Die graue Wölfin Nurhan Soykan (hier wie immer brav mit Kopftuch neben Merkel) wird im politischen Berlin mittlerweile auch ohne Schafspelz akzeptiert.

Von MANFRED ROUHS | Bundesaußenminister Heiko Maas hat Nurhan Soykan als Beraterin für Islamfragen ins Außenministerium berufen. Die Dame kennt sich mit dem Fach zweifellos hervorragend aus: sie steht den Grauen Wölfen nahe, jener Bruderschaft türkisch-islamischer „Idealisten“, die Gegner einer islamisch geprägten Türkei auch schon mal durch Mord aus dem Weg räumen. Wenn DITIB für die politische und kulturelle Organisation der in Deutschland lebenden Türken zuständig ist und Milli Görüs für deren reine Heilslehre, dann sind die Grauen Wölfe die Fachleute fürs Grobe: sie bilden sozusagen die Schutz-Staffel des politischen Islam in Mitteleuropa.

Selbst der Jurist Memet Kilic, Vorsitzender des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrats (BZI), ist nach ersten Medienberichten über diese Personalie erstaunt:

„Wir sind irritiert darüber, dass das Auswärtige Amt mit Soykan eine muslimische Verbandsfunktionärin berufen hat, die als stellvertretende Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) Islamisten toleriert und zudem die antisemitischen Al-Quds-Märsche verteidigt. (…) Bis zum Frühjahr war sie noch Sprecherin des Koordinierungsrats für Muslime (KRM), der von der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V. (DITIB) dominiert wird. DITIB untersteht unmittelbar der türkischen Religionsbehörde, die Teil des Machtapparates des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ist.“

Kilic sorgt sich um das, was auch Sozialdemokraten bislang als „Integrationspolitik“ bezeichnet haben. Er richtet an Maas die wohl eher rhetorisch zu verstehende, holprig formulierte Frage:

„Wie sollen wir damit Migrantinnen und Migranten erklären, dass sie für eine wehrhafte Demokratie geradestehen sollen, wenn nicht einmal das Auswärtige Amt als beispielloses Vorbild fungiert?“

Offenbar geben zumindest Teile der politischen Klasse den Anspruch auf, die mehr als 1,5 Millionen in Deutschland lebenden Türken in die deutsche Gesellschaft zu integrieren. Die Personalie Nurhan Soykan kann nur als Annäherung an die Position Erdogans verstanden werden, der in diesen Menschen eine türkische Volksgruppe in Deutschland mit eigenen sprachlichen, kulturellen und religiösen Rechten sieht, die im Zweifelsfall von deren Regierung in Ankara gegenüber deutschen staatlichen Stellen geltend gemacht werden.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

76 KOMMENTARE

  1. Wenn man den Mohamedanern nicht knallhart und entschlossen entgegentritt fühlen sie sich wie die Herrenmenschen. Da stellt sich der Konstanzer Stadtrat Mohamed B. mit seinen betroffen und diskriminiert dreinschauenden Kindern auf einer linken Kundgebung hin und diffamiert deutsche Polizisten als Mörder, weil in ihrem Gewahrsam, afrikanische, teilweise mit Drogen vollgestopfte Drogenhändler gestorben sind. Ach, und bei ihren ersten islamojournalistischen Gehversuchen im Internet, „ich mag DEUTSCHE Kabarettisten nicht“ outet sie sich das diskriminierte Fräulein Badawi als Rassistin. Das sollte allemal für eine Anzeige wegen rassistischer Volksverhetzung reichen. Was hat denn Herr Badawi als Qualifikation vorzuweisen, was ihn als Stadtrat der Grünen qualifiziert? Muselmanischer Afrikaner, der Musik macht, und natürlich auch schon diskriminiert und bedroht wurde. Das war es dann auch schon. Bei der AfD soll Herr Dr. Badawi, bestätigten Gerüchten zufolge auch schon versucht haben einen Fuß reinzubekommen. Das ist wohl an der fehlenden Islamisierungsfreudigkeit der Partei suboptimal gelaufen. Hat der Herr Badawi sich denn schon zu dem, von seinen Namensvettern erschlagenen Busfahrer in Frankreich geäußert? Das ist nicht mehr meine Stadt. Aus Solidarität mir den letzten bei Verstand Gebliebenen werde ich unverzüglich der AfD beitreten.

  2. Solch eine Personalie ist von Frau Dr Merkel persönlich abgesegnet.

    Auch der Außenzwerg geht nicht auf die Toilette, ohne vorherige schriftliche Erlaubnis aus dem Bundeskanzlerinnen Amt

  3. Aber jeder hier weiß doch, daß Heiko Maas wegen Auschwitz in die Politik gegangen ist. Er scheint ein Bruder im Geiste des Andreas Abu Bakr Rieger zu sein. Video 5:43. Der Konvertit kommt ab 1:17 zur Sache und gibt zu, daß „unsere Großväter in der Vollendung der gemeinsamen Aufgabe nicht ganz gründlich“ gewesen sind.

    Versammlung des Emir der Gläubigen und der Kalif der Muslime Cemaleddin Kaplan
    Köln, 1993
    https://www.youtube.com/watch?v=n7H8fvnjOiU

  4. Vielleicht erhofft er sich ja von der bekopftuchten Domina, dass sie ihn mit einer Wolfsangel mal so richtig durchf….verwöhnt oder ihm irgendwannmal sein eigenes Auschwitz ermöglicht?

    Wer kann schon sagen, was in psychotischen Köpfen für Filme ablaufen.

  5. Die Muslimbrüder in Deutschland und der internationalen Politik
    Heiko Maas kuschelt mit Islamisten
    Von: Herbert Thomsen 27. Jul 2020
    +https://hpd.de/artikel/heiko-maas-kuschelt-islamisten-18304
    (Ausführl. Verbindungen beschrieben v. Humanistischer Pressedienst)

  6. Ein paar Stichpunkte aus wiki/Graue_Wölfe
    – türkische Rechtsextremisten
    – Sie haben in der Vergangenheit und besonders in den 1970er Jahren zahlreiche Gewalttaten und Morde begangen (z.B. Attentat auf den minderwertigen Christen, Papst Johannes Pauls II…)
    – Als Feindbilder sehen die Grauen Wölfe die kurdische Arbeiterpartei PKK (also nix mit Toleranz und Multi-Kulti)
    – Ebenfalls als Feindbilder gelten des Weiteren Juden, Christen, Armenier, Griechen, Kommunisten, Freimaurer, Israel bzw. „Zionisten“, die EU, der Vatikan und die Vereinigten Staaten.
    – Der Wolfsgruß, übrigens auch vom Islamisten Erdolf immer wieder verwendet.
    – politisch Groß-Türkei, Pantürkismus (Balkan bis Xinjiang), vergleiche Adolfs Großdeutschen Reiches
    – Schwur der „Idealisten“: „Bei Allah, dem Koran, dem Vaterland, der Fahne wird geschworen. Meine Märtyrer, meine Frontkämpfer [Veteranen] sollen sicher sein. Wir, die idealistische türkische Jugend, werden unseren Kampf …bis zum letzten Mann, bis zum letzten Atemzug, bis zum letzten Tropfen Blut. Unser Kampf geht weiter, bis die nationalistische Türkei, bis Turan erreicht ist.
    – …

    Merkel und Maas finden des offensichtlich gut.
    Türkische Rechtsextremisten, Gewalttäter, Mörder und türkische Faschisten gehören zu Deutschland

  7. Jesses!!!!!!
    …. so arg „traditionell“ vermummt sieht man hier in IL nicht mal die „Eigentumsfrauen“ der mohammedanischen Israelis rumlaufen! Ehrlich!
    Aber die nicht hübsche Alte (sorry!) sieht mehr nach dem tiefsten Anatolien in der Türkei, bekannterweise, aus. Wie pervers!!!!!! „Eine Wölfin“…. hmmmm.
    Der „IQ“ eines Wolfes ist wie hoch?

    Laila Tov! Und nun endlich! Gehe an unseren Kühlschrank und setze mich auf den Balkon. Mit Laptop auf dem Schoß.

    L‘ Chaim!

    Z.A.

  8. @Maria-Bernhardine 28. Juli 2020 at 19:16
    Shalom Dir!
    Sorry! Mich ergreift Ekel- angesichts des Fotos.
    Und das, nachdem ich den 2. Schluck aus der Bierpulle genommen habe … wie schade!

    L‘ Chaim!

    Z.A.

  9. Meine Güte.
    Bereits in meiner Anfangszeit bei PI schrieb ich, dass uns das unselige Anwerbeabkommen eines Tages rechts und links um die Ohren fliegen wird. Was es inzwischen auch beinahe tagtäglich tut.

  10. Zuri Ariel 28. Juli 2020 at 19:28
    […]
    Der „IQ“ eines Wolfes ist wie hoch? […]

    Auf jeden Fall höher als bei den Zweibeinern in Anatolien.

  11. Der Teufel giesst sich gerade seinen fünften Drink hinter die Binde. Er kann es einfach nicht verstehen. Was musste er in all den anderen Ländern für Zugeständnisse machen. Rente mit Fünfzig. Steuerfreiheit für IT-Boomer. Bunga Bunga bis zur Erschöpfung.

    Nur die Deutschen haben seinen Pakt mit allen Forderungen unterschrieben, ohne auch nur die geringste Gegenleistung zu fordern.

    Da kann doch etwas nicht stimmen. Er nippt an seinem Glas. Sollten die Deutschen einen noch teuflischeren Plan haben als er selbst? Er schüttelt bedächtig den Kopf, leert sein Glas auf einen Zug und ruft: „Oh Gott, sind die blöde.“

  12. @Electro Danke für den Link, da fällt einem ja nichts mehr zu ein, Afghane vergewaltigt 2 Kinder. Wo bleibt der Aufschrei der Anständigen, wo die Konzerte gegen Sexverbrechen? Wo sind die Empörungsbeauftragten? Wo sind die Frauenrechtsbewegungen? Wo ist der Kinderschutzbund?
    Sowas hätte der sich mal in Polen oder Ungarn erlauben sollen. Ein Mob hätte den Typen gelyncht. Wieder eine Kerbe auf Merkels Stock! Widerlich und traurig, da fehlen einem die Worte.
    https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/dortmund-triebtaeter-soll-zwei-maedchen-11-13-vergewaltigt-haben-72107926.bildMobile.html

  13. @ Zuri Ariel 28. Juli 2020 at 19:28

    …so schnell kann es einem den Abend verhageln.

  14. Oh, die Dame im Kopftuch durfte neben Mutti sitzen. Toll!
    Die weiss aber schon, dass sie nur als Alibi-Kuscheltier geduldet ist, oder? Na ja, nützliche Idiotende brauchen manchmal etwas länger.

  15. Nurhan Soykan
    Warum holt Heiko Maas Graue Wölfe in das Auswärtigen Amt?
    Von Zara Riffler | 22.07.2020

    Kürzlich ordnete der Bundesverfassungsschutz den islamischen Verein ATIB, der Mitglied beim Zentralrat der Muslime ist, den türkisch-rechtsextremen Grauen Wölfen zu. Trotzdem stellt das Auswärtige Amt die Generalsekretärin des Zentralrats als Religionsvertreterin ein.

    Nicht durch eine Pressemitteilung, sondern via Twitter teilte der Leiter der Kultur- und Kommunikationsabteilung im Auswärtigen Amt, Andreas Görgen, mit, dass nun drei Religionsvertreter im Auswärtigen Amt arbeiten. Es handelt sich dabei um den evangelischen Pastor Peter Jorgensen, den Fast-Rabbiner Max Feldhake und die Generalsekretärin des Zentralrats der Muslime Nurhan Soykan. „Herzlich willkommen, Nurhan Soykan! Die gesellschaftliche Verantwortung von Religionsgemeinschaften ist das Thema unseres Teams „Religion und Außenpolitik“, schreibt Görgen.

    (:::)

    Auf der Website des Auswärtigen Amts heißt es: Das Auswärtige Amt möchte das konstruktive Potenzial von Religionsgemeinschaften stärken. Zu diesem Zweck wird ein internationales und interreligiöses Netzwerk von Religionsvertreterinnen und -vertretern gepflegt. Als der ZMD via Twitter seiner Generalsekretärin gratulierte, sprach er von „zur Stelle einer Beraterin“ im Auswärtigen Amte. Wenn Soykan das Auswärtige Amt in dem Sachverhalt eines Netzwerkaufbaus von Religionsvertretern beraten soll, ist dies angesichts der genannten Kritikpunkte gegenüber ZMD mehr als problematisch. Eine vom politischen Islam unabhängige Beratung sieht anders aus.

    (:::)

    Eine Anfrage an das Auswärtige Amt blieb bisher unbeantwortet.* Sofern diese noch erfolgen sollte, wird sie dem Beitrag angefügt.

    * Das AA hat in der Zwischenzeit geantwortet, aber ist nicht konkret auf Fragen eingegangen, sondern hat eine Art Statement abgegeben. Auf welcher Grundlage die drei Religionsvertreter ausgesucht wurden, wurde genauso wenig beantwortet, wie die Frage, weshalb eine Person als Religionsvertreterin für den Islam ausgewählt wird, die einem Dachverband angehört, der nur unter 1% der in Deutschland lebenden Muslime vertritt. Ob der kürzlich veröffentlichte Verfassungsschutzbericht 2019, in dem ATIB den Grauen Wölfen zugeordnet wurde, für die Auswahl nicht von Belang war, wurde ebenfalls vom Auswärtigen Amt ignoriert.

    Sehr geehrte Frau Riffler,

    vielen Dank für Ihre Anfrage:…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/graue-woelfe-im-auswaertigen-amt/

  16. Die Islamisierung geht weiter, und weiter, immer weiter. Diese LINKS IDEOLOGISERTEN ROT-ROT-GRÜNEN Laienschauspieler und Finanziers von Terrorismus in unseren Politetagen sind einfach nur erbärmliche Heinzchen und Henrietten. Hier werden immer mehr Moscheen gebaut, der Muezzin ruft vom Minarett. In islamischen Ländern werden Kirchen gebrandschatzt, Christen verfolgt, getötet oder vertrieben. Was gibt es doch HIRNKRANKE Figuren. Wir werden nicht von AUSSERHALB zersetzt, das findet viel stärker durch eigene Leute statt. Es gab Zeiten, da ist man mit solchen Personen andern umgegangen.
    Frei nach Helmut Schmidt: Man sollte die Dummheit von Regierungen nie unterschätzen.

  17. Wie soll man jetzt den SpezialdemokratIx Heiko Maas verstehen, wenn er sagt, dass er „wegen Ausschwitz“ in die Politik gegangen sei?

    Um ein zweites Auschwitz zu verhindern oder wie beim Marx/Mohammed-Pakt ein zweites Auschwitz zu ermöglichen?

    Die Personalie im AA lässt letzteren Schluss zu!

  18. Was soll das dauernd mit Religion?
    Meine Fresse.

    Christen und Evangelen gehen in die Kirche; beanspruchen aber nicht Gott weiß was.

    Islam: Aua hier, aua da, ich fordere dies, ich fordere das, ich will überall eine Moschee, was ist halal, was haram, im Knast wird kein Schwrinefleisch mehr ausgegeben, in der Ganzkindertagesstätte vllt. auch nicht….beim Ramadan muß man etwas feinfühliger sein, racial Profiling (Köln Sylvester) ist rassistisch,
    wenn ich hier voll alimentiert werde, bitte nur spezielles Essen….

    Meine Güte. Macht das da, wo man so denkt.
    Ich will das alles nicht. Viele andere auch nicht
    Paßt Euch an und fertig. Nicht umgekehrt. Day hier ist nun mal Abendland. Punkt

  19. Außenminister -Alkoh- Heikohol Maas beruft Nurhan Soykan als Beraterin ins Außenministerium,

    Aha !, Genosse Maas kritisiert Israel, findet “ feine Sahne irgendwas “ ganz gut, und neuerdings beruft der Zwerg irgendeine AfD und Judenhassende Soykan als Beraterin ins Amt, frage mich, ob diese Nurhan Irgendwas zusammen mit dem Maas irgendwann mal in Yad Vashem den Holocaust gedenkt und die Opfer betrauert

  20. Der Herr Maas (passender wäre „Mässchen“) verkörpert eben die SPD so wie sie im Kern ist.
    Unqualifiziert, inkompetent, islamaffin und in ihrer Grundhaltung dem Verrat näher als der Treue.
    Er ist nicht nur als Aussenminister eine Zumutung sondern war schon als Justizminister ein abso-
    luter Tiefpunkt. Aber die Deutschen haben sich diese Regierung gewählt und nun müssen sie deren Unfähigkeiten im Innern wie im Aussen bis zur BTW 2021 ertragen.
    Man kann nur hoffen, daß der „DEUTSCHE“ bis dahin aufwacht und diese vaterlandslose Qlique
    von den Fetttrögen davonjagt.

    Vielleicht kommt es aber auch ganz anders und der islamische Despot Erdogan hat bis dahin
    das christliche Griechenland angegriffen und ihm den Krieg erklärt. Genug zündeln tut Er ja
    bereits. Dann wird die Nato als auch die EU und sicher auch die USA unter Trump sich offen-
    baren müssen, welche Werte sie jetzt verteidigen will? Und natürlich ist dann vor allem aber
    auch Deutschland mit seinen 1,5 Millionen anatolischen Mohammedanern gefordert, Farbe
    zu bekennen! Dann bin ich mal gespannt, was dieser SPD-Genosse Maas mit einer islamisch-
    türkischen Fundamentalistin zum Wohle Deutschlands anfängt.

  21. welcher Minister…in hat unter Merkel nur eine Sache zum Wohle Deutschlands durch gesetzt?

    Was hat Merkel positiv für uns verändert?

    Das gibt noch ein böses Ende für unsere Politstars

  22. @Maria-Bernhardine 28. Juli 2020 at 20:05
    Herzlichen Dank für die Aufklärung!!!!!
    Schau‘ Dir das von mir eingestellte Video unserer „neuen“ Heimat an… und Du wirst verstehen, das „Grübeln“ nicht Alles im Leben sein sollte.
    Das ist nur gutgemeint. Wirklich!
    … auch wir haben das lernen müssen.

    Auf ein 2. … L’Chaim!

    Z.A.

  23. Erdogan wollte mit Konfirmanden-Heiko offenbar nicht kuscheln, jetzt kuschelt Heiko eben mit einer Untergebenen Erdogans. Zwerg Karottenhose bringt es schon noch auf die Reihe, aus dem Auswärtigen Amt ein widerwärtiges Amt zu machen.

  24. Ich lese viel bei PI, schreibe aber selten Kommentare. Ich möchte jedoch mal dem Autor ein Kompliment aussprechen: Ich mag Ihre kurzen sachlichen Beiträge hier.
    Zu Heiko Maas: Wer den Saarländer/Elmer kennt und mit Leuten aus seinem früheren Umfeld spricht, wird erfahren, dass er nie der „Hellste“ war. Bei solchen Personalentscheidungen macht er sich keinen tiefergehenden Gedanken – womit auch!
    Wie der zu seinem Jura-Abschluss kam – wer weiß?

  25. Bei diesem Horrorbild fällt mir ein:

    – Merkel und Co dürften niemals bekannt sein und müßten für einen Durschschnittslohn arbeiten.
    – Die Kopftuchfrau sollte in ihrem Kulturkreis das machen, wozu sie von Allah gemacht worden ist.

  26. @junge_Oma 28. Juli 2020 at 21:02

    Na dann: Shalom hier! Welcome!

    „Wie der zu seinem Jura-Abschluss kam – wer weiß?“
    Vermutung:
    Hinterher geschmissen? Geklaut?
    So mußte ich für meine Abschlüsse arbeiten. Aber richtig!!!
    Allerdings nicht- Jura.

    Das waren Nächte und Tage. Der Übergang fließend. Weil ich am Anfang faul war …
    Das rächte sich… zum Glück nicht!
    Heute, als alter Mann, denke ich gern daran zurück.
    Es war eine schöne Zeit in Leipzig …

    Erfahrungen, die ein „Maasmännchen“ bestimmt nicht gemacht hat.
    Sonst wäre „Klein- Heiko“ nicht das, was er heute ist:
    Das Gespött unserer israelischen Politiker!!!!

    Shalom! Laila Tov!

    Z.A.

  27. @ topas 28. Juli 2020 at 20:39

    Maasmännchen ist ein Kathole.

    „Heiko Maas wurde als ältester von drei Söhnen eines Berufssoldaten und einer Schneiderin in einer katholisch geprägten Mittelschichtsfamilie in Saarlouis geboren. Er wuchs katholisch auf, war Messdiener und engagierte sich einige Jahre in der katholischen Jugend. Nach eigener Aussage spiegeln sich viele der Werte, die er dort kennengelernt hat, in seinem politischen Leben wider.“ (WIKI)

  28. @ Zuri Ariel 28. Juli 2020 at 20:37

    Bittschön, gern geschehen! – Als Jugendliche
    konnte ich zwar ziemlich gut schwimmen,
    aber Meer ist mir unheimlich…

  29. @Zuri Ariel 28. Juli 2020 at 20:31
    ——————————————–

    Ach ja, seufz, die Erinnerungen; da oben standen wir auch und sind dann später (man darf ja nicht durch das Heiligtum durchgehen) auch die Straße („deutsche Kolonie“) entlanggegangen. An der großen Kreuzung unten, dort haben eine Menge von jungen Leuten mit langen Haaren und Blumen gestanden und musiziert und getanzt. Da wurden selbstgebackene Kekse herumgereicht und irgendeiner hat den Witz gemacht, dass die jungen Studenten vielleicht da was Belebendes mit eingebacken hätten und jetzt die ganze Reisegesellschaft komplett „high“ ins Hotel tänzeln wird…

    Da war ich quasi direkt vor eurer Haustür, lieber @Zuri!

  30. Der Außenzwerg H. Maas gab am 31.07.2017 ein Beutekunst – Gemälde zurück . An die Uffizien in Florenz .

    Zu diesem Anlaß trug er ein schwarzes Hemd unter seinem Sakko . Die camisa nera war das Hemd der ital. Faschisten . Leichtfüssig wie ein ballila – Führer – die ballila war die HJ Mussolinis – eilte er an den Ort , der dem Bild bestimmt war , um es dort aufzuhängen und eine vorgefertigte Rede zu schwingen .

    https://www.tagesspiegel.de/politik/heiko-maas-und-der-iran-was-moral-ist-bestimmt-deutschland/24853688.html

    Ignoranz ? Arroganz ? Dummheit ?

    Wohl von allem etwas !

    Vgl. J. v. Ribbentrop – “ Ribbensnob „

  31. @Ben Shalom 28. Juli 2020 at 21:30
    …. das freut mich!!! Wirklich!!!!
    Ich bin glücklich!

    Z.A.

  32. also ich reg mich nicht (mehr) auf, ist doch alles dufte mit dem Islam

    – Diebstahl (spontane Eigentumsübertragung), Hand ab
    – Gendergaga in die Tonne
    – Frauen an den Herd ^^ (der is böse, ich weiß, aber solange die Mädels das auch dufte finden, soll mir recht sein)
    – CO2 gekippt
    – Quote wech
    – Schrei-Tunten, gehen auch keinem mehr auf die Nerven
    – Vegan/Vegetarier, auch die nerven nicht mehr

    gut, Bier werd ich vermissen, Schnitzel auch (is aber gut fürn Cholesterinspiegel), aber irgendwie ist doch dann alles prima…

    .. obacht: Sarkasmus! 😉

  33. @Maria-Bernhardine 28. Juli 2020 at 21:29
    Nö, Mädchen! Warum denn?
    Hier ist es schön (sehr schön!). Das Meer ist meistens „ruhig“ und wir haben hier einige, sehr schöne Strandabschnitte, die auch bewacht sind. Nicht (nur) von Militär oder Polizei… nein- auch von Rettungsschwimmern!
    Hier ein Job für Studenten. Die machen das gern.
    Abends trifft man dann so manchen als Kellner wieder …

    Jetzt: Zu Bett!

    Laila Tov!

    Z.A.

  34. Die linke Weltanschauung ist doch ganz einfach: Rechte Nazis (deutsche Nazis ohne Migrationshintergrund) sind böse, türkische Nazis (Graue Wölfe) sind gut. Deshalb bekämpft man rechte Nazis mit allen Mitteln, die islamischen Nazis holt man ins Boot, in die deutsche Politik, und finanziert deren Nationalismus mit deutschen Steuergeldern.

  35. Maria-Bernhardine 28. Juli 2020 at 19:24
    Die Muslimbrüder in Deutschland und der internationalen Politik
    Heiko Maas kuschelt mit Islamisten
    Von: Herbert Thomsen 27. Jul 2020
    +https://hpd.de/artikel/heiko-maas-kuschelt-islamisten-18304
    (Ausführl. Verbindungen beschrieben v. Humanistischer Pressedienst)
    ————–

    14. AUGUST 2011.
    Das „Projekt“ der Muslimbruderschaft, die islamische Internationale
    https://eussner.blogspot.com/2011/08/das-projekt-der-muslimbruderschaft-die.html

    Die Eroberung des Westens. Das geheime Projekt der Islamisten
    Sylvain Besson : La Conquête de l’Occident. Le projet secret des islamistes
    Seuil, 7.10. 2005
    *https://www.seuil.com/ouvrage/la-conquete-de-l-occident-le-projet-secret-des-islamistes-sylvain-besson/9782020816236

    Das Projekt handelt von der „globalen Vision einer internationalen Strategie für die islamische Politik“. Die jeweilige örtliche islamische Politik wird in den verschiedenen Weltregionen ausgearbeitet. Auf den ersten Blick kann man sehen, wie die Muslimbrüder im „arabischen Frühling“, inmitten der Demonstranten aus der Demokratiebewegung sich an die Anweisungen halten, wie sie sich überall in der Welt danach richten, und wie die Operationen von al-Qaida und Hamas sie dabei stören und zurückwerfen.
    ——–
    Danach handeln die Muslimbrüder, allen voran Recep Tayyip Erdogan, bestens befreundet mit dem Herrscher von Katar. In Doha war der Sitz der MB, die Finanzierung der MB durch Katar funktioniert bis heute.

    Muslim Brotherhood in Qatar
    https://www.counterextremism.com/content/muslim-brotherhood-qatar

    uu Katar hat Christian Wulff beste Beziehungen, der besucht da den Emir. Zu den MB hat also auch unser Außen-Mini einen heißen Draht. Vielleicht auch zu ihrer Zweigstelle, der Hamas? Dann wäre er wieder einen Schritt der Verwirklichung seines Traumes näher gekommen, zu beweisen, daß er wegen Auschwitz in die Politik gehen mußte, gar nicht anders konnte!

  36. Keiler 28. Juli 2020 at 22:12
    Die linke Weltanschauung ist doch ganz einfach: Rechte Nazis (deutsche Nazis ohne Migrationshintergrund) sind böse, türkische Nazis (Graue Wölfe) sind gut. Deshalb bekämpft man rechte Nazis mit allen Mitteln, die islamischen Nazis holt man ins Boot, in die deutsche Politik, und finanziert deren Nationalismus mit deutschen Steuergeldern.
    ———
    So hat es schon Adolf Hitler mit Haj Amin al-Husseini gehalten. Beide Führer waren sich in ihrer Politik den Juden gegenüber immer einig. Der Außenmini scheint mit der Politik der Muslimbrüder betreffs Israel einig zu sein, sonst hätte er nicht Nurhan Soykan, diese hochrangige Funktionärin ihrer türkischen Zweigstelle, ins AA geholt.

  37. Heiko Maas warnte gestern die SPD vor der Selbstverzwergung. Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Denkt dieser kleine Wichtel eigentlich überhaupt nicht darüber nach, dass sich seine beiden Kinder einmal mit den von ihm herbeigerufenen muslimischen Herrenmenschen auseinander setzen müssen. Mir läuft es nämlich bei diesem Gedanken eiskalten den Rücken herunter.

  38. Interessant wie der Maasmensch nicht nur genau wie Eichmann aussieht sondern ihm auch in Widerlichkeit nichts nachsteht…..Einfach ekelhaft !!…..Armes Deutschland !!

  39. Die Islamisierung von Deutschland,

    läuft wie geplant ab. Die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke sorgt dafür, dass täglich Moslems und Neger nach Deutschland einreisen können. Der effektive Grenzschutz wurde verboten und Bürger die sich selbst schützen wollen, oder die diese Entwicklung ablehnen, werden von der Polizei und von der Justiz bekämpft. Die Abschaffung des deutschen Volkes wird vom Merkelregime vorbildlich umgesetzt. Die weitere Infiltration der Altparteien funktioniert blendend. Die etablierten deutschen Medien unterstützen das Merkelregime vorbildlich und verbreiten Staatspropaganda, oder Lügen. Die Umbenennung von Deutschland in „Islamische Republik Deutschland“, in „Deutschistan“, oder in „Erdoland“ wird in naher Zukunft umgesetzt werden.

  40. Außenminister Heiko Maas ist ein Glücksfall, nicht nur für Deutschland und die Sozialdemokratie, sondern auch für Europa und die ganze Welt.

    Dank seiner besonnenen, stets auf Ausgleich bedachten Politik, konnte bislang ein immer aggressiver werdender Trump gebändigt werden, ein brutaler Putin von weiterer Expansion abgehalten und der Nahe Osten stabilisiert werden, weshalb er beispielsweise in Israel wie ein Volksheld gefeiert wird.

    Auch innenpolitisch verdanken wir ihm, der wegen Auschwitz in die Politik gegangen ist und dafür auf eine aussichtsreiche Karriere als Topjurist verzichtete, viel. Seinem unermüdlichen Einsatz gegen rechte Exzesse ist zuzurechnenen, daß nicht längst wieder Fackelzüge durch das Brandenburger Tor marschieren, wie es AfD und andere Rechtsextremisten herbeisehnen.

    Es erstaunt, daß Heiko Maaß noch nicht offen als möglicher Nachfolger Frau Dr. Merkels in der Kanzlerschaft diskutiert wird, vielleicht sogar als Doppelspitze mit Frau Sawsan Chebli. Die Berlinerin hat sich längst durch Sachkompetenz für höhere Aufgaben empfohlen und wäre ein starkes Signal für ein multikulturelles, gendergerechtes Land und eine Einladung zu Integration und dringend benötigte Fachkräftezuwanderung.

  41. Das Artikelbild ist an Scheuslichkeit nicht zu ûbertreffen. Es zeigt exemplarisch Deutschlands größten Probleme.

  42. Bundesaußenminister Heiko Maas hat Nurhan Soykan als Beraterin für Islamfragen ins Außenministerium berufen. “
    ******************
    Gibt es auch Berater für Buddhismus Fragen oder Judaismus Fragen? Ich freue mich auf die Berater für Christen Fragen in Afghanistan, Saudi Arabien etc. Wir wissen jetzt wo unsere Probleme herrühren.

  43. ridgleylisp 28. Juli 2020 at 22:43
    Wer bezweifelt noch dass DE schon fast vollständig türkisiert ist?“
    ************
    Ist erst der Anfang. Es folgt die Afghanisierung, Syrisierung, Afrikanisierung.. bis alle blonden Zöpfe weg sind. Hurrah!

  44. Das Foto mußte ich mir sehr lange ansehen, um zu überblicken, wer nun wer ist – auf den ersten Blick sind das Zwillinge.

  45. Die SPD und insbesondere der kleine Maas mit seinem Minderwertigkeitskomplex gehen auch einen Pakt mit dem Teufel ein , wenn es darum geht die SPD um jeden Preis zu retten . Die glauben tatsächlich , damit Stimmen zur Bundestagswahl zu holen vergessen aber dabei , dass solch eine Person die letzten SPD – Deutschen dann die SPD erst recht nicht wählen . Aber SPD und Logik, war schon immer ein Problem … zur Masseneinwanderung legte die SPD noch die Familienzusamnenführung oben drauf .Doch schon bald Dorsches hier muslimische Parteien geben und dann ist nicht nur die SPD , CDU/CSU , Grüne und Linke am Ende , selbst Schuld sage ich nur !

  46. Heiko Maas & die arab. Domina
    https://www.cicero.de/sites/default/files/styles/cc_980x550/public/2019-07/spd-parteivorsitz-sozialdemokratie-maas-chebli.jpg?h=788c2359&itok=GYv0bpVI

    02.12.2018 – 21:35 Uhr
    Berlin – Das deutsch-syrische Theaterprojekt „syn:format“ hat den ersten Preis beim Award #Farbenbekennen gewonnen.

    Ehrenamtliche Schauspieler aus mehreren Ländern erzählen bei „syn:format“ ihre Lebensgeschichte, werben so für mehr Miteinander. Mit dem Preis (vom Land Berlin und von BILD ins Leben gerufen) werden Geflüchtete ausgezeichnet, die sich in Deutschland sozial engagieren.

    Sawsan Chebli (40, SPD), Berlins Beauftragte für bürgerschaftliches Engagement: „Dieses Engagement zeigt, dass sie sich ihrer neuen Heimat verpflichtet fühlten(Imperfekt oder Konjunktiv?:-).“
    Mit Foto:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/farbenbekennen-award-auszeichnung-fuer-engagierte-fluechtlinge-58788414.bild.html
    Fazit: Moslems/Invasoren fressen den Kuchen Deutschland
    u. werfen den deutschen Dhimmis paar Krümel hin.

  47. zu hhr 29. Juli 2020 at 08:35
    („Gibt es auch Berater für Buddhismus Fragen oder Judaismus Fragen? Ich freue mich auf die Berater für Christen Fragen in Afghanistan, Saudi Arabien etc.“)
    ========================================
    Eine gute und berechtigte Frage! Analog zu den (vermeintlichen…?) Aufgaben der „Staatssekretärin“ (?) für Dingsbums, der ‚islamischen Sprechpuppe‘ Sausan Chäbli in Berlin, die sich doch per se um ALLE Ausländer, also auch Bolivier, Peruaner, Kolumbianer, Schotten, Portugiesen, Neuseeländer, Laoten, Thais, Koreaner, Haitianer oder z.B. die Minderheit der Inuit ( Eskimos in Kanada ) kümmern SOLLTE, Stichwort ‚INTERNATIONALES‘ in ihrer Phantasie-Märchenjob-Beschreibung jedoch AUSSCHLIESSLICH und NUR mit Moslem-Gedöns und Mohammedaner-Zeug am Lamentieren, Twittern und Agieren ist- und zwar 24/7!
    Oder gabs auch nur EINMAL eine Chebli-Aktion für irdendwelche andere nicht-Musel-Volksstämme / Minderheiten…. ?!?

  48. SOYKAN WEINTE VOR FREUDE

    Beitrag vom 13.03.2015
    Generalsekretärin des Zentralrates der Muslime
    Schulfrieden auch mit Kopftuch
    Nurhan Soykan im Interview mit Christine Watty

    Im Schuldienst dürfen Frauen jetzt Kopftuch tragen
    (picture-alliance / dpa / Axel Heimken)

    +++Nurhan Soykan hat nach dem Urteil geweint.
    Die Generalsekretärin des Zentralrates der Muslime macht klar: Die Rücknahme des pauschalen Kopftuchverbots für Lehrer durch das Bundesverfassungsgericht ist für sie ein wichtiger Beitrag zum Religionsfrieden…
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/generalsekretaerin-des-zentralrates-der-muslime.2156.de.html?dram:article_id=314165

  49. «Wer eine menschliche Gesellschaft will,
    muss die männliche Gesellschaft überwinden.»
    SPD-Grundsatzprogramm 2007[7]
    https://www.sueddeutsche.de/politik/spd-geschlechterkrampf-1.297651

    «Maas: Ja. Demokraten sollten immer respektvoll miteinander diskutieren und jeden sachlichen Protest ernst nehmen. Die Freiheiten des Grund­gesetzes, auf die sich die Demonstranten berufen, finden allerdings ihre Grenze in der Freiheit unserer Mitmenschen. Wenn radikale Extremisten und Anti­semiten Demonstrationen benutzen, um zu hetzen und zu spalten, dann sollte jeder deutlich mehr als nur 1,5?Meter Abstand halten.

    Denn: Von Rechtsradikalen sollte sich niemand instrumentalisieren lassen. Wer ohne Maske, ohne Mindest­abstand und ohne jede Rücksicht auf andere Verschwörungs­theorien in die Welt schreit, der verwechselt Mut mit blinder Wut und Freiheit mit blankem Egoismus.» [11]
    https://at.wikimannia.org/Heiko_Maas

  50. Die Gleichgültigkeit des Berliner Hosenanzuges hinsichtlich der auch hier höchst dubiosen „Qualität“ ihrer Gesprächspartner ist, neben dem rücksichtslosen Beseitigen aller der, die ihr im Wege stehen, ein weiteres Zeichen dafür, daß diese Funktionärin des Bösen, im Verein mit der ihr zugeneigten Entourage aus den Altparteien, für ihre deutschlandfeindlichen Ziele jederzeit bereit ist, über Leichen zu gehen. Was nützt es da noch zu wissen, daß die „Grauen Wölfe“ die türkische Version des (mit religiösem Fundamentalismus gepaarten) Rechtsextremismus darstellen, der seinerseits jederzeit zur Gewalt bereit und fähig ist.

    Auch der nicht nur körperlich, sondern auch für sein Amt viel zu kleine, in Sachen verfassungsfeindlicher Volksverhetzung und Zensur dafür aber umso strammere Genosse Maas, der nebenbei Israels Recht auf sein Land bekämpft und seine Feinde hofiert, und der sich auch sonst nicht zu schade ist dafür, mit dem linken gewaltaffinen Extremismus in Form von „Antifa“ und Co. zu marschieren, ist da mit von der Partie. Wahrlich: wer solche Volksvertreter hat, der ist nicht zu beneiden. Zwar vertreten diese Herrschaften immer auch ein gewisses „Volk“. Das aber ist längst nicht mehr nicht das deutsche.

    Zweckdienlich ist alles, was der Globalisten-Agenda sowie der Bekämpfung der eigenen, nicht zuletzt christlich-jüdisch beeinflußten Kultur nützt. Oder, wie Goldfischteich 28. Juli 2020 at 22:34 oben schrieb,

    So hat es schon Adolf Hitler mit Haj Amin al-Husseini gehalten. Beide Führer waren sich in ihrer Politik den Juden gegenüber immer einig. Der Außenmini scheint mit der Politik der Muslimbrüder betreffs Israel einig zu sein, sonst hätte er nicht Nurhan Soykan, diese hochrangige Funktionärin ihrer türkischen Zweigstelle, ins AA geholt.

    habe ich dem nichts weiteres hinzuzufügen.

  51. Antwort an: Maria-Bernhardine 29. Juli 2020 at 10:30

    Die deutsche Justiz und die deutsche Politik

    haben sich, wieder einmal, unterworfen. Der Islam und seine Vertreter können die islamische Infrastruktur in Deutschland weiter ausbauen. Die etablierten Altparteien und ihre Politiker verraten das deutsche Volk und sorgen dafür, dass sich fremde, aggressive, kulturell inkompatible Völker in Deutschland ansiedeln können. Das ist Landesverrat!

  52. Die vier Stufen der islamischen Eroberung

    Stufe 1: Infiltration

    Muslime wandern in ständig anwachsenden Mengen in nichtmuslimische Länder ein und die beginnenden kulturellen Konflikte, oft noch subtil, werden sichtbar.

    Stufe 2: Konsolidierung der Macht

    Muslimische Immigranten und Konvertierte des Gastlandes fahren fort, Forderungen zu stellen hinsichtlich eines Entgegenkommens bei Beschäftigung, Erziehung, Sozialleistungen und Gerichtswesen.

    Stufe 3: Offener Krieg um Herrschaft und Kulturhoheit

    Offen gezeigte Gewalt, um das Scharia-Recht und andere kulturelle Einschränkungen aufzuzwingen: Ablehnung der Staatsgewalt des Wirtslandes, Unterwerfung der anderen Religionen und Sitten

    Stufe 4: Der totalitäre islamische „Gottesstaat“

    Der Islam wird zur einzigen religiösen – politischen — rechtlichen – kulturellen Ideologie.

  53. Ich weiß nicht wie sie auf 1,5 Millionen Türken in Deutschland kommen – das war vielleicht 1970. In Wikipedia, unter „Liste türkischer Bevölkerungsanteile nach Staat“ von 2013 steht 3.500. Und dazu sind nicht die Türken mit Doppelpass gezahlt, die gelten hier als Deutsche. Mit weiterem Zuzug und der Geburtenexplosion unter Muslimen im Allgemeinen, kann man nach diesen sieben Jahren von einer realistischen Anzahl von sieben bis acht Millionen Türken in Deutschland ausgehen. Mindestens.

  54. No ma-am 28. Juli 2020 at 19:58
    Oh, die Dame im Kopftuch durfte neben Mutti sitzen. Toll!
    ________________________________
    Wohl eher anders herum. Mutti durfte neben der Dame im Kopftuch sitzen.
    Die Frau lechzt danach, zu beweisen, dass sie die Weltkanzlerin ist und
    merkt nicht, dass sie nur nützliche Idiotin für jeden ist, der Europa erobern will.

    Merkel ist das exakte Gegenteil Konrad Adenauers und der Kapitalfehler Kohls, der alle seine Verdienste ausradiert.

  55. Dieses Foto zeigt eines nochmals sehr deutlich: Mit Moslemfrauen verbindet Merkel mehr als mit deutschen „Landsleuten“. Deshalb stimmt das schon mit der Umvolkung!
    Es stimmt aber auch die Merkelsche Behauptung: „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“
    Wer so redet, muss durch Artikel 20 GG aus dem Amt entfernt und vor Gericht gestellt werden … und dann ab ins Gefängnis! Aber bitte nicht auf Bewährung, wie es dauernd bei linken Gewalttätern der ANTIFA und bei Moslems heißt.
    Merkel ist zu einer schweren Belastung für unser Land geworden. Aber bei ihrem dicken Fell merkt sie das (vielleicht) gar nicht. Ein Pyschologe könnte da vielleicht ein bisschen nachhelfen!?

  56. @john3.16 29. Juli 2020 at 17:53
    „Ein Pyschologe könnte da vielleicht ein bisschen nachhelfen!?“
    Nee! Ich selbst war keiner, obwohl Bestandteil meines Berufes.
    Hier ist „Hopfen und Malz verloren“, hätte mein Prof. gesagt… „da helfen nur noch Pillen.“
    Die ersetzt sie ja durch Aljohol… so wird behauptet.
    Geht auch. Bis zu einer bestimmten Grenze. Hat sie diese schon überschritten?

    Shalom!

    Z.A.

  57. @triplex 29. Juli 2020 at 12:30
    Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizid-Sekte beobachten!

  58. @Maria-Bernhardine 29. Juli 2020 at 10:30
    Ja, das Problem kennen wir alle:
    hochgebildete Kopftuch- und Burkafrauen, die den Wissenschaftsstandort Deutschland erhalten wollen.

  59. Das Auswärtige Amt unter dem hoch umstrittenen SPD-Politiker Heiko Maas hat eine bekopftuchte, antisemitische Muslima aus den Reihen des nicht minder umstrittenen muslimischen Vereins „Zentralrat der Muslime“ zur Beraterin ernannt. „Dieses Mal werden wir nicht schweigen“, verspricht der Zentralrat der Ex-Muslime und startet eine Petition zur Beendigung der Zusammenarbeit mit der Antisemitin Nurhan Soykan.
    https://www.change.org/p/heiko-maas-bundesminiter-des-ausw%C3%A4rtigsamt-zusammenarbeit-des-au%C3%9Fenministeriums-mit-nurhan-soykan-beenden?fbclid=IwAR3MdI_9Qvg4-xdsZzXfXEtLgUzxkNqC-XijX9ngr3y2Lme1lxBZHXo8o-g

  60. An der Berufung der Vizepräsidentin des Zentralrats der Muslime zur Beraterin im Auswärtigen Amt hatte es laute Kritik gegeben: Ihr Verband grenze sich nicht genug von Extremismus ab. Jetzt gibt die Behörde dem öffentlichen Druck nach – zumindest vorerst.

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Danke PI!
    Es braucht dringend Islamaufklärung im Auswärtigen Amt.
    Offensichtlich haben die keinen blassen Dunst.
    Oder ist es Vorsatz?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article212494415/Nurhan-Soykan-Auswaertiges-Amt-zieht-nach-Kritik-an-Islam-Vertreterin-Konsequenzen.html

Comments are closed.