ihre wahren Absichten. Unsere deutschen Politiker wissen von nichts.“

    Schön, wenn es so wäre.

    Die Hamas-Charta, die Gründungsurkunde der Hamas (vom 18. August 1988) besteht aus einen einzigen Ziel: Die Vernichtung aller Juden weltweit. Ja, die Hamas fordert nicht „nur“ die Vernichtung Israels, sondern die Vernichtung aller Juden weltweit.

    Hamas-Charta:
    1. Ein genanntes Ziel ist die Vernichtung des jüdischen Staates Israel. Dies wird offen und klar ausgesprochen.
    2. Ein ebenfalls offen und klar genanntes Ziel ist die Vernichtung aller Juden weltweit:
    Artikel 7 der Charta erklärt das Töten von Juden – nicht nur von jüdischen Bürgern Israels oder Zionisten – zur unbedingten Pflicht jedes Muslims.

    Unsere deutsche Regierung weiß Bescheid und zahlt trotzdem, und das nicht zu knapp.

    Die Hamas kann sich ein Hamas eigenes Fernsehen leisten (wer finanziert das), in dem sie ihre Pläne kundtut. Offen und unverblümt. Informationen dazu finden sich bei Palestinian Media Watch.

    Manche westlichen Politiker erzählen Israel ja nun, dass Abbas von der Fatah-Partei – Fatah ist Partner der SPD laut SPD – der Mann ist, dem Israel vertrauen und dem Israel die großen Landgebiete Judäa und Samaria abgeben soll.

    Wirklich?

    Auch die Fatah hat ein eigenes Fernsehen. In diesem Fernsehen findet sich u.a. folgendes (Informationen ausführlich bei Palestinian Media Watch):

    1. Die Hamas und die Abbas-Fatah haben diesselbe Erziehung ihrer Kinder: „Israel hat kein Recht zu existieren“ – „Israel wird zerstört werden“.

    2. Fatah-Führer erklären, dass sie die Zerstörung Israel wollen – dass alle Verhandlungen nur der Vorbereitung der endgültigen Zerstörung Israels dienen.

    3. Ach ja, und das durfte natürlich nicht fehlen: die Abbas-Fatah-Partei erklärt, dass die „Protokolle der Weisen von Zion“ ein authentisches Dokument seien:
    und die Fatah sagt, dass die Passah Brote aus dem Blut nichtjüdischer Kinder gemacht werden – DAS ist die Fatah Partei von Mahmoud Abbas, dem Mann, dem die Politiker des Westens die Hand schütteln:

    http://palwatch.org/main.aspx?fi=157&doc_id=12004

    4. Unsere westlichen Politikgrößen rufen Israel auch dazu auf, dass es der Versöhnung von Fatah und Hamas bloß nicht im Wege stehen soll, weil sonst,…. ja, was denn sonst?

    Die Mahmoud Abbas Fatah Partei erklärt offen, dass die Versöhnung mit der Hamas dazu dient, dass sie beide Israel gemeinsam bekämpfen und vernichten:

    http://palwatch.org/main.aspx?fi=157&doc_id=11960
    http://palwatch.org/main.aspx?fi=157&doc_id=12268

  72. @ Mike Hammer

    News: 33 jähriger israeli in ortschaft nahe gaza von einem kassam ernsthaft verletzt, er warf sich auf kinder die nicht rechtzeitig in die schutzräume gerannt sind. auch ein wegen ferien geschlossener kindergarten wurde
    getroffen.

    Was für ein Gegensatz zu der Hamas, die Kinder mit Absicht die Feuerlinie wirft. Der direkte Gegensatz. ein Gegensatz wie Licht und Finsternis. Am Yisrael Chai!

    http://aro1.com/aktueller-bericht-aus-gaza-terroristen-mit-kalaschnikows-in-einer-hand-und-babys-in-der-anderen-hand-greifen-israelische-soldaten-an/

  73. #57 ein Schwabe in Irland (21. Aug 2014 13:14)
    #52 Nulangtdat
    Warum werden solch gravierende
    Vorwürfe nicht richtiggestellt?

    ________________________

    Das klingt jetzt auf den ersten Blick merkwürdig, aber:
    Weil es sich nicht lohnt !
    Was diese komplett ideologisierten Presselakaien nicht raffen wollen ist doch die Tatsache, daß 70% der Bevölkerung nicht sagen „STOP!“ weil sie „Nazis“ sind, sondern weil es einfach reicht !
    Und weil Judenverfolgungen hierzulande als Konsequenz der Masseneinwanderung langsam die Volkssele zum kochen bringen.
    Sie kriegen ja auch noch nicht vor die eigene Haustür, was z.B. in Duisburg gerade abgeht. (wegen Überfüllung bitte in die Zeltstadt weitergehen)
    Und sie raffen nicht, dass z.B. solche Karten hier eben nicht zu Deutschland gehören.

    Und ein Gutteil der Deppenjournallie bezieht sein Salär ja auch aus indirekten Steuertöpfen von Micheldeppen, die sie bezahlen. (GEZ)
    Ihr Gutmenschentum kostet sie selber KEINEN CENT und darum wird so fleißig verpulvert.
    „Anonymes Geld“ ist halt leichter ausgegeben als das eigene.
    Würde man diese Form des Schmarotzertums für die Folgen, die der Staat zu erleiden hat haftbar machen können, hätten wir garantiert nicht 10 % dieser Asylantenflut zu bewältigen.
    Und so sind eben auch Lampenschirme aus Menschenhaut entstanden. In einer Art „geistigem Trugbild des Herstellers“ eben.

    Guck mal… „wir Deutschen…“ wie Du sagst…
    WENN man „uns“ eine Eigenschaft nachsagen könnte, dann die, daß wir immer „ganz plötzlich“ die Nase voll haben. Dann aber richtig. (frag mal die Römer oder die Napoleon-Franzosen^^)
    Und ich vertraue darauf, dass es wieder so kommen wird, wenn es an unsere FREIHEIT geht.
    Egal ob in der Meinungsdiktatur oder finanziellen Knebeleien (Niedriglöhne, H4, Renten, etc.)

    Und da würd ich sagen…..
    …sind wa aba janz nah dranne, wa ?!
    (Es geht uns halt noch „zu gut“).

    Und ey. Die „Juden“ behaupten dies und das… die Franzosen nannten uns „Bosch“ (Schweine), die Engländer hatten ihre „huns“, die Russen haben 50.000 Frauen vergewaltigt. Dazu millionenfache Vertreibungen.

    Wo willste anfangen ? Willste mit allen brechen? Von allen eine Erklärung ?
    Die Lüge ist doch enttarnt, die der NDR da lieferte.
    Die „Rache“ der Deutschen?
    Wir wüßten nicht, warum wir unter der Last einer „Erbschuld von 1000 mal 1000 Jahren“, die sie uns aufbürden wollen (ich würd nie einen Juden in ein KZ bringen, wie 99,99999 % der autochonen Deutschen Bevölkerung auch nicht), den Kopf auf derzeitigen Straßen hinhalten sollten.

    Und für einen Friedmann schon mal GAR NICHT, sorry !

  74. im übrigen habe ich gar keine angst vor
    sog. boycotts. das hat israel schon erlebt
    und es führte zu verkaufsschlagern wie
    z.b. die .:

    1-uzi – in folge des embargos 1947-48
    2-Kfir kampfjäger – nach dem französischen mirage embargo .
    3-Merkava nach dem kein NATO land bereit war
    ein modernes gefechtsfeld dominierendes system zu liefern.
    4-galil als die westliche gewehrproduktion
    nichts brauchbares über hatte.
    5-träger und mikrosateliten, nach dem kein
    westl land erkenntnisse ungefiltert teilte….

    macht ruhig boycott, dann können israelis
    auch nicht chirurgisch abräumen und
    würden versehentlich gewinnen.

  75. #80 Renate (21. Aug 2014 16:28)
    @
    #45 Nulangtdat –
    Wie kommen Sie auf die Idee, dass die Hamas nicht offen mit ihren Plänen prahlt?

    Ja, weil die Hamas doch beim letzten Bruch der Waffenruhe erst mal wieder gebrüllt hat:
    „Wir waren das nicht“
    (solche „das waren wir nicht“ mein ich)
    😛

  76. #83 Babieca (21. Aug 2014 16:51) Elder of Zion hat gerade mal wieder entdeckt, wie aus einem erlegten Hamas-Schlachter in der Hamas-Propaganda für Journos ein “13-jähriges Kind” wird:

    Das war wohl wieder so ein „versehenlicher“ Zahlendreher wie bei der Kronenzeitung, die nach dem Gazakrieg von 36 gefallenen Israelis schrieb.

  77. Zitat…
    #85 mike hammer (21. Aug 2014 17:01)
    „4-galil als die westliche gewehrproduktion
    nichts brauchbares über hatte.“
    _____________________________________________

    Sehe ich anders mike, ich finde es nicht
    so toll.

    Nur ein Embargo würde auch Israel treffen,
    siehe Munition.

  78. Zitat…
    77 mike hammer (21. Aug 2014 16:11)

    #74 Graublau

    habe meine fobusse seit 5-6 jahren,
    sie entsprechen dem preisleistungs verhältniss.
    natürlich nicht mit holstern die das 5 fache
    kosten vergleichbar aber auch
    nicht schlechter.
    ___________________________________________

    Ok, aber gib es zu… so ein Sickinger Holster, das hat was+++

  79. Zitat…
    #56 W. Martin (21. Aug 2014 13:13)

    #54 ein Schwabe in Irland (21. Aug 2014 13:10)

    Verstehe!

    Ich weiss aber nicht (jedenfalls nicht sicher),
    ob es auf PI überhaupt welche gibt
    ______________________________________

    Einige schon, aber was sollte dies beweisen?
    Werden Claqueure oder Alibi Juden gesucht; echt das ist erbärmlich.

  80. Der Brief beginnt so: „Wir, deutsche Nahostexpertinnen und -experten, …“

    Weiter heisst es u. a.:

    “ Ein solcher Dialog muss eine deutliche, direkte Kritik an der inakzeptablen Haltung der Hamas in Fragen der Menschen- und Frauenrechte sowie die Forderung nach Anerkennung Israels im Rahmen eines Friedensabkommens, das die Festlegung der Grenzen verbindlich regelt, einschließen. Voraussetzung ist, dass die Hamas wie z.B. nach dem letzten Krieg 2012 einen verhandelten, dauerhaften Waffenstillstand einhält und auf terroristische Mittel verzichtet. “

    Tja, schön und gut. Wer möchte das nicht? Sie fordern aber die sofortige Aufhebung der Blockade des Gazastreifens, ohne dass vorher ein Gewaltverzicht mit der Hamas vereinbart wird. Die Kontrolle auf Waffen soll dann durch die „internationale Gemeinschaft“ erfolgen. 🙂

    Wenn Israel total deppert ist, lässt es sich darauf ein und verhandelt dann zum wiederholten Male ergebnislos über einen Frieden, den die Hamas laut ihrer Charta erst schließen wird, wenn Israel ins Meer gejagt wurde.

    Diese vielfach linken und marxistisch angehauchten „Experten“ gehen mir auf den Geist!

    N. B. Mitunterzeichner Bahman Nirumand ist übrigens Vater der Journalistin Mariam Lau.

  81. #90 udosefiroth
    gewiss,
    habe ein altes
    aus der jahrtausendwende, ist mein
    schnellstes holster weil
    für IPSC. mit
    anpassung war ich bei ca. 450€
    jetzt paßt das holo-visier drauf und mir reichts.

  82. die sollten lieber die 2-MILLRD.-EU- Hilfsgelder STREICHEN !!!

    —wovon 1Millrd. GANZ OFFZLL. in „korrupten“ Ecken verschwunden sind !!!

    UND VOM Rest ; wird EIN GEHALT an die Terroristen gezahlt !!! GANZ OFFZLL. !!!
    im 5-STELLIGEN BEREICH !!! je extremer der Anschlag, desto mehr Gehalt !!!

    D.H. -DIE EU BEZAHLT DIE HAMAS u.ä. MIT GEHALT & DAMIT DEN KRIEG GEGEN ISRAEL !!!

    — DIE -EU- IST!!! ANTISEMITISCH — und das ist kein Geheimniss mehr !!!

Comments are closed.