Der Syrer Anwar R. sieht sich vor dem OLG Koblenz zu Unrecht angeklagt.

Von KEWIL | Das Oberlandesgericht Koblenz hat am Donnerstag in Koblenz einen Syrer, der in Syrien für das Assad-Regime angeblich die grausame Folterung von 4000 Syrern anordnete, zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Urteil ist bemerkenswert. Der Syrer wurde weit weg vom Tatort nach sogenanntem „Weltrecht“ verurteilt. Deutsche Justiz und Medien waren begeistert.

Wer könnte schließlich besser Weltrecht sprechen als deutsche Richter, die damit auch Wiedergutmachung für das Dritte Reich leisten. Darauf wurde in den Medien überall extra hingewiesen. Deutschland ist ein Beispiel und Vorbild für die Welt, und Germoney übernimmt auch finanziell die Verantwortung für die ganze Welt von Syrien bis nach Peru in die Andenstadt Huaraz.

Dort bedroht ein Gletscher, den RWE direkt von Nordrhein-Westfalen aus immer mehr zum Schmelzen bringt – es ist ja überall bekannt, dass wir für 1,8 Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich sind, – die ganze Gegend, und der peruanische Bergbauer Saúl Luciano Lliuya hat gegen RWE beim illustren OLG Hamm geklagt, und die kümmern sich jetzt seit 2015.

Im Fall von Saúl Luciano Lliuya will sich das Oberlandesgericht Hamm den Palcacocha-See in den Anden genauer anschauen. Die fünfte Zivilkammer tritt eine Reise an, für die sich sonst vor allem Trekkingtouristen entscheiden. Richter, Anwälte und Gutachter werden sich in ein Flugzeug nach Peru setzen. Fast 15 Stunden dauert es bis Lima. Sieben Stunden dauert die Fahrt nach Huaraz, in die Heimat des Klägers Luciano Lliuya, weitere zwei Stunden sind es mit dem Geländewagen bis zum Bergsee…

Die Gletscher schmelzen und lassen den Wasserspiegel steigen. Sollte der Damm brechen, könnte die Schlammlawine Teile von Huaraz zerstören und damit womöglich auch das Haus des Bergführers Luciano Lliuya. Vom deutschen Energiekonzern RWE fordert er, dass er sich an einem kleinen Teil der Schutzmaßnahmen beteiligt. Die Streitsumme ist mit 20.000 Euro gering, die Signalwirkung hingegen riesig. (FAZ, 10.1.2022)

Von Afrika bis in die Südsee warten jetzt diverse Aasgeier mit ihren Gletschern, Vulkanen, Tsunamis und Erdbeben sehnsüchtig auf ein gerechtes Klima-Urteil des deutschen Oberlandesgerichts Hamm gegen RWE und für die Welt. Vermutlich werden ihre Wünsche wahr und sie kriegen auch noch irgendwann deutsche Steuerzahler-Kohle.

Haben Sie aber bitte Verständnis, wenn wir von dieser Art Welt-Gerechtigkeit absolut nichts halten. Die deutsche Justiz und der Rechtsstaat versagen ja bereits hier vor unserer Haustür jeden Tag. Verschont uns bloß mit „Weltrecht“! (Hier mehr Infos zum syrischen Folterer, hier mehr Infos zu Peru)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

114 KOMMENTARE

  1. Tja, was habe ich mich Anfang/Mitte der Neunziger als Ex-DDRler fremdgeschämt ob der Rufe „Deutschland den Deutschen“.
    Heute muss ich mich zerknirscht fragen, wer damals Recht behielt, was die Zukunft dieses Landes angeht.

  2. Weist den Kassyrer doch einfach aus, sollen sich doch die zuständigen Gerichte damit rumschlagen und gebt dem irgendein unveränderbares Kennzeichen (Hundechip z.B.), damit er bei ner erneuten Einreise gleich wieder rausfliegt.
    Warum sollen wir uns um Verbrechen kümmern, die er in seiner Heimat gemacht hat und die Beweise dafür ohnehin nur auf Angaben einer Terrororganisation beruhen, also durchaus auch rein erfunden sein könnten.
    Kümmert euch lieber um Verbrechen, die Syrer hierzulande begangen haben. Z.B. die Massenvergewaltigungen in Köln und etlichen anderen Städten am 1.1.2016. Und kommt bloss nicht daher, dass das verjährt wäre. Prinz Andrew soll jetzt für angebliche Vergewaltigungen vor 30 Jahren oder so ans Kreuz genagelt werden.

  3. Im Fall von Saúl Luciano Lliuya will sich das Oberlandesgericht Hamm den Palcacocha-See in den Anden genauer anschauen. Die fünfte Zivilkammer tritt eine Reise an, für die sich sonst vor allem Trekkingtouristen entscheiden. Richter, Anwälte und Gutachter werden sich in ein Flugzeug nach Peru setzen.
    —————————–

    Nach ÄRZTE ohne GRENZEN
    Jetzt RICHTER ohne GRENZEN

    Ich glaube die wollen einfach nur URLAUB machen, weg von hier, weg von den Tests, den Spaziergängern, den Masken, den Pöblern und Impfspritzen, weg von Lauterbach & CO, weg von dem ganzen Corona Sumpf. Vor allen Dingen weg vom Deutschen Fernsehen!

    Einfach mal entspannen in den Anden auf Steuerzahlerkosten.
    Klimaterroristen fangen, das sind die neuen Helden der neuen Regierung!

  4. Weltregierung, weltgerichtshof, Weltbürger, Weltstaat usw.
    Daran können wir uns schon einmal gewöhnen. Deutschland war gestern.

  5. Wie wäre es, nach dem „Weltrecht“ alle illegalen Sozialschmarotzer, die sich in Deutschland herumtreiben, dazu zu verurteilen Deutschland schnellstens zu verlassen. Damit könnte man alle deutschen Bürger vor Mord und Totschlag durch die ungebetenen, kulturfremden Gäste schützen. Aber unsere Politdeppen interessiert ja sicher nur das Wohlergehen der letzten Typen in der ganzen Welt. Deutschland schafft sich ab. Aber endgültig!

  6. Die Syrer müssen dringend raus aus Buntland. Und nicht nur die…
    Sie führen die Kriminalitätsstatistik der Neudeutschen an. Besonders mord, Raub, vergewaltigung…

  7. wann wird eigentlich wieder die erste Strophe der Nationalhymne gesungen? „Deutschland, Deutschland über alles, über alles in der Welt“ – würde doch langsam wieder passen bei der ganzen deutschen neuen Überheblichkeit ………..

  8. Man versprach uns Ärzte, Ingeneure, Forscher…
    Gekommen sind killer, marodeure, kriegsverbrecher, arbeitsscheue, deserteure etc.
    Dank an das Reptil!

  9. Da sind die Deutschen in ihrem Element. Am deutschen Wesen wird die Welt verwesen. Vielleicht gar kein so schlechter Gedanke, das Land aufzulösen und seine Bewohner drastisch zu dezimieren. Sie können es einfach nicht lassen, alle Menschen zu bevormunden, zu erziehen, sie mit ihrer „Fürsorge“ zu plagen und ihnen Wohltaten aufzudrängen. Vor allem aber die Verantwortung für jeden kleinen Scheisser und dessen Verfehlungen in aller Welt zu übernehmen, zu finanzieren, nur nicht im eigenen Land. Dieses verkommt zu einem Dritte-Welt-Land, nicht nur wirtschaftlich, vor allem geistig und was Sozialisierung angeht.

  10. „Weltrecht“ ? Das hört sich ja ganz prima an…..
    Das ist schon lange Gesetz, bei einer stetig wachsenden Rasse, und wird in deren Heimat sogar angewendet.
    Das nennt sich bei denen allerdings nicht Völkerrecht, sondern „SCHARIA“

  11. Dänermark macht es vor, mit einer sozialdemokratischen Regierung: Dänen sind wichtiger als fremde Schmarotzer.

  12. Damit wird die Nazikomplex-Macke bedient. Wie sagte Broder mal treffend: je weiter Nazideutschland zeitlich zurückliegt, desto stärker wird der Widerstand gegen dieses. Mal sehen ob die Justiz sich auch traut der Pflicht bzw. dem indirekten Zwang zu gefährlichen mRNA-Injektionen Einhalt zu gebieten, denn die könnten ein Elend und Tod mitsich bringen, die in Opferzahlen sich ganz im Fahrwasser der bestimmten 12 Jahre sich befinden könnten.

  13. Soll dieser Kasper-Staat von mir aus ausbeuten lassen bis aufs Blut. Die paar Jährchen, die ich den Unfug noch mitansehen muß gehen rum und dann sind die Kinder und Enkel der Guten das Melkvieh – ihr Leben lang.

  14. Das Problem sind die deutschen Möchtegern-Eliten! Die haben wieder abgehoben! Nicht zum erstenmal in der Geschichte!

  15. alles-so-schoen-bunt-hier 14. Januar 2022 at 22:40

    Dänermark macht es vor, mit einer sozialdemokratischen Regierung: Dänen sind wichtiger als fremde Schmarotzer.

    Dänische Sozialdemokraten sind keine Arbeiterverräter.

  16. Das ist der Unterschied:
    Dänemark: Dänische Sozialdemokraten
    Deutschland: Dämliche Sozialdemkraten

  17. Wer allein die Welt rettet im Klimawahn nimmt sich nun einfach das Recht heraus Weltrecht zu sprechen,. Selbst wenn das mit dem Recht im eigenen Land …
    Na, Sie wissen schon …
    Dabei nimmt er aber die IS-Aktiven auf, verköstigt sie u.s.w.
    Deutschland rettert die Welt bis zum eigenen Untergang!
    Ist das edel oder nur dumm …,?

  18. Pierre Vidal 14. Januar 2022 at 22:47; Ja, merkt man momentan gaaanz deutlich,was die leider Mehrheit der „Deutschen“ aus der Vergangenheit gelernt haben. Nix, Nada, niente. Und das ist noch höflich ausgedrückt.

  19. Pierre Vidal 14. Januar 2022 at 22:47
    Damit wird die Nazikomplex-Macke bedient. Wie sagte Broder mal treffend: je weiter Nazideutschland zeitlich zurückliegt, desto stärker wird der Widerstand gegen dieses. Mal sehen ob die Justiz sich auch traut der Pflicht bzw. dem indirekten Zwang zu gefährlichen mRNA-Injektionen Einhalt zu gebieten, denn die könnten ein Elend und Tod mitsich bringen, die in Opferzahlen sich ganz im Fahrwasser der bestimmten 12 Jahre sich befinden könnten.

    Die „Nazikomplex-Macke“ ist nirgendwo sonst derart pathologisch ausgeprägt wie hier bei PI.

  20. @Pierre Vidal 14. Januar 2022 at 22:47

    In den Medien geht es kaum ohne Hitler. Jeden Tag kommt da was. Bei einigen Sendern wie ZDF.Info massenhaft täglich. In der Filmbranche gibt es für Filme über die NS-Zeit mehr Förderung. Filmpreise sind da leichter zu bekommen.

  21. Es tut uns nicht gut, wenn wir mit deutscher Besserwisserei unsere Nase zu tief in die Angelegenheiten anderer Staaten mit völlig anderer Kultur stecken, zumal es auch in Deutschland eine ganze Reihe Vorgänge gibt, die nicht wirklich rechtsstaatlich und demokratisch sind.

    Wenn wir die Verhältnisse in Syrien nehmen, gibt es mehr als 50 Staaten auf der Welt, in deren ähnlich gefoltert und Oppositionelle mit dem Tod bedroht werden. Wollen wir über die alle zu Gericht sitzen…?

    Mit einer „Völkerrechtlerin“ als AußenMINIsterin kann das noch lustig werden…!

  22. Die letzte Dicke Bertha bei PI, mit gesundem Hausverstand und eiskalter Logik.

    Danke, @ Kewil !

  23. Ist man sich sicher, daß die dort oder
    sonstwo nicht in schallendes Gelächter ausbrechen?
    Die spinnen die Germans,würde Obelix heute sagen !

  24. Breaking März 2022:

    Die komplette Strafkammer des OLG Hamm ist mit einem Flugzeug über den Chilenischen Anden abgestürzt. Die Beamten waren zu einer Erkundigungs-Exkursion zwecks Begutachtung der Wohnsituation eines nahe dem höchsten Gipfel lebenden Bauern unterwegs.

    In dem inzwischen gefundenen Wrack waren lediglich die Leichen von 5 Teilnehmern. Der Rest der Mannschaft muss sich zu Fuss auf die Suche nach Hilfe begeben haben. Es wird jedoch befürchtet, dass ihnen bald die Nahrung ausgehen könnte.

  25. Julian Assange befindet sich nach wie vor in Folterhaft in Little Britain. Interessiert hier kein Gericht.

  26. Tja, aber natürlich müssen „deutsche“ Richter auch für die Welt „Recht“ sprechen, die Typen am internationalen Gerichtshof in Den Haag sind ja bloss dämliche und unfähige Ausländer.

    Achtung, Sarkasmus.

    Und so marschiert wieder ein Sozialismus, diesmal der International-Sozialismus, durch die Instanzen und seine Apologeten melden wieder Weltherrschaftsansprüche an und singen im Geiste erneut

    Heute gehört uns Deutschland, und morgen die ganze Welt

  27. Ich verachte die komplette deutsche bolschewistische Regierung und grosse Teile der deutschen gehirngewaschenen Bevölkerung!
    Aber wir werden kämpfen bis es nicht mehr geht, auch wenn wir unser Leben dafür opfern müssen!
    (frei)
    Karsten Hilse

    DAS ist ein wahrer deutscher Mann!

  28. Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2022 at 00:49

    1956 (aus den besseren Tagen dieses Blattes) schrieb der Komponist persönlich, wie es das kam, dass es bis heute mißbraucht wird

    das dazu

  29. Der Hetzer Christian Sievers ist nun sehr präsent bei den „Tagesthemen“. Ich schaltete zum Ende rein.
    Es ging gegen die AfD allgemein und Karsten Hilse speziell.
    Ansehen lohnt sich. Ungefähr die letzten 7 Minuten.
    Mit diesem Ding, das sich ÖRR nennt und das wir zwangsbezahlen, setzen wir niemals mehr einen Fuß auf den Boden.

  30. @ uli12us 14. Januar 2022 at 20:44
    „Prinz Andrew soll … ans Kreuz genagelt werden.“

    … nach einem weltrechts-urteil des umstrittenen OLG Hamm direkt vorm Gebaeude,
    in den fruehen morgenstunden des in berlin gesetzlichen Frauen*_Innen-Welttages .
    Scharfrichter Roland F. wird im Namen der Welt den Hammer selbst schwingen.

  31. https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/taeter-sind-fluechtig-ueberfall-auf-geldtransporter-bei-berlin-78831956.bild.html

    Berlin – Spektakulärer Überfall auf einen Geldtransporter am frühen Freitagabend. Tatort: der Rewe-Supermarkt an der Lichtenrader Chaussee in Großziethen. Aber das Geld von Rewe haben die Täter gar nicht mitgenommen…

    https://www.bild.de/auto/auto-news/auto-news/survivor-r-bundespolizei-bestellt-55-panzerfahrzeuge-von-rheinmetall-78825546.bild.html

    Bei einer früheren Survivor-Bestellung durch das Land Berlin war von rund 500 000 Euro pro Fahrzeug die Rede.

  32. Tja … solche Hirnis verbreiten wieder einen deutschen Imperialismus , nur diesmal von der Gutmenschen Seite . Dennoch ist das Muster wieder mal ähnlich wie die Hunnenrede des Kaiser zu China …. hier aber nicht als Gutmensch …. aber eben imperialistisch . Sie können es nicht lassen … am deutschen Wesen soll die Welt genesen , noch immer !!

  33. Ach da fällt mir doch glatt noch die Reparationszahlung an Namibia ein , die ein Polenz verhandelte für den Krieg im ersten Weltkrieg … waren das nicht mindestens 1 Milliarde € an die Nachfahren , denn der Krieg liegt über 100 Jahre zurück ! PS: über die wirkliche Summe wurde geschwiegen , das Volk braucht das nicht zu wissen !!

  34. Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2022 at 00:49

    Gut, wieder ein Stück deutscher Kulturgeschichte, welches von Sozen – mehrfach – missbraucht wurde.

    Da freut es mich jetzt gleich doppelt, dass ich die Textzeile zitiert habe und den Missbrauchern ihre eigene Medizin in den Hals schieben konnte.

  35. @ MKULTRA 15. Januar 2022 at 01:06
    „…-bundespolizei-bestellt-55-panzerfahrzeuge-von-rheinmetall-..“

    einen zusammenhang mit zunehmenden demonstrationen der zivilgesellschaft
    gegen staatliche einschraenkung von grundrechten und meinungsfreiheit gibt es nicht.

    die 10t panzerfahrzeuge mit traenengasspruehern wurden ja bereits seit herbst 2015
    auf draengen der damaligen buntesregierung entwickelt und erst jetzt ausgeliefert.

    Also wirklich kein zusammenhang und rainer zufall, aber auch nicht unpassend.

  36. Übrigens schadet es auch nicht, sich die Gestalten hinter dem Peruaner „Kläger“ etwas anzusehen, ich bezweifle nämlich ernsthaft, dass diese Klage auf dem Mist des Peruaners gewachsen ist.
    Kein vernünftiger Mensch käme nämlich auf den Gedanken, dass diese Klage vor Gericht angenommen wird.

    Wer vertritt den Mann vor Gericht?

    Nein, ein peruanischer Anwalt ist es nicht, es ist die da:

    Leben

    Roda Verheyen studierte Rechtswissenschaften in Hamburg, Oslo und London. Von 1998 bis 2001 engagierte sie sich bei der internationalen Klimakampagne von Friends of the Earth International. Von 2001 bis 2006 war sie selbstständige Beraterin, u. a. für die Gesellschaft für technische Zusammenarbeit, das Bundesumweltministerium, Friends of the Earth, Foundation for International Environmental Law and Development (FIELD, London) und Germanwatch e.V. und Mitglied der deutschen Delegation zur Klima-Rahmenkonvention. 2002 gründete sie mit Peter Roderick das internationale Netzwerk Climate Justice Programme.[2] 2005 wurde Verheyen mit ihrer Arbeit „Climate Change Damage in International Law“ zum Dr. jur. promoviert. Für ihre Arbeit wurde sie mit dem Umweltpreis für hervorragende Leistung vom Förderverein für umweltrechtliche Studien e.V. (Hamburg) ausgezeichnet.[3] Seit 2006 ist Verheyen als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt im Umweltrecht, Planungsrecht, Öffentlichen Baurecht und Völkerrecht sowie in der Politischen Beratung tätig. Am 5. Mai 2021 wurde Verheyen von der Hamburgischen Bürgerschaft für sechs Jahre zum Mitglied des Hamburgischen Verfassungsgerichts gewählt.[4] 2021 wurde Verheyen von den Elektrizitätswerken Schönau als Stromrebellin 2021 ausgezeichnet.[5]
    Klimaklage vor dem Bundesverfassungsgericht

    Verheyen vertrat als Prozessbevollmächtigte Beschwerdeführer vor dem Bundesverfassungsgericht.[6][7] Hintergrund war die sogenannte Klimaklage, welche das Bundes-Klimaschutzgesetz (KSG) zum Gegenstand hatte. Mit Beschluss vom 24. März 2021 erklärte das Bundesverfassungsgericht § 3 Abs. 1 Satz 2 und § 4 Abs. 1 Satz 3 KSG in Verbindung mit Anlage 2 (Zulässige Jahresemissionsmengen) mit den Grundrechten für unvereinbar, soweit eine Regelung über die Fortschreibung der nationalen Minderungsziele für Zeiträume ab dem Jahr 2031 fehlt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Roda_Verheyen

    Surprise, Surprise, der Peruaner ist ein Strohmann.

  37. Das_Sanfte_Lamm
    14. Januar 2022 at 20:29
    Tja, was habe ich mich Anfang/Mitte der Neunziger als Ex-DDRler fremdgeschämt ob der Rufe „Deutschland den Deutschen“.
    +++++++++++++++++++++++
    Sie hätten auch Ossis schreiben können, hier im Osten fühlt sich durch diesen Begriff eigentlich kaum jemand beleidigt, eher im Gegenteil.

  38. @nicht die mama 15. Januar 2022 at 00:42

    „Tja, aber natürlich müssen „deutsche“ Richter auch für die Welt „Recht“ sprechen, die Typen am internationalen Gerichtshof in Den Haag sind ja bloss dämliche und unfähige Ausländer.“
    Den Haag ist da nicht zuständig, wird von Syrien nicht anerkannt!

  39. @ Alter Ossi 15. Januar 2022 at 02:15
    @ Das_Sanfte_Lamm
    „…als Ex-DDRler fremdgeschämt… Sie hätten auch Ossis schreiben können… “

    die bezeichnung der buerger der ehem ddr durc h wessis als ossis (und vice versa)
    ist historisch und geographisch auch falsch, denn der deutsche sprach/kulturraum
    war und ist ja auch nach osten weit groesser als bis zur politischen oder-neisse line.
    klingt poese revanchistisch/klitternd, aber fraegte man die polnischen pomuchelskoeppe
    nachn weech, wiesen die stolz nach danzig, posen, zoppot, bromberg oder keenichsberch.

    der ossi muesste eigentlich mitti heissen, so wie sein staatsrundfunk „MDR“.

  40. Es gibt das Völker- und Menschenrecht, jedoch kein „Weltrecht“.
    Der Verblödung der deutschen Politik geht zweifellos die Verblödung unserer deutschen Gerichte voraus.
    Die deutschen Gerichte sollten sich besser um ihre politische Unabhängigkeit bemühen und alles daransetzen, dass der deutsche Rechtsstaat nicht länger ausgehöhlt und die Gewaltenteilung in Deutschland wiederhergestellt wird.

    Der Einfluss Deutschlands auf das Weltklima ist prsktisch gleich Null und das CO2 in der Atmosphäre nicht signifikant für das Weltklima.
    Vielmehr müsste der Kläger die Sonne verklagen, weil die unbeirrt bis zu 95 Prozent das irdische Klima mit ihren Sonnenzyklen bestimmt.
    Möglicherweise werden die Wickinger Deutschland verklagen wollen, weil auf Grönland, Grünland, von einer 1 km dicken Eisschicht bedeckt ist und vor 1000 Jahren ja noch nahezu Eisfrei war.
    Im Grunde öffnet ein solcher Prozess die Pforten zur Beliebigkeit und absoluten Rechtsunsicherheit, da jede Absurdität zum Klagegegenstand erhoben werden kann.

    Auch solche ideologiebehafteten, nicht ganz vorurteilsfreien Gerichtsprozesse höhlen unseren Rechtsstaat aus.
    Wie wäre es mit einer Klage gegen China, das mit über 30 Prozent an den von Menschen verursachten Emissionen beteiligt ist und die 165 neue Kohlekraftwerke in den Dienst stellen?

    Nicht zu vergessen die böse, böse Natur, die mit einem 96 prozentigen Anteil an dem CO2-Spurengas in der Atmosphäre ganz klar der größte CO2-Erzeuger ist!
    Und nicht zu vergessen, der Kläger erzeugt selbst in seinem Leben etliche Tonnen von CO2!

    Eine solche Klage hätte gleich abgewiesen werden müssen! Auch an dieser Stelle werden sinnbefreit und grünlinks-ideologisch Steuergelder verprasst. Ein Sachverständiger von EIKE hätte diesem „bunten“ Treiben in der Justiz ein rasches, Steuergelder sparendes Ende bereitet.

    In diesem chaotischen Linksstaat ist mittlerweile wirklich alles möglich.
    Wäre es jetzt April, hätte ich diesen irren Vorgang für einen Aprilscherz gehalten.

  41. OT

    Frau in Brüssel vor einfahrende U-Bahn gestoßen

    Laut Medienberichten hat ein junger Mann eine Frau in der belgischen Hauptstadt vor eine U-Bahn gestoßen. Der U-Bahn-Fahrer löste eine Notbremsung aus – die Frau konnte gerettet werden. Fahrer wie Opfer stehen demnach unter Schock.[…] […] späten Freitagabend soll ein junger Mann der Frau einen Stoß in den Rücken gegeben haben, als sich eine U-Bahn näherte.

    Wie die Tageszeitung „Dernière Heure/Les Sports“ berichtet, wurde ein Video im Internet verbreitet, das die Tat zeigen soll. Es sind augenscheinlich Aufnahmen einer Überwachungskamera, die von einem Bildschirm abgefilmt wurden. Den Berichten zufolge ereigneten sich die Szenen gegen 19.45 Uhr in einer Metro-Station im Herzen der Innenstadt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article236262850/Bruessel-Frau-vor-einfahrende-U-Bahn-gestossen.html

    Übwrwachungsvidep der Tat vom Bildschirm abgefilmt…..

  42. OT

    SACHSEN
    Jugendliche attackiert und vermutlich vergewaltigt

    (beteiligt: 8 (acht!) „junge Männer“)

    Pirna (dpa/sn) – Eine 16-Jährige ist in Pirna (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) von einer Männergruppe attackiert und vermutlich vergewaltigt worden. Die Jugendliche wurde am Donnerstagabend kurz nach dem Verlassen eines Supermarktes von acht jungen Männern umkreist und auf eine Freifläche in der Nähe gezogen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach wurde die 16-Jährige eigenen Angaben zufolge festgehalten und teilweise entkleidet. Mindestens einer der Täter soll versucht haben, in sie einzudringen.

    https://www.welt.de/regionales/sachsen/article236251822/Jugendliche-attackiert-und-vermutlich-vergewaltigt.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.mobile

  43. Was ist eigentlich aus den Folterern in Abu Ghraib, Guantanamo, Ägypten, Rumänien, Polen geworden ?

    Oder denen in Südamerika, unter Anleitung der CIA, die wiederum von Franzosen aus dem Algerienkrieg geschult worden waren ?

    Die grössten Staatsterroristen und Staatsfolterer sind die Transatlantiker aka Deep State aka Militärisch Industrieller Komplex aus den USA !

  44. […] Bergbauer Saúl Luciano Lliuya hat gegen RWE beim illustren OLG Hamm geklagt, und die kümmern sich jetzt seit 2015.
    ======
    Welcher Verein (NGO) hat den Kleinbauern dahingehend „beraten“? Der kommt doch nicht von selbst darauf?

    Bei der Überlastung der Gerichte OHNE Kenntnis der Metereologie, klimatischer Entwicklungen…eine (Dienst)reise auf Steuerzahlerkosten, Bindung der Arbeitszeit, statt sich anderer Sachen zu widmen…wohl bekomm’s.

    Ich hoffe, es gibt ein angenehmes Hotel dort und kein Trekking-Massenübernachtungszimmer?
    Wegen des Fluges (Business? Economy wäre ja etwas unbequemer): KLM fliegt Lima ab Amsterdam direkt an. Dürfen die Eheleute m/w/d auch mit oder wird das ein Jungs-Trip der etwas teureren Art?
    Das ist in etwa ein Jahressteuerbetrag meinerseits …zahle ich doch gerne.

    Unfassbar!

  45. Hat sich keine NGO gefunden dem Armen Süra zu helfen. So hart bestraft, fern der Heimat dort wo er Schutz suchte….
    Bei den IS Leuten kann man nichts nachweisen, die Hingereisten werden sogar aktiv zurück gebracht….
    Will man wirklich wissen was das für Leute sind die in jeder Stadt rumlungern.
    Vertrauen in diesen Schrottstaat? 0

  46. Die Chance uns aus der Weltpolitik herauszuhalten, hatten wir Deutschen schon 1952. Stalin hätte auf seine Besatzungszone verzichtet und bot die Einheit an. Allerdings unter der Bedingung der Neutralität. Es ging als Stalin-Note in die Geschichte ein. Leider hat Adenauer dieses Angebot damals ausgeschlagen. Wir hätten heute ein Staat wie die Schweiz sein können, weder in der EU noch in anderen intern. Organisationen. Die Wiedervereinigung hätten wir uns auch sparen können. Hätte, hätte Fahrradkette. Die Ukraine könnte sich auch zur Neutralität bekennen, schon wäre der Konflikt gelöst.

  47. Bald schießt der Ami eine Rakete zum JupiterMond Europa. Dort wird dann an einer Stelle der Eispanzer durchbrochen.
    Dabei werden in Harmonie miteinander verkettete Wassermoleküle willkürlich auseinander gerissen.

    Welche NGO wird gegen diesen willkürlichen Akt der Zerstörung Klage einreichen?

  48. Man glaubt ja immer, die ‚normalen‘ Menschen müssten so denken wie man selbst. Aber ich begegne jeden Tag so vielen Vollidioten und lese dann so etwas, wo allen ernstes ein Deutsches Gericht (auf Kosten des Steuerzahlers natürlich) in die Anden fliegt, um sich den geistigen Dünnpfiff eines Drogenbauern anzuhören. Die Frage, ob die noch geistig normal sind, ist obsolet. Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Geschäftsmodell bei den Kuffnucken die Runde macht und jeder schwachsinnig Rübenbauer dessen Ernte mal schlecht ausfällt, die Deutsche Regierung auf Schadenersatz verklagt. Kostet ihn ja nichts und der Erfolg (unsere Kohle) ist quasi sicher. Wir haben wirklich fertig!

  49. @ LEUKOZYT 15. Januar 2022 at 01:45

    Herbst 2015? Da waren die staatskritischen Demos von Pegida im Gange, und war da nicht auch was am 4./5. September 2015, mit „unschönen Bildern“ und so?

    Jedenfalls regte sich da erstmals ein breiter Widerstand gegen die deutschenfeindliche Politik von Bund und Ländern aus der bürgerlichen Mitte! Das machte dem Regime schon gehörig Angst.

  50. Mohammed in mehreren europäischen Hauptstädten beliebtester Name
    Brüssel. Der Vorname Mohammed war im vergangenen Jahr der beliebteste Vorname für Neugeborene in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Zwei verschiedene Schreibweisen des Namens schafften es auf Platz eins und drei. An vierter Stelle folgt der Vorname Ahmed. Mohammed ist auch in Berlin, Bremen, London und Oslo der häufigste Vorname.

  51. Ich schaue immer lieber TV-Werbung.

    Wegen der vielen Neger!

    Gibt es in den anderen EU-Ländern auch so viele Neger im TV?

  52. Ja, ja – am Deutschen Wesen soll die Welt genesen!
    Mehr fällt einem zu diesem Schwachsinn, den sich die größenwahnsinnige deutsche Politik, getrieben von unseligen NGO’s, ausgedacht hat, die Judikative wohl genüsslich auslebt und Mainstream-Medien gnadenlos ausschlachten, nicht ein.
    Der beschriebene Fall des Syrers zeigt eines mit erschreckender Deutlichkeit jedenfalls, dass der ganze Abschaum am liebsten nach Deutschland, das Paradies auf Erden, zu gelangen trachtet.
    Man fragt sich indes, warum Typen wie dieser Syrer überhaupt erst eine Aufenthaltserlaubnis bekommen
    und was dagegen spricht, solche Typen wie den Syrer, schlicht und einfach auszuweisen und mit einem dauerhaften Einreiseverbot zu belegen?

  53. Ein Volk das Parteien mit dämlichen Ministern wie Bärlauch, Roth und Co. wählt, ist natürlich mehrheitlich auch selber dämlich!

    Vermutlich noch dämlicher als viele Negervölker in Afrika! 🙁

  54. eule54
    15. Januar 2022 at 08:56

    „Gibt es in den anderen EU-Ländern auch so viele Neger im TV?“

    Sie werden lachen. Ich habe diese Woche im japanischen Fernsehen einen Neger mit langen Rastalocken und mit Ohrschmuck gesehen, der mir die japanische Küche erklärt hat. Ausgesehen hat er wie ein Rauschgiftsüchtiger.

    Es scheint offenbar weltweit Mode zu sein, Neger mit besonders rassistischer Anmutung europäischer Kleidung ins Fernsehen zu holen.

  55. Goldstücke, alles Goldstücke. Es gibt da so einige Aussagen,
    zB Politik-Geschwätzwissenschaftler Yascha Mounk, „dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar, eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“
    Na also, alles eingepreist. Vom täglichen Aushandeln, oder der trastischen Änderung der Gesellschaft, worauf sich die Angehörige der Grünen Khmer freut, alles eingepreist.

  56. Ich habe schon vor geraumer Zeit behauptet, Großteile der Menschheit
    sind verrückt, in erster Linie Gutmenschen Politiker und Juristen/
    Richter aller Coleur.

    Wie anders ist es zu erklären, daß unsere Rechtsverdreher sich dafür interessieren,
    ob in China ein Sack Reis umfällt oder auch nicht.
    Die sollen sich gefâlligst dafür einsetzen, da? Fremdethnien sich in UNSEREM
    Lande nicht wie die Chaoten benehmen !!!!!

  57. Nicht, daß ich Folterern oder anderen Verbrechern gegen die Menschlichkeit ein entsprechendes Gerichtsurteil, dann allerdings nach dem Muster der Nürnberger Prozesse, nicht gönnen wollte. Das hier aber, produziert ausgerechnet in einem Land. in dem Exekutive und Judikative kaum noch voneinander getrennt sind, das also de facto nichts weniger als seine Demokratiefähigkeit und verfassungsmäßige Rechtsstaatlichkeit aufgegeben hat, so daß außer diversen Potemkinschen Dörfern mit den entsprechenden Aufschriften kaum mehr etwas davon vorhanden ist, hat ein gewisses Geschmäckle.

    Aber merken dürfen wir uns den von den „wackeren Richtern“ angelegten Maßstab allemal. Er wäre demnach auch auf Propagandisten einer De-Facto-Zwangsimpfung mit höchst fragwürdigen Substanzen, deren Anwendungen allemal die Bestimmungen des Nürnberger Kodex von 1947 verletzen, anzuwenden. Merken wir es uns!

  58. Alter Ossi
    15. Januar 2022

    „dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar, eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln.“

    Multi ethnische Demokratie heißt, dass der deutsche Steuerzahler schuftet, damit sich der Neger hier einen faulen Lenz machen kann. Nie mehr arbeiten bis an sein Lebensende.

  59. Your CAR is your CASTLE!

    KÜNDIGEN SIE IHRE BAHN-JAHRESKARTEN!
    Warum es sich lohnt die Bahn zu bestrafen!

    Jeder, der sich an den diskriminierenden 2G, 2G+ und 3G Schikanen beteiligt, dem muss man die Freundschaft kündigen, in diesem Fall das BAHN-Abo künden.

    Wie lange wollen Sie sich noch morgens und abends kerngesund täglich von fremden Leuten in der Nase herumpopeln lassen, sich für die U- und S-Fahrt rüsten mit allen Papieren, die Sie sonst nicht einmal für den Urlaub brauchten, vor den Testzentren mit Kind und Kegel in langen (infektiösen) Schlangen frieren ?
    Haben Sie überhaupt keinen Stolz?

    Warum es sich lohnt WIEDER mit dem AUTO zu fahren:

    -Sie müssen nicht pünktlich sein! Ihr Auto fährt nicht weg!
    -Sie müssen in Ihrem Auto keine Maske aufsetzen, können frei atmen.
    -Sie können die Musik laut anstellen.
    -Sie können die Heizung ganz gegen den Klimawahn volle Pulle anstellen.
    -Sie können dabei sogar noch das Fenster aufmachen.
    -Sie können, wenn sie eine Sprechanlage haben, sogar laut mit ihren Freunden/Familie telefonieren.
    -Keiner kann Sie mit irgendwas anstecken!
    -In Ihrem Auto schlägt Sie auch keiner tot, da guckt auch keiner blöd!
    -Einen Parkplatz finden Sie auch, die Städte sind wie ausgestorben, alle sind im Home Office.
    -Meiden Sie die teuren Parkhäuser. Machen Sie die Stadt nicht reich!
    -Kurven Sie ruhig nach einem Parkplatz, auch wenn er nicht vor der Tür ist.
    -Machen Sie einen kleinen Spaziergang, das ersetzt das Fitness Center.
    -Kehren Sie zur Natur zurück. Fahren Sie Auto! Zum Teufel mit dem Klimawahn.
    -Sie können auch mitnehmen wen sie wollen, ganz ohne Tests.
    -In Ihrem Auto sind Sie der Chef!
    -Retten Sie nicht das Klima. Retten Sie sich selbst!

    So bestrafen Sie die BAHN, die Ihnen die Schikanen täglich zugemutet haben.
    Bestrafen Sie jeden, der sich an diesen Nazimethoden beteiligt!

    Kostet Ihre Jahreskarte nur 1.000 EUR im Jahr (die meisten sind viel teurer)
    Das ist deren Verlust. Es lohnt sich:

    Bei 1.000 EUR im Jahr:
    bei 10 Kunden = 10.000 EUR
    bei 100 Kunden = 100.000 EUR
    bei 1.000 Kunden = 1 MILLION Schaden
    bei 2.000 Kunden = 2 MILLIONEN Schaden
    bei 10.000 Kunden= 10 MILLIONEN Schaden
    bei 100.000 Kunden = 100 MILLIONEN Schaden
    bei 1.000.000 Kunden = 1 MILLIARDE Schaden

    Wer kein Auto hat sollte sich eins zulegen.
    Es gibt auch günstige Leasing Angebote.
    Wer keinen Führerschein hat, jetzt ist die Gelegenheit!
    Das Geld, was sonst in Ihre Hobbys floss, die Sie nun nicht mehr ausüben können/dürfen, und in Ihr Bahnkarten Abo, das können Sie nun in Ihre Unabhängigkeit, in Ihr Auto fließen lassen.

    Sie werden früher oder später ein Auto brauchen, vielleicht allein dafür, um das Land verlassen zu können, und sei es nur für einen Tagesausflug, nämlich dann, wenn die Fluggesellschaften und Bahnen Ihnen noch mehr körperliche Zumutungen, Auflagen und Erpressungen abverlangen. Um das Fliegen einzustellen, reichte eigentlich schon das sog. Flüssigkeitsverbot, die Gepäckbeschränkungen inklusive sich bis auf die Unterwäsche betasten lassen und ausziehen zu müssen, und jetzt noch stundenlanges Maskentragen im Flieger zu erdulden und Kontrollen schlimmer als an der ehemaligen Zonengrenze etc.

    Uniformierte trampeln in die Bahnen und in die Restaurants und in die Fitness Studios und kontrollieren die intimsten Daten der Menschen! Wo, in welchem Polizeistaat sind wir hier eigentlich gelandet?

    Hier kommt noch einiges auf uns zu. Nur mit einem AUTO sind Sie unabhängig von den Schikanen, die Ihnen/uns auferlegt werden, können den Schikanen entweichen!

    Bestrafen Sie sie alle!

  60. eule54
    15. Januar 2022 at 08:56

    „Gibt es in den anderen EU-Ländern auch so viele Neger im TV?“
    +++++++++++++++++++
    Also im thail. TV habe ich, außer in amerikanischen Spielfilmen oder Serien, noch keine Neger gesehen. In einem Land, wo die Hautfarbe der Einheimischen, von weiß bis dunkelbraun reicht, ist der Rassismus vorprogrammiert.
    In Thailand ist es reiner Zufall wie hell die Hautfarbe bei der Geburt ist. Ich kenne Leute wo beide Eltern eher Dunkel sind, die Kinder aber unterschiedliche Hautfarben haben. Das Schönheitsideal ist helle Haut, je dunkler die Haut um so minderwertiger der Mensch.

  61. Lega und Fratelli unterstützen die Wahl von Il Cavaliere zum Staatspräsidenten Italiens.

    Quelle: Laufband Euronews Deutsch

  62. Barackler 15. Januar 2022 at 10:02

    Lega und Fratelli unterstützen die Wahl von Il Cavaliere zum Staatspräsidenten Italiens.

    Quelle: Laufband Euronews Deutsch
    ————————————-

    Ein bißchen mehr Info wäre nett.

    Wer sind die Beiden überhaupt? Muss man die kennen?

  63. Ein Staatsanwalt schnappt sich diesen Dreckskerl aus dem Irak, der seine Frau bestialisch verstümmelte!

    Der „charismatische“ IRAKER, eine Bestie in Menschengestalt.
    Kulturelle geprägt nach islamischem Ritus, schnitt er seiner Frau, der Mutter seiner Tochter, die Brüste und Genitalien ab und verstümmelte ihr Gesicht.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/freundin-brutal-verstuemmelt-im-iran-begnadigt-in-berlin-vor-gericht-78819286.bild.html

    Tatort Berlin!

    Solche Leute hat Frau Merkel in Massen hier ins Land geholt!
    Und jetzt geht sie in Rente, geht lesen, so als wäre nichts gewesen!

  64. jeanette
    15. Januar 2022 at 10:21

    „geht lesen, so als wäre nichts gewesen!“

    Glauben Sie kein einziges Wort. Die Buchliste für ihren Urlaub war von Beate sorgfältig ausgewählt, um zu suggerieren, dass Frau Dr Merkel anspruchsvolle Literatur liest.

    Ich halte das bei ihrem Intellekt für völlig ausgeschlossen!

  65. Ihre ganze Regierungszeit war eine einzige Inszenierung, in der sie dem Bundesbürger vorspielte, sie wäre eine fürsorgliche und mitfühlende Frau mit einem unwahrscheinlichen technischen Wissen und physikalischer Ausbildung, die die Probleme auf der Welt mit Links löst.

    Nichts, aber überhaupt nichts stimmt!

  66. Wer wirklich mal was „fürs Klima“ tun will, sollte sich Gedanken machen, wie man künftig einen Vulkan abdichten bzw. am Ausbruch hindern kann! So ein Ausbruch (z.B. auf Teneriffa) über zwei Monate bläst Emissionen (es geht ja nicht nur um CO2) in die Atmosphäre die jede Kalkulation im Papierkorb landen lässt.
    CO2 ist übrigens ein Spurengas (Anteil in der Atmosphäre 0,04 Prozent = 400 ppm), das schwerer als die Luft ist und so in Bodennähe fürs Pflanzen-Wachstum zuständig ist. Etwas mehr wäre keinesfalls schädlich, da die Gärtnereien schon längst ihre Gewächshäuser für mehr Wachstum mit dieser „klimaschädlichen Luft“ begasen.

  67. das – alle und alles nach deren “Gesetzen“ zu verurteilen haben die BRDler abgeguckt von deren Besitzern/ Besatzern- USA. Da jeder County “Court“ und Sherif koennen anklagen und verurteilen jeden auf den ganzen Welt. Und es klappt! die haben allerdings auch gute Folterknaeste…. Es ist noch weiter Weg vor den BRDler “Rehtssprecher“ bis die da angelang sind wo Amis schon sind! aber das Klimaretten wird den zuvor das Genick brechen.

  68. jeanette 15. Januar 2022 at 09:56
    Your CAR is your CASTLE!
    Sie werden früher oder später ein Auto brauchen, vielleicht allein dafür, um das Land verlassen zu können,
    — Das ist wahr. bin bereit Euren Auto ein guenstiges Nummerschild zu besorgen. und Haftpflicht dazu! Von BRD KFZ Steuern zu befreien. Zum Verlassen des BRD koennte in Zukunft Panzerung und eine etwas karaeftigere Stosstange ratsam sein… Die kann ich in Eurem Auto auch kostenguenstig einbauen! Nicht lange zoegern!

  69. „jeanette 15. Januar 2022 at 10:04
    Barackler Ein bißchen mehr Info wäre nett.
    Wer sind die Beiden überhaupt? Muss man die kennen?
    Nun, mit Lega dürfte wohl “ Il Lega Nord“ gemeint sein und Fratelli bedeutet nicht mehr und nicht weniger als „die Brüder“ (I fratelli).
    Den Rest können Sie sicher ableiten.

  70. Penner 15. Januar 2022 at 01:16

    Ach da fällt mir doch glatt noch die Reparationszahlung an Namibia ein , die ein Polenz verhandelte für den Krieg im ersten Weltkrieg … waren das nicht mindestens 1 Milliarde € an die Nachfahren , denn der Krieg liegt über 100 Jahre zurück ! PS: über die wirkliche Summe wurde geschwiegen , das Volk braucht das nicht zu wissen !!

    Solange das „Volk“ sich mit Niedriglohn und Flaschensammler-Rente abspeisen läßt und brav die Schnau… hält ist alles gut.

    Gibt aber mittlerweile immer mehr, die schlau werden und sich auch lieber auf die faule Haut legen, statt sich das Fell über die Ohren ziehen zu lassen.

  71. @ghazawat:Multi ethnische Demokratie heißt, dass der deutsche Steuerzahler schuftet, damit sich der Neger hier einen faulen Lenz machen kann. Nie mehr arbeiten bis an sein Lebensende.

    da hat doch das wort „negersklave“ eine ganz neue bedeutung bekommen.

  72. Alter Ossi 15. Januar 2022 at 09:50
    Goldstücke, alles Goldstücke. Es gibt da so einige Aussagen,
    zB Politik-Geschwätzwissenschaftler Yascha Mounk, „dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar, eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“
    — Ja an yaschas duerft Ihr nicht ran… Sogar eure “Richter “ nicht…… Unterschiedliche Gewichtskategorien. mit einem Kassyrer musst zu frieden geben.

  73. ghazawat 15. Januar 2022 at 09:56

    Alter Ossi
    15. Januar 2022

    „dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar, eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln.“

    Multi ethnische Demokratie heißt, dass der deutsche Steuerzahler schuftet, damit sich der Neger hier einen faulen Lenz machen kann. Nie mehr arbeiten bis an sein Lebensende.

    Da gehören immer zwei dazu, damit so ein Spielchen funktioniert. Ich bin schon vor Jahren von der Arbeitsfront desertiert und genieße lieber die letzten guten fitten Jahre im vorgezogenen Ruhestand, statt mich für Doofland-Wahnsinn verheizen zu lassen.

    In Buntland arbeiten nur noch die Mitläufer (und die auch nur in lockeren Bullshit-Jobs) und die ganz Armen und die ganz Doofen.

    Wer das Spiel durchschaut halt, hält sich vornehm zurück und lieber auch die Hand auf.

    Rhett Butler ist doch auch nicht zum Baumwollpflücken aufs Feld gegangen, damit Onkel Tom sich ausruhen kann.

  74. @ jeanette 15. Januar 2022 at 09:56

    Natürlich werde ich meine Autos nichtt aufgeben und niemals mit den heutigen Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, aber die Rechnung geht nicht auf.

    Allein an Kfz-Steuer, Spritsteuer, Versicherungssteuer, Märchensteuer, und und und-Steuer, kassyrt das System mehr als ihm durch Bahnboykott entgeht.

  75. Johannisbeersorbet 15. Januar 2022 at 11:35

    @ jeanette 15. Januar 2022 at 09:56

    Natürlich werde ich meine Autos nichtt aufgeben und niemals mit den heutigen Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, aber die Rechnung geht nicht auf.

    Allein an Kfz-Steuer, Spritsteuer, Versicherungssteuer, Märchensteuer, und und und-Steuer, kassyrt das System mehr als ihm durch Bahnboykott entgeht.
    — An mich wenden! Ich kann all diese Steuern maessigen!

  76. Menschen…verblöden in Deutschland….
    …was für ein selten blödes Volk heran wächst. Bei einem dermaßen dämlichen
    Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, das
    bescheuerte Volk merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre
    eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält,
    hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu
    überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren, man muss dem Volk
    nur genug Scheiße erzählen.

  77. … deutsche Verblödung

    Endlich sind die Grünen wieder peinlich

    Während Pandemie, Inflation und kriegslüsterne Russen an die Tür hämmern, haben die Grünen eine hübsche Idee: Eine Parlamentspoetin muss her! Wen haben die Deutschen da eigentlich an die Macht gewählt?

    https://www.n-tv.de/politik/Endlich-sind-die-Gruenen-wieder-peinlich-article23059511.html

    Wenn man hier https://twitter.com/GoeringEckardt/status/1480562106344906754?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1480562106344906754%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.n-tv.de%2Fpolitik%2FEndlich-sind-die-Gruenen-wieder-peinlich-article23059511.html weiter runterscrollt, wird es bedenklich.
    Ausgangspunkt ist der Account einer ehemaligen ostdeutschen Schnibbelhilfe.

  78. Alter Ossi
    15. Januar 2022 at 10:00
    eule54
    15. Januar 2022 at 08:56

    „Gibt es in den anderen EU-Ländern auch so viele Neger im TV?“
    +++++++++++++++++++

    …je dunkler die Haut um so minderwertiger der Mensch.
    ++++

    Das ist aber sehr garstig formuliert!

    „hüstel hüstel“

  79. ghazawat
    15. Januar 2022 at 09:41
    eule54
    15. Januar 2022 at 08:56

    Sie werden lachen. Ich habe diese Woche im japanischen Fernsehen einen Neger mit langen Rastalocken und mit Ohrschmuck gesehen, der mir die japanische Küche erklärt hat.
    ++++

    Ach so.
    Das ist ja nicht so schlimm. 🙂

    Ich dachte schon, da wird Werbung für den Zoo von Tokio gemacht. 🙁

  80. Gerhard Trabert
    Linker Präsidentschaftskandidat vergleicht Flüchtlinge mit verfolgten Juden

    Der parteilose Bundespräsidenten-Kandidat der Linken hat Vergleiche mit der Ausgrenzung von geflüchteten Menschen mit den in der NS-Zeit verfolgten Juden gezogen. Wie damals wüssten auch heute Deutsche, was mit Flüchtlingen geschehe.
    0
    Anzeige

    Der Kandidat der Linken für das Amt des Bundespräsidenten, Gerhard Trabert, hat mit Blick auf die soziale Ausgrenzung armer und geflüchteter Menschen eine Parallele zur Verfolgung von Juden in der NS-Zeit gezogen. Beim digitalen Jahresauftakt der Linken zitierte der Sozialmediziner einen jüdischen Jugendlichen, der 1945 im NS-Konzentrationslager Bergen-Belsen starb. In seinem Tagebuch hatte der Junge beklagt, dass die Gesellschaft das Schicksal der Juden ignoriere.

    Dazu sagte Trabert: „Warum dieses Zitat? Wie damals viele Deutsche wussten, was mit den Juden geschieht, ist es heute so, dass wir wissen, was mit geflüchteten Menschen im Mittelmeer, in libyschen, in syrischen Lagern geschieht. Wir wissen, wie die Armut zunimmt, wir wissen um die erhöhte Sterberate von armen Menschen auch hier in Deutschland. Wenn man vergleicht das reichste mit dem ärmsten Viertel, sterben arme Frauen 4,4 und arme Männer 8,6 Jahre früher. Das ist alles ein Skandal.“ Die Ursachen lägen in der Wirtschafts-, Sozial-, Handels- und Außenpolitik. „Wir dürfen nicht aufhören, dies, auch diese Form von struktureller Gewalt immer wieder zu benennen“, sagte Trabert.
    „Gerichte missbrauchen Macht“

    Der Parteilose war diese Woche von der Linken als Kandidat für die Wahl des Bundespräsidenten im Februar nominiert worden. Der Arzt arbeitet seit Jahrzehnten in der Gesundheitsversorgung von Obdachlosen und Flüchtlingen. Er sagte zur Lage heute: „Auch die Gerichte missbrauchen ihre Macht, um Kritik in dieser Demokratie mundtot zu machen. Das dürfen wir nicht akzeptieren.“

    Trabert berief sich auf den Franzosen Stéphane Hessel und dessen Kritik am Finanzkapitalismus und betonte, nötig sei „Widerstand“ gegen eine unsoziale Politik. Da müsse auch die Linke noch profilierter werden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article236265390/Gerhard-Trabert-Linker-Praesidentschaftskandidat-vergleicht-Fluechtlinge-mit-verfolgten-Juden.html

  81. Bundesnetzagentur: Planung von 1000 km neuer Stromtrassen steht

    https://winfuture.de/news,127529.html

    —————————————————————-
    Stromtrassen werden nicht kommen. Als erstes tauchen grüne Nimby-Idioten auf und sind dagegen. Nach Klagen kann nach Jahren keine Stromtrasse gebaut werden.

  82. Es würde schon reichen, wenn sich deutsche Gerichte mit den Verantwortlichen in Politik und Staatsmedien für die vielen ersoffenen Menschen im Ahrtal befassen würden. Aber auch wenn es um das Ersaufen geht, sind den Politikern und Kirchenpfaffen ja die Menschen im Mittelmeer wichtiger.

  83. Maria-Bernhardine
    15. Januar 2022 at 12:36
    OT

    Umweltsauerei:
    Tesla verschrottet brandneue E-Autos im Wert von 120 Millionen Euro.
    ++++

    Tesla = Elektroschrott auf Rädern

  84. Ob es regnet, ob es hagelt, ob es schneit oder ob es blitzt
    Ob es dämmert, ob es donnert, ob es friert oder ob de schwitzt
    Ob es schön ist, ob’s bewölkt ist, ob es taut oder ob es gießt
    Ob es rieselt, ob es nieselt, ob de hustest, ob de niest

    An allem sind die Deutschen schuld
    Die Deutschen sind an allem schuld
    Wieso, warum sind sie dran schuld?
    Kind, das verstehst du nicht, sie sind dran schuld
    Und sie mich auch! Sie sind dran schuld
    Die Deutschen sind und sind und sind dran schuld
    Und glaubst du’s nicht, sind sie dran schuld
    An allem, allem sind die Deutschen schuld
    Ach so!

  85. Liebe PI-Redaktion: Ich frage mich seit geraumer Zeit, warum immer wieder Werbeanzeigen die Texte überlagern und so ein informierendes Lesen verunmöglichen. Kann man das nicht abstellen?

  86. PAKA 15. Januar 2022 at 14:54
    „Liebe PI-Redaktion: Ich frage mich seit geraumer Zeit, warum immer wieder Werbeanzeigen die Texte überlagern und so ein informierendes Lesen verunmöglichen. Kann man das nicht abstellen?“
    ____

    Schon mal daran gedacht, dass auch PI sich irgendwie finanzieren muss?

  87. Straßenkampf im Bahnhofviertel Frankfurt eskaliert: Polizei mit Großaufgebot gegen Bandenkrieg

    Straßenkampf im Frankfurter Bahnhofsviertel. Bei einem Bandenkrieg gingen zwei verfeindete Lager auf einander los. Dabei zerstören sie ein Auto, aus das sie einschlagen und einen Feuerlöscher durch die Windschutzscheibe schmeißen.

    Die beiden Banden bekämpften sich mit Fäusten, Pfefferspray und Messern. Die Polizei musste mit einem Großaufgebot anrücken. Die Bandenmitglieder flüchteten daraufhin. Die Polizei konnte dennoch einige der Täter stellen.

    Bis zu 20 Personen sollen an den Kämpfen beteiligt gewesen sein. Die Hintergründe zu der Auseinandersetzung ist bisher unklar.

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=Rq5M43qxOSo

  88. Das sogenannte „Weltrecht“, das überstaatliche Organisationen wie die EUdSSR und die UNO (als Narrenhaus einer Dritte-Welt-Mehrheit) installiert haben – auch einen sogenannten „Migrationspakt“! – unter kräftiger Mitwirkung diversester NGOs, die zwar nirgendwo demokratisch legitimiert sind, aber sich in totalitärer Selbstermächtigung überall einmischen und selbst den selbstgefälligen Parteienstaat hierzulande zu überwinden drohen – bei dessen linksgrüner Gleichschaltung freilich mit denselben Ergebnissen – ist ja kräftig dabei, nicht nur den Nationalstaat nach außen, sondern den Rechtsstaat nach innen zu schleifen.

    In diesem Zusammenhang wird das (Staats)Volk des Grundgesetzes, das deutsch zu nennen inzwischen ein Akt tätigen Rechtsextremismus ist, in eine Multikulti-Bevölkerung aufgelöst, genauso, wie die im Grundgesetz vorgesehenen Asylberechtigten („politisch Verfolgte genießen Asyl“) quasi ausnahmslos zu „Flüchtlingen“ mutierten, die unisono zu „Migranten“ werden, egal ob anerkannte „Flüchtlinge“ oder Abgelehnte, Illegale, Kriminelle und/oder Terrorgefährder!

    Diese kulturrevolutionäre Transformation, die sich – vorbereitet durch zumeist überstaatliche „Diskriminierungsverbote“ -, längst in einer Diversity-Diktatur „en woke“ aus randständigen Minderheiten niederschlägt, bei der sich als Opferclans gerierende Interessensgruppen, von pervers sexuell Orientierten bis zu muslimischen Landnehmern um Einfluss, (öffentliche) Mittel und Macht konkurrieren, begreifen immer mehr Menschen in ihren gegen sie gerichteten Dimensionen!

    Schließlich müssen sie als zumeist biodeutsche Normalos einer erwerbstätigen Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft ihre Entmündigung durch pc- und genderkonformes Neusprech, ihre Verelendung durch absurde Euro-, Europa-, Klima- und Weltrettungsmaßnahmen sowie ihre Verdrängung durch unausgesetzte Muselpenetration erfahren, und reagieren zunehmend mit Ablehnung und Abwehr: weswegen der als als Politruk über den gesäuberten, längst nicht mehr antitotalitären, sondern totalitär-antifaschistischen Verfassungsschutz eingesetzte Haldenwang „von immer mehr Staatsfeinden warnt“, die wegen Corona, „Flüchtlingskrise“, Flutkatastrophen und einer gegen sie gerichteten „Politik“ vom Staatsversagen, das er natürlich als sogenanntes bezeichnet, angeekelt seien und die „Repräsentanten des demokratischen Rechtsstaats ablehnen“ würden – die ihnen tagtäglich das Fell über die Ohren ziehen.

    Ein System, das keine Flughäfen und Bahnhöfe mehr realisieren kann und das bei Digitalisierung und Bildung ausschließlich mit Dritte-Welt-Ländern konkurriert, während leistungsfördernde Wettbewerbe im ökonomischen und politischen Bereich gemäß neo-sozialistischer Nivellierungsstrategien geschreddert werden, um dem Wettbewerb asozialer, subkultureller und perverser „Opferclans“ Platz zu machen, „hat“ für immer mehr Menschen „fertig“.

    Ich will gar nicht auf den „Folterer des Assad-Regimes“ eingehen, aber es ist schon auffällig, dass immer nur Folterer, Kriegsverbrecher und Despoten vom „Weltrecht“ unter Anklage gestellt werden, die keine Muslime sind – immerhin das aggressivste und gewalttätigste Kollektiv weltweit –, bzw. die „gegen Muslime Verbrechen verübt haben“ (sollen), wie bei den „Jugoslawien-Prozessen“!
    Aber auch das ist kein Zufall in einem System, das der rechte jüdischstämmige Präsidentschaftskandidat in Frankreich, Éric Zemmour, Islamogauchisme, zu Deutsch: Islamlinksradikalismus, nennt, der uns im Westen heimsucht, wie seinerzeit der Hitler-Stalin-Pakt.

  89. wernergerman 15. Januar 2022 at 11:39

    Johannisbeersorbet 15. Januar 2022 at 11:35

    @ jeanette 15. Januar 2022 at 09:56

    Natürlich werde ich meine Autos nichtt aufgeben und niemals mit den heutigen Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, aber die Rechnung geht nicht auf.

    Allein an Kfz-Steuer, Spritsteuer, Versicherungssteuer, Märchensteuer, und und und-Steuer, kassyrt das System mehr als ihm durch Bahnboykott entgeht.
    — An mich wenden! Ich kann all diese Steuern maessigen!

    Wie soll das gehen? Buntland-Deutze dürfen keine Fahrzeuge bewegen für die in Buntland keine Steuer bezahlt wird.

    Zu der Zeit als es in der brd noch sehr viele US-Besatzungstruppen gab hat ein deutscher Bekannter mal das Privatfahrzeug eines US-Besatzungssoldaten nur ein paar Meter umgeparkt. Er wurde wegen eines Steuervergehens angezeigt.

  90. Thomas_Paine 15. Januar 2022 at 14:58

    Straßenkampf im Bahnhofviertel Frankfurt eskaliert: Polizei mit Großaufgebot gegen Bandenkrieg

    Straßenkampf im Frankfurter Bahnhofsviertel. Bei einem Bandenkrieg gingen zwei verfeindete Lager auf einander los. Dabei zerstören sie ein Auto, aus das sie einschlagen und einen Feuerlöscher durch die Windschutzscheibe schmeißen.

    Die beiden Banden bekämpften sich mit Fäusten, Pfefferspray und Messern. Die Polizei musste mit einem Großaufgebot anrücken. Die Bandenmitglieder flüchteten daraufhin. Die Polizei konnte dennoch einige der Täter stellen.

    Bis zu 20 Personen sollen an den Kämpfen beteiligt gewesen sein. Die Hintergründe zu der Auseinandersetzung ist bisher unklar.

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=Rq5M43qxOSo

    Solange die sich nicht vor den Taunus-Villen austoben ist alles in Butter. Aber so weit ist der Weg von der Taunusstraße in den „echten“ Taunus ja auch wieder nicht.

    Auch da hat man kein ewiges Abo auf Idylle und auch dort kann man Teilhabe einfordern und Regeln des Zusammenlebens neu aushandeln.

  91. @ nicht die mama 15. Januar 2022 at 00:42
    Sehr richtig! Am linksgrün versifften deutschen Wesen soll die gesamte Welt genesen. Unsere wichtigste Aufgabe ist es, uns um Kriegsverbrecher weltweit zu kümmern, dafür zu sorgen, dass indische und asiatische Näherinnen den angemessenen Mindestlohn erhalten, das Weltklima zu schützen und die Meere vom Plastikmüll der ganzen Welt zu befreien. Das sind die ideologischen Ziele aller linksgrün verseuchten Irren! Dass deutsche Bürger vom biologischn Sondermüll der ganzen Welt abgestochen und vergewaltigt werden, dass deutsche Rentner, die dieses Land aufgebaut haben, aus Armut Flaschen sammeln müssen und dass deutsche Kinder von den Gören der Sozialschmarotzer aus aller Welt schikaniert und drangsaliert werden, geht unseren verblödeten Gutmeschen doch am Arsch vorbei. Aber Patriotismus ist ja pfui bah!

  92. @ uli12us 14. Januar 2022 at 20:44
    Weist den Kassyrer doch einfach aus, sollen sich doch die zuständigen Gerichte damit rumschlagen und gebt dem irgendein unveränderbares Kennzeichen (Hundechip z.B.), damit er bei einer erneuten Einreise gleich wieder rausfliegt.
    Warum sollen wir uns um Verbrechen kümmern, die er in seiner Heimat gemacht hat und die Beweise dafür ohnehin nur auf Angaben einer Terrororganisation beruhen, also durchaus auch rein erfunden sein könnten.
    Kümmert euch lieber um Verbrechen, die Syrer hierzulande begangen haben. Z.B. die Massenvergewaltigungen in Köln und etlichen anderen Städten am 1.1.2016. Und kommt bloss nicht daher, dass das verjährt wäre. Prinz Andrew soll jetzt für angebliche Vergewaltigungen vor 30 Jahren oder so ans Kreuz genagelt werden.
    =======
    Sinnvolle Einwände, die Sie da anführen!
    Allerdings, das „Weltrecht“, das hier Anwendung findet und wie „Europäisches Recht“ (= bürokratisches Recht der EUdSSR) deutsches Recht „schlägt“ (im wahrsten Wortsinn, auch einschließlich eines deutschen, bürgerlichen Rechtsemfindens!), kümmert sich nicht um syrische Kopf- und Halsabschneider, Vergewaltiger und Räuber (nur zum Beispiel), die hierzulande ihre orientalische Gewaltfolklore ausüben – so wie der „Folterer des Assad-Regimes“ und seine muselmanischen, terroristischen „Opfer“ in ihren Herkunftsländern, was letzteres uns und einer vernünftigen Politik bestenfalls wurscht sein könnte: wenn nicht, wie gesagt, diese blutige Folklore, einschließlich eines mörderischen Hasses auf Juden, Ungläubige usw. bei uns massenhaft importiert würde, was wiederum den linksgrünen Gangstern eines politmedialen Komplexes mit uns als Opfern wurscht ist!

    Wie oben ausgeführt
    0Slm2012 15. Januar 2022 at 16:09
    wird durch überstaatliches Recht auch das deutsche Volk (immer noch im Grundgesetz) in eine „Bevölkerung“ aufgelöst, so dass inzwischen zum Rechtsextremisten erklärt wird, wer „deutsches Volk“ noch als Argument gegen Multikulturalisierung und ISlamisierung anführt …

    Wie konnte es – nicht nur in Deutschland – dazu kommen?
    Gute Hinweise liefert der Sozialphilosoph Arnold Gehlen, der quasi als „Anti-68er“ den Humanitarismus und dessen verlogene Hypermoral thematisierte.
    Dabei erklärte er nicht zuletzt die bürgerliche Familie – die nach Hegel mit dem bürgerlich-liberalen Staat die bürgerliche Gesellschaft begrenzt – neben dem wachsenden Wohlstand einer Industriekultur für grundlegend für „Humanitarismus“ und Hypermoral, die kulturrelativistisch, um nicht zu sagen nihilistisch, sich noch um das Schicksal des letzten „edlen Wilden“, wie er durch Aufklärung und Romantik über uns kam – heute in Gestalt einer unausgesetzten ISlampenetration –, bekümmert(e) – aber kaum noch um das Eigene!

    Dass inzwischen bürgerlicher Staat, bürgerliche Gesellschaft und vor allem bürgerliche Ehe und Familie zu den zu zerstörenden zivilisatorischen Gegebenheiten einer linksgrünen Kulturrevolution gehören, wobei bürgerliche Ehe und Familie durch eine frivole „Ehe für alle“ und importierte archaische Kinder-, Zwangs- und Vielehen relativiert werden, gehört zu der perversen Umkehr der Geschichte, jedenfalls soweit sie abendländisch, europäisch, „weiß“ und im Hegel´schen Sinne auch alleinige Weltgeschichte ist (und war, wie man feststellen muss)!

    „Da ist erstens das selbst schon erstmalige und unwahrscheinliche Zusammenspiel des Humanitarismus, den wir als elargierte Familienethik erkannt haben, und des Eudaimonismus des Massenlebenswertes, einer ethischen Schöpfung der Aufklärung im 18. Jahrhundert.
    In diese Kombination ist eine zugleich hochgereizte und verharmlosende Ansicht vom Menschen schon eingeschlossen, die psychisch wohl der Innenseite eines verlängerten Jugendlichen-Zustandes entspricht, denkbar unter dem Schutz angegriffener, aber noch haltender alter Mächte, die früher noch standen, jetzt wie ausgesetzt.
    Soziologisch muß das Embourgeoisement eines spätkapitalistisch sehr breiten Mittelstandes für das heute gelebte Zusammenspiel eingerechnet werden, auch wiesen wir schon darauf hin, daß diese von Grund aus apolitische Gesinnung des Fortschrittsbürgertums in Kreise hineindrang, die früher sozialistisch-revolutionären Ideen angehangen hatten. Die Kirchen haben sich als einflußreiche Parteigänger hinter diese Bewegung geschoben, sie glauben auf diese Weise den Kontakt zu den Massen zu behalten.
    Zusätzlich sind nun bei uns unter dem Einfluß der beispiellosen Niederlage und nach der Zerstörung aller inneren Reserven die Individuen auf ihre Privatinteressen und deren kurzfristige Horizonte zurückgefallen. Was sie dort finden, ist die egalitäre Moral der Familie, egalitär zumal in Notzeiten, ist das Wohlstandsdenken und der Feminismus, die mit der Moral des Humanitarismus sogar ursprungsidentisch sind. Und endlich läßt sich der Rationalismus der Nahziele, wie ihn die Industriekultur erzeugt, mit den Gewohnheiten der Kinderstube leicht vereinigen, z. B. in der Formel Babeufs: ‚Einen Zustand finden, in dem jedes Individuum mit der geringsten Mühe das bequemste Leben genießen kann.‘
    Wenn diese Analyse der Grundströmungen richtig ist, dann erklären sich leicht die hohen Grade von Weltfremdheit, Urteilsdünkel und Daseinsgefräßigkeit, denen man überall begegnet.“ (ca. 1967/68)
    Arnold Gehlen, MORAL UND HYPERMORAL / EINE PLURALISTISCHE ETHIK, Frankfurt am Main 2016

  93. Übergebt ihn doch einfach der syrischen oder IS Justiz. Oder von mir aus Den Haag. Aber was haben wir mit ihm zu tun. Und wieso sollen wir ihn lebenslang aushalten?

  94. wernergerman 15. Januar 2022 at 11:07

    jeanette 15. Januar 2022 at 09:56
    Your CAR is your CASTLE!
    Sie werden früher oder später ein Auto brauchen, vielleicht allein dafür, um das Land verlassen zu können,
    — Das ist wahr. bin bereit Euren Auto ein guenstiges Nummerschild zu besorgen. und Haftpflicht dazu! Von BRD KFZ Steuern zu befreien. Zum Verlassen des BRD koennte in Zukunft Panzerung und eine etwas karaeftigere Stosstange ratsam sein… Die kann ich in Eurem Auto auch kostenguenstig einbauen! Nicht lange zoegern!

    ————————————

    Das hört sich verlockend an.
    Kann man da auch noch zu einem späteren Zeitpunkt auf das Angebot zurückkommen?

  95. Man stelle sich nur vor, der Wille des Volkes (der Welt) würde in einer Abstimmung selber über die Urteile abstimmen. Oder ein Komitee der gefolterten an einem runden Tisch…Sei es drum. In den Gefängnissen werden solche Kreaturen ganz besonders begrüßt und behandelt.

  96. Jetzt wird die Angst der POLITHALUNKEN vor den „SPAZIERGÄNGERN“ verständlich.
    Denn die könnten ja auch demnächst gegen die “ Die das hart erarbeitete Geld der Bürger“ mit vollen Händen STEUERVERSCHWENDENDEN aktiv werden?

Comments are closed.