Während eines Gottesdienstes in der „Newark’s Cathedral Basilica“ im US-Bundesstaat New Jersey wurde Weihbischof Manuel A. Cruz am Samstag Nachmittag von einem groß gewachsenen Mann mit heller Robe, dunkler Hautfarbe und Bart ins Gesicht geschlagen. Der 63-jährige Bischof fiel durch den Schlag zu Boden und verlor mehrere Zähne. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Bemerkenswert ist, wenn man das Video des Geschehens betrachtet, dass dort offensichtlich mittlerweile Gottesdienste unter der Bewachung von Polizisten stattfinden müssen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

150 KOMMENTARE

  1. Das war sicherlich ein schwarzer Rechtspopulist, der wegen seiner AfD-Mitgliedschaft ausgegrenzt worden war. Herr Marx, Herr Woelki, Herr Bedford-Strohm, passen Sie gut auf sich auf!

  2. Die devot-tolerante islamfreundliche Kirche bekommt jetzt ihre eigene Medizin zurück.
    Sollten wir uns wirklich darüber wundern?

  3. Mich fröstelt. Es tut weh.

    .
    Das Zitat, die zweite Wange betreffend, möchte ich nicht erwähnen.

    Käßmann, Betford-Strohm, Marx und Konsorten, was empfindet ihr, wenn ihr das anschaut?

  4. #2 Marie-Belen

    Wenn man einen Schlag direkt in die F. äh, ins Gesicht bekommt, dann kommt das mit der zweiten Wange nicht ganz hin.

  5. Wird keinen falschen getroffen haben. Würde ich zur Kirchen gehen, ….also ich würde auch zuschlagen

  6. So weit ist es schon,daß christliche Gottesdienste mit Polizeischutz stattfinden.
    War der Schläger ein geistig Verwirrter oder ein Anhänger der weltweiten Religion des Friedens??

  7. Was soll man von Menschen erwarten, die das glauben müssen:

    Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

    Der Islam auf seinem finalen Feldzug bzw. Vermitteln dessen, was diese Irren glauben müssen.

    „Islam’s biggest enemy is the Quran. If people learn what is in that book, Islam will be finished.“—Ali Sina, Dr

  8. Die jüdische, christliche Religionsgemeinschaft, ist auf dem Weg in den Abgrund. Die Tiere der Raubideologie wissen dass Sie hilf und schutzlos sind. Opfer eben. Und solche Typen wie Marx, Woelki, Bedform Strohm usw. sind die Sargnägel in unserem Land dafür.

  9. Auf solche Auftritte können sich die Pfarrer auch schon einstellen in der BRD dank Merkel die immer noch leidenschaftlich von den Kirchenvertretern unterstützt wird ebenso wie die ungebremste Einwanderung von Eindringlingen in unser Land.
    Aber das Licht ausmachen wenn die AFD vor den Dömen des Landes öffentliche Veranstaltungen durchführt da ist es mit der Toleranz dieser Kirchenoberhäupter dann nicht zu spaßen.

    Merken diese Leute wirklich nicht das sie sich selber abschaffen?

  10. Warum haben die Polizisten nicht eher eingegriffen?

    Der Mann war schwarz und trug ein klerikales Gewand. Wollte man sich nicht dem Verdacht des Rassismus aussetzen?

  11. Und wenn ich die Visage anschaue, die das getan hat bzw. den tierischen Hass darin, fällt mir nur das ein:

    „Es gibt viele Wege zur Spiritualität. Mohammedanismus bietet keinen einzigen. Alles, was Sie zu einem besseren Menschen macht, ist ein spiritueller Pfad. Je tiefer Sie jedoch in den Mohammedanismus eintauchen, desto schwärzer wird Ihre Seele. Geboren, das Licht Gottes zu tragen, werden Sie dann böse, wenn Sie beginnen, Muhammad zu folgen. Ihre Gedanken werden dämonisch. Der Abscheu auf Ihre Mitmenschen erfüllt Ihr Herz und lässt keinen Platz mehr für Liebe. Sie werden zu einer Manifestation des Teufels. Sogar die Augen besonders frommer Mohammedanisten zeigen diese Bosheit. (Dr. Ali Sina)

  12. Ehrlich, ich werde immer mehr zum Rassisten! Sicher gibt es auch korrekte Farbige, aber ich lerne immer mehr als fordernde, großkotzige, aggressive (wie hier), selbstmitleidige, dreiste, kriminelle Exemplare kennen!

    Das ist keine selektive Wahrnehmung (sowas versuche ich auszuschließen), sondern schlicht Beobachtung der Realität! Wie gesagt nicht alle, aber doch ein erheblicher Anteil!

  13. Weiß man schon, ob der Bischof auch die andere Backe hingehalten hat? Nein, das ist unfair, ich versuche es noch mal:

    Sieht so aus, dass wir (Christen) uns bald darauf gefasst machen müssen, unseren christlichen Glauben, unsere Lebensart und Kultur, vor allem aber unsere Freiheitsrechte, mit Zähnen und Klauen verteidigen zu müssen. Da kommt aber Freude auf, wenn in unseren Straßen Radpanzer von Polizei, Bundespolizei, Grenzschutz (?) und Bundeswehr (je nach Schweregrad) spazieren fahren, jeder Spaziergang a priori ausgeschlossen ist, und schließlich das Leben kosten kann!

  14. Ich denke, es geht den Mohammedanern nicht um den einzelnen Geistlichen.
    Hier soll die Verachtung gegenüber der gesamten christlichen Kultur zum Ausdruck gebracht werden.
    Das geht uns alle an.

  15. Interessant, daß der schwarze Polizist dem schwarzen Schläger bereits auf den Fersen war, ach was, ihm schon hinterherspurtete, als der noch gar nicht zugeschlagen hatte.

  16. Der hat wohl die friedliche Botschaft der Friedensreligion falsch verstanden.

  17. Und zugleich staatlich organisierte Invasion durch jihadistische Terroristen:

    Wie deutsche Behörden die Bedrohung durch als Migranten getarnte Dschihadisten verharmlosten

    Laut einem im öffentlich-rechtlichen deutschen Fernsehen gesendeten Bericht haben deutsche Spitzenpolitiker und hochrangige Sicherheitsbeamte davon gewusst, dass Dschihadisten des Islamischen Staates als Migranten getarnt nach Europa gekommen sind – haben die Gefahr aber immer wieder heruntergespielt, offenbar, um zu vermeiden, die Stimmung gegen Einwanderung zu bestärken.

    http://haolam.de/artikel_27960.html

  18. Schwarzer mit Vollbart…wahrscheinlich Muslime und eingewandert..

    Und dass die Gottesdienste in den USA nur noch unter Polizeischutz gefeiert werden können,sagt ja alles über die Zustände dort aus.

    Und dann laufen die linken Gutmenschen noch Amok,wenn Trump dies ändern will und aus den USA wieder ein sicheres Land machen will!

  19. Gutes Anschauungsmaterial für unsere Bischöfe, Pfarrer, Priester etc. und allen, die dem Islam die Füße küssen…
    Eure Unterwerfung wird euch nicht verschonen, denn diese hasserfüllten Fratzen werden keine Dankbarkeit kennen!

  20. #3, #5, #7
    Eure Kommentare sind abscheulich.
    Schadenfreude und Zynismus sind hier unangebracht.

  21. Da sprach der Pfarrer gerade von der „rechten Hand des Vaters“ und bekam sogleich eine Rechte auf die Mütze. Wahrscheinlich nur ein Missverständnis.

  22. In den 70er und 80er Jahren wurde sehr gerne und heftig gegen das Apartheidsregime in Südafrika gewettert und protestiert.
    Jetzt kommt man langsam drauf, warum denn dieses System so war, wie es war.
    Oder warum die Amerikanische Polizei auf Schwarze so reagiert, wie sie das nun einmal tut.
    In den Südstaaten der USa wußten das viele (aus direkter persönlicher Erfahrung) schon länger, aber denen hat man natürlich keinen Glauben geschenkt……

  23. Interessant, daß die Messe für einen schwarzen Baseballspieler gehalten wurde, der 1972 bei einem Flugzeugabsturz in Nicaragua umkam. Für Roberto Clemente:

    https://tinyurl.com/h4u8x6m

    Und dann kommt ein Neger und haut den Latino-Bischof bei der Neger-Gedenkfeier um.

  24. Immerhin, der Hass des Islam kommt langsam auch in den Mainstream Medien an die Oberfläche. Sie können es nicht länger verheimlichen.

    http://hessenschau.de/tv-sendung/video-27810.html

    Einige Beispiele:

    Der kannibalische Jude kotzt den Tod in Palästina. (DITIB Kassel)

    Fragt nicht nach dem Unterschied zwischen heutigen und gestrigen Juden. Es gibt keinen Unterschied…Um die Barbarei der Juden zu beschreiben, werdet ihr nicht die passenden Worte finden können. (DITIB Bad Saulgau)

    Das Weihnachtsfest…eine nach Blasphemie stinkende Tradition der Christen. (DITIB Möller)

    Wer Freunde bei Ungläubigen hat oder deren Entscheidungen akzeptiert bzw. ihren Bestimmungen gehorcht, ein solcher Mensch trennt sich von Allah. (DITIB Bad Kreuznach)

  25. Jetzt also auch in der Kirche: immer mehr unzufriedende Kunden.

    Oder ein Revierkampf um die Vorherrschaft im Ministranten-Milieu?

  26. #4 Dichter (30. Jan 2017 14:05)

    #2 Marie-Belen

    Wenn man einen Schlag direkt in die F. äh, ins Gesicht bekommt, dann kommt das mit der zweiten Wange nicht ganz hin.
    ————————————————-
    Darüber bin ich auch gestolpert. Der Mann kann unmöglich aus einer christlich geprägten Gemeinde kommen. Sonst wüsste er, dass es Tradition ist, erst die eine Backe und dann die andere Backe hinzuhalten. Und zum krönenden Abschluss, der allerdings nicht christlicher Tradition entspricht, bekommt der Delinquend einen krönenden Abschluss frontal auf das Gebiss. Sie machen Fortschritte, wenn auch nur im destruktiven Bereich!

  27. Irgendwie saublöd, daß da ein Neger einen Weißen angegriffen hat, wie man deutlich sieht und man es deshalb nicht verheimlichen kann.

    Sonst ist es doch immer so, daß die weißen Rassisten den Schwarzen was tun, einschließlich rassistischer weißer Polizei, die Schwarze niederschlagen, sie ungerecht behandeln etc.

    Schwarze sind immer gut und die Bösen sind die Weißen, nur in diesem Fall ist es umgekehrt. Das war halt jetzt der berühmte „Einzelfall.“

  28. Also Gewalt ist sicher keine Lösung, aber man stelle sich mal vor, an der Stelle hätten die Asylquartiermeister und Deutschlandvernichter Wölki, Bedford-Strohm oder Marx gestanden. In dem Zusammenhang wäre dann in Deutschland das Ergebnis einer Umfrage interessant gewesen, bei der die Leute dazu befragt worden wären, was sie davon halten.

  29. Sorry für OT:was ist eigentlich aktuell an der Meldung aus Kanada von heute morgen,wo es bei einem „Terrorakt“ in Québec mind. 6 Tote gegeben hat. Ich lese dazu nichts mehr in den großen Tageszeitungen…war auch ,soviel ich weiß, bei PI bisher kein Thema…

  30. #44 johann (30. Jan 2017 14:31)

    Haupttäter: dunkelhäutig, ca. 20 Jahre alt, Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen, weiße Kappe

    Zweiter Täter: dunkelhäutig, ca. 20 Jahre alt, kleiner als der Haupttäter, schwarze Jacke

    Dritter Täter: dunkelhäutig

    Also ein marodierendes Negerrudel. Der einzige Kommentar zum Artikel ist deutlich:

    Anhand der Beschreibung der Täter könnten Politik und Behörden ein Muster erkennen – wenn die Politik wollte und die Behörden dürften.

  31. Und die Amis wollen immer mehr und mehr Muslime haben. Und die mittelschicht soll für abertausende flüchtlinge“ sozialhilfeempfänger“ arbeiten gehen.
    Trump muss das mit den Medien und diesen drecks dummen liberalen in den Griff bekommen . Das ist eine echte Gefahr.Würde mir das 2 wochen lang anschauen und dann knallhart vorgehen,gegen diese Bande.

    Merkel kritisiert Trump scharf wegen seiner Flüchtlingspolitik und empfängt den massenmörder Poroschenko

  32. #43 Irminsul (30. Jan 2017 14:30)

    Also Gewalt ist sicher keine Lösung, aber man stelle sich mal vor, an der Stelle hätten die Asylquartiermeister und Deutschlandvernichter Wölki, Bedford-Strohm oder Marx gestanden.
    ————————————————-
    Wenn Gewalt keine Lösung ist, würde ich gerne wissen, wie wir uns verteidigen wollen? Es gibt de facto keine Gewalt ohne Gegengewalt.

    Schaut euch Israel an! Dieses kleine Land im Nahen Osten in der Größe von Hessen. Es ist schon beeindruckend, wenn man sieht, wie Israel seine hochaggressive muslimische Nachbarschaft, die mehr als 20 mal größer ist, dauerhaft in Schach hält!

    Wenn Gewalt gefordert ist, als Ultima Ratio, dann muss man das akzeptieren, und sich mit dem Gedanken vertraut machen, dass man möglicherweise auch mal selber Gewalt anwenden muss, will man sein eigenes Leben noch retten. Es wird sehr ungemütlich!

  33. Frau Käß-Irgendwas und Herr Bedform-Doppelstrom wären ihm sicher mit sehr viel Liebe begegnet, damit er auch noch die anderen Zähne rausschlagen kann!
    Hoch lebe die stinkreiche Funktionärs- und Staatskirche a la BRD.

  34. Auch kein Thema der öffentlich Entrechteten…
    Wie viele Menschen töteten Friedensnobelpreisträger Obombas Drohnen???

  35. Lehrreich an diesem Video!!!: Deutlich zu sehen, klassische sogenannte „Pre-Assault Cues“ bei 0.20 sec. zunächst „Grooming“ – streicht sich mit der linken Hand ins Gesicht, als nächstes Gewichtsverlagerung, um sich in Angriffsposition zu bringen, dann der kurze Blick nach hinten (Check nach Fluchtweg / Zeugen).
    Es sind unterbewusste Handlungen aus der Körpersprache, die man bei/unmittelbar vor fast allen gewalttätigen Uebergriffen beobachten kann.
    Wen es interessiert, der google einmal nach Craig Douglas „Managing unknown contacts“

  36. #47 Babieca (30. Jan 2017 14:38)

    #44 johann (30. Jan 2017 14:31)

    Haupttäter: dunkelhäutig, ca. 20 Jahre alt, Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen, weiße Kappe

    Zweiter Täter: dunkelhäutig, ca. 20 Jahre alt, kleiner als der Haupttäter, schwarze Jacke

    Dritter Täter: dunkelhäutig

    Also ein marodierendes Negerrudel.

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Kirchhain – „Money“

    Vier Männer umzingelten in der Nacht zum Samstag, 28. Januar, zwischen 03.50 und 04 Uhr in der Flurstraße einen Zeitungsausträger. Einer baute sich unmittelbar vor ihm auf und verlangte „Money“. Der 32-Jährige konnte sich wehren und die Männer in die Flucht schlagen. Die Fahndung nach ihnen blieb erfolglos. Alle vier waren ca. 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet, von dunkler Hautfarbe und vermutlich zwischen 18 und 20 Jahre alt. Der Zeitungsausträger blieb unverletzt und auch ohne finanziellen Schaden. Wem fiel diese Gruppe in der Nacht noch auf? Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung beitragen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3547806

  37. #43 Irminsul (30. Jan 2017 14:30)

    Also Gewalt ist nicht immer eine Lösung >strike>sicher keine Lösung, …

    Ich hab mir erlaubt dich zu korrigieren.

  38. #43 Irminsul (30. Jan 2017 14:30)

    Also Gewalt ist nicht immer eine Lösung sicher keine Lösung,

    Ich hab mir erlaubt dich zu korrigieren.

  39. #52 lorbas

    Alle vier waren ca. 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet, von dunkler Hautfarbe und vermutlich zwischen 18 und 20 Jahre alt. Der Zeitungsausträger blieb unverletzt und auch ohne finanziellen Schaden. Wem fiel diese Gruppe in der Nacht noch auf?

    Hm, sieht man die denn nachts überhaupt?

  40. warum jagt man diese südländischen Leute nicht zum Teufel? Es ist eine unglaublich brutale Tat, nicht zum Ansehen. Welches Recht erlaubt diesen Steinzeitmenschen dieses Auftreten??
    Herr Rossi 48 Ich bin auch Ihrer Meinung. Merkel und Schulz und all die anderen Demokratieabschaffer sind die Totengräber der Zukunft unsrer KInder

  41. Sieht so aus, dass wir (Christen) uns bald darauf gefasst machen müssen, unseren christlichen Glauben, unsere Lebensart und Kultur, vor allem aber unsere Freiheitsrechte, mit Zähnen und Klauen verteidigen

    Das schlimme ist, die Leute argumentieren: christlicher Glaube? Wo? Ich gehe nicht in die Kirche.
    Die Leute verstehen nicht was und vor allem wieviel zu unserem christlichen Glauben gehört! Aber ersetzen wir „christlich“ durch „westlich“ können wir schon mehr hinter dem Ofen hervorlocken.

  42. @#56 dersu uzala : Der wird für die Täter beten. Wenn er ehrlich wäre, würde er zum Islam konvertieren.

  43. Der 40-jährige Marokkaner ist jetzt in sogenannter Hauptverhandlungshaft. Er soll am Samstag gegen 4.30 Uhr die Solingerin in der S8 auf dem Weg von Düsseldorf-Hauptbahnhof bis Kleinenbroich sexuell belästigt haben.

    Die 41-Jährige gab an, dass der Mann am Düsseldorfer Hauptbahnhof in die S8 zustieg und sich direkt neben sie setzte, obwohl viele andere Plätze frei waren. Er rieb sein Bein an ihrem und als sie von ihm wegrückte, rückte er nach. Dann legte er seine Hand hinter die Solingerin und fasste an ihr den Hintern. Daraufhin sprang sie auf, schrie ihn an und verließ die Bahn in Kleinenbroich.(…)

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-frau-in-s8-sexuell-belaestigt-aid-1.6567926

    Der war bestimmt im NRW-Ficklings-Flirtkurs.
    http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/flirt-kurs-fluechtlinge-100.html

  44. #45 observer812 (30. Jan 2017 14:35)

    Die Täter in Kanada waren anscheinend Mohammedaner; einer stammt wohl aus Marokko. Da ist den Medien die Lust an der Berichterstattung vergangen.

    Was Charles Miller, den Schläger von Newark, angeht: Niemand scheint zu wissen, was den geritten hat. Es könnte durchaus ein Trump-Anhänger sein: Der Erzbischof von Newark hat gerade erst Trumps Politik verurteilt und die Ansiedlung weiterer „Flüchtlinge“ angekündigt. Ist zwar ein anderer Bischof, aber diese alten, weißen Männer sehen ja alle gleich aus, oder?

  45. Zum Thema „Gewalt ist keine Lösung“: das ist sie ganz sicher nicht. Aber sie kann die Probleme dorthin zurück verlagern, wo sie entstanden sind. Stichwort: Abschiebung. Gelöst werden kann es dann dort.

  46. @#59 VivaEspaña : Tut mir leid, dass ich schon so zynisch und böse bin, aber es wäre interessant, ob die Frau auch eine Grün*Innen-Wählerin oder ein Refugees-Fan ist.
    Diese dauernde linke Hetze der Mainstream-Medien und ihrer Mitläufer zermürbt mich. Ich sehe schon überall „Refugee-Welcome-Klatscher“.
    Es kotzt mich einfach an, dass trotz all dieses Wahnsinns erst 10 bis 15 Prozent die AfD wählen.

  47. #9 seegurke (30. Jan 2017 14:06)

    So weit ist es schon,daß christliche Gottesdienste mit Polizeischutz stattfinden.

    Kommt bei uns auch noch, nur ist Deutschland Amerika ein paar Jahre hinterher…

    Der Trump ist nicht umsonst gewählt worden, um solche Missstände zu beseitigen, damit Amerika wieder ein sicheres Land wird.

    Dazu gehört vor allen Dingen das Moslem-, Mexiko-, und Rassismus-Problem der Neger gegenüber weißer Menschen zu bekämpfen.

    Amerika hat jetzt den Trump…

    …kommt bei uns auch noch, nur ist Deutschland Amerika ein paar Jahre hinterher…

  48. @ #65 lorbas : Ich fürchte, das ist Satire. Geil wäre es allerdings.
    Was ich am geilsten fände: Einreiseverbot für alle deutschen Mainstream-Journalisten.

  49. Hey, der Charlie hat aber eine gute Rechte!

    Er ist kein Musel, oder welcher Musel heißt auf einmal Charles?

    Sowas würde ich mir auch für Margot und Wölki und , ach komm, den Papst gleich mitwünschen!
    Wie war das bei den Ärzten? “ Mitten in die Fresse rein!“

    Und chic angezogen ist Charlie auch noch! Mehr davon!

    Das wäre Rrrichtig geil: Der Wöli im Dom von einem Nafri erst nett angetanzt und dann bretthart ausgeknockt, yeahh!

  50. Was nun, hat der Pfaffe den Messwein etwa vor den Dunkelhäutigen weggeschlossen?
    Oder hat er seinem schwarzen Kollegen aus der Nachbargemeinde etwa die Aussenbeleuchtung ausgeknipst?
    LOL

  51. Puuh, wat n Punsch!

    Tja, sowas kommt von sowas….natürlich schmerzhaft…für das Opfer alles Gute!

  52. Auf dem Münchner Marienplatz passiert die wöchentliche abgehaltene Marienanbetung (Rosenkranz) auch mit Polizeischutz. Der Polizeischutz geht noch auf Franz Josef Strauss zurück.

  53. #31 Zirkusdirektor (30. Jan 2017 14:18)

    Das habe ich auch gerade gedacht, als ich diese Kommentare gelesen habe.Hier und da kann man noch weitere Nummern anhängen.
    Manche sollten echt mal die Klappe halten oder einen Arzt aufsuchen.
    Einfach nur unterirdisch.

  54. @ #31 Zirkusdirektor (30. Jan 2017 14:18)
    #3, #5, #7
    Eure Kommentare sind abscheulich.
    Schadenfreude und Zynismus sind hier unangebracht.

    Angesichts solcher Vorfälle müssen Sie verstehen, dass diese und jene Leser aufgebracht sind und das schlägt sich dann eben in der Wortwahl nieder oder haben Sie für Einen, der Jemanden grundlos in die Visage bombt, freundliche Worte!?

  55. Langsam glaube ich, der Herr Gott hat Trump in sein Amt gesetzt, weil er weiss, was noch alles kommen wird.

  56. @ #82 Islam go home :
    Wenn man sich überlegt, wie die linken Kirchenfürsten in der BRD sich öfters äußern, …

  57. #77 Tomaat (30. Jan 2017 15:45)

    OT – Amerika steht am Rande von grossen Unruhen:

    http://www.infowars.com/the-united-states-is-on-the-precipice-of-widespread-civil-unrest/

    Es wird nicht lange mehr dauern und die VS werden auseinanderbrechen, genau wie die UdSSR in 1991, aber wahrscheinlich blutiger.

    Wir Europaer muessen wider laufen lernen um die Fakel zu ubernehmen.

    Na ja, wir waren schon obenauf in dieser Welt zwischen 1500-1945.
    ————–

    Unruhen vielleicht ja, aber kein auseinanderbrechen. Trump gewann 3087 Landkreise, Clinton nur 57. Ein starkes Zeichen das die große Landfäche hinter Trump steht. Der Rest wird das Militär im Falle des Falles regeln. Viel schlimmer sieht es in europa aus. Wir haben nicht einmal Militär das uns schützen könnte.

  58. Bemerkenswert ist allerdings auch, das die Polizisten erst dann eingreifen als die Sache bereits ausser Kontrolle geraten ist.
    Ich weis ja nicht wie so ein Gottesdienst sonst so abläuft und ob es normal ist, das da jeder Huns und Kunz während einer Ansprache so auf die Bühne gehen kann. Wäre ich in einer Sicherheitsfirma Tätig, müsste ich mir die Frage gefallen lassen, wo mann den eigentlich eine solche Ausbildung gemacht hat. Gott sei dank waren Sie in schwarzer Kleidung, vielleicht waren es ja die Totengräber:,so schnell wie die sich Bewegt haben, kann es auch nicht anders sein.

  59. Die Pfaffen verraten den christlichen Glauben und verstehen die Zeichen des Himmels (noch) nicht

  60. Kann sich auch um einen Revierkampf im Pädo Milieu gehandelt haben, kann man schlecht von außen beurteilen…

  61. So leid es mir tut, aber stilistisch verdient der Schläger von Newark 10 von 10 möglichen Punkten: lila Cadillac Eldorado mit faux Zebrafell-Sitzpolstern, knallroter Dreiteiler, „dripping with gold jewellery“. Das ist der klassische Zuhälterlook aus den Blaxploitation-Filmen in Perfektion 😉

    Das Einzige, was noch fehlte, war ein breitkrempiger weißer Borsalino mit einer großen Feder im knallroten Hutband. Den Hut hat er bestimmt aus Respekt vor dem Gotteshaus vorher abgenommen. Schließlich ist er ein wahrer Gentleman, wie seine Pferdchen zweifellos bezeugen können.

  62. Rührend, wie sich der Kaplan oder Diakon oder so um den Bischof kümmert, als der am Boden liegt. Er ist sofort bei ihm und hält ihn im Arm.

  63. #77 Tomaat (30. Jan 2017 15:45)

    OT – Amerika steht am Rande von grossen Unruhen:

    http://www.infowars.com/the-united-states-is-on-the-precipice-of-widespread-civil-unrest/

    Unruhen vielleicht ja, aber kein auseinanderbrechen. Trump gewann 3087 Landkreise, Clinton nur 57. Ein starkes Zeichen das die große Landfäche hinter Trump steht. Der Rest wird das Militär im Falle des Falles regeln. Viel schlimmer sieht es in europa aus. Wir haben nicht einmal Militär das uns schützen könnte.

    Diese Landkreisen sagen wenig, das ist laendliche Gegenden vs Staedte. In wirklichkeit ist es 50/50 und die demographische Verhaeltnisse werden mit jedem Jahr schlechter zu ungunsten der „Europaer“. Die Idee um Europeaer, Afrikaner und Latino’s in einem Land zusammen zu halten ist Wahnwitzig.

    Meine Vorhersage: die West-Kueste wird zurueck gehen nach Mexiko, die Yanks werden das Missisipi Stromgebiet bekommen…

    http://tinyurl.com/ho93dbe

    …und die Ost-Kueste wird gemischst sein.

  64. Gewalt ist keine Lösung aber Apartheid hat recht gut funktioniert.
    Seit Ende der Apartheid ist die Lebenserwartung der schwarzen Bevölkerung in Südafrika um zehn Jahre gesunken und die Verbrechensrate, inbes. Vergewaltigungen und Morde weltspitze.
    Was nicht zusammen gehört, wird nie zusammenwachsen.
    Also bitte künftig eine Mittelmeerbreite abstand zum Islam einhalten bitte.

  65. #41 Candyman (30. Jan 2017 14:26)

    Irgendwie saublöd, daß da ein Neger einen Weißen angegriffen hat, wie man deutlich sieht und man es deshalb nicht verheimlichen kann.

    Sonst ist es doch immer so, daß die weißen Rassisten den Schwarzen was tun, einschließlich rassistischer weißer Polizei, die Schwarze niederschlagen, sie ungerecht behandeln etc.

    Schwarze sind immer gut und die Bösen sind die Weißen, nur in diesem Fall ist es umgekehrt. Das war halt jetzt der berühmte „Einzelfall.“

    Ich mir mir ziemlich sicher, dass keine einzige Schreibr@tte des Axel Springer Vereins oder sonstiger Qualitätschmiererzeugnisse hierzulande diesen Vorfall erwähnen wird, während es sicherlich eine große Meldung, vermutlich sogar mit negativem Bezug zu Trump geben würde, wenn ein Weisser einen schwarzen Pfaffen umgeboxt hätte.

  66. #70 lorbas   (30. Jan 2017 15:14)  
    OT
    Nach Merkel Telefonat: Trump will Einreiseverbot auf Deutschland ausweiten
    —————————-
    Weiterhin heißt es dort:

    Ein Einreiseverbot für Deutschland müsse aber nicht ewig Bestand haben, heißt es seitens der US-Administration. Wenn bei der kommenden Bundestagswahl die AfD an die Regierung käme, könne man über eine Lockerung des Verbots nachdenken.

  67. Wenn es jemals dieser Tage eine Elite der westlichen Gesellschft gegeben hat,
    die frueher auch fuer Anstand, Toleranz, Tugenden, Moral und Sitten, Disziplin eintraten,

    haben sie versaeumt sich gegen den internationalistischen sozialistischen Chaostrend der durch viele Faktoren sich entwickelte, wirksam zu wehren.

    Eine Gesellschaft, die ihre Mitte verliert, hat verloren.

    Dies kann man von allen westlichen Laendern sagen, einem mehr zB Deutschland, andere weniger.

    Erlaubte Migration von Millionen Muslimen, die auf Grund ihrer Scharia Doktrin/Idiologie nicht integrationsfaehig sind,

    sich in Gegengesellschaften mit Untertstuetzung von Regierung und Medien in der Gegengesellschaft zum Sturm auf die Macht vorbereiten, haben verloren.

    Dies sieht man darin, dass die Identitaet des Deutschseins Zug um Zug verloren geht, nahezu unbemerkt, da die Gesellschaft auf Konsum, vorwiegende seichte Unterhaltung, Fussball, Reisen, Autos, Smartphon ihre Zeit vergeudet, dabei uebersieht, dass sie sich damit selbst aufgeben, d.h. dem Islam Raum geben sich bis in den letzten Winkel auszubreiten, seine Gewalt durch Monstermoscheen demonstriert, immer mehr Einfluss auch auf die oeffentliche Meinung gewinnt.

    Das Hauptproblem liegt mit darin, dass die Medien, Schulsysteme nahezu ueberall von linkslastigen Gedankengut, teils demagogisch, dominiert sind.

    Trump ist nicht in der Lage, kurzfristig – falls ueberhaupt, den Trend umzukehren.

  68. Alter, die hat gesessen, schade, dass der Bulle gerade die Sicht versperrte, als es bei dem Pfaffen eingeschlagen hat.
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, je öfter ich die Szene anschaue, desto lustiger wird das ganze.
    Bin schon gespannt auf das Motiv, bzw. ob der Neger Moslem ist.

  69. #9 seegurke (30. Jan 2017 14:06)

    So weit ist es schon,daß christliche Gottesdienste mit Polizeischutz stattfinden.
    War der Schläger ein geistig Verwirrter oder ein Anhänger der weltweiten Religion des Friedens??

    ————————————-
    Auch in Wiesbaden fand der Gottesdienst in einer Innenstadtkirche am zweiten Weihnachtsfeiertag unter Polizeischutz statt! Zu dem Zeitpunkt stand ganz Deutschland noch unter dem Schock des Berlinattentats.

    Die „allgemeine Gefahrenlage“, wie es der Innenminister nennt, besteht nach wie vor, aber daran sollen wir uns wohl gewöhnen.

  70. Tja,sieht so aus,als ob diese Wilden eingepfercht und mit nem Ar***tritt zurrück nach Islamien geschickt gehören.Donald Trump,übernehmen sie!

  71. #97 Tomaat (30. Jan 2017 16:34)

    Diese Landkreisen sagen wenig, das ist laendliche
    ——————–
    In diesem großen ländlichen Raum kann sich im Falle des Falles der Widerstand organisieren.
    Was bei uns nie der Fall wäre weil wir gar keinen großen ländlichen Raum hätten. In den Städten würde dann das Militär aktiv werden. Das Militär würde nie auf der Seite von Chaoten sein. Was auch immer läuft die nächsten Monate Jahre, die Karten werden immer Trump in die Hände spielen. Kommt irgendwann ein größerer Anschlag, kann Trump auf alle Kritiker mit dem Finger zeigen.

  72. Ein durchgedrehter Neger halt. Davon gibt es viele in den USA. Vielleicht war der von einem konkurrierenden Gospelverein oder so?! Islam sehe ich da erst mal nicht.

  73. #88 chalko :
    Dann stellt sich die Frage, wieso die Mieten bei uns so steigen?
    Daran, dass die „Staatsbediensteten“ mit unser aller Geld den „Flüchtlingen“ Wohnungen bezahlen, kann es ja nicht liegen.
    Ist doch geil: Ich zahle Steuern, damit mit diesen Steuern wildfremden Anderen Wohnungen bezahlt werden, damit die Mieten auch für mich steigen.
    Ist fast so geil wie die GEZ: Ich muss dafür zahlen, dass ich beschimpft werde.

  74. „…Bemerkenswert ist, wenn man das Video des Geschehens betrachtet, dass dort offensichtlich mittlerweile Gottesdienste unter der Bewachung von Polizisten stattfinden müssen.“
    ———————————————————

    Kein Wunder wenn man bedenkt, daß Im Vorfeld der Wahlen sogar „demokratische“ SSozialist_innen wie Hilarious Clinton gegen „radikale“ Katholiken, und „Evangelikale“ gehetzt haben.

    Frau Clinton hat mitgeschlagen !

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

  75. Das ist das korrekte Echo wenn man dem Islam die Füße küsst.

    #83 merkel.muss.weg.sofort (30. Jan 2017 15:51)
    Das erste mal, dass ich heute in dieser geistesgestörten Zeit lachen konnte – danke dafür 🙂

  76. Auch wenn ich solche Gewaltexzesse ablehne, hätten so manche heuchlerische Pfaffen hierzulande (Herr Marx, Herr Woelki, Herr Bedford-Strohm) solche Symphatiebekundungen redlich verdient.

  77. Drüben ist die Rede von einem Zitat: „einfachen Angriff“. Die Kirchenvertreter spielen die Sache herunter. Merkwürdig. Wenn die beteiligten Rassen umgekehrt wären, würden wir sicherlich „Hassverbrechen“ hören.

  78. Noch was: Die Behörden lehnten es bisher ab, sich zu einem möglichen Motiv für den Angriff zu äußern. Und zu den Sicherheitskräften: In der Erzdiözese Newark werden auf Grund der „angespannten Sicherheitslage“ seit längerer Zeit Sicherheitskräfte engagiert.

  79. Das sah nach gelerntem Boxer aus, Schwergewichtsklasse würde ich sagen.Rein technisch von hohem sportlichen Wert.Hoffentlich kriegt er in der U-Haft schon mal richtig Saures…das miese Schxxxx

  80. Typischer Schlechtwetterbericht, liebe PI?
    Hintergründe der Tat bis jetzt Fehlanzeige.
    Bin doch nicht bereit über jedes Stöckchen zu springen, das mir hingehalten wird, mit Verlaub.
    Kommentar von #94 patros am treffendsten (sogar noch vor dem Schläger, denn dieser boxte wie ein Mädchen, s. vid)
    Allerdings, er trägt einen Hut, sogar farblich passend in Wiss zu seinem Outfit und mit rotem Hutband. Konnte leider nicht die Schuhe erkennen, tippe mal auf Krokodilleder, ach ja und mindestens 3 dicke Herrenringe in Gold an beiden Paddeln, um die Karikatur zu komplettieren.

  81. Christlich geprägte Länder wurden einmal ermahnt mit „DER MENSCH lebt nicht von Brot allein.“ Mohammedanisch geprägte Länder müssten dringend ermahnt werden mit „DER MENSCH lebt nicht für Religion allein.“

  82. #6 norbert.gehrig (30. Jan 2017 14:05)
    Wird keinen falschen getroffen haben. Würde ich zur Kirchen gehen, ….also ich würde auch zuschlagen ————————————
    Na ja, ist schon Recht. Aber wir dürfen das auch, wenn unsere Auguren nicht mehr auf uns, das Volk, ihr Volk, hören wollen! Denke ich mal so kurz an.
    Aber unsere Gäste dürfen das natürlich gar nicht, oder?

  83. Noch kennt man den Grund nicht warum den Bischof die Kauleiste verunstaltet wurde. Auch bei uns kam es schon bei uns zu Störungen christlicher Gottesdienste. Aber so etwas wird bei uns von den Behörden und der Luegenpresse fein säuberlich unter den Teppich gekehrt

  84. Im Gegensatz zu Frankreich im vergangenen Jahr ist die Sache hier glimpflich ausgegangen. Ich stelle mal die Frage was wäre wenn bei uns während eines Gottesdienst dem Bischof die Kauleiste verunstaltet wird oder der Pfarrer wie in Frankreich Islamkonform oeffentlich enthauptet wird?

  85. Auf ZDFinfo lässt sich gerade sogar Harald Lesch für die Etablierung unserer Selbstvernichtung durch die Hände unserer Kostgänger mißbrauchen.
    Wie soll das denn ein Ratefuchs auf ard verstehen?

  86. #120 dwarsdryver

    In der Tat, danke für die Korrektur. Den Hut, den man dem TV von Kopf geschlagen hat, hatte ich schlicht übersehen – er passt aber. Bei den Schuhen gehe ich mit Ihnen konform, Schlangen- oder mindestens Aalleder, mit hohen Absätzen, auf Hochglanz poliert.

    Warum sich dieser Gentleman bemüßigt gefühlt haben könnte, den Vize-Bischof zu schlagen, darüber kann man nur spekulieren. Bei dem betreffenden Gottesdienst ging es ja um einen schwarzen puerto-ricanischen Baseballspieler. Womöglich fühlte sich der fly guy im roten Anzug nicht wirklich repräsentiert von einem Bischof, der zwar Latino, aber nicht zugleich schwarz ist; womöglich hat er lediglich seine ganz eigenen Ansichten zur Geschichte des Baseballs und darüber hinaus seit ein paar Tagen seine Pillen nicht mehr genommen. Wer weiß?

  87. # 128 Petros

    Wir wissen halt nicht warum und wieso, man kann nur spekulieren.

    Aber für alle die jetzt generalverdachtsmässig meinen auf alle Afro Amerikaner eindreschen zu müssen, man darf auch mal eben fairerweise erwähnen das der Polizist der diesen Typen sofort überwältigt ebenfalls ein Schwarzer ist.

  88. Wäre es nicht eine prima Idee zur Unterstützung von Donald Trump eine Crowd-Funding Initiative zu starten damit er die Mauer zu Mexico noch einen Meter höher bauen kann.

  89. Wenn der Bischof ein echter Christ ist wie Käsfrau und andere Leuchten des Evangelen- und Katholenestablishments, dann wird er den Schlag als Hilferuf und Chance verstehen und für den Schläger eine Kerze anzünden.

    Sonst wäre er vielleicht kein echter Käschrist und hätte die Prügel dann evtl. (evtl., nicht sicher!) auch verdient.

  90. Das sind Lateinamerikanische katholische Christen (in den USA), eine ganz andere Nummer als unsere semi-pädophilen Katholiken oder käßmannisierten Protesttunten.

    Die sind wirklich gläubig, keine linksgrünen Gutmenschen im Priestertalar.

    Wo ist bloß die Wehrhaftigkeit der Nicht-Moslems geblieben? Sind die Polen und Russen die letzten echten christlichen Männer, die dem Primitiv-Moslem in ihrer Kirche alle Zähne und das kleine Resthirn rausgeprügelt hätten nach so einem Angriff auf ihren Priester?

    Unglaublich wie zahnlos der Westen geworden ist …

  91. @ #6 norbert.gehrig (30. Jan 2017 14:05)

    Sind Sie der DDR sozialisiert worden? Oder von westdeutschen Maoisten? Oder gar von Moslems? Ist ja widerlich, was Sie pauschal absondern!

    ++++++++++++++++++++++++

    Weder die Kirchengebäude, noch DIE Kirche gehört den Menschen. DIE Kirche ist der Leib Christi
    http://www.kathpedia.com/index.php?title=Mystischer_Leib_Christi

    Jesus Christus hat die Kirchen(nannte man früher Tempel, aber man wollte sich mit „Kirche“ von den griech. u. röm. Heidentempeln absetzen) faktisch erfunden bzw. bestätigt, auch wenn er das Kirchenpersonal öfter rügte:

    1.) Jesus, der 12-Jährige im Tempel
    Nach drei Tagen schließlich finden sie Jesus im Tempel, wo er mitten unter den Schriftgelehrten sitzt, ihnen zuhört, Fragen stellt und alle mit seinem Verständnis in Erstaunen versetzt.

    Auf die Frage seiner Mutter „Kind, wie konntest du uns das antun? Dein Vater und ich haben dich voll Angst gesucht!“ antwortet Jesus: „Warum habt ihr mich gesucht? Wusstet ihr nicht, dass ich in dem sein muss, was meinem Vater gehört?“ (Lukasevangel.)
    2.) Jesu Tempelreinigung
    ‚Mein Haus soll ein Bethaus heißen für alle Völker‘? Ihr aber habt eine Räuberhöhle daraus gemacht“ (Mk 11,17
    wikipedia.org/wiki/Tempelreinigung
    3.) Pfingsten
    Geburtstag der Kirche
    http://www.theology.de/kirche/kirchenjahr/pfingsten.php

    So, muß jetzt für meinen Besuch zu ende kochen

  92. #134 Maria-Bernhardine

    Was für einen Dunst lassen sie hier ab?

    „Jesus Christus hat die Kirchen(nannte man früher Tempel, aber man wollte sich mit „Kirche“ von den griech. u. röm. Heidentempeln absetzen) faktisch erfunden bzw. bestätigt, auch wenn er das Kirchenpersonal öfter rügte:“

    ********************************
    Sie wissen doch gar nicht wo die Kirche und der Tempel Gottes zu finden ist. Das soll die ungemütlich und kalte Kirche sein? Sie werfen ihren heidnisch- katholischen Heiligenkult in die Menge der durch Weihrauch den Menschen das Hirn vernebelt.

    Und, glauben Sie mir, ich bin aus diesem scheinheiligen Laden ausgetreten, auch ich weiß genau wie die Uhr bei diesen Pfaffen, die nur zu Kuchentagen zu gebrauchen sind tickt.

    Es wird später eine neue Kirche entstehen, da werden die rechten Christen am rechten Ort sein, da braucht’s keinen Papa mit goldenen Mützen und den ganzen Hokuspokus um den Menschen ihre Eigenliebe aufzutischen.

  93. Diese anti-christliche Hetze einiger PI-ler hier empfinde ich extrem abstossend, wie auch gleichzeitig ein Symbol für Links-Propaganda-Gestörte!

    Ich habe kein Problem mit Nicht-Christen gemeinsam für Deutschland zusammen zu kämpfen, mit Anti-Christen werde ich aber in keinem Bündnis zusammen arbeiten!

  94. #104 Almute (30. Jan 2017 17:00)
    „Die Pfaffen haben noch ganz anderes verdient.“

    Früher hätte ich anders gedacht.
    Aber seit den „Fällen“ Wölkchen,
    Käsefrau und Bettpforz-Strom sowie
    Marx denke ich wie Sie.

  95. Jeden Tag eine gute Tat!

    Und ja, jedem dieser Schweinepriester, egal ob Moslem, Jude oder Christ, wünsche ich täglich einen solchen Weckruf!

  96. Wenn der Täter ein Musel wäre, dann hätte er Allahu Kackbar gerufen und den Polizisten ins Gesicht gespuckt. Sonst macht das Ganze doch keinen Sinn.

  97. Islamkirche. Ihr werdet die ersten Opfer sein wenn ihr euren nützlichen Idioten gemacht habt. Kein Mitleid. Tretet doch aus diesem Islamverteidiger aus. Ihr zahlt für euren Untergang.

  98. Ich finde es schändlich wie manche Kommentatoren
    diese Gewalt gut heißen.

    Verbales Zerreißen anderer Menschen oder Meinungen
    im Konkreten finde ich OK. Aber nicht sowas (Auswahl):

    #4 Flipzek (30. Jan 2017 14:04)
    Bei Pfaffen trifft es selten die Falschen.
    #6 norbert.gehrig (30. Jan 2017 14:05)
    Wird keinen falschen getroffen haben.
    Würde ich zur Kirchen gehen,
    ….also ich würde auch zuschlagen

    Bei Moslems solche Sprüche zu machen,
    dazu habt ihr nicht den Arsch in der Hose!

  99. #66 Dr. T (30. Jan 2017 15:08)

    Was Charles Miller, den Schläger von Newark, angeht: Niemand scheint zu wissen, was den geritten hat. Es könnte durchaus ein Trump-Anhänger sein: Der Erzbischof von Newark hat gerade erst Trumps Politik verurteilt und die Ansiedlung weiterer „Flüchtlinge“ angekündigt. Ist zwar ein anderer Bischof, aber diese alten, weißen Männer sehen ja alle gleich aus, oder?

    =================

    Nein, er ist laut seiner Facebookseite ein Trump-Gegner. Faselt was von Unterdrückung der Schwarzen und zitiert Bibelverse.

  100. Zitat: „#81 HoffHoff (30. Jan 2017 15:50)
    #31 Zirkusdirektor (30. Jan 2017 14:18)

    Das habe ich auch gerade gedacht, als ich diese Kommentare gelesen habe.Hier und da kann man noch weitere Nummern anhängen.
    Manche sollten echt mal die Klappe halten oder einen Arzt aufsuchen.
    Einfach nur unterirdisch.“

    Merken Sie nicht, dass solche bevormundende Moralapostel die Welt zugrunde richten? Für Ihre Bevormundung und Beleidigung sollten Sie ebenfalls etwas so auf die Fresse haben, dass Sie zum Arzt müssen!

  101. Man muss hier mehr über die Hintergründe der Aktion wissen, um sie beurteilen zu können. Die Anwesenheit von Polizei deutet ja daraufhin, dass die Sache eine Vorgeschichte hat.

    Ich verurteile jede Form von religiöser Gewalt gegen Christen. Ich verurteile allerdings nicht jede Aktion gegen die derzeitigen Staatskirchen und ihre skrupellosen Vertreter in den westlichen Ländern, die das Überleben von Kirchen und Gläubigen aufs Spiel setzen und politische Hetze betreiben.

  102. #64 VivaEspaña (30. Jan 2017 15:01)

    … soll am Samstag .. die Solingerin in der S8 auf dem Weg von Düsseldorf-Hauptbahnhof bis Kleinenbroich sexuell belästigt haben.

    Der Fall enthält ein ungewöhnliches Detail:
    „Nachdem ein Richter die Hauptverhandlungshaft anordnete, wurde der Mann ins Gefängnis gebracht.“

  103. Das mit den Polizisten ist ja wirklich auffällig. Kann da jemand etwas dazu sagen? Es sind ja mindestens drei uniformierte anwesend. Ist das normal, Zufall? Oder gehen sie in den Staaten uniformiert in den Gottesdienst. Das wäre ja in Deutschland kaum machbar. Mein Vater wurde einmal vom Pastor aufgrund seiner Uniform des Gottesdienstes verwiesen! Am nächsten Tag trat er aus der Kirche aus…

  104. #70 lorbas (30. Jan 2017 15:14)

    Nach Merkel Telefonat: Trump will Einreiseverbot auf Deutschland ausweiten

    MMnews mag ich noch mehr als den Postillon.

  105. #77 Tomaat (30. Jan 2017 15:45)
    OT – Amerika steht am Rande von grossen Unruhen:

    http://www.infowars.com/the-united-states-is-on-the-precipice-of-widespread-civil-unrest/

    Es wird nicht lange mehr dauern und die VS werden auseinanderbrechen, genau wie die UdSSR in 1991, aber wahrscheinlich blutiger.

    Wir Europaer muessen wider laufen lernen um die Fakel zu ubernehmen.

    Na ja, wir waren schon obenauf in dieser Welt zwischen 1500-1945.
    ————–
    Ich gehe bereits seit längerem von einem Bürgerkrieg in Amerika aus.
    Für mich wäre nur die Frage, ob dessen Ursachen dann einigermaßen korrekt benannt werden.

  106. #147 gelbkehlchen (31. Jan 2017 00:12)
    Zitat: „#81 HoffHoff (30. Jan 2017 15:50)
    #31 Zirkusdirektor (30. Jan 2017 14:18)

    Das habe ich auch gerade gedacht, als ich diese Kommentare gelesen habe.Hier und da kann man noch weitere Nummern anhängen.
    Manche sollten echt mal die Klappe halten oder einen Arzt aufsuchen.
    Einfach nur unterirdisch.“

    Merken Sie nicht, dass solche bevormundende Moralapostel die Welt zugrunde richten? Für Ihre Bevormundung und Beleidigung sollten Sie ebenfalls etwas so auf die Fresse haben, dass Sie zum Arzt müssen!
    ————–
    Ab und zu ein bißchen Zynismus macht die Wirklichkeit erträglicher.

  107. @ PI-Mod-Atheisten, -Faschisten od. -Islamisten

    Weshalb darf eigentlich nachfolg. Haßkommentar stehen bleiben????????????????

    „#6 norbert.gehrig (30. Jan 2017 14:05)
    Wird keinen falschen getroffen haben. Würde ich zur Kirchen gehen, ….also ich würde auch zuschlagen“

  108. @ #135 gegenIslam (30. Jan 2017 20:27)

    SIE werden von den Ersten sein, die feige zum Satanskult Islam konvertieren, mindestens aus wirtschaftl. Gründen, weil SIE keine Dschizya zahlen wollen!

  109. OT

    Auf Bibel-TV(ev. Kanal) tägl. 8 Uhr Hl. Messe im Kölner Dom; Sonntag weiß ich nicht.

    Heute besonders schön Chorgesang
    Gedenktag Hl. Bosco
    https://www.heiligenlexikon.de/BiographienJ/Johannes_Don_Bosco.htm
    (Dies Heiligenlex. wird v. einem ev. Pastor a.D. betrieben)

    ++++++++++++++++

    Auf K-TV(Kephas-TV) tägl. 19 Uhr Hl. Messe am Hochaltar, alter Ritus, mit Mundkommunion. Sonntagsvormittags mehrere. Programm online.

    ++++++++++++++++++++++++

    @ Alle

    Kirchenkritik ist o.k. Aber Kirchenhaß dient nur den Kommunisten, Faschisten u. dem Islam!

  110. @ #137 nouwo (30. Jan 2017 20:45)

    SIE – wie Kommunisten, Faschisten, „Antifa“ u. Moslems – rufen zum Lynchen auf: Priester u. Christen zu verprügeln.

    Pfui Teufel!

  111. #3, #5, #7
    Eure Kommentare sind abscheulich.
    Schadenfreude und Zynismus sind hier unangebracht.

    Die lfd. Nummern stimmen nicht mehr.
    Gemeint waren:
    #4 Flizpek
    #6 norbert.gehrig
    #8 katharer

    Korrektur musste sein. Nicht, dass sich hier die Falschen angesprochen fühlen.

Comments are closed.