GETTR-Chef Jason Miller (l.) antwortete dem Haltungsjournalisten Felix Huesmann (r.) für deutsche Verhältnisse schier Unglaubliches: "GETTR ist eine Plattform für Meinungsfreiheit. Alle gesetzestreuen Bürger, die sich an unsere Nutzungsbedingungen halten, sind bei uns willkommen."

Das SPD-nahe „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ hat es auf PI-NEWS abgesehen. In einer Anfrage an PI-NEWS-Medienpartner GETTR schrieb am Freitag der „Reporter im Hauptstadtbüro“, Felix Huesmann, an GETTR-Chef Jason Miller, und wollte wissen, warum das Konto „GETTR_DE“ Inhalte von PI-NEWS teilt und GETTR das Magazin „Compact“ begrüßt habe, obwohl diese vom (politisch instrumentalisierten) Verfassungsschutz als „rechtsextrem“ diffamiert werden.

Anstatt dem Staat auf die Finger zu gucken, greift der Antifa-Journalist also lieber die journalistischen Kollegen bei kleineren Blogs an. Huesmann schreibt regelmäßig „gegen Rechts“ für „zivilgesellschaftliche“ Links-Medien wie StörungsmelderCorrectivNetzwerk Recherche und Übermedien. Es ist nicht bekannt, dass Huesmann je über Islamterror oder Antifa-Gewalt geschrieben hat – letztendlich ist er ja Aktivist und kein Journalist.

Huesmann schrieb auch für das inzwischen untergegangene BuzzFeed Deutschland, das enge Kontakte zu Correctiv und Netzwerk Recherche aufweist. BuzzFeed war 2017 das einzige Medium, das unseriös genug war, die FakeNews-Meldungen aus dem „Steele Dossier“ gegen Donald Trump zu lancieren, die von der Clinton-Kampagne bezahlt wurden.

Jason Miller antwortete dem Haltungsjournalisten: „GETTR ist eine Plattform für Meinungsfreiheit. Alle gesetzestreuen Bürger, die sich an unsere Nutzungsbedingungen halten, sind bei uns willkommen. Zum Beispiel haben wir diese Woche das Gründungsmitglied der SPD-Ost, Gunter Weissgerber, begrüßt, der die SPD 2019 verlassen hat, nachdem diese einen Artikel auf „Tichys Einblick“ hat unterdrücken lassen, der die finanziellen Verbindungen zwischen der SPD und ihrem Arbeitgeber RND beleuchtet hat. Wir würden RND gerne auf GETTR begrüßen, genauso wie PI-NEWS und Compact. Wenn Sie Kenntnis von illegalen Aktivitäten auf diesen Kanälen haben, bitten wir Sie um Mitteilung. Andernfalls werden wir uns weiterhin für deren Recht auf Meinungsfreiheit einsetzen, und für das Ihrige.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

44 KOMMENTARE

  1. Jeder schwärzt hier jeden an.
    Überall werden Keile dazuwischen getrieben.
    Die Verzweiflung muss riesig sein.

    Jedes offene Wort muss sofort im Keim erstickt werden!
    Die Denunzianten sind in ihrem Element, haben Hochkonjunktur.
    Das Land steckt voller Sprachsünden und Sprachverbrechen!

  2. zwischen SPD, SED und Gruener Melonenpartei besteht 0 Unterschied, alle gehoeren verboten wegen offener Politik gegen Recht und Ordnung, gesundem Menschenverstand und Deutschen Interessen.
    Unter dieser Ampel mehr denn je, nun will sich jeder noch mehr proflieren mit Schandideen und Beschluessen.

  3. Es geht denen NUR UM DIE IMPFUNGEN!!

    Die Hypnose kennt keine Grenzen mehr.
    Alle Geimpften Corona Kranken, die „überlebt“ haben sagen sich und anderen,
    sie haben nur überlebt, weil sie geimpft waren.
    Was will man da noch sagen?

    Was soll ein Ungeimpfter da sagen:
    Ich habe nur überlebt, weil ich jeden Morgen ein Frühstücksei gegessen habe?
    Nur die Geimpften, deren Körper kaputt sind ganz ohne Corona, die die Impfung bereuen,
    die sehen das anders.

  4. Mit allen Mitteln wollen überstaatliche Mächte wie Freimaurer, bilderberger usw. den Great Reset
    Durchdrücken. Dazu gehört natürlich auch die Abschaffung von Grundrechten.
    In Australien, Neuseeland, USA usw. gibt es bereits wieder konzentrationslager.

  5. gibts da quellen für solche behauptungen? also ich meine jetzt außer australien?

  6. Wenn im Februar der wahre amerikanische Präsident sein soziales Medium Truth eröffnet, wird die Heide wackeln. Die Linke schäumt bereits vor Wut, ebenso die dunkelmänner.

  7. Die Femacamps in den USA existieren seit Jahren und sind lt. meinen amerik.Gewährsleuten schon teilweise in Betrieb. U.a. Sitzen dort angebliche „Erstürmer des Kapitols“ ein. Ohne Anklage, ohne Prozess etc…. das kennt man von Guantanamo, welches immer noch betrieben wird.
    In Australien sind u.a. Ungeimpfte ureinwohner in lagern eingesperrt…

  8. Gettr ist Schrott! Alleine was die beim anmelden alles wissen wollten, lies mich sofort abbrechen!
    Telegam funktioniert reibungslos!

  9. Gestern gab es eine Razzia der Berliner Polizei beim sogenannten Zentrum für politische Schönheit (ZPS) wegen einer kriminellen Aktion gegen die AFD.

    Das ZPS hatte nämlich eine Scheinfirma gegründet, mit dem Ziel an Aufträge der AFD zur Wahlkampfunterstützung zu gelangen.

    Die AFD fiel auch auf die Fake Firma des ZPS herein und beauftragte diese mit der zigtausendfachen Verteilung von Wahlkampfmaterial.

    Die ZPS-Firma führte die Leistung jedoch nicht aus, sondern verfolgte ihr eigentliches Ziel der Entsorgung und Vernichtung von AFD Werbematerialien.

    Die AFD sollte hier neben dem strafrechtlich relevanten Verhalten dieser Verbrecher auch maximale Schadensersatzforderungen, gegen dieses linke antideutsche Gesindel in betracht ziehen.

  10. Die einzige unzensierte Twitter-Alternative ist immer noch Gab.ai
    Gettr hat z.B. den konservativen Nick Fuentes gleich gesperrt.

  11. Wenn sie doch alle so mutig und aufrecht wie Jason Miller wären, dann würden alle diese Versuche, andere sinnlos und grundlos anzuschwärzen, ins Leere laufen. Eine Spezialität der Linken ist es nämlich, andere zu bespitzeln und zu verleumden, wobei sie keinen Funken Schamgefühl aufweisen. So wie der süffisant dreinschauende Huesmann.

  12. @ kategorischer imperativ 14. Januar 2022 at 20:28

    USA usw würde ich bezweifeln. NZ auch.

    ———————

    USA bezweifle ich auch, dort haben 32 von 50 Bundesstaaten längst sämtliche Corona-Maßnahmen abgeschafft, aber bei NZL ist alles möglich, das muss ein übles Freiluftgefängnis sein, ein absolut irres Corona-Regime unter einer noch irreren Premierministerin namens Jacinda Ardern, eine vollkommen durchgeknallte Zero-Covid-Fanatikerin, und offenbar vom Milliardärsklub und von Big Pharma als eines der Musterländer auserkoren, das Ding besonders gnadenlos durchzuziehen, um zu testen, welche maximalen Gemeinheiten durchsetzbar sind. Australische Oppositionelle berichten zumindest, dass es in NZL noch schlimmer sei als im eigenen Land.

  13. Vor einiger Zeit,diskutiere man doch in Bayern
    über ein PI-Verbot.
    Und diese Bestrebungen werden anhalten.
    PI ist denen ein Dorn im Auge,wie alle
    kritischen Medien.
    Schaut den Niklas Lotz, Hausdurchsuchung wegen
    angeblicher Steuerhinterziehung,
    mehrmalige Sperrungen bei Tim Kellner,usw…
    Aber so wird es weitergehen,man versucht die Meinungen,
    vor allem die Mainstreamfremden zu unterdrücken,
    und was ist das?
    Diktatur und Totalitarismus, wie einst in der DDR !

  14. 150 Mrd. jährlich: Die deutschen Sparer werden enteignet!

    https://www.youtube.com/watch?v=XZFggNJhM_8

    —————————————————————————————–
    Der Staat braucht Geld für anderes oder eher für andere. Immer mehr illegale Migranten kommen ins Land. Die wollen vom Staat bezahlt werden.

  15. @ Blimpi 14. Januar 2022 at 23:25

    Der Zustand heute ist bereits schlimmer als in der DDR. Staatliche Kontrollen gehen extrem ins persönliche. So etwas hätte sich Mielke nicht getraut. Auch die ganze elektronische Überwachung ist viel weiter als damals.

  16. Meinungsfreiheit für alle ist etwas, was Linke absolut nicht vertragen.
    Es gilt unter diesen Herzchen der Linke Dreisatz:

    1. Ich bin für Meinungsfreiheit.

    2. Außer für Rechte, denn Rechts ist keine Meinung.

    3. Rechte sind alle, die nicht so denken wie ich.

  17. @dr.ngnome.
    Vielleicht könnten Sie uns mal mittteilen wo sich in Australien und New Zealand die angeblichen Konzentrationslager befinden.

  18. Demokratie bedeutet auch Meinungen auszuhalten, die man nicht mag. Ich finde SPD, Grüne, Linke unglaublich furchtbar, dennoch würde ich sie, wenn ich eine politische Sendung machen würde, alle einladen. Weil das zu einer Demokratie gehört alle Meinungen anzuhören, egal wie furchtbar sie sind.

    Worauf ich hinaus will. Hier zeigt sich von Seiten dieser eben ein schon totalitäres Verständnis. Hier wird von deren Seite versucht andere Meinungen zu unterdrücken, gar gleich ganz zu verbieten. Da zeigt sich deren wahrer Geist. Die SPD hat mit einer demokratischen Partei nichts mehr zu tun.

    Hätten wir wirklich einen neutralen Verfassungsschutz, dann müssten solche Personen und Parteien überwacht werden, weil dies ja ein Angriff auf die Meinungsfreiheit und Demokratie ist.
    Noch schlimmer die Grünen, die das Land gleich zu etwas neuem „transformieren“ oder gar auflösen wollen.

  19. Nun ja … solche Leute gibt es bei der SPD zu Hauf … letztlich war das der Grund diese Scheinsozis für immer zu verlassen !! Bedauere heute jeden Pfennig , den ich als jahrelanges Mitglied mal bezahlt habe !!

  20. Punkt 1. Bin für die Todesstrafe. (Wieder einzuführen in D/ von dem was noch Übrig ist)
    Punkt 2. Bin für eine „Nürnberger Gerichtsverhandlung“. Wobei die Richter „Vor jeder Verhandlund“darauf Schwören das (Alte Recht) wieder auszuschöpfen:StGB etc.
    Punkt 3. Volksverheztung-Bruch der Vereidigung (Merkel etc.) ist unter Punkt 1 zu stellen!!!
    Punkt 4. Das „Nürnberger Gericht“ Entscheidet in jeweiligen Fällen, die gegen das StGB/GG u.s.w. verstossen hat/verstösst,
    VOM Bürgermeister bis zum Bundespräsident.
    Punkt 5. Ausnahme Karl Lauterbach. Der kann direkt in die Gummizelle, wobei der Schlüssel anschliessend „Verloren geht^^“
    Punkt 6. Illegelage zusammen mit den nicht zum Tode Verurteilten sperren: z.B. Fatima Roth/ Mustafa oder Merkel/Eyram u.s.w.
    Punkt 7. ÖRR Alle sofort festzunehmen und unter Punkt 2 Anzuklagen. Damit meine ich Alle, vom Schreiber über den Beleuchter^^ bis Illner/etc.
    Ich hätte gerne wieder meine schönen Wiesen und Wälder wieder, ohne diese Idioten. Wenn nicht so gehandelt, wird habe ich eben nichts mehr davon, in ? Jahren. Vogelschredder etc.PP.

  21. SPD und Denunziantentum sind ja heutzutage fast Synonyme. Wie sich ja die SED der DDR zum überwiegenden Teil aus der SPD rekrutierte.

    Die SPD als Partei der Arbeiterverräter und Partei für den Mohammedanismus ist überflüssig, ein Relikt und reaktionär. Kann weg! Muss weg!

    Interessant auch, dass die Vertreter dieses politischen Irrsinns jedweden offenen Diskurs in der Gesellschaft vermeiden. Wohl weil dieser sozialistischen Ideologie längst die Luft ausgegangen ist.

  22. GETTR bezieht hier klar eine neutrale, liberale Position, wie wir sie gerne auch von anderen sozialen Netzwerken hören würden. Nur Telegram vertritt hier zweifellos eine ähnliche Position.

    Bei diesem undemokratischen, die Meinungsfreiheit nicht schätzenden Ansinnen einer der SPD nahestehenden Institutionen, nicht untypisch diese Geisteshaltung für die heutige SPD ganz allgemein, die gerne Hetztiraden gegen die AfD und die alternativen Medien aussendet, sind kein Zufall und auch kein Einzelfall und zielen klar auf die Mundtotmachung kritischer, besonders regierungskritischer Meinungen ab.

    Nun lotet das SPD nahe RND schon einmal Möglichkeiten aus, wie man GETTR bewegen könnte, besonders erfolgreiche alternative Medien in ihrer Reichweite zu beschneiden.
    Wenn dieses so nicht gelingt, geht man wie bei Telegram auf Konfrontationskurs, um ein Verbot notfalls durchsetzen zu können. Dieses wird jedoch weder bei Telegram und noch weniger bei GETTR gelingen.

    Diese undemokratischen Bemühungen der SPD zur Unterbindung der Meinungsfreiheit spiegeln sich in den bereits gemachten schlimmen Erfahrungen mit dem im Grunde verfassungswidrigen NetzDG wider.
    Eingerichtet durch die SPD, mit Zustimmung von Frau Merkel (CDU) und auch mit Zustimmung der Grünen, war von Anfang an klar, wozu dieses Gesetz dienen soll.

    Die SPD hatte längst die Meinungshoheit in Deutschland verloren, trotz ihres gigantischen Medienimperiums.
    Nun sollte das verloren gegangene Terrain um die Meinungshoheit nicht mit ganz regulären Mitteln zurückerobert werden.
    Mit der demokratischen Rechtsstaatlichkeit hat es die SPD nach ihrem Linksruck zum Sozialismus nicht mehr so.
    Nur so sind die denkwürdigen Äußerungen von Olaf Scholz, SPD-Bundeskanzler, zu seiner Missachtung von tatsächlich rechtlichen „roten Linien“ zu erklären.

  23. Korrektur:
    Nun sollte das verlorene Terrain um die Meinungshoheit nun mit nicht ganz regulären Mitteln zurückerobert werden.
    Darin liegt das Hauptmotiv der SPD, andere, ihr nicht genehme Meinungen zu unterdrücken.

  24. SOZIALISTEN = HILFSPOLIZISTEN

    SOZIALISTEN = PHARMA-LOBBYISTEN

    Rot-grüne Jugendbanden hetzten die Polizei
    auf erwachsene Demonstranten:

    Auch im kleinen Kreis sind Sozialisten Hilfspolizisten.
    Wir haben nach einer langen Pause, seit Juli 2021,
    angemeldeter Lichterspaziergänge, nun zwei freie
    gehabt. Wer stand spionierend am Straßenrand?

    Junge Sozialisten verschiedener Couleur, sprachen die
    Polizisten an, wir würden nicht genug Abstand halten,
    nicht alle Masken tragen u. überhaupt sei es kein
    Spaziergang, sondern eine unangemeldete Demo.

    Sie suchen Streit, sie provozieren u. wenn dann was
    aus dem Ruder läuft, suhlen sie sich in der Opferrolle.

    Zuletzt kam es immer wieder im Kreis Gütersloh zu oft +++unangemeldeten Demos von Impfgegnern und Querdenkern.

    Mehrere junge politische Gruppen wie unter anderem die Jusos,
    die LinksJugend oder auch FridaysForFuture und die IG Metall Jugend
    (Anm.: sowie Grüne Jugend, Falken, Jugendwerk der AWO) organisieren die Demo. Alle wollen ein geschlossenes Zeichen setzen gegen die oft +++unangemeldeten Corona-Demos der Querdenker.

    Montagabend gab es auch wieder Lichterspaziergänge von
    mehreren Hundert Impf-Gegnern (Anm.: In GT u. Kreis) –
    ➡ weil die Polizei diese nicht auflöste sieht sich das
    Jugendbündnis nun gefordert. (RADIO GT SPD)
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/jugend-will-gegen-corona-demonstranten-protestieren.html

    jusosgt:
    „Am kommenden Montag erwartet uns aller Voraussicht nach der nächste +++unangemeldete Aufmarsch der Querdenker:innen uns Impfgegner:innen Szene. Für ist klar: Gütersloh lässt sich durch diese Minderheitsmeinung nicht vereinnahmen. Kommt zum Protest!“
    https://www.instagram.com/p/CYqfdsYsDPS/

  25. Mit der neuen Regierung fühlen sich auch noch
    die letzten Undemokraten ermuntert, Hiwis fürs
    Ampelregime zu spielen.

  26. Dieser geradezu lächerliche Versuch, unliebsame Meinungen (= Meinungsfreiheit) zu unterdrücken ist nichts anderes als „das Pfeiffen Im Walde“ – aus Angst!

  27. Ich kann mir gut vorstellen, das die R.tte denkt, mit so etwas Erfolg zu haben.
    Ist er es ja aus Deutschland so gewohnt.

  28. @Zensus 14. Januar 2022 at 20:54
    „Gettr ist Schrott! Alleine was die beim anmelden alles wissen wollten, lies mich sofort abbrechen!“

    Nanu? Von mir wollten die nur E-Mail und ein Passwort, mehr nicht.

  29. Der Mediensumpf ist etwas, wovon leider noch viel zu wenige auch nur den Hauch einer Ahnung haben.

    Wie kann man hier die Aufklärung vorantreiben?

    Wo bleibt die sonst so oft geforderte „Transparenz“?

  30. Huch! danke mod.
    In einer Fabel, dürfte ich es aber ausschreiben.
    Wenn ich nochmal passende Tiernamen vergebe,
    werde ich es als „Fabel“ kennzeichnen.
    Mit freundlichem Gruss: die Gebrüder Grimm und Saturn.

  31. Die SPD und ihre Presse-Netzwerke sind weit hinter oder wohl besser vor das Godesberger Programm zurückgefallen. Ein Programm, dass die SPD regierungsfähig gemacht hat.

    Wenn ich hier Programm schreibe, dann meine ich natürlich nur den Zeitpunkt. Die SPD ist schon lange keine Programmpartei mehr, sondern nur noch eine Partei von linken Karrieristen, die sich gegenseitig in ihrer Radikalität und Anbiederung an linke und linksextreme Gruppen und Meinungen anbiedern oder gar versuchen, diese zu übertreffen. Ein widerlicher Schmuddelhaufen im Parlament.

  32. Die Denunziation von Personen, deren Meinung sie nicht teilen, mit der Absicht, deren berufliche Karriere zu ruinieren, ihren Ruf zu schädigen und sie schließlich zum Schweigen zu bringen, ist eine Lieblingsbeschäftigung linker deutscher Journalisten. Besonders beliebt scheint sie auch bei den Schreiberlingen des Redaktionsnetzwerks Deutschland zu sein.
    Hier ein RND-Artikel, der die Autorin der Harry-Potter-Bücher, J.K. Rowling, anprangert, weil sie sich über den von der internationalen Linken propagierten Gender-Schwachsinn lustig gemacht hat:

    https://www.rnd.de/kultur/j-k-rowling-der-tiefe-fall-der-harry-potter-autorin-W546KCF5S5AUHEB56WI3QMWEIM.html?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1642098405

    Laut dem Wikipedia-Eintrag zum RND liefert diese Nachrichtenagentur auch Artikel an die Leipziger Volkszeitung, eine SPD-Zeitung, die sich – wie könnte es anders sein – als Musterbeispiel für „unabhängigen Lokaljournalismus“ bewirbt. Ich habe vor einigen Jahren aufgehört, die LVZ zu lesen, weil sie zu linkslastig ist, aber ich erinnere mich gut an einen Artikel, den zwei aktivistische Journalisten gemeinsam verfasst hatten und in dem sie einen Professor der Universität Leipzig anprangerten, der Sympathien für die Pegida-Bewegung geäußert hatte. Die sogenannten Journalisten hatten sogar den Rektor der Universität angerufen und gefragt, warum der Professor wegen seiner radikalen und völlig inakzeptablen Ansichten nicht gefeuert worden war. Und damit haben sie sich in dem Zeitungsartikel sogar noch gebrüstet – und sich als Helden dargestellt.
    Die LVZ war übrigens eines der vielen deutschen Nachrichtenmedien, die die Propagandalüge verbreiteten, der Schriftsteller Akif Pirinçci habe auf einer Pegida-Kundgebung in Dresden die Wiedereröffnung der Nazi-Konzentrationslager für Einwanderer gefordert.

  33. Wir sollten alle ganz schnell zu GETTR kommen. Noch ist es ein bisschen englischsprachig lastig, aber je mehr wir werden, bekommt Deutsch dort seine Bedeutung.

Comments are closed.