Pfarrerin Simone Hahn von der evangelischen Kirche St.Jakob protestierte mit Glockengeläut gegen Pegida
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Normalerweise sollte sich die Kirche aus der Politik raushalten. Tut sie aber nicht, vor allem nicht die linksverdrehte evangelische, und erst recht nicht, wenn es um den Islam geht. Pfarrerin Simone Hahn hat sich am vergangenen Sonntag auf die Seite der linken und linksextremen Gegendemonstranten geschlagen und im Einklang mit deren Tröten und Pfeifen ihre Glocken bimmeln lassen. So bekam der Protest gegen die Islam-Aufklärer von Pegida Nürnberg einen noch höheren Lärmpegel.

Damit hat sich Hahn nahtlos in die islam-kollaborierende Tradition der evangelischen Kirche eingereiht. In vorauseilendem Gehorsam zu ihrem Vorgesetzten Bedford-Strohm, einem der fanatischsten Islamversteher dieses Landes, und im Einklang mit der herrschenden Merkel-Doktrin „Der-Islam-gehört-zu-Deutschland“, ließ sie das Geläut ihrer Kirche St. Jakob über weite Strecken auf Sturm schalten.

In dieser Störung einer Pegida-Versammlung ist sie eine Wiederholungstäterin. Entweder ist diese klerikale Angestellte eine rückgratlose Opportunistin, die sich wie schon damals die Kirchenbonzen im Dritten Reich an die Herrschenden ranwanzten, oder sie hat keine Ahnung vom Islam und glaubt in typisch linksgestörtem Denken, dass man diese „friedliche“ Religion unbedingt schützen müsse. In beiden Fällen erweist sie sich als eine üble Verräterin an den Christen.

Jeder, der sich auch nur ansatzweise mit dem Islam beschäftigt, weiß, dass diese totalitäre Ideologie im Mäntelchen einer „Religion“ dem Christentum wie auch allen anderen Religionen den Kampf angesagt hat. Der Islam muss über alle anderen Religionen siegen (Sure 48, Vers 28), diffamiert Christen explizit als Ungläubige, die Allah jederzeit vernichten kann (Sure 5, Vers 17), verflucht sie (Sure 9, Vers 30), verunglimpft sie als „schlechteste der Geschöpfe“, die in die Hölle kommen (Sure 98, Vers 6), fordert ihre Bekämpfung, bis sie ihren Tribut in Demut entrichten und sich unterwerfen (Sure 9, Vers 29). Wenn sie sich widersetzen, werden sie getötet (Sure 2, Vers 191, Sure 9, Vers 5 etc.pp.) Über die knallharte Umsetzung dieser Befehle eines „Gottes“ können Christen nicht nur in der orientalischen Welt ein trauriges Lied singen. Aber das juckt Frau Hahn offensichtlich nicht – in ihrer Jakobskirche hat sich schließlich noch kein Mohammedaner in die Luft gesprengt.

Diese Pfarrerin lässt nun mit Inbrunst gegen jene anbimmeln, die vor dieser ungeheuren Gefahr warnen und die Menschen aufklären. Dieser Typus des kriecherischen Untertans hätte unter den Nazis vermutlich auch gegen die Widerstandsgruppe Weiße Rose geläutet.

Das Ranwanzen an Herrschende hat in der Kirche Tradition. Im Mittelalter taten sich die Bischöfe mit den Fürsten nach dem Motto zusammen „Halt Du sie arm, ich halt sie dumm“. Unter der Diktatur der National-Sozialisten schmiegte sich der Reichsbischof der Deutschen Evangelischen Kirche Ludwig Müller eng an den Reichskanzler Hitler. Ähnlich schleimig würde wohl auch eine Simone Hahn die Flosse der islamkollaborierenden Kanzlerin Merkel schütteln:

So wie der evangelische Bischof Friedrich Coch den herrschenden National-Sozialismus verherrlichte, befürwortet Hahn kompromisslos die aus ihrer Sicht wohl alternativlose „Buntheits“-Ideologie, die hier den Islam auf Teufel komm raus willkommen zu heißen hat:

Diese leitenden Kirchenfunktionäre huldigten nach dem Reichskonkordat vom 20. Juli 1933 der national-sozialistischen Regierung allesamt mit „Heil Hitler“. Ähnlich würde Hahn wohl der neuen schwarzroten Regierung applaudieren, auf dass sie die Massenflutung mit Mohammedanern und die Islamisierung unseres Landes gemäß Koalitionsvertrag gegen jegliche Islamkritik und gegen jeglichen Widerstand aus der Bevölkerung fortsetzt:

Der Reichsbischof der Deutschen Evangelischen Kirche konnte gar nicht schnell genug sein Ärmchen hochbekommen, wenn National-Sozialisten in der Nähe waren, wie hier in Wittenberg:

Andere Kuttenträger genauso:

Am Sonntag ging ich vor Ort unter andauerndem Lärmterror auf die unverschämte Aktion dieser Pfarrerin ein. In dieses Video sind passende Bildelemente eingebaut, die die Widerwärtigkeit dieser linksgestört-evangelischen Aktion deutlich machen:

Pfarrerin Simone Hahn dürfte einen erhöhten Informationsbedarf zum Thema Islam haben. Wer ihr auf die Sprünge helfen möchte, kann dies unter dieser email-Adresse vornehmen:

» s.hahn@nuernberg-evangelisch.de


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

180 KOMMENTARE

  1. hätten wir eine Rechts-Antifa , die uns zustünde gegen die Links-Faschisten , würde es sich die Glockenläuterin sehr überlegen, ob das zulässig ist. — Man könnte — rein theoretisch — versucht sein , der Islam-Pfarrerin kräftig die Meinung zu sagen. —
    Die Links-Antifa handelt ja ungehindert noch viel kräftiger. —

  2. Die Kirchen sind Teil der Migrationsindustrie und profitieren von der Masseneinwanderung in die Sozialsysteme. Austreten, wenn man das noch nicht erledigt hat!

  3. Diese saublöden Islam-Speichellecker/innen können ihre zukünftigen Arbeitgeber gar nicht mehr abwarten.
    Vollverschleiern könnten die sich meinetwegen jetzt schon, dann bleibt uns das unerträgliche Antlitz wenigstens erspart.

  4. Wie Politiker verweigern auch Pfarrer die Kenntnisnahme von Fakten,
    die ihr Weltbild und vor allem ihre wirtschaftlichen Bindungen gefährden.

    Eigenständiges Denken ist dieser Gesellschaft fremd.
    Die Damen und Herren folgen zuerst Merkel und dann der Bibel.

    Die Verfolgung von Christen in islamischen Ländern und heute in Europa ist kein Thema.

  5. Vielleicht sollte die Priesterin zum Katholizismus konvertieren, denn, Papst Benedikt könnte sie vielleicht orientieren:
    Aus katholisch.de „Der emeritierte Papst verfolgt im Vorwort eine Kernthese, wonach die tiefere Ursache für die gegenwärtige Krise der Kirche die Verdunkelung Gottes in der Liturgie sei. „Das Missverständnis der Liturgiereform, das sich in der Kirche weit verbreitet hat, stellt den Aspekt der Unterweisung sowie die eigene Aktivität und Kreativität in den Mittelpunkt“. Die Konsequenz: „Das Tun des Menschen hat die Präsenz Gottes gewissermaßen in Vergessenheit gebracht“. Die Kirche lebe jedoch von der „richtigen Feier der Liturgie“, betont Benedikt XVI. Wenn der Vorrang Gottes in der Liturgie und im Leben nicht mehr deutlich werde, sei die Kirche in Gefahr.“

    Die meisten mir bekannten evangelischen Theologen verstehen die christliche Lehre meiner Meinung nach nicht.

  6. Die Popen, egal ob evangelisch oder katholisch, haben, wohl vor lauter Glockenläuten, einen mittelschweren Dachschaden. Sieht jeder Depp von Weitem. Der am schlimmsten Erkrankte ist bei den Evangelen dieser Brett-vorm-Strohkopp.

  7. Das ist doch Verständlich was die Kirchen machen. Schließlich verdienen doch die Kirchen gut an den Flüchtlingen und Geld stinkt eben nicht. Judas hat doch Jesus Christus auch für Geld verraten und warum soll die Kirche in Deutschland anders sein. Christen werden in Moslemischen Ländern getötet und das interessiert niemanden von den Kirchen in Deutschland.

  8. Ja die Verräter sitzen überall leider auch in den Kirchen. Ob bei ihrer Anbiederung im dritten reich oder heute beim Islam. Es gab im dritten reich auch wahre Christen zb. Die gesamte Weisse Rose, oder die bekennende Kirche, aber leider war das nur eine Minderheit unter den von Hitler verführten. Auch heute ist es nicht anders, Millionen Christen werden vom Islam aufs grausamste verfolgt 10 tausende jedes Jahr unter allahakhbar Geschreie ermordet. Aber unsere verräter Leuten lieber die kirchenglocken gegen Pegida und die AFD als sich mit ihren glaubensgeschwister zu solidarisieren. Auch gegen die Juden hetzt man gerne mit den Mohamedaner zusammen, ist ja Wurst das Jesus auch ein Jude war und erst recht das der Apostel Paulus im römerbrief schreibt, wir sind in ISRAEL eingepfropft sie sind der Ölbaum und wir der wilde ölzweig der von der Wurzel getragen wierd Römer 11 17-24 Mann müsste halt mal die Bibel lesen statt nur davon zu schwafeln. Aber wie sagt es schon der HERR? NICHT diejenigen die rufen Herr herr gehören zu mir sondern diejenigen die tuen was ich sage Mathäus 7,21 aber eben lesen ist eine Kunst auch für die indoktrinierte Pfarrerin. Beten wir für die das sie umkehren möge.

  9. Wenn sie die Glocken außerhalb der täglichen Läutezeit bimmeln ließ, störte sie damit die gesetzlich garantierte
    Sonn- und Feiertagsruhe.
    Sie verstieß somit gegen das Gesetz zum Schutze der Sonn- und Feiertagsruhe.

    PEGIDA Nürnberg wäre gut beraten, von möglichst vielen Anhängern deswegen Anzeige beim
    Ordnungsamt Nürnberg zu erstatten.

    Das Verhalten dieser Mörder- Religionsanhängerin ist eine bodenlose Frechheit!

  10. Solche Pfaffinnen könnten auch gleich Christen die Kehle durchschneiden! Denn während sie hier den Islam verteidigen und huldigen, werden gleichzeitig unsere chistlichen Geschwister im Auftrag Mohammeds in den islamischen Ländern verfolgt und ermordet!

    Doch bald wird es auch massiv hier so sein, ob dann ein Umdenken stattfinden wird? Ich befürchte nicht…

  11. @Franco de Silva 15. März 2018 at 17:08
    Normalerweise sollte sich die Kirche aus der Politik raushalten. Tut sie aber nicht, vor allem auch nicht die kath. Kirche, die meint sie müsste Widerstand gegen die AfD leisten :
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich denke mir fast, dass das der Grund ist, weshalb Papst Benedikt vorzeitig abtreten musste, denn, er war (zumindest) gegenüber dem Islam klar im Geiste, hier Zitat: „Wenn man heute im Westen die Möglichkeit islamischer theologischer Fakultäten oder die Vorstellung von Islam als Körperschaft des öffentlichen Rechtes diskutiert, dann setzt man voraus, daß alle Religionen irgendwo gleich strukturiert sind; daß alle sich in ein demokratisches System mit ihren Rechtsordnungen und ihren Freiräumen, die diese Rechtsordnung gibt, einfügen. Dem Wesen des Islams aber muß das an sich widersprechen.“, nichts anders sagt schließlich die AfD.

  12. als nächstes wird sie die in die Türkei
    gelieferten Panzer weihen –
    ich hatte einen Vorschlag für’s Weihwasser.
    (Ich weiß, Protestanten haben kein Weihwasser,
    aber wenn’s zum guten Zweck dient,
    kann man ja mal ’ne Ausnahme machen!)

  13. OT!
    Was mir große Sorge und Unverständnis bereitet, das in Europa am weitesten islamisierte Schweden ist mit seinem Wirtschaftswachstum trotzdem weit vorne!
    Passt irgendwie nicht zusammen.
    Ich hoffe mal, dass das Zahlenwerk massiv manipuliert ist.

  14. Selbst in der DDR, wo Staat und Kirche wirklich getrennt waren, haben sich diese Pfaffen,freiwillig als IMs der Stasi, zu Verrätern gemacht. Martin Luther würde dieses Pack eigenhändig aus den Kirchen jagen.

  15. Ehe die Hahn zweimal läutet, wird sie mich (Deutschland) dreimal verleugnen.
    Oder so ähnlich.

  16. Mir ist das schon klar mit dieser jungen Dame.

    Wer so betont salbungsvoll herumläuft hat ganz andere Wünsche, die sich nur mühsam mit Amt und Würde vereinbaren lassen. Unter diesem Zwiespalt leidet diese Frau offensichtlich und das manifestiert sich als purer Hass, Die Psychopathologie beschäftigt sich intensiv mit diesem Themenkreis.

  17. Sobald die Muselmanen die Macht übernommen haben, werden die Kirchenglocken verstummen – und zwar für immer.

  18. Nun, es ist eine Sache, wenn die Kirche eine bestimmte Politik unterstützt (z.B. den Nationalsozialismus), mag man über diese auch denken, was man will. Es ist auch nicht wunderlich, dass die Kirche die Fürsten im Mittelalter unterstützte. Schließlich waren beide die leitenden Institutionen des Heiligen Römischen Reichs (daher der Doppeladler). Die Kirche war damals nicht weniger Staatsmacht als die Fürsten. Wer das kritisiert, versteht das Mittelalter nicht. Die Kirche war Teil des staatlichen Verwaltungsapparats. Ihre Hauptaufgabe war das Reich zusammenzuhalten, nicht Seelsorge oder Wohlfahrtseinrichtngen zu unterhalten.

    Es ist etwas ganz anderes, wenn Kirchenvertreter eine andere Religion als ihre eigene propagieren, was heutzutage geschieht.
    Dafür gibt es nur ein Wort: Ketzerei. Man kann nicht Christ sein und für den Islam missionieren.

  19. In meiner frühen Jugend wollte ich mal Pfarrer werden. Aber nach dem Studium der heiligen Schriften und dem Einsetzen des Verstandes bin ich Gott sei Dank Atheist geworden.

  20. Erst fang’se janz langsam an, aber dann, aber dann:
    https://www.ksta.de/ratgeber/reise/zunehmendes-problem–okupas—-illegale-besetzer-uebernehmen-ferienhaeuser-auf-mallorca-29872254 Was glaubt Ihr wie es demnächst in Deutschland aussieht, wenn wir
    14 Tage an die Ostsee in den Urlaub fahren, dann übernehmen Negerhorden oder sonstige illegale Okkupanten unsere Häuser, die nächste Eskalationsstufe ist dann erreicht wenn wir morgens zur Arbeit aus dem Haus gehen…

    Uns können nur noch die Bindestrich-Doppelnamen schützen und damit meine ich nicht die Göring-Eckarts dieser Republik sondern die Familien Heckler-Koch und Smith-Wesson!
    H.R

  21. Sind diese Amtskirchenheinis immer noch nicht kuriert? Ist ja widerlich.

    N.B. Wenn alle Glocken durch den Islam abgeschafft sind und nur noch der Muezzin jault, was läuten diese Fuzzies (islamischer Fachterminus: Dhimmis) denn dann?

  22. Kurze Zwischenfrage:
    In der Chemie gibt es das Periodensystem der Elemente. Gibt es im Gender-Mainstream so etwas Ähnliches auch für Geschlechter? Wieviele gibt es eigentlich aktuell, und wann wird das nächste entdeckt?
    Welches Geschlecht hat eine Pfarrer*_Inx, die Hahn heißt, obwohl sie eigentlich Henne oder Huhn heißen müsste?

  23. Die Pfarrerin (was ein Blödsinn übrigens. Heißt die Pfarrerin in romanischen Sprachen dann etwa „madre“?. Völlig gaga. Aber was ist bei Leuten, die diesen abergläubischen Hokuspokus zelebrieren schon normal? ) kann es wohl nicht abwarten, dass der mohammedanische Abschaum bei ihr die Glocken läuten lässt.

    Naja, wieder eine weniger, um die man Mitleid haben müsste, wenn wie geschändet im Dreck liegt.

  24. Die Pfarrerin (was ein Blödsinn übrigens. Heißt die Pfarrerin in romanischen Sprachen dann etwa „madre“?. Völlig gaga. Aber was ist bei Leuten, die diesen abergläubischen Hokuspokus zelebrieren schon normal? ) kann es wohl nicht abwarten, dass der mohammedanische Abschaum bei ihr die Glocken läuten lässt.

    Naja, wieder eine weniger, um die man Mitleid haben müsste, wenn sie geschändet im Dreck liegt.

  25. WahrerSozialDemokrat 15. März 2018 at 17 …Doch bald wird es auch massiv hier so sein, ob dann ein Umdenken stattfinden wird? Ich befürchte nicht…
    Zum Umdenken braucht frau Hirn. Hirn sollte im Kopf sein. Da frau eine Ober-Ungläubige ist,
    wird frau als eine der ersten Erlebenden der friedlichsten Religion nie wieder etwas sagen.

  26. Andererseits ist das Glockenläuten ziemliche Reklame für Pegida Nürnberg. So werden die Nürnberger informiert und daran erinnert, dass sie zur Pegidamesse geläutet und um Erscheinen gebeten wird. Ich denke, Pegida wird das zu würdigen wissen.

  27. Die scheinheiligen Kirchen, ob katholisch oder evangelisch, sind ein Verein der besonderen Art. Nach 45 litt man unter Demenz und erinnerte sich an gar nichts mehr, und wie so sowas von sowas kommt. Priester mit Rückgrat, die inhaftiert waren und unter dem NS-Regime zu leiden hatten, wurden schmählich im Stich gelassen und sogar diffamiert. Frei nach dem Motto: Selbst schuld! Hättet ihr halt nicht…usw.
    Heute ist es nicht anders. Man biedert sich wieder den Mächtigen, dem Mainstream an. Im nachhinein hat man dann wieder von nichts gewusst und spielt das Opfer. Heuchlerbande.

  28. Babieca 15. März 2018 at 17:33
    Sind diese Amtskirchenheinis immer noch nicht kuriert? Ist ja widerlich.
    ___________________________________________
    Die Amtskirchenheinis sind vollständig Kurie-rt.

    „Es sei sehr wichtig, eine «unausgeglichene und degenerierte Logik der Komplotte und der kleinen Gruppen» zu überwinden, «die in Wirklichkeit ein Krebsgeschwür darstellen, das zur Selbstbezogenheit führt», sagte der 81 Jahre alte Papst. Die Mitarbeiter der Kurie müssten als «Sendeantennen» funktionieren, um «treu den Willen des Papstes und der Vorgesetzten» zu verbreiten.“
    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article171811015/Papst-kritisiert-Verraeter-in-der-roemischen-Kurie.html

    Der Wille des Papstes ist es bekanntlich, jedem ankommenden Messerhelden die Füsse zu küssen.

  29. Das widerspricht aber der eigenen aktuellen Aktion, denn da fordert die Evangelische Kirche dazu auf, nicht zu Kneifen und nicht den Mund zu halten. Also, Stürzl das sollte doch eine Steilvorlage für dich sein 🙂
    —————————————————————————————-

    Ob in der Kirchengemeinde oder im Verein: „Die unterschiedlichen Perspektiven auf dem Weg zur Wahrheit sind wichtig“, sagt Arnd Brummer, Geschäftsführer von „7 Wochen Ohne“. Wer sich versteckt und den Mund hält, mache es sich selbst und anderen unnötig schwer. „Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen“ lautet das Motto der Fastenaktion der evangelischen Kirche 2018.

    https://7wochenohne.evangelisch.de/

  30. Haha, sie forden , offen zu sein, wollen aber die Meinung von Pegida unterdrücken. Was seid ihr für elendige Heuchler!
    ———————————————————————–

    Umfrage
    Einmal Hand aufs Herz: Wovor drücken Sie sich öfter mal?
    Im Restaurant sagen, dass es mir nicht geschmeckt hat
    17%
    Zugeben, dass ich einen Fehler gemacht habe
    8%
    Mich bei Freunden melden, die lange nichts von mir gehört habe
    20%
    Jemandem sagen, dass ich mich über sie/ihn geärgert habe
    35%
    Offen meine politische Meinung vertreten
    8%
    Menschen im Trauerfall mein Beileid bekunden
    8%
    nichts davon, weiß nicht, keine Angaben
    Wie offen zeigen Sie, was Sie denken und fühlen?
    Psychotest mitmachen

  31. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/sprengstoffund-bei-mitglied-von-linkem-buendnis1/

    „Tatverdächtig sind zwei 31 und 25 Jahre alte Männer. Ihnen wird vorgeworfen, ein Explosions- beziehungsweise Strahlungsverbrechen vorbereitet zu haben. Darauf stehen bis zu zehn Jahre Haft. Einer der beiden soll in der Vergangenheit als Sprecher des „Bündnisses Zivilcourage und Menschenrechte“ aufgetreten sein. Ob ein politischer Hintergrund vorliegt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.“

    Diese Gutmenschen…

  32. Das versteht ihr alle falsch.
    Die Kirche lässt die Glocken zu feierlichen Anlässen läuten.
    Mit dem Geläut bekommt das Jubiläum erst einen festlichen Rahmen.
    Danke Frau Pfarrer.

  33. Mail ist raus

    Sehr geehrte Frau Hahn,

    wie ich gerade lesen musste, haben Sie wegen einer demokratisch legitimierten Demonstration die Kirchglocken läuten lassen. Dieses mit der Absicht die demokratisch legitimierte Demonstration zu stören. Ich danke Ihnen dafür. Warum? Das werde ich Ihnen gerne erläutern. Aufgrund der starken politischen Ausrichtung der evangelischen Kirche Deutschlands , haben meine Frau und Ich zum Jahresende 2017 den Kirchenaustritt vollzogen. Ihre antidemokratische Aktion zeigt mir erneut das ich hier den richtigen Weg gewählt habe. Zudem haben Sie mir geholfen zu entscheiden was ich mit den eingesparten über 1400€ im Jahr mache.
    Ich habe zwar schon für die AFD , PI News , identitäre Bewegung, Imad Karim, Sabatina James gespendet, trotzdem ist noch etwas übrig. Da mir nicht bewusst war das es in Ihrer Stadt eine Demonstration gegen den vortschreitenden Antisemitismus und christenfeindlichkeit durch Muslime gibt, werde ich die nun ebenfalls mit einer Spende beglücken.
    Sehr geehrte Frau Hahn, lassen Sie mich noch eine Frage gestatten. In welchem muslimisch geprägten Land könnten Sie ungehindert ihre Christliche Arbeit durchführen. Eine Kirche gründen, dort predigen, Kirchenglocken läuten lassen? Wollen Sie diese Zustände auch hier? In Frankreich haben in den letzten Jahren 10.000ende Juden das Land verlassen. Das einzig und allein wegen der immer stärkeren Bedrohung und Radikalisierung der Muslime. Wenn Sie das auch in Deutschland wollen, dann lassen Sie bitte weiter Ihre Glocken läuten
    Herzliche Grüße aus der Region Hannover
    S.E.

  34. Was hat Pfarrerin Hahn zu der widerrechtlichen Störaktion, dem zweckentfremdeten Glockenläuten, zu sagen:

    So wirbt sie für sich im Internet: Pfarrerin Simone Hahn Breite Gasse 82-84, 90402 Nürnberg Tel. 0911 23 73 99 66, Fax: 0911 22 49 65. Email: s.hahn@nuernberg-evangelisch.de

    hier noch einmal der Gesetzestext zur Störaktion durch die evang. Kirche Nürnberg:
    Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. § 21 VersG

  35. Im Nahen Osten und Nordafrika lebten einstmals überwiegend Menschen christlichen Glaubens oder solche jüdischen Glaubens. Inzwischen sind die Gebiete bis auf Israel ‚judenfrei‘ und werden sie in relativ kurzer Zeit auch ‚christenfrei‘ sein. Woran kann das wohl liegen? o.k. die Frage ist eine rhetorische 🙂 Weil Jeder die Verdrängundsmechanismen kennt, oder inzwischen mindestens kennen könnte, weiß auch Jeder was Europa auf Sicht bevorsteht wenn nicht dagegen gehalten wird. Geläut gegen die Mahner ist jedenfalls falsch, wenn nicht sogar Vorschub.

    Der Dauerforderer und Deutschsyrer vom ominösen Zentralrat der Friedensreligion sprach heute übrigens von Deutschen Moscheen die da vermehrt geschändet werden. Ich stehe noch unter Schock. Deutsche Moscheen? Pinnt wohl?

  36. @OmaRosi 15. März 2018 at 17:51

    Scheint niemanden zu interessieren! Das ist doch eigentlich die Story des Tages!

    Riecht nach Antifa/Celler Loch/NSU, oder nicht?

  37. Die Kirchen stecken mit dem museltum unter einer Decke. Karl Marx hatte wohl in einem Punkt recht. Alle Religionen unterdrücken die Menschen, die Freiheit und den Fortschritt und gehören auf die Mülldeponie der Geschichte.

  38. Das wird dann sicherlich eine der Kirchen, die in eine Mosche umgebaut wird. Bei soviel Dummheit wundern sich die Pfaffen, das die Tempel leer bleiben. Ist ja lächerlich. Die gehören doch mit zu den Profiteuren der Asylindustrie. Da wird einem erneut übel. Aber, ich bin schon vor vielen Jahren aus dem Club ausgetreten. Ich habe nichts vermisst und in heutiger Zeit vermisse schon gar nichts.

  39. Ohne Nazi und Hitler geht wohl gar nichts mehr. Es wird keine Gelegenheit verpaßt, die Totenruhe zu stören, sie aus den Gran zu zerren und sie zu brandmarken. Je weiter das alles zurückliegt je mehr muß es für alles und jeder herhalten. Und es sind immer die Deutschen, die damit identifiziert werden, alle nachwachsenden Generationen auf alle Ewigkeit.

  40. Ich würde mich schämen, Kirchenglocken für meine politische Agenda zu missbrauchen. Und das soll eine Pfarrerin sein. Kann man vergessen.
    @mainstream-is-overrated
    Ich habe es gerade erst in Jungen Freiheit gelesen. Weiß man schon länger davon? Schweigen im Walde überall? Und was ist bitte ein Strahlungsverbrechen???

  41. Die beiden großen Kirchen sind doch schon längst gekapert von Linken.
    Diese Pfarrerin steckt nur in der Kleidung eines Pfarrers. In Wirklichkeit ist sie Angehörige der Buntsekte.
    Karl Marx ist ihr Gott.

  42. hehe entweder ist es die evangelische kirche direkt

    oder es ist ein katholischer evangelien ausleger der dort seine ganze sachen raus zieht

    umgekehrt ist es eher selten der fall

    übrigens der evangelische teil will übrigens beim teil gleichheit von mann und frau nicht über das evangelion reden
    denn da steht das die frau für den mann gemacht ist sogar noch deutlicher als im ersten testament

  43. @Sputnick 15. März 2018 at 17:59

    Bei soviel Dummheit wundern sich die Pfaffen, das die Tempel leer bleiben.

    Verstehe ich nicht. Die Erstaufnahmeeinrichtungen sind doch voll!?

  44. Wenn Christus heute sehen würde, welch widerlicher Wasserkopf menschlichen Abschaums sich unter seinem Namen gebildet hat, würde er wohl wieder das Brot brechen – nur in anderem Sinne.

  45. Absolute gesellschaftliche Nichtsnutze!
    Dieser Typus „Parasit“ wurde bereits von Jesus Christus erkannt und benannt (Matthäus 23, 4):
    „Sie bürden den Menschen große Lasten auf, doch sie selbst rühren keinen Finger, um diese Lasten zu tragen. Mit allem, was sie tun, stellen sie sich zur Schau.“

  46. Mainstream-is-overrated 15. März 2018 at 17:55
    @OmaRosi 15. März 2018 at 17:51

    Scheint niemanden zu interessieren! Das ist doch eigentlich die Story des Tages!

    Riecht nach Antifa/Celler Loch/NSU, oder nicht?

    ——

    Bin gespannt was davon in den 20 Uhr Nachrichten kommt.
    Denke mal nichts, da es sich um regionales Ereignis handelte.
    Das bei einem Strahlungsverbrechen z.b. radioaktive Strahlung verbreitet werden soll, ist schon der Wahnsinn.

    Heute morgen hatte ein User diesen Bericht eingestellt. Dazu eine Liste mit Förderern dieser Linken Vereinigung. Grüne und Linke standen auf dieser Liste

  47. Die Tante war mal ein Jahr Stewardess, neudeutsch „Flugbegleiterin“. Also „Näher, mein Gott, zu dir!“

    http://jakobskirche-nuernberg.de/pfarrerin-simone-hahn/

    Als Agnostiker und säkularer Mensch der Moderne (ja, Deutschland wurde seit 10.000 v. Chr. Schamanismus, Naturgötter, Germanen, römische und griechische Antike, Christianisierung, Mittelalter, Renaissance, Aufklärung, Industrielle Revolution, Moderne, Vielgötter, Weniggötter, Eingötter, Keingötter, Zeitgeistmoden, zwei Weltkriegen mal einer der lebenswertesten Orte der Welt) widert mich das Ganze nur an. Hier fallen kompromißlose, mörderische Orks aus einer anderen Galaxis (Islam) ein, und ich soll die begrüßen. NEIN.

    Die Moderne/das Rationale ist in Gefahr, von einer brutalen, archaischen Gewalt namens Islam erledigt zu werden und die beknackten verbleibenden Rudimentärkirchefuzzessen klatschen zum eigenen Selbstmord Beifall.

    Gaga. Es wäre auch kein Problem. Denn weder die Kirchen, noch die Orks haben reale Macht. Sie stützen sich ausschließlich auf die geliehene, kumpaneihafte, korrupt-verflochtene Macht des Staates, der immer noch nicht Staat und Religion getrennt hat.

    Kurz: Auf Vetternwirtschaft.

    Etwas länger: Ich mag Glockenläuten. Ich hasse Muezzingejaule.

  48. @Babieca 15. März 2018 at 18:28

    Als Agnostiker und säkularer Mensch der Moderne (ja, Deutschland wurde seit 10.000 v. Chr. Schamanismus, Naturgötter, Germanen, römische und griechische Antike, Christianisierung, Mittelalter, Renaissance, Aufklärung, Industrielle Revolution, Moderne, Vielgötter, Weniggötter, Eingötter, Keingötter, Zeitgeistmoden, zwei Weltkriegen mal einer der lebenswertesten Orte der Welt) widert mich das Ganze nur an.

    #metoo, Baby, #metoo…

  49. Natürlich gehören die beiden christlichen Kirchen zu den Migrationsverdienern (Caritas etc.). Dies dürfte auch der Hauptgrund für ihr Engagement sein.
    Ich bin ja bereits vor über 40 Jahren aus dem katholischen Lügenverein ausgetreten.
    Leider bin ich mit meinen Einkommenssteuerzahlungen jedoch weiterhin mit dieser Kirche verbunden.

  50. Herr Stürzenberger, der war gut ………… 🙂

    „Pfarrerin Simone Hahn dürfte einen erhöhten Informationsbedarf zum Thema Islam haben. Wer ihr auf die Sprünge helfen möchte, kann dies unter dieser email-Adresse vornehmen:“

    Ich habe vorgestern unserer Katze das kleine Einmaleins beigebracht, gestern dem Wellensittich, mit Messer und Gabel zu essen und heute morgen hat mein Schäferhund das große Latinum abgelegt.

    Aber der o.g. Pfarrerin etwas über eine Religion zu erklären??? Bleiben Sie bitte realistisch und machen Sie keine Satire hier.

  51. Noch eine Info an Pegida Nürnberg:

    außerdem verstieß diese Islamfreundin gegen die Bestimmungen des Versammlungsgesetzes.
    Siehe Paragraph 21 U. 22. ( wer genehmigte Versammlungen wie auch immer massiv stört, wird mit
    Gefängnis bestraft.

    Wär‘. doch mal was Neues,. eine evangelische Pfarrerin im Knast wegen Störung einer Versammlung,
    eines der wichtigsten Grundrechte des Bundesbürgers.

    Also Pegida, frisch ans Werk, zeigt die „Rechtgläubigen-Verehrerin an!!!!!

  52. Wie ihn Wien die Kirche ist der größte Feind der Christen und von Gott die Kirche hat so viel mit Gott am Hut wie ich mit Schach es geht einzig und alleine um Macht und Geld.

  53. Das linke Gedankengut macht vor den Kirchen natürlich keinen Halt.
    Verseucht. Unterwandert. Verzerrt. Verraten.
    Dabei waren die Evangelen immer so bibelfest.

    Übrigens wurde der AfD Sprecher nun doch zu diesem katholischen Treffen eingeladen, weiß nicht was es genau ist, Kirchentag oder irgendwas.
    Immerhin.
    Man wolle sich sachlich auseinandersetzen.

    Die Anhänger der Schuldkultreligion sind nur medial stark, aber nicht in der Masse.
    Es gibt die vielen stillen Gegner der linkskranken Denke, auch in den Kirchen.

  54. SEHR GUT, DER WIND DREHT SICH LANGSAM ABER SICHER

    AUCH FÜR DIE NEUE REGIERUNG: MERKEL MUSS WEG

  55. Gut dargelegt, wie sich die Pfaffen schon immer zum Affen machten. Ein Grund, weshalb ich schon in den Sechzigern bei denen abgedankt habe. Immer schon hat die Kirche die Mächtigen am Arsch geleckt, damit die ihre Pfründe einstreichen konnten, obwohl von denen der gleiche Stuss wie von den Roten, in die Köpfe der Masse geblasen wurde. Schon der Ritter sagte zum Pfaffen: „Halt du sie dumm, ich halt sie arm.“ Und schon hatten die schon zu dieser Zeit die Massen an der Leine. Egal welche Fahne am Mast hängt, die machen jedes Politikspiel mit, damit deren Hirn nicht etwa auch mit DENKEN belastet wird. Aber die Blödel sterben nicht aus, welche denen die Kollekte füllen von ihren hart erarbeiteten Groschen. Selber Schuld, wenn der Geldbeutel leer ist.
    Und diese Trulla auf dem Bild, hat das Leben auch noch nicht von seinen „Goldseiten“ kennen gelernt. Hoffentlich greift es diesen Lügenengel noch richtig. Dann kann dieser Vogel sich selbst die Glocken läuten.

  56. Herr Stürzenberger, Sie sind ein Fels in der Brandung. Danke für Ihr unermüdliches Aufklären. Lassen Sie bitte nicht locker. Es geht langsam, aber solche Berichte werden gelesen. Vielleicht sogar von Frau Hahn. Ich halte das für einen Missbrauch der Glocken und der Kirche, die Kundgebung einer demokratischen Partei zu beschallen. Mir wird dieser links-grün unterwanderte Kirchenverein nur noch unsympathischer. Übrigens ist seit April 2017 öffentlich, dass KATRIN GÖRING ECKHARDT mit dem Vizepräsidenten der evangelischen Kirche, Thies Grundlach, liiert ist. Noch Fragen?

  57. Der Vater von Angela Merkel (der rote Kasner) fehlt noch in dieser tollen Collage oben, der wechselte ja schließlich auch extra aus dem Westen in die DDR um sich als Pfaffe dem SED Verbrecherregime für die Kirche anzudienen!

  58. Hallo Herr Stürzenberger, wenn die Kirche versucht die nächste Veranstaltung durch Glockengeläut zu stören, dann sollten sie den Grund für das Mittagsgeläut ansprechen
    Der Brauch zur Mittagszeit die Kirchenglocken zu läuten, ist auf die Zeit zurückzuführen, als die Heerscharen der Türken das christliche Abendland bedrohten. Papst Kalixt III. (Calictus III) (1378–1458) aus dem Geschlecht der Borgia ordnete am 29. Juni 1456 in einer Bulle an, dass eine oder mehrere Kirchenglocken mittags durch ihr Geläut die Gläubigen dazu aufrufen sollten, für einen Sieg der Ungarn unter ihrem Anführer Johann Hunyadi über die Osmanen zu beten. Während die Glocken läuteten, sollten die Christen drei Vaterunser und drei Ave Maria beten.

    Das Heer Sultan Mehmeds II. wurde am 22. Juli 1456 nahe bei der Burg Nándorfehérvár (heute Belgrad) trotz seiner erdrückenden Übermacht von einer Allianz aus ungarischen Truppen und einem bäuerlichen Kreuzfahrerheer geschlagen. Papst Kalixt III. erhielt erst am 6. August 1456 die Siegesnachricht. Aufgrund der zeitlichen Nähe der Ereignisse und der damaligen langen Kommunikationswege nahmen der Klerus und die Gläubigen an, dass fortan das kirchliche Mittagsgeläut aus Freude über die Niederlage der Moslems zu ertönen habe. Nachdem die Bedrohung des osmanischen Reiches gegenüber Europa trotz dieses Sieges für Jahrhunderte nicht gebannt war, wurde die päpstliche Anordnung fortgeführt und als Brauch bis heute beibehalten. Es ging als Türkenläuten in den allgemeinen Sprachgebrauch ein.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mittagsl%C3%A4uten

  59. Babieca 15. März 2018 at 18:09
    Church ill 15. März 2018 at 17:45

    „ER“ ist es! Schaut in die Offenbarung des Johannes! Kapitel 13, 17-18:
    „Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier braucht man Kenntnis*. Wer Verstand* hat, berechne den Zahlenwert des Tieres. Denn es ist die Zahl eines Menschennamens; seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.“

    *Wer also DENKEN kann und mathematische Grundkenntnisse beherrscht!

    Wer hier in die Tasten kloppt, benutzt (bewusst oder in Unkenntnis) den ASCII Code.
    Der Buchstabe (VERSAL) «A» beispielsweise entsteht durch drücken der A-Taste mit Shift.
    «A» und auch jedes andere Zeichen ist aber ebenfalls mit der Zifferntastatur zu schreiben!
    Und das geht so: Alt-Taste (gedrückt halten) und 65 auf der Zifferntastatur eintippen –
    und es erscheint das «A»
    +
    Schreiben wir den Namen BERGOGLIO auf diese Weise (mit der Zifferntastatur)
    kommen wir beim Addieren der Dezimalen auf 666.
    Das ist doch mal was! Das kann kein Zufall sein!
    +
    Alt+66 = B
    Alt+69 = E
    Alt+82 = R
    Alt+71 = G
    Alt+79 = O
    Alt+71 = G
    Alt+76 = L
    Alt+73 = I
    Alt+79 = O
    = 666
    +
    Sein Name beinhaltet in der Mitte außerdem noch die Silbe BERGOGLIO.
    Im AT beschreibt Hesekiel in 38-39 den Kampf GOTTES gegen GOG.
    +
    Als von Kind an kritischer Christ werde ich auf meine alten Tage immer „gläubiger“!

  60. Es ist kaum zu fassen : Die AFD bekam auf eine Anfrage im Parlament zu hören , dass ca 30 % der neu ankommenden Migranten über den Luftweg einreisen .

    – Und die Bundespolizei auf den Flughäfen läßt diese dann nach der Landung problemlos einreisen, statt sofort in Abschiebezentren zu verfrachten, wa sich bei denen im Herkunftsland schnell herumsprechen würde.

    Da kann man nur noch sagen, dieses Land ist nicht mehr ganz bei Trost und die Regierung samt Behörden zuvorderst.Wir werden verraten und verkauft an jeder Ecke und besonders an den Flughäfen!!

  61. katharer 15. März 2018 at 17:51
    Mail ist raus

    Sehr geehrte Frau Hahn,
    —————————–

    Ihre Mail ist m. E. viel zu höflich! Das verdient Pfaffin nicht.

  62. Wenn man das hier als Christ liest, könnte man meinen der Vater von Angela Merkel steckt dahinter und arbeitet für das Merkel Regime gegen jede Opposition, – wer sich wie der rote Kasner an die SED rangewanzt hat dem könnte man auch sowas zutrauen

    Von Agitation und Propaganda versteht man in der Familie Merkel ja so einiges, wenn es auch sonst nicht zu viel mehr reicht.

    https://www.welt.de/kultur/article174601927/Christliches-in-der-AfD-So-kreativ-macht-sich-ein-Verlag-ueber-die-AfD-lustig.html

  63. Ich bin aus diesem Deppenverein ausgetreten, nachdem ich jahrelang ein sehr aktives Kirchen- und Kirchenvorstandsmitglied gewesen bin. Ich habe diese Vollidioten einfach nur noch dick! Ich konnte auch einige meiner Kunden, Freunde und Familienmitglieder dazu bewegen, diese Knallköpfe nicht mehr zu unterstützen und werbe immer noch und zu jeder Gelegenheit dafür, diesen Nullen den Rücken zu kehren. Ich muss sagen, ich bin mit meiner Bilanz bisher sehr zufrieden. Ich habe eine freie Kirche gefunden, die christliche Werte lebt und dazu auch steht. Hier fühle ich wohl und verstanden und ich habe es mit Menschen zu tun, die auch ihr Gehirn benutzen. Amen

  64. Cesare Beccaria 15. März 2018 at 18:35
    Herr Stürzenberger, der war gut ………… ?

    „Pfarrerin Simone Hahn dürfte einen erhöhten Informationsbedarf zum Thema Islam haben. Wer ihr auf die Sprünge helfen möchte, kann dies unter dieser email-Adresse vornehmen:“

    Ich habe vorgestern unserer Katze das kleine Einmaleins beigebracht, gestern dem Wellensittich, mit Messer und Gabel zu essen und heute morgen hat mein Schäferhund das große Latinum abgelegt.

    Aber der o.g. Pfarrerin etwas über eine Religion zu erklären??? Bleiben Sie bitte realistisch und machen Sie keine Satire hier.
    ————
    Du weißt doch: Die Hoffnung stirbt zuletzt und manchmal geschehen Wunder.
    Oder wie es heißt: Solange der Mensch lebt, besteht Hoffnung.

    Aber alle Achtung, wie du das mit den Tieren hingekriegt hast. Respekt.

  65. Diese kirchlichen Würdenträger sollte man als das sehen was sie sind: Schlangenölverkäufer. Sie leben von einem Gott den noch nie jemand gesehen hat und verkaufen Illusionen. Ehrliche Leute können das nie sein.

  66. unverzeihlich-unverstaendlich-Schuss ins eigene Bein.
    Wie kann es so eine Uninformierte es zum ev. Pfarrer bringen?

  67. Was der Regierungsantritt Stimmung – Amtseid – Vorstellung des Kabinetts – Streitigkeiten am naechsten Tag anbelangt, hatte und hat man eher den Eindruck, dass es sich um ein Begraebnis 3. Klasse gehandelt hat.
    Mal sehen wie lange sie sich halten, gegen den Strom der Vernunft mit brachialer Linksidiologie anzugehen.

    Merkel Kartell – EU – Euro muessen weg,
    neue Leute braucht das Land

  68. ridgleylisp 15. März 2018 at 19:10
    katharer 15. März 2018 at 17:51
    Mail ist raus

    Sehr geehrte Frau Hahn,
    —————————–

    Ihre Mail ist m. E. viel zu höflich! Das verdient Pfaffin nicht.

    ——

    Sei höflich zu deinem Feind und es wird Ihn rasend machen.
    Mit Hass und Beschimpfungen rechnet diese Frau und wird Sie bestärken

  69. alexandros 15. März 2018 at 19:03

    Mag sein. Und geschichts-chronologisch nicht zu beanstanden.
    In meiner Kindheit – vor über einem halben Jahrhundert –
    orientierte man sich halt am Läuten der Kirchturmuhr!

    Auf dem Feld hörte man das Zwölfuhrschlagen – und ging heim zum Mittagessen.
    Tagsüber wusste man durch das Viertelstundenschlagen immer wie spät es ist.
    Abends erklangen um 18 Uhr die Betglocken – Signal für uns Kinder auf der Gass, schnell heim zum Abendbrot zu rennen! (Einige, die diesen Klang regelmäßig überhörten, wurden schon mal mit Drohungen und „physischer Gewalt“ vom „Erziehungsberechtigten“ oder durch sanftere Art von einem älteren Geschwister heimgeholt!)

    Ich lass mir mein Glockenläuten(!) nicht durch Muezzin-Gejaule austauschen.
    Niemals! Nur über meine Leiche!

  70. auch der Missbrauch der Kirchenglocken kann eine Sünde sein. Aber das wird die PfarrerIne nicht begreifen.
    Eigentlich sind die Kirchenglocken ja ursprünglich zum Zusammenrufen der Kirchgänger da. Nun hat diese PfarrerIne wahrscheinlich noch nie so viele Leute nach Einem Geläute zusammenlaufen sehen.

  71. Evangelische Kirche ??? Da bin ich schon vor 30 Jahren ausgetreten.
    Und wenn man sieht wie die Pfaffen sich verhalten, dann ist es kein Wunder dass die Anzahl der Kirchenaustritte immer weiter steigt.
    Irgendwann hat auch der Dümmste mal einen Lichtblick. Früher oder später……

  72. mir brennt es schon länger auf den Fingern, meine Erfahrungen mit Moslems zu teilen – eines vorneweg – es gibt solche und solche – wobei m. M. n. die radikalen in der Mehrheit sind.
    ein Mann auf Afrika, der schon länger hier lebt – trinkt Bier, isst Schwein, macht aber beim Ramadan mit – ist ja auch OK. Er sagte mal: „Ich gehe nicht mehr in die Moschee, dort sind türkische Prediger. Die und die Türken sind radikal, rückständig. Mit denen kann man nicht über den Koran sprechen, Kritik oder kritisches Nachfragen (bzw. Jungfrauen und ob die auch jung seien und keine 80-jährigen – es ist da a bissl a Schlitzohr) werden abgebügelt…“
    Das Vorurteil dass er bestätigt: ist bei der SPD 🙂

    Ein anderer, 45 Jahre alt, Naher Osten. Wenn man ihn sieht denkt man, ein ganz normaler Kerl. Lustig, schlau. Geht zur Arbeit – völlig normal. Doch wenn man länger mit ihn spricht – der Islam-Chip ist aktiv. Hat in Berlin studiert – im Osten alles Nazis. Hat noch nie Alkohol getrunken, es gibt nur Halal-Fleich. Frau trägt noch immer Kopftuch und kann kein Deutsch. Israel gibt es nicht, das ist Palästina, die Isrealis sind Besatzer. Und das Staat und Religion getrennt sind, findet er auch doof.
    Da denkt man, das ist ein ganz normaler Kerl, und dann haut er solche Sachen raus. Er bestätigt genau die
    „Vorurteile“ die man hier immer liest. Ich könnte mir vorstellen, wenn er hier in DE ggn. die Juden oder die anderen Ungläubigen geht, wäre er dabei.
    Wahnsinn.

  73. bitte, bitte, die haben nur den Koran falsch ausgelegt, gelle….
    Vermutlich haben die National-Sozialisten „Mein Kampf“ auch nur falsch ausgelegt ?
    Wenn der Koran durchgeht, evtl. geht dann auch „Mein Kampf“ als die Bibel der Nazis durch und das ganze ist dann eine Religionsgemeinschaft, die durch das GG geschützt wird ? Und Hitler war nur der Prophet ?

  74. Ist das Glockengebimmel nicht Behinderung der Demonstration. gibt’s da keine Genehmigungen, so dass es da kein Dauergebimmel außerhalb der kirchlichen Feiertage gibt? Kann man da nicht gegen die Pfarrer*in vorgehen? Man darf nicht aufhören juristisch vorzugehen. Die anderen machen es ja auch.

  75. Das ist ja geradezu HAHNEBÜCHEN, was sich diese evangehlische Riot Pussy da erlaubt! Diese Muschi-Krawall-Schachtel!
    https://ksr-ugc.imgix.net/assets/017/436/439/54c33bb9b0349048609eab70ba8a9603_original.png?crop=faces&w=1552&h=873&fit=crop&v=1501248369&auto=format&q=92&s=4418c820cdf44ebe2484a2919e6938aa
    Wüsste das Martin Luther! Und seine Mutter!
    Und erst recht seine Frau! Au, au, au!
    Der hätte ihr seine Wittenberger Thesen deutlichst vorgelesen. Jawoll!
    Diese Glockengebimmel stinkt doch zum Himmel! Was für ein akustisches Luftverschmutzen nur um bürgerlicher Vernunft zu trutzen! Sonar-Terror! Glockenstuhlmissbrauch! Energieverschwendung!
    Die Simonella gehört sofort eingefangen und in eine Heimstatt für dunkelbraune NurseiteinpaarTagenhierschmarotzende untergebracht.
    Dort kann sie dann diesen ihr Nächst-Stehenden was über ihre Liebe zu Fremden und zum Glockenspielen erzählen, und christlicherweise immer wieder die andere (Arsch-)Backe hinhalten während die sich reihum mit ihr vermählen und sie solange mit Liebesdiensten quälen bis die Krawall-Muschi denkt sie wäre lieber wie Jesus ans Kreuz gehängt.

    Etwas linkisch ausgemalt, aber, recht so? 🙂
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pussy_Riot

  76. „Evangelische Pfarrerin lässt Glocken gegen Pegida läuten“

    Sie wurde halt „so“ sozialisiert,
    da hilft nichts….
    …außer der Realität.
    Die kann mitunter grausam sein.

    Hoch das Bein!

  77. Könnte das hier greifen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ruhest%C3%B6rung#Recht_in_Deutschland

    Für Lärmschutz existieren folgende Sanktionsnormen:

    § 117 OWiG – Ordnungswidrig handelt, wer ohne berechtigten Anlass oder in einem unzulässigen oder nach den Umständen vermeidbaren Ausmaß Lärm erregt, der geeignet ist, die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft erheblich zu belästigen oder die Gesundheit eines anderen zu schädigen.

  78. Ich muss mich korrigieren, der derzeitige Lebenspartner von Katrin Göring-Eckhardt heißt Thies Gundlach und ist Vizepräsident des Kirchenamtes der EKD und Leiter der Hauptabteilung II „Kirchliche Handlungsfelder und Bildung“, Sitz in Hannover.
    Die EKD ist mit der Partei der Grünen eng verflochten. Ich erinnere mich an eine Aussage von Cem Özdemir in einer politischen Talkrunde bei Maischberger oder Illner noch vor den BT-Wahlen. Er sagte sinngemäß, dass die Grünen die evangelische Kirche steuern könnten. Werde mal nach dieser Stelle suchen.

  79. Die Nürnberger Genossin im Talar, „Pfarrerin“ genannt, wird wissen, weswegen sie das Kirchengeläut, das die Christen eigentlich zu Gottesdienst und Gebet rufen sollte, mißbraucht. Mit dem Evangelium hat das Ganze sicherlich nichts zu tun.

  80. Vorweg will ich einmal gleich bemerken, daß ich überzeugter Christ ( Katholik ) bin. Ich glaube an Gott und diesen Glauben wird mir keiner nehmen, aber zur Institution Kirche ob kath. oder evangelisch und zu deren Vertretern habe ich den Glauben verloren und mit Haß und Wut wegen ihrer Doppelzüngigkeit ersetzt. Da werden Priester von unseren geliebten Asylanten erstochen wie vor einem Jahr in Frankreich und vor Wochen in Berlin Charlottenburg, was macht die Kirche nichts. Die Kirchen d.h. ihre Vertreter vom einfachen Priester bis zu den Kirchenfürsten haben sich schon immer mit den Regierenden vereint. So war es auch unter Hitler trotz Kenntnis über den millionenfachen Mord an den Menschen. Ihr Pfaffen seid das Unglück der Menschen, weil ihr die Menschen ebenso belügt und betrügt wie die Politiker ! Euch kann man nur Verachtung gegenüber bringen ! Da könnt ihr eure Glocken läuten wie ihr wollt, wenn der Wind von der anderen Richtung kommt dreht ihr euren Mantel wieder mit dem Wind. Pfui Teufel !

  81. Ich bin immer noch überzeugter Christ und werde es auch bleiben, bin aber froh, aus der Kirche ausgetreten zu sein. Ich spende meine ehemalig

  82. Ich bin immer noch überzeugter Christ und werde es auch bleiben, bin aber froh, aus der Kirche ausgetreten zu sein. Ich spende meine ehemalige Kirchensteuer an Gruppierungen, die Sinn machen und klar denken können und fühle mich verdammt gut dabei.

  83. Vielleicht wollte die Simone nur hahnbüchene Werbung machen für die Evangehlische Kirrche und MarGott KäsMann? So richtig im Mittelpunkt stehen, wenn auch ohne Alkohol, Unfall und fremdem Mann im Auto. Den Evangehlen laufen doch genauso die Anhänger und Innen weg wie den Kathohlen! Wollen sie sich deshalb mo schee mit Mo-Hamm-Edanern vereinigen?
    Egal wie beschissem, Hauptsache man fällt auf, gell, Simone 🙂
    Alle obigen „Rechtschreibfehler“ mit Absicht,
    könnte doch den Linken gefallen … oder?

  84. Ideefix 15. März 2018 at 19:14

    Die Hahn ist noch nicht mal `ne Henne:
    Sie ist einfach nur ein dummes, verirrtes Schaf!
    —————————————————————————————————————————-
    Als Hobbyschafzüchter muß ich hier leider mein Veto einlegen. Sicher gibt es mal ein verirrtes Schaf, aber dumme Schafe gibt es nicht, ganz im Gegenteil. Ein Vergleich dieser Henne aus Nürnberg mit meinen Schafen ist fast schon beleidigend. Nichts für ungut, aber das mußte mal gesagt werden.

  85. Betrachtet man , dass Protestantischen Bewegungen in der Regel pro „Mord an ungeborenen Kindern“ (Abtreibung) und pro „gegen Gott und Natur“ satanische Homo-Ehe sind, was kann man von denen erwarten?

  86. Interessant, die sprachliche Affinität der Wörter AFFEN und PFAFFEN,
    wenni an Nemberch denk, wo di Hasn Hosn un di Hosn Husn hasn 🙂
    Dou schtenna dej Weiba-Pfaffen blous for dä Kerchndier un gaffen,
    dess iss ja zum dafoh laffen! 🙂

  87. rob57 15. März 2018 at 20:05
    Ich bin immer noch überzeugter Christ und werde es auch bleiben, bin aber froh, aus der Kirche ausgetreten zu sein.

    ——————
    MeToo

  88. In dieser Störung einer Pegida-Versammlung ist sie eine Wiederholungstäterin. Entweder ist diese klerikale Angestellte eine rückgratlose Opportunistin, die sich wie schon damals die Kirchenbonzen im Dritten Reich an die Herrschenden ranwanzten……
    ————————–
    Von Hollywood bis zum Hysteriker Knopp gibt es nur ein Thema:
    Die deutsche Bestie!

    Und wenn etwas Schlechtes, Schlimmes einen Vergleich sucht, dann muß das Dritte Reich herhalten.

    Und damit wird ausschließlich unseren Feinden in die Hände gespielt, die ohnehin jeden Kritiker als Nazi beschimpfen.

    Ich weiß nicht, welche Rolle Stürzenberger spielt, eine uns Deutsche rettende nicht, im Gegenteil.
    Er benutzt ständig diesen Deutschenhaß, bezogen auf 12 Jahre unserer Geschichte.
    Die Gegner biegen sich vor Hohnlachen, wie wir uns von jemandem, der vorgibt, unserem Volk zu dienen, niedergeknüppelt werden. Denn da sind sie wieder, unsere Väter und Großväter, diese Bestien, wie sie uns alltäglich vorgehalten werden.

    „Der Reichsbischof der Deutschen Evangelischen Kirche konnte gar nicht schnell genug sein Ärmchen hochbekommen, wenn National-Sozialisten in der Nähe waren, wie hier in Wittenberg“ – Ja, und?
    Weder in Wittenberg noch im gesamten DR luden sie Millionen von Massenmördern ein, die grundlos Gewalttaten gegen uns verübten und mit Freisprüchen oder Kuschelstrafen davon kamen.
    Das Heranwanzen hat in diesem unseren System seine hohe Zeit erreicht, denn sonst würden nicht soviele Nieten über uns herrschen können.

  89. ja Menschen von Pegida, beim nächsten Gottesdienst reingehen und Krach machen oder anderes! Auge um Auge Zahn um Zahn!
    Steht sogar so irgendwo in der Bibel…..

  90. ThomasEausF 15. März 2018 at 20:41
    rob57 15. März 2018 at 20:05
    Ich bin immer noch überzeugter Christ und werde es auch bleiben, bin aber froh, aus der Kirche ausgetreten zu sein.

    ——————
    MeToo

    Gleichfalls. Seit ca. 10 Jahren.

  91. Irgendjemand aus der Umgebung möge dieser völlig linksverdrehten Pastorin ihren allwöchentlichen Sonntagsgottesdienst gründlich versalzen.

    Man nehme 2 Zutaten:

    1. http://germanycarstuning.blogspot.de/2014/04/golf-4-gtd-tuning-brutal.html
    (inklusive der nötigen Stereoanlage)

    2. Schiller – Das Glockenspiel
    https://www.youtube.com/watch?v=UDi0KGCv8B4

    Wichtig! Es sollte wirklich ein VW (Volkswagen aus Wolfsburg) sein, das ärgert die PfaffIn besonders arg. ;))

  92. „Wohin der Teufel nicht gehen mag, dorthin schickt er entweder
    einen Pfaffen oder ein altes Weib.“ (Russisches Sprichwort)

  93. zu jean-pierre aussant 15. März 2018 at 20:24
    Kann es sein, die pfÄffin Simone hat auch so ein Aaschgeweih
    und ist bei kandelischen Einschlussfesten gut und gerne mit dabei? 🙂
    Ha, wenn pfÄffin, dann schon richtig!
    Wir hatten da mal einen rothaarigen evangehlischen Religionslehrer im GümmNasium, der fuhr ein knallgelben BMW Coupé, war superstreng und auffallend fromm. Später erfuhren wir, dass er strafversetzt war wegen „Unzucht mit Schülerin“, ein echtes Vorbild also. Hatte nach de Krieg am Ärmel-Kanal die Strafgefangenschaft in England glänzend überlebt, als Dolmetscher und so. Einer seiner Nachfolger im GümmNasium hatte mich dann so auf die Palme gebracht, dass mein Nebensitzer und ich aus dem evangehlischen ReligionsUnterRicht ausgetreten sind. Der Skandal ging bis nach München, ins Kultus-Ministerium und wurde später im Appretur-Zeugnis trotz bester Noten mit einer auffallend gehässigen Bemerkung gerächt.
    Jo jo, di Bayänn di sann ja sowoss von kristlich, des kannä da song 🙂

  94. Verhältnis von geistlich Vetrauensrat der deutschen evangelichsen Kirche mit dem dritten Reich.

    Telegramm aus Berlin 30.Juni 1941

    An den Führer. Führer Hauptquartier

    Der geistlich Vetrauensrat der deutschen evangelichsen Kirche.
    Erstmalig seit dem Begin des Entscheidungskampfes im Osten Versammelt,
    versichert Ihnen, mein Führer, in diesen hinreißend bewegten Stunden aufs Neue,
    die unwandelbare Treue und Einsantzbereitschaft,
    der gesamten evangelischen Chtristenheit des Reiches.
    Sie haben mein Führer haben die Bolschewistische Gefahr im eingen Land gebannt
    und rufen nun unser Volk und Völker Europas zum entscheideden Waffenggange
    gegen den Totfeind aller Ordnung und aller abendlänndisch christlicher Kultur auf.
    Das Deutshe Volk und mit ihm alle christliche Glieder danken Ihnen für Ihre Tat.

    Der geistliche Vertrauensrat de deutschan evangelichen Kirche
    Mahrahens, Schulz, Hymmen

    Quelle:
    ZDF Doku
    Lieber Onkel Hitler
    Briefe an den Führer
    https://www.youtube.com/watch?v=njj9VbXfE5U
    Bei Minute, 40:58.

  95. @Tom62

    Das wird alles missverstanden. Mittagsgeläute mahnt zur Abwehr der muslimischen Türkeninvasion. Die gute Dame will mit ihrem Läuten nur die Patrioten unterstützen.

  96. Nun ja, speziell evangelische Kirchentage sind von grünen und linken Parteitagen nicht mehr zu unterscheiden, da wird fröhlich dem sinistren Multikult gehuldigt und neben viel ISlampropaganda gibt es zusätzliche Infozelte, -tische, -Schautafeln zu „Palästina“, wo böhse, böhse Juden sich als Staat Israel konstituiert haben, sogar Uniformen tragen und arabische Angreifer militärisch regelmäßig in ihre Schranken verweisen!

    Und während muslimische Problemzuwanderer mit ihren „deutschen“ („europäischen“) Wegbereitern aus „Politik“, Medien, Unterhaltungsindustrie – und Kirchen, natürlich – vollumfänglich dabei sind, unser Land und Westeuropa in ein Eurabien zu verwandeln, wie es schon in Neukölln – und „Neukölln ist (bald) überall“ (Buschkowsky) – besichtigt werden kann, „engagiert“ sich ein linksgrün-christliches Gutmenschentum gegen die „unmenschliche israelische Besatzungspolitik“ und „jüdische Siedlungen“!

    Wir alimentieren dafür auch noch muslimischen Siedlungen und türkische (und arabische) Besatzungspolitik vor unseren Haustüren mit sozialstaatlichen Schutzgeldzahlungen und Lohnersatzleistungen für die abgehängten Globalisierungsverlierer aus dem Nahen und Mittleren Osten, wie das beispielhaft für Neukölln schon vor der „Flüchtlingskrise“ die unter „mysteriösen Umständen umgekommene“ Jugendrichterin Kirsten Heisig beschrieben hat, die „kültürülle Bereicherung“ durch arabisch und türkische Muslime inklusive: „In Neukölln leben 300.000 Menschen. Davon haben insgesamt 40 Prozent einen Migrationshintergrund. In Nord-Neukölln, dem eigentlichen sozialen Brennpunkt, sind es 53 Prozent, bei den unter 18-Jährigen sogar 80 Prozent. Im Jahr 1994 waren 47.260 Menschen auf staatliche Transferleistungen angewiesen. Im Jahre 2009 waren es 91.250 Personen, was eine Steigerung um 93 Prozent bedeutet. Die Arbeitslosigkeit ist im selben Zeitraum auf insgesamt 18,6 Prozent – bei Migranten liegt sie etwa doppelt so hoch – gestiegen. Und dies, obwohl das Jobcenter in der Lage ist, jedem jungen Menschen unter 25 Jahren eine Ausbildung auf dem 1. oder 2. Arbeitsmarkt, eine Bildungs- oder Qualifikationsmaßnahme oder eine sonstige Hilfsmaßnahme, wie z. B. Psychosoziale Betreuung, anzubieten. …
    Die meisten der zur Zeit 550 Intensivtäter, die bei der Berliner Staatsanwaltschaft registriert sind, wohnen und ‚wirken‘ in Neukölln. Es sind gegenwärtig 214. Zur Erinnerung: Als Intensivtäter werden nur Personen bezeichnet, die innerhalb eines Jahres mindestens zehn erhebliche Delikte begangen haben. Diejenigen, die also knapp unterhalb dieser Grenze liegen, werden als Mehrfachtäter angesehen, finden jedoch in der Intensivtäterstatistik keine Berücksichtigung. Schwerkriminelle, die häufig 30 und mehr erhebliche Taten aufweisen, haben zu etwa 90 Prozent einen Migrationshintergrund. 45 Prozent sind ‚arabischer‘ Herkunft, 34 haben türkische Wurzeln. Diese Tatsachen sind insofern von Bedeutung, als etwa 10.000 ‚Araber‘ in Neukölln leben, aber viermal so viele türkischstämmige Menschen. Die ‚Araber‘ stellen also gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil mit weitem Abstand die Mehrheit der Intensivtäter. Deutsche Intensivtäter gibt es in Neukölln kaum. Auch außerhalb des Bezirkes spielen sie quantitativ keine nennenswerte Rolle.“(2010)
    Kirsten Heisig, DAS ENDE DER GEDULD / KONSEQUENT GEGEN JUGENDLICHE GEWALTTÄTER

    Derlei Fakten sollen nach Vorstellung der rührigen Musellobbys die Menschen, die mit ihrer Arbeit und ihrem Langmut ihre eigene Abschaffung auch noch betreiben, natürlich nicht erreichen, besonders auch die Tatsache, dass alle Transfer- und Integrationsleistungen seit Jahrzehnten wortwörtlich in den Sand gesetzt werden, weswegen diese Fakten übertönt und übertüncht werden müssen! Da werden auch die Glocken geläutet – bis sie schließlich durch Muezzin-Rufe ersetzt werden!

    Ich bin übrigens relativ unempfänglich für das Christentum und sehe in ihm, durchaus im Sinne Nietzsches und anderer, eher eine Dekadenzreligion, besonders nachdem die heroische Phase des christlichen Mittelalters (Kreuzzüge!) vorbei ist, und selbst der Protestantismus keine Ethik mehr postuliert, sondern nur noch linksgequirlten, ideologisierten Moral- und Tugend-Dünnschiss, der das Christentum in neuerer Zeit an die Seite fest kollektivistischer und totalitärer Bestrebungen gerückt hat.

    Nachdem „deutsche Christen“ Jesus im Jargon des National-Sozialismus zum „Arier“ umdeuteten, und um 1968 ein ebenso rebellisches wie beliebiges ZEITgeist- Christentum, zwischen „Befreiungstheologie“ und „Jesus Christ Superstar“, Jesus zum Hippie oder zum Vorläufer Che Guevaras stilisierte, kann Jesus heute auch dem ISlam zum Opfer gebracht werden, in den links-alterna(t)ive Gutmenschen bis zur völligen Selbstaufgabe und -auflösung vernarrt sind, so dass aus Jesus Christus nun auch ein Prophet „im islamischen Kontext“ wird.

    Das heißt Jesus ist nur noch Menschen- und nicht mehr „Gottessohn“, die frohe Botschaft von Kreuzestod und Auferstehung ist nur noch Makulatur.
    Da ist es dann auch „selbstverständlich“, dass die beiden Bischöfe Bedford-Strohm und Marx, für beide Kirchen, in Jerusalem bei der Begegnung mit „islamischen Würdenträgern“ ihre Kruzifixe ablegten. Dick und Doof in der Wüste eben…
    Insofern wundert mich nichts mehr!

    >Im Übrigen wird die Nürnberger „Frau Pastorin“ Argumenten nicht zugänglich sein, ob sie selber „glaubt“ oder nicht (Lenin hatte bestritten, dass „die Pfaffen“ in der Mehrheit selber „glauben“!). Bei ihr eingehende Kirchenaustritte sind da vielleicht schon etwas anderes!

    „Eine Religion ist nie ‚edler‘, als wenn sie soweit kommt, daß sie sich selber für einen Aberglauben hält und gleichzeitig ihrem eigenen Verschwinden beiwohnt. Die Entstehung und Ausbreitung des Christentums hat sich im Haß gegen alles, was nicht so war, wie es selber, vollzogen; dieser Haß hat es während seiner ganzen Laufbahn getragen; da seine Laufbahn zu Ende ist, ist es auch mit seinem Haß zu Ende. Christus wird nicht wieder in die Hölle hinabsteigen, man hat ihn wieder ins Grab gelegt, und diesmal wird er darin bleiben, er wird wahrscheinlich nie mehr daraus hervorkommen: er hat auf der Oberfläche der Erde und in der Tiefe der Erde niemanden mehr zu erlösen.“ Emil M. Cioran, DIE NEUEN GÖTTER in: DIE VERFEHLTE SCHÖPFUNG

  97. an Elijah 15. März 2018 at 21:02
    Genau, so isses, alles missverstanden mit der guten Simone! 🙂
    Und zu Stürzi und seinen obigen Heil-Hitler-Bildern, alles falsch!
    Das sind gar keine Heil-Hitler-Grüsse! Die wollten alle nur zeigen, wie hoch der Schnee in den Bergen liegt! Und der Oberpfaffe „Reichsbischof der Deutschen Evangelischen Kirche Ludwig Müller“ drückt dem Adolf nur deswegen beim Handschlag den Daumen seiner rechten Hand so fest in den Handrücken, weil er damit Adolf sagen will: „Mach’s nicht so lang, ich muss dringend austreten!“ (und dann zurück in die Frei-Mauschel-Loosche, Satan hat mir eine Botschaft geschickt)
    Wieder was gelernt? 🙂

  98. Ich frag mich immer wie man im 21.Jahrhundert überhaupt noch einen „Gott“ Glauben anhängen kann.Für mich sind vor allem Katholische Bischöfe,Kardinäle etc. alles schlecht gekleidete Freizeit Transen die noch schlechtere Märchengeschichten erzählen.Frei nach Marie von Ebner-Eschenbach…

    „Wer nichts weiß, muss alles glauben.“

  99. Anhang zu
    ReissfesterGalgenstrick 15. März 2018 at 20:48

    Hätte DIE Pfarrerin ihre Glocken gezeigt, vielleicht hätte sie dann in meinem BMW (Bayerische Motoren Werke) mitfahren dürfen, solange sie die Schnauze hält.

    Ian Van Dahl – Castles in the Sky
    https://www.youtube.com/watch?v=0aa7KWLkzXc

    Sorry, aber diese Frau hat nichts kapiert.

  100. Simone Hahns Kirchenglocken als Muezzin-Ersatz nachdem der Judas-Adept Heinrich Bedford-Strohm am Tempelberg bereits sein Brustkruzifix entsorgt hatte. Seien wir ehrlich die deutschen Protestanten bezahlen keine Kirchensteuer, sie entrichten ihre Dschizya.

  101. „Näher, mein Gott, zu dir!“
    Jesses nee…

    Up, side, down,
    up, up and away,
    round and round,
    oohstännich,
    über den Wolken,
    muss die Freiheit wohl grenzenlos sein,
    vielleicht kann man so´n reichen Schnösel…

    …oohstännich!…

  102. Anlässlich einer mit etwa 1100 Personen besuchten Protestveranstaltung ( ähnlich Pegida) in der Erzgebirgsstadt AUE/ Sachsen, die allerdings im Okt. 2015 stattfand, ließ der dortige Pfarrer SCHUBERT der Nicolai-Kirche ( Rote Kirche……..wegen des Ziegelbaues ) paar wenige ( 15 ? etwa ) Personen mit Kerzen in den Händen an der Kirche antreten. Sie demonstrierten den Protest gegen 1000 Menschen und wurden vom MDR -TV auch beachtet / aufgenommen.
    Der Wortlaut meines sarkastischen Schreibens lautete damals:
    Guten Tag, Herr Pfarrer Schubert!
    Die Aktion am Samstag lief gut ab.
    Schön, dass paar Personen an der Kirche standen, sah zwar kümmerlich mit den Lichtern aus, aber es gab ein Signal und der MDR gab sich Mühe, Stimmen laut werden zu lassen. Es irritierte, dass k e i n e r l e i Beitrag vom Markt gegeben wurde.
    Da ist Ihr Signal wirklich deutlicher gewesen und ich kann das nur unterstützen! Weiter bitte so!!!
    Auf diese Weise grenzen Sie ca. eintausend Menschen bewusst aus. Gut so, wenn Sie nichts mehr sonst zu sagen haben.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin gute Einfälle und regimekonformes Verhalten.

  103. „Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“
    Johannes 14:6

    Nix mit Allah, Frau Pseudo-Pfarrerin.

  104. Sorry für den späten Kommentar.
    Bin eben erst nach Hause gekommen.
    Bitte, helft mir den Sachverhalt richtig einzuordnen.
    „Pfarrerin Simone Hahn von der evangelischen Kirche St.Jakob protestierte mit Glockengeläut gegen Pegida“, so lautet die Nachricht.
    Und so falsch ist die Nachricht und so sinnlos die Kommentare; denn
    Glocken wurden und werden geläutet als kirchliches oder als weltliches Geläut. Als weltliches allerdings nur zum Zweck der Katastrophenwarnung, als kirchliches Geläut zur Gebetsaufforderung oder als Totenglocke (https://de.wikipedia.org/wiki/Glockengel%C3%A4ut)
    Demnach hat die gute Frau Simone Hahn (sieht ganz nett aus) die Glocken läuten lassen um aufzufordern für Pegida zu beten!
    Gruß
    URI

  105. Albert Einstein in Time magazine vom 23 Dezember 1940 gibt zu, dass nur die katholische Kirche hat den Mut gehabt gegen Hitler zu kämpfen
    “ in einer Zeit, in der die Religion oft als Feind der Wahrheit dargestellt wird, ist es schön, daran erinnert zu werden, dass es in Nazi-Deutschland nicht die Zeitungen oder Universitäten waren, die den Mut hatten, gegen Hitler zu stehen. Stattdessen war es die Kirche. Vom Time Magazine 23 Dezember 1940 spricht Albert Einstein über den Widerstand der Kirche in Nazi-Deutschland:
    “ als Liebhaber der Freiheit, als die Revolution in Deutschland kam, suchte ich die Universitäten, um sie zu verteidigen, wissend, dass sie sich immer von ihrer Hingabe an die Sache der Wahrheit gerühmt hatten; aber nein, die Universitäten wurden sofort zum Schweigen gebracht. Dann habe ich mir die großen Redakteure der Zeitungen angesehen, deren brennenden Leitartikel in den vergangenen Tagen Ihre Liebe zur Freiheit verkündet haben; aber sie, wie die Universitäten, wurden in wenigen Wochen zum Schweigen gebracht. … ..
    “ nur die Kirche stand direkt über den Weg von Hitlers Kampagne zur Unterdrückung der Wahrheit. Ich hatte noch nie ein besonderes Interesse an der Kirche, aber jetzt fühle ich eine große Zuneigung und Bewunderung, weil die Kirche allein den Mut und die Ausdauer hatte, für intellektuelle Wahrheit und moralische Freiheit zu stehen. Ich bin gezwungen, zu gestehen, dass das, was ich einst verachtet habe, jetzt vorbehaltlos gelobt.“

  106. @Michael Stürzenberger :

    Ein ganz dickes, extragroßes Lob von mir, die Traute gehabt zu haben, den Artikel mit historischen Bildern aus den 12 „Tausend Jahren“ garniert zu haben, der die ganze Verlogenheit der Kuttenprunzer, an der sich bis heute absolut nichts geändert hat, par excellence dokumentiert – ungeachtet ob „römisch-katholisch“ oder „evangelisch“ im Anstrich

    Vermutlich eine der richtigsten und wichtigsten Entscheidungen meines Lebens, zumindest eine, die ich NIE bereut habe : Der beim Amtsgericht erklärte Austritt aus der Kirche vor inzwischen 33 Jahren ….

  107. Leere Kirchenbänke volle Kassenn. Herr Stürzenberger, Si ehaben nich vergessen die unselige Beteiligung der evnag. Kirche an den Euthanasieorgien Hitlers T4. Ich werfe bewusst nicht den Stein auf die Pfarrerin, aber die Dame soll mal nachdenken, denn im Glashaus zu sitzen ist auch so eine Sache. Und 500 Jahre rannten die Osmanen über Ungarn gegen Wien. Danke dem poln. König Sobiewki und Prinz Eugen bleiben wir Christen, Frau Hahn,

  108. @jean-pierre aussant

    Vergessen Sie Einstein !

    Die KOLLABORATION zwischen dem Vatikan und dem „Dritten Reich“ begann schon 1933 mit dem „Reichskonkordat“, in Zuge dessen : Einführung der KIRCHENSTEUER.

    (Agiert die Bundesrepublik mit NS-Gesetzen ? Kassiert die wackere K(R)ÄMPFERIN GÄGEN RÄCHTS aufgrund von NS-Gesetzen ihr monatliches Beamten-(sic !)-Salär ?)

    Für GELD – das bekanntlich NIE stinkt, egal woher es stammt und wie es „erworben“ wurde – hat der Vatikan stets Zugeständnisse an den GröFaZ gemacht. Etliche, gläubige Widerstandskämpfer hat der Vatikan in den Tod laufen lassen, ohne einen Muckser………

    Und wenn ich jetzt richtig WÜTEND werde, dann frage ich auch noch nach den zahlreichen Akten aus jener Zeit, deren Veröffentlichung die FALTIGSTEN ALLER FALTIGEN im Petersdom zu Rom bis heute noch verweigern.

  109. Religion wurde geboren, als der erste Gauner, den erste Dummen antraf.

    Gott, manche sagen auch, der Schöpfer, hat doch den Menschen nicht dazu erschaffen, dass er ihn ständig am Gängelband wie eine Marionette durch das Leben führt, und auch deswegen nicht, dass der, der immer brav, gehorsam und gottesfürchtig ist, es im Leben gut hat, während der, der von Gott nichts wissen will, ihn gar ablehnt, dafür hart bestraft wird.
    Das sind Ammenmärchen und Lügen der Kirchen und Religionen, die damit bestens ihre profitablen Geschäfte machen. Zahllose streng gläubige und gottesfürchtige Menschen sind sogar in Kirchen und Moscheen, durch Erdbeben und Terror ums Leben gekommen. Kein Gott hat sie beschützt.

  110. @Charly1

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ,
    der wollte keine Knechte,

    drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
    dem Mann in seine Rechte;
    drum gab er ihm den kühnen Mut,
    den Zorn der freien Rede,
    dass er bestände bis aufs Blut,
    bis in den Tod die Fehde.

    So wollen wir, was Gott gewollt,
    mit rechter Treue halten
    und nimmer im Tyrannensold
    die Menschenschädel spalten.
    Doch wer für Tand und Schande ficht,
    den hauen wir zu Scherben,
    der soll im deutschen Lande nicht
    mit deutschen Männern erben.

    O Deutschland, heil’ges Vaterland!
    O deutsche Lieb’ und Treue!
    Du hohes Land, du schönes Land!
    Dir schwören wir aufs neue:
    Dem Buben und dem Knecht die Acht!
    Der fütt’re Krähn und Raben.
    So ziehn wir aus zur Herrmansschlacht
    und wollen Rache haben.

    Lasst brausen, was nur brausen kann,
    in hellen, lichten Flammen!
    Ihr Deutschen alle, Mann für Mann
    fürs Vaterland zusammen!
    Und hebt die Herzen himmelan
    und himmelan die Hände,
    und rufet alle, Mann für Mann:
    Die Knechtschaft hat ein Ende!

    Lasst klingen, was nur klingen kann,
    Trompeten, Trommeln, Flöten!
    Wir wollen heute Mann für Mann
    mit Blut das Eisen röten,
    mit Henker- und mit Knechteblut,
    o süßer Tag der Rache!
    Das klinget allen Deutschen gut,
    das ist die große Sache.

    Lasst wehen nur, was wehen kann,
    Standarten wehn und Fahnen!
    Wir wollen heut uns Mann für Mann
    zum Heldentode mahnen:
    Auf, fliege, stolzes Siegspanier,
    voran dem kühnen Reihen!
    Wir siegen oder sterben hier
    den süßen Tod der Freien.

    ERNST-MORITZ ARNDT – Vaterlandslied

    *

    Anmerkung :

    Die ERNST-MORITZ-ARNDT-UNIVERSITÄT in Greifswald hat sich – aus politisch überkorrekten Gründen – inzwischen von ihrem Namensgeber getrennt

  111. Das wirksamste Mittel gegen solche Heuchler ist der Kirchenaustritt !
    In ca 10-15 Jahren sind Christen eine Minderheit in D.
    Schließungen/Abrisse von Kirchen werden immer mehr.
    Dann gehören Massen der Bückbetern, verschleierte Frauen,-
    Scharia-Polizisten zum Alltagsbild.

  112. 0Slm2012 15. März 2018 at 21:16

    1+.

    Worauf nicht oft genug hingewiesen werden kann: Hier bei PI schlummert ein Schatz an Erkenntnis zu den abartigen islamischen Zuständen in Deutschland lange vor 2015. In deren Licht Merkels endgültiges Deichschleifen 2015 noch bösartiger wird.

    Es gab mal, mehrfach, „de groote Mandränk“, die Fluten der Nordsee 1219, 1362 und 1634. Was die grünlinks-totalitär-gespülte CDU/CSU seit ihrem ununterbrochenen Regierungsantritt 2005 -> bis heute, 18 Jahre, angerichtet hat, ist mörderischer als jede Nordsesturmflut.

  113. @Babieca :

    Der wesentliche Unterschied zwischen dem GröFaZ aus Braunau und der Irren aus der Ueckermark liegt darin begründet, das Letzgenannte nicht mal einen KRIEG benötigt hat, massiven Schaden nach Innen wie nach Außen anzurichten…………..

  114. @Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen)

    Was der Pfaffen-Tante bestimmt nicht schmecken wird an ihrer Bibel :

    Wie in allen Gemeinden der Heiligen :
    Lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.

    1. Buch Korinther 14.34, Fassung der Lutherbibel 1912

    Mein Rat :

    Das örtliche JOBCENTER bietet Umschulungskurse. Einfach mal anrufen, Frau Pfarrerin, wenns in das persönliche, Kampfemanzen-Weltbild nicht mehr recht passen mag !

    Das wird nicht eintreten, denn dann müßte sie auf ihren üppigen Sold verzichten.

    Dumm gelaufen, wenn die IDEOLOGISCHE Jacke näher als die CHRISTLICHE Hose sitzt…..

  115. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 15. März 2018 at 17:23

    OT!
    Was mir große Sorge und Unverständnis bereitet, das in Europa am weitesten islamisierte Schweden ist mit seinem Wirtschaftswachstum trotzdem weit vorne!
    ++++
    Quelle dessen?
    Wie wurde dieses „Wachstum“ gemessen?
    Die Konsumption dürfte hoch sein. Klar. Ist halt die Frage, wie sie zustande kommt.

  116. Hier muss mehr ueber die christlichen Kirchen mehr aufgeklaert werden.
    Im Gegensatz zur GEZ-Zwangsabgabe kann man sich von der (freien) Kirchen-Indoktrinationsabbgabe ohne Probleme, einfach und schnell befreien. Seit 17 Jahren unterstuetze ich die nicht mehr.

    Infos zum Austritt: http://www.kirchenaustritt.de/

  117. PS: Ich habe hier in München auch viele Verindungen zu orthodoxen Kirchen (russisch und griechisch). Die denken und ticken komplett anders weil die nicht von Staats-Knete leben. Die Christen in diesen Kirchen müssen ihre Kirchengemeinden selber aktiv und finanziell erhalten. Die sind da auch ganz anders bewußt dabei. Wenn unserer „Staatskirchen“ nicht die finanziellen Zuwendungen (Kirchensteuern) hätten, würden die ganz anders denken. Weil sie sich dann wirklich um ihre Schafe kümmern müssten.

  118. @Karlmeidrobbe
    Erstmal sich informieren und (erst dann) in der Debatte teilnehmen. Lesen Sie „mit brennender Sorge“ geschrieben von Pie XI und Pie XII (kurz bevor er Papst wurde). Zudem muss man nicht die antikatholische falsche Geschichtschreibung , die im Abendland , seit der Macht Ergreifung der Frei Mauerei (wärend der Französischen Revolution), herrscht. Übrigens wenn die Kirche ist heute gehasst, ist es , weil Sie die einzige Stimme weltweit ist, die sich traut , frontal gegen die zwei Ecksteine der Kultur des Todes zu kämpfen (Mord an ungeborenen Kindern und „gegen Got und Natur“ satanische Homo-Ehe.

  119. Pfarrerin Simone Hahn ist ein Grund wieder in die evangelische Kirche einzutreten.
    Ich bewundere ihren Mut im Kampf gegen rechte Tendenzen!
    Und die Begeisterung, wie sie sich eigener Schächtung entgegensehnt, fast wie Urchristen in der Arena im Angesicht des heidnischen Löwen…

    Nu gut, ehe mich erbreche hör ich besser auf, Ironie ist eklig 🙂

  120. Glockengeläute + Imamgeheul mit Megaphon vom Turm wäre noch
    wirkungsvoller gewesen .

    Kommt wohl noch !

  121. Die AfD ist der Hauptgegner des sozial-industriellen Komplexes. Es ist nur logisch, das die Profiteure des Volksverrats um ihr Geschäftsmodell fürchten. Zum Glück zu recht. 😉

  122. ghazawat 15. März 2018 at 17:28
    „Mir ist das schon klar mit dieser jungen Dame.Wer so betont salbungsvoll herumläuft hat ganz andere Wünsche, die sich nur mühsam mit Amt und Würde vereinbaren lassen. Unter diesem Zwiespalt leidet diese Frau offensichtlich und das manifestiert sich als purer Hass, Die Psychopathologie beschäftigt sich intensiv mit diesem Themenkreis.“

    Sie heben den Nagel auf den Kopf getroffen! Ich bedaure zutiefst, dass es keine fähigen Leute mehr wie zu 68er Zeiten gibt (Arno Plack u.a.) die brilliant die Psychopathologie des (damaligen) Alltagslebens sezierten.
    Ich wünsche mir diese Analytiker heute mit Blick auf die Pathologie der Mohammedaner im täglichen Leben.

  123. Die Islamhörigkeit der deutschen Amtskirchen schüttelt einen. In Predigten, in Kirchenblättern und dergleichen erfolgt eine Andienung an den Zeitgeist. Nur vom christlichen Glauben ist da wenig zu lesen. Die Einvernahme und Hingabe der Funktionsträger an die grünlinke Ideologie hat Dimensionen des Antichristlichen erreicht.

    Richtig obszön sind die Funktionäre des Kreuzablegens (man denke an die Pfaffen auf dem Tempelberg zu Jerusalem) gegenüber den verfolgten Christen unter der Knute des Islams. Nie vergesse ich den Moment in einer der abendländischen Kirchen im Ausland. Da stand eine große Holzbox mit der Bitte um Spenden für die verfolgten Christen im Irak usw. Eine gut besuchte Kirche, man lief eifrig an der Holzbox vorbei. Schließlich tat ich ein schweres Geldstück hinein und dann knallte es regelrecht auf den Boden der Box, dass es laut durch die Kirche hallte. Man sah sich erschrocken nach mir um. Da war nichts in der Box gewesen, da hatte keiner gespendet. Und geleert hatte vorher auch keiner. Es interessierte keinen, das Schicksal der verfolgen Christen. So wie hier die deutsche Amtskirche das nicht interessiert.

    Eine Lanze aber gilt es zu brechen für die aufrechten Christen. Jeden Montag, wenn PEGIDA in Dresden ist, da sind sie dabei, die freien Christen, die orthodoxen Christen und die Christen, die mit den verräterischen Funktionären der Amtskirchen gebrochen haben. Sie tragen Kreuze – auch große; fest und unbeirrt, friedlich und allen Hetzen der Kirchenfunktionäre zum Trotz!

  124. Apologet 15. März 2018 at 17:18
    ist ja Wurst das Jesus auch ein Jude war…
    Wurscht ist wurscht, aber Jude war er nicht.
    „Im Anfang war das Wort (Logos) und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort… Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voll der Gnade und Wahrheit.“
    Dieser Ahnenpaß Christi ist ausgestellt vom dreifaltigen Gott selbst und bezeugt die göttliche Sohnschaft Christi. (…)
    Christus, die große Frage, Dr. Benedict Reetz, Vortrag gehalten vor der Gemeinschaft der katholischen Akademikern in Graz am, 8. Mai 1946, Steirische Verlagsanstalt Graz
    Jesus spricht zu Talmud Juden:
    Was denkt ihr über den Messias?
    Wessen Sohn ist er?
    Pharisäer: Er ist der Sohn David.
    Wie kommt es das David vom Heiligen Geist geleitet ihn Herr nennt?
    Den David sagte der Herr sprach zu meinem Herr, setze dich an meine
    rechte Seite bis ich deine Feinde unter deine Füße gelegt habe.
    Wen der Messias also von David Herr genannt wird, wie kann er dann
    Davids Sohn sein?

  125. Es hat schon seinen Grund, wenn Paulus schrieb, daß die Frauen in den Versammlungen zu schweigen hätten. Die Frau ist alles, aber keine Christin. Wir sollen unsere Feinde lieben, bezieht sich eben nicht nur auf die satanisitischen Mohammedaner, sondern müßte sich eben so auf „Rechte“ beziehen, wenn diese Frau sie als Feinde sieht. Jesus hat jedenfalls den Auftrag gegeben, für unsere Feinde zu beten, wen immer wir als solche Ansehen. Ich bete auch für die Menschen, die der Lehre des Teufelsapostels Mohammed nachfolgen. Denn der Koran ist klar vom Satan. Jesus hat Liebe gepredigt, gegenüber allen Menschen, auch den Feinden. Mohammed schreibt in seinem Pamphlet den Befehl, alle „Ungläubigen“ zu töten. Vom Mondgötzen „Allah“ lesen wir im Koran, daß er listig ist. Wer die Bibel kennt, der weiß, wer der Meister der List ist: Satan!

  126. Jesus spricht vom Satan als den Vater der Lüge !
    (Johannes 8:44) 44 Ihr seid aus eurem Vater, dem Teufel, und nach den Begierden eures Vaters wünscht ihr zu tun. Jener war ein Totschläger, als er begann, und er stand in der Wahrheit nicht fest, weil die Wahrheit nicht in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er gemäß seiner eigenen Neigung, denn er ist ein Lügner und der Vater der [Lüge].?

  127. Warum wird hier immer von der Kirche geredet?
    Kirche bedeutet gleichzeitig Christenheit.
    Also zerredet ihr die Christenheit und legt die Kirche vor.
    Nennt das übel bei dem richtigen Namen.
    Ihr seid dermaßen verblö… blendet das ihr nur noch
    beim Kotzen seid, über was egal Hauptsache das.
    Die Kirche tut was sie tut, sich raushalten aber eine
    Simone Hahn eben nicht. Was kann die Kirche dafür?
    Ihr redet euch doch selber schlecht, vergebt mir als Atheist
    aber Scheinheiligkeit steht euch ebenso.
    Ein Volk, das einen schlechten Begriff von Gott hat, hat auch einen schlechten Staat, eine schlechte Regierung, schlechte Gesetze. Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770-1831)
    “Wenn es keinen Gott gibt, dann ist alles erlaubt.” Das schrieb Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821-1881) in einem seiner Romane

  128. Hallo Karlmeidrobbe 15. März 2018 at 22:12

    Wie sehr unsere Deutschenhasser E. M. Arndt hassen, sieht man daran, dass sie seinen Namen aus der Öffentlichkeit tilgen wollen.

    In Remscheid sollte das Gymnasium seinen Namen abschaffen.
    In Greifswald soll der Name Ernst Moritz Arndt abgelegt werden, was immer wahrscheinlicher wird durch die verbrecherische antideutsche Politik.

    Die verlogenen Begründungen lauten: Antisemitismus…..

    Nein, darum geht es nicht!

    Es geht darum, dass einer der größten Patrioten aus dem Gedächtnis des Volkes getilgt werden soll, seine wunderbaren Lieder und Gedichte werden längst totgeschwiegen.

    Und es geht darum, dass Arndts Patriotismus sich gegen das verbrecherische Regime Napoleons richtete.
    Da will man sich nicht mit Frankreich anlegen. Darum gab es auch keine nationale Feier mit den Mitsiegern bei der Völkerschlacht bei Leipzig, die die Macht der Franzosen in Europa brach. [Waterloo ebenfalls.]

    Gleiche Hetze wird geht auch gegen den Turnvater Friedrich Ludwig Jahn, der das Turnen in Deutschland eingeführt hatte.
    In Hamburg-eimsbüttel wurde die Jahn-Schule schon vor 20 Jahren in Ida-Ehre-Schule umbenannt.
    Er soll ein Vorbild für die Nazis gewesen sein.
    Jahn war übrigens wie auch Arndt Mitglied im ersten Parlament in der Frankfurter Paulskirche!

  129. Pfarrerin sagt schon alles.
    Diese Weiber haben in Kirchen und Christentum nichts zu suchen und nichts zu sagen.
    Siehe auch Käßmann und Co.
    Überall, wo diese auftreten, wird es korrupt, links, grün und ungöttlich.

    Zitat:
    Denn Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern des Friedens. (1. Korinther 14.40) 34 Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt. (1. Mose 3.16) (1. Timotheus 2.11-12) 35 Wollen sie etwas lernen, so lasset sie daheim ihre Männer fragen. Es steht den Weibern übel an, in der Gemeinde zu reden. 36 Oder ist das Wort Gottes von euch ausgekommen? Oder ist’s allein zu euch gekommen?

  130. Das Elend in diesem Land ist auf die hysterischen Weiber zurück zu führen, die mittlerweile die Oberhand gewonnen haben, da nach jahrzehntelanger Umerziehung der Männer , beginnend in den Kindergarten, vorwiegend nur noch Weicheier herum laufen.

    Neue Männer braucht das Land!

    Weg mit dem Feminismus!
    Feministinnen auf den Scheiterhaufen!

  131. „Weg mit dem Feminismus!
    Feministinnen auf den Scheiterhaufen!“

    Jesses nee…
    …do mussma doch e bissl!…..

  132. „Gleiche Hetze wird geht auch gegen den Turnvater Friedrich Ludwig Jahn, der das Turnen in Deutschland eingeführt hatte.“

    Der hat geturnt wie eine Eins!

    „Er soll ein Vorbild für die Nazis gewesen sein.“

    Der hat die Schwulen angegeilt!
    So ist das!
    Und nicht anders!

    Hiermit befohlen!

  133. Sollte Pfarrerin Simone Hahn nicht konsequenterweise ihre Kirche öffnen und ihren muselmanischen Freunden Kirchenasyl gewähren?

    Dann darf sie sich aber nicht wundern, wenn sämtliche Orgelpfeifen in die migrantische Buntmetallspende gewandert sind, und der Boden knöcheltief mit $cheiße überzogen ist – sofern die Kirche dann überhaupt noch steht!

    Wohl noch nie was von St. Willehadi/Hannover-Garbsen, St-Martini/Bremen-Lesum etc. pp. mitbekommen, die Doofnuss?

  134. „Sollte Pfarrerin Simone Hahn nicht konsequenterweise ihre Kirche öffnen und ihren muselmanischen Freunden Kirchenasyl gewähren?

    Dann darf sie sich aber nicht wundern, wenn sämtliche Orgelpfeifen in die migrantische Buntmetallspende gewandert sind, und der Boden knöcheltief mit $cheiße überzogen ist – sofern die Kirche dann überhaupt noch steht!“

    Ins Weihwasserbecken zu pinkeln geht geht bei den Evangelischen nicht,
    die haben so etwas nicht.

  135. Höchst sonderbar erscheint die Wandlung der christlich-abendländischen Geistlichkeit

    Als notorischen Anhänger des Heidentums war uns der neumodische Eingottglaube des Christentums und seine Priesterschaft zwar immer unverständlich, aber neuerdings scheint der christlich-abendländische Klerus mit seinem Herkommen gebrochen zu haben. Was auch immer man nämlich gegen den besagten Klerus vorbringen kann, so kann man ihm doch nicht nachsagen, daß er nicht eine der treibenden Kräfte bei der Verteidigung Europas gegen den Mohammedanismus gewesen ist. Man denke hier etwa an den Papst Urban II., den Urheber der Kreuzzüge, oder an Pius V., den Architekten der berühmten Seeschlacht von Lepanto. Irgendetwas muß man also dem Klerus in den Meßwein getan haben, daß dieser nunmehr die Verdrängung der europäischen Urbevölkerung durch eine arabisch-afrikanische Mischbevölkerung mohammedanischen Glaubens so emsig und inbrünstig unterstützt und zwar vom kleinen Gemeindepfarrer bis hin zum Papst. Doch womöglich wollen diese nur als Schafe unter Wölfen leben, wie es geschrieben steht.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  136. Ich hatte es zum Artikel „Pegida Nürnberg“ schon geschrieben:
    „Zu dem asozialen GlockenPACK: In Möchengladbach wurde auch von der Kirche mit der Kirche gegen die Patrioten gekämpft! Der Veranstalter trat nach kurzer Zeit ans Mikrofon und sagte (sinngemäß): Wir unterbrechen jetzt die Veranstaltung und warten bis der Glockenterror aufhört. Sollte das nicht in Kürze der Fall sein werden wir die evangelische Kirche anzeigen“. https://youtu.be/OvThlJfrCVg?t=2142 Zumindest in diesem Falle hat das asoziale Gesocks dann aufgehört mit ihrem verlogenem Lärmterror. Vielleicht eine Idee für die nächste Veranstaltung :O)“
    Verstehe gar nicht, wie die das früher hinbekommen haben… Mit der einen Hand stramm grüßen und mit der anderen Bimmeln?

  137. Wenn man für jedes Opfer einer verfehlten Asylpolitik die Glocken
    läuten lassen würde,
    kämen die Glocken gar nicht mehr zum Stillstand.

  138. Ob die ganzen Priester und Pfarrer irgendwann auf Imam umschulen? Und was passiert dann mit den Pfarrerinnen und den Nonnen? *wunder*

Comments are closed.