dlt_merkelAls die Vorzeigekonservativen der Jugendorganisation von CDU und CSU vor einem Jahr den Aufstand gegen Merkels Asylpolitik probten, da hatten politische Beobachter an einen Rest Widerstand in Form des „wilden Nachwuchses“ der ansonsten entwurzelten Union glauben wollen. Die naiven Kommentatoren wurden jetzt auf den harten Boden der Tatsachen zurück geholt.

(Von Nadine Hoffmann)

Denn die Kanzlerin ist auf dem „Deutschlandtag“ der Jungen Union beklatscht und gefeiert worden, als habe es die Kritik der jungen „Konservativen“, als hätte es Merkels fatale Entscheidung der offenen Grenzen nie gegeben und als würde die Erosion einstiger Volksparteien nicht existieren. Was auch immer vor kurzer Zeit noch von der JU gefordert wurde – Obergrenzen, Grenzkontrollen, Rechtsstaatlichkeit – wurde unter dem Applaus junger Postenbesetzer und pseudokonservativer Klatschnachzügler begraben. Der von der Wählerschaft erhoffte Angriff auf die gesetzeswidrigen Entscheidungen einer weltfremden Parteichefin blieb aus. Es hätte der Befreiungsschlag einer Organisation sein können, die, laut Eigenaussage, die Zukunft selbst in die Hände nehmen will. Stattdessen hat die JU brav die Händchen gehoben und aufeinander geworfen, um der Entkernung der Union zu huldigen. Eine inzwischen wirklich herbeigesehnte Merkeldämmerung wird es mit diesem alt- und jungpolitischen Personal nicht geben, das steht jetzt endgültig fest. Selbst die Nebelkerze „Obergrenze“ wurde am vergangenen Wochenende von der JU abgelehnt. Die Möglichkeit, aufrecht konservativ zu sein, ist nicht genutzt worden. Auch Auftritte von Alibi-Merkel-Widersachern ändern nichts an der verpassten Chance, der fehlgeleiteten Kanzlerin Einhalt zu gebieten. Statt eines Waterloo ist Weiterwursteln der Marke Merkel angesagt und damit eine bürgerfeindliche Agenda, die unser Land destabilisiert.

Die Junge Union hat sich auf dem „Deutschlandtag“ gegen Deutschland und damit für den Zerfall ihrer Parteien CDU und CSU entschieden. Die eifrigen Beifallsspender haben, die Karriereleiter im Blick, ihren eigenen Untergang bejubelt. Der Parteinachwuchs hat in Paderborn zugleich gezeigt, warum die Union in der Wählergunst auf ein Allzeittief gefallen ist. Weil es in diesem Merkelwahlverein nicht mehr um wertbeständige und bewahrende Themen geht, sondern um Posten und Pöstchen, da es in der Union kein zukunftsträchtiges Rückgrat mehr gibt, bestenfalls noch vereinzelte Gegenstimmen und konservative Feigenblätter. In der Merkelpartei gibt es keine echte Diskussion, keine ehrliche Kritik, keinen wahren Mut, der die Union als konservative Kraft weiter tragen könnte. Es gibt Berufskarrieristen und Steigbügelhalter, die den Schwenk nach Links vollziehen, ohne dass die Höflinge und Emporkömmlinge Rückenschmerzen erleiden. Geschweige denn Kopfzerbrechen.

Und als Merkel schließlich unter dem Jubel der Jungen Karrieristen mit Tina Turners Hit „Simply the Best“ aus dem Saal geleitet wurde, da war das Ende der Union als volksnahe Kraft im Gleichschritt besiegelt, auch wenn die Jünger treffenderweise „Angela, gib uns den Rest“ hätten singen müssen.

(Im Original erschienen auf afd-thueringen.de)


AfD-Paderborn demonstrierte gegen Merkel-Besuch

afd_paderborn

Die AfD hat am 15. Oktober auf dem Rathausplatz von Paderborn eine gut besuchte Kundgebung gegen den Auftritt von Angela Merkel in Paderborn abgehalten. Hauptredner waren Armin-Paul Hampel, Sprecher des AfD-LV Niedersachsen und Mitglied des Bundesvorstands, Markus Pretzell, Sprecher des AfD-Landesverbandes NRW, Spitzenkandidat der AfD zur Landtagswahl NRW 2017 und AfD Europaabgeordneter, Guido Reil, Bergmann aus Essen, 26 Jahre SPD Mitglied, jetzt Mitglied der AfD und der AVA e.V., Markus Roscher-Meinel, Bundestagsdirektkandidat und Günter Koch, Sprecher des AfD-Kreisverband Paderborn und Mitglied im Bundesvorstand der AVA e.V. Hier weitere Infos und Bilder der Kundgebung und hier die Reden im Video:

Paul Hampel:

Marcus Pretzell:

Guido Reil:

Markus Roscher-Meinel:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

137 KOMMENTARE

  1. Die Handbewegung von der unsäglichen Kanzlerin erinnert mich an etwas. Wenn ich nur wüsste, woran? 🙂

  2. Ich wünsche mir den Mißfelder zurück. Das war wenigstens noch ein echter JUler. Ziemiak ist eine Zumutung!

    Aber es zeigt, wie am Ende diese Partei ist.

  3. Die Raute muß sich wie Erich Honecker gefühlt haben. Überall bestellte Jungpioniere die einem zujubeln…
    Zum Kotzen.

  4. #1 Athenagoras:

    Dachte ich auch als Erstes, genau diese Handbewegung würde bei anderen stante pede als Hitlergruß interpretiert wie damals bei Olympia in London oder neulich in Frankfurt, wo eine Tussi der Linken einem AfD-Stadtverordneten unterstellte, „einen Hitlergruß mit Tatütata gemacht“ zu haben. Hat sich damit aber nur lächerlich gemacht, die Studentin Pearl Hah, „war der Kasperl auch anwesend?“, fragte FAZ-Leser Robert Straub:

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/zeigte-afd-politiker-markus-fuchs-im-roemer-den-hitlergruss-14480516.html

  5. Austauschbar?

    Einst war Mossul(Berlin) eine bedeutende Wirtschaftsmetropole und galt als eine der aufgeklärtesten Städte im Nahen Osten(Europa).

    2014 konnte der IS(die’Flüchtlinge‘) Mossul(Berlin) ohne große Gegenwehr der irakischen (deutschen) Armee einnehmen. Ein Überblick….

    …Mossul(Berlin) galt lange als eine der aufgeklärtesten Städte im Nahen Osten(Europa).

    Sie beherbergte eine renommierte medizinische Hochschule, eines der größten Ausbildungs- und Forschungszentren der Region. Einige der historischen Gebäude in Mossul(Berlin) stammen aus dem 13. Jahrhundert usw. usw.

    http://www.tagesschau.de/ausland/mossul-161.html

    Wie nah sind die schon dran?

  6. #5 Heta (17. Okt 2016 16:15)

    „Pearl“ was soll denn das für eine Name sein? Bei manchen merkt man das die Eltern schon von der Zeugung bis zur Geburt dauerbekifft waren und ihre Deliriumträume an die nächste Generation weitergeben

  7. Klatschaffen…

    Die Nadine Hoffmann hat aber ganz schön was auf dem Kasten, am Wochenende der Intellektuellen-Artikel, jetzt das hier, Respekt!

  8. Da bin ich nicht alleine mit meiner Kritik an diesem selbstgefälligen Haufen.
    Immer wenn man denkt, es müßte noch ein Rest Anstand in den Altparteien versammelt sein, wird man eines Besseren belehrt.

  9. Was der Syrer auf der Bim tatsächlich schrie!

    Experte analysiert

    „Er ist psychisch krank. Aber vermutlich ein psychisch kranker radikaler Islamist“, bewertet der in Wien lebende Islam- und Terrorismus- Experte Amer Albayati für krone.at

    teilen
    twittern
    (84)

    „Der junge Mann ruft: ‚Syria – ich will die Revolution, Russia nicht gut. Es gibt keinen Gott außer Allah. Ich möchte sterben für Gott. Wo sind die Muslime? Steht auf!‘ Und er will die Freiheit für die Palästinenser“, übersetzt der Islam- Experte beim Ansehen des Videos (siehe krone.tv
    er ist ein psychisch kranker radikaler Islamist.“

    http://www.krone.at/wien/was-der-syrer-auf-der-bim-tatsaechlich-schrie-experte-analysiert-story-534766

  10. Beim jungen „Konservativen Aufbruch“ der CSU ist es das Gleiche. In ihrem Programm haben sie sich gegen Gender ausgesprochen. Als ich die Seite später aufgerufen haben, weil ich mich in einer Mail darauf beziehen wollte, war dies verschwunden.
    _________________________________________________

    OT
    Echt witzig. Habe gerade einen Bericht über die Peggy-NSU-Spur gelesen, wo „Experten“ eine Verunreinigung der DNA ausschließen, und wollte einen Kommentar schreiben. War nicht nötig.

    Ganz unabhängig davon liefen 95% der Kommentare darauf hinaus, dass man entweder ungeklärte Fälle hier verbraten will, VS, NSU, Pädos und Politik hier eine Liaison eingegangen sind oder man wegen der mangelnden Tatbeteiligung von Zschäpe einen neuen Fall nachschieben will. Die Kommentarfunktion ist nach 4 Stunden bei lediglich etwa 50 Kommentare wegen Überlastung geschlossen worden.

    Da hat man wohl eher Angst um die Deutungshoheit gehabt.

    http://meta.tagesschau.de/id/116753/die-spuren-vom-nsu-zum-fall-peggy

  11. Erinnert mich an den unseligen Mißfelder, der meinte, eine Hüftoperation für Rentner würde der Jugend die Zukunft stehlen.

    Jetzt zahlen sie das x-fache für die Invasoren und alle nicken brav dazu. Erbärmlich…

  12. wie streckt denn die Merkel ihren Arm??..Kommt mir so bekannt vor.
    Würde Petry den Arm so wie Merkel strecken,wäre die Empörung bei den ideologischen Politeliten und der Lügenpresse wohl groß.

    Ein 3 tägiger Aufschrei würde beginnen!

  13. Jung,fehlende eigene Meinung?
    Ich habe solche Räumlichkeiten immer lautstark verlassen.
    Beispiel: Ikea
    Ich habe mich über die bewußt langen „Wege
    geärgert. Also Kassenbereich aufsuchen und eine unbesetzte Kasse aufsuchen. Dort sind Stangen die ein verlassen verhindern sollen.
    Mit hoher Geschwindigkeit dagegen schlagen und der Bereich ist ohne Beschädigung offen (ist vorgeschrieben als Fluchtmöglichkeit)
    Das löst Großalarm aus. Bestrafen geht nicht, wenn man sich zu schnell bewegt. Die Securiti kommt aus allen Löchern… Das gilt auch für Schranken in Parkhäusern……Man kann auch zusammensetzbare Trillerpfeifen …..

  14. Paul Hampel bei Min 15.Min bzgl. unserer Bundeswehr:

    Da kann ich nur sagen, warum sollte ich Deutschland bzw. diese Regierung verteidigen, wenn doch massenhaft wehrfähige Männer in Deutschland Asyl bekommen u.U. in ihrer Heimat wegen Fahnenflucht gesucht werden ? Bei dieser Regierung und Politik, kann man nur jeden einladen,Deutschgland anzugreifen, denn die wehrfähiugen Männer dürfen dann ja straffrei irgendwo Asyl beantragen.

  15. ein Bild sagt mehr
    als tausend Worte,
    nur dass der Unaussprechliche
    nie sich selbst
    geHEILt hätte.

  16. #21 deruyter (17. Okt 2016 16:40)

    Wir brauchen keine Bundeswehr mehr, denn ein Land ohne Grenzen will sich ja offensichtlich nicht mehr schützen.

    Wir haben uns selbst zur Pländerung durch die neuen Herren aus Afrika und Arabien freigegeben.

    Merkel und ihre CDU haben nicht nur – ohne Not – die Wehrpflicht abgeschafft, sondern die BW auch völlig verrotten lassen.
    Deutschland ist völlig wehrlos, nach außen und innen.

  17. Zur JU: schmierig, dumm, feige, arschkriecherisch – wie eh und je! War selbst mal in dem Laden und damals auch so ein Arschloch, das sich selbst ultrawichtig nahm und irgendwelchen Politikern hinterherschleimte. War aber nur ’ne kurze Phase meines Lebens und mir später selbst nur noch peinlich.

    Einfach herrlich, der Guido Reil! Den muss man sich einfach anschauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=MfIEqymcbVU

  18. „Dieses Land wird (…) ziemlich drastisch verändern. Es wird ein schwerer Weg sein, aber dann, glaube ich, können wir wirklich ein besseres Land sein. Und daran zu arbeiten, das mit Begeisterung zu machen, die Leute mitzunehmen, auch die, die Angst haben (..) das ist eigentlich die historische Chance.

    BPOLI-WEIL: Orientalischer Schwarzfahrer droht mit Bombe im Rucksack

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/3458287

  19. HAMBURG

    16-Jähriger in Hamburg getötet
    Ein Unbekannter soll einen Jugendlichen in Hamburg mit einem Messer tödlich verletzt haben. Der 16-Jährige war am Sonntag im Stadtzentrum unterwegs, als er unter der Kennedybrücke angegriffen wurde.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: südländische Erscheinung, 23 bis 25 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß, kurze, dunkle Haare, Dreitagebart, brauner Pullover, blaue Jeans.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article158815755/16-Jaehriger-in-Hamburg-getoetet.html

  20. OT

    Peggys Mutter war zum Islam konvertiert
    War der Mord ein Neonazi-Verbrechen?

    Die neuesten Entwicklungen im Mordfall Peggy werfen die Frage auf: Hatte der mutmaßliche NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt, dessen DNA am Fundort ihrer Leiche entdeckt wurde, etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun? Ein weiterer Hinweis könnte diese Vermutung verstärken.

    So erhielt Peggys Mutter elf Tage nach dem Verschwinden des Mädchens einen Hass-Brief. Das berichtet „Bild“.

    Das Schreiben soll auf den Übertritt von Susanne Knobloch zum Islam anspielen. Peggys Mutter lebte damals mit einem Türken zusammen und war drei Jahre vor dem Verschwinden ihrer Tochter konvertiert.

    Ein „rechtsorientierter Mensch“ soll das Schreiben verfasst haben. Dieser hätte einen „beleidigenden Inhalt“, beschreibt die Polizei den Brief in ihrem Protokoll zur Befragung der Frau.

    – Quelle: http://www.mopo.de/24930240 ©2016, Hamburger Morgenpost, 17.10.2016, 16:06 Uhr

  21. Was für speichelleckende widerwärtige Kreaturen. Verkaufen und verraten für die sch…. Kohle ihr Volk. Seht Euch mal die Bilder aus dem 19. Arrondissement in Paris an – das kommt unaufhaltsam auf Doitscheland zu – und ist auch noch gewollt.

  22. #10 misop:

    „Pearl“, was soll denn das für eine Name sein? Bei manchen merkt man, dass die Eltern schon von der Zeugung bis zur Geburt dauerbekifft waren und ihre Deliriumträume an die nächste Generation weitergeben.

    Vielleicht waren sie Verehrer von Pearl S. Buck, Schriftstellerin, Literaturnobelpreis 1938? Pearl Hahn, das ist die hier, geboren in Nairobi:

    http://www.dielinke-im-roemer.de/fraktion/pearl-hahn/

  23. #26 Wuehlmaus (17. Okt 2016 16:45)

    War aber nur ’ne kurze Phase meines Lebens

    Work it harder, make it better,
    do it faster, makes us stronger,
    more than ever, hour after,
    Our work is never over.

  24. #1 Athenagoras   (17. Okt 2016 16:04)  
    Die Handbewegung von der unsäglichen Kanzlerin erinnert mich an etwas. Wenn ich nur wüsste, woran?
    ———————-

    Ich habe genau das gleiche gedacht. Wäre sie bei der AfD oder auf einer Pegida-Demo gewesen, würde jetzt unter lautem Getöse der Staatsschutz ermitteln.

  25. Auch für die CDU gilt, wie für ganz Deutschland – unter der Decke des organisierten Mitmachens erodiert ganz leise der Boden. Ich erlebe da echte Überraschungen.Kein Wunder, dass kürzlich bemängelt wurde dass „ältere Deutsche“ über 35 Jahre (LOL) das Fratzenbuch meiden. Damit entziehen sie sich der Überwachung.Die haben keine Ahnung was wirklich gedacht wird und müssen vom Allerschlimmsten ausgehen – der Macht unserer Gene.Wenn die schon bei den Conne Leuten durchbrechen…

  26. #20 lorbas (17. Okt 2016 16:39)

    Was ist denn das für eine Handstellung?

    … Merkel und die anderen Schuldigen
    ———————————————-
    Diese Szene anlässlich der BT-Wahl am Wahlabend haben bei mir alle Glocken läuten lassen. Drastischer und deutlicher konnte diese verkommene Kanzlerin wohl nicht auf ein kleines Deutschlandfähnchen reagieren, dass sie dem armen Grohe mit angepisstem Gesicht entreißt, um es sofort mit hängenden Lefzen in der Fresse hinter der Bühne zu entsorgen.

    PS: Ich darf an dieser Stelle die „Fresse“ der Kanzlerin als solche bezeichnen. Immerhin hat ihr ehemaliger, völlig aus der Rolle fallende Kanzleramtsminister einem der intergersten CDU-Mannen, nämlich Bosbach angedroht, ich zitiere exakt: „Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen!“

  27. #31 Made in Germany West (17. Okt 2016 16:50)

    „Peggys Mutter lebte damals mit einem Türken zusammen und war drei Jahre vor dem Verschwinden ihrer Tochter konvertiert.“

    daraus ziehe ich meine eigenen schlüsse…

  28. #6 Heta

    Ja richtig, wäre ein AfD’ler mit so einer Handbewegung fotografiert worden, wäre das Geschrei der Berufsempörten riesengroß. Aber bei Merkel? Da traut sich kein Medium auch nur an eine Glosse.

    Ja, den Fall aus Frankfurt kenne ich sehr gut. Tja, wenn jemand den Narrengruß mit dem Hitlergruß verwechselt, dann kann man dem (oder hier „der“) auch nicht mehr helfen. In unserer Fraktion haben wir uns übrigens angewöhnt, möglichst mit der linken Hand abzustimmen.

    #3 misop

    Uffz, das Video ist ja eine bitterböse Satire 🙂

  29. Missbrauch einer 90-Jährigen in Düsseldorf
    Verdächtiger soll an derselben Kirche Raub begangen haben

    Nach dem sexuellen Übergriff auf eine Seniorin in der Düsseldorfer Altstadt hat die Polizei einen 19-Jährigen festgenommen. DNA-Spuren führten die Ermittler zu dem jungen Mann. Nun stellt sich heraus, dass der Mann offenbar ein Wiederholungstäter ist – wenn auch nur in Sachen Tatort.

    Laut Polizei handelt es sich um einen Spanier, der in Marokko geboren wurde. Der 19-Jährige sei wohnungslos. In der Vergangenheit sei er mit der Polizei bereits mehrfach wegen Taschen- und Ladendiebstählen in Kontakt gekommen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-verdaechtiger-sextaeter-soll-an-derselben-kirche-raub-begangen-haben-aid-1.6328790

  30. #34 regon (17. Okt 2016 16:46)

    Orientalischer Schwarzfahrer droht mit Bombe im Rucksack

    Als ich diese Überschrift der BuPo-Pressemitteilung gelesen hatte, dachte ich sofort: Oha, da kriegt wer in der Pressestelle was zu hören! Die Wahrheit schreiben, tststs… Das ganze fand heute in Freiburg im ICE statt. Dazu der Mord an der Studentin, auch in Freiburg, der Messermord an dem Hamburger Jung, was sagte doch der Senile gerade:

    Das Land ist geprägt von Rechtssicherheit, stabilen Institutionen, sozialer Sicherheit, Demokratie und der Freiheit jedes Einzelnen, so wie wir es niemals zuvor in Deutschland hatten.

  31. Heute Abend: „Terror“ in der ARD nach dem Theaterstück von Ferdinand von Schirach, könnte seit langem mal wieder ein außergewöhnliches Stück Fernsehen sein: Darf ein Bundeswehrpilot ein entführtes Passagierflugzeug abschießen, das auf die vollbesetzte Münchner Allianz-Arena zurast?

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/ard-zeigt-verfilmung-terror-von-ferdinand-von-schirach-14484320.html

    Anschließend Abstimmung in „Hart aber fair“, leider mit nur einem interessanten Gast, dem Ex-Kampfpiloten Thomas Wassmann:

    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/index.html

  32. #46 Athenagoras (17. Okt 2016 16:56)

    #20 lorbas (17. Okt 2016 16:39)

    Was ist denn das für eine Handstellung?

    … Merkel und die anderen Schuldigen
    ———————————————-
    Diese Szene anlässlich der BT-Wahl am Wahlabend haben bei mir alle Glocken läuten lassen. Drastischer und deutlicher konnte diese verkommene Kanzlerin wohl nicht auf ein kleines Deutschlandfähnchen reagieren, dass sie dem armen Grohe mit angepisstem Gesicht entreißt, um es sofort mit hängenden Lefzen in der Fresse hinter der Bühne zu entsorgen.

    PS: Ich darf an dieser Stelle die „Fresse“ der Kanzlerin als solche bezeichnen. Immerhin hat ihr ehemaliger, völlig aus der Rolle fallende Kanzleramtsminister einem der intergersten CDU-Mannen, nämlich Bosbach angedroht, ich zitiere exakt: „Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen!“

    Sie dürfen!

    … Merkel und die anderen Schuldigen

  33. Jugendstrafanstalt Berlin
    Hungerstreik nordafrikanischer Jugendstraftäter in der JSA

    Mehrere nordafrikanische Inhaftierte der Jugendstrafanstalt Berlin (JSA) sind in den Hungerstreik getreten. Warum – ist noch unklar. Ebenso, was sie damit erreichen wollen.

    Demnach haben ab Sonntagmittag mindestens 18 Insassen jegliche Lebensmittel abgelehnt. Das bestätigte eine Justizsprecherin der B.Z. auf Nachfrage.

    „Die Zahl der Streikenden hat sich allerdings immer weiter verringert, zurzeit sind es noch acht Personen“, so Justiz-Sprecherin Claudia Engfeld.

    Bei den Inhaftierten soll es sich ausschließlich um Nordafrikaner handeln, die meisten sitzen in der JSA wegen sogenannter Antänzer- und Taschendiebstahls-Taten ein. Warum sich die Nordafrikaner im Hungerstreik, befinden ist unklar.

    Es ist mutmaßlich die allgemeine Unzufriedenheit, weil sie inhaftiert sind“, hieß es.

    Die Streikenden werden von Ärzten, Psychologen und Sozialarbeitern beobachtet und betreut. Auch sei davon auszugehen, dass die meisten von ihnen noch Lebensmittel mit in der Zelle hätten, so die Sprecherin weiter.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/hungerstreik-nordafrikanischer-jugendstraftaeter-in-der-jsa-berlin

  34. #55 BRDDR (17. Okt 2016 17:21)

    das war ein kulturelles Missverständniss, das ist seinem Kulturkreis üblich den Mitbewerber abzustechen und das Beutestück zwecks Reinigung erstmal ins Wasser zu werfen. Etwas mehr interkulturelle Kompetenz wenn ich bitten darf

  35. #47 aenderung (17. Okt 2016 16:57)

    #31 Made in Germany West (17. Okt 2016 16:50)

    „Peggys Mutter lebte damals mit einem Türken zusammen und war drei Jahre vor dem Verschwinden ihrer Tochter konvertiert.“

    daraus ziehe ich meine eigenen schlüsse…
    ———————————————
    Das Mädchen hatte einfach Pech. Sie war blond und sehr blauäugig, sie war eine Arierin. Das passt überhaupt nicht zu der Kopftuchfraktion.

  36. Wenn Merkel geht,ist die CDU auf Jahre,Geschichte,alle Kritiker wurden weggebissen oder auf Kurs gebracht.
    Opposition oder Querdenker gibt es nicht,das einst so stolze Flaggschiff der deutschen Parteienlandschaft,dümpelt nur noch vor sich hin.
    Aus diesem Grunde ist es auch nicht verwunderlich,daß für das eigene Fortkommen und die Parteikarriere,Kritiklose,Nordkoreanische Jubelarien,inszeniert werden.
    Die Kapelle spielt, wie auf der Titanic, zum letzen mal auf.
    Das Schiff sinkt und niemand will es wahr haben.
    So ist es auch mit unserem Staate,währenddessen die einen noch feiern,die Menschen verdummen oder verunglimpfen,ist die Katastrophe schon voll im Gange.
    Nur, mit Rot,Rot Grün,wird alles erst noch schlimmer als bisher,davon kann der geneigte Wähler mal ausgehen. Die Göring E. die Roth,der Beck,die Kipping,der Gabriel und noch viele andere werden diesen Staat dann zum Untergang führen.
    Die Geschichte wiederholt sich,erst muss der Deutsche am Boden sein,bevor es dann mit viel Elan wieder aufwärts geht,ich rede da aber auch bewusst vom Deutschen,wenn hier nichts mehr zu holen ist,die Sozialsysteme und das Volksvermögen geschrottet,werden sich viele der Heuschrecken anderen Ländern zuwenden,man kann nur hoffen,dass die bis zu diesem Zeitpunkt, entsprechende Maßnahmen ergriffen haben und sich nicht an der Dummheit und Verantwortungslosigkeit, dieses Staates,gegenüber seiner Bevölkerung, orientieren.

  37. #10 Heta (17. Okt 2016 16:16)

    Korr.: Studentin Pearl Hahn.

    Pearl Hahn – nach dem Vater benannt. Ihre Mutter heißt Pearl Huhn.

    Und ich kannte mal eine Pearl Haber und eine Pearl N. Kette…..

  38. #54 vitrine (17. Okt 2016 17:20)

    Was daran wieder so ärgerlich ist – laß dies widerlichen Nordaffros doch hungern – ist das übliche Brimborium unserer Stuhlkreis-Republik:

    Die Streikenden werden von Ärzten, Psychologen und Sozialarbeitern beobachtet und betreut.

    Auch Berlin, mehr Irrsinn:

    Dutzende Flüchtlinge in Berlin weigern sich, ihre wegen Sanierung schließende Unterkunft zu wechseln. Das Haus in der Bornitzstraße in Lichtenberg solle unter anderem neue Sanitärbereiche bekommen. Das gehe nur, wenn die Bewohner auszögen. 68 von ehemals mehr als 300 Flüchtlingen weigerten sich jedoch so hartnäckig, dass Deeskalationsteams eingesetzt würden.

    Die Flüchtlinge sollen in ein ehemaliges Bürogebäude in der Köpenicker Allee umziehen, das sich vom Standard nicht stark von der bisherigen Unterbringung unterscheide. Das neue Haus sei «absolut akzeptabel», den Flüchtlingen aber zu weit am Stadtrand.

    Unterstützer der streikenden Flüchtlinge verbreiteten auf Facebook, Elektrizität, Wasser und Toiletten in der alten Unterkunft seien abgeschaltet worden. Das bestätigte die Sprecherin nicht. (…)

    http://www.bild.de/regional/aktuelles/berlin/fluechtlinge-wollen-unterkunft-nicht-wechseln-48324912.bild.html

  39. Die CDU-HJ wird den „Hitler-Gruss“ von der Merkel bejubelt haben, – so deute ich zumindest das Bild.

  40. Das Verhalten dieser Jungs überrascht nicht wirklich: Es gibt eine große Tradition des Mitläufertums in der deutschen Politik und Geschichte.
    Dennoch: was für gehirngewaschene Gestalten!

    Bei den alten Germanen war das eher noch nicht so: Da gab es noch einen größeren Willen zu Unabhängigkeit und Freiheit.

  41. Rückgratlose, jubelnde und klatschende Ja-Sager ohne eigene Meinung. Das Merkel benötigt genau solche Luschen. Das aktuelle Bundeskabinett hat Erika schon aus solchen Typen gebildet. Bei der Staatsratsvorsitzenden der DDR 2.0 ist Kritik oder etwa eine eigene Meinung nicht erlaubt und auch der Parteinachwuchs kuscht 100%tig und ist komplett auf Linie der Diktatorin gebracht. Ich kann mich nur noch für die Partei-Jugend schämen. Der Audruck „Duracell-Hase“ aus der Überschrift trifft den Nagel auf den Kopf!

  42. Und als Merkel schließlich unter dem Jubel der Jungen Karrieristen mit Tina Turners Hit „Simply the Best“ aus dem Saal geleitet wurde,……

    Dieser Song hätte besser gepasst

    The Funeral Party (Begräbnisfeier)

    The Cure

    https://youtu.be/SdvgXBsmcXw

  43. Merkel hat Ihre Einheitspartei fessct im Wuergegriff inklusive der FDJ aeh Entschuldigung der JU. Das erinnert doch fatal an die Ex DDR wo die SED Jugendorganisation die damalige FDJ die Partei und Staatsfuehrung frenetisch bejubelt hat. Reine Augenwischerei ein paar Auserwaehlte duerfen zum Schein ein bisschen aufmucken muessen aber ganz schnell wieder Mutti Gehorsam schwoeren. Merkel muss doch Ihre junge Gefolgschaft auf den K(r)ampf gegen Rechts und vor allem zum Kampf gegen die AfD einschwoeren. Tja Frau Merkel Dank Ihnen hat die CDU jeden Anspruch verloren eine christlich konservative Volkspartei zu sein. Daran aendert auch der Beifall ihrer Jugendorganisation nichts. Irgendwie fuehle Ich mich an die Muppet-Show erinnert Appkaus,Applaus. Sie und die JU brauchen sich keine Muehe mehr zu geben ihr Stern ist am sinken.Die Buergerinnen und Buerger wollen keinen Einheitsbrei azs CDU/CSU SPD Gruenen und Linken. Vor allem lassen wir uns uns von Ihnen unsere Heimat weder wegnehmen noch zerstoeren. Gehen Sie mit ihren Duracell-Haeschen auf den Spielplatz oder machen Sie endlich Politik fuer Deutschland und die Deutsche Bevoelkerung wie es Ihre Pflicht und Schuldigkeit gegenueber Deutschland ist.

  44. #47 aenderung (17. Okt 2016 16:57)
    #31 Made in Germany West (17. Okt 2016 16:50)

    „Peggys Mutter lebte damals mit einem Türken zusammen und war drei Jahre vor dem Verschwinden ihrer Tochter konvertiert.“

    daraus ziehe ich meine eigenen schlüsse
    ——————————–
    elle: http://www.ulvi-kulac.de/prozess.html

    Eine Hamburgerin, die ebenfalls der festen Überzeugung ist, dass es Peggy war, die sie 2003 in Manavgat in der Türkei gesehen hat, wurde nicht in der Hauptverhandlung gehört; lediglich ihre Freundin. Angeblich habe sich die Malerin geirrt; es sei ein deutscher Mann mit seiner Tochter gewesen.
    Eine Gegenüberstellung mit diesem Mann und seiner Tochter erfolgte nie.
    ——————
    Wollte der Mörder von sich ablenken, indem er diesen obskuren Brief schrieb?

  45. Ich bin ja völlig entsetzt: Heißt das jetzt
    “ Heil Merkel“ oder wie ? Nicht das die Alte jetzt auch noch „Mein Kampf“ gelesen hat !

  46. .
    Mit der
    CDU wird es
    wohl nichts mehr. Die
    auf brav gebügelten JU-Bubis
    schnallen noch nicht mal, daß ihre doch
    eher konservativ geprägte Partei von einer
    machtgierigen Apparatschik-Frau gekapert
    wurde und Stück für Stück rot und grün
    umlackiert wurde. Aber die sind auch
    nur der Karriere wegen in der CDU
    und nicht wegen Überzeugungen.
    Fragt sich nur, wieso sie ihren
    Kongreß denn noch immer
    Deutschlandtag heißen ?!
    Wo Deutschland grad
    mit eim Affenzahn
    ja merkelmäßig
    abgewrackt
    wird.
    .

  47. Merkel sieht auch immer kaputter aus – die Umvolkung scheint antrengend zu sein, warum eigentlich?

  48. #33 Wuehlmaus (17. Okt 2016 16:45)

    Einfach herrlich, der Guido Reil!

    Na ja. Ich fand es höchst bedauerlich, dass er offensichtlich seine Einschätzungen der aussenpolitischen Lage der Lügenpresse entnimmt.

    Das sollte sich noch ändern!

  49. Gibt es nichts wichtigeres als über diese Bonzen-Clique zu schreiben, die vollkommen überflüssig ist?

  50. #76 ratio2010   (17. Okt 2016 17:57)  
    Gemäss Wikipedia
    Durchschnittsalter der Parteimitglieder:
    CDU: 59 Jahre
    AfD: 47 Jahre
    Die CDU ist eine aussterbende Partei

    Genauso wie die SPD – zur Not muss man die Abschaffung der etablierten Parteien und ihrer Protagonisten etwas beschleunigen.

  51. #71 Horst Arnold   (17. Okt 2016 17:46)  
    #47 aenderung (17. Okt 2016 16:57)
    #31 Made in Germany West (17. Okt 2016 16:50)
    „Peggys Mutter lebte damals mit einem Türken zusammen und war drei Jahre vor dem Verschwinden ihrer Tochter konvertiert.“
    daraus ziehe ich meine eigenen schlüsse
    ——————————–
    elle: http://www.ulvi-kulac.de/prozess.html
    Eine Hamburgerin, die ebenfalls der festen Überzeugung ist, dass es Peggy war, die sie 2003 in Manavgat in der Türkei gesehen hat, wurde nicht in der Hauptverhandlung gehört; lediglich ihre Freundin. Angeblich habe sich die Malerin geirrt; es sei ein deutscher Mann mit seiner Tochter gewesen.
    Eine Gegenüberstellung mit diesem Mann und seiner Tochter erfolgte nie.
    ——————
    Wollte der Mörder von sich ablenken, indem er diesen obskuren Brief schrieb?

    Man will uns mit dem Fall Peggy wieder einen großen Bären aufbinden.
    Angeblich war den ermittelnden Behörden erst jetzt aufgefallen, dass Peggys Mutter zum Islam konvertierte und Kopftuch trug.
    Un der angebliche Brief eins Neonazis an Peggys Mutter soll ebenfalls jetzt erst aufgetaucht sein- wahrscheinlich hat man ihn neulich im ausgebrannten Wohnmobil gefunden.

  52. #76 Stefan Cel Mare (17. Okt 2016 17:54)

    #33 Wuehlmaus (17. Okt 2016 16:45)

    Einfach herrlich, der Guido Reil!

    Na ja. Ich fand es höchst bedauerlich, dass er offensichtlich seine Einschätzungen der aussenpolitischen Lage der Lügenpresse entnimmt.

    Das sollte sich noch ändern!

    Stimmt, diese Einschätzungen Reils teile ich auch nicht. Da Reil aber kein Abziehbild, sondern ein Typ mit Ecken und Kanten ist, kann ich seine Meinung respektieren. Bei Arschkriechern vermag ich das nicht. Auch wenn ich mit Reil inhaltlich vielleicht nur 70 % Übereinstimmung habe, ist er mir sympathischer als irgendwelche Nachplapperer, die vielleicht zu 100 % das aussprechen, was ich denke. Mit dem Reil kann man bestimmt auch bei einem (oder zwei) Bierchen über alles diskutieren. Wenn es viel mehr Sozis gäbe, wie er einer war (und im Selbstverständnis vermutlich irgendwo auch noch ist), hätten wir kein Problem. Da wäre die Merkel längst gestürzt und die Grenze zu.

  53. Die Indoktrinierung und miserable Bildungsqualität sowie die Lebensuntauglichkeit schlagen voll durch. Schließlich wollen die JU-Typen auch mal Kanzler werden, wenn sie groß sind.

  54. Wie, hat die Dumm Merkel noch mehr von diesen Knechten und Speichellecker als die Politdeppen in Berlin ? Arme Menschen die der noch folgen. Am besten lassen sie sich mal auf ihren Geisteszustand untersuchen.

  55. Bei BASF macht es aber oft BUMS in letzter Zeit:

    Freitag, 14.10.2016
    Ludwigshafen, Werk Nord

    Ludwigshafen. Erneut hat sich eine Betriebsstörung bei der BASF ereignet. Dabei ist beim Verbrennen überschüssiger Gase durch eine Fackel ein Gemisch aus Wasser mit Spuren der Chemikalie Rohnaphtalin und Ruß niedergegangen.

    Laut einer Pressemitteilung ereignete sich die Störung am Freitagmorgen, gegen 8.15 Uhr, beim Wiederanfahren einer Anlage im Werksteil Nord.

    Montag, 17.10.2016,
    Werk Lampertheim
    8:30 Uhr

    An einem Filter im BASF-Werk in Lampertheim kommt es am Montagmorgen gegen 8:30 Uhr zu einer Verpuffung.

    Laut Mitteilung des Unternehmens werden dabei vier Menschen verletzt und müssen ins Krankenhaus. Wie schwer ist nicht bekannt.

    Montag, 17.10.2016
    Ludwigshafen, Landeshafen Nord
    11:30 Uhr

    Bei BASF Ludwigshafen, Landeshafen Nord kam es gegen 11:30 aus bisher ungeklärter Ursache zu einer schweren Explosion mit mehreren Verletzen und einem Toten.

    Ist diese Häufung von Unglücken Zufall?

    Oder ist es Terror?

  56. #82 Wuehlmaus (17. Okt 2016 18:10)

    Mit dem Reil kann man bestimmt auch bei einem (oder zwei) Bierchen über alles diskutieren.

    Das sehe ich auch so.

  57. #82 Wuehlmaus (17. Okt 2016 18:10)

    Da Reil aber kein Abziehbild, sondern ein Typ mit Ecken und Kanten ist

    Diese kumpelige Art haben die SPD-Funktionäre und ihre Schergen im Ruhrpott im Dutzend perfektioniert. Das sind dann dieselben, die hinter der Bühne ganz hart und fies vorgehen … nicht gegen Rechte, auch gegen Linke und sonstwie. Denen geht es nicht darum, was du denkst oder willst, sondern um Macht allein und ob du ihnen gefährlich werden kannst, ob du zuviel merkst oder schlau bist. Wenn es dir nicht mehr gelingt, dich dummzustellen, dann kommt so einer auf dich zu und es wird unangenehm, denn dann will er, dass du mitmachst. Wenn du dich da weigerst oder wenn was schiefgeht, dann bist du dran. Würde mich nicht wundern, wenn Reil ohne Kamera bereits sondierte und säuberte und ein ganz anderer wäre. Warten wir mal auf die ersten fertiggemachten Parteikollegen.

  58. #68 Athenagoras (17. Okt 2016 17:39)

    Wir müssen uns wohl auf eine türkische PEGIDA vorbereiten – es sei denn, wir stopfen ihnen frühzeitig das MAUL:

    .
    Eine türkische
    PEGIDA ist Quatsch.
    Denn so ein Auflauf müßte
    dann schon PEFIDA heißen – wie
    perfide – weil die ja nicht gegen sondern
    für die Islamisierung eintreten und dies
    total, also vollumfänglich, sintemal
    sie Deutschland schon als ihre
    Kolonie betrachten. Oder
    wieso gibt’s so viel Fatih-
    dh. Eroberer-Moschen
    hier in deutschen
    Landen ?!
    .

  59. Hört denn das erst auf, wenn wir Frauen alle durch das Sieb der Burka die Welt ansehen müssen, unsere Männer nicht mehr leben und unser Leben unerträglich geworden ist?

    Diese jungen Menschen, die es in der Hand hätten, wenigsten ETWAS zu bewegen, werden hoffentlich mal gefragt werden (wenn sie es denn erleben), WAS sie denn getan hätten, um diese Katastrophe zu verhindern!

    Vielleicht wachen sie ja noch rechtzeitig auf!

  60. Ich kann dem Artikel nur zustimmen. Mit diesem Nachwuchs wird die Union nichts gewinnen. Gut für die AfD!

  61. #1 Athenagoras (17. Okt 2016 16:04)

    Die Handbewegung von der unsäglichen Kanzlerin erinnert mich an etwas. Wenn ich nur wüsste, woran? 🙂

    ,

    Das hab ich schon bei Stalin Mao und Kim Jon Un so gesehen aber wenn es mich nicht ganz täuscht war da noch so einer der genau diese Handbewegung machte er kam glaub ich aus östereich und hatte den rang eines „Obergefreiten“ oder war er nur Gefreiter.
    Ah und wenn ich nur wüsste was über diese Handbewegung im St GB steht……

  62. achja die JU-belperser, mal sehen was das Netz dazu schreibt:

    Def.: ‚ein Mensch, der auf Bestellung oder auch freiwillig, weil er doof ist, Beifall klatscht und jubelt‘

    besser kann mans nicht audrücken…

  63. Nur weil ich schreibe das es mir nicht passt das Reil sagt Trump ist ein Wahnsinniger
    wird der Kommentar gelöscht ?

    Na Pi ihr schreibt doch Meinungsfreiheit so groß und dann sowas löschen ??

    Aber bei Pi wird eh mit zweierleih Maß gerechnet , manche dürfen hier schreiben was sie wollen und andere stehen Jahrelang unter Dauermoderation!
    Lächerlich !

  64. Nun ja die haben halt das Führerinnenprinzip verstanden (wobei ich nie verstehem werde, wie man was wie Merkel rein als Person betrachtet, überhaupt folgen kann).
    Aber die JU ist ja keine Ausnahme. Jetzt hat sich auh das Theater daran erinnert, dass es auch eine politische Aufgabe habe. Als ich da vorhin auf dem Rad auf DLF hörte meinte ich laut zu mir selbst: Aha, d. h. dann dass das Theater gegen die AfD Stellung beziehen muß. Und ja dann kam genau das. Ich meinte wiederum laut zu mir selbst: Wenn dann wöre es doch Aufgabe des Theaters politisch gegen die „Mächtigen“ zu sein. Und tatsächlich da wurde eine eingeblendet die lautstark meinte sie es leid, dass in der Diskussion immer nur auf die AfD Bezug genommen werde, das Theater sei ein Ort des Widerstands. Das war richtig laut und erregt. Nun kann ich mir ja nicht vorstellen, dass die nun die AfD in Schutz nehmen wollte (es wurde auch nicht weiter klar), ich denke sie wollte lediglich aus formalen Gründen nicht, dass nur von AfD gesprochen werde, wobei sie sicher der Ansicht war, dass die AfD schon böse fremdenfeindlich sei (wer soll öffentlich schon anderer Meinung sein). Aber das wurde nicht deutlich.

  65. Kaum ein CDU- oder SPD-Politiker ist in der Lage, die Rechtslage um die „Flüchtlinge“ klar zu benennen.

    Auch ein echtes Einwanderungsland, wo also Siedlungsraum leersteht, kontrolliert die Menschen, die ins Land wollen und setzt Kriterien für ihren Einlass.

    Kriegsflüchtlinge müssen nicht integriert werden, sondern vor allem darauf warten, daß das Feuer in ihrem Land eingestellt wird und sie wieder zurück können.

    Wer von den Kriegsflüchtlingen Einwanderer werden will, muss den Einwanderer-Parcours durchlaufen, ohne Ausnahme. In Deutschland wird aber die ganze Flüchtlingskrise über Ausnahmen abgehandelt, mit dem Resultat, daß wir eine zunehmend größere Zahl von Leuten im Land haben, die nichts können und Dauergefütterte bleiben werden.

    Jeder echte Einwanderer muß sich von der eigenen Hände Arbeit ernähren können. Das ist der erste Hauptsatz der Einwanderung. Die ersten Einwanderer in die USA konnten sich ihr Metier aussuchen, denn es gab nur weites offenes Land ohne Arbeitsagenturen und Sozialämter.

    Die Einwanderer nach Deutschland kommen in ein hochtechnisiertes Land mit einem ausdifferenzierten Arbeitsmarkt. Jemand, der ein Unternehmen zur Herstellung von Eselskarren gründen will, wird hier nicht viel Erfolg haben. Die Berufe aus einem Entwicklungsland und das mitgebrachte Niveau der Ausbildung reicht bei uns bei weitem nicht aus, um selbst ein mittleres Einkommen zu erzielen. Ohne eine völlige Anpassung an unsere Ausbildungsanforderungen und unsere Arbeitsweise, Arbeitsethik und -moral wird ein Einwanderer scheitern. Es zeugt von Dummheit und Verlogenheit, Kriegsflüchtlinge einfach zu Einwanderern umzudeklarieren. Das wird den Politikern und uns allen ganz böse auf die Füße fallen.

    Von diesen Gruppen sind die Asylbewerber abzugrenzen. Das sind individuell Verfolgte in ihrem Land mit oder ohne Krieg. Und die haben als Voraussetzung zur Anerkennung alle persönlichen Daten wahrheitsgemäß anzugeben. Sonst kein Asyl!

    Asyl für Marokkaner oder Algerier gibt es genausowenig wie für Dänen oder Luxemburger! Wer aus Marokko flieht, tut dies, weil er dort etwas ausgefressen hat.

    Wie blöd und naiv sind doch nur unsere Politiker!

  66. #84 Stefan Cel Mare (17. Okt 2016 18:20)
    #69 Ost-West Fale (17. Okt 2016 17:42)

    Und keine Beleidigung der Schlange, bitte!

    Versteh ich nicht, welche Schlange

  67. #15 misop (17. Okt 2016 16:19)

    Also den Namen Pearl kenne ich von Pearl S.Buck. Von der habe ich einen der 3 Romane (außer von Jack London) gelesen, die ich überhaupt je gelesen habe.“Die gute Erde“. Habe ich als Jugendlicher gelesen. Geht um eine arme chinesische Familie deren einziger Besitz der Ochse ist von dem sie leben. Hat mich stark beeindruckt, dass und wie man von einem Ochsen leben kann und wie wertvoll doch ein Tier sein kann und wie wenig man zum Leben eigentlich braucht.
    Der 2 Roman war Germinal von Zola. Der 3. fällt mir jetzt gar nicht ein. Vielleicht habe ich also nur 2 Romane gelesen außer Jack London. Aber ich muß sagen Schriftsteller können schon was. Aber es gibt so viel Sachbücher über die Welt, und die muß ja alle zuerst lesen. Und was in Romanen steht weiß ich ja selbst irgendwie alles. Aber wie die das erzählen ist schon schön.

  68. Die CDU und ihre Jugendorganisation ist zu einer one men show verkommen (women). Merkel allein ist die CDU. Und Merkel ist Nichts. Also ist die ganze CDU NICHTS. Es ist reine Zeitvergeudung sich einen Kommentar irgend eines CDU Mitglied anzuhören. Nur geistiger Schrott. Weniger geht nimmer: CDU.

  69. Die JU weiß ganz genau, dass wir zukünftig auf die Rentenversicherungsbeiträge von Negern, Zigeunern und Arabern Dank der Negerkanzlerin angewiesen sind!
    Deshalb der viele Beifall!
    *krankach*

  70. #99 INGRES (17. Okt 2016 19:15)

    Pearl ist ein beliebter weiblicher Vorname – in Irland. Ich kannte mal eine Pearl…

  71. #98 Ost-West Fale (17. Okt 2016 19:09)

    Versteh ich nicht, welche Schlange

    Ähmm … dazu muss man sich das Video angesehen haben.

  72. Merken wir uns die Gesichter.

    Für keinen von denen darf es im neuen, freien Deutschland mehr eine Karriere oder auch nur ein Stück Brot geben.

  73. Die Partei, die Partei hat immer recht!
    Geliebte Staatsratsvorsitzende befiehl, wir folgen!

    K O T Z !!!

  74. #84 buntstift (17. Okt 2016 18:13)

    Die Indoktrinierung und miserable Bildungsqualität sowie die Lebensuntauglichkeit schlagen voll durch. Schließlich wollen die JU-Typen auch mal Kanzler werden, wenn sie groß sind.

    Jedem, dem man nach dem Untergang nachweisen kann, daß er ein Merkelmitläufer war ist die Karriere für alle Zeiten versaut.

  75. Klatschvieh.

    Die Jungen müßten es eigentlich besser wissen, sie sind ja von dem Wahnsinn am meisten betroffen.

  76. #104 Honigmelder (17. Okt 2016 19:08)

    Kaum ein CDU- oder SPD-Politiker ist in der Lage, die Rechtslage um die „Flüchtlinge“ klar zu benennen.

    Die AfD hat da aber ebenfalls Probleme. Die reden immer von „Asylbewerbern“. Aber das ist nicht der richtige Begriff, selbst wenn sie ein entsprechendes Formular ausgefüllt und somit formell Asyl beantragt haben. Man kann sogar sagen, daß sich die AfD so den Lügensprech des Systems zueigen gemacht hat.

  77. #101 lfroggi (17. Okt 2016 19:05)

    Auch ich stehe seit gefühlt einem Vierteljahr unter Moderation. Vorhin habe ich einen rausgehaut, der nicht erschien, aber der andere, wie du siehst, ging durch. Und der ist der wesentlich Kritischere (hoffentlich bleibt er jetzt überhaupt). Auch ich rege mich immer wieder mal auf, bin dann aber überrascht, was alles durchgeht, kann mir keinen Reim darauf machen.

    Eine Vermutung habe ich hier und woanders gewonnen: möglicherweise stehen die allerersten Kommentare in einem Strang im Ruf, gewissermaßen die Weichen für andere zu stellen, weswegen man am Anfang stärker zensiert, damit das Ganze nicht zu sehr abrutscht. Mod lacht mich gerade wohl aus, aber so rätselhaft sieht das eben aus unserer Sicht. Dabei wollen wir Verzweifelte doch nur ein wenig mithelfen, die Welt für unsere Kinder zu retten.

  78. Die Selektion nach Nachplapper- und Analgängigkeitskompetenzen fängt doch schon im frühen Jugendalter an, wo sollen denn da die Rebellen, die Jungen Wilden und die Querköpfe in den Parteien herkommen?

    Der Nachwuchs an mündigen Bürgern muss draussen bleiben, der politisch interessierte und mündige Nachwuchs geht zu den Identitären oder tritt in die AfD ein – und dann ist das Geschrei bei den Altparteien gross.

  79. „Asyl“ sollte nicht das Recht beinhalten „integriert“ zu werden. Diese Menschen können sich hier einfach frei bewegen, das kann einfach nicht sein!

  80. das hat mich schon zu meiner Studienzeit so angewidert, dass diese JU-Typen grundsätzlich zuerst auf ihre (vermeintlich) große Karriere gestielt hatten, statt sich zunächst mal um die Sache zu kümmern! War schwer dahinterzukommen, was die wirklich dachten. Armselige Speichellecker! Da ist mir so ein Reil aber 1000 Mal lieber.

  81. Die „Freie Deutsche Jugend“ (hieß so zu DDR-Zeiten) war auch Duracell-gesteuert.
    In der Geschichte wiederholt sich alles, immer und immer wieder.
    Nur dass sich die Gesichter und Geschlechter mitunter ändern. So wurde aus Honecker das Merkel, aber der Geist blieb.

  82. Wenn sich etwas scheinbar verändert, ist es immer gut, sich die Frage zu stellen:

    Hat es sich zu diesem Zeitpunkt wirklich geändert oder hat sich nur meine Wahrnehmung geändert?

    Es findet ein Aufwachprozess statt. Aber er findet nicht schlagartig statt, sondern durchläuft mehrere Stadien und hat – meiner Vermutung nach – kein Ende in diesem Leben, oder zumindest nur bei den allerwenigsten Menschen (Erleuchtete?)

    Ich halte die im Artikel thematisierte Erkenntnis nicht für etwas, das jetzt neu stattfindet, sondern für etwas, das jetzt deutlicher sichtbar geworden ist, sodass es mehr Leute wahrnehmen können. Und um im Aufwachprozess weiter fortschreiten zu können und sich nicht selber unnötig dabei auszubremsen (es ist ein SEHR langer Weg), ist es besser, man geht davon aus, dass Dinge schon immer so waren, wie sie sich jetzt deutlicher zeigen, weil die Fassade Risse bekommt.

    Der nächste Schritt könnte von der CDU aus weitergehen und die Natur von politischen Parteien ganz allgemein und des Systems, für das sie ein wichtiger Pfeiler sind, genauer zu betrachten.

    „Merkel muss weg“ – da habe ich auch nichts dagegen, aber man sollte nicht allzu lang auf dieser Erkenntnisstufe stehenbleiben.

  83. #107 INGRES (17. Okt 2016 19:15)

    Danke für diesen kurzen, aber umso intensiveren Literaturkurs!

  84. Die jungen Leute haben sich voll und ganz dem Hofschranzentum gegenüber den Oberen der CDU verschrieben.

    Ein weiterer Indikator, dasss die Strukturen der Parteien in Deutschland nicht offen sind, sondern nur die opportunistsischen Kräfte nach oben kommen lassen.

    So ist das im Grundgesetzt nicht formuliert worden.
    Und so wird das nichts. Man sieht es an Merkel.

    Man hofft dort in den Parteien auf eien Posten ohne Leistung, und nur mit Befolgung der Parteilinie. Man hat Demokratie in der JU nicht verstanden. Auch Merkel ist nicht nach oeb gekommen, in dem sie bedingungslos Kohl gefolgt ist.

    Was man dort sieht, ist ein mutloser interlektueller Untergang.

  85. Die Jünglinge glauben, dass Mutti ihnen ein Pöstchen verschafft und sie dann ausgesorgt haben. Deswegen kuschen die. Die verkaufen für ihr bisschen Karriere die eigene Großmutter oder schicken ihre Töchter zur Not auf den Strich.

    Das wird ihnen aber alles nichts helfen. Denn die Invasoren spielen nicht nach unseren Regeln. Die spielen nach den Regeln ihrer Heimat. Und das sind Gewalt und Terror. Die werden unseren Staat in den Abgrund treiben. Und die Junge-Union-Jüngelchen werden von denen zum Frühstück verspeist.

  86. Grüß Gott,
    bzgl des ersten Bildes auf dem die geliebte Führerin abgebildet ist nun endlich zeigt sie ihre wahres Gesicht!
    Heil Merkel!
    Heil geliebte Führerin!
    Die Gutmenschen grüßen Dich!
    Befiel oh große Führerin die Gutmenschen werden folgen bis zum Untergang!

  87. @Aktiver Patriot (17. Okt 2016 16:05)

    Rückgratlose Lemminge!

    Das ist noch eine Aufwertung.
    Es sind einfach nur noch schön friesierte opportunistische Arschkriecher und sonstige Nutznießer, die da noch klatschen. In diesen schicken Klamotten stecken längst keine vernünftigen, konservativen Politiker mehr.

  88. Man schaue sich mal die Augen, das Gesicht von Merkel an. Das ist keine natürliche Freude mehr. In diesem verantwortungslosen Machtmenschen da ist nur noch eiskalte Berechnung übrig.

  89. #109 eule54   (17. Okt 2016 19:19)  
    Die JU weiß ganz genau, dass wir zukünftig auf die Rentenversicherungsbeiträge von Negern, Zigeunern und Arabern Dank der Negerkanzlerin angewiesen sind!
    Deshalb der viele Beifall!
    *krankach*

    ——–
    Du Spassvogel und welche Rentenversicherungsbeiträge sollen das sein ?

  90. Wer heute noch in den unteren Etagen der Blockparteien mitarbeitet, hat Untertan- und Hahnrei-Gene aus Stahl. Eine lächerlichere Person als Merkel ist kaum vorstellbar. Das macht die hündische Unterwerfung noch erniedrigender. Niemand sollte von diesen Figuren noch irgendetwas erwarten, was immer sie in Zukunft auch sagen und wo immer sie auch auftauchen werden.

    Eine reine Hahnrei-Partei ist auch die selbsternannte „Linke“, entstanden 2007, als die Mitglieder der WASG in die PDS eingetreten sind. Die WASG wiederum ist 2004 entstanden, nachdem der Genosse der Bosse die Arbeiter verraten und mit seinen Reformen die ökonomischen Grundlagen geschaffen hat, um die Invasion von 2015 zu ermöglichen. Schröder hat dafür seine Belohnung erhalten, und ich rede hier nicht von seinem immer erwähnten Gazprom-Job. Wenn es 2017 eine rot-rot-grüne Regierung gibt, werden die schärfsten sozialen Einschnitte in der Geschichte der BRD folgen, das ist absolut sicher. Und die Rebellen der WASG dürfen dabei sein!

    Die Blockparteien – und dazu zählt auch und vor allem die FDP – sind Parteien für Untertanen, die sich und ihr Land mit „Hurra!“-Geschrei für ihre Feinde in den Tod stürzen.

  91. Parlamente der FDJ

    I. Parlament (8. bis 10. Juni 1946) in Brandenburg (Havel)

    Teilnehmer: 633 Delegierte, 400 Gäste

    II. Parlament (23. bis 26. Juni 1947) in Meißen

    Teilnehmer: 841 Delegierte

    III. Parlament (1. bis 5. Juni 1949) in Leipzig

    Teilnehmer: 1977 Delegierte

    IV. Parlament (27. bis 30. Mai 1952) in Leipzig

    Teilnehmer: 2539 Delegierte

    V. Parlament (25. bis 27. Mai 1955) in Erfurt

    Teilnehmer: 1388 Delegierte, 659 Gäste

    VI. Parlament (12. bis 15. Mai 1959) in Rostock

    Teilnehmer: 1833 Delegierte

    VII. Parlament (28. Mai bis 1. Juni 1963) in Berlin

    Teilnehmer: 2004 Delegierte

    VIII. Parlament (10. bis 13. Mai 1967) in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz

    Teilnehmer: 2436 Delegierte, 311 Gäste

    IX. Parlament (25. bis 29. Mai 1971) in Berlin

    Teilnehmer: 2330 Delegierte, 401 Gäste

    X. Parlament (1. bis 5. Juni 1976) in Berlin

    Teilnehmer: 3056 Delegierte, 470 Gäste

    XI. Parlament (6. bis 8. Juni 1981) in Berlin
    XII. Parlament (21. bis 24. Mai 1985) in Berlin

    XIII. Parlament (14.-16. Oktober 2016) in Paderborn

    Fortsetzung folgt. Leider.

  92. #64 Alemao   (17. Okt 2016 17:35)  
    Das Verhalten dieser Jungs überrascht nicht wirklich: Es gibt eine große Tradition des Mitläufertums in der deutschen Politik und Geschichte.
    Dennoch: was für gehirngewaschene Gestalten!

    ——–
    Die gleichen Gedanken hatte wahrscheinlich auch Herr Breivik

  93. Jetzt wo Merkel gesagt hat, dass abgelehnte Asylbewerber schneller abgeschoben werden müssen, ist bei der Jungen Union wieder alles gut. Oh Man!

  94. #66 Matador (17. Okt 2016 17:38)

    Rückgratlose, jubelnde und klatschende Ja-Sager ohne eigene Meinung. Das Merkel benötigt genau solche Luschen. Das aktuelle Bundeskabinett hat Erika schon aus solchen Typen gebildet. Bei der Staatsratsvorsitzenden der DDR 2.0 ist Kritik oder etwa eine eigene Meinung nicht erlaubt und auch der Parteinachwuchs kuscht 100%tig und ist komplett auf Linie der Diktatorin gebracht. Ich kann mich nur noch für die Partei-Jugend schämen. Der Audruck „Duracell-Hase“ aus der Überschrift trifft den Nagel auf den Kopf!

    Es ist nun einmal so – wer in der C*DU etwas werden will – und welcher der jungen Karrieristen träumt nicht von einem der schönen diätengeförderten „Pöstchen“ im Bundestag oder gar im Europaparlament – muss der Führerin Merkel absoluten Gehorsam geloben. Andernfalls ist es vorbei mit Posten und Pöstchen in der C*DU. Das weiß jeder dieser Knaben, der nicht „gemerkelt“ oder gar „vergauckelt“ werden will! Merkel und Gauckler sind wirklich ein Traumgespann!

  95. JU-Polit-Kinder sind zwar nicht so antideutsch, wie die Sozis und Rot-Grünen, aber sie sind FEIGE-FEIGE-FEIGE-

  96. @#1 Athenagoras
    „Die Handbewegung von der unsäglichen Kanzlerin erinnert mich an etwas. Wenn ich nur wüsste, woran?“

    Dieselbe Geste bei Frauke Petry und die verbrecherischen Mainstream-Medien würden ausrasten und ein Inferno der Entrüstung verbreiten!

Comments are closed.