Der Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz musste am Samstagabend geräumt werden.

Von MANFRED ROUHS | Terroralarm, die Nerven liegen blank: Am Abend des 21. Dezember räumte die Polizei den Berliner Breitscheidplatz. Erinnerungen an den Anschlag im Jahr 2016 wurden wach. Am 22. Dezember geben die Medien Entwarnung: Das Ganze sei ein blinder Alarm gewesen, heißt es. An dieser Darstellung aber kommen mittlerweile Zweifel auf. Tatsache ist: Auf dem Breitscheidplatz wurde keine Bombe oder etwas Ähnliches gefunden. Und zwei junge Männer aus Syrien, die von der Polizei vorübergehend festgenommen wurden, werden auch nicht – anders als zunächst vermutet – als Terroristen gesucht. Harmlos sind sie deshalb aber nicht.

Die beiden Asylbewerber aus Syrien, 21 und 24 Jahre alt, sind Brüder. Sie werden der salafistischen Szene zugerechnet. Mit rauschendem Bart und wehenden Gewändern bewegten sie sich schnell vom Breitscheidplatz weg, als die Polizei auf sie aufmerksam wurde. Nach Zeugenaussagen hätten sie dabei Besucher des Marktes angerempelt oder beiseite gedrängt. Bei der Überprüfung ihrer Personalien wurde einer von ihnen mit einem gesuchten Terroristen verwechselt, dessen Name ähnlich klingt. Unstimmigkeiten in den Papieren eines der Brüder haben den Verdacht aufkommen lassen, er halte sich möglicherweise illegal in Deutschland auf: Der Name in seinem Pass weicht vom Namen in seinem Aufenthaltstitel ab. Dies aber sei auf einen Übersetzungsfehler der deutschen Behörden zurückzuführen und offenbar nicht kriminell motiviert gewesen, teilt die Polizei jetzt mit.

Bleibt die Frage: Was haben die beiden auf dem Breitscheidplatz gesucht?

Ein Weihnachtsgeschenk kann es nicht gewesen sein. Damit haben Salafisten nichts am Hut. Vielleicht haben sie sich nur mal umgeschaut, ob irgendwo ein LKW parkt, in dessen Führerhaus der Schlüssel steckt? Wie wäre es dann weitergegangen, wenn sie fündig geworden wären?

Warum erhalten erkannte Salafisten, also erfolgreich identifizierte Risikoquellen für Leib und Leben von Menschen, überhaupt einen Aufenthaltstitel in Deutschland? Vielleicht, damit der Polizei nicht langweilig wird?

Wer solche Entscheidungen trifft, riskiert Menschenleben

Die Polizei teilte mit, dass die beiden observiert wurden. Darauf sei die schnelle Reaktion der Beamten zurückzuführen gewesen. Das kostet rund 100.000 Euro pro Person und Monat. Macht bei zwei Personen jährlich knapp 2,5 Millionen Euro. Käme da ein Rückflugticket nach Syrien nicht günstiger?

Möglicherweise wollten ja die beiden ihre staatlichen Beobachter einem Stresstest unterziehen und einfach mal ausprobieren, was passiert, wenn sie über den Breitscheidplatz bummeln? Falls die Aktion also der wirtschaftlichen Schädigung des Fiskus gedient haben sollte, wäre sie ein Bombenerfolg gewesen …

Wie dem auch sei: Für den deutschen Steuerzahler ist die Anwesenheit von Personen auf deutschem Boden auf dem Asylticket, die der Observation durch die Polizei bedürfen, eine nicht hinnehmbare Zumutung. Wie lange noch soll dieser Irrsinn andauern?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

98 KOMMENTARE

  1. Auch Salafisten wollen Weihnachten feiern!

    Ich habe noch von keinen Mohammedaner gehört, der freiwillig auf das Weihnachtsgeld verzichtet, weil es schrecklich haram ist. Auch sonst scheinen sie sich als Made im deutschen Speck alle ausgesprochen wohlzufühlen.

  2. Zwei Salafisten entfernen sich schnellen Schrittes von einem Weihnachtsmarkt …
    Frau M. aus B. bewegt ihren Mund …

    In beiden Fällen muss man davon ausgehen, dass Scheisse dabei herauskommt.
    Und die grösste Scheisse dabei: Die Falschen werden kontrolliert und ggf. verhaftet.

  3. Gut, der Spruch ist abgelutscht – aber immer aktuell:

    Warum erfolgte nicht frühzeitig ein Abgleich der Gesichter auf „Mamma Merkels“ Telefon?

  4. Die schutzbefohlenen Fachkräfte wissen sich zwar nicht mitteleuropäisch zu benehmen, machen sich aber geschickt aus dem Staub.
    Sie werden eben dann später einschlägig tätig werden. Der Dummdeutsche unterstützt sie ja. Angela sei Dank!

  5. .

    3.) Was zum Teufel sind „Salafisten“ ?

    4.) „(Fast) alle Moslems denken so wie Salafisten. Salafisten sprechen es nur aus.“

    5.) Zitat Seyran Ates; türkischstämmige partiell pro-westliche Rechtsanwältin.

    .

  6. Muss sich die Berliner Polizei nun des racial Profiling bezichtigen lassen weil die zwei Salafisten auf Grund ihrer wehenden Gewänder kontrolliert wurden?
    Oder wurden auch in ausreichender Zahl weiße deutsche Omas kontrolliert um diesen Vorwurf bereits im Keim zu ersticken?

    Fragen !!!

  7. „Ist der Feind erst einmal hinter den Mauern –
    so ist die Festung verloren!“
    Mittelalterliche Weisheit.

  8. Erst wenn der letzter Moslem Europa verlassen hat,
    kehrt Friede ein !
    Ergo ! NIE !
    Die links/Rot/Grüne Parasiten werden es verhindern !

  9. StudienabbrecherIx Katrin Göring von den Grünen Khmer hat sich auf den Terror gefreut!

    Wir bekommen jetzt, was sich alle Völkermörderparteien mit Teddybärchen im September 2015 so sehnlichst gewünscht haben:

    Terror und Abschlachten der indigenen Europäer.

    Nur, wer wird StudienabbrecherIx Katrin Göring oder VolkskammerpräsidentIn Claudia Fatima Roth einst ernähren, wenn die Grünen alle dreckigen, alten, weißen, abgehängten Männer haben abschlachten lassen`

    Habeck, Baerbock, wer soll Euch nähren, Ihr SuperkoboldhirnInnen?

  10. Frage:
    „Wird DEUTSCHLAND eher zum LIBANON?
    Oder doch zum Vielvölkerstaat ex YUGOSLAWIEN?
    Oder werden wir hier syrische Verhältnisse vorfinden?“
    Als Kind fragte ich meine Oma warum der TURMBAU zu BABEL zusammenbrach.
    Sie erklärte das so:
    Da die Arbeiter alle verschiedene Sprachen hatten konnte nichts Gutes entstehen weil so eine Zusammenarbeit unmöglich war.

  11. Bis jetzt eher Spekulationen. Es ist trotzdem befremdlich wie unsere „immer sicherer“ gewordene Gesellschaft sich gewandelt hat, und „Refugees Welcome“ sich zu einem permanenten Risiko für öffentliche Räume entwickelt. Wir haben offenbar Leuten das Leben „gerettet“, für die unser Lebensform eine stetige Beleidigung ihrer „Ehre“ darstellt. Die perfekte Basis für ein gelungenes Zusammenleben, welches allerdings nun in der Tat neu aus verhandelt werden sollte.

  12. friedel_1830 23. Dezember 2019 at 08:58
    1.) Jeder Moslem ist ein potentieller Terrorist.

    Ja, das ergibt sich aus dem Gesetz des Islams:
    „Dschihad ist die kollektive Pflicht aller „friedlichen“ Mohammedaner.
    (wikipedia/Dschihad)

    Das bedeutet praktisch: wenn unsere Regierung 11 Gefährder abschiebt(*),
    dann ist die Umma aller „friedlichen“ Mohammedaner verpflichtet, 11 andere aus ihrer Reihe zum Dschihad gegen die minderwertigen ungläubigen Deutschen zu berufen.
    Ein paar Merkelpoller :mrgreen: vor ausgewählten Weihnachtsmärkten helfen da nicht viel weiter.
    Aber unseren linksextremen Politikern ist ihre gescheiterte[Zitat Merkel] Multikulti-Glaube wichtiger als Realität und Schutz unseres Landes.

    NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) spricht von „Erfolg“ :mrgreen:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article204523126/Terrorismus-NRW-meldet-Erfolg-bei-Gefaehrder-Abschiebungen.html

  13. Du weißt in Deutschland ist Weihnachten, wenn Betonpoller verhindern sollen das ein LKW in den Weihnachtsmarkt von einem Moslem gesteuert wird um möglichst viele Menschen zu töten.
    Wenn Polizisten mit Schnellfeuerwaffen auf Märkten und in Innenstädten patrouillieren.
    Wenn Weihnachtsmärkte eingezäunt sind und es Einlaßkontrollen gibt.
    Wenn Menschen dem Weihnachtsmarkt fern bleiben und sie ihre Tradition nicht mehr leben.
    Anstatt diejenigen auszuweisen ändert sich der ganze Kontinent Europa.

  14. „Salafisten“-Szene nennt sich das also im offiziellen Polit-Sprech.

    Ein sogenannter „Rechtsstaat“ der nicht in der Lage ist solche Gruppierungen wirksam zu verhindern begnügt sich lieber im Ausstellen von Strafzetteln, Mautgebühren, GEZ und der Steuereintreibung.

    Und die Staatsmedien verharmlosen und verschweigen die realen Gefahren um dann wenn etwas passiert wieder gebetsmühlenartig nach mehr gegen „Rächts“ zu fordern.

  15. Wie lange noch soll dieser Irrsinn andauern?

    Nach Markus Krall nur noch ca 9 Monate, plus minus ein paar Quartale.

  16. Laut der Staatspropaganda leben wir im sichersten Deutschland aller Zeiten.
    Ein Gespräch mit einem Polizisten ergibt jedoch ganz andere Faktenlage.
    Was stimmt denn nun?
    Lügt der Staat oder sagt der Polizist die Wahrheit?
    Seltsamerweise habe ich Beamte im Bekannten-/Kundenkreis, die sich nicht kennen und dennoch berichten sie das gleiche.
    In Bälde fällt das uns auf die Füße.

  17. Hunderte von als „Gefährder“ eingestufte „Zugereiste“ müssen mit immensen Kosten Tag und Nacht beobachtet werden. Welch ein Irrsinn! Der Staat wagt es nicht, sie hier frei herumlaufen zu lassen, traut sich aber nicht ihnen Fussfesseln anzulegen oder konsequent auszuweisen. Wer kann diesen Schwachsinn verstehen? Was wird Seehofer mit den neu entdeckten 32 000 Rechtsextremen anstellen? Auch 7/24 h unter Beobachtung stellen? Oder erst mal ausziehen und nach Schwarzen Sonnen durch den Amtsarzt untesuchen lasen? Kein Wunder, dass Tausende neuer Beamtestellen mit Pensionsanspruch gschaffen werden müssen. Nur: Wer möchte diese öde Überwachungstätigkeit eigentlich ausführen? Haben Sicherheitskräfte eigentlich keine sinnvolleren Beschäftigungen?

  18. INGRES 9:34

    Ich mag Dr. Markus Krall, in 2020 werden einige Banken in „Schieflage“ kommen.
    15% aller Unternehmen sind sog. Zombie-Unternehmen die nur noch existieren weil die Zinsen so extrem niedrig sind.
    Die aktuellen Entlassungen bestätigen das Dr. Krall richtig liegen dürfte.
    Danach kann es zu ganz schlimmen Zuständen kommen.

    1.) Vorsorge treffen. ( Vorräte, Edelmetalle, Ausrüstung)

    2.) Gemeinschaften bilden.

    3.) Ständig informiert bleiben, nur so kann man die Zuspitzung der Lage rechtzeitig erkennen.

    4.) Nicht zu lange mit allem warten.

  19. Quizfrage für unsere Politiker:
    Wenn jährlich
    – 50 „Gefährder“ aus Deutschland abgeschoben werden
    und jährlich
    + 70.000 „Mohammeds“ und „Aischen“ in Deutschland geboren werden (geschätzt aus 5M Mohammedanern in Deutschland, Verdoppelung in 50 Jahren)
    + 100.000 junge, kräftige und gläubige mohammedanische Männer aus Afghanistan, Pakistan, Syrien, Nord-Nigeria, Somalia, … einreisen und von Steuergeldern ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten (ca. 1000€/M brutto),

    in wieviel Jahren ist dann Deutschland frei von Gefährdern?
    Und wieviele Merkelpoller und Stuhlkreise gegen Rechts werden benötigt, um alle Terroranschläge von gläubigen Mohammedanern gegen ungläubige Harbi-Deutsche (die kein Recht haben auf Leben) zu verhindern?

    :mrgreen:

  20. Der Name in seinem Pass weicht vom Namen in seinem Aufenthaltstitel ab. Dies aber sei auf einen Übersetzungsfehler der deutschen Behörden zurückzuführen…
    Ja nee ist klar,
    der Name wurde Falsch geschrieben bzw Übersetzt.
    (Es es üblich einen Namen zu übersetzen um ggf. mehrere Identitäten zur Besseren Integration zu bekommen?)

  21. lorbas
    23. Dezember 2019 at 09:34

    „Laut der Staatspropaganda leben wir im sichersten Deutschland aller Zeiten.“

    Aber sischer doch. Frau Tag der Merkel ärgert sich , dass täglich die Fahrtroute geändert wird, aber sie denkt dass die Vollpanzerung für sie schon einigermaßen sicher ist. Auf jeden Fall hat sie ein Recht darauf. In ihren Augen wäre es eine Katastrophe, wenn sie die Geschicke Deutschlands nicht mehr leiten könnte

  22. Die Lage muß inzwischen für die Altparteien ziemlich verzweifelt sein.

    In Hannover setzen sich der neue grüne, mohammedanische OB Onay und SPD Ministerpräsident Weil die Kippa auf.

    Taqiyya?

    „Oberbürgermeister Onay: „Hannover ist etwas Besonderes“

    Einige Hundert Menschen haben am Sonntag auf dem Opernplatz das jüdische Chanukka-Fest gefeiert. Oberbürgermeister Belit Onay bekräftigte die Verbundenheit Hannovers: „Die Stadt feiert mit Ihnen.“

    „Diese Kulisse zeigt, dass Hannover etwas Besonderes ist“: Oberbürgermeister Belit Onay (Mitte) war erstmals zu Gast beim Chanukka-Fest, Zuhörer sind Rabbiner Benjamin Wolff (links) und Ministerpräsident Stephan Weil. Quelle: Christian Behrens
    Hannover
    Die Zahl der Oberbürgermeister, die Rabbiner Benjamin Wolff beim traditionellen jüdischen Chanukka-Fest auf dem Opernplatz empfangen konnte, wächst. Seit 13 Jahren trifft sich die Gemeinde in der Mitte der Stadt, Belit Onay war am Sonntag bereits der dritte Rathauschef auf dem Podium. Wie seine Vorgänger Stephan Weil und Stefan Schostok entflammte Onay eine Kerze auf der leuchtenden Menora.
    Land will jüdische Gemeinden stärker unterstützen
    Zuvor hatte Rabbiner Wolff am frühen Abend einige Hundert Menschen in gewohnter Art begrüßt: „Dass so viele Menschen aus so vielen Religionen feiern, das ist ein Wunder. Die Dunkelheit vertreiben wir mit Licht.“ Weil, mittlerweile als Ministerpräsident regelmäßiger Gast der Chanukka-Feier, nahm das Motiv auf. „An Dunkelheit hat es in diesem Jahr nicht gemangelt.“ Er erinnerte an Angriffe auf Kippa tragende Juden „und den Tiefpunkt Halle“. Er kündigte an, dass das Land Niedersachsen bei Antisemitismus nicht tatenlos zusehe. „Wir werden die Unterstützung für die jüdischen Gemeinden verstärken. Wo nötig, mit mehr Sicherheitskräften.“
    Belit Onay, wie Stephan Weil trug er eine Kippa, freute sich über die zahlreichen Gäste vor der Oper. „Diese Kulisse zeigt, dass Hannover etwas Besonderes ist.“ Man lebe in einer bunten Gesellschaft, und wollten Rechtsextreme marschieren, seien aus dem Stand viele Tausend Menschen dagegen auf der Straße. „Antisemitismus ist ein Problem der gesamten Gesellschaft“, sagte Onay.
    Fürst will Partnerstadt aus Israel
    Michael Fürst, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Hannover, gab dem Oberbürgermeister eine Art Arbeitsauftrag mit auf den Weg. Er erinnerte daran, dass die Stadt „noch immer“ keine Partnerschaft mit einer israelischen Stadt habe.
    Das Chanukka-Fest dauert acht Tage, in diesem Jahr vom 22. Dezember bis zum 30. Dezember, an jedem dieser Tag wird eine Kerze angezündet. Es soll an die Freiheit der Religionsausübung und den Sieg des Geistes über die Diktatur erinnern. Am Sonntag wurde Chanukka mit Musik und Tanz und Geschenken für die Kinder gefeiert.“
    Von Gunnar Menkens
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Chanukka-Fest-auf-dem-Opernplatz-Hannover-ist-etwas-Besonderes

  23. brontosaurus 23. Dezember 2019 at 09:16
    „Nicht jeder Musulman ist TERRORIST –

    … nur die Guten …
    :mrgreen:

    Erfolgreiche Terroristen werden belohnt mit speziellen ehrenvollen Grabanlagen, ewiger Flatrate im Puff, etc. Deren hinterbliebenen Angehörigen erhalten extra Versorgung (z.B. im Gazastreifen) für die ehrenvollen Heldentaten der Sprenggläubigen etc.
    http://derprophet.info/inhalt/gewissheit-paradies-htm/

    (Zitat hier aus PI )

  24. Erika Steinbach ist gleich im Deutschlandfunk:

    Kontrovers 10:10 h

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern

    Beschimpfen, bedrohen, ausgrenzen – Wie tief ist Deutschland gespalten?

    Gesprächsgäste:
    Stephan Grünewald, Geschäftsführer des Markt- und Medienforschungsinstituts rheingold
    Ruprecht Polenz, ehemaliger CDU-Generalsekretär
    Erika Steinbach, Vorsitzende der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung
    Am Mikrofon: Martin Zagatta

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

    Wie tief ist Deutschland gespalten?

    https://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

  25. „Oberbürgermeister Onay: „Hannover ist etwas Besonderes“

    Ja, Hannover ist etwas Besonderes:

    Hannover ist eine der gefährlichsten Städte Deutschlands.

    Auch schon eine Fahrt mit der Stadtbahn wird zum unkalkulierbaren Risiko.

    .

    „Steine auf Stadtbahn geworfen:

    Ältere Frau durch Splitter verletzt

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen einer Attacke auf eine Stadtbahn in Bothfeld. Unbekannte bewarfen den Zug am Freitagabend mit Steinen. Zwei Scheiben gingen dabei zu Bruch, die Splitter verletzten mindestens eine ältere Frau im Gesicht. Die Beamten suchen die Betroffene und bitten um Hinweise.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/In-Hannover-Steine-auf-Stadtbahn-geworfen-Aeltere-Frau-durch-Glassplitter-verletzt

    .
    Auch ein Besuch im Blumenladen kann ungeahnte Gefahren bergen…

    „Nach Angaben des Opfers ist der Gesuchte etwa 1,75 Meter groß und hat einen Vollbart mit weißen Schattierungen. Der Mann hat einen dunklen Teint und dunkle Augen.“

    „Bewaffneter Räuber überfällt Blumenladen in Hannover

    Die Polizei Hannover sucht einen bewaffneten Räuber, der am Wochenende ein Blumengeschäft überfallen hat. Der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und erbeutete das Geld aus der Kasse.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Bewaffneter-Raeuber-ueberfaellt-Blumenladen-in-Hannover

  26. …Weniger harmlos als gedacht …Die beiden Asylbewerber aus Syrien…

    und uns will der Genosse Maas, was von wegen… … Es gibt Keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen Terrorismus und Flüchtlingen,… erzählen ( klick ! )

  27. Panzersperren aus Beton vor Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkten oder Volksfesten reichen allein nicht aus.
    Es werden auch Schützengräben, MG-Nester, Natodrahtverhaue, jederzeit bereite Scharfschützen wie seinerzeit im NORDIRLANDKONFLIKT, Minenfelder, gepanzerte Fahrzeuge an neuralgischen Punkten und Betonbunker mit Schiess-Scharten gebraucht.
    Natürlich ständig besetzt mit schwer bewaffneten Einsatzkräften.
    Das ganze von der Luft aus gesichert mit Kampfhubschraubern.
    Damit die Besucher unbeschwert und ausgelassen feiern können.
    DEUTSCHLAND im Jahre 2019.
    Wir freuen uns schon auf SYLVESTER!

  28. Waldorf und Statler
    23. Dezember 2019 at 10:07

    „…Weniger harmlos als gedacht …Die beiden Asylbewerber aus Syrien…

    und uns will der Genosse Maas, was von wegen… … Es gibt Keine einzige nachweisbare Verbindung zwischen Terrorismus und Flüchtlingen,… erzählen “

    Der jetzige Außen Zwerg bekam seinen Job nur, damit er solche Äußerungen von sich ablies.
    Zum Dank ist er mit einem neuen Job belohnt worden, in dem er sich zwar täglich zum Narren macht, das er nicht mal ansatzweise ausfüllen kann, aber er kommt zumindest mal mit einem Flieger in der Welt herum.

    Frau Dr Merkel belohnt ihre Hofnarren immer bestens.

  29. Bin gestern am Münchner Flughafen eingereist.
    Pass eingelesen, Gesichtserkennung…
    Und dann stand ich minutenlang vor geschlossener Schränke. Wieder Gesichtserkennung… das gleiche Spiel 4x !!!
    Ich bin sehr froh, das die Pässe von Bio-Deutschen und deren Einreise in ihr Heimatland genauestens überprüft werden.
    Die Beamtin hinter der Scheibe hat dem Treiben teilnahmslos zugesehen…

  30. Nach dem Akt am Flughafen…-
    Kommen zu Hause an:
    Gerade Polizeieinsatz, weil beim Nachbarn gerade kurz vorher eingebrochen wurde…

    Deutschland ist echt super

  31. Wie lange noch soll dieser Irrsinn andauern? Bis Berlin das Geld anderer Leute ausgeht. Das ist nicht mehr so lang, verlass dich drauf.

  32. Shithole Deuschelan.

    Ein Aufstand der Anständigen tut Not !
    Schmeißt dieses Geschmeiß raus aus Deutschland und Ihre Verursacher gleich mit !!

  33. Türken in Deutschland weniger harmlos als gedacht, das ist die richtige Schlagzeile für den PI-Artikel! https://www.welt.de/politik/ausland/article204539196/Angriffe-in-Nordsyrien-Erdogan-warnt-vor-neuer-Migrationswelle.html Wir sollten dem Törkenfööhrer Erdolf mal von seinen „angeblich“ 3 Millionen Türken in Deutschland die vollen 5 Millionen zurück ins Osmanische Reich schicken. Wenn nicht genügend Flugzeuge parat stehen, geht’s auch mit der Bahn. Jeder nur einen Koffer mit 25kg Gepäck und gute Reise!
    Also Türken nix Bla-Bla sonst zurück nach Ankara!
    H.R

  34. Die Liste Namen Übersetzungen, wegen Integration und so..
    Beispiel
    Syrien : Mohammed Ali Barber
    Ins Deutsche übersetzt :
    1. Mohammed Hotzenplotz Ali
    2.Ali Hotzenplotz
    Usw.
    Laut Vorgabe des Bundes Integrations Amt sind
    Diese Namen und Kombinationen anzuwenden.
    Ironie off

  35. Genau darum geht es. Um Menschenleben, genauer, um die der Deutschen. Die Umvolkung geht offenbar einigen nicht schnell genug voran.

  36. lorbas 23. Dezember 2019 at 09:41

    Ich kann es nicht beurteilen. Aber Kralls Prognose könnte natürlich „gestört“ werden, wenn sich die Prämissen „strecken“ lassen. Eventuell könnte die grüne Klima-Billion weitere Zombies schaffen und zum Schaden der Allgemeinheit sowohl die Zombies (und eben neue Zombies) als auch die Banken länger am Leben halten. Aber dann sind der Crash auf Raten um eine Billion reicher und die Menschen um eine Billion ärmer.

  37. DER BREITSCHEIDPLATZ IST FÜR ALLE DA!

    Wir sind hier in einer DEMOKRATIE, da darf jeder über den BREITSCHEIDPLATZ laufen, jeder, ob Salafist, ob Terrorist, ob Migrant, nur illegal darf keiner sein.
    Aber bald wird hier keiner mehr illegal sein. Alle bekommen Deutsche Pässe. Das macht es dann einfacher für die Behörden!

    Man versteht die Aufregung überhaupt nicht!
    Da wird im vorauseilenden Gehorsam einfach ein Platz geräumt, den Leuten der Spaß verdorben und die beiden Fremden werden unnötig diskriminiert!
    Will man den Herren Salafisten eine Ungleichbehandlung zukommen lassen?
    Sie dürfen beim Weihnachtsmarkt nicht über den Breitscheidplatz laufen? Nur an anderen Tagen dürfen sie das?
    Das wird mit dem Grundgesetz schwer vereinbar sein!

    Hier hat jeder Taugenichts das Recht über den Weihnachtsmarkt zu laufen!
    Das haben wir nur noch nicht verstanden!
    Beim nächsten Attentat werden dann immer die gleichen Fragen aufkommen, weil der Michel nichts kapiert!

    Der BREITSCHEIDPLATZ, die neue Achillesferse von Berlin!

  38. 90 Gefährder(*) in letzten 3 Jahren abschoben!
    Hurra, unsere Politiker sorgen sich erfolgreich um (die Islamisierung) unseres Landes. Was für ein „Erfolg“. :mrgreen:
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/gefaehrder-fast-hundert-islamisten-aus-deutschland-abgeschoben-a-1300061.html

    Und was gedenkt unsere Regierung bzgl. diesem islamischen Gesetz zu tun:

    Terroranschläge gegen die ungläubigen (also minderwertigen) Deutschen sind die kollektive Pflicht aller 5 Mio. Nachfolger vom Terroristen Mohammed in Deutschland
    [siehe wikipedia/Dschihad]

    Unser Grundgesetz bewahren!
    Scharia verhindern!
    AfD wählen!

    (*) politisch korrektes Wort für begeisterte Nachfolger vom Terroristen und Islamisten Mohammed. Hat nix mit nix zu tun.

  39. lorbas 23. Dezember 2019 at 09:34
    Laut der Staatspropaganda leben wir im sichersten Deutschland aller Zeiten.
    Ein Gespräch mit einem Polizisten ergibt jedoch ganz andere Faktenlage.
    Was stimmt denn nun?
    Lügt der Staat oder sagt der Polizist die Wahrheit?
    ———————————————-
    Nein, der Staat lügt nicht, wohl aber Politiker der vereinigten Linksparteien (CDU bis Grüne).

  40. Was die Leute einfach nicht verstehen wollen, obwohl es so einfach ist:
    Die POLIZEI darf erst eingreifen NACHDEM etwas passiert ist!

    Sie sind nicht zahlreich genug, um überall und an jeder Ecke als Wachmann postiert zu werden, um mit wachem Auge das Geschehen zu beobachten, ob irgendwo etwas Verdächtiges vorfällt!

  41. Matrixx12 23. Dezember 2019 at 10:43
    Igitt.
    Die 30cm sind aber übrigens auch nur ein Märchen aus der XXX-Branche. Tatsächlich haben die Afrikaner kaum mehr als die Europäer.

  42. Nicht wenige von denen werden wohl vor lauter lachen nicht mehr in den Schlaf gekommen sein. Da schickt man zwei Fusselbärte zum Breitscheidplatz und lässt sie schnell weggehen. Prompt wird die ganze Veranstaltung abgebrochen. Terror funktioniert.

  43. 1. Marie-Belen 23. Dezember 2019 at 10:00
    „Oberbürgermeister Onay: „Hannover ist etwas Besonderes“
    Ja, Hannover ist etwas Besonderes:
    Hannover ist eine der gefährlichsten Städte Deutschlands.
    Auch schon eine Fahrt mit der Stadtbahn wird zum unkalkulierbaren Risiko.
    .
    „Steine auf Stadtbahn geworfen:
    Ältere Frau durch Splitter verletzt
    Die Polizei Hannover ermittelt wegen einer Attacke auf eine Stadtbahn in Bothfeld. Unbekannte bewarfen den Zug am Freitagabend mit Steinen. Zwei Scheiben gingen dabei zu Bruch, die Splitter verletzten mindestens eine ältere Frau im Gesicht. Die Beamten suchen die Betroffene und bitten um Hinweise.“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/In-Hannover-Steine-auf-Stadtbahn-geworfen-Aeltere-Frau-durch-Glassplitter-verletzt
    .
    Auch ein Besuch im Blumenladen kann ungeahnte Gefahren bergen…
    „Nach Angaben des Opfers ist der Gesuchte etwa 1,75 Meter groß und hat einen Vollbart mit weißen Schattierungen. Der Mann hat einen dunklen Teint und dunkle Augen.“
    „Bewaffneter Räuber überfällt Blumenladen in Hannover
    Die Polizei Hannover sucht einen bewaffneten Räuber, der am Wochenende ein Blumengeschäft überfallen hat. Der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und erbeutete das Geld aus der Kasse.“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Bewaffneter-Raeuber-ueberfaellt-Blumenladen-in-Hannover
    ————————

    Dass die Bahn mit Steinen beworfen wird, das habe ich auch schon erlebt, aber dass die Scheiben dabei kaputt gehen, das wusste ich nicht.
    Die Leute von den Verkehrsbehörden erklärten, das käme „dauernd“ vor.

    Also demnächst noch Panzerglas in der Bahn. Und wenn es brennt, ist man dann gefangen.
    So wie gestern die Leute in der Straßenbahn in Bonn, als die Bahn mit einem bewußtlos gewordenen Fahrer 15 MINUTEN sozusagen FÜHRERLOS DURCH BONN BRAUSTE,

    DIE NOTBREMSEN SIND IN DEN BAHNEN ALLE ABGESCHALTET, WEGEN MISSBRAUCH!
    DA FRAGT MAN SICH ZU RECHT, OB DAS DER BRANDSCHUTZ AUCH ERLAUBT!
    DER BRANDSCHUTZ, DER ÜBERALL DORT EINGESETZT WIRD, WO REGIERT WIRD, ALS LETZTE INSTANZ!

    Und dann noch der Pistolenmann im Blumenladen.
    Noch vor ein paar Jahren hätte man solch eine Handlung nicht mal als Komödie akzeptiert, und heute ist es schon bitterer Ernst!

  44. Salafisten auf dem Weihnachtsmarkt,
    so normal wie die Christmesse in Rakka.

    Drei Salafisten mit gefälschtem Pass
    saßen auf der Straße und erzählten sich was.
    Da kam die Polizei, ja was ist denn das.
    Drei Salafisten mit gefälschtem Pass.

    Es geht nur noch mit Sarkasmus.

  45. Fairmann 23. Dezember 2019 at 11:08

    „Es geht nur noch mit Sarkasmus.“

    sie sagen es und allen fröhliche Weihnachten.

  46. Wie lange würde wohl die bundesrepublikanische Kolonisations- und Ansiedlungspolitik weitergeführt werden, wenn aus Solidarität mit den verängstigten Bürgern nach jeder Räumung auch Rathäuser und Parlamente geräumt werden würden?

  47. @ Mautpreller 23. Dezember 2019 at 09:50
    War auch mein erster Gedanke . Und den Inhaber des Passes wundert das natürlich auch nicht ! Alles normal, ich würde mich auch nicht daran stören wenn in meinem Pass ein anderer Name steht wie in meinem Führerschein . Schon klar oder ?

  48. Linksgrüne Geisteskranke kreischen jetzt schon von „Rassismus“ und „racial profiling“, weil man die beiden Salafisten-Rauschebartengel dort überhaupt kontrolliert hat.
    Wer aber kommt für einen Terroranschlag eher in Frage? Die Oma mit dem Rollator oder zwei sich verdächtig verhaltende Moslems mit Salafistenbart und Nachthemd auf dem Weihnachtsmarkt?
    Was wäre gewesen, wenn die Polizei die beiden nicht kontrolliert hätte und diese dann einen Anschlag ausgeführt hätten?
    Und letzte Frage, haben Linke eigentlich noch eine lebende Hirnzelle?

  49. Angriffe auf Politiker:

    1. CDU: 176
    2. AfD: 143
    3. spd: 118
    4. Pädogrün: 97
    5. SEDreck: 43
    6. CSU: 13
    7. Zahnärzte: 12

    Soweit, die Lügenpresse, jetzt teilen wir das mal durch die Mitgliederzahlen in Tsd.:

    1. AfD: 4.3 Angriffe/Tausend
    2. Studienabbrecher: 1.29
    3. SEDreck: 0.73
    4. CDU: 0.39
    5. spd : 0.27
    6. Zahnärzte: 0.19
    7. CSU: 0.09

  50. Mautpreller 23. Dezember 2019 at 09:50

    Der Name in seinem Pass weicht vom Namen in seinem Aufenthaltstitel ab. Dies aber sei auf einen Übersetzungsfehler der deutschen Behörden zurückzuführen…
    Ja nee ist klar,
    der Name wurde Falsch geschrieben bzw Übersetzt.
    ————————
    Wir dann ein Herr Wald aus München bei seinem USA Urlaub zu „Mr Forest“, oder was?
    Seit wann übersetzt man Namen? Solchen Irrsinn gibts nur in der BRD.

  51. „Der Name in seinem Pass weicht vom Namen in seinem Aufenthaltstitel ab. Dies aber sei auf einen Übersetzungsfehler der deutschen Behörden zurückzuführen“ Seit wann werden bei den Deutschen Behörden NAMEN übersetzt? Ich weiß von den Medien, daß aus Alibaba gerne mal Alexander gemacht wird…. aber bei den Behörden?

  52. Unsere von der gottgleichen Grundgesetzbrecherin geschenkten Fachkräfte sorgen nicht nur auf Deutschlands Plätzen für Aufsehen, sondern geben auch nächtens in Saarbrücker Pizzerien eine gute Figur ab:

    https://www.sol.de/news/update/News-Update,430869/Nach-Einbruch-in-Saarbruecker-Pizzeria-Wer-erkennt-diesen-Mann,430888

    Mein Gott, was für eine tumbe Hackfresse. Und so was läuft millionenfach bei uns durch die Gegend und wird auch noch bedingungslos von uns finanziert. Warum gibt es keine Abschiebungen? Ich verstehe das nicht.
    Deutschland ist ein Opfer- und Beuteland geworden.
    Zum Davonlaufen.

  53. „Der Höhepunkt für uns ist das folgende Video. Es zeigt die Methoden des Betrugs, die angewendet werden, um den Eindruck zu vermitteln, die Arktis schmelze, der Nordpol sei bald eisfrei, die Gletschter würden verschwinden und die Erde sei auf dem Weg in eine Heißzeit. Es ist alles Betrug, Datenbetrug, Datenfälschung, der Versuch, die Vergangenheit auszulöschen. Das Ganze gemischt mit einer unglaublichen Dreistigkeit und Unverfrorenheit. Letzteres wird an Tonys Sammlung von Zeitpunkten deutlich, zu denen vermeintliche Wissenschaftler und andere Klimawandel-Gewinnler, vorhergesagt haben, dass die Arktis eisfrei sein werde, nämlich: 2008, 2012, 2013, 2014, 2015, 2017, 2018. Ein Wissenschaftler, der falsifiziert wird, modifiziert seine Theorie. Ein Ideologe, der die Unwahrheit gesagt hat und dem niemand Einhalt gebietet, setzt die selbe Lüge einfach in neuer Version ein weiteres Mal ab. Und er kann sicher sein, dass er etliche Deppen findet, die erneut glauben wollen, was er behauptet.“

    Die Videos von Toni Heller sind sehenswert. Gut gemacht und fachlich so fundiert, dass sich daneben Potsdam wie eine Versammlung von Volksschülern ausnimmt. Allerdings verdient Potsdam prächtig an der Pseudowissenschaft, weil sie von Frau Dr. Merkel als ihr persönliches Beraterteam finanziert wird. Die dort tätigen „Wissenschaftler“ haben sich längst zur internationalen Lachnummer entwickelt, aber in Deutschland sind sie gefragte Berater zur CO2-Bepreisung.

    Ein einziger Witz und eine einzige Schande!

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/12/23/ueberfuehrt-wie-klimaalarmisten-daten-faelschen-dpa-wichtel-challenge/

  54. Zahlreiche Familien, deren Angehörige beim Absturz einer Germanwings-Maschine im März 2015 in den französischen Alpen ums Leben kamen, erheben schwere Vorwürfe gegen die Ermittler: Elektronische Geräte der Opfer wurden offenbar nachträglich manipuliert und darauf befindliche Daten gelöscht.
    Demnach wollen die Ermittler nicht verraten, warum das geschehen ist und vor allem wer dafür verantwortlich ist.
    Von 60 aufgefundenen Handys seien mittlerweile 50 an Angehörige zurückgesandt worden, so der Bericht. In Chat-Gruppen der Opfer-Angehörigen beklagten sich jedoch zahlreiche Betroffene, dass die zurückgegebenen Geräte nicht mehr auslesbar seien.
    „Es wurde definitiv nach dem Absturz manipuliert“

  55. eigentlich wollte ich ja was Lustiges schreiben … aber das ist mir längst vergangen.

    vor 4 Jahren schrieb ich, dass wöchentlich eine feindliche Schützenbrigade einsickert. Im Monat so viel, wie die Bundeswehr mit ihren 2/3 Aktentaschen- und Bedenkenträgern, stark ist. Der Zustrom ist nicht wesentlich schwächer geworden – jetzt kommen sie nicht mehr über die Grenze mit Zügen – sie werden eingeflogen.

    Wie viele sind hier? Keiner weiß es wirklich …

    Inzwischen wurden auch schon massenhaft Kriegswaffen aufgespürt … Brandschutzinspektoren in Moscheen stossen auf Kistenweise Brandschutzäxte … hallo??? Wofür 100 Stück?

    Aber 8 von 9 Deutschen geht das schlichtweg am Ar… vorbei.
    Der Staat mobilisiert alles gegen aufmüpfige Bürger, Andersdenkende as die Regierungspropaganda vorgibt, die nichts weiter wollen, als ihre Meinung frei äußern und die einzige wirklich konservative Kraft im Bundestag – die AfD – wird bekämpft, bis auf’s Messer

    Schlaf weiter Michel …

  56. ghazawat 23. Dezember 2019 at 09:01
    Auch Salafisten wollen Weihnachten feiern!
    Ich habe noch von keinen Mohammedaner gehört, der freiwillig auf das Weihnachtsgeld verzichtet, weil es schrecklich haram ist. Auch sonst scheinen sie sich als Made im deutschen Speck alle ausgesprochen wohlzufühlen.
    ———————————
    Für die ist das jedoch kein Weihnachtsgeld sondern die ihnen zustende Jizha, die Steuer, die Kuffar zu entrichten haben, damit die Moslems gut leben können. Die bekommen sie zwar schon durch die Einkommenssteuer, die ihr Harz4 finanziert, aber eine Aufstockung ist ja immer voll korrekt.

  57. Matrixx12 23. Dezember 2019 at 11:49
    Fridays for Future – Mieser Tweet gegen alle Großeltern
    „Warum reden uns die Großeltern eigentlich immer noch jedes Jahr rein? Die sind doch eh bald nicht mehr dabei.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fridays-for-future-mieser-tweet-gegen-alle-grosseltern-66893074.bild.html
    ————
    Ja, knallhart, diese Moralprediger.
    Meine Erfahrung lehrt, daß gerade Kinder aus FFF-Kreisen, der Mittel- und Oberschicht, von ihren Großeltern die meisten Geschenke erhalten, besonders zu Weihnachten. Dieser Kinder bestrafen ihre Großeltern für deren Schwäche. Das ist wie im Islam, nur die Starken genießen Respekt.

  58. Heisenberg73 23. Dezember 2019 at 11:17

    Und letzte Frage, haben Linke eigentlich noch eine lebende Hirnzelle?
    ————————-
    Ich glaube, die werden ohne Hirn und Magen geboren, denn die beweisen weder Verstand noch Bauchgefühl.

  59. @ Matrixx12 23. Dezember 2019 at 10:43

    Dieser bunten Trulla wünsche ich eine Begegnung der orientalisch/afrikanischen Art, abends allein im Park. Leeroy, Jerome und Tyron freuen sich schon. 30cm gute Laune. Immer feste rein.

    Jawohl, diese Blödfrau hat sich doch so auf die drastische Veränderung Deutschlands gefreut. Es wird allerhöchste Zeit, daß sie mal richtig zum Zuge kommt.

  60. ghazawat 23. Dezember 2019 at 12:00
    „Der Höhepunkt für uns ist das folgende Video. Es zeigt die Methoden des Betrugs, die angewendet werden, um den Eindruck zu vermitteln, die Arktis schmelze, der Nordpol sei bald eisfrei, die Gletschter würden verschwinden und die Erde sei auf dem Weg in eine Heißzeit. Es ist alles Betrug, Datenbetrug, Datenfälschung, der Versuch, die Vergangenheit auszulöschen….
    ———-
    Dieser Betrug ist schon längst Richtlinie der Politik. Ein Beispiel:
    In Frankreich stehen für den März 2020 Kommunalwahlen an, und da gibt es nicht mehr nur drei, vier Kandidaten, links, rechts, Mitte, sondern in mittleren Städten etwa ein Dutzend, davon mindestens die Hälfte unter undefinierbaren Etiketten. Allen bis auf die, die dem Rassemblement National nahestehen, ist gemeinsam, selbst in die kürzesten Texten, das Klima an vorderste Stelle zu rücken, den Kampf gegen den „von Menschen verursachten Klimawandel“, zu korrigieren durch das Anpflanzen von 100 000 Bäumen, Reduzierung des privaten Autoverkehrs, mehr Sonnenenergie zu nutzen, mehr Windräder aufzustellen etc.
    Die tatsächlichen Probleme der Bürger, „der Menschen“, gehen ihnen am Ar$.. vorbei. :mrgreen:

  61. Das Ding mit dem dicken Stahlseil zwischen den Säulen ist schon eine interessante Konstruktion. Was muß das gekostet haben!?
    Nur wie im Video schon erwähnt, wenn jemand mit Sprengstoffgürtel ankommt, nützt das auch wenig.

  62. Der Staat hat längst aufgegeben. Wie will man solch eine Menge noch kontrollieren?
    Und es werden immer mehr. Wenn in Deutschland erst einmal die Sozialsysteme zusammenbrechen wird es richtig hart.

    Die Eliten Politik, Kirche und TV haben sich in sicheren Drittstaaten eine neue Bleibe gesucht

  63. Wenn solche Männer im Salafisten-Outfit über den Weihnachtsmarkt gehen, würde ich schnellstens den Markt verlassen. Die Polizei hat zu 100% richtig gehandelt. Jeder kann hier anziehen, was er möchte und auch Rauschebärte sind nicht verboten. Aber man darf sich dann nicht wundern, dass man deshalb genauer kontrolliert wird. Genau weiß man immer noch nicht, was die beiden Salafisten auf dem Weihnachtsmarkt zu suchen hatten, Bratwurst und Glühwein sind ja nicht halal. Möglich auch, dass man da auskundschaften wollte, was man in den nächsten Tagen machen kann. Was bleibt, ist ein schwer zu beschreibendes Gefühl. Man möchte sich nicht einschüchtern lassen und Weihnachten so begehen, wie es in unserer Tradition verankert ist. Andererseits hat man keine Lust, über Weihnachtsmärkte zu laufen, die von Polizisten kontrolliert und von Betonpollern geschützt werden, denn das erinnert doch immer daran, wie sich unser Land zum absolut Negativen verändert hat.

  64. „… Mit rauschendem Bart und wehenden Gewändern bewegten sie sich schnell vom Breitscheidplatz weg, … Nach Zeugenaussagen hätten sie dabei Besucher des Marktes angerempelt oder beiseite gedrängt. …“
    _____________________________________
    Also ist die Integration voll gelungen? SIE bewegen sich hier genauso wie dort … SIE bringen genau das mit, vor was SIE (angeblich) ‚geflohen‘ sind, leben aber hier besser. Das Einzige was ihnen noch abgeht ist ihre fehlende Oberhoheit, die Macht. Und es stören natürlich noch die blöden Kuffar mit ihren blöden Traditionen.

  65. Die nächsten Anschläge kommen so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Die deutsche Politik und ihre Behörden haben längst jegliche Übersicht und Kontrolle verloren.
    Es wird dann leider wieder niemand anderen als vollkommen harmlose Bürger und Steuerzahler treffen.
    Erinnert mich an die Zeiten der Baader-Meinhof-Bande wo Politiker und die gesellschaftlichen „Eliten“ über jeden Polizistenmord gelacht und sogar gespottet haben und für die Mörder nichts als grenzenlose Bewunderung aufgebracht haben bis es dann auf einmal die Bonzen selbst getroffen hat.
    (Die klammheimliche Freude war ja sehr weit verbreitet in den linken und liberalen Kreisen)
    Plötzlich und geradezu über Nacht wurde die Polizei ohne Rücksicht auf Kosten und Mühe endlich von ihrer museumsreifen Ausrüstung befreit.

  66. Warum werden die behördlich bekannten rund 1000 salafistischen Gefährder nicht sofort ausgewiesen? Dieser Abschaum hat in unserem Land nichts zu suchen.

  67. „Der Name in seinem Pass weicht vom Namen in seinem Aufenthaltstitel ab. Dies aber sei auf einen Übersetzungsfehler der deutschen Behörden zurückzuführen und offenbar nicht kriminell motiviert gewesen, teilt die Polizei jetzt mit.“
    – – – – –
    Solche „Übersetzungsfehler“ werden gerne genommen.

  68. Mal sorum gefragt: Warum sollen Salafisten keinen Weihnachtsmarkt besuchen dürfen? Der Weihnachtsmarkt ist doch für alle da. Ins Land dürfen sie, aber zum Weihnachtsmarkt nicht.

    Mit anderen Worten: Im Land können die also nichts anrichten, auf dem Weihnachtsmarkt aber schon. Das ergibt doch keinen Sinn.

  69. Um die Frage am Textende zu beantworten:
    a) Bis dem ‚deutschen Steuerzahler‘ das Geld komplett ausgegangen ist;

    b) bis dem ‚deutschen Steuerzahler‘ der ganze Murks um die Ohren fliegt;

    c) bis die endgültige Übernahme durch die ‚Neuansiedler‘ vollzogen ist.

Comments are closed.