Deutsche Renten werden inzwischen zu großen Teilen ins Ausland bezahlt. Der Löwenanteil geht in die Türkei. Wir haben ja nichts dagegen, wenn in Deutschland Rentenansprüche erarbeitet werden. Aber Rentenansprüche erwirbt man auch durch Tätigkeit im Ausland, bzw. sie gehen auf „Erziehungs“jahre zurück.

Die WELT berichtet:

Die Deutsche Rentenversicherung zahlt an immer mehr Ausländer. Etwa jeder zehnte Rentenempfänger hat nicht die deutsche Staatsangehörigkeit.

Immer mehr ausländische Staatsbürger erwerben Rentenansprüche in Deutschland. Wie die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund berichtet, geht inzwischen jede zehnte deutsche Rentenzahlung, insgesamt 2,3 Millionen, an Ruheständler ohne deutsche Staatsangehörigkeit. Das sei der höchste Wert aller Zeiten.

Laut Rentenversicherung werden unter anderem 1,265 Millionen Renten in das jeweilige Heimatland und rund 908.000 Renten auf Inlandskonten überwiesen. Die meisten Inlandszahlungen gehen den Angaben zufolge an Türken (263.200), Serben (93.200) Italiener (87.200), Griechen (56.500), Österreicher (41.400) und Kroaten (35.200).

Hauptsache wir sparen bei der deutschen Trümmer-Omi, die allein ihre Kinder großgezogen hat…

(Spürnase: Martin P.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelRadio in Österreich sendet auf türkisch
Nächster ArtikelDas befreite Gewissen

85 KOMMENTARE

  1. Wir haben’s doch! Und wenn nicht, wird das Rentenalter eben auf 85 angehoben, Hauptsache, anatolische Ziegenhirten bekommen ihre Euros und ihre kostenlose Krankenversicherung. Wer dagegen ist, ist übrigens ein Nazi! 😀

  2. wenn sich die welt auf die bild bezieht. das kann ja nüscht taugen. 2,3 mios geteilt durch 24 monate wären 95.000 (95833.3)
    bei 1000 euronen rente wären das 95 leute.
    also nichts ist schlimmer als dumme polemik die nur auf reisserischen scheiss abzieht aber gleichzeitig im kommentarbereich ständig zensiert.

  3. Wenn die Ansprüche durch ehrliche Arbeit erworben wurden, dann ist da wohl nichts gegen einzuwenden!

    Da regen mich Harz IV -Geschenke ohne je gearbeitet zu haben und die Mitversicherung von Familienangehörigen, die nie in Deutschland gelebt haben und weitere Sozialleistungen ohne Verpflichtungen mehr auf.

  4. upps.. ein jahr hat nur 12 monate.. ok wären es 190 leute.
    und hallo… diese Gastarbeiter brauchen und wollen wir. die nach ihrem arbeitsleben (einzahler) wieder nach hause gehen.
    wir unterscheiden hier nicht mehr zwischen arbeitssame beitragszahler und nicht-integrierbaren? die arbeitsamen beitragszahler brauchen wir allerdings schon für die rentenfinanzierung vice versa generationenvertrag.
    mir sind 3 beitragszahler lieber als ein schmarozzer.

  5. Hauptsache wir sparen bei der deutschen Trümmer-Omi, die allein ihre Kinder großgezogen hat…

    irgendwie ist es für mich nur hetze..

    PI: Hallo? Du lesen können? Um die Beitragszahler geht es nicht.

    die leute haben hier gearbeitet und sind wieder nach hause gefahren, sie haben beiträge bezahlt und nun steht ihnen das zu.. dieser artikel ist nicht islamkritisch sondern reinste hetze, sorry.. bitte nicht so, das ist der sache nicht dienlich, und klingt nach npd

  6. Jedenfalls gehen die Renteneuros, die ins Ausland gezahlt werden, nicht in die deutsche Wirtschaft.
    Als Rieser-Bezieher bekommt man nur Rente, wenn man in Deutschland wohnt.

    OT:
    BamS-Interview Sarrazin

    BamS: Sollten wir integrationsunwillige Zuwanderer wieder nach Hause schicken?

    Sarrazin: Wir leben in einem Rechtsstaat und können Menschen, die hier legal leben, nicht einfach nach Hause schicken. Wir sollten aber in Deutschland für ein Klima sorgen, das es attraktiv macht, auf Dauer und mit allen Konsequenzen Teil der deutschen Gesellschaft werden zu wollen. Wir müssen einen ganz anderen Druck zum Erlernen der deutschen Sprache aufmachen. So sollten wir in allen öffentlichen Dienststellen Hinweise in türkischer oder arabischer Sprache abhängen. Denn wer seinen Antrag auf ­einen Personalausweis oder auf Sozialhilfe nicht auf Deutsch aus­füllen kann, hat bei uns nichts verloren.

    weiterlesen kann man hier http://www.bild.de/BILD/politik/2010/10/31/thilo-sarrazin/woher-nehmen-sie-so-viel-zorn-herr-sarrazin.html

  7. -> Hauptsache wir sparen bei der deutschen Trümmer-Omi, die allein ihre Kinder großgezogen hat… <-

    Ach was …., wachsen die nicht mehr von allein ❓ :mrgreen*

  8. #7 muezzina
    hab ich gelesen, finde ich gut. schade, dass man sarazins partei nicht mehr wählen kann, denn genau wegen solchen äusserungen droht wird sein rausschmiss geplant – schande

  9. #4 WahrerSozialDemokrat (31. Okt 2010 13:41)

    Dabei bleibt es aber nicht.
    Wer sein ganzes Arbeitsleben mit H-4 durchlebte, bekommt auch Rente.

  10. @why not
    es heisst nicht das 2,3 Mio Euro gezahlt wurden sondern an 2,3 Millionen Rentner wurde gezahlt. das passt auch mit dem einem Zehntel an Rentnern zusammen die ausländischer Herkunft sind. Und wenn jeder diese Rentner 4000 Euro im Jahr bekäme (was nicht wirklich viel ist, im Monat etwa 350 Euro) wären das über 9 Milliarden die gezahlt werden. Davon gehen dann quasi 5,5 Mrd jährlich ins Ausland.

  11. @wahrer Sozialdemokrat:
    richtig, zum Teil sind Ansprüche sicher ehrlicher erworben worden, als sie bei unseren Politikern erworben worden sind….

  12. Dabei muss man aber auch die hohe Zahl der rentenbeziehenden Auswanderer sehen.

    Nebenbei: Ein Bruder wanderte 1957 nach Canada aus und ist schon lange Canadier. Vor kurzem erhielt er vom Finanzamt Neubrandenburg ein Schreiben, nach dem er seine naturgemäss geringe Rente hier versteuern muss.

    Na ja…

    Der Hammer aber ist der im Feldwebelton ausgesprochene Hinweis, dass der Schriftverkehr mit dem genannten Finanzamt NUR in deutscher Sprache zu führen sei.

    Ob das das auch für anatolische Rentner gilt?

    Auf eine Antwort auf diese Frage an das FiAmt NB warte ich bis heute…

  13. dann muzss ich das falsch verstanden haben. ich ging von einer totalen summe von 2,3 millionen euro aus.
    ob das jetzt wahre zahlen sind bin ich mir hinsichtlich Welt.de in bezug nehmend auf BILD nicht so sicher.
    was wollen wir…. einzahler oder nicht? leider – auch wenn es mir selbst nicht gefällt muss ich wieder darauf hinweisen das wir eine alterspyramide haben und den generationenvertrag Rente nicht mehr alleine schultern können. die frage stellt sich ja nicht: wollen wir ausländische arbeitnehmer? die frage stellt sich schon deswegen nicht denn wir BRAUCHEN sie. die andere seite der medaille: brauchen wir eine islamisierung und unterwanderung und eine schädigung der sozialsysteme durch türkische nachwanderung und arbeits- integrationsverweigerung?
    DA sage ich laut und massiv: nein!

  14. wir finanzieren mit unseren Abgaben ja auch die Türken in ihrer Heimat, siehe Krankenkassenbeiträge. Und da sind es eben nicht nur 2 Kinder o.ä. sondern auch ne Menge Onkel und Tanten, sie einfach mit“versorgt“ werden, ohne das man das prüfen kann – und das schon seit vielen Jahren.

    in der Schweiz gehts rund…

    Abschiebungs-Entscheid in der Schweiz: Raus, raus, Hauptsache raus
    http://www.space-times.de/brennpunkte/87518.html?task=view

  15. Die Rente ist auf erbrachte Beiträge bezogen und somit nicht zu beanstanden.

    Ich befürchte allerdings, dass es sich auch häufig um die sogenannte Grundsicherung bzw. Aufstockung, also „Stütze“ handelt, was zu
    überprüfen wäre.

  16. Rentenpunkte bekamm und bekommt auch, wer „nur“ Kinder groß gezogen hat. Pro Kind nach 3 Jahre lang 100% des Bundesdurchschnittsverdienstes. Man darf sich ausrechnen, welchen Rentenanspruch beispielsweise die in Stern TV gezeigte Türkin mit 9 Kindern haben wird: 27 Rentenpunkte allein durch die Kinder! Ein Rentenpunkt hat den Wert von 27,20 € =734,40€ nur durch die Kinder, hinzu kommen die Rentenpunkte des AA, da kenne ich die Punktzahlen nicht, die bislang gutgeschrieben wurden. Aber schon die Summe von 734,40 fürs Kinder in der Gegengesellschaft großziehen ist ja schon mal nicht übel… dafür musste manch deutsche Omma lange für schuften.
    Aber das Thema Rente für Ausländer zeigt auch etwas anderes ganz deutlich: dass Zuwanderung ökonomisch ein Desaster allererster Güte ist, da viel Geld ins Auslnad transferiert wird. Denkt nur an die Immobilien in der Türkei, die von deutschen Geldern gebaut wurden und werden und hier dem Wirtschaftskreislauf entzogen wurden/ werden. Von Betrügereien bei Hartz IV, wo wohl kaum ein Türke seinen Besitz in der Türkei angeben wird, da nicht nachprüfbar, will ich gar nicht erst anfangen…

  17. Michael Schumacher und Co. machen es richtig und leben im Ausland.
    Keinen Cent mehr an den deutschen Fiskus und damit an faule Mohammedaner.
    Wenn ich es mir leisten könnte(ich bin Rentner) wäre ich eher heute als morgen weg.

  18. Traurig. Traurig das alles.

    Habe eben die Google News Seite geöffnet.

    Alle 3 Hauptschlagzeilen widmen sich dem Islam.

    Terror
    Terror
    Terror

    Islam ist Frieden? Islam ist die schlimmste Pest unserer Zeit.

  19. ich mag die schweizer immer mehr 🙂
    was mit als byerin eh nicht so schwer fällt sie als meine alpenbrüder zu bezeichnen.

  20. #21 Civis (31. Okt 2010 14:18)

    Bis 1992 gibt es für Kinder pro Erziehungsjahr nur einen Rentenpunkt. Erst mit dem Import von Hochleistungsgebärmaschienen aus Kulturkreisen, in denen Frauen nur diese Aufgabe haben, war es notwendig die Punktzahl auf 3 zu erhöhen. Nur so konnte man sicherstellen, dass diese Wurfmaschinen auch nach D kommen und hier an dem von einigen Politikern möglicherweise gewünschten Austausch des deutschen Volkes mitwirken.

  21. Aktuelle Meldung:

    Bei dem Anschlag eines Selbstmordattentäters in Istanbul hat es 22 Verletzte gegeben.

    22 Verletzte bei Selbstmordanschlag in Istanbul
    (. . . . . .)
    Ein Selbstmordattentäter hat am Sonntag im Zentrum der türkischen Metropole Istanbul mit einer Bombe mindestens 22 Menschen verletzt. Bei einer am Tatort gefundenen Leiche handele es sich um den Attentäter, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann habe versucht, auf dem belebten Taksim-Platz in einen Polizeibus einzudringen, sei aber abgewehrt worden. Unter den Verletzten seien zehn Polizisten und zwölf Passanten. Zwei der Polizisten sind schwer verletzt.
    (. . . . . .)

  22. #27 Walter M (31. Okt 2010 14:42)

    Hab ich auch schon gelesen..nur 22 Verletzte.. naja.. ich erspar mir mein Kommentar lieber. 😉

  23. Erdogan bemüht sich weiterhin die Türkei zu islamisieren.

    Nach der Aufhebung des Kopftuchverbotes wird nun auch der Alkohol stark verteuert.

    Türkei nimmt kräftigen Schluck aus der Steuer-Pulle.

    (AFP) – Vor 3 Tagen

    Istanbul — Die türkische Regierung hat die Steuern auf Alkohol drastisch angehoben. Abgaben auf Bier, Wein und Schnaps stiegen nach der in der Nacht zum Donnerstag in Kraft getretenen Steueranhebung um bis zu 30 Prozent. Kritiker werfen der islamisch geprägten Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan vor, alkoholische Getränke aus religiösen Gründen zu verteuern, was die Regierung zurückweist. Auch die Tabaksteuer soll in Kürze angehoben werden.

    Die Sonderverbrauchssteuer auf Bier stieg um etwa 26 Prozent, bei Wein waren es 25 Prozent und beim Nationalschnaps Raki sogar 30 Prozent. Laut Presseberichten verspricht sich die Regierung im kommenden Jahr Steuereinnahmen von rund 3,7 Milliarden Lira (etwa 1,85 Milliarden Euro) aus dem Verkauf von Alkohol. Trotz der wachsenden Steuerlast nimmt der Alkoholkonsum in der Türkei seit Jahren zu. Nach offiziellen Angaben tranken die Türken in den ersten sechs Monaten des Jahres rund 533,6 Millionen Liter alkoholische Getränke, rund 80 Millionen Liter mehr als im selben Zeitraum 2006.

    Da können sich die Kuffar demnächst auf noch mehr Schikane durch den großen Führer der Türken freuen.

    http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5gCc9lgPZPGQA80X4Q50GDWSZ2XPg?docId=CNG.a392cbf17c7d73b7890ed8ee84b4a189.291

  24. #30 HomerJaySimpson (31. Okt 2010 14:55)

    Sehr gut. Strafe für naive Türkei Urlauber muss sein. 😀

  25. Ob die deutsche Behörde, die die Steuern zahlt, wohl merkt, wenn der Steuerempfänger in Ostanatolien gestorben ist? Es wäre dann auch interessant zu wissen, wie denn festgestellt wird, daß irgendwelche Witwen und Waisen empfangsberechtigt sind.

  26. #32 SaskiaH (31. Okt 2010 15:03)

    Auch hier tummeln sie sich unter falschem Namen rum Herr Tomas Lachetta.
    Sie sind ein armseeliges kleines Wichshänschen, was jetzt eien auf beleidigt macht und mit Dreck auf DIe FREIHEIT wirft, weil man sie nicht mitspielen lässt.

  27. Mal sehen was passiert, wenn nach dem Kollaps des Weltwirtschaftssystems -der unweigerlich kommen muss- die Geldströme versiegen und die Rente in (bestenfalls) Essensmarken bezahlt wird.

  28. #36 SaskiaH (31. Okt 2010 15:23)

    Ich glaube ihnen das sie das ernst meinen. Bei ihnen weiss halt eine Persönlichkeit nicht was die andere tut.
    Lassen sie sich von Fachleuten helfen, oder probieen sie mal aus ob eine von ihren Persönlichkeiten fliegen kann. Vom Berliner Fernsehturm zum Beispiel. Aber bitte mit ner Hand voll Kleingeld springen, damit die Punks was zu sammeln haben.

  29. Gestern haben sie sich ja als seine Mitbewohnerin ausgegeben, was sind sie heute? Sein Proktologer der hier nur ne Lanze für ihn brechen will.
    Sie sollten nicht immer iren Nick mit dem Blog verlinken, das verrät sie so schnell. Aber da sie so selbstverliebt sind werden sie von der Gewohnheit wohl nicht lassen können 🙂

  30. #1 Schmierwurst (31. Okt 2010 13:34)

    Wir haben’s doch! Und wenn nicht, wird das Rentenalter eben auf 85 angehoben…

    Davon redet keiner. Und dennoch kann eine Erhöhung des Rentenalters nicht schaden. Insbesondere nicht den (heute) Jungen. In anderen Ländern, etwa hier in Thailand, arbeitet man auch länger.

    Und mir sind Leute bekannt, die noch mit 90 gearbeitet haben oder arbeiten. Google man nach Dr. jur. Arno Böx, wetten der praktiziert auch noch?

    @ Die meisten hier

    habens nicht kapiert, worum es pi geht. Nur

    #21 Civis (31. Okt 2010 14:18),

    und das obwohl pi oben zu 6 mit dem Zaunpfahl gewungen hat. Traurig, traurig.

  31. #34 DeutschIsBeautiful (31. Okt 2010 15:21)

    #32 SaskiaH (31. Okt 2010 15:03)

    Auch hier tummeln sie sich unter falschem Namen rum Herr Tomas Lachetta.
    Sie sind ein armseeliges kleines Wichshänschen, was jetzt eien auf beleidigt macht und mit Dreck auf DIe FREIHEIT wirft, weil man sie nicht mitspielen lässt.

    Schätze mal, daß man in der Partei keine Karriere à la Claudia Fatima Roth machen kann. Könnte sich Frau Lachetta, von der der NC nicht erreicht wurde, sich doch glatt bei den Grünen bewerfen. Zumal die äußerst geübt sind im Dreck werfen.

  32. Ich gehe davon aus, dass ein generelles Rentenalter sowieso über kurz oder lang abgeschafft wird. Wir werden dazu kommen, dass man nur Rente bekommt, wenn man amtlich arbeitsunfähig geschrieben wird.

  33. @ SaskiaH

    lassen Sie ihre Hasspredigten in einem anderen Forum ab. Ihre Kritik an der Partei
    „Die Freiheit“ scheint mir meiner Meinung nach nicht angebracht.

  34. #42 SaskiaH (31. Okt 2010 15:47)

    HALLO !!!!!

    Ich bin NICHT Thomas Lachetta !
    Ich stehe nur hinter seiner MEINUNG!
    Ist das so schwer zu verstehen??????

    Oh, entschuldigung mein Fehler. Saskiah. Superstar, wie konnt ich an ihrer Identität zweifeln
    http://tiny.cc/60jod

  35. Mich würde übrigens interessieren, wieviel % an nicht deutschstämmigen Personen Rente beziehen. Schließlich bekommt man die deutsche Staatsangehörigkeit ja nachgeschmissen. Und ich habe schon unzählige „Deutsche“ erlebt, die mit Dolmetscher vernommen werden mussten…

  36. #40 Ausgewanderter (31. Okt 2010 15:35)

    … In anderen Ländern, etwa hier in Thailand, arbeitet man auch länger.

    +++

    Und auch noch viel mehr. Manche 2 Jobs und/oder 12-14 Std./Tag. max. 4 Tage frei/Monat, oft nur 1-2.

    Mein Freund hat diese Wochen einmal einen Spitzenlohn erziehlt. 4 Euto für 13 Stunden Akkord! Nicht die Stunde, der ganze Tag. Jammern? Keine Spur!

    P.S.: Bin vor 4,5 Jahren aus D. abgehauen. Was jetzt hochkommt habe ich schon längst gespürt.

  37. Wenn allerdings jemand 40 oder 50 Jahre hier gearbeitet hat, dann ist mir die Abstammung auch herzlich egal. Er hat sich die Rente redlich verdient.

  38. Da gab’s vor vielen Jahren mal einen Fall von einem Türken der sich mit Drogenhandel seinen Lebensunterhalt verdiente. Irgendwann mal wurde ihm der Boden unter den Füssen zu heiss und er reiste mit Frau und 6 Kindern nach Deutschland wo er „Asyl“ beantragte. Er wusste ganz genau auf welche Paragraphen, Gesetze und Vorschriften er sich berufen musste um alles zu bekommen was er wollte.

    Die Stadt Stuttgart musste damals über 7.000 DM im Monat für Unterkunft, Verpflegung usw. aufwenden um den Türken ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen.

    Auffallend war dass der Typ sich mit den Gesetzen und Vorschriften hervorragend auskannte.

    Wenn ein Türke hier 30-40 Jahre lang gearbeitet hat dann soll er seine Rente bekommen, gar keine Frage. Aber Schmarotzertum, Anatolier und Libanesen die nur hierher kommen um zu lutschen…nein !

    Jeder nicht EU Bürger der hier einwandert bekommt die ersten 10 Jahre nichts vom Staat und muss sich privat krankenversichern. Und Kriminelle….raus !

    Es kann doch nicht so schwer sein das umzusetzen.

  39. #6 Christian_1 irrt sich ganz gewaltig, wenn er meint:

    die leute haben hier gearbeitet und sind wieder nach hause gefahren, sie haben beiträge bezahlt und nun steht ihnen das zu..

    Abgesehen von den minimal beiträgen bei niederen tätigkeiten ohne berufsabschluss, kassieren diese entreicherer aufgrund der erbärmlichen politik unserer herrscher, denn selbst wenn sie kaum einen handschlag getan haben, wurden für sie beim arbeitslosigkeit vom arbeitsamt jahrzehntelang grundbeiträge für die RV eingezahlt.
    Während besonders die alten dt. frauen um ihre renten geprellt werden, weil die schwarze cdu frauenfeindlich das rentenalter für sie über nacht auf 65 heraufsetzte, was rd. ein fünftel verlust ausmacht, bekommen die gebärmaschinen der türkisch-arabischen Großfamilien für jedes kind seit anfang der 90er jahre drei erwerbsjahre angerechnet – ohne einen cent eingezahlt zu haben.

    Den alten deutschen frauen wird nur ein jahr pro kind angerechnet – und damals gab es keine pempers, kaum waschmaschinen – sondern windeltopf auf dem herd, kaum fertignahrung usw.

    Diese tatsachen sind keine hetze, sondern bittere wahrheiten!

  40. Die Alternative für eine kleine Altersrente, wie sie sich Frau durch Geburt einiger Kinder zzgl. einiger Jahre Berücksichtigungszeit wegen Kindererziehung und vieler Jahre Pflichtbeitragszeiten als Arbeitssuchende (ALG 2)erwirbt, ist die Grundsicherung im Alter (Hartz IV für Rentner). Die Rente wird in der Regel die kostengünstigere Variante sein. Es bleibt also dabei:(Fast) jeder, der wieder zurückgeht, entlastet unsere Sozialkassen.

    Der Artikel taugt also nur sehr bedingt zur Polemik oder um es mit unserem ehem.FDJ-Kreisleitungsmitglied zu sagen, er ist nicht hilfreich.

    Gerade im Bereich Sozialversicherungen (vor allem ihrem Missbrauch) gibt es wichtigere Baustellen, auf die in diesem Forum schon des öfteren hingewiesen wurde.

  41. Viele der Zuwanderer/Rentenbezieher die zurück gehen, erhalten ihre Rente lange vor erreichen der Altersgrenze von 65 Jahren, weil sie sich mit 55 oder 57 oder 60 Jahren „älter“ gemacht haben, was von der Rentenversicherung einfach so akzeptiert wird…..

    Viele Zuwanderer wohnen „offiziell hier in Deutschland, beziehen Hartz IV, leben aber im Heimatland billiger als hier in D…!! Einmal die Woche kommt ein Verwandter, der leert den Briefkasten….

  42. @ #22 r2d2 (31. Okt 2010 14:19)

    Michael Schumacher und Co. machen es richtig und leben im Ausland.
    Keinen Cent mehr an den deutschen Fiskus …

    Mit Verlaub, dieser deutsche Fiskus finanziert mit unseren Steuergeldern z.B. den Bau der Straßen, auf denen auch Du fährst.

    Michael Schumacher und Co. entziehen diesem deutschen Fiskus also Geld und zahlen es lieber an den Fiskus eines anderen Staates.

    So etwas könnte man Verrat am eigenen Volk nennen.

    Darüber schon mal nachgedacht ?

    Deinen Hass solltest Du bitte anders kompensieren.

  43. #53 A Prisn (31. Okt 2010 16:50)
    @ #22 r2d2 (31. Okt 2010 14:19)
    Mit Verlaub, dieser deutsche Fiskus finanziert mit unseren Steuergeldern z.B. den Bau der Straßen, auf denen auch Du fährst.

    Der Straßenbau sollte eigentlich nur aus der Mineralölsteuer (Benzin,Diesel) finanziert werden. Unter BK Schröder wurde zumindest eine Erhöhung derselben für die Rentenkassen benötigt, die sein Vorgänger BK Kohl für die deutsche Einigung geplündert hatte.
    Michael Schumacher kann es sich erlauben auf Grund seiner Tätigkeit da zu wohnen, wo es ihm gefällt, d.h. wo er u.a. weniger Steuern bezahlen muß. Er hatte ja einen Deal mit den deutschen Finanzbehörden machen wollen (günstigeren Steuersatz) der aber abgelehnt wurde. So zahlt er eben weniger Steuern in der Schweiz.

  44. @53 A Prisn

    1. Wo erkennst Du Hass in meinem Posting?
    Ich mehme nämlich die von PI-München umworbenen Schweizer Kräuterli „Hass-Frei“.

    2. Weist Du, ich habe weit über 40 Jahre schwer geschuftet. Ich habe mir die Knochen kaputt gearbeitet, so das es mir heute nur noch schwer fällt mich überhaupt zu bewegen.
    Ich habe eine kleine Rente, zuviel zum Sterben – zu wenig zum Leben, während hier Mohammedaner z.B. hier nichts leisten, mit fetten Karren hier rumdüsen und vom Staat dasselbe Geld bekommen wie ich.
    Das nenne ich Verrat. Ich habe meinen Beitrag über 40 Jahre lang(und muß es heute noch)geleistet. Wie sieht es mit Dir aus?

    3. Bleib mal locker in der Birne.

  45. Huch…2x zuviel „hier“ geschrieben.
    Telefoniert und geschrieben zur gleichen Zeit.

    @54 Heinz Ketchup

    So sieht es aus. Millionäre werden vom Fiskus aus Deutschland vertrieben.

  46. Renten für „Erziehungsjahre“ ? Für Erziehung zur Gewalt, wie die jüngste Pfeiffer-Studie beweist?

    Wer noch klar im Kopf ist, muß Entschädigung in Milliardenhöhe einfordern von denjenigen, die dem Einfluß eines Imams ausgeliefert sind.

    „Tötet sie, wo immer Ihr sie findet !“, so sein Gebot nach dem Koran. Das lassen sich die „jungen Männer“ nicht zweimal sagen….

    Güner Balci: „Es wird noch mehr Morde geben.“

    http://www.fact-fiction.net/?p=5273

    Wir brauchen noch mehr von denen.
    ES IST NOCH SUPPE DA ! DEUTSCHLAND ZAHLT ALLES !

    http://www.fact-fiction.net/?p=5266

  47. #56 r2d2 (31. Okt 2010 17:28)

    Franz Beckenbauer wohnt ja mit Sicherheit nicht nur wegen der schönen Landschaft in Österreich. Hatte Boris Becker nicht auch mal seinen Wohnsitz in Monaco? 🙂
    Viele Firmen verlagern ihren Hauptsitz ins Ausland, damit sie weniger oder auch keine Steuern zahlen müssen. Diese Beispiele ließen sich beliebig fortführen.

  48. #6 Christian_1 (31. Okt 2010 13:47)
    die leute haben hier gearbeitet und sind wieder nach hause gefahren, sie haben beiträge bezahlt und nun steht ihnen das zu.. dieser artikel ist nicht islamkritisch sondern reinste hetze,

    Sie schreiben an der Realität vorbei: wenn die Leute hier arbeiten und wieder nach hause fahren, haben sie selbstverständlich Rentenansprüche erworben die ihnen auch niemand vorenthalten will. Aber das ist Wunschdenken, aber um die geht es hier garnicht. Es geht wohl um diejenigen, die nicht arbeiten, sondern allein aufgrund ihrer hohen Kinderzahl Rentenansprüche erwerben. Man ging davon aus, dass wer Kinder in die Welt setzt, zukünftige Rentenzahler aufzieht. Leider ist das in den Parallelgesellschaften selten der Fall. Davon abgesehen gehen Türken in der Regel mit 50 Jahren in Rente, während der deutsche Michel demnächst bis 67 schuften kann.

  49. @ #55 r2d2 (31. Okt 2010 17:21)

    Keinen Cent mehr an den deutschen Fiskus und damit an faule Mohammedaner.

    Das nenne ich Hass, denn der deutsche Fiskus besteht nicht aus „Mohammedanern“, die Du hier als „faul“ pauschalierst.

    Sozialschmarotzer gibt es vermutlich in allen Bevölkerungsgruppen und wahrscheinlich in allen Ländern dieser Erde.

    Ich arbeite seit fast 38 Jahren, zahle in die Rentenkasse ein und finanziere damit z.B. Deine Rente und werde es auch weiterhin tun.

    Ich zahle meine Steuern hier, weil ich etwas für dieses Land tun will.

    Multimillionär wie Michael Schumacher bin ich nicht, habe es deshalb auch nicht nötig, mich fahnenflüchtig ins Ausland abzusetzen nur um dort etwas weniger Steuern zahlen zu müssen obwohl ich mir das Steuernzahlen als Multimillionär in Deutschland sicher leisten könnte und es auch tun würde, sondern bin nur ein kleiner Angestellter mit gerade mal auskömmlichem Einkommen.

    — —

    Hass kompensiert (oder besser: neutralisiert) man übrigens am besten, indem man nüchtern und sachlich, klar, logisch und dialektisch denkt.

  50. #1 Schmierwurst:
    …Sie haben recht

    #5 why not:
    …auch sie haben grundsätzlich recht, aber es gibt auch Menschen, die nie Erwerbstätig waren, und trotzdem Rentenanspruch haben. Man angenommen so eine Mutti hat 9 Kinder. Läppert sich ganz schön was zusammen. Nur, die Mutti hat nicht gearbeitet, der Papi mußte die ganze Zeit im Teehaus Kartenspielen, die Kinder können auch nix, und die Deutschen dürfen/müssen bezahlen. Meine Omi war eine Trümmerfrau, hatte drei Kinder und bekam 435DM Rente. Das wären jetzt ca 220 Euro Rente. Wer bitte soll mit 220 Euro leben, …und aufs Amt wäre sie nie gegangen!

  51. #54 Heinz Ketchup (31. Okt 2010 17:19)

    Der Straßenbau sollte eigentlich nur aus der Mineralölsteuer (Benzin,Diesel) finanziert werden.

    „Sollte“ —
    — „eigentlich“.

    Aber aus welchen Steuerquellen wird er finanziert ?

    Die Mineralölsteuer in Deutschland wird natürlich auch von Leuten entrichtet, die mit ihren Autos — aus anderen Ländern kommend und hier durchfahrend — tanken müssen.

    Das ist nur gerecht und international wohl so üblich.

    Aber aus welchen Steuerquellen wird der Straßenbau finanziert ?
    Z.B. auf kommunaler Ebene !?

  52. #60 A Prisn (31. Okt 2010 18:10)

    Ich bin auch der Meinung, dass Schumacher und Konsorten Verräter sind. Nur weil die zufällig vom Leben mehr als begünstigt wurden, falsch, nicht zufällig, sondern weil es leider genug Hirnis gibt, die solche Leute vergöttern. Wie krank das ist merken die leider nicht. All die Leute, die allein dafür, dass sie sich die Rennen angetan haben, ist der Typ so unermesslich reich geworden, dass sein Geld in etlichen Generationen nicht aufgebraucht werden kann.
    Zum Dank dafür enthält er dem deutschen Staat Millionen und Abermillionen an Steuern vor. Ein wahrer Held.
    Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen>/i>.

    Erasmus von Rotterdam

  53. #62 Schmieroel (31. Okt 2010 18:29)

    Aha – was laufen denn hier für Vögel rum

    Die meisten Vögel können fliegen — und tun dies auch sehr häufig und ausdauernd.

    Rumlaufen müssen nur wenige flugunfähige Arten.

    😉

  54. @ #64 ThePit (31. Okt 2010 18:39)

    Danke für die moralische Unterstützung !

    Mit patriotischenund somit anti-nationalistischen ! — Grüßen

    EK

  55. #64 ThePit (31. Okt 2010 18:39)

    Ich bin auch der Meinung, dass Schumacher und Konsorten Verräter sind. Nur weil die zufällig vom Leben mehr als begünstigt wurden, falsch, nicht zufällig, sondern weil es leider genug Hirnis gibt, die solche Leute vergöttern.

    Und schon wieder eo ein Sozialneider. Dazu natürlich unbeleckt von jeglichen Kenntnissen.

    Schumacher wurde nicht vom Leben „mehr als begünstigt“ sondern war und ist ein Malocher, der erst dann aufhört, wenn alle Probleme abgehakt sind; keiner wie du, der alle halbe Stunde auf die Uhr schielt und den Feierabend herbeiwünscht.

    Weil andere Fahrer so bequem wahren, kam man auf die absurdesten Gedanken, etwa die Fahrer durch die Teams rotieren zu lassen.

    Und nur weil Schumacher so ein Malocher war, bekam er die hohen Gagen. Damon Hill, der nach seiner ersten gewonnen WM größenwahnsinng wurde und eine Gage wie Schumacher haben wollte, flog standesgemäß aus der Formel 1 raus.

    An deiner Stelle würde ich mir mal ansehen, wo Schumacher ständig stand. Schon in seinem ersten Jahr hat er gnadenlos Spitzenleute wie Senna gejagt, und das in einem völlig unbedeutenden, neuen Team. 1994, 1995 kämpfte er mit Hill um die WM und setzte sich durch. 1996 wechselte er zu Ferrari, einem Team, das damals ziemlich weit hinten mitfuhr. Aber sämtliche Jahre jagte er die kommenden Weltmeister: Damon Hill, Jaques Villneuv, Mika Häkkinnen um dann fünf Jahre in Folge Weltmeister zu werden. Wer kann auf eine solche Erfolgsstory zurück blicken?!

    Und wenn er wegen der Steuern in die Schweiz gegangen ist, ist das sein gutes Recht. Im Gegensatz zu vielen hier – die ja auch gern würden aber, warum auch immer, nicht können – kann Schumacher sagen, daß er den Wahnsinn in Absurdistan nicht mitfinanziert. Ferkel und Mu.seln usw. Wie ich übrigens auch. 😉

  56. Die Leute waren früher schon ganz schön dumm.

    Die haben das rot-grüne – und leider auch Unions-Argument – „Wir müssen Zuwanderer ins Land holen und unbegrenzten Familiennachzug ermöglichen“ damit diese „Fachkräfte“ dereinst die Renten für die dummen, faulen, arbeitsscheuen, ungebildeten und bildungsunfähigen Deutschen, die ja zu rein gar nichts zu gebrauchen sind erwirtschaften können.

    Einige Volldeppen bringen derzeit immer noch dieses Argument und ein paar Volltrottel im Wahlvolk glauben es sogar, aber die Realität sieht doch so aus: Der überwiegende Teil der „Zuwanderer“ zahlt keinen Pfennig in die Sozialkassen, sondern kassiert nur. Ob das jetzt muslimische Hartz-IV-Familien mit vielen Kindern und dem (Transfer-)Einkommen eines Facharztes sind, oder „Familienmitglieder“ auf dem Balkan oder im fernen Anatolien, die auf Kosten der deutschen Krankenkassen-Beitragszahler als Privatpatienten versorgt werden.

    Auch die deutschen Rentenkassen werden brachial zur Ader gelassen. Die Einwanderen zahlen weit weniger ein, als sie entnehmen. Und das wird immer schlimmer. Denn die heutigen „Migranten“ arbeiten in aller Regel nicht mehr, wie früher die „Gastarbeiter“, sondern sie sind auf lebenslange Vollversorgung durch den deutschen Steuermichel abonniert.

    Letzten Endes wird man also sogar die Renten kürzen müssen, um Mittel freizubekommen mit denen die ins Land geholten „Rentensicherer“ durchgefüttert werden können.

    Deutsche Wähler aller Altersklassen, die jetzt immer noch schlafen, Eltern, die jetzt immer noch tatenlos zuschauen wie die Zukunft ihrer Kinder zerstört wird zugunsten der muli-kulturellen Wahnsinnsträumen von geistesgestörten Rot-Grünen und weltfremden „Konservativen“ laden schwere Schuld auf sich. Sie verkaufen die (Über-)Lebensinteressen ihrer Kinder und Enkel und bringen sich selbst um alles, was sie erarbeitet haben. Der Weg zu Bettelstab und Bürgerkrieg ist vorgezeichnet.

  57. #67 Ausgewanderter (31. Okt 2010 19:02)

    Natürlich bin ich auch ein wenig neidisch, dass will ich gar nicht abstreiten. Ich stehe nur auf dem Standpunkt, dass diese ganzen Sportmultimillionäre nicht sein müssen. Wenn jemand etwas gut kann, dann soll er auch verdammt noch mal Geld verdienen, meinetwegen auch viel Geld. Ich mag da ein wenig altmodisch sein, aber jemand, der wie ich auch schon 34 Jahre gearbeitet hat, wird niemals, nicht in hundert Jahren auch nur annäherend so viel Geld verdienen können. Entschuldige auch bitte meine Unkenntnis, was die Formel 1 betrifft. Ich kann mich anders freuen.

  58. Die Sektsteuer wurde im Jahre 1902 von Kaiser Wilhelm II zur Finanzierung der kaiserlichen Kriegsmarine eingeführt. Die deutsche Kriegsmarine ist seither schon zwei Mal versunken, und sucht derzeit vor Somalia eher erfolglos nach Terroristen, die in Parlamenten freilich leichter zu finden wären, aber die Sektsteuer besteht 103 Jahre nach ihrer Einführung noch immer munter fort.

    Soviel zum Thema „mit der Steuer sollte eigentlich“

  59. Zu M.Schumacher:
    Er müsste seine Steuern eigentlich in Deutschland zahlen, weil er erstens deutscher Staatsbürger ist und zweitens, sein wir doch mal ehrlich,würde er mit beispielsweise 25mio Euro genauso gut auskommen wie mit 50mio Euro.

  60. #42 SaskiaH (31. Okt 2010 15:47)

    HALLO !!!!!

    Ich bin NICHT Thomas Lachetta !
    Ich stehe nur hinter seiner MEINUNG!
    Ist das so schwer zu verstehen??????

    Das macht die Sache aber nicht wirklich besser!

    T.L. mag ein dufter Typ sein und ich bin auch nicht gänzlich gegen ihn bzw. seinen Blog, da gehen mir andere wesentlich mehr auf den Sack! Er oder der Blog eigentlich überhaupt nicht!

    Ich fand auch seine Kommentare oder Meinung z.T. OK ohne alles Teilen zu müssen! Aber er zog wie so viele andere hier seinen eigenen Kampf durch und verwies permanent auf sein Blog, als Kontrapunkt zu PI! Blog im Blog, das geht nicht!

    Ich riet ihm, nur in seinem Namen darauf zu verlinken und die Leute hier halt durch Kommentare neugierig zu machen, aber das ist halt mühsam! Auch ist gar nichts gegen ab und zu Links zu sagen! Mach ich ja auch mit meinen Filmchen so! Doch selbst wenn ich es ebenso permanent machen würde, wäre es kein Kontrapunkt (Blog in Blog) sondern nur ein Filmchen.

    Das Sie jetzt seinen Part übernehmen, zeugt von getreuer Freundschaft aber nicht von Sachverstand! Beteiligen Sie sich einfach an der Diskussion und wenn mal ein Artikel oder Kommentar passt, dann können Sie auch gerne mal auf TL-Blog verweisen! Wenn es passt aber nicht sinnfrei!

    Gruß WSD

  61. #72 Gabelzinken (31. Okt 2010 20:32)

    Zu M.Schumacher:
    Er müsste seine Steuern eigentlich in Deutschland zahlen, weil er erstens deutscher Staatsbürger ist und zweitens, sein wir doch mal ehrlich,würde er mit beispielsweise 25mio Euro genauso gut auskommen wie mit 50mio Euro.

    Man muß nicht in Absurdistan Steuern zahlen, weil man dort Staatsbürger ist, sondern dort, wo man lebt. Was Du Dir da vorstellst, ist der Schwachsinn den Gas-Gerd 2004 vom Stapel gelassen hat: Deutschen, die keine Steuern in Absurdistan zahlen, die Staatsbürgerschaft zu entziehen. Geht natürlich nicht. Und jetzt arbeitet auch Gas-Gerd in der Schweiz.

    Klar, weitere 25 Mio. für die Schätzchen und das Ferkel per anno. Gehts noch?!

  62. ich kenne viele Türken, welche sich ein anderes Alter in der Türkei eintragen lassen haben, um sich 5-10 Jahre älter zu machen und hier früher Rente zu bekommen.

  63. #74 Ausgewanderter (31. Okt 2010 21:16)

    Für mich sind Schumacher und Co nach wie vor Vaterlandsverräter, ob es dir nun gefällt oder eben auch nicht. Und wenn ich mich nicht irre, haben wir nicht vor zwei Stunden die Demokratie, und die damit verbundene Meinungsfreiheit, abgeschafft.

  64. Wo ist dass Problem ? Ich bin von der Person her eigentlich sehr integriert. Allerding nervt mich dieses ganze gequatsche um diese scheiss Deusche Leitkultur so sehr dass ich Kotzen musse.

  65. Wie wird überprüft, ob türkische Rentner in der Türkei nicht tot sind und die Familie weiter kassiert?

  66. Der Abfluss von Kaufkraft durch das Empfangen der Rente im Heimatland, ist bei der Migrationsdebatte von Fachkräften mit einzukalkulieren. Geld geht der Deutschen Konjunktur verloren.

  67. Es gibt Hoffnung das wenn Europa kaputt gewirtschaftet ist Türken, Araber und Islamisten ins Land Allahs zurückkehren…..
    Zurück bleibt das zestörte Europa!!!!

  68. Bitte deutlicher abgrenzen – ich kenne Türken die haben 45 Jahre in 4-Schicht gearbeitet – eine unglaubliche Knochenarbeit – den Jungs steht das mehr als zu

  69. Wohl übersehen, daß die unser Land aufgebaut haben? – während wir faul in der Ecke lagen, bestenfalls gelegentlich schwarzarbeitend oder mit dubiosen Import&Export Läden Steuern hinterzogen…

  70. Genauso wenig wie einer kontrolliert, ob der der türkische Rentner noch lebt, genauso wenig wird kontrolliert wie viel Kinder einer hat, noch ob die Großmutter tatsächlich am Knie operiert wurde.

    Was aber präzise und ständig und überall kontrolliert wird ist die Geschwindigkeit die der deutsche Autofahrer auf der Nadel hat und die deutsche Steuererklärung, die wird auch ganz präzise kontrolliert ob nicht noch ne Mark zu machen für unsere islamischen Fach-Rentner.
    .

Comments are closed.