Wärend die Corona-Maßnahmenkritiker am Samstag nicht durch Hamburg ziehen dürfen, ist es der gewaltbereiten Antifa selbstverständlich erlaubt.

Von ALSTER | Die Polizei Hamburg hat die für Samstag geplante Großdemonstration von Impf- und Corona-Maßnahmen-Gegnern, die zuletzt (8. Januar) 14.000 Teilnehmer hatte, untersagt. Eine Gegendemonstration und Kundgebungen eines breiten Bündnisses von 80 Organisationen, darunter des FC St. Pauli, Fridays For Future, der Gewerkschaft ver.di, Sozialverbänden, Grüne Jugend und Linksextremisten wie „Ende Gelände“ und Antifafaschisten dagegen erlaubt.

Dagegen hatte die Anmelderin der Großdemonstration „Das Maß ist voll – Hände weg von unseren Kindern“ zunächst einen Eilantrag beim Hamburger Verwaltungsgericht eingereicht. Der Eilantrag wurde abgelehnt – das Demo-Verbot für Impfgegner bleibt bestehen.

Das „Hamburger Bündnis gegen Rechts“, gegen das weiterhin keine Verbotsverfügung geplant ist, will die Kundgebung auch dann durchführen, wenn das Verbot gegen die Veranstaltung der Impfskeptiker bestehen bleibt. Ihre konkreten Forderungen sind unter anderem eine Freigabe der Impfpatente, eine Unterstützung von Ländern im globalen Süden und mehr Schutz für Bedürftige wie Geflüchtete.

Die Anmelderin der Gegendemo ist laut der linken taz die Mutter der Hamburger Antifa, die frühere Bürgerschaftsabgeordnete der Linkspartei, Christiane Schneider, die 2018 „Merkel muss weg“-Teilnehmer schwer verletzt hatte. Lustig: Die Fraktion der Linken im Hamburger Senat hält nichts von dem Demonstrationsverbot.

„Wir richten uns gegen die wöchentlichen Aufmärsche, die von Reichsbürger:innen und Verschwörungsideolog:innen organisiert werden“, sagte Kim Uhrig vom Hamburger Bündnis gegen Rechts (HbgR). Denn: „Neonazis und extrem Rechte sind ein fester Bestandteil der Aufmärsche.“

Der linksextremistische Gegendemo-Teilnehmer „Ende Gelände Hamburg“ twittert, dass sie  am Samstag zusammen mit Fridays for Future in einem eigenen Block unter „Klimakrise oder Pandemie – Solidarisch gegen Verschwörungsideologien!“ laufen. „Gemeinsam demonstrieren wir gegen die gefährliche Querfront von Nazis, radikalen Impfgegner*innen und weiteren Verschwörungsideologen“.

Die Anmelderin der Großdemonstration „Das Maß ist voll – Hände weg von unseren Kindern“ kann jetzt noch Beschwerde gegen die Entscheidung beim Oberverwaltungsgericht einlegen. Die merkwürdige Begründung des Hamburger Verwaltunggerichts zum Demoverbot kann man hier lesen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

53 KOMMENTARE

  1. Wird bzgl. des nachfolgenden Hamburg Beispiels auch demonstriert oder verboten?

    Im September 2020 wurde eine 15-Jährige im Stadtpark in Hamburg von elf „jungen Männern“ vergewaltigt.
    (Später konnten Ermittler sichergestellte Spermaspuren neun Tatverdächtigen zuordnen. Weitere Ermittlungen und Erkenntnisse erhöhten die Zahl auf zwölf.)
    Die jungen Männer waren zur Tatzeit alle zwischen 16 und 20 Jahre alt. Keiner von ihnen saß oder sitzt in U-Haft – nur bei einem hatte es zunächst einen entsprechenden Haftbefehl wegen Verdunklungsgefahr gegeben. Letztlich wurde der Jugendliche aber verschont. Einige der Verdächtigen waren bereits in der Vergangenheit wegen anderer Straftaten in Erscheinung getreten. https://www.mopo.de/hamburg/polizei/15-jaehrige-im-stadtpark-vergewaltigt-anklage-gegen-elf-junge-maenner-erhoben/

  2. Im Linksstaat ist nur eine linke Gesinnung erlaubt. Genauso wie Versammlungen und Demos. Nur deshalb darf die Antifa alles. Die haben einen Freibrief von der Regierung. Auch die Justiz beschützt Linksextremisten und Antifa-Terroristen.

  3. Demos gegen Importkuffnucken würden vermutlich auch verboten!

    Obwohl Importkuffnucken erheblich schädlicher für Deutschland sind, als Corona!

    Dafür würde das linksgrüne Kommunistenpack in der Ampel-Pampel-Regierung schon sorgen.

  4. Erst einmal gilt es abzuwarten, on man die Impfpflicht überhaupt durchsetzen kann. Aus Österreich hört man nur noch wenig davon.

  5. Na, das zuständige Verwaltungsgericht hat doch wohl noch nichts das letzte Wort gesprochen – oder?

  6. Sollen sich alle Klima- und Impfidioten versammeln, sollen sich alle zu Tode impfen lassen und fürs Klima sterben! Das wäre das Beste!
    Die Wut auf den TELEGRAM Kanal müssen sie jedoch schlucken!

    Biontech trug zum Bruttoinlandsprodukt bei.
    Und alle Lebensmüden mit dazu.

  7. Nur Regimeskonformes ist noch erlaubt!

    Laut Abgeordnetengesetz haben Richter das Recht, wieder in ihr Dienstverhältnis zurückzukehren. Es gebe aber keinen Anspruch auf die frühere Dienststelle.

    .

    „SPD-Fraktion in Sachsen will ehemaligen AfD-Bundestagsabgeordneten als Richter verhindern

    Nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag plant der ehemalige Parlamentsabgeordnete Jens Maier die Rückkehr in die Justiz.
    Der sächsische Verfassungsschutz stuft den AfD-Politiker als Rechtsextremisten ein.
    Die SPD-Fraktionsvorsitzende Hanka Kliese erklärte im Dresdner Landtag, eine Rückkehr Maiers in die Justiz sei „für die SPD-Fraktion untragbar“.“

    https://www.rnd.de/politik/spd-fraktion-in-sachsen-will-ehemaligen-afd-bundestagsabgeordneten-als-richter-verhindern-NY2LWO7LPXQUBQFG4AQC7ZNMIQ.html

  8. „„SPD-Fraktion in Sachsen will ehemaligen AfD-Bundestagsabgeordneten als Richter verhindern“
    Das zeigt, dass jedes „Abgeordnetenamt“ nichts taugt, weil es viel zu billig ist (zu erreichen!).
    Erst wenn auch diesbezüglich wirtschaftliche – betriebswirtschaftliche Grundsätze (wo der BEZHLER, der Kunde, bestimmt!) Gültigkeit hätten, wäre gewährleistet, dass nicht nur „Schwachköpfe“, sondern wirkliche „Fachkräfte“ den Wählerwunsch umsetzen!

  9. Nicht aufregen Leute! Die Teilnehmer der verbotenen Spaziergänger laufen ganz einfach bei den erlaubten Demos mit Ihren Plakaten mit. Dann möchte ich mal sehen wie Blöde die aus der Wäsche gucken.

  10. Seit wann muss man einen Spaziergang bei den Behörden anmelden ❓

    Weshalb gehen die Menschen nicht einfach ganz normal spazieren ❓

    Bei einem „Verbot“ sollte man sich einfach der Gegendemo anschließen, natürlich mit den eigenen Transparenten und Plakaten. 😀

  11. „Düsseldorfer Appell“ setzt auf Widerstand gegen Corona-Demos
    „Tausende Corona-Gegner gehen auch in Düsseldorf jedes Wochenende auf die Straße.
    Das Bündnis „Düsseldorfer Appell“, an dem auch die KIRCHEN beteiligt sind, will Zeichen DAGEGEN SETZEN – aber auch differenzieren.“
    https://www.domradio.de/themen/corona/2022-01-14/gegen-die-koalition-von-unwilligen-duesseldorfer-appell-setzt-auf-widerstand-gegen-corona-demos

    Dort steht u.a.:“ Ich glaube , wir werden das auch gar nicht mit unseren Verbänden und Kirchen durchhalten, jedes
    Wochenende eine Gegendemo zu organisieren.“

  12. Der angebliche Multikulti Club FC St.
    Pauli ( die Anhänger können es übrigens überhaupt nicht ab, wenn man nur kurz „Pauli“
    Sagt), hat neben weiß auch braun in den Vereinsfarben…….
    Aber wohl schon länger, ist daher nicht schlimm…

  13. Notfalls bis vor das Jüngste Gericht gehen!
    Man glaubt es nicht:
    Die Kommune marschiert und Freiheitliche werden ausgegrenzt.
    Arme Bleiche Mutter Deutschland! Natürlich werden unter den „Antifaschisten“ auch wieder
    Zahllose aufgehetzte Ausländer durch die ehemals deutsche Stadt latschen.
    Und die Polizei bekommt von ganz oben die Order, unsichtbar zu sein…

  14. Natürlich hetzen auch wie gewohnt die Kirchen mit, denen angesichts tausendfacher Verbrechen
    Durch homosexuelle Pfaffen das Weihwasser bis zum Halse steht.
    Der Augiasstall, dessen Oberbosse öffentlich ! Lucifer anbeten, gehört ausgemistet!
    Wer’s nicht glaubt, Surfen Sie mal…

  15. Beim letzten Corona Spaziergang wollte mir eine blonde Polizistin mit Pferdeschwanz Pfefferspray in die Augen sprühen.

  16. Die deutschen Straßen waren noch nie so sicher. Jeder Spaziergänger wird von drei Polizisten beschützt.

  17. Furzmeister 14. Januar 2022 at 20:19

    Beim letzten Corona Spaziergang wollte mir eine blonde Polizistin mit Pferdeschwanz Pfefferspray in die Augen sprühen.

    .
    Und,
    was haste
    dann gemacht ?
    Wohl einen dicken,
    saftigen Furz darauf
    gelassen ?! Das
    würde gut
    passen.
    .

  18. Furzmeister 14. Januar 2022 at 20:19

    Beim letzten Corona Spaziergang wollte mir eine blonde Polizistin mit Pferdeschwanz Pfefferspray in die Augen sprühen.
    ————————-

    Da muss man Taucherbrillen aufsetzen wenn es brenzlig wird.

  19. Wenn die SPD in Hamburg den Wünschen der Roten SA nicht Folge leistet.

    Brennen Autos und Häuser im gesamten Stadtgebiet.

  20. Dann meldet doch eine Gegendemo, gegen die Gegendemo an. Die muss zugelassen werden. Und zwar in unmittelbarer Umgebung. Nicht irgendwo weit weg beim Otto und seinen Heidschnucken.

    jeanette 14. Januar 2022 at 19:09; Inwiefern trägt es zum BIP bei, wenn die Pharmamafia mit sagen wir mal 2,5 Pimpfungen 100€ Umsatz macht, aber pro ca 100 Pimpfungen einen Schaden von mehreren 10.000€ erzeugt.
    Der zwar aufs Konto der Krankenkassen geht, aber halt trotzdem da ist. 100*100 ergibt 10.000€.
    Wenn jetzt jemand ins KKH kommt, weil er ne Herzkrankheit dadurch kriegt, 2 oder 3 stents, 3 Wochen Reha,
    da dürfte man von den Kosten eher so ab 50.000 liegen. Da macht der Krankheitsfall bei der Fa, bei der das Pimpfopfer angestellt ist, mit locker mal 5000€ noch den geringsten Anteil dran aus.

  21. Ich hatte früher meine Taucherbrille beim Zwiebelschneiden benutzt.
    Evtl. Tränen wurden dadurch, einfach von der Teilhabe am Schneidevorgang ausgeschlossen und somit von mir diskriminiert.

  22. Wie hilfreich, wenn sich die Antifanten und Mitkrakeeler selbst „Bündnis“ nennen. Ein „fascio“ hatten auch Mussolini und der GröFaZ geschlossen.

  23. Mögen die linken „Aktivisten“ Hamburg in Schutt und Asche legen.
    Keinerlei Mitleid von mir.

  24. @gebt acht 14.Januar 2022 at 20:38
    “ Die deutschen Straßen waren noch nie so sicher. Jeder Spaziergänger wird von drei Polizisten beschützt.“
    ————————————
    Ja, da haben sie recht!!!
    Nicht mal an Silvester 2015 gab es auf der Domplatte in Köln eine derartiges Polizei-Aufgebot, geschweige denn Wasserwerfer.Mit den Wasserwerfern hätte man die Sexualstraftäter abkühlen können!
    Hier ein Video , dass das MEGA-POLIZEIAUFGEBOT in Dresden dokumentiert:
    https://youtu.be/hPei9TnNLAc

  25. Nancy Faeser und Christiane Lambrecht arbeiten mit der ANTIFA Hand in Hand zusammen.

    Die Visagen dieser beiden Schrabnellen strahlen ja schon denselben Charme aus wie die Gesichter auf den RAF Fahndungstafeln des Bundesgrenzschutz, die in den 80er und 90er Jahren in jedem Bahnhof aushingen.

  26. Ich bin mir jetzt ganz sicher , dass hier durch Corona ein Staatsstreich durchgesetzt werden soll . Mit der Personalien Harbarth und Haldenzwang hat die Kommunistin Merkel mit Ihrer Linksfaschistischen CDU uns ein Ei ins Nest gelegt … es beginnt nun eine neue Ära !! Die vielen Bürger haben nun erfahren , dass ein demokratischer Staat von heute auf morgen zu einer Diktatur umgewandelt werden kann und zwar nach chinesischen Muster !! Wir werden bald wieder Weimarer Verhältnisse erleben !!

  27. Solidarisch gegen Verschwörungsideologien
    .
    Ist doch ein guter Aufruf. Denn Verschwörungsideologien sind u.a.:
    .
    *Dass das Coronavirus und seine Mutanten sehr gefährlich sind.
    *Dass Impfungen dagegen schützen.
    *Dass Karl Lauterbach normal im Kopf und ein guter Bundesgesundheitsminister ist.

  28. Die Polizei Hamburg hat die für Samstag geplante Großdemonstration von Impf- und Corona-Maßnahmen-Gegnern, die zuletzt (8. Januar) 14.000 Teilnehmer hatte, untersagt. Eine Gegendemonstration und Kundgebungen eines breiten Bündnisses von 80 Organisationen, darunter des FC St. Pauli, Fridays For Future, der Gewerkschaft ver.di, Sozialverbänden, Grüne Jugend und Linksextremisten wie „Ende Gelände“ und Antifafaschisten dagegen erlaubt.

    ———————

    Sie wahren nicht einmal mehr den Schein. Dieses Arschlochsystem der BRD – sorry, ich hätte früher nie gedacht, je einmal solche Formulierungen von mir zu geben, doch ich kann nicht anders (ich liebe dieses Land und ich hasse diesen Staat!) – demaskiert sich damit selbst. Der Linksstaat, maßgeblich begründet übrigens durch Angela Merkel, demonstriert hier in aller Deutlichkeit, dass es nur um Gesinnung geht und die Verbote nicht das Geringste mit einem Virus zu tun haben, das inzwischen die Gefährlichkeit eines leichten Schnupfens aufweist. Hoffentlich fällt den „Machern“ etwas Gutes ein, den Unrechtsstaat und seine Schergen auszutricksen! Ach noch was: Ein großer Arsch müsste kommen und den FC St. Pauli komplett zuscheißen!

  29. Einen Rechtsstaat zeichnet aus, daß Behörden, in jedem Fall aber die Justiz, gleiche Sachverhalte nach Recht und Gesetz gleich behandeln. Totalitäre Staaten zeichnet aus, daß sie strikt nach Ideologie derer, die etwas tun, diese strikt unterschiedlich behandeln. Berechenbar sind beide. Wenn ich weiß, was ich in ein Mikrofon des Staatsfernsehens zu sagen habe, wenn ich morgen noch im öffentlichen Dienst beschäftigt sein möchte, wenn ich weiß, ob ich unbehelligt ganze Stadtviertel anzünden darf oder als friedlicher Spaziergänger von der Polizei gejagt werde, dann habe ich als als Bürger gelernt, in welcher Art von Staat ich lebe.

  30. @ Wuehlmaus 15. Januar 2022 at 00:05
    Die Polizei Hamburg hat die für Samstag geplante Großdemonstration von Impf- und Corona-Maßnahmen-Gegnern, die zuletzt (8. Januar) 14.000 Teilnehmer hatte, untersagt. Eine Gegendemonstration und Kundgebungen eines breiten Bündnisses von 80 Organisationen, darunter des FC St. Pauli, Fridays For Future, der Gewerkschaft ver.di, Sozialverbänden, Grüne Jugend und Linksextremisten wie „Ende Gelände“ und Antifafaschisten dagegen erlaubt.

    ———————

    Sie wahren nicht einmal mehr den Schein. Dieses Arschlochsystem der BRD – sorry, ich hätte früher nie gedacht, je einmal solche Formulierungen von mir zu geben, doch ich kann nicht anders (ich liebe dieses Land und ich hasse diesen Staat!) – demaskiert sich damit selbst. Der Linksstaat, maßgeblich begründet übrigens durch Angela Merkel, demonstriert hier in aller Deutlichkeit, dass es nur um Gesinnung geht und die Verbote nicht das Geringste mit einem Virus zu tun haben, das inzwischen die Gefährlichkeit eines leichten Schnupfens aufweist. Hoffentlich fällt den „Machern“ etwas Gutes ein, den Unrechtsstaat und seine Schergen auszutricksen! Ach noch was: Ein großer Arsch müsste kommen und den FC St. Pauli komplett zuscheißen!
    ———————–
    Ja und, dann könnten sie sich in ihrer gewohnten Umgebung wohlfühlen.

  31. Von „Kriegstreibern“ u. anderen Temperenzlern ist nichts anderes
    zu erwarten – durch Ideologie zur Demagogie..

  32. Vor allen Dingen entbehrt es auch jeglicher Logik. Wie soll es eine Gegendemonstration geben, wenn es gar keine Demonstration gibt? Machen die dann eine Gegendemo gegen sich selbst? „Oh, schütze mich vor meiner eigenen Ideologie.“ Obwohl, bei den Grünen würde das ja passen, die sind ja wie eine Sekte.

  33. Ich werd heute zu einer angemeldeten Demo gehen. Schön im Freien und mit FFP2 in der Fresse.
    Wer bereits zur Gegendemo aufgerufen hat, irre, alle zusammen mit Antifa. Polizei wird sicher auch wieder voll dabei sein.
    Lokale Presse schreibt von Morddrohungen gegen den Initiator der Linientreuen.
    Nahtsis wurden in der letzten Demo gesichtet etc.
    „Impfen statt Schimpfen“ die Deutschlandweite Kampagne.
    Ich fürchte heute werden die mehr Zulauf haben als die eigentliche Demo.
    Die genießen lieber die Winterruhe des Herrn Weil und hoffen das die Nachbarn ihre illegalen Feiern nicht verpetzen.
    Ach wäre es nur vorbei mit dem Elend.

  34. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Januar 2022 at 22:09
    Nancy Faeser und Christiane Lambrecht arbeiten mit der ANTIFA Hand in Hand zusammen.

    Die Visagen dieser beiden Schrabnellen strahlen ja schon denselben Charme aus wie die Gesichter auf den RAF Fahndungstafeln des Bundesgrenzschutz, die in den 80er und 90er Jahren in jedem Bahnhof aushingen.
    ———————————
    Die sind halt froh endlich auf ihre ganz eigene Art aufzufallen und glauben plötzlich (nachdem sie nie beachtet wurden) wichtig geworden zu sein.

  35. Grünlinke sind antidemokratisch und entsprechend ist ihr krudes Verständnis zur Demokratie und den bürgerlichen Grundrechten in unserem Land.
    Wer dieses willkürliche Gebaren des extrem linkslastigen Senats nicht möchte, die Unteilbarkeit des Rechts nicht achtet, sollte nun endlich zukünftig solche bürgerfeindlichen Parteien nicht mehr wählen!
    Die Bürger für ihre Freiheit und Grundrechte unvermindert eintreten und sich gegen diese durchschaubaren Repressalien wehren.

    Spaziergänge kann niemand ernsthaft verbieten wollen!
    Wer dieses dennoch tut, der entblößt seine Fassade und zeigt damit seine wirklich häßliche, antidemokratische, die Freiheit hassende Fratze.
    Wer die Linken bestellt, der bekommt eben die Macht missbrauchende Linke.
    Der Souverän könnte diesen Irrsinn beenden, auch in Hamburg!

  36. SOZIALISTEN = HILFSPOLIZISTEN

    SOZIALISTEN = PHARMA-LOBBYISTEN

    Rot-grüne Jugendbanden hetzten die Polizei
    auf erwachsene Demonstranten:

    Auch im kleinen Kreis sind Sozialisten Hilfspolizisten.
    Wir haben nach einer langen Pause, seit Juli 2021,
    angemeldeter Lichterspaziergänge, nun zwei freie
    gehabt. Wer stand spionierend am Straßenrand?

    Junge Sozialisten verschiedener Couleur, sprachen die
    Polizisten an, wir würden nicht genug Abstand halten,
    nicht alle Masken tragen u. überhaupt sei es kein
    Spaziergang, sondern eine unangemeldete Demo.

    Sie suchen Streit, sie provozieren u. wenn dann was
    aus dem Ruder läuft, suhlen sie sich in der Opferrolle.

    Zuletzt kam es immer wieder im Kreis Gütersloh zu oft
    +++unangemeldeten Demos von Impfgegnern und Querdenkern.

    Mehrere junge politische Gruppen wie unter anderem die Jusos,
    die LinksJugend oder auch FridaysForFuture und die IG Metall Jugend
    (Anm.: sowie Grüne Jugend, Falken, Jugendwerk der AWO) organisieren die Demo. Alle wollen ein geschlossenes Zeichen setzen gegen die oft +++unangemeldeten Corona-Demos der Querdenker.

    Montagabend gab es auch wieder Lichterspaziergänge von
    mehreren Hundert Impf-Gegnern (Anm.: In GT u. Kreis) –
    ➡ weil die Polizei diese nicht auflöste sieht sich das
    Jugendbündnis nun gefordert. (RADIO GT SPD)
    +https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/jugend-will-gegen-corona-demonstranten-protestieren.html

    jusosgt:
    „Am kommenden Montag erwartet uns aller Voraussicht nach der nächste +++unangemeldete Aufmarsch der Querdenker:innen uns Impfgegner:innen Szene. Für ist klar: Gütersloh lässt sich durch diese Minderheitsmeinung nicht vereinnahmen. Kommt zum Protest!“
    https://www.instagram.com/p/CYqfdsYsDPS/

    Gütersloh
    Aktionen gegen unangemeldete Corona-Spaziergänge in Gütersloh geplant

    Als Reaktion auf die Montags-Spaziergänger hat ein Bündnis aus Jugendorganisationen zu einer Demo für ein solidarisches Miteinander aufgerufen. „Wir finden es besorgniserregend, dass sich die Bewegung, die sich aus Impfgegnern und Querdenkern zusammensetzt, mit der rechtsextremen Szene vermischt.“
    Anja Hustert
    14.01.2022 | Stand 14.01.2022, 09:04 Uhr

    Gütersloh. Die Stadt Rheda hat es vorgemacht: Als hier am Montag 200 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen protestierten, +++sorgte eine +++Gegenkundgebung in Form einer Mahnwache vor dem Rathaus für ein sichtbares Zeichen der Solidarität gegen diese angemeldete Demonstration. Auch in Gütersloh gingen am Montag etwa 140 Menschen in der Innenstadt „spazieren“ – ein Protest, der +++nicht als solcher angemeldet war.

    ➡ Gegen den Versuch von Querdenkern und Impfgegnern,
    mit diesen „Lichter-Spaziergängen“ das +++Versammlungsgesetz
    +++auszuhebeln, regt sich nun Widerstand…
    Weil jede Impfung zählt.:#ÄRMELHOCH
    NW SPD:
    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/23170966_Aktionen-gegen-unangemeldete-Corona-Spaziergaenge-in-Guetersloh-geplant.html

    Mit der linken Bundesegierung fühlen sich auch noch
    die letzten Undemokraten ermuntert, Hiwis fürs
    Ampelregime zu spielen.

  37. Mir sind noch Parolen eingefallen 🙂

    Corona-Diktatur:
    LINKE LUSCHEN KUSCHEN!

    GEN-MAIS = SCHEISS!
    GEN-IMPFUNG GUT?

    Nur die Blöden
    Tickets für Demos lösen.

  38. Geht der verlogene Drecksack Tschentscher auch mit den zuständigen Richtern zum Abendessen oder hat er wieder Daten gefälscht, um das ihm genehme Urteil zu erreichen? Mit diesem Bürgermeister wird Hamburg mehr und mehr zum linksverseuchten Dreckloch.

  39. Menschen, die ihre Grundrechte wahrnehmen (Versammlungsfreiheit und DEMONSTRATIONSRECHT) sind in den Augen des Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutzes, Thomas Haldenwang eine neue Szene von Staatsfeinden.
    Er sagte:“ Sie lehnen unser demokratisches Staatswesen grundlegend ab“…….?
    Wer hier die Grundrechte der Bürger immer mehr einschränkt und mit Füssen tritt, wird immer offensichtlicher!
    Ich glaubte immer an unsere Demokratie und an den Rechtsstaat, aber was ich tagtäglich erlebe bringt einen an den Rand der Verzweiflung!
    Sind dann alle Bürger aus der Mitte der Gesellschaft, die demonstrieren Staatsfeinde ?
    https://www.evangelisch.de/inhalte/195846/15-01-2022/corona-proteste-haldenwang-sieht-neue-szene-von-staatsfeinden

  40. Lokale Presse, 300 Gegendemo und 1300 Teilnehmer. Sehr schön. Bin positiv überrascht, Wieviele Aufrufe zur Gegendemo gab es…. Nix genutzt.
    Weitgehend friedlich, keine schweren Zwischenfälle.
    Lustig das der Zug vielseitiger wurde, viele Russische und Türkische Flaggen, sowie diverse andere. Ein Marokaner bat die Gegendemo ihm die Nahtsis zu zeigen. Türken im Zug wurden als Erdogan Anhänger beschimpft….
    Spazieren in der Gruppe tut gut. Es müssen trotzdem mehr werden, viel mehr.
    Friedlich bleiben und nicht provozieren lassen.
    Vermutlich nächste Woche wieder! Geht hin, motiviert Freunde. Im Internet schimpfen könnt ihr trotzdem.

Comments are closed.