Merkels Erbe zu wahren - das war und ist Armin Laschets einzige Aufgabe als Kanzlerkandidat der Union.

Von RÜDIGER | Friedrich Merz und Markus Söder sollte er als Kanzler verhindern: Das war der einzige Sinn und Zweck von Armin Laschets Kanzlerkandidatur. Wahlen sollte er nie gewinnen. „Merkels Erbe“ zu wahren und vor allem die für dieses Erbe Mitverantwortlichen im CDU-Präsidium zu schützen: Das war und ist Laschets einzig wirkliche Aufgabe.

Mit Friedrich Merz oder Markus Söder läge die Union heute ganz sicher nicht bei 19,5 Prozent in den Umfragen. Beide Männer sind nicht nur unter den CDU-Mitgliedern beliebt, sondern genießen Achtung und Anerkennung auch in der breiteren Bevölkerung. Mit beiden wäre die Kanzlerschaft der CDU sehr wahrscheinlich wieder sicher gewesen.

Aber beide Männer haben mit Merkel auch ein Hühnchen zu rupfen, beide waren für Merkel und ihre Clique daher seit jeher ein rotes Tuch: Auch wenn sich Merz und Söder in den letzten Jahren handzahm gaben und alles taten, um den Eindruck zu erwecken, sie seien voll und ganz auf Merkels grünistisch-sozialistischer Linie, hatten sich beide in der Zeit zuvor doch zu Recht den Ruf erworben, die großartigen Errungenschaften der größten Kanzlerin aller Zeiten mit reichlich Argwohn zu betrachten. Kurz gesagt: die Merkel-Entourage traute Merz und Söder noch nie über den Weg und schon gar nicht in einer Position als Kanzler.

Dieses Misstrauen war wahrscheinlich völlig berechtigt. Merz und Söder hätten nach ihrer Wahl zum Kanzler mit ziemlicher Sicherheit schnell damit begonnen, den gröbsten Schutt von Merkels Hinterlassenschaft beiseite zu räumen. Beide haben Verstand, beide können rechnen und sachlich denken, beide lassen sich auch nicht von hysterischen Gefühlsduseleien leiten. Beide teilen daher weder Merkels Auffassungen bei der „Energiewende“ noch bei den sogenannten „Flüchtlingen“ noch bei Merkels pharaonenhafter Verschuldungspolitik zugunsten der italienischen Staatskasse.

Merz und Söder hätten also mit größter Wahrscheinlichkeit ihr albernes grünistisches Getue, das sie derzeit an den Tag legen, nach ihrer Wahl zum Kanzler schnell abgelegt und hätten sich daran gemacht, in Deutschland wieder für halbwegs vernünftige Verhältnisse zu sorgen. „Merkels Erbe“ hätten sie deshalb auch garantiert nicht bewahrt, sondern schnell in Stücke gehauen. Sie hätten einen öffentlichen Kassensturz gemacht, die Fakten auf den Tisch geknallt und Merkel ihren Heiligenschein vom Kopf gerissen. Und sie hätten mit all ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln und Methoden dafür gesorgt, dass Merkel ihnen politisch nie mehr in die Quere kommt.

Für Merkel wäre eine Kanzlerschaft von Merz oder Söder also einer politischen und persönlichen Katastrophe gleichgekommen. Aber auch für ihre engere Gefolgschaft wäre eine solche Kanzlerschaft gefährlich gewesen: Wo gehobelt wird, fallen Späne. Merz und Söder hätten nicht nur Merkel selbst vorgeführt, sondern auch die ganze Bande politisch Mitverantwortlicher, die als Lakaien und Stiefellecker an Merkels Unsinn der letzten 16 Jahre beteiligt waren.

Merkel hatte also allen Anlass, eine Kanzlerkandidatur von Merz und Söder nach Kräften zu verhindern. Aus dem Hut gezaubert wurde daher „Kandidat Armin Laschet“, zwar in der Wählerschaft und an der CDU-Basis völlig unbeliebt, aber im CDU-Präsidium bekannt als verlässliches Merkel-Muttisöhnchen.

Dass die CDU mit diesem Mann im Unterschied zu Merz und Söder deutliche Stimmenverluste werde hinnehmen müssen, war auch der CDU-Führung bewusst. Dumm sind diese Leute ja nicht, nur selbstsüchtig und gewissenlos. Da die Umfragen die CDU zum Zeitpunkt von Laschets Nominierung allerdings deutlich in Führung sahen, wurde darauf spekuliert, dass es trotz Laschet für die CDU noch für Platz 1 reichen würde und man im Ergebnis eine Koalition mit den Grünen mit Laschet als Kanzler eingehen könnte. Denn genau das wäre Merkels Wunschkoalition: Gemeinsam mit den grünen Ökokommunisten würde man Merkels bisherige linksgrüne Politik nahezu unverändert fortsetzen können, „Merkels Erbe“ würde niemand hinterfragen, und sie könnte gelegentlich vom Hinterzimmer aus ihr Püppchen Laschet weiterhin dorthin manövrieren, wo sie zu ihrer eigenen politischen Lustbefriedigung den armen Mann gerne haben würde.

Bei aktuell 19,5 Prozent in den Umfragen für die CDU geht dieses Kalkül aber wohl nicht mehr auf. Mit Laschet wird die CDU aller Voraussicht nach massenhaft Stimmen verlieren und vielleicht muss sie sogar in die Opposition. Aber was kratzt das Merkel und ihre Lakaien? Soll die Partei doch vor die Hunde gehen, sollen jede Menge CDU-Abgeordnete ihren Job verlieren, dann sind sie halt weg. Und „Merkels Erbe“ ist unter Rot-Grün-Rot sowieso am besten aufgehoben.

Für Merkel läuft also alles nach Plan…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

67 KOMMENTARE

  1. BILANZ DER ÄRA MERKEL … die Tolle Chronik!

    Deutschland
    hat:.

    ➡ das geringste
    private Haushaltsvermögen aller Euro-Länder

    ➡ die geringsten
    Rentenansprüche EU-weit

    ➡ mit die höchsten
    Steuerlasten weltweit

    ➡ die höchsten Mieten,
    die wenigsten Eigenheime

    ➡ die höchsten Strom-
    und Gaspreise der Welt

    ➡ zuwanderungsbedingte
    überbordende Ausländerkriminalität

    ➡ ökonomisch
    hirnrissige ideologiebasierte Energie- und Wirtschaftspolitik

    ➡ gnadenlose Aufgabe
    der Kontrolle über die Landesgrenzen

    ➡ Zerstörung der
    energetischen und industriellen Basis des Landes

    ➡ Vernichtung der
    Sicherheit im Land

    ➡ Milliarden
    Entschädigungszahlungen an Energiekonzerne wegen vorzeitigen Ausstiegs aus
    Atomkraft

    ➡ Über 140 Milliarden
    Euro pro Jahr Alimentierung von knapp vier Millionen Illegalen (wenn nicht
    mehr), das sind bereits über 20% der gesamten Steuereinnahmen im
    Jahr

    ➡ Duldung von
    Ausländer-/Migranten-Kriminalität

    ➡ Außerkraftsetzung
    von Asylrecht und Artikel 16a GG für unkontrollierte Zuwanderung

    ➡ Einwanderung und
    Allimentierung von Nichtidentifizierbaren, Islamisten, Terroristen,
    Dschihadisten

    ➡ Verrottung von
    Schulen, Universitäten, Straßen, Brücken, Kitas, kurz der
    Infrastruktur

    ➡ Schließen von
    Hallen-/Freibädern, Theatern, Jugendtreffs (angeblich Geldmangel)

    ➡ Vernachlässigung von
    Alten, Kindern, Jugendlichen, Obdachlosen, sozial Schwachen,
    Bildung

    ➡ höchste Rentner- und
    Kinderarmut

    ➡ höchste Anzahl von
    Tafeln und Obdachlosen (im reichsten Land der Welt!)

    ➡ höchste Anzahl von
    Bundestagsabgeordneten, höchste Diätenzahlungen

    ➡ höchste Anzahl
    deutscher Opfer von „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ (BKA
    Lagebild)

    ➡ Exorbitanter
    Asylbetrug mit Vielfach-Identitäten

    ➡ Nichtabschiebung
    kriminellster Asylanten

    ➡ Justizskandale
    (Kuschelurteile für Clan- und Bandenkriminalität, Vergewaltiger…)

    ➡ Höchste Gewalt gegen
    Polizei, Rettungskräfte, Ärzte, Feuerwehr…

    ➡ Tägliche
    Messerangriffe

    ➡ Hunderte Millionen
    Euro Kindergeld für nichtexistierende Kinder im Ausland

    ➡ Terroranschäge
    (Breitscheidplatz, Bahnhofschubser, Messer- und Axtmörder…)

    ➡ Internetzensur,
    Maulkorberlass, Diffamierung, Beschimpfung und Arbeitsverbot für Kritiker ihrer
    Politik

    ➡ Indoktrination,
    Manipulation, Verbote, Gleichschaltung der Medien

    ➡ Spaltung der eigenen
    Partei, von Familien, Gesellschaft, Europa

    ➡ Verantwortlich für
    Brexit (Migrations-Diktatur)

    ➡ Schleichende
    Enteignung deutscher Sparer durch die verheerende Nullzinspolitik der
    EZB

    ➡ Prekäre
    Arbeitsverhältnisse (Zeit?/Leiharbeit), Spitzenplatz bei
    Niedriglohn

    ➡ Verschleudern von
    Milliarden Steuergeldern in alle Welt

    ➡ höchster Anteil von
    Sozialabgaben (20,6 Prozent des Bruttoeinkommens)

    ➡ Nach Abkehr von
    Kohle-/Atomverstromung keine sinnvollen und ökonomischen
    Alternativen

    ➡ „Klimapaket“-Abzocke
    (u.a. Verteuerung von Diesel, Benzin, Gas, Flügen), anstehendes Verbot von
    Ölheizungen

    ➡ Vernichtung
    hunderttausender Arbeitsplätze

    ➡ Höchste Abwanderung
    von Fachkräften

    ➡ Islamisierung des
    Landes/Islam-Appeasement

    ➡ Duldung und
    Alimentierung von Linksextremismus/linker Gewalt

    ➡ Milliardendefizit
    bei Krankenkasse wegen Asylantenkosten

    ➡ Zwang der
    Finanzierung von Regierungspropaganda (GEZ)

    ➡ Einführung
    sozialistischer Planwirtschaft/Renaissance der
    SED/DDR

    ➡ Jeden Tag zwei Gruppenvergewaltigungen durch Täter mit Migrationshintergrund sowie 15 sexueller Straftaten durch Asylbewerber.

  2. Nein, weder Merz noch Söder hätten eine andere als die Merkel-Politik gemacht. warum sie den Luschen favorisierte, ist ihre Haltung „nach mir kann es keinen geben“, daher erwählte sie den schwächsten der Kandidaten, sie WILL keinen Bundeskanzler von der Union. Dann würde man ihr verhängnisvolles Wirken viel besser vergleichen können, und die sie will als einzige Unions-Kanzlerin zu Anfang des 21. Jhs. in die (Zeit-) Geschichte eingehen.

  3. Wir werden sehen. Rein hypothetisch, die Union wäre wieder in einer Regierungskoalition. Was dann? Was würde Laschet tun? Wie im Artikel erwähnt, Merkel-Schutt beseite räumen, oder weiter so? Dann war Laschets Schachzug offenbar doch nicht so dumm, Merz ins Boot zu holen, wobei Merz nur an das Geld der Wirtschaft denkt und keinen Gedanken an diejenigen verschwendet, die es erwirtschaften, wenn, dann nur an die Oberschicht. Södolf gibt den harten Jungen, clever hin und sachlich her. Ihm, oder Merz, zu trauen, wäre das dümmste, was man tun kann. Vor der Wahl blasen sie in Merkels Horn, und danach?

  4. Kandidat Laschet – Merkels letzter Streich
    […]
    Friedrich Merz und Markus Söder sollte er als Kanzler verhindern: Das war der einzige Sinn und Zweck von Armin Laschets Kanzlerkandidatur.
    […]

    Denkt irgendjemand allen Ernstes, mit Merz oder Söder wäre irgend etwas auch nur ansatzweise besser geworden?
    Also ich glaube an vieles, aber daran nun wirklich nicht.

  5. @lorbas 2.9.21 10:58 Uhr
    Die Sozialabgaben betragen nicht 20,6% vom Bruttolohn, sondern 42,52% bezogen auf den Bruttolohn bzw. Bruttogehalt, da die Arbeitgeber-Anteile mitzurechnen sind, und hier sind noch die Unfallversicherung, Umlagen und Arbeitsmedizinischer Dienst mitzurechnen. Diese Arbeitgeber-Anteile werden auch bzw. nur von der Belegschaft durch Produktion erwirtschaftet und nicht vom „Arbeitgeber“ bzw. Firmenchef, der dieses Geld aus seiner Privatschatulle oder Gelddruckmaschine heraus bezahlt. Mit der Lohnsteuer kommen die Normalverdiener schnell über 50% Abgaben.

  6. lorbas 2. September 2021 at 10:58
    „BILANZ DER ÄRA MERKEL … die Tolle Chronik!“
    —————————————-
    Danke Ihnen für die Liste.

    Folgendes Zitat wird ja Joschka Fischer zugeschrieben (ob´s wirklich belegt ist weiß ich nicht):

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    ZITATENDE

    Nach genau dieser Maxime scheint mir Frau Merkel seit spätestens 2015 zu handeln.

  7. Merkels Abschiedsgeschenk werden 50.000-150.000 Afghanen sein, die sie zur Vollendung ihrer Vision eines islamischen Gottesstaats auf deutschem Boden kurz vor Schluss noch einläd.-

  8. Alter_Frankfurter 2. September 2021 at 11:29

    … Joschka Fischer …

    Erinnerungen an einen Frankfurter Politiker, der in seinem Haus von Linksextremen erschossen wurde

    In diesen Tagen, da sich neben konservativen auch viele Grüne und linke Politiker über die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke entrüsten, muss ich an ein anderes Opfer radikaler Täter denken. Im Mai vor 38 Jahren wurde in Frankfurt der hessische Wirtschaftsminister Heinz Herbert Karry im Schlaf ermordet.

    Die Täter hatten eine Leiter an sein Haus gelehnt und durch das offene Fenster sechs Schüsse abgefeuert. Vier Kugeln trafen den 61-jährigen FDP-Politiker, der wegen seiner volkstümlichen Art oft als „Babba Hesselbach“ der hessischen Landesregierung bezeichnet worden war.

    ➡ Der Mord wurde bis heute nicht aufgeklärt. Die von seltsamen Pannen gestörten Ermittlungen führten tief ins Milieu der Grünen. In einem Bekenner- und Beleidigerbrief hatten die „Revolutionären Zellen“ sich zu dem Attentat geäußert. Sie hätten Karry nur verletzen wollen, schrieben sie, aber sein Ableben sei auch nicht weiter bedauerlich.

    ➡ Eine Spur trug das Kennzeichen „74.4.9.10 Fischer“. Sie wurde angelegt, weil die Tatwaffe im Volkswagen Variant des damaligen Pflastersteinwerfers Joschka Fischer transportiert worden sein soll. Fischer erklärte in Vernehmungen, er habe das Auto einst an Hans-Joachim Klein ( https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Joachim_Klein_(Terrorist) ) zur Reparatur abgegeben. Klein wurde später als Mitglied der „Revolutionären Zellen“ und als Mittäter des Opec-Attentats in Wien enttarnt.

    Wegen Fischers möglicher Kontakte zu den Karry-Mördern erließ die Bundesanwaltschaft gegen ihn einen fünfseitigen Abhörbeschluss. Vier Wochen lang belauschten die Ermittler seine Gespräche ohne verwertbares Ergebnis. In der Sonntagnacht vom 6. März 1983 schalteten sie die Tonbänder ab, genau in der Stunde, als feststand, dass Joschka Fischer in den Bundestag gewählt war.

    ➡ Zur gleichen Zeit wurde eine andere grüne Politikerin aktiv, ohne dass die Bundesanwaltschaft davon erfuhr. Es handelt sich um die RAF-nahe Frankfurterin Brigitte Heinrich, die wegen Waffenschmuggels zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden war und anschließend für die Grünen im Europaparlament in Brüssel saß.

    ➡ Die zwielichtige Frau war nicht nur im Frankfurter Untergrund und in einem deutsch-italienisch-schweizerischen Anarchistennetzwerk aktiv, sondern ließ sich auch von der Stasi als Agentin „Beate Schäfer“ anheuern.

    In dieser Eigenschaft berichtete sie ihrem Führungsoffizier, sie kenne die Mitglieder der „Revolutionären Zellen“, die Heinz Herbert Karry erschossen hatten.

    Die Bundesanwaltschaft kann Brigitte Heinrich nicht zu dieser Aussage befragen, weil die Europaabgeordnete mit 46 Jahren einem Herzinfarkt erlag.

    Ihr früher Tod und viele seltsame Pannen bei der Spurensuche haben dazu beigetragen, dass die Mörder von Heinz Herbert Karry noch immer unbehelligt herumlaufen. Es ist nicht auszuschließen, dass Mitwisser des Verbrechens uns in hohen Positionen begegnen. Dieser schreckliche Verdacht gilt auch für die nicht überführten RAF-Täter, die hochgestellte Persönlichkeiten und ihre Mitarbeiter ermordet haben.

    https://www.focus.de/magazin/archiv/rubriken-erinnerungen-an-einen-frankfurter-politiker-der-in-seinem-haus-von-linksextremen-erschossen-wurde_id_10874222.html

  9. Auch Merz und Söder wären eine politische Katastrophe.An der Marschrichtung hätte sich nichts geändert,ganz im Gegenteil.
    Ich persönlich halte Laschet für die kleinste der drei Heimsuchungen.Die Wahl zwischen Pest,Cholera und nochmals Pest.
    Merkel Motivation dafür,gerade ihn auszuwählen,ordne ich genauso ein wie im Beitrag.Es war ihr ein persönliches Anliegen ihren Erzfeind Merz und den (sie offensichtlich verachtenden) Franken von der CSU zu verhindern.

  10. CORONA und FLÜCHTLINGE das Aus der CDU!

    SÖDER ist wirklich das Letzte! Im Auftreten und charakterlich untragbar!
    Dann lieber einen Bauern von Bauer sucht Frau!

    Und MERZ, ein kluger Kopf, kann dort nichts werden, denn der Neidfaktor –ein Millionär und Erfolgsmensch- verhindert seinen Aufstieg bei der Neid-, Missgunst-, und schadenfrohen Häusle Bauer Gesellschaft .

    Die ganze CDU soll verflucht sein für ihre CORONA BEVORMUNDUNGS und IMPF- DIKATUR!
    Am 26. September werden sie die Quittung bekommen!!

    Selbst wenn uns die CDU vorm sicheren Sozialismus der GRÜNEN und ROTEN befreien könnte, würde ich sie nicht mehr wählen, allein dafür, was sie uns mit CORONA DIKTATEN antaten und noch immer antun! (Von den Flüchtlingsströmen, die mit der CDU nie versiegen, ganz abgesehen).

  11. Ich glaube dass ich Frau Doktor Merkel bis in die Einzelheiten kenne.

    Strategisches Denken ist ihr völlig fremd und der einzige Gedanke, der sie beherrscht, ist ihre eigene Wischtischkeit. Man darf hinter dieser dummen Frau nicht mehr vermuten, als tatsächlich da ist.

    Ja, ich weiß, sie hat in Physik promoviert und das erstaunt mich täglich.

  12. Die CDU und ihr CORONA gehören auf dem Friedhof begraben!

    IMPFZWANG?
    Warum das nicht möglich ist.

    Selbst wenn man alle 40 Millionen Ungeimpfte erwischen könnte, sie an Armen und Beinen zu packen bekäme, um sie zwangsweise zu impfen oder auch unter Androhung massiver Geldstrafen, so könnten sie von denselben keine Unterschrift erzwingen, die sie von Haftungsmaßnahmen freispricht. (Die Rede ist von dem 16 Seiten Dokument, das die Pharmafirmen von jeglicher Haftung entbindet).

    Das hätte zur Folge, die ersten, die Impfschäden aufweisen, das würden schnell mehrere sein, die würden klagen und dann käme der Nürnberger Codex zum Tragen. Oder will man den schließlich auch abschaffen?

    Zwangsimpfung mit diesem unerprobten, unausgereiften Gen-Impfstoff. Keine Chance!
    Den Impfzwang in Aussicht zu stellen, das ist nur Angstmacherei, so nicht durchführbar.
    Es gibt nur ein Rezept. Nicht impfen lassen und abwarten. Ewig können 40 MIO Menschen nicht erpresst werden. Im Übrigen, was passiert nächstes Jahr? (Dann bekommen die Alten die 4. Impfung?) Dann sind die Impfungen, die nur ein halbes, maximal ein Jahr anhalten hinfällig. Will man dann wieder von vorn anfangen alle angeblich 60 Millionen zweifach Geimpfte wieder in die Impfzentren treiben?

    Unterdessen sind sogar schon Impfstoffe für Neugeborene im Gespräch. Diese Säuglinge kann man dann alle schon für die Paraolympics 2040 anmelden, falls sie dann noch leben sollten.

  13. HONECKERS RACHE executiert ihren auf ERICH MIELKE und ERICH HONECKER geschworenen Eid gnadenlos am seinerzeitigem Klassenfeind, der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND!
    Und dazu stehen ihr reichlich ex Stasi Knechte, deren herangezogene Adlaten und den im „Westen“ von
    Langer Hand instalierten K-Gruppen aus den die GRÜNISTEN und SED-fortführungsparteien hervorgegangen sind.
    Genial:
    Wäre HONECKERS RACHE bei der ROTFRONT SPD oder den GRÜNEN KHMER eingetreten, sie hätte nichts bewirken können.
    An der Spitze der CDU jedoch kann sie ihre U-Boot- und Defätismustätigkeit wirksam ausüben!

  14. Ich bin Konservativer und Patriot und damit lt. Hetzmedien automatisch Rassist, Nazi und erstaunlicherweise auch Antisemit. Meine Partei war die von Adenauer und Erhard, demokratisch und wirtschaftsorientiert. Das ist sie heute nicht mehr; denn sie hat sich selbst zum Verein zur Erfüllung der Machtfantasien Merkels degradiert. Dabei war sie für diese DDR-Kanzlerin nur 2. Wahl; denn sie wollte ursprünglich in die SPD und dort nach eigenem Verständnis gleich nach ganz Oben, was die ihr aber verwehrt haben, sodass sie als Mein Mädchen bei Helmut Kohl und der CDU loslegen musste. Dafür und was daraus folgte müsste m.E. auch die CDU bestraft werden, und sie müsste sich für einige Zeit regenerieren. Es ist ja nicht nur Merz, den Frau Merkel weggebissen hat, sondern auch Bosbach, einer der fähigsten Politiker, der allerdings in der CDU nie einen besonderen Posten bekleidet hat, dafür aber ein Herr Zimiak, der jetzt ihr Generalsekretär ist und beim Lesen dessen Vita mir ein Schauer den Rücken runtergelaufen ist.

  15. ghazawat 2. September 2021 at 11:44

    … dieser dummen Frau …

    Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational“

    Herr Maaz, Sie haben im Oktober davon gesprochen, dass Angela Merkel „von allen guten Geistern verlassen“ sei. Die Flüchtlingskrise und die Kritik an Merkels Politik haben sich seitdem extrem zugespitzt. Wie lautet Ihr Urteil heute?

    Hans-Joachim Maaz: Mittlerweile ist es noch deutlich schlimmer geworden. Ich würde ihr Verhalten als vollkommen irrational bezeichnen, weil sie die realen Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise nicht zur Kenntnis nimmt.

    Die Überforderung der Behörden, die Isolierung in Europa, die Spaltung der Gesellschaft, die Kritik aus der eigenen Partei – all das scheint sie nicht zu kümmern.
    ➡ Sie beharrt auf ihrem Standpunkt.
    ➡ Ihr Verhalten wird immer trotziger.
    ➡ Wie Merkel sich derzeit verhält – irrational und nicht einsichtig – lässt befürchten, dass sie den Bezug zur Realität verloren hat.

    Wie erklären Sie sich das?

    Merkel ist der Prototyp eines Menschen der hochgelobt und hochgepusht wurde. Gleichzeitig gibt es bei ihr eine narzisstische Grundproblematik …

  16. jeanette 2. September 2021 at 11:57
    Die CDU und ihr CORONA gehören auf dem Friedhof begraben!

    IMPFZWANG?

    Alle, die sich immer noch nicht impfen lassen möchten, müssen damit rechnen, dass man sie sehr genau beobachtet. Denn sie nehmen wichtigen Patienten nach einem Herzinfarkt oder Autounfall im Zweifelsfall einen Platz auf der Intensivstation weg», sagte der Politiker der «Rhein-Zeitung»

    https://lokalo.de/artikel/237546/clemens-hoch-ungeimpfte-nehmen-anderen-plaetze-auf-intensivstationen-weg/

    Was meint der, mit …dass man sie sehr genau beobachtet..?
    Übrigens, diese Diskussionen um die Verlängerung von ungeimpftem (unwerten) Leben erinnert mich an was..
    Ich komm nicht darauf.

    Heute nennt man das wahrscheinlich sozialverträgliches Ableben im Kontext einer pandemischen Biopolitik….

  17. Der Krieg zwischen den GEIMPFTEN und UNGEIMPFTEN!
    Täglich ausgelöst durch die CDU!!

    Die Geimpften, die nach wie vor hochansteckend sind, offenbar selbst nicht gleich mit Symptomen erkranken (erst später wenn sie alle angesteckt haben), die geben nun den Laufschritt an, setzen sich moralisch über die Ungeimpften! Mit welchem Recht?

    Sie hätten sich geopfert zugunsten der Allgemeinheit prahlen sie mit ihren Impfstolz überall!
    Ist das wirklich so?
    Nein, so ist es nicht! Sie haben sich aus purer ANGST impfen lassen, weil man ihnen versprochen hat, sie könnten dann nicht mehr sterben. Die andere Hälfte der Geimpften hat sich aus BEQUEMLICHKEIT impfen lassen, nicht zuletzt um in Ruhe in URLAUB fahren zu können. Die Urlaubszeit ist nun vorbei, so auch die Impfzeit.

    Was ist das für eine Impfung, bei der die Geimpften vor den Ungeimpften Angst haben?
    Es müsste doch umgekehrt sein, die KERNGESUNDEN Ungeimpften müssten Angst vor Ansteckung haben, nicht die Geimpften!

    Es kommt dem gleich, dass ein angeschnallter Autofahrer vor den nicht angeschnallten Autofahrern Angst hat, es könnte ihm bei einer Karambolage ein Unangeschnallter durchs Fenster geflogen kommen, ihn womöglich töten.

    Die Leute sind hysterisch, dumm und bequem!
    An Morgen denken sie leider nicht!

  18. Einen Knaller in Milliardenkosten hinterlässt sie uns als Überraschung in ein paar Jahren:

    Endlager Morsleben: Merkels Altlast

    Insgesamt lagern in Morsleben 40.000 Kubikmeter Atommüll. Der kleinere Teil der eingelagerten Materialien stammt aus Zeiten der DDR, der größere kam erst nach der Wende aus westdeutschen AKW. Der Weiterbetrieb des Lagers von 1994 bis 1998 war und ist bis heute rechtlich umstritten. Die damalige Umweltministerin Angela Merkel ignorierte wiederholt Hinweise von Fachleuten und Landespolitiker*innen auf rechtliche Unklarheiten sowie die geologische und bauliche Instabilität von Morsleben.
    Nach langen Auseinandersetzungen wurde die Einlagerung 1998 per Gerichtsbeschluss gestoppt. Bis heute wird der Salzstock offen gehalten, mit einem Planfeststellungsbeschluss für die Schließung des Lagers wurde für 2014 gerechnet. Prognosen gehen davon aus, dass es nicht vor 2030 dicht gemacht werden kann.
    Morsleben: Atommülllager mit Einsturzgefahr
    Sowohl das DDR-Atommülllager bei Morsleben in Sachsen-Anhalt als auch das niedersächsische Versuchsendlager in Asse bei Wolfenbüttel befinden sich in unterirdischen ehemaligen Salzbergwerken und erwiesen sich als Endlager nicht geeignet.
    In Morsleben zeigte sich dies auf dramatische Weise: 1998, wenige Wochen nach einem Gerichtsbeschluss, der die weitere Einlagerung radioaktiver Abfälle stoppte, löste sich ein 2.000 Tonnen schwerer Gesteinsbrocken aus dem Deckgebirge über dem Salzstock und stürzte in einen Hohlraum des Bergwerks. Rein zufällig lagerte direkt unter dem herabstürzenden Gestein kein Atommüll.
    Kurz nach diesem Vorfall wurde die endgültige Stilllegung des Atommülllagers bei Morsleben verfügt, von dem dort bereits eingelagerten radioaktiven Abfall gehen jedoch noch lange Zeit große Gefahren aus.
    https://www.bund.net/themen/atomkraft/atommuell/hintergrund/morsleben/

  19. AggroMom 2. September 2021 at 12:14
    jeanette 2. September 2021 at 11:57
    Die CDU und ihr CORONA gehören auf dem Friedhof begraben!
    IMPFZWANG?

    Alle, die sich immer noch nicht impfen lassen möchten, müssen damit rechnen, dass man sie sehr genau beobachtet. Denn sie nehmen wichtigen Patienten nach einem Herzinfarkt oder Autounfall im Zweifelsfall einen Platz auf der Intensivstation weg», sagte der Politiker der «Rhein-Zeitung»
    https://lokalo.de/artikel/237546/clemens-hoch-ungeimpfte-nehmen-anderen-plaetze-auf-intensivstationen-weg/
    Was meint der, mit …dass man sie sehr genau beobachtet..?
    Übrigens, diese Diskussionen um die Verlängerung von ungeimpftem (unwerten) Leben erinnert mich an was..
    Ich komm nicht darauf.
    Heute nennt man das wahrscheinlich sozialverträgliches Ableben im Kontext einer pandemischen Biopolitik….
    —————————————–

    Irgendein Gesundheitsminister von einem Land (ist das der Hoch?) hat den Ungeimpften schon mit der TRIAGE gedroht wenn sie sich nicht impfen lassen.

    Wenn heute einer als Notfall ins Krankenhaus kommt und sagt er ist geimpft, will man da noch nach dem Impfausweis fragen?
    Wir müssen lügen lernen so wie die Ausländer!
    Wenn da einer sagt er ist im Impfzentrum irgendwann geimpft. Wer kann das nachprüfen?
    Wo kommt man hier noch mit der Wahrheit hin?
    Die Flüchtlinge haben das schon lange erkannt.
    Die kommen überall hin wo sie hin wollen.

    Dieser Hoch, der träumt doch einen Traum von der perfekten Welt!
    Ein typischer Schreibtischtäter!

    Gestern war ich in einem Laden, dort stand neben der Kasse eine Kopftuchfrau mit zwei kleinen Bälgern, und ich nahm schon mal ausreichend so um die 5 Meter Abstand, da verzichte ich gern.
    Plötzlich musste die nießen und während des NIESSENS, riss sie sich die Maske runter und niesste quer durch den Raum!!! Auch noch ohne sich die Hand vor den Mund zu halten. Sie wollte wohl ihre Maske nicht beschmutzen!
    Da haute ich sofort ab!
    Die Kassiererin sagte auch nichts! Lieber lässt sie sich „anrotzen“!

  20. AggroMom 2. September 2021 at 12:14
    jeanette 2. September 2021 at 11:57
    Die CDU und ihr CORONA gehören auf dem Friedhof begraben!

    —————————————

    Bevor das mit Nießen und Husten in die „Armbeuge“ kam, hat man sich wenigstens noch die Hand vor den Mund gehalten.

    Das ist jetzt hinfällig, jetzt wird frei weg durch die Maske gehustet (das habe ich gestern in der Bahn noch zusätzlich erlebt. Eine Kopftuchfrau die mir gegenüber saß hustete durch die Maske ohne Hand!! Ich überlegte schon aufzustehen) und wie gesagt, beim Nießen wird der Lappen direkt runtergerissen und quer durchs Feld „gerotzt“ ganz ohne Hand.

    Es kann nur jeder auf sich selbst aufpassen.

  21. Man lasse mich bitte mit Merz und Söder in Ruhe, beide stehen bei mir für Asozialität

    und Laschet ?

    Als ich zum ersten Mal von ihm gelesen habe dachte ich „das kann doch nicht cdu sein“
    ich hätte damals den für verrückt gehalten der mir gesagt hätte er würde mal Kanzlerkandidat werden..

    und die union schien schon in den 1970/8 er jahren (also bei laschets eintritt) nicht ganz dicht zu sein solche leute zuzulassen…

  22. Der neueste Streich ist das hier:

    Die „Online-Wahl“!

    Wenn irgendwas ausgebrütet wird, dann macht man zunächst eine Umfrage, die uns Deutschen sagt, was wir denn wollen…

    Zwei Drittel für Online-Wahlen
    Zwei Drittel der Deutschen sprechen sich für die Möglichkeit einer Online-Stimmabgabe bei Wahlen aus.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. 63 Prozent der Bundesbürger wünschen sich demnach eine Alternative zur Brief- und Urnenwahl und unterstützen die Forderung, dass künftig auch online abgestimmt werden kann. Vor allem Jüngere wollen eine Online-Wahl: Unter den 18- bis 29-Jährigen liegt die Zustimmung bei 72 Prozent, bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 68 Prozent und bei den 50- bis 64-Jährigen 69 Prozent.
    Skeptischer sind die Älteren ab 65 Jahren, aber selbst unter ihnen befürworten 48 Prozent die digitale Stimmabgabe. Unterschiede gibt es auch, wenn man die Präferenzen für verschiedene Parteien betrachtet: Am deutlichsten plädieren die Anhänger der Grünen für Online-Wahlen, unter ihnen liegt der Anteil quer durch alle Altersklassen bei 72 Prozent. Die AfD liegt mit 71 Prozent nur knapp dahinter.
    Unter den Anhängern der SPD wünschen sich 68 Prozent eine Online-Stimmabgabe, bei der Linken sind es 64 Prozent und bei der CDU/CSU liegt der Wert bei 62 Prozent. Unter denjenigen, die mit der FDP sympathisieren, wollen dagegen nur 51 Prozent eine Online-Wahl ermöglichen. Für die Erhebung befragte Bitkom Research im August telefonisch 1.007 Personen in Deutschland ab 18 Jahren.
    Meldung der dts Nachrichtenagentur vom 02.09.2021

    „Online-Wahlen“ sind noch leichter manipulierbar, als Briefwahlen! Man kann noch nicht mal physisch nachzählen!

    …aber das WOLLEN wir Deutschen offenbar. Ist das wirklich wahr?

  23. Selberdenker 2. September 2021 at 12:42

    „Online-Wahlen“ sind noch leichter manipulierbar, als Briefwahlen! Man kann noch nicht mal physisch nachzählen!

    …aber das WOLLEN wir Deutschen offenbar. Ist das wirklich wahr?
    =============
    man könnte auch zwei drittel der deutschen als strunzdumm und denkfaul bezeichnen

  24. DEM Artikel könnte ich ja zu über 90% zustimmen – wäre da nicht dieser „grobe Fehler“ : Friedrich Merz und CoronaTaliban Söder. Der letztgenannte fränkische „What ever“ kann ja wohl nicht ernstgemeint sein ! Seine Mitschuld am aktuellen Desaster liegt ja nahe am MERKEL LEVEL.
    Merz verfügt über eine einzige ptägende Qualifikation : er war am Irrsinn der Merkel Bande zumindest soweit wie offiziell bekannt ist nahe 0 beteiligt. In derzeitiger Dauerkrisenlage kann doch nur ein Kandidat aufgestellt werden der nicht ,oder möglichst wenig in die Machenschaften der Merkel Bande involviert war. Das ist doch DIE Grundvoraussetzung um überhaupt die Chance zu haben Reputation zurückzugewinnen.
    Wäre die Merkel Bande eine Firma wäre doch die gesamte Führungsspitze ohne „Entlastung“ längst gefeuert -vom Altpersonal hätte in Erinnerung an bessere Kohl Zeiten allein Schäuble noch eine Chance.
    Wäre ich Hauptaktionär der CDU Firma hätte ich übergangsweise Schäuble als Kandidaten eingesetzt – will ja eh noch 4 Jahre weitermachen…Verkauft hätte ich es „Vergessen wir die bleiernde Zeit der Schröder ,Merkel Banden“ , starten wir neu durch ,exakt an dem Punkt der ursprünglich mal 1998 -Schäuble löst Kohl ab – geplant war.
    Merkel und ihre Bande gehören vor Gericht -das Abschiedsgeschenk sollte in ihrem Sinne stalinistisch sein -ihr Konterfei wird komplett getilgt …Schmidt ,Kohl ,Schäuble lautet die Kanzler Reihenfolge …Alle Beteiligten der Merkel Ära werden zu Personen non grata erklärt …die Soziale Marktwirtschaft die sich unter der BRDDR 1998 2.0 zur asozialen Marktwirtschaft entwickelt hat muss von dem sozialistischen Quatsch der nie für einheimische Landeseigentümer vorgesehen war befreit werden.

  25. OT

    Marburg

    Habibi Nagibullah versucht aus Deutschland alle Hebel in Bewegung zu setzen, um seine Frau Sarah Hashemi (22) aus Afghanistan zu bekommen. „Meine Frau schwebt in Lebensgefahr“, sagt Naqibullah – „weil sie eine Frau ist und weil sie mit einem Deutschen verheiratet ist.“

    Seit Tagen versucht Sarah Hashemi (22) verzweifelt, irgendwie aus Kabul zu fliehen. Sie will zu ihrem Mann, dem Assistenzarzt an der UKGM-Augenklinik Habibi Naqibullah.

    https://www.op-marburg.de/Marburg/Ein-maximal-zwei-Wochen-ist-noch-Zeit
    https://www.op-marburg.de/Marburg/Kabul-Frau-eines-Marburgers-wartet-unter-Lebensgefahr-auf-ihre-Ausreise

    Habibi Nagibullah ist Assistenzarzt an der UKGM-Augenklinik.

  26. Mit der leeren Lusche Laschet ist Merkels Ziel, die endgültige Zerstörung Deutschlands, in greifbare Nähe gerückt. Wenn Laschet die irre Politik der letzten Jahre fortsetzt und mit den Grünen zusammen auch noch eine Ökodiktatur errichtet, ist der Abgrund nicht mehr weit. Aber solange die Wähler sich nicht trauen, die AfD zu wählen, wird sich in diesem Land auch überhaupt nichts ändern. Welcher der drei Stümper im Kanzleramt sitzen wird, ist völlig egal. Wir gehen unter wie die Titanic.

  27. Göring-Eckhardt war mit Merkel kurz in einer Partei
    https://image.brigitte.de/10635702/t/Tb/v6/w1440/r0/-/goering-eckardt-merkel.jpg
    1989 gehörte die Theologin(Anm.: Ohne Abschluß) zu den Gründungsmitgliedern von Bürgerbewegungen wie “Demokratischer Aufbruch”, wo sich auch Angela Merkel engagierte,

    “Demokratie Jetzt” und “Bündnis 90”. 1990 bis 1993 war sie Mitglied im thüringischen Landesvorstand von Bündnis 90, anschließend Referentin für Frauenpolitik, Familie und Jugend bei der thüringischen Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen.

    Von 1995 bis 1998 und von 2002 bis 2007 war sie Landessprecherin von Bündnis 90/Die Grünen in Thüringen und 1996 bis 1998 Beisitzerin im Bundesvorstand sowie 1998 bis 2006 Mitglied im Parteirat von Bündnis 90/Die Grünen..
    https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/katrin-goering-eckardt-reihe-17410154

    Katrin Göring-Eckardt zählte sie zu den Gründungsmitgliedern der in der DDR entstandenen politischen Gruppierung “Demokratischer Aufbruch”, aus der ab 1990 die Bürgerbewegung “Demokratie Jetzt” und Bündnis 90 hervorgingen.
    +https://web.de/magazine/politik/thema/katrin-goering-eckardt

  28. @ AggroMom 2. September 2021 at 12:51
    Ja, ein Spot um die Wahl zu erklären muss natürlich genau so politisch korrekt sein, wie die Windelwerbung, Rasierklingenwerbung oder die ERGO-Beraterin für die Zahnzusatzversicherung. Der Anteil Brauner und Schwarzer in der Werbung übersteigt Ihren Anteil in der Bevölkerung locker um den Faktor 1000. Das ist der Unterschied zwischen Realität und Ideologie. Ein T-Shirt kann ich bei ALDI oder LIDL auch nicht mehr kaufen. Nach deren Werbung bin ich dafür einfach zu blass.

  29. Quatsch mit Soße ….die CDU kann vollkommen verschwinden .. !
    Sie sollte den Weg der italienischen DC unter Andreotti gehen und einfach von der Bildfläche verschwinden . Die Italiener sind uns deutsche um Längen voraus , wenn es um das Abstrafen von verbrecherischen Politikern geht … irgendwann haben Sie die Nase voll und Ende mit Lustig ! Lasst es uns mit der kommunistischen CDU ebenso machen … weg damit !!!

  30. @ Selberdenker 2. September 2021 at 12:42
    Wie gut eine Wahl per Software funktioniert, haben wir doch in den USA gesehen. Die Stimmen der Wahlmaschinen wurden nach Frankfurt zur Ermittlung des Wahlergebnisses geschickt. Ein Mensch, der seine paar Sinne noch beisammen hat, wird das nie verstehen. Oder ist eine Wahlfälschung die außerhalb der USA begangen wird, in den USA nicht mehr strafbar? Wenn die Grünen regieren, schicken sie die Wahlstimmen der nächsten Wahl bestimmt zur Auszählung nach China.

  31. da würde der geneigte leser doch gern erfahren was die dame denn in dem land zu suchen hat.wenn sie offensichtlich in deutschland asyl gefunden hat. aber der deutsche staat zahlt ja gern alles und für jeden. außer für einheimische. danke merkel
    ——————-
    Habibi Nagibullah versucht aus Deutschland alle Hebel in Bewegung zu setzen, um seine Frau Sarah Hashemi (22) aus Afghanistan zu bekommen

  32. kategorischer imperativ 2. September 2021 at 13:33

    Das in ihrer Heimat (angeblich) Verfolgte, die dort (angeblich) mit dem Tode bedroht wurden, gerne zu Hause urlauben ist seit vielen Jahren bekannt.
    Auch Leute die als Kleinkinder nach Deutschland kamen haben anscheind dennoch ihre Traditionen bewahrt.
    Siehe folgendes Beispiel: Der „Deutsche“ Asib Malekzada* aus Kassel der als SPD Mitglied seine Verlobte Mehria aus Kabul abgeholt hat, tritt öffentlich durchaus Landestypisch auf: https://www.facebook.com/search/top/?q=asib%20malekzada

    * Zur Person

    Asib Malekzada (32) wurde in Kabul geboren und floh als Säugling mit seinen Eltern aus Afghanistan. Er lebt seit 1999 in Deutschland, hat die deutsche Staatsangehörigkeit. Er arbeitet als Projektmanager in Kassel. Seit 2005 ist er SPD-Mitglied. Malekzada ist zudem stellvertretender Vorsitzender des Kasseler Ortsvereins Altkassel-Bettenhausen. Malekzada ist ehrenamtlich engagiert: als Schöffe vor Gericht, Bewährungshelfer und in der Flüchtlings- und Migrationshilfe.

    Asib Malekzada wurde in Afghanistan geboren und ist als sogenanntes Fluchtkind nach Deutschland gekommen. Meine Eltern sind Ende der 1980er-Jahre, als ich noch ein Säugling war, aus dem Land geflüchtet. Wir sind damals zuerst nach Moskau und dann 1999 nach Deutschland gekommen. Seitdem lebe ich in Kassel und habe auch die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen.

    Vor zwei Wochen bin ich nach Kabul gereist, um meine Verlobte Mehria aus Afghanistan abzuholen.

    https://www.hna.de/kassel/kasseler-in-kabul-ich-werde-hier-im-stich-gelassen-90927718.html

    Finde die vielen Fehler.

  33. Apropos Manipulation…. 😉

    02.09.2021 – 13:34 Uhr
    Was nicht passt, wird passend gemacht! Mit dieser kruden Manipulation entlarvt sich öffentlich-rechtlicher Wissenschaftsjournalismus als Wahlkampfhelfer …

    Der Fall: Als bei einem Vergleich der Klimaschutzprogramme die „falsche“ Partei auf Platz eins landete, korrigierte das WDR-Magazin „Quarks“ nachträglich die eigene Auswertung und stufte den Sieger um vier Plätze herab – vor laufender Kamera!

    „Klimaschutz: Welche Partei soll ich wählen?“ lautete der Titel des 20-minütigen Beitrags vom Dienstag dieser Woche, bei dem die „Quarks“-Redaktion die Wahlprogramme der im Bundestag vertretenen Parteien zum Thema Klimawandel verglich.

    Dass bei der Untersuchung der WDR-Journalisten ausgerechnet die FDP ganz vorn landete, entsprach offensichtlich nicht dem Weltbild der öffentlich-rechtlichen „Aufklärer“.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/weil-die-fdp-vorne-lag-wdr-manipuliert-parteien-ranking-77563166,la=de.bild.html

  34. @ kategorischer imperativ 2. September 2021 at 13:04

    Entweder extra viel Licht im ARD-Aufnahmestudio
    oder ein Mulatte dieser Felix Edeha.

    Felix Edeha @FelixEd93, 17. Nov. 2018
    ARD goes black #1weiter #vololab18
    https://twitter.com/felixed93/status/1063850652810514432?lang=de

    Felix Edeha @FelixEd93
    Journalist und Social-Presenter @tagesschau
    | hier gibt‘s nur meine eigene Meinung
    Berlin, Deutschland
    Seit September 2016 bei Twitter
    359 Folge ich 1.002 Follower
    https://twitter.com/felixed93?lang=de

    Unsere Absolventen

    Felix Edeha
    rbb Sportredaktion

    11. Jahrgang

    Geboren und aufgewachsen in Kiel sitze ich schon als kleiner Junge fasziniert vor dem heimischen Fernseher: die Möglichkeit, ferner zu sehen, als die eigenen Augen reichen!

    Das Interesse für Formate hat sich im Laufe der Zeit natürlich „leicht“ verändert – von „Willi wills wissen“ hin zu „Panorama“ und von „logo!“ zur „Tagesschau“. Die Faszination bleibt die gleiche.

    Trotzdem (oder gerade deshalb) verschlägt es mich erst einmal zum Norddeutschen Rundfunk für eine kaufmännische Ausbildung. Schon da weiß ich, dass in meiner beruflichen Zukunft kein Weg am Journalismus vorbeiführt. Der abwechslungsreiche Alltag und die Nähe zu aktuellen Ereignissen in Verbindung mit einer gesellschaftlichen Relevanz. Was gibt es schöneres?

    Nach der Ausbildung beginne ich ein Studium der Betriebswirtschaftslehre und arbeite als Redaktionsassistent beim „Schleswig-Holstein Magazin“ in meinem Ausbildungsbetrieb weiter. Hier sammle ich auch erste Erfahrungen vor der Kamera. Als inoffizieller „NDR Spaßbeauftragter“ finde ich die Späße vom kochenden Moderator ganz und gar nicht lustig.

    Nach einer Hospitation beim ZDF liefere zur Schleswig-Holsteinischen Landtagswahl die O-Töne vom damaligen Ministerpräsidenten Torsten Albig und heutigen Ministerpräsidenten Daniel Günther für die ZDF-Nachrichtenformate „heute – in Europa“ und „heute Xpress“ zu.

    Und heute gehöre ich zum 11. Volontärjahrgangs der ems. Ich freue mich riesig auf die kommenden zwanzig Monate – auch, weil mich neben dem Fernsehjournalismus die großen Hörfunk- und Onlinemedien erwarten.
    (Ohne Datum?)
    +https://ems-babelsberg.de/person/volontaere/felix-edeha
    ems – electronic medien school
    …gibt es auch einen Araber namens Yasser Speck*:

    #ems13 startet ins Volonariat
    Gruppenfoto des 13. ems-Jahrgangs
    ems13

    Wer am Montag an der ems in Babelsberg vorbeiging, hörte mittags nicht nur ein stimmgewaltiges „Ameisensch****“, sondern konnte auch 16 neue Gesichter entdecken. Der 13. Jahrgang ist nun offiziell an der ems angekommen. Die 16 Volontärinnen und Volontäre lernen an der ems in den nächsten 20 Monaten journalistischen Grundlagen sowie alles zu Audio-, Video-, Online- und Social Media-Journalismus.
    +https://ems-babelsberg.de/

    *Das kleine Männchen mit der riesigen Kamelnase
    Araber Yasser Speck wurde 1996 in Berlin geboren
    und ging in Sachsen-Anhalt und an der Ostsee zu Schule…
    +https://www.ems-babelsberg.de/person/volontaere/yasser-speck

    ALEX Berlin – 14.700 Abonnenten
    Im Rahmen der Tincon _im_Netz bei uns in der ALEX-Halle haben wir Katharina Nocun (kattascha) zu ihrer Arbeit befragt. Gemeinsam mit Pia Lamberty hat die Netzwerkaktivistin das Buch „Fake Facts“ herausgebracht, bei dem es darum geht, wie Verschwörungstheorien im Netz unser Denken bestimmen können. Im Interview verrät Katharina unserem +++Redakteur Yasser Speck mehr zu dem Thema.
    +https://www.youtube.com/watch?v=9i3neToupQk

    Yasser Speck @yasserspeck 1. Sep.
    So kurz vor der Mittagspause aktueller denn je! Ich stimme @shmimski
    voll und ganz zu – Marie Röder:
    Ich würde mir für die RBB-Kantine veganes Essen wünschen

    Yasser Speck @yasserspeck 1. Sep.
    Super Idee! Vielleicht kann uns (wenn wir mit #Covid durch sind) eine neue globale Pandemie erspart bleiben.
    Tweet zitieren rbb|24 @rbb24 1. Sep.
    In #Berlin wird heute ein neues @WHO-Zentrum eröffnet, in dem Daten zu möglichen neuen Pandemien gesammelt und ausgewertet werden. Ziel ist, früh warnen und einschreiten zu können – früher als bei #Corona. +https://rbb24.de/panorama/thema
    +https://twitter.com/yasserspeck?lang=de

  35. Wärst du doch in Düsseldorf geblieben … Diesmal passt es sogar.
    Laschet bleibt in NRW. Darauf wette ich …

  36. Was mir nicht gefällt, ist der positive Unterton in Bezug auf Söder – für mich das größte Dreckschwein, das in der Politik frei herumläuft, und ein widerwärtiger, faschistoider Egomane. Mehr Ekel als beim Betrachten dieser Visage kann ich nicht empfinden – das steht auf einer Stufe mit Merkel.

  37. Der „Deutsche“ Asib Malekzada*

    Wir haben alle deutschen Dokumente. Während ehemaligen Ortskräften unbürokratisch geholfen werden soll, hängen wir in der Verwaltungsstruktur fest. Ich werde hier als deutscher Staatsbürger im Stich gelassen. Wir sind hier mitten im Krieg und es scheitert an Formalitäten.

    Deutsche Dokumente? DAS ist der erste Fehler!
    die Deutsche Bürokratie funktioniert immer, hätte er eigentlich wissen müssen.

  38. @ Auf1000 2. September 2021 at 13:41
    Wenn ich WDR und Quarks nur höre, bekomme ich einen fürchterlichen Hautausschlag und die Fußnägel rollen sich auf.

  39. ghazawat 2. September 2021 at 11:44

    Sie hat meine ich in physikalischer Chemie promiviert. Insofern ist sie meine ich ohnehin nicht Physikerin.

  40. INGRES 2. September 2021 at 14:35
    ghazawat 2. September 2021 at 11:44

    Sie hat meine ich (angeblich) in physikalischer Chemie promiviert. …..

  41. INGRES 2. September 2021 at 14:35

    „Sie hat meine ich in physikalischer Chemie promiviert. Insofern ist sie meine ich ohnehin nicht Physikerin.“
    ———————————————-
    Doch, sie hat von 1973 – 1978 an der Universität Leipzig, Physik studiert und war dann als Diplomphysikerin von 1978 – 1990 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentralinstitut für physikalische Chemie an der Akademie der Wissenschaften und hat dort (natürlich als Physikerin) promoviert.

  42. jeanette 2. September 2021 at 11:57
    Die CDU und ihr CORONA gehören auf dem Friedhof begraben!

    IMPFZWANG?
    Warum das nicht möglich ist.

    Selbst wenn man alle 40 Millionen Ungeimpfte erwischen könnte, sie an Armen und Beinen zu packen bekäme, um sie zwangsweise zu impfen oder auch unter Androhung massiver Geldstrafen, so könnten sie von denselben keine Unterschrift erzwingen, die sie von Haftungsmaßnahmen freispricht. (Die Rede ist von dem 16 Seiten Dokument, das die Pharmafirmen von jeglicher Haftung entbindet).

    —————————–

    D. h. wer das Papier, dass die Firmen von Haftung freistellt nicht unterschreibt, wird nicht geimpft?
    Daran hatte ich noch nicht gedacht. Das wäre aber für mich eine gute zusätzliche Argumentation, wenn ich gegen das Fitness vor Gericht muß. damit ich am Fitness teilnehmen dürfte müßte ich nicht nur zwangsgeimpft ein, sondern wäre auch noch gezwungen den Haftungsausschluß zu unterschreiben. Das kann sicher nicht zumutbar sein. Also formaljuristisch nicht. Was der Unrechtsstaat daraus machen kann wird sich u. U. zeigen.

  43. INGRES 2. September 2021 at 14:52

    Jeanette, Sie sind ein Goldstück, Aber das denke ich von Frauen ja sowieso, wenn auch nicht von den Hardcore-Feministinnen.

  44. Den Rüdiger laß mal öfter schreiben – klar u. deutlich, logisch, – für Otto verständlich – ist schon lange her – sowas normales

  45. Söder ist sehr gefährlich – den würde ich noch nicht abschreiben. Ihn in irgendeiner Art und Weise zu loben, wie im Artikel geschehen, halte ich für fahrlässig. Der gehört, genau wie der Rest der Verbrecherbande, vor ein Tribunal und abgeurteilt.

  46. Merkel will verbrannte Ernte hinterlassen denn sie ist zutiefst überzeugt daß „nur sie es kann“.
    Merkel wählt auch grün. Vermutet heute sogar die BILD. Die Lusche verachtet sie mit ganzen Herzen.

    Söder ist a‘ Hund wie man in Bayern sagt. Der hängt gegebenenfalls sein Fähnchen nach dem grünen Wind aber er hat mehr Profil als der Zwerg, welcher im Kalifat deshalb Ministerpräsident wurde weil die Hannelore noch kraftloser war. Das haben viele bereits vergessen. Sein Ruf ist mit der Ahrtal-Flut den Bach runter gegangen.

    Friedrich Merz in einer Koalition mit der FDP und der AfD. Das wärs gewesen.
    28% + 12% + 10 %. Bingo !

    Bei Merz haben die CDU-Mitglieder bei der Wahl ihres Kandidaten versagt indem sie glaubten nach Herkunft (NRW) abstimmen zu müssen denn NRW ist der größte Landesverband.
    Bei der AfD waren es ebenfalls große Teile der Partei. Manche Landesverbände, siehe den Fall Uwe Junge, ein verdienter Soldat Deutschlands, sind unmöglich. Höcke (ohne ihn geht es nicht, er ist die Seele der Partei) hätte seine Füße stillgehalten und Alice Weidel gegen Bärbock machen lassen.
    Hätte, hätte, Fahrradkette.

  47. 2020 2. September 2021 at 12:42
    Man lasse mich bitte mit Merz und Söder in Ruhe, beide stehen bei mir für Asozialität
    ————-
    Also mein Geld für Black Rock hat er nicht, den Hubschrauber stellt vermutlich die Firma oder er und sein Verein teilen sich die Kosten. Ist vermutlich nur geleast, so wie die meisten Yachten auch. Rumstehn für so ein Gerät ist viel zu teuer.
    Auf jeden Fall ist er international gut vernetzt, weiß sich dort zu bewegen (also anders als Heiko-Peinlich) und lässt sich nicht so leicht über den Tisch ziehen.
    Lieber Merz als eine grüne, dämliche „Bevölkerungswissenschaftlerin“ oder so ähnlich!

  48. Diese intern. Verschwoerung „One World Order“ , offene Grenzen, von Linken / US Grosskapital / Vatikan usw gegen eine Welt wie sie gewachsen war, Freiheit, Nationalstaaten ist die groesste Gefahr fuer die Menschheit, zu ihr gehoert auch Klaus Schwab als kleiner Trompeter von Davos, der den dazugehoerigen RESET propagiert und hoffentlich damit ebenso wie die Irren Plaene, die damit einhergehen.
    Alle Linksregierungen der Welt gehoeren zu diesem Konzept, natuerlich auch M, deshalb diese schlimmen Angriffe gegen D Interessen zu ihrer Amtszeit. Das Zentrum ist in New Yorck / Washington USA

    Wer Englisch versteht, sollte, – muss dies anhoeren

    https://www.youtube.com/watch?v=IVKgUTh08T4

  49. Für Merz mag die Beschreibung im Artikel passen, er ist ein unabhäniger Kopf, gerade deswegen hat er trotz Beliebtheit in de Bevölkerung keine Chance, aber Söder ist doch ein Merkel-Speichellecker erstr Güte und hat diktatorische Qualitäten. Da kann ich die Ansichten des Autors nicht nachvollziehen. Söder war doch der Vorprescher und Musterknabe aller noch radikaleren Freiheitsberaubungen.

  50. Genau so, wie oben im Eingangstext beschrieben, ist es. Und daher bitte diesmal AfD wählen statt CDU/CSU, die man vielleicht mit einem Kanzlerkandidaten Merz oder Söder gewählt hätte. Und nicht ins Bockshorn jagen lassen von Behauptungen, die AfD wäre eine „Nazi-Partei“. Wenn sie das wirklich wäre, wäre sie nämlich schon längst verboten. Es ist also pure Propaganda gegen die AfD, so ähnlich wie früher in der DDR, wo auch alles als „Faschismus“ bezeichnet wurde, was nicht auf Linie der SED war.

  51. lorbas 2. September 2021 at 11:32
    Alter_Frankfurter 2. September 2021 at 11:29

    … Joschka Fischer …

    Erinnerungen an einen Frankfurter Politiker, der in seinem Haus von Linksextremen erschossen wurde
    +++
    die Angelegenheit wurde auch niemals weiter verfolgt.

    Mord an Lübcke: hochgeschrieben
    Mord an Karry: totgeschwiegen

    „es grünt so grün, wenn grüne Blüten blühen…“
    (Ihr Profi-Schläger/Steinewerfer und Ladendieb, euer lieber Joschka, heute allerdings Millionär wegen „guter Geschäftsidee (seine Worte)“ als grüner Terrorist).

  52. Wer sich das intrigante Spiel Merkels in der CDU gefallen lässt und bereitwillig mitspielt, darf sich über die Konsequenzen nicht beschweren.
    Auch Herr Laschet hätte dieses durchschaubare Manöver von Frau Merkel rechtzeitig erkennen können.
    War es die berüchtigte Eitelkeit eines strebsamen Politikers oder wollte Laschet einfach nicht wahrhaben, was so offensichtlich nahegelegen hat?
    Mit etwas mehr Rückgrat hätte er viel Gutes für die CDU leisten können.

    So aber verfiel er wohl den seltsamen Verführungskünsten von Frau Merkel, die sich stets selbst und nicht der CDU am nächsten war. Ihr kam und kommt es nach wie vor nur auf ihre fremdbestimmte Agenda an, zum Schaden unseres Landes.
    Merz war und ist für ihre Ziele eine echte Bedrohung!
    Diese Bedrohung hat sie mit allen miesen Tricks leider erfolgreich zu verhindern gesucht.
    Vor der Deligiertenwahl wurden die Deligierten von ihr ordentlich bearbeitet, natürlich in einer sehr freundlichen Atmosphäre.
    „Kleine“ Geschenke erhalten die Freundschaft!

    Halt!
    Das kann ja nicht sein!
    So intrigant ist unsere Bundeskanzlerin Merkel ja nicht!

    Sie ist die „Bescheidenheit“ und „Ehrlichkeit“ in Person und Lügen tut sie auch nie nie!

    Um diesen Zersetzungsbestrebungen von Frau Merkel in der CDU auszuweichen, die ihnen ihre Heimat in der CDU mit freundlicher Unterstützung ihrer parteiinternen Seilschaften genommen hatte, wurden sie in der AfD, der wirklich neuen Alternativen für Deutschland fündig.
    Hier haben die meisten von ihnen eine neue politische Heimat gefunden.
    Sie sind heute übrigens Merkels schärfste Kritiker.

    Ein Herr Merz hätte die CDU einigermaßen wieder ins Lot bringen können.
    Genau deshalb wurde er durch ihre intrigante Intervention knapp verhindert.
    Nun steht die CDU vor einem riesigen Scherbenhaufen und fällt in ihre eigenen, von Frau Merkel mit einkalkulierten Fallstricke. Ihr ist es dabei völlig egal, mit wem sie ihre Deutschland feindliche, fremdbestimmte Agenda letztlich durchsetzt.
    Sie hat kein Problem mit einer drohenden Rotrotgrünen Regierung, auch wenn sie jetzt Gegenteiliges zu suggerieren versucht. Tatsächlich kann sie sich mit jeder der linken bis linksextremen Parteien eine Koalition vorstellen.
    Also brauch sie in der Konsequenz die CDU nicht mehr, um ihre Agenda zu vollenden.
    Sie betreibt in Wirklichleit schon jetzt grünlinke Politik mit der CDU!

    Die CDU war und ist hierfür für sie auch nur ein „nützlicher Idiot“, nicht mehr aber auch nicht weniger.

  53. Sorry, aber da muss ich aus Bayern energisch widersprechen. Merz – nun ja, könnte sein. Söder? Never ever! Der ist hier mittlerweile auf einer beliebtheitsskala mit Fußpilz. Hatte letztens ein Gespräch mit einer Bäckereiverkäuferin, die sprach das laut aus, was viele hier denken. “ Bloß guat, dös die dön Söda ned aufigestöllt hoam – der ward am End no gewöhlt worn“
    Genau das trifft die Lage in bella Bavaria. Ab Oktober gibt es hier einen Volksentscheid um den Landtag aufzulösen, nur damit wir den Idi Alpin loswerden. Der als Kanzler? Dann lieber weitere 8 Jahre „Mutti“…

  54. Gerade den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl gemacht. Nur mit der AfD habe ich über 90% Zustimmung und meine Familie, meine Freunde und ich werden auch nichts anderes wählen, CDU schon gar nicht (mehr)!

    Wir Westdeutschen sind wohlstandsverwöhnt und träge, wie glückliche Sklaven. Nur im Osten Deutschlands (und anderen ehemaligen Ostblockstaaten) gibt es noch einen konterrevolutionären Kampfgeist, weil man sich dort an die „Segnungen des Sozialismus“ erinnert… 

  55. An jeanette 12:17

    genau so ist es.
    alles richtig und logisch erklärt.

    Und genau so ist auch die Aussage zu bewerten, dass Geimpfte nicht so häufig, und nicht so stark an Corona erkranken können, wie nicht Geimpfte.

    Da muss man einfach einmal von gewissen Annahmen ausgehen.

    Normalerweise würden unsere Politiker doch gerne verkünden, dass die Impfung 100 prozentig wirkt und man sich als Geimpfter „überhaupt“ nicht mehr anstecken kann.
    Das geht allerdings deshalb nicht, weil nicht alle Pflegekräfte in ganz Deutschland mainstreammäßig unterwegs sind.
    Es ist doch logisch, dass irgendeine Pflegekraft herausplaudern würde, dass auf ihrer Intensivstation ein erkrankter Geimpfter eingeliefert wurde.
    Deshalb muss man „leider“ zugeben, dass der Impfstoff nicht generell wirkt.
    Die Zahlen des Wirkgrades des Impfstoffes liegt allerdings in der Macht unserer Politiker.

    Und jetzt gehen wir einmal davon aus, dass diese Impfstoffe „überhaupt“ nicht wirken.
    >> Man muss wirklich einmal davon ausgehen. <> Es kann stimmen.
    >> Es kann aber auch genau so sein, wie hier geschildert.

    AUC, früher: a_s_s_c_n + _u_u_a_a_

  56. Da ist doch schon wieder die Hälfte meines Kommentares nicht gedruckt worden.

    ………Und jetzt gehen wir einmal davon aus, dass diese Impfstoffe „überhaupt“ nicht wirken.

    Würden unsere Politiker dann etwa sagen:
    Oh Gott, liebe Bürger. Wir müssen uns bei euch dafür entschuldigen, dass wir euch zur nutzlosen Impfung gezwungen haben. Diese Mittel wirken gar nicht. Die ganze Impfung wird sofort abgeblasen.

    Oder würden sie uns wohl weiter anlügen. Mit der Aussage:

    „Die Impfmittel sind so gut, dass man sich nur in seltensten Fällen mit Corona anstecken kann.
    Und wenn es einen betrifft, dann ist der Krankheitsverlauf bei weitem schwächer, als ohne Impfung.“

    Und genau das erzählen sie uns nun.

    Es kann stimmen.
    Es kann aber auch genau so sein, wie hier geschildert.

  57. @ lorbas 2. September 2021 at 10:58. „BILANZ DER ÄRA MERKEL … die Tolle Chronik!“

    Diese in allen Punkten zutreffende Bilanz mit und unter Merkel stattgefunden, ist so erschuetternt,
    dass das hoechste D Gerict in Karlsruhe daraufhin diese Person sofort verhatfen muesste und in Untersuchungshaft stecken, bis sie vor einem ordentlichen Gericht, der Schwere der Faelle entsprechend ,sogarbesser vor ein Volks Tribunal.wo sie wegen jedem Punkt einzeln angeklagt gehoert.

    Juristen bitte taetig werden, mit allen zur Verfiuegung stehenden Mitteln Anklage erheben.

  58. Ergänzung zu lorbas:

    Zerstörung einer gesunden Entwicklung der eigenen Bevölkerung durch „Abtreibung“ und „Ehe für alle“.
    Bruch ihres Amtseids in vielen Fällen.

    Amtsmissbrauch durch eigenmächtige Entscheidungen unter Umgehung des Parlaments – allerdings mit Einwilligung von Parlamentspräsident Schäuble (CDU) und der stillschweigenden Zustimmung des Bundesverfassungsgerichts unter Leitung von Harbarth (CDU)

    Angie Merkel gehört vor Gerichte gestellt!

Comments are closed.