scharia_policeJetzt erobert die Scharia-Polizei auch noch die deutschen Talkshows. Heute Abend um 22.15 Uhr (Livestream hier!) heißt es in der Phoenix-Runde: „Scharia-Polizei in Deutschland – Ein Alarmzeichen?“ Nein, natürlich nicht – werden die beiden Taqiyya-Experten Aiman Mazyek und Guido Steinberg sicherlich verharmlosen und dabei wohl von Moderator Alexander Kähler fleißig unterstützt. Allein auf weiter Flur in der Männerrunde: die Berliner Rechtsanwältin und Autorin Seyran Ates. Bevor wir es vergessen: Der Zentralrat der Ex-Muslime ruft für den 12. September in Wuppertal zu einer Demo gegen den islamischen Sittenterror auf. Alle Infos hier!

image_pdfimage_print

 

66 KOMMENTARE

  1. Islam bedeutet stets Unterwerfung.

    Muslimbrüder, Salafisten, Mullahs, Scheichs, Emire und Kalifen versuchen einander mit ihrer Form von Islam zu unterwerfen.

    Muslime werden heute in erster Linie von anderen Muslimen im Namen des Islam terrorisiert.

    Trotzdem zögern sie nicht, sich mit allen anderen islamischen Ideologien bzw. Verschleierungen zu solidarisieren, wenn es darum geht, sich als Opfer der westlichen “Islamophobie” darzustellen:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2014/09/07/anderer-schleier-gleiche-ideologie/

  2. Schicken wir doch eine Deutsche Kulturstreife auf die Strasse!

    Es geht um die Erhaltung unserer Kultur, und dazu gehören keine Burkas und Nachthemden auf der Strasse!

  3. Ich weiss nicht, ob ich mir das antun soll. Wahrscheinlich kann ich dann vor Ärger nicht mehr schlafen. Dabei muss ich morgen früh aufstehen, um den Lebensunterhalt dieser liebenswerten Fachkräfte mit meiner Arbeit zu finanzieren.

  4. Das ganze Gequassel ist doch sinnlos.
    Gäbe es in Deutschland noch Nationalstolz und Männer gäbe es nach kurzer Zeit das Problem nicht mehr.

  5. Jetzt hätte Mazyek fast gelogen: „und das hat nichts mit … äh … Integration zu tun“

    Er wollte Islam sagen, da weiß aber jeder mittlerweile, das ist gelogen…

    Und als wenn gläubige Moslems was mit Integration zu tun hätten…

  6. Nein Danke. Da beschwert sich schon die giftgrüne Muslimin, dass die Türken keine Willkommenskultur der bösen Deutschen erfahren haben. Der fette Mazyek nickt wohlwollend. Mir ist übel. Gute Nacht

  7. Klar und der Mazyek bedient wieder direkt die Opferrolle… Alle Muslime haben Angst in Deutschland…

    Was für ein Arsch! Seine Moslems machen einen auf Scharia-Polizei, vergewaltigen, terrorisieren und morden weltweit und in Deutschland, aber der hat nur Angst um seine Moslems…

  8. Minute 8

    Mazyek täuscht geschickt an und sendet eine Brennende-Moscheen-Flanke zu Kähler, der den Ball sofort annimmt um ihn geschickt dem Linksaussen Steinberg vor die Füsse zu legen.

    TOR ! TOR ! TOR !
    „Der Islam gehört zu Deutschland“. Dieser Gewaltschuss war unhaltbar für den deutschen Tormichel.

  9. Wieder eine völlig sinnlose GEZ Veranstaltung auf Kosten der Gebührenzahler.
    Alle sind sich einig, die Deutschen sind Schuld, das es die Scharia Polizei gibt.

    Und niemand fragt mal nach, woher die angeblich fünf Anschläge auf Moscheen in den letzten Wochen kommen. Alle fünf Anschläge wurden höchstwahrscheinlich von Moslems begangen (false flag), aber das passt ja nicht ins Schuld Schema der öffentlich rechtlichen….

  10. Ich schau mir den vorprogrammierten Müll nicht an.
    Alleine schon das ewige gesülze mit der fehlenden Wilkomenskultur in Deutschland.
    Warum haben Spanier , Portugiesen , Vietnamesen nicht die Probleme?
    Bei denen ist die gleiche Willkommenskultur.

    Liegt es vielleicht an der komplett fehlenden Gastkultur gegenüber den Gastgebern bei den Muslimen?

    Scheinbar haben auch Frsnzosen, Engländer , Holländer, Schweden und, und.. Auch keine Willkommenskultur

  11. Eimann: „Die Moslemen in Deutschland leiden am allermeisten unter den ISlamen in Deutschland.“ Kähler: „Das Problem sind nicht die Moslems, es sind Rechtsextreme und Rocker – und Frauen sind auch dabei“.

  12. Leute, keine Aufregung!

    Es ist nur Jux, nur Jugendkultur, wie wenn welche mit Scheckewara-Hemd herumläuft.

    Also – keine Bange! Die wollen nur spielen!

    Da ist ja selbst der fette Mazyek gelangweilt….über den Gag….

  13. Mazyek ist so unglaublich clever! Alleine diese tiefe, beruhigende Stimme. Mich schüttelt´s hier wegen all der Lügen und dieser durchdringenden Stimme in diesem perfekten Deutsch, die uns aus schwarz weiß macht. Genial, der Mann!

  14. Gerade reingeschaltet – ein Schock, Sates zu sehen!
    Und wenn Mazyek gerade über Sharia salbadert (Er ist im Salbadern geschult, es geht ihm nur um die „Muslime“,die „eine wahnsinnige Angst haben“), ist eine Frechheit.

    Toll übrigens, wenn er ununterbrochen salbadert, daß man „Muslimen“ mit „theologischen Argumenten“ entgegenstehen muß. Er nennt allerdings kein einziges! Aber ununterbrochen „Muslime haben Angst!“ Brech!

    Himmel! Ist Seyran Ates angeschickert?

  15. Wenn man wollte könnte selbst ich Mazyek mit jeden Satz und Gedanken auseinander zerlegen!

    Man geht mit dem viel zu zahm um!

    Selbst Seyran Ates, die ich bisher als sehr mutig empfand, ist super (angstvoll) zahm geworden, bestenfalls beklagt sie noch das Patriarchat, aber betont das sie selbstverständlich Muslimin ist, muss sie wohl!

    Die haben alle Angst vor ISLAM!

    Bis auf Mazyek, der fühlt sich richtig wohl…

  16. #17 Sebastian_Nobile (09. Sep 2014 22:45)

    Ja! Er hat bei den Idioten Heimspiel! Jetzt nimmt er Mohammed „Der Prophet“ aus der Schußlinie!

    Er tut mal wieder so, als sei der Islam 1:1 das Christentum. Das nervt mich schon lange. Wäre der Islam das Christentum, wäre der Islam schon längtsb als billiges Plagiat ausgestorben. Aber der Islam ist eben NUR Kriegerphantasie von Brutalos.

  17. HAHAHA ! Mazyek in Hochform. „Der Prophet, der Prophet“ Der makellose Mohammed, der in ca, 70 Kriegen erobert, geraubt und versklavt hat und dessen Anhänger man 100 Jahre nach der Begründung des Islam in Poitiers mitten in Europa zurückschlagen musste. Die Leute MÜSSEN über den Islam aufgeklärt werden. Niemals war es nötiger, gute Islamkritik zu betreiben, als in diesen verlogenen Zeiten, in denen das Offensichtliche von den führenden Medien wieder zugedeckt wird und von den Bessermenschen!

  18. Nochmal der Schock – daß Mazyeck da fett und feist und selbstgefällig rumhängt, ist ja normal. Aber Ates!

  19. Ich schau mir gerade die „Phoenix-Runde“ an und kann nur mit dem Kopf schütteln über Seyran Ates. Warum „ziehen“ wir (die Islamkritiker) sich immer an den „islamischen IslamkritikerInnen hoch“. Wer zwischen Islam und Politischem Islam unterscheidet, wer Maziek, vor allem bei seiner Schariah-Interpretation nicht widerspricht, redet nur schön und kann nicht unser „Partner“ sein.

  20. Maizek kommt jetzt wieder mit der OIC-Saudi-befohlenen Lesart: Assad ist an ISIS schuld!

    Der Westen ist schuld! Weil er „weggeschaut hat!“ Weil „MUSLIME!“ Heul, Jaul, gekreuzigt wurden.

    Maizeck geht es „uns als Muslimen“ nur um die „Zerstörung unserer muslimischen Zivilisation“, und da ist Deutschland schuld, daß es ISIS gibt.

    Maizeck ist ein AR*****

  21. Nenene – ich kann nicht mehr! Mazyek will angesichts von ISIS mehr Fördermittel im Kampf gegen Rechts! 😀 😀 😀 Logisch, oder?!

    Seyran Ates schwach und alleine. Was für eine bescheidene Runde. Mazyek-Show. Kann er. Und macht er gut.

  22. Der fette, selbstgefällige Islamfunktionär aus Syrien ist widerlich! Warum ist das geölte islamische Verbalmaschinengewehr nochmal in Deutschland?

  23. #26 Sebastian_Nobile (09. Sep 2014 23:00)

    Ja schrecklich. Dem salbadernden, geschmiert lügenden Moslemfunktionärsklops bietet keiner Kontra.

  24. Mayzek windet sich und labert nur Mist.
    Es waren keine Demokraten, die gegen Assad aufgestanden sind. Es waren die Muslimbrüder, welche den „Arabischen Frühling“ angezettelt haben. In Ägypten hat man diese Fundamentalisten hinausgeworden. Leider nur dort.

  25. Seyran Ates bangt nun auch um ihr Leben und ist extrem vorsichtig. Alleine eine Handbewegung von Mazyek reichte schon, damit sie ihm nicht ins Wort fiel, obwohl er Unsinn redete… 🙁

    Und ihre linken Freunde werden wohl auch ihr die letztendliche Unterstützung versagen…

    Ein wirklich trauriges Schauspiel!

  26. #26 Sebastian_Nobile

    Mazyek-Show. Kann er. Und macht er gut.
    ————————–
    Das kann er – weil er das hier darf und dafür von unseren Steuern samt seiner grünen Pest bezahlt wird.

    Die Bonzen kriechen ihm jeden Tag bis an die Taille hinten rein – ALLE!

  27. Ates darf nicht ausreden..nicht nur
    weil die Sendung vorbei ist,sondern weil
    der feiste Widerling Mazyek ihr laufend
    ins Wort gefallen ist..
    Ihre Beschwerde über die Islamverbände,
    wurde jedesmal unterbrochen..

  28. @#26 Sebastian_Nobile (09. Sep 2014 23:00)

    Ich glaub, die islamische Oberschwarte ist schon lange völlig überfordert. Dem gehen langsam die Lügen aus, also feuert er ständig die beiden einzigen Salven ab, die er als Lösung anbieten kann:
    1. die Gesellschaft muss Rechtgläubige auffangen.
    2. Kampf gegen Rechts.
    Beides natürlich gesalzen mit dem „Islam ist Frieden“-Humbug.

  29. @ Babieca
    Im Zlatko-Beitrag hast Du Anna Lindh erwähnt.
    Falls diese Information nicht bekannt ist:

    Die Anna-Lindh-Foundation ist ein Netzwerk der Netzwerke. Wurde vom Kommunisten Prodi während seiner EU-Kommissionspräsidentenzeit inauguriert.
    Es ist ein Motor der Islamisierung der EU geworden.
    Hier kannst Du die Gründung einsehen, damals noch “Euro-Mediterranean Cultural Foundation” genannt. Der Name Anna Lindh kam später. Bei der Gründung mit dabei Tariq Ramadan und andere Verbre….
    Schau Dir mal genau die Karte an – sie ist auf den Kopf gestellt…
    http://ec.europa.eu/dgs/policy_advisers/archives/experts_groups/docs/rapport_complet_en.pdf

  30. Aiman Mazyek ist clever, gefährlich und rhetorisch gut geschult. Das war keine Diskussion. Man hat klar gemacht, daß die Deutschen schuld sind und daher mehr Bares für „unsere Jungs“ raus tun müssen. Wir sollen unseren eigenen Genozid auch noch bezahlen. Ates war ein Totalausfall. Schade. Islamverbände haben Erfahrung im Kampf gegen Rechts, mehr Imame und das Problem ist gelöst. Mal wieder der Mafiafilm, wo die Herren im Anzug dem Wirt einen Schutz vor den Schlägern anbieten. Erbärmlich, daß wir für so eine Propaganda auch noch Strafsteuer bezahlen müssen.

  31. Es ist doch letztlich immer das selbe Prinzip:
    Die tatsächlichen Probleme werden über Wochen medial zerredet, bis das geneigte Publikum betäubt und eingeschläfert ist.
    Aber Konsequenzen werden nicht gezogen.
    Alles getreu dem Motto: „Gut, daß wir mal drüber gesprochen haben.“
    Die Probleme werden ja auch nicht mehr beim Namen genannt:
    Ausländerkriminalitär, Islamisierung, wachsende Deutschenfeindlichkeit, Mobbing deutscher Kinder an Schulen… und, und, und…
    Alles wird systematisch verharmlost und zerredet. Die REAL EXISTIERENDE POLITIK reagiert ÜBERHAUPT NICHT!
    Ich empfehle in diesem Zusammenhang die Lektüre von Oswald Spenglers: „Der Untergang des Abendlandes!“
    Was in dieser Diskussion übrigens gerne vergessen wird ist der beispiellose Niveauverlust an deutschen allgemeinbildenden Schulen. Eine unglaubliche Verdummung auf breiter Front findet statt.
    In erster Linie ins Werk gesetzt von Grünen und SPD.
    Wobei die Union im derzeitigen Zustand sich da fast nahtlos einreiht.
    Die Union soll die AFD ruhig weiter ignorieren und ausgrenzen… Man wird sich da noch wundern…

  32. Ich werde es mir nicht antun. Kommt sowiso nix bei rauß. In Deutschland wird nur gequatscht, gequatscht und gequatscht. Der Deutsche vergisst schnell. Der Lau ist nur zu früh aus seiner Höhle gekommen, oder es war ein Versuchsballon. Wird es halt in fünf Jahren nochmals probiert.

  33. es ist einfach unglaublich wie diese (noch) minderheit dieses land beeinflusst und mit ausnahmslos negativen themen beschäftigt!
    man muss kein einstein sein um vorauszusagen was passiert wenn dieses, einer perversen gewaltideologie anhängige, volk noch zahlreicher wird. denn fruchtbar sind sie ja und sie werden ja gut gefüttert.
    bin letzte woche durch eine fussgängerzone einer mittelgrossen stadt in nrw gegangen und sah fast ausschliesslich „südländer“. oft schwangere kopftuchfrauen mit zig lärmenden bälgern im schlepp. diese ********* werden nicht ruhen bis deutschland genauso aussieht wie der dreck aus dem sie gekommen sind.
    leute, dieses land ist erledigt.

  34. Soeben in der Laufleiste von NTV: „Rechtsextreme patroillieren durch Wuppertal.“ Handelt es sich um die Sharia-Police?

  35. Habe die Sendung gesehen warum weiß ich selber nicht.
    Der Herr Mazyek lügt den Koran hoch und runter und spricht von der Scharia als wäre dieses das Friedlichste was es gibt.
    Es gibt genug dumme Deutsche die sowas auch noch glauben.
    Wäre Herr Mazyek Pinocchio dann würde seine Nase schon die Welt umrunden.

  36. #43 GrundGesetzWatch (09. Sep 2014 23:38)
    Soeben in der Laufleiste von NTV: “Rechtsextreme patroillieren durch Wuppertal.” Handelt es sich um die Sharia-Police?
    ——————————————–

    Es sind bestimmt normale Menschen, die gegen die Sharia Polizei in Wuppertal sind. Wer dagegen ist, ist doch RECHTS – oder?
    (Ich muss hier weg)

  37. @ #46 Miss

    Soeben auf Google-News geschaut. Es sind „Die Rechten“ eine Neonaziorganisation welche auf diesen Zug aufspringen…..

  38. #47
    Danke!
    Haaaa, ich lach mich kaputt, nun machen die Rechten (wer auch immer dahinter steht) genau das Gegenstück zu ihren „Islam-Kollegen“ Is ja witzig! Und als Ober-Brüller kommt morgen die Antifa und räumt weiter auf….
    Na sieh mal an, kann man doch grinsend ins Bett.

  39. @48 Miss

    DIE RECHTE ist eine relativ neue rechte Partei. In Dortmund hat sie sich gerichtlich erstritten, den Slogan „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus!“ verwenden zu dürfen. So viel zu DIE RECHTE. Haben einen Sitz im Dortmunder Stadtrat erlangt und wurden dort natürlich von den Linken und etlichen Bündnissen massiv angegangen und auch medial schon bearbeitet. Ich möchte mit einer ausländerfeindlichen Gruppe nix zu tun haben.

  40. Die verfaulten,trägen Politiker reagieren vielleicht erst wenn hier zulande erste Köpfe geschnitten werden.Das schlimmste ist das die Moslems scheinbar machen können was die wollen,ernst jedenfalls nehmen die uns nicht.Selbst vor Gericht ziehen die „ihr“ Ding ab.

  41. Wenn die taz das Fehlen von „nichtweissen migrantischen“ Reporternachwuchs beklagt,die sind alle in München,jede Menge.

  42. München Report Sendung vom 9.9.14:

    Anonymer Mitarbeiter: „Es kommt ja jeden Tag vor, dass es eskaliert. Zwischen den Asylbewerbern und dem Sicherheitsdienst. Alle sind überfordert. Der Sicherheitsdienst wird aggressiv gegenüber den Asylbewerbern.“ – genau, Schuld sind immer die anderen!

    Syrische Familie mit behinderten Kind und schon wieder schwanger reisen einfach von Italien nach Deutschland ein.

    http://www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/videos-und-manuskripte/konzeptlose-fluechtlingspolitik-102.html

    http://www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/videos-und-manuskripte/mehr-einbrueche-niedrigere-auklaerungsquoten100.html

    Hammed Khamis, ehemaliger Einbrecher: „Also verurteilt, erwischt wurde ich nie. Und ja, bei meinen Einbruchsdelikten, ich habe das nicht gezählt, ich würde sagen, zwischen 50 und 80 Fälle.“

  43. #51 Johann

    Man muß sich das mal umgekehrt vorstellen: Irgendeine Tageszeitung würde sich beklagen, es gäbe zu wenig weißen Journalistennachwuchs… Da ginge doch ein Aufschrei der Empörung durch’s Land! Die ganz große Rassismuskeule würde geschwungen werden. Naja, aber die taz kann sich so eim bißchen Rassismus locker leisten. Schließlich ist sie die oberste moralische Instanz in diesem Land.

    #48 Miss

    Es ist doch ganz einfach: Die Polizei in NRW wird immer weiter abgebaut und de facto schon jetzt nur bedingt einsatzbereit.
    In diese Lücke stoßen jetzt selbst ernannte „Ordnungshüter“ aller Art. Das sind die Folgen eine völlig verfehlten rot-grünen Innenpolitik!

  44. Weggezappt!

    Islamaktivist, Moslem Mazyek ist nicht nur fett, sondern auch ordinär: wie er so breitbeinig dahockte und überall sein Fleisch aus viel zu engen Hosen und Hemd herausquoll.

    Kann dieser Muslimbruder nicht nicht Kleidung zwei Nummern größer tragen als bisher? Ich empfehle ihm ein weites Salafistennachthemd. Das wächst gewissermaßen mit. Aber darin kann er nicht so gut den Taqiyya-Meister spielen, sondern zeigt meilenweit an, wes Geistes Kind er ist!

    Wenn man ihn sieht, denkt man unwillkürlich an jenes Masttier, das ihm haram ist. Da kann man verstehen, daß er seine Geschwister nicht essen mag…

  45. #36 Alster (09. Sep 2014 23:09)

    Danke ❗ Irgendwas hatte bei mir beim Namen Anna Lindh noch geklingelt, genau das war es!

  46. #56 Jonny Walker

    Genauso fing es im Dritten Reich auch an.
    Bist du Jude, mußt du Stern tragen!
    —————————-
    Verschone uns mit deinen dämlichen unpassenden Vergleichen!

  47. Hatte ich schon mal geschrieben, ist aber schon was her:

    Wenn in der Mainstreampresse und anderswo die Sharia-Polizei verharmlost wird, muss ich an meinen guten Kumpel denken, der mit 18 vor der Religionspolizei aus dem Iran geflüchtet ist. Als die ersten Videos aus London mit den Sharia**** aufgetaucht sind, erzählte er mir, er habe erstmals seit seiner Flucht wieder Alpträume vor der Iranischen Religionspolizei bekommen. Ein erwachsener Mann, Manager, der schon so einiges erlebt hat.
    Brecht hatte (unbeabsichtigt?) recht, der Krieg kommt jetzt zu uns. Es geht nicht nur keiner hin, es sieht den Krieg hier in Europa anscheinend auch niemand.

  48. Ja, inzwischen ist Mayziek wieder beim „Kampf gegen rechts“ angekommen. Was mir noch fehlt in der Diskussion sind die Erwähnung der Kreuzzüge und der Inquisition. Auch Putin könnte man noch in Haftung nehmen. Tja was kann man noch tun? Eine sehr interessante Diskussion, alle sind der gleichen Meinung. Es ist ja fast wie beim Presseklub. Also bevor hier nicht eine Bombe hochgeht, wird sich nichts ändern.

  49. Wurde gesagt „umgekehrt Vorstellen“. Macht man das mal………
    Leute laufen in der Türkei mit Westen rum „Bibel-Polizei“, pöbeln Moslems an, fordern Konvertierung und westlichen Lebensstil. Was würde geschehen?
    Leicht vorhersehbar!!!!!

  50. Sobald in meiner Stadt eine „Sharia Polizei“ herumläuft, werde ich einen Trupp „Stadtreinigung“ in Bewegung setzen.

  51. Was ist hier los in Deutschland, sind wir alle feige Hunde, geben wir denen doch was sie brauchen. Vor 20 Jahren hätten wir uns noch gewehrt.Unser Staat mit seiner Vegangenheitsbewältigung trägt die Hauptschuld an diesem Zustand.

  52. #41 meikel49 (09. Sep 2014 23:23)

    Der Lau ist nur zu früh aus seiner Höhle gekommen, oder es war ein Versuchsballon. Wird es halt in fünf Jahren nochmals probiert.

    Sie sehen diese Aktion selber als Versuchsballon, um verstärkt Aufmerksamkeit zu erlangen, um so viele wie möglich „Verirrte“ wieder auf den „rechten Weg zu geleiten.“
    Den Muslimen solle die Scharia wieder nahe gebracht werden, sie sei das einzig gültige Regelwerk, und „barbarisch gefundene Sachen“ würden nur ein Prozent von diesem einzigartigen Gesetzeswerk ausmachen.
    (Netter Relativierungsversuch: Wie viel Prozent davon müssen Moslems Folge leisten?)

    Ganz sicher wird es daher keine fünf Jahre dauern bis zum nächsten Schritt. Wir können dann wohl davon ausgehen, daß sie unter anderem Namen und anderer Verkleidung auftreten werden.

    Pierre Vogel doziert vor Sven Lau über diese und künftige Aktionen:
    Die gewünschte Aufmerksamkeit sei erzielt worden, nur die Bezeichnung „Polizei“ sei mißverständlich gewesen und solle in Zukunft besser durch einen anderen Ausdruck ersetzt worden.

    http://www.youtube.com/watch?v=TKlQnjuvPqE&list=UURkFMKQApHodjgV0IVuAXHQ
    (ab 27:30)
    „Das hat dazu geführt, daß sich jetzt viele Menschen wieder Gedanken über die Scharia gemacht haben, hören was Scharia eigentlich ist, was noch alles dazu gehört.
    Diese Sachen, die von der Scharia barbarisch gefunden werden, wie zum Beispiel Hand abhacken et cetera, das macht ein Prozent der Scharia vielleicht aus.“

    (ab 31:00)
    „und wie viele Muslime sind jetzt aufmerksam geworden und sagen sich, ey, das möchte ich bei mir in der Stadt machen.“

    33:20 „Den Glauben (Akida) zu nehmen ist schlimmer wie Töten“
    „Die von den Moscheeverbänden, die sich schämen öffentlich zu sagen, daß der Islam der einzige Weg ist, die sollen sich vor der Strafe Allahs hüten.“

Comments are closed.