Brandenburgs AfD-Landesvorsitzender Andreas Kalbitz und sein Vorgänger Alexander Gauland.

Von PETER BARTELS | Ja, wenn… Ausgerechnet im Stammland von Honeckers SED (heute LINKE) ist die AfD den Wendehälsen von CDU und SPD bis auf ein (1!!) Prozent auf die Pelle gerückt. CDU 23 %, SPD 23 %. Die AfD: 22 Prozent! Die SED-LINKE? Ferner liefen: 17 %. In Brandenburg “regieren” SPD und LINKE …

Also wenn Sonntag Wahlen wären in Brandenburg, in Deutschland, würde sich nix, aber auch gar nix ändern: SPD und LINKE hätten 40 Prozent … CDU u n d AfD hätten zwar 45 Prozent, aber da CDU-Totengräberin GröKaz Merkel die AfD fürchtet, wie Gröfaz Hitler das Weihwasser, würde es wie im Bund zu einer GruKo (Grusel-Koalition) kommen: SPD und CDU: 46 Prozent. Und da das womöglich nicht reicht, wird GröKaz sofort das Ermächtigungsgesetz von Gröfaz beleihen und “erlauben”, es durchzupeitschen. Im schlimmsten Fall sogar SPD, CDU und SED-LINKE. Das wären Stand jetzt: 63 Prozent! “Nun, Volk, steh auf und Sturm brich los”! Oder: “Stürze ab, Du roter Adler!”

Wer wohnt so im Märkischen Sand, in der Märkischen Heide? Lauter nette Menschen – Mathias Döpfner, der Vorstandsvorsitzende von SPRINGER, Kai “Kaischi” Diekmann, der Totengräber von BILD, Günther Jauch, der RTL-Fernseh-Millionär. Uuund natürlich das Rückgrat der SED, die ehemaligen Stützen des Mauer-Staates. Wie die sich aber in den Jahren zerbröselt haben, zeigen die 17 Prozent – zu Erichs Zeiten waren es 97,3 Prozent oder so. Und w e n diese Potsdamer Prätorianer inzwischen wählen, is auch klar, wie Rübchen-Brühe – die AfD! Was sicher nicht daran liegt, dass Alexander Gauland von der AfD auch in Brandenburg wohnt …

Natürlich werden die von Wissenschaft geleerten Auguren, die Meinungsmacher der “Meinungsforscher”, von Forsa bis zur “Forschungsgruppe Wahlen”, das sooo nicht sehen. Außer beim Kamingespräch im stillen Kämmerlein. Wer aber je mit den Elite-Journalisten vom Roten Kloster in Leipzig gearbeitet hat, weiß, wie “national” die SED war. Wie verhasst die Wendehälse von CDU, SPD, FDP im Osten waren. Der wußte damals und weiß heute, warum weder die “runden Tische”, noch “Bündnis 90” in der Spät-DDR überlebten, an die Sonne kamen: Sie waren weder national, noch das Volk.

Diese Rot-Roten und GRÜNEN waren im Osten einfach nur Störenfriede des Systems – wie im Westen die GRÜNEN von Joschka Fischers Pflasterstrand. Bis heute. Da konnte Gysi noch so den netten, roten Entertainer in den Untersuchungsausschüssen (Talkshows genannt) geben … Hofften die rotgefärbten Nazi-Knobelbecher im Osten auch lange nach dem Marsch durch die West-Instanzen auf die rote Wende im Westen, merkten sie spätestens im Herbst 2015, dass ausgerechnete “ihre” Merkel, Honeckers Musterschülerin, jene Millionen Ausländer ins Land lockte, die Honecker nur subkutan aus Vietnam, Kuba und Angola ins Land leierte.

Aber selbst diese 100.000 Genossen aus den “Bruderstaaten” gingen den eingeborenen DDR-Habenichtsen auf den Sack – what’s wonder: Sie bekamen sofort die Wohnungen, für die “unsereiner” erstmal heiraten und Kinder kriegen musste, um Anspruch auf eine Zweiraumwohnung in der Platte zu bekommen … Sie konnten sofort den Trabi kaufen, auf den die eingeborenen Genossen 16 Jahre warten mußten … Sie konnten in den Goldenen Westen Berlin im KaDeWe klauen, was sonst nur die Frauen hochgestellter Genossen durften. Vor allem: Sie konnten auch wieder zurück… So wuchs der Hass bis Hoyerswerda…

Seit Merkel mit dem ungenierten, von UNO und EU gehecheltem “Resettlement” der Umvolkung, begonnen hat, weil die indigenen, die deutschen Wähler, nicht mehr reichen, weder für CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜNEN, noch die SED-LINKEN… Seitdem schwenken immer mehr genetisch geborene Deutsche zur AfD. Egal von wem sie wie verteufelt werden. Von einem dümmlichen Präsidenten-Pastor aus MeckPom “Dunkeldeutsche”, von einer SPD-Plauze “Pack”. BILD ließ sie sogar in Dresden an der Elbe “Stille Nacht” GRÖLEN.. Sie bekamen alle ihre Quittung: Gauck weg, Gabriel weg, BILD so gut wie weg. Jetzt sind die Parteien dran:

  • Sachsen: AfD 27 Prozent, stärkste Partei
  • Thüringen: AfD 22,7 Prozent, zweitstärkste Partei
  • MeckPom.: AfD 18,6 Prozent, zweitstärkste Partei
  • Sachsen Anh.: AfD 19,6 Prozent, zweitstärkste Partei.

Selbst im seit 70 Jahren in Dauergehirnwäsche auf Kurs gebrachten Westen lehrte die AfD den Herr/Innen-Partei das Fürchten. Von Bayern (12,4 %) bis Baden Württemberg (12,2) oder Rheinland Pfalz (11,2%). Sogar im seit ewig von Wehrpflichtverweigerern bis Studenten-Zuzüglern links verkifften Berlin holte die AfD zehn Prozent.

Ja, in Deutschland bahnt sich was an … Aber so lange die AfD nicht 51 Prozent hat, wird es keine Wende geben. Weil die Hüter der Fleischtöpfe sich bis in alle Ewigkeit sofort zum Mampfen “ermächtigen” werden. Egal welche Farbe die Teller, der Tisch, die Stühle haben. Wenn der Himmel endlich wieder bayerisch oder deutsch Blau zu werden droht, ist ihnen jedes Mittel zur Verdunkelung recht … Es sei denn, Michel nimmt endlich die Sonnenbrille ab und blickt dem Ende Deutschlands ins Gesicht…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. weanabua1683 20. April 2018 at 16:21

    Na also, geht doch!
    Sogar bei den Meck- Bauern, Bonzen und Proleten.

  2. Die Wähler in Sachsen und Brandenburg sind etwas schlauer, als im Rest der Republik.
    Beim Rest dauert es halt noch ein wenig länger.
    Aber die Kuffnucken werden bald überall in Deutschland für die AfD als stärkste Kraft sorgen.
    Dann ist Schluss mit der linksgrünen Merkelei und die asylbetrügenden Kuffnucken werden endlich abgeschoben. 🙂

  3. Nur die AfD kann unser Land, unsere Heimat wieder sicher und lebenswert machen.
    .
    Alle anderen verrotteten Alt-Parteien haben unser deutsches Volk verraten und verkauft. Sie haben unsere Städte zu Multi-kriminellen Kloaken gemacht. Unsere Frauen und Kinder werden jeden Tag durch Merkels Asylanten/Ausländer vergewaltigt, ausgeraubt und belästigt.
    .
    Nur die AFD hat die Stärke und den Willen unser Land wieder zu einer souveränen stolzen Nation für Deutsche zu formen und alle entarteten Strömungen auszumerzen. .

  4. na bitte geht doch ! könnte sogar sei , daß die offizielle mitteilung immernoch geschönt ist. wenn ich an den wiederaufbau der garnisonskirche denke (zumindestens erstmal der turm) vergesse ich doch manchmal das brandenburg ein ,,rotes,, land ist.

  5. Es ist übrigens kein Witz, dass die CDU sich auch eine Koalition mit den Linken vorstellen kann. Das wurde ja immer als rechte Verschwörungstheorie abgetan. Um nicht mit der AfD zu koalieren, nimmt man auch gerne die Kommunisten.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175354902/Brandenburg-CDU-Flirt-mit-Linkspartei-alarmiert-Kramp-Karrenbauer.html

    Wer aber das Bundestagswahlprogramm der Linken anschaut, der dürfte wenig überrascht sein:
    https://www.die-linke.de/fileadmin/download/wahlen2017/wahlprogramm2017/die_linke_wahlprogramm_2017.pdf
    -> Seite 65

    – Im Gegensatz zu allen anderen im Bundestag vertretenen Parteien haben wir jede Einschränkung des Asylrechts abgelehnt.
    -?Auch Menschen, die nicht wegen politischer Verfolgung oder vor Krieg geflüchtet sind, sondern aus anderen Motiven einwandern, wollen wir die Möglichkeit geben, in der Bundesrepublik Deutschland zu leben.
    – Wir fordern eine Initiative zur Legalisierung von Menschen , die ohne gültige Aufenthaltsgenehmigung
    in Deutschland leben.

    Das Wahlprogramm der Linken deckt sich demnach mit dem Kurs von Merkel. Einer Zusammenarbeit dürfte nichts mehr im Wege stehen.

  6. Hofen und Malz sind da verloren.

    Der Deutsche lernt nur,
    wenn er ganz persönlich betroffen ist.
    Auto, Geldbeutel oder so.

  7. Genau die richtige Nachricht, passend zum Wetter.
    RIP CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP.

    Egal was mit der AfD kommt, es wird besser als es jetzt ist, wenn da auchg ganz ehrlich nicht viel dazu gehört!

    Schönes sonniges Wochenende an alle und ich hoffe das weder Frau noch Mann an diesem Wochenende Opfer eines Überfalls oder etwas schlimmeren werden!

  8. Bartels hat recht. Erst wenn die AfD 51% erreicht hat, kann es eine Wende zurück zum deutschen Volk geben. Wenn wir uns die Lage zurzeit in unserer Heimat anschauen: Wieviele echte Deutsche gibtes eigentlich noch? Und wieviele werden es in 10, 15 oder 20 Jahren sein?Sogar auf dem platten Land in Niedersachsen ist ein Ausländeranteil von 30-50% in den Schulen die R E G E L !!!

    Und dann stelle sich jeder die Frage: Wenn ich im Ausland in einer Gesellschaft lebe, die sich in nichts von der meiner Heimat unterscheidet, warum soll ich dann nicht Autonomie fordern?

    Das heißt, es wird früher oder später (Bürger)-Krieg geben müssen! Das werden wir Deutsche nicht ohne Verluste über stehen. Wenn überhaupt…

  9. Na, das macht mich doch glatt ein wenig stolz auf meine brandenburgische Heimat. Bis zur nächsten Landtagswahl sind wir dann hoffentlich deutlich vorne.

  10. 17% für Mauermörder sind 17% zuviel. Auch die Pädophilen haben immer noch 7%.

    Tendenziell geht es in die richtige Richtung. Aber wenn das in dem Tempo weitergeht, dauert es noch 100 Jahre.

  11. Es geht allerdings quälend langsam und im Endeffekt auch nicht schnell genug voran. Vom grenzdebilen Westen ganz zu schweigen. Im Norden ist es am Schlimmsten, da wohnen eindeutig die Dümmsten.

  12. Die AfD kann gar nichts bewirken, gegen desinteressierte Altparteien helfen auch die besten Reden und Argumente nicht. Hoffnungsvolle Ankündigungen wie „Wir werden sie jagen“ und „Wir holen uns unser Land zurück“ klingen zwar gut, eine Umsetzung kann ich nirgends erkennen. Im Gegenteil, es wird täglich schlimmer.
    Selbst im Dritten Reich gab es aufrechte Menschen die gegen das Böse aufstanden und selbstlos Widerstand leisteten. Es reicht nicht aus, bei PEGIDA „Wir sind das Volk“ zu rufen.

  13. Mir wird bei den Bartels Berichten immer wieder klar warum ich die BILD nie möchte.
    Die SED-LINKE? Ferner liefen: 17 %. In Brandenburg “regieren” SPD und LINKE …

    Das ist typisches, reißerisches Bild Zeitungs gesülzt ohne Substanz.

    Ferner liefen — mit 17%
    So ein ferner liefen Wünschte ich mir für die Afd im Westen.
    In der aktuellen Umfrage SH kommt die Afd gerade auf 6 %. Das bedeutet ferner liefen.

    Besonders das die SED Nachfolgepartei „ nur“ 1,6% verloren hat.
    Der Einbruch der beiden Regierungsparteien ist durch die bummelig — 9 % begründet.

    Ach ja, es wird schon eine Wende geben bevor die Afd 51 % hat.
    Ein gesellschaftlicher Wandel beginnt gerade massiv zu werden. Tabuthemen von vor 2—3 Jahren werden heute immer offener Diskutiert. Auch wenn es berechnende Vorwahlkampfaussagen sind. Die Parteien im Osten, hier besonders die CDU wissen was die Stunde geschlagen hat und nehmen immer mehr Themen der Afd auf. Dadurch werden diese Themen wieder gesellschaftsfähig. Ebenso die aktuellen von der CSU losgetretenen Diskussionen usw. usw.

  14. Sehr gute Nachricht. Es geht aufwärts mit der AfD. Auf die klugen Ossis ist halt Verlass.

  15. Ändern wird sich so lange nichts, bis die Deutschen endlich ihr links-krankes Denken aus den Köpfen bekommen..! Trotzdem: Die Schlacht um unser Land wird primär im Osten geschlagen, dann im Süden. Die AfD macht einen Bombenjob und dafür sollten wir Ihr danken! Merkels linksgrüne Schwachmatentruppe ist durchaus zu bändigen und die sabbelnden Mullahs-Assis ebenfalls!

  16. RDX 20. April 2018 at 16:44
    Es ist übrigens kein Witz, dass die CDU sich auch eine Koalition mit den Linken vorstellen kann. Das wurde ja immer als rechte Verschwörungstheorie abgetan. Um nicht mit der AfD zu koalieren, nimmt man auch gerne die Kommunisten.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175354902/Brandenburg-CDU-Flirt-mit-Linkspartei-alarmiert-Kramp-Karrenbauer.html

    ——

    Das ist doch super.
    Die Ost CDU steht massiv unter Druck.
    Würde das Wahlergebnis so so ausfallen wie jetzt oder noch etwas extremer, müsste es dieses Dreierbündnis geben um die Afd aufzuhalten.
    Das würde zu einer massiven politischen Diskussion führen und viele Wähler, vielleicht im Vorfeld schon zur Afd treiben.
    Spätestens aber bei den nächsten Wahlen.

    Ich hoffe das es zu einer solchen Konstellation kommt.
    Dreierbündnis CDU, SPD , SED oder Afd / CDU mit der Afd als stärkste Partei

  17. Highway 20. April 2018 at 16:54
    17% für Mauermörder sind 17% zuviel.

    ————————————-
    Die Linken haben noch den Gregor Gysi, der doch ein großes Zugpferd sein dürfte. Jedenfalls hat er dieser Tage eine Rede im BT gehalten, die sich gewaschen hatte: https://www.youtube.com/watch?v=622VUfiDEIE

    Ich habe sie auf Phoenix nicht gefunden, jedoch auf RT zufällig entdeckt. Warum kommt so was nicht auf Phoenix? Die Rede war einfach gut! Linke hin oder her.

  18. VivaEspaña 20. April 2018 at 16:55

    sauer11mann 20. April 2018 at 16:45

    Hofen und Malz sind da verloren.

    Der Deutsche lernt nur,
    wenn er ganz persönlich betroffen ist.
    Auto, Geldbeutel oder so.

    Nicht umsonst wird der Deutsche Michel mit Schlafmütze dargestellt.
    In Kombi mit dem mitlaufenden Herdentrieb ergibt sich daraus Das Deutsche Schlafschaf.“

    Oder als Affe mit Pickelhaube.“Der Deutsche“ macht immer überall Krieg, ist aggressiv, bösartig und muss vernichtet werden.
    Ja, auch so’n Stereotyp. Ich bin eher an Gedanken interessiert, weniger an Propagandamüll, der absolut langweilig ist. Aber vermutlich muss in jedem Strang hier ein bestimmter Prozentanteil an antideutschem Gelaber stehen. Oder sind Bots zugange? Es wiederholt sich immer und Menschen müssten anfangen sich zu langweilen, wenn sie stets das Gleiche schreiben.

  19. Deutschland kann eigentlich nur darauf hoffen,daß die CDU,nach dem Merkel
    abgang,wieder auf diealtbekannten Werte zurückfindet um dann mit der AfD eine Regierung zu bilden,nach dem Vorbild Österreichs.
    Ansonsten hat Herr Bartels recht,wir leben zwar in einer “ Pro Forma“ Demokratie, allerdings zählt nur der
    Wille der Parteien,durch entsprechende Koalitionen, und nicht des Volkes Wille!

  20. IQ80 20. April 2018 at 17:07
    Die AfD kann gar nichts bewirken, gegen desinteressierte Altparteien helfen auch die besten Reden und Argumente nicht. Hoffnungsvolle Ankündigungen wie „Wir werden sie jagen“ und „Wir holen uns unser Land zurück“ klingen zwar gut, eine Umsetzung kann ich nirgends erkennen. Im Gegenteil, es wird täglich schlimmer.
    Selbst im Dritten Reich gab es aufrechte Menschen die gegen das Böse aufstanden und selbstlos Widerstand leisteten. Es reicht nicht aus, bei PEGIDA „Wir sind das Volk“ zu rufen

    ——

    Solange der allergröste Teil der Afd Wähler nicht bereit ist mitzumachen, wird auch nichts passieren.
    Erst wenn große Teile der Afd Wähler auch bereit sind Dinge in die Hand zu nehmen, in die Partei eintreten und aktiv mitmachen. Erst dann wird sich was ändern.
    Solange alle Ihr Kreuzchen machen und dann lamentieren das nichts passiert, solange wird auch nichts passieren.
    So einfach ist das.
    Wenn jeder Afd 100€ jährlich an die Afd überweist, könnte ein massiver Umruch gestartet werden.
    Das aber auch nur wenn jeder 20. Wähler Bereit wäre in die Partei einzutreten und mitzumachen.

    Mit läppischen 30,000 in einer Partei können Sie keine Revulution starten.
    Mit vielleicht 10.000 Demonstrierenden verteilt auf alle Deutschen Demonstrationen wie Pegida, Kande, Merkel muss weg, Afd usw. können Sie kein Feuer eines Umbruchs entfachen.

    Solange alle nur warten und fordern das sich etwas ändert, sich selber aber nicht ändern , wird sich nichts ändern.
    Ausreden nichts zu tun, nicht in die Afd einzutreten werden hier sofort dutzendfach genannt werden.
    Suchen Sie lieber nach guten Gründen einzutreten.

  21. Auch hier werden wieder die 51% genannt, die die AfD haben muss. Nein, soviel müssen es nicht sein, dess es reicht die absolute Mehrheit. Ein kleines Zahlenspiel:
    CDU 22%
    SPD 15%
    Grüne 4% (=0)
    FDP 5 %
    Linke 5 %
    Sonstige 5% (=0)
    Das macht 47%, d.h. der AfD reichen 48%

  22. Ja was denn nun?
    .
    Flinten-Uschi hat wohl vom Völkerrecht keine Ahnung!
    .
    ++++++++++++++++++++++
    .
    Militärschlag in Syrien
    .
    Von der Leyen: „Angriff war berechtigt“

    .
    .
    Wissenschaftlicher Dienst
    .
    Militärschlag in Syrien laut Bundestags-Gutachten völkerrechtswidrig
    .
    Die Bundesregierung hat den Militärschlag gegen Syrien befürwortet. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestags hält den Angriff jedoch für falsch.
    .
    BerlinDer wissenschaftliche Dienst des Bundestags hat den von Deutschland unterstützten Militärschlag der USA, Großbritanniens und Frankreichs gegen Syrien als völkerrechtswidrig eingestuft. „Der Einsatz militärischer Gewalt gegen einen Staat, um die Verletzung einer internationalen Konvention durch diesen Staat zu ahnden, stellt einen Verstoß gegen das völkerrechtliche Gewaltverbot dar“, heißt es in einem elfseitigen Gutachten, das von der Linksfraktion in Auftrag gegeben wurde und der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.
    .
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/wissenschaftlicher-dienst-militaerschlag-in-syrien-laut-bundestags-gutachten-voelkerrechtswidrig/21197214.html

  23. Danke Peter Bartels! Er hat die Situation im Osten (Mitteldeutschland) auf den Punkt gebracht. Die Ursache des Erfolges der AfD hier, liegen in einer tiefen Heimatverbundenheit und Stolz auf die deutsche Nation begründet. Die Mehrheit des Volkes im Osten denkt und handelt national, aber keineswegs sozialistisch. Wir lehnen Multikulti in jeglicher Form aus tiefstem Herzen konsequent ab. Wir sind für einen starken Staat, aber gegen jegliche Bevormundung und Gängelung durch diesen. Hier liegt übrigens auch die Ursache für den Erfolg von PEGIDA, Zukunft Heimat und anderer Bürgerbewegungen. Wer gegen diese Einstellung regieren will, wird immer verlieren. Ein Hoch auf die AfD!

  24. „In Kombi mit dem mitlaufenden Herdentrieb ergibt sich daraus Das Deutsche Schlafschaf.“

    Lässt man deutsch weg, wird es interessanter denn die Mechanismen der Massenlenkung funktionieren überall.
    Ich habe mir den Trump Wahlkampf und die Folgen unter diesem Gesichtspunkt angeschaut und es ist verblüffend, wie sehr das „herding“ funktioniert und auch bei Leuten, die sich „redpilled“ nennen und den MSM nicht trauen. Die lassen sich halt in „alternativen“ Herden zusammentreiben und geben das Denken ebenfalls auf. Es gibt einfach diesen Trieb in der Herde Schutz und Kraft zu suchen und das ist auch sinnvoll, wenn die Leittiere ehrlich sind ( eher selten) und das wird ausgenutzt.

    Erst jetzt scheint z.B. Alex Jones, der gegen jede Vernunft für Trump jubelte, langsam Gefolgsleute zu verlieren und er muss sogar etwas umsteuern aber eine andere Herde wurde mit Q Anon gesammelt und es gibt noch viel mehr solcher Herden, größere und kleinere, die Politikern und YouTube Akteuren gedankenlos hinterher trappeln und dabei sogar glauben, sie könnten auf andere Herden herab schauen, die von anderen Leittieren an der Nase herumgeführt werden. So entsteht das, was wie als Demokratie bezeichnet sehen. Eine nahezu in alle Ecken hinein kontrollierte und gelenkte Gesellschaft. Auch in den USA klappt das Kasperletheater prima.

    Mir deutsch hat das wenig zu tun. Es ist allgemein.

  25. Die AFD ist die letzte Möglichkeit, die Ausbreitung des bereits in vielen Landesteilen begonnenen Bürgerkriegs zu verhindern!

    Als ich das Video aus Essen sah, in dem dieses dreckige Stück Scheisse, dass sich höchswahrscheinlich Moslem und Flüchtling nennt an der jungen blonden Frau in der Unterführung gewalttätig vergeht, war mir klar, dass wir mitten im Bürgerkrieg sind.

    Wir gegen die von Merkel importierten illegalen und Primitiven!


    Deshalb und das gilt für uns alle hier, wir müssen uns jetzt ein richtig dickes Fell zulegen und die Aufforderung von Björn Höcke befolgen, mit der er in Ahlen seine Rede beendete!


    Hoffen wir, dass wir das Kommende überstehen! GOTT MIT UNS!

  26. Vernunft13
    20. April 2018 at 17:42
    EILTMELDUNG+++EILTMELDUNG+++

    BETRUNKENE DEUTSCHE HETZEN HUNDE AUF 2 ERITRÄER UND SCHLAGEN SIE
    ++++

    Vielleicht waren das Deutsche Schäferhunde und die haben sich instinktiv richtig verhalten! 🙂

  27. Vernunft13 20. April 2018 at 17:42

    EILTMELDUNG+++EILTMELDUNG+++

    BETRUNKENE DEUTSCHE HETZEN HUNDE AUF 2 ERITRÄER UND SCHLAGEN SIE
    ——————————————————————————————————————————–
    Und was ist daran jetzt bitteschön eilig!

  28. Wir waren wie Unschuldige in einer aufstrebenden Welt, die uns zu Füßen lag; alles war möglich und vorstellbar.

    Jetzt, 30 Jahre später, bin ich total erstaunt, wie naiv und kindlich wir waren, die Gefahren nicht zu realisieren, die wir uns in die Mitte unserer Gesellschaft holten.

    Es handelt dabei sich um einen Leserkommentar zum Presse-Artikel:
    Die Welt der 70er- und 80er-Jahre – Weißt du noch, wie es damals war?

    ——

    Die -wie ichs gerade weiter oben las- nicht nur Ihrer Meinung nach notwendigen 51 Prozent, geschätzter Bartels, halte ich persönlich wiederum -was zugegebenermaßen ziemlich irrelevant ist- zwar defacto (?) für unerreichbar, aber -um die Wende einzuläuten- mE. vielleicht gar nicht zwingend erforderlich … hingegen das Erwachen der Generation der 35 – 65 Jährigen, sprich Jenen, die es schlicht und einfach besser wissen müssten, schon. Eine 25-Prozent-AfD -vielleicht sogar eine 30-Prozentige- die hielte ich dann für möglich – und in Koalition mit einer CDU -die ihren Namen dann vermutlich auch wieder zurecht tragen könnte – in der Post-Merkel-Ära- auch für »ausreichend«. (gemeint ist das nach -meinem- menschlichen Ermessen eben »maximal Mögliche«)

  29. Endlich mal schreibt das jemand im Artikel:

    Wer aber je mit den Elite-Journalisten vom Roten Kloster in Leipzig gearbeitet hat, weiß, wie “national” die SED war. Wie verhasst die Wendehälse von CDU, SPD, FDP im Osten waren. Der wußte damals und weiß heute, warum weder die “runden Tische”, noch “Bündnis 90” in der Spät-DDR überlebten, an die Sonne kamen: Sie waren weder national, noch das Volk.

    Diese Rot-Roten und GRÜNEN waren im Osten einfach nur Störenfriede des Systems – wie im Westen die GRÜNEN von Joschka Fischers Pflasterstrand. Bis heute.

    Ganz genau – Sie treffen damit bei mir zu hundert Prozent auf Zustimmung. In der Tat waren diese Leute keine Bürgerrechtler im Sinne des Begriffs, im Sinne einer Vera Lengsfeld etwa, sondern zum größeren Teil Öko-Sozialisten, auf deren Agenda lediglich die Durchsetzung ihrer, selbst dem stalinistischen DDR-System noch zu extremen und meistens anarchistischen Vorstellungen standen, die vom Westen aus unterstützt wurden und weswegen sie von der Stasi verfolgt worden sind – weswegen sie heute sich als „Opfer“ eines Systems feiern können, nach deren vorgeblich „verbesserter“ Neuausgabe sie lediglich verlangt und die sie im Grunde, heute mit den meistens noch aggressiveren Westlinken aus marxistischen und maoistischen Zirkeln und Alt68ern vereinigt, bis heute betreiben.

    Als im Verlaufe der „Wende“ die Spreu sich vom Weizen trennte, da die verschiedenen Teile des Widerstandes gegen das Honecker-System auseinanderfielen und die ersten auffielen, die – als Profiteure des Ganzen – dabei ihr ganz eigenes Süppchen kochten, was solchen Eurokraten wie Kohl und Genscher nur wenig später sehr gelegen kam, war mein Gedanke, daß diese Leute, die vor allem in Kreisen der damals bereits auch in der DDR (mit ein paar Ausnahmen) stark politisierten evangelischen „Kirche“ ihr Dasein hatten, uns noch „schwer auf die Füße fallen“ würden, und auch wenn mir die Tragweite dieser Gedanken nicht bewußt war, ist es genau so auch gekommen.

  30. @ Schopenhauer 20. April 2018 at 16:49

    Bartels hat recht. Erst wenn die AfD 51% erreicht hat, kann es eine Wende zurück zum deutschen Volk geben.

    47% reichen schon für die Mehrheit, weil ein paar Parteien stets über die 5% Hürde nicht kommen.
    Und dann geht das Theater richtig los. Die Behörden fangen an, Weisungen zu ignorieren, stellen sich begriffsstutzig und streuen Sand ins Getriebe wo immer möglich. Macht man ja heute schon mit der NPD wo Behörden Anordnungen der Gerichte einfach nicht ausführen. Beispiel von heute:

    http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2018/bvg18-026.html

    Das Bundesverfassungsgericht schrieb heute an die Kommunalaufsichtsbehörde im Fall Wetzlar:

    „Offensichtlich bestanden bei der Stadt Wetzlar Fehlvorstellungen über die Bindungskraft richterlicher Entscheidungen“

    Die AfD wird auch mit 51 % überall auf Granit beißen, wenn sie nicht die Macht hinter sich hat, sondern gegen Seilschaften ankämpfem muss. Das wird sehr schwer. Aber erst wenn ihr das eines Tages verstehen werdet, begreift ihr, was ab 33 los war, weil es notwendig war. Auch mal Lernen nicht nur alles nachplappern, was Stürzenberger oder Bartels schreiben. Von wegen „Gröfaz“. Die Demokratieträumer werden noch ein böses Erwachen haben und merken, wie sie wieder verklappst werden.

  31. naja..mit Dunkelziffer hat die AFD wohl noch mehr Zustimmung..

    Viele Deutsche haben die Schnauze voll,von einer Politik,die gegen das eigene Volk gerichtet ist..
    Welcher Rentner z.B. der über 45 Jahre malocht hat,will noch die Altparteien wählen,wenn er weniger in der Tasche hat,als Merkels Gäste,die noch nie einen Cent in unser System eingezahlt haben??

    Diese Ungerechtigkeit ist ein großes Übel und Menschen,die heute noch malochen und von den Steuern aufgefressen werden,damit man Merkels ideologische Politik finanzieren kann,denken auch mittlerweile um..

  32. Wow, wenn Insa die AfD bei 22 sieht, dann muss ja sogar Onkel Gülle von Forsa, der noch nie etwas vorsah, der AfD stolze 11% geben (die Güllewährung wird so umgerechnet: 2%punkte von INSA = 1 Güllepunkt). Und kurz vor der Wahl lässt Gülle die AfD dann pro Woche schlagartig um 2-3% klettern, weil er denkt, dann fällt es keinem auf! Einen feinsinnigen Humor hat er, dieser Lügenprofessor!
    Das Ergebnis ist klasse! Brandenburg ist ein schönes Land, das von Merkel in Rekordzeit kaputt-ISlamisiert wird! Ich wünschte im Westen würden auch so viele aufwachen!

  33. Recht hat er, der Peter Bartels. Das liest sich alles gut, dass die AfD in den neuen Bundesländern so gut abschneidet, aber wie er schrieb, wenn die nicht mindestens 50 % kriegen, wird sich hier in dem Land nichts ändern. Die Volksverräterparteien werden immer einen Grund finden, sich mit den anderen Parteien zusammen zu schließen, bloß nicht mit der AfD. Hoffentlich wacht das blöde Wahlvolk endlich mal auf, aber ich glaube, da kommt eher der Mond auf die Erde, leider.

  34. Vernunft13 20. April 2018 at 17:42
    EILTMELDUNG+++EILTMELDUNG+++

    BETRUNKENE DEUTSCHE HETZEN HUNDE AUF 2 ERITRÄER UND SCHLAGEN SIE.

    Man las nirgendwo,daß die Hunde auch gebissen hätten,ist dies auch eine Form der Ausgrenzung und
    des Rassismus bei Tieren oder den Tierhaltern?
    Man sollte eine Mehrköpfige Expertenkommission zu diesem Thema bilden um dies elementar zu diskutieren und auch um evtl.nötige Lösungen zu finden!
    Naja, wer es nicht bemerkt hat.
    Zynismus aus!

  35. Ein Zuwanderer ohne jegliche Sprachkenntnisse könnte der deutschen Sprache nicht so viel Grausamkeit beibringen wie Peter Bartels. Jeder Satz ist eine Zumutung, jeder Paragraph ist häßlich. Warum lässt PI zu, dass der arme, alte Mann sich hier regelmäßig bloßstellt? Warum werden seine Texte den Lesern angetan?

  36. @ Apusapus 20. April 2018 at 17:19:

    Aber vermutlich muss in jedem Strang hier ein bestimmter Prozentanteil an antideutschem Gelaber stehen. Oder sind Bots zugange? Es wiederholt sich immer und Menschen müssten anfangen sich zu langweilen, wenn sie stets das Gleiche schreiben.

    Es wäre auf jeden Fall nicht schwierig, einen Kommentargenerator für Äußerungen vom Typ „Doofmichel“ zu programmieren.

  37. Blimpi 20. April 2018 at 18:22
    Vernunft13 20. April 2018 at 17:42

    EILTMELDUNG+++EILTMELDUNG+++
    BETRUNKENE DEUTSCHE HETZEN HUNDE AUF 2 ERITRÄER UND SCHLAGEN SIE.
    Man las nirgendwo,daß die Hunde auch gebissen hätten,ist dies auch eine Form der Ausgrenzung und
    des Rassismus bei Tieren oder den Tierhaltern?
    Man sollte eine Mehrköpfige Expertenkommission zu diesem Thema bilden um dies elementar zu diskutieren und auch um evtl.nötige Lösungen zu finden!
    Naja, wer es nicht bemerkt hat.
    Zynismus aus!

    Ich wäre bei diesem Fall sehr vorsichtig, denn möglicherweise haben die Neger und/oder Mudelacken auf die Hunde eingetreten, solche Fälle hatten wir schon desöfteren. Diese Tier- und Menschenhasser aus Islamien halten Hunde für Unrein, möglicherweise haben sie die Hunde deshalb getreten oder geschlagen, so dass die Hunde von ihrem natürlichen Selbstverteidigungsrecht gebrauch gemacht haben.

    Man sagt auch, dass Hunde riechen können, wenn sich Menschen in ihrer nähe aufhalten die böse Absichten verfolgen. Hunde haben eine feine Nase, die erkennen so was an den Ausdünstungen ihres Gegenübers. Ich möchte nicht wissen, was die armen Hunde bei diesen Merkel-Orks gerochen haben.

    Die Hunde haben meiner Meinung nach alles richtig gemacht!

  38. BETRUNKENE DEUTSCHE HETZEN HUNDE AUF 2 ERITRÄER UND SCHLAGEN SIE

    Finde ich jetzt auch nicht richtig, die Hunde zu schlagen. Aber vielleicht wollten sie ja nicht beißen?

  39. AfD = Die letzte Hoffnung für Deutschland.
    Reconquista!

  40. Wenn Sonntag in Brandenburg Wahlen wären, dann bekäme die AfD sogar 25% …
    Welche Gründe? z.B. dieser hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=kz6cSaogpro

    Schwachsinnige „Argumente“ von einer unsäglichen,S*PD Ministerin Münch mit Bürgerphobie und Ignoranz des Mehrheitswillens (72% der Cottbusser lehnen die weitere Flutung ab!!!), die irgendwas erzählt, obwohl die ganze Flutungspolitik mit Fremdländern rechtswidrig und ungefragt ist. Die den 15.2. feiert, obwohl dort bei den Bombardierungen in Cottbus Zivilisten ums Leben gekommen sind.

  41. Die Realität, also die zunehmenden Bestialitäten der Merkel-Gäste, werden viele Schlafmichl aufwachen lassen und zur Afd treiben. Angesichts der lawinenartigen Einbürgerung von Muselmanen kombiniert mit dem Geburtenjihad ist es allerdings fraglich ob eine Wende durch Wahlen noch möglich ist.

  42. Dass im Westen so viel weniger AfD wählen, liegt m.E daran , dass die Westler vom jahrzehntelangen Wohlstand so degeneriert sind , dass sie das drohende Unheil der Merkelschen Islam-Masseneinwanderung mit ihren Gehirnwindungen noch nicht verarbeiten können .

    Erst wenn denen die „Kohle“, das Bier und der 2 fache Kreuzfahrturlaub ausgeht, wachen die aus ihrem Konsumdelirium langsam auf , wenn das nur nicht zu spät erfolgt.

  43. 22 Prozent bringen überhaupt nix!

    Selbst wenn die AfD auf 100 Prozent kommen, würde das absolut nichts bringen. Dann hätte die AfD die gleichen Probleme wie z.B. Trump. Da gibt es in Deutschland einen „Tiefen Staat“ wo die rotgrünen/schwarzen Deppen ihre Leute an alle Schalthebel der Macht, Verwaltung und bei den Gerichten positioniert haben. Selbst wenn die AfD an der Regierung wäre, täten die komplette Verwaltung und alle Gerichte diese lähmen, wie zur Zeit Trump in der USA vom „Tiefen Staat“ neutralisiert wird.

    🙂

  44. „Ja, in Deutschland bahnt sich was an … Aber so lange die AfD nicht 51 Prozent hat, wird es keine Wende geben. “
    ———————————————————————————————————————————–

    So schauts und mit Schröders Einbürgerungswahn ab 2000 wurde viel Moslemstimmvieh angelockt!

    Perfide!

  45. Wenn die AfD 45% bekäme, wird es eine Koalition aus CDU, spd, GRÜNE, fdp, DIELINKEN und vielelicht MLPD…

    Die Schwesig wird sagen: „Die AfD will niemand!“

  46. @ Estenfried 20. April 2018 at 18:51:

    Dass im Westen so viel weniger AfD wählen, liegt m.E daran , dass die Westler vom jahrzehntelangen Wohlstand so degeneriert sind , dass sie das drohende Unheil der Merkelschen Islam-Masseneinwanderung mit ihren Gehirnwindungen noch nicht verarbeiten können .

    Wo gibt es eigentlich fundierte Untersuchungen darüber, dass man von Wohlstand degeneriert?

    Und glaubst du, diejenigen, die bereits jetzt AfD wählen, sind alle so bettelarm („abgehängt“?), dass sie sich nicht einmal einmal mehr Bier leisten können? Und AfD in der Hoffnung wählen, dass der Staat dann die Neger und Araber rausschmeißt und von dem gesparten Geld dann Freibier verteilt?

    Diese Begründung kommt mir noch nicht allzu durchdacht vor.

    Kann es nicht viel eher sein, dass dieses Gerede davon, wir wären zu satt und hätten zu viel Geld, von den Kreisen kommt, die uns dieses Geld rauben und uns einreden, es täte uns sowieso nicht gut, wenn wir es selber hätten? Weil wir dann degenerieren?

  47. WoW, 22 %… und das in Brandenburg, dem Wandlitz der Ost- eSPeDe !

    Da pflügt der stolze AfD- Eber den Vorgarten der alten Tunte eSPeDe_xxx aber gewaltig um.

    Yeah, grunz grunz…..

  48. ProContra 20. April 2018 at 19:16
    Wenn die AfD 45% bekäme, wird es eine Koalition aus CDU, spd, GRÜNE, fdp, DIELINKEN und vielelicht MLPD…
    Die Schwesig wird sagen: „Die AfD will niemand!“

    Und genau deshalb ist der Druck auf der Straße gegen diese LInke Pest (Altparteienkartell) so wichtig, die werden an Volkes Willen nicht vorbei kommen, wenn das Volk geschlossen auf der Straße steht und seinen Willen durchsetzt!

    Diese Linke Brut wird an der normativen Kraft des Faktischen scheitern! Das Volk ist der Souverän und wird sich die Normen setzen die es für ein gedeihliches Leben in Deutschland braucht!

    Dazu gehört auch eine Beseitigung des menschenverachtenden Islam mit seiner verbrecherischen Sharia Juden- und Frauenfeindlichkeit. Der Islam ist ein Fremdkörper in der westlichen Welt, der einfach weg muss.

    Da gibt es keine weitere Diskussion.

  49. Tja, Bartels, einmal BILD-Zeitung, immer BILD-Zeitung…

    „Der Marsch durch die Westinstanzen“ war für Merkel und Gauck und Gysi erst möglich weil sie im „Nachwendedeutschland“, in der vereinigten Zone, von genauso gestrickten Arschgeigen, die schon überall am Drücker saßen, mit offenen Armen empfangen wurden. Man hatte keine Verwendung für Menschen die ein wahrhaft neues Deutschland gestalten wollten, schon gar nicht für Menschen die ein freies Deutschland wollten, damals nicht, und heute nicht. Hier ist schon mehrfach von anderen Kommentatoren auf die „Frankfurter Schule“ hingewiesen worden. Ohne die zu kennen, sich wenigstens ansatzweise damit beschäftigt zu haben, sind all diese zersetzenden Prozesse in diesem Land, die zerstörerischen Kräfte die hier wirken, nicht zu verstehen! Und das, liebe Westdeutsche, und vorallem liebe BILD-Freaks, hat schon lange vor 89‘ angefangen. Ihr hab es nur nicht gemerkt, weil ihr gepennt habt!
    https://archive.org/details/FrankfurterSchuleDieHintergruendeDer68erKulturrevolution

  50. ich hoffe die AfD kann das halten und noch ausbauen …
    steige hoch du roter Adler …

    Grüße aus Potsdam an alle Patrioten

    Potsdam ist zwar immer noch rot und Antifa verseucht ( das kommt auch von der Uni und FH ) , aber wir werden immer mehr

  51. Dazu ein OT

    Sind hier Potsdamer Patrioten im Forum?
    Ist wirklich passiert .. leider kein Link vorhanden, da die Systempresse das verschweigt …
    Habe ich heute nachmittag von meinen Bruder und meinen Neffen erfahren ..
    In der Grundschule „Am Kirchsteigfeld“ haben am Montag dieser Woche „syrische Schüler“ andere, zumeist deutsche Schüler verprügelt … die Polizei war auch vor Ort … darüber kein Wort in der Systempresse

  52. Tom62 20. April 2018 at 17:58

    Deshalb muß die Macht der Kirchen total gebrochen werden. Was die jetzt tut gegenüber der AfD, hätte ich nie für möglich gehalten. Mein Vater hielt schon in den sechziger Jahren in der BRD nichts von diesen Kirchenleuten. Wenn es drauf an kommt, wirst du von denen keine Hilfe erhalten, sagte er immer.

  53. Herr Bartels,
    den J. Göbbels-Schnack aus seiner Sportpalast-Hetztrede hätte ich nicht benutzt. Das wird bei PI- Gegnern wieder Wasser auf die Mühlen sein!!!

  54. Ezeciel 21. April 2018 at 00:13

    Tom62 20. April 2018 at 17:58

    Deshalb muß die Macht der Kirchen total gebrochen werden. Was die jetzt tut gegenüber der AfD, hätte ich nie für möglich gehalten. Mein Vater hielt schon in den sechziger Jahren in der BRD nichts von diesen Kirchenleuten. Wenn es drauf an kommt, wirst du von denen keine Hilfe erhalten, sagte er immer. “

    Unsere Kirchen wurden vom Teufel unterwandert. Hier finden Sie eine gut recherchierte und aufschlussreiche Erklärung.
    http://bitflow.dyndns.org/german/ErichBruening/Der_Fremde_Agent_2005.pdf
    Sehr empfehlenswert!!!

  55. Abwarten Herr Bartels. Als Brandenburger sage ich: Abwarten.
    Mit wem auch immer ich rede, es reicht.Es reicht schon gaaanz lange. Nach dem schock der Wende, kam die rote SPD vielerorts. War ja bekannt, ofz auch damals die gleichen Gesichter. auch die Linke profitiert noch heute von der SED Vergangenheit diese Landstriches.
    Das was aber Merkel getan hat, wird von vielen als Landes – und was noch schlimmer wiegt. ostdeutschen Heimatverrates angesehen. Sie, die immer zu den Privilegierten gehörte- Reisen in den westen, Studium in Moskau?, Funktionär,mögliche Stasivergangenheit (hier sagen die Alteingessenen-ganz sicher sogar) hat die Menschen im Osten verkauft.Damals wie heute.Und diese Erinnerung lebt und wird eben nicht vom Sattsein des Westens aufgefressen. Die Menschen hier sind eben nicht so bequem, weil sie ogft noch um ihre Existenz bangen.Sie wurden verraten, verkauft, abgehängt. Daran hat weder die ach so soziale SPD, noch die Linken was geändert. Bis heute gelten andere Einkommenssätze,bei nahezu gleichen Preisen. Und dazu hat sie uns die überbordende Kriminalität beschert. Und die Massenflutung mit bestenfalls halbqualifizierten, sich rüpelhaft und anmaßend benehmneden „Gästen“. Die diese Menschen erdulden müssen, selbst teilweise noch mit dem Rücken an der Wand stehend.Wenn die Afd jetzt sich um diese Menschen kümmert, könnte eine Mehrheit zu Stande kommen, die in berlin nicht nur eine schlaflose Nacht hervorruft. Gehen sie mal in die Uckermark, ganz in die Nähe von Merkels Ruhesitz, machen sie die augen auf und reden sie mit den Leuten dort-hinter verschlossenen Türen und unter 4 Augen. Die Stasivergangenheit ist noch überall präsent.Man sagt Ihnen kaum ins Gesicht, unter Zeugen, was man denkt.Der Wahlzettel ist jedoch was anderes.Und mit jedem neuen Bekopftuchten der auftaucht, und glauben sie mir, wir sehen das,wächst die Wut. Wir hhaten in der Schule zur Abschlußfeer einen satz:
    Die leibe zur Schule wächst mit dem Quadrat ihrer entgfernung
    Ich möchte ihn abwandeln
    Die Liebe zur AFD wächst mit dem Quadrat zu jedem Immigranten

  56. Nuada 20. April 2018 at 19:18

    @ Estenfried 20. April 2018 at 18:51:

    Dass im Westen so viel weniger AfD wählen, liegt m.E daran , dass die Westler vom jahrzehntelangen Wohlstand so degeneriert sind , dass sie das drohende Unheil der Merkelschen Islam-Masseneinwanderung mit ihren Gehirnwindungen noch nicht verarbeiten können .

    Wo gibt es eigentlich fundierte Untersuchungen darüber, dass man von Wohlstand degeneriert?

    Und glaubst du, diejenigen, die bereits jetzt AfD wählen, sind alle so bettelarm („abgehängt“?), dass sie sich nicht einmal einmal mehr Bier leisten können? Und AfD in der Hoffnung wählen, dass der Staat dann die Neger und Araber rausschmeißt und von dem gesparten Geld dann Freibier verteilt?

    Diese Begründung kommt mir noch nicht allzu durchdacht vor.

    Kann es nicht viel eher sein, dass dieses Gerede davon, wir wären zu satt und hätten zu viel Geld, von den Kreisen kommt, die uns dieses Geld rauben und uns einreden, es täte uns sowieso nicht gut, wenn wir es selber hätten? Weil wir dann degenerieren?

    Sie kennen doch sicherlich das Sprichwort: Wenn es dem Esel zu gut geht, geht er auf das Glatteis. Und vielen Deutschen geht es eben noch zu gut, erst wenn sich dieser Zustand ändert, verändert sich auch die Denkweise.

  57. Deutsches Eck 20. April 2018 at 19:00

    22 Prozent bringen überhaupt nix!

    Selbst wenn die AfD auf 100 Prozent kommen, würde das absolut nichts bringen. Dann hätte die AfD die gleichen Probleme wie z.B. Trump. Da gibt es in Deutschland einen „Tiefen Staat“ wo die rotgrünen/schwarzen Deppen ihre Leute an alle Schalthebel der Macht, Verwaltung und bei den Gerichten positioniert haben. Selbst wenn die AfD an der Regierung wäre, täten die komplette Verwaltung und alle Gerichte diese lähmen, wie zur Zeit Trump in der USA vom „Tiefen Staat“ neutralisiert wird. “

    Ich gebe Ihnen Recht damit, dass die grün-linken Teufel auch nicht Ruhe geben werden, wenn die AfD bei 50% ist. Kann man ja in den USA sehr gut erkennen. Dies liegt daran, dass die Volksfeinde von Soros und Konsorten aufgeputscht und gesponsert werden. Die NWO-Verbrecher stecken Milliarden in den Kampf gegen Patrioten. Trotzdem dürfen wir nicht aufgeben und müssen weiterkämpfen. Sehr wichtig ist, dass die Finanzmafia an die Leine gelegt wird, denn dann gehen Soros irgendwann die Milliarden aus.

  58. Ich bin Bayer. Im Herbst wähle ich auf gar keinen Fall die Karnevalstruppe vom Faschings-Söder.

    Ganz klar beide Stimmen für die AfD!

  59. So bald man die Verbrecher von denen aus den Schaltstellen der viele Milliarden Zwangsabgaben schweren Propagandamaschine der Rundfunkanstalten entfernt, und die Bevölkerung ehrlich informiert, ist der Drops gelutscht. AFD dann 50+%. Letzte Ausfahrt vor Angleichung der Zustände bei uns an die von Afrika. Das meiste vom Tafelsilber/ Volksvermögen wird Murksel bis dahin durchgebracht haben, Straßen kaputt und Schulden ohne Ende.

  60. Brandenburg 22% – Schleswig-Holstein 6%, da ist doch noch eine Mauer in den Köpfen,
    und zwar bei den westdeutschen Flachland-Windmühlen-Ultras im Norden.
    Die sind schon so verspargelt mit Windrädern, dass es ihnen schon die Gehirnwindungen mit verdreht hat. Vor 2 Jahren war ich da mal oben, es gibt dort keinen Landstrich mehr,
    vom wo aus man keine Windräder sieht, sie dominieren jede Aussicht.
    Selber komme ich aus Baden-W., ich glaube die haben zu wenig „Glücksritter“ bekommen da oben, ich kann mir die mageren 6% nicht anders erklären. Wird höchste Zeit, dass aus BW. und Bayern da mal 500000 hochgeschickt werden, damit sie mal selber zu spüren bekommen was bei uns abgeht.

  61. Und selbst wenn die AfD 91% hätte, Bundeswehr und Polizei wie von Euch gewünscht in D aufräumen würde, so würde keiner von Euch seinen Wohlfühlbunker verlassen. Hier wird sich über Zensur beklagt, unfassbar. Einige Leser können hier vom Stapel lassen, ohne gesperrt oder Beitrag wird gelöscht. Mit welchem Mass messen die Moderatoren denn hier? Wenn ich dann immer von Abschieben lese wird mir schlecht. Das ist reine Problemverlagerung und kostet nachfolgende Generationen mehr als nur Schweiss. Ihr seid Feiglinge, die sich hinter der AfD oder anderen Obrigkeiten verstecken. Keiner von Euch würde der Notwendigkeit gemäß handeln. Einfach armselig, erbärmlich. Wenn euch Moderatoren mein Beitrag nicht passt, so bitte ich um Löschung meines Nutzerkontos. Ich dachte wenigstens hier wird Artikel 5 GG geachtet. War wohl ein Irrtum.

Comments are closed.