Von MANFRED ROUHS | Deutschland scheint das Schlaraffenland zu sein, in dem Menschen fürs Nichtstun die gebratenen Hähnchen in den Mund fliegen. Diesen Eindruck könnte man gewinnen bei der Durchsicht von Botschaften, die Asylbewerber über Twitter, Facebook und Instagram an ihre Freunde und Verwandten in der alten Heimat versenden: sie posieren vor PS-starken Autos sowie schönen Häusern und erwecken den Eindruck, das alles gehöre ihnen, und jeder, der nach Deutschland kommt, könnte in kurzer Zeit mühelos reich werden.

Gelobtes Schlaraffenland

Politiker und Massenmedien bestätigen das so herangewachsene Zerrbild. Deutschland ist dadurch in vielen Entwicklungsländern zum Symbol einer realitätsfernen Vorstellung von Europa geworden. Dass der hiesige Wohlstand täglich aufs Neue hart erarbeitet werden muss, bleibt dabei ausgeblendet. Genauso wie die Tatsache, dass Menschen ohne berufliche Qualifikation in Deutschland keine Chance auf legale Teilhabe am ertragreichen Teil des wirtschaftlichen Lebens haben.

Skrupellose, kriminelle Schlepperbanden sind mit Politikern und Medienmachern eine giftige Symbiose eingegangen. Sie befördern das Zerrbild nach Kräften und werben damit Kundschaft, die sie gegen gutes Geld aus allen Teilen der Welt nach Deutschland schleusen. Diese Schlepper sind die Gewinner im Asylpoker, während viele ihrer Kunden als desillusionierte Verlierer zurückbleiben.

Dreiste Lügen

Ausgerechnet das ZDF hat einen Filmbericht gesendet, der diesen Zusammenhang in seiner ganzen Hässlichkeit ausleuchtet: „Migration – Das große Missverständnis – Falsche Hoffnungen und dreiste Lügen“.

Dieser Reportage kann man nur eine möglichst weite Verbreitung wünschen. Wer danach noch an Massenmigration als Allheilmittel gegen Armut in den Entwicklungsländern glaubt, dem ist nicht zu helfen.

Reuige Sünder

Bemerkenswert ist nicht nur der Filmbericht selbst, sondern auch, wer ihn gemacht hat: Rainer Fromm und Galina Dick. Die beiden haben schon Schlechteres ausgefressen. Bislang sind sie nicht mit differenzierten Reportagen aufgefallen, sondern vor allem durch konformistischen Populismus, der gegen rechte, linke und religiöse Abweichler austeilt.

Der Kurswechsel dieser beiden Medienmacher belegt wieder einmal: Es gilt, im Wettbewerb der Ideen niemals aufzugeben, sondern beharrlich und ohne Schaum vor dem Mund an dem festzuhalten, was richtig ist. Irgendetwas bleibt hängen. Die Wahrheit setzt sich langfristig durch. Ihre Fackelträger sitzen am längeren Hebel. Und reuige Sünder sind uns selbstverständlich jederzeit herzlich willkommen…

image_pdfimage_print

 

86 KOMMENTARE

  1. FDP-Chef Christian Lindner hat sich dafür ausgesprochen, Asylbewerber an allen deutschen Grenzen zurückzuweisen, wenn sie aus EU-Ländern einreisen. „So sehen es die Dublin-Regeln vor“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

    Ohne eine andere Politik in Deutschland werde es keine europäische Lösung geben. „Im Gegenteil will die Bundesregierung jetzt 25 Prozent der Bootsflüchtlinge in Deutschland aufnehmen“, sagte er. „Ich warne Frau Merkel davor, einer so hohen Quote zuzustimmen, denn wir haben über Jahre die Hauptlast in Europa getragen.“
    .
    Lindner sprach sich für eine Steuerung der Migration aus. „Weltoffenheit und Toleranz darf man nicht trennen von Kontrolle andererseits. Fachkräften sollten wir die Einwanderung erleichtern, Migranten, die keinen Schutzstatus erhalten, müssen wir mit aller Konsequenz abschieben. Dazu ist ein Neustart nötig.“

    Weiter forderte Lindner, für Grenzschutz und Seenotrettung im Mittelmeer sollte die Europäische Union verantwortlich sein. „Ich halte es nicht für sinnvoll, wenn nichtstaatliche Organisationen das übernehmen, wie jetzt die EKD mit einem Schiff.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/wenn-sie-aus-anderen-eu-staaten-einreisen-fdp-chef-lindner-fordert-grenzschliessung-fuer-asylbewerber/25015538.html

  2. Seehofer – vom Tiger, nein, nicht zum Bettvorleger, zum Schoßhündchen, hat Männchen gemacht und „Hier“ gerufen.

    Seehofer: „Wir lassen niemanden ertrinken“ (n-tv Laufband)

    Wie großherzig.
    Sorgt er dann aus seiner Privatschatulle für den Unterhalt der Nicht-Ertrunkenen?

    Solche Sprüche gehen um die Welt.

    Neuer Pull-Faktor.

  3. VivaEspaña 14. September 2019 at 16:36

    Seehofer: „Wir lassen niemanden ertrinken“ (n-tv Laufband)
    ——————————————————————-
    Dafür aber: Seehofer; Merkel, Stegner; Baerbock, AKK etc.: „Aber sehr wohl lasen wir so einige auf die Bahngleise stoßen, so manchen abmessern, viele viele zusammenschlagen und vergewaltigen, nur ertrinken.. ertrinken lassen wir niemanden, keinen einzigen.“

  4. Mittlerweile glaube ich sowieso, dass die meisten der „gutmenschlichen Obrigkeit“ das nur wegen der Kohle, der Karriere macht.
    Ähnlich wie man in der DDR am besten aufstiegen konnte, wenn man ein „harter Hund“ war.
    Und die dumme Masse braucht halt irgendwas, an das sie glauben kann.

  5. @VivaEspaña 14. September 2019 at 16:36
    Ich denke, spätestens nach der Wahl in Bayern, als die Grünen so gut abschnitten, war der „Wechsel“ klar. Ob bei Seehofer oder Söder. Spätestens seitdem macht auch die gesamte CSU auf grün.

  6. (…)Im Zeitalter der Smartphones erzeugt der Merkelmob durch das Verschenken von Vollpension plus Geld plus großzügigster medizinischer Versorgung (auf Kosten des deutschen Volks, welches erarbeitete was an Fremde verschenkt wird, ganz zu schweigen von eingeschleppter Kriminalität) an Neger einen Sog in Afrika der immer mehr Afrikaner dazu bringt Deutschland heimsuchen zu wollen. Schon jetzt gieren in Libyen mehr als 500.000 Neger auf die Überfahrt nach Europa.
    .
    So dumm wie das Merkelregime handelt kann doch eigentlich keine Regierung sein. Sobald man die Tatsache erkannt hat daß der Merkelmob Deutschland vernichten will – seine Taten zeigen es (Zerstörung der Sicherheit der Stromversorgung, Zerstörung der deutschen Autoindustrie, Zerstörung der deutschen Infrastruktur durch Unterlassen von dringend nötigen Reparaturen, Zerstörung des deutschen Bildungswesens und vieles anderes mehr) – versteht man das was vorher unverständlich war. (…)

    https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/09/14/merkelmob-beschleunigt-die-umvolkung-schleppt-noch-mehr-asylanten-ein/

  7. Alle Bundes- und Landtagsparlamentarier und ihre Anhänger, die diese Migration befürworten, sollten mit der Hälfte ihres Einkommens für die Kosten in die Pflicht genommen werden, die anderen sollten entlastet werden. Dies würde sehr schnell zu einer Differenzierung unter den sogenannten „Gutmenschen“ führen.

  8. … beharrlich und ohne Schaum vor dem Mund an dem festzuhalten, was richtig ist.

    E fällt mir zunehmend schwerer.

    Und reuige Sünder sind uns selbstverständlich jederzeit herzlich willkommen…

    Nein.
    Die haben sich schon nach der 1. deutschen Diktatur 1945 und nach der nahtlos daran anknüpfenden 2. Diktatur in einer Hälfte Deutschlands nach 1989 als „reuige Sünder“ überall reingewurmt und reingeschmalzt. Das süßliche christliches Geschäftsmodell mit seinen Appellen taugt nicht in einer ausgebufften Welt. In dem vor allem die Kirche wieder Morgenluft wittert und das Schleusertum nach Kräften befördert, weil fette Verdienste winken.

  9. Man lockt die Hintergründe mit Versprechungen her. Schlaraffenland. Alles umsonst.
    Bei Straftaten, die manche offenbar zwanghaft begehen müssen, weil ihnen die freiwillig gezahlten Beträge nicht reichen, schließlich wartet eine zahlreiche Familie zuhause, bleiben sie mehr oder weniger straffrei. Sie bekommen das, wofür Deutsche jahrelang hart arbeiten müssen, umsonst.
    Wir werden seit Jahren aus Habgier von einem türkischen Hintergrund terrorisiert. Er wird deshalb nicht bestraft, nein er wird dafür noch stark unterstützt …
    Selbst hat er keinen Beruf, offenbar unfähig, aber große Ansprüche!
    Natürlich lockt so ein Verhalten noch mehr Kriminelle an und hauptsächlich Kriminelle, die hier mit ehrlicher Arbeit nichts verdienen können.
    Germoney hat’s ja. Warum nicht abzocken im Rahmen der Umvolkung!

  10. NieWieder 14. September 2019 at 16:51
    Mittlerweile glaube ich sowieso, dass die meisten der „gutmenschlichen Obrigkeit“ das nur wegen der Kohle, der Karriere macht.(…)

    Ja, für Geld tun die ALLES.
    (Die meisten haben ja auch nix gelernt und/oder wären im Arbeitsmarkt nicht vermittelbar):

    HAND IN HAND
    Migranten: Berlin und Brüssel vollziehen die Flucht- und Migrationspakte der UN

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/migranten-berlin-und-bruessel-vollziehen-die-flucht-und-migrationspakte-der-un/

  11. @ NieWieder 14. September 2019 at 16:53

    In xden Medien wurde Habeck extrem gehypt. Jeden Tag kam ein Jubelartikel über den Schmierlappen.

  12. Nein, da gibt es keine reuigen Sünder, so sehr ich den Artikel und die zugrunde liegende Reportage auch gutheisse. Es ist ja nicht so, dass die Medien ihr Handwerk völlig verlernt hätten. Ein gewisser Abwärtstrend geht vielmehr parallel zur allgemeinen Entwicklung im Lande, häufig dem Kostendruck geschuldet.

    Quer durch alle Medien gibt es wahre Fundstücke von erstklassiger Berichterstattung, von den ÖR über Spiegel und Zeit bis zur BILD.

    Grösstenteils erscheinen die besten Beiträge im Fernsehen zu Zeiten, zu denen der Steuerzahler längst schläft, um am nächsten Tag pünktlich malochen gehen zu können, und der nichtarbeitende Rest, erschöpft vom W…… und vollbesoffen vielleicht noch einmal alles durchzappt.

    So ist man am Ende „ausgewogen“ in der Berichterstattung.

    Zur Dokumentation selbst wäre noch manches zu sagen, würde aber den Rahmen sprengen.

  13. korr:

    Ja, für Geld tun die ALLES.
    (Die meisten haben ja auch nix gelernt und/oder wären im Arbeitsmarkt nicht vermittelbar):

    Nicht kursiv

  14. Das Geschäftsmodell bringt Deutschland folgendes:

    Vor zwei Wochen, am 31. August, verfolgten zwei bis drei ­Autos einen silbernen Passat von Lübeck über die A?1 bis nach Hamburg. Dann schoss gegen 19.30 Uhr einer der Unbekannten in Höhe Wilhelmsburg/Elbbrücken auf die Insassen in dem silbernen VW Passat. Ein 23-Jähriger wurde leicht verletzt. (…).

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/polizei-sucht-zeugen-mysterioese-schuesse-auf-der-a1-64696440.bild.html

    Was ist da „mysteriös“? Islamische Kuffnucken verhalten sich in Deutschland genau so, wie sie sich in ihren wüsten Heymaten verhalten.

  15. Übrigens, die kräftigen, wohlgenährten undmuskelbepackten Neger tanzten auf der Ocean Viking, nachdem sie erfuhren, dass das Schoßhündchen Seehofer sie alle (offiziell 25&%) aufnehmen will.(Bilder bei n-tv)
    Echt unterernährt und voll traumatisiert.
    Das sind Söldner.

  16. Und täglich grüßt das Negertier („Geh Germoney!“):

    Opfer einer sexuellen Belästigung wurde gestern Mittag eine 11-Jährige aus Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis). Das Mädchen fuhr mit dem Zug von Wächtersbach nach Fulda. In Schlüchtern setzten sich zwei Männer neben die Schülerin. Einer der beiden Unbekannten verschwand kurz darauf wieder. Der andere entblößte sein Glied, manipulierte daran und stöhnte in Gegenwart des Mädchens. (…) Bei dem Täter soll es sich um einen Mann mit dunkler Hautfarbe und schwarzen Haaren gehandelt haben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63990/4374615

  17. „Wir werden niemanden ertrinken lassen“, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU).

    Und wenn das ganze Land dabei absäuft.
    Mir egal, nun sind sie halt da (MRKL AD)

  18. Es geht in dem Beitrag zu sehr um die Bildungselite anderer Länder! Das ist Framing! Das Gros der Migranten, die hierher kommen, sind ungebildet, in ihrer Landessprache kaum alphabetisiert und liegen dem Steuerzahler nur auf der Tasche! Diese Tatsache wird in dem Beitrag kaum thematisiert!

  19. Diese Neger lungern ja nicht mehr nur in den dreckigen Gossen von Berlin wie etwa dem Görlitzer Park herum. Schaut euch mal Bremen, Hamburg, Hannover oder Frankfurt an.

    Überall dekorieren die die Laternenpfähle, wie es auf dem Strich die Nutten tun.

    SPD und GRÜNE toleriernen die Anwesneheit dieser Dealer, die sehr oft die Passanten belästigen.

    Im Grunde genommen ist die Tatenlosigkeit der Polizei selbst nichts anderes als Strafvereitelung im Amt. Die Bürger sollten sich massiv gegen die umherlungernden Dealerbanden wehren.

    Sie sind vielerorts sogar schon eine Gefahr für unsere Kinder auf dem Schulweg geworden.

    Die Neger werden neuerdings zu einem immer größeren Problem, da auch sie Clan bildend sind, wir sollten aber nicht vergessen, dass auch die Araberclans und Zigeuner aus OSteuropa in vielen Städten das Leben unsicher machen.

    Es wird Zeit, dass wir diesen fatalen Umständen massiv entgegensteuern, sonst werden wir bald überall in den Großstädten Zerfallsprozesse erleben und Zustände wie in den Favelas von Sao Paulo und Brasilia bekommen.

    Drogenkartelle und islamische Djihad Banden sind eine große Gefahr für das Leben in Deutschland.

    Hunderttausende haben die Entwicklung in Deutschland bereits durchschaut und sind in islamfreie Regionen der Welt ausgewandert.

  20. @ VivaEspaña 14. September 2019 at 17:14

    Die Regierung will alle herholen. Zwischen Retten und Schleusen besteht ja ein Unterschied. Jedes Schiff ist verpflichtet die wieder zum nächsten Hafen zu bringen. Das ist dann in Nordafrika. Trotzdem halten sich Schlepper nicht daran.

  21. „Christliche“ Rocker wegen gefährlicher Körperverletzung zu sechs Jahren Haft verurteilt:

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/rocker-apostel-urteil-duesseldorf-100.html

    Sowohl Täter als auch Opfer sind ehemalige Moslems, die zum Christentum konvertiert sind und „Glaubensstreitigkeiten“ entsrechend ihrer Kultur und früheren Religon mit Gewalt ausgetragen haben.

    Die Gründe dafür kann man sich ja denken (bessere Chancen auf Anerkennung des Asylantrages, „Kirchenasyl“ usw.). Wobei das aber ziemlich naiv ist, weil die Anerkennungsquote der tatsächlich verfolgen Christen viel niedriger ist als die der angeblich von ihren eigenen Glaubensbrüdern verfolgen Moslems.

    Und wenn die Moslems den Fehler des religiösen Übertritts zum Christentum nicht gemacht hätten, dann wären sie wohl nur zu zwei Jahren auf Bewährung und einem „Du Du Du“ verurteilt worden…

  22. @ Rudi62 14. September 2019 at 17:15

    Migranten und Grünen-Wählerinnen sind bildungsfern. Das sieht man immer wieder.

  23. VivaEspaña 14. September 2019 at 16:35

    Herr Lindner, seit wann muss man sich für die Einhaltung geltender Gesetze aussprechen?

    Die Rechtslage ist eindeutig, sie wird nur vom Merkel-Regime ignoriert.

  24. Haremhab
    14. September 2019 at 17:15
    Luftballon Verbot der Grünen | Abgasskandal – Weitere Abschalteinrichtungen bei VW?
    ++++

    An den weiteren Abschalteinrichtungen bei VW ist nichts dran!

  25. Diese „Rettungen“ im Mittelmeer sind so, als würde die DLRG jemanden vor Cuxhafen vor dem Ertrinken retten und dann nach Nordafrika verfrachten.

    Irre.

  26. Migration ist ein Synonym für einheimische-ethnische Ausrottung und Elend! Es muss beendet werden!

  27. Also hab die Doku man ein paar Minuten angeschaut. Vom Framing hat sich da nicht viel geändert. Migration jetzt als „großes Mißverständnis“ hinzustellen entspricht dem Narrativ des „Jetzt sind sie halt da“. Nicht naiv sein, sich davon täuschen zu lassen. Wette, dass da im weiteren Verlauf der übliche Brainwash kommt, die Dinge ständig rechtfertigen zu können.

  28. Die deutschen sind ein fleißiges Volk, wenn wir keine Heimat mehr haben, werden wir halt nicht mehr arbeiten. Wozu jeden Morgen aufstehen, damit noch mehr junge Afrikaner versorgt werden?

  29. 18 Einsatzwagen vor Ort, Beamtin verletzt
    Polizei-Großeinsatz bei Erstklässler-Einschulung

    Eine Einschulung von Erstklässlern endete in Heidelberg mit einem Polizei-Großeinsatz und drei Festnahmen

    14.09.2019
    Heidelberg-Emmertsgrund – Diese Einschulung werden die Erstklässler einer Grundschule in Baden-Württemberg ganz bestimmt nicht so schnell vergessen. Schließlich endete ihr großer Tag mit einem Polizei-Großeinsatz, einer Messerstecherei und drei Festnahmen!
    Laut Polizei befanden sich Freitagvormittag im Rahmen der Feierlichkeiten zahlreiche Elternteile auf dem Vorplatz der Schule, während sich die Erstklässler sowie weitere Schulklassen in ihren Klassenzimmern befanden.

    ??Als sich plötzlich ein deutsch-irakischer Vater (35) eines der einzuschulenden Kindern den Feierlichkeiten hinzugesellte, kam es zwischen ihm und der von ihm getrennt lebenden 26-jährigen deutsch-irakischen Mutter zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung. Als sich dann aber eine 33-jährige Verwandte der Mutter in den Streit einmischte, soll der Vater diese attackiert haben.

    Die alarmierte Polizei traf kurze Zeit später ein. Ein Polizei-Sprecher: „Während die Beamten den Sachverhalt abklärten, kamen plötzlich weitere Familienangehörige beider Parteien hinzu. Fünf männliche Personen griffen den 35-Jährigen trotz Präsenz der Polizei an und traktierten diesen mit Schlägen und Tritten.
    Eine Polizeibeamtin eilte hinzu und wollte den 35-Jährigen von seinen Angreifern wegziehen. Offenbar erkannte dieser die Beamtin nicht als Polizistin und dass sie ihm zur Hilfe eilte, sondern stach ihr mit einem kleinen Messer in den Oberschenkel.
    ??Die Polizistin erlitt eine oberflächige Stichwunde, konnte ihren Dienst jedoch nicht fortsetzen.

    Die Angehörigen beider Parteien beruhigten sich auch nach diesem Vorfall nicht – im Gegenteil! Sie gingen abermals aufeinander los, so dass insgesamt 18 Funkwagenbesatzungen zur Hilfe gerufen werden mussten. Die hinzugezogenen Einsatzkräfte setzten Pfefferspray ein und mussten körperliche Gewalt gegen die Personen anwenden.

    Insgesamt wurden drei Männer vorläufig festgenommen und nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Schulleitung wurden Betreuungsangebote für ihre Schulkinder durch speziell geschulte Beamte des Polizeireviers angeboten.

    Die Polizei ermittelt nun u.a. wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriff gegen Polizeibeamte.

  30. komisch… manchmal funktioniert der deutsche Schreibstubenhengst hervorrrrrragend. habe gerade eine Aufforderung zur Registrierung meiner schon seit jahren registrierten PV anlage von der BUNDESNETZAGENTUR bekommen. das MaStR MARKTSTAMMDATENREGISTER fordert meine Anmeldung gemäß § was weiß ich was ultimativ zum spätestens 12.3.2021 . wenn nicht gibt’s natürlich strafe.
    ich bin begeistert wie toll unser Staat funktioniert. verdxxxx Arxxxxxlxxxx

  31. Es macht Hoffnung, dass gerade das Regime-TV ZDF so eine Doku sendet!
    Ich habe fast den Eindruck, so langsam weht der Wind von anderer Seite… Vielleicht ist ja auch vielen am Wahlsiegsonntag in Sachsen und Brandenburg aufgefallen, wie alle auf der AfD rumgehackt haben und das in kindischster Form.
    Und auch das mit der E-Technologie bei Autos und Rollern usw. wird so langsam zum Rohrkrepierer und auch das fällt langsam auf.
    Hoffen wir, dass der Wind bald komplett von anderer Seite weht und aufgeräumt werden kann mit dem Gesinnungsfanatismus.

  32. NUN SIND SIE HALT DA!
    NUN IST MERKEL HALT DA!
    …und die meisten Mitbürger halten die Fresse! Wie ab 33!

  33. und in 50zig Jahren wird die Enkleltochter ihre kopftuchtragende Großmutter fragen, Oma hattest du damals nur Stroh in der Birne.

  34. OT Große Koalition will 40 Milliarden Euro für Klimaschutz ausgeben
    … im Zeitraum bis 2023
    „Mehr als 40 Milliarden Euro in nur vier Jahren ist eine gewaltige Summe“, hieß es in Regierungskreisen.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article200298696/Klimaschutz-40-Milliarden-Euro-bis-2023.html

    Die 2 Mio. illegalen Gäste von Merkel kosten ca. 35 Mrd€ – pro Jahr ,
    also 140 Mrd. € in 4 Jahren (Schätzwert 1500€ pro Person im Monat)
    Wurde dies alle-rein-Projekte eigentlich vorher diskutiert, im Parlament der Betrag von 140 Mrd. € Steuergeldern genehmigt (allein für die ersten 4 Jahre) ?
    Wenn nein, ist es dann überhaupt legal, dafür Steuergelder zu missbrauchen?
    Hat ein Regierungsmitglied dazu gesagt: … gewaltige Summe …? Oder wird das unter den Teppich gekehrt?

    2 Mio. Illegale Gäste verursachen ca. 18 Mio. t. CO2/a in Deutschland (8,8t pro Kopf im Jahr), in Afrika nur einen winzigen Bruchteil davon, deshalb:
    Abschieben für das Klima!

    (es ist m.W. wissenschaftlich nicht bewiesen, ob antrhopogenes CO2 einen relevanten Einfluß auf das Klima hat, aber bitte, wenn die linksgrünen wollen, dann kann ich da auch argumentieren …)

  35. BILD:

    Ein Escort-Girl war wegen Diebstahls angeklagt, sie soll ihrem Freier eine teure Rolex (!) geklaut haben.

    Zum Sex kam es nicht zwischen den beiden. Der Banker wollte lediglich die Füsse der Frau ansehen, photographieren und ablecken. Wert der UHR: ca. 7.000,- EURO (!).

    Dana J., Name geändert (!).

    „Er steht auf Füsse“. *

    Da wird doch nicht … nein, sowas würde Sawsan niemals tun.

    * Bitte weiterleiten an Quentin Tarantino

  36. Ein Deutscher der auf Hartz 4 angewesen ist hat kaum die Möglichkeit am Monatsende noch etwas zu sparen. Die Asylanten ohne Arbeit können monatlich noch Geld nach hause schicken.
    Wie geht das?

  37. OT

    USA: Ca. 10 somalische Immigranten verprügeln

    weißen Teenager brutalstmöglich

    Das sind die Landsleute der radikal-demokratischen Kongressabgeordneten und Tumpgegnerin Ilhan Omar, womöglich sind sogar einige ihrer Wähler unter den Schlägern.

    Dieses kurze Video zeigt ein einen Blick in die Zukunft der Deutschen und der linksversifften Nord-West-EU-Staaten. In Polen, Ungarn, der Tschechei usw. wird so etwas nicht passieren.

    Zitat: „Across the pond have it bad also, this is Ilhan Omar’s district in America, a group of Somalian Immigrants savagely beating a white American teen. “

    Video nur 2 Minuten
    https://t.me/oliverjanich/13707

    USA – Kongressabgeordnete Ilhan Omar: Noch mehr Straftaten aufgedeckt? Ein Fass ohne Boden?
    https://tagesereignis.de/2019/07/politik/usa-kongressabgeordnete-ilhan-omar-noch-mehr-straftaten-aufgedeckt-wird-das-ein-fass-ohne-boden/11599/

    Und in Schweden ruft ein schwarzer Rapper zum Ermordung von Weißen auf.

  38. Schroedinger 14. September 2019 at 16:58

    „Migration“ ist ein linkes Unwort, das wir nicht verwenden sollten.

    So ist. Migration in die BRD ist zum größten Teil geduldete illegale Einwanderung.

  39. BePe 14. September 2019 at 18:07
    Schroedinger 14. September 2019 at 16:58

    „Migration“ ist ein linkes Unwort, das wir nicht verwenden sollten.

    So ist. Migration in die BRD ist zum größten Teil geduldete illegale Einwanderung. Inklusive anschließenden massenhaften Sozialhilfebetrug, welcher ebenfalls staatlich geduldet wird.

  40. Diese sog. „Elite“ bekommt Geld – sehr, sehr viel Geld. So viel, um jeden Amtseid zu vergessen und sich selbst und die eigene Bagage in Sicherheit zu bringen, wenn es soweit ist. Merkt euch die Namen der Akteure – selbst wenn es sich um einen noch so kleinen, mitlaufenden Verwaltungsangestellten handelt, der „ja mitmachen musste“. Niemand von denen ist unschuldig und jeder hat mitgestoßen, mitgemessert, mitgestochen, mitbetrogen und mitgef….t. Sorry für die direkten Worte..

  41. Weshalb diese Sendung? Damit Deutsche den Fremden
    endlich das erarbeiten, was jene sich wünschen?

    Und die faulen verlogenen Neger, die was von Hunger
    faseln, deshalb müßten sie im Görli Drogen verticken
    oder Leute ausrauben.

    Die grüne Lesbe Monika Herrmann, Tochter von reichen
    CDU-Politikern, mit Eigenheimen in Berlin, Ferienwohnung
    in Istanbul, darf ständig in die Kamera lügen, wird mehrfach
    befragt. Ausgerechnet sie, die grüne Bürgermeisterflasche von
    Friedrichshain-Kreuzberg!!!

    Aus Ghana nur Vorwürfe, ohne Paß bekäme kein Neger
    Krankenhausbehandlungen in Europa.

    Ja und? Genau, Neger gehören nach Afrika!

    Ich höre aus obigem Film nur Vorwürfe gegen uns
    Deutsche, wir gäben nicht genug ab, wir seien rassistisch,
    wir freuten uns nicht genug über Negermännermassen,
    wir rückten keine Pässe heraus, keine Wohnungen,
    nicht genug Essen, nicht genug Geld, gäben keine
    Arbeitserlaubnis, zu wenig Teilhabe, zu wenig Chancen,
    zu wenig Gesundheitsversorgung ab.

    Die Nafri sind nicht deprimiert, sondern glauben an Kismet:
    Allah gibt seinem Herrenvolk schon, was es braucht u. wenn
    nicht dieser Generation, dann deren Kinder.

    Ha, und Marc heiße der Moslemneger.

    Angeblich kämen gut qualifizierte Negermänner nach Europa.

    Ab Min. 30 kommt gelegentl. etwas negride Selbstkritik.
    Das gilt aber nur für Ghanaer. Von keinem Moslem höre
    ich in dem Film was Gutes. Außer den einfältigen
    Träumereien der Kopftuchschülerinnen in Afghanistan.
    Wo was Gutes über Europa bzw. Deutschland gesagt wird,
    ist es orientalische Übertreibung u. Schmeichelei aus
    Berechnung oder Blödheit.

    Fazit: Der ganze Film ist zu 95% Vorwurf an uns.

    Die Filemmacher haben ausgeblendet, daß ein vollgestopftes
    Europa, schon vom Jahre 2000, keine Einwanderungsgebiet
    sein könne u. dürfe. Wir brauchen kein Einwanderungsgesetz,
    wie in den USA oder Kanada, wir brauchen gar keine Einwanderung.

    Dann immer diese Betonung, wie sehr Neger u. Moslems ihre
    Familien liebten. Wer hat denn unsere Familien zerstört? Rote
    u. Grüne, die aber für Fremdlingssippen heulen! Da ist Familien-
    zusammenführung plötzlich Menschenrecht.

    Ich habe mir die 45 Min. Film angetan u. rufe: Mangelhaft!
    Überweiegend ein geschicktes Propagandamachwerk für ein
    „Einwanderungsgesetz“ u. mehr Spendenfreudigkeit.

    Nirgendwo wird gesagt, weshalb die Fake-Flüchtlinge nicht
    abgeschoben werden. Wenn diese Männer jammern, sie müßten
    Dealen u. Rauben, weil Asyl abgelehnt, dann sollten wir
    ihnen Asyl gewähren? Fakt: ich mag obigen Film nicht.

  42. VivaEspaña 14. September 2019 at 17:09

    Egal wo man die illegalen Einwanderer hinbringt in der EU, mittelfristig werden so 70-80 im BRD-Sozialsystem einschlagen, der Rest zieht weiter nach Schweden, Frankreich, England, Holland, Belgien.

  43. Interessante Sendung! Der Arzt aus Ghana war der erste, der selbstkritisch war und der Meinung, dass die Sklaven-Opferrolle der Afrikaner beendet werden muss. Leider ist dieser Mann, der als Arzt zurückgegangen ist, eine große Ausnahme. Typisch eher die Berliner Dealer, die voller Selbstmitleid waren. Alles abgelehnte Asylbewerber, warum sind die noch hier?Es müsste selbstverständlich sein, dass nach der Ablehnung die Ausreise erfolgt, sonst kann man sich das Verfahren sparen. Auch die Tatsache, dass von dem Geld, dass den Asylbewerbern hier gezahlt wird, Milliarden(!) in die Heimatländer geschickt werden, ist ein Skandal. Deutsche können von ihrem Einkommen kaum noch was sparen, die aber anscheinend schon!

  44. @Tritt-Ihn

    Und man beachte die in vielen Reihen dicht gedrängt stehenden, fähnschenschwingenden Menschenmassen, die sich über den hohen Besuch freuen.

  45. Maria-Bernhardine 14. September 2019 at 18:17

    ja klar, wir Deutsche sind alle Rassisten. Dieser Vorwurf öffnet die Schleusen der deutschen Geldspeicher., das hat sich sogar schon bis Ghana rumgesprochen.

    Das Problem ist, die Asylbetrüger glauben leider selbst nicht daran, dass ihre Vorwürfe wir Deutsche seien Rassisten/Nazis stimmen, denn würden die daran glauben würden die vor lauter Angst gar nicht kommen.

  46. Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zuläßt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit.

    Mündige Bürger einer wirklichen Nation hätten diese extremen Auswüchse, diese pervertierte Entwicklung niemals zugelassen. Auch unsere Kinder und Kindeskinder, die zukünftigen Opfer unserer Dummheit, Feigheit, Faulheit und Schwäche, kurz: unserer Unmündigkeit, werden – zu Recht und zum zweiten Mal in der deutschen Geschichte.

  47. Liebe Deutsche, nehmt alle „Flüchtlinge“ herzlich ins reiche Deutschland auf, ihr habt es ja versprochen.
    Da gefällt mir auch die ev. Kirche sehr gut:
    1. Die Kirchen-Steuer wird anteilig zur Rettung der „Flüchtlinge“ verwendet.
    2. Die Flucht- und Rettungskosten werden auch über die EK-Steuer bezahlt.
    3. Ich sorge für ein lebenswertes langes Leben der Flüchtlinge in Deutschland.
    4. Die Schleuser werden sich über einen Umsatzzuwachs sehr freuen und uns danken.
    MfG!

  48. VivaEspaña 14. September 2019 at 16:35

    FDP-Chef Christian Lindner hat sich dafür ausgesprochen, Asylbewerber an allen deutschen Grenzen zurückzuweisen, wenn sie aus EU-Ländern einreisen. „So sehen es die Dublin-Regeln vor“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

    ————————————–
    Wenn Vertreter der AfD das fordern, werden sie als Nazis beschimpft …

  49. @ BePe 14. September 2019 at 18:28

    Der jesidische Kurde aus einem Kaff in Syrien,
    Sittenstrolch Aras Bacho:
    Vor zwei Wochen haben 6 Syrer, die ich kenne, Urlaub in Syrien gemacht, um ihre Familienmitglieder zu besuchen und bisschen Ruhe zu haben, vor allem von Deutschland. Man vermisst sein Heimatland und es ist mittlerweile Alltag, dass Syrer das machen! #Urlaub #Syrien
    https://twitter.com/arasbacho/status/1146503410973368320
    Diese Frechheit habe ich sogar schon im Original bei Bacho gelesen:
    https://pbs.twimg.com/media/ECQy53EWsAEHFx-.jpg

  50. Heiko Maas
    100 Tage ist der grausame Mord an Walter #Lübcke nun her. Monate zuvor ergoß sich der Hass über ihn im Netz, Morddrohungen folgten. Dem Hass im Netz folgen oft Taten auf der Straße. Um das zu verhindern, sind wir alle gefragt: misch Dich ein für ein #NetzohneHass! @NetzohneHass
    https://twitter.com/HeikoMaas

    Angesichts von Übergriffen und Bombendrohungen fordert der @der_zmd mehr Polizeischutz für Moscheen. @aimanMazyek plädiert für „ein neues Sicherheitskonzept, denn die Gefahrensituation für muslimische Einrichtungen hat sich grundlegend verändert“.

    Zentralrat der Muslime* verteidigt Schächten:
    Keine unnötigen Schmerzen fürs Tier
    https://twitter.com/noz_de/status/1172764658920579072
    Von Stefanie Witte
    KAUF-ARTIKEL
    +https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/1870906/zentralrat-der-muslime-verteidigt-schaechten-keine-unnoetigen-schmerzen-fuers-tier

    ++++++++++++++++++++

    *ZMD e.V.
    ➡ Der Zentralrat der Muslime in Deutschland wird vom Verfassungsschutz als deutscher Ableger der islamistischen Muslimbruderschaft angesehen.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Zentralrat_der_Muslime_in_Deutschland

  51. Die Flutung Europas mit Afrikanern wird für die dafür verantwortlichen Politiker und Parteien nicht zu überleben sein. Eine Bereinigung wird früher oder später erfolgen müssen!

    Für mich ein sehr beruhigender Gedanke, wenn ich an meine Heimat denke.

  52. Heisenberg73 14. September 2019 at 17:24
    Diese „Rettungen“ im Mittelmeer sind so, als würde die DLRG jemanden vor Cuxhafen vor dem Ertrinken retten und dann nach Nordafrika verfrachten.

    Irre.
    ———————————-

    „Irre“ im Sinne von Rettung, ja.
    Aber „Rettung“ ist ja nicht der Grund der „irren“ Aktion – der wirkliche Hauptgrund ist doch die UMVOLKUNG! Das all zu weiße Europa soll rassisch durchmischt werden: So sieht es ja die UNO vor!

  53. „Deutschland scheint das Schlaraffenland zu sein, in dem Menschen fürs Nichtstun die gebratenen Hähnchen in den Mund fliegen.“

    Scheint? Ernsthaft? Genauso ist es!
    Ich war heute bei schönem Wetter mal wieder auf der Heidelberger Hauptstrasse „bummeln“… kein Vergleich zu früher, man hört kaum noch Deutsch! Da ich mich leider wegen meiner Kinder öfter auch im H&M und C&A herumtreibe, kann ich bestätigen, daß dort überwiegend Kopftuchfrauen mit ihren zahlreichen kreischenden Kindern einkaufen, von Deutschen werden diese Geschäfte irgendwie gemieden… macht auch überhaupt keinen Spaß mehr, weil man immer irgendwie denkt, „Ich werde denen den ganzen Sch*iß wohl bezahlen“.

    Schon vor einigen Tagen fragte ich mich abends, als ich in einem Geschäft stand, in wie vielen Jahren wir wohl arabisch lernen werden/müssen… in den USA hat sich ja auch Spanisch in weiten Teilen etabliert und wird in der Schule gelernt. Wirklich, ich stand da und war wie gelähmt.

    Da dieser Tage Schulbeginn war und meine Freundin ihr Kind auf eine Realschule schicken mußte, hatten wir uns im Vorfeld mit diversen Heidelberger weiterführenden Schulen beschäftigt. Auch Emmertsgrund stand zur Wahl, und wohl recht weit vorne – heute lese ich dann von der Messerstecherei dort am 1. Schultag, und wieder hat mich schier der Schlag getroffen. Boxberg / Emmertsgrund in Heidelberg war schon vor 30, 40 Jahren Ghetto, als es konzipiert wurde. Man hat auch aktiv versucht, eine „Durchmischung“ zu erreichen und z.B. Ärzte dort zum Immobilienerwerb zu animieren, aber der eigentlich von der Lage her gar nicht mal so schlechte Stadtteil ist völlig indiskutabel. Und in den 5. Klassen des Sohnes meiner Freundin sind auch mind. 50% (auf den 1. Blick) Mihigru-Kinder, und es gab am 1. Schultag sowohl bei der Mama als auch beim Sohn Tränen (!)… einfach nur übel.

  54. Komme aus Erlangen. War gerade kurz beim LIDL (19:39 Uhr). Nur Schwarze/Moslems, mit massig Kindern. Sehr seltsam alles mittlerweile. Die einzigen Deutschen waren an der Kasse (arbeiten). Die Ausländer haben sich ganz entspannt tonnenweise Grillfleisch aufs Band gelegt.

    Bin mittlerweile sehr verwirrt.
    Wo ist der Sinn der Flutung mit Moslems, Schwarzen usw?
    Was soll es bringen?

  55. Die miese Aktion vom Seehofer sollte man viel größer thematisieren, so dass kein Bayer mehr auf die CSU reinfällt !

    Kann die ganzen Neger hier auch nicht mehr ertragen !

    🙁

  56. Tja, und was wird ein kampferprobter Gewaltkültüreller tin, wenn er merkt, dass er veralbert und für den linkspolitischen Klassenkampf missbraucht wurde?

    Heimgehen?

    Oder die Schuld den pöhsen Rassisten geben, die ihm den versprochenen Wohlstand vorenthalten, Kampfgrüppchen bilden, Einheimische überfallen, tottreten, erschlagen, erstechen, erwürgen, vergewaltiigen, von U-Bahnen und Züge schubsen und was der Dinge mehr sind, die seit Anbeginn der Flutung unseres Landes mit illegalen Einwanderern so auf der Tagesordnung stehen?

    Und nein, die Wut der Gewaltkültürellen wird sich nicht gegen die, welche sie verarscht und missbraucht haben, also Politnicks und linke Klassenkämpfer, wenden, sie werden Lea-Sophie und Malte-Thorben als leichtere Beute erkennen und schlachten.

    Ach ja, auch ein destabilisiertes und abgerocktes Deutschland respektive Europa generiert jede Menge Staatsknete durch den Wiederaufbau.

    Happy Civil War.

    https://www.youtube.com/watch?v=isCh4kCeNYU

  57. Charly1 14. September 2019 at 18:29

    Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zuläßt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit.

    Gut getroffen, Chapeau.

    Mündige Bürger einer wirklichen Nation hätten diese extremen Auswüchse, diese pervertierte Entwicklung niemals zugelassen

    Echt nicht?
    Welches Volk auf Gottes blauer Kugel hat denn seine schlechte Regierung abgesägt und gegen eine gute Regierung ersetzt?
    Die beschriebenen Zustände beschränken sich nämlich nicht auf Deutschland, das läuft EUropa- wenn nicht gar weltweit.
    In Brüssel zum Beispiel wursteln die EUrokraten noch fleissig weiter an der EUdSSR, anstatt sich vor Belgiern, Franzosen, Spaniern, Schweden und Italienern mit Geschenkruten zu verstecken.

    Und nein, die Ukrainer gelten nicht, deren Putschmeister ist ein korruptes *Selbstzensur*, aber keine gute Regierung.

  58. Nochmal zur Heidelberger Grundschule-Messerstecherei, die mich naturgemäß sehr beschäftigt:

    Welt Online schreibt penetrant von „Schlägerei“ – „Schlägerei bei Einschulungsfeier. Großeinsatz. Polizistin verletzt“ als Titel – geht’s noch?

    Es wird 4x (!) von „Schlägerei“, „teils heftige Schlägerei“, „Schlägen und Tritten“ gefaselt.

    Weiter unten kommt dann verschämt: „Als eine Polizistin ihm zur Hilfe kommen wollte, stach er ihr mit einem kleinen (sic!) Messer in den Oberschenkel. Er habe offenbar nicht erkennen können, dass die Beamtin ihm helfen wollte, erklärte die Polizei. “

    Na Dankeschön auch, Lügenpresse! Ich wohne hier, wir kriegen die Wahrheit schon raus!

    Toll auch die psychologisch und juristisch geschulte Heidelberger Polizei, die gleich auf einen möglicherweise strafmildernden Irrtum im Strafrecht erkennt…

    daß es sich um „deutsch-Iraker“ handeln soll, wird auch geflissentlich nicht erwähnt.

  59. Die aus Armutsländern in die Türkei immigrierten schuften in allen Wirtschaftssektoren, Sweatshops etc. für wenig bis sehr wenig, ohne hartes Arbeiten haben sie nichts zu essen. Der tuerkische Sozialstaat dient nur den Türken. Türke ist wer tuerkische Eltern hat. Dient der deutsche Sozialstaat sogar der ganzen Weltbevölkerung, wandert diese auch bei ihm ein, zunehmend und unendlich, so ist die Logik des Marktes, Angebot und Nachfrage.

  60. @Heidelbergerin, wenigstens habt ihr warmes Klima, hier bei Osnabrück friert man den ganzen Tag. Gibt’s denn keine Konfessionsschulen in Heidelberg?

  61. Die EBWE Zauber-Bank investiert im laufenden Jahr noch eine halbe Milliarde zusätzlich zur ersten halben Milliarde in der Türkei. Die Aufbaubank sichert Investitionen ab schreibt dailysabah.com auf deutsch.

  62. Natürlich steckt nichts als Geldgier dahinter. Weshalb sonst würden sich ‚die üblichen Verdächtigen‘ derartig massiert (d.h. massenhaft) in just diesem Bereich tummeln? Mit richtiger – und vor allem EIGENER! – Arbeit haben sie es ja eher nicht so. Passt allerdings zur von ihnen hofierten Klientel: „Immer wolle‘ von andere‘!“

  63. Rijeka 14. September 2019 at 22:10:

    Doch, doch, wir haben in Heidelberg massenhaft Schulen, auch Privatschulen und konfessionelle.

    Auf den Gymnasien sieht es mittlerweile auch nicht wirklich besser aus, aber es gibt eigentlich genug Auswahl.

    Die Schule im Emmertsgrund hätte mein Kind am Einschulungstag das 1. und auch letzte Mal gesehen, Freitag wäre es zuhause geblieben, und am Montag wäre ich direkt zum Anwalt marschiert wegen Unzumutbarkeit und Schulwechsel. Was ist denn los hier?!?

    Dazu muß ich sagen, daß Heidelberg eigentlich immer schon Multi-kulti war, aber recht friedlich, das Theater hat sich eher auf einige Problemstadtteile und Brennpunkte beschränkt… und eher akademische, westlich orientierte Ausländer, das stört mich nicht. Allerdings sind wir mittlerweile Grünen-Hochburg, das prägt die Politik hier vor Ort sehr (sehr, sehr negativ für meinen Geschmack).

    Wahlergebnisse Gemeinderatswahlen Heidelberg
    1994: CDU 31,0, SPD 23,3, Grün-alternative Liste 17,2
    1999: CDU 32,5, SPD 22,6, Grün-alternative Liste 14,5
    2004: CDU 25,9, SPD 21,6, Grün-alternative Liste 21,4
    2009: CDU 20,1, SPD 16,8, Grün-alternative Liste 10,2, Grüne 15,1
    2014: CDU 20,8, SPD 17,3, Grün-alternative Liste 4,37, Grüne 19,7, Afd 3,8
    2019: CDU 15,0, SPD 13,9, Grün-alternative Liste 4,7, Grüne 31,9, Afd 5,0

    Und weil es so schön ist, noch die Ergebnisse der Europawahl 2019:
    CDU 18,6, SPD 14,9, Grüne 36,2, AfD 6,2, FDP 6,2.

  64. Ich habe mir die genannte Reportage angesehen und eigentlich nichts neues oder gar bemerkenswertes gehört oder gesehen. Wieder einmal ging es weitestgehend um die geplatzten Träume, die Perspektivlosigkeit dieser „armen“ Geschöpfe, die gut ausgebildeten Faschkräfte (weil die Minderqualifizierten sich die Flucht nicht leisten können) die in unserem Land keinen Job finden und unter Brücken schlafen müssen, das kulturell bedingte, andersartige Verhältnis zur Gewalt usw., usw…..

    Also, nichts Neues! Mord- und Totschlag, brutalste Vergewaltigungen, Drogendelikte, Kleinkriminalität, Einbrüche, Messerattacken, Terror ganzer Kleinstädte und Dörfer…ALLLES, ja wirklich alles wird mit den angeführten Argumenten entschuldigt und letztlich wird die Absolution erteilt, weil ja die bunten Bilder aus Europa sie in Länder geführt haben, die ihren Seelen so unfassbaren Schaden zufügen – KOTZ!

    In diesem Staat leben immer mehr Menschen (Landsleute) die von der Gesellschaft abgehängt, ausgegrenzt und benachteiligt werden; und wer musste nicht schon den einen oder anderen Traum aufgeben, Rückschläge hinnehmen, Schicksalsschläge verkraften?

    Sollen wir deshalb jetzt alle auch losziehen und ein paar Leuten den Kopf abhacken? Ein paar Unschuldigen das Messer ins Kreuz jagen? Frauen und Kinder in den Arsch ficken?

    Diese Diskussion führe ich nicht mehr und mich interessiert es einen Scheißdreck, warum diese Monster sich aufführen wie ein verschissenes Höllenpack – ich will sie hier nicht haben, PUNKT!

  65. Asylanten dürfen grundsätzlich keine deutschen Staatsbürger werden.
    Kinder, welche in Deutschland geboren werden, dürfen nicht automatisch deutsche Staatsbürger werden dürfen.

  66. @Improsperus

    Was dabei herauskommen kann,wenn Athletiker (Orient,Afrika),die zusätzlich oft mit Inzestiösen Verhältnissen belastet sind ,sich mit Pyknikern (hiesiger,vorwiegender Menschenstamm) Paaren:In Gelsenkirchen und anderswo,sind Kinder mit missgebildeten,bzw ohne Händen zur Welt gekommen.
    Und auch sonst kann man seit Anfang der 90er Jahre verstärkt die Ausbreitung von Behinderungen beobachten,also Menschen,die in wirtschaftlicher Hinsicht zumeist Lebenslang unbrauchbar sind,und in hohen Maße ebenfalls Lebenslang alimentiert werden müssen,und selbst darüber zumeist nicht glücklich sind.
    Das derartige Wissen über derartige Dinge ist klassisches,medizinisches Standard wissen.

Comments are closed.