erkelenzDass so mancher Weihnachtsmarkt keinen Baum mehr bekommt, ist nicht nur dem „Brandschutz“ geschuldet. Auch dass viele Kaufhäuser auf neutrale Dekoration übergehen, stellt man seit Jahren fest. Doch dass jetzt sogar Karnevalvereine ihre Umzüge schon im Vorfeld absagen?

Die Rheinische Post berichtet:

Mit „Jranktere Helau“ kündigte die Vereinsgemeinschaft Granterath in den vergangenen 38 Jahren am Samstagnachmittag um 14.11 Uhr immer den ersten Karnevalszug auf Erkelenzer Stadtgebiet an. Gestern teilte sie mit: „2017 wird dieser nicht ziehen.“ Die Vereinsgemeinschaft hat sich nach ausführlichen Gesprächen mit Stadt, Polizei und Feuerwehr und in zwei langen internen Sitzungen dazu entschlossen, ein Zeichen zu setzen: „Grund ist, kurz zusammengefasst, das zunehmende respektlose Verhalten auswärtiger Besucher.“ Menschen, „die nichts mit Karneval zu tun haben und unser Brauchtum missbrauchten„, haben die Verantwortlichen veranlasst, den Karnevalszug für den 25. Februar 2017 abzusagen.

Es geht um die Sicherheit der friedlich Feierenden, warum ist diese wohl jetzt nicht mehr gewährleistet? War dies doch die letzten 38 Jahre ohne weiteres möglich. So stellt man immer wieder fest: „Nein, eine Islamierung findet natürlich nicht statt!“

„Absolutes Bedauern“ und „absolutes Verständnis“ für die Entscheidung war gestern im Erkelenzer Rathaus, der Genehmigungsbehörde des Zuges, zu hören. So sprach Erster Beigeordneter Dr. Hans-Heiner Gotzen von „einem Aufschrei“ und erklärte gegenüber unserer Redaktion: „Das sind keine singulären Ereignisse in Granterath gewesen. Wir stellen so etwas zunehmend auch an anderen Stellen fest und suchen nach Lösungen. Hetzerath hat seinen Nachtzug ja auch schon wegen der Unvernunft von Besuchern eingestellt. Ich hoffe, dass das Signal aus Granterath nicht ist, dass sich das Brauchtum zurückzieht

Was soll es sonst sein, wenn das Brauchtum angegriffen wird und der Staat und Gemeinden nicht Willens sind es zu schützen? Die Menschen könnten es, doch es ist ihnen unter Strafe verboten.

(Quelle: indexexpurgatorius.wordpress.com)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

115 KOMMENTARE

  1. @Titel
    “ … ein Zeichen zu setzen: „Grund ist, kurz zusammengefasst, das zunehmende respektlose Verhalten auswärtiger Besucher.“ Menschen, „die nichts mit Karneval zu tun haben und unser Brauchtum missbrauchten„, haben die Verantwortlichen veranlasst, ….“

    “ … Das sind keine singulären Einzelfälle … “
    ——

    Wer, was, wann, wo, wie ????

  2. Grund ist also das Verhalten auswärtiger Bürger…Naja,warum hat Merkel diese denn nach Deutschland eingeladen???

  3. Das Brauchtum von Moslems – tollwütige Angriffe auf alles nicht-islamische – steht ja bekanntlich höher als das Brauchtum von Deutschen (friedlich „schrulligen“ Kram machen).

    Da ist es natürlich klar, daß das Recht sofort dem Unrecht weicht und das Faustrecht der Barbaren, die in 1400 Jahren erprobte Herrschaft des Islams durch Terror (von der Familien- bis zur Staatsebene), in der Schönwetterdemokratie Vorrang genießt.

    Getarnt wird dieses Einknicken vor mörderischem Wüten reingeschwappter Gewalthorden dann mit „Vorsicht“, „Vernunft“ und „Umsicht“.

    Das Büchlein „Hurra, wir kapitulieren“ von Broder ist inzwischen 10 Jahre alt.

    https://www.amazon.de/Hurra-wir-kapitulieren-Lust-Einknicken/dp/393798920X

    2006 erschienen, mit heißer Nadel gestrickt, aber eine gute Übersicht über die damaligen islamisch-brutalen Zumutungen (die bis zu dem Zeitpunkt, 2006, auch alle bestens von PI dokumentiert waren). Seither ging es steil bergab.

  4. Man stelle sich mal vor, irgendwo in Deutschland würde islamisches Brauchtum gestört. Was wäre dann wohl los? Würde man die Störer dann auch „unvernünftige, auswärtige Besucher“ nennen?

  5. Solange in NRW das Versagerduo Kraft/Jäger nicht davongejagt wird, bekommen die mit solchen Sachen genau das, was sie verdienen.

    Ich, wohnhaft in Süddeutschland, bin jederzeit bereit für mein Land zu kämpfen, wenn die Zeit reif ist.
    Aber für die Rückeroberung von NRW, Bremen und Berlin riskiere ich nicht mal einen eingerissenen Fingernagel.

  6. so langsam merkt dann eben auch der REST der schlafSchafBevölkerung was „LOS“ ist

    wird ja zZ von Vielen Opfern in tausenden von Polizeiberichten gesprochen

    Die meisten dieser „OPFER“ dürften wohl gutmenschen sein…die Patrioten, die ICH kennen gehen noch nicht einmal mehr UNBEWAFFNET zum briefkasten

    ..so gesehen HOLT die 7000 MÜLLSÄCKE aus Italien und Griechenland ins land…lasst sie weiter GUTMENSCHEN abschlachten…

    anders rafft die Masse nicht das SIE schon längst davongejagt und auf der FLUCHT sind

  7. Tja, ein Land ohne Grenzen ist kein Land mehr. Deutschland in Auflösung. Statt Zäunen an der Grenze gibt es Zäune um das Oktoberfest und Einlasskontrollen dort.

  8. „Auswärtige Besucher“- ist das ein neues Synonym für das allseits bekannte „Männer“ aus Täterschreibungen?

  9. Jetzt sind die vielen Deutschen betrunkenen Jugendlichen der Grund

    Karlsruhe
    Trauermarsch zum Faschingsauftakt

    Mit einem Trauermarsch wollen Mitglieder der Daxlander Narrenzunft heute zum Auftakt der Fastnachtssaison gegen strenge Sicherheitsauflagen der Stadt protestieren. Der für den 25. Februar geplante Daxlander Umzug musste aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Die großen Umzüge in Karlsruhe würden von den Behörden stärker unterstützt als kleine Veranstaltungen wie die in Daxlanden, behaupten die Narren. Deswegen wollen sie trauernd ganz in Schwarz vor das Rathaus ziehen. In den vergangenen Jahren haben auch in Daxlanden die Probleme vor allem mit betrunkenen Jungendlichen zugenommen, gleichzeitig stieg die Zahl der Auflagen. Das sei nicht mehr zu bewältigen, so die Verantwortlichen. In den vergangenen Jahren wurden auch andere kleinere Umzüge aus ähnlichen Gründen abgesagt.

  10. „Die Menschen könnten es, doch es ist ihnen unter Strafe verboten.“

    Der Tag rückt unwiderruflich und rasend schnell näher, wo den Deutschen diese Strafe nicht mehr stört. Bestraft werden sie ja bereits täglich durch die Auslöschung unserer Kultur und Anarchismus der Fremdkulturen.
    Es wird höchste Zeit, die vornehme Zurückhaltung als Gastgeber dieser Spiele endlich aufzugeben und das Haustechnik mit ALLEN Mitteln durchzusetzen.

  11. #4 notar959 (14. Nov 2016 13:45)

    “ … ein Zeichen zu setzen: „Grund ist, kurz zusammengefasst, das zunehmende respektlose Verhalten auswärtiger Besucher.“

    ——

    Wer, was, wann, wo, wie ????
    ———————————————-

    Wieder einmal agiert die politisch korrekte Lügenpresse.
    Statt zu sagen, dass man der grapschenden und vergewaltigenden Muselmeute nicht mehr Herr wird, wird beschönigend von „auswärtigen Besuchern“ gesprochen.
    Tja Jungs und Mädels, solange ihr Euch weigert, die Dinge beim Namen zu nennen, solange ist Essig mit Karneval. Und das geschieht Euch recht!!

  12. Hatte noch nie was für Karneval übrig. Es war mir schon immer suspekt das Leute wie auf Knopfdruck fröhlich sein können und sich dazu noch dämlich verkleiden. Wenn nun aber der Karneval wegen zunehmenden respektlosem Verhalten auswärtiger Besucher abgesagt wird, plädiere ich für täglichen Karneval in allen Städten um den auswärtigen Besuchern die Stirn zu bieten.

  13. Wie sieht das eigentlich versicherungstechnisch aus, so ein Karnevalsumzug im no-go-area, für den Veranstalter. Wer will die Verantwortung tragen?

    Liebe Narren: Wir sind bunt und bereichert.

  14. Ok, also unsree Lückenpresse, die laut des Dummschwätzer Steineier ja absolut Faktentreu berichtet, hat in den vergangenen Tagen und Wochen nun von Einsatzkräften berichtet, die immer respektloser behandelt werden; von Polizisten, die immer brutaler angegangen werden; von Lehrern die immer öfter Opfer von Schülergewalt werden; von Schiedsrichtern die in den unteren Ligen immer öfter zusammengeknüppelt werden, ohne auch nur einmal die Verursacher zu bennen.

    Das nenne ich mal harte Fakten, Herr Grüßaugust in Spee, Steinei!

  15. Es ist eben für einen kleinen Verein zu aufwendig, die Ordnung und Sicherheit zu gewährleisten. In der Vergangenheit war das auch nicht notwendig, weil jemand um ganz Europa herum, bzw. um ganz Deutschland herum für Ordnung und Sicherheit gesorgt hat und das dadurch für alle bezahlbar war und nicht nur für diejenigen die richtig viel Geld haben, wie z.B. die Oktoberfestveranstalter.
    Sowas nennt man auch Solidarität. Nicht zu verwechseln mit Sozialistisch.

  16. Karneval, Schützenzüge und Weihnachtsbäume fallen unter völkisches Brauchtum und haben unter der NWO keine Berechtigung weiter zu existieren. Das durchzusetzen ist eine der Aufgaben der importierten braunen und schwarzen NWO Assets.In Syrien erfüllt ISIS diese Aufgabe und die Flüchtlingshelfer tragen ihren Teil dazu bei,die alten Völker,die europäischen eingeschlossen, ihre Traditionen, Kultur und Siedlungsgebiete zu vernichten.Es gehört alles zusammen.

  17. #8 Eugen von Savoyen (14. Nov 2016 13:50)

    Solange in NRW das Versagerduo Kraft/Jäger nicht davongejagt wird, bekommen die mit solchen Sachen genau das, was sie verdienen.

    Ich, wohnhaft in Süddeutschland, bin jederzeit bereit für mein Land zu kämpfen, wenn die Zeit reif ist.
    Aber für die Rückeroberung von NRW, Bremen und Berlin riskiere ich nicht mal einen eingerissenen Fingernagel.
    ……………………………………
    Sehe ich genauso. Die bunten Multikulti-Mülldeponien NRW, Bremen, Hamburg, Berlin, Frankfurt usw. sollte man sich selbst überlassen. Bin froh, dass wir auf dem Land leben. Gruss aus Bayern!

  18. „Auswärtige Besucher“? Ostfriesen? Sachsen? Brandenburger? Dänen? Franzosen? Briten? Japaner? Man weiß es nicht… Man kann nur vermuten.
    Bin ich doch mal gespannt, wie die großen Karnevalshochburgen ihre Absagen begründen werden. Die Nummer mit einem „Jahrhundertsturm“ (wir werden alle stööörben) ist ja dieses jahr schon durchgezogen worden. Und 2017? Meteoriteneinschlag? Erdbeben? Sonneneruptionen? Tsunami am Rhein? Da ist Kreativität gefragt.

  19. Das gelebte Rhein-Kalifat in all seiner weltoffenen Herzlichkeit.

    PS: Kein Mitleid, wen haben diese Karnevalisten denn wohl in den letzten Jahren und Jahrzehnten gewählt? Ursache beschwert sich über eigene Wirkung.

  20. #24 Andreas Werner (14. Nov 2016 14:06)
    #19 johann (14. Nov 2016 14:04)
    Dringende Leseempfehlung:

    Ihre Meinung zu: Flüchtlinge laut Studie besser ausgebildet als gedacht

    http://meta.tagesschau.de/id/117722/fluechtlinge-laut-studie-besser-ausgebildet-als-gedacht
    ————————————————-

    Das ist dreist gelogen.
    Gedacht waren Flüchtlinge, die allesamt Chefärzte, Ingenieure und IT-Spezialisten sind.
    Schon vergessen?
    ———————————————–

    Nicht gebildet, allenfalls eingebildet.

  21. Karneval ist ja auch unislamisch. Da muss ein deutliches Zeichen gesetzt werden, und der Zug muss ganz kultursensibel ausfallen.

  22. Es gibt da ein Lied von den Dead Kennedys, Holiday in Cambodia, das ganz gut zur Situation passt. Der Sänger ist zwar ein Trump-Gegner, aber seinen Rat, den er in dem Lied verbreitet, sollten sich die Vertreter des Establishments zu Herzen nehmen.

    Tja, Eric R. Boucher, what a waste of time and effort.

  23. Gemäß der Glücksumfrage von 2 oder 3 Wochen leben doch die glücklichsten „Menschen“ da, wo die Bereicherung besonders extrem ist. Ich gehe daher davon aus, daß die Karnevalisten sehr glücklich über die Absagen sind, schließlich ist NRW das glücklichste Gebiet des Bereicherten Restes Deutschlands.

  24. Freunde von uns sind gerade in Japan und haben uns einige Fotos von den dortigen Weihnachtsdekorationen geschickt.
    Christbäume allerorten: Vor Hotels, in Hotels,in Einkaufspassagen, auf Bahnhöfen…..
    sogar ein Foto von Bahnangestellten auf einen JR Bahnhof in der Provinz, die gerade einen Weihnachtsbaum schmücken.

    Ihren Kaffee haben sie morgens stets bei Weihnachtsmusik in einem Café zu sich genommen.

  25. 30 Roadking (14. Nov 2016 14:11)

    #8 Eugen von Savoyen (14. Nov 2016 13:50)

    Ich finde es immer wieder ermutigend, wie sich tapfere Patrioten wie ihr sich für die Verteidigung unserer Heimat stark machen.
    NRW, Bremen und Berlin gehören auch zu Deutschland, dort leben auch Patrioten.
    KEINEN QUADRATMILLIMERTER DEN INVASOREN!
    WE WILL NEVER SURRENDER!

  26. Was unter Strafe verboten? Karnevalsumzüge, St. Martin? Nein, das ist ein schlichtes Einknicken, ein feiges Wegschleichen. NIchts weiter. Im eigenen Land das Feld diesen Primitivlingen zu überlassen, ohne Kampf. Dafür fehlt mir jedes Verständnis. Da ist das Wüten dieser dummen Kreaturen mehr als gerechtfertigt. Wer so schwach ist, dem wird noch zusätzlich in den Arsch getreten.

  27. Einige Faschingskostümwarnhinweise

    Da auf Betreiben der Pfarrerstochter und ihrer Schergen der diesjährige Fasching kulturell mit fremdländischen Eindringlingen bereichert worden ist, so sind einige Dinge bei den Verkleidungen zu beachten. Viele wollen sich dieses Jahr als Kreuzfahrer, Templer oder Ordensritter verkleiden, doch hier sollte man sich zur Vorsicht lieber echte Rüstungen und Waffen besorgen, damit man, falls es zu einem zwischenkulturellen Mißverständnis kommt, die Sache Christi auch im Ernst verfechten kann. Abzuraten ist von Frauentracht aller Art, außer man zieht sich unter dem Kleid oder Rock eine robuste Hose an – und dies gilt für beiderlei Geschlechter: Es kann nämlich für Männer im Zweifelsfall ganz schön schmerzhaft werden, bis die Eindringlinge ihren Irrtum bemerken. Was überhaupt nicht geht sind Maultier- oder Eselkostüme und selbst als Pferd oder Kuh sollte man dieses Jahr lieber nicht kommen. Man sollte zudem in einer großen gemischten Gruppe unterwegs sein und nicht übermäßig trinken.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  28. Mit einer AfD-Mehrheit in den Landtagen und im Bundestag wird es den asylbetrügenden Kuffnucken hoffentlich bald an den Kragen gehen!
    Trump will 3 Millionen rausschmeißen, aus Deutschland müssen ca. 10 Millionen rausgeschmissen werden!
    VORWÄRTS!
    PACKEN WIR’S AN!

  29. Vorgestern habe ich in einem anderen Strang noch geschrieben das Islamisten, also Muslime, uns den Karneval auch noch kaputt machen. Frauen und Männer die Alkohol trinken und fröhlich sind, Männer ohne Bärte und Frauen ohne übergestülpte Kartoffelsäcke, das ist unislamisch.
    In Paris hat man gezielt junge feiernde Menschen ermordet Vor und in Cafes und Bars, bei einem Konzert.

  30. Die Musels randalieren, fühlen ihre Religion beleidigt und sich vom Lärm gestört. Die Verwaltung erhöht die Sicherheitsauflagen so hoch, dass die Vereine die Latte nicht mehr überspringen können.
    Indirekte Verwaltungsverbote im Namen der Sicherheit, der Religionsfreiheit und zum Wohle der Einzelnen, sie könnten ja niedergestochen werden.

  31. Hier – in NRW – war das Martinssingen am 10.10.16
    Diesmal kamen nur wenige Kinder – die Leute blieben auf ihren Süßigkeiten sitzen.

    Manche schieben das aufs Wetter, wobei die Kinder sonst auch bei Wind und Regen/Schnee kamen.

    Habe eine Vermutung, an was das liegen könnte….

  32. Eines Tages wird auch der letzte Gutmensch merken,das das was mit dem Islaaaaaaaaam zu tun hat.

  33. Mich wundert als nur, dass es hier in Schland noch keinen größeren Terrorakt/-anschlag gegeben hat!! Ich gönne keinem was Böses aber dem dummen Dt. Michel würde ich zum Aufwachen mal so ein 9/11 light gönnen!! So lange viele noch rot-grün-ganz-rot… wählen, geht’s immer als noch viel zu gut!! Spätestens an Sylvester, Fasching oder aller spätestens im Sommer ’17 müsste der Terror auch bei uns angekommen sein! Wenn die Töchter der Michel vergewaltigt und ihre Söhne gemessert werden, hören auch diese mit Pennen auf!! Wie gesagt, ich gönne keinem was Böses aber der Michel wacht sonst nicht auf!!

  34. Serap Çileli ; Buchautorin und Menschenrechtlerin
    … „Eure Toleranz wird uns muslimische Frauen noch umbringen. Dieses naive Toleranzverständnis von vielen politischen Sonntagsrednern schadet uns. Uns türkischen Frauen wäre viel Leid erspart geblieben, wenn man in Deutschland mehr über den Alltag von muslimischen Frauen geredet hätte.“ …

  35. #29
    Das hast Du leider irgendwie recht.
    Die Altparteien-Ideologie entspricht in ihrer Destruktivität ISIS.

    Alle gesellschaftlichen Strukturen und Brauchtümer zerstören.
    Auf der Straße soll nach Ansicht der Nihilisten Gewalt dominieren. Archaische Verhältnisse. Mit Kinderehen und Burka inklusive.

  36. Sehr nebulöser Artikel. Was genau wird denn befürchtet bzw. was ist denn passiert? Angst vor Gewalt durch auswärtige Besucher? Verstehen das nur Insider aus Erkelenz? Merkwürdige Berichterstattung…

  37. Warten wir einmal ab, welche Überraschungen Merkels Migrantengipfel für uns bereithält.
    Wahrscheinlich werden im Ergebnis weitere christliche oder auch heidnische Brauchtümer
    der afrikanisch-muslimischen Folklore zum Opfer fallen.

    Merkel lädt erneut zu Integrationsgipfel
    Impulspapier mit zahlreichen Forderungen

    Änderung des Grundgesetzes

    Der Gesetzgeber soll als weitere Staatsziele festschreiben, dass die Bundesrepublik ein vielfältiges Einwanderungsland ist und gleichberechtigte Teilhabe, Chancengerechtigkeit und Integration fördert.

    ein Bundespartizipations- und Integrationsgesetz.

    die Einführung eines Nationalen Rates zur interkulturellen Öffnung und die gesetzliche Verankerung des Diskriminierungsschutzes.

    Zu den wesentlichen Zielen der Initiative gehören „Strategien zur interkulturellen Öffnung“ in Organisationen und Institutionen, die professionelle Einbindung von Migrantenorganisationen bei öffentlichen Entscheidungen sowie ein höherer Anteil von Menschen mit Einwanderungsgeschichte in Entscheidungsfunktionen und der Abbau von Diskriminierung durch Firmen und Behörden.

    http://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/integrationsgipfel-bei-kanzlerin-merkel-100.html

    Die Kommentare zu diesem Artikel haben PI-Charakter ;-).

  38. OT – Diverse Nachrichten zur Information

    Griechenland: Ärger um Moschee-Bau in Athen
    Das Tauziehen rund um den Bau einer Moschee in Athen dauert an. Rechtsgerichtete Bürger sperren sich dagegen. Der Erzbischof warnt vor Gefahren für das Christentum in Griechenland.
    http://www.handelsblatt.de/politik/international/griechenland-aerger-um-moschee-bau-in-athen/14790522.html

    Die Integration von Flüchtlingen in Handwerksberufe läuft eher ernüchternd, so der Zentralverband des Deutschen Handwerks.
    *http://www.diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5117628/Handwerksverband_Integration-dauert-viel-laenger-als-erwartet

    Der IS hat Attentäter nach Europa geschickt.
    *http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/IS-schleust-Terroristen-als-Fluechtlinge-nach-Europa-article19081491.html

    Ein Familienstreit in Bonn ist am Montagmorgen eskaliert: Ein Mann attackierte alarmierte Polizisten mit einem Messer, die daraufhin einen Schuss abgaben und den Randalierer verletzten.
    *http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Mit-Messer-bewaffnet-Polizei-schie%C3%9Ft-auf-Angreifer-article3405230.html

    POL-IZ: 161114.1 Itzehoe: Streit endet mit Messerstich
    Eine 17 jährige junge Frau aus Neumünster und ihr ebenfalls 17 jähriger afghanischer Freund…
    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3482608

    Dolce & Gabbana umgarnt Muslimas: Luxus-Kopftücher vom Designer
    *http://www.handelsblatt.de/unternehmen/handel-konsumgueter/dolce-und-gabbana-umgarnt-muslimas-luxus-kopftuecher-vom-designer/14838656.html

    Rottach-Egern – Zwei Afghanen geraten in der Traglufthalle Rottach-Egern aneinander.
    *http://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/rottach-egern-ort29359/fall-rottach-egern-gericht-nasenbruch-streit-zwischen-asylbewerbern-6975517.html

    Mit Messer bewaffnet: Polizei schießt auf Angreifer
    Bonn-Graurheindorf. Ein Familienstreit in Bonn ist am Montagmorgen eskaliert: Ein Mann attackierte alarmierte Polizisten mit einem Messer, die daraufhin einen Schuss abgaben und den Randalierer verletzten.
    *http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Mann-kommt-nach-Messerattacke-auf-Richter-in-Hildesheim-in-die-Psychiatrie
    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3482824

    Die Hälfte der Mitglieder der Jugendfeuerwehr kommt aus Einwandererfamilien. Seit Juni 2016 sind auch sechs junge Flüchtlinge dabei.
    *http://www.morgenpost.de/berlin/article208715381/Kanzlerin-Merkel-besucht-Jugendfeuerwehr-in-Berlin-Wedding.html

    Mehr Geld für Eingliederungshilfe: Bundesagentur für Arbeit sorgt wegen Flüchtlingen vor
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/berlin/bundesagentur-fuer-arbeit-sorgt-wegen-fluechtlingen-vor-aid-1.6389744

    Uetersen: Der Täter kam mit Messer und Pistole
    *http://www.shz.de/lokales/uetersener-nachrichten/uetersen-der-taeter-kam-mit-messer-und-pistole-id15335811.html

    Serbien stoppt Flüchtlinge auf dem Marsch in die EU
    *https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/13/serbien-stoppt-fluechtlinge-auf-dem-marsch-in-die-eu/

    Polizei schlichtet Streit um Lagerfeuer in Asylheim-Zimmer
    *http://www.pz-news.de/forum/showthread.php?t=24581

    BPOLD STA: Bundespolizei stellt Messerstecher. Litauer
    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3483106

    Tatverdächtiger nach versuchter Vergewaltigung in U-Haft. Tschecher.
    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43647/3483113

  39. So traurig diese Nachricht auch ist, diese Entscheidung des Veranstalters war notwendig.
    Es werden nun auch diejenigen aufwachen, die vorher dem Mainstream geglaubt haben. „Nix mit nix“ weckt sie auf. Die Appeaser des Islam werden mehr und mehr wie retardierte A…. aussehen, ihre Zeit ist vorbei.

    P.S. Egal was jemand von den einzelnen Veranstaltungen hält, schade ist es immer, wenn Leute wegen äußerer Gefahren nicht gesellig Traditionen und Feste feiern können. Bei uns im Ort fielen bereits Halloween (früher gut besucht) aus und St. Martin war ein Schatten früherer Züge.
    Mal sehen wie es mit Karneval weitergeht.

    Bunt führt direkt in den Islamfaschismus.

  40. #59 Leontopodium (14. Nov 2016 14:38)

    Merkel lädt erneut zu Integrationsgipfel
    Impulspapier mit zahlreichen Forderungen

    Änderung des Grundgesetzes

    Der Gesetzgeber soll als weitere Staatsziele festschreiben, dass die Bundesrepublik ein vielfältiges Einwanderungsland ist und gleichberechtigte Teilhabe, Chancengerechtigkeit und Integration fördert.


    Asylschmarotzer und Islamisierer sind keine legalen Einwandrer, so wie Einwanderungslaender sie traditionell zulassen (unter strengen Regeln).

    Sie sind illegale Schmarotzer und Feinde unserer Gesellschaften, die sich nicht integrieren, sondern unsere Gesellschaften von innen zerbrechen.

    Selbt jene, die irgendwann arbeiten, kosten erstmal Geld fuer Kurse, Ausbildung und Integrierungsmassnahmen.
    Solche Verguenstigungen bekommen traditionelle Einwanderer nicht, die malochen von Tag 1 und bezahlen alles selber.

    Das einzige was diese Schmarotzer verdienen, sind die gleichen harten Bedingungen oder am Besten rausgeschmissen zu werden.

  41. #37 dwarsdryver (14. Nov 2016 14:18)
    #30 Roadking (14. Nov 2016 14:11)
    #8 Eugen von Savoyen (14. Nov 2016 13:50)

    Inzwischen hätte ich nicht einmal mehr etwas dagegen, wenn Bayern aus der Bundesrepublik Deutschland – und damit auch aus dieser unsäglichen EU – austreten würde.
    Wie sagte Scharnagl schon vor Jahren?: „Bayern kann es auch allein“

  42. Macht nichts. Wir haben doch jeden Tag Karneval.

    Bunt ist es jeden Tag: Leute werden grün und blau geschlagen und rotes Blut fließt.

    Da kommt keine Langeweile auf. Höchstens die Frage, wann man selbst an die Reihe kommt.

  43. #40 dwarsdryver (14. Nov 2016 14:18)

    Gedicht (Tennyson, ‚Ulysses‘) Englisch

    Obwohl uns viel genommen ist, bleibt viel; und obwohl
    wir nicht mehr jene Kraft sind die in alter Zeit
    Himmel und Erde bewegte, sind wir, was wir sind, –
    gleichartig im Wesen, mit heldenhaften Herzen,
    geschwächt von Zeit und Schicksal, doch stark im Willen zu streben, zu suchen, zu finden und nicht aufzugeben.

    Englisch

    „Tho‘ much is taken, much abides; and tho‘ We are not now that strength which in old days Moved earth and heaven; that which we are, we are; One equal temper of heroic hearts, Made weak by time and fate, but strong in will To strive, to seek, to find, and not to yield.”

    Video

    https://www.youtube.com/watch?v=NBbXGKia9C0&feature=youtu.be&t=26

  44. #56 germanica (14. Nov 2016 14:34)
    Serap Çileli ; Buchautorin und Menschenrechtlerin
    … „Eure Toleranz wird uns muslimische Frauen noch umbringen. Dieses naive Toleranzverständnis von vielen politischen Sonntagsrednern schadet uns. Uns türkischen Frauen wäre viel Leid erspart geblieben, wenn man in Deutschland mehr über den Alltag von muslimischen Frauen geredet hätte.“ …


    Die sollen ihr Fordern abstellen und selber fuer ihr Schicksal arbeiten, genau wie andere auch. Solange sie Muslime sind, sind sie ohnehin unglaubwuerdig.

  45. Brummbär sinniert:
    Wäre ich noch ein junger Hüpfer würde ich nicht
    auf ein Auto oder ein Motorrad sparen.
    Ich würd mir einen guten Doppelläufer und
    eine großkalibrige Glock beschaffen !
    Irgendwie !
    Kannste glauben !

    Mahlzeit

  46. Ferkel & Co.: Die Mönschen, die sich der IntegrationTM nicht verweigern, werden von der Fröhlichkeit und Offenheit der zu uns gekommenen Mönschen profitieren. Sie werden schöne neue Traditionen und Feste kennenlernen: Zuckerfest, Rammeldan, Opferfest mit dem opfern Ungläubiger, Steinigen Frauen und das Hängen der Gay Community.

  47. Auch der Jecke darf nicht feiern,
    denn der Moslem läßt ihn reiern.
    Kein Platz für Rassismus,
    statt dessen,satt Islamismus.
    Arsch hu,Zäng ussenander,
    bald explodiert das ganze miteinander.

  48. #30 Roadking (14. Nov 2016 14:11)

    #8 Eugen von Savoyen (14. Nov 2016 13:50)

    Solange in NRW das Versagerduo Kraft/Jäger nicht davongejagt wird, bekommen die mit solchen Sachen genau das, was sie verdienen.

    Ich, wohnhaft in Süddeutschland, bin jederzeit bereit für mein Land zu kämpfen, wenn die Zeit reif ist.
    Aber für die Rückeroberung von NRW, Bremen und Berlin riskiere ich nicht mal einen eingerissenen Fingernagel.
    ……………………………………
    Sehe ich genauso. Die bunten Multikulti-Mülldeponien NRW, Bremen, Hamburg, Berlin, Frankfurt usw. sollte man sich selbst überlassen. Bin froh, dass wir auf dem Land leben. Gruss aus Bayern!“

    Ich denke nicht, dass wir solche Enklaven dauerhaft zulassen werden, aber es mag eine Zwischenlösung sein um das erzwungene Völkergemisch aufzulösen.Welche Teile Deutschlands unter militärischen Gesichtspunkten in welcher Reihenfolge befreit werden können wird sich zeigen, wenn Kämpfe und Fluchtbewegungen losgetreten werden.Konnten wir nicht gerade erst hier bei PI was über den Untergang Würzburgs was lesen?

    Ich hoffe sehr darauf, dass es Deutsche gibt, die mit dem notwendigen Sachverstand und strategischen Denken ausgerüstet sind, militärische Entscheidungen nicht nach Sympathie sondern eben nach militärischen Notwendigkeiten zu treffen.Wenn es soweit ist, wird es egal sein ob ein Deutscher NRW Bürger ist oder Bayer. Es wird darauf ankommen, was er kann und das kann dann ein CDU Wähler aus Berlin sein, der in der Lage ist ein Wasserkraftwerk wieder funktionsfähig zu machen,eine Grünenwählerin aus Hamburg, die medizinische Kenntnisse hat oder ein Ökobauer aus NRW, der sein landwirtschaftliches Wissen einbringen kann.Weshalb sollen wir uns aufspalten lassen wenn die Fronten doch klarer und klarer werden und sich die Trennung der Völkerschaften ganz naturhaft ergeben wird. Es ist so egal wer wo sein belangloses Kreuzchen gemacht hat.

    Blut ist dicker als Wasser und statt unsere Stimme immer nur abzugeben sollten wir sie finden.Wer wann was riskiert wird sich zeigen und nicht so viel mit dessen absurder Verortung im angebotenen Parteienspektrum zu tun haben. Wenn das Haus brennt, dann ist es egal was der Feuerwehrmann mal gewählt hat.Die echten Verräter wird man sicher schnell identifizieren und das können dann ebenso mal AfD Wähler gewesen sein wie andere Teile des braven Wahlvolkes.

    „Sehe ich genauso. Die bunten Multikulti-Mülldeponien NRW, Bremen, Hamburg, Berlin, Frankfurt usw. sollte man sich selbst überlassen. Bin froh, dass wir auf dem Land leben. Gruss aus Bayern!“

    Glauben Sie, dass die Leute in den „Mülldeponien“ wie München, Stuttgart oder Würzburg bleiben, wenn das Essen ausgeht und würden Sie deutschen Münchnern die Flucht aufs Land verwehren, weil dort die falschen Parteien gewählt wurden? BaWü müsste dann ja auch abgeschrieben werden. Herrje, selbst in Syrien kämpfen Assad Befürworter und entschiedene Assad Kritiker zusammen gegen die NWO Söldner.Was die schaffen können wir uns wohl auch zutrauen.

  49. @ #16 merkel.muss.weg.sofort (14. Nov 2016 14:01)

    http://www.focus.de/familie/schule/problem-kleingeredet-viele-lehrer-opfer-von-schuelergewalt_id_6203241.html

    Verschwiegen wird, dass es vorwiegend Muselgewalt ist.

    In bunten Multi-Kulti-NRW sind laut dem Bericht 25% betroffen, in Bayern und BW nur 14 und 13%. Hat aber natürlich wieder mal nix mit nix zu tun, genausowenig wie die zunehmende Gewalt gegen Polizisten (kürzlicher Fall von Düren, bei dem einem Polizisten wegen einem Strafzettel ein Radkreuz ins Gesicht geschlagen wurde und 10 weitere verletzt), Sanitäter, Ärzte usw.

    Und die Fachkraft „David L.“, die im Mai 2016 aus extremer Eifersucht seine Freundin gemessert und dann das gemeinsame Baby aus dem 2. Stock geworfen hat, hat laut einem Kommentar Migrationshintergrund (finde leider den Link nicht mehr). Den Namen der Freundin und des Babys nach dürfte er bzw. seine Eltern aus Albanien oder dem Kosovo stammen.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/kindesmord/feiger-auftritt-des-killer-vaters-von-baby-senna-48691314.bild.html

  50. Das ist halt der Islamische Staat NRW.

    Die NRWler wollen das so. Ihr werdet es nächstes Jahr im Mai sehen. 14. Mai 2017 sind Landtagswahlen, die AfD erhält zur Zeit lächerliche 9-13% in den Umfragen. Gut, wir wissen alle, dass diese Umfragen getürkt sind, aber total gefälscht sind sie nicht. Wenn die NRWler AfD nicht auf mindestens 20% kommt, und nach der Absage in Erkelenz dort auf 35+X%, ja dann kann man den NRWlern nicht mehr helfen.

  51. „Grund ist, kurz zusammengefasst, das zunehmende respektlose Verhalten auswärtiger Besucher.“
    Tja, ist schon traurig, traurig …
    aber zumindest kann man kurz vor dem abgeblasenen Karnevall noch ausgiebig mit den Musel-„Menschen“ zusammen in Köln feiern.
    Motto: die Party geht weiter.

  52. Wieder einmal das verlogene Wort von Integration.
    Noch vor Monaten,so schien es,sollte aller Bedenken über die „Neuankömmlinge“ mit dem Zauberwort Integration ruhig gestellt werden ( Wobei ich mich fragte wie Integration gelingen kann,wenn schon Multi-Kulti gescheitert ist).
    Es zeigt sich immer mehr heraus, wie man das Wort Integration auszulegen versucht, Verzicht auf eigene Kultur
    damit die sich zu intergrierenden nicht bei ihrer Integration gestört fühlen.

    Manchmal habe auch ich,trotz meines fortgeschrittenen Alters, ebenfalls Lust einen dieser Grün-Roter Typen
    Integration,inklusive Willkommensgruß,zu verpassen:
    Mit geballter Hand sie ihnen in den Rachen zu schieben.

  53. #19 johann (14. Nov 2016 14:04)

    Dringende Leseempfehlung:

    Ihre Meinung zu: Flüchtlinge laut Studie besser ausgebildet als gedacht
    *************

    Da können doch tatsächlich einige bis Zehn zählen!
    Wer hätte das gedacht?

  54. #75 Babieca (14. Nov 2016 15:07)

    In dieser Sache des „respektlosen Verhaltens auswärtiger Personen“ in den HH-Behörden widerstrebt es mir, von Menschen zu sprechen. Selbst Tiere verhalten sich anders.

  55. #16 merkel.muss.weg.sofort (14. Nov 2016 14:01)

    http://www.focus.de/familie/schule/problem-kleingeredet-viele-lehrer-opfer-von-schuelergewalt_id_6203241.html

    Verschwiegen wird, dass es vorwiegend Muselgewalt ist.

    „Wir haben uns Kriminalität importiert“

    Muslime haben keinen Respekt vor der Polizei, Kriminalität unter Flüchtlingen wird beschönigt – wegen solcher Sätze wurde die Polizistin Tania Kambouri berühmt und stark kritisiert. Nun legt sie nach.

    Ihr aktuelles Buch über Gewalt gegen Polizisten hat sich bisher 120.000-mal verkauft und stand mehrere Wochen auf Platz eins der Bestsellerliste für Fachbücher.
    Die griechischstämmige Beamtin berichtet darin über Probleme, die sie im Dienst vor allem mit jungen muslimischen Migranten erlebt. Sie bezieht sich auf ihre Erfahrungen in Bochum, doch vieles klingt grundsätzlich in ihrem Buch.

    Sie ist nun in Diskussionen zuständig für den großen Alarm und Kronzeugin für all das, was mit Migranten schiefläuft in diesem Land, und zwar „immer mehr“. Beispiele nennt Kambouri zuhauf, und bisweilen begründet sie es mit ihrem Empfinden, ihrer beruflichen Erfahrung oder Erkenntnissen von Kollegen.
    Man wolle das Volk nicht aufhetzen. „Aber irgendwann wird es ans Tageslicht kommen, und dann gibt es einen großen Knall“, sagt sie.

    Der Moderator befragt die Streifenpolizistin sogar zu Grenzkontrollen, und auch dazu hat sie eine Antwort parat: „Ich finde, ohne Grenzkontrollen haben wir nichts hier im Griff. Man müsste die Grenzen leider auch im freien Europa wieder hochziehen … Durch die offenen Grenzen haben wir eben so viel Kriminalität hier reinbekommen. Wir haben uns Kriminalität importiert, die wir vorher nicht hatten.“ Dafür bekommt sie Beifall im „Rechtsschutzsaal“.

    Bei der Begrüßung hatte der Moderator betont, dass man auch den früheren Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky, hier zu Gast hatte. Der Sozialdemokrat wurde respektiert und gehört, wenn er Parallelgesellschaften und Integrationsprobleme von Muslimen beklagte.

  56. #53 Christ&Kapitalist
    Karneval-Fans wählen jetzt AfD.
    Da muss man mal die FB Seite des Vereins aufrufen, da beschwert sich Annabel R. auch noch darüber, dass die Rechten, gemeint ist Lutz Bachmann, das jetzt für sich ausschlachten würden.
    Na dann weiter so mit der Realitätsverweigerung, Arsch huh´, Beine breit, und frisch besamt oder geschlägert und beraubt am 1.1. und Rosenmontag ab nach Hause, hat ja am 1.1.16 auch schon gut funktioniert wie wir wissen, denn welche Freude, wurde uns doch im September ein Anstieg der Geburtenraten offeriert! Grins.

  57. @#22 Ost-West Fale (14. Nov 2016 14:05)

    Hatte noch nie was für Karneval übrig. Es war mir schon immer suspekt das Leute wie auf Knopfdruck fröhlich sein können und sich dazu noch dämlich verkleiden.
    ———————————————–
    So ein Gequake kenne ich eigentlich nur von linksalternativen Trauerklößen, hast du dich verlaufen?
    Ich als Berliner beneide die Kölner immer um ihren Karneval, die Berliner sind in diesen Dingen derart von fade.

  58. #19 johann (14. Nov 2016 14:04)
    Ihre Meinung zu: Flüchtlinge laut Studie besser ausgebildet als gedacht

    http://meta.tagesschau.de/id/117722/fluechtlinge-laut-studie-besser-ausgebildet-als-gedacht

    Ich wollte auch meine Meinung dort schreiben, aber dort steht nur:

    Liebe User,

    wegen der hohen Anzahl der Kommentare ist unsere Moderation derzeit überlastet.
    Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Moderation

  59. Brummbär zu #55 messian power:
    ..mich wundert als nur,dass es hier in Schland noch keinen größeren Terrorakt/anschlag gegeben hat…

    In der Tat,das ist verdächtig!
    Ich trau diesen Gangstern in der Regierung durchaus zu, mit ISIS ein Stillhalteabkommen
    geschlossen zu haben! So was hatte der Groß-
    sultan Erdowahn an der Hohen Pforte auch
    schon mit den ISIS Schlächtern. Die Türkei
    behandelte deren verwundete Kämpfer in türkischen Krankenhäusern und dafür wurden
    keine Attentate durchgeführt. Und damit das
    hier in Schland nicht so auffällt und ein
    bissi Fahndungserfolg raussprigt wird ab und
    an ein kleiner Eierdieb als Terrorist ge-
    fangen,der sich dann pünktlich im Knast er-
    hängt ! Und die Herren Gotteskrieger haben
    ganz Deutschelande als Kurhotel zum relaxen !
    Ich traus der geliebten Despotin und ihren
    scheelgesichtigen Wesiren 100% zu !
    Die würden für den Machterhalt mit dem Teufel
    Rumba tanzen !!

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans-Heiner Behr

  60. Tja, eine Wiederholung des Kölner Vergewaltigungspogroms wollen sich die Verantwortlichen nicht antun, sie würden in Erklärungsnotstand kommen, warum sie dafür sind, dass das Gesindel hier bleibt.

  61. #2 fiskegrateng (14. Nov 2016 13:41)

    Aber ganz wichtig: dass hunderte von Muslimen an ihren „religioesen“ Feiertagen ihre Aersche ungestoert in Park-/Sportanlagen in die Luft recken koennen.
    ———————

    Nicht auf die Bonzen schimpfen.
    Das Volk ist selber schuld, wenn es sich das widerstandslos gefallen läßt.

    Heute Abend spaziert wieder Pegida. Aber nicht in Erkelenz oder Köln oder Bonn …..

    PEGIDA Livestream am 14.11.16 ab 18:45 Uhr live vom Schlossplatz Dresden

  62. #54 verwundert (14. Nov 2016 14:32)

    Das ist besoffene jugendliche und Heranwachsende und keine Moslems. Ich weiß das das hier keine Rolle spielt, das Unwetter letzte Jahr als Absage-Grund war ja auch ein moslemisches.
    Aber warum verschweigt ihr den verschobenen St. Martins Umzug in Fürth wegen einer Pegida Demo?

    Naja, besoffene Jugendliche gibts seit hunderten von Jahren, nur musste wegen unseren besoffenen Jugendlichen noch kein Faschingsumzug abgesagt werden.
    Die sind nämlich meistens auch im Suff noch zivilisiert.

    Dasselbe ist es mit dem von Ihnen angemerkten Sankt-Martins-Zug.

    Der wurde nicht wegen einer Pegida-Demo, sondern wegen den gewalttätigen Gegendemonstranten aus dem Lager der Selbsterklärt-Guten abgesagt.

    Die Absager schoben lediglich Pegida den schwarzen Peter zu und ein paar Obrigkeitsgläubige wie Sie fallen drauf rein.

  63. Ich persönlich sage: Gut so.

    Was wurde letztes Jahr hier in Köln alleine ein Riesentheater und Angeberei im Vorfeld um den groß angekündigten „Je suis Charlie“-Wagen gemacht, der dann im Endeffekt… richtig, zurückgezogen wurde.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/koeln-kippt-charlie-hebdo-wagen-aid-1.4833830

    Die Leute sollen sich ihre Heuchelei/ ihren Hochmut durchaus etwas kosten lassen.

    Bin auch nach wie vor gespannt, wie es hier dieses Jahr an Silvester auf den Straßen aussieht.

  64. #88 noreli (14. Nov 2016 15:35)
    @#22 Ost-West Fale (14. Nov 2016 14:05)

    Hatte noch nie was für Karneval übrig. Es war mir schon immer suspekt das Leute wie auf Knopfdruck fröhlich sein können und sich dazu noch dämlich verkleiden.
    ———————————————–
    So ein Gequake kenne ich eigentlich nur von linksalternativen Trauerklößen, hast du dich verlaufen?
    Ich als Berliner beneide die Kölner immer um ihren Karneval, die Berliner sind in diesen Dingen derart von fade.

    ————-

    Was soll an der Aussage links sein?
    Frag mal einen Skinhead ob er schon mal als Frau verkleidet lustig Karneval gefeiert hat.

  65. Mohamedaner haben die Uni-Bibliothek in Stuttgart-Vaihingen zum beten blockiert. Das hat die Uni-Leitung aber unterbunden. Ansonsten drangsaliert schon jetzt an allen Ecken und Enden der Islam die einheimischen Deutschen, indem sie Stück für Stück ihre Traditionen aufgeben müssen, und das im eigenen Land, denn Merkel und Jäger wollen es so. Wer dagegen ist, ist ein Nazi. Nächstes Jahr muß und wird die AfD dagegen auftrumpen.

  66. #22 Ost-West Fale (14. Nov 2016 14:05)

    Es war mir schon immer suspekt das Leute wie auf Knopfdruck fröhlich sein können und sich dazu noch dämlich verkleiden.

    Es gibt Leute, die sind von Natur aus fröhlich. Leute, sie sich selbst zu ernst nehmen und mit Selbstironie ein Problem haben, sind mir suspekt.

  67. Die Deutschen lassen sich ihre Fröhlichkeit nehmen. Was kommt als nächstes ????? Wie lange wollen wir das mitmachen ???????? Wann wehren wir uns ?????

  68. #100 Der boese Wolf (14. Nov 2016 16:25)
    #22 Ost-West Fale (14. Nov 2016 14:05)

    Es war mir schon immer suspekt das Leute wie auf Knopfdruck fröhlich sein können und sich dazu noch dämlich verkleiden.

    Es gibt Leute, die sind von Natur aus fröhlich. Leute, sie sich selbst zu ernst nehmen und mit Selbstironie ein Problem haben, sind mir suspekt.

    —————–

    Bin auch ein fröhlicher Mensch und lache gern und viel. Es ging um „auf Knopfdruck fröhlich sein“.
    Und wo ist die Selbstironie wenn ich mich als Dusche, Erbsenschote oder Erdnuss verkleiden.

    http://deavita.com/dekoration/fasching/karnevalkostume-2015-ideen-spass.html

  69. #9 Ad (14. Nov 2016 13:50)

    WANN ENDLICH WERDEN
    GEORG SOROS
    UND
    MERKEL
    WEGEN
    ANSTIFTUNG ZUM
    RASSENHASS,
    VOLKSVERHETZUNG
    UND
    VÖLKERMORD VOR
    GERICHT GESTELLT ??
    ——————————————
    Diese Frage treibt mich auch um ….

  70. @#105 Ost-West Fale
    Bin auch ein fröhlicher Mensch und lache gern und viel. Es ging um „auf Knopfdruck fröhlich sein“.
    Und wo ist die Selbstironie wenn ich mich als Dusche, Erbsenschote oder Erdnuss verkleiden.
    ————————————————
    Ach komm, ich glaube das einfach nicht. Spricht einfach meine Lebenserfahrung, bin jetzt 70, mit Studenten aus westdeutschen Linken dagegen. Die meisten von denen die Karneval nicht mochten, hatten keinen Witz in der Sprachausgabe, sprachen korrektes Hochdeutsch und waren die reinsten Schlaftabletten. Noch nicht einmal strömender Alkohol ließ sie witzig und lustig erscheinen, ein Trauerspiel.
    Da lobe ich mir immer den normalen Bürger, auch wenn er „sooooo spießige Traditionen“ wie Karneval liebt.
    Und das sage ich als Berliner Pflanze!

  71. Deutschland wurde 1945 zum Tode Verurteilt!!!
    Nicht weil wir so böse ja grausam sind.
    Nein wir sind zu gut.

  72. „Grund ist, kurz zusammengefasst, das zunehmende respektlose Verhalten auswärtiger Besucher.“ Menschen, „die nichts mit Karneval zu tun haben und unser Brauchtum missbrauchten„, haben die Verantwortlichen veranlasst, den Karnevalszug für den 25. Februar 2017 abzusagen.
    ———————————————-

    Aha. Die Westfalen mal wieder.

  73. #33 merkel.muss.weg.sofort (14. Nov 2016 14:13)

    #24 Andreas Werner (14. Nov 2016 14:06)
    #19 johann (14. Nov 2016 14:04)
    Dringende Leseempfehlung:

    Ihre Meinung zu: Flüchtlinge laut Studie besser ausgebildet als gedacht

    http://meta.tagesschau.de/id/117722/fluechtlinge-laut-studie-besser-ausgebildet-als-gedacht
    ————————————————-

    Das ist dreist gelogen.
    Gedacht waren Flüchtlinge, die allesamt Chefärzte, Ingenieure und IT-Spezialisten sind.
    Schon vergessen?
    ———————————————–

    Nicht gebildet, allenfalls eingebildet.
    …………………………

    Dreiste Propagandastudie vom BAMF wird gern und untertänigst durch Tagesschau zur Berichterstattung aufgegriffen.
    50000 Flüchtlinge in Arbeit, 30000 sogar in sozialversicherungspflichtigen Jobs…
    100000 arbeitslos gemeldet…
    Das ist kein Erfolg, anzuzweifeln sind die Zahlen ohnehin…

    Was ist mit den anderen 1,5 Millionen? was ist mit den nicht abgeschobenen Ausreisepflichtigen und grundlos Geduldeten?

    Positiver als bisher vermutet sei auch die Haltung der aufgenommenen Syrer, Iraker, Afghanen und anderer Schutzsuchender zu Demokratie und Frauen, …

    Herr Weise das glauben sie doch selbst nicht, oder was???

  74. #30 Roadking; Glaub bloss nicht, dass es in Nürnberg, München, Augsburg oder um ins Ausland zu gehen, Stuttgart anders aussieht.

  75. Bin kein Fan von Fasching oder so, aber darum geht es hierbei nicht.
    Hoffentlich hat dieser abgesagte Fasching viele Fans, die jetzt nachdenken.
    Nur mit AfD schaffen wir die Wende – es gibt zwar immer schöne Reden (von Seehofer und ähnlichen) aber die halten nur für kurze Zeit oder verpuffen sofort.
    Ändern tut sich nichts.

  76. #114 Pourvuque (14. Nov 2016 18:50)

    Die Absage des Karnevalszugs hat ausnahmsweise „nichts mit nichts“ zu tun. ?
    Es handelt sich bei den „Auswärtigen“ um deutsche junge Hooligans, die Krawall machen wollen.

    Na sicher doch. Vermutlich handelt es sich dabei sogar um „Reichsbürger“. Das sollen ja die Schlimmsten sein…

  77. Gemeinderatswahl Erkelenz 25.05.2014:

    CDU 43,6%
    SPD 19,4 %
    Grüne 19,3 %
    FDP 6,3 %

    Zusammen 88,6 %.

    Bestellt – geliefert.

  78. #116 PeSch

    Nur mit AfD schaffen wir die Wende – es gibt zwar immer schöne Reden (von Seehofer und ähnlichen) aber die halten nur für kurze Zeit oder verpuffen sofort.

    Jawohl die AfD schliest am karneval Getränkehändler damit Jugendliche sich nicht mehr druckbetanken

  79. Verstärkung ist schon unterwegs:

    Alarm im Krisenstab: Erneuter Flüchtlingsmarsch!
    Afghanen auf dem Weg!

    Alarm im Krisenstab des Innenministeriums: Wie die „Krone“ am Samstag erfuhr, könnte uns demnächst ein neuer Flüchtlingsansturm drohen. 150 Migranten aus Afghanistan haben sich, Informationen der serbischen Behörden zufolge, bereits auf den Weg Richtung Österreich begeben – 7000 weitere könnten sich dem Zug heute oder morgen anschließen.Angesichts des Wintereinbruchs und aufgrund der guten Vernetzung der derzeit in Serbien und Kroatien befindlichen Asylwerber ist es nachvollziehbar, dass sie die besseren Lebensbedingungen in Deutschland und Österreich für sich in Anspruch nehmen wollen.

    Und dann auch noch Afghanen, welche bei sexuellen Übergriffen besonders häufig dabei sind. Hoffnungslos, die Situation.

  80. In keiner Lebenslage denkt der Mensch so sehr ans Vorwärtskommen wie vor einem Stoppschild.
    Theo Lingen

Comments are closed.