Nach Corona lassen sich die Deutschen auch wieder beim Thema Ukraine-Konflikt spalten.

Von NADINE HOFFMANN | Ein kluger Kopf fehlt in diesen Tagen, Peter Scholl-Latour. Er konnte bis zur eiskalten Nüchternheit erklären, warum die Dinge so sind wie sie sind. Wobei er wahrscheinlich wegen dieser Rationalität gar nicht mehr in Talksendungen eingeladen werden würde. Er war zu unbefangen inmitten der Moralisten. Sachlich jede Art von Krieg beurteilen und verurteilen, das ist „zu wenig“ im Überbietungswettbewerb der Hobbykriegsreporter.

Doch nicht nur das. Was seit dem Angriff russischer Streitkräfte in der Ukraine in den Sozialen Netzwerken unter dem Mantel der „Aufklärung“ vor sich geht, das sprengt fast das Abarbeiten an und mit Corona. Und vermutlich wird am Ende eine mindestens genau so große Spaltung zu beklagen sein, nur in weitaus mehr Splittergruppen, in die einen, die dort stehen, die anderen, die da stehen, in die, die das Geschichtsbuch hervorkramen und jene, die eine neue Weltordnung befürworten. Man lässt sich wieder spalten.

Und was war mit dem völkerrechtswidrigen Kosovokrieg unter Rot-Grün?

Jeder weiß vom Laptop aus, was tausende Kilometer im Osten vor sich geht. Wirklich, was wissen wir hier in Deutschland denn vom Donbass, was wissen wir über die Seele in Kiew oder Moskau, was wissen wir über Putins Pläne oder von NATO-Stützpunkten? Wir wissen einen Sch… ! Aber das, was wir wissen sollten, was uns vereinen sollte, haben wir vergessen. Dass sich unter einer rot-grünen Bundesregierung Deutschland zum ersten Mal nach dem Zweiten Weltkrieg an einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg, einer monatelangen Bombardierung beteiligt hat. Unter einer Regierung von SPD und Grünen, genau den Protagonisten, die jetzt mit Schaum vor dem Mund härteste Sanktionen verlangen und mit „Nie wieder“-Schildchen herumstehen. Was sind das nur für Heuchler!

Wir sollten auch wissen, dass Putin in seiner Rede am 25. September im Bundestag in deutscher Sprache Deutschland die Hand gereicht hat und die große Bundeskanzlerin Merkel ihm diese verwehrte. Wir sollten wissen, dass Trump das Rückgrat hatte, sich mit Putin an einen Tisch zu setzen – trotz sich widerstehender Weltanschauungen. Nennt man Dialog auf Augenhöhe am Verhandlungstisch. Respekt! In jedem Staatsoberhaupt steckt auch ein bisschen Platzhirsch, aber genau das ist nötig.

Hypermoralismus bis zur Selbstverleugnung

Wir sollten wissen, dass deutsche Regierungen der letzten Jahre nicht fähig und nicht willig waren, dem Begriff Diplomatie dienlich zu sein. Haben wir die unrühmliche Rolle Steinmeiers vergessen, der neben dubiosen Gestalten auf dem Maidan mitzündelte? Haben wir vergessen, mit welcher Arroganz der Außenministerdarsteller Maas gegenüber dem russischen und US-amerikanischen Präsidenten aufgetreten ist, sollten wir uns nicht vergegenwärtigen, mit welch peinlicher Dummheit Baerbock einen Putin maßregeln wollte und sich nun Biden andient? Für dieses Personal kann man sich nur schämen. Aber wir lassen uns ausgerechnet von diesen Leuten wieder auseinanderdividieren, weil jeder die Wahrheit, die im Krieg zuerst verloren geht, für sich gepachtet hat? Das war`s dann wohl endgültig mit Zusammenhalt.

Überhaupt: Mit welcher Berechtigung spielt sich Deutschland als moralische Instanz auf? Was hat man unternommen, um die Kriegsgefahr zu bannen? Die eigene Bundeswehr zugrunde richten zählt nicht, das ist sozusagen Kollateralschaden der eigenen Wohlstandsverblödung. Das, was nützlichen Idioten jetzt einfällt, ist, eine Erdgaspipeline zu stoppen, denn dann zeigen wir es dem Putin so richtig, wenn die Oma in Pusemuckel im Dunkeln friert. Hypermoralismus bis zur Selbstverleugnung ist offizielles nationales Interesse im Land, genug Leute machen mit. Auch wenn man es sich nicht leisten kann.

Deutsche lassen sich einspannen und aufwiegeln

Und man lässt sich dafür einspannen und aufwiegeln und gegeneinander agieren. Für diese Trümmertruppe unter der Kuppel? Wollt ihr die politischen Versager in Berlin wirklich so leicht davonkommen lassen, mit einem in Blau und Gelb angestrahlten Brandenburger Tor und bekritzelten Pappschildern, nur weil sie jetzt in einem Satz auch mal was Richtiges sagen (und in fünf anderen Sätzen sehr viel Falsches), nämlich, dass es keinen Angriff auf die Ukraine hätte geben dürfen? Ist man hier so einfach zu beeinflussen, zu teilen? Gibt man sich damit zufrieden?

Das ist befremdlich. Genauso befremdlich, wie junge Männer, die ihre Sympathie dafür twittern, für eine „edle Sache“ in den Krieg ziehen. Wenn es so edel ist, warum zieht man dann nicht selber? Warum überlässt man verspritztes Gehirn und literweise Blut, heulende Angehörige und leere Gräber anderen, wenn es so nobel ist? Weil auch ihr Heuchler seid! Vom heimischen Sofa aus kann man ja bequem fordern, dass sich Fremde den Kopf wegschießen lassen sollen. Es ist Krieg und alle twittern drüber, als wäre es ein Abenteuer.

Darf man mal fragen, wo diese Tastaturhelden in den letzten Jahren abgeblieben sind, seitdem es in der Ukraine kracht? Hat die das vorher interessiert oder ist es nur dann interessant, wenn man sich an politischen Großmächten reiben kann, die durchdrehen? Um sich selbst zu erhöhen nach all den Erniedrigungen durch die eigene Regierung, die nun durch verlogene Moral Pluspunkte sammeln will, um vom Versagen abzulenken. Durch eine Regierung, mit der man sich beschäftigen, durch die man sich nicht manipulieren lassen sollte. Und bei all dem Getwitter und Bessergewisse und der ach so tollen deutschen Hypermoral kommt eines mehrfach zu kurz: der Frieden.


(Nadine Hoffmann ist Sprecherin der AfD-Fraktion in Thüringen für Umwelt, Natur- und Tierschutz und Jugendpolitik)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

162 KOMMENTARE

  1. Ich bleibe dabei,
    der Ukraine Krieg,ist eine abgekartete Angelegenheit.
    Es gibt keine Guten und keine Bösen. Es gibt nur Täter.
    Es geht ums Geld verdienen,und vielleicht noch Strategische
    Angelegenheiten.
    Es soll aber auch niemand im Westen so tun,als ob
    man von diesem Krieg überrascht worden wäre.
    Man hat alles dafür getan,daß es soweit kommt.
    Und die Opfer sind mal wieder,wie immer, die Menschen,
    die ihr Lebenswerk zerstört sehen.
    Sie hatten nie viel,und waren Global gesehen, Bedeutungslos.
    Also konnte man sie opfern,wie die Bauern, im Schach.
    Sie hingen ja schon immer am Tropf des Westens,und wurden
    künstlich am Leben gehalten.
    Der Krieg ist nur ein weiterer Beweis,
    für die Skrupellosigkeit der Politik!

  2. „…Die Ukraine soll Friedensverhandlungen mit Russland abgelehnt haben.
    Das berichtet der Kreml – eine Bestätigung von ukrainischer Seite gibt es bisher nicht.
    Der russische Präsident Wladimir Putin hatte am Freitag gesagt,
    dass er bereit zu Verhandlungen sei.“
    https://www.rnd.de/politik/kreml-ukraine-lehnt-friedensverhandlungen-ab-truppen-sollen-weiter-vorruecken-KNZXVCNBIBBJNOWIK5442RXQX4.html

    nun ist das ganze noch nicht offiziell, aber ich frage mal inoffiziell:
    Stolzer Flugzeugabschiesser ist … wer ?
    Kriegstreiber ist … wer ?

  3. „Nadine Hoffmann ist Sprecherin der AfD-Fraktion in Thüringen“ … und eine meiner Lieblingsautoren hier bei PI.
    Genau so, wie sie es beschreibt, verhält es sich.
    Top!

  4. Mein Sohn u. ich gehen gemeinsam
    auf viele Corona-Spaziergänge…
    In Sachen Ukraine wirft er mir Haß
    auf Amerika vor. Aber gegen diese
    US-Außepolitik zu sein, macht doch
    nicht automatisch zum Putinfreund.
    Jetzt haben Filius u. ich uns am
    Telefon angegiftet wegen fremder
    Leute Krieg. 🙁

  5. @Maria-Bernhardine 26. Februar 2022 at 14:32

    Das ist doch auch in Sachen „Klima“ oder „Migration“ nicht anders. In einer Sache einer Meinung zu sein heißt ja nicht, alles Weitere auch so zu sehen. Und umgekehrt, versteht sich.

  6. Gestern abend auf Servus-TV „Talk im Hangar“: Reitschuster und Tichy scheinen sich zurück in den Mainstream anbiedern zu wollen.

  7. Aus gutem Grund: um eine geostrategische Diskussion anzufachen, poste ich meinen Kommentar zu Manfred Rouhs hier noch einmal:

    Dieser Krieg ist nach meiner Ansicht schwer einzuschätzen. Jedenfalls ist es viel zu früh zu konstatieren, daß der Krieg den Amerikanern in die Hände spielt und den Russen schadet. Die blutverschmierte Tatze mag das sein, was jetzt im Spotlight steht. Langfristige Folgen sind jedoch schwer zu prognostizieren – außer natürlich, daß es solche geben wird.
    Mir zumindest ist die geostrategische Zielrichtung der Angriffe auf die Ukraine noch unklar.
    Ohne jede Zweifel hat die Putin-Administration die aktuell sichtbaren Folgen auf dem Radar gehabt. Ich gehe davon aus, daß die gesamten direkten Auswirkungen durch die Russen eingepreist waren und damit bewußt und mit vollem Willen in Kauf genommen wurden.
    Daher stellt sich die Frage nach dem Ziel um so mehr. Die banale Erklärung: Unterstützung der beiden Mini-Volksrepubliken oder die zum Framing benutzte Einordnung, die Nazis aus der Ukraine zu vertreiben, greift sicher zu kurz und dürfte nicht einmal in geringem Ausmaß hinter den Militäraktionen stehen.
    Deutlich näher liegt es, anzunehmen, daß Putin die Aktion als Kommunikationsmittel an den Westen benutzt – als großes rotes Ausrufezeichen über dem Gebiet der Ukraine.
    Davon ausgehend würde ich die nächsten Schritte darin sehen, daß die Militärhandlungen rasch zum Erliegen kommen, bilaterale Verhandlungen mit der Ukraine stattfinden und – ohne Wechsel des Personals – Verpflichtungsverträge der Ukraine mit Russland herauspurzeln, welche die wieder engere Anbindung an Russland, wirtschaftlich und politisch, sowie den Verzicht auf jedwede Westbindung zum Inhalt haben. Parallel dazu dürfte die Ukrainische Führung die beiden auf Oblast-Größe erweiterten Volkrepubliken als autonom zu respektieren und diese dadurch in den ukrainischen Staatsverband zurückzukehren haben. Putin wird eine intakte Ukraine ohne viele Schäden hinterlassen mit Preesfotos über eine neue Freundschaft zwischen Selenski und Putin. Dies wäre das best-case Szenario.
    Worst Case wäre die gewalttätige Absetzung der Selenski-Regierung und die Installation einer Marionettenregierung. Das ginge nach hinten los.
    Die NGOs dieser Welt warten bereits darauf die abgesetzten Westbindungpolitiker als volksnahe, bewaffnete Opposition zu untersützen und eine neue „Volksrevolution“ loszutreten und wenn erst einmal der Bilderkrieg im Westen gewonnen wurde ist kein Halten mehr. Dann hätte der Autor recht. Dann wäre das Pokerblatt leer und die Partie verloren.

    Aber kann Putin so blöd sein, das Risiko nicht zu kennen? Kann es wirklich sein, daß im Vorfeld nicht Bereitschaft und Korruptionsaffinität geeigneter ukrainischer Schlüsselfiguren nicht ausgelotet wurden? Bislang neigte Putin nicht zu hasardeurhaftem Verhalten. Ich kann nicht glauben, daß ihm „einfach die Nerven durchbrannten“. Die beiden russophilen Volksrepubliken liegen Russland nicht besonders am Herzen. Er kann kein Interesse an einer zerfledderten, durch seine Schuld zerfledderten Ukraine an seiner Südflanke haben – wohl aber an einem durchaus prosperierenden, intakten, verbündeten Staat der nicht mehr ausscheren wird. Hierzu müssen antirussische Propaganda und prowestliche Infiltration in diesem Staat beendet werden. Das und nur das müsste das Ziel sein, versetzte ich mich in die Lage der russischen Führung. Dann bliebe das Ausrufezeichen über dem ukrainischen Staatsgebiet erhalten und der Westen wäre dauerhaft in seine Schranken verwiesen.

  8. „In jedem Staatsoberhaupt steckt auch ein bisschen Platzhirsch“… oder ein Prachtochse.

    Selbstverständlich lassen sich die Leute aufwiegeln. Wie könnte es anders sein, wenn sie schon bei Plastiktüten im Supermarkt und Tempo 50 auf einer Tempo 50 Straße ausrasten?

  9. @ Amos 26. Februar 2022 at 14:35

    Boris Reitschuster war schon immer
    Russen-Freund, aber Putin-Feind.

  10. Wirklich, was wissen wir hier in Deutschland denn vom Donbass, was wissen wir über die Seele in Kiew oder Moskau, was wissen wir über Putins Pläne oder von NATO-Stützpunkten? Wir wissen einen Sch… !

    Das ganz große Kino bieten wieder die deutschen Nachrichtendienste:

    Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl, ist in Kiew vom russischen Angriff überrascht worden.

    https://www.rnd.de/politik/von-krieg-in-der-ukraine-ueberrascht-bnd-chef-musste-kiew-mit-auto-verlassen-2ORA4O7DBCNDX2COLYA7YNYBUI.html

    Kannste dir nicht ausdenken!

  11. Maria-Bernhardine
    26. Februar 2022 at 14:32
    Mein Sohn u. ich gehen gemeinsam
    auf viele Corona-Spaziergänge…
    In Sachen Ukraine wirft er mir Haß
    auf Amerika vor. Aber gegen diese
    US-Außepolitik zu sein, macht doch
    nicht automatisch zum Putinfreund.
    Jetzt haben Filius u. ich uns am
    Telefon angegiftet wegen fremder
    Leute Krieg.
    —-
    Das tut mir sehr leid zu hören.
    Trotzdem immer versuchen im Gespräch zu bleiben.
    Die totale Entzweiung der Gesellschaft ist das Ziel. Dem dürfen wir nicht nachgeben.
    In der Mediation gibt es den „Stuhlwechsel“.
    Wenn man offen für den anderen ist und sich ehrlich versucht in seine Gefühlswelt\Sichtweise hineinzuversetzen nimmt das viel Zündstoff aus der Situation.
    Ich drücke die Daumen, dass Sie und ihr Sohn sich nicht wegen diesen Themen entzweien .

  12. Eventuell wäre es ein erster vernünftiger Schritt, als Deutscher langsam zu beginnen, damit aufhören, sich permanent Gedanken um das Schicksal und die Möntchenröchte in allen entlegensten Winkel des Erdballs zu machen.

    Mich interessiert persönlich das schlicht und ergreifend nicht (mehr). Leider wird das immer zu unserem Problem gemacht – mit dem Resultat, das Deutschland mohammedanisch wird und vernegert.

  13. Bla, bla….was soll die Ablenkung? Stalin Bewunderer Putin überfällt skrupellos und mit säckeweise Lügen die Ukraine. Daran ändern Fehler der Nato, der USA aus der Vergangenheit einen verdammten Scheißdreck. Dieses Kindergartenargument, rabäääh, der hat doch auch mal dies und jenes gemacht, dann dürfen wir das doch auch, das sind verdammte Pseudo-Argumente aus der verkalkten Rhetorik-Kiste. Heute ist Putin vor aller Welt das Verbrecher-Schwein und alle sehen es. Und man kann nur hoffen, dass er dafür zahlen muss.

  14. Die USA fordern von uns auf russische Energielieferungen zu verzichten –
    und denken selbst nicht mal daran dauf 30 % ihres Erdölbedarf, welches Rusland zuverlässg liefert, zu stornieren!
    Das sagt alles!

  15. Diese Sprechpuppen sind nicht Deutschland, ein Deutschland „was anderen seine Hypermoral“ aufzwingen will.
    Genauso wenig wie die Sprechpuppe die-aus-dem-nichts-Makrone, Frankreich ist.
    Diese unrühmlichen Rollen werden mehr oder weniger weltweit gut gespielt. Z B verhängen aktuell Japan und Australien Sanktionen.
    Ob die Menschen je begreifen werden, dass sie nur Figuren auf dem Schachbrett sind, nur dazu dienen, nach belieben bespielt werden zu können oder: Die Möhre vor die Nase und der Esel rennt los.

    Divide et impera

  16. Maria-Bernhardine
    26. Februar 2022 at 14:32
    Mein Sohn u. ich gehen gemeinsam
    auf viele Corona-Spaziergänge…
    In Sachen Ukraine wirft er mir Haß
    auf Amerika vor. Aber gegen diese
    US-Außepolitik zu sein, macht doch
    nicht automatisch zum Putinfreund.
    Jetzt haben Filius u. ich uns am
    Telefon angegiftet wegen fremder
    Leute Krieg.

    Sieferle schrieb in „Finis Germania“ dazu sarkastisch im Kapitel „moralische Arithmetik“ (wer hat nun mehr Äpfel gestohlen)

    Amerika hat dies und jenes getan, die Russen das und Schuld an allem sind immer die Deutschen (von mir).

  17. 18_1968 26. Februar 2022 at 14:28

    „Nadine Hoffmann ist Sprecherin der AfD-Fraktion in Thüringen“ … und eine meiner Lieblingsautoren hier bei PI.
    Genau so, wie sie es beschreibt, verhält es sich.
    Top!
    ________________________________________________________________________________
    …volle Übereinstimmung!
    Liebe Nadine,
    genial, wie immer eine sehr gute Zusammenfassung der aktuellen Situation, du hast völlig Recht.
    Ich liebe deine Beiträge!!! Wir sehen uns in Erfurt.
    Liebe Grüße

  18. @Maria-Bernhardine 26. Februar 2022 at 14:32:
    Jetzt haben Filius u. ich uns am
    Telefon angegiftet wegen fremder
    Leute Krieg.

    Das tut mir sehr leid. Ich kann nachfühlen, wie belastend das für Sie ist, denn ich habe das – natürlich zu einem anderen Thema – auch hinter mir. Mein Rat, den Sie selbstverständlich nicht befolgen müssen: Sie sind die Ältere und damit auch die Weisere. Meiden und verweigern Sie das Thema. Auch wenn er kampfeslustig sticheln sollte „Ich möchte dazu nichts sagen“. So habe ich das konsequent gemacht und fand das Ergebnis erfreulich.

    Ihr Sohn ist wahrscheinlich leichter für eine Meinungsänderung zugänglich, wenn Sie ihn nicht drängen. Er kennt jetzt ihre Position und wird sich von selber an Sie wenden, wenn ihm Zweifel an der edlen Lauterkeit der NATO und der US-Regierung kommen. Und falls das nie passiert, ist es auch egal. Er entscheidet das nicht. Viel wichtiger ist, dass er sich nicht zur Impfung erpressen lässt.

  19. Meines Erachtens ist der Krieg in der Ukraine ein Lackmus­test für die (noch) bestehende Weltordnung und stellt die politisch-militärische Dominanz der USA auf den Prüfstand.
    Sollte am Ende der Westen (was die USA impliziert) als Verlierer hervorgehen, war’s das.
    Dann wird zukünftig in Moskau und Peking bestimmt, wer die Musik spielt.

  20. HRM 26. Februar 2022 at 14:51

    Und man kann nur hoffen, dass er dafür zahlen muss.

    Aber wie? Ich gehöre auch zu denjenigen, die nicht an Putins Invasion der Ukraine geglaubt haben. Ich habe mich geirrt. Ich habe mich geirrt, weil ich mir nicht eingestehen wollte, daß Putin eiskalt sein Zarentum durchzieht, koste es, was es wolle („die Bevölkerung“ war ihm immer Wurst). Und seine Analyse war in insofern brillant: Es kostet ihn nichts. Sanktionen? Da lacht der Lachs.

    Also was tun? Atombombe auf Moskau? Denn was anderes bleibt nicht. Als nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion zu Beginn der 90er für kurze Zeit die russischen Archive zugänglich waren, war eine der größten Ernüchterungen, vielmehr Bestätigungen für westdeutsche Historiker (die genau das wissen wollten), daß es tatsächlich von Seiten der Westallierten nie die Option gab, Ostberlin (was ja auch nie geschah, das Kriegsende schuf Fakten) – und im Zweifel auch Westberlin (was nur theoretisch betont wurde) – bei einem russischen Angriff – nicht Blockade – zu verteidigen. Luftbrücke ja, Waffen nein. Kennedy „Ich bin ain Bärlinä“ ja, im Ernstfall zurückschlagen nein. Das alte „Mourir pour Berlin?“ hatte ein klares NEIN, Non, No erfahren.

  21. Mit dem deutschfeindlichen,linksgrünen Kommunistenabschaum habe ich eh nix am Hut und meide auch jegliche Kontakte,dbzgl.geht mir auch eine evtl.Spaltung am Allerwertesten vorbei

  22. Jetzt lassen die Nachfolger von Adolf die Masken komplett fallen:

    Ultimatum an Münchner Chefdirigent Gergijew: Distanzierung von Putin – oder Kündigung

    Immer mehr russische Künstler geraten im Westen aufgrund der „russischen Invasion“ in die Ukraine unter Druck. Münchens OB Dieter Reiter hat den Chefdirigenten der Münchner Philharmoniker, Waleri Gergijew, aufgefordert, sich vom „Machthaber Putin“ zu distanzieren. Andernfalls werde ihm gekündigt.
    https://de.rt.com/inland/132578-ultimatum-an-chefdirigent-munchner-philharmoniker/

  23. @Marie-Bernhardine 14:32h

    Solange Ihr Sohn Sie nur angiftet und sich nicht am Telefon festklebt, besteht noch Hoffnung …

    Ich hoffe, Sie verstehen Spaß … 😉

  24. @Blimpi 26. Februar 2022 at 14:21:

    Ich bleibe dabei,
    der Ukraine Krieg,ist eine abgekartete Angelegenheit.

    Das stand bei mir von Anfang an weit oben auf der Liste der Möglichkeiten, auch schon bevor der Konflikt überhaupt ein Krieg war. Ich habe mir nie die Frage gestellt, wer gut und wer böse ist, sondern immer nur: Ist Putin auch eine NWO-Marionette oder ist er das nicht? Bei westlichen Politiker und auch beim Oberchinesen stelle ich mir diese Frage nicht mehr.

    Inzwischen geht auch die Tendenz bei Putin mehr zu ja als zu nein und ich glaube, je nach Verlauf des Krieges und wenn man sich seine Reden dazu sehr genau anhört, wird das mit der Zeit noch klarer.

    Falls das so ist, dann wird die Spaltung umso absurder und unnötiger. Doch auch wenn es nicht so sein sollte, können wir uns daran erinnern: Wir haben keine Entscheidungsbefugnis, die den Krieg beeinflusst. Und der Nebenmensch, der eine krass entgegengesetzte Ansicht dazu hat, wer schuld daran ist, ebenfalls nicht. Aber wir haben die Entscheidungsbefugnis, ob wir wegen etwas Unveränderlichem das Tischtuch mit Menschen zerschneiden, die wir mögen, oder ob wir einfach das Maul zu dem Thema halten.

  25. @Das_Sanfte_Lamm 14:45h

    Aber, aber! Frau Merkel hat uns doch erklärt, daß Art. 1 GG für alle Menschen gilt, nicht nur für Deutsche!
    Wussten Sie das nicht?
    😉

  26. Mache bei der aktuellen Spaltung in Bezug auf den Krieg in der Ukraine einfach nicht mit.
    Putin ist augenscheinlich der Aggressor, doch von seiner Aggression profitiert zuerst die USA, weil Deutschland und Europa auf Feindkurs gegenüber Russland sind und Deutschland wieder geschwächt wird. Prof. Hamer hat das hier schon gut beschrieben:

    Noch immer ist das NATO-Konzept: „To keep the Americans in, the Russians out and the Germans down!“.

    Kürzer und treffender geht´s nicht.
    https://www.pi-news.net/2022/02/die-sanktionen-richten-sich-auch-gegen-deutschland/
    Dieses Ziel wurde punktgenau erreicht. Mal wieder!
    Dreck haben hier alle am Stecken. Gier und Eitelkeit von sehr wenigen Menschen sind auf beiden Seiten die wirklichen Triebfedern. Bei einer Seite ist mehr Heuchelei im Spiel, bei der anderen Seite weniger Heuchelei. Das ist ein kalter Wettstreit von Mächten, bei der keine Seite mir wirklich Gutes will – oder überhaupt Gutes will.

  27. Das deutsche ZK der versammelten Blockparteien wird das interessiert zur Kenntnis nehmen (wie leicht man Leuten ohne Bargeld das Geld abdrehen kann, Kanada hat es gerade vorgemacht, auch Deutschland ist beim Kontensprerren mißliebiger Zeitgenossen wie Stürzenberger nicht zimperlich):

    Die westlichen Staaten haben mit Sanktionen auf den russischen Einmarsch in die Ukraine reagiert. Offenbar schlagen diese nun durch. Bürger in Russland berichten von Schwierigkeiten beim Geldabheben

    https://www.welt.de/politik/ausland/article237168317/Sanktionen-auf-Ukraine-Krieg-Russen-berichten-ueber-erste-Probleme-beim-Geldabheben.html

  28. Bernhardiner 26. Februar 2022 at 15:26
    @Das_Sanfte_Lamm 14:45h

    Aber, aber! Frau Merkel hat uns doch erklärt, daß Art. 1 GG für alle Menschen gilt, nicht nur für Deutsche!
    Wussten Sie das nicht?

    Ja sicher tut es das, nur beinhaltet das ominöse „Grundgesetz“ im juristischen Sinn keine rechtsverbindlichen Gesetzestexte, die vor einem Gericht einklagbar sind.

  29. Wieder ein hervorragender Kommentar von Nadine Hoffmann, dem ich fast vollständig beipflichte. Die Ausnahme bildet allerdings die Aussage, dass die Spezial-Operation der RF zu verurteilen sei.

    Hier wurde kein neuer Krieg begonnen, sondern der kürzeste Weg gesucht, einen seit 2014 und noch länger laufenden Krieg der West-Ukraine gegen den russisch geprägten Teil im Osten zu beenden.

    Schluss endlich mit der Gutmenschlichkeit. Je schneller die Russen kurze fuffzig mit dem Gelichter machen, desto weniger Tote wird es geben.

    Mehr dazu gleich.

  30. Der Vizechef der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, hat sich angesichts der russischen Militäroffensive gegen die Ukraine dafür ausgesprochen, die Einreisebestimmungen für Flüchtlinge zu lockern. “
    Dummland hat garkeine Einreisebestimmungen hier kann doch jeder Hunz und Kunz rein u rausmaschieren wie er will. In die Sozialkassen greifen usw bezahlt doch der doofe Deutsche Malocher
    Seit wann hat D…land Grenzen ,unnötig weil sie nicht geschützt werden können laut Merkel.
    Der Grüne ist wohl nicht auf dem neusten Stand. (Siedlungsgebiet BRD für Alle) Muuuhaa

  31. Wenn sich manch „Konservativer“ in Deutschland sich noch auf die Seite der SED, Gazprom-Schröder oder Baerbock (Benötigen Energielieferungen aus Russland für Energiewende) stellt, dann ist das sein Problem. Für mich sind solche Putin-Freunde keine Konservativen mehr, sondern linksextreme U-Boote.
    Es gibt nichts zu diskutieren, es ist ein russischer Angriffskrieg. Fertig!

  32. Wieder mal ein hervorragender Artikel von Nadine Hoffmann.
    Ergänzen möchte ich, daß Olav Scholz wie ein politischer Pygmäe agiert hat. Er hätte im Vorfeld vermitteln müssen, denn er hat die günstigsten Voraussetzungen dazu durch seinen Parteigenossen und ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder. Aber vielleicht wurde das ja auch durch Biden und seine Transatlantiker verhindert.

  33. Babieca
    26. Februar 2022 at 15:28

    Bürger in Russland berichten von Schwierigkeiten beim Geldabheben
    —-
    Schaun wir mal, wie lange es noch dauert, bis der deutsche Bürger (und die schon länger hier lebenden ) Schwierigkeiten beim Geldabheben bekommt. Richtig zünftig wird es, wenn der, hier erst ganz kurz Lebende kein Geld mehr abheben kann….

  34. Krieg ist in Ukraine -einem von Amerikanern versaute shithole. Da werden meine- unsere Feinde zerschlagen. Die die das Abspritzen fuer gut fanden, die fuer Globalismus sich einspannen liessen. Go, Vova!

  35. @Das_Sanfte_Lamm 15:32h

    Ich hätte jetzt eher erwartet, dass Sie mich darauf hinweisen, dass Art. 1 GG (des deutschen Grundgesetzes) nur für diejenigen Menschen gilt, die sich innerhalb des Geltungsbereichs dieses Artikel aufhalten, ob rechtmäßig, geduldet oder unrechtmäßig, ist zunächst einmal egal.

    Aber unsere woken Zeitgenossen meinen halt, Art. 1 GG hat universelle Gültigkeit und JEDER, egal, wo er/sie/es sich gerade aufhält, könne sich darauf berufen.

  36. AggroMom 26. Februar 2022 at 15:53
    Babieca
    26. Februar 2022 at 15:28

    Bürger in Russland berichten von Schwierigkeiten beim Geldabheben
    —-
    Schaun wir mal, wie lange es noch dauert, bis der deutsche Bürger (und die schon länger hier lebenden ) Schwierigkeiten beim Geldabheben bekommt. Richtig zünftig wird es, wenn der, hier erst ganz kurz Lebende kein Geld mehr abheben kann….
    —– In Kanada aber auch…..

  37. .
    .
    Politiker aus DE und Brüssel haben wieder GELOGEN.
    .
    (war nicht anders zu erwarten.)
    .
    Als 2015 Millionen illegale, gefährliche, und kriminelle Asylanten/Moslems über unsere EU-Außengrenzen eindrangen wurde gesagt man kann die EU-Außengrenzen nicht richtig schützen,.. Doch siehe da,,, wenn der Russe vor der evtl. Tür steht können alle EU-Außengrenzen plötzlich mit Militär besetzt und gesichert werden.
    .
    Im Ernstfall, wenn die Russen an der Grenze stehen, würde ich für diese EU-Diktatur oder DE/BRD-Regime nicht kämpfen und viele andere DE sollten das auch nicht machen. Sterben für eine EU-Diktatur, korrupte Ukraine und ausbeuterische BRD-Regime.. NIEMALS!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    NATO beschließt Verlegung der schnellen
    .
    Eingreiftruppe nach Osteuropa

    .
    https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-994043.html

    .
    .

  38. Kriege vereinen die einzelnen Interessenvertreter in der Regel, ansonsten geht man unter.
    Wer einem Aggressor widerstehen will, muss dafür auch gerüstet sein.
    Das ist zum jetzigen Zeitpunkt sehr fraglich, unsere Bundeswehr ist es definitiv nicht nach aktueller Beurteilung.
    „Bundeswehr steht mehr oder weniger blank da“
    Mit deutlichen Worten stellt Alfons Mais die Gefechtsbereitschaft der deutschen Truppe infrage.

    Dann frage ich mich als treuer Steuerzahler dieser quer, diversen, gender konformen, bunten Republik, wo denn die horrenden Steuergelder in olivgrün getarnt als Wehretat deklariert jedes Jahr hinfließen?
    Zur Info, der BRD Verteidigungsetat lag im Haushaltsjahr 2021 bei 46,93 Milliarden Euro.
    Der Ivan kam mit ca. 61,7 Milliarden US-Dollar in 2020, nach heutigen Umrechnungskurs 54,9 Milliarden Euro hin. Damit versetzt Russland die ganze Welt in Angst und Schrecken?
    Hier stimmt doch was nicht, wir benötigen sofort einen U-Ausschuss, wo explizit aufgeschlüsselt werden muss, wo die Gelder für den Wehretat hinfließen. Für die Verteidigung unseres Landes scheinbar nicht !
    Rolf Mützenich, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, man werde der Bundeswehr alles zur Verfügung stellen, was sie für ihren Auftrag benötige. Doch immer noch mehr Aufrüstung könne nicht die einzige Antwort sein.
    Was heißt denn hier immer mehr aufrüsten?
    Die Bundeswehr ist ein Sanierungsfall, das muss jetzt für die letzte Blitzbirne im Land klar sein.
    Für Show-Veranstaltungen mit den Franzosen in Mali oder in Afghanistan mag es gerade noch soeben gereicht haben, aber als Abschreckung dient die Bundeswehr momentan niemanden mehr.
    Wer das unseren Hüttern mal aufzeigen möchte kann das gerne machen, unter………..
    https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/rolf-muetzenich

  39. Nuada 26. Februar 2022 at 15:21

    Ich habe mir nie die Frage gestellt, wer gut und wer böse ist, sondern immer nur: Ist Putin auch eine NWO-Marionette oder ist er das nicht? Bei westlichen Politiker und auch beim Oberchinesen stelle ich mir diese Frage nicht mehr.
    — Das ist die Frage aller Fragen.
    Ich weis auch die Antwort nicht. Das was er tut und sagt finde ich sympatisch. Das gleiche kann ich sagen von keinem Westlichem regierendem Marionette.

  40. Ein interessanter Beitrag, der genau das beschreibt, was momentan im „Irrenhaus“ Deutschland stattfindet.
    Mir wird u.a. regelmäßig übel, wenn ich höre und sehe, dass Menschen hier moralisierend und „zutiefst betroffen“ Mahnwachen abhalten, weil sie ein „Zeichen gegen Putin, gegen den Ukrainekrieg“, glauben setzen zu müssen!
    Von diesen Surrogaten einer allgemeinen Volksverblödung und deren Anführer kann man sich nur schämend und angewidert abwenden; Führungs-Zeitgenossen und Zeitgenossen einfach dieser Art sind es, dass man sich mittlerweile in Grund und Boden schämt, Deutsch zu sein.
    Allerdings bin ich, entgegen der Ansicht der Autorin, keineswegs der Ansicht, dass Trump sich mit Putin an einen Tisch gesetzt hatte um den Weltfrieden zu retten – Trump ist ein Gangster und für mich einer der übelsten Demagogen der Neuzeit, der nichts tut, was ihm nicht persönlich nützt. Dabei ist ihm sche…….“, was mit seinen Mitmenschen passiert.

  41. @ Maria-Bernhardine 26. Februar 2022 at 14:42

    Boris Reitschuster war schon immer Russen-Freund, aber Putin-Feind.

    Dann hat Reitschuster mich, was die Russen betrifft, dicht an seiner Seite…
    Putin gehört in die Klapse: –> Sibirien ist weit und leer…
    Und die Russen endlich befreit von diesem größenwahnsinnigen Zar-spielenden KGB-Despoten (nix gegen Zaren! Ein echter Zar wäre allemal besser…).

    Don Andres

  42. Hier die versprochenen Zusätze zu Barackler 26. Februar 2022 at 15:34:

    Ein Land von der Grösse und Bevölkerungszahl wie die Ukraine unter Kontrolle zu bringen, ist ein grösseres militärisches Projekt, zumal dieses Land über grosse Mengen moderner Waffen verfügt. Offenbar hatten sich alle auf ein Vorrücken der russischen Armee über die Demarkationslinien der kürzlich anerkannten neuen Staaten eingerichtet und dort die Streitkräfte zur Verteidigung oder zum Gegenangriff positioniert.

    Dieses Stahlgewitter vermeidet die RF, indem sie direkt die Hauptstadt und damit das Machtzentrum angreift. Gelingt ihr die Einnahme des Parlaments, Festnahme der Führungsspitze möglichst inklusive Selinsky, Besetzung der massgeblichen Fernseh- und Radiosender, ist das Militär auf sich gestellt und wahrscheinlich angesichts der Übermacht des Gegners grösstenteils zu Verhandlungen oder gar zur Kapitulation bereit. Damit wären auch Donezk, Luhansk, die Krim sowie Mariupol und Odessa mit geringstem Aufwand gesichert.

    Bliebe noch die ebenfalls angestrebte Entnazifizierung. Die Banderas-Nazis haben keinen grossen Rückhalt bei grossen Teilen der Bevölkerung. Im Gegenteil ist diese kriegsmüde und sehnt sich sogar zunehmend nach den alten Zeiten des Sowjet-Regimes zurück. Daher hätten AZOW und ähnliche Truppen mit einem Partisanenkrieg keine lange Zukunft vor sich.

    Die Führungsspitze Russlands hat die Ukraine, Five Eyes, EU und NATO erneut überrascht und ausgetrickst.

    🦊

  43. Diese Vorgehensweise vermeidet auch ein noch grösseres Blutvergiessen auf beiden Seiten. Biden und seine Entourage stehen als Verlierer da und haben keine Verhandlungsposition mehr. Biden wird ruhiger werden.

    Gegenüber der EU wird Putin mit grosszügigen Lieferbedingungen für Gas und andere Rohstoffe winken, was auch dieser unter dem Druck ihrer Mitgliedstaaten das Maul stopfen wird. Abspritz-Uschi wird viel ruhiger werden. Und Nord Stream 2 wird geöffnet.

    Die NATO ist damit in ihrer jetzigen Form endgültig obsolet und Stoltenberg wird auch schnell ruhiger.

    🛢 🛢 🛢

  44. @wernergerman
    „Das was er tut und sagt finde ich sympatisch.“
    Dass Sie Putin, diese im zunehmenden Alter immer mehr zu einer Mischung aus Hitler und Stalin geratende Psychopathengestalt, sympathisch finden ist ja nun zu erwarten gewesen, wenn man sich ihre krass dämlichen Kommentare vor Augen hält.

  45. @ AggroMom 26. Februar 2022 at 14:46

    Danke! – Ich knallte wütend den Hörer auf.
    Mein Sohn rief netterweise zurück u. wir
    reden eigentl. nicht mehr über diesen Krieg.
    Aber nicht ganz. Man lebt ja nicht auf einer
    Insel. Mißstimmung belauert uns ständig.

    @ Nuada 26. Februar 2022 at 15:04

    Danke! Fast so läuft´s. Er stichelt u. ich
    antwortete, daß ich keine Lust habe, mit
    ihm darüber zu diskutieren, weil wir uns
    bloß streiten würden.

    @ Bernhardiner 26. Februar 2022 at 15:21

    Ein Mittvierziger klebt sich doch nicht auf
    Straßen o.ä. fest.

  46. Bernhardiner 26. Februar 2022 at 15:57
    @Das_Sanfte_Lamm 15:32h

    Ich hätte jetzt eher erwartet, dass Sie mich darauf hinweisen, dass Art. 1 GG (des deutschen Grundgesetzes) nur für diejenigen Menschen gilt, die sich innerhalb des Geltungsbereichs dieses Artikel aufhalten, ob rechtmäßig, geduldet oder unrechtmäßig, ist zunächst einmal egal.

    Aber unsere woken Zeitgenossen meinen halt, Art. 1 GG hat universelle Gültigkeit und JEDER, egal, wo er/sie/es sich gerade aufhält, könne sich darauf berufen.

    Der Artikel 1 des GG hat in etwa die gleiche juristische Rechtsverbindlichkeit wie die 10 Gebote.

  47. Ohne weiteren Kommentar….

    Umfrage des Tages in der HAZ

    „Schärfere Sanktionen gegen Russland könnten auch in Deutschland zu noch höheren Energiepreisen führen. Würden Sie das hinnehmen?
    Abgegebene Stimmen: 2852“

    65,3% sind der Meinung:

    „Ja, dieses Opfer sollten wir bringen.“

    https://www.haz.de/ Runterscrollen.

  48. .
    NIEMAND würde uns DE helfen.!
    .

    Das dämliche BRD-Regime hat Milliarden über Milliarden (Bill.) dt. Steuergeld in Pleitestaaten, Pleitebanken und sinnlos in Millionen illegale Asylanten verpulvert und nun stehen wir wehrlos da… müssen uns auf andere verlassen..
    .
    Wenn DE angegriffen würde, NIEMAND würde DE, den Oberklug-Scheißer und Hypermoralisten beistehen. Garantiert niemand!..
    .
    Sie wollen nur UNSER Geld und lachen uns für unsere naive Dämlichkeit aus .
    .
    .
    DE hatte in der Geschichte zwei große Armeen die geachtet und gefürchtet waren in der Welt und heute haben wir eine schlecht ausgerüstete unmotivierte bunte Transgender-Kasperle-Spielegruppe, die keinen Krieg oder Konflikt gewinnen könnte. Peinlich Peinlich!

    .
    DE gehört zu den größten Rüstungsexporteuren, hat aber selber nur wenig oder nur Schrott im Depot.. Selbst Polen und die Schweiz würden uns überrennen.. jetzt rächt sich die dämliche Wehrpolitik. Verzicht auf Wehrpflicht.. für ALLE Deutschen und strikte Weigerung von Wehrsport oder militärische Ausbildung in unseren dt. Schulen für dt. Kinder..
    .
    Deutsche Politiker glauben immer noch das man jeden Krieg oder Konflikt mit dem Scheckbuch der dt. Steuerzahler regeln kann.. Einfach nur dämlich..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Ukraine-Krieg
    .
    „Bundeswehr steht blank da“:
    .
    Soldaten haben nicht einmal dicke Jacken

    .
    Könnte die Bundeswehr einem Angriff gegen die NATO etwas entgegensetzen? Nein, sagt der oberste Heeressoldat Alfons Mais. Es fehlt im Heer gar an dicken Jacken und Unterwäsche, beklagt die Wehrbeauftragte Eva Högl. Auch andere Politiker fordern ein Umdenken in der Sicherheitspolitik und mehr Mittel für die Bundeswehr. Wie ist es um das Heer bestellt?
    .
    https://www.ingenieur.de/technik/wirtschaft/politik/ukraine-bundeswehr-alfons-mais/

    .
    .

    Die Bundeswehr ist blank –
    .

    Spart euch eure Krokodilstränen!
    .
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-bundeswehr-ist-blank-spart-euch-eure-krokodilstraenen/
    .
    .

  49. Marie-Belen 26. Februar 2022 at 16:25
    Ohne weiteren Kommentar….

    Umfrage des Tages in der HAZ

    „Schärfere Sanktionen gegen Russland könnten auch in Deutschland zu noch höheren Energiepreisen führen. Würden Sie das hinnehmen?
    Abgegebene Stimmen: 2852“

    65,3% sind der Meinung:

    „Ja, dieses Opfer sollten wir bringen.“
    —–Joseph Goebels: Wollen wir den totalen Krieg? Und der ganze Saal jubellt… Aber die Ende war so nah schon …

  50. Barackler 26. Februar 2022 at 16:18

    Nur zur Ergänzung: Für die Stiftung „Wissenschaft und Politik“ schrieb Wolfgang Richter, Oberst a. D. und „Wissenschaftler in der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik“ am 11. Februar 2022 acht lange Seiten. Kernaussage:

    Mittlerweile sind Kiews Streitkräfte auf gut 250.000 aktive Soldaten und über 900.000 Reservisten angewachsen. Die Nato hilft, die Führungsfähigkeit zu verbessern; die USA stellten Aufklärungsergebnisse, Artillerieradargeräte und – wie auch Groß­britannien – Panzerabwehrraketensysteme bereit. Von der Türkei erhielt Kiew Bay­rak­tar-TB2-Kampfdrohnen. Beim Sieg Aser­baid­schans über arme­nische Truppen in Berg-Karabach im Herbst 2020 hatten sich Droh­nen dieses Typs als mili­tärische Schlüsselfähigkeit erwiesen. Kiew setzte sie im Som­mer 2021 wirksam gegen Separatisten ein. Kanada, Groß­britannien, Polen, Litauen und die USA haben 470 Ausbilder in der west­ukrainischen Region Lemberg stationiert.

    https://www.swp-berlin.org/en/publication/ukraine-im-nato-russland-spannungsfeld

    Tja…

  51. HRM 26. Februar 2022 at 16:21
    @wernergerman
    „Das was er tut und sagt finde ich sympatisch.“
    Dass Sie Putin, diese im zunehmenden Alter immer mehr zu einer Mischung aus Hitler und Stalin geratende Psychopathengestalt, sympathisch finden ist ja nun zu erwarten gewesen, wenn man sich ihre krass dämlichen Kommentare vor Augen hält.

    —–In Ihren Fall wurde ich empfehlen Verzicht auf BRD Luegenruporen. Kann sein auch Sie werden ihm sympatischer finden.

  52. @ Babieca 26. Februar 2022 at 16:34
    Barackler 26. Februar 2022 at 16:18

    Nur zur Ergänzung: Für die Stiftung „Wissenschaft und Politik“ schrieb Wolfgang Richter, Oberst a. D. und „Wissenschaftler in der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik“ am 11. Februar 2022 acht lange Seiten …

    *****************************

    Um so mehr werden sich die USA und ihre weltweite Kundschaft fragen, wie weit her es mit der angeblich überlegenen Waffentechnik ist, sind doch fast alle angekündigten neuen Wunderwaffen der Russen noch im Prototypen- oder Vorserien-Stadium.

  53. @Das_Sanfte_Lamm 16:24h

    Nach meiner Überzeugung steht der Dekalog und die Allgemeinen Sittengesetze über jedem von Menschen gemachten Gesetz. Die Eltern1 und 2 haben sich große Mühe gegeben, vieles davon in GG-Artikel zu fassen … In Verantwortung vor Gott und den Menschen … (Man hat 1949 noch nicht wissen können, dass es noch andere Götter gibt … )

    Die Grundgesetz-Artikel setzen IM GELTUNGSBEREICH DIESER GESETZE Rechtsnormen, an die die Rechtsprechung gebunden ist.

    Ich wollte darauf hinaus, dass die Dame im Margot-Honecker-Büro über den Art. 1 GG absichtlich oder aus purer Dummheit (ich tippe auf letzteres) so gesprochen hat ( “ … gilt nicht nur für Deutsche … “ ), dass es Wasser auf die Mühlen der Zuwanderungs-Mafia leitete.

  54. Ich habe mir schon öfter Gedanken gemacht, ob diese tiefe und teilweise unversöhnliche Spaltung, die so oft beklagt wird, eine Nebenwirkung der Demokratie ist. Es ist schwierig, das rauszufinden, weil man sehr weit in der Zeit zurück muss und weil in Geschichtsbüchern so gut wie gar nichts über das Verhalten und die Befindlichkeiten des einfachen Volkes steht.

    Ich glaube aber schon, dass es zumindest teilweise zutrifft. Durch die Grundüberzeugung „Der Wähler entscheidet“ entsteht unbewusst (!) eine gedankliche Kette, die dazu führt, dann man sein Gegenüber unbedingt überzeugen muss, um irgendeine politische Entscheidung herbeizuführen. Zum Beispiel den Krieg zu beenden, indem man andere Leute dazu drängt, eine Meinung anzunehmen, die dazu führt, eine bestimmte Partei zu wählen, die dann vielleicht den Krieg beenden könnte. Das ist alles nicht sicher, aber selbst wenn, dann findet die Wahl in dreieinhalb Jahren statt! Bis dahin isch die Katz dr Bach naa (Übersetzung: ist es zu spät).

    Wie der Krieg verläuft, hängt nicht davon ab, ob Karl Napf ein Putin-Versteher oder ein NATO-Versteher ist. Und jeder weiß, dass es Quatsch ist, das zu glauben. Bloß unser Unterbewusstsein weiß das nicht, deshalb kann es uns zuweilen zu richtig fanatischen Überzeugungsversuchen und sehr bösen sinnlosen Streits verleiten.

    Es ist daher gut, dieses unbewusste Gedankenkonstrukt ins Bewusstsein zu holen, dann kann man eine Diskussion viel entspannter angehen und sie auch beenden, wenn man merkt, dass sie aufhört, geistige Anregung zu sein, und anfängt, den Blutdruck in die Höhe zu treiben.

    Bei Corona verhält es sich ein bisschen anders. Da kann man Impfwillige dazu anregen, sich näher mit den möglichen Nebenwirkungen zu befassen. Man kann Impfunwillige darin bestärken, sich nicht erpressen zu lassen, und gemeinsam überlegen, wie man den Erpressern entkommen kann. Und man kann vielleicht sogar in kleineren Punkten ein bisschen dazu beitragen, auf die Politik Einfluss zu nehmen. Meiner Ansicht nach ist das Pandemie-Instrument nicht wegzukriegen, die Impfpflicht aber möglicherweise schon.

  55. .
    .
    Von 50.000 hochmotivierten (russischen) Fallschirmjäger/Elitekämpfer, die in paar Stunden sehr schnell mit kompletter moderner Ausrüstung überall hin verlegt werden können, kann DE-Buntland nur TRÄUMEN.
    .
    (Deutsche Generäle sind ganz begeistern von russischen Fallschirmjägern und deren Fähigkeiten. )
    .
    DE hat schon zu tun in einigen Wochen tausend Mann zusammenzukratzen. Diese Buntenwehr abschaffen.. bringt nichts!
    .
    DE will in der großen Weltpolitik mitspielen hat aber außer Geld und dämliche Worte NICHTS!

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Luftlandetruppen (Russland)
    .
    Die russischen Luftlandetruppen oder WDW (Wosduschno-dessantnyje woiska; russisch: ????????-????????? ?????? = ???, englisch VDV) sind eine besondere Waffengattung (russ.: ????????? ??? ?????/otdelnij rod wojsk) der russischen Streitkräfte, die direkt dem Oberkommando der Streitkräfte unterstellt ist.
    .
    Sie beinhalten Großverbände, die sowohl mittels Fallschirmabsprung und -abwurf als auch durch Hubschrauber (Luftsturm-Taktik) zum Einsatz kommen können.
    .
    https://de.wikipedia.org/wiki/Luftlandetruppen_(Russland)

  56. @ HGS: Ihre Meinung zu Trump teile ich nicht zu 0,1 Prozent. Das ist ein anständiger, feiner Kerl, meinetwegen auch ein Arschloch, aber ein gutes, ehrliches und gerechtes Arschloch, einer, dem man Auge in Auge gegenübersteht und sich darauf verlassen kann, dass das auch gilt, was zwischen Männern ausgehandelt wurde. Trump ist nie Politiker gewesen, sondern immer Mensch, Geschäftsmann und Amerikaner, das macht ihn berechenbar und deswegen hat ihn die NWO-Drecksbande weggeputscht, weil sie wusste, dass er ihre widerlichen Machtspielchen nie mitmachen würde. Donald Trump genießt meine größte Hochachtung.

    Das Böse verkörperte dagegen solche Erzschweine wie Biden und die Clintons, die in ihrer Machtgier über Leichen gehen und deren Weg bereits viele Leichen gepflastert haben.

  57. @Drohnenpilot 26. Februar 2022 at 16:32

    NIEMAND würde uns DE helfen.!

    Dafür ist die NATO da.

    Rüstung wird jetzt kommen.

  58. Marie-Belen 26. Februar 2022 at 16:25
    65,3% sind der Meinung:

    „Ja, dieses Opfer sollten wir bringen.“
    ——————————————————————————————-
    Das sind die ersten die nach Polen zum tanken fahren!

  59. @Drohnenpilot 26. Februar 2022 at 16:49

    Von 50.000 hochmotivierten (russischen) Fallschirmjäger/Elitekämpfer,

    Die hat Russland nicht. Weder die Anzahl noch Moutiviert.

    Fallschirmspringer hat Fallschirmtruppen am Flughafen Hostomel abgesetzt und am nächsten Tag, von den Ukrainern, aufgerieben.

    Danach wurden andere Mittel angewendet.

  60. # Barackler at 16:20

    Vielleicht ist das so. Der Wille, laufende Verträge einzuhalten dürfte -zumindest derzeit- ja noch vorhanden sein … vielleicht heißt es dann aber einfach: Stoj! Ein Wort übrigens, das damals noch jeder Landser, jeder Rotarmist kannte, wusste, was es bedeutet … wer es ausrief, hatte immer recht, hatte immer die Macht, entschied immer über Sein oder Nichtsein …
    allerdings -und GSD- hat der deutsche Wähler ja bereits in weiser Voraussicht seine Allerbesten zu den Anführern bestimmt: beispielhalber den Habock und den Sprechbock – die wiederum die Lage stets richtig beurteilen scheinen zu können, vielleicht nicht immer die richtigen Worte finden, aber doch die richtigen Schritte setzen werden. Also nochmal: Gott sei Dank, dass wir nicht von kompletten Vollidioten regiert werden.
    ~~~~~~~
    Btw. Kant sah übrigens schon in mangelnder Urteilskraft eine Form der Dummheit – mangelnde Urteilskraft wiederum ist Ergebnis mangelnder Bildung, mangelnde Bildung stellt sich wiederum in Form der klassischen Gestalt der Dummheit dar.

  61. Ja natürlich ist der Westen, vor allem die USA schuld und wer das nicht glaubt, der muß Gegenbeweise
    bringen und vor allem FAKTEN !
    Das dürfte aber unmöglich sein, denn dann müßte man die Geopolitik mindestens bis zu Wiedervereinigung
    ausblenden und ebenfalls die Militärstützpunkte der USA in aller Welt und vor allem in Europa rund um
    Rußland und dann wird auch der größte Volltrottel ins Nachdenken kommen !

  62. Bullshitdetector 26. Februar 2022 at 17:12
    Haben die eigentlich die 5000 Helme mit kopf oder ohne geschickt :-)))

    —- Vermute ohne. But never the less, they gonna be returned full to sender….

  63. .
    .

    Wie will die korrupte Pleite-Ukraine diese dt. Waffen bezahlen?
    .
    Achso sorry, das bezahlt ja wieder der doofe dt. Steuerknecht der nicht gefragt wurde..

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Russlands Krieg gegen die Ukraine
    .
    Doch deutsche Waffen für die Ukraine?

    .
    Der russische Angriff auf die Ukraine hat die Debatte darüber neu entfacht. Das Unbehagen der deutschen Politik bleibt. Eher keine Waffenlieferungen, so die klare Tendenz. Anders sieht das der CDU-Außenpolitiker Röttgen.
    .
    https://www.dw.com/de/doch-deutsche-waffen-f%C3%BCr-die-ukraine/a-60904039

  64. Griechen beklagen Opfer unter den griechisch Orthodoxen in der Ukraine.

    Wider ein Kriegsverbrechen.

    Quelle: Welt TV 20220226-1715

  65. Es ist Krieg und wir lassen uns spalten…

    Genau das ist ja gewollt und das trifft auch auf andere Themen zu, wie z.B. die C-Pandemie, das Impfen, die Impfpflicht …

  66. was lustiges: kommt eine Delegation ins Irrenhaus. Fragen wem dann habt ihr da so schoenes. Na ja, 3 Napoleons, 2 Adolfs, ein Ghandi ,ja und dann ist auch ein Mann der nichts anderes tut als den ganzen Zeit furzt.
    Och! den muessen die Besucher mal angucken, gehen hin, ja- da sitzet er. Furzt . Der Leiter der Delegation fragt :wem spielen denn Sie eigentlih?
    Prompt kommt die Antwort: Gasprom!

  67. Deutschland ist zu schwach gemacht worden von den Alliierten und den eigenen rot-grünen Politikern. Die Wehrpflicht wurde von einem CSU-Minister abgeschafft. Der Showman…
    Somit sind wir ein zahnloser Tiger und können Weltpolitisch nur das machen was bei uns noch so einigermaßen funktioniert: Helfen. Humanitäre Hilfe leisten. Das würde konkret bedeuten ukrainische Frauen und Kinder aufzunehmen, die Männer müssen weiterkämpfen. Im Gegenzug diejenigen rauswerfen wo kein Krieg mehr ist: Syrer Afghanen, Neger. Aber das wird nicht geschehen.
    Maßnahmen:
    1.) Putin ist das Problems Russlands. Hier muß man ansetzen.
    2.) Stärkung der NATO-Kampfkraft der Bundeswehr. Wiedereinführung einer Wehrpflicht und nicht so ein Gammeldienst wie zu meiner Bundi-Zeit. „Mutlos in Putlos“ in Ostholstein.
    3.) Swift NICHT aussetzen denn sonst können wir unsere Erdgasrechnungen nicht mehr anweisen.
    4.) Wieder-Inbetriebnahme der 3 abgeschalteten Kraftwerke. Das dürfte nicht so schwierig sein.
    5.) Im worst case-Szenario Schröder und Merkel mit Putin reden lassen auch wenn sich bei der Vorstellung der Magen umdreht. Die Verursacher des Problems zum Problemlöser machen. Also den Brandstifter zum Feuerwehrmann befördern. Nur diese beiden können mit Putin. Über Holzbock und Scholz lacht Putin nur.

  68. Drohnenpilot 26. Februar 2022 at 17:16
    .
    .

    Wie will die korrupte Pleite-Ukraine diese dt. Waffen bezahlen?

    z.B. mit Getreide und Futtermitteln oder Kali.

  69. .
    .
    Der Tod ist ein Meister aus Deutschland
    .
    So macht es DE seit Jahren immer und überall..
    .
    DE schickt meist geheim Waffen über Drittsaaten und geheime Häfen in Kriegsgebiete und ist nach außen hin immer der hoch moralische Saubermann mit der weißen Weste.. Merkel hat es Jahre lang so gemacht..
    .

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Aktuelles Geschehen:

    .Deutschland will Panzerfäuste für Ukraine freigeben
    .

    Deutschland bereitet die Genehmigung einer Lieferung von 400 Panzerfäusten durch einen Drittstaat an die Ukraine vor, wie ein EU-Diplomat der Nachrichtenagentur Reuters sagte. Deutschland habe die Panzerfäuste in der Vergangenheit an diesen Drittstaat geliefert. In solchen Fällen benötigt das betreffende Land bei einer Weitergabe der Waffen grünes Licht aus Deutschland. Kanzler Olaf Scholz hat bisher eine Lieferung tödlicher Waffen an die Ukraine ausgeschlossen – und damit viel Kritik ausgelöst.
    .
    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/welt/2138549-Bisher-35.000-Fluechtlinge-in-Polen-eingetroffen.html

  70. Wer jetzt noch glaubt, Waffenlieferungen oder Truppen an die Ukraine vorbereiten zu können, hat nicht begriffen, dass dort in kürzester Zeit Ruhe eintreten wird. Mich erinnert das fatal an unsere Hilfseinsätze bei schweren Erdbeben weltweit, die immer erst dann ankommen, wenn nur noch teilweise schon verweste Leichen auszubuddeln sind, wenn die Suchhunde anschlagen, nachdem Amis und andere lebende Babys und Omas aus den Trümmern gefischt haben.

    🖤

  71. .
    .
    Typisch Deutsch!
    .
    Auf Twitter:
    .
    EDEKA in Kiel hat Putin ab sofort Hausverbot erteilt.

    .
    So dämlich sind Deutsche..
    .
    .

  72. Lesia Ogryzko, Westukraine
    Junge Frau, Aktivisten

    Eine Kindertagestädte wurde getroffen. Kriegsverbrechen!
    Es wurde noch keine großen Stadt erobert.
    Die Ukrainer bauen Barrikaden.
    Ihr Mann geht jetzt freiwillig zum Militär.
    Sie unterstützt ihn dabei. Sehr Traurig und Emotionsbehaftet, aber gefasst.
    Jeder geht jetzt kämpfen.
    Das möchte ich eigentlich auch jetzt.

    Welt TV 20220226-1720

  73. Marie-Belen 26. Februar 2022 at 16:25
    Ohne weiteren Kommentar….

    Umfrage des Tages in der HAZ

    „Schärfere Sanktionen gegen Russland könnten auch in Deutschland zu noch höheren Energiepreisen führen. Würden Sie das hinnehmen?
    Abgegebene Stimmen: 2852“

    65,3% sind der Meinung:

    „Ja, dieses Opfer sollten wir bringen.“
    …………………………………………………………………………………………………….
    Kommentar ist auch nicht nötig! Diese 65,3% sind die ersten in Polen zum tanken !

  74. Nadine Hoffmann hat einen guten Beitrag geschrieben.
    Es nützt aber sehr wenig, weil viele Menschen sich durch die Presse
    vom Führerhauptquartier belügen lassen.
    Heute kann sich jeder interessierte Mensch über das Riesenreich Russland informieren.
    In den Geschichtsbüchern findet man alles. Die jetzige Situation ist geschuldet durch
    Dummheit und Überheblichkeitt des Westens. Unsere Kinder sind die Leidtragenden eine von Skrupellosen Politikern gemachte Politik der letzten Jahrzehnte.

  75. @Drohnenpilot 26. Februar 2022 at 17:28

    Typisch Deutsch!
    Auf Twitter:
    EDEKA in Kiel hat Putin ab sofort Hausverbot erteilt.

    Hoffentlich auch bald Hausverbot für Putins Anhänger.

    Geldbörse und alles Kostbare Pfänden um die Kriegsschuld, für ihre Mitschuld, an dem Verbrechen, bereits jetzt beizu treiben.

    Wie kann nur die Verletzten und Toten in Rechnung stellen und die, die Ihre Heim verloren haben.

    Dann hat man vielleicht einen Grund Krokodilstränen über sein Fehlverhalten und die Konsequenzen zu verdrücken.

  76. Dodo-Schland ist Bummelletzter, wie schon unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Schattenkanzlerin seinerzeit feststellte.

    In diesem Fall sicher besser so.

    Merkel ist Kult.

    🦤

  77. @Bedenke 17:29h

    Wenn Sie jetzt gehen um die Russen zu bekämpfen, können Sie wahrscheinlich nicht mehr hier schreiben und verlieren Ihre 10€/Stunde. In der Ukraine liegt der Mindestlohn für Lohnschreiber nur bei 1€ .

    Würde mir das also gut überlegen! Vor allem wenn Sie Familie haben!

  78. „Russlands Krieg gegen die Ukraine
    Doch deutsche Waffen für die Ukraine?“

    Wie wollen sie die denn in die Ukraine liefern,
    das dauert Wochen/Monate,dann ist der Krieg eh schon vorbei.
    Und die Zufahrtswege,werden zerstört,Straßen,Schienen,Flughäfen.
    Und falls ein deutscher Panzer,die Grenze der Ukraine überschreitet,
    wird er zerstört.
    Er befindet sich nicht mehr auf Natogebiet,und somit ist auch
    kein Verteidigungsfall mehr gegeben.

    Ja, und woher nehmen? Stehen die Dinger auf irgendeinem
    Parkplatz? Oder bestellt man sie bei Amazon?
    Weil,bekannter maßen,hat die Bundeswehr kaum
    Einsatz fähiges Material.

    Diese Politiker streuen dem Volk wieder Sand in die Augen,
    und bei etwas logischer Betrachtung,kann jeder selber auf die
    Wahrheit stoßen.
    Es wird wieder gelogen,unter Zuhilfenahme der Lügenmedien,
    wie bei der Pandemie !

  79. Drohnenpilot 26. Februar 2022 at 17:28
    Typisch Deutsch!
    Auf Twitter:
    EDEKA in Kiel hat Putin ab sofort Hausverbot erteilt.
    So dämlich sind Deutsche..
    ———————————————————————————
    Kein Einkauf bei EDEKA heißt das Motto!

  80. O Wunder, die BRD will 400 Hundert Panzerfäuste an die Ukraine liefern. Da die Russen jetzt schon Probleme beim Nachschub haben, kann man mit der Panzerfaust auch LKW, s mit Munition und Treibstoff abschießen. Die Russischen Probleme werden größer. Ich hatte auch die Idee, in meinen Scholl-Latour Büchern nachzulesen was der Peter vom Wladimir hält. Er war ein Putin Fan, wie ich 2013 auch noch einer war. Heute wären seine Ansichten nicht mehr angesagt. Scholl-Latur war Soldat und Legionär, Putin kommt aus der Geheimdienstecke.
    Beide sind Pragmatiker, krach bum kurzer Prozess. Für Scholl-Latur in Ordnung für Putin als Staatsmann ein absolutes Unding.

  81. Drohnenpilot 26. Februar 2022 at 17:24

    .

    Aktuelles Geschehen:

    .Deutschland will Panzerfäuste für Ukraine freigeben
    .

    Deutschland bereitet die Genehmigung einer Lieferung von 400 Panzerfäusten durch einen Drittstaat an die Ukraine vor, wie ein EU-Diplomat der Nachrichtenagentur Reuters sagte. Deutschland habe die Panzerfäuste in der Vergangenheit an diesen Drittstaat geliefert.
    —— Diese Idee ist gar nicht so schlecht. Es koennte, allerdings, erhebliche Lieferprobleme entstehen. Deswegen schlage ich dem Buntenregierung vor ins Ukraine nur das Geld fuer diese Panzerfauste in Bar hinzuschicken. Wir mehr gebraucht so wie so. Und die Panzerfauste fuer guten Preiss an Mohammeds in Germoney fuer Einsatz in BRD, beim Bedarf, zu verkaufen Ein Win-Win Deal!

  82. Hoffentlich ist bald die Entseuchung von den Bandera-Nazis abgeschlossen.
    Möge bald die russische Flagge über Kiew gehisst sein!

  83. Theo65 26. Februar 2022 at 17:44

    Drohnenpilot 26. Februar 2022 at 17:28
    Typisch Deutsch!
    Auf Twitter:
    EDEKA in Kiel hat Putin ab sofort Hausverbot erteilt.
    So dämlich sind Deutsche..
    ———————————————————————————
    Kein Einkauf bei EDEKA heißt das Motto!
    .
    Das Motto von Edeka:
    .
    „Wir lieben Lebensmittel… aber hassen Menschen.“

    .
    .

  84. Thomas2612 26. Februar 2022 at 17:53
    Hoffentlich ist bald die Entseuchung von den Bandera-Nazis abgeschlossen.
    Möge bald die russische Flagge über Kiew gehisst sein!
    —–Ueber Lemberg auch! und die Grenze zur Westen – dicht!

  85. wernergerman 26. Februar 2022 at 16:34

    „Ja, dieses Opfer sollten wir bringen.“
    —–Joseph Goebels: Wollen wir den totalen Krieg? Und der ganze Saal jubellt…

    Der Jubel wurde vorher mit einzelnen Personen aufgenommen, von Tontechnikern vervielfacht und in den Filmaufnahmen von Schallplatte Playback eingespielt.

    Eines der größten inszenierten Medien-Fakes auf das bis heute immer noch viele hereinfallen.

  86. Hinweis

    Die nächste Sitzung der Grand Jury beginnt in kürze; ca. 18.00 Uhr.

    „Nächster Livestream-Countdown
    Feb/26/2022 | Thema: Eugenik + Schlussplädoyers und Ausblick“

    Livestream 26.02.2022 Gettr (Deutsch) >
    https://grand-jury.net/

  87. Drohnenpilot 26. Februar 2022 at 17:55
    Kein Einkauf bei EDEKA heißt das Motto!
    .
    Das Motto von Edeka:
    .
    „Wir lieben Lebensmittel… aber hassen Menschen.“

    — Das ist wahr! wie lange schon muessen die Menschen da mit zugebundenen Gesichter eintreten?

  88. Niemals in die Angelegenheiten anderer Länder mischen. Keine deutschen Waffen in die Ukraine, in einen aussichtslosen Kampf schicken bzw. verschenken. Jeder normal denkender Mensch, würde sich nicht mit einer „Großmacht“ anlegen, das ist unnötiges „verheizen“ der Menschen.
    Unserer Außenministerin, würde ich empfehlen, ihre Drohungen in Richtung Moskau zu unterlassen, wirkt auf mich schon lächerlich, wie erst auf Putin.
    Dem Rest unserer Gurkentruppe in Berlin, würde ich erst einmal empfehlen, ihre Wahlversprechen (keine Impfpflicht) zu halten, bevor sie große Sprüche klopfen

  89. Das_Sanfte_Lamm 26. Februar 2022 at 17:56
    wernergerman 26. Februar 2022 at 16:34

    „Ja, dieses Opfer sollten wir bringen.“
    —–Joseph Goebels: Wollen wir den totalen Krieg? Und der ganze Saal jubellt…

    Der Jubel wurde vorher mit einzelnen Personen aufgenommen, von Tontechnikern vervielfacht und in den Filmaufnahmen von Schallplatte Playback eingespielt.

    Eines der größten inszenierten Medien-Fakes auf das bis heute immer noch viele hereinfallen.

    —- Genau wie das mit den 63%, ja , auch….. so wie der Schuessel, so der Deckel….

  90. Naja, es wird von den „Eliten“ schliesslich auch alles getan, dass wir Deutschen uns als Volk spalten.

    Hier ist noch so ein Guter der Gutesten, der fleissig dran arbeitet, einen Gesinnungsstaat mit zersplitterter Gesellschaft zu errichten.

    Klare Ansage von OB Reiter: Valery Gergiev, der Chefdirigenten der Münchner Philharmoniker, soll sich vom brutalen Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine distanzieren.

    Oberbürgermeister Dieter Reiter hat den Dirigent der Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev, aufgefordert, sich von der russischen Invasion der Ukraine zu distanzieren. Ansonsten drohe ihm die Entlassung.

    Weiter hier:
    https://www.tz.de/muenchen/stadt/hallo-muenchen/muenchen-ob-reiter-philharmoniker-dirigent-gergiev-entlassung-ukraine-angriffskrieg-russland-kiew-91372561.html

    Seltsam, „seine“ Türken, die mittlerweile recht viele städtische Pöstchen besetzen, mussten sich nie hochoffiziell von Erdogan distanzieren.

  91. Vergessen wurde zu erwähnen, dass für die 400 Panzerfäuste leider nur noch 5 Schuss Munition vorhanden sind.

    🖤

  92. Barackler 26. Februar 2022 at 18:02
    Vergessen wurde zu erwähnen, dass für die 400 Panzerfäuste leider nur noch 5 Schuss Munition vorhanden sind.
    — In der tat so schlimm? vielleicht haben die Historische von Adi Zeit. Die waren einweg, aber funktionierten prima….

  93. Barackler 26. Februar 2022 at 18:02
    Vergessen wurde zu erwähnen, dass für die 400 Panzerfäuste leider nur noch 5 Schuss Munition vorhanden sind.
    — In der tat so schlimm? vielleicht haben die Historische von Adi Zeit. Die waren einweg, aber funktionierten prima….
    Echt Deutsche Wertarbeit!

  94. Und noch ein OT, aber ein Lustiges:

    Die ex-mächtigste Frau der Welt, Madame Merkel, wurde – höchstwahrscheinlich – bereichert.
    :mrgreen:

    Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist beim Einkaufen in Berlin bestohlen worden. Sie war weder allein noch mittellos unterwegs. Ausgeführt hat die Straftat ein Unbekannter, als Merkel am Donnerstagvormittag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur gegen 11.40 Uhr in einem Feinkost-Supermarkt in der Morsestraße unterwegs war. Nun ist Charlottenburg für Berliner Verhältnisse ohnehin ein teures Pflaster. Umso mehr in einem Feinkostladen, noch mehr, wenn einem da die Geldbörse gestohlen wird.

    Jetzt plötzlich gibts Feinkost, vorher hat sie doch angeblich ganz normale Supermärkte besucht.

    https://www.rtl.de/cms/trotz-corona-krise-angela-merkel-kauft-selbst-im-supermarkt-ein-4508601.html

  95. Mir wird das Alles zu viel, ich höre Musik und koche Suppe, Schnippelbohnensuppe, mit ausgelassenem SCHWEINESPECK.

  96. nicht die mama 26. Februar 2022 at 18:02
    Oberbürgermeister Dieter Reiter hat den Dirigent der Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev, aufgefordert, sich von der russischen Invasion der Ukraine zu distanzieren. Ansonsten drohe ihm die Entlassung.

    —- Ja, so ist es wenn man in eigene Heimat nicht arbeiten kann oder will, dann muss man als Sklave zur irgendwelchen BRDler OBs kommen und sich erniedrigen lassen…. An seine Stelle wurde ich nach Hause fahren und Vladimir Putin meine Dienste angeboten. Vladimir ist ein gerechter Mann, er wird es schaetzen!

  97. Deutschland ist gesinnungsmaessig gespalten, wird von idiologisch infizierten Dilletanten aus dem Rot/Gruenen Lager regiert, die von Linken ueber Gruen bis UNION reichen, die einzige pro Deutsch eingestellte Partei ist die AfD, die eigentlich die staerkste Partei in D sein muesste, auf Grund der Abrissbirnenpolitik Merkels auf allen Gebieten.
    Dass sie es noch nicht ist, zeigt, wie Luegen und Propagandamedien normale Denkmechanismen durch Brainwash aushebeln.

  98. Maria Koenig 26. Februar 2022 at 18:09
    Mir wird das Alles zu viel, ich höre Musik und koche Suppe, Schnippelbohnensuppe, mit ausgelassenem SCHWEINESPECK.
    — Guten Appetit! Ich habe gerade frisch geraucherten Schweinefleisch. gerade reingetragen.Warm und so lecker aus einem Schwein dem ich personlich gekannt habe!

  99. Das_Sanfte_Lamm 26. Februar 2022 at 17:56

    In einem Staat mit einer geistig und moralisch gesunden Regierung würde aber auch keine Geschichtsverfälschung betrieben, sondern auf solche Propagandatricks extra hingewiesen.

    Aber in einem Land mit einer geistig und moralisch gesunden Regierung muss das Volk auch nicht in Sack und Asche eine ominöse „besondere Verantwortung“ über Generationen hinweg durch die Lande tragen.

  100. Wernergerman, so soll es sein, Fleisch von Tieren , die keinen langen Leidensweg hatten, das kann man mit gutem Gewissen essen. LG.

  101. Vielen Dank für die Veröffentlichung dieses Artikels. Nadine Hoffmann spricht mir mit jedem Satz aus dem Herzen. Wer dieses Desaster dazu nutzt, seine pharisäischen Gewohnheiten auszuleben, der wird kaum daran mitwirken können, Licht ins Dunkel derer zu bringen, die die Ursachen hierfür gelegt haben, jetzt aber moralisierend und von oben herab immer neues Öl ins Feuer gießen. Ich glaube auch nicht, daß solche Leute überhaupt daran interessiert sind. Schon will man neue Waffen ins Geschehen werfen, es genügt nicht mehr, weiterzuhetzen und Sanktionen zu erfinden. So wird das Leiden nicht behoben, sondern immer nur noch weiter verlängert.

    Es sollte nun alles daran getan werden, nicht eine Entscheidung herbeizuführen, damit eine Seite Sieger wird, sondern Wege zu finden, auf dem die Kriegshandlungen beendet werden und für alle Beteiligten Gerechtigkeit geübt werden kann. Dazu gehört aber eben auch, daß alle diese Beteiligten ihre unrühmliche Rolle in dem Ganzen verstehen wollen. Dazu gehört, die NATO-Osterweiterung ohne Rücksicht auf die Sicherheitsinteressen eines anderen souveränen Landes anzusprechen, wegen der das ganze Paket überhaupt erst entstanden ist, und dabei auch die Menschenrechtsverletzungen im Donbass nicht mehr auszuklammern, wie das bisher geschehen ist.

    Es gehört Mut dazu, sich dem zu stellen, was die Russen zu diesem Schritt getrieben hat, nachdem sie Jahrzehntelang, dem Dauerfeuer westlicher Propaganda zum Trotz, still gehalten haben. Damit allein sind sie zwar nicht gerechtfertigt. Aber es hilft zu verstehen, wozu es keine Alternative gibt. Ohne eine ehrliche und schonungslose Aufarbeitung, wo es nötig wird auch gegen sich selbst, wird es nicht gehen. Keiner hat je gesagt, daß der Friede umsonst zu haben ist. Wer ihn aber wirklich will, kann ihn auch haben.

    Doch ganz ohne die Erörterung der Schuldfrage wird das nicht gehen. Leider ist man in Übersee, Berlin und Brüssel, in Regierungen und Redaktionsstuben zu solchen Schritten weder willens noch fähig. Man war bisher auf den umgekehrten Wegen unterwegs und hat auf den gezeigt, der sich wegen ihnen zu dem Ganzen hat verleiten lassen. Es wäre mir mir deutlich lieber, die Politik dieser Leute zu beenden, sie ihrer Ämter zu entheben und sie entsprechend zur Verantwortung zu ziehen, als daß die ganze Welt in Flammen gerät.

  102. Es gibt immer zweierlei oder dreierlei Maß. Wird gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen und Freiheitsbeschränkungen mit friedlichen Spaziergängen demonstriert, so sind das alles Voll Nazis, Faschisten, Rassisten und Antisemiten. Wird gegen Russland demonstriert, wo Putin nicht will, dass ihm die NATO auf den Pelz rückt und sich militärisch dagegen wehrt, so sind das Demonstrationen für Frieden, Freiheit und Menschenrechte. Verlogenes Pack! Nie werden Sie in den propagandistischen Staatsmedien etwas von der Kubakrise 1962 hören, als Chrustchow auf der Insel Raketen stationieren wollte, also direkt vor der Nase US-Amerikas. Da hat damals Kennedy von amerikanischer Einflusszone gesprochen und gedroht, dies mit allen denkbaren Mitteln zu verhindern, sodass Chrustchow sein Vorhaben aufgegeben hat. Und wozu die Amerikaner fähig sind, haben sie der Welt in Hiroshima und Nagasaki, in Vietnam usw. gezeigt. Und keiner verliert bspw. ein Wort darüber, dass die Türkei den Norden Zyperns annektiert hat. Wenn 2 das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Mit dieser meiner Meinung stehe ich selbst in meiner Familie wie ein Aussätziger da (bzw. Voll Nazi), übrigens größtenteils Akademiker. Die Universitäten waren schon seit Kaisers Zeiten immer die Brutstätten der Untertanen, sprich Beamten und Staatsangestellten. Die Deutschen werden noch immer gefragt, warum das Volk Hitler und den Nationalsozialismus nicht verhindert hat. Weil sie gehirngewaschen waren durch die 24-stündige Propagandaberieselung, allerdings zugegebenermaßen auch durch Siege an der Front, worauf sie nebenbei ein wenig stolz waren. Sozialisten schütteln sie nicht so leicht ab, die sind hartnäckig, auch wenn sie sich heute international nennen. Die Corona-Maßnahmen wurden von einer Schweizer Persönlichkeit schon einmal mit Auschwitz verglichen, und ich habe das Ganze von Anfang an für eine Art Manöver gehalten, konnte mir aber nicht vorstellen, für was. Heute kursiert die Vermutung, dass es sich nur um einen Anfang oder einen Übung für etwas Größeres handelte.

  103. 10 EUropaeische Laender haben verboten Russischen Linienflugzeugen deren Luftraum zu nutzen. Amerikanishe Marionette- alle 3 Baltische Aussterberate unter den…. Werden wir sehen wie Britisch Airways nach Asien fliegen werden.

  104. Linie Berlin -Moskau umfliegen schon Polen. Gehen hoch bis Bornholm und dann ueber Ostsee , Lettland noch geht anscheinend und dann nach Moskau Morgen wahrscheinlich werden nur ueber Ostsee fliegen duerfen.
    Ach, ich stelle schon vor wie das zuerueckgezahlt wird diesen Pudeln…..

  105. Berlin 59 26. Februar 2022 at 17:49

    O Wunder, die BRD will 400 Hundert Panzerfäuste an die Ukraine liefern. Da die Russen jetzt schon Probleme beim Nachschub haben, kann man mit der Panzerfaust auch LKW, s mit Munition und Treibstoff abschießen.

    Besser noch die Stinger Raketen.

    Ein hauptwerkzeug der Afghanen und Kurden in der Bekämpfung von Luftfahrzeugen.

    Da haben die Russen „schon gute Erfahrungen“

    Da kann man nicht mehr so ungeniert durch die Gegend fliegen. Es läuft an.

    Und jetzt bekommt man am Automaten, selbst in Moskau, kein Geld mehr.
    Was ist da den los sagt sich der Russe und die Russin.

    Langsam wird die Russisch Bevölkerung Aufwachen.

  106. @ wernergerman 26. Februar 2022 at 18:15
    @ Maria Koenig 26. Februar 2022 at 18:09
    Mir wird das Alles zu viel, ich höre Musik und koche Suppe, Schnippelbohnensuppe, mit ausgelassenem SCHWEINESPECK.
    — Guten Appetit! Ich habe gerade frisch geraucherten Schweinefleisch. gerade reingetragen.Warm und so lecker aus einem Schwein dem ich personlich gekannt habe!
    ————————

    Ich höre nur Musik, koche nicht. Das ist mir alles auf den Magen geschlagen. Hier schreiben so Viele mit so einem enormen Wissen – und was kann man tun? Nichts. Diese Hilflosigkeit kann einen krank machen. Wenn ich mir vorstelle, ich wäre vor Ort und plötzlich stünden diese Tschetschenen vor meiner Tür, dann hätte sich das mit dem Essen wohl für immer erledigt.

  107. Die Russische Propaganda wird ausgerichtet.

    Die Propaganda läuft weiter:

    Berichterstattung über den Krieg:
    Moskau verbietet Medien Begriffe
    Russland will seinen Medien in der
    Berichterstattung über den Krieg gegen
    die Ukraine Begriffe wie „Angriff“,
    „Invasion“ und „Kriegserklärung“ verbieten.
    Diese müssten gelöscht werden,
    so die Medienaufsichtsbehörde Roskomnadsor.
    Das gelte auch für die Verbreitung
    „unwahrer Informationen über den
    Beschuss ukrainischer Städte und den
    Tod von Zivilisten in der Ukraine durch
    Handlungen der russischen Armee“.
    Russland bezeichnet die Invasion offiziell
    als „Militäroperation“ und spricht von einer „Friedensmission“.

    154 ZDFtext Sa 26.02.22 18:43:35

    https://teletext.zdf.de/teletext/zdf/ Seite 154

    Das wir durch verschiedene Quellen bestätigt.

    So mancher fällt darauf rein.

  108. Bedenke 26. Februar 2022 at 18:39

    Und jetzt bekommt man am Automaten, selbst in Moskau, kein Geld mehr.
    Was ist da den los sagt sich der Russe und die Russin.

    Langsam wird die Russisch Bevölkerung Aufwachen.

    —– Bestimmt werden die nach Fuckington rudeln und den senilem Sleepy Fuesse kuessen und aleluja singen!
    Das haben die auch bei Blockade Leningrads an Adolf gemacht…..

  109. Die Putin-Hetze in den Lügenmedien ist unerträglich. Es gibt für die Journutten nur einen Schuldigen und das ist er. Viele Dummmichel glauben das.

  110. Anny Crane 26. Februar 2022 at 18:46
    Ich höre nur Musik, koche nicht. Das ist mir alles auf den Magen geschlagen. Hier schreiben so Viele mit so einem enormen Wissen – und was kann man tun? Nichts. Diese Hilflosigkeit kann einen krank machen. Wenn ich mir vorstelle, ich wäre vor Ort und plötzlich stünden diese Tschetschenen vor meiner Tür, dann hätte sich das mit dem Essen wohl für immer erledigt.
    — Wir sind noch nicht dran. Aber, wenn diese Pudeln so laut bellen werden ,es ist nicht ausgeschlossen, dass die Russen uns auch paar moderne Raketen spendieren….
    und. die Russen in Lugansk- Donezk haben 7 lange Jahre Bechuss dulden muessen….

  111. pro afd fan 26. Februar 2022 at 18:51
    Die Putin-Hetze in den Lügenmedien ist unerträglich. Es gibt für die Journutten nur einen Schuldigen und das ist er. Viele Dummmichel glauben das.

    — Klar. Er- Putin hat Unverschaemtheit gezeigt und sein Land und Volk von NATO Bedrohung verteidigen versucht. Solche sind nicht gern gesehen. Allen Maule zu mit lappen und los- Arbeiten und nach Hause schlafen. Morgen wieder zur Arbeit. Virus grassiert! Nicht aufmucken!

  112. Anny Crane 26. Februar 2022 at 18:46

    Diese Hilflosigkeit kann einen krank machen.

    Bleiben sie ruhig.

    Die Ukrainer sind sehr intelligente Leute.
    Im Gegensatz zu dehnen die meine in Putins Schemata zu denken.

    Das wird nicht einfach für Putin.

    Er wird letztendlich nicht gewinnen können und das ist gut so, weil die Begehrlichkeiten eben zu groß sind.

    Bleiben sie im Geist bei den Ukrainer Emotionen helfen den Ukrainern nicht weiter.

    Es geht gerade nicht um uns.

    Gehen sie vielleicht auf ein Demonstration und unterhalten sie sich mit den Leuten.

    Wenn sie Gläubig sind, spreche sie ein Gebet für die Ukrainer.

  113. @ Amos 26. Februar 2022 at 14:35

    Gestern abend auf Servus-TV „Talk im Hangar“: Reitschuster und Tichy scheinen sich zurück in den Mainstream anbiedern zu wollen.

    Vor allem was der Mann auf seiner Seite dazu schreibt oder schreiben läßt, ist vollkommen inakzeptabel und hat für mich etwas mit dem Widerkäuen transatlantischer Falschinformationen, aber mit investigativem Journalismus nichts und mit den Fakten noch weniger zu tun. Das ist für mich eine große Enttäuschung, da ich weiß, daß der Mannes es besser kann, wenn er denn will.

  114. „Hypermoralismus bis zur Selbstverleugnung
    Deutsche lassen sich einspannen und aufwiegeln“

    Diesen beiden überschriften sagen alles.

    Komm eben grad aus der Stadt. Dort ist eine „Friedenskundgebung“ für die Ukraine

    Dass die NATO seit Jahren der aggressive Teil des ganzen ist wird nur zu gerne übersehen

  115. Das wird das Rumpelstielzchen aus Moskau ärgern.

    Es sind 1500 Stinger Raketen.

    Da kann er sich um seine Kamin, ein Bein ausreißen.

    Zum Titel:
    Die, die da Spalten, sind die die auf Putins Seite sind.

    Ihren Hass auf Alles ausleben und sich verführen lassen haben.

  116. 2020 26. Februar 2022 at 19:24
    „Hypermoralismus bis zur Selbstverleugnung
    Deutsche lassen sich einspannen und aufwiegeln“

    Diesen beiden überschriften sagen alles.

    Komm eben grad aus der Stadt. Dort ist eine „Friedenskundgebung“ für die Ukraine

    — Maule zugebunden und Sozial Distanzing eingehalten?

  117. Babieca 26. Februar 2022 at 16:34
    Kernaussage:

    Mittlerweile sind Kiews Streitkräfte auf gut 250.000 aktive Soldaten und über 900.000 Reservisten angewachsen. Die Nato hilft, die Führungsfähigkeit zu verbessern; die USA stellten Aufklärungsergebnisse, Artillerieradargeräte und – wie auch Groß­britannien – Panzerabwehrraketensysteme bereit. Von der Türkei erhielt Kiew Bay­rak­tar-TB2-Kampfdrohnen. Beim Sieg Aser­baid­schans über arme­nische Truppen in Berg-Karabach im Herbst 2020 hatten sich Droh­nen dieses Typs als mili­tärische Schlüsselfähigkeit erwiesen. Kiew setzte sie im Som­mer 2021 wirksam gegen Separatisten ein. Kanada, Groß­britannien, Polen, Litauen und die USA haben 470 Ausbilder in der west­ukrainischen Region Lemberg stationiert.

    Dass die NATO eingemottet werden müsste darauf kommt keiner.

    Irgend wann wird es dem russischen Bären zu bunt wenn er getriezt und eimngefangen werden soll.

  118. @Bedenke:

    Du bist mit deinem Russlandbashing im falschem Forum! Da musst Du zu den Foren der Deutschen Lügen und Lückenpresse wechseln! Die meisten Kommentatoren in diesem Forum können ihre Infos ohne die Lücken und Lügenpresse recherchieren! (weder RT noch Deutsche Lügenpresse) PS: Wenn die Amis oder wieder mal Terroristen ala ISIS oder Taliban, Menschenrechtsverletzungen, Kriegsverbrechen oder ähnliches machen, hört man von solchen Moralaposteln wie Dir keinen Ton! Mit den Terroristen der Taliban wurden sogar Gespräche geführt!

  119. wernergerman 26. Februar 2022 at 19:28

    — Maule zugebunden und Sozial Distanzing eingehalten?

    ====
    Ja Piefke und Michel haben schön brav Maske getragen

  120. @Bedenke 26. Februar 2022 at 19:26

    Das wird das Rumpelstielzchen aus Moskau ärgern.
    Es sind 1500 Stinger Raketen.
    Da kann er sich um seine Kamin, ein Bein ausreißen.
    Zum Titel:
    Die, die da Spalten, sind die die auf Putins Seite sind.

    Falsch. Sie haben den Artikel nicht verstanden. Die da spalten, sind die, die sich auf nur eine Seite schlagen und ihren Haß verbreiten – Siehe oben.

  121. brontosaurus 26. Februar 2022 at 14:52

    Die USA fordern von uns auf russische Energielieferungen zu verzichten –
    und denken selbst nicht mal daran dauf 30 % ihres Erdölbedarf, welches Rusland zuverlässg liefert, zu stornieren!
    Das sagt alles!
    ===========
    Wär ich Putin, dann würd ich den USA kein Öl liefern. Die würden ganz schnell das thema ukraine fallen lassen

  122. 2020 26. Februar 2022 at 19:32
    wernergerman 26. Februar 2022 at 19:28

    — Maule zugebunden und Sozial Distanzing eingehalten?

    ====
    Ja Piefke und Michel haben schön brav Maske getragen

    —-Dann ist alles bestens! fehlt nur der Drang nach Osten 2.0….

  123. Bravo, Frau Hoffmann! Erst hat das künstlich herbeigeführte Coronaproblem gezeigt, wie leicht sich Deutsche gegeneinander aufwiegeln lassen, und der Ukraine-Konflikt gibt dem deutschen Volk den Rest. Darum bin ich heute mehr denn je davon überzeugt, daß der Holocoust nur in Deutschland passieren konnte. Nur wir Deutschen lassen uns so gegeneinander ausspielen. Das macht kein anderes Volk mit. Der unselige Reichskanzler hatte genau das erkannt und für sich ausgenutzt. Das rotgrüne Regime tut es ihm gleich, und die meisten fallen auch noch darauf herein.Darum gebe ich für unser Land keinen Pfifferling mehr. Ein Volk, das nicht zusammehalten kann, notfalls auch gegen die eigene Regierung, hat nichts Besseres verdient als unterzugehen.

  124. Die Lobhudelei auf diese unverschämte GRÜNE Dumpfbacke und Waffenhändlerin ist kaum noch auszuhalten.

    T-Online nennt die Trampolin Matratze jetzt Frau Tacheles.

  125. @ wernergerman 26. Februar 2022 at 18:54
    — Wir sind noch nicht dran. Aber, wenn diese Pudeln so laut bellen werden ,es ist nicht ausgeschlossen, dass die Russen uns auch paar moderne Raketen spendieren….

    ————————
    Das halte ich durchaus für möglich im Falle einer weiteren Eskalation.
    Einstein könnte Recht behalten: „Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“
    Trotz allem oder besser allem zum Trotz lassen Sie es sich gut gehen.

  126. Das Gutmenschengelumpe blamiert sich selbst bis auf die Knochen.

    RTL spielt mitten in Kriegssondersendung Kölner Karnevalsvergnügen ein.

    Jubel Trubel Heiterkeit, während auf der anderen Seite Blut fließt.

    Die bunte Phantasmawelt der ach so Guten wird nachhaltig gestört.

  127. Das meiste von Nadine Hoffmann würde ich unterschreiben. Der Nutzen von Nord Stream 2 liegt allerdings hauptsächlich darin, die gescheiterte Energiewende nicht komplett in Luft aufgehen zu lassen. Dass die Linken deshalb so begeistert davon sind, hat mich nicht gewundert, aber dass die Rechte so vernarrt darin ist, schon. Und dass viele Deutsche die patriotischen Ukrainer bewundern, ist weniger Heuchelei sondern das insgeheime Eingeständnis darin, ein jämmerliches Dasein zu fristen, in dem sie niemals zu gleichem fähig sein werden.

    Was Putins Überfall von der Ukraine angeht, hat er allerdings jetzt schon verkackt, da diese sich nicht ihrem Schicksal ergibt und es zigtausende Tote geben wird, auf beiden Seiten. Der wird nicht wiederkommen als diskutabler Präsident von Russland auf der Weltbühne, sondern sich einreihen bei weltweit verdammten Diktatoren wie Kim Yong-Un.

    Deshalb sollten die Rechten nicht so dumm sein, Putin dahin zu folgen. Trump würde das sicher nicht und ich muss ehrlich sagen, dass ich da Trump viel näher stehe als Putin.

  128. 2020 26. Februar 2022 at 19:24

    Dass die NATO seit Jahren der aggressive Teil des ganzen ist wird nur zu gerne übersehen


    Nato Aggression 🙂

    Wer hat da eigentlich auf der Enklave Kaliningrad im Bereich des Balkan Atomraketen stehen. wohl Russland.

    Wer benutzt bei Manövern Atomwaffenfähige Raketen, an der Ukrainischen Grenze.
    Fährt 200 Tausend Soldateska auf und Überfällt, in einem Krieg die Ukrainer eine fremden Staat.
    Will es nicht Krieg nennen.
    Wer Droht unverhohlen mit nicht Dagewesene Maßnahmen. Rückschluss, Atomangriff.
    Wer droht damit den Atomwaffenbegrenzenden Vertrag aufzukündigen Heute (20220226) Medvedev.

    Wenn Putin sich über die NATO beschweren will, hätte es andere Möglichkeiten gegeben.

    Es gab diverse Gesprächsformate. Hat er nicht genutzt.

    Die Amerikaner haben aber, auch so von die Schnauze voll, vom Krieg. Die haben Desshalb nicht einmal ein richtige Sozialsystem.

    Selbst Deutschland muss über zu wenig Waffen resümieren. Selbst Munition fehlt. Das ist gefährlich aber nicht für eine Dritten. Nichts ist vorbereitet. Geschweige den für einen Angriff.

    Die NATO hat was vor da muss man Angst haben. Nee die ist dafür da man kein Angst haben muss, weil Verteidigung im Mittelpunkt steht.

    Warum hat Russland den Prozess zur NATO zu kommen abgebrochen? Das Stand im Raum.

    Jetzt hat man wohl noch ein wenig Militärgerät gefunden. Das wird jetzt anders werden. Das geht in die Ukraine und ist Wichtig um die Aggression zu rück zu werfen.

    Man beruft sich das auf Interviews. Das ist kein Völkerrechtlicher Vertrag. Zu mal Kohl gerade in Verhandlungen gewesen war. Derartiges muss in Parlamenten ratifiziert werden. Bedarf der Schriftform…

    Für andere Länder, die sich später gebildet haben, kann man gar nicht sprechen. Erst recht nicht der Außenminister Deutschlands.

    Die später geschlossen Verträge Spiegeln ein klares Bild.
    Russland hat Verträge mit der Ukraine warum ist da nichts zu finden. Sicherheitzusagen werden gegeben gegen Atomwaffenabgagbe an Russland. DS wird gerade eklatant gebrochen.
    Da Seht das sih die Ukraine sich sein Verteidigungssystem selber aussuchen kann

    Der aus einer russisch Sozialisierte, Jude, Präsiden der Ukraine.

    Ist nach Putin „Nazi und Russophob“.

    Das zu behaupten. Dümmer geht es nimmer.

    Er musste erst Ukrainisch sprechen lernen, da die Ukrainer darauf bestanden haben.

    Putin muss sich inzwischen so auf seine Lügen konzentrieren, da sein Gesicht bei seinem Wettern zur Fratze wir.

    Der verquollen Kopf lässt auf übermäßigen Alkoholkonsum schließen Die Russische Krankheit.

    Selbst wenn da irgend etwas vorgefallen seien soll kann man die Ukrainische Bevölkerung nicht dafür verantwortlich gemacht machen werden.

    Sie haben einen, in Putins Augen Fehler gemacht. Sich für die Demokratie und Freiheit entschieden. Welche für sie die Europäisch Union darstellt.

    An der wir alle arbeiten müssen. Sie muss demokratisch werden. Die Korruption muss bekämpft werden, wie in Russland, der Ukraine und überall.

  129. @ Bedenke 26. Februar 2022 at 19:03
    Bleiben sie ruhig.
    Die Ukrainer sind sehr intelligente Leute.
    Im Gegensatz zu dehnen die meine in Putins Schemata zu denken.
    Das wird nicht einfach für Putin.
    Er wird letztendlich nicht gewinnen können und das ist gut so, weil die Begehrlichkeiten eben zu groß sind.
    —————————–
    Ihren Optimismus kann ich leider nicht teilen. Ich bezweifle nicht, dass die Ukrainer intelligent sind, aber gegen Russland sehe ich keine Chance und ein Partisanenkampf, den Viele ins Spiel bringen, wäre die Hölle – auch, wenn nicht sogar vor allem, für die Zivilbevölkerung.
    Ich allerdings halte Putin zumindest nicht für allein schuldig. Die USA sollen sich mal an die Kuba-Krise erinnern und wie sie reagiert haben, als Atomwaffen quasi vor ihrer Haustür positioniert wurden. Genauso wenig kann sich Putin für die NATO vor seiner Haustür erwärmen. Und ich erinnere mich, dass, ich meine es war damals Genscher, keine Ausweitung der Nato zugesagt worden ist.
    Aber denken Sie weiterhin positiv. Wer kämpft kann verlieren; wer nicht kämpft hat schon verloren. In diesem Sinne einen schönen Sonntag!

  130. MIT Leuten wie Tessa Lonicher rede ich nicht, ÜBER sie hingegen schon, wenn es angebracht ist. Der Kommentar vom 26. Februar 2022 at 19:57 sagt rein gar nichts über uns Deutsche aus, hingegen sehr viel über den Schreiber. Es drängt sich unwillkürlich der Gedanke auf, dass Spaltung nicht grundsätzlich bedauerlich ist.

    Nur oft. Aber man überwindet sie nicht, indem man darüber lamentiert. Man überwindet sie durch Einfühlungsvermögen, Freundlichkeit und wahre Selbsterkenntnis. Ein etwas schräger Sinn für Humor kann zuweilen auch nicht schaden. Dass es leicht ist, hat niemand gesagt.

  131. @ Frau Hoffman.

    Abgesehen vom Sch****“ ein prima Artikel. So ist es. Man muss weder Russland noch Putin gut finden um zu verstehen das
    auch dieses Land ein Sicherheitsbedürfnis hat.
    Zumal die Sowjetunion sich jahrzehntelang mit den USA ähhh auseinandergesetzt hat. Auch mit China (Grenzstreitigkeiten
    am Ussuri. Und die hauptsächlich die USA versuchen große Brocken aus dem Ex-Weltmacht herauszureißen.

    @Marie- Bernhardie

    Ihr Sohn hat sicherlich irgendwelche Leute / Gruppen die er nicht besonders 😉 mag.
    Fragen Sie ihn ob es ihm lieber wäre das die 111 Kilometer weit weg sind, oder bei ihm vor der Tür campieren.
    Könnte zum denken (ver)führen.

  132. @ Babieca 26. Februar 2022 at 14:42

    Wirklich, was wissen wir hier in Deutschland denn vom Donbass, was wissen wir über die Seele in Kiew oder Moskau, was wissen wir über Putins Pläne oder von NATO-Stützpunkten? Wir wissen einen Sch… !

    Das ganz große Kino bieten wieder die deutschen Nachrichtendienste:

    Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl, ist in Kiew vom russischen Angriff überrascht worden.

    https://www.rnd.de/politik/von-krieg-in-der-ukraine-ueberrascht-bnd-chef-musste-kiew-mit-auto-verlassen-2ORA4O7DBCNDX2COLYA7YNYBUI.html

    Kannste dir nicht ausdenken!

    Was für ein Arsch !!!

  133. nicht die mama 26. Februar 2022 at 18:15

    In einem Staat mit einer geistig und moralisch gesunden Regierung würde aber auch keine Geschichtsverfälschung betrieben, sondern auf solche Propagandatricks extra hingewiesen.

    Aber in einem Land mit einer geistig und moralisch gesunden Regierung muss das Volk auch nicht in Sack und Asche eine ominöse „besondere Verantwortung“ über Generationen hinweg durch die Lande tragen.

    Es begann in einem Labor und endete in einem Sanatorium (frei nach Dammbecks Intro zu „Overgames“)
    Das in diesem Satz erwähnte „Sanatorium“ war die neugegründete Bundesrepublik Deutschland und dort wurde mit der „Reeducation“ eines der größten psychologischen Massenexperimente der Weltgeschichte begonnen und erfolgreich durchgeführt.
    Heute, knapp 70 Jahre später erntet man die Früchte.

  134. Drakonis 26. Februar 2022 at 19:30
    @Bedenke:

    „Du bist mit deinem Russlandbashing im falschem Forum! …“
    ———————————–
    Ich sehe hier niemanden im Forum, der generelles Russlandbashing betreibt, auch der User @Bedenke nicht.

    Russland ist ein Land mit großartigen Menschen und einer ebenso großartigen Kultur. Es geht nur um Politik, nämlich die aktuelle Außenpolitik Russlands und die wird man kritisieren dürfen. Ich bin mir sicher, dass alle die dies hier im Forum tun, zwischen beiden Ebenen sehr wohl zu unterscheiden wissen.

  135. Bernhardiner 26. Februar 2022 at 17:41
    @Bedenke 17:29h

    Würde mir das also gut überlegen! Vor allem wenn Sie Familie haben!

    Im II Weltkrieg sind von meiner Familie von 6 Männer 5 im Krieg geblieben. Ich weiß was es bedeutet. Viel hier nicht. Kann man am leichtfertigen Reden erkennen.

    Aber eines ist klar wenn ein Aggressor auftritt muss man sich dem entgegenstellen.

    Das ist eindeutig Putin, nicht einmal das Gro der Soldaten Russlands. Die schauen sogar nach den Sehenswürdigkeiten. Sind dort in das kalte Wasser geworfen worden.

    Sie könnten, so aggressiv wie sie hier auftreten, wunderbar aus helfen.

    Haben sich mir aller möglich Märchen aufwiegeln Lassen.

    Der Propagandafilm den sie hier anpreisen recht fertigt gar nichts, da Fake.

    Ein derartiges Konglomerat von Scheinargumenten die hier verbreitet werden.

    Aus der Kaderschmiede kommt auch Merkel direkt in Moskau.

    Vermute das Schon Lange das dies Dame, mit einem Auftrag unterwegs war. CDU, EU-Institutionen, alle möglichen anderen, auf den Falsch Weg gebracht hat. Wer hat mehr Destabilisiert als Merkel. Eine Undemokratie geschaffen.

    Da kann man sich darüber aufregen, alles ablehnen oder verurteilen. Hass entwickeln der einen selber zerstört.

    Das wir hier weitergeführt, obwohl man das Gegenteil behauptet. Das ist Typische Desinformation.

    Die andere Seite betrachte ich hier aktuell nicht. Die NATO und Bundeswehr ist keine Gefahr. Die haben schön geträumt.

    Demokratie, mit Einbindung der Bürger, muss man immer neu erarbeiten.

  136. @ Maria König

    Hallo Frau Koenig,

    Ich bin da sehr bei Ihnen.

    Hier tobt m.E. auch ein Krieg- auf Buchstaben Niveau.
    Einfach nur zum kotzen.

    Halten Sie durch und köcheln Sie sich etwas gutes; eine Kleinigkeit?
    Ein paar fluffige Rühreier?…..mit Pilzen?

    Bon Appo!

  137. Hallo Frau Koenig,

    Ich bin da sehr bei Ihnen.

    Hier tobt m.E. auch ein Krieg- auf Buchstaben Niveau.
    Einfach nur zum kotzen.

    Halten Sie durch und köcheln Sie sich etwas gutes; eine Kleinigkeit?
    Ein paar fluffige Rühreier?…..

    Bon Appo!

  138. @Anny Crane 26. Februar 2022 at 20:42
    @ Bedenke 26. Februar 2022 at 19:03

    Sie Legitimieren Mord und Totschlag, mit fadenscheinigen Argumenten. Ist hier gang und Gebe.

    Einen was auch immer bewegende Putin, seine Gewalt, Legitimierend. Seine Eitelkeiten bedienend.

    Immer die spitzen gegen die Ukrainer. Die gibt es gar nicht.

    Es ist doch genau anders herum Putin hampelt mit sein Atomwaffen herum.

    Den Abstand zu halten währe eine sinnvolle Sache.

    -Wer hat da eigentlich auf der Enklave Kaliningrad im Bereich des Balkan Atomraketen stehen. Russland.
    -Wer benutzt bei Manövern Atomwaffenfähige Raketen, an der Ukrainischen Grenze.
    -Fährt 200 Tausend Soldateska auf und Überfällt, in einem Krieg, die Ukrainer in eine fremden Staat. Ihrem Staat.

    Putin bestimmt wie man es nenne soll, will es nicht Krieg nennen.
    -Wer Droht unverhohlen mit nicht Dagewesene Maßnahmen. Rückschluss, Atomangriff.
    -Wer droht damit den Atomwaffenbegrenzenden Vertrag aufzukündigen Heute (20220226) Medvedev.

    Selbst mit der Raumstation ISS will man herumwerfen.

    Gekränkte Eitelkeiten, Minderwertigekitskomlexe, quillen da aus jeder Pore. Kenne das aus der eigenen Familie mit derer Kulturnahen.
    Die sind Hysterisch weil sie sich in ihre Märchenwelt verstiegen haben.

    Sie haben Schuld auf sich geladen, wo sie nicht mehr Herunter kommen. Das ist gefährlich.

    Hätte Putin irgend einen Vertrag, der die Dinge darstellt, die sie behaupten, wären sie die ersten die ihn in die Kamera halten würden. Das währe sogar einklagbar. Sie haben nichts.

    Wenn Putin sich über die NATO beschweren will, hätte es andere Möglichkeiten gegeben.

    Es gab diverse Gesprächsformate. Hat er nicht genutzt.

    Da hat weder die Gruppe der Ukrainer, geschweige den der Einzelne etwas getan.

    Da haut man weil man die inneren Aggresione nicht im griff hat alles zusammen. Da spiet auch Neid und Eiversucht eine Rolle. Man kann es nicht. Typisch Sozialisten.

    Der Russismus, ähnlich des Politisch Islams. Überall wo ein Russe ist, ist Russland.
    Das ist Absurd. Dann währen teile Deutschlands, Russland.

    Vielleicht benehmen sich Manche deshalb hier so. Der Tiefe Hass gegen alles andere. Es hat sich zu unterwerfen.

  139. 3000 Demonstranten in Russland bei Antikriegsdemos verhaftet.

    Quelle: PHOENIX TV 20220227 0023

    Jeder setzt in Russland dabei seine Zukunft aufs Spiel.

  140. Russisch Soldaten erschossen Zivil journalist

    Im Dorf Zelenovka in der Nähe von Cherson erschossen russische Soldaten einen Ziviljournalisten mit automatischen Waffen und trafen auch ein Wohnhaus in Charkiw.
    Irina Wenediktowa

    https://liveuamap.com/

    etwa 20220226 2330

  141. Pipeline getroffen

    Etwa 40 km südlich von Kiew wurde eine Pipeline getroffen.
    Sie steht in Flamen.

    BBC News 2022020227 0224

  142. Ich schäme mich mittlerweile,die gleiche Staatsbürgerschaft wie die häßliche,verlogene Lügenulla zu haben.Diese Heucheltussi ist unerträglich wie ganz Brüssel und dem lächerlichen Natoverein !

  143. Die kriegstreiberischen Transatlantiker und NWO-Globalisten sorgen dafür, dass die Flüchtlingsströme nicht abreissen, mit denen sie unser Land und Europa vernichten wollen. Massenmigration als Waffe.

  144. @Tom 62 Da haben Sie vollkommen Recht, hab ich auch gesehen und bin aus allen Wolken gefallen, was
    diese beiden Herren von sich gegeben haben, genau wie die total überflüssige Quotentussi, also da war
    ich schon sehr enttäuscht von Servus TV.

  145. Gertrud-Uschi „Röschen“ vd Leyen ist eine der schlimmsten Kriegstreiberinnen!
    Erst zerstört sie die BW, so dass nicht einmal mehr die Landesgrenzen verteidigt werden können. Dann verschleudert sie in diesem Amt Milliarden Steuergelder für unnütze Waffensysteme und Ausrüstung. Dann kamen auch noch die vielen Berater-Verträge dazu und natürlich der Neubau der „Gorch Fock“ für 135 Mio.
    Anstatt dafür vor Gericht gestellt zu werden, beförderte Merkel ihre Freundin an die EU-Spitze. Einfach so und ohne Wahl!
    Dort versagt die kleine Blondine erneut und tritt immer frecher auf. Schon Präsident Trump bedrohte sie – und nun auch noch Putin. Kein Wunder, wenn der jetzt wütend ist.
    Kann sie wirklich niemand an die Kandare nehmen? Unglaublich wie tief die CDU unter Merkel gesunken ist! Weiberwirtschaft in hohen Ämtern hat noch etwas gebracht!
    Und nun soll es die alte Lambrecht richten. Lachhaft!
    Andererseits gibt es in der CDU/CSU auch keine Männer, die für ein Amt taugten. Die Präsidentenwahl hat es ebenfalls gezeigt. Lieber wählt man den Sozialisten Steinmeier…
    Und Fräulein Röttgen, die bei jeder Sendung mit Will oder Illner auftaucht? Immer wieder dasselbe Gelaber…erschreckend diese einfallslose Hetze gegen Putin!

  146. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 26. Februar 2022 at 20:01
    Die Lobhudelei auf diese unverschämte GRÜNE Dumpfbacke und Waffenhändlerin ist kaum noch auszuhalten. T-Online nennt die Trampolin Matratze jetzt Frau Tacheles.

    Gern ziehe ich mir die Empörung von Grüngestrickten zu, wenn ich deren Idol als GröVaZ (Größte Völkerrechtlerin aller Zeiten) bezeichne.

  147. „Wuehlmaus 26. Februar 2022 at 16:49
    @ HGS: Ihre Meinung zu Trump teile ich nicht zu 0,1 Prozent. Das ist ein anständiger, feiner Kerl, meinetwegen auch ein Arschloch, aber ein gutes, ehrliches und gerechtes Arschloch, einer, dem man Auge in Auge gegenübersteht und sich darauf verlassen kann, dass das auch gilt, was zwischen Männern ausgehandelt wurde. Trump ist nie Politiker gewesen, sondern immer Mensch, Geschäftsmann und Amerikaner, das macht ihn berechenbar und deswegen hat ihn die NWO-Drecksbande weggeputscht, weil sie wusste, dass er ihre widerlichen Machtspielchen nie mitmachen würde. Donald Trump genießt meine größte Hochachtung.
    Das Böse verkörperte dagegen solche Erzschweine wie Biden und die Clintons, die in ihrer Machtgier über Leichen gehen und deren Weg bereits viele Leichen gepflastert haben.“
    Ist Ihr gutes Recht, diesen Verbrecher so zu sehen. Dennoch bleibe ich bei meiner Meinung, die durch belastbare Fakten gestützt wird; das jedoch ist im Hinblick auf Biden, Clinton, die sicher keine „Engel“ sind – aber keineswegs „Erzschweine“ und bei weitem anständiger, berechenbarer und wesentlich weniger „machtgierig“ als der paranoide Narzist Trump (wer sich schon die Haaren des Hinterkopfes nach vorne legt umseine „Glatze“ zu verdecken, wie Trump, der zeigt eine tiefsitzende Persönlichkeitsstörung ohne Aussicht auf Heilung!).

Comments are closed.