Print Friendly, PDF & Email

Vorweihnachtliche Stille und Adventsfrieden gibt es nicht mehr in Deutschland, seit unsere Grenzen offen sind für den Islam und alle erdenkliche Gewalttäter dieser Welt. Dafür und und auch deshalb gibt es aber auch heute wieder Pegida in Dresden. Ab 18.30 Uhr geht’s los, am Theaterplatz bei der Semperoper. Wer kann sollte unbedingt vor Ort dabei sein, um die Patrioten in Dresden zu unterstützen. Für alle Daheimgebliebenen gibt es hier bei PI wieder den Livestream.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

122 KOMMENTARE

  1. LeseZeit etwa 14 Minuten

    An Alle Interessierten

    Am 8. September 2016 wurde Sabine Ehrlich im Alter von 55 Jahren in der Psychiatrie Reichenau (Haus 25, Station 41) durch Zwangsmedikation im Staatsauftrag der Bundesrepublik Deutschland getötet …. Sabine Ehrlich erhielt gegen ihren Willen(!) Psychopharmaka (u.a. Lithium und weitere „neue“ Medikamente)

    Ich, Karlheinz Thomas Lachetta, habe bei der Staatsanwaltschaft Konstanz. Strafanzeige wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen den „Psychiater“ Dr. Roman Knorr und gegen die Nachtkrankenschwester erstattet …. Frau Ehrlich war zudem in der Nacht vom 7. September 2016 auf den 8. September 2016 alkoholisiert und hätte keine Psychopharmaka bekommen dürfen

    Mein facebookAccount mit meinen etwa 400 bis 500 eigenen kreierten Posts wurde gelöscht

    Die Regierung von Dr. Angela Merkel (Kabinett Merkel III) ließ einzelne Menschen „ihres“ Volkes in Vergiftungs KZs sperren

    Ich habe bei der Staatsanwaltschaft Konstanz. Strafanzeige wegen Gefährlicher Körperverletzung und schwerer Körperverletzung gegen den sogenannten Psychiater Dr. Roman Knorr und gegen Frau Dr. Karcher erstattet …. Auch habe ich Strafanzeige gegen die Psychiatrie-MitarbeiterinFrau Vicino wegen mehrfacher Nötigung erstattet

    Ich selbst kam u.a. wegen RegierungsKritischen Posts, wegen SpaßPosts und „unstrukturierten Denkens“ auf facebook, gegen meinen Willen in die sogenannte Psychiatrie Reichenau. Ich bekam vom 15. August 2016 bis 29. August 2016 gegen meinen Willen(!) sehr starke Psychopharmaka (Lorazepan (Tavor), Propanol, Haldon und Risperidon), und das obwohl die „Ärztin“ Frau Dr. Karcher zwei mal kurz vor der Zwangsmedikation zu mir sagte, dass ich „top gesund“ bin

    Der junge PsychiatrieMitarbeiter Herr Dummel ist Zeuge …. Ich habe bei der sogenannten Staatsanwaltschaft Konstanz. beantragt ihn vor Gericht (in allen Instanzen) unter Eid aussagen zu lassen …. Seit der Zwangsmedikation geht es mir gesundheitlich schlecht …. Ich habe unter anderem Kopfschmerzen und Schwindelgefühle

    Dr. Roman Knorr vergiftet Menschen (LebeWesen) und tötet sie damit, durch seine Anweisungen

    Mein Rechtsanwalt war Kai Jochimsen aus Sliema, Malta …. Mein aktueller Rechtsanwalt ist Dr. Martin Jungraithmayr aus Mannheim, Deutschland …. Ich habe Kai Jochimsen als Nebenkläger in allen meinen genannten Anklagen bestellen lassen …. Ich (Karlheinz Thomas Lachetta) rauche keinen Tabak, trinke keinen Alkohol, ernähre mich gesund vegan (ggf. auch LactoVegetarisch) und verzichte auf Drogen …. Bis zum 14. August 2016 hatte ich mich sehr wohl gefühlt …. Von der aktuellen Angela MerkelRegierung erhielt ich noch keine offizielle Entschuldigung und noch keine Wiedergutmachung (Stand: 25. November 2017) …Für mich ist es kein Wunder, dass es den Holocaust an die Juden gab. Viele Menschen haben den Drang über Andere herrschen zu wollen

    Die Pharmaindustrie will Geld verdienen … Egal wie(!) … Was wir in Deutschland momentan haben ist eine extreme Korruption(!)innerhalbStaatsanwaltschaften, Psychiatrien, Gerichten „Betreuungs“- Industrie und der Pharmaindustrie. Es werden „Krankheiten“ erfunden, die nicht existieren, um dann den Menschen (sogenannte „Patientinnen“ und „Patienten“) in Psychiatrien einzureden, dass sie diese hätten

    Thomas de Maizière und Heiko Maas lassen ihre politischen Gegner und Bankenkritiker (u.a. Julia Bonk (Die LINKE), Gustl Mollath und mich) in Psychiatrien stecken, und versuchen damit Menschen vor der Öffentlichkeit (der großen Masse) lächerlich zu machen und bloßzustellen

    Psychiatrien der Bundesrepublik Deutschland sind moderne KZs (Präziser Ausgedrückt: VergiftungsKZs) …. Außen stehende Menschen verstehen(!) das meist nicht(!) …. Der Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker aus Ettlingen warnt vor einer „Homogenisierung“ (Gleichschaltung) der Gesellschaft. Siehe Video 1 …. Wir haben eine NSähnliche Justiz in der BRD. Wer kein Geld für einen teuren Anwalt hat oder den Richter nicht „privat“ kennt, erhält vor einem Gericht der Bundesrepublik Deutschland meistens kein Recht …. (Menschen müssen sich Recht mit Geld „kaufen“)

    Der bekannte PsychiatrieRechtsanwalt Thomas Saschenbrecker kam im November 2017 durch einen Autounfall ums Leben …. Vermutlich wurde er tot gemacht

    Adolf Hitler und Joseph Goebbels hatten ihre politischen Gegner (Juden, Kommunisten und weitere Menschen) auch wegsperren lassen, um sie vor der Öffentlichkeit lächerlich zu machen (und um so „ihren“ Volk Angst zu machen)

    Viele Menschen erhalten in deutschen Psychiatrien gegen ihren Willen Psychopharmaka, an die sie dann kaputt gehen

    Ich warne vor den sogenannten BRDRichter Stefan Schroth und vor der sogenannten BRDRichterin Heike Willenberg …. Beide sind beim sogenannten Amtsgericht Konstanz. tätig. Meiner Annahme nach beziehen Schroth und Willenberg Geld von der Pharmaindustrie, um Menschen gegen ihren Willen im KZ Reichenau „behandeln“ zu lassen und anschließend unter „Betreuung“ zu stellen. Das hatten diese beiden geldgierigen und menschenverachtenden Personen auch mit mir versucht, obwohl ich vor der Zwangsmedikation „top gesund“ war

    Gegen die sogenannte Richterin. vom sogenannten Amtsgericht Konstanz. habe ich Befangenheit beantragt …. Ebenso habe ich Befangenheit gegen den sogenannten Rechtsanwalt Gerhard Zahner aus der sogenannten Stadt Konstanz. Befangenjeit beantragt …. Befangenheit heißt, dass diese LebeWesen nicht frei und unabhängig entscheiden können

    Einen anderen Vorfall möchte ich an dieser Stelle erwähnen: Der sogenannte „Betreuer“ von Peter Lanz, einem 77jährigen Mann (wohnhaft im Moorweg 11, in 78464 Konstanz.), hat ihm sein BankKonto bei der SpardaBank sperren lassen …. Auf dem Konto von Peter Lanz befanden sich etwa 4.000,- Euro …. Die BRDAdministration (Regierung) bereichert sich wohl am Geld endmündigter LebeWesen

    Was in der Bundesrepublik Deutschland momentan haben ist ein massiver Gleichschaltungswahnsinn …. Menschen kommen wegen Kleinigkeiten in sogenannte Psychiatrien. Zum Beispiel nur weil sie im Wald übernachtet haben oder „ungewöhnliche Aussagen“ machen …. Wegen Nichtigkeiten. Rund 200.000 Menschen werden in der BRD jedes Jahr gegen ihren Willen in eine geschlossene Anstalt gesteckt. Die Krankenkasse „AOK“ finanziert das Vergiftungs Konzentrationslager Reichenau

    Auch habe ich eine Schadensersatzklage in Höhe von 45 Millionen Euro gegen die Bundesrepublik Deutschland erstattet. ….. Seit Mai 2017 liegt meine 45 Millionen Euro Klage beim Landgericht Berlin …. Das Aktenzeichen lautet: Az. 28 O 198/17

    Lieber als das Geld, will ich meine Gesundheit und meinen BWSZ vom November 2015, beziehungsweise vom Mai 2016 wieder haben …. Meine Gesundheit und mein BWSZ vom November 2015 war positiv genial

    Dieses Schreiben darf verbreitet (geteilt) werden

    Adolf Hitler ließ Juden vergasen …. Angela Merkel ließ Menschen vergiften

    Das VergiftungsKZ Reichenau erstreckt sich auf einer Fläche von cirka 4 Fußballfelden. In der Mitte des Geländes befindet sich eine Kantine. Oberhalb des Geländes (Nördlich) auf einer kleinen Erhebung (kleiner Berg) befindet sich ein Waldfriedhof, auf dem die im Staatsauftrag vergifteten Leichen vergraben werden.

    Dr. Roman Knorr muss seinem Kind erzählen (Geburt: Spätsommer 2016), dass er mehrere Menschen aus Geldgier durch Zwangsmedikation seelisch misshandelt und getötet hat

    Ich schwöre auf die Bibel und auf meine Seele, daß alle hier von mir gemachten Aussagen meines InflueniertenGewissen zu urteilen der Wahrheit entsprechen

    Konstanz. am Bodensee, 25. November 2017 (auch am 4.12.2017)
    PXD, Karlheinz Thomas L.

  2. Merkel muß in die Klapse, das abkauen der Fingernägel bis ins Nagelbett weisen erhebliche psychische Störungen auf

  3. In Nürnberg/Fürth ist schon den ganzen Tag „Bombemstimmung“

    OT
    NÜRNBERG/FÜRTH. Großeinsatz aktuell im mittelfränkischen Fürth. In der Dr.-Mack-Straße wurde ein verdächtiger Gegenstand gefunden. Das bestätige auch ein Polizeisprecher gegenüber Reporter24.
    Ob es sich hierbei erneut um ein DHL Paket handelt, wollte die Polizei bislang weder bestätigen noch dementieren.
    Das Geschäftshaus wurde evakuiert
    Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort
    Spezialkräfte sollen den Gegenstand untersuchen
    Die Polizei hält sich bedeckt, will derzeit nur von einem Gegenstand sprechen und diesen nicht weiter verifizieren. In der Dr. Mack Straße befinden sich zahlreiche IT Firmen und auch ein Versandhandel. Doch auch in der Edisonstraße in Nürnberg musste die Umgebung abgeriegelt werden. Der offizielle Grund: Polizeieinsatz.
    Wie Reporter24 erfahren konnte, laufen den ganzen Tag über bereits ähnliche Einsätze, wo verdächtige Gegenstände überprüft werden mussten. Offenbar handelte es sich dabei tatsächlich um verdächtige DHL-Pakete. Größtenteils waren die Funde schnell als harmlos enttarnt. In Fürth sollen jetzt Spezialkräfte die weiteren Überprüfungen vornehmen.
    http://reporter-24.com/2017/12/nach-dhl-warnung-mehrere-polizeieinsaetze/

  4. @Bodenseeler 4. Dezember 2017 at 15:40

    Du schon wieder. Neuer Account?

    Lithium ist ein Geschenk Gottes, was die Behandlung vieler psychischen Störungen betrifft.

    Warum müssen immer wieder „Psychiatrieerfahrene“ nach der Therapie gegen jene agitieren, die ihnen versucht haben zu helfen? Jeden Herbst/Winter die selben Leute mit derselben Leier…

  5. https://www.welt.de/regionales/nrw/article171242833/AfD-waehlt-Essener-Ex-SPD-Politiker-Reil-in-Bundesvorstand.html

    Der Essener AfD-Politiker Guido Reil feiert seinen Sieg über NRW-Parteikollegen Handt. Er präsentiert sich auf dem Parteitag als bodenständiger „Sozialpatriot“.

    In seiner Bewerbungsrede präsentierte sich der Bergmann Reil als bodenständiger Typ:

    „Die Entdämonisierung der AfD, das ist meine Aufgabe“, erklärte er und nannte die AfD „sozialpatriotisch“.

    Gegenkandidat Handt hatte zuvor versucht, die Delegierten mit Medienschelte für sich zu gewinnen.

    ##########

    *http://www.spiegel.de/spiegel/ueberlebende-des-berliner-terroranschlags-sind-enttaeuscht-ueber-merkel-a-1181353.html

    ###

    *https://www.welt.de/vermischtes/article171231268/Supermarktkette-Real-loest-Proteststurm-aus.html

    <<<Heutzutage bestimmen wohl die Berufsempörer und Shitstormer das Geschäft, beziehungsweise bestimmen, wer was im Sortiment zu haben hat, irgendwie wie die Cosa Nostra.<<

    <<<Wenn Deutschland mit dieser masochistischen Selbstkastration nicht bald aufhoert wird es aufhoeren zu existieren. Kein anderes Land, wovon viele eigentlich eine noch schlmmere Vergangenheit hat, wie z.B. die USA oder GB fuehrt sowas durch.<<<

    <<<Das Bundeswehr-Koppelschloss sieht fast identisch aus. Lediglich "Einigkeit Recht Freiheit" statt "Gott mit uns". Und das ist jetzt ein Aufreger? Ich habe den Eindruck, da will man von wichtigeren, weil folgeschwereren Fehlern ablenken.<<<

    ###

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article171225426/Fast-jeder-zweite-Asylbescheid-wird-angefochten.html

    Die Zahl der Asylklagen ist deutlich gestiegen. Das wirkt sich auch auf die Kosten aus: In diesem Jahr zahlte das BAMF laut einem Bericht dafür bereits über 19 Millionen Euro. Das ist doppelt so viel wie noch 2016.

    <<<Einfach das Klagerecht per Gesetz einschränken bzw. festlegen, dass jeder Kläger seine Anwalts- und Gerichtskosten selber tragen muss. Dann wäre damit ganz schnell Schluss.<<<

    ###

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article171156811/Das-stellt-alle-Fluechtlinge-unter-Generalverdacht.html

    In Bayern sind alle Flüchtlingsheime per Gesetz grundsätzlich als „gefährliche Orte“ eingestuft. Das erlaubt der Polizei, Unterkünfte ohne Anlass zu durchsuchen.
    Das Ministerium glaubt nicht, dass dabei Menschenrechte verletzt würden. Jeder, der darin lebt oder sich auch nur dem Heim nähert, kann jederzeit aufgefordert werden, seinen Ausweis zu zeigen.

    Auch Durchsuchungen sind ohne Ankündigung und richterlichen Beschluss möglich. Die Polizei kann jederzeit in private Wohnbereiche eindringen.

    Ohne Vorwarnung. ❗

    <<<Bayern macht es richtig. Was irgendwelche Aktivisten sagen, ist völlig unerheblich. Diese Leute arbeiten gerne mit alternativen Fakten und Realitäten. Die Praxis der Bayern sollte bundesweit zum Standard werden. Der Kuschelkurs von Berlin & Co hat schon genug Schaden angerichtet.<<<

    <<<Vielleicht sollte man die Poller an den Weihnachtsmärkten lieber auch wieder entfernen. Das hindert schließlich bestimmte Personen in LKWs daran, sich frei zu bewegen! Darüber sollte der Herr Anwalt eventuell sein nächstes Gutachten schreiben!<<<

    <<<Komisch, als vor ein paar Monaten sämtliche Kasernen der Bundeswehr durchkämmt wurden und somit alle "Bürger in Uniform" unter Generalverdacht gestellt wurden, gab es, wenn ich mich recht erinnere, aus genau dieser Ecke lautstarke Zustimmung dafür.<<<

  6. Hauptsache … “ kein Bier für Nazis “ … , besorgte Leute neuerdings aus der politisch Linken Ecke !, Kneipen Wirte … „ haben die Schnauze total voll …Nach Augsburg ( PI,- berichtete hier Klick ! ) nun auch

    OT,-….Meldung vom 03.12.2017 – 23:08

    Düsseldorfs Wirte besorgt wegen aggressiver Männergruppen Erste Kneipe schließt sogar an Silvester +++ Alkoholverkauf bald eingeschränkt?

    Düsseldorf – „Die Stimmung wird immer aggressiver.“ Düsseldorfer Altstadtwirte beobachten mit Sorge, dass pöbelnde Männergruppen das Straßenbild an der längsten Theke der Welt (250 Kneipen, Clubs und Brauereien auf einem halben Quadratkilometer) besonders nachts immer stärker bestimmen.Altstadt-König Primo Lopez (betreibt u.a. das „El Amigo“): „Wir brauchen mehr Polizei, damit nicht alles weiter verwahrlost.“ Und „Brasserie“-Chefin Barbara Oxenfort ergänzt: „Generell nimmt die Aggressivität zu. Wir brauchen aber auch mehr Zivilcourage und Wachsamkeit in der Nachbarschaft.“Ex-Polizist und Altstadtwirt Michael Naseband („Naseband‘s“) sagt sogar: „Ich schließe an Silvester. Da sind hier kaum noch normale Gäste unterwegs, fast nur Männergruppen.“Im Rathaus nimmt man die Sorgen ernst! OB Thomas Geisel (SPD) will z. B. so schnell wie möglich den Verkauf von Alkohol an Altstadt-Kiosken ab 22 Uhr einschränken: „Das entsprechende Regelwerk wird im Januar fertig.“ Dies sei zwar „kein Allheilmittel“, aber ein wichtiger Baustein.Der OB weiter: „Wenn der kriminalpräventive Rat weitere neuralgische Punkte ausmacht, wo Videoüberwachung etwas bringt, unterstütze ich das.“Auch Altstadt-Bürgermeisterin Marina Spillner (SPD) hat der „Ballermannisierung“ den Kampf angesagt. Sie will die längste Theke der Welt dafür sogar wissenschaftlich erforschen lassen: „Das Thema steht ganz oben auf unserer Agenda für 2018. Zuerst brauchen wir eine Bestandsaufnahme. Dafür will ich die Altstadt soziologisch durchleuchten lassen.Wer geht hin? Was erwarten die Menschen dort? Darauf müssen wir dann ein Handlungskozept aufbauen, wie es besser werden kann.“http://www.bild.de/regional/duesseldorf/poebelei/altstadt-wirte-besorgt-wegen-aggressiver-maennergruppen-54070442.bild.html

  7. Wir sind Teil einer
    SUBKUTANEN GEGEN – REVOLUTION
    die derzeit noch mit gebremstem Schaum verläuft.
    DER ROLLBACK MARSCHIERT

  8. «Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!»

    PETER SCHOLL – LATOUR

  9. Kleine pikante Info am Rande:

    Ex-SPD-Abgeordneter wechselt ins türkische Außenministerium
     
    […]
     
    Loyalität zur Türkei nicht verloren
     
    In einem Statement auf Türkisch teilte Erkan mit, während seiner politischen Tätigkeit in Deutschland habe er die Loyalität zur Türkei nie außer Acht gelassen und stets daran gearbeitet, die Freundschaft beider Länder zu intensivieren. Mit „Allahs Wille“ werde seine neue Tätigkeit dem Guten dienen.
     
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/ex-spd-abgeordneter-wechselt-ins-tuerkische-aussenministerium/

  10. Einmal Türke – Immer Türke

    Da hat die Scharia-Partei-Deutschlands auf das falsche Pferd gesetzt …..

    .
    „Ex-SPD-Abgeordneter wechselt ins türkische Außenministerium

    BERLIN. Der ehemalige niedersächsische SPD-Landtagsabgeordnete Mustafa Erkan arbeitet künftig für das türkische Außenministerium. „In Zukunft werde ich als Berater dem türkischen Außenminister, Herrn Mevlüt Çavu?o?lu, zur Seite stehen“, kündigte Erkan am Wochenende an…..

    Loyalität zur Türkei nicht verloren

    In einem Statement auf Türkisch teilte Erkan mit, während seiner politischen Tätigkeit in Deutschland habe er die Loyalität zur Türkei nie außer Acht gelassen und stets daran gearbeitet, die Freundschaft beider Länder zu intensivieren. Mit „Allahs Wille“ werde seine neue Tätigkeit dem Guten dienen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/ex-spd-abgeordneter-wechselt-ins-tuerkische-aussenministerium/

  11. «Wenn Sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis Welt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man von einer Desinformation im großen Stil berichten, flankiert von den technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, dann kann man nur feststellen, die Globalisierung hat in der Medienwelt zu einer betrüblichen Provinzialisierung geführt.»

    PETER SCHOLL – LATOUR

  12. „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes. Das Christentum hat teilweise schon abgedankt. Es hat keine verpflichtende Sittenlehre, keine Dogmen mehr. Das ist in den Augen der Muslime auch das Verächtliche am Abendland.“ – zitiert bei Eduard Stäuble: Die Schweiz und die geistige Situation der Gegenwart. Schweizerzeit Schriftenreihe Nr. 34, 2000. Seite 39 Fußnote 12 books.google

    PETER SCHOLL – LATOUR

  13. @Waldorf und Statler 4. Dezember 2017 at 16:35

    Bierdeckel mit der Aufschrift „Kein Bier für Nafris“ drucken lassen. Problem gelöst! Hat ja auch mit den Nazi-Horden geklappt.

  14. @Marie-Belen 4. Dezember 2017 at 16:40

    Ihm werden noch einige „deutsche“ Politiker folgen sobald die Zeit reif ist.

  15. Mainstream-is-overrated 4. Dezember 2017 at 16:47

    Ich hoffe auf Özuguz(die ohne deutsche Kultur)!

  16. PI ist Geil ! Warum ?
    Eure Werbung:
    Jetzt sofort das kostenlose Buch anfordern!
    Dieser exklusive TOP-Ratgeber vom Blutdruckexperten wird Ihr Leben verändern…

    Wenn man bei PI täglich liest und schreibt geht automatisch der Blutdruck hoch und die Krawatte wird immer enger. Diese ganze Schei….die in Deutschland passiert und verzapft wird ist ja auch nicht zum aushalten. Bei den ganzen gestörten in der Politik bei SPD bei CDU/CSU, FDP, Grünen und Linken. Die einzigen die normal sind ist die AfD, den Rest kannste in die Tonne kloppen !

  17. @Mainstream-is-overrated :
    Vielleicht sind das immer die Selben bezüglich „Psychiatrie“.
    Was die Zustände dort angeht hat er aber recht.
    Die Technik des verschwinden lassen, von (politisch) unbequemen Person ist leider aber auch gängige Praxis.
    Man achte darauf, zu welchem Zeitpunkt, es bagann, daß die Psychatrien und Forensiken besonders hohe
    Einweisungszahlen erfuhren, und auch dei Unterbringungsdauer anstieg.
    Es begann mit Ferkels Amtsantritt, und hat bis heute gigantische Dimensionen angenommen.
    Auffällig dabei ist auch, daß die meisten in den Forensiken Untergebrachten Deutsche waren, nur ein sehr verschwindenter Anteil von Musels war zu verzeichnen, Neger so gut wie gar Keine.
    Einen statistisch bedeutenten Anteil mach(t)en Osteuropäer aus, davon zum Großteil Russen.
    Aber auch Diese zählen nicht zu den langjährig Untergebrachten, sondern absolvierten dort nur ein zwei jährige Zwangstherapie(Drogen, Alk) nach §64 StGB.
    während die Deutschen Insassen stets als geisteskrank deklariert wurden/werden(nach §63StGB), um der
    Pharmaindustrie als Laborratten zu dienen.
    Wobei ich nicht sagen will, daß dort nicht durchaus, auch Personen untergbracht sind, welche dort hin gehören.

  18. @ Mainstream-is-overrated … … at 16:44

    …Bierdeckel mit der Aufschrift „Kein Bier für Nafris“ drucken lassen….u.s.w.

    Das wäre mal eine gute Idee für die Wirte vom … „El Amigo“ … „Brasserie“ … und… „Naseband‘s“, dann haben diese Wirte aber gleich die Antifa, Pro Asyl und das „Kommando Norbert Blüm“ an der Backe

  19. Clint Ramsey 4. Dezember 2017 at 16:35

    Stichwort Asylklagen.

    In anderen Ländern des angeblichen Wertewesten gibt es 1. kein so bescheuertes Individualrecht auf Asyl, und 2. keine Klagemöglichkeit wenn das Gesuch abgelehnt wurde, schon gar nicht durch zig Instanzen.

    Diese Klagen gibt es nur weil es die Asylindustrie und viel zu viele Anwälte gibt die sich wie die Geier auf den Goldesel „abgelehnter Asylbetrüger“ stürzen, mit denen kann man richtig viel Kohle für praktisch NULL Arbeit abzocken. CDU und SPD hätten diesen Irrsinn durch Gesetzesänderungen längst beenden können, tun sie aber nicht, weil Merkel alle hier behalten will.

  20. @ Anusuk 4. Dezember 2017 at 16:05

    Nach langer Zeit werde ich heute wieder mal in Dresden einfallen.

    Prima! Wäre toll, Sie würden dann später hier auch einen kurzen Erlebnisbericht einstellen. Macht die Sache für die „Daheimgebliebenen“, die zu weit entfernt wohnen, noch interessanter.

  21. An
    Mainstream-is-overrated

    Wenn Lithium so gesund ist, dann nehme es doch selbst, dann stirbst auch Du früher

    Auch Du bist an Sabine Ehrlichs Tod vom 8. September 2016 mitverantwortlich …. Du finanzierst das KZ Reichenau (sogenannte Psychiatrie Reichenau)

  22. An
    Mainstream-is-overrated
    Du finanzierst das KZ Reichenau mit Deinen Steuern, die Du an die BRD zahlst

  23. D Mark 4. Dezember 2017 at 17:01

    Pogge beklagt den Sieg des PP-Lagers bei den Wahlen zum Bundesvorstand am Wochenende, während viele der Kommentatoren hier sich noch Blenden lassen von der Wahl Meuthens und Gaulands.

    Gauland erschien mir zunächst als eine recht vernünftige Lösung. Aber nach dem Ausfall gegenüber einem Kandidaten, der 4 Monate in der N*PD war (also sehr schnell gemerkt hat, daß es die falsche Partei war und die Konsequenz gezogen hat), ist auch er für mich untragbar geworden.

  24. WELT Hetzer „Karl Sack-Reis“ möchte satirisch sein bei seiner AfD-Hetze

    und weißt nicht so genau, wie er es anstellen soll. Der nach eigenen Angaben „Unverantwortliche Stussredakteur“ kommt mit der dümmlichen Meldung „AfD fordert, alle Pakete aus Deutschland auszuweisen“,

    Nun ist bei Satire irgendein mehr oder weniger geistvoller Bezug zur Realitat zu finden, den allerdings der Stussredakteur sich nicht bemüht herzustellen. Er denkt wohl, sein Schmonces ist schon Satire genug. Sogar der EU-Innenkommissars Dimitris Avramopoulos fordert das Merkel-Regime auf, abgelehnte Asylbewerber konsequenter abzuschieben. Da braucht man dann nicht über die AfD hetzen, die genau dies auch fordert.

    Dabei könnte der Stussredakteur doch leicht bei seinen anderen WELT-Stussredakteurs- Kollegen nachfragen, wenn es sich um die Verbreitung von Stuss handelt. .So zum Beispiel bei dem WELT-Stussredakteur, der am 2.12.2017 Fake News von einer von der WELT erfundenen „Bombenattrappe“ verbreitete, während die Polizei von einer hochgefährlichen Bombe spricht und sich vorher mit „Bombenattrappe“ zurückgehalten hat.

  25. Und wieder ist es soweit! Viele Grüße aus dem versifften NRW an alle Patrioten in Dresden!
    Haltet die Stellung, wir sind bei Euch!
    Auch ich würde mich über Berichte von der Veranstaltung zur baldigen Rettung Deutschlands freuen!

  26. crafter 4. Dezember 2017 at 18:10

    Wahnsinn. Witze über Terror haben Hochkonjunktur, wie ja auch Denkmäler für die Täter.
    Wenn die Täter/Opfer in die richtigen Schubladen passen.

    Was für eine historische Massenpsychose.

  27. Tritt-Ihn
    4. Dezember 2017 at 16:31
    Hamburg
    Anscheinend suchen die Schutzsuchenden ihre Schätze nicht in den
    Werkshallen Hamburger Firmen.
    ++++

    Logisch!
    Meines Wissens sucht keine einzige Hamburger Firma Ziegenhirten!
    Fickilanten und Kriminelle auch nicht!

  28. +++ Bolschewistische Inquisitoren und Blockwarte rufen zur politischen Hexenjagd gegen Andersdenkende an Bildungseinrichtungen auf +++

    Nach dem Fall Rauscher: Studenten gehen auf „Rassisten-Jagd“
    Leipzig – Nachdem der Vorfall um den Jura-Professor Thomas Rauscher (62) in Deutschland für Aufsehen sorgte, wollen Studenten der Uni Leipzig nun an Lehreinrichtungen im ganzen Land gegen Diskriminierung kämpfen.
    „Euch werden von der Uni Lehrende vorgesetzt die sich menschenverachtend in Veranstaltungen oder im Internet äußern? Schickt uns Zitat, Namen, Fakultät, Uni und soweit vorhanden ‚Beweismaterial‘ […] und sorgt mit uns dafür, dass diskriminierende Verhaltensweisen weder unbemerkt bleiben, noch geschützt werden!“ So ruft die Initiative „Rauscht ab“ auf Facebook Studenten in ganz Deutschland zur Gegenwehr auf.

    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-deutschland-universitaet-jura-fakultaet-thomas-rauscher-rassisten-jagd-diskriminierung-391555#article

    Es wird Zeit, dieser linksverstrahlten Mischpoke endlich mal entgegenzutreten. Mittlerweile haben die Zustände geschaffen, wie damals in ihrem NS-Reich. Der nächste Schritt ist dann wieder die physische Vernichtung Andersdenkender. Hatten wir alles schon mal. Erstaunlich ist, dass die den Leuten immer noch vorgaukeln, gegen so etwas zu kämpfen, wo sie doch tatsächlich selbst eine vollendete Blaupause der Nazis sind.

  29. Heute morgen im Dooflandfunk

    Linsextreme Doofland-Moderateuse vergleich Björn Höcke mit Hitler


    Zerback: Kommen wir noch mal zu Björn Höcke aus Causa in Ihrer Partei zurück. Das hat sich schon zu einer Art Gretchenfrage entwickelt, wie Ihre Abgeordneten zu Björn Höcke stehen. Es ist doch mittlerweile ganz klar, dass er in seinem Sprachgebrauch zum Beispiel an Adolf Hitler erinnert. Das hat eine Anwaltskanzlei speziell für Ihre Partei dokumentiert. Was muss man denn in der AfD tun, um ausgeschlossen zu werden?

    Diese Miststück gehört vor den Kadi. Sowas kann man sich einfach nicht bieten lassen. Und dafür werden wir auch noch unter Androhung von Haftstrafen gezwungen dies zwangszufinanzieren

    http://www.deutschlandfunk.de/nach-dem-afd-parteitag-die-partei-rueckt-gar-nicht-nach.694.de.html?dram:article_id=402249

  30. @ Highway
    Irgendwie komisch, dass die AfD kein Problem damit hat ehemalige Linke, Grüne, DKP, FDP, SPD ja sogar CDU-Mitglieder aufzunehmen. Also diejenigen, die für die katastrophale Situation in diesem Land die Verantwortung tragen. Gleichzeitig aber Patrioten, die diesen Wahnsinn schon vor 2013 erkannt und sich dagegen (politisch) engagiert haben, ausgrenzt. Soviel Dummheit kann es nicht geben oder sind sie gesteuert? Wären die Schlaftabletten der AfD schon Jahre oder Jahrzehnet vorher aufgewacht, dann hätten wir diese Zustände nicht. Es glaubt ja wohl hoffentlich keiner mehr, dass diese Katastrophe erst mit Merkels Grenzöffnung begann.

    Nachdem sich im Bundesvorstand das PP-Lager durchgesetzt hat, darf man von diesem Bundesvorstand nichts mehr erwarten. Deshalb, wenn überhaupt noch Unterstützung für die AfD, dann ausgewählte Landesverbände wie z.B.: Thüringen, S-A, Brandenburg, MVP nach der geungenen Neuausrichtung und auch Sachsen, wenn die sich neu aufstellen. Auch natürlich punktuell die Patrioten in der West-AfD.

  31. Das US-Magazin „Foreign Policy“ hat die wichtigsten 70 „Neudenker“ der Gegenwart zusammengefaßt. Zu ihnen gehört Alexander Gauland!

    .
    „Alexander Gauland

    For inspiring populist opposition to liberalism in the heart of Europe….

    Gauland has said the AfD will pursue uncompromising opposition in the German parliament against the CDU-led government — for now. It won’t bow down as junior partner in a coalition government, even if there were a party interested in governing with it — and there isn’t. But “when Merkel falls dead, they’ll be no more CDU,” he said in 2016. That’s when the AfD will take power. It would mark the end of an era for Germany — and the start of a very different one.“

    https://gt.foreignpolicy.com/2017/profile/alexander-gauland?7e435a5668=

  32. TEST blockquote

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Und jetzt ein Zeilenabstand

  33. TEST blockquote

    1.
    Die Schriftgrösse ist jetzt ist Ordnung, Der Schriftabstand auch.

    2.
    Schriftstil kursiv ist in Ordnung.

    3.
    Leerzeilen werden geschluckt und dem restlichen Text angehängt. Nicht gut.

    4.
    Das quote-Symbol oben rechts kann man lassen. Muss allerdings nicht unbedingt sein.

    Falls man 3. löst wäre die blockquote-Formatierung m.E. jetzt in Ordnung.

  34. @ D Mark 4. Dezember 2017 at 19:23

    Nachdem sich im Bundesvorstand das PP-Lager durchgesetzt hat …

    Es gibt kein PP mehr in der AfD, folglich sehe ich auch nicht, wo es noch ein „PP-Lager“ geben soll.

  35. D Mark 4. Dezember 2017 at 19:23

    Geh doch in den anderen Laden, bau den konstruktiv mit auf. Schaff eine Alternative zur Alternative.
    Damit hat kein Mensch ein Problem.
    Aber dieses Rumnölen an der Opposition weist auf grundsätzliche Destruktivität hin.
    Braucht kein Mensch.

  36. Die Zuschauerzahl im Livestream steht gerade bei 81! Dieses kriminelle Pack kann es nicht lassen.
    Schlage vor wir zählen mal durch: Ich gebe mal vor: 1

  37. Die Presse sollte eigentlich die Regierung kritisieren. Früher ging das doch. Nun heute gibt es Hofberichterstattung und Hetze an der Opposition.

  38. @ Highway 4. Dezember 2017 at 18:06

    Gauland erschien mir zunächst als eine recht vernünftige Lösung. Aber nach dem Ausfall gegenüber einem Kandidaten, der 4 Monate in der N*PD war (also sehr schnell gemerkt hat, daß es die falsche Partei war und die Konsequenz gezogen hat), ist auch er für mich untragbar geworden.

    Ich fand Gaulands Auftritt diesbezüglich auch unglücklich und übertrieben, es war nicht ok, diesen Mann derart anzugreifen für eine viermonatige „Jugendsünde“, die er offen eingestanden und als Irrtum bezeichnet hatte. Hätte er nichts gesagt, wäre es vermutlich so durchgegangen. Im Übrigen hat er ja noch angeführt, dass es ein Parteiausschlussverfahren deswegen geben ihn gab, das in seinem Sinne verlief. Einem, der ehrlich war – bildlich gesprochen – so in die Fresse zu hauen, sollte nicht Stil der AfD sein. Der Mann ist Mitglied und war Delegierter mit allen daraus resultierenden Rechten. Keiner musste ihn wählen, ich hätte es auch nicht getan. Aber jeder muss das Recht haben, seine Meinung zu ändern und Irrtümer einzusehen. Der Mann hat der AfD vermutlich bisher weit weniger geschadet als bis vor Kurzem ein Pretzell oder eine Petry. Das war in meiner Sicht schwach von Gauland, untragbar geworden ist er deswegen für mich aber nicht. Im Gesamtbild überwiegt immer noch das Positive.

  39. Nach dem Mauerfall ähneln die Strassen im Westen immer mehr die in der ehemaligen DDR. Auch sonst schreitet der Siegeszug des sozialistischen Niedergangs mit der Ankündigung einer Bürger- und Migrantenversicherung (SPD-Inklusion) und massenhafter Freistellung von Werktätigen in der Industrie planmässig voran. Dabei wird gerne verdrängt dass die Gefahr für die erfolgreiche Völkerverständigung von Extrem-Rechts kommt. So nutzt die rechts-populistische Alternative für Deutschland das Unverständnis der eingeborenen Bevölkerung für die spontanen Temperamentsausbrüchen der traumarisierten Neuankömmlingen bei einem Fraternisierungs-Fussballspiel in Verden schamlos aus. Dabei ist es nur zu verständlich dass die Angehörigen des frisch importierten Inzuchtmaterial den Ausschluss von der Teilnahme an dieser Fraternisierungsverunstaltung als Diskriminierung empfinden mussten und sich dagegen zivilcouragiert zur Wehr setzten. https://www.afd-verden.de/02-12-17-schwerer-landfriedensbruch-in-verden-fussballturnier-eskaliert/
    Dieses Engagement verdient Würdigung statt Hetze. Vielleicht sollte der zuständige Helfershelferkreis in Verden doch eine Mahnwache ansetzen.

  40. @ haflinger 4. Dezember 2017 at 17:04

    @Mainstream-is-overrated :
    Vielleicht sind das immer die Selben bezüglich „Psychiatrie“.
    Was die Zustände dort angeht hat er aber recht.
    Die Technik des verschwinden lassen, von (politisch) unbequemen Person ist leider aber auch gängige Praxis.
    Man achte darauf, zu welchem Zeitpunkt, es bagann, daß die Psychatrien und Forensiken besonders hohe
    Einweisungszahlen erfuhren, und auch dei Unterbringungsdauer anstieg.
    Es begann mit Ferkels Amtsantritt, und hat bis heute gigantische Dimensionen angenommen.
    Auffällig dabei ist auch, daß die meisten in den Forensiken Untergebrachten Deutsche waren, nur ein sehr verschwindenter Anteil von Musels war zu verzeichnen, Neger so gut wie gar Keine.
    Einen statistisch bedeutenten Anteil mach(t)en Osteuropäer aus, davon zum Großteil Russen.
    Aber auch Diese zählen nicht zu den langjährig Untergebrachten, sondern absolvierten dort nur ein zwei jährige Zwangstherapie(Drogen, Alk) nach §64 StGB.
    während die Deutschen Insassen stets als geisteskrank deklariert wurden/werden(nach §63StGB), um der
    Pharmaindustrie als Laborratten zu dienen.
    Wobei ich nicht sagen will, daß dort nicht durchaus, auch Personen untergbracht sind, welche dort hin gehören.

    Ich meine, dass an Ihren Ausführungen einiges dran ist, Haflinger. Im Übrigen können wir den hier geschilderten Fall nicht wirklich beurteilen, deswegen verbietet es sich in meiner Sicht, über den Verfasser herzufallen oder ihn als Idioten darzustellen, wie es ein Mitforist getan hat. Ich kann und mag dazu inhaltlich gar nichts schreiben, vielleicht ist es falsch, vielleicht übertreibt er, vielleicht hat er aber auch Recht. Das einzige, was ich sagen kann ist, dass man in der Psychiatrie schon Menschen „kaltgestellt“ und zu Tode sediert hat, die dort eigentlich nicht hingehört hätten. Mit Vorliebe in totalitären Systemen, da aber auch unsere Bundesrepublik unter Merkel schwer in diese Richtung driftet, will ich solches auch bei uns nicht ausschließen. Zu dem konkreten Fall weiß ich aber nichts, habe auch nicht die Zeit, mich intensiver damit zu befassen und halte mich deshalb zurück.

  41. Wuehlmaus 4. Dezember 2017 at 19:47
    Bzgl. Gauland: die Stöckchen-Springer sterben wohl nie aus.
    Wann kapieren die endlich, dass das politisch-mediale Kartell und die linken Gutmenschen-Masse nie zufrieden sein werden. Für die sind wir immer rechts und rechts ist immer pöhse.
    Ich empfehle grundsätzlich: zum Gegenangriff übergehen! Gauland hätte sagen sollen, diese Antifanten da draußen und alle, die sie heimlich tolerieren, sind 100x mehr Nahtzie als dieser Bewerber hier.

  42. Und ich kann’s einfach nicht lassen. Liebe Pegiden, ihr macht mich wirklich traurig.
    Selbst einem wirklichen Patrioten geht dieses ewig technische Gefummel auf den Sack – und mir schon lange.
    Ich weiß, daß das alles nicht einfach ist. Aber bitte, was soll das Elend denn?
    Ihr habt doch die Technik, das Team, die Fans… und was macht Ihr draus?
    Nö Leute, so geht das nicht. Das war nix!

  43. @ Highway 4. Dezember 2017 at 18:06
    Gauland erschien mir zunächst als eine recht vernünftige Lösung. Aber nach dem Ausfall gegenüber einem Kandidaten, der 4 Monate in der N*PD war (also sehr schnell gemerkt hat, daß es die falsche Partei war und die Konsequenz gezogen hat), ist auch er für mich untragbar geworden.

    Auch wenn es eventuell einen auf neudeutsch genannten „Shitstorm“ auslöst:
    Die politischen Forderungen der N*D waren in der kurzen Hochphase dieser Partei harmlos gegen das, was heute diskutiert (und praktiziert) wird.

  44. Lithium für alle Journalisten! Ich schmeiß eine Runde! Geht auf’s Haus!

    Zeit titelt: Höckes Gewährsleute sind dabei.

  45. Marie-Belen 4. Dezember 2017 at 19:28
    “when Merkel falls dead, they’ll be no more CDU,” Gauland said in 2016.

    We should not wish her dropping dead. That would be an Act of God. The death toll of her reckless policies, however, should be meticulously documented.
    She ought to be brought to Justice before an independent European Court.

    That’s when the AfD will take power. It would mark the end of an era for

    .
    „Alexander Gauland

    For inspiring populist opposition to liberalism in the heart of Europe….

    Gauland has said the AfD will pursue uncompromising opposition in the German parliament against the CDU-led government — for now. It won’t bow down as junior partner in a coalition government, even if there were a party interested in governing with it — and there isn’t. But

  46. Karlheinz Thomas Lachetta, dann komme auch zu vk.com! Oder bist Du da schon! Ansonsten mein Beileid!

  47. DFens 4. Dezember 2017 at 20:03

    Naddel2 4. Dezember 2017 at 19:58

    Sehr wichtiger Post! Es ist einfach nicht zu fassen!

    ======================================

    Das einzig Sensationelle an dieser Postille namens ROTZ, ähhh NOZ, ist in der Mitte des verlinkten Artikels zu finden.
    Da ist so eine neumodische elektronische Wünschelrute zu erkennen – klickt mal ‚drauf!

  48. +++ DFens 4. Dezember 2017 at 19:57
    Ach so: 4
    Rittmeister 4. Dezember 2017 at 20:11
    4
    +++
    ??? :O) Ich korrigiere mal schnell…

    Rittmeister 4. Dezember 2017 at 20:11
    5

  49. Siggi: „Wir (Ex-DDRler) spüren eben, wenn sich ein Unrechtsstaat entwickelt…“

    Dann brach leider die Verbindung ab.

    Das ist vielleicht der Punkt. Viele „Ossis“ sind nicht so obrigkeitshörig, wie die meisten „Wessis“. Sie haben schon einmal direkt erlebt, haben herbeigeführt, dass scheinbar so ferne Machthaber als ganz blöde Figuren, die sie eigentlich sind, abtreten mußten.
    Habe ´89/´90 als Teenager an der Grenze selbst erlebt, wie die vorher so berüchtigten „Vopos“ (DDR-„Volkspolizisten“) plötzlich ihren Schrecken verloren. Die haben uns ihre Mopets gezeigt, wir durften ihre Waffen am Grenzübergang anfassen und Fotos mit ihnen machen. Zwei Jahre zuvor hätten sie uns an der gleichen Stelle vielleicht erschossen.
    Da hingen Plakate in ostdeutschen Kleinstädten, die sich über Gysi, Mielke und Krenz lustig gemacht haben. (Heute erzählt uns der gleiche miese Gysi was von Freiheit.)
    Die „Ossis“, insbesondere die Sachsen, haben schon mal rebelliert im Leben, haben das Gefühl noch in den Knochen. Das fehlt uns im Westen.
    Was uns wache Deutsche jedoch verbindet, ist das Gefühl, dass etwas nicht mehr stimmt – im Osten mehr, im Westen leider wesentlich weniger. Manchmal glaube ich, Menschen, die ähnlich denken, sollten in Zukunft zusammenleben und ihr Schicksal selbst bestimmen. Der Rest kann mit seinem suizidalen Irrsin ja weiter machen, sich dabei von mir aus besonders edel fühlen – aber bitte nur auf eigene Kosten.

  50. Cendrillon 4. Dezember 2017 at 15:53
    Ein Witz speziell für den Siggi aber nicht nur. Humor muss sein. Kennt ihr schon den neuesten? Unglaublich komisch, zum Kugeln. Den hab ich heute morgen gehört. Der Witz geht so:
    FORSA MACHT EINE UMFRAGE
    Bwahahahahahahahahahaaaaa
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171229051/FDP-nur-noch-bei-8-Prozent-Relative-Mehrheit-gegen-Merkel-Kandidatur.html

    Das toppe ich noch.
    Ready?
    Christian Pfeiffer erstellt eine neue Studie.

  51. Bodenseeler 4. Dezember 2017 at 15:40
    LeseZeit etwa 14 Minuten

    An Alle Interessierten

    Am 8. September 2016 wurde Sabine Ehrlich im Alter von 55 Jahren in der Psychiatrie Reichenau (Haus 25, Station 41) durch Zwangsmedikation im Staatsauftrag der Bundesrepublik Deutschland getötet …. Sabine Ehrlich erhielt gegen ihren Willen(!) Psychopharmaka (u.a. Lithium und weitere „neue“ Medikamente)..

    …….

    Statt zu querulieren, kümmere Dich um deine Heimat.

  52. OK. Dann waren schon mal 5 Zuschauer hier von PI dabei :O)
    Danke für’s mitmachen.
    Beim nächsten mal verlose ich ein Kaltgetränk!

  53. @Mainstream-is-overrated
    Diverse Stellen raten nicht umsonst
    dazu, sich notariell bescheinigen zu lassen
    geistig beieinander zu sein, wenn man die
    deutsche Staatsbürgerschaft nach Rustag
    1913 beantragt.

  54. Hoffentlich hat jemand ein vernünftiges Video aufgenommen. Wäre schade wenn man nur die Hälfte mitbekommen könnte.

  55. Das erste Opfer der AfD: Heißluft Horst
    Das zweite Oper der AfD: Die Rabemutti

    Denkt ihr, dass Söder der AfD gefährlich werden kann?
    Die Kanzlerin wird bei den GroKo-Gesprächen registrieren, dass sich die Gewichte in der CSU verschoben haben. Söder wird wohl eher nicht mit „atmenden Rahmen“ in einen Wahlkampf ziehen, in dem er einer überbewerteten Chaospartei wie der AfD die bürgerlich Verirrten wegnehmen will, ohne die erzliberalen CSU-Stammwähler zu vergraulen.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article171264841/Soeder-wird-Merkel-seine-neue-Macht-spueren-lassen.html


  56. alexandros 4. Dezember 2017 at 20:24
    […]
    Denkt ihr, dass Söder der AfD gefährlich werden kann?
    […]

    Nein.
    Denn inzwischen geht man dazu über, Politiker am Faktor
    Wahlversprechen dividiert durch Einhaltung der Wahlversprechen zu messen.
    Die Zeiten sind vorbei, in denen es für Politiker genügte, wenn sie davon sprachen, „den Menschen ein Gefühl zu geben“ .

  57. alexandros 4. Dezember 2017 at 20:24

    Das erste Opfer der AfD: Heißluft Horst
    Das zweite Oper der AfD: Die Rabemutti

    Denkt ihr, dass Söder der AfD gefährlich werden kann?
    Die Kanzlerin wird bei den GroKo-Gesprächen registrieren, dass …………………

    ===============================================

    Eine Vorwarnung über den Mann, der das erbröckelte, wäre hilfreich gewesen! Deshalb eine Warnung an alle, die dem Link noch nicht gefolgt sind: DAS WAR UNS ULFI DER POSCHI!!!

  58. @ D Mark

    Haben Sie noch eine andere als die immer wiederkehrende „PuP-Platte“ auf Lager?

  59. Was für eine irre Geschichte, ist bestimmt schon Stoff für einen Tatort demnächst…………:


    Pfarrer über Suizid von Syrer : Geständnis im Gemeindebrief

    Ein katholischer Pfarrer aus Rheinland-Pfalz hat eine Beichte abgelegt: Er habe das Vertrauensverhältnis zu einem traumatisierten Flüchtling ausgenutzt und ein körperliches Verhältnis mit ihm gehabt. Dann habe ihn der junge Mann angezeigt. Und sich schließlich das Leben genommen. (….)

    http://www.faz.net/aktuell/pfarrer-ueber-suizid-von-syrer-gestaendnis-im-gemeindebrief-15323845.html

  60. yps 4. Dezember 2017;
    ——————————————————————————————————————————-
    Wir sind am 16. Dezember wieder vor Ort auf dem Theaterplatz. Ist die LED-Fahne auch wieder da?

  61. Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2017 at 20:06

    Ich war schon auf Demos GEGEN die NPD.
    Das waren absolute Voll-Honks. Speckiger Trommler. Hohlbirne mit Thälmann-Mütze. Fremdenfeinde. Gewalttäter. IQ <85.

    Hoffentlich erstarkt diese winzige, ekelhafte Nischenpartei- damit diese Klientel kilometerweit weg von der AfD entfernt bleibt.

  62. Knut Viesner 4. Dezember 2017 at 20:11

    Na aber sicher doch! So eine hübsche kleine Kugel von mir hat mitgeholfen, den Zeiger ein klein wenig entgegen den Uhrzeigersinn zu lenken…

  63. Sehr gut haben mir heute u.a. die fundierten Ausführungen von Wolfgang zum Klima-Schwindel gefallen.

  64. hoffe er bleibt cool wenn er auf linksaussen Richter stoesst, und hat selbst gute Rechtsanwaelte.
    Wir halten ihm den Daumen.

  65. +++ Rittmeister 4. Dezember 2017 at 20:43
    yps 4. Dezember 2017;
    ——————————————————————————————————————————-
    Wir sind am 16. Dezember wieder vor Ort auf dem Theaterplatz. Ist die LED-Fahne auch wieder da?
    +++
    Aber sicher :O) Kaltgetränk in gemütlicher Runde?

  66. yps 4. Dezember 2017 at 21:35

    +++ Rittmeister 4. Dezember 2017 at 20:43
    yps 4. Dezember 2017;
    ——————————————————————————————————————————-
    Wir sind am 16. Dezember wieder vor Ort auf dem Theaterplatz. Ist die LED-Fahne auch wieder da?
    +++
    Aber sicher :O) Kaltgetränk in gemütlicher Runde?
    —————————————————————————————————————————–
    Na wunderbar! Wir freuen uns schon darauf. Bis dahin!


  67. Sowhat 4. Dezember 2017 at 20:48
    Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2017 at 20:06
    Ich war schon auf Demos GEGEN die N*D.
    Das waren absolute Voll-Honks. Speckiger Trommler. Hohlbirne mit Thälmann-Mütze. Fremdenfeinde. Gewalttäter. IQ <85.
    Hoffentlich erstarkt diese winzige, ekelhafte Nischenpartei- damit diese Klientel kilometerweit weg von der AfD entfernt bleibt.

    Ich musste vor Jahren einmal hinter einer Polizeikette warten, weil am Bahnhof ein paar N*D-Funktionäre ein- oder umsteigen wollten (ich weiss es nicht mehr).
    Alle von denen hatten lange braune Trenchcoats an und trugen die gleichen an den Seiten rasierten Seitenscheitelfrisuren.
    Entweder waren die wirklich so blöde oder man hat die VS-Komparsen mit Absicht so gestylt und auftreten lassen – auf jeden Fall habe ich damals „Nö, die nicht“ gedacht, als ich das jämmerliche Schauspiel sah.

  68. @ Cendrillon 4. Dezember 2017 at 19:34

    TEST blockquote

    1.
    Die Schriftgrösse ist jetzt ist Ordnung, Der Schriftabstand auch.

    ————————————————————————————
    Was ist denn daran „in Ordnung“? Große Lettern wie für Flachköppe; alles in Großschreibweise … Anbiederung an die Massenmedien, für Deppen.

  69. Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2017 at 21:48

    […] „VS-Komparsen“ […]

    ————————————————————

    Das dürfte den Nagel all zu oft auf den Kopf treffen. Würde sich die NPD auflösen (ein Paradoxon), würde sie neu erfunden werden.

  70. Allergrößten Respekt an die Pegidateilnehmer, leider wird es mit dem gewählten „realpolitischen“ AfD-Bundesvorstand keine Annäherung geben. Dazu auch
    ————-
    https://de-de.facebook.com/dubravkomandicafd/

    KAMPF GEGEN RECHTS“ auf dem BPT ?

    Mit den Ergebnissen des PT in Hannover bin ich einigermaßen zufrieden, insbesondere auch mit dem Einsatz von Alexander Gauland und seiner Entschärfung des Konflikts um den zweiten Sprecherposten. Es zeigte sich aber, dass die Partei immer noch hysterisch auf irgendwelche rechten Popanze reagiert und dass das von gewissen interessierten Personen systematisch genutzt wird.

    Es fing an mit einem Björn Neumann, der als Beisitzer kandidierte und seine bisherigen Mitgliedschaften offenbarte: 7 Jahre CDU, 8 Jahre Offensive D/Schill-Partei, 4 Monate N.. und danach ein weiteres Jahr CDU – alles zu Zeiten, als es noch keine AfD gab, aber viele Patrioten sie herbeisehnten.
    Neumann forderte, „Leuten zuzugestehen, sich weiterzuentwickeln und eine Chance für einen Neuanfang zu geben, wenn sie sich selbstkritisch mit ihrer Vergangenheit auseinandergesetzt haben und im Rahmen des Verfassungsbogens patriotische Politik für Deutschland machen wollen wie ich“. Hier gab es Beifall im Saal.
    Kaum war Neumann fertig, eilte Gauland, völlig aus dem Häuschen, auf der Bühne ans Mikrofon und beschwor wörtlich: „N.. geht bei uns nicht. Wir haben einen Unvereinbarkeitsbeschluss und wir haben Leitlinien und daran wollen wir festhalten“. Seine Autorität ausnutzend und unter Brechung jeder Regel gab Gauland hier in der Fragerunde also ein Statement ab und forderte Neumann zum Rücktritt auf. Gott-sei-Dank behielt der Versammlungsleiter die Nerven, sorgte für den geordneten Weitergang der Bewerbung und bog den Vorstoß Gaulands in eine – zulässige – Frage um: „Wollen Sie zurücktreten?“ Neumann, der zwei Mal, insgesamt 9 Jahre, Parteifreund Gaulands in der CDU gewesen war, verneinte und sagte auch, dass ein PAV gegen ihn gescheitert sei und er alle Rechte als Parteimitglied besitze.

    Dieses Theater wäre nicht nötig gewesen. Zum Beispiel ich hätte Neumann nicht gewählt, weil er mir nicht mit langer und positiver Arbeit in der Partei bekannt ist – ich kannte ihn überhaupt nicht. Aufgrund einer bloßen Rede, und sei sie noch so „kämpferisch“ geschrien (was bei einigen der Fall war, nicht aber bei Neumann), würde ich sowieso niemanden wählen. Der Mann bekam 5 Stimmen (0,9%) und hätte auch ohne Gauland keine zehn bekommen. So entstand aber der Eindruck, dass wir der Gouvernante Gauland bedürften, um nicht ehemalige N…ler zu wählen.

    Später bewarb sich Hans-Thomas Tillschneider – er ist Islamwissenschaftler, unser kompetentester Mann auf dem Gebiet und führendes Mitglied der Patriotischen Plattform. In der Fragerunde trat ein Mann auf, der Tillschneider vorwarf, bei Neumann, der 4 Monate in der N.. war, geklatscht zu haben. Tillschneider stellte richtig, dass er lediglich bei der Aussage, wir müssten Menschen eine Chance geben, sich zu ändern, geklatscht habe.
    Diesen feigen Trick kennen wir auch aus Baden-Württemberg: Unser sattsam bekannter Christoph Högel wollte auf einem der letzten Parteitage Ralf Özkara verhindern, indem er eine Geschichte von dessen Frau und einem N..ler brachte. Die Mehrheit des Parteitags war klug genug, darauf nicht hereinzufallen. In Hannover dürfte der ebenso fiese Angriff eines anderen dem Tillschneider geschadet haben. Der zweite Fragesteller war dann kein anderer als Högel; er führte in seiner bekannten Antifa-Rhetorik us: „Herr Tillschneider, mich wundert es nicht, dass ihnen die AfD gar nicht rechts genug sein kann, meiner Meinung nach erkennt man das schon daran, dass sie sich in einem Haus bzw. in einem Objekt der Identitären Bewegung, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird, einmieten und das als Abgeordneter. Das ist meiner Meinung nach ein Skandal und das geht überhaupt nicht.“ [Der Versammlungsleiter: „Frage? Frage?“] Högel weiter: „Wollen sie eigentlich mit diesem trotzigen Verhalten dem Verfassungsschutz noch den Weg ebnen sozusagen, noch einladen höchstpersönlich, unsere Bürgerpartei zu beobachten?“

    Alexander Gauland sagte zu recht, wir müssten die Regierung jagen. Das würde viel besser gelingen, wenn wir uns nicht zugleich von politisch Korrekten und Antifa-Leuten innerhalb und außerhalb der Partei jagen lassen würden.

    https://www.youtube.com/watch?v=KMS_nKuDDag

  71. Hier sieht man wie Christoph Högel (Vorstand der JA aus BW) Hans Thomas Tillschneider in „Antifa-Rhetorik“ (Zitat Dubravko Mandic) inquisitorisch befrägt.

    https://www.youtube.com/watch?v=KMS_nKuDDag

    Wenn Högel die JA repräsentiert, dann ist die JA ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten und sollte sich mal von der IB eine Scheibe abschneiden.

  72. Vermutlich gehen immer noch viele Politiker noch davon aus, das die Sachsen neben den öffentlich rechtlichen Medien, noch keine alternativen Möglichkeiten nutzen. Zum Beispiel das „Internet ist für uns alle Neuland“…
    Das ist „ewig gestrig“, liebe Kartellpolitiker… 🙂 Ganz Deutschland ist kein „Tal der Ahnungslosen“ mehr.

  73. Rittmeister 4. Dezember 2017 at 21:38
    yps 4. Dezember 2017 at 21:35
    +++ Rittmeister 4. Dezember 2017 at 20:43
    yps 4. Dezember 2017;
    ——————————————————————————————————————————-
    Wir sind am 16. Dezember wieder vor Ort auf dem Theaterplatz. Ist die LED-Fahne auch wieder da?
    +++
    Aber sicher :O) Kaltgetränk in gemütlicher Runde?
    —————————————————————————————————————————–
    Na wunderbar! Wir freuen uns schon darauf. Bis dahin!
    Schade, ich wäre gern dabei, muß jedoch leider zu einer Geburtstagsfeier, wo nicht auf mich verzichtet werden kann.

    Heute war wieder gute Stimmung. Die Teilnehmerzahl, trotz Striezelmarkt und vorher ziemlichem Mistwetter, lag bei ca. 2.500.
    Zwischendurch war eine Sicherung durchgebrannt, so daß Sigi kurz seine Stimme sehr strapazieren mußte. Aber spätestens bei der Hymne funktionierte sie wieder prächtig. Die Stimme.
    Als ich 18.30 Uhr zum Theaterplatz ging, kam die „Gegendemonstration“ in die gleiche Richtung. Ein Lautsprecherwagen („TeilAuto“, offenbar von Verdi bezahlt), ein Verdi-Fotograf (mein Kumpel kennt den) und hinter dem riesigen Transparent 17 (wir haben gezählt!) Verwirrte, die sich dann mit etwa ebenso vielen anderen Verwirrten hinter einem anderen Plakat verbanden.
    Es ist fast traurig, wie wenig wir noch ernst genommen werden. 😉

  74. Ich frage mich echt was für Dummköpfe bei Pegida am Ton rumhängen , über 130 Veranstaltungen und trotzdem klappt es mit dem Ton nicht !!
    Haben die bei der Veranstaltung kein Laptop wo sie erkennen was für ein Müll-Ton da gesendet wird ??

  75. Erneut Spaziergang unter erschwerten Wetterbedingungen. Schneedecke, Schneefall und Schneeregen in der Umgebung Dresdens. Mehrere Eisregen, darunter ein wirklich heftiger kurz vor Beginn in Dresden. Eisiger Wind, nasskalt. Doppelte Socken waren Pflicht… Ein richtiges Sauwetter, wie der Landwirt sagen würde.

    Und dann PEGIDA. Das Wetter zwar nasskalt, aber dafür ohne Niederschläge. Petrus legte seine Hand schützend über die Allwetter-Geher. Wehende Fahnen, helle Lichter und alles im Trockenen – das war Beistand von oben, von ganz oben! Übrigens, das erste Mal, dass zum zweiten Durchgang diesmal viel mehr Leute da waren als zu Beginn. Denke mir, dass das an den Witterungsbedingungen lag. Wie immer die Beobachtung, dass während des Spazierganges viele mit hineinhuschen in den Demo-Zug. Davon blieben diesmal eine Menge mit auf dem Theaterplatz, eine löbliche Sache!

    Die rotgrüne und somit SED-kommunistische Stadtverwaltung ließ den Haufen Antifanten mit auf den Theaterplatz. Dort durften die mit einem Lautsprechwagen (toll vom Steuerzahler finanziert, denn die Roten arbeiten ja nix), diversen Tröten und Trillerpfeifen herumquietschen. Außerdem ihre linksfaschistischen Parolen abseilen. Zeit wird es, mit dem FDP-Oberbürgermeister und seinem SED-Stadtrat über paar Strafanzeigen zu diskutieren. Auch wenn PEGIDA rein von der Menge der Spaziergänger alles rote Geplärre übertönt. So muss man das Bolschewistengerammel trotzdem nicht im Rücken haben. Außer Demogeld kassieren kriegen die Linksverstrahlten nichts konstruktives auf die Reihe. Selbst einem zünftigen Dialog verweigern sich die roten Feiglinge und verstecken sich hinter schwarzen Kapuzen und faschismusschwarzen Tüchern.

    Nun freue ich mich aber auf das Weihnachtsliedersingen mit PEGIDA. Da an einem Sonnabend 14 Uhr, am 16. Dezember gelegen. Da hoffe ich, dass viele deutsche Landsleute aus nah und fern und auch Gäste aus dem Ausland die PEGIDA unterstützen.

    Widerstand! Für ein freies Vaterland Deutschland!

  76. D Mark 4. Dezember 2017 at 22:51

    Hier sieht man wie Christoph Högel (Vorstand der JA aus BW) Hans Thomas Tillschneider in „Antifa-Rhetorik“ (Zitat Dubravko Mandic) inquisitorisch befrägt.

    https://www.youtube.com/watch?v=KMS_nKuDDag

    Wenn Högel die JA repräsentiert, dann ist die JA ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten und sollte sich mal von der IB eine Scheibe abschneiden.
    —————————————————————————————————————————–
    Volle Zustimmung! Als ich den Högel sah und hörte, dachte ich, jetzt haben wir die Antifa schon im Saal.

  77. Bodenseeler 4. Dezember 2017 at 15:40
    Das die in den Psychiatrien schnell mit Medikamenten kommen um sie zu testen, kann ich nur bestätigen.
    Mal einen Tipp für dich: Wenn zB ein Amtsarzt zu dir kommt, dann darfst nicht so einen schlechten Eindruck machen. Dann mußt du mal schlau sein und die Ungerechtigkeiten die dir widerfahren sind einfach mal kurz vergessen und die Klappe darüber halten. Und den ganz lieben Menschen spielen. Dann kommt man auch nicht in die Psychiatrie.

  78. Das_Sanfte_Lamm 4. Dezember 2017 at 21:48

    Gut, dass wir hier einer Meinung sind.
    Daher vollste Zustimmung zu Gaulands Verhalten.
    Egal- auf geht es!

  79. Rittmeister 5. Dezember 2017 at 08:25

    D Mark 4. Dezember 2017 at 22:51

    Hier sieht man wie Christoph Högel (Vorstand der JA aus BW) Hans Thomas Tillschneider in „Antifa-Rhetorik“ (Zitat Dubravko Mandic) inquisitorisch befrägt.

    https://www.youtube.com/watch?v=KMS_nKuDDag

    Wenn Högel die JA repräsentiert, dann ist die JA ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten und sollte sich mal von der IB eine Scheibe abschneiden.
    —————————————————————————————————————————–
    Volle Zustimmung! Als ich den Högel sah und hörte, dachte ich, jetzt haben wir die Antifa schon im Saal.“

    Es gibt halt immer noch viele Angsthasen in der AfD, welche über das Nazi-Stöckchen springen.
    Und, auch ein Herr Gauland muss sich an die Tabu`s halten.

  80. D Mark
    Die AfD muss sich noch Zeit lassen bis zur Regierungsbildung. Jetzt wäre es noch zu verfrüht, weil sie erst noch stärker werden muss. Ansonsten ist sie zu schwach um gegen die Volkverrräterparteien in ihren Punkten bestehen zu können. Es gäbe die Gefahr, dass sich die AfD dann zu sehr denen anpassen muss.
    Deshalb gebe ich Herrn Pazderski nicht Recht.

  81. +++ Ben Shalom 5. Dezember 2017 at 07:17
    Erneut Spaziergang unter erschwerten Wetterbedingungen. Schneedecke, Schneefall und Schneeregen in der Umgebung Dresdens. Mehrere Eisregen, darunter ein wirklich heftiger kurz vor Beginn in Dresden. Eisiger Wind, nasskalt. Doppelte Socken waren Pflicht… Ein richtiges Sauwetter, wie der Landwirt sagen würde.
    Und dann PEGIDA. Das Wetter zwar nasskalt…
    +++
    Danke für den schönen Bericht von der Veranstaltung! Freut mich, daß die Patrioten diesmal gutes Wetter hatten. Sogar im Video war ja die tolle Atmosphäre auf dem Platz zu sehen :O)
    Immer wieder das Hochlicht der Woche!
    Ich hoffe, daß irgendwo ein Video mit Ton aufgenommen wurde, für zum nochmal ganz ansehen.
    Schade war das mit dem Tonausfall auf jeden Fall, ich muß da leider +++ lfroggi 5. Dezember 2017 at 02:55+++ ein klein wenig Recht geben. Nach so langer Zeit dürfte das eigentlich nicht passieren. Das Team ist ja absolut professionell, aber dazu gehört dann auch ein kleines Backup in der Technik (Oder ein Kabel ohne Wackelkontakt). Und nein, ich mosere nicht, ich stelle nur fest. Denn ich habe schon oft gesehen, was die da für einen tolle Arbeit leisten, bei Wind und Wetter und oft auch Regen.
    Also, bis zum Weihnachtssingen :O)

  82. +++Tolkewitzer 4. Dezember 2017 at 23:48
    +++
    Och schade, immer kommen alle Termine zusammen. Könnte man die Geburtstagsfeier nicht evtl. auf den „Platz der PEGIDA“ verlegen :O)
    Wäre doch bestimmt informativ für das Geburtstagskind – oder ist das schon Patriot? :O)
    Hmm… Na gut. Gesellschaftliche Verpflichtungen muß man natürlich einhalten, keine Frage.
    Dann halte ich diesmal die Stellung…
    Danke auch für den lustigen Bericht vom Abend, besonders zu den armen Verblö… ähm… Verblendeten :O)

Comments are closed.